Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 5337 Artikel gefunden. Artikel 5311 bis 5325 werden dargestellt.


Zeitung: Das Reich, Deutsche Wochenzeitung, (11. Jahrgang), Nr. 45, 7.11.1943; Leitartikel: Zwischen gestern und Morgen; Reihe: Das Reich, Deutsche Wochenzeitung; Deutscher Verlag / Berlin; 1943. Auflage: EA; 12 S.; Format: 38x55 Inhalt: Inhaltsverzeichnis; Karl Brandt; Reichminister Dr. Joseph Goebbels: Das innere England; Roosevelt verlangt Blankoscheck; Die Fronten um Japan. Feindberührung nur in Burma und Neuguinea; Fünf Globetrotter. USA.-Senatoren kritisieren England; Hans Schwarz van Berk: Für den Dritten Weltkrieg. Englische Rechenspiele mit den Ostvölkern; "Haut die Bürokraten!" Republikanische Wahlparolen in USA.; Kriegsberichter Fritz Dettmann: Die Silberschilde. Aus einem Gespräch mit dem Kommandierenden General Studen (Student); Christoph Frhr. v. Imhoff: Mühlsteine am Mittelmeer. Die neue Phase der alliierten "Europa"-Politik; Für den Norden keine Gefahr? Keep smiling der schwedischen Presse; Was ist Sforza?; Karteninflation; Über die Pflichten; Walter Frank: Der Einäugige. Feinde Bismarcks (III): Der Geheime Rat von Holstein; E. Sp.: Ein neues Abseilgerät; Briefe aus dem Reich: Helene Rahms: Weinernte im Donauland; E. Rose: Das Theater reist nach; Personalien. Aus den Gauen. Aus dem Osten; Deutsche Wirtschaft * Weltwirtschaft: Dr. John Brech: Ein Gau treibt Wirtschaft. Beobachtungen in einem dünnbesiedelten Land (Mecklenburg); Dürftige Ernte in USA. Unzulängliche Leistungen der Landwirtschaft; Flotter Umsatz; Der Aufsichtsrat; Amerika kauft ein; Wichtiges in Kürze; Spaniens Textilindustrie. Gesicherte Versorgung; Wer soll kontrollieren? Sorgen um die Energieversorgung der Welt; Die Weisheit des Zahlens. Grenzen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs; Literatur / Kunst / Wissenschaft: Hans W. Hagen: Gelassenheit; Ernst Hefter: Krankheit ohne Namen; In Berliner Buchläden. Leserinteresse wendet sich neuen Gebieten zu; Georg Bretting: Gold des Herbstes (Gedicht); Albert Büsche: Ein Untergang mit Hoffnung. "Sodom und Gomorra" von Jean Giraudoux uraufgeführt; Paul Otte: Der Leser Grabbe. Werbung und Forschung in Detmold; Sigmund Graff: Vom Schreiben und Dichten; Oberleutnant Dr. Ladwig: Besuch in der Nacht; Kulturnachrichten; Paul Laven: Der Wettlauf (Erzählung); Herbert Budek: Der Baum (Gedicht); Literatur der Zeit; Kurze Anzeigen Brennspiegel der Ereignisse; --- Hauptschriftleiter: Rudolf Sparing; --- LaLitZ 505; --- Zustand: 2--, original Zeitung mit Deckeltitel, gefaltet, mit Abbildungen, Zeichnungen, Karten + Werbung. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Papier gebräunt, etwas berieben, 2x gefaltet, insgesamt ordentliches Exemplar. --- weitere Ausgaben auf Anfrage --- Karl Brandt (* 8. Januar 1904 in Mülhausen, Elsass; † 2. Juni 1948 in Landsberg am Lech), chirurgischer Begleitarzt von Adolf Hitler, SS-Gruppenführer und Generalleutnant der Waffen-SS, sowie Generalkommissar für das Sanitäts- und Gesundheitswesen. Er war der Ranghöchste unter den Angeklagten im Prozess gegen Mediziner im Rahmen des Nürnberger Ärzteprozesses. --- Hans Schwarz van Berk (Pseudonym: Hans Hansen; * 7. August 1902 in Wermelskirchen; † 1973 in Göttingen), deutscher Journalist und Nationalsozialist. --- Kurt Arthur Benno Student (* 12. Mai 1890 in Birkholz, Landkreis Züllichau-Schwiebus, Neumark; † 1. Juli 1978 in Lemgo), deutscher Offizier, zuletzt Generaloberst der Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg, und höchstrangiger General der Fallschirmtruppe der Wehrmacht. Otto Emil Hans Wilhelm Hagen (* 9. Mai 1907 in Markirch, Oberelsass; † 2. April 1969 in München), deutscher Journalist, Kunsthistoriker und Kulturfunktionär der NSDAP. --- Ernst Hefter (* 11. Januar 1906 in Minden; † 11. April 1947 in Bautzen), deutscher Psychiater, der während der Zeit des Nationalsozialismus an Euthanasieverbrechen beteiligt war. --- Jean Hyppolyte Giraudoux (* 29. Oktober 1882 in Bellac, Haute-Vienne; † 31. Januar 1944 in Paris), französischer Berufsdiplomat, Drehbuchautor und Schriftsteller. --- Sigmund Graff (* 7. Januar 1898 in Roth (bei Nürnberg); † 18. Juni 1979 in Erlangen), deutscher Schriftsteller und Dramatiker. --- Paul Laven (* 11. Dezember 1902 in Mönchengladbach; † 19. Oktober 1979 in Nidda), deutscher Rundfunkjournalist und Schriftsteller. Er gilt als einer der Pioniere der Rundfunkreportage. (frei nach wikipedia)
[SW: Nationalsozialismus; NS.; 3. III. Reich; Deutsche Geschichte; 1933 - 1945; Nazi-Regime; Zeitgeschichte; Periodicals; Propaganda; Agitation; Weltanschauung; Zeitungen; Newspapers; Zeitschriften; Zeitungswesen; Journalismus; Pressewesen; Dr. Joseph Goebbels; 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Krieg; Kriegsgeschichte; Wehrmacht; Military History; 2. II. Second World War; WW II; Karl Brandt;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 60069 - gefunden im Sachgebiet: Zeitungen - Zeitschriften - Periodicals
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Fröhlich, Siegfried (Hrsg.):  Archäologische Berichte aus Sachsen-Anhalt. ABSA 1998 I-II.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Fröhlich, Siegfried (Hrsg.): Archäologische Berichte aus Sachsen-Anhalt. ABSA 1998 I-II. Halle (Saale) : Landesamt für Archäologie, 1999. S. 207, 358 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback , Sehr gutes Exemplar ISBN: 391001044x Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt , Landesmuseum für Vorgeschichte. ; Mit zahlr. Fotos und Zeichn. ; Inhalt: I. Gemeinsame Tagung der ehrenamtlichen Beauftragten für archäologische Denkmalpflege in Halle (Saale) am 03. Juli 1998: Müller, Detlef W.: Eine Rückschau auf die archäologische Denkmalpflege der Jahre 1995 bis 1997 in Momentaufnahmen, Hornig, Cornelius: Bericht über die archäologische Denkmalpflege im Regierungsbezirk Dessau, Becker, Matthias: Bericht über die archäologische Denkmalpflege im Regierungsbezirk Halle, Weber, Thomas: Bericht über die archäologische Denkmalpflege im Regierungsbezirk Magdeburg, Becker, Matthias: Das „Fürstengrab" von Gommern - Eine Übersicht zum Bearbeitungsstand, Eröffnung der Landesausstellung: Fröhlich, Siegfried: Grußwort zur Eröffnung der „Archäologischen Landesausstellung" am 03. Juli 1998, 18 Uhr, im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale) , Kuppe, Gerlinde: Rede zur Eröffnung der archäologischen Landesausstellung „gefährdet - geborgen -gerettet" am 03.07.1998, Fröhlich, Siegfried: Rede zur Ausstellungseröffnung „gefährdet - geborgen - gerettet" am 03. Juli 1998 im Landesmuseum für Vorgeschichte, Halle (Saale) , Tag der Archäologie in Sachsen-Anhalt vom 04. bis 05. Juli 1998 in Halle (Saale): Fröhlich, Siegfried: Eröffnung der Tagungsteilnehmer zur 2. ASA-Tagung am 04.07.1998 in Halle (Saale) , Fröhlich, Siegfried: Archäologie im Lande Sachsen-Anhalt in den Jahren 1995 bis 1997/98, Brabandt, Johanna: Die archäologische Forschung in Sachsen-Anhalt, Schulz, Caroline: Mittelalterarchäologie in Sachsen-Anhalt unter besonderer Berücksichtigung der Stadt Halle, Schafberg, Renate: Möglichkeiten und Grenzen der Prähistorischen Anthropologie, Müller, Detlef W.: Grabungsmethoden im Wandel der Zeiten als geraffter Überblick, II. Beiträge: Denkmalrat Sachsen-Anhalt. Memorandum zur Situation von Denkmalschutz und Denkmalpflege im Land Sachsen-Anhalt, Schmitt, Reinhard: Zur Situation der Schlösser und Herrenhäuser in Sachsen-Anhalt, Binding, Ulrike: Die Ausbildung von geprüften Grabungstechnikern, Restauratoren auf archäologischen Ausgrabungen (FH) und Diplom-Ausgrabungsingenieuren (FH) im deutschsprachigen Raum, Wunderlich, Christian-Heinrich: Das Geheimnis der blauen Kugeln - Versuche zur Herstellung von Caeruleum (Ägyptischblau) , Wunderlich, Christian-Heinrich: „paulo oleo temperata" - ein Versuch zur Rekonstruktion enkaustischer Maltechniken, Flügel, Andreas: Das Verursacherprinzip in der Gesetzgebung des Bundes und der Länder, Flügel, Andreas: Gerichtliche Entscheidungen: Verfassungsmäßigkeit der landesrechtlichen Begründung eines Schatzregals; Bundesverfassungsgericht, Beschluß des Zweiten Senats vom 18.05.1988 - 2BvR 579/84, Grabungen: Müller, Detlef W.: Grabungen im Lande Sachsen-Anhalt im Jahre 1998, Arndt, Frauke: Ein Gräberfeld der Glockenbecherkultur bei Hohenerxleben, Ldkr. Aschersleben-Staßfurt - Vorbericht, Pause, Carl: Zur Besiedlung der späten Bronzezeit und der vorrömischen Eisenzeit im Kabelsketal, Gemeinde Gröbers, Ldkr. Saalkreis - Vorbericht, Koch, Stefan: Der Burgstall in Seyda, Ldkr. Wittenberg - Vorbericht, Denkmalpreisverleihung 1998: Schmidt, Berthold: Laudatio auf den Denkmalpreisträger 1998 des Landes Sachsen-Anhalt, Herrn Alfred Schneider, Wickerode, Ldkr. Sangerhausen, verliehen am 05.11.1998, Feierstunde Grabungstechniker: Fröhlich, Siegfried: Rede des Landesarchäologen zur Zeugnisübergabe an die ersten examinierten Grabungstechniker in Halle (Saale) am 03. Juni 1998, Binding, Ulrike: Die Weiterbildung zum/r Geprüften Grabungstechniker/in am Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt, Ausstellungen und Veranstaltungen: Fröhlich, Siegfried: Rede des Landesarchäologen zur Ausstellungseröffnung „4 Millionen Jahre Mensch" am 13.03.1998 in Halle (Saale), Lichthof des Landesmuseums für Vorgeschichte, Schafberg, Renate: Missing links - alive! Eine Ausstellungskritik, Grodde, Barbara: Wettbewerb zur Neugestaltung der Außenanlagen des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle (Saale) , Fröhlich, Siegfried: Buchpräsentation des Bandes „Archäologische Berichte in Sachsen-Anhalt 1995/IV" am 25.06.1998 in Diesdorf, Jübar, Altmarkkreis Salzwedel, Grodde, Barbara: Buchpräsentation des Landesamtes für Archäologie im Hallenhaus von Maxdorf (Altmark) , Fröhlich, Siegfried: Rede zur Eröffnung der Luftbildausstellung am 04.11.1998 im Landtag, Fritsch, Barbara: Archäologische Ausgrabungen im Ohrekreis 1997/1998: Verbreiterung der BAB A 2 zwischen Marienborn und Barleben. Anbindung der BAB A 14 an die BAB A 2 - Ausstellung im Landratsamt Haldensleben, Ditmar-Trauth, Gösta und Petzschmann, Ulf: Feuchtbodengrabung im Händelhauskarree in Halle 1998 - Eine kleine Präsentation erster Ergebnisse in der Innenstadt - , Hille, Andreas: Fortbildungsseminare bei der Polizei, Binding, Ulrike: Fortbildungsseminar „Sachsen-Anhalt - gestern und heute" , Daily, Urte: Fortbildungsveranstaltung zur Bestandserhaltung wertvoller Büchersammlungen, Binding, Ulrike: Die Weiterbildungsveranstaltungen für die Unteren Denkmalschutzbehörden und die ehrenamtlichen Beauftragten für archäologische Denkmalpflege im Jahr 1998, Grodde, Barbara: Abendvorträge 1998 im Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt, Binding, Ulrike: Kolloquien im Landesamt für Archäologie im Jahr 1998, Gesetze, Verordnungen, Beschlüsse und Richtlinien des Landes Sachsen-Anhalt: Gesetz zum Evangelischen Kirchenvertrag des Landes Sachsen-Anhalt, Beschluß der Landesregierung zur Errichtung der Stiftung Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen-Anhalt, Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Tätigkeit und die Kostenerstattung der Mitglieder des Denkmalrates, Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Tätigkeit und Entschädigung ehrenamtlicher Beauftragter für die Denkmalpflege und für archäologische Denkmalpflege, Gesetz zum Vertrag zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Land Sachsen-Anhalt, Landesplanungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt (LPIG) , Personalia: Jubiläen und Geburtstage im Jahr 1998, Todesfälle im Jahr 1998, Grünhagen, Eva: Durchgeführte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen im Landesamt für Archäologie Sachsen-Anhalt im Jahr 1998, Literatur: Daily, Urte und Will, Mathias: Bibliographie archäologischer Literatur Sachsen-Anhalt 1997/1998 und Nachträge. 391001044x
