Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 92 Artikel gefunden. Artikel 91 bis 92 werden dargestellt.


(Histoire des derniers troubles de France); Edicts et Articles accordez par le Roy Henry IIII. pour la reunion de ses subjets. Avec les articles de la Paix accordez entre les Rois de France & d`Espagne, le deuxiemme May mil cinq cents nonante huit.

Zum Vergrößern Bild anklicken

HENRI IV - [MATHIEU, Pierre.] (Histoire des derniers troubles de France); Edicts et Articles accordez par le Roy Henry IIII. pour la reunion de ses subjets. Avec les articles de la Paix accordez entre les Rois de France & d`Espagne, le deuxiemme May mil cinq cents nonante huit. Lyon, 1610 [Tit. des 5. Teils der Histoire] - 1611 (Edicts. Dernière ed.) 2 Bde. in 1 Bd. geb, wobei der 1. Bd. aus 5 Teilen (Büchern) besteht und der 5. Teil ein eigenes Titelbl. enthält. Bd. 1/Tl.: 1-4: 2 (v. 4) Bll., (Titelbl. fehlt, durch Kopie auf altem Papier ergänzt), 168 (3), 10 Bll.; Tl. 5: Tit., 128 S. Mit Titelvign.; Bd. 2: Titelbl., 1 Bl., 141 (2), 55 (1) S. Mit Titelvign. Ldr.. d. Zt. m. Rückengoldpräg. Erstes Titelbl. fehlt. (Durch Kopie auf altem Papier ergänzt). Auch sind weitere Bll. am Ende des 5. Teils der "Histoire" (nach S. 128) mit fortfahrender Paginierung von derselben Hand eingefügt worden (der Hinweis dazu steht bereits am Vorsatzbl. d. 1. Teils), welche die (schon damals!) fehlenden Texteile vom Epitre handschriftlich wiedergeben. Adams M-901 (EA. v. 1594) - Die "Histoire des derniers troubles" beginnt mit der Herrschaft der Tres-Chrestiens Roys (Francois I, Henry II, Francois II ...) und reicht bis zum Friedensvertrag von Veruins unter Heinrich IV. Den Edicts (alle von Heinrich IV erlassen) folgt Histoire des guerres entre les deux maisons de France et d`Espagne, die mit dem Vertrag von Veruins und dem Tod Philippes II aus Spanien 1598 endeten. Die Erstausgabe des damals schon in dieser Gestalt verfassten Werkes erschien in Lyon 1594-95. Laut Graesse ist der 5. Teil der "Histoire" nicht von Mathieu (vgl. Graesse IV, 443). Hauser schreibt hingegen, daß es zahlreiche nicht autorisierte Eingriffe fremder Hand gab (vgl. Hauser 1448). In einem handschriftlichen Vermerk (von alter Hand) auf eingefügten Vorsatzbll. wird vorl. Buch Michel HURAULT de l`Hospital zugeschrieben, einem Enkel des Chanceliers Michel de l`Hospital von Belesbat und Faÿ, der ihm seine Bibliothek vererbte. Die Verbindung zwischen Henri IV und dem Hause Belesbat ist belegt durch seine häufigen Besuche (die noch zu Navarras Zeiten begannen), und die nicht ohne einen gewissen Einfluß der schönen Henriette d’Entragues standen. Dies könnte zu der Annahme führen, Hurault de l`Hospital hätte unter Pseudonym geschrieben. Auch Hauser belegt die Freundschaft zwischen Pierre Mathieu (1563-1621) und Heinrich IV, zu dessen Historiographen er 1594 ernannt wurde. Die im Buch enthaltenen handschriftlichen Hinweise auf Michel HURAULT de l`Hospital geben erneut ein Rätsel über die Autorenschaft dieses nicht uninteressanten Werkes auf.
[SW: Geschichte, Frankreich]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1601-06 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Antiquariat Burgverlag, AT-1010 Wien

EUR 800,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Les grands maux et les grands remèdes, traité complet des maladies qui frappent le genre Humain

Zum Vergrößern Bild anklicken

Docteur J. Rengade Les grands maux et les grands remèdes, traité complet des maladies qui frappent le genre Humain Librairie Illustrée Montgredien, Paris 1889 1ère Édition / Erstauflage Goldgeprägter Halblederband Gut Noch Titel: "avec l'exposition détaillée de leurs causes, de leurs symptômes, des troubles et des lésions qu'elles produisent dans l'organisme, et des moyens les plus rationnels de les prévenir et de les combattre." Text Französisch. Sehr solider und guter goldgeprägter, marmorierter Halbleder-/Hartkarton- Einband mit goldgeprägter Rückentitelei, gute Bindung, Vor-/Nachsatz-Blätter marmoriertes Schmuck-/Schutz-Papier, Buchblock materiell gut, unverletzt und ohne Anstreichungen / Marginalien, einige Blätter - anfangs und gen Ende - sanft fleckig, 3 Blätter Buchmitte mit Fleck, XI Seiten Inhaltsverzeichnis, 808 Seiten mit Register und sehr zahlreichen häufig kolorierten - manchmal recht erschreckenden - Holzschnitt - Abbildungen / Zeichnungen von Krankheitssymptomen, Verletzungen etc., einige Stockflecken, aber insgesamt sehr gut erhalten, kleiner Einriss auf Blatt 799/800, ohne Textverlust. Teil I: MALADIES GENERALES (Maladies constitutionnelles - Maladies infectieuses). Teil II: MALADIES LOCALES (Maladies de l`appareil respiratoire - Maladies de l`appareil digestif - Maladies des appareils de secretions - Maladies de l`appareil circulatoire - Maladies de l`appareil innervateur et des organes des sens - Maladies de l`appareil locomoteur). Teil III : MALADIES ACCIDENTELLES (Manuel du Malade). Un ouvrage relié demi cuir, titre sur le dos, XI, 808 pages, profusion d`illustrations (dessins) coloriées, la plupart effrayantes et très réalistes, quelques rousseurs, dans l`ensemble bon état général. Nur als Paket. 20 x 27 Cm. 2.1 Kg.
[SW: MEDIZIN 19. JAHRHUNDERT ILLUSTRIERTE BÜCHER KRANKHEITEN DIAGNOSE MEDECINE THERAPIE]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 016985 - gefunden im Sachgebiet: Kulturgeschichte
Anbieter: Antiquariat Clement, DE-53111 Bonn

EUR 75,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top