Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen fόr:

Es wurden insgesamt 368 Artikel gefunden. Artikel 361 bis 368 werden dargestellt.


Basset, Bernard; Kiebitz in Plumhampton Benno-Bόcher, Reihe religiφser Erzδhlungen, Band 34 - Herausgegeben von Elisabeth Antkowiak

Zum Vergrφίern Bild anklicken

Basset, Bernard; Kiebitz in Plumhampton Benno-Bücher, Reihe religiöser Erzählungen, Band 34 - Herausgegeben von Elisabeth Antkowiak Leipzig, St. Benno-Verlag GmbH, 1969. 190 Seiten , 19 cm, kartoniert die Seiten und der Einband sind altersbedingt stärker gebräunt und fleckig, Kantenbestoßungen, "Wenn man den Autor fragte, würde er sein Buch ganz einfach als die Flunkerei eines Klerikers bezeichnen, der sich für Psychologie interessiert." Mit dieser Charakteristik stimmt der Autor selbst seine Leser auf die Schmunzel-Lektüre ein, die sie erwartet. Die Flimkereien verraten Liebe und Talent des englischen Jesuitenpaters Bernhard Basset zum erheiternden, gutmütigen Karikieren der Wirklichkeit. Mit Witz und ergötzlichen Übertreibungen skizziert er im ersten Teil unserer Auswahl fingierte Episoden aus dem kleinen Alltag eines englischen Pfarrhofes, im zweiten macht er als „so etwas wie äin befristeter Hilfsarbeiter bei Radio Vatikan" seine „mehr trivialen Randglossen und Notizen zu dem Geschehen auf der römischen Konzilsbühne". Letztere waren zunächst als Zeitimgsartikel und erst nachträglich wegen ihrer Beliebtheit zusammengefaßt in Buchform erschienen (Priest in the Piazza - Kiebitz beim Konzil). Obwohl sie nicht mehr aktuell sind, werden sie als vergnügliche Erinnerungen auch jetzt uns noch erfreuen. ... (aus dem Buch) 4n5b Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Kiebitz in Plumhampton; Erzählungen; Heiteres; heitere Erzählungen; Bernard Basset;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34876 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzδhlungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,70
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Unter Kosaren verschollen - Roman aus den letzten Jahren der algerischen Korsaren Illustrationen von Gerhard Goßmann 10. Auflage

Zum Vergrφίern Bild anklicken

Legere, Werner; Unter Kosaren verschollen - Roman aus den letzten Jahren der algerischen Korsaren Illustrationen von Gerhard Goßmann 10. Auflage Berlin, Verlag Neues Leben, 1987. 329 Seiten , 22 cm, Hardcover/Pappeinband ISBN: 3355004472 die Seiten sind gebräunt, das Buch ist altersbedingt in einem gutem, gebrauchten Zustand, ... Durch die nachtdunklen Straßen Genuas schleicht am 2. Februar 1813 ein Mann und biegt schließlich in ein Gäßchen im Rücken der stolzen Kaufmannshäuser ein. Unhörbar ist sein Schritt; sorgsam vermeidet er die Stellen, wo aus den wenigen erleuchteten Fenstern ein Lichtstrahl auf das holprige Pflaster fäUt. Der Weg scheint ihm bekannt zu sein; nirgends stößt sein Fuß an Kanten oder Steine. Von der San-Lorenzo-Kathedrale dringen Stundenschläge herüber. Auch San Dominicus an der Piazza Reale kündet die Zeit: elf Uhr nachts. Der Wanderer hat sich in den tiefen Schatten einer Tür gedrückt. Jetzt geht er weiter, bleibt endlich vor einem Häuschen stehen. Ohne zu suchen, findet er den Türklopfer. Ein kurzer, dumpfer Schlag. Pause. Ein stärkerer zweiter nun. Wieder Stille. Ein dritter, vierter folgen. Der Mann tritt zur Seite und wartet. Gespannt lauscht er die Gasse hinauf und hinab. Sie liegt einsam und verlassen da. ... (aus demBuch) 3g2a ISBN-Nummer: 3-355-00447-2 Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag.
[SW: Unter Kosaren verschollen; Roman aus den letzten Jahren der algerischen Korsaren; Werner Legére; Erzählung; Geschichte; Spannung; Abenteuer;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 46753 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzδhlungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Römische historische Mitteilungen. 27. Heft 1985. Herausgegeben vom Österreichischen Kulturinstitut in Rom und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 1.Auflage,