[SW: Prähistorie Bodendenkmalpflege Vorgeschichte Archäologie Vor- Ur- und Frühgeschichte Vorgeschichte Ausgrabungen Urgeschichte 3910010466]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 26889 - gefunden im Sachgebiet: Ur- und Frühgeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

diverse Autoren:  62 Hefte FILMKRITIK (1959-1982) (EINZELHEFTE bitte anfragen, Mindestabnahme 3 Hefte, Stück 4 €)  66 Hefte

Zum Vergrößern Bild anklicken

diverse Autoren: 62 Hefte FILMKRITIK (1959-1982) (EINZELHEFTE bitte anfragen, Mindestabnahme 3 Hefte, Stück 4 €) 66 Hefte München, Filmkritiker Kooperative, 1959. je ca. 40-60 S. einige Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm OBroschur, leichte Gebr.spuren, gute Ex. Nr. 10/1959, 10/1970, 86, 90, 108 (2mal), 122-144, 130 (2mal), 149 (2mal), 156, 177, 178, 205, 206, 207, 209, 210, 215, 217, 218, 219, 224, 226, 227, 230, 241, 246, 261 (falsch num. als 260), 262, 265, 270, 271, 273, 274, 275, 276, 277, 280, 283, 286, 289, 290, 296, 297, 298, 299-300, 303, 306, 307, 312 ///////// Inhalt: Nr. 205 (= 18. Jg. Heft 1): Young Mr. Lincoln von John Ford; WDR Honorarrahmen... ////////// Nr. 206 (= 18. Jg. Heft 2): Young Mr. Lincoln von John Ford (2. Teil); Wer ist Don Quijote; Die Cahiers und der Sündenfall) ///////////////// Nr. 207 (= 18. Jg. Heft 3): Liste lateinamerikanischer Filme in der BRD; Don Siegels "Charley Varrick"; Gespräch mit Wim Wenders ////////////////// Nr. 209 (= 18. Jg. Heft 5): Kommerzielle Zensur; Lexikon der Juden in der Musik: "Arnold Schönberg" ///////////////// Nr. 210 (= 18. Jg. Heft 6): Christian Wagner (Dear Mr. Fantasy); Martin Hennig (That`s Movie, Man!); Felix Hofmann (125th Street Big Knockover); Gangsterfilm-Retrospektive in Wien; Hartmut Bitomsky (Lola Montez: Die bezeichnete Lust und der bezeichnete Schmerz); Gespräch mit Alexander Kluge (Gelegenheitsarbeit einer Sklavin); //////////////// Nr. 215 (November 1974): Die Diderot-Gesellschaft (v. Bertolt Brecht); Diderot, Brecht, Eisenstein (v. Roland Barthes); Die marxistisch-leninistische Methode im Film (Sergej M. Eisenstein); Der dritte Sinn (v. Roland Barthes); Nachbarschaftskino München (Titelblatt Kritzeleien) //////////////////// Nr. 217 (= 19. Jg. Heft 1): Gespräche mit Delmer Daves) /////////// Nr. 218 (= 19. Jg. Heft 2): Andrre Bazin: Ontologie des fotografischen Bildes; Bernard Edelman: Die Photographie erfaßt das Recht /////////////// Nr. 219 (= 19. Jg. Heft 3): Arbeitsweltfilme, Arbeiten - beim Fernsehen, Schweizer im Spanischen Bürgerkrieg... /////////////// Nr. 224 (= 19. Jg. Heft 8): Leben und arbeiten innerhalb und außerhalb der Fernsehanstalten //////////////// Nr. 226 (= 19. Jg. Heft 10): Notizen zu drei Stummfilmen mit Conrad Veidt; Romanze in Moll (1943); Zwischen gestern und morgen (1947); Gespräch mit Werner Eisbrenner;.... ////////////// Nr. 227 (= 19. Jg. Heft 11): Jean Renoir (Kunst oder Industrie, La Chienne, Pierre Sicard); Humphrey Jennings (Über H.J. und einige seiner Filme)............. //////// Nr. 230 Erich Stroheim; Pasolini...) ///////////////// Nr. 261 (September 1978): Frank Tuttle (Schrei in der Nacht); Jean Gremillon (Sprung in die Wolken); Eckhart Schmidt (Jet Generation); Shohei Imamura (Schweine, Geishas und Matrosen); Rene Clement (Liebling der Frauen)...... /////////////// Nr. 262 (Oktober 1978): Schwerpunkt Roberto Rossellini ///////////////// Nr. 265 (Januar 1979): Rosa von Praunheim (Mit herzlichem Gruß an Champagner-Schroeter); Benno Trautmann (Der Spitzel); "Versteckte" deutsche Filmbibliographien /////////////////// Nr. 270 (= 23. Jg. Heft 6): Peter Nau (Die Kunst des Filmsehens; Das Mädchen Rosemarie (Gespräch mit Erich Kuby); Machorka Muff, Frauengefängnis..... ////////////// Nr. 271 (= 23. Jg. Heft 7) Materialien die dem Studium der Klassenverhältnisse in Deutschland dienen mögen (Franz Jung, Max Nettlau, Die "andere" Arbeiterbewegung v. Karl Heinz Roth); Max Nettlau (Verantwortlichkeit und Solidarität im Klassenkampf; Franz Jung (Emigrant (Filmentwurf); Jean Baudrillard (Geschichte).......... //////////////// Nr. 273 (= 23. Jg. Heft 9) Filme von Peter Nestler (Sonderheft) ////////////////// Nr. 274 (= 23. Jg. Heft 10): The Buck and Kick, Narration - Schnitte - Theorien; Theorien und Filme von Klaus Wyborny) /////////////// Nr. 275 (= 23. Jg. 11. Heft): Die Patriotin (Gespräch mit Alexander Kluge); Harun Farocki; Joseph Beuys ("Jetzt brechen wir den Scheiß hier ab") v. Hanns Zischler; ////////////// Nr. 276 (= 23. Jg. Heft 12): Spuren sozialistischer Filmarbeit; Montage, Editing, Schnitt; Seit 68 ist vieles auf dem Tisch, das früher darunter war, und wird auch gegessen; Apolcalypse Now.... //////////////// Nr. 277 (Januar 1980): Was ein Schneideraum ist (Harun Farocki); (- - -) v. Klaus Theweleit); ..... ///////////// Nr. 280 (Vladimir Majakovskij (1893-1930) (Wladimir Majakowski) vollständige Wiedergabe eines Albums //////////////// Nr. 283 (Juli 1980): Peter Nau (Die Kunst des Filmesehens Teil II); Filmliste; Roland Barthes (Antlitze und Gesichter)... /////////////// Nr. 286 (Oktober 1980): Salut a France; Jean Renoir, Kolumnist; Zwei Filme von Jacques Rivette (Spectre; Celine und Julie fahren Boot) //////////////// Nr. 289 + 290 (Januar + Februar 1981): Schwerpunkt Irving Lerner //////////////// Nr. 296 (August 1981): Im Dschungel der Boudoirs. Das Europa der weißen Telefone (v. Peter Nau; Noten zu Film und Ökologie (Rainer Gansera); Die Kunst des Filmesehens Teil III.... ///////////////// Nr. 297 (September 1981): Jean Luc Godard (Sauve qui peut (La vie); Ilnterview mit William Lubtchansky und Renato Berta; Play it loud (Gespräch mit Luc Yersin); Mit Händen sehen (Godards unmögliche Filmzeitschrift) //////////////////// Nr. 298 (Oktober 1981): Jim Jarmusch (Permanent Vacation); Nicholas Ray (We can`t go home again); Nicholas Ray, Wim Wenders; Erinnerungen an Charlie Bird Parker.... /////////////// Nr. 299-300 (November-Dezember 1981): Die Briefe von Paul Cezanne (Ludwig Hohl); Die Gedichte von Karl Kraus (Ludwig Hohl); Schuß-Gegenschuß. der wichtigste Ausdruck im Wertgesetz Film (Harun Farocki); Vom Stummfilm zum Sprechfilm. Größe und Verfall des Kinos (Benjamin Fondane); Camille und ihr Spiegelbild (Jean-Luc Godard) ///////////////// Nr. 303 (= 26. Jg. Heft 3): Themenschwerpunkt Roberto Rossellini und der Neorealistische Film, Erinnerungen, Kritiken, Würdigungen) /////////////// Nr. 306 (= 26. Jg. Heft 6): Themenschwerpunkt Jean Gremillon) /////////////// Nr. 307 (= 26. Jg. Heft 7): Themenschwerpunkt Georg K. Glaser; Das Stellen der Schrift von Klaus Modick) /////////////////// Nr. 312 (= 26. Jg. Heft 12 (Schwerpunkt Eric Ambler)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32373 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 200,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 12,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ein Jahr Pariser Zeitung; [Reihe: Pariser Zeitung]; Pariser Druckerei und Verlags-G.m.b.H. / Paris 100, rue Re´aumur; 1941. Auflage: EA; 182 S.; Format: 16x23 --- Rarität!!! --- Aus dem Vorwort von Dr. Rudolf Neumann: "Im Auftrage des Reichsleiters für die Presse der NSDAP. wurde die "Pariser Zeitung" am 15. Januar 1941 als vierte auslandsdeutsche Tageszeitung gegründet. Ihre Aufgabe ist es zunächst, die in den besetzten Teilen Frankreichs stehende deutsche Besatzungsmacht und die in Frankreich lebenden Reichsdeutschen mit einer hochwertigen und aktuellen Tageszeitung zu versorgen. Darüber hinaus soll sie durch Erfassung französischer Kreise der deutsch-französischen Zusammenarbeit in einem neuen Europa dienen. Als Beweis dafür, wie die "Pariser Zeitung" ihre Aufgabe gesehen und zu erfüllen versucht hat, legen wir zum ersten Jahrestag der Gründung diese Zusammenstellung wertvoller Beiträge vor, die in der "Pariser Zeitung" erschienen sind. Paris im Dezember 1941";--- Inhalt: R. Sparing: In eigener Sache. Zum Programm der "Pariser Zeitung"; Dr. Walter Trautmann: Presse als Macht und Ethos. Zum 50. Geburtstag des Reichsleiters für die Presse Max Amann; Gesandter Rudolf Schleier: Vom Gestern zum Morgen. Die Bedeutung des französischen Kriegsgefangenenproblems; Dr. Walter Trautmann: Die Avantgarde; Dr. Alfred Rapp: Europa und Frankreich; Helmut Lucas: Ewiges deutsches Soldatentum; Paul Brix: Der Tribun der Dritten Republik. Edouard Herriots Glück und Ende - Der Mann, der Frankreich einstmals repräsentieren wollte; Dr. Albert Buesche: Schloss als Krone der Landschaft. Hans Havemann: Gedanken bei einem Besuch von Champs; Gestaltete Landschaft. Potsdam: Gewandelte Natur und geformtes Kunstwerk; Dr. Heinrich Strobel:Im Lande der Normannen. Auf den Spuren germanischer Seefahrer in Frankreich - Kunstwerke abseits vom Wege; Hans Friedrich Geist: Die Fabrik im Erzgebirgstal. Kleine Bilder aus einem grossen Musterbetrieb; Dr. Alfred Rapp: In Verliessen und Palästen der Valois. Historisches Skizzenbuch von der Loire. Streifzug durch hundertfünfzig Jahre Alt-Frankreich; Dr. Malbergh: Weimar als Idee. Von Goethe zur Gegenwart - Wandlungen und Aufgaben einer deutschen Stadt; Hermann Hoenig: Albion-Dämmerung an der Riviera. Krisenluft in Monte Carlo - Das Ende des Angelsachsenreservats; Prof. Joseph Gregor: Im Wiener "Haus der Mode". Ein alter Palast, von heiterer Grazie erfüllt; Dr. Rudolf Vogel: Auf der Suche nach Ideen. Gespräche im unbesetzten Frankreich; Paul Brix: Wie die Welt für Paris einstürzte. Hauptstadt im Wirbelsturm - Krieg, Einmarsch und Besatzung; Hubert Doerrschuck: Kleiner Platz im Herbst. Betrachtungen zur Stunde des Apéritifs; Paul Brix: Steinbruch menschlicher Eitelkeit. Friedhof Père Lachaise im Spiegelbild der ehemaligen Bourgeoisie; W. Wächtler: In den Katakomben von Paris. Ein Departement durch unterirdische Steinbrüche unterhöhlt; W. Wächtler: Bei den Malern vom Montmartre. Ueber den Dächern von Paris lebt ein fleissiges Künstlervolk ein Eigendasein; Wolf Schramm: Zuschauerraum ohne Frauen. Eindrücke vom Gastspiel einer deutschen Truppe in Chartres; Gustav Ferber: Das Friedenspotential. Nach der Einigung von 300 Millionen Europäern; Dr. Bernd Huffschmid: Frankreich im neuen Grossraum. Seine landwirtschaftlichen und industriellen Kräfte werden voll zur Entfaltung kommen; Arbeitslosigkeit oder Arbeitermangel?; Marcel Braibant: Frankreichs Bauern im neuen Europa. Warum hat die französische Landwirtschaft so wenig produziert?; Werner Klingeberg: Neues Olympia in neuer Zeit. Die olympische Aufgabe der Zukunft - Vor 45 Jahren wurden die Olympischen Spiele wieder eingeführt; Cral Diem: Gut oder Gift. Sinn und Ziel der Leibesübungen - Eine Betrachtung im Krieg; Dominique Tencin: Perspectives Grecques (französisch); Victor Latour: Horizons Littéraires (französisch); Jean-Louis Vaudoyer: Trois "Iphigenie" (französisch); René Rocher: Mettre en scène, c`est bien servir (französisch); André Thérive: Deux Langues, Deux Génies (französisch); Frédérique Straub: De Thomas de Bretagne à Wagner; --- Die Bilder stammen von: Presse-Hoffman, Weltbild, France-Presse, LAPI, D.N.P., Géo-Grono und aus dem PZ-Archiv. Die Zeichnungen von: PK-Guhl, Bonnotte, Floris, Marmottin; --- Zustand: 2--, original grüner, geprägter Pappband mit weißem Deckeltitel, mit zahlreichen Abbildungen (teils Heinrich Hoffmann), Zeichnungen + Karten. Leichte Alters- + Gebrauchsspuren, Rücken etwas angeplatzt, sonst insgesamt + innen besonders ordentlich
