Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 716 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


  Politische Ökonomie 3. Der Sozialismus - Die erste Phase der kommunistischen Produktionsweise. Parteilehrjahr der SED.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Politische Ökonomie 3. Der Sozialismus - Die erste Phase der kommunistischen Produktionsweise. Parteilehrjahr der SED. Berlin, Dietz Verlag, 1973. 678 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband , Gutes Exemplar mit geringen Gebrauchsspuren, Namenseintrag "Das vorliegende Buch ist der dritte Band eines systematischen Vorlesungszyklus zur politischen Ökonomie, der von einem Kollektiv des Lehrstuhles Politische Ökonomie der Parteihochschule beim ZK der KPdSU vorbereitet wurde. Das Buch ist Problemen der politischen Ökonomie des Sozialismus gewidmet. Es beschäftigt sich mit dem Sozialismus als der ersten Phase der kommunistischen Produktionsweise." ; Inhalt: Einleitung, I. Abschnitt. Die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten der Entstehung und Entwicklung des Sozialismus, Kapitel l. Die Notwendigkeit und das Wesen der Übergangsperiode vom Kapitalismus zum Sozialismus, Die proletarische Revolution - der gesetzmäßige Übergang vom Kapitalismus zum Sozialismus, Die Notwendigkeit und das Wesen der Übergangsperiode vom Kapitalismus zum Sozialismus, Die allgemeinen Gesetzmäßigkeiten der sozialistischen Revolution und die Spezifik ihrer Durchsetzung in den einzelnen Ländern, Die Errichtung der Diktatur des Proletariats - der Beginn und die notwendige Voraussetzung des revolutionären Übergangs zum Sozialismus, Kapitel II. Ökonomie und Klassenstruktur der Gesellschaft in der Übergangsperiode, Die sozialistische Vergesellschaftung der wichtigsten Produktionsmittel, Die sozialistische Nationalisierung und die Methoden ihrer Durchführung in verschiedenen Ländern, Die revolutionäre Umgestaltung der Landwirtschaft, Die Besonderheiten der Wirtschaft in der Übergangsperiode. Die Wirtschaftsformen, Die Klassenstruktur der Gesellschaft in der Übergangsperiode, Die Besonderheiten der Wirkung der ökonomischen Gesetze in der Übergangsperiode, Die Widersprüche und der Klassenkampf in der Übergangsperiode, Kapitel III. Die Schaffung der materiell-technischen Basis des Sozialismus und die revolutionäre Umgestaltung der gesellschaftlichen Verhältnisse in der Übergangsperiode, Der Plan des Aufbaus des Sozialismus und die ökonomische Politik des Staates in der Übergangsperiode, Die Schaffung der materiell-technischen Basis des Sozialismus - die ökonomische Hauptaufgabe der Übergangsperiode, Die sozialistische Industrialisierung und ihr grundlegender Unterschied zur kapitalistischen Industrialisierung, Die sozialistische Industrialisierung in der UdSSR und ihre internationale Bedeutung, Einige Besonderheiten der Industrialisierung und ihre Erfolge in den anderen Ländern des sozialistischen Weltsystems, Die schrittweise sozialistische Umgestaltung der Landwirtschaft - eine allgemeine Gesetzmäßigkeit des Aufbaus des Sozialismus, Der Leninsche Genossenschaftsplan, Die sozialistische Umgestaltung der einzelbäuerlichen Wirtschaft in der UdSSR, Einige Besonderheiten und die Erfolge der sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft in den volksdemokratischen Ländern, Die Kulturrevolution - Bestandteil der sozialistischen Umgestaltung der Gesellschaft, Kapitel IV. Der Übergang der Entwicklungsländer zum Sozialismus unter Umgehung des kapitalistischen Entwicklungsstadiums, Die Begründer des Marxismus-Leninismus über die Möglichkeit des Übergangs zum Sozialismus unter Umgehung des Kapitalismus, Der Übergang zurückgebliebener Gebiete der Sowjetunion zum Sozialismus unter Umgehung des Kapitalismus, Der Übergang ökonomisch schwachentwickelter Länder zum Sozialismus unter Umgehung des Kapitalismus, Der Übergang neuer Länder zur nichtkapitalistischen Entwicklung in der gegenwärtigen Periode, Die antifeudalen und antiimperialistischen Umgestaltungen in den Ländern, die den nichtkapitalistischen Entwicklungsweg eingeschlagen haben, Die Nationalisierung der Produktionsmittel und die Schaffung des staatlichen Sektors der Wirtschaft, Maßnahmen zur Industrialisierung des Landes, Die Veränderung der Produktionsverhältnisse im staatlichen Sektor der Wirtschaft, Die nichtkapitalistische Entwicklung in der Landwirtschaft, Die Weiterentwicklung auf dem nichtkapitalistischen Weg und die Verschärfung des Klassenkampfes, Kapitel V. Der Sieg des Sozialismus. Der Sieg der sozialistischen Wirtschaftsform Die materiell-technische Basis des Sozialismus, Die Errichtung der sozialistischen Phase der kommunistischen Produktionsweise, Die Klassenstruktur und die soziale Struktur der sozialistischen Gesellschaft, Die Herausbildung sozialistischer Nationen und einer festen Zusammenarbeit zwischen ihnen, Der Eintritt der UdSSR in die Periode des allmählichen Übergangs zum Kommunismus, II. Abschnitt. Die sozialistische Produktion und Verteilung, Kapitel VI. Das Wesen der sozialistischen Produktionsverhältnisse, Das ökonomische Grundgesetz des Sozialismus, Das gesellschaftliche Eigentum an den Produktionsmitteln - die ökonomische Grundlage des Sozialismus und Kommunismus, Die ökonomische Kategorie des Eigentums, Das Eigentum - ökonomische Grundlage der Produktionsverhältnisse, Das Wesen des sozialistischen Eigentums, Die Beziehungen der Kollektivität und der Charakter der Arbeit, Die Formen des Eigentums im Sozialismus und ihre Besonderheiten, Das allgemeine Volkseigentum (staatliches Eigentum) Das genossenschaftlich-kollektivwirtschaftliche Eigentum, Das Eigentum an Produktionsmitteln in der persönlichen Hauswirtschaft, Das persönliche Eigentum an Konsumgütern, Die Produktionsverhältnisse und die ökonomischen Interessen, Die führende Rolle der gesamtgesellschaftlichen Interessen, Die ökonomische Grundlage der Zusammenarbeit der gesellschaftlichen Gruppen, Die Gesellschaft und das Arbeitskollektiv, Die Gesellschaft und die gegenseitige Zusammenarbeit der Arbeitskollektive Kollektiv und Einzelpersönlichkeit im Betrieb, Die Beziehungen zwischen den sozialistischen Ländern, Die Ware-Geld-Form der ökonomischen Beziehungen, Der Staat und das System der sozialistischen Produktionsverhältnisse, Das ökonomische Grundgesetz des Sozialismus, Der Charakter und das System der ökonomischen Gesetze des Sozialismus, Das Wesen des ökonomischen Grundgesetzes des Sozialismus, Produktion und Konsumtion im Sozialismus, Die qualitativen und quantitativen Seiten des ökonomischen Grundgesetzes des Sozialismus, Die Übereinstimmung der Produktionsverhältnisse mit den Produktivkräften im Sozialismus, Kapitel VII. Der Charakter der Arbeit in der sozialistischen Gesellschaft, Die Grundzüge der Arbeit im Sozialismus, Die von Ausbeutung befreite Arbeit, Die neuen Arbeitsstimuli, Der allgemeine Charakter der Arbeit, Der unmittelbar gesellschaftliche Charakter der Arbeit, Der schöpferische Charakter der Arbeit, Der neue Typ der Organisation der gesellschaftlichen Arbeil, Die sozialistische Kooperation der Arbeit Die sozialistische Arbeitsdisziplin, Die Einzelleitung und die Teilnahme der Massen an der Leitung der Produktion, Der sozialistische Wettbewerb, Die Ausdehnung der Kooperation der Arbeit, Kapitel VIII. Die planmäßige Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft, Die Unmöglichkeit der planmäßigen Entwicklung der Wirtschaft im Kapitalismus, Die planmäßige Entwicklung der Volkswirtschaft - ein ökonomisches Gesetz des Sozialismus, Die objektive Notwendigkeit der planmäßigen Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft, Die planmäßige ökonomische Zusammenarbeit der sozialistischen Länder, Das Wesen des Gesetzes der planmäßigen