Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Volltextsuche

Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 352 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


 Treffpunkt Mensch. Reportagen. Fotos. Texte.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Treffpunkt Mensch. Reportagen. Fotos. Texte. Freiburg Herder Verlag Gmbh 1987 Hardcover 208 S. ISBN: 9783451204883 Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber Eberts, Gerhard / Schäfer, Robert Ein Junge Zeit Buch. Zahlr. Phot. u. Zeichn.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN5271 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 4,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

 Fußballgeschichten. Schmökerhits 4 Kids.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Fußballgeschichten. Schmökerhits 4 Kids. Bindlach Gondrom Verlag Gmbh 2004 Gebunden 221 S. ISBN: 9783811224360 Empfohlen ab 10 Jahren. Wer wird in die Fußball-Schulmannschaft aufgenommen? Können Mädchen überhaupt Fußball spielen? Und wie kann Lorenz seinem Vater klar machen, dass seine Stärken eben nicht auf dem Fußballplatz liegen? Die Geschichten dieses Bandes kreisen allesamt um das Trendthema Fußball.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN3875 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Abdel-Qadir, Ghazi/Klauke, Peter (Illustr.) Schamsi und Ali Baba. (Ab 7 J.).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Abdel-Qadir, Ghazi/Klauke, Peter (Illustr.) Schamsi und Ali Baba. (Ab 7 J.). Zürich Nagel + Kimche Verlag Ag 1995 Hardcover 59 S. ISBN: 9783312007806 Ausgemustertes Büchereibuch in sehr gutem Zustand; bibliothekspezifische Kennzeichen konnten weitgehend entfernt werden! Kurzbeschreibung Schamsi, der in einem fernen Land wohnt, ist ganz aufgeregt. Zum ersten Mal fährt er mit der Mutter in die große Stadt. Auf jeden Fall möchte er seinen besten Freund, den Hahn Ali Baba, mitnehmen. Ein Hahn in der Stadt, ob das gutgeht? Kaum läßt Schamsi Ali Baba einen Moment aus den Augen, wäre er beinahe von einem Auto überfahren worden. Und dann, als Schamsi sich einen Grieskuchen kaufen will, flattert Ali Baba davon. Eine wilde Verfolgungsjagd über den ganzen Markt beginnt ... Peter Klaucke, geb. 1943, studierte Illustration an der Fachhochschule Köln. Als Grafiker arbeitete er für Fernsehen, Presse und Werbung. Seit 1979 illustriert er freiberuflich Bücher. Ghazi Abdel-Qadir wurde 1948 in Palästina geboren. Als 16jähriger Junge mußte er die Schule abbrechen, um zum Unterhalt der Familie beizutragen. Er arbeitete zunächst in Kuwait als Hotelboy, dann als Bauchladenverkäufer, Briefeschreiber und Kellner. Später wurde er Restaurantbesitzer. Das Abitur holte er in Jordanien nach. In Bonn und Siegen studierte er Germanistik, Anglistik, Evangelische Theologie und Islamwissenschaft. Nach dem Studium war er als Übersetzer, Lehrbeauftragter und Privatdozent tätig. Seit 1988 lebt er als freier Schriftsteller bei Siegen. Sein erster Jugendroman "Abdallah und ich" kam auf die Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis und erhielt den Friedrich-Gerstaecker-Preis. Für "Mustafa mit dem Bauchladen" erhielt er u.a. den Österreichischen Kinderbuchpreis 1994 und den Zürcher Kinderbuchpreis La vache qui lit".
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN13129 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kannibalen der Eiszeit - Roman aus den Tagen der Sintflut Sonderausgabe

Zum Vergrößern Bild anklicken

Achermann, F.H. Kannibalen der Eiszeit - Roman aus den Tagen der Sintflut Sonderausgabe Walter Verlag 1979 Hardcover/gebunden 175 S. 14 x 21 cm ISBN: 9783530002546 unterer Buchrücken gestaucht, Ecken berieben, mit zwei kleinen Anschürfungen am unteren Buchrand, eine Stempeleintragung wurde abgedeckt!! Seiten sauber!
