Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Artikelbeschreibung

Simon, Wilhelm:
Praktische Anleitung für die Aufstellung von Fruchtfolgen.
Schwerin : Stock-und-Stein-Verlag, 2003.
ISBN/EAN: 3937447008

gefunden im Sachgebiet: Landwirtschaft

S. 204 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback , Sehr gutes Exemplar

Reprint der Ausgabe 1967 vom Bezirkslandschaftsrat Neubrandenburg - Institut für Landwirtschaft Hohenzieritz. ; Prof. em Dr. agr. habil. Wilhelm Simon, 1923 in Spornitz Mecklenburg geboren. Landwirt, Wissenschaftler, Autor von ca. 500 wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Publikationen legt eine für den Praktiker wie Theoretiker nach wie vor gültige Schrift als Reprint zur Nutzung in der Landwirtschaft seines Heimatlandes Mecklenburg-Vorpommern und darüber hinaus, neu vor." ; Inhalt: 1. Einleitung, Vorwort zur 4. neubearb. Auflage, 1.1 Tabellenverzeichnis, 1.2 Abbildungsverzeichnis, 1.3 Verzeichnis einiger Abkürzungen, 2. Bedeutung der Fruchtfolge, 2.1 Terminologie der Fruchtfolge, 2.2 Vor- und Nachteile „fester" Fruchtfolgen, 2.3 Derzeitiger Stand der Fruchtfolgegestaltung, 2.4 Über die geschichtliche Entwicklung der Fruchtfolgen, 3. Spezialisierung und Konzentration der landwirtschaftlichen Produktion durch Kooperationsbeziehungen, dargestellt am Beispiel der Kooperationsgemeinschaft Dolgen, Kreis Neustrelitz, und Verallgemeinerungen daraus für die Fruchtfolgegestaltung, 3.1 Bedeutung und Ziele der Kooperation, 3.2 Konzentration und Spezialisierung, 3.3 Arbeitswirtschaftliche Kalkulationen, 3.4 Kooperationsgemeinschaft Dolgen, 3.9 Bedeutung und Einrichtung der Ackerweide in Kooperationsgemeinschaften, 4. Die natürlichen und ökonomischen landwirtschaftlichen Produktionsbedingungen im Bezirk Neubrandenburg, 4.1 Klima, 4.1.1 Spezielle Angaben zum landwirtschaftlichen Arbeitsabschnitt „Frühjahrsbestellung" , 4.1.2 Spezielle Angaben zum landwirtschaftlichen Arbeitsabschnitt „Körnerfruchternte und Stoppelfruchtbestellung, 4.1.3 Spezielle Angaben zum landwirtschaftlichen Arbeitsabschnitt „Hackfruchternte" , 4.2 Boden, 4.2.1 Standorteinheiten, 4.2.2 Bodengütegruppen, 4.3 Die Grünlandverhältnisse des Bezirks Neubrandenburg, 4.4 Ökonomische Verhältnisse, 5. Vorarbeiten für die Fruchtfolgegestaltung, 5.1 Flurkarten und Feldbücher, 5.1.1 Flurkarten, 5.1.2 Feldbücher, 5.2 Ackerflächenverhältnis, 5.3 Zusammenfassung gleichgelagerter Schläge, 5.4 Schlaggröße, 5.5 Zuordnung der Feldfrüchte zu den verschiedenen Fruchtfolgen, 5.5.1 Feste Hauptfruchtfolgen, 5.5.2 Variable Nebenfruchtfolgen, 5.5.3 Schlagfruchtfolgen, 5.5.4 Dauerschläge, 5.5.5 Felderzahl der Fruchtfolgen, 6. Stellung der Feldfrüchte in der Fruchtfolge, 6.1 Begründung des Fruchtwechsels, 6.2 Pflanzenbauliche Grundsätze der Fruchtfolgegestaltung, 6.3 Stabilität der Feldfrüchte in der Fruchtfolge (Verträglichkeitsbeziehungen) , 6.3.1 Selbstfolgestabil - Selbstfolgelabil, 6.3.2 Fruchtfolgelabile (nicht miteinander verträgliche) Feldfrüchte, 6.4 Anbauwürdige Fruchtfolgepaare und -glieder (allg.), 7. Standortbezogene Fruchtfolgegestaltung, 7.1 Erklärungen, 7.2 Fruchtfolgebeispiele für sandige Ackerböden, 7.3 Fruchtfolgen für mittlere bis gute Sandböden, 7.4 Fruchtfolgen für bessere, lehmreiche Böden, 7.4.1 Fruchtfolgen für kleefähige Mittelböden und feuchtere Lagen, 7.4.2 Fruchtfolgen mit Luzerne, 7.4.3 Fruchtfolgen für lehmreiche, bessere Böden ohne Klee und ohne Luzerne, 7.5 Fruchtfolgen für Böden mit hohem Tongehalt (Aueböden) , 7.6 Fruchtfolgen für ackerfähige Moor- und Anmoorböden, 7.7 Fruchtfolgen auf stark „verschießenden" Böden, 7.8 Fruchtfolgen für stark hängige bzw. steinige Flächen, 8. Fruchtfolgeprobleme in Spezialbetrieben, 8.1 Fruchtfolgeprobleme in spezialisierten Futtertrocknungsbetrieben und Hinweise zur kontinuierlichen Futterversorgung allg., 8.2 Bewässerungs-Fruchtfolgen, 8.3 Besonderheiten der Fruchtfolgegestaltung in Saatbaubetrieben, 8.4 Fruchtfolgen mit Feldgemüse bzw. Sonderkulturen, 8.4.1 Feldgemüse, 8.4.2 Arznei- und Gewürzpflanzen, 9. Bodenfruchtbarkeit durch Futterbau in der Fruchtfolge, 9.1 Die wirksamen Faktoren der