Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 5336 Artikel gefunden. Artikel 5296 bis 5310 werden dargestellt.


Sobotka, Bruno J. (Hrsg.):  Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern. Veröffentlichungen der Deutschen Burgenvereinigung. Reihe C. Burgen, Schlösser und Gutshäuser 2.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Sobotka, Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern. Veröffentlichungen der Deutschen Burgenvereinigung. Reihe C. Burgen, Schlösser und Gutshäuser 2. Stuttgart : Theiss, 1993. 260 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (20,3 x 21,5 cm) , Pappeinband , Gutes Exemplar ISBN: 3806210845 Mit zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; Inhalt: Beiträge: BRUNO J. SOBOTKA: Zur Einleitung, HENRIK PRINZ VON DÄNEMARK: Kulturlandschaft Europa, ALEXANDER.FÜRST ZU SAYN-WITTGENSTEIN-SAYN: Denkmalschutz ist Bürgerpflicht, BERNDT SEITE: Kulturerbe in Mecklenburg-Vorpommern, ANGELA MERKEL: Mit der Freiheit neue Chancen zur Bewahrung der kulturellen Identität Mecklenburg-Vorpommerns, BUSSO VON DER DOLLEN: Wehr- und Wohnbauten des niederen Adels in Mecklenburg-Vorpommern - Zur bau- und siedlungsgeschichtlichen Wirksamkeit eines sozialen Standes, DIETER ZANDER: Schlösser und Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern - Eine Bilanz der Jahre von 1945 bis 1992, MANFRED F. FISCHER: Der Zug auf das Land - Hamburger Kaufleute als Gutsbesitzer in Mecklenburg, DETLEV WERNER VON BÜLOW: Die Mecklenburgische Ritter- und Landschaft -Landesgeschichtliche Bedeutung einer ständischen Korporation, CHRISTIAN LUDWIG HERZOG ZU MECKLENBURG: Erinnerungen an Mecklenburg, GEORG ALEXANDER HERZOG ZU MECKLENBURG: Das Haus Mecklenburg-Strelitz und seine Schlösser, HENNING GRAF VON BASSEWITZ: Die Familie von Bassewitz in Mecklenburg - Gutsherren, Bauherren, Politiker, BECHTOLD GRAF VON BERNSTORFF: Die Bernstorffs und Mecklenburg, WULF-DIETRICH VON BORCKE: Die Familie von Borcke und Pommern, HUBERTUS GRAF VON BOTHMER: Schloß Bothmer - Die Grafen Bothmer in Mecklenburg, NIKLOT UND DETLEV WERNER VON BÜLOW: Die Familie von Bülow in ihrem Stammland Mecklenburg, CLEMENS GRAF HAHN VON BURGSDORFF: Das Geschlecht der Hahns und ihr Stammsitz Basedow, CHRISTIAN VON MALTZAN FREIHERR ZU WARTENBERG UND PENZLIN: Die Maltza(h)n - Eine Familie in Mecklenburg und Vorpommern, MANFRED FREIHERR VON MALTZAHN GRAF VON PLESSEN: Ivenack und die Maltzahns - Gestern, heute und morgen, MORTIMER UND MARGARETE FREIHERR UND FREIFRAU VON MALTZAHN: Vanselow - Ein Mittelpunkt der Maltzahns in Pommern, ARNDT HEINRICH VON OERTZEN-BRIGGOW: Die Oertzens, CHRISTIAN VON PLESSEN: Die Familie von Plessen in Mecklenburg - Historisches Erbe und Zukunftsaufgabe, FRANZ VON UND ZU PUTBUS: Die Fürsten zu Putbus in Vorpommern, HANS JOACHIM VON ROHR: Haus Demmin in Vorpommern, HANS GRAF VON SCHWERIN-GERSTENBERG: Die „Schwerine" in Löwitz und Sophienhof, WILHELM GRAF VON SCHWERIN VON SCHWANENFELD: Die Hoffnung aber stirbt zuletzt - Ein Besuch in Göhren bei Woldegk in Mecklenburg, WOLFGANG SCHÄUBLE: Der Einigungsvertrag und die Gesetzgebung über Entschädigung und Ausgleichsleistungen, LOTHAR DE MAIZIERE: Rückgabe von Eigentum - Wiedergutmachung oder neues Unrecht? ROMAN HERZOG: Das Bodenreform-Urteil des Bundesverfassungsgerichts, ALBRECHT GRAF VON SCHLIEFFEN: Die Wiedervereinigung Deutschlands - Die Legende von der Vorbedingung, THEO WAIGEL: Aspekte der Tätigkeit der Bundesfinanzverwaltung in den neuen Ländern, GÜNTER REXRODT: Auftrag und Gestaltungsrahmen der Treuhandanstalt bei der Privatisierung land- und forstwirtschaftlicher Flächen in den neuen Ländern, UWE LÜHR: Die Enteignungen von 1945 bis 1949 aus heutiger Sicht, INGRID MATTHÄUS-MAIER: Zum Grundsatz Rückgabe vor Entschädigung, ALBRECHT VON DEM BORNE: Kultur und Geschichte, Eigentum und Familienbindung - Zur inneren Wiedervereinigung, HARALD MARTIN: Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Mecklenburg-Vorpommern - Überlegungen nach viereinhalb Jahrzehnten sozialistischer Gesellschaftsordnung, HERMANN J. ABS: Forderung nach Rückgabe des 1945 konfiszierten Grundvermögens, Dokumentation: JÜRGEN STRAUSS (Photographien) BRUNO J. SOBOTKA (Texte) Objekte der Ausstellung, Weitere Objekte, Übersichtskarte, Anhang: Glossar, Abbildungsnachweis, Chronik Mecklenburgs und Vorpommerns, Herzöge in Mecklenburg und Pommern, Karte Mecklenburgs (1701-1918) , Register, -Objekte, -Orte, -Personen, Bibliographie, Autoren. 3806210845
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32075 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Creamer, Klaus Peter, Peter E. Kalb Lothar Böhnisch u. a. Betrifft Erziehung im Konvult. b:e, 14 Hefte verschiedener Jahrgänge. 15. Jahrgang/1982/Mai: Psychoboom: Pack den Lehrer in den Tank, Aufbruch aus einer Kultur des Schweigens, Lernen statt Unterricht, Prüfungen wie bei den Wilden?, Rhytmus, Swing und Kontrapunkt, Butterfly und Hakenkreuz. / Oktober: Politische Bildung: Staatsbegräbnis, Mobilmachung im Jugendbuch, Dieter Lattmann über Jonathan Schell: "Das Schicksal der Erde", Schulkritik vor fünzig Jahren, Kibbuz-Modell: Generationenkonflikt. / November: Lernziel: Zuhören, Schulbuchempfehlungen: USA und BRD, Bildfibel für Behinderte, H.M. Enzensberger: Plädoyer für den Hauslehrer?, Die Antipädagogik im Kreuzfeuer heftiger Kritik, Die schönsten Schulspiele. / Dezember: Schluß mit dieser Jugenddebatte, Sitzengeblieben: Formular Nr. 938, Schülertheater: "Deutschland Braucht Hexen", Spiele mit Ausländerkindern, Schulportrait: Friedensschule, Pädagogik-Geschichte: Denkmalpflege. / 16. Jahrgang/1983/Januar: Nach fünfzig Jahren: "Machtergreifung" im Schulbuch, Planspiele im Unterricht, DDR-Lesebücher: Frau am Herd. Wo denn sonst?, b:e-Gespräch mit Schriftsteller Stefan Heym, Serie Schulportrait: Jena-Plan-Schulen. / Februar: Schule? Nein danke! Lehrerinnen steigen aus, Lehrertypen, Eine Hauptschule geht ihren Weg, Psychogramm eines ausländischen Studenten, 3. Welt: Ausgerechnet Bananen. / Mai: Grundwortschatz: Kinder schreiben Texte, Lehrersport: Am Netz sind alle gleich, Praxis: Unterrichtsplanung II, USA: Gewalt in den Schulen, Serie Schulportrait: "Joie de Vivre", Lehrerkonferenz: Protokolle aus Kriegstagen. / Oktober: Computer: Hat die Schule geschlafen?, Praxis: wie ich als Lehrer mit mir selbst umgehe, b:e-Gespräch mit Erich Fried, Mit Musik und Tanz durch´s Abitur, US-Spiel-Spaß: Nuclear War, Extra: Ausländerpädagogik. / November: Schulbuch: Rüstung statt Friedenspädagogik, Jüdisches Landschulheim Caputh: Repression als Chance. Praxis: Ich-Kunde, Projekt Zeitung: "Bitte nicht stören! Redaktionskonferenz", US-Kindermuseum: Anfassen erlaubt./ Dezember: Der Nürnberger Trichter oder: wie kommt die Schrift ins Hirn, Schulportrait: Kurzschulen, Gamm: 8 Thesen zur Friedenserziehung, Lehrerarbeitslosigkeit: Keine Lösung. Studienrat als Kapitän der Landstraße. / 17. Jahrgang/1984/Januar: Dürfen Lehrer Schülern Briefe schreiben?, Nicaragua: Hilfe zur Selbsthilfe, Klassenportrait, Was ist von der Sexualerziehung geblieben?, Müntefering (WDR) über Kinderfernsehen, Poblemorientiertes Lehrertraining. / März: Menschenrechte im Unterricht, Abschied und Trennung in der Schule, b:e-Gespräch mit Peter Krebs, Schulgarten: säen, pflanzen, ernten, Pädagogische Biographie von Martin Wagenschein, Schulportrait: Friedrichshof. / Oktober: Ökopädagogik: Mehr als Umwelterziehung, Eine neue Schülerbewegung, Schriftsteller in der Schule, Serie Schulportrait: Stockbridge School, Klassenfahrt Westberliner Schüler in die DDR: Sonderbus nach "Drüben". / 18.Jahrgang/1985/Januar: Rassenwahn gestern und heute, Die Thor Heyerdahl: Segelabenteuer auf dem Piratenschiff, Jean Piaget und die Schule, Grundschulkinder sehen die Arbeitswelt, b:e-Report "Lehrer werden?" (3.Teil): Berufsberatung. Weinheim, Julius Belz Verlag 1982-1984. je ca. 100 Seiten Lex.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, geheftet Die Hefte sind in einem durchgängig sehr guten Zustand, zumeist ungelesen. Gelegentliche Besitzvermerke oder Unterstreichungen können vorkommen. Ein Adressaufkleber auf dem Titelblatt, da ein Abbonement bestand. Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtig. Gebrauchte Bücher sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23648 - gefunden im Sachgebiet: Psychologie
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Akhtar, Salman Immigration und Identität Psychosoziale Aspekte und kulturübergreifende Therapie (2. Auflage 2014) Psychosozial-Verlag 2014 Broschur 148 x 210 mm ISBN: 3837923652 Salman Akhtar untersucht die Auswirkungen, die eine Immigration auf die Identität eines Individuums haben kann. Gleichzeitig gibt er Therapeutinnen und Therapeuten wertvolle Hilfestellungen für den Umgang mit eingewanderten Menschen und forciert eine größere Anerkennung dieses Teilbereichs der Psychoanalyse. Warum wandern Menschen aus ihrem Heimatland in ein anderes Land aus? Was ist der Unterschied zwischen Immigration und Exil? Wie wirkt sich Immigration psychologisch aus? Kann man jemals den Verlust seines Landes verarbeiten? Was sind die defensiven Funktionen von Nostalgie? Gibt es spezielle Richtlinien für die Psychotherapie und Psychoanalyse immigrierter Personen? Wie können TherapeutInnen die kulturellen Rationalisierungen von den zugrunde liegenden innerpsychischen Konflikten der PatientInnen entwirren? Salman Akhtar gibt Antworten auf diese Fragen. Er beobachtet, dass die Immigration von einem Land in ein anderes andauernde Auswirkungen auf die Identität eines Individuums hat. Ein derartiger Identitätswechsel beinhaltet die Dimension von Antrieb und Affekten, psychischem Raum und sozialer Zugehörigkeit. Dabei spricht er unter anderem die folgenden Themen an: Idealisierung und Abwertung, Nähe und Distanz, Hoffnung und Nostalgie sowie die linguistische Anpassung der Immigranten. Inhalt Geleitwort Vorwort zur zweiten Auflage der deutschen Ausgabe Zur deutschen Ausgabe Vorwort Teil I: Immigration 1 Mit der Immigration assoziierte psychosoziale Faktoren Den Ausgang des Migrationsprozesses