Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 379 Artikel gefunden. Artikel 361 bis 375 werden dargestellt.


Zur Hölle mit den Hexen : Abschied von den weisen Frauen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Pintschovius, Joska: Zur Hölle mit den Hexen : Abschied von den weisen Frauen. Berlin ; Frankfurt/M. : Ullstein, 1991. 285, [16] S. : Ill. ; mit zahlr. Abbildungen auf Tafeln, kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert 22 cm, Softcover/Paperback, ISBN: 3550065191 Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lesespuren, sehr gutes Exemplar. Karge Mitteilungen aus grauer Vorzeit ließen Dichter, Denker und Ideologen vermuten, weise Frauen hätten bis auf unsere Tage überkommenes Wissen gehütet. Es sind jene Frauen, die, von der christlichen Kirche verfolgt einst als Hexen verbrannt wurden. Joska Pintschovius geht ihren Spuren nach, eröffnet Einblicke in die mittelalterlichen Studierzimmer gelehrter Kirchenmänner, die im Kampf mit dem Widersacher der Christenheit die Hexe ersannen, führt uns zu Schadenzauberern, die noch heute im verborgenen wirken, erläutert die rechtshistorischen und theologischen Folgen des Zauberglaubens und schickt schließlich die bisherigen Vorstellungen von den Hexen zur Hölle, nimmt Abschied von den weisen Frauen. 2976A ISBN 3550065191
[SW: Pintschovius , Zur Hölle mit den Hexen , Abschied , weise Frauen , Weiblicher Schamanismus , Sozialgeschichte, Volkskunde, Völkerkunde, Soziologie, Gesellschaft, Christliche Religion , Frau , Hexe , Hexenverfolgung , Zauberglaube]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 26822 - gefunden im Sachgebiet: Esoterik / Schamanismus
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg/OT Hohenthurm

EUR 8,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Korsukéwitz, Sabine:  Der Zauber des Windes

Zum Vergrößern Bild anklicken

Korsukéwitz, Sabine: Der Zauber des Windes Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag GmbH, 2002. 618 Seiten , 19 cm, kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, Seiten leicht gebräunt und fleckig, guter Zustand Manou wird aus ihrem Dorf ausgestoßen: Ihre magischen Fähigkeiten und wundersamen Heilkräfte haben ihr den Ruf einer Hexe eingebracht. Erst auf der Burg von Monsieur Justin, einem reichen, aber höchst seltsamen Mann, wird sie freundliche aufgenommen. Doch nach und nach wird Manou klar, dass man sie für die Schwarze Magie missbrauchen will. Das ergreifende Schicksal einer beeindruckend mutigen jungen Frau und im gleichen Zug ein lebendiges und detailliertes Panorama des beginnenden 16. Jahrhundert in der Provence. (vom Buchrücken) 1d4b ISBN-Nummer: 3596151651 Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag. Der Zauber des Windes; Sabine Korsukéwitz; Roman; Provence; Junge Frau; Heilerin; Hexenverfolgung; Schicksal; Schwarze Magie; magischen Fähigkeiten; wundersamen Heilkräfte; 1 ISBN: 3596151651
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2304 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 4,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

GEHM, Britta: Die Hexenverfolgung im Hochstift Bamberg und das Eingreifen des Reichshofrates zu ihrer Beendigung. 2. verbesserte Auflage. (Mit zahlreichen Abbildungen). Hildesheim Olms. 2013. 362 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. Orig. Kartoniert mit Rücken- und illustriertem Dckeltitel. Bestens erhalten. Wesentliche Arbeit zum Thema. "Franken war ein Kernland der europäischen Hexenverfolgungen und die Prozesse im Hochstift Bamberg 1595-1630 gehörten bereits für die Zeitgenossen zu den spektakulärsten Ereignissen dieser Art überhaupt. Aufgrund eines umfangreichen Quellenstudiums gelingt es der Autorin erstmals, die Ursachen und den Verlauf der Ereignisse anschaulich und detailgetreu darzustellen. Neben dem Schicksal einzelner Personen und Familien werden dabei auch machtpolitische und finanzielle Aspekte der Prozeßführung sowie die Einflüsse des politischen und religiösen Umfeldes zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges beleuchtet. Erst das massive Eingreifen der höchsten Instanzen des Reiches 1630/31 konnte den Verfolgern Einhalt gebieten, wodurch sich die einzigartige Gelegenheit ergibt, die Einstellung von Kaiser und Vatikan zu dem Phänomen der Hexenverbrenung auszumachen. Erstaunen erweckt schließlich die Feststellung, daß ausgerechnet das geltende Strafprozeßrecht das Mittel zur Beendigung weiterer Massenhinrichtungen fränkischer Provinienz werden sollte". (Verlagstext).
[SW: Geschichte, Orts- und Landeskunde, Kulturgeschichte, Varia]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: [Bestell-Nr 33490] - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Antiquariat & Verlag Martin Klaußner, DE-90762 Fürth