[SW: 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Kriegsgeschichte; Wehrmacht; Military History; 2. II. Second World War; WW II; NS.; Westfeldzug; Frankreichfeldzug; Frankreich; France; Paris; Presse; Medien; press; Verlagswesen; Verlage; Zeitungswissenschaften; Publizistik; Zeitungen; Newspapers; Zeitschriften; Periodica; Periodicals;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 50119 - gefunden im Sachgebiet: Presse-, Verlags- + Zeitungswesen
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 480,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Prowatke, Christa (Hrsg.):  In ‘n Wind gahn. Niederdeutsche Lyrik und Prosa der Gegenwart. Hinstorff Bökerie 21. Niederdeutsche Literatur.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Prowatke, Christa (Hrsg.): In ‘n Wind gahn. Niederdeutsche Lyrik und Prosa der Gegenwart. Hinstorff Bökerie 21. Niederdeutsche Literatur. Rostock : Hinstorff, 1987. 1. Aufl. S. 284 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen mit Schutzumschlag , Schönes Exemplar "Seit mehr als tausend Jahren stehen sich das Hochdeutsche und das Niederdeutsche gegenüber, und — sieht man einmal von der Zeit der mittelniederdeutschen Literatursprache ab — in dieser langen Zeit hat das Hochdeutsche unter ständig wechselnden Kommunikationsbedingungen und daher auch mit wechselnder Intensität auf das Niederdeutsche eingewirkt... heute, nach mehr als tausendjähriger Auseinandersetzung mit dem Hochdeutschen hat das Niederdeutsche in der DDR eine neue Qualität erhalten. Es existiert nicht mehr als eigene Sprache, die dem Hochdeutschen gegenübersteht, sondern das Niederdeutsche ist im Norden unserer Republik in das Gesamtsystem des Deutschen integriert. Das entsprechende gilt für die gegenwärtige niederdeutsche Literatur der DDR. Einerseits führt diese Literatur die Traditionen der Volkskultur und der realistischen niederdeutschen Dichtung der Vergangenheit fort. Andererseits ist sie in die sozialistische Nationalkultur der DDR integriert, leistet wie sie einen Beitrag beim Formen der sozialistischen Persönlichkeit, ihres Intellekts, ihres Charakters und ihres Gefühlsreichtums und weckt das Heimatbewußtsein. Erforschung, Erhaltung und Weiterentwicklung der Überlieferungen des Niederdeutschen und seines heutigen Anteils in unserem gesellschaftlichen Leben sind daher mit Recht das Ziel zahlloser Aktivitäten in der Bevölkerung, zugleich aber auch das Ziel des von den Räten der Bezirke Rostock, Schwerin und Neubrandenburg 1978 gegründeten „Mecklenburgischen Folklorezentrums", denn — so heißt es in dem Gründungsbeschluß dieses Zentrums — ,,das Niederdeutsche, seine sprachlichen, literarischen und kulturellen Traditionen stellen ein notwendiges Glied unserer Nationalkultur und der ethnischen Besonderheiten der sozialistischen Nation der DDR dar". (Hans Joachim Gernentz in „Niederdeutsch — gestern und heute". Beiträge zur Sprachsituation in den Nordbezirken der Deutschen Demokratischen Republik in Geschichte und Gegenwart." ; Inhalt: Hermann Kant: Antwort an einen amerikanischen Wissenschaftler, Klaus Meyer: Dor was st kein Gras öwer, Inge-R. Sikora: De Breif - 1944, De Hewen is swart, Lisa Milbret: Ünner de Stadmuer, De Plünnenollsch, Pingstmarkt, De Wahnungsmiet, De Updrag, Egon Richter: Dei Hochtiet, Karl-Heinz Madauß: Oll Hinning vertell, Berthold Brügge: Rentnerie, Ursula Beusch: Söbenzig, Anita Heiden-Berndt: Woans ick Meckelbörger worrn bün, Su Winter: Niklasdag, Rudolf Koth: Lurwig Maak un dei Klickermannschen Gören, Wolfgang Lücke: Frömdspraken sünd Glückssaken, August Wulf: Aawt up de Strat, Lisa Milbret: Sommerdag, Rudolf Koth: Eegentlich güng ehr dat nicks an, Günter Wacker: Dörpgeschichten, Kannst du noch Plattdütsch? De Sauenbedeckungsplan, Schwien afliefern, De nie`e Strat, De Diskussionsbidrag, Lüdsnack, Kurt Dunkelmann: Verteilers von`n Stammdisch, Kaptein Kluth`s Reisen, De Verafschiedung, De Spezialis, De Prowfohrt, Willi, de Koopmann, Karl-Hermann Finck: So veel Vöß, Hans Eschenburg: Eenen bannigen Bors, Karl Koß: Up den Hund kamen, Su Winter: Party bi Heinrich, Malte Dau: Ick weit nich, seggt Korl Schluckjau, Günther Peters: Worum de Europäers so `ne witte Klüer hebben, Heinz Pantzier: De Wiewerdisch, Günter Wahrendorf: Saskia un noch annere Frunslühe, Horst Schmedemann: Arger mit de Geldfleig un anner Vertellers, Geschmäcker sünd verschieden, So und so, Wat ännert de Sak? Bors, Bors, biet, Novembergedanken, Julklapp, Hospitatschon, Rabenöllern, Adebors, Günter Wittiber: Generalprauw för Lütt Matten, Jürgen Borchert: Plattdeutsch im Alltag. Aufzeichnungen eines Neugierigen, Dietrich Hoffmann: Hallo Sachsen! Hier Mecklenburg! Helmuth Behm: Lütt ökelie up uns` Dörpleben, Unklor? Hans Draehmpaehl: De Sak mit dat Metz, Malte Dau: Pottkram, Inge-R. Sikora: De Reis` nah `n Mand, Heinz Pantzier: Väl helpt nich väl, Ursula Kurz: Ahn di, Gedankenspledder, Erich Stübe: Ruhriep, Du un ick, Erna Taege-Röhnisch: Du un ick, Fritz Meyer-Scharffenberg: Kumm tau di, Heinz Pantzier: Kinnerspill bi de Groten, Ostertiet, Bernstein, Erna Taege-Röhnisch: In`n Regen, De Möw, Iestappen Günter Langberg: Stapelloop, Fritz Meyer-Scharffenberg: Stopper los, Vagel Kraan, Ilse Mühlbach: Blinkfüer, segg ..., Rainer Schroeder: Blaag, gäl, rot ..., Erna Taege-Röhnisch: Ut miene Limericks, Heinz Pantzier: Kehrut, Erna Taege-Röhnisch: De Plump, Nostalgie, Fritz Meyer-Scharffenberg: Rode Appels wasst an de Boom, Swienskopp mit Musik, Erna Taege-Röhnisch: Puppenköksch, Billerbok bekieken, Kinner, Uwe, mien Jung, Olle Red, de ümmer noch gellt, Een groten Stohl, De Wind geiht öwer Woter un Land, Anstelle eines Nachwortes: Watmi kettelt ..., Zu den Autoren.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 13126 - gefunden im Sachgebiet: Niederdeutsch
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,50
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Prowatke, Christa (Hrsg.):  In ‘n Wind gahn. Niederdeutsche Lyrik und Prosa der Gegenwart. Hinstorff Bökerie 21. Niederdeutsche Literatur.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Prowatke, Christa (Hrsg.): In ‘n Wind gahn. Niederdeutsche Lyrik und Prosa der Gegenwart. Hinstorff Bökerie 21. Niederdeutsche Literatur. Rostock : Hinstorff, 1987. 1. Aufl. S. 284 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen mit Schutzumschlag , Schönes Exemplar, Namenseintrag "Seit mehr als tausend Jahren stehen sich das Hochdeutsche und das Niederdeutsche gegenüber, und — sieht man einmal von der Zeit der mittelniederdeutschen Literatursprache ab — in dieser langen Zeit hat das Hochdeutsche unter ständig wechselnden Kommunikationsbedingungen und daher auch mit wechselnder Intensität auf das Niederdeutsche eingewirkt... heute, nach mehr als tausendjähriger Auseinandersetzung mit dem Hochdeutschen hat das Niederdeutsche in der DDR eine neue Qualität erhalten. Es existiert nicht mehr als eigene Sprache, die dem Hochdeutschen gegenübersteht, sondern das Niederdeutsche ist im Norden unserer Republik in das Gesamtsystem des Deutschen integriert. Das entsprechende gilt für die gegenwärtige niederdeutsche Literatur der DDR. Einerseits führt diese Literatur die Traditionen der Volkskultur und der realistischen niederdeutschen Dichtung der Vergangenheit fort. Andererseits ist sie in die sozialistische Nationalkultur der DDR integriert, leistet wie sie einen Beitrag beim Formen der sozialistischen Persönlichkeit, ihres Intellekts, ihres Charakters und ihres Gefühlsreichtums und weckt das Heimatbewußtsein. Erforschung, Erhaltung und Weiterentwicklung der Überlieferungen des Niederdeutschen und seines heutigen Anteils in unserem gesellschaftlichen Leben sind daher mit Recht das Ziel zahlloser Aktivitäten in der Bevölkerung, zugleich aber auch das Ziel des von den Räten der Bezirke Rostock, Schwerin und Neubrandenburg 1978 gegründeten „Mecklenburgischen Folklorezentrums", denn — so heißt es in dem Gründungsbeschluß dieses Zentrums — ,,das Niederdeutsche, seine sprachlichen, literarischen und kulturellen Traditionen stellen ein notwendiges Glied unserer Nationalkultur und der ethnischen Besonderheiten der sozialistischen Nation der DDR dar". (Hans Joachim Gernentz in „Niederdeutsch — gestern und heute". Beiträge zur Sprachsituation in den Nordbezirken der Deutschen Demokratischen Republik in Geschichte und Gegenwart." ; Inhalt: Hermann Kant: Antwort an einen amerikanischen Wissenschaftler, Klaus Meyer: Dor was st kein Gras öwer, Inge-R. Sikora: De Breif - 1944, De Hewen is swart, Lisa Milbret: Ünner de Stadmuer, De Plünnenollsch, Pingstmarkt, De Wahnungsmiet, De Updrag, Egon Richter: Dei Hochtiet, Karl-Heinz Madauß: Oll Hinning vertell, Berthold Brügge: Rentnerie, Ursula Beusch: Söbenzig, Anita Heiden-Berndt: Woans ick Meckelbörger worrn bün, Su Winter: Niklasdag, Rudolf Koth: Lurwig Maak un dei Klickermannschen Gören, Wolfgang Lücke: Frömdspraken sünd Glückssaken, August Wulf: Aawt up de Strat, Lisa Milbret: Sommerdag, Rudolf Koth: Eegentlich güng ehr dat nicks an, Günter Wacker: Dörpgeschichten, Kannst du noch Plattdütsch? De Sauenbedeckungsplan, Schwien afliefern, De nie`e Strat, De Diskussionsbidrag, Lüdsnack, Kurt Dunkelmann: Verteilers von`n Stammdisch, Kaptein Kluth`s Reisen, De Verafschiedung, De Spezialis, De Prowfohrt, Willi, de Koopmann, Karl-Hermann Finck: So veel Vöß, Hans Eschenburg: Eenen bannigen Bors, Karl Koß: Up den Hund kamen, Su Winter: Party bi Heinrich, Malte Dau: Ick weit nich, seggt Korl Schluckjau, Günther Peters: Worum de Europäers so `ne witte Klüer hebben, Heinz Pantzier: De Wiewerdisch, Günter Wahrendorf: Saskia un noch annere Frunslühe, Horst Schmedemann: Arger mit de Geldfleig un anner Vertellers, Geschmäcker sünd verschieden, So und so, Wat ännert de Sak? Bors, Bors, biet, Novembergedanken, Julklapp, Hospitatschon, Rabenöllern, Adebors, Günter Wittiber: Generalprauw för Lütt Matten, Jürgen Borchert: Plattdeutsch im Alltag. Aufzeichnungen eines Neugierigen, Dietrich Hoffmann: Hallo Sachsen! Hier Mecklenburg! Helmuth Behm: Lütt ökelie up uns` Dörpleben, Unklor? Hans Draehmpaehl: De Sak mit dat Metz, Malte Dau: Pottkram, Inge-R. Sikora: De Reis` nah `n Mand, Heinz Pantzier: Väl helpt nich väl, Ursula Kurz: Ahn di, Gedankenspledder, Erich Stübe: Ruhriep, Du un ick, Erna Taege-Röhnisch: Du un ick, Fritz Meyer-Scharffenberg: Kumm tau di, Heinz Pantzier: Kinnerspill bi de Groten, Ostertiet, Bernstein, Erna Taege-Röhnisch: In`n Regen, De Möw, Iestappen Günter Langberg: Stapelloop, Fritz Meyer-Scharffenberg: Stopper los, Vagel Kraan, Ilse Mühlbach: Blinkfüer, segg ..., Rainer Schroeder: Blaag, gäl, rot ..., Erna Taege-Röhnisch: Ut miene Limericks, Heinz Pantzier: Kehrut, Erna Taege-Röhnisch: De Plump, Nostalgie, Fritz Meyer-Scharffenberg: Rode Appels wasst an de Boom, Swienskopp mit Musik, Erna Taege-Röhnisch: Puppenköksch, Billerbok bekieken, Kinner, Uwe, mien Jung, Olle Red, de ümmer noch gellt, Een groten Stohl, De Wind geiht öwer Woter un Land, Anstelle eines Nachwortes: Watmi kettelt ..., Zu den Autoren.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30052 - gefunden im Sachgebiet: Niederdeutsch