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN40073 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 29,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Adrienne Thomas; Wulz Hans (Illustr.) Andrea und Viktoria. Eine Erzählung von jungen Menschen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Adrienne Thomas; Wulz Hans (Illustr.) Andrea und Viktoria. Eine Erzählung von jungen Menschen Wien Tosa Verlag 1951 Hardcover 270 S. Seiten stark nachgedunkelt, sonst gutes Exemplar; Folie des Covers sich ablösend Auszug aus dem Buch: Andrea klopfte an die Tür zum Sprechzimmer ihres Vaters. Ér rief "Herein!" Sie öffnete einen Spalt und wartete, bis der Vater, der beim Schein der Schreibtischlampe Eintragungen in ein dickes Buch machte, sich umwenden würde. Sie musste immer warten, wenn sie in Vaters Ordinationszimmer eindrang. Das kannte sie. Endlich fagte er: "Na, Andrea?" "Störe ich Dich?" Es war die unvermeidliche Frage der Arzttochter. "Nicht mehr als meistens! Aber komm nur rein. Was gibt`s?" "Viktoria ist am Telephon." "So. Aber deine Freundinnen wollen doch in der Regel nicht mich sprechen. Oder?" "Nicht direkt. Es ist wegen ihrem Hund." "Wegen ihres Hundes", verbesserte der Vater. "Wegen ihres Hundes", wiederholte Andrea mit einiger Anstrengung, dann zog sie ein Gesicht und meinte: "In der Schule lachen mich aber alle aus, wenn ich so geschwollen rede." "Anständiges Deutsch ist nie geschwollen. Das lass ich deiner Klasse mit verbindlichster Empfehlung bestellen. Also was ist mit Viktorias Hund?
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN1231 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 8,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Aisling Maguire/Johanna Ellsworth (Übersetz.) Aufbruch

Zum Vergrößern Bild anklicken

Aisling Maguire/Johanna Ellsworth (Übersetz.) Aufbruch Frankfurt Alibaba Verlag 1998 Taschenbuch 244 S. ISBN: 9783927926233 ausgemustertes Büchereibuch mit entsprechender Kennzeichnung, foliert, in gutem Zustand! Jugendbuch ab 14 Jahre Jugendbuch – wenn ja, warum nicht? Von den Positionsproblemen der Adoleszenzliteratur Lesen Erwachsene Jugendbücher? Was steckt hinter dem Wunsch nach Adoleszenzgeschichten, deren literarische Qualitäten auch von einer erwachsenen Leserschaft geschätzt werden? Beispiele aktueller Innovationsversuche zeugen von der Widersprüchlichkeit eines Genres. Die Befreiung hat eigentlich längst stattgefunden. Beengende Fesseln, angelegt von einer Gesellschaft mit klaren moralischen und politischen Vorstellungen, hat das moderne Jugendbuch an den Nagel gehängt. Zumindest theoretisch. Gleichzeitig aber haben die sogenannten Adoleszenzromane Mühe, die Lücke zwischen dem literarischen Kinderbuch und der Belletristik für Erwachsene zu schliessen. Während manche an Kinder adressierte Texte durch eine reduzierte Sprache, die bewusst mit Auslassungen arbeitet, sowie durch ihre existentiellen Fragestellungen auch Erwachsene zu begeistern vermögen, tun sich Jugendbücher insgesamt schwerer mit dieser Form von Grenzgängertum. Kindheit wird als menschliche Entwicklungsphase offenbar einfach ernster genommen als Adoleszenz, die mehr als eine Art Krankheit betrachtet wird, welche es zu überwinden gilt. Diese Haltung hinterlässt Spuren bei allen Beteiligten des Genres Jugendbuch, von den Autorinnen über Verleger, Buchhändlerinnen bis zu den Käufern und Leserinnen. Der Wunsch nach Jugendbüchern auf einem literarischen Niveau, das auch eine erwachsene Leserschaft anspricht, ist gross. Könnte es doch eine Aufwertung des Genres bedeuten, von dem alle