Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 230 Artikel gefunden. Artikel 226 bis 230 werden dargestellt.


Religion - Rosenmüller, Johann Georg : Betrachtungen über die vornehmsten Wahrheiten der Religion auf alle Tage des Jahres von Dr. Johann Georg Rosenmüller (Superintendent zu Leipzig) : drittes Vierteljahr : July, August, Septemer : verlegt bei Gerhard Fleischer dem Jüngeren in Leipzig 1802 : erste Auflage : Gerhard Fleischer : 1802. 960 Seiten 8 Octav, Ledereinband, Frakturschrift : Johann Georg Rosenmüller (* 18. Dezember 1736 in Ummerstadt bei Hildburghausen; † 14. März 1815 in Leipzig) war ein deutscher protestantischer rationalistischer Theologe. Rosenmüller studierte ab 1756 Theologie an der Universität Altdorf. 1767 wurde er Pfarrer in Hildburghausen und 1768 in Heßberg bei Hildburghausen. Er wurde 1772 Diakonus und adjungierter Superintendent in Königsberg (Franken) und 1773 Professor und Pfarrer in Erlangen. 1783 folgte er einer Berufung zum Ordinarius, Pädagogiarchen, Superintendenten und Konsistorialassessor in Gießen. 1785 wurde er dann Ordinarius an der Universität Leipzig und Präsident des Oberkonsistoriums in Leipzig, 1793 außerdem auch Domherr des Hochstifts Meißen und 1806 Prälat. Seine Söhne waren die Theologen Ernst Karl Rosenmüller (1768-1835), Philipp Rosenmüller (1775-1844), Georg Hieronymus Rosenmüller (1776-1824) sowie der Mediziner Johann Christian Rosenmüller (1771-1820). Werke " Predigten über alle Sonn= und Festtagsevangelien. Mit Kurfürstl.Sächsischen allergnädigstem Privilegio. Nürnberg, im Verlag bey Johann Gottfried Stiebner, 1785 " Morgen- und Abendandachten. Hildburghausen: Hanisch, 1792. " Betrachtungen über die vornehmsten Warheiten der Religion auf alle Tage des Jahres. Leipzig: Fleischer, 1802. " Auserlesnes Beicht- und Communionbuch. 15. Aufl. Nürnberg: Bieling, 1842. " Predigten über auserlesene Stellen der Heiligen Schrift: für alle Sonn- und Festtage des Jahres. Leipzig: Fleischer, 1811. " Beiträge zur Homiletik. Leipzig 1814. " Scholia in Novum Testamentum (5 Bde). Norimbergae: In officina Felseckeriana, 1801-1808. " Historia Interpretationis Librorum Sacrorum in Ecclesia Christiana (5 Bde). Hildburghusae: Apud Io. Gottfr. Hanisch, 1795-1814. Vol. 3-5 imprint: Lipsiae, apvd G. Fleischer. (quelle:wikipedia) : deutliche Lager- und Gebrauchsspuren am Einband, Leder stark berieben, ordentlicher Textblock : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Religion, Gott, Reformation, Luther, Papst, Geschichte, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 64355 - gefunden im Sachgebiet: Theologie allgemein
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 46,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 7,00
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

[I] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Herrnhut brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [II] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Neu-Dietendorf brüderliches Einverständnis und Vertrag über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [III] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Niesky brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [IV] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Gnadenberg brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [V] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Gnadenfrey brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [VI] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Ebersdorf brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. 6 Werke in 1 Band.

