Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Volltextsuche

Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

Sachgebiet: Naturwissenschaften

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 153 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


6th International Symposium on the Biology of Actinomycetes 1985 ABSTRACTS 1985 6th International Symposium on the Biology of Actinomycetes 1985 ABSTRACTS Broschiert - 1985 - 285 Seiten + Namensverzeichnis - in Englisch Die Aufsätze des Symposions 1985 in Ungarn Aus dem Inhalt: Biochemistry Genetics und mehr Zustand: Buchrücken mit Leseknicken und einem schlecht entferntem Aufkleber, Ecken und Kanten außen etwas bestossen, Text sauber und in guter Erhaltung! Gut
[SW: Naturwissenschaften Fachliteratur Biologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 016845 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 7,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hochleistungs-Schnellrechner MULTIPAN Multipansystem 1934 Hochleistungs-Schnellrechner MULTIPAN Multipansystem HC – Kunststoffeinband – Format 16 x 28,5 cm – co. 1934 Anordnung und Darstellung des Multipan / Tabellen und Anleitung Zustand: Gebräunt, Einband etwas gebogen, Tabellen sauber und in Ordnung, ohne Eintragungen oder Markierungen! Zufriedenstellend
[SW: Mathematik Rechen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 005358 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Raum Hagen und das benachbarte Sauerland in naturwissenschaftlicher Betrachtung Hagen 1953 Der Raum Hagen und das benachbarte Sauerland in naturwissenschaftlicher Betrachtung Broschiert - Hagen - 1953 - 48 Seiten Aus der Reihe: 1. Veröffentlichung der Naturwissenschaftlichen Vereinigung Hagen Aus dem Inhalt: Meinecke - Zur Erdgeschichte des Hagener Raums Schaub - Das Gesicht Hagens im Wandel der Zeit und mehr Zustand: Gebräunt, Schulstempel auf dem Einband und auf dem Vorsatzblatt, Text innen sauber und in Ordnung! Zufriedenstellend
[SW: Heimatgeschichte Heimatkunde Sauerland]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 014674 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mathe-Karten Grüne Serie - Anleitungen und Lösungen aus Nuffield Mathematics Project Ernst Klett Verlag Stuttgart 1973 Mathe-Karten Grüne Serie - Anleitungen und Lösungen aus Nuffield Mathematics Project Broschiert - Ernst Klett Verlag Stuttgart - 1. Auflage 1973 - ISBN 3121683209 - ohne Seitenzählung Auf abgebildeten Karten findet sich immer ein mathematische Aufgabe mit den dazugehörigen ausführlichen Lösungen, die einzelnen Karten sind nicht extra dabei, sind aber alle abgebildet Für Schüler der Grundschule und der Orientierungsstufe Zustand: Leicht gebräunt, sonst sehr gut! ISBN: 3121683209 Sehr gut
[SW: mathematik Mathematische Aufgaben]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 026814 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mathe-Karten Violette Serie - Anleitungen und Lösungen aus Nuffield Mathematics Project Ernst Klett Verlag Stuttgart 1974 Mathe-Karten Violette Serie - Anleitungen und Lösungen aus Nuffield Mathematics Project Broschiert - Ernst Klett Verlag Stuttgart - 1. Auflage 1974 - ISBN 3121683403 - ohne Seitenzählung Auf abgebildeten Karten findet sich immer ein mathematische Aufgabe mit den dazugehörigen ausführlichen Lösungen, die einzelnen Karten sind nicht extra dabei, sind aber alle abgebildet Für Schüler der Grundschule und der Orientierungsstufe Zustand: Leicht gebräunt, sonst sehr gut! ISBN: 3121683403 Sehr gut
