Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 61 Artikel gefunden. Artikel 46 bis 60 werden dargestellt.


Das Mädchen von Lemuria  Nr. 683   Perry Rhodan der Erbe des Universums Die grosse Weltraumserie 1.Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Rodan, Perry: Das Mädchen von Lemuria Nr. 683 Perry Rhodan der Erbe des Universums Die grosse Weltraumserie 1.Auflage Erich Pabel / Arthur Moewig KG, 1974. 65 Seiten Heft mit Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Softcover/Paperback, Heft Exemplar antiquarisch gut erhalten, Seiten alters- sowie papierbedingt leicht gebräunt, mit Gebrauchsspuren K15074
[SW: Roman; Literatur; Belletristik; Unterhaltung; Science Fiction , Fantasy]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 761032 - gefunden im Sachgebiet: Literatur Belletristik
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 23,96
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

In geheimer Mission auf Lemuria   Nr. 278   Perry Rhodan der Erbe des Universums Die gosse Weltraumserie

Zum Vergrößern Bild anklicken

Rodan, Perry: In geheimer Mission auf Lemuria Nr. 278 Perry Rhodan der Erbe des Universums Die gosse Weltraumserie Erich Pabel / Arthur Moewig KG, 1966. 65 Seiten Heft mit Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Softcover/Paperback, Heft Exemplar antiquarisch gut erhalten, Seiten alters- sowie papierbedingt leicht gebräunt, mit Gebrauchsspuren K15018
[SW: Roman; Literatur; Belletristik; Unterhaltung; Science Fiction , Fantasy]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 760294 - gefunden im Sachgebiet: Literatur Belletristik
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Rhodan, Perry, Clark Darlton und K. H. Scheer: Das Mädchen von Lemuria. Heft Nr. 683 / 1974. Perry Rhodan der Erbe des Universums. Die große Weltraum-Serie. München, Moewig/Pabel, 1974. 65 S., Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en), Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, geheftet, antiquarisch gut erhaltenes Exemplar, Seiten alters- und papierbedingt etwas gebräunt, Einband mit leichten Gebrauchsspuren, K4191
[SW: Science Fiction, , Journalismus; Berichterstattung; Reportage; Magazine; Lokalzeitungen; Printmedien;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 919647 - gefunden im Sachgebiet: Science Fiction
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konvolut / Paket 15 Bände Perry Rhodan Silberband -

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorenkollektiv: Konvolut / Paket 15 Bände Perry Rhodan Silberband - Moewig, Pabel, 1111. gebundene Ausgabe Gebrauchsspuren, Ecken und Kanten berieben, Schnitt nachgedunkelt/angestaubt, innen sauber Bd. 1 Kosmos-Chroniken - Bd. 3 Der Unsterbliche - Bd. 4 Der kosmische Lockvogel - Bd. 11 Der Fall Kolumbus - Bd. 15 Mechanica - Bd. 26 Kontrollstation Modul - Bd. 27 Andromeda - Bd. 28 Lemuria - Bd. 41 Die Konstrukteure des Zentrums - Bd. 43 Spur zwischen den Sternen - Bd. 45 Menschheit am Abgrund - Bd. 46 Der Todessatellit - Bd. 47 Die Cappins - Bd. 49 Welten in Angst - Bd. 52 Exil im Hyperraum - überN25
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 320888 - gefunden im Sachgebiet: Sciene-Fiction & Fantasy
Anbieter: ABC Versand e.K., DE-65326 Aarbergen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 48,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Perry Rhodan. [Ausgabe in Sammelbänden]; Teil: 28., Lemuria / [Red.: Horst Hoffmann] Rastatt : Pabel-Moewig Verlag KG, 1987. 430 S. geb. ISBN: 9783811820432 Zustand: *8* In unserer Fundgrube werden kleinere Mängel des Titels nicht explizit aufgeführt. Der Zustand ist an das Schulnotensystem angelehnt: 15-13: (fast) wie neu; 12-10: sehr gut; 9-7: gut; 6-4: ausreichend Bitte zögern Sie nicht, mich bei Fragen zu diesem Angebot zu kontaktieren. Gerne schicke ich Ihnen zur Illustration auch Bilder dieses Titels.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30848 - gefunden im Sachgebiet: FUNDGRUBE
Anbieter: Quickmedia, DE-91710 Gunzenhausen

EUR 3,10
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,75
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

EUR 34,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gesammelte Werke in zwei Bänden. Herausgegeben von Franz Norbert Menneheimer. ZWEI (2) Bände. ERSTAUSGABE.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Barth, Emil: Gesammelte Werke in zwei Bänden. Herausgegeben von Franz Norbert Menneheimer. ZWEI (2) Bände. ERSTAUSGABE. Wiesbaden, Limes 19860, 1961. 664; 759 Seiten. Originalleinenbände. 19 cm. Band 1: Gedichte, Nachtschatten. Dichtungen und Prosa, Erzählungen und kleine Prosa, Essays; Band 2: Der Wandelstern, Lemuria. Aufzeichnungen und Meditationen, Im Zauber von Paris.- Rücken geblichen. Vorderschnitt von Band 2 mit wenigen blassen Fleckchen. Innendeckel jeweils mit Besitzvermerk. Sonst sehr gutes Exemplar, komplett in ZWEI Bänden.
[SW: Werkausgabe]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 190479 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 9,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Oppeln-Bronikowski, Dietrich von  Lemuria,Das Land des goldenen Lichts. Die Zukunft, die vor 90000 Jahren begann

Zum Vergrößern Bild anklicken

Oppeln-Bronikowski, Dietrich von Lemuria,Das Land des goldenen Lichts. Die Zukunft, die vor 90000 Jahren begann Seeon: Falk. 2006 24 x 17 cm. 263 Seiten. illustrierter Original-Karton-Band ohne Schutzumschlag, 4. Auflage ISBN: 389568029X Einband mit Fehlstelle vorn 7 x 2 cm, Kanten etwas bestoßen, Schnitt etwas fleckig, Vortitel mit Fehlstele 1cm, einige Seiten mit Wasserrand und Knickspuren, sowie fleckig, sonst akzeptables Exemplar Auf Anfrage per E-Mail können Sie die bei uns bestellten Artikel auch in unserer Buchscheune, 01796 Struppen (Mo.-Fr. 9-16 Uhr) oder im Antiquariat Schloss Pillnitz, 01326 Dresden (Mo.-So. 10-18 Uhr) abholen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BB25176 - gefunden im Sachgebiet: Esoterik
Anbieter: kastanienhof, DE-01796 Struppen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 3,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konvolut von 26 Perry Rhodan Doppelausgabe Hefte Nr. 572/73, 578/79, 588/89, 598/99, 602/03, 610/11 - 618/19, 638/39, 646/47, 670/71, 674/75 - 698/99  -  Die Stunde des Symbionten/Die Lady und der Barbar - Im Labytinth der Toten/Die Psychovampiere - Doe Überlebensspezialisten/Station der Gegenwelt - Die Para-Bank/Tag der Entscheidung - Der Sprung nach Luna/Planet der Ritterspiele - Pilgerflug nach Terra/Brennpunkt Medo-Center - Galaxis am Abgrund/Geißel der Menschheit - Flugziel Andromeda/Gefahr für Andromeda - Die Andro-Pest/Der Kampf um die Positronik - Zweikampf der Immunen/Jagd nach der Zeitmaschine - Der Konterplan/der Tod des Großadministrators - Kontakte mit der Ewigkeit/Intrigen auf Payntec - Der Hyperraum bricht auf/Der Zeittaucher - Im Land der Dreemer/Monumente der Macht - Im Mahlstrom der Sterne/Das Erbe der Glovaaren - Zeus Anno 3460/Im Bannkreis der Pyramide - Strafplanet der Eroberer/Das Sonnenfünfeck - Terror der Ungeborenen/Das Mädchen von Lemuria - Die falschen Itrinks/Planet in Angst - Die Flotte der Toten/Begegnung im Chaos - Der Einmannkrieg/Die Irrfahrt des Mutanten - Die Flucht des Körperlosen/Sargasso des Alls - Die Insektenkönigin/In den Höhlen der Ploohns - Die Antimolkexbomben/Die Unantastbaren - Botschafter des Friedens/Im Interesse der Menschheit - Meuterei auf der MEBRECCO/Terra unter fremder Sonne - 5. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