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,50
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Prowatke, Christa (Hrsg.):  In ‘n Wind gahn. Niederdeutsche Lyrik und Prosa der Gegenwart. Hinstorff Bökerie 21. Niederdeutsche Literatur.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Prowatke, Christa (Hrsg.): In ‘n Wind gahn. Niederdeutsche Lyrik und Prosa der Gegenwart. Hinstorff Bökerie 21. Niederdeutsche Literatur. Rostock : Hinstorff, 1987. 1. Aufl. S. 284 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar, Schutzumschlag mit kleinen Beschädigungen "Seit mehr als tausend Jahren stehen sich das Hochdeutsche und das Niederdeutsche gegenüber, und — sieht man einmal von der Zeit der mittelniederdeutschen Literatursprache ab — in dieser langen Zeit hat das Hochdeutsche unter ständig wechselnden Kommunikationsbedingungen und daher auch mit wechselnder Intensität auf das Niederdeutsche eingewirkt... heute, nach mehr als tausendjähriger Auseinandersetzung mit dem Hochdeutschen hat das Niederdeutsche in der DDR eine neue Qualität erhalten. Es existiert nicht mehr als eigene Sprache, die dem Hochdeutschen gegenübersteht, sondern das Niederdeutsche ist im Norden unserer Republik in das Gesamtsystem des Deutschen integriert. Das entsprechende gilt für die gegenwärtige niederdeutsche Literatur der DDR. Einerseits führt diese Literatur die Traditionen der Volkskultur und der realistischen niederdeutschen Dichtung der Vergangenheit fort. Andererseits ist sie in die sozialistische Nationalkultur der DDR integriert, leistet wie sie einen Beitrag beim Formen der sozialistischen Persönlichkeit, ihres Intellekts, ihres Charakters und ihres Gefühlsreichtums und weckt das Heimatbewußtsein. Erforschung, Erhaltung und Weiterentwicklung der Überlieferungen des Niederdeutschen und seines heutigen Anteils in unserem gesellschaftlichen Leben sind daher mit Recht das Ziel zahlloser Aktivitäten in der Bevölkerung, zugleich aber auch das Ziel des von den Räten der Bezirke Rostock, Schwerin und Neubrandenburg 1978 gegründeten „Mecklenburgischen Folklorezentrums", denn — so heißt es in dem Gründungsbeschluß dieses Zentrums — ,,das Niederdeutsche, seine sprachlichen, literarischen und kulturellen Traditionen stellen ein notwendiges Glied unserer Nationalkultur und der ethnischen Besonderheiten der sozialistischen Nation der DDR dar". (Hans Joachim Gernentz in „Niederdeutsch — gestern und heute". Beiträge zur Sprachsituation in den Nordbezirken der Deutschen Demokratischen Republik in Geschichte und Gegenwart." ; Inhalt: Hermann Kant: Antwort an einen amerikanischen Wissenschaftler, Klaus Meyer: Dor was st kein Gras öwer, Inge-R. Sikora: De Breif - 1944, De Hewen is swart, Lisa Milbret: Ünner de Stadmuer, De Plünnenollsch, Pingstmarkt, De Wahnungsmiet, De Updrag, Egon Richter: Dei Hochtiet, Karl-Heinz Madauß: Oll Hinning vertell, Berthold Brügge: Rentnerie, Ursula Beusch: Söbenzig, Anita Heiden-Berndt: Woans ick Meckelbörger worrn bün, Su Winter: Niklasdag, Rudolf Koth: Lurwig Maak un dei Klickermannschen Gören, Wolfgang Lücke: Frömdspraken sünd Glückssaken, August Wulf: Aawt up de Strat, Lisa Milbret: Sommerdag, Rudolf Koth: Eegentlich güng ehr dat nicks an, Günter Wacker: Dörpgeschichten, Kannst du noch Plattdütsch? De Sauenbedeckungsplan, Schwien afliefern, De nie`e Strat, De Diskussionsbidrag, Lüdsnack, Kurt Dunkelmann: Verteilers von`n Stammdisch, Kaptein Kluth`s Reisen, De Verafschiedung, De Spezialis, De Prowfohrt, Willi, de Koopmann, Karl-Hermann Finck: So veel Vöß, Hans Eschenburg: Eenen bannigen Bors, Karl Koß: Up den Hund kamen, Su Winter: Party bi Heinrich, Malte Dau: Ick weit nich, seggt Korl Schluckjau, Günther Peters: Worum de Europäers so `ne witte Klüer hebben, Heinz Pantzier: De Wiewerdisch, Günter Wahrendorf: Saskia un noch annere Frunslühe, Horst Schmedemann: Arger mit de Geldfleig un anner Vertellers, Geschmäcker sünd verschieden, So und so, Wat ännert de Sak? Bors, Bors, biet, Novembergedanken, Julklapp, Hospitatschon, Rabenöllern, Adebors, Günter Wittiber: Generalprauw för Lütt Matten, Jürgen Borchert: Plattdeutsch im Alltag. Aufzeichnungen eines Neugierigen, Dietrich Hoffmann: Hallo Sachsen! Hier Mecklenburg! Helmuth Behm: Lütt ökelie up uns` Dörpleben, Unklor? Hans Draehmpaehl: De Sak mit dat Metz, Malte Dau: Pottkram, Inge-R. Sikora: De Reis` nah `n Mand, Heinz Pantzier: Väl helpt nich väl, Ursula Kurz: Ahn di, Gedankenspledder, Erich Stübe: Ruhriep, Du un ick, Erna Taege-Röhnisch: Du un ick, Fritz Meyer-Scharffenberg: Kumm tau di, Heinz Pantzier: Kinnerspill bi de Groten, Ostertiet, Bernstein, Erna Taege-Röhnisch: In`n Regen, De Möw, Iestappen Günter Langberg: Stapelloop, Fritz Meyer-Scharffenberg: Stopper los, Vagel Kraan, Ilse Mühlbach: Blinkfüer, segg ..., Rainer Schroeder: Blaag, gäl, rot ..., Erna Taege-Röhnisch: Ut miene Limericks, Heinz Pantzier: Kehrut, Erna Taege-Röhnisch: De Plump, Nostalgie, Fritz Meyer-Scharffenberg: Rode Appels wasst an de Boom, Swienskopp mit Musik, Erna Taege-Röhnisch: Puppenköksch, Billerbok bekieken, Kinner, Uwe, mien Jung, Olle Red, de ümmer noch gellt, Een groten Stohl, De Wind geiht öwer Woter un Land, Anstelle eines Nachwortes: Watmi kettelt ..., Zu den Autoren.
[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32864 - gefunden im Sachgebiet: Niederdeutsch
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,50
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bruder, Klaus-Jürgen; Bialluch, Christoph; Lemke, Benjamin (Hg.) Machtwirkung und Glücksversprechen Gewalt und Rationalität in Sozialisation und Bildungsprozessen. Eine Publikation der NGfP Psychosozial-Verlag 2014 Broschur 148 x 210 mm ISBN: 3837923226 Auf der einen Seite verkommt Bildung zur Ware und Zertifizierung dient vermeintlich der Qualitätssicherung, auf der anderen Seite steht ein Glücksversprechen für diejenigen, die in ihre Ausbildung ausreichend »investieren« und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Aufsätze untersuchen in vielfältiger Weise die aktuelle »neoliberale« Transformation von Bildung und Erziehung und decken dabei ihre Widersprüchlichkeit genauso wie ihre Rationalität auf. Wir sind Zeugen und Mitwirkende einer Transformation von Bildung und Erziehung zu einer lebenslangen Qualifizierung und Zertifizierung. Auf der einen Seite verkommt Bildung zur Ware und Zertifizierung dient vermeintlich der Qualitätssicherung - doch wirken beide meist als Herrschaftsinstrument. Auf der anderen Seite steht ein Glücksversprechen für diejenigen, die in ihre Ausbildung ausreichend »investieren« und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Kritik an Bildungsreformen, die von »handwerklichen Fehlern« spricht oder Detailverbesserungen vorschlägt, greift also zu kurz. Vielmehr muss die hinter den Reformen stehende »neoliberale« Rationalität aufgedeckt werden. Diesem Unterfangen widmen sich die Beiträger, indem sie sich mit folgenden Fragen auseinandersetzen: Wie geht diese Form von Sozialisation vonstatten? Inwieweit ist hier von Gewalt zu sprechen? Wie hängt das mit den Verheißungen von Glück zusammen? Mit Beiträgen von Christoph Bialluch, Burkhard Bierhoff, Klaus Boehnke, Ariane Brenssell, Klaus-Jürgen Bruder, Thomas Bultmann, Christian Christen, Ulrich Deutschmann, Jenny Dilg, Uwe Findeisen, Gottfried Ensslin, Uli Gellermann, Regina Girod, Günter Graumann, Freerk Huisken, Werner Köpp, Jutta Menschik-Bendele, Andrea Nachtigall, Philipp Nicolay, Klaus Ottomeyer, Martin Schmid, Christoph Seidler, Thomas Slunecko, Volker Tschuschke, Tom Uhlig, Doris Weidemann, Franz Witsch und Becky Wong Inhalt Vorwort der Herausgeber Von der Knute zur Karotte vor den Augen des Esels ... und ihrer gesellschaftlichen Einbettung Christoph Bialluch Sozialisation, mit dem Problem der Integration verbunden Klaus-Jürgen Bruder Lernen zu kämpfen: Zur Gleichzeitigkeit von Gewalt und Gewaltlosigkeit Zivilcourage: Die Erlernung des aufrechten Ganges Entwicklungsbedingungen für eine demokratische Persönlichkeit Jutta Menschik-Bendele Macht Glück handlungsfähig oder macht Handlungsfähigkeit glücklich? Jenny Marielle Dilg Rationalitäten des Lernens: Zwischen Zwang und Entgrenzung Die »Rationalität« des schulischen Lernens Von den Methoden des reformierten Unterrichts bis zur Notengebung Uwe Findeisen Hochschulmodule zur Vermittlung »Interkultureller Kompetenz«: Beitrag zur Anerkennung kultureller Differenz oder moderner Ablasshandel in Zeiten der Globalisierung? Doris Weidemann Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE): Ein neues Politikmodell Torsten Bultmann Sozialintegration und Lernen Franz Witsch Schaffen wir zwei, drei, viele kritische Psychologien Vorteile einer eklektizistischen Beschäftigung mit kritischen Psychologien aus studentischer Sicht Philipp Nicolay & Tom Uhlig Die Individualisierung gesellschaftlicher Probleme Zum Verschwinden der Gewaltförmigkeit aus den Verhältnissen ... Ariane Brenssell Paradoxe Freiheit und Selbstausbeutung Oder: Glück ist nicht immer lustig Christoph Seidler Wie Angst vor atomarer Bedrohung zur privaten Angst mutieren kann Ergebnisse einer 21-jährigen Längsschnittstudie zur Verschiebung von politischen Besorgnissen Klaus Boehnke & Becky Wong Die Berechnung sozialer Bindung: Liebesfähigkeit und gesellschaftliche Integration in Zeiten des Ökonomismus Zur Kritik des Ökonomismus in der Erziehung Burkhard Bierhoff Das Märchen vom hässlichen jungen Entlein Schwules Coming-out gestern und heute Gottfried Ensslin Die gewusste Liebe Aspekte einer wissensförmigen Herstellung romantischer Intimität Martin Schmid & Thomas Slunecko Mediale Sozialisation: Manipulation der Öffentlichkeit und demokratische Partizipation Mädchen(t)räume und Glücksversprechen Topmodel-Castingshows als Ausdruck gegenwärtiger Geschlechterverhältnisse und Herausforderung für die Soziale Arbeit Andrea Nachtigall Den Krieg verklären Uli Gellermann Demagogie mit der Demografie Die Sozialstaatsdebatte und der »Kampf der Generationen« Christian Christen Zur Situation an psychologischen Fakultäten Befunde einer »kritischen« Evaluation Josua Handerer Neue und alte Rassismen/Ressentiments: National-soziale Formen der Integration Nationalerziehung: Früh wird gekrümmt, was ein guter deutscher Patriot werden soll Freerk Huisken Aus der Geschichte lernen? Gegensätze und Gemeinsamkeiten im Umgang mit der Nazi-Vergangenheit in früher DDR und BRD Regina Girod Psychotherapieforschung und Selbstverständnis der PsychotherapeutInnen Zum Selbstverständnis der PsychotherapeutInnen in der Gesellschaft Werner Köpp »Wenn die Dinge eindeutig werden, ist bereits etwas schiefgegangen« Psychotherapeutische Professionalisierung im Glauben an das Wissen? Ulrich Deutschmann Glück, Gesundheit, Identität Psychologie und Psychotherapie zwischen Widerstand und Anpassung Klaus Ottomeyer Autorinnen und Autoren
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2322neu - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Bücherdienst Buchkultur Psychosozial , DE-35390 Gießen
Der Bücherdienst Psychosozial macht Winterpause bis zum 2. Januar 2017.