proportionalen Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft, Die Proportionen der sozialistischen Volkswirtschaft, Der Charakter der Proportionen bei der Entwicklung der sozialistischen Wirtschaft, Die gesellschaftlichen Bedürfnisse und die Proportionen der Volkswirtschaft, Die wichtigsten Proportionen der sozialistischen Wirtschaft, Die Planung der sozialistischen Wirtschaft, Die ökonomischen Gesetze und die Planung, Die Rolle der zentralen Planung, Die Besonderheiten der Planung der Kolchosproduktion, Perspektiv- und laufende Planung, Abrechnung und Kontrolle der Planerfüllung, Das System der Plankennziffer, Die Methoden der Planung der Volkswirtschaft, Die ökonomische Rolle des sozialistischen Staates, Kapitel IX. Die Ware-Geld-Beziehungen im Sozialismus, Die Entstehung von Warenbeziehungen besonderer Art Die Notwendigkeit der Warenproduktion im Sozialismus, Der grundlegende Unterschied zwischen den Ware-Geld-Beziehungen im Sozialismus und den Ware-Geld-Beziehungen in der kapitalistischen Gesellschaft, Die Ware und ihre Eigenschaften im Sozialismus, Die Ware besonderer Art, Der Gebrauchswert und der Wert der Ware, Der Doppelcharakter der Arbeit im Sozialismus, Die Wertgröße der Ware, Das Geld und sein Wesen in der sozialistischen Gesellschaft, Die Funktionen des Geldes im Sozialismus, Das Geld als Maß der Werte und Instrument der planmäßigen Ermittlung des Arbeitsaufwandes, Geld als Zirkulationsmittel, Das Geld als Sparmittel und Mittel zur Bildung von Geldreserven, Das Geld als Zahlungsmittel, Das Weltgeld, Das Geldumlaufgesetz, Die Entwicklung der Ware und des Geldes als Kategorie der sozialistischen Wirtschaft, Die Wirkung des Wertgesetzes im Sozialismus, Die Wirkung des Wertgesetzes und der Preis im Sozialismus, Kapitel X. Der sozialistische Produktionsprozeß. Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität, Die grundlegenden Besonderheiten des Produktionsprozesses im Sozialismus, Die Faktoren des Produktionsprozesses, Notwendige Arbeit und Mehrarbeit im Sozialismus, Die produktive Arbeit im Sozialismus, Der Arbeitstag, Arbeit unter Kontrolle der Gesellschaft, Die Wertformen des gesellschaftlichen Produkts, Die Quellen des Wachstums der Produktton im Sozialismus, Die Notwendigkeit der beschleunigten Entwicklung der Produktion, Der rationelle Einsatz der Arbeitsressourcen, Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität, Die Vorzüge des technischen Fortschritts im Sozialismus, Kriterien der ökonomischen Zweckmäßigkeit der Anwendung von Maschinen im Sozialismus, Die sozialen Folgen der Entwicklung der Technik im Sozialismus, Die planmäßige Einführung der neuen Technik, Die Besonderheiten des technischen Fortschritts in der Landwirtschaft, Die wissenschaftlich-technische Revolution, Kapitel XI. Die Verteilung nach der Arbeitsleistung, Die gesellschaftlichen Konsumtionsfonds, Die Verteilung nach der Arbeitsleistung - ein ökonomisches Gesetz des Sozialismus, Die Vergütung nach Qualität und Quantität der geleisteten Arbeit, Die zwei Formen der Verteilung nach Arbeitsleistung, Das Wesen des Arbeitslohnes, Der Grundlohn, Die Prämien aus dem Gewinn der Betriebe, Die Arbeitsvergütung in den Kollektivwirtschaften, Die Rolle des Konsumgüterhandels bei der Verteilung nach der Arbeitsleistung, Die gesellschaftlichen Konsumtionsfonds, Kennziffern des Lebensniveaus der Werktätigen im Sozialismus, Kapitel XII. Akkumulation und Konsumtion im Sozialismus, Die sozialistische Akkumulation, ihre Vorzüge und Besonderheiten, Das Wesen der sozialistischen Akkumulation, Die Quellen der sozialistischen Akkumulation, Das Verhältnis zwischen dem notwendigen Produkt und dem Mehrprodukt sowie zwischen den für die Akkumulation und Konsumtion zur Verfügung stehenden Teilen des Mehrprodukts, Die Besonderheiten und Vorzüge der sozialistischen Akkumulation, Die Konzentration der sozialistischen Produktion, Der wissenschaftlich-technische Fortschritt und die Entwicklung der sozialistischen maschinellen Großproduktion, Die Hauptrichtungen der Konzentration der sozialistischen Produktion, Die optimale Größe der sozialistischen Betriebe, Die Verstärkung des gesellschaftlichen Charakters der sozialistischen Produktion, Die organische Zusammensetzung der sozialistischen Produktion, Die Dynamik der organischen Zusammensetzung der sozialistischen Produktion, Die Gewährleistung der Beschäftigung der Arbeitsfähigen in der sozialistischen Gesellschaft, Die Umverteilung der Arbeitskräfte zwischen Betrieben und Produktionszweigen, Das Verhältnis von Akkumulation und Konsumtion, Konsumtionsfonds und Akkumulationsfonds und deren Struktur, Die Akkumulationsrate, Faktoren, die den Umfang der Akkumulation bestimmen, Optimale Proportionen und Effektivität der sozialistischen Akkumulation, Das Gesetz der sozialistischen Akkumulation und das Anwachsen des Wohlstandes aller Mitglieder der Gesellschaft, Das sozialistische Bevölkerungsgesetz, III. Abschnitt. Fonds und Einnahmen der sozialistischen Betriebe. Kapitel XIII. Die wirtschaftliche Rechnungsführung. Der sozialistische Betrieb. Der Betrieb - die grundlegende wirtschaftliche Einheit der sozialistischen Produktion- Der Betrieb - ein Glied der gesellschaftlichen Arbeitsteilung, Die ökonomischen Beziehungen zwischen den Betrieben- Das Wesen der wirtschaftlichen Rechnungsführung- Die wirtschaftliche Rechnungsführung als ökonomische Kategorie des Sozialismus- Die wirtschaftliche Rechnungsführung und die planmäßige Warenzirkulation, Die Normierung des Arbeitsaufwandes und die Abhängigkeit der Einnahmen vom Wert (Preis) der realisierten Produkte Die Stimulierungsfonds. Die Kreditgewährung an die Betriebe Die wirtschaftlich-operative Selbständigkeit der nach wirtschaftlicher Rechnungsführung arbeitenden Betriebe, Die Unterordnung der Stimuli der wirtschaftlichen Rechnungsführung unter die planmäßige Entwicklung der Produktion im Interesse der Gesellschaft, Die Verbindung des demokratischen Zentralismus in der Planung mit der wirtschaftlich-operativen Selbständigkeit der Betriebe, Die Kennziffern der Tätigkeit der nach wirtschaftlicher Rechnungsführung arbeitenden Betriebe, Die Kontrolle durch den Rubel, Die Stimulierung der Einsparung gesellschaftlicher Arbeit, Die innerbetriebliche wirtschaftliche Rechnungsführung, Die Entwicklung der wirtschaftlichen Rechnungsführung, Kapitel XIV. Kreislauf und Umschlag der Fonds der sozialistischen Betriebe und Vereinigungen, Der Kreislauf der Produktionsfonds, Das ökonomische Wesen der Fonds der sozialistischen Betriebe und Vereinigungen, Die Stadien des Kreislaufs und die Formen der Produktionsfonds, Der Gesamtkreislauf der Produktionsfonds, Der Kreislauf der Produktionsfonds unter den Bedingungen der wirtschaftlichen Rechnungsführung, Der Umschlag der Produktionsfonds, Die Grund- und Umlauffonds, Die Reproduktion der Produktionsgrundfonds, Der Zirkulationsfonds, Die Umlaufmittel, Die Wege zur Erhöhung der Umschlagsgeschwindigkeit der Produktionsfonds, Kapitel XV. Dis Produktionskosten in der sozialistischen Gesellschaft, Das Wesen der Produktionskosten im Sozialismus, Die Struktur der Produktionskosten, Die Wege zur Senkung der Produktionskosten, Kapitel XVI. Das Preissystem im Sozialismus, Die Großhandelspreise für Industrieerzeugnisse Planpreis und Wert, Die Funktionen der Großhandelspreise, Die Modifizierung des Wertes und die Preisbildung im Sozialismus, Die wichtigsten Funktionen des Großhandelspreises, Die Grundprinzipien der Preisbildung im Sozialismus, Zur Konzeption des „Optimalpreises" , Preisbildung und Rentabilität der Zweige, Der Großhandelspreis und die Rentabilität der Betriebe, Der Großhandelspreis und die Rentabilität der einzelnen Erzeugnisarten, Die Einheitlichkeit der Großhandelspreise, Stabilität und Beweglichkeit der Großhandelspreise, Die einheitliche