verschiedene: Konvolut von 26 Perry Rhodan Doppelausgabe Hefte Nr. 572/73, 578/79, 588/89, 598/99, 602/03, 610/11 - 618/19, 638/39, 646/47, 670/71, 674/75 - 698/99 - Die Stunde des Symbionten/Die Lady und der Barbar - Im Labytinth der Toten/Die Psychovampiere - Doe Überlebensspezialisten/Station der Gegenwelt - Die Para-Bank/Tag der Entscheidung - Der Sprung nach Luna/Planet der Ritterspiele - Pilgerflug nach Terra/Brennpunkt Medo-Center - Galaxis am Abgrund/Geißel der Menschheit - Flugziel Andromeda/Gefahr für Andromeda - Die Andro-Pest/Der Kampf um die Positronik - Zweikampf der Immunen/Jagd nach der Zeitmaschine - Der Konterplan/der Tod des Großadministrators - Kontakte mit der Ewigkeit/Intrigen auf Payntec - Der Hyperraum bricht auf/Der Zeittaucher - Im Land der Dreemer/Monumente der Macht - Im Mahlstrom der Sterne/Das Erbe der Glovaaren - Zeus Anno 3460/Im Bannkreis der Pyramide - Strafplanet der Eroberer/Das Sonnenfünfeck - Terror der Ungeborenen/Das Mädchen von Lemuria - Die falschen Itrinks/Planet in Angst - Die Flotte der Toten/Begegnung im Chaos - Der Einmannkrieg/Die Irrfahrt des Mutanten - Die Flucht des Körperlosen/Sargasso des Alls - Die Insektenkönigin/In den Höhlen der Ploohns - Die Antimolkexbomben/Die Unantastbaren - Botschafter des Friedens/Im Interesse der Menschheit - Meuterei auf der MEBRECCO/Terra unter fremder Sonne - 5. Auflage Pabel/Moewig, 1111. Broschiert Zustand gut - sehr gut, Gebrauchsspuren, Ecken und Kanten berieben, innen sauber überN32
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 318655 - gefunden im Sachgebiet: Sciene-Fiction & Fantasy
Anbieter: ABC Versand e.K., DE-65326 Aarbergen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 32,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Saint Germain spricht. Über Gesellschaft, Vergangenheit und Zukunft der Erde. 2. Aufl.,

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bessen, Barbara: Saint Germain spricht. Über Gesellschaft, Vergangenheit und Zukunft der Erde. 2. Aufl., Seeon : Falk, 2009. 182 S. : Ill., kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, 21 cm, Softcover/Paperback ISBN: 9783895682070 Zustand: Exemplar in gutem Zustand, teils Markierungen im Text mit Textmarker, Ränder und / oder Cover etwas berieben. In diesem Buch spricht Meister Saint Germain, den man den Herrn des kommenden Zeitalters nennt, über die gesellschaftspolitischen Aspekte des Wandels, der durch die Frequenzerhöhung auf unserer Erde bewirkt wird. Er blickt noch einmal zurück auf die Geschichte dieses Planeten (Lemuria und Atlantis), um von dort-her den Weg aufzuzeigen, der in die Zukunft führt. Diese Zukunft ist uns gewiss - und es ist sehr ermutigend, mit ihm zusammen alle die relevanten Felder unseres Lebens zu betrachten und zu begreifen, wie sie in einem Bewusstsein der Brüderlichkeit und Gerechtigkeit zum Wohle aller verändert werden können. Ein sehr vielschichtiges, facettenreiches Buch, das den Leser zudem in das gnadenreiche Energiefeld dieses großen Lehrers bringt. Es wird übermittelt von Barbara Bessen, dem bekannten Kryon-Kanal. 901B15 ISBN 9783895682070
[SW: Barbara Bessen , Saint Germain spricht, Über Gesellschaft, Vergangenheit und Zukunft der Erde, Esoterik, Übersinnliches, Kryon, Lebensführung, Ratgeber, Spiritualität]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40422 - gefunden im Sachgebiet: Esoterik / Grenzwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg/OT Hohenthurm

EUR 10,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,85
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Perry Rhodan  diverse Autoren  Blaue Bände 1-73 ungekürzte Lizenzausgabe /,Die dritte Macht / Das Mutanten-Korps / Der Unsterbliche / Der kosmische Lockvogel / Vorstoß nach Arkon / Der Robotregent / Atlan / Festung Atlantis / Das rote Universum / Thora /Die Straße nach Andromeda / Schr ecken der Hohlwelt / Die Maahks / Die Para-Sprinter / Brennpunkt Andro-Beta / Kontrollstation Modul / Andromeda / Lemuria / Der Zeitagent / Bezwinger der Zeit. /Pakt der Galaxien / Die letzte Bastion / Old Man / Die Kristallagenten / Magellan / Die Zeitpolizei / Arsenal der Giganten

