Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 8 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 8 werden dargestellt.


Führungspersönlichkeiten. Wie man an die Spitze kommt.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Shea, Michael: Führungspersönlichkeiten. Wie man an die Spitze kommt. Econ, 1991. 136 S. Taschenbuch ISBN: 9783612211293 Cover knickspurig, Schnitt gebräunt, Unterstreichungen, sonst gut erhalten. ISBN: 9783612211293
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 538153 - gefunden im Sachgebiet: Ratgeber
Anbieter: Bücherhof, DE-24811 Brekendorf
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,60
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Union of International Associations Brussels Who' s Who in International Organizations. À biographical encyclopedia of more than 12,000 leading personalities. Vol. 1: A-K, Vol. 2: L-Z, Vol. 3: Index Volume. [3 Vols.]. Saur München, 1992. 928, 481, 224 S. Hardcover/ Pappband ISBN: 9783598109089 Spine and cover faded. Guter Zustand/ Good Ex-Library.
[SW: internationale Organisationen Verzeichnis biographische Enzyklopädie Führungspersönlichkeiten.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 503629 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 44,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,50
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schulz, Hans-Joachim  Elisabet Deymann - Bilder einer politischen Biografie Parteiliches Leben in Nordhorn

Zum Vergrößern Bild anklicken

Katalog Schulz, Hans-Joachim Elisabet Deymann - Bilder einer politischen Biografie Parteiliches Leben in Nordhorn Schulz Verl., 2009. 1. Auflage S. 143 Paperback neues Exemplar - Es war an einem Wochenende im Juni. In einem abgesperrten Teil der Hakenstraße in Nordhorn wurde ein Fest gefeiert und ich mittendrin. Ein wenig verloren war ich dennoch, da mir vile Leute unbekannt waren. Nein, zufällig war ich nicht da. Ich war einer Einladung eines Lingener DKP-Genossen gefolgt, der mir bei unseren Treffen über Nordhorn, deren Parteiorganisation und den Führungspersönlichkeiten berichtete. Auf diesem Fest, dem Geburtstagsfest für Lisel Deymann, wurde mir so langsam klar: "Hier ist Geschichte". Und es wurde mir auch schmerzlich bewusste, dass mit dem tod von Lisels Ehemann Heinz bereits eine wichtige Quelle versiegt war. ISBN: 3928097032
[SW: Politik - Geschichte - Biografie - Elisabet Deymann - DKP - Die rote Spindel]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 15410 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Miss Bücherwurm, DE-90579 Langenzenn
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Faktor Menschlichkeit : Führungskultur im Zeichen der net economy.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Habbel, Rolf W.: Faktor Menschlichkeit : Führungskultur im Zeichen der net economy. Wien ; Frankfurt [Main] : Wirtschaftsverl. Ueberreuter, 2001. 212 S. ; Pp. 21 cm, gebundene Ausgabe, ISBN: 9783706407571 Zustand: Ausgabe 2001 , geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. [Booz, Allen & Hamilton], Ueberreuter Wirtschaft Manager-Magazin-Edition , Ist Menschlichkeit im Unternehmen ein Kostenfaktor oder ein Erfolgsfaktor? Dr Rolf W. Habbel versteht Menschlichkeit als wesentlichen Bestandteil von Führungskultur einer von Globalisierung und Wissensgesellschaft geprägten Zukunft. Unter den verschärften Bedingungen transparenter Markte in der New Economy steht Menschlichkeit im Zentrum unternehmerischer Herausforderungen. Allerdings gibt es für den wirtschaftlichen Faktor Menschlichkeit weder Rezepte noch Seminare. Aber: jedes Unternehmen lebt von der Leistung seiner Mitarbeiter Motivierte, gut ausgebildete Mitarbeiter, die ohne Ängste in die Zukunft schauen, sind die beste Voraussetzung für optimale Leistungen und internationale Wettbewerbsfähigkeit. Dieses Buch zeigt Führungspersönlichkeiten konkrete Wege für den fairen und motivierenden Umgang mit Menschen, die in Zeiten radikaler und extrem schneller Veränderungen großen Belastungen ausgesetzt sind. 9777A ISBN 3706407574
[SW: Rolf W. Habbel , Faktor Menschlichkeit , Führungskultur im Zeichen der net economy , Wirtschaft, Arbeit, Wirtschaft, Manager, Management, Psychologie, Führungspersöhnlichkeit]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 36017 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft / Management / Börse / Marketing
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 7,09
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Senger, Harro von: Moulüe - Supraplanung. Unerkannte Denkhorizonte aus dem Reich der Mitte. München : Hanser, 2008. Geschickt, pragmatisch, improvisationsstark - so werden Chinesen hierzulande vielfach gesehen. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Die andere ist im Westen nahezu unbekannt: Chinesen, insbesondere Führungspersönlichkeiten des Milliardenvolkes, verfügen über drei geistige Quellen, die sie recht systematisch nutzen. Moulüe: Wir unterscheiden zwischen kurzfristiger Taktik und langfristiger Strategie. Chinesen verfügen über eine weitere Denkebene: die Supraplanung. Sie fußt auf dem ältesten Militärtraktat der Welt, der "Kunst des Krieges von Meister Sun", und befähigt zu einem planerischen Panoramablick von einer für uns ungeahnten Weite. Ma-Lie: Bei aller Euphorie, Bewunderung und auch Furcht vor der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung Chinas übersehen wir weitgehend, wie wirksam man dort den Sinomarxismus als Führungstechnik nach wie vor einsetzt. Vor allem aber ist unbekannt, wie langfristig dieser Staat die Zukunft plant - bis hin zu zwei Hundertjahreszielen! Zhimou: Die "36 Strategeme", wie sie Harro von Senger im Westen bekannt gemacht hat, werden in den größeren Rahmen gestellt, in dem sie in China stehen, und von ungewohnten Blickwinkeln aus beleuchtet. Harro von Senger stellt in seinem neuen Buch erstmals diese drei im Westen wenig bis gar nicht bekannten chinesischen Denksysteme in ihrer Vernetzung vor - und versucht aufzuzeigen, wie wir darauf reagieren könnten. ISBN: 9783446413658 1. Aufl. 286 Seiten: Ill. ; 21 cm, gebundene Ausgabe, kein Schutzumschlag, sehr gut
[SW: China ; Führungskraft ; Führungstechnik, Management]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 44485 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft - Management - Marketing
Anbieter: Antiquariat Kalyana, DE-58332 Schwelm