Zum Vergrößern Bild anklicken

[I] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Herrnhut brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [II] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Neu-Dietendorf brüderliches Einverständnis und Vertrag über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [III] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Niesky brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [IV] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Gnadenberg brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [V] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Gnadenfrey brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. - [VI] Der Evangelischen Brüder-Gemeine zu Ebersdorf brüderliches Einverständnis über derselben Ordnungen und ihrer Mitglieder und Einwohner Verhalten nach Christi Sinn. 6 Werke in 1 Band. Barby, Heinrich Detlef Ebers [I-IV] / Christian Friedrich Laux [V+VI] 1770-1771. 72; 72; 72; 72; 72; 72 Seiten. Mit verschiedenen Kopfstücken und Vignetten in Holzschnitt. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (19,5 x 12 cm). Unbeschnittene Lagen in blauem Interims-Umschlag der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. Sammlung von sechs sehr seltenen, nahezu zeitgleichen und inhaltlich weitgehend identischen Gemeindeordnungen für die Herrnhuter-Gemeinden in den größten und bekannten Siedlungen der Brüder-Unität. - Die Vereinheitlichung und "Glättung" der Theologie und Lehre der Brüder-Unität wurde nach Zinzendorfs Tod 1760 von dessen Nachfolger August Gottlieb Spangenberg (1704-92) geleistet, der auch bei der Vereinheitlichung der Gemeindeordnungen federführend gewesen sein dürfte. - Die Vorworte jeweils mit kurzen historischen Einleitungen zu den einzelnen Gemeinden. - Die einzige noch 1770 gedruckte Gemeindeordnung, die für Herrnhut, offenbar mit Mustercharakter für die anderen Gemeinden. - Aufbau der Drucke: Verhältnis der Gemeine in Absicht auf die Religion. - Grund und Ordnung der Gemein-Verfassung. - Verhältnis der Gemeine gegen ihre Landes- und Orts-Obrigkeit. - Verhältnis der Gemeine und ihrer Diener gegen einander. - Verhältnis der Gemein-Glieder zur Gemeine selbst. - Verhalten der Gemein-Glieder für sich selbst und unter einander. - Handwerks-Ordnung. - Schluß. --- Für Herrnhut waren bereits 1727/28 und 1730 Gemeinde-Ordnungen erschienen. - Interessante Dokumente zur Vermengung von theologischen Maßgaben mit weltlichen Vorschriften, die sich v.a. in der sehr interessanten Handwerks-Ordnung zeigt; eine Mischung, die der Brüder-Unität mehr als einmal den Vorwurf einbrachte, nicht nur eine 'ecclesiola in ecclesia', sondern auch ein geschlossenes 'imperium in imperio' zu sein. - Umschlag etwas fleckig und mit leichten Knickspuren, Rückenbezug mit Einrissen und Fehlstellen. Bindung und Block stabil. - Durch die unregelmässig vorstehenden Lagen leichte Knickspuren an den äußersten Blatträndern. Nahezu vollkommen fleckenfrei und sehr sauber. - Gutes Exemplar im originalen Auslieferungszustand. - Vgl. RGG³ IV, 223. - Realencyklopädie³ XVIII, 557ff. - BBKL X, 872ff.
[SW: Herrnhut Brüdergemeine Herrnhuter Zinzendorf Böhmische Brüder Moravian Church Moravians Unitas Fratrum Evangelische Erneuerte Brüder-Unität Herrnhut Herrn-Huth Herrenhut freres moraves, Alte Theologie vor 1800 Christentum, Drucke des 18. Jahrhunderts, Alte Drucke prints of 17th century]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1047222 - gefunden im Sachgebiet: .Theologie - Konfessionskunde - Herrnhuter
Anbieter: Antiquariat Kretzer - Bibliotheca Theologica de, DE-35274 Kirchhain

EUR 250,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tägliche Nahrung des Glaubens Aus der Erkenntniß Jesu, Nach den wichtigsten Zeugnissen der Epistel an die Ebräer, Der Gemeine in Ebersdorf in ihren verschiedenen Versammlungs-Stunden vom Anfang des Jahres 1743 in kurzen Reden vorgelegt. Erster [und zweyter] Theil. 2 Bände.