Zum Vergrößern Bild anklicken

Perry Rhodan diverse Autoren Blaue Bände 1-73 ungekürzte Lizenzausgabe /,Die dritte Macht / Das Mutanten-Korps / Der Unsterbliche / Der kosmische Lockvogel / Vorstoß nach Arkon / Der Robotregent / Atlan / Festung Atlantis / Das rote Universum / Thora /Die Straße nach Andromeda / Schr ecken der Hohlwelt / Die Maahks / Die Para-Sprinter / Brennpunkt Andro-Beta / Kontrollstation Modul / Andromeda / Lemuria / Der Zeitagent / Bezwinger der Zeit. /Pakt der Galaxien / Die letzte Bastion / Old Man / Die Kristallagenten / Magellan / Die Zeitpolizei / Arsenal der Giganten RM Buch und Medien. 2000 13x19cm. je ca.415. Illustrierter Original-Pappband Sehr gut erhaltene Exemplare. / Verschollen in M 87 / Paladin / Dolan-Alarm./Die Konstrukteure des Zetrums / Das Zeitkommando / Spur zwischen den Sternen / Alarm für die Galaxis / Menschheit am Abgrund / Der Todessatellit / Die Cappins / Welten in Angst / Gruelfin/ Vasall der Mächtigen / Exil im Hyperraum / Die Urmutter / Finale für Pluto / Der Schwarm / Kampf der Immunen / Das heimliche Imperium / Die Gelben Eroberer / Herrscher des Schwarms / Die Cynos/Terra im Brennpunkt / Götzendämmerung / Das Tabora / Die Stimmen der Qual / Die Altmutanten / Kampf der Paramags / Die Para-Bank / Plophos 1-Der Obmann von Plophos / Plophos 2-Expedition der Mausbiber / Plophos 3-Panik im Sonnensystem./Plophos 4-Planet der letzten Hoffnung / Edition Terrania1- Die Solare Residenz / Edition Terrania 2-Im Bann der Nacht Umschlagillustration von Sven Papenbrock, Ralph Voltz, Johnny Bruck / Einbandgestaltung von Erich Gebhardt Auf Anfrage per E-Mail können Sie die bei uns bestellten Artikel auch in unserer Buchscheune, 01796 Struppen (Mo.-Fr. 9-16 Uhr) oder im Antiquariat Schloss Pillnitz, 01326 Dresden (Mo.-So. 10-18 Uhr) abholen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: S34076 - gefunden im Sachgebiet: Belletristik
Anbieter: kastanienhof, DE-01796 Struppen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 100,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,90
Lieferzeit: 1 - 2 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konvolut / Paket Perry Rhodan 84 Heftromane      Die Meister der Insel        200: Die Straße nach Andromeda      201: Sternstation im Nichts      202: Die Retter der CREST      204: Das Drung      205: Der Wächter von Andromeda      206: Die Schrecken der Hohlwelt      207: Die 73. Eiszeit      208: Die blauen Herrscher      209: Im Banne der Scheintöter      210: Auf den Spuren der CREST      211: Geheimwaffe Horror      212: Die Mikro-Festung      213: Giganten am Südpol      214: Der Kampf um die Pyramiden      215: Endstation des Grauens      216: Aufbruch der Oldtimer      217: Gefahr aus der Vergangenheit      218: Brennpunkt Twin      220: Der Tod von den Sternen      222: Die Doppelgänger von Andromeda      223: Die fünfte Kolonne      224: Agenten gegen das Imperium      225: Rendezvous im All      227: Der Duplo und sein Schatten      229: Feind aus fremder Galaxis      230: Finale für Twin      231: Das System der Verlorenen      232: Die Zeitfalle      233: Geheimsatellit Troja      235: Die Kaste der Weißrüssel      236: Im Camp der Gesetzlosen      237: Die drei Sternenbrüder      238: Der Geleitzug ins Ungewisse      239: Welt unter heißer Strahlung      240: An der Schwelle der Hölle      241: Fünf von der CREST      242: Das Rätsel des Sumpfplaneten      243: Raumaufklärer 008      244: Die Kugel aus Zeit und Raum      245: Notrufe aus dem Nichts      246: Kontrollstation Modul      247: Der Herr der Androiden      248: Unter Einsatz seines Lebens ...      249: Der Geist der Maschine      250: Die sechste Epoche      251: Die Armee der Biospalter      252: Die Welt der Regenerierten      253: Vorstoß in die Dunkelwelt      254: Die Geistersonne      255: Sperrzone Andromeda      256: Im Reiche der Zentrumswächter      257: Der Dreitöter      260: Gespenster der Vergangenheit      261: Die Fabrik des Teufels      262: Der Meisterplan      264: Die Invasion der Toten      265: Das Zeitauge      266: Die Tempel von Darak      267: Rückkehr in die Gegenwart      268: Stoßtrupp in Zeit und Raum      269: Jagd auf den Zeitagenten      270: Ultimatum an Unbekannt      272: Flaggschiff in Not      273: Unter den Gletschern von Nevada      274: Zwischen Feuer und Eis      275: Der Flug nach Barkon      276: Irrweg durch die Zeit      277: Befehle aus der 5. Dimension      278: In geheimer Mission auf Lemuria      279: Die Bezwinger der Zeit      280: Die Weltraumdetektive greifen ein      281: Kampf in der Tiefsee      282: Die Spur zu Jagos Stern      283: Flucht vom Giftplaneten      285: Die dritte Waffe      286: Jagd auf die Teleporterkugel      288: Das Sonneninferno      289: Das System der blauen Riesen      290: Koordinaten ins Jenseits      291: Brücke zwischen den Sternen      292: Der Bahnhof im Weltraum      293: Unternehmen Central-Station      294: Die Eroberer      295: Der verlorene Planet      299: Am Ende der Macht 1.- 5. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Konvolut / Paket Perry Rhodan 84 Heftromane Die Meister der Insel 200: Die Straße nach Andromeda 201: Sternstation im Nichts 202: Die Retter der CREST 204: Das Drung 205: Der Wächter von Andromeda 206: Die Schrecken der Hohlwelt 207: Die 73. Eiszeit 208: Die blauen Herrscher 209: Im Banne der Scheintöter 210: Auf den Spuren der CREST 211: Geheimwaffe Horror 212: Die Mikro-Festung 213: Giganten am Südpol 214: Der Kampf um die Pyramiden 215: Endstation des Grauens 216: Aufbruch der Oldtimer 217: Gefahr aus der Vergangenheit 218: Brennpunkt Twin 220: Der Tod von den Sternen 222: Die Doppelgänger von Andromeda 223: Die fünfte Kolonne 224: Agenten gegen das Imperium 225: Rendezvous im All 227: Der Duplo und sein Schatten 229: Feind aus fremder Galaxis 230: Finale für Twin 231: Das System der Verlorenen 232: Die Zeitfalle 233: Geheimsatellit Troja 235: Die Kaste der Weißrüssel 236: Im Camp der Gesetzlosen 237: Die drei Sternenbrüder 238: Der Geleitzug ins Ungewisse 239: Welt unter heißer Strahlung 240: An der Schwelle der Hölle 241: Fünf von der CREST 242: Das Rätsel des Sumpfplaneten 243: Raumaufklärer 008 244: Die Kugel aus Zeit und Raum 245: Notrufe aus dem Nichts 246: Kontrollstation Modul 247: Der Herr der Androiden 248: Unter Einsatz seines Lebens ... 