EUR 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ehrhardt Bödecker Die europäische Tragödie. Drei Essays / Ehrhardt Bödecker Olzog 2006 224 S., OPapband mit Schutzumschlag, 2., überarbeitete Auflage 2006, 20 cm, fast wie neu. Nicht nur Deutschland, sondern das gesamte Europa konnte vor dem Ersten Weltkrieg eine hoffnungsvolle Entwicklung erwarten. Tiefe Trauer erfaßt daher den Beob¬achter, wenn er an die Weigerung der Alliierten denkt, den Ersten Weltkrieg Anfang 1917 durch einen Verhandlungsfrieden zu beenden. Europa wäre als gleichwertiges Machtzentrum neben den USA bestehen geblieben. Ein echtes globales Gleichgewicht. Die Welt hätte heute ein anderes Gesicht. Das aber war infolge der Kriegsbeteiligung der USA unmöglich geworden. Das ist die Kernthese von Ehrhardt Bödecker. Im zweiten Essay werden die humanen Leistungen Preußens behandelt. Es sind: Religions- und Bekenntnisfreiheit, Abschaffung der Hexenverfolgung, Unterbindung der Sklaverei, Rechtsstaatlichkeit und Bildung. Eine eindrucksvolle Bilanz dieses Staates. Der dritte Essay behandelt die preußische Wissenschafts-und Bildungspolitik unter dem Ministerialdirektor Friedrich Althoff. Mehr als Fürsten und Feldherren hätte es Friedrich Althoff verdient, daß man sich seiner geschichtlich erinnert. Bei seinem Tode im Jahre 1908 nannte ihn die "Vossische Zeitung" den "Bismarck des preußischen Hochschulwesens". ISBN: 3789281891 Sehr gut
[SW: Preußen ; Geschichte, USA ; Weltkrieg <1914-1918> ;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33344 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: BUCHvk Versandantiquariat, DE-91710 Gunzenhausen

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kurth, Paul: Die Frohnatur vom Schöpfer her; vernichtet durch das Priestertum; Verlag von Conrad Skopnik / Berlin-Zehlendorf; 1911. Auflage: EA, 1. - 5. T.; VII, 671 S.; Format: 16x24 Ungewöhnliche geschichtliche Zusammenstellung aus völkischer Sicht, der Autor wendet sich dabei gegen das Alte Testament ("Nun ist zwar das neue Testament reichlich durchtränkt mit Priesterlehre, aber immerhin ist darin nichts gesagt von einem Papst"), das Judentum und den Katholizismus. --- Aus dem Inhalt: (ausführliches) Inhaltsverzeichnis; (ausführlich über) Ketzer, Inquisition, Folter, Teufel und Hexenverfolgung; - Heidentum; Die Juden; Priester; Schriftgelehrte; Jüdischer Reinheitsbegriff; Königtum und Priestertum; Auferwecken von Toten; Besessene; Von Jerusalem über Rom zu den Deutschen; Heinrich I.; Konrad von Marburg; Bibelverbot; Das Ketzerrichten; Der Hexenhammer; Das Rituale Romanum; Einige Verurteilungen (nur Deutschland); Königsmord als Religion des Priestertums; Kulturkampf; Über das Verbrennen lebender Menschen, heute; Anathema (Bannfluch); Hölle, Fegfeuer, katholische Professoren, Theologie und Erbauung; Die protestantischen Theologen; Druckfehler-Verzeichnis; Benutzte Bücher und Schriften; --- Zustand: 2-, original blaues, geprägtes Leinen mit goldenem Deckel- + Rückentitel. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Papier gebräunt, Besitzvermerk auf Titel, insgesamt ordentlich
[SW: Judaica; Judentum; Juden; Antisemitismus; Anti-Semitica; antisemitism; Talmud; Verschwörungstheorien; Arier; Germanen;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 53441 - gefunden im Sachgebiet: Judaica
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 60,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