[SW: mathematik Mathematische Aufgaben]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 026813 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mathe-Karten Rote Serie - Anleitungen und Lösungen aus Nuffield Mathematics Project Ernst Klett Verlag Stuttgart 1975 Mathe-Karten Rote Serie - Anleitungen und Lösungen aus Nuffield Mathematics Project Broschiert - Ernst Klett Verlag Stuttgart - 1. Auflage 1975 - ISBN 3121683608 - ohne Seitenzählung Auf abgebildeten Karten findet sich immer ein mathematische Aufgabe mit den dazugehörigen ausführlichen Lösungen, die einzelnen Karten sind nicht extra dabei, sind aber alle abgebildet! Für Schüler der Sekundarstufe Zustand: Gebräunt, aber insgesamt sauber und gut! ISBN: 3121683608 Gut
[SW: mathematik Mathematische Aufgaben]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 026812 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Leistungskurs Chemie Abitur-Prüfungsaufgaben Kollegstufe mit Lösungen Stark Freising 1985 Leistungskurs Chemie Abitur-Prüfungsaufgaben Kollegstufe mit Lösungen SC, 14 x 21 cm - Stark-Verlag Freising - 5. Auflage 1984 - ohne Seitenzählung Enthält die Abiturprüfungsaufgaben 1979 - 1984 mit Lösungen Zustand: Einband mit leichten Gebrauchsspuren, innen sauber Gut
[SW: Chemie Abitur Prüfungsfragen mit Lösungen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 028463 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Fischer Kolleg Abiturwissen 11 Bände im Schuber komplett - überarbeitete Neuausgabe Fischer Frankfurt am Main 2002 Fischer Kolleg Abiturwissen 11 Bände im Schuber komplett - überarbeitete Neuausgabe 11 mal SC im Schuber - 15 x 22 cm - Verlag: Fischer Frankfurt - 2002 - ISBN 3596156009 - ca 3500 - 4000 Seiten Klappentext: Das Abiturwissen ist ein Übungs- und Nach- ISBN: 3596156009 wie neu
[SW: Abitur Nachschlagewerk Repetitorium]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 035332 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Hilbertschen Probleme. Vortrag "Mathematische Probleme" gehalten auf dem 2. Internationalen Mathematikerkongreß Paris 1900. Erläutert und hrsg. von P.S. Alexandrow. Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig Leipzig 1983 Die Hilbertschen Probleme. Vortrag "Mathematische Probleme" gehalten auf dem 2. Internationalen Mathematikerkongreß Paris 1900. Erläutert und hrsg. von P.S. Alexandrow. TB - 11 x 18 cm - Verlag: Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig, Leipzig - 1983 - ISBN: ohne - 302 Seiten Die Hilbertschen Probleme sind eine Liste von 23 Problemen der Mathematik. Sie wurden von dem deutschen Mathematiker David Hilbert am 8. August 1900 beim Internationalen Mathematiker-Kongress in Paris vorgestellt und waren zu diesem Zeitpunkt ungelöst. Die Mathematik zur Jahrhundertwende war noch wenig gefestigt. Die Tendenz, Worte durch Symbole und vage Konzepte durch strenge Axiomatik zu ersetzen, war noch nicht sehr ausgeprägt und sollte erst der folgenden Mathematikergeneration erlauben, ihr Fach stärker zu formalisieren. Hilbert konnte noch nicht auf die Zermelo-Fraenkel-Mengenlehre, Begriffe wie den topologischen Raum und das Lebesgue-Integral oder die Church-Turing-These zurückgreifen. Die Funktionalanalysis, die unter anderem von Hilbert selbst mit der Einführung des nach ihm benannten Hilbert-Raumes begründet wurde, hatte sich als mathematisches Gebiet noch nicht von der Variationsrechnung abgetrennt. Zustand: GUT! Einband mit leichten Gebrauchsspuren, Name im Vorsatz, sonst innen sauber! Gut