249: Der Geist der Maschine 250: Die sechste Epoche 251: Die Armee der Biospalter 252: Die Welt der Regenerierten 253: Vorstoß in die Dunkelwelt 254: Die Geistersonne 255: Sperrzone Andromeda 256: Im Reiche der Zentrumswächter 257: Der Dreitöter 260: Gespenster der Vergangenheit 261: Die Fabrik des Teufels 262: Der Meisterplan 264: Die Invasion der Toten 265: Das Zeitauge 266: Die Tempel von Darak 267: Rückkehr in die Gegenwart 268: Stoßtrupp in Zeit und Raum 269: Jagd auf den Zeitagenten 270: Ultimatum an Unbekannt 272: Flaggschiff in Not 273: Unter den Gletschern von Nevada 274: Zwischen Feuer und Eis 275: Der Flug nach Barkon 276: Irrweg durch die Zeit 277: Befehle aus der 5. Dimension 278: In geheimer Mission auf Lemuria 279: Die Bezwinger der Zeit 280: Die Weltraumdetektive greifen ein 281: Kampf in der Tiefsee 282: Die Spur zu Jagos Stern 283: Flucht vom Giftplaneten 285: Die dritte Waffe 286: Jagd auf die Teleporterkugel 288: Das Sonneninferno 289: Das System der blauen Riesen 290: Koordinaten ins Jenseits 291: Brücke zwischen den Sternen 292: Der Bahnhof im Weltraum 293: Unternehmen Central-Station 294: Die Eroberer 295: Der verlorene Planet 299: Am Ende der Macht 1.- 5. Auflage Moewig Verlag, 1111. Broschiert starke Gebrauchsspuren, Heft mit Knicken, Eselsohren, und Einrissen, teilweise fleckig, teilweise Aufkleber auf dem Cover, Schnitt angeschmutzt Konvolut / Paket Perry Rhodan 84 Heftromane Die Meister der Insel 200: Die Straße nach Andromeda 201: Sternstation im Nichts 202: Die Retter der CREST 204: Das Drung 205: Der Wächter von Andromeda 206: Die Schrecken der Hohlwelt 207: Die 73. Eiszeit 208: Die blauen Herrscher 209: Im Banne der Scheintöter 210: Auf den Spuren der CREST 211: Geheimwaffe Horror 212: Die Mikro-Festung 213: Giganten am Südpol 214: Der Kampf um die Pyramiden 215: Endstation des Grauens 216: Aufbruch der Oldtimer 217: Gefahr aus der Vergangenheit 218: Brennpunkt Twin 220: Der Tod von den Sternen 222: Die Doppelgänger von Andromeda 223: Die fünfte Kolonne 224: Agenten gegen das Imperium 225: Rendezvous im All 227: Der Duplo und sein Schatten 229: Feind aus fremder Galaxis 230: Finale für Twin 231: Das System der Verlorenen 232: Die Zeitfalle 233: Geheimsatellit Troja 235: Die Kaste der Weißrüssel 236: Im Camp der Gesetzlosen 237: Die drei Sternenbrüder 238: Der Geleitzug ins Ungewisse 239: Welt unter heißer Strahlung 240: An der Schwelle der Hölle 241: Fünf von der CREST 242: Das Rätsel des Sumpfplaneten 243: Raumaufklärer 008 244: Die Kugel aus Zeit und Raum 245: Notrufe aus dem Nichts 246: Kontrollstation Modul 247: Der Herr der Androiden 248: Unter Einsatz seines Lebens ... 249: Der Geist der Maschine 250: Die sechste Epoche 251: Die Armee der Biospalter 252: Die Welt der Regenerierten 253: Vorstoß in die Dunkelwelt 254: Die Geistersonne 255: Sperrzone Andromeda 256: Im Reiche der Zentrumswächter 257: Der Dreitöter 260: Gespenster der Vergangenheit 261: Die Fabrik des Teufels 262: Der Meisterplan 264: Die Invasion der Toten 265: Das Zeitauge 266: Die Tempel von Darak 267: Rückkehr in die Gegenwart 268: Stoßtrupp in Zeit und Raum 269: Jagd auf den Zeitagenten 270: Ultimatum an Unbekannt 272: Flaggschiff in Not 273: Unter den Gletschern von Nevada 274: Zwischen Feuer und Eis 275: Der Flug nach Barkon 276: Irrweg durch die Zeit 277: Befehle aus der 5. Dimension 278: In geheimer Mission auf Lemuria 279: Die Bezwinger der Zeit 280: Die Weltraumdetektive greifen ein 281: Kampf in der Tiefsee 282: Die Spur zu Jagos Stern 283: Flucht vom Giftplaneten 285: Die dritte Waffe 286: Jagd auf die Teleporterkugel 288: Das Sonneninferno 289: Das System der blauen Riesen 290: Koordinaten ins Jenseits 291: Brücke zwischen den Sternen 292: Der Bahnhof im Weltraum 293: Unternehmen Central-Station 294: Die Eroberer 295: Der verlorene Planet 299: Am Ende der Macht überN35
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 319668 - gefunden im Sachgebiet: Sciene-Fiction & Fantasy
Anbieter: ABC Versand e.K., DE-65326 Aarbergen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 48,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Barth, Emil : Gedichte. Diese neue Sammlung der "Gedichte" wurde gegenüber der 1938 erschinenen, jetzt vergriffenen Ausgabe neu geordnet und um einige Gedichte vermehrt. H. Goverts Verlag in Hamburg : 1942 : Auflage: Erweiterte Neuauflage der Ausgabe v. 1938. Goverts 1942. 69 Seiten Gebundene Ausgabe Emil Barth (* 6. Juli 1900 in Haan, Rheinland; † 14. Juli 1958 in Düsseldorf) war ein deutscher Schriftsteller. Leben Emil Barth entstammt einer schlesischen Handwerkerfamilie. Er war ein jüngerer Bruder des Malers Carl Josef Barth. Nach dem Besuch der Mittelschule arbeitete Emil Barth als Angestellter im Buchdrucker- und Verlagsgewerbe; ab 1924 war er freier Schriftsteller. Er lebte von 1922 bis 1932 in München, 1932 kehrte er zurück nach Düsseldorf. Nach dem Verlust der Düsseldorfer Wohnung durch einen Luftangriff übersiedelte er 1942 nach Xanten, 1943 nach einem kurzen Aufenthalt bei seinem Bruder Carl in Mettingen in seine Vaterstadt Haan. 1955 kehrte er erneut nach Düsseldorf zurück. Barth, der in seinen letzten Lebensjahren an Lungenkrebs litt, starb kurz nach der Rückkehr von einem Krankenhausaufenthalt in den USA in Düsseldorf, wo sich seine Grabstätte auf dem Nordfriedhof befindet. Emil Barth war Verfasser von Romanen, Erzählungen, Essays und Lyrik. Während seine erzählenden Werke stark autobiografisch gefärbt sind, weisen seine formal traditionellen Gedichte vor allem Einflüsse von Autoren wie Friedrich Hölderlin und Georg Trakl auf und behandeln immer wieder die Themen Vergänglichkeit und Erinnerung. Der konservative, aber unpolitische Bildungsbürger Barth gilt als ein typischer Vertreter der sogenannten "Inneren Emigration" während des Dritten Reiches. Emil Barth war Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. 1948 erhielt er den Immermann-Preis der Stadt Düsseldorf, 1953 den Großen Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. 1956 erhielt er die Ehrengabe der Thomas-Mann-Stiftung und Ehrengabe zum Bayerischen Literaturpreis, 1957 die Ehrengabe der Hermann-Hesse-Stiftung. In Düsseldorf ist die Emil-Barth-Straße nach ihm benannt, in Haan die Emil-Barth-Realschule. Werke " Lebensabriß des Uhrmachers Hieronymus Rauch, Hamburg 1927, 1938 " Totenfeier, Haan-Rhld. 1928 " Ex voto, München 1933 " Das verlorene Haus, Hamburg/Leipzig 1936 " Georg Trakl, Mainz 1937 " Gedichte, Mainz 1938 " Der Wandelstern, Hamburg 1939 " Das Lorbeerufer, Hamburg 1942 " Gruß an Theo Champion, Düsseldorf 1947 " Lemuria, Hamburg 1947 " Verzauberungen, Duisburg 1947/1948 " Xantener Hymnen, Hamburg 1948 " Gedichte und Gedichte in Prosa, Hattingen 1950 " Enkel des Odysseus, Hamburg 1951 " Nachtschatten, Bonn 1952 " Linien des Lebens, Bonn 1953 " Bei den Tempeln von Paestum, Offenbach/M. 1955 " Im Zauber von Paris, München 1955 " Tigermuschel, Hamburg 1956 " Meerzauber, Gießen 1959 " Gesammelte Werke in zwei Bänden, Wiesbaden 1960 " Briefe aus den Jahren 1939 bis 1958, Wiesbaden 1968 " Lyrik, Mettmann 1990 " Mohn, Aachen 1993 " Im Morgenlicht meiner Augen, Aachen 2000 (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 64157 - gefunden im Sachgebiet: Literatur + Philosophie
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 6,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ren Dhark - Weg ins Weltall; Teil: Bd. 49, Geheimwaffe im Einsatz. [von Jan Gardemann ...] 1. Auflage : Weg ins Weltall :

