Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 447 Artikel gefunden. Artikel 436 bis 447 werden dargestellt.


Reflexionen über die schöpferische Phantaise und ihre Werke.  Auf der Tielseite von der Autorin Ottilie Schenk signiert ; zudem beiliegend ein Korrekturzettel

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schenk, Ottilie: Reflexionen über die schöpferische Phantaise und ihre Werke. Auf der Tielseite von der Autorin Ottilie Schenk signiert ; zudem beiliegend ein Korrekturzettel Bad Homburg v.d. Höhe: [Selbstverlag], Elefantenhautkarton, 21 cm, 156 S.; guter Zustand. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse Aufbau unserer Betrachtungen : 1., über die Naturwissenschaften 2. Die Kosmostheorien 3. Vom Aufbau der Materie 4. Das Atom 5. Der Kern 6. Das Feld 7. Aus der Quantentheorie 8. Vom Aufbau des Seienden, wie es sich in der Materie darstellt 9. Das Lebendige 10. Aufbau 11. Der genetische Code 12. Die Evolution als Naturgeschichte des Erkennens Von der Struktur unseres Denkens 13. Die kulturelle Evolution: Die Entwürfe unseres schöpferischen Denkvermögens in Kunst, Kultur, in der Entwicklung des philosophischen Denkens und seiner Weltdeutungen, In den Religionen, In den Staatsentwürfen 14. Die Beziehung zur Wahrheit // Inhaltliche Stichworte mit Angabe der Seitenzahl: Seite Kosmostheorien 5 Vom Aufbau der Materie 6 Das elektrische Feld 7 Die kulturelle Evolution 26 Die schöpferischen Entwürfe des Menschen, Ethiken und WeltentwUrfe 26 - 32 Platon 32 Kant 33 - 35 Aristoteles 36 Hegels Weltentwurf 37 ff Marx Weltentwurf 41 - 45 Nietzsches Weltentwurf 46 ff Die neuen Werte 57 Der übermensch 57 Schopenhauer 59-64 Die Weltdeutungen der asiatischen Religionen 64 - 68 Nietzsches Herrenrasse 68 Die Weltbilder der Dichtung 71 Die antike Dichtung. Die Odyssee 74 Die tragische Welterkenntnis 77 Hölderlin 79 Goethes Weltentwurf im Faust 82 - 91 Stifters Nachsommer 91 Kafkas Weltsicht 94 Die Bibel als Literaturwerk (Hiob, 90. Psalm, 23. Psalm) 96 ff Die Künste als Weltentwurf bzw. Weltdeutung (Musik, Architektur) 101 - 102 über das Phänomen der Scham als Kulturphänomen 104 ff Die Staatsentwürfe 105 ff Die Polls 108 - 113 Rom 113 Das Recht als Roms Erbe 116 Aristoteles Ober den Staat 116 Das Erbe Roms 118 Der christliche Staat 119 Hegels Staatsentwurf 123 ff Marx' Staatsentwurf 129 Rilkes Duineser Elegien 130 ff Die Wahlverwandtschaften 137 ff Ober die Wahrheit 1143 ff V28057K2 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 € bzw. 6,00 €) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 € Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert.
[SW: Signierte Bücher, Buchrarität, Privatdruck, seltene Bücher]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35130 - gefunden im Sachgebiet: Philosophie
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 36,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wasserburger, Hans-Joachim:  Insekten und Insektizide. Orionbücher Bd. 130.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wasserburger, Hans-Joachim: Insekten und Insektizide. Orionbücher Bd. 130. München, Oldenbourg, 1959. 67 S. Kl. 8ºAntikbuch24-SchnellhilfeKlein-Oktav = Höhe des Buchrücken 15-18,5 cm (15 x 10 cm), Paperback , Gutes Exemplar Mit zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; Inhalt: Vorwort, Weltmacht Insekt, Freunde und Feinde des Menschen, Menschen- und Materialverluste durch Insekten, Wie unsere Großväter Insekten jagten, Moderne Insekten-Bekämpfungsmittel, Anorganische und pflanzliche Insektengifte, Die Winterspritzmittel, Die entscheidende Wende: die Entdeckung des DDT, Franzosen und Engländer entdecken das Hexachlorcyclohexan, Der deutsche Beitrag: das E 605, Weitere Insektizide aus Amerika, Insekten-Abwehrmittel, Eine Bilanz, Das Für und Wider der Insektizide, Warum chemische Insektenbekämpfung? Gesundheitsgefährdung durch Insektizide? Die Toleranzwerte und das Lebensmittelgesetz? Imkerei, Naturschutz und Insektenbekämpfung, Biologische Insektenbekämpfung, Biologisches Gleichgewicht oder biologischer Ausgleich? Tabellen, Beratungsstellen für Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung, Literaturnachweis, Stichworte. ; "Zwanzig Jahre nach der Entdeckung der Insektiziden Eigenschaften des DDT mag der Zeitpunkt gekommen erscheinen, einen breiteren Leserkreis mit der durch diese Entdeckung ausgelösten Entwicklung, die man zu Recht als eine neue Ära in der Insektenbekämpfung bezeichnet hat, vertraut zu machen. Noch ist diese Entwicklung nicht zum Abschluß gekommen und manches, was hier niedergeschrieben wurde, mag in Einzelheiten zur Zeit der Niederschrift bereits überholt sein. Es kam dem Verfasser aber weniger darauf an, bei den vielfältigen Einzelproblemen, die zumeist nur den Spezialisten interessieren, die allerletzten - häufig noch umstrittenen - Forschungsergebnisse zu verarbeiten, als vielmehr die Entwicklung in ihrer Gesamtheit aufzuzeigen, anzugeben, welche Erfahrungen bisher aus ihr gewonnen werden konnten und welche Folgerungen sich daraus ergeben. Auch soll diese Schrift kein Lehrbuch sein, in der alle Spezialgebiete der Insektenbekämpfung abgehandelt oder auch nur erwähnt werden konnten. So hofft der Verfasser, durch die notwendig gewordene Stoffbeschränkung das für die gesamte Entwicklung Wesentliche um so klarer herausgestellt zu haben, um so allen Lesern die notwendige Verantwortung beim Umgang mit den Insektiziden aufzuzeigen. Von dem Grad des Verantwortungsbewußtseins aller aber wird es einmal abhängen, ob und in welchem Maße diese Stoffe der Menschheit zum Segen gereichen werden."
[SW: Orion-Bücher]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38573 - gefunden im Sachgebiet: Groschenhefte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Welt der Kinder im fünfzehnten Jahrhundert.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Löhmer, Cornelia: Die Welt der Kinder im fünfzehnten Jahrhundert. Weinheim : Dt. Studien-Verl., 1989. kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, 272 S. : 79 Ill. ; 21 cm; der Vorderdeckel ist am oberen Rand etwas knickspurig; Vorsatz mit Besitzerkennung und Jahreskürzel sonst ist das Buch gut erhalten. ISBN: 9783892711681 Seid Aries ist die Beschäftigung mit der Geschichte der Kindheit zu einem unverzichtbaren Bestandteil erziehungswissenschaftlichen, historischen und sozialgeschichtlichen Nachdenkens geworden. Der vorliegende Beitrag stellt das fünfzehnte Jahrhundert in den Mittelpunkt, also das Jahrhundert, in dem in unserem Sprach- und Lebensraum das pädagogische Sehen und Denken erst beginnt. Anhand von Zeitzeugnissen unterschiedlichster Couleur, angefangen von literarischen Dokumenten bis hin zu Überresten der materiellen Kultur, zeigt die Autorin, was ein Kind erwarten konnte, das in die spätmittelalterliche Zeit hineingeboren wurde. Kinderwunsch auf der einen, Verhütungs- und Ab- treibungspraktiken auf der anderen Seite kommen ebenso zur Sprache wie die entwicklungsgeschicht- lichen Stationen der Kindheit: Schwangerschaft, Ge- burt, erste Versorgung, häusliche Pflege, Kinderspiel und Kinderarbeit. Die Kindheitsphase endet mit der Loslösung aus dem Einflußbereich der häuslichen Umgebung, Stichworte sind hier: Schule, Kloster, Lehre und Hochzeit. Die zahlreichen Abbildungen machen das Werk zu einem lebendigen und ein- drucksvollen Dokument.(Deckeltext) // Inhaltsverzeichnis: Einführung 7 1. Quellenkritik 14 1.1 Quellenlage 16 1.2 Grenzen und Möglichkeiten der Quelleninterpretation . . 22 1.3 Auswahl und Zusammenstellung der Quellen 28 2. Zwischen Wunsch und Ablehnung - Über die Einstellung zu Kindern 30 2.1 Kinderwunsch und Kinderzahl 31 2.2 Uneheliche Kinder 44 2.3 Behinderte und mißgebildete Kinder 51 3. Der Zeitraum um die Geburt - der erste Schritt ins Leben 59 3.1 Schwangerschaft 60 3.2 Geburt 68 3.3 Erste Versorgung 80 3.4 Zwischen Religion, Zauber und Magie 97 4. Das Kind in der häuslichen Pflege 113 4.1 Wickeln und Bekleiden 114 4.2 Ernährung und Ammenwesen 129 4.3 Hilfsmittel für die Säuglingspflege 136 5. Kinder zwischen Spiel und Ernst 154 5.1 Spielzeug 156 5.2 Spiele 175 5.3 Arbeitende und umherziehende Kinder 189 6. Abschied von der Kindheit — der zweite Schritt ins Leben 203 6.1 Schülerleben 205 6.2 Lehrlingswesen 224 6.3 Irdisches und geistliches „Treueversprechen" 238 Schlußbetrachtung 249 Literaturverzeichnis 255 Abbildungsverzeichnis 266 Z28271D2 ISBN 9783892711681 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 € bzw. 6,00 €) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 € Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert.