staatliche Preispolitik, Kapitel XVII. Die Einnahmen der sozialistischen Betriebe, ihre Verteilung und Verwendung, Bruttoproduktion und abgesetzte Warenproduktion, Das Wesen des Reineinkommens der sozialistischen Betriebe, Gewinn und Rentabilität, Die Verwendung eines Teils des Gewinns für die Bedürfnisse des Betriebes, Die Fonds der materiellen Stimulierung der Betriebe, Die Gewinnabführungen an den Staatshaushalt, Die allgemeine Ordnung der Verteilung des Gewinns, Der Gewinn als eine der Hauptkennziffern der Planung und ökonomischen Stimulierung der Betriebe, Kapitel XVIII. Die Einkünfte der genossenschaftlichen Landwirtschaftsbetriebe (Kollektivwirtschaften) Die Besonderheiten der Bildung und Verteilung der Einkünfte der Kollektivwirtschaften,Die Brutto- und die Marktproduktion der genossenschaftlichen Landwirtschaftsbetriebe, Die Bruttoproduktion der Kollektivwirtschaften, Die Marktproduktion der Kollektivwirtschaften, Die Grundlagen für die Planung des staatlichen Aufkaufs von Erzeugnissen und der Aufkaufpreise, Der staatliche Aufkauf von Erzeugnissen der Kollektivwirtschaften, Die Aufkaufpreise, Das Anwachsen der Geldeinkünfte der Kollektivwirtschaften, Die Verteilung des Bruttoeinkommens der Kollektivwirtschaften, Ersatzfonds und Bruttoeinkommen, Der Fonds für die Vergütung der Arbeit, Das Reineinkommen der Kollektivwirtschaften, das für die Belange der Wirtschaft verwendet wird, Der Akkumulationsfonds der Kollektivwirtschaft, Die Fonds der gesellschaftlichen Konsumtion in den Kollektivwirtschaften, Die Beziehung von Akkumulation und Konsumtion in den Kollektivwirtschaften, Die Notwendigkeit der Abführung eines Teils des Mehrprodukts der Kollektivwirtschaften in das zentralisierte Einkommen des Staates, Die Methoden der Abführung eines Teils des Einkommens der Kollektivwirtschaften in das zentralisierte Reineinkommen des Staates, Die wirtschaftliche Rechnungsführung und das Niveau der Rentabilität in den Kolchoswirtschaften, Kapitel XIX. Die Differentialrente im Sozialismus, Formen des Grundeigentums im Sozialismus, Differentialeinkommen und Rente im Sozialismus, Der Fortfall der absoluten Rente und der Monopolrente im Sozialismus, Zahlungen für in die Produktionsgenossenschaft eingebrachten Boden, Differentialeinkommen und Differentialrente, Der gesellschaftliche Wert der landwirtschaftlichen Erzeugnisse, Der Einzelhandelspreis und der Aufkaufpreis, Die Bedeutung der Aufkaufpreise für die erweiterte Reproduktion in der Landwirtschaft, Die Angleichung der ökonomischen Bedingungen der Wirtschaftstätigkeit der Kollektivwirtschaften, Die Besonderheiten der Differentialrente im Sozialismus, Grundlagen der Verteilung von Differentialrente.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38326 - gefunden im Sachgebiet: DDR Staat und Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Geschichte der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki) Kurzer Lehrgang. Bücherei des Marxismus-Leninismus 12.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Geschichte der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki) Kurzer Lehrgang. Bücherei des Marxismus-Leninismus 12. Berlin, Dietz-Verlag, 1950. 5. Aufl. 458 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Halbleinen , Gutes Exemplar mit leichten Gebrauchsspuren Inhalt: Einleitung, Kapitel I. Der Kampf für die Schaffung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in Rußland (1883-1901) : 1. Die Aufhebung der Leibeigenschaft und die Entwicklung des industriellen Kapitalismus in Rußland. Das Aufkommen des modernen Industrieproletariats. Die ersten Schritte der Arbeiterbewegung, 2. Die Volkstümlerrichtung und der Marxismus in Rußland. Plechanow und seine Gruppe "Befreiung der Arbeit". Der Kampf Plechanows gegen die Volkstümlerrichtung. Die Ausbreitung des Marxismus in Rußland, 3. Der Beginn der revolutionären Tätigkeit Lenins. Der Petersburger "Kampfbund zur Befreiung der Arbeiterklasse" , 4. Der Kampf Lenins gegen die Volkstümlerrichtung und den "legalen Marxismus". Die Leninsche Idee des Bündnisses der Arbeiterklasse und der Bauernschaft. Der I. Parteitag der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands, 5. Der Kampf Lenins gegen den "Ökonomismus". Das Erscheinen der Leninschen Zeitung "Iskra" , Kurze Zusammenfassung, Kapitel II. Die Bildung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands. Die Entstehung der Fraktionen der Bolschewiki und der Menschewiki innerhalb der Partei (1901-1904) : . Der Aufschwung der revolutionären Bewegung in Rußland in den Jahren 1901-1904, 2. Der Leninsche Plan des Aufbaus der marxistischen Partei. Der Opportunismus der "Ökonomisten". Der Kampf der "Iskra" für den Leninschen Plan. Lenins Werk "Was tun?". Die ideologischen Grundlagen der marxistischen Partei, 3. Der II. Parteitag der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands. Die Annahme des Programms und des Statuts und die Schaffung einer einheitlichen Partei. Die Meinungsverschiedenheiten auf dem Parteitag und die Entstehung zweier Strömungen in der Partei: der bolschewistischen und der menschewistischen, 4. Die Spaltungstätigkeit der menschewistischen Führer und die Verschärfung des Kampfes innerhalb der Partei nach dem II. Parteitag. Der Opportunismus der Menschewiki. Lenins Werk "Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück". Die organisatorischen Grundlagen der marxistischen Partei, Kurze Zusammenfassung, K a p i t e l III. Menschewiki und Eolschewiki in der Periode des Russisch-Japanischen Krieges und der ersten russischen Revolution (1904-1907) : 1. Der Russisch-Japanische Krieg. Der weitere Aufschwung der revolutionären Bewegung in Rußland. Die Streiks in Petersburg. Die Demonstration der Arbeiter vor dem Winterpalast am 9. Januar 1905. Die Niederschießung der Demonstranten. Der Beginn der Revolution, 2. Die politischen Streiks und Demonstrationen der Arbeiter. Das Anwachsen der revolutionären Bewegung der Bauern. Der Aufstand auf dem Panzerkreuzer "Potemkin" , 3. Die taktischen Meinungsverschiedenheiten zwischen den Bolschewiki und Menschewiki. Der III. Parteitag. Das Buch Lenins "Zwei Taktiken der Sozialdemokratie in der demokratischen Revolution". Die taktischen Grundlagen der marxistischen Partei, 4. Der weitere Aufschwung der Revolution. Der gesamtrussische politische Streik im Oktober 1905. Der Rückzug des Zarismus. Das Manifest des Zaren. Die Entstehung der Sowjets der Arbeiterdeputierten, 5. Der bewaffnete Aufstand vom Dezember. Die Niederlage des Aufstandes. Der Rückzug der Revolution. Die I. Reichsduma. Der IV. (Vereinigungs-)Parteitag, 6. Die Auseinanderjagung der I. Reichsduma. Die Einberufung der II. Reichsduma. Der V. Parteitag. Die Auseinanderjagung der II. Reichsduma. Die Ursachen der Niederlage der ersten russischen Revolution, Kurze Zusammenfassung, K a p i t e l IV. Menschewiki und Bolschewiki in der Periode der Stolypinschen Reaktion. Formierung der Bolschewiki zu einer selbständigen marxistischen Partei (1908-1912) : 1. Die Stolypinsche Reaktion. Zersetzung in den oppositionellen Schichten der Intelligenz. Verfallstendenzen. Der Übergang eines Teils der Parteiintelligenz in das Lager der Feinde des Marxismus und Versuche zur Revision der Theorie des Marxismus. Lenins Abrechnung mit den Revisionisten in seinem Buche "Materialismus und Empiriokritizismus" und seine Verfechtung der theoretischen Grundlagen der marxistischen Partei, 2. Über dialektischen und historischen Materialismus, 3. Rolschewiki und Menschewiki in den Jahren der Stolypinschen Reaktion. Der Kampf der Bolschewiki gegen die Liquidatoren und Otsowisten, 4. Der Kampf der Bolschewiki gegen den Trotzkismus. Der parteifeindliche Augustblock, 5. Die Prager Parteikonferenz von 1912. Die Formierung der