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ren Dhark - Gardemann, Jan : Ren Dhark - Weg ins Weltall; Teil: Bd. 49, Geheimwaffe im Einsatz. [von Jan Gardemann ...] 1. Auflage : Weg ins Weltall : Salenstein, Schweiz : Unitall 2014. 264 S. ; 370 g Pp. ISBN: 9783956340109 Ren Dhark ist eine Science-Fiction-Serie, deren erstes Heft am 1. August 1966 erschien. In den Jahren 1966 bis 1969 hat der Science-Fiction-Autor Kurt Brand mit seinen Co-Autoren 98 Ren-Dhark-Heftromane herausgebracht. Die Serie wurde dann jedoch aufgrund zu geringer Verkaufszahlen eingestellt. Im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts fand sich wieder ein Autorenteam, das aktuell unter Leitung von Ben B. Black an der Fortschreibung (in Buchform) von Ren Dhark arbeitet. Von 1999 bis 2014 war Hajo F. Breuer Herausgeber der Reihe, seit 2014 ist es Ben B. Black. Die Hefte Ursprüngliche Heftserie " Erste Auflage von 1966 bis 1969 " Zweite Auflage von 1977 bis 1981 " Dritte Auflage von 1987 bis 1990 Projekt 99 Die ursprüngliche Romanheftserie endete 1969 mit Band 98. Ab Heft Nr. 99 (deswegen auch der Name "Projekt 99") wurde Ren Dhark ab 1991 zuerst von Fans weitergeführt. Dies geschah in den ersten Jahren sehr unregelmäßig und zog sich hin. Mittlerweile war der Buch-Nachdruck im HJB-Verlag im Gange und die Macher hatten wieder "Feuer gefangen" und sich entschlossen, die Serie nun doch über das eigentliche Ende (Heft 98) weiter zu führen. Während die Serie in der Buch-Reihe mittlerweile in der Fortsetzung angelangt war, lief das Projekt 99 der Fans noch immer und es wurde für die Beteiligten immer schwieriger, das Eine vom Anderen zu trennen. Schließlich war der HJB-Verlag nicht mehr mit der parallelen Fortschreibung der Serie einverstanden und so musste der Mohlberg-Verlag, der die Herausgabe mit Band 108 übernommen hatte, die Serie mit Heft Nr.133 im Jahr 2004 einstellen, obwohl schon Exposés bis Heft Nr.200 vorlagen. So blieben denn auch Handlungsstränge offen. Die Hefte 99-107 erschienen ab 1991-1999 mit weißem Cover in Kleinst-Auflage, da der Club nicht mit allzu großer Nachfrage rechnete (s.a.CHECKMASTER). Da der Verein finanziell nicht in der Lage war, das Projekt entsprechend in der geforderten Größenordnung zu realisieren, übernahm der Mohlberg-Verlag ab Heft 108 in neuer Aufmachung die komplette Herausgabe und in der Folge auch die Nachauflage der Ausgaben 99-107 in der neuen Aufmachung. Ren Dhark Xtra Hier werden zeitgleiche Ereignisse ohne Beteiligung Ren Dharks geschildert (beim HJB-Verlag die Sonderbände). Abgeschlossene Einzelromane sind im Rahmen des "Projekt 99" im Mohlberg-Verlag erschienen. Die Bücher Zyklen " Classic-Zyklus von 1994-2000: Handlungszeitraum von 2051-2057 (Überarbeitung der ursprünglichen Heftserie) bestehend aus 16 Bänden " Drakhon-Zyklus von 2000-2004: Handlungszeitraum von 2058-2059 bestehend aus 24 Bänden " Sternendschungel Galaxis (schließt die Handlungslücke zwischen dem Drakhon- und dem Bitwar-Zyklus) " Bitwar-Zyklus von 2004-2006: Handlungszeitraum von 2062-2064 bestehend aus 12 Bänden " Weg ins Weltall ab 2006: Handlung ab 2064/65 (Weg ins Weltall ist als endloser Zyklus konzipiert, die einzelnen Handlungsabschnitte werden aber wie bisher 12 Bände umfassen) Andere Ausgaben " Sonderbände Hier werden zeitgleiche Ereignisse ohne Ren Dharks Beteiligung geschildert - der 29. und damit letzte Sonderband erschien Mitte Februar 2007 und ist der zweite Storyband. " Unitall-Reihe (ersetzt die Sonderbände) Hier werden zeitgleiche Ereignisse ohne Ren Dharks Beteiligung geschildert " Ren Dhark Platinum (limitierte Wiederauflage vergriffener Sonderbände) o Sonderband 1: Die Legende der Nogk " Spezialbände (Einzelromane ohne Handlungsbindung, spielen sieben bis acht Jahre nach dem Classic-Zyklus in einem alternativen Universum) o Spezialband 1: Sternen-Saga/Dursttod über Terra (2001) o Spezialband 2: Zwischen gestern und morgen/Echo aus dem Weltraum (2002) o Spezialband 3: Als die Sterne weinten/Sterbende Zukunft (2003) o Spezialband 4: Werkstattband (noch nicht erschienen, Termin offen), Autor H. Langhans o Spezialband 5: Ren Dhark Lexikon (Dez. 2004), Cover von R. Voltz, Autor H. Langhans " Forschungsraumer CHARR (Geschichten über Frederic Huxley und die Nogk; zwölf Bände) " Der Mysterious (sechsbändige Serie zwischen historischem Roman und Science Fiction) Einführung in die Geschichte Am 16. Mai 2051 kommt es zur ersten, historischen, Begegnung der Menschheit mit Fremden aus den Tiefen des Alls. In dieser Zeit soll das Kolonistenraumschiff GALAXIS mit 50.000 Menschen an Bord zum Deneb-Sonnensystem aufbrechen. Ein Projekt, das, wenn es funktioniert, ein bedeutender erster Schritt zur Erschließung neuen Lebensraums sein wird. Die Erde wird zu dieser Zeit durch eine Bevölkerungsexplosion geprägt, die auf eine enorme Verbesserung der Medizin und das Fehlen von großen gewaltsam ausgetragenen Konflikten zurückzuführen ist. Das Raumschiff unter dem Kommando von Commander Sam Dhark startet am 21. Mai 2051. Bei dem Versuch, den Planeten Dorado im Deneb-System zu erreichen, strandet es in den Tiefen des Weltraums. Ursache ist ein Fehler in den Silos des Time-Effekt-Antriebs, der bei korrekter Funktion in der Lage ist, ein Raumschiff in einem infinitesimal kurzen Augenblick um 1,7 Lichtjahre zu "verschieben". Den Anstrengungen von Ren Dhark (sein Vater ist auf dem Flug verstorben) und seiner Crew ist es zu verdanken, dass die GALAXIS einen Planeten erreichen kann, auf dem Menschen leben können. Die Siedler errichten die Stadt Cattan auf dem von ihnen Hope genannten Planeten im Col-System. Bei Erkundungen im Col-System kommt es zu Zusammenstößen mit einem fremden Volk, den Amphis. Auf der Flucht vor dem Intriganten Rocco und nach der Deportation durch ihn auf den Dschungel-Kontinent Deluge stoßen die Terraner um Ren Dhark auf die Hinterlassenschaften einer anderen Kultur. Die verschollenen oder verschwundenen Wesen werden bald Mysterious genannt, da die Siedler nichts entdecken können, was auf das Erscheinungsbild der Erbauer der Anlagen hinweist. In einem Höhlenkomplex auf Deluge entdeckt die Gruppe um Ren Dhark neben einer Maschinenhalle einen 180 Meter durchmessenden Ring, der, wie sich herausstellt, ein unvollendetes Raumschiff der Unbekannten ist. Nachdem man das Raumschiff Point Of Interrogation (Kurzform: Point Of) in Betrieb genommen hat, kommt einiges auf die Menschen zu. Zum Beispiel die Suche nach der Erde und auch die Jagd nach den Unbekannten, den Mysterious. Die "Point Of" verfügt über einen speziellen Schutzschild, das sogenannte "Intervallum". Im Unterschied zu den in der SF-Literatur wie "Perry Rhodan" oder "Star Trek" bekannten elektromagnetischen Schilden kreierte Autor Brandt damit ein künstliches "Zwischenuniversum", das die Point Of befähigt, z. B. durch feste Materie zu fliegen oder sich sogar dem Strahlungs- und Schwerkrafteinfluss von Sonnen zu entziehen. Die Point Of verfügt über 28 kleine Beiboote, die wie das Mutterschiff wirkungsvolle Waffen haben: Einen grünen Strahl, genannt "Dust", der anorganische Materie zu Staub verwandelt, organische jedoch verschont, einen "Strich Punkt" genannten blassblauen Strahl, der Lebewesen paralysiert sowie einen rosaroten, überlichtschnellen "Nadelstrahl", der selbst das geheimnisvolle Kunstmetall Unitall, aus dem die Point Of besteht und das einen Schmelzpunkt von 144.023 Kelvin (143.750 °C) hat, nach 210 Sekunden Beschuss in Energie verwandelt[1]. Bei der Bedienung des Raumschiffs "Point Of" ist die "Gedankensteuerung" hilfreich, die offensichtlich fähig ist, Gehirnwellenmuster und gedachte Kommandos der Führungscrew unter Dhark in konkrete Manöver umzusetzen. In Gefahrensituationen entwickelt diese Gedankensteuerung allerdings ein von der Besatzung nicht zu beeinflussendes Eigenleben, indem sie rücksichtslos fremde Angreifer zerstört oder abrupte Kursmanöver auch gegen den Willen der Besatzung ausführt. Auch die Benutzung der "Flash" genannten Beiboote ist ziemlich mühsam, da die Mysterious möglicherweise über ein drittes Auge in der Schädeldecke verfügten und daher über dem Kopf der Piloten ein Monitor eingebaut ist. Die Terraner können ihn naturgemäß nur schwer nutzen. Point Of Das ringförmige Schiff hat einen Durchmesser von 180 Metern mit einer 35 Meter starken Ringzelle, die komplett aus einem bisher unbekannten Metall gefertigt ist, das wegen seiner gewaltigen Belastungsfähigkeit "Unitall" genannt wird. Später stellt sich heraus, dass Unitall weitgehend aus Tofirit (das die Menschen dann zum Bau von Raumschiffen benutzen) besteht. Die Menschen vollenden das auf dem Planeten COL in einem