Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 6 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 6 werden dargestellt.


Weiss Peter Rekonvaleszenz Frankfurt Suhrkamp 1991 ISBN: 3518117106 Paperback 216 S., kt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2302 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Buch und Papier, DE-26125 Oldenburg
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 2,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

WEISS, Peter. Rekonvaleszenz. Mit drei Collagen vom Autor. Frankfurt, Suhrkamp, 1991. Gr-8, 218 pp, 3 Tafeln, 1 Bl. Illustrierter OPappband in illustriertem OSchuber. Gut erhalten.
[SW: moderne Literatur]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16292 - gefunden im Sachgebiet: moderne Literatur
Anbieter: Antiquariat Bauer, AT-1180 Wien

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zur Frage der wirtschaftlichen Rekonvaleszenz Österreichs.

Zum Vergrößern Bild anklicken

SPRUNG, Berthold Zur Frage der wirtschaftlichen Rekonvaleszenz Österreichs. Ibk.-Wien,Tyrolia 1923. 28 S. Obrosch. etwas angestaubt u. leicht bestoßen, sonst gut erh.
[SW: Geschichte, Wirtschaft, Austriaca, Zeitgeschichte, Ende 1.WK-Ende 2.WK]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: R1632-96 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft - Austriaca
Anbieter: Antiquariat Krikl, AT-1180 Wien

EUR 28,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 7,00
Lieferzeit: 5 - 12 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schäuble, Wolfgang; Mitten im Leben 1.und 2.  Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schäuble, Wolfgang; Mitten im Leben 1.und 2. Auflage München: C. Bertelsmann Verlag, 2000. 347 Seiten , 23 cm Pappeinband mit Schutzumschlag ISBN: 9783570004975 das Buch ist in einem guten, gebrauchten Zustand, Aus dem Inhalt: Vor der Wahl 1998, Der Weg in die Niederlage - Nach der Bundestagswahl, Eine Volkspartei auf der Intensivstation - Erste Schritte, Die Zeit der Rekonvaleszenz - Hessen als Zäsur, Es geht wieder aufwärts - Erfolge im Herbst, Der Siegeszug der CDU - Die Krise - Ende und Neuanfang, Der See rast und bekommt sein Opfer - Die Tagesordnung der Zukunft, Warum die Union gebraucht wird - Personenregister 3e5b ISBN-Nummer: 357000497X Altersfreigabe FSK ab 0 Jahre Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Mitten im Leben; Schäuble, Wolfgang; Autobiographie; Christlich-Demokratische Union; Geschichte; CDU; Deutschland; Politik; Gesellschaft; Biografie;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23166 - gefunden im Sachgebiet: Biographien
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,30
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das Buch einer Schwachsinnigen. Lebenserinnerungen von Helene Odilon. ERSTAUSGABE.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Odilon, Helene: Das Buch einer Schwachsinnigen. Lebenserinnerungen von Helene Odilon. ERSTAUSGABE. Hermann Walther Verlagsbuchhandlung, Berlin, 1909. 327 Seiten. Halbleinenband mit aufgezogenem Originalttel. 22 cm Einband mit leichten Gebrauchsspuren. Die Seiten papierbedingt gebräunt, die ersten Blatt am Vorderrand etwas braunfleckig, sonst sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. U.a. : Mein erstes Engagement. Mein Londoner Gastspiel. Bühnengrößen. Meine wirkliche Ehe... Aus WIKIPEDIA : " Helene Odilon begann ihre Laufbahn in Chemnitz, wurde auf Wunsch Kaiser Wilhelms I. ans Hoftheater Berlin verpflichtet und ging 1891 nach Wien. Sie galt als eine der interessantesten Schauspielerinnen ihrer Zeit und wurde auch in England und 1902 selbst in den USA gefeiert. Am Deutschen Volkstheater in Wien, dem sie über 13 Jahre hinweg angehörte, spielte sie Madame Dubarry und die Madame Sans-Gêne (in dem gleichnamigen Stück von Victorien Sardou), die von manchen als ihre Glanzrolle angesehen wurde. Hermann Bahr (1863–1934) wurde von ihr zur Rolle der Lona Ladinser in seinem Dreiakter Der Star (1898) inspiriert, der in der Folgezeit zu einem ihrer größten Erfolge wurde. 1893 schloss sie eine unglückliche Ehe mit dem Schauspieler Alexander Girardi (1850–1918). Helene hatte etliche Liebhaber, und Girardi war eifersüchtig. Sie versuchte, ihn entmündigen zu lassen, und ließ ihn mithilfe eines Gefälligkeitsgutachtens des mit ihr befreundeten Psychiaters Julius Wagner-Jauregg (1857–1940) in eine Nervenanstalt abschieben; mit Unterstützung von Katharina Schratt (1853–1940) wurde Girardi jedoch rehabilitiert. Helene ließ sich 1896 von ihm scheiden. Ihre zweite Ehe schloss sie mit dem ungarischen Gutsbesitzer Franz von Rakovszky (ca. 1877–1907). Nach dessen Tod heiratete sie den Apotheker Bela von Pecic . Ende November 1903, am Höhepunkt ihrer Popularität, erlitt Odilon vor einem Auftritt in Innsbruck als Nora einen Schlaganfall, war einseitig teilweise in ihren Bewegungen gehindert. Sie litt in der Rekonvaleszenz an schweren Depressionen und wurde in der Folge, „da es nicht geraten schien, Frau Odilon das Verfügungsrecht über ihr beträchtliches Vermögen zu belassen“ – welches auf eine halbe Million Kronen, ihr Haus in der Neustiftgasse und dessen „kostbare Einrichtung“ eingeschätzt wurde – auf Betreiben ihrer Verwandten unter Vormundschaft gestellt. Gegen diese kämpfte sie über Jahre hinweg rechtlich an. Zum Beweis ihrer unverminderten Geisteskraft schrieb sie 1909 die Autobiografie Das Buch einer Schwachsinnigen, die auf großes Interesse traf, wobei aber sie als Autorin leer ausging.[ 1916 erblindete Odilon und, „von gewissenlosen Menschen ausgenützt, um ihre letzte Habe schmählich gebracht“,[war sie zum Betteln gezwungen, „bot in Gasthäusern Ansichtskarten mit dem Bilde der Odilon von einst im Umherhinken zum Kaufe.“
[SW: Autobiographie, Leben]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 215815 - gefunden im Sachgebiet: Biographie / Autobiographie / Memoiren / Briefwechsel / Tagebücher
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 140,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Küng, Hans:  Ist die Kirche noch zu retten?