EUR 15,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Kreisauer Kreis : Portrait einer Widerstandsgruppe. [Hrsg.: Der Kultusminister d. Landes Schleswig-Holstein, Landeszentrale für Polit. Bildung, Kiel. Red.: Wolfgang Hubrich ; Rüdiger Wenzel] / Gegenwartsfragen ; 52

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hubrich, Wolfgang (Hrsg.): Der Kreisauer Kreis : Portrait einer Widerstandsgruppe. [Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber: Der Kultusminister d. Landes Schleswig-Holstein, Landeszentrale für Polit. Bildung, Kiel. Red.: Wolfgang Hubrich ; Rüdiger Wenzel] / Gegenwartsfragen ; 52 Kiel : Landeszentrale für Polit. Bildung, 1986. 58 S. : Ill. ; 21 cm OKarton ISBN: 9783883120287 Buch in sehr guter Erhaltung, Einband sauber und unbestoßen, Seiten hell und sauber, ohne Einträge, Der Kreisauer Kreis war eine bürgerliche Widerstandsgruppe, die sich während der Zeit des Nationalsozialismus mit Plänen zur politisch-gesellschaftlichen Neuordnung nach dem angenommenen Zusammenbruch der Hitler-Diktatur befasste. Der Kreis, dessen Führungspersönlichkeiten Helmuth James Graf von Moltke und Peter Graf Yorck von Wartenburg waren, bildete sich im Jahr 1940. Freya von Moltke organisierte mit Gleichgesinnten drei Zusammenkünfte im Mai 1942, Oktober 1942 und Juni 1943 mit dem Ziel, Gesellschaftsentwürfe für eine Nachkriegszeit zu erstellen. Nach der Verhaftung Moltkes Anfang 1944 löste sich der Kreisauer Kreis de facto auf, einige Kreisauer schlossen sich der Gruppe um Claus Schenk Graf von Stauffenberg an. Nach dessen Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 gelang es der Gestapo, die Arbeit des Kreises aufzudecken. Sie nannte die Widerstandsgruppe nach Moltkes Gut Kreisau in Schlesien (heute Krzyzowa in Polen) „Kreisauer Kreis“ – vermutlich wurde der Begriff von Theodor Haubach während seiner Vernehmungen benutzt und prägte damit den Namen, der später Eingang in die Geschichtsschreibung fand.
[SW: Geschichte, Schlesig-Holstein]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 147217 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 5,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Original Autogramm Michael Mendl /// Autogramm Autograph signiert signed signee

