Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 9 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 9 werden dargestellt.


Jak Koke Funkstille (am3t) Heyne 1995 ISBN: 3453126467 Zustand: gut bis befriedigend Shadowrun Band 25 / mäßige Gebrauchsspuren
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41239 - gefunden im Sachgebiet: Shadowrun
Anbieter: Versandantiquariat Behnke, DE-76297 Stutensee

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Steinbrecher, Sigrid: Funkstille in der Liebe. Warum Männer und Frauen aneinander vorbeilieben. Stuttgart, Kreuz Verlag 1990. 1. Auflage, 1. - 8. Tsd., 20 cm, 224 Seiten, kartoniert. leichte Gebrauchsspuren, Seitenschnitt fleckig, noch gut erhalten. ISBN: 3783110238
[SW: Beziehung; Paar]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 28356AB - gefunden im Sachgebiet: Psychologie
Anbieter: Steamhead Records & Books, DE-63110 Rodgau-Nieder-Roden
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 3,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,60
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Funkstille in der Liebe : warum Männer und Frauen aneinander vorbeilieben. 1. Aufl.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Steinbrecher, Sigrid: Funkstille in der Liebe : warum Männer und Frauen aneinander vorbeilieben. 1. Aufl. Stuttgart : Kreuz-Verl., 1990. 224 S. kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, Broschiert. ISBN: 9783783110234 Einband etwas berieben, Leseknicke im Rücken, ansonsten gut erh. ISBN: 9783783110234
[SW: Zweierbeziehung, Psychologie, Soziologie, Gesellschaft]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 139181 - gefunden im Sachgebiet: Sozialwissenschaften/ Kulturwissenschaften
Anbieter: Druckwaren Antiquariat GbR c/o KULTur-Antiquariat, DE-21031 Hamburg
Impressum: Druckwaren Antiquariat GbR. Inhaber: Sebastian Raasch und Jalil Takni. Veddeler Brückenstraße 128, 20539 Hamburg. Öffnungszeiten Ladengeschäft: Montag-Freitag 12-18 Uhr. Tel.: 040/69 66 72 09. email: Druckwaren.Antiquariat@gmx.net

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,60
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Funkstille in der Liebe (Warum Männer und Frauen aneinander vorbeilieben)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Sigrid, Steinbrecher: Funkstille in der Liebe (Warum Männer und Frauen aneinander vorbeilieben) Kreuz Verlag, 1990. 224 S. Taschenbuch ISBN: 9783783110234 Ecken bestoßen, Einband etwas berieben und dessen Vorderseite aufgeschlagen, manche Bleistiftnotizen im Text, Schnitt leicht gebräunt und beschmutzt ISBN: 9783783110234
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 516087 - gefunden im Sachgebiet: Psychologie
Anbieter: Bücherhof, DE-24811 Brekendorf
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Funkstille für Captain Trully. Fliegergeschichten - Band 93.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Relling, Armin: Funkstille für Captain Trully. Fliegergeschichten - Band 93. München, Moewig, 32 S., Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en), Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, geheftet, Band 93, Seiten alters- und papierbedingt etwas gebräunt, sonst antiquarisch gut erhaltenes Exemplar, K2957
[SW: Gebrüder Wright; Flugzeuge; Düsenflieger; Propellermaschinen; Hubschrauber; Helicopter; Ballone; Ballonfahren; Mongolfiere; Aviatik; Luftschiffe; zivile Luftfahrt; militärische Luftfahrt; Luftverkehr; Aeronautik; Aerodynamik;, Boeing; Airbus; Piper; Cessna; Segelflieger; Helicopter; Hubschrauber; Stealth-Bomber; Tarnkappenbomber; Jets; Düsenflugzeuge; Ballone; Ballonfahren; Kampfflieger; Aeronautik; Aerodynamik; Auftrieb; Wind; Propeller; Doppeldecker; Flugzeugakrobatik;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 942225 - gefunden im Sachgebiet: Luftfahrt
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 5,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Baumkiller Der erste Fall der Umweltaktivistin Lea Mertens