[SW: Deutschland ; Kind ; Geschichte 1400-1500, Sozialgeschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35386 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte / Zeitgeschehen
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,40
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lexikon der Kunst - Architektur, Bildende Kunst, Angewandte Kunst, Industrieformgestaltung, Kunsttheorie - Band 1 - 7 2. unveränderte Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Olbrich, Prof. Dr. sc. phil. Harald: Lexikon der Kunst - Architektur, Bildende Kunst, Angewandte Kunst, Industrieformgestaltung, Kunsttheorie - Band 1 - 7 2. unveränderte Auflage Leipzig, E. A. Seemann Vlg., 2004. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, gebundene Ausgabe mit kleinen Gebrauchsspuren, Einbände etwas berieben, bestossen und gering fleckig, Kopfschnitt von Band 7 ebenfalls minimal fleckig, innen sehr sauber und ordentlich Q17
[SW: KUNST MUSIK THEATER LEXIKA KÜNSTE LEXIKON NACHSCHLAGEWERK KÜNSTLER NACHSCHLAGEWERKE KUNSTWISSENSCHAFTEN KUNSTHANDWERK ARCHITEKTUR ANGEWANDTEN MODERNE INDUSTRIEFORMGESTALTUNG SEEMANN SPRACHE DEUTSCH MASSE 163 X 240 MM GEWICHT 9698 G EINBANDART GEBUNDEN ISBN-10 3-86502-084-4 / 3865020844 ISBN-13 978-3-86502-084-0 9783865020840 DAS "LEXIKON DER KUNST" WIRD DURCH SEINE ENZYKLOPÄDISCHE ÜBERSCHAU HELFEN, DIE FORTSCHREITENDE ISOLIERUNG KÜNSTLERISCHEN UND KUNSTWISSENSCHAFTLICHEN EINZELDISZIPLINEN AUSZUGLEICHEN. DAHER BLEIBT THEMENKREIS DES LEXIKONS WEITER GEFASST BETRIFFT ALLE WESENTLICHEN BEREICHE THEORIE PRAXIS, GESCHICHTE GEGENWART BILDENDEN KUNST, KUNSTHANDWERKS SOWIE MODERNEN INDUSTRIEFORMGESTALTUNG. VERSTÄRKT AUFGENOMMEN WURDEN STICHWORTE, DEN LEBENDIGEN ZUSAMMENHANG VON SOZIALER KULTURELLER PRAXIS KÜNSTEN ZUM GEGENSTAND HABEN, EBENSO TEXTE ZU PHÄNOMENEN PRODUZENTEN KÜNSTLERISCHER MASSENPROZESSE, SOGENANNTEN "POPULÄREN KÜNSTE", VERMEHRT. UNSER SOLL WIE BISHER EIN HILFSMITTEL FÜR FORSCHUNG, LEHRE WEITERBILDUNG SEIN TIEFEREM VERSTÄNDNIS IN ANREGEN. WER ALTERSSCHWELLE 40 JAHREN BEREITS ÜBERSCHRITTEN HAT, ERINNERT SICH NOCH AN (KUNST-)BÜCHER, AUS TEXT BESTANDEN. BÜCHER, NICHT UNNÖTIG ABLENKTEN, SONDERN AUF WESENTLICHE KONZENTRIEREN. DIES TRITT AUCH DEM SEEMANN-VERLAG ZU. ABBILDUNGEN (NUR SCHWARZ-WEISS - HERRLICH!) WERDEN DOSIERT EINGESTREUT. DDR-GESCHICHTE ERSCHEINUNGSJAHR 1991 VERSTEHENDEN BEZEICHNUNGEN V.U.Z." (VOR UNSERER ZEITRECHNUNG) STATT V.CHR." STÖRT VEREINZELTE HINWEISE Z.B. FRÜHKAPITALISTISCHE" ZUSTÄNDE ZUR ZEIT JOHANNES GUTENBERGS EINZUORDNEN WEISS, IST HIER GANZ RICHTIG. EINE VIELLEICHT VERMUTENDE "VOREINGENOMMENHEIT" GEGENÜBER "WESTLICHEN" ORTEN ODER RELIGION USW. KONNTE ICH BEI MEINEN STICHPROBEN FESTSTELLEN. AM ENDE JEWEILS LITERATURANGABEN VERMERKT, EXPERTEN VERTIEFTES STUDIUM ERMÖGLICHEN (FÜR LAIEN SICHERLICH NUR BEGRENZT ZUGÄNGLICH, ABER KAUM ERFORDERLICH, DA DOCH SEHR TIEFGEHEND SIND). LANGES LEBEN IMMER NEUEN AUFLAGEN WÜNSCHEN! 7 BDE. HARALD OLBRICH GE]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 416484 - gefunden im Sachgebiet: Kunst
Anbieter: ABC Versand e.K., DE-65326 Aarbergen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 79,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Biblisch-historisches Handwörterbuch. Landeskunde, Geschichte, Religion, Kultur, Literatur. [3 Bände: 1-3. - Herausgegeben von Bo Reicke und Leonhard Rost]. 3 Bände (von 4; Registerband fehlt).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Reicke, Bo (Hrsg.) und Leonhard Rost (Hrsg.): Biblisch-historisches Handwörterbuch. Landeskunde, Geschichte, Religion, Kultur, Literatur. [3 Bände: 1-3. - Herausgegeben von Bo Reicke und Leonhard Rost]. 3 Bände (von 4; Registerband fehlt). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1962-66. 2255 Seiten gesamt. Mit zahlreichen Abbildungen im Text und auf Tafeln und 1 sechsfarbigen Faltkarte. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (27,5 x 20 cm). Orig.-Leinenbände mit Orig.-Schutzumschlag im Orig.-Pappschuber. [Hardcover / fest gebunden]. Aus dem Klappentext: "Dieses Werk dient dem genauen und allseitigen Verständnis der empirischen Grundlagen der biblischen Gedanken- und Vorstellungswelt, es möchte biblische Exegese und Theologie vor Einseitigkeit und zu großer Abstraktion bewahren helfen. Die Artikel des Handwörterbuches führen daher bewußt nur bis an die unmittelbar theologische Thematik heran: primär wenden sie sich den Fragen der biblischen Landeskunde, der Archäologie, Völker-, Kultur- und Literaturgeschichte, der Biographie sowie der religiösen Terminologie und der Religionsgeschichte zu. Bei der Abfassung der Beiträge wurde unbedingte wissenschaftliche Zuverlässigkeit, bei der Zusammenstellung der Stichworte weitgehende Vollständigkeit angestrebt. Die heutige theologische Situation findet ihren Ausdruck in Beiträgen von Autoren verschiedenster Richtungen, jeweils jedoch anerkannten Sachkennern ihres Gebietes. Sorgfältig ausgewählte Literaturangaben geben die Möglichkeit zu einem spezielleren Studium der einzelnen Fragen. Die Sprache der Artikel ist dem Stil eines modernen Lexikons entsprechend konzentriert und klar. Zahlreiche Verweisungen verbinden die Artikel untereinander und mit den Abbildungen und Karten. Am Schluß des Gesamtwerkes werden umfassende Register die Fülle des Stoffes noch weiter erschließen. [...] Bei den rund 250 Mitarbeitern handelt es sich um Fachgelehrte aus Europa, Asien, Afrika und Amerika. Das Handwörterbuch wird damit zu einem Standardwerk von internationalem Rang für Theologen, Religionswissenschaftler, Philologen und Bibelleser, denen an einer exakten, umfassenden und doch übersichtlichen Auskunft nach dem. heutigen Stand der Wissenschaft liegt." - Schuber teils etwas randgebräunt und leicht angestaubt. Umschläge mit minimalen bis leichten Randläsuren. - Insgesamt noch sehr gut erhaltenes Exemplar.