Zum Vergrößern Bild anklicken

[Steinhofer, Maximilian Friedrich Christoph]: Tägliche Nahrung des Glaubens Aus der Erkenntniß Jesu, Nach den wichtigsten Zeugnissen der Epistel an die Ebräer, Der Gemeine in Ebersdorf in ihren verschiedenen Versammlungs-Stunden vom Anfang des Jahres 1743 in kurzen Reden vorgelegt. Erster [und zweyter] Theil. 2 Bände. Ohne Ort, gedruckt mit Fiedlerischen Schriften / Ohne Ort und Verlag ohne Jahr / 1744. Titel, (10), 448, (2); Titel, X, 396 Seiten, (1) Seiten Druckfehler, (1) weiße Seite. Mit einigen Kopfstücken und Vignetten in Holzschnitt. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (17 x 10 cm / 16 x 9 cm). Abweichende Einbände: [I] Lederband der Zeit auf fünf Bünden mit dezenter Fileten-Blindprägung auf Decken und Rücken sowie rot gesprenkeltem Schnitt. [II] Interims-Pappband der Zeit mit neuerem Papier-Rückenschild. Eines der Hauptwerke des schwäbischen Pietisten und zeitweiligen Herrnhuters in einer Mischauflage. Band 1 in der Seitenzählung identisch, im Satz und Buchschmuck aber deutlich von der ersten Ausgabe bei Maucke in Schleiz abweichend. Band 2 möglicherweise erste Ausgabe; ohne das Register. - Steinhofer (Owen/Teck 1706 - Weinsberg 1761) hatte auf einer Bildungsreise nach Sachsen 1731 Zinzendorf kennengelernt, der ihn für die Brüdergemeine gewinnen wollte und ihn als Hofkaplan an den Ebersdorfer Grafen Heinrich XXIX. von Reuß vermittelte, dessen Schwester Erdmuthe Dorothea Zinzendorf geheiratet hatte. "Hier hatte sich nämlich nach Spener’schem Muster eine Sondergemeinde gebildet, zu welcher die gräfliche Familie und der 'erweckte' Theil des Hofgesindes gehörte. St. übernahm die Leitung dieser 'ecclesia' im J. 1734. Vier Jahre später (1738) erlangte er in der Heimath die Ordination und wurde als Hofprediger des Grafen Reuß installirt; auch wurde ihm die Pastorirung der Dorfgemeinde und die Leitung des dortigen Waisenhauses übertragen; 1746 trat er formell in den Dienst der Brüdergemeinde über und wurde in demselben Jahre auf der Zeyster Synode zum 'Mitbischof für den lutherischen Tropus' der Gemeinde ordinirt. Im folgenden Jahre (1747) verließ St. Ebersdorf und war in verschiedenen Gemeindestationen der Brüdergemeinde in der Wetterau und Lausitz thätig; in dieses Jahr fällt auch seine Vermählung mit der durchs Loos ihm bestimmten Dor. Wilh. v. Molsberg. Aber schon 1748 löste der nüchtern angelegte und schlicht biblisch gerichtete Mann sein Verhältniß zur Brüdergemeinde, wahrscheinlich weil er die damals excentrisch-phantastische Art Zinzendorf’s nicht billigen konnte" (ADB). Steinhofer löste sich unter dem Eindruck der sog. 'Sichtungszeit' ohne offenen Bruch von Herrnhut und trat in Württemberg eine Pfarrstelle als Nachfolger Oetingers an. - "St. gehört in die Reihe der großen württembergischen Schrifttheologen und steht als solcher seinem Meister Bengel am nächsten. Dabei ist seine erbauliche Schriftauslegung von der Wärme der Herzenstheologie der Brüdergemeine durchhaucht" (Realencyklopädie). - Die vorliegenden Predigten erinnern durchaus die Zinzendorfischen Predigtsammlungen, allerdings ist Steinhofers Diktion wesentlich nüchterner. - Mälzer, Württembergische Pietisten 2689 (nur für den zweiten Band in dieser Ausgabe; Angaben sind insgesamt zu korrigieren). - Realencyklopädie³ XVIII, 790f. - RGG4, VII, 1703f. - ADB XXXV, 726f. - BBKL X, 1303ff. - Der gute Einband des ersten Bandes etwas berieben und leicht fleckig, Schnitt mit kleinen Tintenflecken. Vorsätze gebräunt und leimschattig, Text nahezu fleckenfrei. Wohlerhalten. - Interimseinband des zweiten Bandes stark berieben und bestoßen, Rücken mit großen Fehlstellen. Deutliche Lektürespuren, Bindung leicht gelockert. Vorsätze und Titel etwas angestaubt und fleckig, gelegentliche kleinere Anschmutzungen und Flekcken am Bundsteg. Ein Blatt mit Einriß, wenige Knickspuren. Insgesamt innen sauber, außen mäßig erhalten. - Frühe Ausgabe.
[SW: Herrnhut Brüdergemeine Herrnhuter Zinzendorf Böhmische Brüder Moravian Church Moravians Unitas Fratrum Evangelische Erneuerte Brüder-Unität Herrnhut Herrn-Huth Herrenhut freres moraves, Alte Theologie vor 1800 Christentum, Drucke des 18. Jahrhunderts, Alte Drucke prints of 17th century]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1047400 - gefunden im Sachgebiet: .Theologie - Konfessionskunde - Herrnhuter
Anbieter: Antiquariat Kretzer - Bibliotheca Theologica de, DE-35274 Kirchhain