beeinflussende Faktoren Umstände der Migration und deren Gründe ` Zugang zu `emotionalem Auftanken`` Das Alter zum Zeitpunkt der Migration ` Die prämigrative Persönlichkeit ` Das Wesen des Herkunftslandes ` Das Ausmaß kultureller Unterschiede ` Die Aufnahme durch die Bevölkerung des Einwanderungslandes ` Erfahrungen der Nützlichkeit im Einwanderungsland ` Die Geburt von Kindern Einige bisher unberührte Bereiche Die Rolle physischer Merkmale ` Der Einfluss des Geschlechts ` Ehe und Immigration ` Rechtsstatus ` Homosexualität und Immigration ` Träume ` Die veränderte Beziehung zwischen Mensch und Tier Zusammenfassung Teil II: Identität 2 Entwicklung, Phänomenologie und klinische Relevanz der Identität Die historische Entwicklung des Konzepts Entwicklungsursprünge der Identität Die Keime der Identität vor der Geburt ` Frühe Kindheit ` Spätere Kindheit ` Adoleszenz ` Die Rolle des Vaters ` Verfeinerungen der Identität im Erwachsenenalter Phänomenologische Aspekte Realistisches Körperbild ` Subjektive Empfindung des Gleichseins ` Konsistente Attitüden und Verhaltensweisen ` Zeitliche Kontinuität ` Authentizität ` Geschlecht ` Ethnizität und Gewissen Klinische Relevanz Zusammenfassung 3 Vier Schienen der Identitätsumformung infolge der Immigration Von Liebe oder Hass zu Ambivalenz Von Nah oder Fern zu optimaler Distanz Von Gestern oder Morgen zu Heute Von Dein oder Mein zu Unser Einige Vorbehalte Zusammenfassung Teil III: Kulturübergreifende Behandlung 4 Psychoanalyse und psychodynamische Therapie Methodische Leitlinien Bewahrung kultureller Neutralität und Vermeidung von Gegenübertragungsverstrickungen ` Vernünftige Anpassung der therapeutischen Rahmenbedingungen an kulturelle Unterschiede ` Annahme einer entwicklungsbezogenen Haltung und Durchführung entwicklungsbezogener Arbeit ` Aufdeckung und Interpretation der kulturellen Rationalisierungen intrapsychischer Konflikte und Übertragungsreaktionen ` Bestätigung von Dislokationsempfindungen und Ermöglichung von Trauer ` Interpretation defensiver Funktionen der Nostalgie und der Abwehr der Entstehung von Nostalgie ` Die Akzeptanz scheinbar unoptimaler Individuation und die Einbindung von Familienangehörigen in die Behandlung ` Die Bewältigung der Herausforderung durch den Polyglottismus und den Polylingualismus des Patienten Zusammenfassung 5 Die Einwanderergemeinschaft und der immigrierte Therapeut Kinder- und Familientherapien Psychoanalytisch fundierte Beratung Gemeinschaftliche Hilfsprogramme Der immigrierte Therapeut Zusammenfassung Glossar Literaturverzeichnis Quellennachweise Danksagungen Autor und Mitwirkende Namens- und Sachregister
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2365neu - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Bücherdienst Buchkultur Psychosozial , DE-35390 Gießen
Der Bücherdienst Psychosozial macht Winterpause bis zum 2. Januar 2017.

EUR 22,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bosch, Manfred;  Das Ende der Geduld - 53 Adressen an die Herrschaft

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bosch, Manfred; Das Ende der Geduld - 53 Adressen an die Herrschaft Bühi-Moos, Elster Verlag GmbH, 1986. 208 Seiten , 19 cm, Hardcover/Pappeinband der Umschlag ist leicht fleckig, das Buch ist in einem guten Zustand, Das Ende der Geduld ist immer zugleich der Anfang des Protestes - und so werden in diesem Band auch Herrschaft und Obrigkeit, Kirche undllierarchie in in Schranken verwiesen. In der KontinuiSchranken verwiesen. In aer Kontinuifindet sich die Geschichte vom heilsamen Ungehorsam wieder. (vom Umschlag) aus dem Inhalt: Peter Maiwald: Betrifft: Anerkennung als bewegliches deutsches Kulturgut - Bernd Jentzsch: Verwandlung - Hermann Peter Piwitt: Sehr verehrte Miss Ellie - Herzliche Gratulation, Herr Doktor Bührle! - Werwer Kofler: Ein Bericht für eine Jury - Armin Kerker: Du liebes Deutschland ... - Franz Xaver Kroetz: Nein. - U. K.: gestern - heute - morgen - Klaus Pokatzky: Kandidieren Sie nicht! - Peter Grohmann: Verbesserurungsvorschlag - Christian Wallner: Ansprache eines Unternommenen an seinen Unternehmer - Peter Schneider: Brief an die herrschende Klasse - Tilman Moser: Lieber Gott! - Hans Magnus Enzensherger: Meine Herren Mäzene - Gustav Ernst: Brief der Haushälterin an die Herrschaft - Liebe Frau Oberschullehrerin - Boris Vian: Ihr sogenannten Herrn - Michael Schneider: Heut stellen wir die Fragen - Lion Feuchtwanger: Offener Brief an den Bewohner meines Hauses Mahlerstraße 8 in Berlin - Max Barth: Mit unbefleckten Händen - Oskar Maria Gra/Hochnotpeinliche Herren! - Armin T. Wegner: Wahren Sie die Würde des deutschen Volkes! - Erich Weinert Große Anfrage - Kurt Tucholsky: An das Publikum - Erich Mühsam: Bürgers Alpdruck - Hermann Hesse: Sehr geehrter Herr! - Oskar Panizza: Abschied von München. Ein Handschlag - Häuptling Seattle: Wir sind ein Teil der Erde - Haberfeldtreiben gegen den Pfarrer von Irschenberg - Enno Hektor: Madame! - Luise Otto: Adresse eines Mädchens - Georg Weerth: Das Hungerlied - Robert Prutz: Alter und Jugend - Adolf Glassbrenner: Mahnbriefeines Schneiders - Harro Harring: Dreiunddreißig - vierunddreißig - Friederich Georg Pape: Offenherzige Zuschrift an Friedrich Wilhelm Hohenzollern - Benjamin Erhard: Zittert, ihr Tyrannen der Erde! - Adieu eines baierischen Deserteurs im Bauernkittel - Danksagungsadresse an Max Joseph IV - Isaak Maus: Ein überrheiner Bauersmann an seinen Kurfürsten zu München im Bayerland - Gottfried August Bürger: Der Bauer an seinen durchlauchtigen Tyrannen - Matthias Claudius: Schreiben eines parforcegejagten Hirschen an den Fürsten, der ihn parforcege]agt hatte - Johann Wolfgang Goethe: Prometheus - Friedrich SchiUer: Großmächtiger Czar alles Fleisches - Johann Gottfried Herder: Eroberungssucht - Justus Moser: Schreiben eines Frauenzimmers vom Lande an die Frau . . . in der Hauptstadt - Helferich Peter Sturz: Bittschrift an das künftige Erziehungstribunal - Gebet eines Bauern - O König von Preussen - Christine Brückner: Bist du sicher, Martinus - Thomas Muntzer: An den Grafen Ernst von Mansfeld - mg Duffner: Vom Segen und seinem Preis - Wolfgang Duffner: Altes Baaremer Gebet - Nachwort - Quellenverzeichni: 2d5 ISBN-Nummer: 38915125X Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag. Das Ende der Geduld; 53 Adressen an die Herrschaft; Geschichten; Manfred Bosch; 1 ISBN: 38915125X
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 31888 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die berühmtesten Trakehner Deutschlands : Hengste, Stuten, Sportpferde ab 1945. ; Frank Schietinger

Zum Vergrößern Bild anklicken

Heck, Holger und Frank Schietinger: Die berühmtesten Trakehner Deutschlands : Hengste, Stuten, Sportpferde ab 1945. ; Frank Schietinger Friedberg/H. : Ahnert, 1986. geb., Original-Schutzumschlag, 208 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 25 cm; der Schutzumschlag ist leicht lichtschattig und am hinteren oberen Rand etwas knickspurig; im Seitenschnitt mit kleinen Fleckchen; guter Zustand. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse (reg. Paketversand innerhlab Deutschlands; Auslandsversandkosten auf Anfrage) ISBN: 3921142636 Trakehner Pferde stehen heute längst wieder im Mittelpunkt des Interesses: Vom großen Sport- bis zum AllroundPferd für Reiter, die an ein Pferd hohe Ansprüche bei Rittigkeit, Intelligenz und Schönheit stellen. Aber auch züchterisch gesehen, läßt die Entwicklung der Trakehner zum modernen Reitpferd kaum noch Wünsche offen. Das großartige Springwunder Abdullah sei in diesem Zusammenhang nur als Symbol für den heutigen hohen Standard einer unserer ältesten Pferderassen gesehen. Dieses Buch schildert die Entwicklung dieser herrlichen Reitpferderasse, blickt aber auch in die Zukunft und stellt vor allem die herausragenden und berühmtesten Trakehner nach dem Zweiten Weltkrieg in Zucht und Sport vor: Hengste, Stuten und Sportpferde, die sich einen berühmten Namen gemacht haben und gleichzeitig beweisen, wie aus bittersten Anfängen heraus, diese zähe und traditionsreiche Pferderasse zu dem wurde, was sie heute darstellt: Ein modernes Sportpferd, das besonderen Anforderungen Genüge tut. Die vorgestellten Pferde haben sich durch herausragende Leistungen einen Namen gemacht. Sie sind es, die dieser Rasse jenen besonderen Glanz verleihen, die jeder passionierte Pferdefreund in der langen, konsequenten Zucht des Trakehner Pferdes bewundert. Ein eindrucksvolles Standardwerk über das Trakehner Pferd von gestern und heute. Eine Pflichtlektüre für jeden Pferdefreund, Reiter und Züchter.// Holger Heck Jahrgang 1947, ist einer der wenigen deutschsprachigen Autoren, die journalistisch und hippologisch gleichermaßen umfassend ausgebildet sind. Heute ist er Chefredakteur mehrerer Zeitschriften (unter anderem PFERDE HEUTE und ARABER JOUAntikbuch24-SchnellhilfeOU = Original-UmschlagRNAL), arbeitet als Drehbuchautor für das Fernsehen und hat inzwischen über ein Dutzend Pferde-Fachbücher vorgelegt. In seiner journalistischen Praxis hat Holger Heck für fast alle großen deutschen Verlagshäuser gearbeitet. Unter seiner Leitung sind in den vergangenen Jahren rund zwei Dutzend neuer Zeitschriften ganz unterschiedlicher Themenbereiche entstanden. In jüngeren Jahren war er als Reiter auf den Turnierplätzen zu Hause und Anfang der siebziger Jahre bereits mit der Trakehner Zucht begonnen. Daraus ist sehr bald sein journalistisches Spezialgebiet geworden: Pferde. Auf hippologischem Gebiet hat Holger Heck eine Reihe bekannter Lehrmeister gehabt —viele Studienreisen in viele Ecken der Welt ergänzten sein Wissen. Holger Heck ist als Vortragsredner und als Moderator von Pferdeschauen in der ganzen Bundesrepublik gefragt. Neben dieser Arbeit gilt sein besonderes Augenmerk seiner Trakehner Zucht. Seine Bücher entstehen inmitten der Pferde auf dem alleingelegenen, von Wald umgrenzten Brand-Hof im Schwäbischen Wald nahe Stuttgart.(Klappentext) V21700H7 ISBN 3921142636 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die Bestellung wird in diesem Fall auf Rechnung versandt.