[SW: Reicke, Bo (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber) und Leonhard Rost (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber): Biblisch-historisches Handwörterbuch. Landeskunde, Geschichte, Religion, Kultur, Literatur. [3 Bände: 1-3. - Herausgegeben von Bo Reicke und Leonhard Rost]. 3 Bände (von 4; Registerband fehlt). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1962-66.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 3128025 - gefunden im Sachgebiet: .Theologie - Biblische Sprachen & Hilfsmittel
Anbieter: Antiquariat Kretzer - Bibliotheca Theologica de, DE-35274 Kirchhain

EUR 26,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Meinberg, Eckhard:  Das Menschenbild der modernen Erziehungswissenschaft.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Meinberg, Eckhard: Das Menschenbild der modernen Erziehungswissenschaft. Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1988. S. XIII, 466 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband , Schönes Exemplar ISBN: 3534027841 Inhalt: Annäherungen an das Thema, Über die Unentbehrlichkeit der Menschenbilder für den Menschen, Das Menschenbild als Thema der Erziehungswissenschaft, Die Geburt der modernen Erziehungswissenschaft aus dem Geist der Sozialwissenschaften, Allgemeiner Hintergrund und Entstehungsmotive, Die beiden rivalisierenden Wissenschaftsmodelle am Beginn der modernen Erziehungswissenschaft, Das empirisch-analytische Wissenschaftsmodell, Wissenschaftstheoretische Grundannahmen und die erziehungswissenschaftliche Umsetzung, Das Menschenbild: der Verstandesmensch, Das kritisch-dialektische Wissenschaftsmodell ,Das erkenntnistheoretische Fundament, Zwischenbemerkung zu einigen Rezeptionspraktiken der „Kritischen Erziehungswissenschaft" , Das Menschenbild: der emanzipierte Mensch, Zusammenfassung, Notwendige Vorüberlegungen, Das Individuum - eine Marionette der Gesellschaft? Berührungspunkte mit der Menschenbildtradition, Das Selbst, der Andere, die Interaktion, die InterSubjektivität und die Identität, Der „Homo Sociologicus" als „Homo Agens" , MEAD in der erziehungswissenschaftlichen Rezeption, Bemerkungen zu MEADS Wissenschaftsverständnis, Das Bild vom handelnden Selbst, Das behavioristische Menschemodell als Kontrastfolie, Die Leitdimensionen des agierenden Selbst, Die biologische Dimension, Die intersubjektive Dimension, Die moralische Dimension, Die ästhetische Dimension, Der problemgeschichtliche Hintergrund, Das Selbst und die Maske, Der Mensch als Schauspieler, Eine kurze historische Rückblende, Das Selbst im Gleichgewicht: der ausbalancierte Mensch, Das rollentheoretische Fähigkeitskonzept der Identität, Die Rationalität als bestimmender Wesenszug des balancierenden Menschen, Eine geschichtliche Rückschau, Die Krise der Identität, Grundzüge des „Krisenmenschen" , Zusammenfassende Bewertung des Bildes von der krisenhaften Identität, Der Mensch und die Systeme: Von der Rollen - zur Systemtheorie, Homo Sociologicus — Variationen auf ein Menschenbild, Stichworte zum Begriff Systemtheorie, Systemtheorie in der Erziehungswissenschaft, Einige Facetten des „Systemmenschen" , Der „Systemmensch" - oder: Die Verabschiedung des „alteuropäischen" Menschenbildes, Die Welt des „Systemmenschen" , Die Entthronung des Subjekts, Die Individualität, Das Verhältnis von Mensch und Gesellschaft. Der Systemmensch - und die Aufsässigkeit des „alteuropäischen" Menschenbildes, Das Menschenbildproblem im Zeichen der „Alltagswende" , Zum philosophischen Ursprung der „Alltagswende" , Ein Fallbeispiel: Die „Phänomenologische Pädagogik" , Das Bild des Homo Mundanus und die Idee des „ganzen Menschen" , Die Genese des Bildes - Erläuterungen zu den Zielen und Aufgaben der Philosophischen Anthropologie im 20. Jahrhundert, Mosaike des Homo Mundanus, Die lebensbedeutsamen Welten des Menschen, Die Außenwelt - der Mensch als physisches Wesen, Die kulturelle Welt, Die Mitwelt: Sozialität, Intersubjektivität und die Coexistenz, Die Innenwelt: Subjektivität, Person und Ganzheit, Ein Blick in die Zukunft einer pädagogisch orientierten Menschenbildforschung, Anmerkungen: 1. Annäherungen an das Thema, 2. Die Geburt der modernen Erziehungswissenschaft aus dem Geist der Sozialwissenschaften, 3. Das Menschenbildproblem im Zeichen der „Alltagswende" , 4. Ein Blick in die Zukunft einer pädagogisch orientierten Menschenbildforschung, Literatur, Register. 3534027841
[SW: Pädagogische Anthropologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 26827 - gefunden im Sachgebiet: Pädagogik
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hagemann, Eberhard und Günter Schmidt:  Tierernährung. Orionbücher Bd. 111.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hagemann, Eberhard und Günter Schmidt: Tierernährung. Orionbücher Bd. 111. Murnau München Innsbruck Basel : Lux, 1958. 64 S. Kl. 8ºAntikbuch24-SchnellhilfeKlein-Oktav = Höhe des Buchrücken 15-18,5 cm (15 x 10 cm), Paperback , Gutes Exemplar Mit zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; Inhalt: Vorwort, Haustierfütterung im Wandel der Zeiten: Ohne Pflege keine Leistung, Haustierhaltung in vergangener Zeit, Die Rationalisierung der Landwirtschaft, Erforschung einer ausreichenden Tierfütterung, Vitamine, Spurenelemente und Antibiotika, Eine intensive Züchtung hat auch Nachteile, Grundzüge der Verdauung: Pflanzenfresser haben kleine Eckzähne, Die Verdauung beim Rind, Kaninchen besitzen einen großen Blinddarm, Das Pferd kann nicht erbrechen, Wie beim Schwein die Nahrung abgebaut wird, Hühner kauen nicht, Die Futterverwertung ist unterschiedlich, Rohfaser ist ein weiter Begriff, Rohprotein ist Stickstoff mal 6,25, Mit Aminosäuren allein geht es nicht, Fette und Kohlenhydrate in der Tierernährung, Das Seziermesser wird mitgeliefert, Vitamin- und Mineralstoffwechsel der Haustiere: Der Vitaminbedarf ist bei Tieren verschieden, Bestimmung des Vitamingehaltes, Das Vitamin A, Die Vitamine des B-Komplexes, Die Bedeutung der Mineralstoffe, Die große Bedeutung des Kalziums, Ohne Phosphor kein Kohlenhydratstoffwechsel, Magnesium gegen Weidetetanie, Ohne Natrium keine Herztätigkeit, Kaliummangel führt zu Lähmungen, Eisen und Mangan brauchen nicht zusätzlich gefüttert zu werden, Aber auch andere Mineralien spielen eine wichtige Rolle Antibiotika in der Tierfütterung, Was brauchen unsere Haustiere an Futter? Der Nahrungsbedarf einer Milchkuh, Schafe sind genügsam, Für das Pferd nur beste Futtermittel, Der Futterverbrauch der Schweine, Die Geflügelfütterung, Die Kaninchenfütterung, Tierernährung, ein volkswirtschaftliches Problem, Stichworte. ; "Die vorliegende zusammenfassende Darstellung eines in der Öffentlichkeit noch viel zu wenig bekannten Fragenkomplexes entstand aus der Praxis der Nähr-und Wirkstoffuntersuchungen und der Schaffung hochwertiger Futtermittel in der Forschungsstation für Tierernährung in Bösingfeld/Lippe. Sie möchte den Leser in allgemeinverständlicher Form mit den Problemen einer zweckgerichteten Ernährung unserer Nutztiere bekannt machen, die im Interesse der auch auf diesem Gebiete wünschenswerten Leistungssteigerung von der Nahrung jener Tiere abweicht, die - wie Eichhörnchen, Schalenwild und Vögel - noch in ihrer natürlichen Umwelt leben. Gerade in der heutigen Zeit, wo es aus volkswirtschaftlichen Gründen darauf ankommt, die Tierhaltung so rentabel wie möglich zu gestalten - schließlich sind wir alle an preisgünstigen tierischen Produkten interessiert - muß auch der der Materie Fernerstehende Verständnis für dieses äußerst interessante und ernährungspolitisch überaus wichtige Gebiet aufbringen, auf dem dank eingehender Forschung des In-und Auslandes sehr viel zum Nutzen von Mensch und Tier getan wird."