WEIER, Johannes: De Praestigiis. Von Teufelsgespenst, Zauberern und Gifftbereytern / Schwartzkünstlern / Hexen und Unholden, darzu jrer Straff / auch von den Bezauberten / und wie ihnen zuhelffen sey / Ordentlich gründlich und eigentlich dargethan / was von sochen jeder Zeit disputiert / und gehalten worden. Erstlich durch D. Johannem Weier in Latein beschrieben / nochmals von Johanne Fuglino verteutscht/ jetzund aber nach dem letzten Lateinischen aufgegangenem Original auffs neuw ubersehen/ unnd mit vielen heilsamen nützlichen Stucken: Auch sonderlich hochdienlichen newen Zusätzen / so im Lateinischen nicht gelesen /als im folgenden Blat zufinden / so der Bodinus mit gutem Grundt nicht widerlegen kan / durchauß gemehret und gebessert. Samt zu endt angehencktem newen und volkommenen Register. Reprint der Ausgabe Franckfurt am Mayn, durch Nicolaum Basseum 1586. Darmstadt Bläschke. um 1970. 22, 575, 20 S. Folio. Orig. Pergamentpapier Pappband mit illustriertem Deckeltitel. An den Kanten minimal gestaucht, sonst ein gut erhaltenes Exemplar. Johann Weyer, 1515 bis 1588, Schüler des Agrippa von Nettesheim, studierte in Paris Medizin, promovierte 1537 in Orléans, ab 1545 Stadtarzt in Arnheim, und von 1550 - 1578 herzoglich-jülichischer Leibarzt; Bekämpfer des Hexenwahns und der Hexenverfolgung, wurde von katholischen Kreisen als Ketzer diffamiert, seine Schriften kamen auf den Index der verbotenen Bücher. Siehe Kosch, DLL 29, 286.
[SW: Kulturgeschichte, Lit - 18.-19.Jh., Varia]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: [Bestell-Nr 33197] - gefunden im Sachgebiet: Lit - 18.-19.Jh.
Anbieter: Antiquariat & Verlag Martin Klaußner, DE-90762 Fürth

EUR 140,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Sex und Folter in der Kirche : 2000 Jahre Folter im Namen Gottes.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Herrmann, Horst: Sex und Folter in der Kirche : 2000 Jahre Folter im Namen Gottes. München : Bassermann, 2009. 362, [8] S. : Ill. ; 22 cm Pp. ISBN: 9783809424185 Neuwertig - keine Gebrauchsspuren!!! Einband minimal berieben. Über das Buch: Das Standardwerk über die dunklen Seiten des christlichen Glaubens Der renommierte Kirchenkritiker und Religionssoziologe Horst Herrmann zeigt die Anfälligkeit der christlichen Kirchen für Barbarei und ihre Mitverantwortung für grausame Verbrechen, begangen von Christen im Namen Gottes. Handfeste Gründe sprechen dafür, dass dies keine Fehlleistungen einzelner Sadisten, sondern Konsequenzen einer bestimmten Theologie sind. Folterer werden nicht geboren, sondern gemacht. Die strenge Morallehre der Kirche trug ein Wesentliches dazu bei. Sie leitete das natürliche Verlangen nach Sexualität um in die Lust an erbarmungslosen Hexenjagden, bestialischen Martern und kaltblütigen Hinrichtungen. Auch wenn heute – zumindest offiziell – die Kirche nicht mehr foltert, so beweisen unzählige aktuelle Berichte, dass sich immer noch Tausende von Christen als Folterer betätigen – wie über viele Jahrhunderte hinweg ihre gläubigen Vorgänger. Die nach wie vor unterdrückte Sexualität und die jüngsten Missbrauchsfälle innerhalb der Kirche beweisen die ungebrochene Aktualität dieses Werks. 9783809424185
[SW: Folter ; Sexualunterdrückung ; Kirche ; Geschichte, Theologie, Christentum, Recht, Hexen , Hexenverfolgung, Inquisition,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 8613 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Antiquariat Hobbystube, DE-06774 Muldestausee
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 75,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 9,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,10
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

S. Fischer-Fabian Der jüngste Tag. Die Deutschen im späten Mittelalter

Zum Vergrößern Bild anklicken

S. Fischer-Fabian Der jüngste Tag. Die Deutschen im späten Mittelalter Droemer/Deutsche Buch-Gemeinschaft 1985 Hardcover 368 S. Rezension: Der jüngste Tag - die Deutschen im späten Mittelalter von Siegfried Fischer-Fabian ist ein Buch, das man rundheraus als gut bezeichnen kann. Ist es doch traurige Wahrheit, dass viele Historiker meinen, die so interessante und lebendige Wissenschaft der Geschichte ließe sich am besten so trocken wie möglich zu Papier bringen. Als sei ein gestelztes, mit Schachtelsätzen und Fremdwörtern gespicktes Werk mehr wert als eines, das auch noch gut geschrieben ist und dem Leser schon wegen der Schreibe gefällt. Fischer-Fabian gibt einen Überblick über das Denken und das Leben dieser Zeit - nicht ohne das Morbide herauszuarbeiten, das die Gesellschaft, an diesem Ende eines Zeitalters, bezeichnet hat. Von der merkwürdigen Mode ist die Rede, die in Schnabelschuhen und Glockenbesatz ihren Höhepunkt fand, vom Stadtleben, das zu dieser Zeit leider schon nicht mehr so relativ frei für Frauen war wie zu Beginn der Stadtgründungen, vom schrecklichen Wahn der Hexenverfolgung, die in dieser Zeit - gerade durch das berüchtigte „Malleus Maleficarum" - dem Hexenhammer - ihren Anfang nahm, vom Schwarzen Tod, aus dessen Schoß die Geißler und Judenverfolgung krochen und auch vom Verhältnis zum Tod, dem personifizierten Sensenmann. Rezension: In diesem Buch wird viel Wissen über das späte Mittelalter in interessanter Form vermittelt. Das Buch liest sich so gut wie ein Roman, ist aber durchweg ein reines Geschichtsbuch. Für alle die sich mit dem späten Mittelalter beschäftigen wollen ist dies ein super Einstieg in diese Zeit.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4870 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte/Politik / Mittelalter
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 12,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 6 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die verliebte Hexe : Roman. Aus d. Ital. von Anne Braun

