Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 379 Artikel gefunden. Artikel 376 bis 379 werden dargestellt.


Rosenow, Emil: Wider die Pfaffenherrschaft (2 Bände); Kulturbilder aus den Religionskämpfen des 16. und 17. Jahrhunderts; Reihe: Kulturbilder; Verlag Buchhandlung Vorwärts (Ernst Preczang) / Berlin; um 1923. VI, 1 Bl., 391 S; 3 Bl., SS 395 - 783; Format: 21x29 Emil Rosenow (* 9. März 1871 in Köln † 7. Februar 1904 in Schöneberg bei Berlin), deutscher Schriftsteller, Redakteur und Reichstagsabgeordneter (Sozialdemokrat); Er starb vor Beendigung des zweiten Bandes. Heinrich Ströbel vollendete die letzten Kapitel (XVIII bis XXVII), wieviel dieser tatsächlich schrieb ist unbekannt. Rosenow bewieß sich mit diesem Werk als versierter Kunsthistoriker; --- Zu den wenigen aufwändig gestalteten Veröffentlichungen des "Vorwärts"-Verlages gehörte die von 1904 - 1913 erschienene Reihe "Kulturbilder". Die Bände enthalten eine Vielzahl von Abbildungen, Illustrationen und Zeitdokumenten. Allgemein verständlich sollten wichtige Abschnitte der Kulturgeschichte dargestellt werden. Es handelte sich nicht um eine wissenschaftliche Darstellung, vielmehr sollten die Arbeiterschaft in verständlicher Form Kenntnisse um geschichtliche und kulturelle Ereignisse erhalten - meist Themen, die in der Volksschule vernachlässigt wurden. Die Schriften sind mit Dokumenten und Bildern der jeweiligen Zeit versehen. Die insgesamt fünf Kulturbilder fanden weite Verbreitung, stießen aber auch auf Kritik. Hauptsächliche Kritikpunkte waren die nicht immer erkennbare materialistische Geschichtsauffassung und die ausgewählten Illustrationen, die sich mehr an bürgerlichen Vorbildern orientierten. Die Bände erschienen zuerst in Lieferungen, später auch in wertvollerer Geschenkausgabe; --- Erster Band: Mit 240 Bildern und Dokumenten aus der Zeit und einer farbigen Beilage. Zweiter Band: Fortgeführt von Heinrich Ströbel. Mit 190 Bildern und Dokumenten aus der Zeit; --- Inhalt: 1. Band: Verlagsvorwort (Programm der "Kulturbilder"); Kapitel-Übersicht; Erster Teil. I. Eine Zusammenbrechende Welt; II. Von der Revolution zur Weltherrschaft; III. Bei den Fürsten der Armut; IV. Von den Heiligen, den Mönchen und den Nonnen; V. Weltklerus, Zölibat und Beichtstuhl; VI. "Brich mit den Armen dein Brot!"; VII. Die Rhetorik der Pfafferei; VIII. Panorama der Pfaffenkultur; Zweiter Teil: IX. Die Kirche und die Ketzer; X. Das Erwachen des Geistes; XI. Der Ausgangspunkt der Reformation; XII. Der Mönch, der Papst und der Kaiser; XIII. Am Vorabend der Revolution; 2. Band: Überleitung (wegen des Todes des Verfassers); Kapitel-Übersicht; Zweiter Teil (Fortsetzung): XIV. Die schwäbisch-fränkische Bauernrevolution; XV. Die thüringisch-sächsische Bauernrevolution; XVI. Das Ende des Bauernkrieges; XVII. Der Untergang des mittelalterlichen Kommunismus; XVIII. Kirchenreform und Ketzerverbrennung in der Schweiz; Dritter Teil. Kapitel-Übersicht; XIX. Die Zerrüttung des Protestantismus; XX. Die Gesellschaft Jesu; XXI. Die Religionskriege; XXII. Die Hexenprozesse; XXIII. Die Wurzeln des dreißigjährigen Krieges; XXIV. Der dreißigjährige Krieg; XXV. Die Gustav Adolf-Legende; XXVI. Deutschland nach den großen Wehen; XXVII. Rückblick und Ausblick; --- Hayn/Got. IX, 322; --- Zustand: 3, schlichtes privates Halbleinen der Zeit, mit 430 Abbildungen + 2 farbigen Beilagen, marmorierter Rundschnitt. Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, berieben, Papier gebräunt, 1 Blatt gelockert, Besitzstempel, insgesamt ordentlich