Zum Vergrφίern Bild anklicken

Kresten , Otto und Adam Wandruszka: Römische historische Mitteilungen. 27. Heft 1985. Herausgegeben vom Österreichischen Kulturinstitut in Rom und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. 1.Auflage, Wien, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 1985. 517 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Softcover/Paperback Einband etwas berieben, sonst guter und sauberer Zustand-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Inhalt: Gunhild Jenewein: Statutenfragment aus den Caracallathermen. - Francois Halkin: Un trio factice. - Kurt Zeillinger: Freidrich I. Barbarossa, Manuel I. Komnenos und Süditalien in den Jahren 1155/1156. - Werner Maleczek: Das Papsttum und die Anfänge der Universität im Mittelalter. - Siegrid Düll: Die Inschriftendenkmäler von Santa Reparata (1302 bis1363). Beobachtungen zu den Trecento-Inschriften in Florenz I. - Anna Pontani: paralipomeni dei Turcica: gli scritti di Giano Lascaris per la crociata contro i Turchi. - Bruno Lavagnini: Sulle orme dell'epigrafista Georg Walther. - Anna Staudacher: Die Anfänge der sozialistischen Arbeiterbewegung im Spiegel der Nuntiaturberichte aus Wien von 1868 bis zum Wiener Hochverratsprozeß (1870), ergänzt durch Konfidentenberichte der österreichischen Staatspolizei. - Otto Kresten, Giancarlo Prato: Die Miniatur ds Evangelistenn Markus im Codex purüureus Rossanensis: eine spätere Einfügung. - Hermann Fillitz: Zum Proble der Deckenfresken Michelangelos in der Sixtinischen Kapelle. - Robert Keil: Bemerkungen zum Verhältnis von Lomazzo zu Dürers kunsttheoretischen Schriften. - Brigitte Kuhn: Guido Renis Vorzeichnung für de Immaculata Conceptio in Forli. - Elisabeth Sladek: Der Palazzo Chigi-Odescalchi an der Piazza SS. Apostoli. Studien und Materialien zu den frühen Bauphasen des 16. und 17. Jahrhunderts.- Heribert Hutter: Zur Genese von Pierre Subleyras' "Messe des hl. Basilius".
[SW: Römische Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 110483 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte, italienische
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 23,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Siena; Teil: Erster und zweiter Band (in einem). Mit 64 Abbildungen auf Tafeln. 3. Aufl.

Zum Vergrφίern Bild anklicken

Chledowski, Casimir: Siena; Teil: Erster und zweiter Band (in einem). Mit 64 Abbildungen auf Tafeln. 3. Aufl. Berlin : B. Cassirer, 1918. XIX, 269, VIII, 292 S. mit 64 Abbildungen auf Tafeln OLeinen, mit Goldprägung, Kopffarbschnitt Buch in guter Erhaltung, Einband sauber und vorwiegend unbestoßen, Deckel und Buchkanten ein wenig berieben, Seiten sauber, ohne Einträge, Bindungspapier im inneren, vorderen Gelenk nur im untersten Bereich gering angerissen, Casimir von Chledowski, geboren 23.02. 1843, gestorben 26.03.1920 war ein polnischer Schriftsteller, Kulturhistoriker und ab 1899 Minister für Galizien. Siena ist der Name einer Stadt und eines früheren Stadtstaates im Zentrum der italienischen Toskana. Die Stadt hat 52.883 Einwohner (Stand 31. Dezember 2012) und ist bekannt für den Palio di Siena, ein Pferderennen, das am zentralen Platz Piazza del Campo ausgetragen wird. Bei dem Rennen, das seit dem Mittelalter eine sehr große Bedeutung für Siena hat, treten zweimal im Jahr jeweils zehn der 17 Bezirke (Contrade) der Stadt gegeneinander an. Siena gilt als eine der schönsten Städte der Toskana und Italiens. Schon von jeher befindet sie sich in Rivalität mit Florenz, in politischer, wirtschaftlicher oder künstlerischer Hinsicht. Während Florenz als Paradebeispiel einer Renaissance-Stadt vor allem durch die schiere Masse und Größe seiner Bauwerke und Kunstwerke beeindruckt, hat Siena den mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik erhalten. Die historische Altstadt gehört seit 1995 zum UNESCO-Welterbe. Die Universität Siena, gegründet 1240, gehört zu den ältesten Universitäten Italiens und wird heute von etwa 20.000 Studenten besucht. Aus Siena stammt die Heilige Katharina von Siena. (Wikipedia)
[SW: Sachbücher, Kulturwissenschaften ,Geschichte,Kulturgeschichte ,Stadtgeschichte, Stadtstaaten, Siena, italien, Toskana]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 140050 - gefunden im Sachgebiet: Reisen
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 55,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Reise geht weiter. Neue Geschichten von unterwegs. KiWi 726.

