Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 2719 Artikel gefunden. Artikel 2671 bis 2685 werden dargestellt.


Woike, Fritz Wo Gottes Brunnen rauschen. Ausgewählte Gedichte Verlag Goldene Worte Stuttgart-Sillenbuch 1952 Hardcover 62 S., 19 cm, im Vorsatz der handschriftlicher Eintrag "Ostern 1958", sonst sehr gepflegt erhalten. Fritz Woike, (* 1890[1] in Breslau; ? 1962 in Opladen) war ein deutscher Dichter. Schwerpunkt seines Werkes sind religiöse Themen, daneben Familie, Arbeit und Natur. Fritz Woike wuchs in Breslau unter großen Entbehrungen in einer kinderreichen Arbeiterfamilie auf. Er wurde zum Gärtner ausgebildet. Bedeutsam für sein weiteres Leben wurde die Hinwendung zum christlichen Glauben (1913). Nach einer schweren Kriegsverwundung im Ersten Weltkrieg 1915 arbeitete er deshalb vorübergehend als Erzieher in der Inneren Mission, sein Familienstand ließ aber keine zusätzliche Ausbildung zu. Um für seine rasch wachsende Familie (Eheschließung 1918 mit Elsa Woike, geb. Peucker, sechs Kinder, darunter der Biologe Dr. Siegfried Woike) sorgen zu können, verließ er seine schlesische Heimat und nahm schließlich in Opladen (Rheinland) eine Stelle als Arbeiter in den dortigen Eisenbahnwerkstätten an, wo er bis zu seinem Ruhestand tätig war. In seiner Freizeit schrieb er für eine wachsende Leserschaft Gedichte, die sich auf die Themen Natur, Familie und vor allem den Bereich religiöser Erfahrung beziehen. In evangelisch-pietistischen Kreisen erreichte er in den folgenden Jahrzehnten eine interessierte Zuhörerschaft, die er in ausgedehnten Vortragsreisen und Rundfunkvorträgen ansprach. Fritz Woike starb 1962 an den Folgen eines häuslichen Unfalls. Sehr gut
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 36252 - gefunden im Sachgebiet: Gedichte / Reime / Balladen
Anbieter: BUCHvk Versandantiquariat, DE-91710 Gunzenhausen

EUR 11,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

DIEMER, August Ludwig: De re paedagogica in scholas academicas recocandi commentatio. Leipzig Tauchnitz. (1802). 62 S. 1Bl. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. Orig. Heftung mit Deckeltitel. Titelblatt lose, unten rechts stark verblasster kleiner Stempel. Selten. E.A. Heinrich August Christian Ludwig Diemer, gewöhnlich blos August Ludwig D., Rechtsgelehrter, geb. 12. (oder 13.) Aug. 1774 zu Milkel, einem Dorfe in der Oberlausitz, unweit Bautzen, gest. 26. Juli 1855 in Rostock. Er besuchte 1788-91 die Kreuzschule zu Dresden, studirte seit 1793 in Wittenberg Theologie und erwarb 1796 die philosophische Magisterwürde, worauf er nach Dresden zurückkehrte und das Examen als Predigtamtscandidat bestand. In Meißen als Hauslehrer thätig, begleitete er seine Zöglinge 1799 auf die Universität Leipzig und widmete sich nun selbst dem Studium der Rechtswissenschaft. Nach Erlangung des Baccalaureats beschäftigte er sich ein Jahr lang in Dresden mit praktischen juristischen Arbeiten. Zu Michaeli 1801 begab er sich wieder nach Leipzig, wo er als Advocat praktisirte, auch Ostern 1802 an der Universität sich habilitirte. 16. Decbr. 1802 wurde er Doctor, 1806 außerordentlicher Professor der Rechte, 1808 Consistorialassessor, 1819 ging er als mecklenburgschwerinischer Consistorialrath und ordentlicher Professor der Rechte nach Rostock. Außer verschiedenen akademischen Gelegenheitsschriften, wie: "De re paedagogica in scholas academicas revocanda", 1802; "Commentationes de usu et auctoritate iuris Romani in Anglia Particula I.", 1817; "De mutationibus iuris publici et ecclesiastici Megapoleos Prolusio", I. II. 1829, 30, verfaßte er: "D Caspar Börner, Professor der Theologie zu Leipzig, gestorben 1547". ADB 5, 128f.
[SW: Varia, Lit - 18.-19.Jh.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: [Bestell-Nr 33201] - gefunden im Sachgebiet: Lit - 18.-19.Jh.
Anbieter: Antiquariat & Verlag Martin Klaußner, DE-90762 Fürth