Zum Vergrößern Bild anklicken

Werner, Färber: Baumkiller Der erste Fall der Umweltaktivistin Lea Mertens Gmeiner-verlag, klein ISBN: 3839217563 Kriminalromane im GMEINER-Verlag.1. Aufl. 2015. 318 gr. kartoniert.309 S. 20,0 x 12,0 cm. , mit leichten äusserlichen Fehlern (Stempel oder Strich), ungebraucht, ungelesen. Nach Monaten der Funkstille meldet sich Yannick, Leas Ex, plötzlich wieder beiihr. Einer seiner Partner wurde auf dem Altonaer Hauptfriedhof erhngt in einem Baum gefunden. Zunchst deutet alles auf Selbstmord hin. Doch bald beginnt Lea zubezweifeln, dass der Tod des Landschaftsgrtners selbst gewhlt war. Als Yannick sie dann auch noch in ein falsches Alibi verwickelt, beginnt sie...
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 8030331 - gefunden im Sachgebiet: Literatur / Gegenwar
Anbieter: Bücherhof, DE-24811 Brekendorf
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 11,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Muttertier @n Rabenmutter Roman

Zum Vergrößern Bild anklicken

Sonja, Liebsch und Mestrovic Nives: Muttertier @n Rabenmutter Roman Gmeiner, klein ISBN: 3839211506 Gmeiner Original.1. Aufl. 2011. 275 S. 200 mm.Kartoniert; Gewicht 320g , mit leichten äusserlichen Fehlern (Stempel oder Strich), ungebraucht, ungelesen. Zehn Jahre haben Maxi und Hanna nichts mehr voneinander gehört. Dabei waren die beiden Rheinlnderinnen bis zu Maxis Hochzeit beste Freundinnen. Damals hatte ei n Tsunami in weiß für die anhaltende Funkstille gesorgt. Ausgerechnet beim Surfen im Internet treffen sie sich wieder. Ein paar E-Mails spter stellen Maxi und Hanna fest, dass sie inzwischen wieder einiges gemeinsam haben...
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 8081082 - gefunden im Sachgebiet: Literatur / Gegenwar
Anbieter: Bücherhof, DE-24811 Brekendorf
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

München in meinem Gedicht. Heinrich F.S. Bachmair Verlag Starnberg 1946. 80 Seiten : sehr guter Zustand