Zum Vergrφίern Bild anklicken

USTINOV, PETER: Die Reise geht weiter. Neue Geschichten von unterwegs. KiWi 726. Kiepenheuer & Witsch, 2002. Taschenbuch ISBN: 3462031759 SEHR GUT ERHALTEN, Preisetikett auf Rückseite Meine Muttersprache ist Latein - Reisenotizen eines Weltbürgers Sir Peter ist wieder unterwegs - und berichtet von seinen Erlebnissen und Begeg-nungen in Australien, Indien, Thailand, Südafrika, Kanada, in den USA, in Russland, Italien, in der Schweiz, in Deutschland und Österreich. Planen Sie einen gewaltsamen Sturz der amerikanischen Regierung? , wird er bei der Ankunft in New York gefragt: Von dieser Frage fühlte ich mich stets geehrt, da ich nicht einmal wüsste, wie ich das anstellen sollte. In Bombay staunt er über einen Heiratsvermittler, der sich auf schwierige Fälle spezialisiert hat: Jeder Defekt willkommen , steht auf dessen Visitenkarte. Und in Rom hält er eine Rede aus Anlass der feierlichen Wiedereröffnung der einst unter Kaiser Nero erbauten Villa Aurea - Quo Vadis? wurde zuvor auf einer riesigen Leinwand auf der Piazza del Popolo aufgeführt: Zuallererst entschuldigte ich mein mittelmäßiges Italienisch mit der Ausrede, dass meine Muttersprache Latein sei. Doch der Weltbürger, inzwischen 81 Jahre alt, hat auch rückschrittliches Denken, Rassismus und die skandalösen Verletzungen der Menschenrechte auf diesem Planeten im Auge. Alles wird verhandelbar, sogar Prinzipien stellt Sir Peter fest und insistiert umso entschiedener auf die Grundsätze der Menschlichkeit - Dass alle Religionen sich zur universellen Liebe bekennen, ist ein Beweis für bewunderungswürdiges Teamwork. ISBN 3462031759
[SW: Kategorien - Belletristik - Romane & Erzählungen - Unterhaltungsliteratur - Internationale Autoren - Ustinov, Peter USTINOV, PETER: Die Reise geht weiter. Neue Geschichten von unterwegs. KiWi 726 3462031759]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 111522 - gefunden im Sachgebiet: Literatur A - Z I
Anbieter: Papierplanet, Einzelunternehmen, DE-47798 Krefeld
Informationen zur Speicherung des Vertragstextes: Der Vertragstext wird vom Verkδufer gespeichert und nach Vertragsschluss dem Kunden nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugesendet.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,80
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

DAIDALOS 22/1986. THEMA: Ingeniöse Bauten/ Ingenious Buildings. Bertelsmann Gütersloh, 1986. 128 S. Standardeinband. INHALT: Lothar Romain: Grenzüberschreitungen. Die Himmelstreppe von Hannsjörg Voth/ Crossing the Boundaries. Stairway to Heaven by Hannsjörg Voth. Daniel Guibert: Die Orthographie des Projekts. Konstantin Ioannou: Mit wenig Wasser zu betreiben. Mühlen auf Kreta/ To be Operated by Little Water. The Mills on Crete. Hannes Böhringer: Witz und Scharfsinn/ Wit and Acumen. Werner Finke: Eine choreographische Konstruktion. Klosterküche von Fontevrault/ Abbey Kitchen of Fontevrault. Anatol Ginelli: Verdoppelnde Überschneidung. Die Grazer Zwillingswendeltreppe/ Doubling Overlap. The Double Spiral Staircase in Graz. Peter Rumpf: Pausenlos Wasser aus großer Tiefe/Incessantly Water from Profound Depth. Antonio da Sangallos Pozzo di S. Patrizio in Orvieto. Werner Oechslin: Die zählebige Verachtung von Esprit und geistreicher Erfindung/ The Tough Contempt of Esprit and Ingenious Invention. Jan Pieper: Ein unlizensierter Herrensitz/ An Unlicenced Mansion. Haus Rüschhaus bei Münster von J. C. Schlaun. Patrice Goulet: Fatale Strategien. Zu drei Bauten von Jean Nouvel/ Fatal Strategies. Three Projects by Jean Nouvel. Ursula Opitz: Neue Spuren für das Erinnern. Rathaus Linden/ New Traces for Remembering. Linden Town Hall. Max Bächer: Vor-denken - Nach-denken/ Pre-thinking - Re-thinking. Stefan Schroth: Auf 2,70 x 20,00 Meter. Zaha Hadids Projekt für den Kurfürstendamm. Jan Pieper: Landschaften sehen machen. Die Piazza des Antonio da Sangallo in Pitigliano. Manfred Sack: Verheimlichte Gesetze. Grundrißanalysen von Hermann Fehling und Daniel Gogel. Guter Zustand
[SW: Architektur Architekten Bauen Wohnen Kultur Baukultur Entwurf Gebäude]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 233857 - gefunden im Sachgebiet: Architektur-Zeitschriften
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 21,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