EUR 60,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Rendezvous mit der Zeit 2. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Krause, Hans: Rendezvous mit der Zeit 2. Auflage Berlin: Eulenspiegel Verlag, 1972. 99 Seiten , 21 cm Pappeinband der Einband ist leicht fleckig, die Seiten sind altersbedingt gebräunt, Aus dem Inhalt: Man müBte ... - Tauwetter und Liebe - Hinein - Lenz auf Tuch-Fühlung - Hamlet - Ostern - Toast für einen frisch Geweihten - Kennst du das Land - Die Macht der hundert Männer - Entdeckungsreise ins Wohngebiet - Minnelied am Frauentag - La Paloma (Die weiße Haube) - Keine Angst vor Chemie - Handwerker im Haus - Häusliche Fernsehreportage - Urlaub - Fotografische Ballade - Kleine Muschelgeschichte - Ferienparadies Berlin - Bei einem Wirte wundermild ... - Der Beifilm - Rendezvous mit der Sonne - Zurück zur Natur - Er zeltete nur einen Sommer - Das Naturdenkmal - Morgens in der S-Bahn - Ernste Worte an einen Tütenträger - Selbstgestricktes einer Garderobiere - Schöpferische Anleitung - Zwischen Schule und Lehre - Münchner Kindl - Mein WPO-Sekretär - Die Drachen im Friedrichshain - Spuk im Bücherregal - Fragen eines fräsenden Arbeiters - Ein Beschwerdebuch beschwert sich - Spätherbst - Ein Buchhalter zieht Bilanz - Wanderer zwischen zwei Kanälen - Starker Mann bei 10 Grad minus - Poetische Kür für den Massensport - Monolog auf der Strafbank - 50 Jahre Mitropa - Es weihnachtet sehr - Requiem für einen Weihnachtskarpfen - Vom Schenken - Vietnam-Basar - Das Leben - ein Buch 1g3b Altersfreigabe FSK ab 0 Jahre Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Rendezvous mit der Zeit; Gedichte; Hans Krause; Lyrik; Poesie;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 20251 - gefunden im Sachgebiet: Gedichte & Dramen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 4,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das Reich Gottes oder katholische Religionslehre für höhere Schulanstalten und gebildete Christen. [Von Anton Tanner].

Zum Vergrößern Bild anklicken

Tanner, Anton: Das Reich Gottes oder katholische Religionslehre für höhere Schulanstalten und gebildete Christen. [Von Anton Tanner]. Luzern, bei Gebrüdern Räber und Augsburg, in der Karl Kollmann'schen Buchhandlung 1841. IV, 333, (3) Seiten. Frakturdruck. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (19 x 12 cm) Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel, Buntpapierbezug und gesprenkeltem Schnitt. [Hardcover / fest gebunden]. Anton Tanner (1807-1893) vollendete seine Gymnasialstudien an der Studienanstalt in Luzern, die er seit Herbst 1824 besuchte, begann dann an der theologischen Lehranstalt daselbst unter Gügler, Franz Geiger und Widmer die theologischen Studien und setzte diese 1829 in Tübingen fort, wo Hirscher, Drey und Möhler einen entscheidenden Einfluß auf ihn ausübten; 1830 trat er in das Priesterseminar in Chur ein und empfing Ostern 1831 die Priesterweihe. Vorliegend das erste große Werk Tanners in der Erstausgabe Luzern 1841; Eine Menge von kleineren wissenschaftlichen Arbeiten zur Apologetik und über kirchenpolitische und sociale Fragen erschienen besonders in den "Katholischen Schweizer-Blättern" 1859-1870 und in der nach längerer Unterbrechung seit 1885 erscheinenden neuen Folge derselben. (ADB LIV, 669f.) - Ecken leicht bestoßen, sonst außen sehr gut und sauber. Besitzeintrag auf dem Vorsatz ausgerissen. Papier gleichmäßig schwach braunfleckig, sonst noch sehr gut erhaltenes Exemplar.
[SW: Tanner, Anton: Das Reich Gottes oder katholische Religionslehre für höhere Schulanstalten und gebildete Christen. [Von Anton Tanner]. Luzern, bei Gebrüdern Räber und Augsburg, in der Karl Kollmann'schen Buchhandlung 1841.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2095756 - gefunden im Sachgebiet: .Theologie - Katholizismus
Anbieter: Antiquariat Kretzer - Bibliotheca Theologica de, DE-35274 Kirchhain