Bolschewiki zu einer selbständigen marxistischen Partei, Kurze Zusammenfassung, Kapitel V. Die Partei der Bolschewiki in den Jahren des Aufschwungs der Arbeiterbewegung vor dem ersten imperialistischen Krieg (1912-1914) : l. Der Aufschwung der revolutionären Bewegung in den Jahren 1912 bis 1914, 2. Die bolschewistische Zeitung "Prawda". Die bolschewistische Fraktion in der IV. Reichsduma, 3. Der Sieg der Bolschewiki in den legalen Organisationen. Das weitere Anwachsen der revolutionären Bewegung. Der Vorabend des imperialistischen Krieges, Kurze Zusammenfassung, K a p i t e l VI. Die Partei der Bolschewiki in der Periode des imperialistischen Krieges. Die zweite Revolution in Rußland (1914 bis März 1917) : 1. Entstehung und Ursachen des imperialistischen Krieges, 2. Der Übergang der Parteien der II. Internationale auf die Seite ihrer imperialistischen Regierungen. Der Zerfall der II. Internationale in einzelne sozialchauvinistische Parteien, 3. Theorie und Taktik der bolschewistischen Partei in den Fragen des Krieges, des Friedens und der Revolution, 4. Die Niederlage der zaristischen Truppen an der Front. Die wirtschaftliche Zerrüttung. Die Krise des Zarismus, 5. Die Februarrevolution. Der Sturz des Zarismus. Die Bildung von Sowjets der Arbeiter- und Soldatendeputierten. Die Bildung der Provisorischen Regierung. Die Doppelherrschaft, Kurze Zusammenfassung, Kapitel VII. Die Partei der Bolschewiki in der Periode der Vorbereitung und Durchführung der sozialistischen Oktoberrevolution (April 1917-1918) : 1. Die Lage im Lande nach der Februarrevolution. Die Partei tritt aus der Illegalität hervor und geht zu offener politischer Arbeit über. Die Ankunft Lenins in Petrograd. Die Aprilthesen Lenins. Die Einstellung der Partei auf den Übergang zur sozialistischen Revolution, 2. Der Beginn der Krise der Provisorischen Regierung. Die Aprilkonferenz der bolschewistischen Partei, 3. Die Erfolge der bolschewistischen Partei in der Hauptstadt. Die mißglückte Offensive der Truppen der Provisorischen Regierung an der Front. Die Niederschlagung der Julidemonstration der Arbeiter und Soldaten, 4. Der Kurs der Partei der Bolschewiki auf die Vorbereitung des bewaffneten Aufstands. Der VI. Parteitag, 5. Die Verschwörung des Generals Kornilow gegen die Revolution. Die Niederschlagung der Verschwörung. Die Sowjets in Petrograd und Moskau gehen zu den Bolschewiki über, 6. Der Oktoberaufstand in Petrograd und die Verhaftung der Provisorischen Regierung. Der II. Sowjetkongreß und die Bildung der Sowjetregierung. Die Dekrete des II. Sowjetkongresses über den Frieden und über den Grund und Boden. Der Sieg der sozialistischen Revolution. Die Ursachen des Sieges der sozialistischen Revolution, 7. Der Kampf der bolschewistischen Partei für die Festigung der Sowjetmacht. Der Brester Friede. Der VII. Parteitag, 8. Der Leninsche Plan der Inangriffnahme des sozialistischen Aufbaus. Die Komitees der Dorfarmut und die Bändigung des Kulakentums. Die Meuterei der "linken" Sozialrevolutionäre und ihre Niederschlagung. Der V. Sowjetkongreß und die Annahme der Verfassung der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik, Kurze Zusammenfassung, Kapitel VIII. Die Partei der Bolschewiki in der Periode der ausländischen militärischen Intervention und des Bürgerkrieges (1918-1920) : 1. Der Beginn der ausländischen militärischen Intervention. Die erste Periode des Bürgerkrieges, 2. Die militärische Niederlage Deutschlands. Die Revolution in Deutschland. Die Gründung der III. Internationale. Der VIII. Parteitag, 3. Die Verstärkung der Intervention. Die Blockade gegen das Sowjetland. Der Feldzug Koltschaks und seine Vernichtung. Der Feldzug Denikins und seine Vernichtung. Die dreimonatige Atempause. Der IX. Parteitag, 4. Der Überfall der polnischen Barone auf das Sowjetland. Der Vorstoß des Generals Wrangel. Das Scheitern des polnischen Plans. Die Vernichtung Wrangeis. Das Ende der Intervention, 5. Wie und warum hat das Sowjetland die vereinigten Kräfte der englisch-französisch-japanisch-polnischen Intervention und der weißgardistischen Konterrevolution der Bourgeoisie und der Gutsbesitzer in Rußland besiegt? Kurze Zusammenfassung, Kapitel IX. Die Partei der Eohchewiki in der Periode des Übergangs zur friedlichen Arbeit an der Wiederherstellung der Volkswirtschaft (1921-1925) : 1. Das Sowjetland nach der Liquidierung der Intervention und des Bürgerkrieges. Die Schwierigkeiten der Wiederherstellungsperiode, 2. Die Parteidiskussion über die Gewerkschaften. Der X. Parteitag. Die Niederlage der Opposition. Der Übergang zur Neuen ökonomischen Politik (NÖP), 3. Die ersten Ergebnisse der NÖP. Der XI. Parteitag. Die Bildung der Union der SSR. Lenins Krankheit. Der Genossenschaftsplan Lenins. Der XII. Parteitag, 4. Der Kampf mit den Schwierigkeiten der Wiederherstellung der Volkswirtschaft. Die verstärkte Aktivität der Trotzkisten im Zusammenhang mit Lenins Krankheit. Die neue Parteidiskussion. Die Niederlage der Trotzkisten. Lenins Tod. Das Lenin-Aufgebot. Der XIII. Parteitag, 5. Die Sowjetunion gegen Ende der Wiederherstellungsperiode. Die Frage des sozialistischen Aufbaus und des Sieges des Sozialismus in unserem Lande. Die "neue Opposition" von Sinowjew-Kamenew. Der XIV. Parteitag. Der Kurs auf die sozialistische Industrialisierung des Lande, Kurze Zusammenfassung, Kapitel X. Die Partei der Bolschewiki im Kampfe für die sozialistische Industrialisierung des Landes (1926-1929) : 1. Die Schwierigkeiten in der Periode der sozialistischen Industrialisierung und der Kampf zu ihrer Überwindung. Die Bildung des trotzkistisch-sinowjewistischen parteifeindlichen Blocks. Die antisowjetischen Vorstöße des Blocks. Die Niederlage des Blocks, 2. Die Erfolge der sozialistischen Industrialisierung. Das Zurückbleiben der Landwirtschaft. Der XV. Parteitag. Der Kurs auf die Kollektivierung der Landwirtschaft. Die Zerschmetterung des trotzkistisch-sinowjewistischen Blocks. Die politische Doppelzünglerei, 5. Die Offensive gegen das Kulakentum. Die parteifeindliche Bucharin-Rykow-Gruppe. Die Annahme des ersten Fünf Jahrplans. Der sozialistische Wettbewerb. Der Beginn der kollektivwirtschaftlichen Massenbewegung, Kurze Zusammenfassung, Kapitel XI. Die Partei der Bolschewiki im Kampfe für die Kollektivierung der Landwirtschaft (1930-1934) : 1. Die internationale Lage in den Jahren 1950-1954. Die Wirtschaftskrise in den kapitalistischen Ländern. Die Annexion der Mandschurei durch Japan. Der Machtantritt der Faschisten in Deutschland. Zwei Kriegsherde, 2. Von der Politik der Einschränkung der Kulakenelemente zur Politik der Liquidierung des Kulakentums als Klasse. Der Kampf gegen die Entstellungen der Politik der Partei in der Kollektivwirtschaftsbewegung. Die Offensive gegen die kapitalistischen Elemente an der ganzen Front. Der XVI. Parteitag, 3. Die Einstellung auf die Rekonstruktion aller Zweige der Volkswirtschaft. Die Rolle der Technik. Das weitere Anwachsen der Kollektivwirtschaftsbewegung. Die Politischen Abteilungen bei den Maschinen- und Traktorenstationen. Die Ergebnisse der Erfüllung des Fünf jahrplans in vier Jahren. Der Sieg des Sozialismus an der ganzen Front. Der XVII. Parteitagm 4. Die Entartung der Bucharinleute zu politischen Doppelzünglern. Die Entartung der trotzkistischen Doppelzüngler zu einer weißgardistischen Bande von Mördern und Spionen. Der ruchlose Mord an Genossen S. M. Kirow. Die Maßnahmen der Partei zur Verstärkung der Wachsamkeit der Bolschewikim Kurze Zusammenfassungm Kapitel XII. Die Partei der Bolschewiki im Kampf für die Foliendung des Aufbaus der sozialistischen Gesellschaft und die Durchführung der neuen Ferfassung (1935-1937) : 1. Die internationale Situation in den Jahren 1955-1957. Die zeitweilige Milderung der Wirtschaftskrise. Der