NUOVA RACCOLTA DELLE PRINCIPALI VEDUTE DI ROMA ANTICA E MODERNA CON LE RUINE DELLA GUERRA. DISEGNATE DAL VERO L

Zum Vergrφίern Bild anklicken

NUOVA RACCOLTA DELLE PRINCIPALI VEDUTE DI ROMA ANTICA E MODERNA CON LE RUINE DELLA GUERRA. DISEGNATE DAL VERO L'ANNO 1849. Presso Pietro D'Atri, Roma/Rom, Ca. 1850 Leinen/Leder Sehr gut Eine exquisites, neu gebundenes Leinen-Album mit goldgeprägtem Lederrücken, montierter Fronttitel, farbig marmorierter Vor-/Nachsatz, mit 55 sauberen, eingeprägten Kupferstichen mit Titelangaben, überwiegend auf Französisch, völlig stockfleckenfrei, tadellos. --- An exquisite album of 55 Rome views, sketched shortly after the birth of the Republic and the disasters of Civil War, all etchings clean, no foxing. --- Ansichten / Views : 1. Fontaine de Trevi - 2. Interno della Basilica di S. M. Maggiore - 3. Basilique de S. Paul - 4. Place du Forum Trajano - 5. Vues du Pantheon - 6. Place Colonna - 7. Interieur du Pantheon - 8. Piramide di Cajo Cestio - 9. Fontaine de Pont Sisto - 10. Porta Maggiore - 11. Fonte della Ninfa Egeria - 12. Place et Eglises de S. Jean en Latran - 13. Vues du Ponte Molle - 14. Place du Peuple - 15. Place et Basilique De S. Marie Majeure - 16. Theatre de Marcellus - 17. Temple de Vesta - 18. ABC de Janus Quadrifrons - 19. Portique d'Octavie - 20. L'Arc de Tito Vespasianus - 21. Temple de la Paix - 22. Place de Monte Cavallo e Palais du Quirinale - 23. Temple d'Antonin le Pieux - 24. Temple de Venus et Rome - 25. Piazza del Popolo - 26. Place d'Espagne - 27. Grotta Ferrata - 28. Ponte Rotto 29. Fontaine de l'Eau Pauline - 30. Temple de Romolus - 31. Tempio di Antonino e Faustina - 32. L'Arc de Septime Severe - 33. Vues du Colisee - 34. L'Arc de Constantin - 35. Foro Romaine - 36. Place Navona - 37. Place de S. Pierre - 38. Interno della Basilica di S. Pietro - 39. Vues du Capitole - 40. Chateau S. Ange - 41. Vue du Pont S. Ange - 42. Sepolcro di Cecilia Metella - 43. Le Mont Aventin - 44. Tombeau des Orazi e Curiazi en Albano - 45. Pont Lucano - 46. Temple de la Sibylle a Tivoli - 47. Cascatelle a Tivoli - 48. Vue de la Cascade de Tivoli - 49. - 55. Rome. --- 24 x 18 Cm. 0,6 Kg. ++++ Stichwörter: Italie Italien Graphik Stiche Denkmäler Ansichten Kupfern
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 019475 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Clement, DE-53111 Bonn

EUR 400,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Stoll, Heinrich Alexander:  Der Traum von Troja. Lebensroman Heinrich Schliemanns.