[SW: Deutschland (Bundesrepublik) ; Trakehner ; Geschichte 1945-1985, Landwirtschaft, Garten]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29438 - gefunden im Sachgebiet: Natur / Tiere / Tierhaltung / Ratgeber
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 39,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Geheimagent : eine einfache Geschichte : Nachwort von Hans Mayer : Zeichnungen von Georg Eisler : Die englische Originalausgabe erschien 1907 unter dem Titel "The Secret Agent" übersetzt von Günther Danehl

Zum Vergrößern Bild anklicken

Anarchie : - Conrad, Joseph : Der Geheimagent : eine einfache Geschichte : Nachwort von Hans Mayer : Zeichnungen von Georg Eisler : Die englische Originalausgabe erschien 1907 unter dem Titel "The Secret Agent" übersetzt von Günther Danehl Büchergilde Gutenberg, Frankfurt 1987. 314 Seiten Gebundene Ausgabe ISBN: 9783763233687 Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Joseph Conrad: Wer bombt wofür? Joseph Conrads Klassiker "Der Geheimagent" Von Alexander Cammann 7. Juni 2017 DIE ZEIT Nr. 24/2017, 8. Juni 2017 Überall in Europa explodieren Bomben, russische Herrscher werden in die Luft gesprengt, und der amerikanische Präsident wird erschossen. All das ist keineswegs eine Vision aus dem 21. Jahrhundert, die ja zumindest in Teilen bereits alltäglich geworden ist. Es ist die Realität um 1900: Die angeblich friedlich vor sich hin prosperierende "Welt von gestern", wie Stefan Zweig die Epoche vor dem Inferno 1914 nostalgisch beschrieb, war durchzogen von politischer Gewalt. Der russische Ex-Terrorist und Autor Boris Sawinkow hat 1908 die terroristische Mentalität der Täter in seinem kürzlich wiederentdeckten Roman Das fahle Pferd meisterhaft seziert. Kaum jemand weiß jedoch, dass damals auch einer der ganz Großen der Weltliteratur sich mit Bomben und Terror literarisch beschäftigte: Joseph Conrad. 1907 erschien sein Roman Der Geheimagent, da war er zwar noch nicht berühmt, doch ein unter Kollegen verehrter Autor. Mit diesem Buch stieß Conrad in den moralisch heißen Kern seines Zeitalters vor. Wer jetzt das 2016 vom WDR produzierte Hörspiel erlebt, wird verblüfft feststellen, wie aktuell Conrads Klassiker heute anmutet. Der Anarchist Adolf Verloc (Felix Vörtler) hat in London einen Zeitschriftenladen, in dessen Hinterzimmer sich Verschwörer treffen und brutale, ideologisch besessene Pläne "zum Besten der Menschheit" hegen, darunter ein besonders übler Bombenexperte und Chemieprofessor (Wolf-Dietrich Sprenger gibt eine manische, eitle Type). Verloc nun spioniert die Gruppe aus, im Auftrag eines ominösen Vladimir, der Angehöriger einer fremden, sehr russisch wirkenden Gesandtschaft ist. Von diesem wiederum bekommt er den Auftrag, selbst als Provokateur einen Bombenanschlag auf das Observatorium in Greenwich zu verüben: Auf diese Weise soll die britische Regierung endlich zum Durchgreifen gegenüber den Verschwörern gebracht werden. Die Logik dahinter: "Einzig der Irrsinn ist wirklich furchterregend, da er sich weder durch Drohung, Überredung noch Bestechung beschwichtigen lässt." Regisseur Martin Zylka und seinem Ensemble gelingt es, die Atmosphäre des Geheimnisses hörbar zu machen - ebenso wie die großstädtische Alltäglichkeit, in der alles passiert. Conrads Kunst bestand nun darin, dass er die Tat zu einem Misserfolg dank eines tragischen Unfalls macht, der wiederum die ganze Geschichte als privates Drama erscheinen lässt: Der behinderte Bruder von Verlocs Freundin, der die Bombe trägt, stolpert und wird zerfetzt. Verloc indes endet unter Messerstichen, heillos amoralisch bis zum Schluss. Conrads eiskalte Mischung aus Spannung, moralischer Düsternis und schonungslosem Blick auf Ideologie und Terror ist hier für unsere Epoche erlebbar geworden. (Quelle:zeitonline.de) 9783763233687 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Jahrhundertwende, Spionage, Ehre, Königshaus, Englische Krone, MI6, CIA, Monarchie, Revolution, Russland, USA, Terror, Verschwörung, Kalter Krieg]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 66748 - gefunden im Sachgebiet: Literatur/Belletristik
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 9,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hohmann, Christian Heinrich:  Praktische Violinschule Neue, gänzlich umgearbeitete und um 65 Volks- und volkstümliche Lieder vermehrte Ausgabe von Ernst Heim.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hohmann, Christian Heinrich: Praktische Violinschule Neue, gänzlich umgearbeitete und um 65 Volks- und volkstümliche Lieder vermehrte Ausgabe von Ernst Heim. Köln : Tonger, etwa 1920. S. 187 Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (23 x 27 cm) , Halbleinen , Gutes Exemplar mit geringen Gebrauchsspuren, an 2 Seiten sind Einrisse mit Klebeband repariert Darin: Vorwort, Die Bestandteile der Violine oder Geige, Von der Güte der Violine, alte Violinen, Der Bogen, Von der Güte des Bogens, Die Behandlung und Instandhaltung der Violine und des Bogens, Die Haltung der Violine und des Bogens, Abbildungen der verschiedenen Stellungen der rechten und linken Hand, Notenkenntnis, Vom Takte, Übungen auf den leeren Saiten, Übungen mit der linken Hand, Rhythmische Accente, Synkopen, Die Tonleitern, Vorschläge, Doppelschlag, Mordent, Der Triller, Die leichtesten Doppelgriffe, Übungen in gesteigerter Schwierigkeit, Die Halbelage, Intervallenlehre, Zweite Lage, Wechsel zwischen I. und II. Lage, Dritte Lage, Wechsel zwischen I., II. und III. Lage, Das Portamento, Das Beben, Tremulieren, Das Staccato, Vierte Lage, Übungen mit Lagenwechsel, Fünfte Lage, Sechste Lage, Der Springbogen, Der geworfene Strich, Das Arpeggio, Siebente Lage, Achte bis zwölfte Lage. ; Verzeichnis der in vorliegender Schule enthaltenen Lieder: Alle Jahre wieder (Weihnachtslied) Alles neu macht der Mai (Mailied) Alle Vögel sind schon da (Der Vögel Gesang) Am Brunnen vor dem Tore (Der Lindenbaum) Aus dem Himmel ferne (Gott Vater) Das Schiff streicht durch die Wellen (Schifferlied) Das Wandern ist des Müllers Lust (Müllerlied) Dem König sei mein erstes Lied (Dem König) Der alte Barbarossa, Der Mai ist gekommen (Frühlingswanderung) Deutschland über alles, Die Blümlein alle schlafen (Sandmännchen) Dort unten in der Mühle (Der Wanderer in der Sägemühle) Droben stehet die Kapelle (Die Kapelle) Ein Kirchlein steht im Blauen (Das Kirchlein) Ein Männlein steht im Walde (Rätsel) Erwacht, ihr Schäferinnen (Kuckuck) Es braust ein Ruf (Die Wacht am Rhein) Es geht bei gedämpftem (Der Soldat) Es geht durch alle Lande (Der Engel) Es ist bestimmt (Gottes Rat und Scheiden) Es kamen grüne Vögelein (Die grünen Sommervögelein) Freund, ich bin zufrieden (Zufriedenheit) Gestern Abend ging ich aus (Häslein) Goldne Abendsonne (An die Abendsonne) Heil dir im Siegerkranz, Ich bete an die Macht der Liebe (Gebet) Ich geh` durch einen grasgrünen Wald (Waldvögelein) Ich hab` mich ergeben (Gelübde) Ich hatt` einen Kameraden (Der gute Kamerad) Ich weiß nicht, was soll es bedeuten (Lorelei) Ihr Kinderlein kommet (Weihnachtslied) Im schönsten Wiesengrunde (Das stille Tal) Im Wald und auf der Heide, Kennt ihr das Land (Unser Vaterland) Komm, lieber Mai, und mache, Kommt ein Vogel geflogen, Kuckuck ruft aus dem Wald (Frühlingsbotschaft) Kühle Abendlüfte wehen (Canon) Leise, leise, fromme Weise (Gebet aus Freischütz) Leise zieht durch mein Gemüt (Frühlingslied) Mit dem Pfeil, dem Bogen (Schützenlied) Morgenrot, Morgenrot (Reiters Morgenlied) Nachtigall, wie sangst du so schön (Der Nachtigall Abschied) Nun ade, du mein lieb Heimatland (Abschied von der Heimat) 0 du fröhliche (Weihnachtslied) 0 Straßburg, 0 Tannenbaum (Der Tannenbaum) 0 wie ist es kalt geworden (Winterlied) Sah ein Knab` ein Röslein ßtehn (Heidenröslein) Schlaf, Herzenssöhnchen (Wiegenlied) So scheiden wir mit Sang und Klang (Abschied vom Walde) Stille Nacht, heilige Nacht (Die heilige Nacht) Tochter Zion, freue dich, Treue LiebebiszumGrabe(Mein Vaterland) Turner ziehn froh dahin (Turner-Wanderlied) Üb` immer Treu und Redlichkeit, Von meinen Bergen (Abschied) Was frag` ich viel nach Geld und Gut (Zufriedenheit) Weißt du, wieviel Sternlein (Gott weiß es) Wem Gott will rechte Gunst (Der frohe Wandersmann) Wer liat die schönsten Schäfchen (Ein Lied vom Monde) Willkommen, o seliger Abend (Sommer-Abendlied) Winter, ade (Winters Abschied) Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer) ; ANHANG. Musikalische Haus- und Lebensregeln verfaßt von Robert Schumann.