profitieren. Ein literarisch aussergewöhnliches Jugendbuch findet allerdings den Weg ins Erwachsenenlager nicht automatisch. Zuallererst muss dem Buchhandel dieser Schritt durch reine Äusserlichkeiten signalisiert werden: durch eine Umschlaggestaltung, die den Wechsel aus der Kinder- und Jugendbuchabteilung heraus und hinein in die verheissungsvollen Regale der Erwachsenenbelletristik vorbereitet. Das erfolgreiche Konzept der Hanser-Jugendbücher ist in den vergangenen Jahren in deutschen Landen diesbezüglich wegweisend geworden – und doch auch wieder nicht. Denn diese Jugendschiene läuft bei Hanser (seit 1993) neben der allgemeinen Reihe her, kann so zum Auffangbecken für allerlei Titel werden, die im phantasievolleren Kleid eines Jugendbuchs möglicherweise besser zur Geltung kommen – z. B. weil dieses die literarischen Erwartungen automatisch zurückschraubt. Stichwort Jostein Gaarder. Am Jugendsegment allerdings zielen diese Bücher vielfach vorbei. Am Beispiel aktueller Innovationsversuche soll diesem Dilemma des Genres nachgegangen werden. Dabei wird die Komplexheit des verlegerischen Problems sichtbar, die weitere Fragestellungen nach sich zieht: Was weckt das erwachsene literarische Interesse an Adoleszenzgeschichten? Warum ist ein klassisches Jugendbuch formal (sprachlich und inhaltlich) sofort als solches identifizierbar? Die Welt in der Welt «Die Mitte der Welt», so hat Andreas Steinhöfel seinen ersten Roman genannt, und in die Mitte der literarischen Welt hat er ihn auch gesetzt. Genau zwischen den Stuhl einer erwachsenen und die Bank einer jugendlichen Leserschaft nämlich. Die Geschichte vom siebzehnjährigen Phil, der als Sohn einer amerikanischen Mutter in der Provinz des heutigen Frankreich seinen Platz im Leben sucht, fällt völlig aus den Rahmen dessen, was man in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur – ob Stuhl oder Bank – gewohnt ist. Das Fehlen selbstreferentieller Elemente (sprachlich und inhaltlich), die reine Lust am Erfinden, Recherchieren, Konstruieren – mit einem Wort: am Erzählen – überrascht. Und passt auf den ersten Blick besser in die Kinder- bzw. Jugendbuchecke (das Buch ist schliesslich im Carlsen-Verlag erschienen, der schon mehrere Kinderbücher dieses Autors veröffentlicht hat). Dagegen aber sträubt sich nicht nur der Buchumschlag, der selbstbewusst die neokonservative Ästhetik des Berlin-Verlagskonzepts übernimmt. Auch der Erzählduktus distanziert sich ganz gezielt von jenen Gesetzen, nach denen Jugendliteratur funktioniert. Beispielsweise vom Zwang, jede emotionale und intellektuelle Irritation sofort erklären, interpretieren und einordnen zu müssen. Steinhöfels Protagonist ist ein heutiger Jugendlicher, ein Siebzehnjähriger, der nicht bereit ist, seine Homosexualität als Problem zu sehen. Aussenseitertum ist ihm vertraut, im reaktionären französischen Kleinstadtmilieu ist er gewohnt, als verrückt und moralisch verwerflich zu gelten – das Erbe seiner freigeistigen Mutter sozusagen. An der Schwelle zum Erwachsenwerden aber ist es für Phil an der Zeit, mit der Vergangenheit samt ihren Mysterien aufzuräumen. Rund um seine Hauptfigur baut der Autor ein regelrechtes Universum auf, eine Welt in der Welt, ins französische Niemandsland gepflanzt. Erst diese Entrücktheit, die fast idyllische Abgeschlossenheit des sozialen Systems, macht das langsame Erwachen Phils aus seiner kindlichen Scheinwelt spannend und setzt die Adoleszenzproblematik in einen Rahmen, der sich an der sogenannten Normalität reibt. Rasche Bildfolgen und von Jugendjargon durchsetzte Wortgefechte, mit