Zum Vergrφίern Bild anklicken

Stoll, Heinrich Alexander: Der Traum von Troja. Lebensroman Heinrich Schliemanns. Leipzig, Paul List Verlag, 1958. 4. Aufl. 582 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen , Gutes Exemplar Inhalt: Propylaion: Archäologie, eine unpopuläre Wissenschaft — der Parthenon und die Rindviehzüchter — Tut-ench-Amun und der Pharaonenrummel — der Schreibfehler des Seekadetten — Troja, das Thema Nummer Eins — die Gründe für Schliemanns Berühmtheit — Schliemanns Begräbnis — der Heros — die Schliemannstätten in Mecklenburg — Kolumbus — der Mann, der Troja fand, ERSTES BUCH. DER TRAUM EINES DORFJUNGEN: Erstes Kapitel: Paradies und Höllenfahrt: Sommertag in Ankershagen — die Mutter — Küster Pranges Erzählung von Henning Bradenkirl — das Silberschälchen — das Hünengrab und die goldene Wiege — der Vater — Weihnachten 1829 — das Bild von Trojas Untergang — »Wenn ich groß bin, will ich Troja ausgraben« — Tanzstunde und Minna Meincke — Peter Hüppert und das Sankt-Johannes-Land — Kinderspiele — Minna will mit in die Welt gehen — Fieken Behnke — der Tod der Mutter, Zweites Kapitel: Zu neuen Ufern: Kalkhorst — der Kandidat Andreß — der lateinische Weihnachtsaufsatz über den Trojanischen Krieg — Gymnasium in Neustrelitz — Amtsentlassung des Vaters — Armut und Realschule — die Freunde und der Freund, Wilhelm Rust — im Schlosse des Großherzogs stehen altgriechische Vasen — noch einmal Minna Meincke — der große Entschluß, Drittes Kapitel: Purgatorium: Kaufmannslehrling in Fürstenberg — die Kartoffelmühle — E. L. Holtz stirbt — § 7 des Kaufvertrags — Theodor Hückstaedt — die Buttertermine — Mäßigkeit, Ehrlichkeit, Reichtum — fünf Jahre sind vertan — der verhinderte Auswanderer — der betrunkene Müller und Homer — Gebet um die Zukunft — ein Faß stürzt — Abschied von Fürstenberg, ZWEITES BUCH DER SCHIFFBRÜCHIGE ODYSSEUS: Erstes Kapitel: Auf der Suche nach dem Glück: Jemand singt in Malchin — »Dort, wo du nicht bist.. « — Rostocks sieben Türme — Saniter & Weber — das Haus in Gehlsdorf — doppelte Buchführung — das mütterliche Erbteil — mit neunundzwanzig Talern in die Welt — Kalkhorst und ein Kuß unter der Linde — »Bis Nienhagen!« , Zweites Kapitel: Dort, wo du nicht bist: Nacht am Fenster — Hamburg ist eine Weltstadt — der Anfang ist das Ende — Kampf gegen Krankheit und Not — »Nie etwas leihen« — der Schiffsmakler Wendt — eine Stellung winkt: La Guaira, Venezuela — die Brigg »Dorothea« , Drittes Kapitel: Ein Sturm und ein Licht: Kajütenjunge oder Passagier? — elf Tage Sturm — Schiffbruch — von einundzwanzig neun — »Du bist der zweite Jonas« — ein Bettler kommt nach Amsterdam — Mevrouw Graalman — im Krankenhaus — ein Brief aus Hamburg — Kontorbote bei F. C. Quien — lernen, lernen, lernen — Entlassung — B. H. Schröder & Co. — Reichtum wofür? — mit drei-undzwanzig Jahren Prokurist — »Das Russische hat noch keiner gelernt« — Sprachenlernen und Wohnungswechsel — Indigoauktion mit den Brüdern Malutin aus Moskau — Agent der Schröders in St. Petersburg, DRITTES BUCH. DIE GOLDENEN STUFEN: Erstes Kapitel: Sturm über der Steppe: Ankunft in St. Petersburg — Reise nach Moskau — der Sturm aus dem Westen — statt Agent Großhändler I. Gilde — das Grabkreuz für die Mutter — der Brief an C. E. Laue — Minna Meincke ist verheiratet — Europareise: die Technik, das Grand Hotel, die Oper, das Museum — Schliemann fährt an der Heimat vorüber — Erfolge, Erfolge — eine gelöste Verlobung — ist Katharina die Richtige? — »Ich fahre morgen nach Amerika!