Zum Vergrößern Bild anklicken

Festa Campanile, Pasquale: Die verliebte Hexe : Roman. Aus d. Ital. von Anne Braun Freiburg [Breisgau] : Beck u. Glückler, 1987. 297 S. ; 21 cm OLeinen, SU ISBN: 9783924175382 Buch in sehr guter Erhaltung, Einband sauber und unbestoßen, Seiten hell und sauber, ohne Einträge, SU, Um 1630, Vitterba. Hier Lebt Isidora. Sie hat keine schöne Jugend: nachdem ihre Eltern verleumdet wurden und als Hexe und Hexer auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden, lebt sie bei einer Kräuterfrau, die ihr beibringt, wie sie Kranke heilen, Aphrodisiaka und Liebestöter brühen kann. Sie hat nur ein Ziel: sie will reich werden. Dazu geht sie zunächst in den dienst einer reichen Baronesse, die sie jedoch hasst. Dann beschließt sie, eine Dirne zu werden - in Rom. Eines Tages trifft sie einen älteren, sehr gut aussehenden Mann, in den sie sich verliebt. Doch leider kann daraus nichts werden, denn dieser Mann ist Papst Urban VIII. Dann holt sie ihre Vergangenheit plötzlich wieder ein... Der Autor wurde durch Drehbücher zu Filmen wie Bingo Bongo" über die Grenzen Italiens hinaus bekannt. Hier legt er eine Mischung aus Historien-, Mystery- und erotischem Roman vor. Leider ist das Buch überfrachtet mit Unglaubwürdigkeiten. Isidora ist zwar irgendwie keine Hexe, kann aber bisweilen in die Zukunft sehen. Wo es um die Hexenverfolgung geht, ist der Roman spannend. Wo es um die reine Liebesgeschichte geht, ist er romantisch. Doch dann werden pornographische Szenen geschildert, die teilweise Hardcore sind. Liebesszenen mit Männern, Frauen und einem Esel, Vergewaltigungen und harte Erotik
[SW: Belletristik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 132724 - gefunden im Sachgebiet: Romane
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 55,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wege zum Menschen - Monatsschrift für Arzt und Seelsorger, Erzieher, Psychologen und soziale Berufe. 38. Jahrgang komplett , Heft 8, Januar-Dezember 1986. Aus dem Inhalt: Seelsorge als Rekonstruktion. Was kann die Kirche zur Lebensvergewisserung beitragen? Von Angesicht zu Angesicht. Angst und Friedensbewegung. / Beratung alter Menschen. Diagnose und Therapie von Demenz aus umweltpsychologischer Sicht. Älterwerden: Psychoanalytische und theologische Gedanken. Familienbehandlung im Allgemeinen Sozialen Dienst. / Frauenbewegung als Therapie - feministische Therapie als Frauenbewegung. Hexenverfolgung - Frauenstafvollzug. Aspekte bei der Beratung psychosomatisch Kranker. / Aggression im Krankenhaus. / Die Zwiespältigkeit des Alltags. Das Recht auf Arbeit für Langzeitpatienten. Freundschaft als Herausforderung. Neurpsychiatrie, Symbolbildung, Empathie und Gottesvorstellung. / Armut als psychosoziale Herausforderung. Psychoanalytisch orientierte Schutkrankentherapie. Die Bedeutung der Meditation für die Seelsorge. / Alltagssorge und Seelsorge: Zur Kritik des Defizitmodells des Helfens. Zur psychoanalytischen Deutung von biblischen Texten. Vom Ding zum Symbol. / Familie und Beratungsarbeit. Familie und sozialer Friede. Scheidung aus familientherapeutischer Sicht. Zur Theorie der Supervision. Suizidalität als ethisches Problem. Keine Angaben zur Auflage :