EUR 39,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konvolut Rotfuchs-Kinderbücher / Jugendbücher. Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl. ca. 1980 - 2000. (Rororo ; 20587 : rororo-Rotfuchs) 19 x 12,5 x 66 cm. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. OKt. (Tb). Das Angebot enth. diese 74 Taschenbücher: Amado, Jorge: Herren des Strandes. - Banscherus, Jürgen: Valentin - Valentino : Spurensuche in Spanien ; Roman. - Basso, Gina: Der Mut zu reden : e. Mafia-Geschichte. - Birmelin, Immanuel: Meine Sittiche. - Brandis, Sylvia: Momme : Geschichten vom Land. - Burger, Horst: Warum warst du in der Hitler-Jugend? : 4 Fragen an meinen Vater. - Dahl, Roald: Hexen hexen. - Degener, Volker W.: Froschkönig soll leben! : e. Umweltgeschichte. - Ericson, Stig: Roter Weg : dokumentar. Roman über d. amerikan. Indianerbewegung. - Ferra-Mikura, Vera: Oma gibt dem Meer die Hand oder Die ist nicht von gestern. - Fischer, Robert: Der letzte Auftritt : e. Band spielt nicht mehr mit. - Frank, Karlhans: Eigentlich habe ich ganz andere Pläne gehabt: Erz. - Freudenreich, Josef-Otto: Die Sport-Show : e. Sportjournalist berichtet. - Friesel, Uwe: Jeden Tag Spaghetti : Zelten mit Vater. - Fox, Paula: Der Schattentänzer : Vaterbild mit Schrammen. - Dies.: Sklavenfracht für New Orleans. - Fuchs, Gerd: Die Amis kommen : e. Hitlerjunge erlebt d. Kriegsende. - Ganter, Richard: Die Sprüchemacher : e. Werbetexter berichtet. - Gray, Nigel: Geh nicht zurück! : d. Geschichte e. Flucht. - Grün, Max von der: Friedrich und Friederike oder Ist das schon die Liebe? - Ders.: Vorstadtkrokodile. - Günther, Herbert: Thomas und Kathinka oder Der Geburtstag des Indianers. - Hanewald, Renate: ...na und, wir wachsen noch! : Geschichten aus d. Kindergarten. - Hannover, Heinrich: Das Pferd Huppdiwupp und andere lustige Geschichten. - Haß, Ulrike: Teufelstanz : e. Geschichte aus d. Zeit d. Hexenverfolgungen. - Hassenmüller, Heidi: Gute Nacht, Zuckerpüppchen. - Hazelhoff, Veronica: Au verdammt! : Tochter-Geschichten. - Hermannsdörfer, Elke: Clara und Spinki : in meinen Träumen ist immer noch Licht. - Hetmann, Frederik u.a.: Die Nacht, die kein Ende nahm : in d. Gewalt von Skins. - Ders.: Pepe traut dem Frieden nicht : 3 Geschichten. - Ders.: Der rote Tag. - Heyne, Isolde: Tschaske Wolkensohn und andere Indianergeschichten. - Hohenester, Walther: Da ging der Mond nach Hause : Gute-Nacht-Geschichten. - Hüttner, Doralies: Die linke Pinke. - Jean: Wir suchen unsere Freiheit : d. europ. Pioniersiedlung Longo Mai. - Jung, Reinhardt: Kleine Hände - kleine Fäuste : d. Kampf d. Kinder in Lateinamerika. - Kahlert, Elke u.a.: Vorsicht, Gespenster! - Dies. u.a.: Witze-Kiste. - Kirchner, Wolfgang: "Denken heißt zum Teufel beten" : Roman über e. Jugendsekte. - Ders.: Wir durften nichts davon wissen : e. Jugendroman. - Koehn, Ilse: Mischling zweiten Grades : Kindheit in d. Nazizeit. - Kohlhagen, Norgard: Die Schöne und die Kluge : Schwestern oder Immer nur die Hälfte vom Glück. - Ladiges, Ann: Blaufrau. - Dies.: "Hau ab, du Flasche!". - Lang, Othmar Franz: Die Katze kommt mir nicht ins Haus. - Mädchenbuch auch für Jungen / Heike Doutiné u.v.a. - Marcks, Marie: "Die paar Pfennige!" : Bildgeschichte e. verschwender. Familie. - Martin, Hansjörg: Die Sache im Supermarkt : e. Kriminalgeschichte. - Ders.: Die Sache mit den Katzen : e. Krimi. - Ders.: Überfall am Okeechobee : vom Freiheitskampf d. Seminolen-Indianer. - Naumann, Felicitas u.a.: Irgenwann komm ich aus dem Urwald raus : d. Geschichte e. afrikan. Jungen. - Needle, Jan: Der Dieb : e. Kinderkrimi. - Nitzsche, Klaus: Treffpunkt Schwarzer Drache. - Nöstlinger, Christine: Liebe Freunde und Kollegen! : Briefe von Dschi Dsche-i Dschunior. - Dies.: Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach. - Oelker, Petra: Der Löwenstreik. - Rodrian, Irene: Mein Vater ist ein Supermann. - Schaaf, Hanni: Aktion Löwenzahn : Jugendroman. - Schenk, Dieter: Es geschah vor meinen Augen : amnesty international: Isabels Geschichte. - Schins, Marie-Thérèse: Hallo, Charlie! Tag, Miakind! : Jugendroman. - Schroeder, Margot: Das kannst du laut sagen, Hannes! - Skármeta, Antonio: Nixpassiert : Erz. - Sommer-Bodenburg, Angela: Der kleine Vampir und die große Liebe. - Dies.: Der kleine Vampir zieht um. - Steenfatt, Margret: Charlie der Clown : Charlie Chaplins Kindheit in London. - Strothmann, Irene: Der schwarze Donnerstag oder Der Kalender ist nicht zu ändern. - Tetzner, Gerti: Als Maxi nicht mehr Maxi war. - Walbrecker, Dirk: Ich liebe dich... und wer liebt mich? : e. Dreicksgeschichte. - Welsh, Renate: Johanna : Roman. - Wolf, Inge: Hans macht Geschichten. - Dies.: Mutsprünge oder Eine Geschichte vom Starkwerden. - Wolter, Aki: "So sollt ihr sein" : Lehrer plaudern aus d. Schule. - Wüpper, Edgar: Schaufenster : Katalog für Kinder (Bibl.-Ex.). - Zindel, Paul: Das haben wir nicht gewollt! Zustand: vereinzelt Bibl.-Ex.; insges. sehr gut bis akzeptabel erhalten.
[SW: Deutsche, internationale Kinderliteratur, Jugendliteratur, Sammlung Deutsch + Mundart Sonderangebote / bis 5 €; oder Konvolute.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34104 - gefunden im Sachgebiet: Kinderbuch, Jugendbuch
Anbieter: Antiquariat Bücher-Quell, DE-65620 Waldbrunn-Lahr (Westerwald)
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 49,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

LANDKREIS SAALFELD-RUDOLSTADT - Jahrbuch 1995. [4. Jahrgang] Geschichte und Gegenwart (Wir in Thüringen)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Werner, Thomas: LANDKREIS SAALFELD-RUDOLSTADT - Jahrbuch 1995. [4. Jahrgang] Geschichte und Gegenwart (Wir in Thüringen) Landratsamt Landkreis Saalfeld: Saalfeld-Rudolstadt, [1994]. geb., ill. HC., 25 cm, 256 S., Ill. guter Zustand. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse (reg. Paketversand = 5,90 € Versandkosten) Inhaltsverzeichnis: Vorwort - Dr. Werner Thomas 5 Streifzug durch Wirtschaft und Kulturgeschichte unseres neuen Landkreises - Günter Richter, Klaus-Dieter Scharfe, Susanne Spindler 6 Aufregende Tage im April. Das Hochwasser vom 13. bis 15. 4. 1994 - Frank Thomzyk 15 Besuch aus Erfurt - Susanne Spindler 21 Reichspräsident Friedrich Ebert und die Unterzeichnung der Reichsverfassung in Schwarzburg am 11. August 1919 - Dr. Walter Mahlhausen 24 Das Tanz- und Folkfest in Rudolstadt und die E8U - Petra Rottschalk 30 Peace-Stones of Europe. I. Internationales Steinbildhauersymposium in Remschütz bei Saalfeld - Kristian Körting 33 Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. Auftrag und Konzeption der Schlösserverwaltung für den Freistaat Thüringen - Dr. Helmut-Eberhard Paulus 36 Das Schloß Heidecksburg und seine gegenwärtige Nutzung - Horst Fleischer 40 Die „Hofküche• der Heidecksburg. Zur Einweihung der Ausstellungshalle des Thüringer Landesmuseums -Jens Henkel 44 Kinder und Jugendliche in Kulturaktion - Norbert Mantzsch 47 Unterwegs auf der Thüringer Porzellanstraße: Uhlstädter Porzellan von Gestern und Heute - Karin Pohl 51 Rudolstädter Krankeneinrichtungen bis zum Bau des Landeskrankenhauses 1914-1916 - Dr. Heinz Deubler 56 Das erste Dampfroß in Rudolstadt - Klaus Gibbons 60 Geschichte bewußt (selbst) erleben - Der Tag des offenen Denkmals - Dieter Krause 63 Die Evangelische Kirche zu Rudolstadt-Schwarza - Gerhard Deckelmann 70 25 Jahre Volkskundemuseum Reitzengeschwenda - Hermann Hirschfeld, Rolf Weggasser 74 90 Jahre Thüringer Heimatmuseum Saalfeld - Dr. Gerhard Werner 77 Saalfelder Künstler und Werkstätten der Bildschnitzkunst im ausgehenden Mittelalter - Dr. Gerhard Werner 82 Die Orgelbauerei Schulze in Paulinzella - Dr. Heinz Deubler 90 100 Jahre Gymnasium in der Weinbergstraße - Adelheid Rother 93 Jubiläumsfeiern im Rudolstädter Gymnasium - Dr. Ernst Wiesener 98 75 Jahre Kreisvolkshochschule Rudolstadt 1919-1994 - Dieter Wulfrath 100 Auf steilen Wegen zu den St . Zu Entstehung und Wirken der Schul- und Volkssternwarte .Johannes Kepler Rudolstadt - Hermann Haben 106 Zur Geschichte des Rudolstädter Marktplatzes und der anliegenden Häuser - Gisela Bähring 110 Geschichte(n) der Alten Post zu Rudolstadt - Herbert Henniger 116 Aus der Geschichte des Rudolstädter Marktwesens bis zur Jahrhundertwende 254 Maria-Luise Krohn 118 Ein Markttag in Rudolstadt (1990) - Hans-Jürgen Schwarz 122 Von der Rüböl-Laterne zum Gaslicht - Karl-Heinz Sommer 123 Zur Baugeschichte der Ludwigsburg - Dr. Lutz Unbehaun 126 KulTourDiele - mehr als nur eine Touristinformation - Petra Rottschalk 128 Die Saale-Galerie - ein Tip für Kunstfreunde - Dr. Maren Kroneck 131 Übergabe einer Schmetterlingssammlung an das Naturhistorische Museum in der Heidecksburg - Dr. Eberhard Mey 134 Über die indonesische Inselwelt. Historisches und Gegenwärtiges naturkundlicher Forschungs- und Bildungsarbeit in Rudolstadt und Saalfeld - Dr. Eberhard Mey 138 Der Vogel des Jahres 1994: Der Weißstorch - Ralf Hille( 142 Der Baum des Jahres 1994: Die Eibe - Harald Müller 143 Die Blume des Jahres 1994: Der Frauenschuh - Lothar Finke 144 Der Schwarzburger Tiergarten - Hubert Müller 146 .800 Jahre Neusitz" - Erfahrungen und Hoffnungen der Bürger von Neusitz -Christian Tschesch 153 Der Musikverein Neusitz. 25 Jahre Blasorchester Neusitz - Christian Tschesch 158 .Spiele immer frisch zu —I°. 75 Jahre Mandolinenorchester Rudolstadt - Hans-Jürgen Schwarz 160 140 Jahre Liedertafel Rudolstadt - Herbert Henniger 163 Kastanien - Dr. Hans-Helmut Lawatsch 167 155 Jahre Chorgesang in Sitzendorf - Frank Lanzendorf 168 August Halm zum 125. Geburtstag. Eine vergessene Musikerpersönlichkeit - Ralf Sprenger 170 Kirchenmusik an der Stadtkirche Rudolstadt nach 1945 - KMD Hasso Dill 173 10 Jahre Konzerttätigkeit in der Schloßkapelle Saalfeld - Rolf Weggässer 176 Von Hexerei und Zauberei im Schwarzburgischen - Karl-Heinz Sommer 180 Zur Geschichte eines Gemäldes - Prof. Dr. Georg Biedermann 186 Fürst Friedrich Anton - Regent in schwerer Zeit - Frank Esche 192 Ahasverus Fritsch - Rechtsgelehrter, Historiker und schwarzburg-rudolstädtischer Kanzler. Zum 365. Geburtstag am 16. 12. 1994 - Dr. Lutz Unbehaun 196 Georgius Agricola zum 500. Geburtstag - Helmut Decker, Eberhard Fankhänel 199 Johann Gottlieb Fichte in Rudolstadt. Zum 200. Jahrestag seiner AffIliation in die Loge "Günther zum stehenden Löwen' - Dr. Hans-Helmut Lawatsch 205 Albert Lindner zum 105. Todestag - Erich Pätz 208 Poetische Bilder des berühmten Thüringers Berthold Sigismund - Ilse-Sybille Stell 211 Heinrich Leo - Konservativer Denker aus Rudolstadt. Zum 195. Geburtstag - Dr. Hans-Helmut Lawatsch 216 Muck Lamberty 1920 in Rudolstadt. Ein von seiner Leidenschaft Besessener oder ein Scharlatan? - Erich Pätz 219 Kunst für die Backstube - Kunst aus der Backstube. (Die Kunst der Model) - Ulrich Latus 224 Gräfliche Backrezepte wieder ausprobiert - Beate Breuer 227 Kreischronik vom 15. Oktober 1993 bis zum 11. Oktober 1994 232 Inhaltsverzeichnis, Bildnachweis, Impressum 254/256/256 255 V24535H4 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die Bestellung wird in diesem Fall auf Rechnung versandt.