« , Zweites Kapitel: Amerikanisches Abenteuer: Und wieder Schiffbruch — der Nachlaß des Bruders — Besuch bei dem Präsidenten der USA — Reise mit offenen Augen — San Francisco — ein Gedanke in der Goldgräberkneipe — der Untergang einer Stadt - Goldgräberbank in Sacramento — Fidber und Typhus — verdoppeltes Vermögen — amerikanisches Bürgerrecht, Drittes Kapitel: Die Luftschaukel: Der große Schenker — Befehle an den Vater — Katharina Petrowna Lyshina — der Diener als Direktor — das neue Gesetzbuch — die Docks von Kronstadt — neue Sprache — das Unglück einer Ehe — Krimkrieg — Vultus fortunae variatur — im abgebrannten Memel — Geschäft oder Spektulation — endlich Griechisch! — Bekenntnisse der Übungssätze — die Verwirklichung des Traumes rückt näher — Versuch eines neuen Lebens, VIERTES BUCH. Bilanz eines Kaufmanns: Erstes Kapitel: Umweg zum Montsalvatsch: Beatus ille qui procul negotiis — Schweden, Dänemark, Deutschland, Schweiz, Italien — Madrid, Puerta del Sol — Ägypten — Karawane nach Jerusalem und den heiligen Stätten — ein Stück von Madame Lot — das Bad im Jordan — die Tempel von Baalbek — »Fragt euren Pastor« — Pilgerfahrt nach Mekka — Zaudern an der Schwelle Griechenlands — der eiserne Vorhang, Zweites Kapitel: Prozeß um die Ehre: Der Prozeß wird gewonnen und geht in die nächste Instanz — Jahre des Wartens — wieder lockt das Geschäft — Professor Grote und die griechische Geschichte — hat Homer gelebt? — Millionen für den Traum von Troja — der Senat entscheidet zugunsten Schliemanns — Beruf und Berufung Drittes Kapitel: Ritardando: Die Ruinen von Karthago — Verwirrung der Steine und Zeiten — Klärung im Fernen Osten — mit dem Wagen nach Peking — ein tief gesunkenes Volk von Sklaven — auf der Großen Mauer — der schönste Punkt der Welt — Japan — der emsig notierende Stift — Glück der Bescheidenheit — Besuchsreise des Kaisers — der Seidendistrikt — in Yedo, der verbotenen Stadt — das tägliche Leben des kleinen Mannes — Bücher, Spielzeug und Artisten — Fürsten, Sklaven und Kurtisanen — Glaube oder Aberglaube — Spione und Denunzianten — Queen of the Avon — sieben Wochen Seereise — »Ich bin kein Schriftsteller« — das erste Buch — Student in Paris — Seine Exzellenz, der Herr Gesandte — Kusine Sophie — arbeiten, arbeiten, arbeiten, FÜNFTES BUCH. DER TRAUM WIRD WAHRHEIT: Erstes Kapitel: Das Bett des Odysseus: Sind Homers geographische Angaben ernst zu nehmen? — die Höhle der Kyklopen — der Waschplatz der Prinzessin Nausikaa — Ithaka — der Müller, der die Odyssee erzählt — Pellkartoffeln, Salz und Brot — die Grotte der Nymphen — der Palast des Odysseus — die erste Grabung — die Wurzeln des Ölbaums — fünf kleine Urnen: die Asche des Odysseus — das Feld des Laertes — unter der Platane von Leuke — die Hunde des Eumaios — »Erzähle mir die Ilias!« — Mykene — das Schatzhaus des Atreus — wo liegt Troja? — die vierzig Augen — Rekonstruktion eines Tages der Ilias — Bunarbaschi kann es nicht sein — Hissarlik — Frank Calvert — »Im Frühjahr fange ich an« — »Ein Titel muß sie erst vertraulich machen« — Doktor der Philosophie — in Amerika kann man selbst eine Gesetzreform vertagen lassen — Die Scheidung — Ein Brief an Erzbischof Vimpos — Sophia Engastromenos — die Prüfung der Braut — »Warum wollen Sie mich heiraten?« — Hochzeits- oder Museumsreise — die Puppen der jungen Frau — »Wir werden Troja ausgraben« , Zweites Kapitel: Der Schatz des Priamos: Wird die Türkei die Grabung gestatten? — oder Griechenland die Ausgrabung von Mykene? — Troja: Beginn auf eigene Faust — die kostbare Schafweide — Paris in Gefahr — Postmeister Charles Klein aus Lagny — »Bitte sehr, Herr Oberst!