EUR 120,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

GOETHE, Johann Wolfgang v.: Rheinischer Most. Erster Herbst. O.O. 1775. Enthält ferner:J. J. Hottinger: Menschen, Thiere und Goethe. Eine Farce. 1775. Hch. L. Wagner: Confiskable Erzählungen. 1774. Wien bey der Bücherzensur. Wortgetreue Neudrucke der seltenen Originalausgaben. Mit einer litterarhistorischen Einleitung von M. Desceltes. Leipzig Weigel. 1904. 24; 183; 24; 44 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. Zeitgenössischer roter Halbleinenband mit goldgeprägtem Rückentitel und dezenter Linienvergoldung, marmorierten Deckelbezügen, roten Leinenecken. Einband etwas berieben und am Rücken teils etwas verfärbt, Orig. Broschurdeckel eingebunden. Buchblock sehr gut erhalten. Gutes Exemplar des recht seltenen und einzigen Nachdrucks in der "Bibliothek litterarischer und kulturhistorischer Seltenheiten Nr 4/5". E.A. Enthält: Rheinischer Most. Erster Herbst 1775. I.) Neueröffnetes moral=politisches Puppenspiel, worinn 1) Prolog, 2) Des Künstlers Erdewallen, ein Drama 3) Jahrmarktsfest zu Plundersweilern, ein Schönbartspiel 4) Ein Fastnachtsspiel, auch wohl zu tragieren nach Ostern vom Pater Brey, dem falschen Propheten. II. Prolog zu den neuesten Offenbarungen Gottes, verdeutscht durch D. Carl Friedrich Bahrdt. III. Götter, Helden und Wieland, eine Farce; IV) Rhapsodie, von Johann Heinrich Reimhardt dem jüngern; V) Prometheus, Deukalion und seine Rezensenten; VI) Menalk und Mopsus, eine Ekloge; VII) Pätus und Arria, eine Künstler=Romanze mit Musik; VIII) Lotte bey Werthers Grab, eine Elegie, mit Musik. (Hottinger, J.J.): Menschen Thiere und Goethe. (Wagner, Hch. L.): Confiskable Erzählungen. Zu Stück III (Götter, Helden und Wieland), das Goethe nur auf Drängen seiner Freunde zum Druck frei gab, schrieb er später: "Den verfluchten Dreck schrieb ich in der Trunkenheit". Die Romanze "Pätus und Arria" wurde von der Zensur bei Strafe von 100 Thalern verboten.
[SW: Lit - 18.-19.Jh.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: [Bestell-Nr 24325] - gefunden im Sachgebiet: Lit - 18.-19.Jh.
Anbieter: Antiquariat & Verlag Martin Klaußner, DE-90762 Fürth

EUR 70,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Autorengruppe; Wo die Welt am schönsten ist - Freizeit Revue Farbbericht

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorengruppe; Wo die Welt am schönsten ist - Freizeit Revue Farbbericht Freizeit Revue, 1990. ca. 585 Seiten , 29 cm, Leinen das Erscheinungsjahr ist geschätzt, mehrere Zeitungsausschnitte sind in einem Buch gebunden, guter, gebrauchter Zustand, aus dem Inhalt: Heiteres Budapest - Exotisches Japan - Meine Stadt: Bamberg - 2 x Meine Stadt: Bochum - 2 x Mailand und der ComerSee - Rund um das Matterhorn - 2 x Meine Stadt: Heidelberg - Die Lombardei - 2 x Meine Stadt. Trier - Meine Stadt: Bremen - 2 x Die Fränkische Schweiz - Der Harz - 2 x Meine Stadt: Kiel - Louisiana - 750 Jahre Berlin - Malta - Graz - Baden-Baden - 2 x Meine Stadt: Ulm - 2 x Meine Stadt: Münster - Meine Stadt: Köln - 2 x Bali - Schweden - 2 x Lappland - Ostern in Jerusalem - Philadelphia und die Amish-People - Frühling am Bodensee - Rund um den Tengernsee - Istanbul - Von Kathmandu nach Neu Delhi - Die Azoren, Europas westlichste Ecke - Geheimnisvolles Anatolien - Weihnachtliches München - Exotisches Belize - Hongkong - Kärnten, abseits der großen Seen - Vom Rhein an die Ruhr - 2 x Graubünden - Languedoc, Roussillon - 2 x Florida - 2 x An der Nogart setzte sich der Deutsche Ritterorden ein gewaltiges Denkmal: die Marienburg - 2 x Im Reiche von Königin Sirikit - Auf den Spuren des Märchenkönigs: 1. Folge: Chiemgau - Von Athen zum Berg Athos - Deutsche Freizeitparks - Jütland, Heimat der Wikinger - Faszinierendes Neuengland - 2 x Kalabrien - 2 x Das Saarland - O du schöner Westerwald - Der Grand Canyon und Las Vegas - Mit dem Schiff durch Skaninavien - Ceylon (Sri Lanka) - Meine Stadt: Nürnberg - Weihnachten auf den Spuren des Märchenkönigs - Die Maledieven 4n4b Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Wo die Welt am schönsten ist; Freizeit Revue Farbbericht; Landeskunde; Länder; Städte;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34799 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 24,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

