Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 7 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 7 werden dargestellt.


Paarmann, Winfried. Wechselhafte Zeiten. Theaterstück mit Musik. Goldwaage-Verlag Langwedel o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe; 142 S. Kartoniert Sehr gut erhalten
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: ????PW142 - gefunden im Sachgebiet: Deutschsprachig
Anbieter: Antiquariat D. Gorodin, DE-79115 Freiburg
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 11,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hans Dittrich Redensarten auf der Goldwaage - bk1789 Bonn Ferd. Dümmlers Verlag 1975 Leinen Leichte Gebrauchsspuren Illustr. 286 ISBN: 9783427831525
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BLX158084 - gefunden im Sachgebiet: Aktuelle Bestseller
Anbieter: winni´s Antiquitäten- u. Kleintransporte, AT-3304 St. Georgen/Y.
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 500,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 8,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Pakert, Klaus-Peter : Die Feinstwaage der Seele : Ursachen und Therapien aller Suchtkrankheiten München : Akropolis 1998 farb. ill. brosch. Eb, dieser mit minimalen Gebrauchsspuren, ansonsten sehr gutes Ex. (= Die Goldwaage 2) 438 S., 21cm x 15cm
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 6440306 - gefunden im Sachgebiet: Psychologie
Anbieter: Antiquariat Wilder - Preise incl. MwSt., DE-31020 Salzhemmendorf
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 0,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Weltkunst 11/2004: München im Herbst München, Weltkunst Verlag, 2004. 160 S. Standardeinband. Guter Zustand. INHALT: K. Hantschmann / A. Ziffer: Neue Bustelli-Figuren. Zu Franz Anton Bustellis Eintritt in die Nymphenburger Porzellanmanufaktur vor 250 Jahren. Ein elegantes Meisterstück: Der Schreibtisch von Georg Stark aus dem Jahre 1804.. Fr. Ulrichs: Löwenhunde u. Lotosblumen: Das ostasiatische Porzellan in der Münchner Residenz. Ulla Fölsing: Auf die Goldwaage: Goldstaubgewichte der Ashanti.
[SW: Kunst Art Kunstmagazin Künstler Bildhauer Maler Malerei Zeichnung Kunstgeschichte Zeitschrift]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 539325 - gefunden im Sachgebiet: Kunst-Zeitschriften
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 8,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Weltkunst 11/2004 Kunst und Technik München, 2004. ca. 80 S. Standardeinband. Aktuelle Zeitschrift für Kunst und Antiquitäten INHALT: Katharina Hantschmann / Alfred Ziffer: Neue Bustelli-Figuren - Zu Franz Anton Bustellis Eintritt in die Nymphenburger Porzellanmanufaktur vor 250 Jahren. Mariann von Manstein: Mit stechendem Blick - Nue aufgetauchte Zeichnungen von Wilhelm Leibl. H. Graf / S. Sangl: Ein elegantes Möbelstück - Der Schreibtisch von Georg Stark aus dem Jahr 1804. Fr. Ulrichs: Löwenhunde und Lotosblumen - das ostasiatische Porzellan in der Münchner Residenz. Ernst-Ludwig-Richter: Maker's mark only - Silberprojekte ohne Stadtmarken. I. S. Weber: Für Napoleon - Unbekannte Kameen von N. Morelli u. G. Cerbara. Ulla Fössling: Auf die Goldwaage - Goldstaubgewichte der Ashanti. Guter Zustand
[SW: aktuelle zeitgenössische Kunst Gegenwartskunst Malerei Plastik Architektur Maler Architekt Plastiker Bildhauer Künstler Bildhauerei Objekte Installation Installationen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 501757 - gefunden im Sachgebiet: Kunst-Zeitschriften
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 8,40
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Borchert, Jürgen:  Elefant auf der Briefwaage. Feuilletons.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Borchert, Jürgen: Elefant auf der Briefwaage. Feuilletons. Halle Leipzig : Mitteldeutscher Verlag, 1981. 