[SW: Orts- und Lokalgeschichte, Thüringen, Landeskunde, Heimatkunde, Heimatbuch, Heimatforschung]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 31538 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Lokalgeschichte / Länder / Reisen
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 36,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Goldene Erinnerungen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Various: Goldene Erinnerungen Odeon – 27 604-8, 5 × Vinyl, LP, Compilation, Club Edition Box Set LP´s und Cover in einem guten gebrauchten Zustand Trackliste A1 –Claire Waldoff Wer Schmeisst Denn Da Mit Lehm Written-By – Claire Waldoff, Paul Ortmann A2 –Heinz Rühmann Ich Brech' Die Herzen Der Stolzesten Frau'n Written By – Brühne Written-By – Balz* A3 –Rosita Serrano Und Kurt Wege Mit Seinem Orchester* Roter Mohn Written-By – Balz*, Jary* A4 –Hans Albers La Paloma Leader [Begleitorchester] – Werner Schmidt-Boelcke Written By – Käutner, de Yradier A5 –Lilian Harvey - Willy Fritsch Ich Tanze Mit Dir In Den Himmel Hinein Written By – Beckmann, Fr. Schröder A6 –Willi Forst Und Das Odeon-Musette-Orchester* Gnädige Frau, Wo War'n Sie Gestern? Written By – Beckmann, Schröder B1 –Hans Moser Mit Schrammelorchester* Der Alte Herr Kanzleirat Written By – Lang, Meder B2 –Zarah Leander Ich Steh' Im Regen Written By – Benatzky B3 –Willi Forst Du Hast Glück Bei Den Frau'n, Bel Ami Written By – Beckmann, Mackeben B4 –Marlene Dietrich Ich Bin Von Kopf Bis Fuss Auf Liebe Eingestellt Leader [Großes Orchester] – Burt Bacharach Written-By – Hollaender* B5 –Heinz Rühmann Mit Begleitorchester Werner Bochmann* Ich Bin So Leidenschaftlich Written By – Bochmann Written-By – Balz* B6 –Rosita Serrano Cielito Lindo Written-By – Trad.* C1 –Zarah Leander Blaue Husaren Leader – Michael Jary Orchestra – Ufa-Tonfilm-Orchester* Written-By – Balz*, Jary* C2 –Comedian Harmonists Veronika, Der Lenz Ist Da Written By – Jurmann, Rotter C3 –Barnabas Von Gézy Und Sein Berühmtes Salonorchester* Sag' Beim Abschied Leise "Servus" Written By – Kreuder C4 –Hans Albers Auf Der Reeperbahn Nachts Um Halb Eins Written By – Roberts C5 –Marlene Dietrich, Friedrich Holländer U. S. Jazz-Symphoniker* Nimm Dich In Acht Vor Blonden Frau'n Written By – Rillo Written-By – Hollaender* C6 –Ilse Werner Und Das Orchester Adolf Steimel* Mein Herz Hat Heut' Premiere Written By – Igelhoff, Käutner, Steimel, v. Pinelli D1 –Hans Moser - Renate Holm Brüderlein Fein Arranged By – Grell* Written By – Drechsler, Raimund D2 –Gustaf Gründgens - Hilde Hildebrand O Gott, Wie Sind Wir Vornehm Leader [Orchester Unter Der Ltg.] – Eduard Künneke Written By – Gründgens, Künneke D3 –Johannes Heesters Jetzt Geh' Ich Ins Maxim Written By – Lehár, Léon, Löhner D4 –Comedian Harmonists Das Ist Die Liebe Der Matrosen Written By – Gilbert, Heymann D5 –Zarah Leander Der Wind Hat Mir Ein Lied Erzählt Written By – Brühne Written-By – Balz* D6 –Hans Albers Und Heinz Rühmann Jawoll Meine Herr'n Leader [Begleitorchester] – Hans Sommer (4) Written By – Sommer*, Busch* E1 –Zarah Leander Kann Denn Liebe Sünde Sein Written By – Brühne Written-By – Balz* E2 –Franz Thon Und Seine Tanz-Rhythmiker*, Rudi Schuricke Good Bye Johnny Written By – Beckmann, Kreuder E3 –Die Weintraub Syncopators* Wenn Wieder Frühling Ist Written By – Abraham E4 –Hans Moser Und Der Wiener Solistenchor* Hobellied Leader – Karl Grell Written By – Grell, Kreutzer, Raimund E5 –Richard Tauber O Mia Bella Napoli Written By – Grünwald, Herzer, Stolz E6 –Joseph Schmidt Heut' Ist Der Schönste Tag In Meinem Leben Written-By – Neubach*, May* F1 –Orchester Oscar Joost* Herr Ober, Zwei Mocca Written By – Cowler, Rosen F2 –Evelyn Künneke Und Das Orchester Michael Jary* Sing, Nachtigall Sing Written-By – Balz*, Jary* F3 –Marek Weber Und Sein Orchester, Siegfried Arno Was Kann Der Sigismund Dafür Written By – Gilbert F4 –Zarah Leander Nur Nicht Aus Liebe Weinen Written By – Beckmann, Mackeben F5 –Willy Fritsch Ich Lass' Mir Meinen Körper Schwarz Bepinseln Written-By – Hollaender*, Liebmann* F6 –Comedian Harmonists Wochenend Und Sonnenschein Written By – Amberg, Anger G1 –Willy Fritsch - Lilian Harvey Liebling, Mein Herz Lässt Dich Grüssen Written By – Gilbert, Heymann G2 –Evelyn Künneke Und Das Orchester Michael Jary* Haben Sie Schon Mal Im Dunkeln Geküsst Written By – Beckmann, v. Pinelli Written-By – Jary* G3 –Georges Boulanger Tokay Written By – Boulanger G4 –Zarah Leander Gebundene Hände Written By – Benatzky G5 –Benny De Weille Mit Seinem Sextett* Tanz Der Pinguine Written By – de Weille G6 –Marlene Dietrich Ich Bin Die Fesche Lola Leader [Großes Orchester] – Burt Bacharach Written-By – Hollaender*, Liebmann* H1 –Zarah Leander Wunderbar Written-By – Porter* H2 –Karl Reich Und Seine Singenden Kanarienvögel Hawaiian Memories H3 –Marika Rökk Ich Hab' Dich So Gern Written By – Amberg, Doelle H4 –Richard Tauber Adieu, Mein Kleiner Gardeoffizier Written By – Reisch, Stolz H5 –Lale Andersen Lili Marleen Written-By – Leip*, Schulze* H6 –Joseph Schmidt Du Bist Die Welt Für Mich Conductor – Richard Tauber Written-By – Marischka*, Tauber* I1 –Richard Tauber Und Das Odeon-Künstler-Orchester* Alle Tage Ist Kein Sonntag Conductor – Dr. Weißmann* Written By – Ferdinands Written-By – Carl Clewing I2 –Barnabas Von Géczy Und Sein Berühmtes Salonorchester* Puszta-Fox Written By – Erdelyi I3 –Comedian Harmonists Ein Freund, Ein Guter Freund Written By – Gilbert, Heymann I4 –Marlene Dietrich Sag Mir Wo Die Blumen Sind (Where Have Alle The Flowers Gone) Written By – Colpet, Seeger I5 –Wilhelm Strienz Heimat Deine Sterne Written By – Bochmann, Knauff I6 –Marita Gründgens Wenn Ich Gross Bin, Liebe Mutter Written-By – de Groot*, de Booy* J1 –Rosita Serrano Und Das Orchester Kurt Wege* Yo Vendo Dos Ojos Negros J2 –William Greihs Mit Seinem Orchester* Berliner Sportpalastwalzer (Wiener Praterleben) Written By – S. Translateur J3 –Zarah Leander Ich Weiss, Es Wird Einmal Ein Wunder Gescheh'n Written-By – Balz*, Jary* J4 –Ilse Werner Wr Machen Musik Written By – Igelhoff, Käutner, Steimel, v. Pinelli J5 –Comedian Harmonists Eine Kleine Frühlingsweise Written By – Dvorak, Lengsfelder J6 –Claire Waldoff Hermann Heesst Er...! N88
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 324744 - gefunden im Sachgebiet: Schallplatten/LP
Anbieter: ABC Versand e.K., DE-65326 Aarbergen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 7,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konvolut Rororo-Taschenbücher mit Leinenrücken. Hamburg : Rowohlt Taschenbuch-Verlag ca. 1951 - ca. 1961. (Rororo-Taschenbuch-Ausgabe ; ...) Je 19 x 11,5 cm Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. OKt. (Tb.) mit Leinenrücken. Das Angebot enth. diese 128 Bände bzw. Doppelbde: Anet, Claude: Ariane (71). - Auburtin, Victor: Von der Seite gesehen (244). - Balzac, Honoré de: Die Frau von dreißig Jahren (29). - Ders.: Oberst Chabert (6). - Beauvoir, Simone de: Das andere Geschlecht (99). - Bernanos, Georg: Die Sonne Satans (16). - Dies.: Kamingeschichten (250). - Borchert, Wolfgang: Draußen vor der Tür und ausgewählte Erzählungen (170). - Boulle, Pierre: Die Brücke am Kwai (195). - Brecht, Bertolt: Kalendergeschichten [Kalender-Geschichten] (77). - Buck, Pearl Sydenstricker (S.): Die Frau des Missionars (101). - Dies.: Die Mutter (69). - Dies.: Ostwind - Westwind (41). - Busch, Wilhelm: Hans Huckebein und andere Bildergeschichten (188). - Ders.: Tobias Knopp (256). - Choromanski; Michal: Eifersucht und Medizin (118). - Churchill, Winston S.: Weltabenteuer im Dienst (36). - Colette: Claudine erwacht (281). - Dies.: Claudine in Paris (307). - Dies.: Die Fessel (120). - Dies.: Gigi (143). - Cronin, Archibald Joseph (A. J.): Kaleidoskop in K (10). - Ders.: Der neue Assistent (112). - Ders.: Der spanische Gärtner (127). - Ders.: Die Sterne blicken herab (140-141). - Ders.: Die Zitadelle (39-40). - Dreiser, Theodore: Eine amerikanische Tragödie (37-38). - Duché, Jean: Drei unter einem Dach (151). - Ders.: Liebe für ein ganzes Leben (303). - Ders.: Sie und er (87). - Dürrenmatt, Friedrich: Der Richter und sein Henker (150). - Evans, Allen Roy: Der Zug der Renntiere (65). - Fallada, Hans: Damals bei uns daheim (136). - Ders.: Kleiner Mann was nun? (1). - Flaubert, Gustave: Madame Bovary (58). - France, Anatole: Die Bratküche zur Königin Pedauque (49). - Frank, Bruno: Cervantes (70). - Frank, Leonhard: Das Ochsenfurter Männerquartett (76). - Freuchen, Peter: Larions Gesetz (137). - Galsworthy, John: In Fesseln (Die Forsyte-Saga ; 2) (123). - Ders.: Ein Mädchen wartet (27). - Gide, André: Die Falschmünzer (208). - Giono, Jean: Der Husar auf dem Dach (161). - Gordon, Richard: Doktor ahoi! (213). - Ders.: Hilfe! Der Doktor kommt (233). - Ders.: Käpt'n Ebbs, Seebär und Salonlöwe (295). - Gorkij, Maksim (Gorki, Maxim): Die Mutter (210). - Greene, Graham: Am Abgrund des Lebens (2). - Ders.: Das Attentat (26). - Ders.: Heirate nie in Monte Carlo (320). - Ders.: Die Kraft und die Herrlichkeit (91). - Ders.: Orientexpress (11). - Ders.: Schlachtfeld des Lebens (48). - Ders.: Ein Sohn Englands (75). - Hamsun, Knut: Mysterien (7). - Hauptmann, Gerhart: Wanda (57). - Hemingway, Ernest: Der alte Mann und das Meer (328). - Ders.: Fiesta (5). - Innes, Hammond: Der weiße Süden (52). - Isherwood, Christopher: Praterveilchen (81). - Jacobsen, Joergen Frantz: Barbara und die Männer (12). - Jacques, Norbert: Dr. Mabuse, der Spieler (66). - Koestler, Arthur: Diebe in der Nacht (5). - Kreuder, Ernst: Die Gesellschaft vom Dachboden (79). - Kusenberg, Kurt: Mal was andres! (113). - Lawrence, D. H.: Der Hengst von St. Mawr (386). - Laxness, Halldór Kiljan: Atomstation (162). - Lewis, Sinclair: Babbitt (83). - Ders.: Benzinstation (117). - Ders.: Dr. med. Arrowsmith (103-104). - Lowell, Joan: Ich spucke gegen den Wind (23). - Maass, Edgar: Der Traum Philipps des Zweiten (43). - MacDonald, Betty: Das Ei und ich (25). - Mann, Heinrich: Professor Unrat (35). - Mason, Richard: ...denn der Wind kann nicht lesen (145). - Ders.: Suzie Wong (325-326). - Masters, John: Dies ist die Nacht (172). - Maugham, Robin: Das Bittere und das Süße (230). - Mauriac, Francois: Die Sünde (163). - Menen, Aubrey: Eine unmoderne Frau (234). - Metalious, Grace: Die Leute von Peyton Place (406-407). - Miller, Henry: Lachen, Liebe, Nächte (227). - Monnier, Thyde: Die kurze Straße (31). - Ders.: Liebe - Brot der Armen (96-97). - Morgan, Charles: Das Bildnis (144). - Musil, Robert: Drei Frauen (64). - Piper, Anne: Jack und Jenny (403). - Polgar, Alfred: Im Lauf der Zeit (107). - Prokosch, Frederic: Sturm und Echo (61). - Radecki, Sigismund von: Das ABC des Lachens (84). - Roth, Joseph: Radetzkymarsch (222). - Runyon, Damon: Schwere Jungen - leichte Mädchen (197). - Salomon, Ernst von: Boche in Frankreich (13). - Ders.: Die Kadetten (214). - Sartre, Jean Paul: Das Spiel ist aus (59). - Sert, Misia: Pariser Erinnerungen (433). - Shercliff, Jose: Jane Avril vom Moulin Rouge (184). - Slezak, Leo: Meine sämtlichen Werke (329). - Soeborg, Finn: Und sowas lebt! (78). - Ders.: Uns geht's gut! (196). - Speyer, Wilhelm: Der Kampf der Tertia (17). - Steinbeck, John: Die Schelme von Tortilla Flat (34). - Sugimoto, Etsu Inagaki: Tochter der Samurai (218). - Thiess, Frank: Stürmischer Frühling (62). - Ders.: Tsushima (114-115). - Thoma, Ludwig: Die Lausbubengeschichten (63). - Thomas, Hans: Percy auf Abwegen (28). - Tucholsky, Kurt: Panter, Tiger & Co. (131). - Ders.: Zwischen gestern und morgen (Roro-Tucholsky) (50). - Tügel, Ludwig: Pferdemusik (168). - Varè, Daniele: Der lachende Diplomat (241-242). - Ders.: Der Schneider himmlischer Hosen (98). - Ders.: Der Tempel der kostbaren Weisheit (171). - Ders.: Das Tor der glücklichen Sperlinge (132). - Vaszary, Gábor von: Adieu mon amour (318). - Ders.: Drei gegen Marseille (277). - Ders.: Heirate mich chéri (268). - Ders.: Monpti (20). - Ders.: Sie (53). - Ders.: Wenn man Freunde hat - Pariser Geschichten (89). - Ders.: Zwei gegen Paris (99). - Vilmorin, Louise de: Belles Amours (440). - Waldeck, Rosie Goldschmidt (R. G.): Venus am Abendhimmel (42). - Waugh, Evelyn: Aber das Fleisch ist schwach (308). - Wedekind, Frank: Mine-Haha und andere Erzählungen (169). - Wells, H. G.: Die Zeitmaschine (22). In numerischer Reihenfolge: 1, 2, 5, 6, 7, 10, 11, 12, 13, 16, 17, 20, 22, 23, 25, 26, 27, 28, 29, 31, 34, 35, 36, 37-38, 39-40, 41, 42, 43, 48, 49, 50, 52, 53, 57, 58, 59, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 69, 70, 71, 75, 76, 77, 78, 79, 81, 83, 84, 87, 89, 90, 91, 96-97, 98, 99, 101, 103-104, 107, 112, 113, 114-115, 117, 118, 120, 123, 127, 131, 132, 136, 137, 140-141, 143, 144, 145, 150, 151, 161, 162, 163, 168, 169, 170, 171, 172, 184, 188, 191, 193, 194, 195, 196, 197, 208, 210, 213, 214, 218, 222, 230, 232, 233, 234, 241-242, 244, 250, 256, 268, 277, 281, 295, 303, 307, 308, 318, 320, 325-326, 328, 329, 386, 403, 406-407, 433, 440. Zustand insgesamt: akzeptabel.