EUR 120,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Becker, Joseph Blasius und Joseph Selbst:  Der Katholik. Zeitschrift für katholische Wissenschaft und kirchliches Leben. 88. Jahrgang 1908. Erste Hälfte und Zweite Hälfte. Neue Folge (4). 37. und 38. Band.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Becker, Joseph Blasius und Joseph Selbst: Der Katholik. Zeitschrift für katholische Wissenschaft und kirchliches Leben. 88. Jahrgang 1908. Erste Hälfte und Zweite Hälfte. Neue Folge (4). 37. und 38. Band. Mainz, Verlag Franz Kirchheim, 1908. IV, 480, IV, 488 S. / 2 Bände. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Halbleinen der Zeit , Gute Bibliotheksexemplare Inhalt: Unsere Aufgaben : sapere ad sobrietatem! Sentire cum Ecclesia! Esser: Nochmals das Indulgenzedikt des Papstes Kallistus und die Bußschriften Tertullians : Fortsetzung, Homscheid: Die innern und äußeren Kriterien des Christentums; ihr Verhältnis und ihre Beweiskraft, Das Motuproprio Pius X. vom 18. November 1907, Schmidt, J.: Adrian VI. und Klemens VII., Bellesheim: Kirchliche Zeitfragen, Rezensionen, Miszelle, Zimmermann, A.: Der Kampf der katholischen Kirche gegen innere und äußere Feinde, Esser: Nochmals das Indulgenzedikt des Papstes Kallistus und die Bußschriften Tertullians :Schluß, Koch, Hugo: Missa beim hl. Ambrosius, und der Ursprung des Wortes, Schäfers, Joseph: Warum veranstaltete David die Volkszählung 2. Sam 24? Schmid, Andreas: Lesung des Buches Genesis an Septuagesima, May: Die Familie der heiligen Hildegard, Rezensionen, Miszelle, Schultes, P. Reginald M.: Die Reuefrage in neuester Beleuchtung, Lemmens, Leonhard: Die ältesten Zeugnisse für den Portiunkulaablaß, Schmidlin, Josef: Der holländische Anspruch auf die Anima vor dem Forum ihrer Geschichte, Wibbelt, Augustin: Die Gesellschaftsdramen von Henrik Ibsen, Alban Stolz im Briefwechsel mit Kordula Peregrina, Kirchliche Zeitfragen, Rezensionen, Miszellen, Bellesheim, A.: Kardinal Newman als Gegner des Modernismus, Lemmens, Leonhard: Die ältesten Zeugnisse für den Portiunkulaablaß : Schluß, Bendix: Die neuen eherechtlichen Dekrete, Koeniger, A. M.: Ein deutscher Beichtspiegel von der Wende des 13. Jahrhunderts, Ries, J.: Zwei feindliche Theologien im Schoße der Kirche? Kirchliche Zeitfragen, Rezensionen, Miszellen,Hild, Joseph: Die Enzyklika Pascendi und die modernistische Apologetik, Adam, Karl: Die Chronologie der noch vorhandenen Schriften Tertullians, Helmling: Zur Geschichte der Martyrologien, Zimmermann, A.: Zur neuesten Geschichte des französischen Protestantismus, Die Privatbeichte in der evangelischen Christenheit, Eberharter, Andreas: Exegetische Bemerkungen zu Ekkli. 