« — am 11. Oktober 1871, zwölf Uhr, beginnt die Ausgrabung Trojas — Troja in der alten Geschichte — Karussels und Eulen — statt Priamos die Steinzeit — der Streik der Raucher — von der Mühseligkeit des Grabens — die eulenäugige Pallas Athene — Heilkunst mit drei Rezepten — Nikolaos muß heiraten — die Heliosmetope — das »Bollwerk des Lysimachos« — der Berg steckt voller Rätsel — Plinius oder die Dunkelheit — aus Stadtmauer und Turm: Pergamos von Troja! — eine Straße als Ariadnefaden — ein kalter Winter — auf dieser Straße zog Christus entlang, um König Priamos zu besuchen — das Skaiische Tor! — Zweifel und Sorgen — die Grabung muß beendet werden — der Schatz des Priamos — »Helena!« — der Schatz verschwindet wieder — die Welt hält den Atem an — die Gelehrten sind anderer Meinung — welches Land soll den Schatz bekommen? — Mykene lockt — die Verlegenheiten des Polizeidirektors — der griechische Staat in höchster Gefahr — Aussöhnung mit Konstantinopel — ein Brief an die »Times« , Drittes Kapitel: Agamemnon und die Seinen: »Dies ist der Weg des Todes, den wir treten« — am Löwentor von My-kene — die Bedingungen der Ausgrabung — wie ist Pausanias auszulegen? — Veli Pascha, der Grabräuber — die Kammer des Torhüters — Spiralen und bunte Scherben, eine neue Welt — die kuhäugige Hera — Stamatakis wacht — Telegramme und streitende Gelehrte — die Grabstelen und ihre gute Vorbedeutung — die Schatzhäuser sind Grabbauten — Goldblätter und Gemmen — Streit um das Löwentor — der Plattenkreis — Schliemanns Ultimatum — der Kaiser von Brasilien — das erste Schachtgrab — Mykene wird wieder Festung — drei goldbedeckte Gerippe — das Grab der gekrönten Frauen — Telegramme um einen Polizisten — das vierte Grab und die goldenen Masken — Nestors Taubenbecher — ein Kaiser gesteht seine Schäbigkeit — das fünfte Grab und wieder das erste — die Maske Agamemnons — »Ich habe die Gräber Aga-memnons und der Seinen gefunden« , SECHSTES BUCH. DER FADEN DER ARIADNE: Erstes Kapitel: Die Stadt: Pausenlos geht die Arbeit weiter — Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan — die deutschen Professoren — die Hütte von Ilios — Londoner Lorbeer — noch einmal in Ithaka — und wieder Troja — Schliemannopolis — statt König Priamos das Stadtoberhaupt — Priamos oder Homer — Burnouf und Virchow kommen als Helfer — ärztliche Praxis in der Troas — neue Schatzfunde — Ausflug in den Ida — Deutschland und die, Deutschen — Geduld bringt Rosen — der Thron des Zeus — ein Gruß aus Ankershagen — Gastgeschenke für Virchow — Troja ist wie die ler-naiische Schlange — Brücke zwischen Europa und Asien — die Grabung ist beendet, die Grabung geht weiter — Orchomenos und das Schatzhaus des Minyas — Besuch in Olympia — »Schliemann ist eben Nichtfachmann« — Schliemanns beste Entdeckung: Dörpfeld — die Bilder aus dem Witwenhaus von Ankershagen — Deutschland bekommt den Schatz des Priamos — das Kaiserliche Handschreiben — der steinerne Teppich von Orchomenos — Ehrenbürger von Berlin — hat Homer recht oder der Berg Hissarlik? — oder hat Schliemann sich geirrt? — »Wir müssen von oben anfangen«, sagt Dörpfeld — Troja ist nicht in der dritten Schicht, sondern in der zweiten — Bedar Eddin Effendi — der Großmeister des Artilleriewesens — Verbpte über Verbote — Pallas Athene wird Bismarck danken — wie lebten die alten Trojaner? — Bernstein aus der Ostsee — zu den Müttern muß man gehen Zweites Kapitel: Die Burg: Sind Gedichte oder Köpfe schön? — die Sagen von Tiryns — Grand Hotel des Etrangers — Schliemanns Tagesplan — die homerische Herrenburg steigt aus dem Schutt — Kyklopenmauern — Leid und Blut — der Altar im Hofe — der Herd im Saal — ein einziger Stein bildet den Fußboden des Bades — ein Blick in lachendes Land — die Schlangen des Paradieses — der Kümmelgrieche — ein Buchstabe zuviel, um Freund zu sein — Topfscherben sind das Füllhorn archäologischer Weisheit — »Sie müssen alles tun, was Schliemann will!