2. Aufl. S. 160. Kl. 8ºAntikbuch24-SchnellhilfeKlein-Oktav = Höhe des Buchrücken 15-18,5 cm , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar mit geringen Gebrauchsspuren "Die Briefwaage ist ein Gradmesser postalischer Kritik. Der pendelnde Zeiger auf der mondförmigen Skala stellt Fragen. Reicht die 20-Pfennig-Marke, oder muß befürchtet werden, daß die Post nachwiegt? Die Briefwaage ist, was in früheren Zeiten die Goldwaage war. Man soll seine Meinung nicht darauf legen und die Worte seiner Mitmenschen schon gar nicht. Und wenn man gar Feuilletons nachwiegen wollte, würde sich oft genug herausstellen, was die Kritiker dieser kleinen literarischen Form schon immer behaupten: Diese Feuilletons sind einfach zu leicht. Schließlich sind sie aber nicht zum Nachwiegen bestimmt, sondern zum Nachdenken über die Absonderlichkeiten unseres Alltags, die Wechselfälle des Lebens. Hier wird die Welt aus dem Blickwinkel des Feuilletonisten betrachtet. Dies geschieht, indem sich der Betrachter niederbeugt und durch seine Beine schaut. Dabei steht die Welt ein wenig köpf, und es fallen, wie es beim Kopfstand leicht geschehen kann, Geschichten aus den Taschen. Und anders sieht die Welt aus, nicht fremd, aber anders, und manchmal, manchmal sogar ein bißchen schöner, als sie in Wirklichkeit ist. Dies schadet gar nichts. Aber es eröffnet Möglichkeiten." ; Jürgen Borchert, geb. 1941 in Perleberg, gest. 2000 in Schwerin, Schriftsteller; Publizist; Herausgeber; Bibliothekar, Schulbesuch und Fotografenlehre in Perleberg; Bibliothekarstudium in Leipzig; Leiter der Kreisbibliothek Perleberg; 1979 Leiter des Kabinetts für mecklenburgische Literaturtraditionen an der Landesbibliothek Schwerin; ab 1980 freischaffender Schriftsteller in Schwerin, sein Thema ist Norddeutschland, insbesondere Mecklenburg: Kulturgeschichte, Biografisches, das Verhältnis von Mensch und Landschaft, Zu denen, die er in Romanform kenntnisreich porträtierte, gehören Fritz Reuter, Ludwig Reinhard, Hoffmann von Fallersleben, Mecklenburgs Großherzöge, Alexandrine, Johannes Gillhoff.
[SW: Mecklenburg-Vorpommern Fritz Reuter]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30675 - gefunden im Sachgebiet: Autoren aus Mecklenburg Vorpommern
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Würzen ungarisch Zweite Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Romvary, Vilmos: Würzen ungarisch Zweite Auflage Leipzig, Verlag für die Frau, 1984. 175 S. geb. Pappeinband sehr guter Zustand (neuwertig), Covertext: ... Die Schiffsreise begann am 20. September 1519, und von der aus fünf spanischen Segelschiffen bestehenden Flotte kehrte nur eines – mit 18 Personen an Bord – am 6. September 1922 in den Heimathafen zurück. Im Schiffsrumpf lagerte jedoch ein riesiges Vermögen, 700 Doppelzentner Gewürze. Europa wurde mit den aromatischen Gewürzen der Welt beschenkt. Der Pfeffer, das teuerste Gewürzt der damaligen Zeit, wurde von den Apothekern auf der Goldwaage gewogen und von den Reichen für ihre Gelage für ein „Heidengeld“ gekauft. Werfen wir einen Blick in das handgeschriebene „Hofkochbuch des Fürsten von Siebenbürgen“ aus dem 16. Jahrhundert. Eine Flut von Gewürzen: „Kuhfleisch in saurer Schweinebrühe mit Knoblauch; Kuhfleisch mit echtem Pfeffer uns Salbeisoße, Kuhbraten mit Wacholderbeeren, Möhren und Kohlrüben, gesalzener Wildschweinbraten mit Thymian, wilden Äpfeln, Essig, Zwiebeln, Salbei, Majoran, Most, Möhren ...“ Wo stehen wir nun heute? Wie nutzen wir den jahrhundertlang angesammelten Gewürzreichtum? Der Autor des vorliegenden Buches antwortet darauf: „Unsere Großmütter kannten nicht nur einen Großteil der Gewürze, die wuchsen auch in ihren Gärten. Heute kaufen wir Pfeffer, Kümmel, Zwiebeln, Petersilie, Lorbeerblätter und Majoran im Handel, und damit ist die Kenntnis der Gewürze nahezu erschöpft. Wir nutzen also die vielen Möglichkeiten nicht! Ziel des Buches ist es, ausgezeichnete, aber in Vergessenheit geratene Gewürze detailliert zu beschreiben; außerdem werden die bekannten, aber oft falsch verwendeten sowie neue und deshalb noch unbekannte Gewürze vorgestellt und das richtige Würzen beschrieben. Der Leser findet alles Wissenswerte über Gewürze und Gewürzmischungen: ihre Herkunft, charakteristischen Eigenschaften, Verwendungsmöglichkeiten und ihren Anbau. Er erhält Hinweise für die Zusammenstellung der verschiedenen Beizen, Soßen, Würzen, Würzkräuteressige und bekommt auch Ratschläge zum Mixen von gewürzten Getränken. Also ein Buch für jedermann.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 6268 - gefunden im Sachgebiet: Hauswirtschaft
Anbieter: Antiquariat Hobbystube, DE-06774 Muldestausee
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 75,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top