Beginn der neuen Wirtschaftskrise. Die Annexion Abessiniens durch Italien. Die deutsch-italienische Intervention in Spanien. Die Invasion Japans in Zentralchina. Der Beginn des zweiten imperialistischen Krieges, 2. Der weitere Aufschwung der Industrie und der Landwirtschaft in der Sowjetunion. Die vorfristige Erfüllung des zweiten Fünf Jahrplans. Die Rekonstruktion der Landwirtschaft und die Vollendung der Kollektivierung. Die Bedeutung der Kader. Die Stachanowbewegung. Der Aufschwung des Volkswohlstands. Der Aufschwung der Volkskultur. Die Kraft der Sowjetrevolution, 3. Der VIII. Sowjetkongreß. Die Annahme der neuen Verfassung der UdSSR, 4. Die Liquidierung der Überreste der bucharinschen-trotzkistischen Spione, Schädlinge und Landesverräter. Die Vorbereitung für die Wahlen zum Obersten Sowjet der UdSSR. Der Kurs der Partei auf die entfaltete innerparteiliche Demokratie. Die Wahlen zum Obersten Sowjet der UdSSR, Schlußfolgerungen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40309 - gefunden im Sachgebiet: DDR Staat und Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Studienmaterial für die Teilnehmer und Propagandisten des Parteilehrjahres 1975/1976. Parteilehrjahr der SED 1975-76.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Studienmaterial für die Teilnehmer und Propagandisten des Parteilehrjahres 1975/1976. Parteilehrjahr der SED 1975-76. Berlin, Dietz Verlag, 1976. 270 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback , Gutes Exemplar Inhalt: Vorbemerkungen, Thema l. Die weitere Veränderung des internationalen Kräfteverhältnisses zugunsten des Sozialismus und der Kampf gegensätzlicher Tendenzen in der Weltpolitik, I. Die weitere Veränderung des internationalen Kräfteverhältnisses zugunsten des Sozialismus - Ausdruck der Gesetzmäßigkeit unserer Epoche, der historischen Überlegenheit des Sozialismus, II. Das weitere Wachsen und Erstarken der DDR seit dem VIII. Parteitag der SED, Auszüge aus Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus und aus Dokumenten der KPdSU, Zur internationalen Lage und zur Außenpolitik der Sowjetunion. Beschluß des Plenums des Zentralkomitees der KPdSU vom 16. April 1975, An die Völker, Parlamente und Regierungen. Aufruf des Zentralkomitees der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR und der Regierung der Sowjetunion vom 9. Mai 1975 (Auszug) Literatur für die Teilnehmer Hinweise für den Seminarleiter Literatur für den Seminarleiter, Thema 2. Die neuen Bedingungen für die weitere sozialistische Intensivierung in unserer Volkswirtschaft. Die Hauptfaktoren für die entscheidende Vertiefung der Intensivierungsprozesse, I. Die 13. Tagung des Zentralkomitees über die neuen Bedingungen für die sozialistische Intensivierung und die Erhöhung der Effektivität in unserer Volkswirtschaft, II. Die Hauptfaktoren zur entscheidenden Vertiefung des Intensivierungsprozesses, Auszüge aus Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus, Literatur für die Teilnehmer, Hinweise für den Seminarleiter, Literatur für den Seminarleiter, Thema 3. Die entscheidende Bedeutung von Wissenschaft und Technik für das rasche Wachstum der Arbeitsproduktivität. Die Aufgaben der Parteiorganisationen bei der umfassenden Nutzung der Ergebnisse von Wissenschaft und Technik in der Produktion, I. Das zunehmende Gewicht von Wissenschaft und Technik und die Notwendigkeit der Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts in der DDR, II. Die Aufgaben der Parteiorganisationen bei der raschen und hocheffektiven Nutzung der Ergebnisse von Wissenschaft und Technik in der Produktion, Auszüge aus Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus, Literatur für die Teilnehmer, Hinweise für den Seminarleiter, Literatur für den Seminarleiter, Thema 4. Die weitere sozialistische Intensivierung und der Übergang zu industriemäßigen Produktionsmethoden in der Landwirtschaft. Die weitere Festigung der kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion, I. Die weitere sozialistische Intensivierung und der Übergang zu industriemäßigen Produktionsmethoden in der Landwirtschaft als gesetzmäßiger Prozeß bei der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft, II. Die Bedeutung der kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion als wichtige Grundlage für den Übergang zu industriemäßiger Pflanzenproduktion und die Aufgaben zur Stärkung des Parteieinflusses in den KAP, Auszüge aus Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus, Literatur für die Teilnehmer, Hinweise für den Seminarleiter, Literatur für den Seminarleiter, Thema 5. Wert und Preis im Sozialismus. Die Rolle der Industriepreise und der Kampf um die Senkung der Selbstkosten, I. Der Marxismus-Leninismus über Wert und Preis im Sozialismus, II. Die Rolle der Industriepreise und der Kampf um die Senkung der Selbstkosten, Auszüge aus Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus, Literatur für die Teilnehmer, Hinweise für den Seminarleiter, Literatur für den Seminarleiter, Thema 6. Die Verwirklichung der vom VIII. Parteitag beschlossenen Kulturpolitik und die weitere Herausbildung der sozialistischen Lebensweise in der DDR, I. Die Befriedigung der geistig-kulturellen Bedürfnisse der Arbeiterklasse und aller Werktätigen - entscheidender Bestandteil der Politik der Partei bei der Verwirklichung der Hauptaufgabe, II. Der prinzipielle Gegensatz zwischen sozialistischer und bürgerlicher Lebensweise und die geschichtliche Überlegenheit der sozialistischen Lebensweise, Auszüge aus Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus Literatur für die Teilnehmer, Hinweise für den Seminarleiter, Literatur für den Seminarleiter, Thema 7. Aktuelle Fragen, die sich aus der gegenwärtigen Etappe der Vertiefung der Widerspräche des Kapitalismus ergeben, I. W. I. Lenin über die gesetzmäßige Vertiefung der Widersprüche des Imperialismus, II. Die Verschärfung aller Elemente der allgemeinen Krise des Kapitalismus in der Gegenwart und ihre Verflechtung mit der zyklischen Krise, III. Die Zuspitzung des Klassenkampfes in den kapitalistischen Staaten, Auszüge aus Werken der Klassiker des Marxismus-Leninismus, Literatur für die Teilnehmer, Hinweise für den Seminarleiter, Literatur für den Seminarleiter, Literaturempfehlungen für die Seminarleiter, Anlagen, Verzeichnis der Anlagen.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38341 - gefunden im Sachgebiet: DDR Staat und Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gellermann, Günther W.: Die Armee Wenck - Hitlers letzte Hoffnung; Aufstellung, Einsatz und Ende der 12. deutschen Armee im Frühjahr 1945; Bernard & Graefe Verlag für Wehrwesen / Koblenz / München; 1984. EA; 211 S.; Format: 16x24 Walter Wenck, * 18. September 1900, Wittenberg † 1. Mai 1982, Bad Rothenfelde, General der Panzertruppen; - - - Günther Walter Gellermann (* 17. Juli 1930 in Bremen; † 25. Dezember 2002 in Koblenz), deutscher Beamter und Historiker. (frei nach wikipedia); - - - I N H A L T : Inhaltsverzeichnis; Einführung; Geleitwort; Vorbemerkung; Einleitung; Kapitel 1 Die militärische Lage Deutschlands Anfang April 1945 und ihre Bedeutung für den Einsatz der 12. Armee; Die Oderfront; Im Westen; Bei der Heeresgruppe B im Ruhrkessel; Die Entsatzpläne des OKW für die H.Gr. B und der geplante Einsatz der Armee Wenck; Kapitel 2 Die Aufstellung der 12. Armee; Das Armee-Oberkommando (AOK); Die Armee- und Panzerkorps; Das XX. Armeekorps; Das XXXXI. Panzerkorps; Das XXXIX. Panzerkorps; Das XXXXVIII. Panzerkorps; Die Divisionen; Die RAD-Divisionen; Die Infanteriedivision Friedrich Ludwig Jahn; Die Infanteriedivision Theodor Körner; Die Infanteriedivision Ulrich von Hütten; Die Infanteriedivision Scharnhorst; Die Infanteriedivision Schill; Die Infanteriedivision Potsdam; Bei