[SW: Leinenrückenbändchen Varia + Wissenschaft allg., Studentica Sonderangebote / bis 5 €; oder Konvolute.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 21626 - gefunden im Sachgebiet: Literatur / Belletristik
Anbieter: Antiquariat Bücher-Quell, DE-65620 Waldbrunn-Lahr (Westerwald)
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 92,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Goldene Erinnerungen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Various: Goldene Erinnerungen EMI – 27 604-8, 1111. LP LP-Vinyl Schallplatte in einem guten bis sehr guten Zustand, am Cover kleinere Gebrauchsspuren. Die Vinyl-Platten sind stets in Inlays. (Sticker auf dem Cover.) (Mit Einleger; mit Anstreichungen.) (Keine genaue Jahreszahl angegeben.) A1 –Claire Waldoff Wer Schmeisst Denn Da Mit Lehm Written-By – Claire Waldoff, Paul Ortmann A2 –Heinz Rühmann Ich Brech' Die Herzen Der Stolzesten Frau'n Written By – Brühne Written-By – Balz* A3 –Rosita Serrano Und Kurt Wege Mit Seinem Orchester* Roter Mohn Written-By – Balz*, Jary* A4 –Hans Albers La Paloma Leader [Begleitorchester] – Werner Schmidt-Boelcke Written By – Käutner, de Yradier A5 –Lilian Harvey - Willy Fritsch Ich Tanze Mit Dir In Den Himmel Hinein Written By – Beckmann, Fr. Schröder A6 –Willi Forst Und Das Odeon-Musette-Orchester* Gnädige Frau, Wo War'n Sie Gestern? Written By – Beckmann, Schröder B1 –Hans Moser Mit Schrammelorchester* Der Alte Herr Kanzleirat Written By – Lang, Meder B2 –Zarah Leander Ich Steh' Im Regen Written By – Benatzky B3 –Willi Forst Du Hast Glück Bei Den Frau'n, Bel Ami Written By – Beckmann, Mackeben B4 –Marlene Dietrich Ich Bin Von Kopf Bis Fuss Auf Liebe Eingestellt Leader [Großes Orchester] – Burt Bacharach Written-By – Hollaender* B5 –Heinz Rühmann Mit Begleitorchester Werner Bochmann* Ich Bin So Leidenschaftlich Written By – Bochmann Written-By – Balz* B6 –Rosita Serrano Cielito Lindo Written-By – Trad.* C1 –Zarah Leander Blaue Husaren Leader – Michael Jary Orchestra – Ufa-Tonfilm-Orchester* Written-By – Balz*, Jary* C2 –Comedian Harmonists Veronika, Der Lenz Ist Da Written By – Jurmann, Rotter C3 –Barnabas Von Gézy Und Sein Berühmtes Salonorchester* Sag' Beim Abschied Leise "Servus" Written By – Kreuder C4 –Hans Albers Auf Der Reeperbahn Nachts Um Halb Eins Written By – Roberts C5 –Marlene Dietrich, Friedrich Holländer U. S. Jazz-Symphoniker* Nimm Dich In Acht Vor Blonden Frau'n Written By – Rillo Written-By – Hollaender* C6 –Ilse Werner Und Das Orchester Adolf Steimel* Mein Herz Hat Heut' Premiere Written By – Igelhoff, Käutner, Steimel, v. Pinelli D1 –Hans Moser - Renate Holm Brüderlein Fein Arranged By – Grell* Written By – Drechsler, Raimund D2 –Gustaf Gründgens - Hilde Hildebrand O Gott, Wie Sind Wir Vornehm Leader [Orchester Unter Der Ltg.] – Eduard Künneke Written By – Gründgens, Künneke D3 –Johannes Heesters Jetzt Geh' Ich Ins Maxim Written By – Lehár, Léon, Löhner D4 –Comedian Harmonists Das Ist Die Liebe Der Matrosen Written By – Gilbert, Heymann D5 –Zarah Leander Der Wind Hat Mir Ein Lied Erzählt Written By – Brühne Written-By – Balz* D6 –Hans Albers Und Heinz Rühmann Jawoll Meine Herr'n Leader [Begleitorchester] – Hans Sommer (4) Written By – Sommer*, Busch* E1 –Zarah Leander Kann Denn Liebe Sünde Sein Written By – Brühne Written-By – Balz* E2 –Franz Thon Und Seine Tanz-Rhythmiker*, Rudi Schuricke Good Bye Johnny Written By – Beckmann, Kreuder E3 –Die Weintraub Syncopators* Wenn Wieder Frühling Ist Written By – Abraham E4 –Hans Moser Und Der Wiener Solistenchor* Hobellied Leader – Karl Grell Written By – Grell, Kreutzer, Raimund E5 –Richard Tauber O Mia Bella Napoli Written By – Grünwald, Herzer, Stolz E6 –Joseph Schmidt Heut' Ist Der Schönste Tag In Meinem Leben Written-By – Neubach*, May* F1 –Orchester Oscar Joost* Herr Ober, Zwei Mocca Written By – Cowler, Rosen F2 –Evelyn Künneke Und Das Orchester Michael Jary* Sing, Nachtigall Sing Written-By – Balz*, Jary* F3 –Marek Weber Und Sein Orchester, Siegfried Arno Was Kann Der Sigismund Dafür Written By – Gilbert F4 –Zarah Leander Nur Nicht Aus Liebe Weinen Written By – Beckmann, Mackeben F5 –Willy Fritsch Ich Lass' Mir Meinen Körper Schwarz Bepinseln Written-By – Hollaender*, Liebmann* F6 –Comedian Harmonists Wochenend Und Sonnenschein Written By – Amberg, Anger G1 –Willy Fritsch - Lilian Harvey Liebling, Mein Herz Lässt Dich Grüssen Written By – Gilbert, Heymann G2 –Evelyn Künneke Und Das Orchester Michael Jary* Haben Sie Schon Mal Im Dunkeln Geküsst Written By – Beckmann, v. Pinelli Written-By – Jary* G3 –Georges Boulanger Tokay Written By – Boulanger G4 –Zarah Leander Gebundene Hände Written By – Benatzky G5 –Benny De Weille Mit Seinem Sextett* Tanz Der Pinguine Written By – de Weille G6 –Marlene Dietrich Ich Bin Die Fesche Lola Leader [Großes Orchester] – Burt Bacharach Written-By – Hollaender*, Liebmann* H1 –Zarah Leander Wunderbar Written-By – Porter* H2 –Karl Reich Und Seine Singenden Kanarienvögel Hawaiian Memories H3 –Marika Rökk Ich Hab' Dich So Gern Written By – Amberg, Doelle H4 –Richard Tauber Adieu, Mein Kleiner Gardeoffizier Written By – Reisch, Stolz H5 –Lale Andersen Lili Marleen Written-By – Leip*, Schulze* H6 –Joseph Schmidt Du Bist Die Welt Für Mich Conductor – Richard Tauber Written-By – Marischka*, Tauber* I1 –Richard Tauber Und Das Odeon-Künstler-Orchester* Alle Tage Ist Kein Sonntag Conductor – Dr. Weißmann* Written By – Ferdinands Written-By – Carl Clewing I2 –Barnabas Von Géczy Und Sein Berühmtes Salonorchester* Puszta-Fox Written By – Erdelyi I3 –Comedian Harmonists Ein Freund, Ein Guter Freund Written By – Gilbert, Heymann I4 –Marlene Dietrich Sag Mir Wo Die Blumen Sind (Where Have Alle The Flowers Gone) Written By – Colpet, Seeger I5 –Wilhelm Strienz Heimat Deine Sterne Written By – Bochmann, Knauff I6 –Marita Gründgens Wenn Ich Gross Bin, Liebe Mutter Written-By – de Groot*, de Booy* J1 –Rosita Serrano Und Das Orchester Kurt Wege* Yo Vendo Dos Ojos Negros J2 –William Greihs Mit Seinem Orchester* Berliner Sportpalastwalzer (Wiener Praterleben) Written By – S. Translateur J3 –Zarah Leander Ich Weiss, Es Wird Einmal Ein Wunder Gescheh'n Written-By – Balz*, Jary* J4 –Ilse Werner Wr Machen Musik Written By – Igelhoff, Käutner, Steimel, v. Pinelli J5 –Comedian Harmonists Eine Kleine Frühlingsweise Written By – Dvorak, Lengsfelder J6 –Claire Waldoff Hermann Heesst Er...! Written By – Mendelssohn N86
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 310085 - gefunden im Sachgebiet: Schallplatten/LP
Anbieter: ABC Versand e.K., DE-65326 Aarbergen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 17,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zischler, Hanns.  Die Sonne bringt es an den Tag. Le Soleil le tire au clair.Text von Frank Böckelmann. Deutsch/Englisch/Französisch.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zischler, Hanns. Die Sonne bringt es an den Tag. Le Soleil le tire au clair.Text von Frank Böckelmann. Deutsch/Englisch/Französisch. Berlin, Alpheus Verlag 2014 1.Aufl. . Orig.-Fadenheftung, Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, sehr gutes Exemplar, Vom Künstler signiert und mit einer kleinen Widmung versehen. ISBN: 9783981318470 Das Fest der Gegenwart Zu den Lochbildern von Hanns Zischler War ich letztes Jahr anwesend auf diesem Planeten? Gestern? Atmete ich in Gesellschaft der Dinge? Hanns Zischlers Lochbilder eröffnen mir: Es kostet Zeit, diese Frage zu ertragen. Noch mehr Zeit kostet es mich, sie bejahen zu dürfen. Inmitten computeranimierter, fingerfertiger und ausgedruckter Umwelten ist Anwesenheit ein unwahrscheinlicher, entlegener Zustand. Ich bereite ihn vor, indem ich menschenleere Fluren betrachte und mich übe, sie auszuhalten. Nur eine Welt, der meiner nicht bedarf, gewährt mir Gegenwart. Ich muss mich sammeln, muss mich davonmachen und draußen bleiben, statt aus der Distanz erst recht Kontrolle auszuüben. Der Lochbildfotograf ist so frei, auf einen Sucher zu verzichten. Er ist eher ein Hinsteller und Empfänger. Zwar wählt er ein Blickfeld, doch er tut es, damit dort etwas geschieht, das er nicht steuern kann. Er beschwört eine Fügung herauf. Die Perspektive zu finden und die Rigby-Lochkamera mit Hilfe von Stativ und Wasserwaage auszurichten, das dauert schon eine Weile. Die Bilderzeugung selbst beansprucht ebenfalls Zeit. Nach zwei Minuten oder gar nach zwei Stunden Belichtung entsteht ohne Zutun des Fotografen ein erleuchtetes Stück Natur. An einer weitgehend unbewegten Landschaft oder Fassade (bevorzugten Gegenständen der Daguerreotypien) arbeiten die bewegten Elemente Wind, Wolke und Wasser. Die Pflanzen, Wiesen, Flüsse, Lüfte und Himmel sättigen sich an der Zeit. Wie auf der Netzhaut eines Wesens, das hundert Mal langsamer blickt und wahrnimmt als der Mensch, wird auf dem Hochleistungs-Negativ ein Genius loci in seiner verborgenen Farbenpracht sichtbar. Der Entwickler entscheidet, wie viele Farben, Schattierungen und Helligkeitsstufen aus der chemischen Oberfläche des Planfilms herausgeholt werden. Nur darin besteht seine Willkür. Er gibt nichts hinzu. In den Prozessen der Lochbild-Fotografie birgt der Entwickler eine entrückte Wirklichkeit, den Abdruck eines Stücks reiner Dauer. Ihm widerfährt diese Wirklichkeit, und er wiederum regelt ihre Farbigkeit und Leuchtkraft. Er begegnet der Synopse eines zweckfreien Geschehens. Ähnliches erlebe ich, wenn ich den Blick meiner Katze (vollständig mein, vollständig fremd) erhasche, nachdem sie durch das Gelände gestrolcht ist, und mich frage, was dieser Blick erfasst hat. Allerdings blickt die Katze selektiv, und ich bekomme keine Antwort. Die Lochbildtechnik gibt mir die Antwort, ohne dass ich sie vollständig begreife. Traum von einer passiven Fotografie, von totaler Empfänglichkeit, von einem geöffneten technischen Auge, das aufzeichnet, wie die blühende und schäumende Erde sich verwundert. Traum von einer Fotografie, die aus der Öde ihrer