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorenkollektiv : Wege zum Menschen - Monatsschrift für Arzt und Seelsorger, Erzieher, Psychologen und soziale Berufe. 38. Jahrgang komplett , Heft 8, Januar-Dezember 1986. Aus dem Inhalt: Seelsorge als Rekonstruktion. Was kann die Kirche zur Lebensvergewisserung beitragen? Von Angesicht zu Angesicht. Angst und Friedensbewegung. / Beratung alter Menschen. Diagnose und Therapie von Demenz aus umweltpsychologischer Sicht. Älterwerden: Psychoanalytische und theologische Gedanken. Familienbehandlung im Allgemeinen Sozialen Dienst. / Frauenbewegung als Therapie - feministische Therapie als Frauenbewegung. Hexenverfolgung - Frauenstafvollzug. Aspekte bei der Beratung psychosomatisch Kranker. / Aggression im Krankenhaus. / Die Zwiespältigkeit des Alltags. Das Recht auf Arbeit für Langzeitpatienten. Freundschaft als Herausforderung. Neurpsychiatrie, Symbolbildung, Empathie und Gottesvorstellung. / Armut als psychosoziale Herausforderung. Psychoanalytisch orientierte Schutkrankentherapie. Die Bedeutung der Meditation für die Seelsorge. / Alltagssorge und Seelsorge: Zur Kritik des Defizitmodells des Helfens. Zur psychoanalytischen Deutung von biblischen Texten. Vom Ding zum Symbol. / Familie und Beratungsarbeit. Familie und sozialer Friede. Scheidung aus familientherapeutischer Sicht. Zur Theorie der Supervision. Suizidalität als ethisches Problem. Keine Angaben zur Auflage : Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht Verlag : 1986. 8 Hefte mit ca. je 50 Seiten : 8 Octav, Softcover/Paperback ISBN: 00432040 Geringe Lagerspuren am Einband, sonst ordentlicher Zustand, Papier u. Schnitt leicht angebräunt, Textblock mit einigen Anstreichungen/Markierungen versehen. Alle 8 Hefte befinden sich insgesamt in einem zufriedenstellenden Zustand. - gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : GUT - 0043-2040 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtig. Gebrauchte Bücher sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23673 - gefunden im Sachgebiet: Psychologie
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die poetischen Paradiese des Ichs : Teresa von Avilas "Von der Liebe Gottes" , Text und Erläuterungen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Stoll, Andre und de Jesus Teresa: Die poetischen Paradiese des Ichs : Teresa von Avilas "Von der Liebe Gottes" , Text und Erläuterungen. Weinheim : Beltz, Athenäum, 1994. 184 S. : Ill. ; mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert 21 cm, Softcover/Paperback ISBN: 3895470244 Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Die poetischen Paradiese des Ichs : Teresa von Avilas "Von der Liebe Gottes" , Text und Erläuterungen. Der hymnische Traktat Von der Liebe Gottes stellt den"skandalösen" Versuch der spanischen Mystikerin Teresa von Avila (1515-1582) dar, ihr subjektives Erleben dem Modell des alttestamentarischen Hohenliedes, des schönsten Liebesdialogs der jüdisch-christlichen Tradition, einzuschreiben. In sinnlicher, bilderreicher Sprache artikuliert die "Tochter von Konvertiten" - bedroht von Inquisition und Hexenverfolgung - die Stadien ihres Begehrens bis hin zur rauschhaften Grenzerfahrung der Ekstase: mit didaktischem Geschick überführt sie ihren Anspruch auf die (durchaus irdischen) Paradiese des Ichs in ein Manifest triumphaler weiblicher Souveränität. In seiner ausführlichen Lektüreanleitung, die den Prozeß der Pathogenese der Schriftstellerin nachzeichnet, deckt der Romanist André Stoll die subversive Poetik dieser Liebesmeditation auf. Dabei zeigt es sich, daß Teresas Sinnfiguren, die auf die kühnsten Paradoxien der Renaissance- und Barockästhetik verweisen, bereits die verschlüsselten Konzepte der symbolistischen Kunst ankündigen, ebenso wie ihre seismographischen Aufzeichnungen des Unbewußten auf frap-pierende Weise die Einsichten der modernen Psychoanalyse vorausahnen lassen. Die deutsche Erstübersetzung aus dem Jahre 1649 trägt auf vorzügliche Weise den Nuancen dieser barocken Liebessprache Rechnung. 13040A02 ISBN 3895470244
[SW: Andre Stoll , Die poetischen Paradiese des Ichs , Teresa von Avilas Von der Liebe Gottes , Text und Erläuterungen , Teresa, de Jesus Meditaciones sobre los Cantares; Bibel. Hoheslied ; Meditation ; Geschichte 1566 , Christliche Religion, Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft, Religion, Theologie, Philosophie, Christentum]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41728 - gefunden im Sachgebiet: Religion / Christentum / Erfahrungen & Berichte
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg/OT Hohenthurm