[SW: Noten]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 24660 - gefunden im Sachgebiet: Musik
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 22,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Pagin, Vera und Hans-Joachim Simm;  Das andere Ferienbuch

Zum Vergrößern Bild anklicken

Pagin, Vera und Hans-Joachim Simm; Das andere Ferienbuch Frankfurt am Main, Insel Verlag, 1989. 378 Seiten , 18 cm, kartoniert der Einband ist fleckig, die Einbandkanten sind teils bestoßen, Ferienliteratur ganz anderer Art: Komisches, Erschreckendes, Skurriles, Ironisches, Bizarres. Groteskes, Nachdenkliches - Texte der Weltliteratur von Margarete von Navärra, Goethe, Lichtenberg, Jean Paul, Dickens, Mark Twain, Freud, Fontane, Hesse, George, Robert Walser, Katherine Mansfield, Pirandello, Majakowski, Aldous Huxley, Tucholsky, Ernst Bloch, Benjamin, Broch, Hugh Walpole, Benn, Hans Magnus Enzensberger, Walker Percy, Lewis Mumford, Rodoreda, Calvino, Kunert, Updike, Artmann, Krolow, Borchers, Meckel, Duras, Bobby Ann Mason, Michel Butor u. a. (vom Einbandrücken) aus dem Inhalt: Tai-bo, Lied aus der Fremde - Margarete von Navarra, Das Ende eines Badeaufenthaltes - Thomas Nashe, Der erste Reisende war Kain - Johann Wolfgang Goethe, Der Gegenwind, der mich gestern in den Hafen von Malcesine trieb - Immanuel Kant, Leere Sehnsucht - Adolph Freiherr von Knigge, Zum Reisen gehört Geduld - Georg Christoph Lichtenberg, Das Luftbad - Jean Paul, Reise nach Flätz - Charles Dickens, Bericht einer Reise zu einem wissenschaftlichen Kongreß - Ernst Kossak, Der Landschaftstiger - Alphonse Daudet, Der Leuchtturm von Sanguinaires - Sigmund Freud, Briefe an die Braut - Theodor Fontane, Eine Nacht auf der Koppe - Mark Twain, Als Reiseleiter - Conrad Ferdinand Meyer, Der Reisebecher - Paul Gauguin, Das Leben zu Papeete wurde mir bald zur Last - Hermann Hesse, Über das Reisen - Stefan George, Südlicher Strand: Bucht - Wilhelm Schäfer, Das fremde Fräulein - Max Dauthendey, Ich steh` geblendbt - Katherine Mansfield, Die Rettung - Luigi Pirandello, Ach, der Menschen Ehrgeiz! - Vladimir Majakowski, Nordemey - Aldous Huxley, Warum nicht zu Hause bleiben? - Kurt Tucholsky, Tourist - Ernst Bloch, Der Stachel der Arbeit - Alfred Döblin, Man sollte einmal ein Lexikon dummer Behauptungen zusammenstellen - Walter Benjamin, Der Reiseabend - Hermann Broch, Der Meeresspiegel - Hugh Walpole, Meeresküste Macabre - Johannes Moy, Mr. Blunt. Bericht über einen merkwürdigen Fremde - Camilo Jose Cela, Die romeria - Gottfried Benn, Reisen - Flannery O`Connor, Ein guter Mensch ist schwer zu finden - Magnus Enzensberger, Bildungsreise - Italo Calvino, Abenteuer eines Lesers - Walker Percy, Am Strand - Giorgos Seferis, Was denn suchen unsere Seelen? - Evan Jones, Das Lied vom Bananenmann - Lewis Mumford, Eine Nacht in Zürich - Merce Rodoreda, Der Fluß und das Boot - Marie Luise Kaschnitz, Schlafwagen - John Updike, Der Tag, an dem das Kaninchen starb - Günter Kunert, Reisesucht - H. C, Artmann, Nach Italiens Feigenhängen - Karl Krolow, Hohe Außentemperatur - Elisabeth Borchers, Reise - Warum hat sich früh das Gefühl in mir verwurzelt. . .? - Juan Carlos Onetti, Das Haus in den Dünen - Liesl Ujvary, Peter Stuyvesant macht eine Reise - hristoph Meckel, Vier Gedichte - Marguerite Duras, Die Septemberfluten sind da - Boby Ann Mason, Der Ozean - Jürg Federspiel, Was man auf einer Jacht alles lernen kann - Michel Butor, Die Bahnhöfe - Jochen Kelter, Erfrischungen unterwegs 4j1b ISBN-Nummer: 3458328742 Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag. Das andere Ferienbuch; Geschichten; Erzählungen; Vera Pagin; Hans-Joachim Simm; 1 ISBN: 3458328742
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 31303 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 4,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Seelmann, Dieter:  Fliegen. Gestern Heute Morgen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Seelmann, Dieter: Fliegen. Gestern Heute Morgen. Köln, Buch und Zeit, 1970. S. 196. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (32 x 23 cm) , Leinen , Gutes Exemplar Durchgehend mit Textabb. und Fototafeln. ; Inhalt: Vorwort, Der Traum vom Fliegen: Die Griechen Daidalos und Ikaros - die Siegesgöttin Nike - der Germane Wieland der Schmied - der finnische Schmied Ilminen - Shun, Kaiser von China - der fliegende Teppich des Persers Kai Kawu -der Afrikaner Kibaga - Indianische Flugmythen - Turmspringer - das Renaissance-Genie Leonardo da Vinci - der Araber Abdul Quasem - fliegende Wagen - dressierte Vögel - der Schneider von Ulm, Die ersten Versuche: Heißluftballons - Die Montgolfiere - Die Charliere, ein Wasserstoffballon - D`Arlandes und Rozier -Über den Ärmelkanal - Luftballons als Luftwaffe? - Luftballons zu Forschungszwecken - Luftschiff mit Antriebsmotor - Versuche zur Lenkbarkeit - Alberto Santos-Dumont - Tragflächen und Propeller -und noch kein Motor - Lilienthals Gleitflüge - Die Brüder Wright - erster Motorflug, Die ersten Erfolge: Graf Zeppelin - Luftschiffe am Bodensee und am Nordpol - Wright und Bleriot - 1908 - Lanzpreis der Lüfte 1909 - Überquerung des Ärmelkanals und Daily Mail Preis - Sieger Bleriot - Flugwoche in Reims - Wettflug London-Manchester - Glenn Curtiss fliegt Albany-New York - Fallschirmspringen - Langstreckenflüge - die Rumpier-Taube - Überquerung der Schweizer Alpen - Militärfliegerei - Passagierflüge - Postflüge, Vier Jahre Krieg: Ritterliche Gegner - Erkundungsflugzeuge - Jagdflugzeuge - Bombenflüge - Hugo Junkers und die Ju -Maschinengewehr und Propeller - Garros und Fokker - Zahlenverhältnis gab den Ausschlag, Das Flugzeug erobert die Welt: Langstreckenflüge - Atlantik-Überquerung von Alcock und Brown - Neufundland-Azoren mit Curtiss-Flugbooten - Erdumkreisung im Verbandsflug - San Francisco-Hawaii - Luftschiff »Graf Zeppelin« auf Weltumseglung - Nordpolüberquerung - Schwerer Neubeginn für detttsche Flieger - Berlin-Weimar -Ziviler Luftverkehr - wieder Hugo Junkers - Claudius Dornier und der „Wal" - Segelflieger - Boeing und Farman - Interkontinentale Flüge England-Australien, Rom-Tokio - Alpenflüge - Kunstflieger Udet - Amundsens Flug zum Nordpol - Nobiles Nordpolflug mit Luftschiff »Italia«, Amundsens Tod -Charles Lindbergh und sein »Spirit of St. Louis« überqueren den Atlantik - Chamberlain fliegt New York-Berlin - Ost-West-Überquerung von Kohl, Hünefeld, Fitzmaurice - Wolfgang v. Gronaus Weltflug - Byrd am Südpol - Mittelholzer am Kilimandscharo - schneidige Fliegerinnen auf Weltflügen -Rekordhöhen, Rekordstrecken, Rekorddauer, Der Zweite Weltkrieg: Gemeinsame Planungen Deutschland-Sowjetunion - Wiederaufrüstung - Der Spanische Bürgerkrieg als Test - Messerschmitt und Heinkel - Strahlturbinenflugzeug - Raketenflugzeug - Die Großmächte rüsten - Kriegsschauplätze in Ost, Nord und West - Riesige Nachschubwege - Flugzeugträger - Bombenangriffe auf Industrie und Großstädte - Fallschirmdivisionen - Invasion von allen Seiten - Kriegsende in Europa - Kriegsschauplatz Pacific - Atombombe auf Hiroshima und Nagasaki, Das Jet-Zeitalter: Wernher von Brauns Anfänge - Düsenflugzeuge noch verkannt - Über den Kanal in fünf Minuten -Convair und Boeing - Nonstop-Flüge Hawaii-Kairo über den Nordpol - Australien-Ohio - In 94 Stunden um die Erde - Luftbrücke Berlin - Luftverkehrsnetz immer dichter - »Caravelle«, das erste Düsenflugzeug für Mittelstrecken - Von Kolbenmotoren zu Propellerturbinen und Strahlturbinen -Allwetterflug und Blindflug - Gesetze der Flugsicherung international - Transpolarflüge - Flugkomfort und Service - Passagierzahlen werden höher - Enorme Investitionssummen, Der Überschall-Flug: Geschwindigkeit immer größer - Grenze an der Schallmauer - Verschiedene Strömungsarten - Neue Flügelformen - Anpassung der Flugzeugformen - Warmfestigkeitsgrenze - Kraftstoff - Klimaanlage -Druckregelung - Programme der Flugbahn - Elektronische Flugsicherung - Problem Nr. l der Lärm -Steiler Steigflug und Sinkflug - Rentabilität - Übervölkerung der Luft, An der Schwelle zum Morgen: Magische Zahl Mach l - Neue Flugkörper - Triebwerke mit Kraftentwicklung von 6800 Kilopond -Rekordhöhe 39 465 Meter - Aerodynamische Probleme und ihre Lösungen - Neuer Höhenrekord 143 000 Meter - Flugzeug wird zur Rakete - Das Weltraumzeitalter bricht an.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5732 - gefunden im Sachgebiet: Bildbände