[SW: Mathematik Der grundlegende erkenntnistheoretische Optimismus Hilberts musste etwas relativiert werden. Spätestens 1931 mit der Entdeckung des Gödelschen Unvollständigkeitssatzes und Turings Beweis von 1936, dass das Entscheidungsproblem nicht lösbar ist, kann dieser Denkansatz Hilberts († 1943) in der ursprünglichen Formulierung als zu eng gefasst betrachtet werden. Das entwertet die Liste jedoch nicht, denn auch negative Lösungen, wie zum Beispiel des zehnten Problems, führen mitunter zu großem Erkenntnisgewinn. Die Auswahl der Probleme ist eine teilweise sehr persönliche Auswahl von Hilbert und erwuchs aus seiner eigenen Arbeit, wobei er sich aber wie erwähnt mit seinem engen Freund Minkowski und Hurwitz (der für die Vielseitigkeit seiner mathematischen Arbeit und seinen enzyklopädischen Überblick bekannt war) beriet. Ivor Grattan-Guinness8 nennt einige auffällige Lücken. Zum einen die große Fermat-Vermutung und das Dreikörperproblem (worüber Poincaré viel arbeitete), die er zwar in der Einleitung als Paradebeispiele mathematischer Probleme erwähnt, aber nicht in seine Liste aufnimmt. Angewandte Mathematik ist wenig vertreten (man könnte höchstens Problem 6 dort einordnen), ebenso wenig numerische Mathematik (nur kurz in Problem 13 erwähnt, dessen Kern aber anderswo liegt) und das später Funktionalanalysis genannte Teilgebiet der Analysis, auf der Hilbert selbst 1903 bis 1910 intensiv arbeitete. Die Elektrodynamik bewegter Körper (Vorgeschichte der Relativitätstheorie) fehlte ebenfalls und war damals ein sehr aktives Forschungsgebiet, auf dem auch Poincaré arbeitete und über das Joseph Larmor, der auch bei einer Sektion auf dem Kongress präsidierte, im selben Jahr ein bedeutendes Buch veröffentlichte (Aether and Matter). Auslassung von mathematischer Logik, Statistik und Matrix-Theorie (Lineare Algebra) findet Grattan-Guinness dagegen verständlich, da sie damals noch nicht wie heute eine so prominente Stellung erhielten. Im Gegensatz dazu legte Poincaré in seinem Vortrag auf dem Internationalen Mathematikerkongress von 1908 über die Zukunft der Mathematik, gewissermaßen eine Antwort auf Hilbert, viel Wert auf Anwendungen, stellte die künftige Entwicklung der Topologie („Geometrie der Lage“) als zentrales Anliegen der Mathematik heraus (bei Hilbert taucht sie in Problem 5 und 16 auf) und betonte auch die Bedeutung der Mengenlehre („Cantorismus“), bei Hilbert gleich in Problem 1 vertreten. Seine Darstellung war aber insgesamt viel vager und skizzenhafter als bei Hilbert. Die unmittelbare Reaktion auf dem Kongress war nach der Schilderung von Charlotte Angas Scott enttäuschend, möglicherweise dem trockenen Vortragsstil von Hilbert geschuldet oder Sprachproblemen (Hilbert trug in Deutsch vor, hatte aber zuvor eine Zusammenfassung in französisch verteilen lassen).9 Es meldete sich Giuseppe Peano zu Wort, um zu bemerken, dass seine Schule (Cesare Burali-Forti, Mario Pieri, Alessandro Padoa) das Problem der Grundlegung der Arithmetik im Wesentlichen gelöst hätte10 und sein Schüler Alessandro Padoa darüber auf dem gleichen Kongress einen Vortrag halten würde.11 Der beim Vortrag ebenfalls anwesende Rudolf Mehmke machte eine Bemerkung über Fortschritte durch numerische (nomographische) Methoden im Problem 13, speziell bei der Gleichung 7. Grades.12 Von Poincaré ist keine Reaktion bekannt, wahrscheinlich war er auch nicht beim Vortrag Hilberts anwesend.13 Nach Ivor Grattan-Guinness war er damals mehr an angewandten Fragen interessiert und außerdem dem axiomatischen Zugang weniger zugetan. Auf demselben Kongress trug er in einem der beiden Schlussvorträge am 11. August über die Rolle von Intuition und Logik in der Mathematik vor und betonte die Rolle der