Höhlensystem gefundene unfertige Raumschiff. Es gelingt ihnen zwar, das Schiff zu fliegen, die meisten Fähigkeiten des Ringraumers bleiben ihnen aber zunächst verborgen. Die "Point Of" ist mit 28 Beibooten Flash ausgerüstet. Intervall Ringraumer und Beiboote besitzen einen "Intervall" genannten Schutzschirm, der jeweils eine Art eigenes Universum darstellt und den Schiffen einen starken Schutz gegen Angriffe bietet. Zudem ermöglicht das Intervallfeld es, feste Körper zu durchdringen. Die Raumschiffe können so beispielsweise durch Felsen fliegen. Nur der Antrieb hinterlässt dabei eine Brandspur. Ein sogenannter Reizstrahl stellt die optische Verbindung nach "draußen" her. Das Intervall der Point Of besteht aus zwei jeweils 3000 m durchmessenden Kugeln, die übereinander liegen und sich zu je 1/5 überschneidenden. Im Schnittbereich liegt die Point Of. Im Laufe der Handlung der Heftserie und der auf ihr basierenden Buchromane lernen die Menschen aufgrund zahlreicher Entdeckungen immer neue Fähigkeiten ihres Raumschiffs kennen. In den neueren Romanzyklen rüsten sie die "Point Of" selbst mit neuen Techniken aus, wie etwa der überlichtschnellen "Wuchtkanone" oder dem "Kompaktfeldschirm" KFS. Flash Die zylinderförmigen Flash sind zweisitzig. Sie sind drei Meter lang und haben einen Durchmesser von 1,20 Metern. Die Hülle besteht wie beim Ringschiff aus Unitall. Bei Landungen im Flashdepot des Mutterschiffs oder auf Planetenoberflächen werden sechs spinnenbeinartige Stützen ausgefahren. Die Insassen sitzen Rücken an Rücken. Um in die holografische Projektion blicken zu können, die die visuelle Verbindung zur Außenwelt darstellt, muss ein Mensch den Kopf unbequem weit in den Nacken legen. Alle Flash sind mit Sle- und Sternensog-Antrieb, aber nur einem einfachen Intervallfeld ausgerüstet. Die Bewaffnung entspricht der des Mutterschiffes. Antrieb Die Raumschiffe können sich sowohl unterhalb als auch oberhalb der Lichtgeschwindigkeit fortbewegen. "Normalerweise" benutzen Schiffe bei überlichtschnellen Sprüngen die Transition. Bei überlichtschneller Fahrt kommt es bei der Point Of dank des Intervalls zu keinen Problemen mit dem Raum-Zeit-Gefüge. Probleme der Zeitdilatation, die aufgrund der Relativitätstheorie die Geschichte belasten könnten, werden schlichtweg ausgeblendet (das Intervall ist ein eigenes Universum). Allerdings ist das Intervall eine absolute Transitionsbremse, die Point Of kann nur bei (kurzzeitig) ausgeschaltetem Intervall transitieren. Die Besatzung der "Point Of" umfasst mindestens 50 Personen. Die Bewaffnung besteht aus Dust-, Strichpunkt- und Nadelstrahl, Hy Kon, Mix 1-4, Gringer, die unterschiedlich auf organische und anorganische Materialien wirken. Checkmaster Der Zentralrechner der Point Of wird von den Menschen "Checkmaster" genannt und stellt eine besondere geheimnisvolle Instanz dar. Genau wie das gesamte Schiff verfügt er über unbekannte Fähigkeiten, die von den Menschen nur bruchstückweise entdeckt werden. Es existieren Vermutungen, wonach der Checkmaster auch Sitz der geheimnisumwitterten Gedankensteuerung sein könnte. Im letzten Band der Romanserie stellt sich heraus, dass der Checkmaster ein gigantischer Computer ist, der von zwei genialen Forschern der Mysterious im Hyperraum installiert wurde und mit dem Raumschiff über Hypersender verbunden ist (dieses Konzept wurde Jahrzehnte später bei Perry Rhodan als "Syntronik" übernommen [2]). Gedankensteuerung Die "Gedankensteuerung" ist eine Art "Autopilot" in der Point Of und den Flash. Sie ist zu Eigeninitiative fähig; ihre genaue Funktionsweise ist den Menschen noch unbekannt. Die Verständigung mit der "Gedankensteuerung" erfolgt telepathisch über Gedanken. Duststrahl Hierbei handelt es sich um einen maximal lichtschnellen Energiestrahl von olivgrüner Farbe, der sämtliche bekannte anorganische Materie in Staub verwandelt. Nadelstrahl Der "Nadelstrahl" ist ein rosafarbener, überlichtschneller Energiestrahl, der bei Dauerpunktbeschuss die meisten bekannten Feldschutzschirme zum Zusammenbruch bringt und verheerende Zerstörungen anrichtet. Strich-Punkt-Strahl Der blassblaue, maximal lichtschnelle "Strich-Punkt-Strahl" wirkt auf die meisten Metabolismen lähmend. In seiner optischen Erscheinung erinnert dieser Kampfstrahl an rhythmisch unterbrochene Morsezeichen. Gringer Diese Waffe wird über die die Funkzentrale "Funk-Z" eingesetzt. Sie erzeugt ein graues Feld und stört damit die Ortung durch andere Schiffe. Menschen " Robonen " Cyborgs " Salter/Mysterious: In Band 98 der Heftserie stellt sich heraus, dass die Mysterious Menschen sind, die Salter, die sich vor langer Zeit vom irdischen Kontinent Lemuria bei dessen Untergang ausgesiedelt haben. Es handelte sich jedoch dabei nur um eine Not-Auflösung Kurt Brands aufgrund des vorzeitigen Abbruchs der Heftserie. Die eigentliche Identität der Mysterious wie von Kurt Brand erdacht, wurde erst in der Buchfortsetzung aufgelöst. Fremdvölker " Nogk sind ein insektoides Volk mit einem Aussehen wie Libellen, aber ohne Flügel. Commander Huxley kommt mit ihnen durch einen Fehlsprung des Raumschiffs FO 1 als erster in Kontakt. Sie werden zu den treuesten Verbündeten der Terraner. " Utaren sind kleine Humanoide, die pyramidische Raumschiffe bauen. Ihre Gesellschaft ist demokratisch aufgebaut, die Regierung heißt die "Weisheit der Utaren". Die Utaren sind gute Freunde der Terraner. " Rateken sind etwa drei Meter große Humanoiden. Ihre Regierungsform ist ein zeitlich geteiltes Patriarchat und Matriarchat, d.h., Männer und Frauen lösen sich wechselseitig in der Regierung ab. " Synties sind Wesen, die wie große Tropfen aussehen. Synties können im Weltraum genauso agieren wie auf Planeten. Sie ernähren sich ausschließlich von Energie, normalerweise von Sonnenstrahlung, im Notfall hilft aber auch ein Beschuss mit Lasern, um ihnen das Weiterleben zu ermöglichen. Sie gelten als "galaktische Schiedsrichter". Ob sie organisch sind ist nicht geklärt. " Amphis sind Amphibien, auf die die Menschen zuerst im Col-System treffen. Sie haben Dreiecksraumer. Auf die Amphis stoßen die Menschen erst später wieder. " Giants, auch "All-Hüter" genannt, sind über 2 Meter groß und haben ein Raubtiergesicht. Sie fliegen Kugelraumschiffe. 2051 versklaven sie die Menschen der Erde mit Hilfe von Hyperfunkwellen. Davon bleibt einzig die Rückzugsstation T-XXX verschont, die in Alaska tief im Fels verborgen ist. Der Arzt Manu Tschobe findet später heraus, dass die Giants Roboter sind. " Tel sind absolut humanoid. Sie gleichen den Menschen, haben eine schwarze Hautfarbe aber kein negroides Aussehen. Verächtlich werden sie deshalb auch "Schwarze Weiße" oder "Bast" genannt. Die Tel sind technologisch weit fortgeschritten und haben in dem Orion-Arm der gegenüberliegenden Teil der Galaxis das Sternenreich Telin errichtet. Team Derzeit wirken folgende Autoren/Grafiker an der Serie mit: " Ben B. Black (Herausgeber und Exposé-Autor) " Jan Gardemann " Achim Mehnert " Nina Morawietz " Ralph Voltz (Zeichner) " Andreas Zwengel Kritik Ren Dhark bot in den ursprünglichen Heftauflagen abenteuerbetonte SF im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre. Der Tenor der Serie ist zum Teil technikorientiert: Neue Entwicklungen auf technischem Gebiet werden nicht als Bedrohung, sondern als Chancen dargestellt. In diesem Sinne war die Heftserie, aus heutiger Perspektive betrachtet, im besten Sinne "altmodisch". Anfänglich kam es in den Kelter-Heften auch zu Ungereimtheiten im Ablauf der Handlung. So wurde schon in einem der ersten Hefte ein "Flash"-Raumschiff bei Kämpfen mit relativ schwachen Außerirdischen zerstört, um kurze Zeit später wieder unbeschädigt aufzutauchen und dann nahezu unzerstörbar zu sein. In der Buchfortschreibung wird die angesprochene Technikorientiertheit auf jetztzeitigem Niveau weitergeführt, es werden unter anderem auch soziale und paranormale (Teleportation) Themen angeschnitten. In einer neueren Kritik wird auf die besondere Beziehung zwischen einem Menschen und einem Fremdwesen eingegangen: Diese Beziehung "… der so ungleichen, aber verlässlichen Freunde" bürgt für eine Aussage, die ganz im Sinne des Serienbegründers Kurt Brand steht - friedliche Koexistenz der Völker, die Achtung Anderer, auch wenn sie anders aussehen oder ihre eigenen Verhaltensweisen haben, ist heute aktueller denn je." (quelle:wikipedia) : NEUWERTIG 9783956340109 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 65869 - gefunden im Sachgebiet: Literatur/Belletristik