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Von frühem Eisen und reichen Salzherren : Die Hallstattkultur in Österreich.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kromer, Karl: Von frühem Eisen und reichen Salzherren : Die Hallstattkultur in Österreich. Wien : Wollzeilen Verl., 1964. geb., ill. Ganzleinen, Original-Schutzumschlag, 190 S. : [Mit] 49 Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en), 22 Zeichn. u. 2 Ktn. ; der Schutzumschlag ist geringfügig gebrauchsspurig, das Buch selbst ist noch sehr gut erhalten Mit Literaturverz. (S. 171 - 180) // Das Suchen nach den frühen Spuren der Menschheit ist erst Endc des 19. Jahrhunderts zur Wissenschaft geworden. Der Archäologie unserer Tage blieb es vorbehalten, die Bedeutung jener Relikte zu erkennen, die man im Schatten der antiken Kunst bisher kaum beachtet hatte: Waffen, Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände, die ferne Jahrtausende den Toten ins Grab mitgegeben hatten. Versteht man es, diese manchmal unscheinbaren Dinge richtig zu deuten, so führen sie mitten hinein in das tägliche Leben der Generationen und Volksstämme, die einst über den Boden unserer Heimat gingen. Sie bezeugen die vielleicht wertvollste Erkenntnis der gegenwärtigen Forschung, daß auch Mitteleuropa schon im ersten Jahrtausend vor Christi eine gemeinsame hochstehende Kultur hatte. Nach ihrem Hauptfundort erhielt diese Kultur den Namen •Hallstattkultur., und sie umschließt jene bedeutsame Zeitstufe, in der unsere Vorfahren das Eisen gewinnen und verarbeiten lernten und die Bronze allmählich vom Eisen abgelöst wurde. Damals, vor rund dreitausend Jahren, bahnten sich soziale Veränderungen an, deren Folgen bis in unsere Zeit wirksam geblieben sind. Damit rückt jene Landschaft in den Mittelpunkt des Interesses, aus deren Boden das Phänomen Hallstatt wachsen konnte. Das vorliegende Buch, das diesen Zusammenhängen nachgehen will, geleitet in eine frühe Epoche der Menschheitsgeschidite, die sich in den Fundstätten des Hallstätter Gräberfeldes und des prähistorischen Salzbergwerkes, aber auch in den Fundstätten im übrigen Österreich offenbart. Der Aussagewert des reichen Fundmaterials stellt Hallstatt gleichwertig an die Seite der berühmten antiken Ausgrabungsorte. Dem Archäologen Karl Kromer, Leiter der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums in Wien, ist es gelungen, die seit ihrer Entdeckung vor hundert Jahren fast vergessenen Funde von Hallstatt aus ihrem musealen Dasein zu erlösen. In einer Reihe international anerkannter wissenschaftlicherPublikationen ist er ihrer Deutung nachgegangenund tritt nun zum erstenmal mit diesem interessanten Stoff vor eine breitere Öffentlichkeit. Und es zeigt sich, wie aktuell seine Wissenschaft ist: Die moderne Chemie hat neue Methoden erschlossen, der exakte Denkprozeß logischer Schlüsse und psychologischer Analyse verfolgt den Weg in die Tiefe der Zeit. Das Ziel dieser neuen Richtung der Archäologie ist es, das Bild des Menschen früher Jahrtausende, das heute erst wie ein schwacher Umriß hinter einer Mattscheibe steht, klar sichtbar zu machen. (Klappentext) // Inhaltsübersicht: Visitenkarte einer kleinen Stadt 9 Vom Heute ins Gestern 15 Begriffe und ihre Wandlungen 21 »... durch Offnung einer Schottergrube ...« 27 Ein literarisches Zeugnis: »Keltische Knochen« von Wilhelm Raabe 32 Der Bericht eines Augenzeugen 36 Bestattungsbräuche — ein Schlüssel zur Urzeit 39 Hallstattschwert und Antennendolch 45 Soziale Gliederung 51 Antike Trinksitten 57 Das Mischgefäß der Prinzessin von Vix 61 Der Fürst der Heuneburg 66 Das Situlenfest 69 Kleine Kunst von hohem Rang 76 Werkstoff im Umbruch der Zeit 79 Das erste Eisen 83 Ein Eisenofen im Walde ... 87 Die Geburt der Demokratie in der Eisenzeit 93 Der Weg ins Salzbergtal 97 Wie die »hal-statt« entstand 99 Das Bergwerk des •Alten Mannes« und die Wissenschaft 104 Funde beginnen zu sprechen 117 Bergmannsarbeit vor dreitausend Jahren 127 Salzherren und Bergknappen 135 Schlüssel zur Welt: das Salz 140 Fürstengräber in West und Ost 143 Kultwagen und Mondidole 149 Kollektivbestattung 158 Volk in der Tiefe der Zeit 161 Anhang 169 Z23537G5 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die Bestellung wird in diesem Fall auf Rechnung versandt.
[SW: Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30507 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte / Zeitgeschehen
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Neue Mecklenburgische Monatshefte. 2. Jahrgang, Hefte 1-4.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Neue Mecklenburgische Monatshefte. 2. Jahrgang, Hefte 1-4. Rostock Schwerin Neubrandenburg, Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands, 1957. S. 252. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (30 x 21 cm) , Paperback , Gute Exemplare Mit zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; Darin: Ernst-Günter Pinkpank: Wintertied, Hugo Cordshagen: Das Mecklenburgische Landeshauptarchiv Schwerin und seine Bestände zur Heimatgeschichte, insbesondere zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Hermanfried Bley:Ein Schweriner Handwerksgesell in den Anfängen der deutschen Arbeiterbewegung, Karl Baumgarten: 90 Jahre mecklenburgischer Bauernhausforscher, Walter Fellmann u. Rudi Orgrissek: Über die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft des hansischen Geschichtsvereins in der DDR, Hans-Heinrich Klatt: Johannes Gillhoff, Otto Rühle: Junkerland kam in Bauernhand, Kurt Stüdemann: Zur Entwicklung der Wollenweberei im früheren Herzogtum Mecklenburg-Schwerin bis zum Dreißigjährigen Krieg, Otto Bruchwitz: Aus der Geschichte des Eisenhüttenwerkes Torgelow, Heinz Eisenträger: Vom Schlagbaum bis zum Ratzeburger Dom, Ernst Pinkpank: Hakelzäune, Friedrich Hausmann: Vogelschutz - Naturschutz, Fritz-Georg Reuter: Wie hebben all den`sülben Weg. ; Lothar Dräger: Bettelmanns Hochtid, Luise Höppner: Wahlen einst und heute, Wir rufen zur Wahl, Adolf Woderich: Der größte Narr seines Jahrhunderts - Zum 100. Todestag des Theatergrafen am 21. Mai 1957, Ernst Puchmüller: Gestern - Heute - Morgen. Die Entwicklungsgeschichte der Blindenanstalt Neukloster, Walter Ohle: Denkmalpflege ist kulturelle Breitenarbeit, Ewald Schuldt: Neue Forschungen auf mecklenburgischen Burgwällen, Manfred Hamann: Zwei historische Lieder des 16. Jahrhunderts. Die Hinrichtung des Vollrath von der Lühe 1549, Erhard Bochnig: Die Pflanzengesellschaften des Naturschutzgebietes Insel Vilm bei Rügen, Rudolf Stundl: Fischerteppiche, Hans-Jürgen Rogge: Der Einfluß der Badegäste und der Jugend auf unsere Küste und seine Folgen, Fritz-Georg Reuter: Wi hebben all den` sülben Weg, Dr. Eichbaum: Der Nagelfleck, „Das Tagebuch der Anne Frank" (Schauspielpremiere im Schweriner Staatstheater, Hans-J. Steinmann: Künstlerische Chronik des mecklenburgischen Dorfes. Zu dem DEFA-Film „ Schlösser und Katen ", Aus der Arbeit der Natur- und Heimatfreunde. ; Felix Stillfried: Dat plattdütsch Land, Reinhard Barby: Eine botanische Merkwürdigkeit an den Ufern der Feldberger Seen, Kurt Kretschmann: Karl Bartels gest., Ulrich Schoknecht: Carl Hainmüller, Walter Dahnke: Der Neustädter See, Paul Beckmann: Peter E. Erichson. Mecklenburg ist seine Welt, Egon Weber: Die Volkswerft Stralsund und ihr Arbeitereinzugsbereich, Otto Gehl: Geologische Wanderungen in Mecklenburg, Erhard Bochnig: Die Pflanzengesellschaften des Naturschutzgebietes Insel Vilm bei Rügen (Fortsetzung), Manfred Stürzbecher: Aus ärztlichen Berichten über Kinderflaschen zu Beginn unseres Jahrhunderts, Hans-Günter Schneider: Blücher 1806, Heinrich Seidel: Kinkerlitzchen, Günter Heidorn: Die Novembertage 1918 in Rostock, Hermann Rhein: Daniel Georg Morhof, Karl-Heinz Vick: Dr. Emil Hardrat, Adolf Woderich: Jan sien Gnadentest, Aus der Arbeit der Natur- und Heimatfreunde Bezirk Neubrandenburg, A. Dreifuß: Das neue Theater in Güstrow, Bergemann: „Herr Puntila und sein Knecht Matti" ; Klaus Groth: Wihnachnabnd (Gedicht) Dr. Heidorn: Prof. Dr.jur.Dr.phil.h.c. Erich Schlesinger, Ulrich Klatt: Eichelhäherbruten in Ludwigslust, Hans Vick: Der Boizenburger Rektor Ludwig Reinhard, Walter Dahnke: Von Morcheln und Lorcheln, Georg Reichardt: Gousogen, Gastenkuurn un Plummsteen. Volkstümliche Leinen-Webmuster in Mecklenburg, Ehm Welk: Der Weg. Ehm Welk über sich, Ehm Welk: Die Martinsgans aus "Die Heiden von Kummerow" , Hermann Glander: Mecklenburgisches Kunstschaffen ausgezeichnet (Benno Voelkner, Heinz Dubois, Erich Köhler) Erich Fabian: Wagenfahrt im Herbst 1839, Bernhard Kaußmann: 110 Jahre „Archiv der Freunde der Naturgeschichte in Mecklenburg" , Ernst Ritter: „Er ging unter die Soldaten" , Wilhelm Gernentz: Die mecklenburgischen Freiwilligen Jäger von 1813, ihre Fahnen und ihr Denkmal in Güstrow, Herbert Knabe: Das schöne Dorf, Carl Moltmann: Zur Geschichte der mecklenburgischen Arbeiterbewegung. Ein Arbeiterveteran erzählt. Die große Wende auch für unser Land begann 1917, Wolfgang Rudolph: Ein Jahrhundert rügensche Bäder-Dampfschiffahrt, Hans-Heinrich Leopoldi: Von einem Ludwigsluster Bildhauer (Rudolf Kaplunger) Karl Müller: Aus der Arbeit der Natur- und Heimatfreunde im Bezirk Rostock.