Intuition. Später griff er aber das Problem der Uniformisierung (Hilberts Problem 22) auf und in seinem Vortrag über die Zukunft der Mathematik auf dem Internationalen Mathematikerkongress 1908 in Rom reihte er auch das Problem der Grenzzyklen (Teil von Problem 16, bei dem Hilbert explizit auf Poincaré Bezug nahm) in seine eigene Problemliste ein. Dort lobt er auch Hilbert für seine Arbeiten zur axiomatischen Methode und beim Dirichlet-Problem. Bei Herausgabe des Konferenzbandes 1902 würdigte man ausdrücklich die Wichtigkeit des Hilbertschen Vortrags14 und druckte ihn deshalb außerhalb seiner Sektion am Anfang ab, unmittelbar gefolgt von dem Vortrag von Poincaré. Hilberts Liste war dazu gedacht, die weitere Entwicklung der Mathematik zu beeinflussen. Begünstigt durch den Umstand, dass Hilbert zu den renommiertesten Mathematikern seiner Generation gehörte, ging dieser Plan auf: Es versprach erheblichen Ruhm, eines der Probleme auch in Teilen zu lösen, sodass sich immer mehr Mathematiker mit den Themen aus Hilberts Vortrag beschäftigten und somit – selbst wenn sie scheiterten – die entsprechenden Teilgebiete weiterentwickelten. Die Vorstellung dieser Liste übte somit einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Mathematik im 20. Jahrhundert aus. An den Beginn seiner Liste stellte Hilbert Fragen der axiomatischen Mengenlehre und andere axiomatische Überlegungen. In seinen Augen war es besonders wichtig, dass sich die mathematische Gemeinschaft Klarheit über die Fundamente der Mathematik verschafft, um tiefer gehende Aussagen besser verstehen zu können. Das betraf nicht nur die axiomatischen Grundlagen der Geometrie, worüber Hilbert selbst kurz zuvor (1899) ein Buch veröffentlicht hatte, sondern auch die Physik. Es folgen einige Fragen der Zahlentheorie, die durch algebraische Themen und schließlich durch Probleme aus der Funktionentheorie und Variationsrechnung bzw. Analysis ergänzt werden.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 035675 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Aigner Martin Graphentheorie - Eine Entwicklung aus dem 4-Farben Problem Teubner-Verlag Stuttgart 1984 Aigner Martin Graphentheorie - Eine Entwicklung aus dem 4-Farben Problem SC - 14 x 21 cm - Verlag: Teubner, Stuttgart - 1984 - ISBN: 3519020688 - 269 Seiten Klappentext: Ein Lehrbuch für Mathematiker, Informatiker, ISBN: 3519020688 Gut
[SW: Der Vier-Farben-Satz (auch Vier-Farben-Theorem, früher auch als Vier-Farben-Vermutung oder Vier-Farben-Problem bekannt) ist ein mathematischer Satz und besagt, dass vier Farben immer ausreichen, eine beliebige Landkarte in der euklidischen Ebene so einzufärben, dass keine zwei angrenzenden Länder die gleiche Farbe bekommen. Der Satz findet Anwendung in der Graphentheorie, Topologie und Kartografie. Der Satz wurde erstmals 1852 von Francis Guthrie als Vermutung aufgestellt, als er in einer Karte die Grafschaften von England färben wollte. Es war offensichtlich, dass drei Farben nicht ausreichten – siehe Abbildung rechts – und man fünf in keinem konstruierten Beispiel brauchte. In einem Brief des Londoner Mathematikprofessors Augustus De Morgan vom 23. Oktober 1852 an den irischen Kollegen William Rowan Hamilton wurde die Vermutung erstmals diskutiert und veröffentlicht: „Genügen vier oder weniger Farben, um die Länder einer Karte so zu färben, dass benachbarte Länder verschiedene Farben tragen? Der englische Mathematiker Arthur Cayley stellte das Problem 1878 der mathematischen Gesellschaft Londons vor. Innerhalb nur eines Jahres fand Alfred Kempe einen scheinbaren Beweis für den Satz. Elf