den Divisionen Scharnhorst und Schill wird in den Akten nur der Nachname benutzt; Die anderen Verbände; Die 1. Panzervernichtungsbrigade Hitlerjugend; Das Freikorps Adolf Hitler; Die Fahnenjunkerschule für Pioniere I (West); Die Sturmgeschützbrigade 1170; Die Sturmgeschützbrigade 243; Die Panzerjagdabteilung 3; Die Ausrüstungsprobleme; Die Versorgung der 12. Armee; Kapitel 3 Die Änderung der Einsatzpläne; Kapitel 4 Der Kampf gegen die Amerikaner; An der Elbe; Der Vorstoß der 9. US-Armee zur Elbe; Die Beseitigung des amerikanischen Brückenkopfes Westerhüsen / Schönebeck; Die Bildung des amerikanischen Brückenkopfes bei Barby; Der Verlust Magdeburgs; Die Abwehrkämpfe der I.D. Scharnhorst an Elbe und Mulde; Der Befehl Eisenhowers, den weiteren Vormarsch auf Berlin einzustellen; In Mitteldeutschland; Die operative Aufgabe des XXXXVIH. Pz.K. und die dafür zur Verfügung stehenden Kräfte; Die Beurteilung der Lage durch das XXXXVHI. Pz.K. am 11. April 1945; Der Verlust von Halle; Die Kämpfe um das Industriegebiet von Merseburg und Leuna; Der Verlust von Leipzig; Die Kämpfe der I.D. Hütten an der Mulde; Kapitel 5 Die Änderung des operativen Auftrages der 12. Armee und ihr Einsatz gegen die Sowjets nach deren Durchbruch an der Oder; Die Pläne des OKW/WFStabes zum Entsatz von Berlin und die Bereitstellung der Truppen für diesen Einsatz; Die Kämpfe der I.D. Hütten um den Brückenkopf Wittenberg; Die Entscheidungen des A OK 12 für die weitere Kampfführung; Der letzte deutsche Angriff; Die Korpsgruppe Potsdam — ihre Aufgabe und der Ausbruch zur 12. Armee am 29. /30. April 1945; Kurze Darstellung der Lageentwicklung beim AOK 9 vom 16. April bis zum Durchbruch zur 12. Armee am 1. Mai 1945; Die Weisungen des WF Stabes für die Kampfführung der Armee Wenck in der Zeit vom 27. bis 30. April 1945; Kapitel 6 Die Entwicklung der Lage auf dem Nordflügel der 12. Armee; Die Kämpfe des XXXIX. Pz.K. im Bereich der Elbe vom 22. bis29. April 1945; Die Kämpfe des XXXIX. Pz.K. an der Havel- und Elbefront vom 1. bis 4. Mai 1945; Einsatz und Ende desXXXXI. Pz.K. (Holste) beim geplanten Entsatz von Berlin; Kapitel 7 Der Rückzug der 12. Armee auf den Elb-Brückenkopf; Das XX. A.K.; Das XXXXVIII. Pz.K.; Kapitel 8 Die Kapitulationsgespräche der 12. deutschen Armee mit dem AOK der 9. US-Armee am 4. Mai 1945 in Stendal; Allgemeine Vorbemerkung; Die Gespräche; Kapitel 9 Die letzten Kämpfe im Brückenkopf; Kapitel 10 Der Übergang über die Elbe; Der Übergang der Soldaten; Der Übergang der Flüchtlinge; Kapitel 11 Die Auslieferung von Soldaten der 12. Armee durch die Amerikaner an die Sowjets am 8. Mai 1945; Kapitel 12 Schlußbetrachtung; Die Bewertung der militärischen Operation; Die Verantwortbarkeit des Einsatzes und die Haltung der Soldaten; Das Problem der Auslieferung; Skizzen; Bildteil; Anhang; Dokumente; Stellenbesetzungen; Gefechtsstände; Abkürzungsverzeichnis; Quellen-und Literaturverzeichnis; Personenregister; Der Autor; - - - Z u s t a n d : 2-, original schwarzes Leinen mit blauem Rückentitel, mit 5 Skizzen, 49 Abbildungen auf Kunstdrucktafeln + 18 Dokumenten (Faksimile). Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, geblichen, ordentliches Bibliotheksexemplar (J.-G.-Herder-Bibliothek, Siegerland e.V.) mit Marginalien + Stempeln
[SW: 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Krieg; Kriegsgeschichte; Wehrmacht; Military History; 2. II. Second World War; WW II; NS.; Nationalsozialismus; Drittes 3. III. Reich; Nazi-Regime; Zeitgeschichte; Propaganda; Agitation; Weltanschauung; totaler Krieg; Durchhalteparolen; Endkampf; Berlin; Armee Wenck;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 70304 - gefunden im Sachgebiet: WK II - 2. Weltkrieg
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 33,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Norden, Eduard:  Die Römische Literatur Mit Anhang: Die Lateinische Literatur im Übergang - Vom Altertum zum Mittelalter

Zum Vergrößern Bild anklicken

Norden, Eduard: Die Römische Literatur Mit Anhang: Die Lateinische Literatur im Übergang - Vom Altertum zum Mittelalter Leipzig: B.G. Teubner Verlagsgesellschaft, 1954. 5., ergänzte Auflage 212 Seiten , 24 cm, geb. Pappeinband einige Markierungen im Buch, teils gebräunt, Einbandkanten teils bestoßen, Aus dem Inhalt: Die Römische Literatur von den Anfängen bis zum Untergang des Weströmischen Reiches - Die Literatur der Kaiserzeit - Die lateinische Literatur im Übergang vom Altertum zum Mittelalter - Quellen und Materialien - Personen- und Sachregister. 1d7b Die Römische Literatur; Eduard Norden; Lateinische Literatur im Übergang; Vom Altertum zum Mittelalter; Geschichte; Sprachwissenschaft; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 7958 - gefunden im Sachgebiet: Literaturwissenschaft
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 14,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das verlorene Herz. Denkpause. Schweizer Film 1980 : Erstarrung, Übergang, oder ein anderer Anfang? Cinema 26. Jahrgang Nummer / numero 2 / 1980.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Giger, Bernhard und Arbeitsgemeinschaft Cinema / group de travail cinema: Das verlorene Herz. Denkpause. Schweizer Film 1980 : Erstarrung, Übergang, oder ein anderer Anfang? Cinema 26. Jahrgang Nummer / numero 2 / 1980. Zuerich : AG Cinema, 1980. 84 S., mit zahlr. Abbildungen auf Tafeln, Fotos, 16,5 cm, Softcover/Paperback, Zustand: leichte Gebrauchsspuren, ehemaliges Bibliotheksexemplar m. Stempel, u. Bibliotheks-Rückenschild, Einband gering berieben, gutes Exemplar. Das verlorene Herz. Denkpause. Schweizer Film 1980 : Erstarrung, Übergang, oder ein anderer Anfang? [Mitarb. von Bernhard Giger ... ] , Cinema 26. Jahrgang Nummer / numero 2 / 1980 , Unabhängige schweizerische Filmzeitschrift / revue cinematographique independante suisse. 26. Jahrgang / annee. nummer / nuero 2, 1980 , Viertelsjahreszeitschrift / revue trimestrielle August / aout 1980 , Sprache: Textes en allemand et francais, deutsch, französisch , 9220A
[SW: Das verlorene Herz , Denkpause , Schweizer Film 1980 , Erstarrung, Übergang, oder ein anderer Anfang , Cinema 26. Jahrgang Nummer / numero 2 / 1980 , Film, Schweiz, Theater, Fernsehen, Kino, Schauspieler, Regisseur , Cinematographie, Unabhängige schweizerische Filmzeitschrift / revue cinematographique independante suisse]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35400 - gefunden im Sachgebiet: Bühnenbild / Design / Künste / Film / Theater
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,25
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lange, Bernd-Lutz;  Ratloser Übergang. In meinem neuen Deutschland

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lange, Bernd-Lutz; Ratloser Übergang. In meinem neuen Deutschland Berlin: Gustav Kiepenheuer Verlag, 2009. 1. Auflage 235 Seiten , 19 cm, kartoniert das Buch ist altersbedingt in einem gutem, gebrauchten Zustand, Zwei Jahrzehnte sind seit der Maueröffnung vergangen. Jahrzehnte, in denen Weniges nahtlos und Vieles ratlos lief. Als wacher Chronist hat der Bestssellerautor und populäre Kabarettist Bernd-Lutz Lange den Übergang von einem vereinigten Land verfolgt. Auf seine unnachahmliche Art erzählt er die jüngste deutsche Geschichte neu: persönlich, heiter, nachdenklich. 1k6b ISBN-Nummer: 3746624198 Ratloser Übergang; Lange, Bernd-Lutz; Autobiograph; Deutschland; Vereinigung; Auswirkung; Erlebnisbericht; 1 ISBN: 3746624198
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 48767 - gefunden im Sachgebiet: Allgemeine Geschichte
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 7,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der oesophago - gastrale Übergang . Die Gastroenterologische 27 Reihe . Tagungen, Symposien, Fortbildung .