[SW: Kirche; Kirchengeschichte; Religionen; Theologie; Glaube; Christentum; Katholizismus; Kirchenkampf; Hexenverfolgung; Hexenprozesse; Hexen; Inquisition; Bauernkriege; Pfaffen; Sozialdemokratie; SPD.;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 55388 - gefunden im Sachgebiet: Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 70,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Nieder Roden : 786 - 1986. Hrsg. Arbeitskreis für Heimatkunde Nieder-Roden e.V. Ges. u. bearb. von Gisela Rathert unter Mitarb. von Reinhold Happel u. Helmut Schluroff. Fotos Hansjürgen Zobel. [Beitr. lieferten: Heiner Bergmann ...]

Zum Vergrößern Bild anklicken

Rathert, Gisela [Bearb.]: Nieder Roden : 786 - 1986. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber Arbeitskreis für Heimatkunde Nieder-Roden e.V. Ges. u. bearb. von Gisela Rathert unter Mitarb. von Reinhold Happel u. Helmut Schluroff. Fotos Hansjürgen Zobel. [Beitr. lieferten: Heiner Bergmann ...] Rodgau : Magistrat, 1986. geb., ill. HC., 444 S. : Ill. ; 25 cm; sehr guter Zustand Inhaltsverzeichnis: Ur- und Frühgeschichte bis zur Römer- und Frankenzeit 9 Nieder-Roden und seine Gemarkung in ur- und frühgeschichtlicher Zeit 11 •Rotaher marca« - die Rridermark 27 Die erste Erwähnung Nieder-Roden 29 Nieder-Roden im alten Maingau 31 Codex Laurishamensis, Urkunde 12 (Reg. 1952) 32 Die Geschichte des Klosters Rotaha 37 Wechselnde Landesherrschaften 57 Lorsch wird unbedeutend 59 Das Amt Steinheim als politischer, militärischer und rechtlicher Mittelpunkt . 64 Nieder-Roden - als Wildhubc des Kaisers 67 Nieder-Roden als Gerichtsstätte 71 Weistümer - »Urkunde und ewiges Zeugnis aller vorgeschriebenen Dinge« . 73 Als Sitz des Zentgerichtes ein bedeutender Ort 82 Nieder-Roden im späten ,Vittelalter (bis zur Reformation) 89 Die Hexenverfolgung in der mainzischen Zent Nieder-Roden 91 Nieder-Roden im Jahre 1581 105 Wehrturm, Festungsmauer und zwei Tore 108 Burgrecht in Frankfurt 110 Die alte Marienglockc trotzte allen Kriegen 112 1554 erhielten die Nieder-Räder die ersten Feuerwaffen 114 Nieder-Roden - Station an einer mittelalterlichen Fern-. Zoll- und Poststraße 117 Von großer Hitze, enormer Kälte. Heuschreckenplagen, Erdbeben und Wasser- katastrophen 120 Gulden, Heller. Kreuzer 128 Die Reformationszeit in Nieder-Roden 133 Die Pest - der schwarze Tod - das große Sterben 137 Der Dreißigjährige Krieg und seine Folgen 1618-1648 139 Tilly's Soldaten setzten Nieder-Roden in Brand 141 Nieder-Roden zur Goethezeit 149 Leben und Leiden der Schulmeister in Nieder-Roden 151 Als Nieder-Roden noch keine Schulden hatte 164 Judenschule in Nieder-Roden (ab 1754) 169 Die Suche nach dem Glück 172 Zeit des Uinbruchs - Revolutionen und Reformen 173 Nieder-Räder Soldaten zogen mit Napoleon nach Rußland 175 Die Märzrevolution von 1848 182 Zwei Jahrhunderte