welchen viele Jugendbuchautoren den Anschluss ans Medienzeitalter suchen, interessieren Steinhöfel nicht. Er lässt sich auf das Abenteuer des guten alten Entwicklungsromans ein, mit allen Konsequenzen – auch dem Risiko, den eigenen Ansprüchen nicht immer ganz gewachsen zu sein. Und damit löst er sich konsequent aus der Jugendbuchklammer, ohne sein Thema preiszugeben. Lebensschule und Eigenliebe «Dich hab ich in die Mitte der Welt gestellt» – der Titel von Andrea Hensgens Erstling empfiehlt diesen als Vergleichsgrösse zu Steinhöfels «Mitte der Welt». Der nähere Blick aber soll dem zweiten Jugendbuch dieser Autorin geschenkt werden. «Hamlet redet zuviel» ist ein inhaltlich höchst anspruchsvolles Konstrukt, in welchem Shakespeares Tragödie zu einem psychosozialen Spiegel für die Erlebnisse des neunzehnjährigen Edgar werden. Ein wenig Fernlehrkurs für angewandte Literaturgeschichte, ein bisschen praktische Lebensschule – alles wird aufgeschlüsselt und zerlegt. Die Autorin fungiert als Mikroskop, das Ursachen und Wirkungen von Edgars emotionalen Akkommodierungsschwierigkeiten durch Vergrösserung sichtbar macht. Edgar ist das Zentrum, um das alle Figuren und Probleme so gruppiert sind, dass sie nach Bedarf eingesetzt und wieder entfernt werden können. Es herrscht ganz unverhohlen das ungeschriebene Gesetz des Jugendbuchs, wonach emotionaler Verwirrung durch Erklärung und Einordnung zu begegnen und Ängste auf diese Weise in Energie, in Möglichkeiten umzuwandeln seien. Der Ausbruch aus dem Genre ist gar nicht beabsichtigt. Eine umfassende Strategie für den Brückenschlag zur Erwachsenenbelletristik hingegen hat der bemerkenswerte Low-Budget-Verlag Alibaba entwickelt. Mit der neuen Reihe «Salt and Pepper» will man Bücher für Jugendliche bzw. junge Erwachsene (die Definitionsfrage ist nicht geklärt) aus der Kinderabteilung herauslösen – u. a. durch durch eine einheitliche, etwas esoterisch geratene Umschlaggestaltung. Drei der ersten vier Salt-and-Pepper-Bände mit Texten aus Australien, Irland, England und Israel sind Erstlinge – zum Teil bereits mit Preisen bedacht. Dass der Verlag für den Start paritätisch zwei Autorinnen und zwei Autoren ausgewählt hat, ist deshalb interessant, weil sich die Bücher der Frauen (beide um die Vierzig) von denen der Männer (beide um die Dreissig) grundlegend unterscheiden. Andrea Levy und Aisling Maguire bauen auf das Milieu, in welchem sie ihre weiblichen Hauptfiguren ansiedeln. Die Einzelschicksale werden so exemplarisch und weisen über ein jugendliches Lebensgefühl hinaus. Kobi Oz und Richard King hingegen interessiert mehr die egomanische Innensicht. Die Ich-Verliebtheit genügt sich in den unverstellten Beschreibungen sexueller Handlungen. Eine pädagogisch motivierte Reibung an gesellschaftlichen Konventionen findet nicht statt. Eine mögliche Deutung der Welt bleibt in Ansätzen stecken. Das ist zwar pubertär, hat aber nichts mit dem Genre Jugendbuch zu tun. Eleanor Leyden ist rebellisch, ein Mädchen, das Ärger sucht. Bei einem Verkehrsunfall sterben ihre Eltern; beide Kommunisten, sie selber, noch ein kleines Kind, überlebt schwer verletzt. Ein Arm bleibt für immer verkrüppelt. Freunde der Familie nehmen sie auf und geben ihr einen Platz in ihrem Zuhause. Als sie älter wird, fühlt sie sich mehr und mehr von der katholischen Mittelschichtsideologie der Pflegeeltern unterdrückt. Sie setzt es durch, dass sie trotz ihrer Behinderung eine Ausbildung als Steinmetz machen kann. Liebe und persönliche Wärme sucht sie in einer Beziehung, die ihr wieder nur die engen Grenzen ihrer Welt zeigen. Gemeinsam mit ihrer Schulfreundin Louise nimmt sie Abschied von Irland und reist nach Frankreich. Dort und später dann in Griechenland erfährt sie Selbständigkeit, Zärtlichkeit und Verlust. Sie muss erkennen, dass Louise ihre Intensität und Ernsthaftigkeit (auch der Gefühle) fürchtet. Eleanor bleibt allein - aber unbeugsam.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN10282 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 4,75