[SW: Orion-Bücher]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38562 - gefunden im Sachgebiet: Groschenhefte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Meyer, Holger Steuer- ABC für Freiberufler. Von Architekt bis Zahnarzt über 600 Stichwörter 5. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Meyer, Holger Steuer- ABC für Freiberufler. Von Architekt bis Zahnarzt über 600 Stichwörter 5. Auflage München Dtv Deutscher Taschenbuch 2008 Taschenbuch 518 S. ISBN: 9783423050654 Inhalt: In diesem Buch erfahren Sie alles, was ein Freiberufler vom Steuerrecht wissen sollte. Auch wenn Sie Ihre Steuererklärung nicht selbst erstellen, erhalten Sie wichtige Tipps für Ihr Gespräch mit dem Steuerberater. In verständlicher Weise erfährt der Leser, wie er die Klippen des Steuerrechts sicher umfahren kann. Die Neuauflage enthält die neueste Rechtsprechung und Gesetzgebung. Alle für den Freiberufler praxis- relevanten Problemfelder des Steuerrechts werden in alphabetischer Form abgehandelt und mit zahlreichen Beispielen dem Leser verständlich gemacht. Viele Gestaltungshinweise und Praxistipps helfen dem Freiberufler, aktiv in seine Steuerplanung einzugreifen und die Steuerlast auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Zur Neuauflage: Zahlreiche neue Stichworte sind aufgenommen, u.a. zu folgenden Themen: ? Anhebung des Umsatzsteuersatzes ? Beschränkungen beim häuslichen Arbeitszimmer ? Digitale Betriebsprüfung ? Erweiterte Pflichten beim Bestandsverzeichnis bei der EÜR ? EÜR Formular bei vereinfachter Gewinnermittlung ? Mini-Jobs ? PC-Aufwendungen bei privater Mitbenutzung ? Pkw-Privatnutzung bei nicht überwiegend betrieblich genutztem Pkw Freiberufler sind zwar nicht zur Buchführung verpflichtet, über Abschreibungsmöglichkeiten sollten sie dennoch Bescheid wissen. Der Ratgeber mit dem Steuer-ABC ist in 4. Auflage erschienen und richtet sich an Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte, Journalisten und alle anderen Personen, die freiberuflich tätig sind. Dieses Lexikon bietet ausgiebig Information über Fragen zur Umsatzsteuer, Ansparrücklagen, Pkw-Nutzung oder Haftung. Wer sich nämlich nicht auskennt, zahlt unter Umständen drauf und setzt sich vielleicht auch noch rechtlich in die Nesseln. Als Arbeitgeber beispielsweise haftet der Freiberufler für eine fehlerhafte Handhabung der Lohnsteuer für seine Angestellten. Ein heikles Thema dürfte auch die Absetzung von beruflich bedingten Auslandsreisen sein: Die Gesetze sind sehr streng gefasst, wenn es um Fachkongresse im Ausland geht. Wer seine Fortbildung steuerlich geltend machen will, sollte sie erstens in Deutschland besuchen und zweitens ein straffes und lehrgangsmäßiges Programm nachweisen können. Auch wenn nur der Hauch von Verdacht eines integrierten Freizeitprogrammes besteht, anerkennt das Finanzamt die Reise nicht als Betriebsausgabe an. In der Vergangenheit hatten Ärzte das zu spüren bekommen, als sie ihren Fachkongress zur Osterzeit in Meran abhielten. Ein anderer Streitpunkt könnte die Regelung über die private und berufliche Verwendung von Pkw`s sein. An dieser Stelle heißt es genau aufzupassen und sich gründlich zu überlegen, ob ein Neu- oder ein Gebrauchtwagen angeschafft wird. Wer seinen Wagen aus zweiter Hand kauft oder ihn lange im Betrieb im Einsatz hält, wird erheblich steuerlich belastet. Nur bei einer reinen geschäftlichen Nutzung oder der Führung eines Fahrtenbuches kann der Griff des Finanzamtes in den Geldbeutel gemildert werden. Der Ratgeber gehört in jedes Bücherregal von Freiberuflern. wie neu, unbenutzt!
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN9092 - gefunden im Sachgebiet: Jura/Recht / Steuerrecht
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 14,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gemeinde Rheinsheim  Konvolut von 4 Handschriften (Rechnungsbücher) / 1. Heiligenfonds - Rechnung von Rheinsheim par 1850/51 (Originale Handschrift)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Gemeinde Rheinsheim Konvolut von 4 Handschriften (Rechnungsbücher) / 1. Heiligenfonds - Rechnung von Rheinsheim par 1850/51 (Originale Handschrift) Rheinsheim. 1806 - 1874 Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm. zw. 100-150 S. (nicht gezählt). Orig.pappband der Zeit mit hs. Titelschild, insges. natürlich altersbedingt gutes Ex. (Stichworte: Buchhaltung, Kirchenbücher, Finanzwesen, Rechnungsbücher, Kurrentschrift) --- Rheinsheim ist ein Stadtteil von Philippsburg im Landkreis Karlsruhe in Baden-Württemberg ---------------- Die erste Seite beginnt soweit für mich lesbar: "Originale. Regierung des Unterrheinkreises. Ort Rheinsheim, Katholische Kirchenrechnung für das Jahr April 1850 bis Juli (?) 1851, angelegt..... Jacob Dirolf......., nach 10 Seiten folgen die Auflistungen für Schuldigkeit, Zahlung, Rükstand mit den entsprechenden Zuordnungen wofür und das Datum, dann wieder mehrere Seiten Text, sowie ein Antwortschreiben, mehrere Seiten "Entschluß" mit dem Originalbriefkopf der Großherzoglich Badischen Regierung des Unterrheinkreises, Mannheim 19ten Juli 1851, dann weitere Seiten mit Auflistungen und zahlreichen Namen, zahlreiche Blätter über Geldbewegungen eines Baufonds in Rheinsheim, genannt wird auch ein Gut Philippsburg, Renteiprotocolle, Original-Gegenschein der Schuldner mit Unterschriften des Stiftungs-Vorstandes, zahlreiche Rechnungen, Quittungen, Zeitungs-Conto Belege, Forderungszettel über die Kapitalsteuer für 1850, Zettel für Directe Steuern für das Statsjahr 1849/50 beim Landkommissariat Germersheim (der Steuer-Einnehmer hieß Grüner), Rechnung des Gotteshaus in Reinsheim von Jean Lederle, Goldarbeiter (gedruckt) für 2 St. Blumenvasen, weitere Rechnungen einer Käthchen Bettinger, Rechnungen mit Briefkopf von Leonhard Kahn, Söhne, Joseph Nöther, des Apothekers Herr aus Philippsburg, der Gebrüder Will, Depositenscheine u.v.mehr --------------- Aufschlußreiches Dokumente über die Geschehnisse einer kleinen Gemeinde am Rhein mit zahlreichen Namenserwähnungen, ebenfalls ein interessantes Dokument zum Thema Steuer und Buchhaltung dieser Kirchengemeinde, saubere Handschrift, wenn auch für mich vieles schlecht leserlich, für den Fachmann aber durchaus gut zu entziffern, für Heimatforschung wichtiges Dokument -------------------- DABEI: Ein ähnliches Buch der Pfarrei Rheinsheim für Heiligenfonds von 1874 mit zahlreichen Dokumenten des Katholischen Oberstiftungsrats in Karlsruhe (Carlsruhe), zahlreiche Rechnungen, Dokumenten, eingeklebten Zeitungsausschnitten u.v.a., oben durchschossen bis nahezu auf die letzten Seiten, mit etwas Verlust (ca. 1cm Durchschuß), ca. 150 S. ------------------ DABEI: Handschrift auf erster Seite beszeichnet: "Amt Philippsburg, Amt Rheinsheim 1822 Zinsen - rechnung ausgeführt durch den aufgestellten Pfleger Lothar Dillmaier von ... über sämtliche Schuld und Naturalien, Einnahmen und Ausgaben vom 23. April 1822 bis (?) 