SCHNELL, Robert Wolfgang. Das Leben ist gesichert. Erzählungen. Im Einvernehmen mit dem Autor aus den beiden autobiographischen Bänden "Mief" und "Muzes Flöte" zusammengestellt. Frankfurt Fischer Taschenbuch Dezember 1968. 138 (1) S. Orik.Kt. Einbandillustration nach einer Zeichnung vom Verfasser von Hans-Jürgen Spohn. Erste Ausgabe. Einband nachgedunkelt, Folie löst sich unten, sonst gutes Exemplar. 5-zeilige charmante Widmung von von R.W.Schnell an Irmchen, "damit die Biere voller werden" ( Irmchen, genannt Feistkorn gehörte zum frühen Kreuzberger Freundeskreis in der Meisengeige, eventuell Wirtin oder Bedienung ?). Der Schriftsteller, Schauspieler, Regisseur und Maler (1916-1986) war Mitberünder der Galerie Zinke in Kreuzberg. "Das vordergründige Geschehen der Kneipen interessierte ihn kaum, er wußte, daß sich die wahren Ereignisse in den Hinterzimmern, Kellern oder auf den Dachböden abspielten. Die Opfer machte der Erzähler Schnell zu seinen Helden, denn er wollte jene ermutigen, deren Herzen noch nicht kalt und deren Hirne noch nicht leer sind. (Klaus Völker). Enthält auch das Gedicht "Ostern 1948 an Kleists Grab", "Scheerbart, der Begleiter" und "Georg Widmaier. Rede bei der Trauerfeier in Essen am 22.6.1962". In Scheerbart, der Begleter, berichtet Schnell auch über den Anarchisten St.Ch. Waldecke (Ewald Tscheck), der 1954 in Ostberlin Selbstmord verübte. Er begründete zusammen mit Anselm Ruest den "Individualistenbund" (1919), publizierte in "Der Eigene", "Erkenntnis und Befreiung", "Besinnung und Aufbruch", "Stimme der Freiheit", "L`en d`Hors" und "Le Libertaire". (= Fischer Taschenbuch 944)Erratazettel. ( ZUZÜGLICH VERSANDKOSTEN )
[SW: Literatur 60er Jahre, Deutsche Literatur 20. Jhdt., Anarchismus, Berlin]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 56957 - gefunden im Sachgebiet: Deutsche Literatur 20.Jhdt.
Anbieter: Antiquariat Magister Tinius, DE-14612 Falkensee
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 500,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bull, Bruno Horst; Die schönsten Glückwünsche - Texte und Gedichte für jeden Anlaß Zeichnungen: Daniela Schneider