Zum Vergrößern Bild anklicken

BECHER, J.R. : München in meinem Gedicht. Heinrich F.S. Bachmair Verlag Starnberg 1946. 80 Seiten : sehr guter Zustand Heinrich F.S. Bachmair Verlag, Starnberg 1900. Gebundene Ausgabe Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Johannes Robert Becher (* 22. Mai 1891 in München; † 11. Oktober 1958 in Ost-Berlin) war ein deutscher expressionistischer Dichter und SED-Politiker, Minister für Kultur sowie erster Präsident des Kulturbundes der DDR. Bekannt ist er auch als Verfasser des Textes der Nationalhymne der DDR. 1911 zog Becher gemeinsam mit Heinrich Bachmair nach Berlin, um sich dort für das Medizinstudium einzuschreiben. Wegen der billigen Miete ließen sie sich im proletarischen Osten Berlins nieder. Zu Heinrich von Kleists 100. Todestag erschien im gemeinsam gegründeten Verlag Heinrich F. S. Bachmair Bechers erstes Gedicht, "Der Ringende". Von nun an wurde Hans Robert unter dem Namen Johannes R. Becher bekannt. Das Studium fiel dem Verlag zum Opfer, der jedoch finanziell schnell am Ende war. So kehrten sie 1912 schon wieder nach München zurück und hofften auf Hilfe aus dem Elternhaus, die zunächst auch gewährt wurde. Obwohl Bachmair viele bedeutende Expressionisten, von Walter Hasenclever bis Else Lasker-Schüler, für sich gewinnen konnte, ging der Verlag, wohl wegen mangelnden Geschäftssinns, bald bankrott. Nach nur drei Jahren kam der gesamte Verlag zur Versteigerung. Im Jahr zuvor hatte Becher eine für die folgenden Jahre - wohl nicht im positivsten Sinn - prägende Begegnung mit Emmy Hennings. Nicht nur Schönes verdankte er ihr, auch die in den Folgejahren aufkommende Morphiumsucht mit einhergehender Geldnot und Hungerleiden sowie wechselnden Wohnorten in München, Leipzig und Berlin ergaben sich (zumindest anfangs) aus dieser Beziehung. Zahlreiche Entziehungskuren in den Jahren bis 1918 schlugen fehl. Nur mit Lügenmärchen, Krediten und Gönnern wie Harry Graf Kessler und dem Ehepaar Kippenberg konnte er sich über Wasser halten. Mit den Eltern herrschte nun jahrelang Funkstille. So verpfändete er auch sein Gehalt auf viele Monate im Voraus. Nicht zufällig entstand in dieser Zeit sein wohl wichtigstes expressionistisches Werk: Verfall und Triumph. (quelle:wikipedia) Über den Verlag: Heinrich Franz Seraph Bachmair, Pseudonym Jacobus Fellgiebel, Lazarillo (* 4. Oktober 1889 in Pasing; † 11. Oktober 1960 in Freising) war ein deutscher Verleger, Dichter und Erzähler. Bachmair studierte vor dem Ersten Weltkrieg Literaturwissenschaft und Philosophie in München. 1911 übersiedelte er nach Berlin. Er gründete 1911 den Heinrich F. S. Bachmair-Verlag und verlegte als erstes Schriften seines Jugendfreundes Johannes R. Becher. Er gründete zwei der ersten expressionistischen Zeitschriften (zusammen mit Becher "Neue Kunst" und "Revolution"). Von Else Lasker-Schüler wurde er zu ihrem Zeremonienmeister ernannt. Er verfasste auch selbst Gedichte und Erzählungen, die oft unter Pseudonym erschienen. Es folgte eine Rückkehr nach München noch vor dem Ersten Weltkrieg. Dort machte er Bekanntschaft mit Emmy Hennings. 1914 musste er seinen Verlag versteigern. Er trat der SPD bei und meldete sich als Kriegsfreiwilliger. 1918 trat Bachmair der USPD bei. 1919 gründete er den Verlag Bachmair & Co. und die Buchhandlung "Die Bücherkiste". Er war Mitglied im Aktionsausschuß Revolutionärer Künstler in München. Während der Münchner Räterepublik führte er unter Toller die Rote Artillerie vor Dachau. Er wurde für seine Teilnahme an der Münchner Räterepublik zu einundeinhalb Jahren Festungshaft verurteilt. 1920 wurde er aus der Haft entlassen. 1922 heiratete er Maria Luise Weissmann und arbeitete während der Weimarer Republik als Buchhändler und Verleger. Marie Luise Weissmann starb 1929 an den Folgen einer schweren Angina. 1946 gründete er seinen Verlag in Starnberg neu. Der damals sehr bekannte Übersetzer französischer und lateinischer Lyrik, Carl Fischer, arbeitete in dieser Zeit als Lektor, Herausgeber und Autor in Bachmairs Verlag. Nach vier Jahren musste Bachmair Konkurs anmelden. Er nahm 1951 an der Starnberger Dichterkonferenz teil. Er besuchte Becher 1951 in Berlin und übernahm im Aufbau-Verlag die Marketingabteilung. 1956 wechselte er zur Akademie der Wissenschaften und archivierte dort Bechers Nachlass. (wikipedia) Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 67201 - gefunden im Sachgebiet: Gedicht
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 11,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Psycho-News IV Aktuelle Briefe zur empirischen Bereicherung der Psychoanalyse