1823 (über 100 Seiten Dokumente, wiederum sehr interessantes Dokument dieser Zeit mit zahlreichen namentlichen Erwähnungen, Belegen etc. ---------------- DASSELBE für 1806 handschriftlich auf erster Seite bezeichnet" "1806 ... über alle Einnahmen und Ausgaben sowohl Geld (Gold?) als Naturalien unter dem .... (es folgt ein Name), Liste Einnahm-Geld und Ausgab-Geld, hinten Belege etc., weitaus dünner als die späteren Bücher ca. 50 nicht gezählte Blatt -------------- alles Pappbände der Zeit -------------- ZUR Ansicht nach telefonischer Absprache bei mir im Laden
[SW: Rheinsheim]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34370 - gefunden im Sachgebiet: Landeskunde - Baden-Württemberg
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 900,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Spielzeug im Physikunterricht : Materialsammlung für physikal.-techn. Unters. in Sekundarstufe I u. Sekundarstufe II. Otto Ernst Berge / Physikalische Arbeitsbücher ; 2

Zum Vergrößern Bild anklicken

Berge, Otto Ernst (Verfasser): Spielzeug im Physikunterricht : Materialsammlung für physikal.-techn. Unters. in Sekundarstufe I u. Sekundarstufe II. Otto Ernst Berge / Physikalische Arbeitsbücher ; 2 Heidelberg : Quelle und Meyer, 1982. kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, 155 S. : 99 Ill. u. graph. Darst. ; 21 cm; die Buchseiten sind nur min. nachgedunkelt; sehr guter Zustand ISBN: 9783494011042 Inhaltsverzeichnis 0. Vorwort 8 1. Physikdidaktische Aspekte des Spielzeugs 11 1.1. Motivierung der Schüler durch Spielzeug 11 1.2. Methodische Gesichtspunkte 13 1.3. Spielzeuge als Teil der Physiksammlung 15 1.4. Spielzeug und Technik 15 2. Klötze, Kugeln und Bälle 17 2.1. Bauklötze 17 2.1.1. Kippversuche mit einem Klotz 17 2.1.2. Stapelprobleme .- . 18 2.1.3. Gleichgewichtslagen schwimmender Körper 19 2.2. Kugeln 20 2.2.1. Abrollen von der schiefen Ebene 21 2.2.2. Looping-Spiele 24 2.2.3. Modellversuche zur Struktur der Materie 25 2.2.4. Stoßversuche in einer Kugelrinne 25 2.3. Bälle 26 2.3.1. Einfache Untersuchungen 27 2.3.2. Springende Bälle 27 2.3.3. Überraschungen mit dem >Flummi< 28 2.3.4. Aerodynamische Effekte 29 3. Gleichgewichts-Spielzeuge 31 3.1. Stehaufmännchen und verwandte Spielzeuge 31 3.2. Die Matrosenleiter 32 3.3. Gleichgewichts-Spielzeuge mit beweglichem Schwerpunkt 32 3.3.1. Die Kugel in der Schachtel 32 3.3.2. CrazyWheel 33 4. Kreisel-Spielzeuge 35 4.1. Der Schwungrad-Kreisel 35 4.2. Der Kinderkreisel mit Aufzugfeder 35 4.3. Der Stehauf-Kreisel . . 38 4.4. Magnetische Kreisel 42 4.4.1. Der Kreisel mit der Schlange 42 4.4.2. Der magnetische Kletterkreisel 43 5. Puppen und Tiere 44 5.1. Puppen in Modellversuchen zur Unfall-Physik 44 5.2. Schlaf- und Sprechpuppen 45 5.3. Das Puppenhaus 46 5.4. Der Kletterfrosch 46 5 5.5. Lauftiere 48 5.5.1. Tiere mit Schwerkraftantrieb 48 5.5.2. Pneumatisch betriebene Tiere 49 5.5.3. Tiere mit Federwerksantrieb 49 6. Mechanisch angetriebene Autos und Eisenbahnen 51 6.1. Die HIT CAR-Bahn 51 6.2. Autos mit Schwungrad-Antrieb 53 6.3. Durch die Mechanik mit dem Darda-Flitzer 56 6.3.1. Didaktische Vorüberlegungen und physikalische Stichworte 56 6.3.2. Qualitative Beobachtungen und innerer Aufbau des Flitzers 58 6.3.3. Kinematische Messungen 58 6.3.4. Dynamische Messungen 61 6.4. Die Aufzieh-Eisenbahn 70 7. Taucher, Schwimmtiere und Boote 71 7.1. Schwimmen und Sinken als wesentliches Element eines Spielzeugs .... 71 7.2. Schwimmtiere und Boote 72 7.2.1. Der Fisch mit beweglicher Schwanzflosse 74 7.2.2. Das Dampfkessel-Boot : 75 7.2.3. Der »Molekular-Antrieb« 76 7.2.4. Das Segelschiff 77 8. Flug-Spielzeuge 79 8.1. Ballons 79 8.2. Aerodynamische Flugspielzeuge 80 8.2.1. Drachen 80 8.2.2. Papierflugzeuge 80 8.2.3. Flattervogel und Faltsegler 85 8.2.4. Die Frisbee-Scheibe 85 8.2.5. Hubschrauben und Hubschraubermodelle 86 8.2.6. Der »Rotoplan« 87 8.2.7. Segel-und Motorflugmodelle 89 8.3. Raketen 89 9. Seltsame Tiere 91 9.1. DerVogelimEi 91 9.2. Der Specht an der Stange 93 9.3. Die trinkende Ente 93 9.4. Die drei Giraffen 95 10. Akustische Spielzeuge 97 10.1. Der Knackfrosch 97 10.2. Die Mini-Sirene 98 10.3. Die Katze und der Singvogel 99 10.4. Die Vogelstimmen-Pfeife 100 10.5. Der indische Seiltrick 101 10.6. Die blökende Dose 102 6 11. Fahrzeuge als Anschauungsmaterial zum Thema »Automatische Steuerung von Bewegungsvorgängen« 104 11.1. Beispiele zur automatischen Fahrtrichtungsumsteuerung 104 11.1.1. Die Westernlok 104 11.1.2. Das Auto »Non-Stop-Rallye« 106 11.2. Die Kurvenscheibe als Element automatischer Steuerungsvorgänge .... 106 12. Die Dampfmaschine 108 12.1. Vorüberlegung zum Wirkungsgrad 108 12.2. Bestimmung des Kesselwirkungsgrades 109 12.3. Die mechanische Leistung der Maschine und der Gesamtwirkungsgrad . . 112 12.4. Nachbetrachtung 114 13. Permanent- und Elektromagnete im Spielzeug 116 13.1. Spielzeuge mit Permanentmagneten 116 13.2. Spielzeuge mit Elektromagneten 117 13.3. Das Magnet-Mobil und der elektronische Wunderkreisel 118 13.3.1. Das Magnet-Mobil 118 13.3.2. Der elektronische Wunderkreisel 121 14. Die elektrische Eisenbahn 127 14.1. Experimente zur Mechanik 127 14.2. Elektrotechnische Aspekte der elektrischen Eisenbahn 127 14.2.1. Vergleich von Schienensystem und Stromart 127 14.2.2. Gleichstrom- und Wechselstrommotoren 129 14.2.3. Transformatoren und Gleichrichter 132 14.2.4. Automatischer Beleuchtungswechsel 134 14.3. Optische Aspekte 135 14.4. Automatische Steuerungen mit der elektrischen Eisenbahn 135 15. Die elektrische Autorennbahn 139 16. Optische Spielzeuge 141 16.1. Varianten des Kaleidoskops 141 16.2. Fotoapparate, Diabetrachter und Ferngläser 143 16.3. Das »Jupiter Scope« 143 17. Das Auto mit Funkfernsteuerung 146 Literaturverzeichnis 149 Systematisches Register 152 Z27323D6 ISBN 9783494011042 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 € bzw. 6,00 €) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 € Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert.