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bull, Bruno Horst; Die schönsten Glückwünsche - Texte und Gedichte für jeden Anlaß Zeichnungen: Daniela Schneider Bassermann Verlag, 1992. 304 Seiten , 24 cm, Hardcover/Pappeinband ISBN: 9783809400745 die Seiten und der Einband sind altersbedingt gebräunt, fleckig, Einbandkanten mit Bestoßungen, Der Kauf dieses Buches ist natürlich ein Grund, Sie zu beglückwünschen. Aber es gibt noch viele andere Gelegenheiten, zu denen man lieben Menschen traditionell gratuliert. Hierzu geben nicht nur die zahlreichen Feste im Jahresablauf wie Neujahr, Ostern oder Weihnachten Anlaß. Auch Geburtstage, Hochzeiten, Taufen und Jubiläen sind Ereignisse, um Glückwünsche auszusprechen oder mit Hilfe einer Gratulationskarte zu überreichen. n diesem Buch findet jeder Gratulant in spe garantiert die passenden Texte oder Worte, die er gemeinsam mit einem Geschenk oder Blumenstrauß überreichen kann: moderne und freche, aber auch besinnlich-klassische Texte von bekannten und weniger bekannten Dichtern und Denkern. Mit dieser abwechslungsreichen Sammlung von sowohl Glückwunschgedichten als auch Prosatexten kann man das ganze Jahr hindurch Freunde, Verwandte und Bekannte erfreuen. Denn wie sagt ein altes Sprichwort: „Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Guck!" Helfen wir dem Glück also auf die Sprünge: wünschen wir es! (vom Einbandrücken) 4g4b ISBN-Nummer: 3-8094-0074-2 Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Die schönsten Glückwünsche; Texte und Gedichte für jeden Anlaß; Hobby; Freizeit; Bruno Horst Bull; Sprüche; Gedichte; Feste; Lyrik;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 44485 - gefunden im Sachgebiet: Hobby & Freizeit
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,10
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,30
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tyrolt, Rudolf  Konvolut aus 9 Fotografien (alle mit Widmungen bzw. längeren Mitteilungen) und einer eigenh. Karte von Rudolf Tyrolt.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Tyrolt, Rudolf Konvolut aus 9 Fotografien (alle mit Widmungen bzw. längeren Mitteilungen) und einer eigenh. Karte von Rudolf Tyrolt. Tyrolt, Rudolf, Schauspieler und Schriftsteller (1848-1929). 9 Fotografien mit Widmungen oder Mitteilungen und 1 eigenh. Karte. - Karte: o. O., o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe [1918/19]. An eine unbekannte Freundin, welcher er für ihre Glückwünsche zu seinem 70. Geburtstag dankt. - Fotografien: (13. V. 1897:) Fotografie im Kostüm hüftaufwärts (W. C. Hans, Wien) mit eigenh. Widmung (zur Erinnerung für seinen Freund Moritz Mayer) und U. Bildgröße 15,3 x 10 cm. Auf Karton aufgelegt. - (I. 1906:) Fotografie im Kostüm knieaufwärts, Blick in die Kamera (R. Krziwanek, Wien) mit eigenh. Widmung ("Da ist r - der Fritz!") und U. Bildgröße 14,5 x 10,5.- Auf Karton aufgelegt. - (II. 1906:) Fotografie im Kostüm, sitzend (R. Krziwanek) mit eigenh. Widmung ("Meinem lieben Freund Moritz zu stets frdl. Gedanken, Ihr alter Fritz") und U. Bildgröße 14,5 x 10,5 cm. Auf Karton aufgelegt - (Anfang 1908:) Fotografie Büste (R. Krziwanek, Wien) mit eigenh. Widmung (Glückwünsche zum Neujahr 1908) und U. Bildgröße 14,5 x 10,5 cm. Auf Karton aufgelegt. (1908:) Portrait-Fotografie als Postkarte (Fotograf unbekannt). mit eigenh. Mitteilung (Dankesworte für die Gastfreundlichkeit des Ehepaares Mayer) und U. Kartengröße 13,5 x 8,5 cm. - (1908:) Fotogtrafie der Familie Tyrolt als Postkarte (Menschik, Gutenstein) mit eigenh. Mitteilung (Das Ehepaar Tyrolt freut sich schon sehr die Adressatin Auguste Mayer in Wien zu sehen) und U. Postkartengröße 13,8 x 8,9 cm. - (1. XII. 1908:) Fotografie der Familie Tyrolt ( Fotograf unbekannt) mit eigenh. Mitteilung (Grußworte) und U. auf der Rückseite. Bildgröße 15,2 x 10,7 cm. Auf Karton aufgelegt. - (Ostern 1911:) Fotografie sitzend in die Kamera schauend (Gutmann, Wien) mit eigenh. Widmung und U. Bildgröße 19,5 x 12,8 cm. Auf Karton aufgelegt. - (X. 1917:) Fotografie sitzend in die Kamera schauend (Franz Josef Böhm, Mürzzuschlag) mit eigenh. Mitteilung ("Zum letzten Male in meinem Leben fotografiert [...]" und U. auf der Rückseite. Bildgröße 14 x 9,8 cm. Auf Karton aufgelegt.
[SW: Schauspieler, Schriftsteller, Theater, Fotografie, Photographie, Autograph, Autograf, Österreich, L.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23992 - gefunden im Sachgebiet: Autographen / Autographs
Anbieter: "erlesenes" - Antiquariat und Buchhandlung, AT-1190 Wien
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 435,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Küßner, Hildegard; Musik des Lebens - Kleines Lesebuch illustriert von Horst Räcke 1. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Küßner, Hildegard; Musik des Lebens - Kleines Lesebuch illustriert von Horst Räcke 1. Auflage Berlin, Evangelische Verlagsanstalt GmbH, 1977. 123 Seiten , 20 cm, Hardcover/Pappeinband die Einbandkanten sind bestoßen, das Buch ist in einem guten, gebrauchten Zustand, ausdem Inhalt: Paul Fleming, In allen meinen Taten - Josef Reding, Keine Einfahrt für Wiczorek - Luise Stratmann, Alltagsmosaik; Als ich mit Gips zu tun hatte - Walter Werner, Sprungschanze hinter meinem Dorf - Waldemar Augustiny, Tante Ly und ihr Schrank - Hilde Hofmann, Ist es, daß wir nicht wüßten, was die Amsel weiß; Reden ist Silber, Schweigen ist Gold? - Tiny Fierz-Herzberg, Das Osterbrot - Ostern - Karl Foerster, Am Gartenmauerplatz über der Landschaft - Eduard Mörike, Frühling läßt sein blaues Band - Otto von Taube, Das Ochsenmenuett - Ulrich Grasnick, Meine Stadt - Gudrun Skulski, Elvira Grieses Heimweg - Hans Donat, Goldene Worte - Sigrid Hoffmann, Tussi - Elfriede Wojaczek-Steffke, Was tut's - Fritz Reuter, Konditor Christlieb - Theodor Fontane, Musik des Lebens - Ehm Welk, erm Baum der Erkenntnis - Mascha Kaliko, Eines läßt sich nicht bestreiten - Axel Hambraeus, Ein Landfiskal auf Urlaub - Wolfgang Sachse, Abgesang - Margot Langner, Die Schallplatte - Albrecht Goes, Unendlichkeit - Irnst Richard Altmann, Gott und die lieben Kohlen - Theodor Fontane, Heiligabend - Gebet aus Ghana - Quellennachweis 4l4b Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Musik des Lebens; Kleines Lesebuch; Hildegard Küßner; Geschichten; Erzählungen;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 36778 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Storm, Theodor; Ausgewählte Gedichte