[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35253 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Hinstorff-Bökerie Bände 1-30. Niederdeutsche Literatur.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hinstorff-Bökerie Bände 1-30. Niederdeutsche Literatur. Rostock : Hinstorff, 1977-1992. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen mit Schutzumschlag , Gute bis schöne Erhaltung, einige Bände mit leichten Gebrauchsspuren Band 1: Batt, Kurt (Hrsg): Mecklenburg. Ein Lesebuch, Hinstorff-Bökerie 1. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1977 (1. Aufl.), S. 343, Gutes Exemplar, Stempel; Band 2: Brinckman, John: Kasper-Ohm un ick, Hinstorff-Bökerie 2. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1978 (1. Aufl.), S. 293, Gutes Exemplar; Band 3: Wossidlo, Richard : Geschichten, Riemels un Lüüd`snack. Mecklenburgische Volksüberlieferungen gesammelt von Richard Wossidlo neu herausgegeben von Ulrich Bentzien, Hinstorff-Bökerie 3. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1978 (2. Aufl.), S. 303, Gutes Exemplar; Band 4: Neumann: Siegfried Armin (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Plattdeutsche Märchen. Volkserzählungen aus Mecklenburg. Illustrationen von Werner Schinko, Hinstorff-Bökerie 4. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1978 (1. Aufl.), S. 231, Gutes Exemplar, Bibliotheksstempel; Band 5: Reuter, Fritz: Ut de Franzosentid, Hinstorff-Bökerie 5. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1979 (1. Aufl.), S. 201, Gutes Exemplar; Band 6: Stillfried, Felix : Dürten Blanck Wedderfunn`n. Erzählungen. Herausgegeben von Jürgen Grambow, Hinstorff-Bökerie 6. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1986 (2. Aufl.), ISBN 3356000411, S. 212, Gutes Exemplar; Band 7: Brügge, Berthold: Mit Oll Topp bie Kap Huurn un anner Geschichten, Hinstorff-Bökerie 7. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1987 (3. Aufl.), ISBN 3356000950, S. 202, Gutes Exemplar; Band 8: Schmidt, Joachim (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Plattdeutsche Kinderreime. Illustrationen von Werner Schinko, Hinstorff-Bökerie 8. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1982 (3. Aufl.), S. 158, Gutes Exemplar; Band 9: Prowatke, Christa (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Up Platt is ook hüt noch wat. Niederdeutsche Prosa und Lyrik der Gegenwart, Hinstorff-Bökerie 9. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1980 (1. Aufl.), S. 182, Gutes Exemplar; Band 10: Wossidlo, Richard: Reise, Quartier, in Gottesnaam. Niederdeutsches Seemannsleben in der Zeit der Segelschiffahrt, Hinstorff-Bökerie 10. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1988 (4. Aufl.), ISBN 3356002104, S. 300, Gutes Exemplar; Band 11: Gernentz, Hans Joachim: Niederdeutsch, gestern und heute. Beiträge zur Sprachsituation in den Nordbezirken der Deutschen Demokratischen Republik in Geschichte und Gegenwart, Hinstorff-Bökerie 11. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1980 (1. Aufl.), S. 331, Schönes Exemplar; Band 12: Heike Müns (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Niederdeutsches Liederbuch. Volkstümliche Lieder aus fünf Jahrhunderten. Illustrationen von Werner Schinko, Hinstorff-Bökerie 12. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1984 (3. Aufl.), S. 319, Gutes Exemplar; Band 13: Reuter, Fritz: Ut mine Stromtid. Mit Holzstichen nach Illustrationen von Ludwig Pietsch, reproduziert von Abzügen der wiederaufgefundenen Holzstöcke der ersten illustrierten Ausgabe, Wismar 1865, Hinstorff-Bökerie 13. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1982 (1. Aufl.), S. 790, Gutes Exemplar, Widmung; Band 14: Reuter, Fritz: Ut mine Festungstid. Mit Illustrationen von Werner Schinko, Hinstorff-Bökerie 14. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1985 (2. Aufl.), S. 263, Gutes Exemplar, Band 15: Neumann: Siegfried Armin (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Volksmärchen aus dem historischen Vorpommern. Aus den Sammlungen von Ulrich Jahn, Alfred Haas und ihren Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Siegfried Armin Neumann. Illustrationen von Werner Schinko, Hinstorff-Bökerie 15. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1983 (1. Aufl.), S. 208, Gutes Exemplar, Schutzumschlag stärker nachgedunkelt, Band 16: Hückstädt, Arnold (Auswahl): Fritz Reuter im Urteil der Literaturkritik seiner Zeit. Rezensionen und Betrachtungen über die Werke und zur Persönlichkeit Fritz Reuters. Ausgewählt und kommentiert von Arnold Hückstädt, Hinstorff-Bökerie 16. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1983 (1. Aufl.), S. 279, Gutes Exemplar, Schutzumschlag nachgedunkelt, Namenseintrag, Band 17: Grambow, Jürgen und Wolfgang Müns (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Ick weit en Land ... Niederdeutsche Gedichte und Reimschwänke aus Mecklenburg/Vorpommern, Hinstorff-Bökerie 17. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1984 (1. Aufl.), S. 312, Gutes Exemplar, Band 18: Herrmann-Winter, Renate: Kleines plattdeutsches Wörterbuch für den mecklenburgisch-vorpommerschen Sprachraum, Hinstorff-Bökerie 18. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1985 (1. Aufl.), S. 400, Gutes Exemplar, Band 19: Groth, Klaus: Quickborn. Herausgegeben von Kurt Batt, Hinstorff-Bökerie 19. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1986 (2. Aufl.), ISBN 3356000152, S. 319, Gutes Exemplar, Band 20: Joachim Gernentz (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber) Reynke de Vos. Nach der Lübecker Ausgabe von 1498 herausgegeben und ins Neuhochdeutsche übertragen von Hans Joachim Gernentz, Hinstorff-Bökerie 20. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1987 (1. Aufl.), ISBN 3356000748, S. 581, Gutes Exemplar, Band 21: Prowatke, Christa (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): In `n Wind gahn. Niederdeutsche Lyrik und Prosa der Gegenwart, Hinstorff-Bökerie 21. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1987 (1. Aufl.), ISBN 3356000780, S. 248, Gutes Exemplar, Band 22: Gillhoff, Johannes: Johannes Gillhoff. Ein Lesebuch. Herausgegeben von Hartmut Brun, Hinstorff-Bökerie 22. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1988 (1. Aufl.), ISBN 3356001698, S. 398, Gutes Exemplar, Band 23: Schmidt: Hanns H. F. (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Die Altmark. Ein Lesebuch, Hinstorff-Bökerie 23. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1988 (1. Aufl.), ISBN 3356001671, S. 488, Gutes Exemplar, Band 24: Brinckman, John: Von Anno Toback un dat oll Ihrgistern. Een Schiemannsgorn ut oll mäkelbörgsch Kabelwarg in twee Lorrings spunnen. Mit einem Vorwort von Arnold Hückstädt, Hinstorff-Bökerie 24. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1989 (1. Aufl.), ISBN 3356002457, S. 495, Gutes Exemplar, Band 25: Reuter, Fritz: Läuschen un Rimels. Erste Folge. Läuschen un Rimels. Neue Folge. Polterabend-Gedichte in hochdeutscher und niederdeutscher Mundart, Hinstorff-Bökerie 25. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1990 (1. Aufl.), ISBN 3356003143, S. 543, Schönes Exemplar, Band 26: Schmidt, Hanns H. F. (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Die Prignitz. Ein Haus- und Lesebuch, Hinstorff-Bökerie 26. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1991 (1. Aufl.), ISBN 3356003984, S. 297, Schönes Exemplar, Band 27: Kruse, Hinrich: Fraag mi wat anners! Die schönsten Geschichten und Gedichte von Hinrich Kruse. Ausgewählt und herausgegeben von Jürgen Grambow, Hinstorff-Bökerie 27. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1991 (1. Aufl.), ISBN 3356003976, S. 171, Gutes Exemplar, Band 28: Wossidlo, Richard: Von Hochtiden. Buern-Hochtiet. Volksstück in 6 Biller. Herausgegeben von Heike Müns, Hinstorff-Bökerie 28. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1991 (1. Aufl.), ISBN 3356004212, S. 157, Schönes Exemplar, Band 29: Taege-Röhnisch, Erna: En Vogel hett sungen, Hinstorff-Bökerie 29. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1992 (1. Aufl.), ISBN 3356004484, S. 176, Schönes Exemplar, Band 30: Schmidt, Hanns H. F. (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Magdeburg und die Börde. Ein Haus- und Lesebuch, Hinstorff-Bökerie 30. Niederdeutsche Literatur, Rostock, Hinstorff 1992 (1. Aufl.), ISBN 3356004794, S. 247, Gutes Exemplar.