Zum Vergrößern Bild anklicken

Mendl, Michael : Original Autogramm Michael Mendl /// Autogramm Autograph signiert signed signee Postkarte Farb-Postkarte von Michael Mendl bildseitig mit schwarzem Edding signiert mit eigenhändigem Zusatz "Für Angela mit liebem Gruß" /// Autogramm Autograph signiert signed signee /// Michael Mendl (* 20. April 1944 als Michael Sandrock in Lünen) ist ein deutscher Schauspieler. Er ist ein gefragter Charakterdarsteller. Mendl wurde als außerehelicher Sohn eines katholischen Priesters und der Medizinstudentin Martha Sandrock geboren. Die ersten fünf Jahre seiner Kindheit verbrachte er mit seiner Mutter und Anverwandten teils im Ruhrgebiet, teils im Kölner Raum. 1949 heiratete seine Mutter den Österreicher Ernst Mendl, der ihn adoptierte. Die ersten schulbildenden Jahre verbrachte er in Krefeld, bis die Familie Mitte der 1950er Jahre nach Ludwigshafen am Rhein zog. Mendl besuchte in Mannheim ein humanistisches Gymnasium und absolvierte dort 1965 sein Abitur. Im gleichen Jahr begann er sein Studium der Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte in Wien, was er als Interimszeit betrachtete, denn er wollte Schauspielstudent des Max Reinhardt Seminars in Wien werden. 1966 ging er dann jedoch als Student an die Folkwang-Hochschule in Essen, an der er 1969 die Bühnenreifeprüfung ablegte. Mendl hat einen Sohn aus erster Ehe und zwei Kinder aus einer 20-jährigen Beziehung mit der Schauspielerin Carolin Fink. Seit der Beendigung dieses Abschnitts 2009 lebt er in Berlin. Laufbahn Theater Seine Schauspielerkarriere begann er während seiner Schulzeit 14-jährig als Statist am Nationaltheater Mannheim. Es folgten Engagements an verschiedenen Theatern in Deutschland. Er hatte Festengagements am Staatstheater Darmstadt, am Staatstheater Stuttgart und am Bayerischen Staatsschauspiel in München. In den 1980er Jahren spielte er am Staatstheater Stuttgart unter anderem Tillmann in Die Villa von Tankred Dorst (Uraufführung 1980; Regie: Günter Krämer), Lambacher in Der staubige Regenbogen von Hans Henny Jahnn (1982; Regie: Hansgünther Heyme), George in Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (1983; Regie: Thomas Schulte-Michels) und den Hauptmann in Woyzeck (1986; Regie: Jossi Wieler). Von 1988 bis 1993 war er festes Ensemble-Mitglied am Bayerischen Staatsschauspiel. Zu seinen Rollen dort gehörten unter anderem Garcin in Geschlossene Gesellschaft (1988), Marat in Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats dargestellt durch die Schauspielgruppe des Hospizes zu Charenton unter Anleitung des Herrn de Sade (1988), Boris in Kinder der Sonne von Maxim Gorki (1989), Vater in Sechs Personen suchen einen Autor (1990), Saranieff in Der Marquis von Keith von Frank Wedekind (1991) und Burleigh in Maria Stuart (1991); alle jeweils unter der Regie von Thomas Schulte-Michels. Er gastierte ebenfalls an den Münchner Kammerspielen (1981; als Ossip in Platonow; Regie: Thomas Langhoff) sowie am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Schauspielhaus Hamburg und an der Volksbühne in West-Berlin; außerdem war er Gast bei den Salzburger Festspielen, so als Messala in Julius Caesar (1993; Regie: Peter Stein), als Caesar in Antonius und Cleopatra (1994/1995; Regie: Peter Stein), als Schuldknecht in Jedermann (1995; Regie: Gernot Friedel) und als Landstreicher in Der Kirschgarten (1995; Regie: Peter Stein). Nach langjähriger Bühnenabstinenz kehrt er im September 2013 mit dem Thomas-Bernhard-Stück Vor dem Ruhestand im Theater in der Josefstadt in Wien auf die Bühne zurück. Film und Fernsehen Seit den 1980er Jahren arbeitete er auch, zunächst eher vereinzelt, als Film- und Fernsehschauspieler, u. a. 1989 in dem Tatort-Krimi Die Neue mit Ulrike Folkerts. 