[SW: Spielzeug / Unterrichtsmaterial ; Physikunterricht ; Physikunterricht ; Spielzeug, Erziehung, Bildung, Unterricht, Sport, Spiele]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34462 - gefunden im Sachgebiet: Sach - und Fachbücher
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,40
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gott und Gewalt gegen Kinder im Alten Testament. Andreas Michel / Forschungen zum Alten Testament ; 37

Zum Vergrößern Bild anklicken

Michel, Andreas (Verfasser): Gott und Gewalt gegen Kinder im Alten Testament. Andreas Michel / Forschungen zum Alten Testament ; 37 Tübingen : Mohr Siebeck, 2000 Buch und Zeitschriften Vlg., 2003. geb., Original-Schutzumschlag, X, 395 S. ; 24 cm; der Schutzumschlag ist im hinteren Falzbereich mit kleinflächig beriebener Stelle (kaum auffallend) ansonsten ist das Buch im sehr guten nahezu neuwertigen Zustand. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse ISBN: 9783161481550 Kinder sind im Alten Testament vielfach Opfer von Gewalt, die von Gott als Täter oder Promotor ausgeht. Andreas Michel beleuchtet den Zusammenhang von Gott, Gewalt und Kindern bezüglich der Themenbereiche „Kinder zerschlagen" (Psalm 137), „Kinder essen" (die Kinder- Kannibalismus-Texte) und „Kinder opfern" (Genesis 22) kritisch und plädiert für eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Abgründigkeit des biblischen Gottes. (SU-Text) // Inhaltsverzeichnis: Einleitung und Hinfuhrung zum Thema 1 „Gewalt" 1 „Kinder" 4 „Gewalt gegen Kinder" 8 Erste Konsequenzen für die Fragestellung 14 „Gott und Gewalt gegen Kinder" 16 Kapitel 1: „ Gewalt gegen Kinder " und „ Gott und Gewalt " 21 1.1 Die Gewalt-gegen-Kinder-Texte im Überblick 21 1.1.1 Lexikographisches und Semantisches zu,,Kind" im Hebräischen 21 1.1.2 Zur Rubrizierung der Gewalt-gegen-Kinder-Texte 27 1.1.3 Gewalt-gegen-Kinder-Texte: Übersetzung und textkritische Anmerkungen 31 Rubrik a) Kinder als Opfer in kriegerischen Kontexten 31 Rubrik al) Kinder als Opfer von Waffengewalt etc 31 Rubrik a2) Dynastieausrottung bzw. Ausrottung einer Familie... 37 Rubrik a3) Belagerungsnot: Teknophagie 39 Rubrik a4) Kinder im Krieg als Beute, Kriegsgefangene etc 41 Rubrik b) Kinder als Opfer von Göttern 44 Rubrik bl) Erschlagung bzw. Tötung der ägyptischen Erstgeborenen 44 Rubrik b2) YHWH/Gott (er)schlägt anderweitig Kinder 46 Rubrik b3) Kinderopfer - Kinderweihe - Erstlingsopfer 48 Rubrik c) Kinder als Opfer ihrer Eltern 53 Rubrik cl) Kinder haften für ihre Eltern 53 Rubrik c2) von Eltern (oder Anführern) vernachlässigte und rücksichtslos behandelte Kinder 55 Rubrik c3) Schuldsklaverei 57 Rubrik c4) Kinder als Opfer von Erziehung und Gehorsam 59 Rubrik d) Kinder als Opfer der Gesellschaft 60 Rubrik dl) Waisenausbeutung bzw. Kinder zu Waisen machen.. 60 Rubrik d2) Verführung/Missbrauch von Kindern 63 Rubrik d3) Ungleichheit von Jungen und Mädchen 64 Rubrik d4) Gesellschaftliche Stigmatisierung von Kindern 64 Rubrik d5) Opfer juristischer Entscheidungen oder religiöser Vorschriften 64 1.2 Gott vernichtet, schlägt, tötet, frisst und tritt etc 66 1.2.1 Warum Gott-und-Gewalt und wie? 66 1.2.2 Zu den Gruppierungskriterien 72 1.2.3 Die Gott-und-Gewalt-Verben: Übersicht 74 Gruppe 1 : YHWH/Gott rottet aus, vernichtet, reißt nieder 74 Gruppe 2: YHWH/Gott schlägt, zerschmettert, durchbohrt 79 Gruppe 3: YHWH/Gott tötet, schlachtet, macht kinderlos 84 Gruppe 4: YHWH/Gott frisst, verschlingt, zerreißt etc 85 Gruppe 5: YHWH/Gott macht krank, lässt schmerzen, hungern.. 87 Gruppe 6: YHWH/Gott stachelt zum Kampf an, kämpft selber... 87 Gruppe 7: YHWH/Gott zerstreut, vertreibt, führt ins Exil 90 Gruppe 8: YHWH/Gott verwirft, wirft weg und nieder, verlässt. 93 Gruppe 9: YHWH/Gott erschreckt, verwirrt, macht trunken 96 Gruppe 10: YHWH/Gott vermindert, entblößt, schert 101 Gruppe 11: YHWH/Gott als Brandstifter 103 Gruppe 12: YHWH/Gott als (züchtigender) Erzieher 104 Gruppe 13: YHWH/Gott verflucht und verwünscht 104 Gruppe 14: YHWH/Gott vergilt und sucht heim 105 1.2.4 Zusammenfassende Überlegungen zu den Gott-und-Gewalt-Verben 106 1.3 Gewalt im Spiegel der Textgeschichte 115 1.3.1 Die Gewalt-gegen-Kinder-Texte 116 1.3.1.1 Die Gewalt-gegen-Kinder-Texte: Überblick 117 1.3.1.2 Zu den härteren LXX-Texten 123 1.3.1.3 Die härteren MT-Texte: Graduelle Unterschiede 126 1.3.1.4 Die härteren MT-Texte: Überhaupt keine Gewalt gegen Kinder in der LXX 129 1.3.1.5 Die härteren MT-Texte: Direkte Belastung des Gottesbildes 135 1.3.2 Die Gott-und-Gewalt-Texte 142 1.3.2.1 Die LXX hat den gegenüber MT härteren Text 142 1.3.2.2 MT hat den gegenüber LXX härteren Text 144 Bereich a) Die LXX hat ein harmloseres Verb 144 Bereich b) Fehlen bzw. Negation der Verbhandlung oder Veränderungen beim Objekt 149 Bereich c) Differenzen am Subjekt (Agens) 150 Bereich ca) Passivtransformationen 150 Bereich ctyDe-Kausativierungen: Statt kausativer Verb(form)en und Funktionen nichtkausative Verben und Formen.. 151 Bereich cc)LXX hat überhaupt ein anderes Subjekt 152 Bereich cd)Die Gottesbezeichnung fehlt in LXX.......... 155 1.3.2.3 Auswertung zu den Gewalt-gegen-Kinder-Texten 155 Inhaltsverzeichnis IX 1.3.3 Vergleich der Gewalt-gegen-Kinder-Texte und der Gott-und-Gewalt-Texte 157 1.3.4 Konsequenzen für die Auswahl der im Detail zu behandelnden Texte 160 Kapitel2: „Kinderzerschlagen" undPs 137 162 2.1 Die literarische Uneinheitlichkeit des Psalms 162 2.2 Redaktionskritik im Kontext des Wallfahrtspsalters 176 2.2.1 Zu Ps 137,7 : 178 2.2.2 Zu Ps 137,8-9 182 2.3 Gott und Gewalt gegen Kleinkinder 192 Exkurs: Wie YHWH/Gott sonst direkt Gewalt an (Klein)Kindern ausübt. 193 Kapitel 3: „Kinder essen " und 2Kön 6 -Klgl 2 - Dtn 28 etc. 200 3.1 Altorientalische Texte zu (Anthropo- und) Teknophagie 200 3.2 Die alttestamentlichen Texte zu Teknophagie 213 3.2.1 2Kön 6,28-29 216 3.2.2 Klgl 2,20-22 220 3.2.3 Lev 26,27-33 226 3.2.4 Ez5,8-10c 228 3.2.5 Dtn 28,49-57 231 3.2.6 Jer 19,6-9 237 3.2.7 Klgl 4,10 241 3.2.8 Bar 2,1-5 243 Kapitel 4: „Kinder opfern" und Gen 22 246 4.1 Zur Relevanz von Gen 22 246 4.2 Erste offene Fragen 248 4.3 Leserlenkungs- und Emotionalisierungsstrategien 255 4.3.1 Perspektivenspiel 256 4.3.2 Leerstellen und Ambivalenzen 259 4.3.3 Zeitlupen und Nahaufhahmen 261 4.3.4 Emotionen 263 4.4 Der Text von Gen 22: Textkritik - Literarkritik - Strukturkritik.. 264 Exkurs: Molech 275 4.5 Kinderopfer, Kinderweihen und Erstgeburten 280 4.5.1 Zum Verb 281 4.5.2 Zum Subjekt 283 4.5.3 Zum Objekt 284 4.5.4 Zur "r-Angabe (Empfanger/Adnominalis) 285 ? Inhaltsverzeichnis 4.5.5 Zu Ort, Instrument und Zweck 286 4.5.6 Zur Diachronie der Texte 287 4.6 Gen 22: Intertextuelles Potenzial und Redaktionsgeschichte 303 4.7 Theologischer Ausblick für Gen 22 313 Kapitel 5: Das Kind als Mittefl) und lKön 3 317 Zusammenfassende Abschlussreflexion 329 Zusammenfassung der Kapitel 1-5 330 Gericht und Strafe: Die Völker 339 Gericht und Strafe: Israel 342 Die Abgründigkeit Gottes 344 Kinder 350 Literatur 353 Abgekürzt zitierte Literatur 353 Textausgaben 353 Sekundärliteratur 356 Register 381 Bibelstellen (in Auswahl) 381 Alter Orient und Frühjudentum 388 Autoren 389 Stichworte 390 Hebräische Wörter 391 Liste der gewaltkonnotierten Verben 391 Sonstige hebräische Wörter (in Auswahl) 395 V27347K3 ISBN 9783161481550 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 € bzw. 6,00 €) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 € Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert.