Leben in der St. Matthiasgemeinde 184 Zeitalter der Technik schafft Veränderungen 190 Gegen das Kinderschutzgesetz verstoßen 194 •Für Kaiser, König und Vaterland- 197 Der Krieg von 1866 199 Der Krieg 1870171 203 Das Kaiserreich von 1871-1918 205 Das Nieder-Räder Hochzeitslied 210 Von den ersten Straßen bis zur Eisenbahn 228 Der erste Weltkrieg 1914-1918 237 Nachkriegszeit 244 Die Weimarer Republik 247 Die Weimarer Republik (1919-1933) 249 Das dritte Reich 267 NS-Zeit 1933-1945 269 Strafgefangenenlager Rollwald (1938-1945) 272 Geheime Reichssache! 285 Nachkriegszeit in Nieder-Roden 295 Berichte zur allgemeinen Lage 297 Entwicklung Nieder-Rodens in Zahlen. Daten. Fakten 323 Einwohnerzahlen seit 1576 330 Vereine. Verbände. Freizeiteinrichtungen 334 Die Entwicklung des Schulwesens in Nieder-Roden 337 Zur Geschichte der Schulen 339 Die Integrierte Gesamtschule 350 Grundschule am Bürgerhaus 353 Gartenstadtschule 354 Kirchliches Leben 357 Dic katholische Kirche in Nieder-Roden 359 Die evangelische Kirche in Nieder-Roden 373 Mundart und Brauchtum 377 Anmerkungen zum Thema Mundart 379 Sitten und Bräuche 384 Geschichten aus Nieder-Roden 397 Die Rodau / Backes 399 Roggenernte und Muckefuck 403 Heuernte 405 Kartoffelernte 409 Von Holzfällern. Herdfeuern und Hexen 411 Kerb 413 Der Feldschütz 416 Sturmgeläute kündigte die Mobilmachung an 417 Nieder-Rodens Geschichte im Spiegel seiner Flurnamen 419 Im Spiegel der Flurnamen 421 Quellen- und Literaturverzeichnis 441 Z19113H7 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die Bestellung wird in diesem Fall auf Rechnung versandt.
[SW: Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Kulturgeschichte, Völkerkunde, Volkskunde, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Orts- und Loklageschichte, Landeskunde, Heimatkunde, Heimatbuch, Genealogie, Postleitzahl 63110]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27128 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Lokalgeschichte / Länder / Reisen
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 7,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Karbe, Walter, Gundula (Hrsg.) Tschepego und Peter (Hrsg.) Schüßler:  Walter Karbe`s Kulturgeschichte des Landes Stargard von der Eiszeit bis zur Gegenwart.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Karbe, Walter, Gundula (Hrsg.) Tschepego und Peter (Hrsg.) Schüßler: Walter Karbe`s Kulturgeschichte des Landes Stargard von der Eiszeit bis zur Gegenwart. Schwerin : Helms, 2009. S. 467 Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband mit Schutzumschlag , Sehr gutes Exemplar - Neubuch ISBN: 9783940207029 Mit zahlr. Fotos und Illustrationen. ; Inhalt: Vorwort der Herausgeber, Vorwort des Autors, Die Eiszeit: Frühe Theorien, heutige Geländeformen als Folgen der Eiszeit, Die Steinzeit und der Übergang zur Bronzezeit: Artefakten, Fundstellen, das »Bibervolk«, Wandel der Lebensbedingungen, Fauna, Flora, Geschichte der Funde, Die Bronzezeit etwa 1600 bis 600 vor Christi Geburt: Illyrer und Germanen, Bestattungssitten, Strelitzer Burgwälle im Vergleich zu Troja, Luren, Schwerter, Pfahlbauten und Funde, Die Eisenzeit etwa 600 vor bis 600 nach Christi Geburt: Klimawandel, Zusammenbruch des Illyrer-Reiches, Germanen, Bestattungen, Eisengewinnung, Römischer Einfluss, Vandalen, Nibelungen, Völkerwanderung, Die Wendenzeit etwa 600 bis 1200, Einwanderung der Wenden, Rethra, Burgwälle und Wohnplätze, Funde, Silberschätze, Dorfstellen, Serrahn, kontroverse Beurteilung der Wenden, Glienke-Gor-Voßwinkel, Slawenschilderung des Historikers Gibbon, Die Kolonialzeit etwa ab 1200 und die weitere Entwicklung: Wehrtürme, Burgen, Fehden, Rittergeschlechter, Raubritter, Räuber, Volkssagen, Aberglauben, Hexerei, Totschlag, Städte, Landwehren, Geschichte von »de wille Jagd« und die plattdeutsche Sprache, Erdwälle und Feldsteinmauern, Kirchen, Klöster, Reformation, frühe Kulte, Quellen, Wassermangel, Wasserversorgung, Der Weg zum Herzogtum Mecklenburg-Strelitz und die Zeit seiner ersten Regenten: Vorgeschichte, Adolf Friedrich II.: Stargard und Ratzeburg, Leibeigenschaft, Rivalitäten zwischen Schwerin und Strelitz, Wirtschaftsentwicklung, Adolf Friedrich III.: Russen im Land Stargard, Hofhaltung in Mirow, Kontakte mit Kronprinz Friedrich, »Dörchläuchting«, Turnfahrten, »Hofpoeten« , Einheimische Geschichtsschreiber des Landes Stargard: Latomus und Gundlach, Klüver, Jargow, Grabinschriften: Doberan-Amerika, David Franck, Kühnel, Zander, von Kamptz, Buchholtz, Die Berichte des englischen Historikers Thomas Nugent: Der Historiker und sein Werk, Anreise und Vorstellung bei Adolf Friedrich IV., Krohn - Abenteurer und Glücksritter, der Neustrelitzer Hof, Fahrten durch Mecklenburg-Strelitz, Fazit, Die Prillwitzer Idole: Entstehung, erste Veröffentlichungen und Zweifel, der polnische Graf als Bewunderer der Idole, Gideon Nathanael Sponholz, Nachweis der Fälschungen und Rettungsversuche, die Rolle der Idole bis zur >Entführung< nach Schwerin, Orden, Freimaurer, Rosenkreuzer: Beginn der Freimaurer in Strelitz, Adolf Friedrich IV., Georg Christoph von Röpert auf Trollenhagen und der Minister Johann Christoph Wöller, Totenkultus im Wald von Sponholz, die Lehre des Christianus Rosenkreutz, Die Maltzan auf Peckatel und die Gebrüder Boll: Barenberg, Peckatel und Prillwitz, Bebauung, Besitzverhältnisse, Adelsgeschlechter, Albrecht von Maltzan in Reuters »Stromtid«, Freundschaft mit Ernst Boll, politische Kontakte um 1848, Schweizerhaus, Hermann von Maltzan, Gründung des Maltzaneums, Gebrüder Boll, Veränderungen nach den Weltkriegen, Ursprünge der Gelehrsamkeit im Lande Stargard: Anfänge von Wissenschaft und Überlieferung, Klöster, Urkundenfälschungen, theologische Schriften, Schulen, fahrende Sänger, Niedergang in den Wirren von Reformation und Dreißigjährigem Krieg, Hexenverfolgung, Theologen in der Wissenschaft, Burschenschaften, Ermordung Kotzebues, Asmis, Pastor Reinhold und sein Sohn Werner, Neustrelitzer Bibliothek, Museum und Archiv: Anfänge, Umzug ins Bassewitz`sche Palais, erster gedruckter Katalog, Archiv, Verzettelung, Münzsammlung, Gustav von Buchwald, Konrad Hustaedt, Umzug ins Schloss, Hans Witte, Verluste an Schwerin, Bibliothek und Sammlungen im Parkhaus, Zweiter Weltkrieg, Schlossbrand, Auflösungserscheinungen, Ausklang, Biografische Angaben zu Walter Karbe, Literaturverzeichnis, Ortsregister, Personenregister, Sachregister, Bildnachweis. 9783940207029