1991 gelang ihm mit Sönke Wortmanns Kleine Haie der Durchbruch im Medium Film. Er spielte in dem Erstlingswerk von Sherry Hormann Leise Schatten (1992 mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet). Kurz zuvor hatte ihm das Residenztheater München gekündigt. 1994 entschied er sich, nur noch als Film- und Fernsehschauspieler zu arbeiten. Als Filmschauspieler spielte er im Genre Drama zum Beispiel Psychopathen, Kriminelle, Gefängnisinsassen, häufiger jedoch hohe Funktionäre, Ärzte und Offiziere, wie in dem oscar-nominierten Kinofilm Der Untergang den General der Artillerie Helmuth Weidling, in Die Gustloff Kapitän Johannsen, in So weit die Füße tragen (2001) den Lagerarzt und Fluchthelfer Dr. Stauffer, in Amen (Regie: Costa-Gavras) den hohen Kirchenfunktionär Kardinal Monsignore Hudal, den ehemaligen Bundeskanzler Willy Brandt in Im Schatten der Macht, (2004) und zuletzt in Karol Wojtyla – Geheimnisse eines Papstes (TV, Regie: Gero von Boehm, 2006) Papst Johannes Paul II. Viel Lob erfuhr seine Interpretation von Willy Brandt in dem Fernsehmehrteiler Im Schatten der Macht über das Leben des ehemaligen Bundeskanzlers, für die Mendl 2004 mit der Goldenen Kamera als bester deutscher Schauspieler ausgezeichnet wurde. 1997 erhielt er eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis, 1998 für den Bayerischen Filmpreis. Oft spielt Mendl intelligente Führungspersönlichkeiten mit ehrenhaftem Charakterprofil, Identifikationsfiguren. Genauso verkörpert er bodenständige Charaktere wie den Bauern Moser in Es geschah am hellichten Tag (Regie: Nico Hofmann, 1997) oder den Nulf in Schlafes Bruder (Regie: Joseph Vilsmaier, 1995). In Komödien übernimmt er häufig die Rolle des charmanten älteren Ehemannes (Eine Chance für die Liebe, TV, 2006). Doch oftmals stellt er auch zwielichtige Charaktere dar, so etwa einen kriminellen Firmenchef, skrupellosen Behördenleiter oder einen SS-Offizier. Um den Film-Nachwuchs zu unterstützen, übernahm Mendl eine der Hauptrollen in Moritz Bolls Roadmovie Elise und verzichtete auf jegliche Gage.[1] Hörspiele und Synchronarbeiten Michael Mendl wirkte in zahlreichen Hörspielen mit, in Krabat (2010 produziert vom WDR), Doktor Faustus nach Thomas Mann in Karl May: Der Orientzyklus[2] und zuletzt im Hörbuch Es wird Dich rufen von Simon Cross (veröffentlicht im Februar 2012). 2013 erschien der Animationsfilm Das kalte Herz nach Wilhelm Hauff, in dem Mendl die englische Fassung sprach. Als Synchronsprecher lieh er unter anderem F. Murray Abraham in Forrester: Gefunden, Rob Reiner in Schlaflos in Seattle, Stellan Skarsgård in King Arthur, Timothy Dalton in Die Hure des Königs und Rolf Lassgård in Ellas Geheimnis seine Stimme. /// Standort Wimregal PKis-Box11-U013
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 253225 - gefunden im Sachgebiet: Autogramme / Autographen / Signierte Bücher
Anbieter: Wimbauer Buchversand, DE-58091 Hagen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top