Zum Vergrößern Bild anklicken

Küng, Hans: Ist die Kirche noch zu retten? München Zürich : Piper, 2011. 261 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar, Namensaufkleber ISBN: 9783492054577 "Sein Leben lang hat Hans Küng der katholischen Kirche gedient (allerdings nicht immer zur Freude der Päpste): als weltweit geachteter Theologe, als Priester und vielgelesener Autor. Jetzt erweist er ihr wieder einen Dienst, indem er klar ausspricht, woran die Kirche krankt. Deren Krise geht weit über die Missbrauchsfälle und deren Vertuschung hinaus: es handelt sich um eine grundlegende Systemkrise. Eine Kirche, die weiterhin an ihrem Macht- und Wahrheitsmonopol, an ihrer Sexual- und Frauenfeindlichkeit festhält, sich Reformen und der aufgeklärten modernen Welt verweigert, wird nicht überleben - das ist Hans Küngs Fazit. Deshalb legt er eine Agenda für ein »Zukunftsgespräch« vor." ; Inhalt: Was mich jetzt zum Schreiben drängt, I. Eine kranke, gar sterbenskranke Kirche? Zum gegenwärtigen Stand: 1. So kann es nicht weitergehen, 2. Zerfall der kirchlichen Strukturen, 3. Die gescheiterte Restaurationspolitik zweier Päpste, 4. Von der »winterlichen« zur kranken Kirche, 5. Fieberschübe, 6. Sieben Reaktionen auf die Kirchenkrankheit, 7. Bischöfe, die zum Dialog bereit sind, 8. Bischöfe, die den Dialog verweigern, 9. Diagnostik und Therapie erfordert, 10. Sterbehilfe oder Reanimation? 11. Kirchengeschichte als Anamnese, 12. Ist Tradition oder Fortschritt das Wahrheitskriterium? 13. Christlicher müssten die christlichen Kirchen sein, 14. Eine bedenkliche Momentaufnahme, 15. Die andere Kirche, II. Diagnostik des römischen Systems. Anamnesen und Diagnosen: 1. Petrus - der erste Papst? 2. Römischer Herrschaftsanspruch - schon früh proklamiert, 3. Der erste wirkliche Papst und seine romzentrierte Ideologie, 4. Irrende Päpste, päpstliche Fälschungen und Papstprozesse, 5. Unheilige Väter und aufgezwungene Reformen, 6. Vom römischen Prinzip zum römischen System, 7. Das römische System spaltet die eine Christenheit, 8. Wie die offene Wunde heilen? III. Keime einer chronischen Krankheit. Untersuchungsbefunde und Therapien: 1. Römisches Macht- und Wahrheitsmonopol, 2. Juridismus und Klerikalismus, 3. Sexual- und Frauenfeindlichkeit, 4. Gewaltbereitschaft und Kreuzzugsmentalität, 5. Umschlag päpstlicher Weltmacht in päpstliche Ohnmacht, 6. Die Verweigerung der Reform, 7. Die Reformation: radikale Antwort auf Reformunwilligkeit, IV. Rehabilitation mit Rückfällen. Triebkräfte und Gegenkräfte auf dem Weg in die Moderne: 1. Rehabilitation erfordert, 2. Eine Scheinrehabilitation: das Konzil der Gegenreformation, 3. Römisch-katholische Gegenwelt zur Moderne, 4. Erster Virus: kirchliche Wissenschaftsfeindlichkeit, 5. Rückfälle: Charles Darwin, 6. Zweiter Virus: kirchliche Fortschrittsfeindlichkeit, 7. Rückfälle: die Pille, 8. Dritter Virus: kirchliche Demokratiefeindlichkeit, 9. Rückfälle: Vorliebe für autoritäre Regime, 10. Vierter Virus: römisch-katholische Restaurationsbegeisterung, 11. Rückfälle: Index der Volksverdummung, 12. Römisches System im Frontalangriff auf die Moderne, 13. Rückfälle: Rom und das kommunistische China, 14. Analyse der Krankheitsgeschichte nur gültig für die westliche Welt? V. Große Rettungsaktion. Reformation und Moderne nur halb eingeholt: 1. Wie die Kirche retten? Zwischen Modernismus und Antimodernismus, 2. Pius XII. - ein heiliger Papst? 3. Neubelebung der Kirche: Johannes XXIII., 4. Zwei erfolgreiche Paradigmenwechsel: das Vatikanum II, 5. Statt Erneuerung Restauration: Paul VI., 6. Rückfall in die vorkonziliare Konstellation: Johannes Paul II., 7. »Santo subito«? Maciel, Wunder, Heiligeninflation, 8. Warum Bischöfe schweigen, 9. Gleichschaltung des Episkopats, 10. Wie man »modo Romano« Karriere machen kann, 11. Eine Fassadenkirche, 12. Neutestamentliches Leitbild zur Sanierung der Kirchenleitung, 13. Drei petrinische Verheißungen - drei päpstliche Versuchunge, VI. Ökumenische Therapie. Rettungsmaßnahmen: 1. Osteoporose des kirchlichen Systems? 2. Autoritäre Systeme können implodieren, 3. Norm für Kirchenreform: kein selbstfabriziertes Kirchenrecht, sondern der in der Bibel bezeugte geschichtliche Jesus Christus, 4. Die Kirche soll ihre Kernfunktionen stärken und zugleich ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen, 5. Der Papst muss sich um Gemeinschaft mit der Kirche bemühen, 6. Die römische Kurie zwar nicht zerstören, aber nach dem Evangelium reformieren, 7. Statt Günstlingswirtschaft mehr kompetentes Fachpersonal, 8. Glasnost und Perestroika für die Kirchenfinanzen, 9. Die Inquisition nicht reformieren, sondern abschaffen, 10. Alle Formen von Repression beseitigen, 11. Das Kirchenrecht nicht nur verbessern, sondern gründlich neugestalten, 12. Priestern und Bischöfen die Ehe erlauben, 13. Den Frauen alle kirchlichen Ämter öffnen, 14. Klerus und Laien bei der Bischofswahl wieder einschalten, 15. Mahlgemeinschaft katholischen und evangelischen Christen nicht länger verwehren, 16. Ökumenische Verständigung und Zusammenarbeit in Wahrhaftigkeit ohne Ausreden und Verschweigen, 17. Notfalls Zwangstherapie erforderlich? 18. Im Blick auf eine Rekonvaleszenz, Zum Schluss: Die Vision bleibt, Dankeswort, Der Autor dieses Buches, Bücher des Autors zur Vertiefung. 9783492054577
[SW: Katholische Kirche Krise Theologie Christentum]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 36923 - gefunden im Sachgebiet: Religion Kirchen Theologie Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top