[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30701 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 24,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Krise der Männlichkeit in der unerwachsenen Gesellschaft

Zum Vergrößern Bild anklicken

Richter, Horst-Eberhard Die Krise der Männlichkeit in der unerwachsenen Gesellschaft Psychosozial-Verlag 2006 Gebunden 130 x 210 mm ISBN: 3898065707 An sein Hauptwerk Der Gotteskomplex anknüpfend, untersucht der Psychoanalytiker Horst-Eberhard Richter das Schwinden von Menschlichkeit im Rausch der wissenschaftlich-technischen Revolution. Von den erfolgreich konkurrierenden Frauen eingeholt, müssten die Männer ihrerseits mehr psychologische Weiblichkeit entwickeln, um den Ausfall an sozialen Bindungskräften wettzumachen. Geht das Vertrauen in die wechselseitige Abhängigkeit allen Lebens verloren, würde sich die Armutskluft noch verheerender erweitern, und der illusionäre Stärkekult würde die Komplizenschaft von fundamentalistischem Terror und kriegerischer Gegengewalt verewigen. Prominente Zeugen wie McNamara, Sacharow, Weizenbaum, Russell u.a. bekräftigen Richters Mahnung. Horst-Eberhard Richter, einer der bedeutendsten Psychoanalytiker und Sozialphilosophen der Gegenwart, analysiert treffend, klar und originell die Krise der Moderne. Eine brillante Weiterentwicklung seiner Thesen aus »Der Gotteskomplex«. Das Misslingen einer gerechten Globalisierung, das Festhalten an der atomaren Bedrohung und die Verdrängung der Infizierbarkeit durch das Virus destruktiver Massenbewegungen sind unbewältigte Erbschaften aus dem 20. Jahrhundert. Spitzenforscher warnen vor der Ausbeutung der eigenen Errungenschaften im Dienst von Geld und Macht. Der Psychoanalytiker Richter zeigt am Beispiel von Schlüsselfiguren, wie das Ringen um innere Einheit oder Spaltung, um Versöhnung oder Gewalt, um Ergebenheit oder Bemächtigung und um das Verständnis von Männlichkeit und Weiblichkeit von der Antike bis in die Gegenwart hinein verlaufen ist. Wie ist es zu dem Umschlagen von Gott-Haben zu Gott-Sein-Wollen gekommen? Wie zu der Illusion, dass männliches, auf die Wissenschaft gestütztes Allmachtsstreben durch Entsorgung von Empfindsamkeit und Mitgefühl bei der Frau ausbalanciert werden könne? Diese Illusion ist geplatzt. Die Frau wurde zur ebenbürtigen Rivalin. Aber noch lässt sich die Männerwelt von Anführern wie George W. Bush täuschen, die mit Kriegen nach Drachentöter-Manier uralte Entmännlichungsängste zu besiegen versprechen. In allen Kontinenten haben sich nun aber Gruppen aus unterschiedlichen Ethnien, Nationen, Religionen und sozialen Schichten zu einer neuen Bewegung zusammengetan. Vereint im Glauben an die beiden Geschlechtern aufgetragene Verantwortung für einen alternativen solidarischen Fortschritt treten sie engagiert für ihre Ideen ein. Horst-Eberhard Richter veranschaulicht anhand konkreter Beispiele, was sie antreibt und wie eine andere Welt möglich ist. Inhalt Einführung Erster Teil Die Illusion des Stärkekults 1. Kapitel Allmachtsdrang aus Haltlosigkeit 2. Kapitel Wissenschaftler im Konflikt mit dem Zeitgeist, aus dem sie kommen (Weizenbaum, Chargaff, Born, Franck, Sacharow) 3. Kapitel Einstein in Weisheit und Irrtum 4. Kapitel Die Männlichkeitskrise und die Verhaftung an den »absoluten Feind« 5. Kapitel Franziskanisches Christentum gegen evangelikalen Militarismus 6 Kapitel Korruption des Gewissens. Ich- oder Wir-Gesellschaft? 