[SW: Bibel. Altes Testament ; Gott ; Gewalt ; Kind, Bibel; Bibelforschung]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34487 - gefunden im Sachgebiet: Religion / Theologie
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 69,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Klein, Diethard H. (Hrsg.):  Mecklenburgisches Hausbuch. Gute alte Zeit an Ostsee und Elbe, Recknitz und Müritz in Geschichten und Berichten, Liedern, Bildern und Gedichten.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Klein, Diethard H. (Hrsg.): Mecklenburgisches Hausbuch. Gute alte Zeit an Ostsee und Elbe, Recknitz und Müritz in Geschichten und Berichten, Liedern, Bildern und Gedichten. Husum : Husum, 2009. S. 600 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband mit Schutzumschlag , Schönes Exemplar ISBN: 9783880429505 Mit zahlr. Illustrationen. ; Inhalt: Vorwort, I. Mecklenburg - Land und Leute: Beipackzettel für die unbedenkliche Einnahme von Mecklenburg (Ditte Clemens) Ein überflüssig körn-, holz- und fischreiches Land (Sebastian Münster) Mecklenburg - fischreich und wohlgezieret (Michael Franck) Aus dem Text zur „Lauremberg`schen Karte von Meckelburg" vom Anfang des 17. Jahrhunderts, Von der gütigen Natur begäbet (David Franck) Ohngefähr so groß als das Herzogtum Württemberg (Johann Kaspar Riesebeck) Im Lande wächst viel herrliches Getreide (Joachim Heinrich Campe) Mecklenburg nach 1815 (Aus der „Allgemeinen deutschen Real-Encyclopädie") Mecklenburg macht eine liebliche Ausnahme (Carl Julius Weber) Mecklenburg um die Mitte des 19. Jahrhunderts (F. H. Ungewitter) Dat plattdütsche Land (Felix Stillfried) Mecklenburgs Gewässer und Mineralquellen (Aus der „Allgemeinen Realencyklopädie") Gruß aus der Fremde (Heinrich Seidel) Mecklenburgs Wirtschafts- und Finanzverhältnisse gegen Ende des 19. Jahrhunderts (Aus dem „Großen Brockhaus") Wortkarg, aber voll Mutterwitz (C. Beyer) II. Zu und aus Mecklenburgs Geschichte: Urgeschicht von Meckelnborg-Swerin un Strelitz (Fritz Reuter) Ein Gang durch Mecklenburgs Geschichte (Johann Ulrich Volkers) Karl der Große und die Wilzen (Aus den Einhard`schen Annalen) Die Slawenkriege im zehnten Jahrhundert (Nach Widukind und den Hildesheimer, Merseburger und Quedlinburger Annalen) Die Geschichte des Ansverus (Peter von Kobbe) Die Niederwerfung des Slawenaufstands durch Heinrich den Löwen (Aus der „Allgemeinen Realencyklopädie") Evermod, Bischof von Ratzeburg, Der Herzug (Friedrich Bischoff) Die mecklenburgischen Landesteile im Mittelalter (Ernst Boll) Wallenstein als Herr Mecklenburgs (Aus Schillers „Geschichte des Dreißigjährigen Kriegs") Reiterlied aus „Wallensteins Lager" (Friedrich Schiller) Ein Erlass des Herzogs Friedrich, Mecklenburg von Napoleons Truppen besetzt (Ernst Boll) Marschall Vorwärts (Friedrich Rückert) Mecklenburgs Verhältnisse im Revolutionsjahre 1848 (Aus „Die Gegenwart") Nach der Bodenreform (Christoph von der Ropp) III. Das westliche Mecklenburg zwischen Meer und Elbe: Die Haupt- und Residenzstadt (Aus der „Real-Encyclopädie") Gruß an Schwerin (Ludwig Reinhard) Ein Platz zum Leben (Jürgen Borchert) Quarkspies Mekelbörger Ort, Mit dem Baedeker durch Schwerin, Isabella und das Schweriner Tafelsilber (Wilhelm Jesse) Hergelockt von Theater und Museum (Brigitte Birnbaum) Turnen am Schweriner Gymnasium (Heinrich Seidel) Theodor Fontäne besichtigt Schwerin, Maßnahmen gegen die Cholera, Hofleben in Schwerin (Paula von Bülow) Punsch, Gouverneur von Togo, Kaiser Wilhelm I. als Jagdgast (Paula von Bülow) Ein „ritterschaftlicher Hintersasse" (Heinrich Hoffmann von Fallersleben) Der Sieg von Walsmühlen 1719 (Kurt Christoph von Schwerin) Die Unterirdischen oder Mönken in dem Rummelsberge bei Peckatel unweit Schwerin, Crivitz: Weinbau in Mecklenburg! (Diethard H. Klein) Sternberg als Zusammenkunftsort der Landtage (Ernst Boll) Judenverfolgung zu Sternberg 1492 (Friedrich Lisch) Sternbergs Schicksale im Dreißigjährigen Krieg (Ernst Boll) Aus dem „Norddeutschen Leutturm" vom 31. März 1983, Historische Stätten im Sternberger Land (Diethard H. Klein) Der Plessenkirchhof zwischen Sternberg und Brüel (L. Kreutzer zu Parchim) Die Mühle von Gnevs, des Zornigen (Jürgen Borchert) Kosegarten aus Grevesmühlen (Per Daniel Atterbom) Warum die Grevismühlener Krähen heißen (L. Kreutzer zu Parchim) Abschied von der See (Ludwig Gotthard Theobul Kosegarten) Das mecklenburgische Stonehenge, Jugendjahre in Schönberg (Ernst Barlach) Das Strandrecht und des Himmels Strafe an den Strandräubern von Dassow (Rudolf Samm) Im Klützer Winkel (Diethard H. Klein) Suer Tüfften (Saure Kartoffeln) Bohnen un Appel, Die Residenzstadt Gadebusch (Jürgen Borchert) Gadebusch um 1890 (Aus dem „Großen Brockhaus") Sehenswertes in Gadebusch (Aus einem neueren Kunst-Reiseführer) Gadebuscher Schulverhältnisse (Nach Visitations-Protokollen des 17. Jahrhunderts) Auf der Durchreise (Joseph von Eichendorff) Theodor Körners Tod und Bestattung (Eugen Wildenow) Lützows wilde Jagd (Karl Maria v. Weber) Mecklenburg - die köstlichsten Schinken, die längsten Spickaale (Heinrich Seidel) Mecklenburger Schinken, Rehna hat es mit den Damen (Jürgen Borchert) Ratzeburgs komplizierte Verhältnisse im Laufe der Zeiten (Diethard H. Klein) Aus der Geschichte der Stadt Ratzeburg (Ludwig Hellwig) Errichtung des Bistums Ratzeburg (Peter von Kobbe) Die Verweltlichung des Stifts Ratzeburg (Ricarda Huch) Es steckt etwas Dörfliches in Hagenow (Hartmut Brun) Mißtrauisch gegen die Neuzeit (Richard Giese) Warum die Stadt Hagenow keine Thore hat (L. Kreutzer zu Parchim) Wittenburg (Hartmut Brun) Kriegshandlungen um Boizenburg (Karl August Varnhagen von Ense) Erlaß des Herzogs Friedrich Franz vom Juni 1831, Die Gründung Ludwigslusts (Ernst Boll) Mit Herzog Friedrich in Ludwigslust (Thomas Nugent) Ein Brief der Großherzogin Marie von Mecklenburg, Nich mihr as in Groten Laasch (Edmund Schroeder) Das Körner-Denkmal in Wöbbelin (Eugen Wildenow) Grabow (Hartmut Brun) Däms (Dömitz) (Fritz Reuter) IV. Der Nordosten - von der See bis zu den Seen: Vagel Grip (John Brinckman) De Pingstmark tau Rostock (John Brinckman) Mekelburger Stielmus, Bei der herzoglichen Tante in Ribnitz (Hans von Schweinichen) Des Schwedenkönigs Gustav Adolf Botschaft aus Ribnitz, Der Rector aus Ribnitz betete (Thomas Nugent) De Tigerjagd (Fritz Reuter) Kak`t Boors (Gekochter Barsch) Markttag in Güstrow (John Brinckman) Die 20 Forderungen des meklenburgischen Volkes 1848 (Heinrich Hoffmann von Fallersleben) Das Fürstentum Schwerin, Residenz Bützow (F. H. Ungewitter) Die Gründung der Bützower Universität (Ernst Boll) Die Anfänge von Bibliothek und Naturalienkabinett (Oluf Gerhard Tychsen) Herzog Christian annektiert Kloster Rühn (Ernst Boll) Wismar unter schwedischer Herrschaft (Ernst Boll) Besuche in Wismar (Aus Hoffmann von Fallerslebens „Mein Leben") Tragische Geschichte (Heinrich Hoffmann von Fallersleben) Kasper-Ohm trifft den Landesvater (John Brinckman) Auch der Kaiser kam nach