Zum Vergrößern Bild anklicken

Buchholz, Michael B. Psycho-News IV Aktuelle Briefe zur empirischen Bereicherung der Psychoanalyse Psychosozial-Verlag 2009 Broschur 148 x 210 mm ISBN: 3837920201 Psychoanalyse kann ohne empirische Psychotherapieforschung nicht bestehen. Das Buch informiert in stilistisch ansprechender Form über die aktuellen Entwicklungen der Psychotherapieforschung. Ziel dieser Sammlung von »Psycho-News-Lettern« ist der Nachweis, dass die Psychoanalyse in der empirischen Forschung viel besser dasteht, als gemeinhin angenommen. Michael B. Buchholz berichtet darin im Auftrag des DGPT-Vorstands monatlich über den aktuellen Forschungsstand. Er informiert darüber, ob die »Methode« oder der »Therapeut« wirkt, was es Neues zur Gewaltforschung gibt, wie Psychoanalyse und Religion zueinander stehen, präsentiert Forschungen zur Frequenzfrage oder informiert über besondere Realitätsaspekte wie die Intrige in menschlichen Beziehungen. Mehrfach greift er Forschungen über die geheimen Beziehungen zur Musik auf und zeigt, wie innerhalb der Empirie bestimmte Studiendesigns höchst skeptisch gesehen werden. Nicht zuletzt bietet er fundiertes Wissen über die Entwicklung zu einem guten Psychotherapeuten. Inhalt Einführung Nr. 44 - Bruchlinien Neues zu bekannten Studien Denkstörungen im »Gespräch«? Neue Bruchrechnungen Nr. 45 - Wirkt der Therapeut oder die Methode? STOPP - Therapeuten und ihre Lehranalysen Die NIMH-TDCRP-Studie und verwirrende Auswertungsprobleme What kind of science is this? Gesundheitskosten, noch einmal ... Small is beautiful Schulen oder Stile? Nr. 46 - Mindreading In die Horizontale: »false beliefs« Von »mind« zu »mind« Gibt es ein »social brain«? Das Unbewusste in der Konversation Empirische Kritik an empirischer Forschung Ein neues Menschenbild? Nr. 47 - Embodiment und Musik Positionen der Cognitive Science Sound, Therapie, Genuss und Arbeit Der Körper in der Therapie Der Körper in Bewegung Realität oder Metapher? Falsche Frage ... Musik, Seele und Kosmos Nr. 48 - Gewalt - Macht - Gesellschaft Von der Macht zur Gewalt Interviews mit Tötenden Gewaltsysteme und individuelle Entscheidung Der Täter als Subjekt Noch Herr im eigenen Hause? Es wieder werden! Nr. 49 - Den therapeutischen Prozess beforschen Grundsatzdebatten Subtile Forschung ist empirisch Zur Empirie der Traumerzählung Empirie einer besonderen Praxis-Erfahrung Empirie des Durcharbeitens - das Assimilationsmodell Neues zur Heidelberg-Berlin-Studie Lokaler Kontext, individueller Sinn und Interaktion machen den therapeutischen Prozess Nr. 50 - Von der Metaphysik zur Metapsychologie - und zurück. Bericht einer Lesereise über Höhen und Tiefen von Auf- und Abklärung Mystische Traditionen in der Psychoanalyse - Hinweise Die Gegenwart Metaphysische Leere Zum Konflikt der Religionen - Anregungen Nr. 51 - Subjektivität und Melancholie Subjektiv werden Unvermeidlichkeit des »sehen als« Einheit und Differenz von naturwissenschaftlichem Wissen und sozialer Konstruktion Und wie steht es mit den Emotionen? Denken in Todesnähe. Oder: Wo Rauch ist, ist auch Feuer Täuschungen und Enttäuschungen Am Grund der Selbsterkenntnis Nr. 52 - Neue Ausbildungsorganisation - empirische Befunde zur Lehranalyse - praxisnahe Forschung Zur deutschen Situation Wo bleibt die Psychoanalyse? Ein Blick von außen Power Games Ein Überblick über empirische Befunde zur Lehranalyse Von Notwendigkeit und Wert der Forschung Wer liest? Wer least? Nr. 53 - Verwirrungen der Frequenz Auf welcher Frequenz funkt es bei der Psychoanalyse? Funkts im Patienten oder im Behandlungszimmer? Sendersuchlauf - oder: Die gemeinsame Frequenzeinstellung Depression - Sendungen aus dem Funkschatten Funkstille - Funklöcher und deren Frequenz Veränderte Funkfrequenzen in der Forschung Nr. 54 - Vergessene nicht vergessen - Eric Voegelin und andere Religionen - politisch betrachtet Die Verdorrung des Denkens Kompaktheit und Ausdifferenzierung Zurück zur Religion? Kann man was lernen? Nr. 55 - Der Fall von RCT - Kritik einer Hierarchie Körper und Kontexte in der Vier-Stunden-Analyse Umkämpftes Terrain - keine Angst vor dem AküFi (Abkürzungsfimmel) RCT - keine Angst vor Hierarchie Ein kurzer Blick in benachbarte Felder Routine Therapeutische Philosophie zählt Beziehung und ihre Deutung Zwischenbilanz Nr. 56 - Moral der Lügen Animalische Lügenlieben und Intimitätsintrigen Unterwegs zu einer neuen Anthropologie Historische Selbstkenntnisvarianten Sozialanthropologie des Ich Die Nähe von Ödipus und Narziss Von der Autonomie zur Souveränität - Anerkennung von Abhängigkeit Nr. 57 - Der Fall von RCT - Es gibt Alternativen Die Öffnung für Erfahrung Noch ein Hindernis ... Arten des Wissens Forschungsvariationen Gibt es Beispiele, Vorläufer, Vorbilder? Forscher werden ... Nr. 58 - Musik und Paradoxie Durcharbeiten als Modulation Improvement und Improvisation Analyse und Stimme Stimme und Perversion Musiktherapie im Empirie-Test Kooperationen im Prozess Literatur
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2020neu - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Bücherdienst Buchkultur Psychosozial , DE-35390 Gießen

EUR 46,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top