EUR 9,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,85
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Neueröffneter Himmlischer Weyhrauch-Schatz, Oder: Vollständiges Gebätt-Buch. Aus den Allerberühmtesten Englisch- und Französischen Theologis übersetzt und Zusammengezogen von Johannes Zollikofer.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zollikofer, Johannes (Übers. u Hrsg.): Neueröffneter Himmlischer Weyhrauch-Schatz, Oder: Vollständiges Gebätt-Buch. Aus den Allerberühmtesten Englisch- und Französischen Theologis übersetzt und Zusammengezogen von Johannes Zollikofer. (Basel: Thurneysen um 1740). (13) Blatt, 760, (8) Seiten. Frakturdruck. Mit allegorischem Kopfstück auf Seite 1. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (20 x 13 cm). Marmorierter Lederband der Zeit auf Holzdeckeln mit blindgeprägtem Deckelrahmen, vormals rotgefärbten Schnitten und Lederschließen mit Messingbeschlägen. [Hardcover / fest gebunden]. HBLS VII, 676. - Johannes Zollikofer (1633-1692), ein "von und zu Altenklingen", hatte mit seiner im Mai 1689 gehaltenen und noch im gleichen Jahr in St. Gallen gedruckten Predigt "Misera Lamiarum Sors. Oder Der unseligen Unholden Elender Zustand", die ihrerseits stark an Bartholomäus Anhorn des Jüngeren Publikation "Magiologia. Christliche Warnung für dem Aberglauben und der Zauberei" angelehnt war, der schweizer Hexenverfolgung und -exekution umfassende Nahrung gegeben. Wesentlich milder wirkte der kurz vor seinem Tod zusammengestellte, 1691 erschienene "Himmlische Weyhrauch-Schatz". Die von Zollikofer zusammengetragene und übersetzte Sammlung erfuhr über 150 Jahre hinweg Lob und Nachfrage als populäre Erbauungsschrift; unsere Ausgabe (leider ohne Titelblatt) ca. um 1740, wahrscheinlich bei Thurneisen in Basel erschienen. - Leder am Rücken leicht rissspurig, oberes Kapital etwas bestoßen und Einband insgesamt leicht angestaubt mit wenigen, einzelnen Wurmlöchern im hinteren Deckel und unteren Rücken. Schnitt angestaubt. Besitzstempel auf dem Innendeckel, Titelblatt fehlt. Papier gleichmäßig leicht gebräunt und schwach braunfleckig, sonst sehr gut erhaltenes und sauberes Exemplar des recht seltenen Werkes.
[SW: Zollikofer, Johannes (Übers. u Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Neueröffneter Himmlischer Weyhrauch-Schatz, Oder: vollständiges Gebätt-Buch. Aus den Allerberühmtesten Englisch- und Französischen Theologis übersetzt und Zusammengezogen von Johannes Zollikofer. (Basel: Zollikofer 1691).]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2096977 - gefunden im Sachgebiet: .Theologie - Kirchengesang & Hymnologie
Anbieter: Antiquariat Kretzer - Bibliotheca Theologica de, DE-35274 Kirchhain

EUR 165,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Geschichte der Hexen und Hexenprozesse.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lempens, Carl: Geschichte der Hexen und Hexenprozesse. Berlin / Weißensee : Verlag C. Bartels, o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe ca. um [1935]. 319 S., 18 cm, gebundene Ausgabe, Orig. Halb-Leinen (Leinenrücken), Zustand: o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe ca. um [1935] , leichte Gebrauchsspuren, Einband etwas berieben, gutes Exemplar. Konstatierg der moralischen Qualifikation der kirchlich-politischen Bestrebungen der Gegenwart am Prüfstein ihrer Leistungen in der Vergangenheit und an der Hand der Geschichte. In den ersten christlichen Jahrhunderten, als das Priestertum noch keine Staatskrücke hatte, sondern sich noch der Lehre des Evangeliums gemäß auf das Volk stützen musste, da waren auch die Päpste und Bischöfe noch sittenrein und ohne Stolz, - da verstanden sie noch den echt demokratischen Geist der allgemeinen Gleichheit und der Brüderlichkeit des Evangeliums. Und wenn die Kirche jemals noch eine Verjüngung erleben und wenn das Christentum noch für das bürgerliche Wohl des Volkes von Nutzen sein soll, dann ist dieses nur dann möglich, wenn die Kirche sich ganz unbedingt vom Staate trennt, also wenn die Religion zur reinen Privatsache des Einzelnen gemacht wird. Wenn der korrumpierende Glanz, vom goldenen Thronsessel des Papstes bis herab zu den Wagen und Lakaien der Bischöfe, zugleich mit dem müßigen Prasserleben des Klerus und den Dirnen aus den geistlichen Häusern verschwunden ist. Erst wenn die Priester von allen weltlichen Händeln abgeschnitten sind, werden sie wieder anfangen, wahrhaft Geistliche zu werden, und erst wenn sie nach oben bei Thronen und Regierungen nichts mehr zu suchen haben, werden sie wieder lernen, für das Volk zu leben und den Interessen des Volkes zu nützen. In dieser Geschichte der Hexen und Hexenprozesse gibt Carl Lempens uns einen Ein- und Überblick in den Jahrhundertelangen Mißbrauch der Kirche - ausschließlich zu Ihrem eigenen Vorteil. Detailliert und ausführlich beschreibt er die Verfahren der Prozesse und die geschichtliche Entwicklung. 664B23
[SW: Carl Lempens , Geschichte der Hexen und Hexenprozesse , Hexe, Mystik, Esoterik, Hexenverfolgung , Okkultismus, Folter, Inquisition, Kirchengeschichte, Theologie, Christentum, Geschichte Europas, Religion, Glaube, Christentum, Theologie, Kirchengeschichte, Hexenbulle, Protestantismus, Hexenwesen, Inquisition, Mittelalter]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40054 - gefunden im Sachgebiet: Religion / Christentum / Religionsgeschichte
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg/OT Hohenthurm