Jahre später, 1890, zeigte Percy Heawood, dass Kempes Beweisversuch fehlerhaft war. Ein zweiter fehlerhafter Beweisversuch, 1880 von Peter Guthrie Tait veröffentlicht, konnte ebenfalls elf Jahre lang nicht widerlegt werden. Erst 1891 zeigte Julius Petersen, dass auch Taits Ansatz nicht korrekt war. Heawood gab im Jahre 1890 mit der Widerlegung von Kempes „Vier-Farben-Beweis“ zusätzlich einen Beweis für den Fünf-Farben-Satz an, womit eine obere Grenze für die Färbung von planaren Graphen zum ersten Mal fehlerfrei bewiesen wurde. In Kempes fehlerhaftem Versuch steckten bereits grundlegende Ideen, die zum späteren Beweis durch Appel und Haken führten Das Vier-Farben-Problem ist ein Spezialfall der Heawood-Vermutung. Das klassische Vier-Farben-Problem betrifft Landkarten, die auf einer Ebene oder Kugeloberfläche liegen. Die Heawood-Vermutung stellt die analoge Frage für allgemeine Oberflächen, etwa die Kleinsche Flasche (6 Farben), das Möbiusband (6 Farben), die Projektive Ebene (6 Farben) und den Torus (7 Farben). Interessanterweise ist die Verallgemeinerung – abgesehen vom Spezialfall für Ebenen oder Kugeloberflächen – wesentlich leichter zu beweisen als der Vier-Farben-Satz und kommt ohne Computerhilfe aus. J. W. Ted Youngs und Gerhard Ringel konnten im Jahr 1968 erstmals die Heawood-Vermutung für alle anderen Fälle beweisen (Satz von Ringel-Youngs). Der Vier-Farben-Satz wird also nicht durch diesen Beweis verifiziert, sondern muss gesondert behandelt werden. Die Graphentheorie (seltener auch Grafentheorie) ist ein Teilgebiet der Mathematik, das die Eigenschaften von Graphen und ihre Beziehungen zueinander untersucht. Dadurch, dass einerseits viele algorithmische Probleme auf Graphen zurückgeführt werden können und andererseits die Lösung graphentheoretischer Probleme oft auf Algorithmen basiert, ist die Graphentheorie auch in der Informatik, insbesondere der Komplexitätstheorie, von großer Bedeutung. Die Untersuchung von Graphen ist auch Inhalt der Netzwerktheorie. Zudem lassen sich zahlreiche Alltagsprobleme mit Hilfe von Graphen modellieren. In der Graphentheorie bezeichnet ein Graph eine Menge von Knoten (auch Ecken oder Punkte genannt) zusammen mit einer Menge von Kanten. Eine Kante ist hierbei eine Menge von genau zwei Knoten. Ist die Menge der Knoten endlich, spricht man von endlichen Graphen, ansonsten von unendlichen Graphen. Wenn die Kanten statt durch Mengen durch geordnete Paare von Knoten angegeben sind, spricht man von gerichteten Graphen. In diesem Falle unterscheidet man zwischen der Kante (a,b) – als Kante von Knoten a zu Knoten b – und der Kante (b,a) – als Kante von Knoten b zu Knoten a. Graphen können verschiedene Eigenschaften haben. So kann ein Graph zusammenhängend, bipartit, planar, eulersch oder hamiltonisch sein. Es kann nach der Existenz spezieller Teilgraphen gefragt werden oder bestimmte Parameter untersucht werden, wie zum Beispiel Knotenzahl, Kantenzahl, Minimalgrad, Maximalgrad, Taillenweite, Durchmesser, Knotenzusammenhangszahl, Kantenzusammenhangszahl, Bogenzusammenhangszahl, chromatische Zahl, Stabilitätszahl oder Cliquenzahl.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 035567 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 26,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Albrecht - Bohnemann Rechnen und Raumlehre für Haupt- und Mittelschulen Ausgabe A für Jungen Klasse 1 Band 1 Velhagen & Klasing Bielefeld 1941 Albrecht - Bohnemann Rechnen und Raumlehre für Haupt- und Mittelschulen Ausgabe A für Jungen Klasse 1 Band 1 HC - 16 x 23 cm - Verlag: Velhagen & Klasing, Bielefeld - 1941 - ISBN ohne - 110 Seiten Aus dem Inhalt: Rechnen mit ganzen Zahlen Geometrie der Körper Bruchrechnung Teilbarkeit Zustand: GUT! Einband mit leichten Gebrauchsspuren, Vorsatz mit einem Krakel, innen sonst sauber. Gut