Zum Vergrößern Bild anklicken

Husemann, B. und H. Groitl (Hrsg): Der oesophago - gastrale Übergang . Die Gastroenterologische 27 Reihe . Tagungen, Symposien, Fortbildung . Kali - Chemie Pharma GmbH, 1985. Softcover 1985, gut erhalten
[SW: Medizin - Gesundheit -Husemann, B. und H. Groitl (Hrsg): Der oesophago - gastrale Übergang Die Gastroenterologische Reihe]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 180980 - gefunden im Sachgebiet: Medizin, Gesundheit
Anbieter: Papierplanet, Einzelunternehmen, DE-47798 Krefeld
Informationen zur Speicherung des Vertragstextes: Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und nach Vertragsschluss dem Kunden nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugesendet.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Perspektiven - Sozialdemokratische Politik im Übergang zu den siebziger Jahren. Erläutert von 21 Sozialdemokraten.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ehmke (Hrsg.), Horst: Perspektiven - Sozialdemokratische Politik im Übergang zu den siebziger Jahren. Erläutert von 21 Sozialdemokraten. rororo, 1969. Taschenbuch 1205 gut erhalten, leicht gebraucht
[SW: Ehmke (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), Horst: Perspektiven - Sozialdemokratische Politik im Übergang zu den siebziger Jahren. Erläutert von 21 Sozialdemokraten.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39418 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte - Deutschland III, nach 1945
Anbieter: Papierplanet, Einzelunternehmen, DE-47798 Krefeld
Informationen zur Speicherung des Vertragstextes: Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und nach Vertragsschluss dem Kunden nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugesendet.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kant, Immanuel: Übergang von den metaphysischen Anfangsgründen der Naturwissenschaft zur Physik, Aus dem Opus postumum herausgegeben von Ingeborg Heidemann. Mit einem editorischen Bericht von Gregor Büchel. Olms Verlag 1996. S. 108 Taschenbuch ISBN: 9783487101378 Taschenbuch/Broschiert, Olms Verlag 1996, 108 Seiten, NEUWARE (intern: NWA-V/13140)
[SW: Übergang,von,den,metaphysischen,Anfangsgründen,der,Naturwissenschaft,zur,Physik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 17389 - gefunden im Sachgebiet: Literatur Dichtung Philosophie
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 19,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Arndt, Bruno: Der Übergang vom Mittelhochdeutschen zum Neuhochdeutschen in der Sprache der Breslauer Kanzlei Olms Verlag 1977. S. 118 Taschenbuch ISBN: 9783487061696 Unbekannter Einband, Olms Verlag 1977, 118 Seiten, NEUWARE (intern: NWA-V/402271)
[SW: Der,Übergang,vom,Mittelhochdeutschen,zum,Neuhochdeutschen,in,der,Sprache,der,Breslauer,Kanzlei]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 13205 - gefunden im Sachgebiet: Diverse Bücher
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 19,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

PANNWITZ, Rudolf: Der Übergang von heute bis morgen. (Aufsätze und Vorträge). (Enthält u.a.: Der Übergang von heute bis morgen; Die Geschichte als Umwelt; Nach einer deutschen Reise; Der Durchbruch; Kosmische Energie und Automatisierung; Weltpolitik und Weltgeschichte). Stuttgart Kohlhammer. 1958. 94 S. 1 Bl. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. Orig. Broschur mit farbig illustriertem Deckeltitel. Vorsatz mit kleinem Exlibrisstempel und Bezifferung, Einband leicht angestaubt, insgesamt gut erhalten. E.A.
[SW: Lit - 20.Jh.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: [Bestell-Nr 32784] - gefunden im Sachgebiet: Lit - 20.Jh.
Anbieter: Antiquariat & Verlag Martin Klaußner, DE-90562 Heroldsberg
Aktuell kann ich leider keine neuen Bestellungen bearbeiten.

EUR 24,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Joachim von Dissow  Adel im Übergang Ein kritischer Standedsgenosse berichte aus Residenzen und Gutshäusern

Zum Vergrößern Bild anklicken

Joachim von Dissow Adel im Übergang Ein kritischer Standedsgenosse berichte aus Residenzen und Gutshäusern W. Kohlhammer Verlag Leinen Joachim von Dissow Adel im Übergang Ein kritischer Standedsgenosse berichte aus Residenzen und Gutshäusern W. Kohlhammer Verlag Stuttgart Vorsatzblatt wurde wohl aufgrund einen Namenseintrags ein Stück herausgeschnitten Buchrücken etwas ausgeblichen Leinen gebundenes Buch gut erhalten-n- deutsch
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23217 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat der buecherjaeger Büchersuchdienst, DE-17235 Neustrelitz
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 80,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 14 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Die entfaltete Feudalgesellschaft von der Mitte des 11. bis zu den siebziger Jahren des 15. Jahrhunderts. Deutsche Geschichte in zwölf Bänden (nur) Bd. 2.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Die entfaltete Feudalgesellschaft von der Mitte des 11. bis zu den siebziger Jahren des 15. Jahrhunderts. Deutsche Geschichte in zwölf Bänden (nur) Bd. 2. Berlin, Deutscher Verlag der Wissenschaften, 1983. 1. Aufl. 476 S. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (27 x 21 cm) , Leinen mit Schutzumschlag, Gutes Exemplar mit leichten Gebrauchsspuren Mit zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; Inhalt: Vorwort zur Gesamtausgabe, Vorwort zum vorliegenden Band, Die volle Entfaltung der feudalen Gesellschaftsordnung. Der Eintritt der Städtebürger in den Klassenkampf (Hauptperiode von der Mitte des 11. Jahrhunderts bis zum Beginn des 14. Jahrhunderts, l. Die Anfänge der kommunalen Bewegung und der Investiturstreit (1056 bis 1122). Von Ernst Werner: Landes- und Herrschaftsausbau, bäuerlicher Klassenkampf und kommunale Bewegung bis zum Beginn des Investiturstreits 1075, Die Agrarproduktion und das Herrschaftsge-füge auf dem Lande, Der Aufstieg der Ministerialität und der Burgenbau des Adels, Bäuerliche Klassenkämpfe, Bäuerliche und herrschaftliche Rodung, Fürsten und Regentschaft zwischen 1056 und 1065, Versuche zum Auf bau eines Königsterritoriums, Die Entwicklung der Städte und die Zusammensetzung ihrer Bevölkerung, Der Sachsenaufstand von 1073 bis 1075, Die Anfänge der kommunalen Bewegung, Der Kölner Aufstand von 1074, König, Fürsten und Papstkirche im Ringen um die Herrschaft im Reich während des Investiturstreits. Die wachsende Aktivität werktätiger Schichten (1076 bis 1122) Der Aufstieg des Reformpapsttums, Theorie und Praxis des Reformpapsttums unter Gregor VII., Der Zusammenstoß zwischen Gregor VII. und Heinrich IV., Der Weg nach Canossa, Heinrich IV. und die Fürstenopposition im Reich, Romzug und Kaiserkrönung Heinrichs IV., Romanische Kunst und Architektur, Die Streitschriftenliteratur, Die Geschichtsschreibung, Die Hirsauer Laienbewegung von 1080 bis 1096, Der päpstliche Aufruf zum er stenKreuzzug 1095, Der Bauernkreuzzug von 1096, Volkssprachliche Dichtung im Dienste der herrschenden Klasse, Kaiserliche Bemühungen um den Landfrieden, Fürstenopposition und Abfall Heinrichs V., Die Parteinahme der rheinischen Städte für den Kaiser, Heinrich V. und die Städte, Der Kompromiß von Worms 1122, 2. Die verstärkte feudale Eroberungspolitik und die Schwächung der Zentralgewalt. Erfolge der kommunalen Bewegung und deren Auswirkungen auf die Lage der Bauern (l 122 