Heiligendamm (Paula von Bülow) V. Im Südosten - das alte Mecklenburg-Strelitz und die westlich angrenzenden Kreise: Dörchläuchting tau Nigenbramborg (Fritz Reuter) Die Franzosen in Neubrandenburg (Franz Christian Boll) De Borgers bi Regenweder (Fritz Reuter) Woldegker Recensenten (Clemens Carl) Streit um das Indigenat auf den Malchiner Landtagen (Nach Ernst Boll) Aus „Meine Vaterstadt Stavenhagen" (Fritz Reuter) Die Feier des Geburtstages der regierenden Frau Gräfin, wie sie am 29. Mai 1842 in der Begüterung vor sich ging (Nach Ernst Boll) Mekelburger Götterspies, Mecklenburger Fisch-Spießchen, Spies vo Swartbrot (Schwarzbrotpudding) Ida Gräfin von Hahn-Hahn (Aus einer alten Literaturgeschichte) Bedrängnisse von Plau im Dreißigjährigen Kriege (Ernst Boll) Von der Kaufmannssiedlung zum Industriestandort (Reiseführer-Texte zu Parchim) Tumult in Parchim (Ernst Boll) Kloster Malchow kommt an die Ritterschaft (Ernst Boll) Die Dambecksche Glocke in Röbel (Aus Kühn/Schwarz, Norddeutsche Sagen) Tau Nigenstrelitz up den Sloß (Fritz Reuter) Die Ursache (Adolf Glaßbrenner) Zwei Wünsche (Adolf Glaßbrenner) Ne leiwe, lütte Stadt (Carl Schöning) Ein Gottesurtheil zu Wittenburg (G. F. C. Neumann zu Röbel) Die Muränen im Schaalsee bei Zarrentin (L. Pechel) Insel der frohen Einsamkeit (Friedrich Gottlieb Klopstock) Zarrentin (Hartmut Brun) Boizenburg (Hartmut Brun) Die Aussicht von unseren Elbbergen (Ludwig Reinhard) Ut de olle gaude Tied (Rudolf Tarnow) Lübtheen (Hartmut Brun) Uns` leiwe Heid (Karl Puls) Ein Ort für Pferdefreunde (Aus einem jüngeren Reiseführer) Ludwigsluster Merkwürdigkeiten (Jürgen Borchert) Neustadt-Glewe (Hartmut Brun) Begegnung bei Friedrichsmoor (Friedrich Schult) „Der Napoleon macht Fiasco!" (Felix Stillfried) Eldena und sein Kloster (Diethard H. Klein) Die Griese Gegend (Hartmut Brun) Wo das Jungvolk nicht gleich zum Kadi läuft (Johannes Gillhoff) Dömitz lehrt dich ein freundliches Lächeln (Gerhard Ebeling) Rostock und seine Geschichte (Ricarda Huch) Teils an Danzig, mehr noch an Lübeck erinnernd (Wilhelm Cornelius) Das „Fischblut" der Rostocker (Walter Behrend) Bün `n Rostocker Jung (Max Dreyer) De Rostocker Kennewohrn, Rostock hat ein heiteres, freundliches Ansehn (Aus der „Allgemeinen deutschen Real-Encyclopädie") Rostock um 1848 (F. H. Ungewitter) In besonders glücklicher Lage ... (Friedrich Prüser) Stadtrundgang mit Karl Baedeker, Nach englischem und flämischem Vorbild ... (Niels von Holst) Fontanes Urteil über das Blücherdenkmal, Eulenspiegel vermiethet sich in Rostock als Schmiedeknecht, Rostocks Industrie um 1890 (Aus dem „Großen Brockhaus") Häuser und Schuppen ineinander verschachtelt... (Walter Kempowski) Flugzeugbau und Fliegerbomben (Horst Witt) Wiederaufbau in Rostock (Adolf Friedrich Lorenz) Schätze der Rostocker Universitätsbibliothek, Leonardo des Nordens (Christoph von der Ropp) Johann Lauremberg über Torheiten der Mode, Eine merkwürdige Verirrung des menschlichen Fortschreitungstriebes (Georg Heinrich Masius) Eine Art Aschenputtel unter den Badeplätzen (Theodor Fontane) Die Kartäuser zu Marienehe bei Rostock (Heinrich Schnell) Geschichtsträchtige Orte im Rostocker Umland (Diethard H. Klein) Ribnitz-Damgarten (Aus einem jüngeren Reiseführer) Der spukende Gutsbesitzer von Reddersdorf bei Sülz (Albert Niederhöffer) Bauernschiffer und Zarenäpfel (Christoph von der Ropp) Ostseeferien 1923 (Emil Merker) Teterow und sein berühmter „Bergring" (Aus einem neueren Reiseführer) Aus Teterows Geschichte (Nach einem Stadtführer unserer Tage) Einige sogenannte teterowsche Stückchen (Albert Niederhöffer) Wendenburgen und Herrensitze (Diethard H. Klein) Eine Bahnhofsgeschichte (Ditte Clemens) Güstrow (Ricarda Huch) Güstrows Häuser erzählen Geschichte(n) (Brigitte Birnbaum) Der Güstrower Maler F. G. Kersting (Hans Platte) Barlach in Güstrow (Paul Schurek) Taufe in Dobbin (Jürgen Borchert) Bützow ist eine freundliche Stadt... (Aus einer Broschüre unserer Tage) Aufruhr in Bützow (Wilhelm Raabe) Die werlesche Burgstätte bei Wiek, unweit Schwaan (Albert Niederhöffer) Schwaan und die „Schwaaner Kuchen" (J. G. C. Ritter / A. C. F. Krohn) Der Steintanz bei Boitin unweit Bützow (F. Schwenn zu Ludwigslust) Wismar (Ricarda Huch) Zwei Wismarer Stücklein vom Eulenspiegel, Wismar - einst fest und mehr als jetzt (Carl Julius Weber) In Wismar: auffallende Höflichkeit (Theodor von Kobbe) Nachkriegszeit in Wismar (Gertrud Bradatsch) Das Blusen auf dem Salzhaff (C. Pechel) Insel Poel (Fritz Rudolf Fries) Die goldene Wiege in den Kellern des Klostergebäudes zu Neukloster (L. Pechel) Namensgebend für Mecklenburg (Diethard H. Klein) Unser ältestes deutsches Seebad (Carl Julius Weber) Doberan (Wilhelm Cornelius) Im Doberaner Münster (Günter Gloede) Goldene Tage in Doberan (Theodor Fontane) Der Sommer- und der Winter-Geheimrat (Theodor Fontane) Kummerow und seine Heiden (Ehm Welk) Briefe aus Heiligendamm (Rainer Maria Rilke) Die Bahn nach Kühlungsborn, Einer der bedeutendsten Erholungsorte der DDR, Die Rettung von Barlachs „Klosterschüler" (Alfred Andersch) Erwähnenswert im Doberaner Umland (Diethard H. Klein) Neubrandenburg und seine Geschichte (Ricarda Huch) Ein Besuch in Neubrandenburg 1795 (Johann Carl Friedrich Rellstab) Auf dem Neubrandenburger Gymnasium um 1850 (Otto Piper) Burg Stargard (Albert Niederhöffer) Viele Sehenswürdigkeiten laden ein (Aus dem Stadtprospekt für Malchin) Alte Klöster im Kreis Malchin (Diethard H. Klein) Herodot von Ivenack (Christoph von der Ropp) Begängnis auf Remplin (Helmut Sakowski) Kloster Dobbertin in Mecklenburg-Schwerin (Theodor Fontane) Die Tage in Dobbertin (Theodor Fontane) Rewolutschon in de Schaul (Rudolf Tarnow) Aus „Jürnjakob Swehn der Amerikafahrer" (Johannes Gillhoff) Totenbrauch in Mecklenburg (Hermann Fornaschon) Daten zu Waren, Jubeltag 1870 zu Waren (Helmut Sakowski) Der alte Voßlo (Friedrich Griese)Die Leibeigenschaft (Johann Heinrich Voß) Die ersten Jahre meines Lebens (Heinrich Schliemann) Die letzte Hexenverbrennung in Penzlin (A. C. F. Krohn zu Penzlin, Malchow - zu arm für eine Brücke (Diethard H. Klein) Brauchtum in Röbel, Henneke von M. auf Ludorf bei Röbel (Albert Niederhöffer) Die Fischereigerechtigkeit der Röbeler Bürger, Die Schiffahrt auf der Müritz, Mirow, ehemals Johanniterkomturei, Der Zimmermannsberg bei Wesenberg (Albert Niederhöffer) Nachkriegszeit in Feldberg (Hans Fallada), Im Krämerladen in Fürstenberg (Heinrich Schliemann) Besuch in Hohenzieritz (Johann Carl Friedrich Rellstab) In und um Neu-Strelitz (Johann Carl Friedrich Rellstab) Neustrelitz in der Gründerzeit (Diethard H. Klein) Urlaub in der alten Heimat (Auguste Becker) Anhang: Mecklenburgisches Wörterbuch (Fritz Reuter und John Brinckman) Kleines niederdeutsches Wörterverzeichnis, Daten zur Geschichte, Stichworte zu den Autoren, Unsere Quellen, Alphabetisches Ortsregister. 9783880429505
[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29486 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top