Bodenfruchtbarkeit, 9.2 Ausnutzung der geschaffenen Bodenfruchtbarkeit durch zweckmäßige Fruchtfolgen, 9.3 Berechnung des Fruchtbarkeitswertes (FW) der Fruchtfolgen folgen bzw. AF bei der FW-Berechnung, 9.4 Beachtung des Stalldungproduktionsvenmögens der Frucht- der Leguminosen, 9.5 Über den wirtschaftlichen Wert der durch Futterpflanzen erzielbaren Bodenfruchtbarkeit, besonders über den N-Wert, 10. Allgemeine Empfehlungen zur Fruchtfolgedurchführung, 10.1 Variabilität innerhalb der Fruchtfolge, 10.2 Bodenbearbeitung in der Fruchtfolge, 10.3 Fruchtfolgedüngung, 10.3.1 Organische Düngung, 10.3.2 Mineralische Düngung, 10.4 Fruchtfolge und Pflanzenschutz, 10.5 Deckfruchteignung verschiedener Feldfrüchte in der Fruchtfolge, 11. Einige ökonomische Schlußbetrachtungen zur Fruchtfolge, 12. Literaturverzeichnis, 13. Anhang: Abbildungen, graphische Darstellungen, Tabellenverzeichnis: Spezifische Ertragfähigkeit der Böden, Maximale Konzentration in der Fruchtfolge, Veränderungen im Anbauverhältnis. Kooperationsgemeinschaft Dolgen, AKh-Bedarf im Herbst, LPG Cantnitz, Futterbedarf bei zeitweiliger Ackerweide (100 Kühe) , Futterfruchtfolge mit zeitweiliger Ackerweide, Wasserverbrauch in kg zur Erzeugung von 1 kg pflanzlicher Trockenmasse, Mittlere Niederschlagsmengen (1901—1950) Schwankungen der Niederschlagsmengen (1951—1966) Mittlere Temperaturen (1901—1950) Keimungsminimumtemperaturen, Kritische Frostgrenze bei einigen Kulturpflanzen, Pflanzenphänologische Beobachtungen (1947—1966) Richtlinien für die Zuordnung zu Standorteinheiten, Einteilung der diluvialen Ackerböden, Ergebnisse der Bodenschätzung, Bodengütegruppen, Grünlandanteile in den Kreisen, Stand der LN und Nutzungsarten in den Kreisen, Standorteinheiten und AK-Besatz, Traktorenbestand, Entwicklung der Traktorenklassen, Transportfahrzeuge, Vollerntemaschinen, Fruchtfolgespiegel, Relativer Anteil der Futterpflanzen im Sandstandort, Relativer Anteil der Futterpflanzen im Rotkleestandort, Relativer Anteil der Futterpflanzen im Luzernestandort, Geeignete Nachfrüchte nach Winterzwischenfrüchten auf lehmreichen, schweren Böden in rel. trockener Lage, Geeignete Nachfrüchte nach Winterzwischenfrüchten auf sandigen und mittleren Böden, Entwicklung des Anbauumfanges von Futterpflanzen, Beziehungen zwischen Schlaglänge und Fassungsvermögen der Vorratsbehälter der Bestellungsmaschinen, Stabilität der Feldfrüchte in der Fruchtfolge; Selbstfolgelabilität, Fruchtfolgelabile Feldfrüchte, Besonders günstige, vielerorts verwendbare Fruchtfolgeelemente, Dreimal Getreide nacheinander, Dreimal Blattfrucht nacheinander, Günstige Fruchtfolgepaare und -glieder für Sandböden, Günstige Fruchtfolgepaare und "glieder für mittlere bis gute Sandböden, Günstige Fruchtfolgepaare und -glieder für bessere, lehmreiche Böden, Günstige Fruchtfolgepaare und -glieder für tonige Böden, Günstige Fruchtfolgepaare und -glieder für anmoorige, moorige und stark grundwasserbeeinflußte sandige Ackerböden, Futterroggen für die Heißlufttrocknung, Luzerne und Klee für die Heißlufttrocknung, Rangfolge der Trocknungswürdigkeit der Futterpflanzen, Ziele der Beregnung, Ungefähre Rangfolge der Pflanzen-Reaktion auf Wasser und Stickstoff, Bewässerungs-Fruchtfolgepaare und -glieder, Rangfolge der Vorfruchtnutzung nach Futterpflanzen, Faktorentabelle der Bodenfruchtbarkeit, Berechnungsformel für Stalldung, FW-Berechnung einer Fruchtfolge, FW-Berechnung eines AF, N-Produktion der Leguminosen, Betriebswirtschaftlicher Wert der N-Produktion der Leguminosen, Variabilität innerhalb der Fruchtfolge, Krumenvertiefung in der Fruchtfolge, Stalldungausnutzung in der Fruchtfolge, Nährstoffausnutzung und -reaktiori in der Fruchtfolge, Prophylaktische Unkrautbekämpfung durch Fruchtfolgemaßnahmen, Deckfruchteignung verschiedener Feldfrüchte, Einfluß der Untersaaten auf die Deckfrüchte, Ökonomische Fruchtfolgegrundsätze, Ertragsrückgang beim evtl. fruchtfolgeabhängigen Überschreiten des optimalen Bestellungstenmines, Täglicher Ertragszuwachs bei späterer Ernte im Herbst, Agrotechnische Termine für den Bezirk Neubrandenburg, Verzeichnis der Fruchtfolgebeispiele. 3937447008