16,1-5, Rezensionen, Miszellen, Schmidlin, Joseph: Zur Ehrenrettung von Begriffen : terminologische Betrachtungen über kirchliche Gegenwartsfragen, Adam, Karl: Die Chronologie der noch vorhandenen Schriften Tertullians : Schluß, Huppertz, Andreas: Ueber den Opferbegriff der drei ersten christlichen Jahrhunderte, Aphorismen über das Brevier, Kirchliche Zeitfragen, Rezensionen, Miszellen, Kneib: Der Beweis für die Unsterblichkeit der Seele aus der Notwendigkeit einer Vergeltung, Schiwietz: Die altchristliche Tradition über den Berg Sinai und Kosmas Indikopleustes, Schmitt, J.: Die Jesuiten in Deutschland bis zum Ende des 16. Jahrhunderts, Stiglmayr, Josef: Der heilige Maximus "mit seinen beiden Schülern" ,Sauren, J.: Zur Orientierung in der Loreto-Frage, Königer, A. M.: Ein Ebersberger Bücherkatalog des 12. Jahrhunderts, Zimmermann, A.: Die anglikanische Zweigkirche in den Vereinigten Staaten, Kirchliche Zeitfragen, Rezensionen, Miszellen,Schips: Vom Unterbewusstsein und was damit zusammenhängt : ein Beitrag zum Verständnis der Enzyklika Pascendi dom. gregis., Wiesmann: Einige Bemerkungen zum Buche Jonas, Zimmermann, A.: Die Regierung Heinrichs IV. im Urteile des neuesten Biographen, Magnus: Über planmäßige Predigt, Fruhstorfer, Karl: Biblische Prinzipienfragen in moderner Beleuchtung, Die Kosntitution Pius X. Sapienti consilio vom 29. Juni 1908, Nekrologe, Rezensionen, Miszellen, Bellesheim, A.: Die Selig- und Heiligsprechungen im Jubiläumsjahr Pius X., Bludau: Die Libelli aus der Verfolgung des Decius, Hontheim, J.: Die Konjunktion des Jupiter und Saturn im Jahr 7 v. Chr., Veit, A.: Zur Geschichte des Caput Tametsi in der alten Erzdiözese Mainz, Kirchliche Zeitfragen : zum Jahrestag des Enzyklika Pascendi und zum Jubiläumstag Pius X., Rezensionen, Miszelle, Metzler, J. B.: Das Wunder vor dem Form der modernen Geschichtswissenschaft, Bludau: Die Libelli aus der Verfolgung des Decius : Schluß, Pfättisch, Joannes Maria: Der Stammbaum Christi beim hl. Lukas, Döller, J.: Das Gilgamesch-Epos und die Bibel, Bellesheim, A.: Der Eucharistische Kongreß in London vom 9. bis 13. September 1908, Rezensionen, Miszellen, Lübeck, K.: Kosmas und Damianus, Metzler, J. B.: Das Wunder vor dem Form der modernen Geschichtswissenschaft : Schluß, Bellesheim, A.: Nachlese zum Eucharistischen Kongreß, Kirchliche Zeitfragen, Die Wunderheilungen von Lourdes und ihre Erklärung, Nekrolog, Rezensionen, Miszellen, Becker, Joseph: Der Entwicklungsgedanke in seiner Anwendung auf die Religion, Gillmann: Zur Geschichte des Gebrauchs der Ausdrücke "transsubstantiare" und "transsubstantiatio" , Schmidlin, Josef: Das Mittelalter und seine kirchliche Entwicklung, Weber, B.: Zum Evangelium des Psalmsonntags, Bellesheim, A.: Hundertjahrfeier des Kollegs von Ushaw bei Durham, Eingesandt, Rezensionen, Miszellen, Register Jahrgang 1908.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35012 - gefunden im Sachgebiet: Religion Kirchen Theologie Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tägliche Nahrung des Glaubens Aus der Erkenntniß Jesu, Nach den wichtigsten Zeugnissen der Epistel an die Ebräer, Der Gemeine in Ebersdorf in ihren verschiedenen Versammlungs-Stunden vom Anfang des Jahres 1743 in kurzen Reden vorgelegt. Erster [und zweyter] Theil. 2 Teile in 1 Band.