[SW: Mecklenburg-Vorpommern Lurenz Suche0039 Suche0040 Suche0055 Suche0056]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29246 - gefunden im Sachgebiet: Niederdeutsch
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 350,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schweizer, Katinka; Richter-Appelt, Hertha (Hg.) Intersexualität kontrovers Grundlagen, Erfahrungen, Positionen Psychosozial-Verlag 2012 Broschur 148 x 210 mm ISBN: 3837921885 Es gibt weltweit zahlreiche Menschen, die nicht eindeutig einem biologischen Geschlecht zuzuordnen sind - sie sind intersexuell. Internationale Wissenschaftler, Praktiker und Experten geben in trans- und interdisziplinären Beiträgen einen differenzierten Einblick in die kontroversen Positionen im medizinischen und gesellschaftlichen Umgang mit Intersexualität. Es gibt weltweit zahlreiche Menschen, die nicht eindeutig einem biologischen Geschlecht zuzuordnen sind - sie sind intersexuell. Die Auseinandersetzung mit dem Phänomen der Intersexualität wirft Fragen der Grenzüberschreitung und der Zuständigkeit für Entscheidungsprozesse im medizinischen Bereich auf. Nicht nur verschiedene Behandlungsmaßnahmen können Leid bei den Betroffenen erzeugen, sondern auch Geheimhaltung, Diskriminierung und Ausgrenzung. Der vorliegende Band versammelt aktuelles Grundlagenwissen für ein vertieftes Verständnis des tabuisierten Phänomens und seiner verschiedenen Erscheinungsformen. Internationale Wissenschaftler, Praktiker und Experten geben in trans- und interdisziplinären Beiträgen einen differenzierten Einblick in die kontroversen Positionen im medizinischen, psychosozialen und gesellschaftlichen Umgang mit Intersexualität. Ein informativer Anhang mit wichtigen Adressen, Literatur- und Filmhinweisen ergänzt die verständliche und umfassende fachliche Diskussion. Mit Beiträgen von Ralf Binswanger, Franziska Brunner, Michael Groneberg, Sonia Grover, Monika Gsell, Christina Handford, Paul M. Holterhus, Angela Kolbe, Eveline Kraus-Kinsky, David G. Núñez, Julia Ohms, Konstanze Plett, Janine Prange-Kiel, Caroline Prochnow, J.M. Pulvermüller, Ilka Quindeau, Hertha Richter-Appelt, Annette Richter-Unruh, Gabriele Rune, Verena Schönbucher, Katinka Schweizer, Volkmar Sigusch, Jürg Streuli, Oliver Tolmein, Garry Warne, Katharina Woellert und Kathrin Zehnder Inhalt Vorwort Volkmar Sigusch Einfuhrung Hertha Richter-Appelt & Katinka Schweizer Sprache und Begrifflichkeiten Intersexualität benennen Katinka Schweizer I Grundlagen und Entwicklungslinien Körperliche Geschlechtsentwicklung und zwischengeschlechtliche Formenvielfalt Katinka Schweizer Prägung des menschlichen Genoms durch Androgene »Molekulares Gedächtnis der Androgenwirkung« Paul-Martin Holterhus Zur zerebralen Wirkung von Östrogenen Janine Prange-Kiel & Gabriele M. Rune Behandlungspraxis gestern und heute Vom »optimalen Geschlecht« zur individuellen Indikation Katinka Schweizer & Hertha Richter-Appelt Geschlechtsentwicklung und psychosexuelle Zwischenräume aus der Perspektive neuerer psychoanalytischer Theoriebildung Ilka Quindeau Geschlecht im Recht - eins, zwei, drei, viele? Rechtshistorische und gendertheoretische Betrachtungen Konstanze Plett II Individuelle und kollektive Erfahrungen Fur mein Kind entscheiden Eine Mutter Adrenogenitales Syndrom Persönliches Erleben zwischen eigener Lebensgeschichte und dem Dasein als Ärztin Eveline Kraus-Kinsky Intersexualität und Recht Erfahrungen in der anwaltlichen Praxis Oliver Tolmein Die Hamburger Studie zur Intersexualität Ein Überblick Katinka Schweizer & Hertha Richter-Appelt Heterosexuelle Normalität oder sexuelle Lebensqualität? Behandlungsziele im Wandel Verena Schönbucher, Julia Ohms, David Núñez Garcia, Katinka Schweizer & Hertha Richter-Appelt Hängt das Geschlecht vom Körper ab? Körper- und Geschlechtserleben bei Personen mit kompletter Androgeninsensitivität (CAIS) Franziska Brunner, Caroline Prochnow, Katinka Schweizer & Hertha Richter-Appelt III Perspektiven und Positionen Gedanken einer Mutter J.M. Pulvermuller Intersexualität und Forschungstraditionen Jurg Streuli & Kathrin Zehnder Fragen im Zusammenhang mit der Behandlung von Menschen mit Störungen der Geschlechtsentwicklung Garry L. Warne Gynäkologische Aspekte im Umgang mit Besonderheiten der Geschlechtsentwicklung (DSD) Sonia Grover Kritische Fragen der Hormontherapie bei XY-chromosomalen Störungen der Geschlechtsentwicklung Off-Label-Use, Testosterongabe und Versorgungswiderstände Annette Richter-Unruh Psychologische und psychotherapeutische Interventionen Hertha Richter-Appelt Psychosexuelle Entwicklung und Geschlechtsidentität unter intersexuellen Konditionen Überlegungen und Hypothesen aus psychoanalytischer Perspektive Monika Gsell & Ralf Binswanger IV Dialog und Kontroversen Kampf der Diskurse? Unverständnis und Dialog Kathrin Zehnder & Jurg Streuli Chancen und Hindernisse Recht und Politik als Mittel zur Verbesserung der Lebenssituation intersexueller Menschen Angela Kolbe Brauchen wir ein drittes Geschlecht? Erwachsene mit Androgeninsensitivität nehmen Stellung Christina Handford, Franziska Brunner, Katinka Schweizer & Hertha Richter-Appelt Umgang mit Intersexualität Ethische Dilemmata und Methoden ethischer Reflexion Katharina Woellert Identitätsbildung und Varianten der Geschlechtsidentität Katinka Schweizer Empfehlungen zum Umgang mit Zwischengeschlechtlichkeit Michael Groneberg Anhang Autorinnen und Autoren Weiterfuhrende Literatur, Filme, Adressen Index
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2188neu - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Bücherdienst Buchkultur Psychosozial , DE-35390 Gießen
Der Bücherdienst Psychosozial macht Winterpause bis zum 2. Januar 2017.

EUR 39,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Psychisch gestörte Kinder und Jugendliche gestern und heute Persönliche Erinnerungen aus 60 Jahren

Zum Vergrößern Bild anklicken

Nissen, Gerhardt Psychisch gestörte Kinder und Jugendliche gestern und heute Persönliche Erinnerungen aus 60 Jahren Psychosozial-Verlag 2009 Broschur 185 x 245 mm ISBN: 3898068579 Das Buch beschreibt den in den letzten 60 Jahren eingetretenen Wandel in der Beurteilung von sogenannten »schwierigen Kindern«, deren Symptome überwiegend pädagogisch geahndet wurden, zu seelisch gestörten und kranken Kindern und Jugendlichen, die heute psychotherapeutisch oder psychopharmakologisch wirksam behandelt werden können. Das Buch beschreibt den in den letzten 60 Jahren eingetretenen Wandel in der Beurteilung von sogenannten »schwierigen Kindern und Jugendlichen«, deren Symptome früher nicht selten pädagogisch geahndet wurden, zu psychisch gestörten und kranken Kindern und Jugendlichen, die heute psychotherapeutisch und psychopharmakologisch wirksam behandelt werden können. Es weist auf Fortschritte wie auf Fehlentwicklungen in den letzten Jahrzehnten ebenso hin wie auf die Einführung neuer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden und international gültiger Klassifikationsschemata, mit denen die Kinder- und Jugendpsychiatrie zu ihrem ursprünglichen mehrdimensionalen Ursachen- und Behandlungskonzept zurückkehrte. Das Buch wendet sich an alle, die sich beruflich mit psychisch gestörten Kindern und Jugendlichen beschäftigen, vor allem an Kinder- und Jugendpsychiater, Pädiater, Psychiater, Allgemeinärzte, Diplom-Psychologen, an Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, Pädagogen und Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Heil- und Sozialpädagogen, Erzieher, und natürlich auch an Eltern. Inhalt I. Vorwort II. Meine Kindheit, Jugend und Familie 1. Vorfahren und erste Erinnerungen ` 2. Weltwirtschaftskrise und Einschulung ` 3. Inspektoranwärter, Sportunfall, Oberrealschule ` 4. Nationalsozialismus und Staatsjugend, Notdienstverpflichtung und Studienbeginn ` 5. Einberufung zur Wehrmacht, Kriegsende und Heimkehr ` 6. Heirat, Familie, Kinder und Enkel III. Studium der Medizin, Philosophie und Psychologie 1. Einleitung ` 2. Vorklinische Vorlesungen und Dozenten ` 3. Klinische Vorlesungen und Dozenten ` 4. Famulaturen ` 5. Promotion und Staatsexamen ` 6. Zweitstudium Philosophie und Psychologie IV. Pflichtassistent, Gastarzt, Stationsarzt, Praxisvertretungen 1. Einleitung ` 2. Pflichtassistent in der Inneren Medizin und Kinderheilkunde. ` 3. Gastarzt in der Inneren Medizin ` 4. Assistent im Pathologischen Institut ` 5. Stationsarzt in der Inneren Medizin ` 6. Praxisvertretungen V. Kinderbeobachtungsstation, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychoanalyse in Bremen 1. Einleitung ` 2. Dienstbeginn ` 3. Kinderbeobachtungsstation ` 4. Weiterbildung in Psychoanalyse und Psychotherapie ` 5. Psychiatrische Frauenabteilung ` 6. Neurologische Frauenabteilung ` 7. Psychiatrische Intensivabteilung für Männer ` 8. Psychiatrisch-neurologische Privatstation ` 9. Niederlassungspläne ` 10. Neurologische Männerabteilung ` 11. Gründung einer selbstständigen Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie ` 12. Aktuelle wissenschaftliche Themen ` 13. Erste Publikationen ` 14. Tagungen und Begegnungen ` 15. Wissenschaftliche Gesellschaften und Zeitschriften VI. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie »Wiesengrund« in West-Berlin 1. Bewerbung, Grenzübertritte, Dienstbeginn ` 2. Das »Kindersanatorium Wiesengrund« ` 3. Einführung des Facharztes für Kinder- und Jugendpsychiatrie ` 4. Entwicklung zur Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie ` 5. Depressive Syndrome im Kindes- und Jugendalter ` 6. Vorlesungen an der FU und an der PH Berlin ` 7. Die Studentenbewegung 1968 ` 8. Europäischer Kongress in Wien und die Wiener Kinder- und Jugendpsychiatrie ` 9. Gründung des Berufsverbandes für Kinder- und Jugendpsychiatrie ` 10. Aktuelle wissenschaftliche Themen ` 11. Neue Lehr- und Fachbücher ` 12. Neu gegründete Lehrstühle ` 13. Symposien auf der »MEDICA« 1970-1977 ` 14. Tagungen und Begegnungen VII. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Würzburg 1. Ausschreibung, Bewerbung, Berufung ` 2. Dienstbeginn, Antrittsbesuche und Antrittsvorlesung ` 3. Von Belegbetten im Julius-Spital zu einer Station in der Universitäts-Kinderklinik ` 4. Einrichtung und Struktur der Klinik ` 5. Lehre ` 6. Forschungen und Publikationen ` 7. Weiter- und Fortbildung ` 8. Die Situation der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bayern ` 9. Dekan der Medizinischen Fakultät ` 10. Das St. Josefs-Stift für geistig Behinderte ` 11. Tod des Direktors der Psychiatrischen Klinik und Neubesetzung des Lehrstuhls ` 12. Internationale Würzburger Symposien für Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters von 1981 bis 1991 ` 13. Colloquium Paedopsychiatricum Europaeum (CPE) ` 14. Stiftung »Hermann-Emminghaus-Preis« ` 15. Gesamtverband Deutscher Nervenärzte ` 16. Komitee Sicherheit für das Kind ` 17. Neue Lehr- und Fachbücher ` 18. Aktuelles wissenschaftliches Thema: Suizidversuche und Suizide im Kindes- und Jugendalter ` 19. Herausgeber und Mitherausgeber von Fachzeitschriften ` 20. Gutachter der Wilhelm-Sander-Stiftung ` 21. PPP-Ausschuss der Bundesärztekammer ` 22. Facharztprüfungen ` 23. Symposien auf der »MEDICA« 1978 bis 1990 ` 24. Emeritierung und Neubesetzung des Lehrstuhls ` 25. Tagungen und Begegnungen VIII. Aktiver Ruhestand 1. Einleitung ` 2. Ethik-Kommission ` 3. Psychotherapeutisches Kolleg Würzburg e.V. ` 4. Psychotherapeutische Kassen- und Privatpraxis ` 5. Lehranalysen, Einzel- und Gruppentherapien, Balintgruppen ` 6. Würzburger Therapeutische Gespräche (1991-2004). ` 7. Gutachter der »Deutschen Forschungsgemeinschaft« (DFG) ` 8. Stiftung »Forschungspreis für Psychotherapie in der Medizin« ` 9. Gründung »Deutsche Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde« e.V. ` 10. Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ungarn und dort erörterte Handbuchplanung ` 11. Aktuelles wissenschaftliches Thema ` 12. Neue Lehr- und Fachbücher ` 13. Beiträge in Medien ` 14. Tagungen und Begegnungen IX. Miszellen 1. Wissenschaftliche Gesellschaften ` 2. Institute und Institutionen ` 3. Frühere Mitarbeiter als Lehrstuhlinhaber oder Chefärzte ` 4. Ehrungen und Auszeichnungen Literatur Personen- und Sachregister Abbildungsnachweis
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 857neu - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Bücherdienst Buchkultur Psychosozial , DE-35390 Gießen
Der Bücherdienst Psychosozial macht Winterpause bis zum 2. Januar 2017.

EUR 39,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zeitung: Das Reich, Deutsche Wochenzeitung, (11. Jahrgang), Nr. 45, 7.11.1943; Leitartikel: Zwischen gestern und Morgen; Reihe: Das Reich, Deutsche Wochenzeitung; Deutscher Verlag / Berlin; 1943. Auflage: EA; 12 S.; Format: 38x55 Inhalt: Inhaltsverzeichnis; Karl Brandt; Reichminister Dr. Joseph Goebbels: Das innere England; Roosevelt verlangt Blankoscheck; Die Fronten um Japan. Feindberührung nur in Burma und Neuguinea; Fünf Globetrotter. USA.-Senatoren kritisieren England; Hans Schwarz van Berk: Für den Dritten Weltkrieg. Englische Rechenspiele mit den Ostvölkern; "Haut die Bürokraten!" Republikanische Wahlparolen in USA.; Kriegsberichter Fritz Dettmann: Die Silberschilde. Aus einem Gespräch mit dem Kommandierenden General Studen (Student); Christoph Frhr. v. Imhoff: Mühlsteine am Mittelmeer. Die neue Phase der alliierten "Europa"-Politik; Für den Norden keine Gefahr? Keep smiling der schwedischen Presse; Was ist Sforza?; Karteninflation; Über die Pflichten; Walter Frank: Der Einäugige. Feinde Bismarcks (III): Der Geheime Rat von Holstein; E. Sp.: Ein neues Abseilgerät; Briefe aus dem Reich: Helene Rahms: Weinernte im Donauland; E. Rose: Das Theater reist nach; Personalien. Aus den Gauen. Aus dem Osten; Deutsche Wirtschaft * Weltwirtschaft: Dr. John Brech: Ein Gau treibt Wirtschaft. Beobachtungen in einem dünnbesiedelten Land (Mecklenburg); Dürftige Ernte in USA. Unzulängliche Leistungen der Landwirtschaft; Flotter Umsatz; Der Aufsichtsrat; Amerika kauft ein; Wichtiges in Kürze; Spaniens Textilindustrie. Gesicherte Versorgung; Wer soll kontrollieren? Sorgen um die Energieversorgung der Welt; Die Weisheit des Zahlens. Grenzen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs; Literatur / Kunst / Wissenschaft: Hans W. Hagen: Gelassenheit; Ernst Hefter: Krankheit ohne Namen; In Berliner Buchläden. Leserinteresse wendet sich neuen Gebieten zu; Georg Bretting: Gold des Herbstes (Gedicht); Albert Büsche: Ein Untergang mit Hoffnung. "Sodom und Gomorra" von Jean Giraudoux uraufgeführt; Paul Otte: Der Leser Grabbe. Werbung und Forschung in Detmold; Sigmund Graff: Vom Schreiben und Dichten; Oberleutnant Dr. Ladwig: Besuch in der Nacht; Kulturnachrichten; Paul Laven: Der Wettlauf (Erzählung); Herbert Budek: Der Baum (Gedicht); Literatur der Zeit; Kurze Anzeigen Brennspiegel der Ereignisse; --- Hauptschriftleiter: Rudolf Sparing; --- LaLitZ 505; --- Zustand: 2--, original Zeitung mit Deckeltitel, gefaltet, mit Abbildungen, Zeichnungen, Karten + Werbung. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Papier gebräunt, etwas berieben, 2x gefaltet, insgesamt ordentliches Exemplar. --- weitere Ausgaben auf Anfrage --- Karl Brandt (* 8. Januar 1904 in Mülhausen, Elsass; † 2. Juni 1948 in Landsberg am Lech), chirurgischer Begleitarzt von Adolf Hitler, SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS, sowie Generalkommissar für das Sanitäts- und Gesundheitswesen. Er war der Ranghöchste unter den Angeklagten im Prozess gegen Mediziner im Rahmen des Nürnberger Ärzteprozesses. --- Hans Schwarz van Berk (Pseudonym: Hans Hansen; * 7. August 1902 in Wermelskirchen; † 1973 in Göttingen), deutscher Journalist und Nationalsozialist. --- Kurt Arthur Benno Student (* 12. Mai 1890 in Birkholz, Landkreis Züllichau-Schwiebus, Neumark; † 1. Juli 1978 in Lemgo), deutscher Offizier, zuletzt Generaloberst der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg, und höchstrangiger General der Fallschirmtruppe der Wehrmacht. Otto Emil Hans Wilhelm Hagen (* 9. Mai 1907 in Markirch, Oberelsass; † 2. April 1969 in München), deutscher Journalist, Kunsthistoriker und Kulturfunktionär der NSDAP. --- Ernst Hefter (* 11. Januar 1906 in Minden; † 11. April 1947 in Bautzen), deutscher Psychiater, der während der Zeit des Nationalsozialismus an Euthanasieverbrechen beteiligt war. --- Jean Hyppolyte Giraudoux (* 29. Oktober 1882 in Bellac, Haute-Vienne; † 31. Januar 1944 in Paris), französischer Berufsdiplomat, Drehbuchautor und Schriftsteller. --- Sigmund Graff (* 7. Januar 1898 in Roth (bei Nürnberg); † 18. Juni 1979 in Erlangen), deutscher Schriftsteller und Dramatiker. --- Paul Laven (* 11. Dezember 1902 in Mönchengladbach; † 19. Oktober 1979 in Nidda), deutscher Rundfunkjournalist und Schriftsteller. Er gilt als einer der Pioniere der Rundfunkreportage. (frei nach wikipedia)
[SW: Nationalsozialismus; NS.; 3. III. Reich; Deutsche Geschichte; 1933 - 1945; Nazi-Regime; Zeitgeschichte; Periodicals; Propaganda; Agitation; Weltanschauung; Zeitungen; Newspapers; Zeitschriften; Zeitungswesen; Journalismus; Pressewesen; Dr. Joseph Goebbels; 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Krieg; Kriegsgeschichte; Wehrmacht; Military History; 2. II. Second World War; WW II; Karl Brandt;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 60069 - gefunden im Sachgebiet: Zeitungen - Zeitschriften - Periodicals
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top