« — die neue Welt der mykeni-schen Kunst — »gekrönt mit blauem Gesimse« — der Stier von Tiryns — die Goldene Medaille der Queen — alle Spuren weisen nach Kreta, Drittes Kapitel: Das Labyrinth: Kreta, die Insel der Geheimnisse — Akademien und Universitäten — aber die Gesundheit läßt nach — Zerwürfnis mit Virchow — Flucht nach Kuba — mit neuen Kräften nach Kreta — Dank dem idäischen Zeus! — Kephala Tschelebi — Penrose und der Times-Korrespondent — hunderttausend Francs für einen Hügel — erste Nilreise — Versöhnung mit Virchow nach homerischem Vorbild — die Krokodilskatakomben — alle Kreter sind Lügner und faule Bäuche, sagte der Apostel Paulus — ein Minus von 1612 Ölbäumen — warten, warten — Mondnacht auf dem ersehnten Hügel — Poseidons Dreizack: Aufstand in Kreta, SIEBENTES BUCH: DIE HEIMKEHR DES ODYSSEUS: Erstes Kapitel: Das Schiff der Phaiaken: Briefe und Kurszettel — Heimweh nach Ankershagen — Pastor Becker hat Angst — die Reise in die Heimat — Fürstenberg — Geschichte von der Förstersfrau, die einen anregenden Mann haben wollte — Neustre-litz — Tee beim Großherzog mit Bosheiten und faux pas — der Wagen fährt nach Ankershagen— »Hundertmal schöner als Mykene« — Um-. taufe im Pfarrhaus — am Grabe der Mutter — »Dick Grütt möst äten!« — Abende mit Fritz Reuter — die Gäste: die Schwestern, Andreß, Nie-derhöffer — »Willst du nicht die Glocken läuten lassen?« — Minna Meincke kommt zu Besuch — auf dem Hünengrab, wieder allein, Zweites Kapitel: Der freundliche Aiolos: Nilfahrt — Todesgedanken — die ägyptischen Eselchen — im Ramses-tempel — Grabsteine — »Wo wurden die Namenlosen begraben?« — über Geschichtsschreibung — Aufruhr in Nubien — Schüsse auf das Schiff — das Dorf am Nil — der Sand singt — die Spuren von dem Nachtstern — Gebet am Rande der Wüste und des Stromes — athenisehe Frühlingstage — »Wie süß ist es, vom festen Land auf das Meer zu blicken« , Drittes Kapitel: Melantheus, der Hirt: Schliemanns Melantheus heißt Bötticher — die Feuernekropole Troja— die Akropolis von Athen als Krematorium — der Vorwurf der Fälschung — »Hoch lebe Pallas Athene!« — »und dann der Herre Hauptmann . . .« — »Jawohl, Herr Major!« — Brisei`s aus Neubrandenburg — erste Hissarlikkonferenz — siebentausendzweihundert Mark Reisespesen — das Kapitel Troja ist noch nicht abgeschlossen — eine neue Mauer — »Unleugbar mykenisch!« — das homerische Troja — zwanzig Jahre Arbeit für einen Irrtum? Opisthodomos: In Neapel weht die Tramontana — beim Kastanienröster — Ettore und Paride oder Hektor und Paris — immer sind es die Ohren gewesen — Piazza Caritä: ein Mann fällt um — das Hospital nimmt keine Mittellosen auf — ein Brief in der Tasche — sofort einen Wagen! — ein Beutel voll Gold — Krankenlager im Hotel — die Fässer an Zeus` Schwelle — Gedanken und Gestalten — die" Operation — in Paris waren achtzehn Grad Kälte — Ausflug nach Pompeji — die Beratung der Ärzte — Sonntagmorgen im Mai — Schliemann ist tot — ein Telegraphenbeamter in St. Petersburg — breite Schlagzeilen — dai britische Weltreich wird nicht regiert — dieser Tag ist dunkel, sagen die Primaner — die" Glocken von Andershagen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35942 - gefunden im Sachgebiet: Autoren aus Mecklenburg Vorpommern
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin fόr Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin fόr Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top