digitalen Optimierung zu ihren Anfängen zurückkehrt, aber Emulsionen mitbringt, die mit den Farben der Natur verhandeln. Denn es gibt keine Farbigkeit an und für sich. Die Camera obscura stellt Garten und Wildnis, Gewässer, Gebäude und Äther in eine große Lichtung. Dort ereignet sich das Geheimnis der Gegenwart ereignen. Bevor ich mein eigenes Staunen über den "schweigenden Tumult" (Wilhelm Lehmann) in der Manier des Ingenieurs und Ästheten verderbe. Ein Leben lang habe ich mein Talent geschult, die Außenwelt als meine expansive Innenwelt zu verplanen. Erfolgreich habe ich es verhindert, in Garten und Wildnis einzutreffen. Deswegen gebe ich hier keine Beschreibung der ausgestellten Lochbilder und keine Zusammenfassung der inspirierten Bildtitel von Hanns Titel. Ich möchte verhindern, dass meine Sprachbilder mit ihnen wetteifern. Möge die Zeit, die es kostet, diesen Text zu lesen, nicht von der Zeit der Betrachtung abgehen. Meist bin ich nirgends anwesend. Meist bin ich unempfänglich für Wesen, die still auf der Erde kauern, ihr entwachsen oder sie durchrauschen. Lieber pflege ich meine Kompetenz, aus großen Katalogen auszuwählen, wo und wie ich zugange sein könnte. Anwesenheit ist nicht mehr das, was übrigbleibt, wenn ich abschalte. Die Pausen sind in ein Programm der Regeneration eingebettet. Wir haben die Gelassenheit zu den Dingen verloren. Spontan zu sein, macht es noch schlimmer. Wir müssen uns zunächst bestimmte Exerzitien der Selbstvergessenheit auferlegen. Hineintreten in ein feierliches Nichtstun. Den therapeutischen Zweck des Nichtstuns (Erholung) der Fülle opfern. Warten, bis Worte kommen. (Vorsichtiges Pressen ist erlaubt.) Körperlich anstrengende Tätigkeiten verrichten. Jahrestage von Ereignissen begehen, die nur uns selbst bekannt sind. Askese: Zuhören, ohne dass schon die Antwort im Mund zusammenläuft. Askese: Nachsehen, ob eine als sicher geltende Annahme stimmt. Askese: Die Person, mit der ich zusammenlebe, aufmerksam in Augenschein nehmen. Und später, zur Belohnung, die Katze. Askese: Akzeptieren, dass diese Person und die Katze mehr von mir sehen als ich selbst im Spiegel. Lade Wald und Wiesen und Wolken zu dir ein und entferne dich. Wie es Hanns Zischler vorführt: Mach die Klappe auf und zaubere die Platte voll. Wenn du viel Zeit vor Hanns Zischlers Ausbeute verbringst, kannst du sagen: Ich war dort anwesend.
[SW: Fotografie, Lochkamera]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 8396 - gefunden im Sachgebiet: Architektur - Buchwesen - Film - Illustrierte Bücher - Kunst A - Z
Anbieter: Anti-Quariat, DE-10969 Berlin
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,70
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Handbuch der christlichen Ethik : in zwei Bänden : Band 1 und 2 : 2 Bände

Zum Vergrößern Bild anklicken

Dogmatik - Hertz, Anselm, Günter Altner Wilhelm Korff u. a. : Handbuch der christlichen Ethik : in zwei Bänden : Band 1 und 2 : 2 Bände Freiburg : Verlag Herder : 1978. 518 und 559 Seiten : Gr.-8 Octav : gebundene Ausgabe mit Originalschutzumschlag : Originalschuber : ISBN: 3451173212 Aus der "Rheinische Post" vom 13. Oktober 1979 "Wie kaum eine andere theologische Disziplin ist die christliche Ethik vom Umbruch der Zeit erfasst worden. Gibt es noch unumstoessliche Normen? Erfahren wir nicht in oft erschreckender Weise, wie die christliche Ethik durch Konventionen, Sitte, Moder oder Etikette in ihrem Kern verfälscht wurde? Der Freiheitsraum des einzelnen ist unvergleich groesser geworden; auf viele Fragen gibt es kaum tragfähige Antworten. Umwälzende Forschungsergebnisse in Medizin, Biologie, Psychologie, Verhaltensforschung, Sozialwisschenschaften usw. fordern die christliche Morallehre zu neuen Betrachtungsweisen heraus. Standartwerke von gestern erscheinen fast hoffnungslos veraltet. Um so mehr Beachtung verdient das von 44 katholischen und protestantischen Moraltheologen bzw. Ethikern und Sachverständigen erarbeitete "Handbuch der christlichen Ethik", das mutig in diesen Leerraum der Verunsicherung und Neuorientierung vorstoesst. Es gibt keim ein vergleichbares Werk, das sich mit dieser Entschiedenheit und Ausschliesslichkeit den brennenden Gegenwartsprolemen zuwendet und neue Perspektiven anzubieten hat." (Auszug) Anselm Hertz OP (4. Juni 1924 in Hamburg) ist ein römisch-katholischer Geistlicher, Dominikaner, Ethiker und Pastoraltheologe. Anselm Hertz trat der Ordensgemeinschaft der Dominikaner bei und empfing 1953 die Priesterweihe. Er war Professor an der Päpstlichen Universität Heiliger Thomas von Aquin (Angelicum) und der Université de Fribourg. Als Emeritus lehrte er Pastoraltheologie an der Theologischen Hochschule Chur. Er ist Spiritual im Frauenkloster Cazis. Hertz trat 1956 der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Teutonia zu Freiburg im Üechtland bei, später auch der V.K.D.St. Eckart (Straßburg) Köln, der K.D.St.V. Alania Bonn, der K.D.St.V. Asgard (Düsseldorf) Köln, der V.K.D.St. Hasso-Rhenania Gießen und der K.D.St.V. Rappoltstein (Straßburg) Köln, alle im CV. Trutz Rendtorff (24. Januar 1931 in Schwerin) ist ein deutscher evangelischer Theologe. Trutz Rendtorff ging am Marienstiftsgymnasium in Stettin zur Schule und machte in Kiel in der Kieler Gelehrtenschule 1951 Abitur. Von 1951 bis 1956 studierte er evangelische Theologie und Soziologie in Kiel, Bloomington (Indiana State University), Göttingen, Basel und Münster. 1956 wurde er in Münster zum Dr. theol. promoviert. Anschließend war er Assistent am Institut für Christliche Gesellschaftswissenschaften der Universität Münster. 1961 habilitierte er sich in Münster für Systematische Theologie. Von 1962 bis 1968 war Rendtorff Dozent und außerplanmäßiger Professor an der Universität Münster, von 1968 bis 1999 ordentlicher Professor für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik an der Universität München. 1999 wurde er emeritiert. Rendtorff ist Mitbegründer des Instituts TTN (Technik-Theologie-Naturwissenschaften) an der Ludwig-Maximilians-Universität München und war von 1998 bis 2003 der Vorsitzende des Trägervereins TTN. Von 1979 bis 1984 war Rendtorff Vorsitzender der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie. Bis 1994 war er Präsident der im Jahre 1981 von ihm mitgegründeten Ernst-Troeltsch-Gesellschaft. Rendtorff hat auch im kirchlichen Raum zahlreiche Funktionen wahrgenommen. Von 1979 bis 1997 war er Mitglied der Synode der EKD. In den Jahren 1980 bis 1997 leitete er als Vorsitzender die Kammer der EKD für öffentliche Verantwortung; in dieser Zeit erschienen die Friedensdenkschrift (Frieden wahren, fördern und erneuern, 1981), die Demokratiedenkschrift (Evangelische Kirche und freiheitliche Demokratie, 1985) und die Wirtschaftsdenkschrift (Gemeinwohl und Eigennutz, 1991). Wilhelm Korff (29. November 1926 in Hilden) ist katholischer Priester und emeritierter Universitätsprofessor. Wilhelm Korff studierte von 1946 bis 1950 Philosophie und Theologie in Bonn. 1952 erfolgte seine Priesterweihe, anschließend war er 21 Jahre als Seelsorger tätig, unter anderem als Studentenpfarrer. 1965 promovierte er zum Dr. theol. mit der Dissertation "Ehre, Prestige, Gewissen" an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn. 1973 wurde sein sozialethisches Grundlagenwerk "Norm und Sittlichkeit. Untersuchungen zur Logik der normativen Vernunft" als Habilitationsschrift durch dieselbe Fakultät angenommen. Von 1973 bis 1979 war er Professor für Theologische Ethik unter besonderer Berücksichtigung der Gesellschaftswissenschaften an der Universität Tübingen. Ab 1979 war er Professor für Christliche Sozialethik an der Universität München. Korff war Mitherausgeber des ersten ökumenisch ausgerichteten Handbuchs der christlichen Ethik 1979 bis 1982. 1993 wurde er emeritiert. Von 1991 bis 1996 war er Mitglied des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Von 1993 bis 2000 war er Leiter der von der Görres-Gesellschaft eingerichteten wissenschaftlichen Redaktion zur Erarbeitung eines Lexikons der Bioethik und eines Handbuchs der Wirtschaftsethik in München. Ferner ist er Mitherausgeber der 3. Auflage des Lexikons für Theologie und Kirche 1993 bis 2001. Für 2012 erhielt der den Ehrenring der Görres-Gesellschaft zugesprochen. (quelle : wikipedia) Hermann Ringeling Dr. theol. Hermann RingelingJahrgang 1928, studierte evangelische Theologie in Bethel und Mainz. Er war Oberkirchenrat, Gemeinde- und Studentenpfarrer in Hamburg, ab 1964 wissenschaftlicher Assistent am "Institut für christliche Gesellschaftswissenschaften" in Münster (Westfalen). Von 1971 bis zu seiner Emeritierung 1991 war er Professor für theologische Ethik und Anthropologie an der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Bern. Die öffentliche Vermittlung von ethischen Fragen ist ihm von je her ein Anliegen: Er war Mitglied der Kammer für Ehe und Familie der EKD, verfasste die ethische Begründung in den "Richtlinien für die Sterbehilfe" der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften (1976), war von 1976 bis 1993 Mitherausgeber der Zeitschrift für Evangelische Ethik und des "Handbuchs der christlichen Ethik" (1978/1982). Hermann Ringeling ist verheiratet mit Gertraude Kunde und lebt in Bern und Baden-Baden. (quelle : tvz-verlag) Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Werkes ist >>> GEBRAUCHT : SEHR GUT <<< 3451173212 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtig. Gebrauchte Bücher sind vom Umtausch ausgeschlossen.
[SW: Ethik, Auslegung des Inhalts der christlichen Glaubenslehre, Glaubenswahrheiten, Theologische Anthropologie, Trinitätslehre, Schöpfungslehre, Christologie, Soteriologie, Pneumatologie, Ekklesiologie, Eschatologie, Gott, Religion, Theologie, Bibel, Ethik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 28998 - gefunden im Sachgebiet: Dogmatik
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 28,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top