7. Kapitel Wernher von Braun - Symbolfigur des Gotteskomplexes und der Aufstand »elterlicher« Humanität 8. Kapitel Die Welt am Abgrund - Bertrand Russell und die Cuba-Krise 9. Kapitel Robert McNamara und Günther Anders, zwei totgeschwiegene Hellsichtige Zweiter Teil Szenen aus der Entwicklung des »Gotteskomplexes« 10. Kapitel Das Grundvertrauen der griechischen Antike schwindet. Selbsthass, Projektion des Bösen auf ein hurenhaftes Frauenbild 11. Kapitel Augustins Eigenanalyse. Niederschlag seiner verunglückten Liebe in seiner Kirchenlehre. Aus dem Glauben an Versöhnung wird die Ungewissheit der Gnadenhoffnung 12. Kapitel Die Inquisitionskirche lässt Ketzer für die Korruption in den eigenen Reihen büßen. Papst Gregor IX. Initiator eines totalen Überwachungs- und Verfolgungssystems 13. Kapitel Franziskus und Clara von Assisi. Wiedererweckung der Seele des Urchristentums. Friedensstiftende Heilsgewissheit. Aber Eindämmung des franziskanischen Geistes durch Einschließung in der Innerlichkeit 14. Kapitel Nachlassende Glaubensgewissheit. Ohnmachtsangst. Kompensatorischer magischer Allmachtsdrang (Stein der Weisen). Projektion von Strafängsten: Drei Jahrhunderte Hexenverfolgung 15. Kapitel Wissenschaft wird Herrschaftsinstrument. Francis Bacon - Vordenker und Prototyp der modernen Gigantomanie. Im Schatten die Ehrfurcht Pascals 16. Kapitel Sexualängste als Symptome einer kulturellen Krise nach pubertärem Muster. Hufeland, Freud, Nietzsche Dritter Teil Analyse neuzeitlicher Strömungen 17. Kapitel Rastloser Rekordehrgeiz. Wettkampf in der Hochbauarchitektur. Phallische Machtsymbole des Kapitalismus. Aber auch Proteste der Ergebenheit: Triumph für die Frauenkirche in München 18. Kapitel Gipfelstürmer als Flüchtlinge vor der Maschine. Extrembergsteigerinnen egalisieren die Männer- rekorde. Selbstvervollständigung der Frauen. Männer im Schwanken zwischen komplementärer Selbsterweiterung und Entmännlichungsangst. Das sichtbare Leiden der Frauen ist die unsichtbare Krankheit der Männer 19. Kapitel »Pro« versus »Anti«, Vertrauen versus Argwohn als Grundkategorien der Friedensbewegung. Eine Vergleichsuntersuchung Russen-Deutsche widerlegt die Vorurteile der Hasspropaganda: »Ihr seid ja so wie wir!« 20. Kapitel Unterwerfungssucht und automatischer Gehorsam als Antrieb von Massenbewegungen unter Stalin, Hitler und Mao 21. Kapitel Das psychologische Nazierbe und die RAF. Neue Selbstbestimmung der Frauen. Terrorismus und Versöhnungsarbeit 22. Kapitel Ein Selbstporträt der globalisierungskritischen Bewegung Literaturverzeichnis
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 570neu - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Bücherdienst Buchkultur Psychosozial , DE-35390 Gießen
Der Bücherdienst Psychosozial macht Winterpause bis zum 2. Januar 2017.

EUR 6,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top