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Alcock, Vivien Das geheimnisvolle Bild.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Alcock, Vivien Das geheimnisvolle Bild. Köln Boje Verlag 1986 Hardcover 152 S. ISBN: 9783414845719
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN3626 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 4,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Allfrey, Katherine Aktis. Sohn der Trojanerin. (Ab 12 J.).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Allfrey, Katherine Aktis. Sohn der Trojanerin. (Ab 12 J.). München Bertelsmann Verlag 2001 Taschenbuch 247 S. ISBN: 9783570260920 preisreduziertes Mängelexemplar, 1x gelesen in sehr gutem Zustand Kurzbeschreibung Katherine Allfreys spannender historischer Jugendroman "Die Trojanerin" wird hier fortgesetzt. Aktis, der junge Trojaner, erkennt, daß er sein Schicksal selbst in die Hand nehmen muß. Wichtigstes Anliegen ist es ihm, den Mörder seiner Mutter aufzuspüren und ihren Tod zu rächen. Autorenportrait Katherine Allfrey, 1910 in Deutschland geboren, ging 1933 nach Athen und arbeitete dort als Kindermädchen und Sprachlehrerin. Während dieser Zeit entwickelte sich ihr Interesse für das griechische Altertum. Auf einer Reise lernte sie ihren späteren Mann kennen, mit dem sie nach Neuseeland auswanderte. 1949 kehrte sie nach Europa zurück und lebt seit 1988 wieder in Deutschland. 1963 erhielt Katherine Allfrey den Kinderbuchpreis des Deutschen Jugendbuchpreises.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN1964 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 3,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Aloiss Wagner Zu meiner Zeit - Ein Bubenleben in Schwabing  (1904-1918)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Aloiss Wagner Zu meiner Zeit - Ein Bubenleben in Schwabing (1904-1918) Süddeutscher Verlag 1980 Hardcover 48 S. 29,6 x 20,8 x 1,2 cm ISBN: 9783799161046 ausgemustertes Büchereibuch, nicht foliert, in sehr gutem Zustand; nahezu kaum bibliotheksspezifisch gekennzeichnet! Mit Feder und Zeichenstift berichtet Alois Wagner von seinem Bubenleben in Schwabing zwischen der Jahrhundertwende und dem Ersten Weltkrieg, als der Prinzregent noch regierte und das Leben noch nicht so komfortabel, aber gemächlicher war.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN18713 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 9,35
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Amy Ehrlich/Angelika Eisold-Viebig (Übersetz.) Verdeckte Karten

Zum Vergrößern Bild anklicken

Amy Ehrlich/Angelika Eisold-Viebig (Übersetz.) Verdeckte Karten anrich 1991 Hardcover 159 S. ISBN: 9783891061541 Ausgemustertes Büchereibuch in sehr gutem Zustand; bibliothekspezifische Kennzeichen (außer Stempel )konnten weitgehend entfernt werden! Kurzbeschreibung Nach dem Tod ihrer Muttter zieht sich Laura in das Sommerhaus der Familie zurück. Ihren Schmerz versucht sie durch den Kitzel der Gefahr zu betäuben. Die glitzernde Welt der Spielcasinos von Atlantic City zieht sie magisch an. Mit dem Ausweis ihrer Schwester verschafft sich Laura dort Zutritt...