EUR 11,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,85
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Singer, Claire:  Das grosse Buch der Hexen. Die Geschichte eines Mythos vom Paradies bis heute.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Singer, Claire: Das grosse Buch der Hexen. Die Geschichte eines Mythos vom Paradies bis heute. Wien, Tosa, 2000. 127 S. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (29 x 23 cm) , Pappeinband , Schönes Exemplar ISBN: 9783854920656 Mit zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; "lexen - bei diesem Wort denkt man automatisch an die dunkle Zeit der Hexen Verfolgung, aber auch an die finsteren Gestalten, die so viele Märchen und Sagen bevölkern. Dabei ist der Begriff der Hexe so alt wie die Menschheit selbst und meint mit einem Wort urweibliche Naturverbunden hei t und Weisheit. Die Geschichte der hexen ist eine Chronik der Frauen in der jeweiligen Gesellschaft und ein historisches Porträt weiblicher Stärken und naturgegebener Spiritualität. Immer schon hat geheimes Wissen, aber auch Furcht vor Dämonen die Fantasie des Menschen beflügelt. Haben die naturverbundenen Urvölker diese Kraft religiös und rituell genutzt, so entwickelte sich in den Zeiten der Christianisierung daraus eine hysterische Angst vor dem Satan, die den Tod Millionen unschuldiger Menschen nach sich zog. Satanisches Und Dämonisches, Vampirismus und Schwarze Magie haben die Hexen Verfolgung abgelöst - vergessen waren die Hexen nie! Heute entsteht ein neuer Hexenbegriff, geprägt durch ein neues Frauenbewusstsein und ein wachsendes wissenschaftliches Interesse an übersinnlichen Kräften." ; Inhalt: Vorwort, Der Ursprung des Hexenglaubens: Magie der Eiszeit, Formensprache von Mond und Sonne, Weibliche Formensprache, Schamanen und Priesterinnen, Gelenkte Magie, Frühe Kulturen in Europa, Keltenkulte und germanische Mythen, Mystische Frauen der Antike, Göttinnen des Alten Orient, Schwinden der weiblichen Macht, Römisches Reich und Christentums, Heilerin und Dämonin: Die junge Kirche, Die weiße Frau des Nordens, Sagen, Magie und Zeremonien, Der Teufelspakt, Die Heilkunde - Domäne der Frauen, Heilen, hexen, liebeszaubern,Die Frauen des Frühmittelalters, Die Beginen, Ursprung der Hexerei in Südfrankreich, Der Anfang vom Ende, Hexen - Feinde der Kirchen: Erotik ist Hexenwerk, Ehrenhafter Sex, Teuflischer Sex, Die päpstliche Hexenbulle, Der Hexensabbat, Die Inquisition, Der Hexenhammer, Der Prozess, Kerker und Befragung, Folter und Hinrichtung, Männer in den Zeiten der Inquisition, Kinder - Opfer der Hexenverfolgung, Europa brennt, Besessenheit und Teufelsaustreibung, Unerklärliches wird salonfähig: Das Ende der Verfolgung, Neuer Hexenglaube oder Satanismus, Die Kunst wird zum Platz für Hexen, Hexerei in der Literatur, Die Hexe im Märchen, Hexenevangelien, Spuk, Fantasie und Vampirismus, Das Frauenbild im Wandel, Die Psychoanalyse, Die neuen Hexen: Das neue Hexenbewusstsein, Männer als Hexenführer, Hexenfiguren im Film, Hexentradition ideologisch missbraucht, Die Hippiebewegung und die neuen Frauen, Die neue Geistsuche, Die alten und neuen Hexenkünste, Wicca-Kult heute, Hexenkult in Amerika, Die Kunst der Weissagung, Die Feste der Hexen, Die Tiere der Hexen, Literaturnachweis. 9783854920656
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38077 - gefunden im Sachgebiet: Kulturgeschichte Volkskunde