[SW: Mathematik Grundlagen Grundschule Bruchrechnen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 034094 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

ALBRECHT Hellmuth / HALTER Dipl.-Ing. Rudolf Von der Menge zur Exponentialgleichung Verlag Handwerk und Technik 1979 Hellmuth ALBRECHT / Dipl.-Ing. Rudolf HALTER Von der Menge zur Exponentialgleichung Broschiert - Verlag Handwerk und Technik - 240 Seiten - 1979 - ISBN 3582013715 Aus der Reihe: Unterrichtswerk zur modernen Mathematik 7. Auflage mit 3150 Aufgaben Aus dem Inhalt: Quadratische Gleichungen Relationen und Funktionen Potenzrechnung Namen für mathematische Ausdrücke Der Begriff der Wurzel und mehr Zustand: Einband etwas fleckig, sonst sehr gut, ohne Eintragungen oder Markierungen! ISBN: 3582013715 Sehr gut
[SW: Mathematik Mathematischer Unterricht Gymnasium]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 026333 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Alexander Hellemans / Bryan H. Bunch Fahrplan der Naturwissenschaften - Ein chronologischer Überblick Droemer Knaur München 1990 Alexander Hellemans / Bryan H. Bunch – Fahrplan der Naturwissenschaften - Ein chronologischer Überblick HC – Ganzleinen – Ohne SU – Verlag Droemer Knaur – ISBN 3426264692 – 1990 – 783 Seiten Sehr schöne chronologisch aufgebaute Übersicht der Naturwissenschaften, auf jeder Seite unterteilt in die Bereiche Allgemeines – Astronomie – Biologie/Medizin – Mathematik und Technik Zustand: Buchrücken etwas berieben, M.-Stempel am Schnitt, innen sehr gut! Versand erfolgt als Päckchen! ISBN: 3426264692 Gut
[SW: Naturwissenschaften Wissenschaftsgeschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 004343 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Autorenkolektiv Physik und Chemie 7/8 Hauptschule Nordrhein-Westfalen aus der Reihe Natur und Technik Cornelsen-Velhagen & Klasing 1986 Physik und Chemie 7/8 Hauptschule Nordrhein-Westfalen aus der Reihe Natur und Technik Broschiert - Cornelsen- Velhagen & Klasing - 1. Auflage 1986 - 249 Seiten Aus dem Inhalt: Elektrischer Strom und Magnetismus Wasser und Wasserstoff Die Salze Metalle reagieren mit Sauerstoff und mehr Zustand: Ecken und Kanten außen leicht bestossen, innen Stempel im Vorsatz, sonst sauber und gut, ohne Eintragungen oder Markierungen! Gut
[SW: Schulbuch Lehrbuch Physik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 027577 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Autorenkolektiv Wildpflanzen Mitteleuropas Wegweiser durch die Natur Das Beste Stuttgart 1982 Wildpflanzen Mitteleuropas Wegweiser durch die Natur HC, Querformat - 20 x 15,5 cm - Verlag: Das Beste, Stuttgart - ISBN 3870701803 - co 1982 - 447 Seiten mit zahlreichen Abbildungen Bestimmungsbuch für Pflanzen und Kräuter Aus dem Inhalt: Wie man eine Pflanze bestimmt Wildpflanzen Mitteleuropas Von der "Sumpfdotterblume", über "Stinkender Nieswurz" und "Wiesenschaumkraut" bis hin zu "Brunnenkresse" und "Guter Heinrich" Zustand: Einband mit ganz leichten Gebrauchsspuren, sonst auch innen sehr sauber. ISBN: 3870701803 Sehr gut
[SW: Pflanzen Planzenbestimmungsbuch Bestimmungsbuch Botanik Biologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 028934 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Bücherkiste, DE-42105 Wuppertal

EUR 24,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top