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN13201 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Andreas Steinhöfel Paul Vier und die Schröders 1. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Andreas Steinhöfel Paul Vier und die Schröders 1. Auflage Carlsen 1992 Hardcover 128 S. ISBN: 9783551551009 ausgemustertes Büchereiexemplar! Kurzbeschreibung Die Schröders, eine Mutter mit vier Kindern, die noch nicht mal denselben Vater haben, erregen die Gemüter einer Provinzstadt. Die Geschichte wird aus der Sicht des 13jährigen Paul mit viel Wärme, aber auch scharfem Blick auf das spießige Verhalten der Kleinstadtbewohner erzählt.Andreas Steinhöfel, 1962 in Battenberg geboren, studierte in Marburg Anglistik, Amerikanistik und Medienwissenschaften und lebt heute als freier Autor und Übersetzer in Berlin. Sein Hauptanliegen ist die Kinderliteratur; er schreibt jedoch auch für Film und Rundfunk und ist außerdem Rezensent für Jugendbücher bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zu seinen Fernseh- und Rundfunkarbeiten gehören unter anderen 40 Folgen des "Käpt`n Blaubär Club" und für "Urmel aus dem Eis" verfasste er vier Drehbücher. Klappentext Mittlerweile hatte praktisch jeder der besseren Familien aus der Ulmenstraße etwas gegen die Schröders - und zwar etwas Handfestes, Greifbares... Es gab ein zerballertes Fenster und einen Einbruch. Es gab einen verunglückten Sohnemann. Und es bestand die drohende Gefahr, daß die Schröders diesen Sohnemann auf falsche Gedanken brachten. Es gab mehr als genug Gründe für alle, die Schröders zu hassen. Und ich hatte die beklemmende Ahnung, daß bald etwas geschehen würde. « Paul Walser, Paul Vier genannt, soll mit seinen Vermutungen recht behalten, in der Ulmenstraße geschehen tatsächlich dramatische Dinge. Nur daß die Sache mit den Schröders so ganz anders ausgeht, als sich irgend jemand vorstellen konnte... Der junge Autor Andreas Steinhöfel (»Dirk und ich«) zeigt in seinem zweiten spannenden Buch, wie notwendig Toleranz und Gerechtigkeitssinn für das Leben miteinander sind. Daß oft nur die Kinder diese Tugenden noch besitzen, ist eine bittere Wahrheit. Rezension: Dieses Buch ist witzig, v.a. durch den Zusammenprall der verschiedenen Lebenspläne der "normalen" Bewohner der Straße mit den "Neuen", die so ganz anders sind. Dadurch aber ergibt sich ein hohes Maß an Identifikation für Kinder und Jugendliche, und hoffentlich auch für den ein oder anderen Erwachsenen, der auf dieses Buch stößt - jeder Leser wird sich fragen: Bin ich auch so spießig wie die "Normalen" aus der Ulmenstraße? Rezension: Es handelt von Paul Walser dem 4. .Kurz:Paul Vier und der Familie Schröder, die in das alte Haus neben Paul nach Bergwald zieht.Es kommt schnell heraus, dass die Schröders seltsam sind.Die vier Kinder mit den Namen komischen Namen Delphine,Erasmus,Dandelion und Sabrina ,die von drei Vätern stammen, freunden sich sehr schnell mit Paul Vier an. Als Erasmus zum ersten Mal in die neue Schule kommt, veblüfft er sogar den Geschichtslehrer Herrn Köster, der von den Schülern General genannt wird.Es kommt auch eine Pythonschlange in dem Buch vor, vor der manche Bewohner Angst bekommen.Es passieren tolle Sachen.Wie etwa, dass eine Pissbombe auf etwas von anderen Nachbarn fällt.Dandelion kommt am Ende in Lebensgefahr.Paul Vier wird nicht wie sein Vater Metzger.Das Ende kommt ein bisschen zu bald.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4480 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 5,25
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Angelika Kutsch Man kriegt nichts geschenkt

Zum Vergrößern Bild anklicken

Angelika Kutsch Man kriegt nichts geschenkt Stuttgart Union 1973 Hardcover 168 S. ISBN: 9783800253463 ausgemustertes Bibioltheksexemplar, gut erhalten Die vierzehnjährige Silke weiß nach der Beendigung der Schule nicht so recht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Hauptsache, die Schulzeit liegt hinter ihr...