Zum Vergrößern Bild anklicken

Storm, Theodor; Ausgewählte Gedichte Hamburg, Waldemar Heldt Verlag, 1947. 62 Seiten , 14 cm, kartoniert die Seiten und der Einband sind altersbedingt gebräunt, aus dem Inhalt: Abschied - Abends - Abseits - An .die Freunde - An Klaus Groth - April - August - Aus der Marsch - Beginn des Endes - Begrabe nur dein Liebstes - Bettlerliebe - Dämmerstunde - Das Mädchen mit den hellen Augen - Lump - Der Zweifel - Die Julisonne schien auf ihre Locken - Die Nachtigall - Die neuen Fiedellieder - Die Stadt - Die Stunde schlug - Die Zeit ist hin - Du schläfst - Du willst es nicht in Worten sagen - Eine Frühlingsnacht - Ein Epilog - Einer Toten - Ein grünes Blatt - Elisabeth - Es ist ein Flüstern - Frage - Frauenhand - Frauen-Ritornelle - Frühlingslied - Für meine Söhne - Gedenkst du noch? - »cht - Herbst - Hyazinthen - Im Garten - Im Herbste - Im Volkston - Im Volkston - Im Walde - In böser Stunde - In Bulemanns Haus - In der Frühe - Juli - Käuzlein - Komm, laß uns spielen - Knecht Ruprecht - Kritik - Lehrsatz - Lied des Harfenmädchens - Lose - Lyrische, Form - Mai - März - Meeresstrand - Mondlicht - Morgens - Noch einmal - O bleibe treu den Toten - Oktoberlied - Ostern - O süßes Nichtstun - Regine - Schlaflos - Schließe mir die Augen beide - Sommermittag - Spruch des Alters - Sprüche - Ständchen - Trost - Über die Heide - Und war es auch ein großer Schmerz - Verloren - Vierzeilen - Vor Tag - Waldweg - Weihnachtsabend - Weihnachtslied - Weiße Rosen - Wer je gelebt in Liebesarmen - Wir können auch die Trompete blasen - Wohl fühl ich, wie das Leben rinnt - Wohl rief ich sanft dich an mein Herz - Zur Nacht - Zwischenreich 3e4a Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Ausgewählte Gedichte; Gedichte; Theodor Storm;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34402 - gefunden im Sachgebiet: Gedichte & Dramen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 4,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tolzien, Gerhard:  Die Leidensgeschichte des Herrn in 30 Zeitpredigten.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Tolzien, Gerhard: Die Leidensgeschichte des Herrn in 30 Zeitpredigten. Schwerin : Friedrich Bahn, um 1930. 4. Aufl. S. 212. Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen , Gutes Exemplar, Einband berieben Inhalt: 1. Aschermitwoch 1920. Königszug und Leichenzug, 2. invokavit 1919. "Sie hat getan, was sie konnte." (Salbung) , 3. Wochengottesdienst 1918. Ein Abendmahlsgebet (Beichtrede) , Wochengottesdienst 1920. Der Abendmahlsgang, 4. Bußtag 1920. Dienende Liebe (Fußwaschung) , 5. Reminiscere 1919. "Herr, bin ich `s?" , 6. Wochengottesdienst 1920. Simon Petrus, 7. Okuli 1916. Ein nicht erhörtes Gebet, 8. Okuli 1918. Gethsemane, 9. Okuli 1919. Wachet - betet - gehet, 10. Wochengottesdienst 1920. Judas Ischariot, 11. Laetare 1915. Die Verlustliste, 12. Laettare 1919. Die fliehende Jüngling. Konfirmandenpredigt, 13. Wochengottesdienst 1919. Die Reue, die niemand gereut, 14. Wochengottesdienst 1920. Drei Sekunden, 15. Judika 1919. Das größte Verhör der Weltgeschichte, 16. Judika 1926. Kephas - Kajapha - Kaifun, 17. Wochengottesdienst 1920. Der Selbstmörder, 18. Palmsonntag 1919. Was ist Wahrheit? 