[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Mecklenburg-Vorpommern
EUR24,00
inkl. MwSt. zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
In den Warenkorb
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
Dieses Angebot wurde bereits 289 mal aufgerufen

Sparen Sie Versandkosten beim Kauf ähnlicher Angebote dieses Anbieters

Peters, August:  Arbeitsverfahren und Arbeitsleistungen in der Landwirtschaft. Ergebnisse aus der Arbeit der Betriebs-Abteilung der D.L.G. auf dem Gebiete der Landarbeit (nur) 2. Bäuerliche Betriebe. Arbeiten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft 368.
Peters, August:
Arbeitsverfahren und Arbeitsleistungen in der Landwirtschaft. Ergebnisse aus der Arbeit der Betriebs-Abteilung der D.L.G. auf dem Gebiete der Landarbeit (nur) 2. Bäuerliche Betriebe. Arbeiten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft 368.

EUR 38,00
Details zum Buch...
  Katalog 1986. Wichtige Neuerungen und Rationalisierungslösungen für die Landwirtschaft. Teil III. Sozialistische Betriebswirtschaft.

Katalog 1986. Wichtige Neuerungen und Rationalisierungslösungen für die Landwirtschaft. Teil III. Sozialistische Betriebswirtschaft.

EUR 4,00
Details zum Buch...
  Erfahrungen und Empfehlungen bei der Wahrnehmung von wirtschaftsleitenden Funktionen im einheitlichen Reproduktionsprozeß der LPG und VEG der Pflanzenproduktion und der Tierproduktion durch die Kooperationsräte.

Erfahrungen und Empfehlungen bei der Wahrnehmung von wirtschaftsleitenden Funktionen im einheitlichen Reproduktionsprozeß der LPG und VEG der Pflanzenproduktion und der Tierproduktion durch die Kooperationsräte.

EUR 8,00
Details zum Buch...
  Handbuch der Preisbestimmungen für landwirtschaftliche Erzeugnisse.

Handbuch der Preisbestimmungen für landwirtschaftliche Erzeugnisse.

EUR 22,00
Details zum Buch...

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Sie sind auf der Suche nach einem anderen Titel?

Suchmöglichkeiten begrenzen auf


Oder durchsuchen Sie unsere Seite doch einmal mit Google!


Artikeldetails

EUR 24,00
inkl. MwSt. zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

Bestell-Nr.: 27380

In den Warenkorb


Versandziel anpassen

Anbieter

Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow

Top