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 9,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ren Dhark - Weg ins Weltall; Teil: Bd. 50., Wächterschicksal. [von Jan Gardemann ...] 1. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ren Dhark - Mehnert, Achim, Jan Gardemann und Uwe Helmut Grave : Ren Dhark - Weg ins Weltall; Teil: Bd. 50., Wächterschicksal. [von Jan Gardemann ...] 1. Auflage Salenstein, Schweiz : Unitall 2014. 264 S. ; 370 g Pp. ISBN: 9783956340116 NEUWERTIG Ren Dhark ist eine Science-Fiction-Serie, deren erstes Heft am 1. August 1966 erschien. In den Jahren 1966 bis 1969 hat der Science-Fiction-Autor Kurt Brand mit seinen Co-Autoren 98 Ren-Dhark-Heftromane herausgebracht. Die Serie wurde dann jedoch aufgrund zu geringer Verkaufszahlen eingestellt. Im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts fand sich wieder ein Autorenteam, das aktuell unter Leitung von Ben B. Black an der Fortschreibung (in Buchform) von Ren Dhark arbeitet. Von 1999 bis 2014 war Hajo F. Breuer Herausgeber der Reihe, seit 2014 ist es Ben B. Black. Die Hefte Ursprüngliche Heftserie " Erste Auflage von 1966 bis 1969 " Zweite Auflage von 1977 bis 1981 " Dritte Auflage von 1987 bis 1990 Projekt 99 Die ursprüngliche Romanheftserie endete 1969 mit Band 98. Ab Heft Nr. 99 (deswegen auch der Name "Projekt 99") wurde Ren Dhark ab 1991 zuerst von Fans weitergeführt. Dies geschah in den ersten Jahren sehr unregelmäßig und zog sich hin. Mittlerweile war der Buch-Nachdruck im HJB-Verlag im Gange und die Macher hatten wieder "Feuer gefangen" und sich entschlossen, die Serie nun doch über das eigentliche Ende (Heft 98) weiter zu führen. Während die Serie in der Buch-Reihe mittlerweile in der Fortsetzung angelangt war, lief das Projekt 99 der Fans noch immer und es wurde für die Beteiligten immer schwieriger, das Eine vom Anderen zu trennen. Schließlich war der HJB-Verlag nicht mehr mit der parallelen Fortschreibung der Serie einverstanden und so musste der Mohlberg-Verlag, der die Herausgabe mit Band 108 übernommen hatte, die Serie mit Heft Nr.133 im Jahr 2004 einstellen, obwohl schon Exposés bis Heft Nr.200 vorlagen. So blieben denn auch Handlungsstränge offen. Die Hefte 99-107 erschienen ab 1991-1999 mit weißem Cover in Kleinst-Auflage, da der Club nicht mit allzu großer Nachfrage rechnete (s.a.CHECKMASTER). Da der Verein finanziell nicht in der Lage war, das Projekt entsprechend in der geforderten Größenordnung zu realisieren, übernahm der Mohlberg-Verlag ab Heft 108 in neuer Aufmachung die komplette Herausgabe und in der Folge auch die Nachauflage der Ausgaben 99-107 in der neuen Aufmachung. Ren Dhark Xtra Hier werden zeitgleiche Ereignisse ohne Beteiligung Ren Dharks geschildert (beim HJB-Verlag die Sonderbände). Abgeschlossene Einzelromane sind im Rahmen des "Projekt 99" im Mohlberg-Verlag erschienen. Die Bücher Zyklen " Classic-Zyklus von 1994-2000: Handlungszeitraum von 2051-2057 (Überarbeitung der ursprünglichen Heftserie) bestehend aus 16 Bänden " Drakhon-Zyklus von 2000-2004: Handlungszeitraum von 2058-2059 bestehend aus 24 Bänden " Sternendschungel Galaxis (schließt die Handlungslücke zwischen dem Drakhon- und dem Bitwar-Zyklus) " Bitwar-Zyklus von 2004-2006: Handlungszeitraum von 2062-2064 bestehend aus 12 Bänden " Weg ins Weltall ab 2006: Handlung ab 2064/65 (Weg ins Weltall ist als endloser Zyklus konzipiert, die einzelnen Handlungsabschnitte werden aber wie bisher 12 Bände umfassen) Andere Ausgaben " Sonderbände Hier werden zeitgleiche Ereignisse ohne Ren Dharks Beteiligung geschildert - der 29. und damit letzte Sonderband erschien Mitte Februar 2007 und ist der zweite Storyband. " Unitall-Reihe (ersetzt die Sonderbände) Hier werden zeitgleiche Ereignisse ohne Ren Dharks Beteiligung geschildert " Ren Dhark Platinum (limitierte Wiederauflage vergriffener Sonderbände) o Sonderband 1: Die Legende der Nogk " Spezialbände (Einzelromane ohne Handlungsbindung, spielen sieben bis acht Jahre nach dem Classic-Zyklus in einem alternativen Universum) o Spezialband 1: Sternen-Saga/Dursttod über Terra (2001) o Spezialband 2: Zwischen gestern und morgen/Echo aus dem Weltraum (2002) o Spezialband 3: Als die Sterne weinten/Sterbende Zukunft (2003) o Spezialband 4: Werkstattband (noch nicht erschienen, Termin offen), Autor H. Langhans o Spezialband 5: Ren Dhark Lexikon (Dez. 2004), Cover von R. Voltz, Autor H. Langhans " Forschungsraumer CHARR (Geschichten über Frederic Huxley und die Nogk; zwölf Bände) " Der Mysterious (sechsbändige Serie zwischen historischem Roman und Science Fiction) Einführung in die Geschichte Am 16. Mai 2051 kommt es zur ersten, historischen, Begegnung der Menschheit mit Fremden aus den Tiefen des Alls. In dieser Zeit soll das Kolonistenraumschiff GALAXIS mit 50.000 Menschen an Bord zum Deneb-Sonnensystem aufbrechen. Ein Projekt, das, wenn es funktioniert, ein bedeutender erster Schritt zur Erschließung neuen Lebensraums sein wird. Die Erde wird zu dieser Zeit durch eine Bevölkerungsexplosion geprägt, die auf eine enorme Verbesserung der Medizin und das Fehlen von großen gewaltsam ausgetragenen Konflikten zurückzuführen ist. Das Raumschiff unter dem Kommando von Commander Sam Dhark startet am 21. Mai 2051. Bei dem Versuch, den Planeten Dorado im Deneb-System zu erreichen, strandet es in den Tiefen des Weltraums. Ursache ist ein Fehler in den Silos des Time-Effekt-Antriebs, der bei korrekter Funktion in der Lage ist, ein Raumschiff in einem infinitesimal kurzen Augenblick um 1,7 Lichtjahre zu "verschieben". Den Anstrengungen von Ren Dhark (sein Vater ist auf dem Flug verstorben) und seiner Crew ist es zu verdanken, dass die GALAXIS einen Planeten erreichen kann, auf dem Menschen leben können. Die Siedler errichten die Stadt Cattan auf dem von ihnen Hope genannten Planeten im Col-System. Bei Erkundungen im Col-System kommt es zu Zusammenstößen mit einem fremden Volk, den Amphis. Auf der Flucht vor dem Intriganten Rocco und nach der Deportation durch ihn auf den Dschungel-Kontinent Deluge stoßen die Terraner um Ren Dhark auf die Hinterlassenschaften einer anderen Kultur. Die verschollenen oder verschwundenen Wesen werden bald Mysterious genannt, da die Siedler nichts entdecken können, was auf das Erscheinungsbild der Erbauer der Anlagen hinweist. In einem Höhlenkomplex auf Deluge entdeckt die Gruppe um Ren Dhark neben einer Maschinenhalle einen 180 Meter durchmessenden Ring, der, wie sich herausstellt, ein unvollendetes Raumschiff der Unbekannten ist. Nachdem man das Raumschiff Point Of Interrogation (Kurzform: Point Of) in Betrieb genommen hat, kommt einiges auf die Menschen zu. Zum Beispiel die Suche nach der Erde und auch die Jagd nach den Unbekannten, den Mysterious. Die "Point Of" verfügt über einen speziellen Schutzschild, das sogenannte "Intervallum". Im Unterschied zu den in der SF-Literatur wie "Perry Rhodan" oder "Star Trek" bekannten elektromagnetischen Schilden kreierte Autor Brandt damit ein künstliches "Zwischenuniversum", das die Point Of befähigt, z. B. durch feste Materie zu fliegen oder sich sogar dem Strahlungs- und Schwerkrafteinfluss von Sonnen zu entziehen. Die Point Of verfügt über 28 kleine Beiboote, die wie das Mutterschiff wirkungsvolle Waffen haben: Einen grünen Strahl, genannt "Dust", der anorganische Materie zu Staub verwandelt, organische jedoch verschont, einen "Strich Punkt" genannten blassblauen Strahl, der Lebewesen paralysiert sowie einen rosaroten, überlichtschnellen "Nadelstrahl", der selbst das geheimnisvolle Kunstmetall Unitall, aus dem die Point Of besteht und das einen Schmelzpunkt von 144.023 Kelvin (143.750 °C) hat, nach 210 Sekunden Beschuss in Energie verwandelt[1]. Bei der Bedienung des Raumschiffs "Point Of" ist die "Gedankensteuerung" hilfreich, die offensichtlich fähig ist, Gehirnwellenmuster und gedachte Kommandos der Führungscrew unter Dhark in konkrete Manöver umzusetzen. In Gefahrensituationen entwickelt diese Gedankensteuerung allerdings ein von der Besatzung nicht zu beeinflussendes Eigenleben, indem sie rücksichtslos fremde Angreifer zerstört oder abrupte Kursmanöver auch gegen den Willen der Besatzung ausführt. Auch die Benutzung der "Flash" genannten Beiboote ist ziemlich mühsam, da die Mysterious möglicherweise über ein drittes Auge in der Schädeldecke verfügten und daher über dem Kopf der Piloten ein Monitor eingebaut ist. Die Terraner können ihn naturgemäß nur schwer nutzen. Point Of Das ringförmige Schiff hat einen Durchmesser von 180 Metern mit einer 35 Meter starken Ringzelle, die komplett aus einem bisher unbekannten Metall gefertigt ist, das wegen seiner gewaltigen Belastungsfähigkeit "Unitall" genannt wird. Später stellt sich heraus, dass Unitall weitgehend aus Tofirit (das die Menschen dann zum Bau von Raumschiffen benutzen) besteht. Die