Zum Vergrößern Bild anklicken

[Steinhofer, Maximilian Friedrich Christoph]: Tägliche Nahrung des Glaubens Aus der Erkenntniß Jesu, Nach den wichtigsten Zeugnissen der Epistel an die Ebräer, Der Gemeine in Ebersdorf in ihren verschiedenen Versammlungs-Stunden vom Anfang des Jahres 1743 in kurzen Reden vorgelegt. Erster [und zweyter] Theil. 2 Teile in 1 Band. Schleitz, Johann Gottlieb Maucke / Ohne Ort und Verlag [1743] / 1744. Titel, (10), 448, (2); Titel, X, 396 Seiten, (1) Seiten Druckfehler, (1) weiße, (36) Seiten Register. Mit einigen Kopfstücken und Vignetten in Holzschnitt. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (16,5 x 10 cm). Roter Lederband der Zeit auf fünf Bünden mit reicher Rokoko-Rückenvergoldung, Rückentitel, zwei vergoldeten floralen Deckenrahmen mit großen Eckfleurons um zentralen Stempel (Palmenbaum), Kantenvergoldung, vergoldetem Schnitt mit Punzierung und Innendeckelbezügen aus Kleisterpapier. Auf dem Vorderdeckel goldgeprägter Name des Besitzers (Thomsen). Eines der Hauptwerke des schwäbischen Pietisten und zeitweiligen Herrnhuters in der seltenen ersten Ausgabe und einem hervorragenden Einband der Zeit. Die Provenienz des Bandes aus einer großen Herrnhutersammlung und eine handschriftliche Datierung am Ende des Textes deuten auf den dänischstämmigen Herrnhuter Missionar Christian Thomsen (1764-1833) als Besitzer hin. Thomsen war von 1815-31 mit der Mission in Südafrika (Gnadenberg und Elim) betraut und kehrte 1831 nach Christiansfeld/Schleswig zurück. - Zum Autor: Der pietistische Steinhofer (Owen/Teck 1706 - Weinsberg 1761) hatte auf einer Bildungsreise nach Sachsen 1731 Zinzendorf kennengelernt, der ihn für die Brüdergemeine gewinnen wollte und ihn als Hofkaplan an den Ebersdorfer Grafen Heinrich XXIX. von Reuß vermittelte, dessen Schwester Erdmuthe Dorothea Zinzendorf geheiratet hatte. "Hier hatte sich nämlich nach Spener’schem Muster eine Sondergemeinde gebildet, zu welcher die gräfliche Familie und der 'erweckte' Theil des Hofgesindes gehörte. St. übernahm die Leitung dieser 'ecclesia' im J. 1734. Vier Jahre später (1738) erlangte er in der Heimath die Ordination und wurde als Hofprediger des Grafen Reuß installirt; auch wurde ihm die Pastorirung der Dorfgemeinde und die Leitung des dortigen Waisenhauses übertragen; 1746 trat er formell in den Dienst der Brüdergemeinde über und wurde in demselben Jahre auf der Zeyster Synode zum 'Mitbischof für den lutherischen Tropus' der Gemeinde ordinirt. Im folgenden Jahre (1747) verließ St. Ebersdorf und war in verschiedenen Gemeindestationen der Brüdergemeinde in der Wetterau und Lausitz thätig; in dieses Jahr fällt auch seine Vermählung mit der durchs Loos ihm bestimmten Dor. Wilh. v. Molsberg. Aber schon 1748 löste der nüchtern angelegte und schlicht biblisch gerichtete Mann sein Verhältniß zur Brüdergemeinde, wahrscheinlich weil er die damals excentrisch-phantastische Art Zinzendorf’s nicht billigen konnte" (ADB). Steinhofer löste sich unter dem Eindruck der sog. 'Sichtungszeit' ohne offenen Bruch von Herrnhut und trat in Württemberg eine Pfarrstelle als Nachfolger Oetingers an. - "St. gehört in die Reihe der großen württembergischen Schrifttheologen und steht als solcher seinem Meister Bengel am nächsten. Dabei ist seine erbauliche Schriftauslegung von der Wärme der Herzenstheologie der Brüdergemeine durchhaucht" (Realencyklopädie). - Die vorliegenden Predigten erinnern durchaus die Zinzendorfischen Predigtsammlungen, allerdings ist Steinhofers Diktion wesentlich nüchterner. - Mälzer, Württembergische Pietisten 2689 (zu korrigieren). - Einband etwas berieben und gering fleckig, Außengelenke etwas beschabt. - Vorsätze fleckig. Text durchgehend etwas gebräunt, aber kaum fleckig. - Einige Anstreichungen und Anmerkungen in alter Tinte und neuerem Blei- und Rotstift; die älteren von Thomsen, der seinen Namenszug und das Datum '7/8 1829' unter die Vignette des letzten Blattes geschrieben hat. - Außerordentlich interessantes Dokument für die persönlichen und theologischen Verbindungen von württembergischem Pietismus und früher Brüder-Unität. - Realencyklopädie³ XVIII, 790f. - RGG4, VII, 1703f. - ADB XXXV, 726f. - BBKL X, 1303ff.
[SW: Herrnhut Brüdergemeine Herrnhuter Zinzendorf Böhmische Brüder Moravian Church Moravians Unitas Fratrum Evangelische Erneuerte Brüder-Unität Herrnhut Herrn-Huth Herrenhut freres moraves, Alte Theologie vor 1800 Christentum, Drucke des 18. Jahrhunderts, Alte Drucke prints of 17th century]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1047106 - gefunden im Sachgebiet: .Theologie - Konfessionskunde - Herrnhuter
Anbieter: Antiquariat Kretzer - Bibliotheca Theologica de, DE-35274 Kirchhain

EUR 500,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top