19. Palmsonntag 1920. Unser König, 20. Palmsonntag 1926. Herodes, 21. Wochengottesdienst 1919. Barrabas oder Christus? 22. Gründonnerstag 1919. Allzeit erfunden geduldig." , 23. Gründonnerstag 1920. Pontius Pilatus, 24. Karfreitag früh 1920. "Sehet, welch ein Mensch." , 25. Karfreitag vormittags 1917. Die drei Kreuze, 26. Karfreitag vormittags 1918. Die Kreuzesworte, 27. Karfreitag vormittags 1923. Das Kreuz, 28. Karfreitag vormittags 1926. Wer ist der Knecht? 29. Karfreitag nachmittags 1919. Der zugewälzte Grabstein, 30. Ostern 1919. Der weggewälzte Grabstein. ; Tolzien, Gerhard Wilhelm Helmut Adolf Theodor *1870 Klaber -1946 Malchin* ; Mecklenburgischer Landesbischof, Enkel des mecklenburgischen Oberkirchenratspräsidenten D. Theodor Kliefoth, 1898 Hilfsprediger in Neustadt, 1899 Hilfsprediger in Zweedorf, 1900 Pastor in Grevesmühlen, 1905 Pastor in Pinnow, 1911 Domprediger in Schwerin, 1916 Landessuperintendent und Konsistorialrat in Neustrelitz, 1920 Oberkirchenrat; 1919 D. theol. h.c. von Rostock, 1921 Landesbischof, 1933 bis zu seinem Tod Pastor in Basedow.
[SW: Theologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30435 - gefunden im Sachgebiet: Verlag Friedrich Bahn Schwerin
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Religion ; Drama - Ohne Autorenagabe : Dat Osterspiel vun Redentin - Uut dat Middelnedderdütsche öwersett un for de Späldeel torechtmolt vun Fr. Lindemann. Keine Angaben zur Auflage : Bremen : Carl Schünemann Verlag : 1922. 48 S. 8 Octav, Softcover/Paperback, brosch. Das Redentiner Osterspiel ist ein mittelniederdeutsches Mysterienspiel. Die einzige Handschrift aus dem Jahre 1464 befindet sich in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe. Die volkssprachliche comoedia de Christi passione et resurrectione schließt sich an eine Osterpredigt an, in der der auferstandene Christus in fünffacher Weise mit der Sonne verglichen wird. Es ist denkbar, dass die Predigt ein integraler Teil der Aufführung des Spiels war. Das Spiel selbst ist ein handlungsreiches Drama, das sich in drei große Handlungsabschnitte auf zwei Ebenen gliedert. Es beschreibt das Geschehen zwischen Karfreitag und Ostern als Höllenfahrt Christi und seinen Sieg über Teufel und Tod. Die Teufelsszenen des Redentiner Osterspiels sind von auffallender Ausgestaltung und dichterischer Qualität. In ihnen ist das, was in anderen christlichen Osterspielen im Haupttext thematisiert und zitiert wurde, bereits atmosphärisch realisiert. Mit Hilfe von inhaltlichen Ergänzungen, die sich in Techniken wie der Individualisierung der Hauptfiguren, dem Spiel mit divergierender Informiertheit und der Figurenkonstellation zeigen, vollzieht sich die Dramatisierung des Antagonismus’ von Gott und Teufel. (Quelle: Wikipedia) - Das broschierte Heft ist seinem Alter entsprechend etwas berieben und nachgedunkelt, in Frakturschrift gedruckt, gut lesbarer Textblock, ohne Anstreichungen oder dergleichen! - gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Religion, Gott, Reformation, Luther, Papst, Geschichte, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 61544 - gefunden im Sachgebiet: Theologie allgemein
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Papst im Gegenwind : Was in den dramatischen Monaten des deutschen Pontifikats wirklich geschah. 1. Aufl.,