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Frauen machen sich auf den Weg : eine Dokumentation zur Geschichte der Frauen in Maintal. hrsg. vom Archiv Frauenleben im Main-Kinzig-Kreis, Gelnhausen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schulz, Margret: Frauen machen sich auf den Weg : eine Dokumentation zur Geschichte der Frauen in Maintal. hrsg. vom Archiv Frauenleben im Main-Kinzig-Kreis, Gelnhausen. Hanau : CoCon-Verl., 1994. geb., HC., 175 S. : zahlr. Ill. ; 24 cm; guter / sehr guter Zustand ISBN: 392810022X Frauenleben in all seiner Vielfalt und in seiner Bedeutung für die soziale, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung einer Region, von den Chronisten bisher vernachlässigt oder für unerheblich gehalten, wird vom "Archiv Frauenleben im Main-Kinzig-Kreis" gesammelt und dokumentien. Eine historische Notwendigkeit, wie sich herausgestellt hat. Hier klafft noch immer eine große Lücke in der Dokumentation von Alltags- und Arbeitsleben und den prägenden Einflüssen von Kirche und weltlicher Obrigkeit. Anliegen des Vereins Frauenleben ist es, Fakten historisch korrekt, aber auch leicht zugänglich zu vermitteln. Jegliche Mitarbeit, Förderung und Hilfe ist willkommen.(Deckeltext) // ti Inhaltsverzeichnis: EINLEITUNG 1. HEBAMMEN "Haben darüber zu wachen, daß bei der Geburt kein unrecht Ding geschieht? - Bischofsheim - Dörnigheim - Hochstadt - Wachenbuchen 2. HEXENVERFOLGUNG "Wenn man(n) so weiter fortfahren sollte, fast keine Weiber mehr übrigbleiben." - Zauberische Weiber von Hochstadt und Bischofsheim - Hexenmeister und Teufelsbanner 3. FRAUENSCHICKSALE IM ALTEN HOCHSTADT nach Aufzeichnungen von Peter Hecken aus kirchlichen Protokollbüchern 4. TOTENFRAUEN "Keine Furcht zeigen vor dem Tod." 5. DIENSTMÄGDE "Sollen gegen ihre Herrschaft und Brodherm sich jederzeit treu und fleißig, gehorsam, ehrerbietig und unverdrossen zeigen? - Gesinde in Hochstadt - "Man war's gewöhnt, man hat's gemacht" - Eine Dienstmagd aus Wachenbuchen erinnert sich. 9 6. HANDARBEITSUNTERRICHT "Um weibliche Tugenden wie Sinn für Ordnung, Reinlichkeit, Sanftmut und Geduld zu verinnerlichen." 7. VEREINSWESEN 'Die Weiber solle dehaam bleiwe un ihr Strümp stobbe.“ - Frauen-Sanitäts-Verein Dörnigheim - Vaterländischer Frauenverein (VFV) Bischofsheim - Ländlicher Hausfrauenverein (LHV) Hochstadt - Jungmädchenverein Hochstadt und Bischofsheim 8. FRAUENARBEIT "Und reget ohn Ende die Fleißigen Hände." - Marktfrauen - Frauenarbeit im Bild - Drei Frauen berichten über ihre Berufstätigkeit 9. VERFOLGTE UND ERMORDETE FRAUEN IN DER NS-ZEIT IN DÖRNIGHEIM Auszüge aus: "Keiner will es gewesen sein" von B.Salzmann / W. Voigt 10. FRAUEN UND POLITIK "Frauen und Männer sind gleichberechtigt." - Drei Frauen berichten über ihre politische Arbeit - Frauenaktion Dörnigheim (FRAK) - Aufbruch: Ein Kurzbericht im Rückblick von Ilse Werder ANMERKUNGEN QUELLEN- UND LITERATURVERZEICHNIS Z25626G1 ISBN 392810022X WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die Bestellung wird in diesem Fall auf Rechnung versandt.
[SW: Sozialgeschichte, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Maintal, Bischofsheim, Dörnigheim, Hochstadt, Wachenbuchen, Hessen, Orts- und lokalgsechichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32751 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Lokalgeschichte / Länder / Reisen
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 11,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top