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN1183 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 3,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ani, Friedrich Durch die Nacht, unbeirrt

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ani, Friedrich Durch die Nacht, unbeirrt dtv 2002 Taschenbuch 288 S. 191x120 mm ISBN: 9783423620994 vordere untere Ecke etwas bestoßen, sehr guter Zustand! Seltsam finden seine Klassenkameraden Mingo schon: Er raucht nicht, trinkt nicht und schmeißt keine Pillen ein. Mit dem kann ja was nicht stimmen. Tut es auch nicht. Mingo ist verliebt. Isa ist 14, kontaktfreudig und sebstbewusst, so ganz anders als er. Eines Tages ist sie verschwunden, was keinen außer Mingo zu interessieren scheint. Er macht sich auf die Suche, durchkämmt die Stadt, forscht in berüchtigten Bars und Clubs und findet sie schließlich, verstört und eingeschüchtert. Die beiden fliehen und erleben eine kurze Zeit des Glücks, bis das Schreckliche passiert: Isa stirbt. Mingo fühlt sich schuldig an ihrem Tod. Im Augenblick der größten Verzweiflung aber begegnet er einem Reporter, der ihm hilft, seinen Schmerz zu überwinden und neuen Mut zu schöpfen. Ein fesselnder Roman über die erste große Liebe, über Verlust, über Trauer und die Kraft, dem Leben einen Sinn zu geben.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN25472 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 6,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Anne Provoost (Autor) Tränen sind für die Augen, was der Regenbogen für den Himmel ist.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Anne Provoost (Autor) Tränen sind für die Augen, was der Regenbogen für den Himmel ist. anrich 1990 Hardcover 200 S. ISBN: 9783891062531 Rezension: Es ist eines der schönsten Bücher, was ich je gelesen habe. Es beschäftigt sich auf eine sehr sensible Art mit dem Thema Kindesmißbrauch. Langsam erfährt der Leser, die Gedankenwelt und die Probleme eines kleinen Mädchen, daß unter sexuellen Mißbrauch leidet und ständig Alarmsignale absendet. Es flüchtet sich in seine eigene Welt, in eine Welt des Meeres und der Wahle. Das Buch zeigt auch, wie wichtig Freune in dieser Zeit sind. Alles in Allem, ein hervorragendes Buch, welches nicht nur für Kinder geeignet ist.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4524 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 6,55
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Applegate, Katherine Boyz `n` Girls 04. Ben, total verknallt. (Ab 12 J.). 1. Aufl.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Applegate, Katherine Boyz `n` Girls 04. Ben, total verknallt. (Ab 12 J.). 1. Aufl. Würzburg Arena Verlag Gmbh 1997 Taschenbuch 179 S. ISBN: 9783401047478 1 Ktn.-Skizz. Inhalt: Nina mag Ben. Und Ben mag Nina. Kann sein, dass die beiden ein Paar werden. Aber für Ben heißt es: Nina oder Claire? Vorsichtshalber nimmt Nina bei Zoey Nachhilfe in Sachen Liebe, denn beim ersten Rendezvouz soll sich alles entscheiden...... Rezension: Ben total verknallt. Man musste das Buch mehrmals lesen um es zu verstehen, weil der Text bei schnellem Lesen sehr verwirrend ist. An manchen Stellen war es so, dass man schnell den Zusammenhang verlor. Die Schrift ist gut leserlich, weil sie eine angenehme Größe hat. Es gefällt uns, dass die Personen am Anfang des Buches beschrieben werden. Es macht uns Spaß das Buch zu lesen, weil die Situationen, die im Buch vorkommen, uns Jugendlichen selber passieren können. Wie gesagt, es ist verwirrend, aber am Ende bekommt alles eine gute Lösung. Rezension: Ich bin völlig begeistert von dieser Geschichte! Wirklich! Sie hat mich in ihren Bann gezogen! Nina und Ben passen einfach fabelhaft zusammen!Ich konnte mich richtig in Nina hineinversetzen! Bis jetzt habe ich schon ein paar Bücher über die Clique in Chatam Island gelesen und immer habe ich spannend verfolgt wie es mit Nina und Ben weiter geht! Bis jetzt bin ich zum 4. Band der Boyz`n`Girls gekommen, aber Band 4. "Ben total verknallt" ist echt der Beste! Ich werde weiter die Bücher spannend verfolgen! Ich kann einfach nur sagen, dass das Buch einfach klasse ist und ich gar nicht abwarten kann, bis ich das nächste zu fassen bekomme! Rezension: Es stimmt, man muss an bestimmten Stellen mehrmals lesen, wer was gesagt hat aber ansonsten ist das Buch super!!!Und es besteht wirklich Suchtgefahr! Am liebsten wollte ich die ganze Reihe auf einmal lesen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN3173 - gefunden im Sachgebiet: Kinder/Jugendbücher / Jugendbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 7,25
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top