Zum Vergrößern Bild anklicken

Rodari, Paolo und Andrea Tornielli: Der Papst im Gegenwind : Was in den dramatischen Monaten des deutschen Pontifikats wirklich geschah. 1. Aufl., Kißlegg : Fe-Medienverl.-GmbH, 2011. 416 S., kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert 20 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband, ISBN: 9783863570057 Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Gibt es eine Strategie, das Pontifikat des deutschen Papstes zu sabotieren? Immer wieder bliesen die internationalen Medien zum Angriff auf Papst Benedikt XVI. Da war die Kritik nach seiner "Regensburger Vorlesung", der Aufsehen erregende Rücktritt des Erzbischofs von Warschau, Stanislaw Wielgus, die Polemik um die Freigabe der "alten" Messe, der "Fall Williamson" nach der Aufhebung der Exkommunikation von vier Lefebvre-Bischöfen, die diplomatische Krise nach den Äußerungen des Papstes über Kondome am ersten Tag seiner Afrika-Reise sowie der Skandal um den Missbrauch Minderjähriger, der sich lange nicht zu beruhigen schien und in der "schwarzen Woche" zu Ostern 2010 gipfelte. Von einem Entrüstungssturm zum anderen und von einer Polemik zur nächsten hatten diese negativen Schlagzeilen zur Folge, dass die Botschaft von Benedikt XVI. "weggepackt" wurde. Sie verschwand unter dem Klischee eines "rückständigen' Papstes und büßte so ihre Tragweite ein. Zwei erfahrene Vatikanberichterstatter gehen in diesem Buch der Frage nach, ob wirklich ein Komplott hinter diesen Angriffen steckt. Sie analysieren aber auch, ob nicht viele Hindernisse, denen sich Benedikt XVI. stellen muss, aus dem Inneren der Kirche kommen. Dabei lassen die Autoren zahlreiche Handelnde und qualifizierte Beobachter zu Wort kommen. Paolo Rodari ; Andrea Tornielli. [Aus dem Ital.: Claudia Reimüller ; Armin Schwibach] 17708A ISBN 9783863570057
[SW: Paolo Rodari, Andrea Tornielli, Der Papst im Gegenwind , dramatischen Monaten des deutschen Pontifikat, Benedikt XVI., Papst, Kirchenpolitik, Kritik, Massenmedien, Theologie, Christentum]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 47333 - gefunden im Sachgebiet: Religion / Christentum / Religionsgeschichte
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kunst: Kunst dem Volk, (4. Jahrgang) 1942, Sonderheft "Grosse deutsche Kunstausstellung". Wehrmachtsausgabe; Monatsschrift für bildende Kunst; Reihe: Kunst dem Volk - Wehrmachtsausgabe; Herausgeber: Prof. Heinrich Hoffmann; Verlag Heinrich Hoffmann / Wien; 1942. Auflage: EA; 48 S.; Format: 13x18 Inhalt: Rudolf G. Zillich: Bildnis des Führers; Hans Schmitz-Wiedenbrück: Kämpfendes Volk; Adolf Reich: Wollsammlung in einer Münchener Ortsgruppe (Ausschnitt); Claus Bergen: Im Atlantik; Richard Schreiber: Gegen Engeland; Friedrich Schüz: Alt-Braunau; Josef Thorak: Leda mit dem Schwan + Letzter Flug; Fritz Klimsch: Die Woge; Otto Weißmüller: Erfüllung; Erich Mercker: Im Reich der Hochöfen; Willy Tag: In der Koppel; J. P. Junghanns: "Berg an"; Karl Truppe: Jugend + Mutterhände; Ernst Liebermann: Najade an der Quelle; Herbert Kampf: Blumenstück; Adolf Wissel: Ernte; Anton Kürmaier: Beim Messner-Wirt in Kiefersfelden; Johann Schult: Die Ruhende + Im Lebensfrühling; Oskar Graf: Aphrodite; Edmund Steppes: Paladine des Pan; Erich Erler: Blut und Boden; G. Th. Kampf-Hartenkampf: Um Ostern; Willy Kriegel: Die Quelle; Max Clarenbach: Fischerhafen am Abend; Anton Grauel: Liebende; Ernst Kunst: Die Mutter; E. Crasser: Alte Stadt; A. Kitzing: Bretonischer Bauer mit Pferd; Anton Müller-Wischin: Südfrüchte; Wilhelm Hempfing: Kieender Akt; Gustav Traub: Abendschatten; Oscar Oestreicher: Danziger Hafen; Hans Best: Besuch von Auswärts; Sepp Hilz: Die Wetterhexe; Julius Engelhart: Begegnung; --- Für den Inhalt verantwortlich: Karl Strobl / Wien; --- Zustand: 2-, original farbig illustriert geheftet mit Deckeltitel, mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen + Werbung
[SW: Zeitschriften; Periodica; Periodicals; Wehrmachtsausgabe; Kunst; Kunstgeschichte; art; Kriegszeichner; Kriegskunst; Nationalsozialismus; NS.; Drittes 3. III. Reich; 1933 - 1945; Nazi-Regime;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 51593 - gefunden im Sachgebiet: Zeitungen - Zeitschriften - Periodicals
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 7,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top