Menschen vollenden das auf dem Planeten COL in einem Höhlensystem gefundene unfertige Raumschiff. Es gelingt ihnen zwar, das Schiff zu fliegen, die meisten Fähigkeiten des Ringraumers bleiben ihnen aber zunächst verborgen. Die "Point Of" ist mit 28 Beibooten Flash ausgerüstet. Intervall Ringraumer und Beiboote besitzen einen "Intervall" genannten Schutzschirm, der jeweils eine Art eigenes Universum darstellt und den Schiffen einen starken Schutz gegen Angriffe bietet. Zudem ermöglicht das Intervallfeld es, feste Körper zu durchdringen. Die Raumschiffe können so beispielsweise durch Felsen fliegen. Nur der Antrieb hinterlässt dabei eine Brandspur. Ein sogenannter Reizstrahl stellt die optische Verbindung nach "draußen" her. Das Intervall der Point Of besteht aus zwei jeweils 3000 m durchmessenden Kugeln, die übereinander liegen und sich zu je 1/5 überschneidenden. Im Schnittbereich liegt die Point Of. Im Laufe der Handlung der Heftserie und der auf ihr basierenden Buchromane lernen die Menschen aufgrund zahlreicher Entdeckungen immer neue Fähigkeiten ihres Raumschiffs kennen. In den neueren Romanzyklen rüsten sie die "Point Of" selbst mit neuen Techniken aus, wie etwa der überlichtschnellen "Wuchtkanone" oder dem "Kompaktfeldschirm" KFS. Flash Die zylinderförmigen Flash sind zweisitzig. Sie sind drei Meter lang und haben einen Durchmesser von 1,20 Metern. Die Hülle besteht wie beim Ringschiff aus Unitall. Bei Landungen im Flashdepot des Mutterschiffs oder auf Planetenoberflächen werden sechs spinnenbeinartige Stützen ausgefahren. Die Insassen sitzen Rücken an Rücken. Um in die holografische Projektion blicken zu können, die die visuelle Verbindung zur Außenwelt darstellt, muss ein Mensch den Kopf unbequem weit in den Nacken legen. Alle Flash sind mit Sle- und Sternensog-Antrieb, aber nur einem einfachen Intervallfeld ausgerüstet. Die Bewaffnung entspricht der des Mutterschiffes. Antrieb Die Raumschiffe können sich sowohl unterhalb als auch oberhalb der Lichtgeschwindigkeit fortbewegen. "Normalerweise" benutzen Schiffe bei überlichtschnellen Sprüngen die Transition. Bei überlichtschneller Fahrt kommt es bei der Point Of dank des Intervalls zu keinen Problemen mit dem Raum-Zeit-Gefüge. Probleme der Zeitdilatation, die aufgrund der Relativitätstheorie die Geschichte belasten könnten, werden schlichtweg ausgeblendet (das Intervall ist ein eigenes Universum). Allerdings ist das Intervall eine absolute Transitionsbremse, die Point Of kann nur bei (kurzzeitig) ausgeschaltetem Intervall transitieren. Die Besatzung der "Point Of" umfasst mindestens 50 Personen. Die Bewaffnung besteht aus Dust-, Strichpunkt- und Nadelstrahl, Hy Kon, Mix 1-4, Gringer, die unterschiedlich auf organische und anorganische Materialien wirken. Checkmaster Der Zentralrechner der Point Of wird von den Menschen "Checkmaster" genannt und stellt eine besondere geheimnisvolle Instanz dar. Genau wie das gesamte Schiff verfügt er über unbekannte Fähigkeiten, die von den Menschen nur bruchstückweise entdeckt werden. Es existieren Vermutungen, wonach der Checkmaster auch Sitz der geheimnisumwitterten Gedankensteuerung sein könnte. Im letzten Band der Romanserie stellt sich heraus, dass der Checkmaster ein gigantischer Computer ist, der von zwei genialen Forschern der Mysterious im Hyperraum installiert wurde und mit dem Raumschiff über Hypersender verbunden ist (dieses Konzept wurde Jahrzehnte später bei Perry Rhodan als "Syntronik" übernommen [2]). Gedankensteuerung Die "Gedankensteuerung" ist eine Art "Autopilot" in der Point Of und den Flash. Sie ist zu Eigeninitiative fähig; ihre genaue Funktionsweise ist den Menschen noch unbekannt. Die Verständigung mit der "Gedankensteuerung" erfolgt telepathisch über Gedanken. Duststrahl Hierbei handelt es sich um einen maximal lichtschnellen Energiestrahl von olivgrüner Farbe, der sämtliche bekannte anorganische Materie in Staub verwandelt. Nadelstrahl Der "Nadelstrahl" ist ein rosafarbener, überlichtschneller Energiestrahl, der bei Dauerpunktbeschuss die meisten bekannten Feldschutzschirme zum Zusammenbruch bringt und verheerende Zerstörungen anrichtet. Strich-Punkt-Strahl Der blassblaue, maximal lichtschnelle "Strich-Punkt-Strahl" wirkt auf die meisten Metabolismen lähmend. In seiner optischen Erscheinung erinnert dieser Kampfstrahl an rhythmisch unterbrochene Morsezeichen. Gringer Diese Waffe wird über die die Funkzentrale "Funk-Z" eingesetzt. Sie erzeugt ein graues Feld und stört damit die Ortung durch andere Schiffe. Menschen " Robonen " Cyborgs " Salter/Mysterious: In Band 98 der Heftserie stellt sich heraus, dass die Mysterious Menschen sind, die Salter, die sich vor langer Zeit vom irdischen Kontinent Lemuria bei dessen Untergang ausgesiedelt haben. Es handelte sich jedoch dabei nur um eine Not-Auflösung Kurt Brands aufgrund des vorzeitigen Abbruchs der Heftserie. Die eigentliche Identität der Mysterious wie von Kurt Brand erdacht, wurde erst in der Buchfortsetzung aufgelöst. Fremdvölker " Nogk sind ein insektoides Volk mit einem Aussehen wie Libellen, aber ohne Flügel. Commander Huxley kommt mit ihnen durch einen Fehlsprung des Raumschiffs FO 1 als erster in Kontakt. Sie werden zu den treuesten Verbündeten der Terraner. " Utaren sind kleine Humanoide, die pyramidische Raumschiffe bauen. Ihre Gesellschaft ist demokratisch aufgebaut, die Regierung heißt die "Weisheit der Utaren". Die Utaren sind gute Freunde der Terraner. " Rateken sind etwa drei Meter große Humanoiden. Ihre Regierungsform ist ein zeitlich geteiltes Patriarchat und Matriarchat, d.h., Männer und Frauen lösen sich wechselseitig in der Regierung ab. " Synties sind Wesen, die wie große Tropfen aussehen. Synties können im Weltraum genauso agieren wie auf Planeten. Sie ernähren sich ausschließlich von Energie, normalerweise von Sonnenstrahlung, im Notfall hilft aber auch ein Beschuss mit Lasern, um ihnen das Weiterleben zu ermöglichen. Sie gelten als "galaktische Schiedsrichter". Ob sie organisch sind ist nicht geklärt. " Amphis sind Amphibien, auf die die Menschen zuerst im Col-System treffen. Sie haben Dreiecksraumer. Auf die Amphis stoßen die Menschen erst später wieder. " Giants, auch "All-Hüter" genannt, sind über 2 Meter groß und haben ein Raubtiergesicht. Sie fliegen Kugelraumschiffe. 2051 versklaven sie die Menschen der Erde mit Hilfe von Hyperfunkwellen. Davon bleibt einzig die Rückzugsstation T-XXX verschont, die in Alaska tief im Fels verborgen ist. Der Arzt Manu Tschobe findet später heraus, dass die Giants Roboter sind. " Tel sind absolut humanoid. Sie gleichen den Menschen, haben eine schwarze Hautfarbe aber kein negroides Aussehen. Verächtlich werden sie deshalb auch "Schwarze Weiße" oder "Bast" genannt. Die Tel sind technologisch weit fortgeschritten und haben in dem Orion-Arm der gegenüberliegenden Teil der Galaxis das Sternenreich Telin errichtet. Team Derzeit wirken folgende Autoren/Grafiker an der Serie mit: " Ben B. Black (Herausgeber und Exposé-Autor) " Jan Gardemann " Achim Mehnert " Nina Morawietz " Ralph Voltz (Zeichner) " Andreas Zwengel Kritik Ren Dhark bot in den ursprünglichen Heftauflagen abenteuerbetonte SF im Stil der 1950er- und 1960er-Jahre. Der Tenor der Serie ist zum Teil technikorientiert: Neue Entwicklungen auf technischem Gebiet werden nicht als Bedrohung, sondern als Chancen dargestellt. In diesem Sinne war die Heftserie, aus heutiger Perspektive betrachtet, im besten Sinne "altmodisch". Anfänglich kam es in den Kelter-Heften auch zu Ungereimtheiten im Ablauf der Handlung. So wurde schon in einem der ersten Hefte ein "Flash"-Raumschiff bei Kämpfen mit relativ schwachen Außerirdischen zerstört, um kurze Zeit später wieder unbeschädigt aufzutauchen und dann nahezu unzerstörbar zu sein. In der Buchfortschreibung wird die angesprochene Technikorientiertheit auf jetztzeitigem Niveau weitergeführt, es werden unter anderem auch soziale und paranormale (Teleportation) Themen angeschnitten. In einer neueren Kritik wird auf die besondere Beziehung zwischen einem Menschen und einem Fremdwesen eingegangen: Diese Beziehung "… der so ungleichen, aber verlässlichen Freunde" bürgt für eine Aussage, die ganz im Sinne des Serienbegründers Kurt Brand steht - friedliche Koexistenz der Völker, die Achtung Anderer, auch wenn sie anders aussehen oder ihre eigenen Verhaltensweisen haben, ist heute aktueller denn je." (quelle:wikipedia) : NEUWERTIG 9783956340116 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 65873 - gefunden im Sachgebiet: Literatur/Belletristik
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 9,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top