bis 1250). Von Bernhard Töpfer: Der verschärfte Machtkampf zwischen Zentralgewalt und Fürsten und der Beginn der zweiten Etappe der Ostexpansion (1122 bis 1152) Die politische Situation nach dem Wormser Konkordat, Königtum und Fürsten in den letzten Regierungsjahren Heinrichs V. und unter Lothar III., Das päpstliche Schisma und die Italienzüge Lothars III., Die Anfänge der zweiten Etappe der Ostexpansion, Konrad III. und der staufisch-welfische Konflikt, Die Beziehungen zu Italien und Byzanz, Der zweite Kreuzzug, Der Wendenkreuzzug, Die Ausläufer kirchlicher Reformbestrebungen, Das Wirksamwerden von Ketzerbewegungen, Das Ende des staufisch-welfischen Konfliktes durch die Wahl Friedrichs I., Der Ausbau der Stadtgemeinde, die Entfaltung der städtischen Wirtschaft und die Auswirkungen auf den bäuerlichen Klassenkampf, Die kommunale Bewegung in Bischofsstädten, Die Ausbildung der Ratsverfassung, Die Entstehung und Gründung neuer Städte, Städtisches Gewerbeund, Entstehung der Zünfte, Die Entwicklung des Bergbaus, Die Ausweitung und Intensivierung des Handels, Der Kampf um das bäuerliche Mehrprodukt und Fortschritte im Landesausbau, Der bäuerliche Widerstand gegen feudale Ausbeutung, Bäuerliche Erhebungen und der Stedinger-Aufstand, Strukturwandel der Grundherrschaft und Verselbständigung der bäuerlichen Wirtschaft, Fortschritte in der Landwirtschaft, Die Festigung der dörflichen Genossenschaft, Der Höhepunkt der Italienpolitik und der Kompromiß der Zentralgewalt mit den Fürsten (1152 bis 1197) Landfriedensgesetze unter Friedrich I., Friedrich I. und die Fürsten, Der erste Italienzug und der Hoftag von Besancon, Staufische Reichsideologie und Elemente eines aufkeimenden Nationalgefühls, Eine neue Etappe der Italienpolitik, Der Kampf gegen die oberitalienischen Städte und das Papsttum, Die Stärkung der Fürstenmacht durch die Ostexpansion, Königsterritorium und Städtepolitik unter Friedrich l., Der Abschluß der Kämpfe um Oberitalien, Der Prozeß gegen Heinrich den Löwen und die Ausbildung des Reichsfürstenstandes, Die Entwicklung der Ministerialität zum niederen Adel, Die höfisch-ritterliche Kultur und Dichtun, Die Endphase der Italienpolitik Barbarossas und der dritte Kreuzzug, Die Schwerpunktverlagerung in den Mittelmeerraum unter Kaiser Heinrich VI., Der staufisch-weifische Thronstreit, die Entwicklung der fürstlichen Landesherr schaf t und der Endkampf zwischen staufischem Kaisertum und Papsttum (1198 bis 1250) Der Ausbruch des Thronstreites, Das Eingreifen des Papstes in den Thronstreit, Der Konflikt Ottos IV. mit Papst Innocenz III., Ketzer und Bettelorden, Der Triumph Friedrichs II. im Thronstreit, Das Privileg für die geistlichen Fürsten, Fürstliche Vormundschaft im „regnum Teutonicum" , Der Konflikt Heinrichs (VII.) mit Fürsten und Kaiser, Die Landesherrschaften in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts, Die Weiterführung der Ostexpansion, Die Anfänge des Ordensstaates, Ergebnisse und Folgen der deutschen Ostexpansion, Der Zusammenbruch der staufischen Reichspolitik, 3. Der wachsende Einfluß der Städte und die Anfänge des Hausmachtkönigtums (1250 bis zum Beginn des 14. Jahrhunderts). Von Evamaria Engel: Der Tiefpunkt königlicher Macht im Interregnum und die Stadtentwicklung in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, Die ersten Regierungsjähre Wilhelms von Holland, Der Rheinische Städtebund, Das Interregnum, Die Festigung der Landesherr Schäften, Kampf um Ungeld, Wehrhoheit und kommunale Freiheiten, Köln und Straßburg - Zentren sozialer Konflikte und geistig-kulturellen Lebens, Innerstädtische Auseinandersetzungen, Patrizische Ratsherrschaft und städtische Wirtschaftspolitik, Die Ausdehnung und äußere Gestalt der Städte, Handwerk und Zunft, Handel und Kaufmannskapital, Münzverhältnisse, Der Einfluß der Stadtentwicklung auf das Land, Die Stärkung des Königtums durch Hausmacht, Landfrieden und Bündniswesen (1273 bis 1314) Wahl und Kaiserpläne Rudolfs von Habsburg, Königliche Hausmacht- und Landfriedenspolitik , Rudolfs Verhältnis zu den Städten, Der Übergang zur Städtehanse, Das Bündnis der Schweizer Talgemeinden von 1291, Der Graf Adolf von Nassau auf dem Königsthron, Der Sieg Albrechts I. über die rheinischen Kurfürsten, Heinrich VII. und das Scheitern seiner Italienpolitik, Der vollentfaltete Feudalismus unter den Bedingungen intensivierter Ware-Geld-Beziehungen. Das Anwachsen des Klassenkampfes in Stadt und Land (Hauptperiode vom Beginn des 14. Jahrhunderts bis zu den siebziger Jahren des 15. Jahrhunderts) , 4. Die Blüte des Städtewesens, Bauernerhebungen, antikuriale Bewegung und innerstädtische Kämpfe. Die Auseinandersetzungen des Hausmachtkönigtums mit Papst und Fürsten (Beginn des 14. Jahrhunderts bis 1419). Von Konrad Fritze und Johannes Schildhauer: Die Entwicklung der städtischen Produktion, des Bergbaus sowie des Handels und ihre sozialen Folgen. Die krisenhaften Erscheinungen in der Agrarsphäre und die Verschärfung des bäuerlichen Widerstandes. Von Konrad Fritze: Der weitere Aufschwung der Produktivkräfte in den Städten, Frühe Formen des Verlagswesens, Die Entwicklung im Bergbau, Handel, Handels- und Wucherkapital, Die fortschreitende soziale Differenzierung des Städtebürgertums, Innerstädtische Auseinandersetzungen, Kulturelle Leistungen des Städtebürgertums, Krisenhafte Erscheinungen in der Landwirtschaft , Die Aktivierung des bäuerlichen Widerstandes, Der Kampf gegen die päpstlichen Herrschaftsansprüche. Von Konrad Fritze, Die Auseinandersetzung zwischen Ludwig dem Bayern und Friedrich von Österreich, Der Ausbruch des Kampfes zwischen Ludwig dem Bayern und Papst Johannes XXII., Zusammensetzung und Wirksamkeit der antikurialen Oppositionsbewegung, Der Erwerb der Kaiserkrone durch Ludwig den Bayern, Der Kurverein von Rhens und der Frankfurter Reichstag, Die Hausmacht- und Städtepolitik Ludwigs des Bayern, Die Weiterentwicklung der Eidgenossenschaft, Der Höhepunkt luxemburgischer Hausmachtpolitik (1347 bis 1378). Von Johannes Schildhauer, Die Anfänge Karls IV., Romzug und Kaiserkrönung, Die Goldene Bulle von 1356, Bestrebungen zur Erweiterung der Hausmacht, Die Handels- und Wirtschaftspolitik Karls IV., Die Förderung von Kunst und Wissenschaft, Das Ringen um die Festigung der Landesherrschaft, Die wichtigsten Territorien im 14. Jahrhundert, Entstehen und Funktion der Städtebünde im 14. Jahrhundert, Das Ringen der Städtehanse um die Vorrangstellung im nördlichen Europa, Sozial-religiöse Bewegungen um die Mitte des 14. Jahrhunderts, Die deutsche Mystik, Die Entwicklung von Sprache und Literatur, Der Aufschwung in der Philosophie und in den Naturwissenschaften, Die letzten Jahre Karls IV. und die Königswahl Wenzels, Erstarkende Fürstenherrschaft und päpstliches Schisma (1378 bis 1419). Von Johannes Schildhauer, Das Schisma und seine Auswirkungen auf das Reic, Häresien und Inquisition, Wenzels Stellung zwischen Städten, Fürsten und Rittern, Niederlage und Auflösung der Städtebünde, Hausmachtpolitik und Absetzung König Wenzels, König Ruprechts Stellung innerhalb und außerhalb des Reiches, Das Konzil zu Pisa, Anfänge und politische Ziele König Sigmunds, Das Konstanzer Konzil und Jan Hus, 5. Die Ausstrahlung der revolutionären Hussitenbe-wegung und das Anwachsen der Klassenkämpfe. Der Ausbau der f ürstlichenTerritorial Staaten (1419 bis zu den siebziger Jahren des 15. Jahrhunderts). Von Siegfried Hoyer: Die Auswirkungen der Hussitenbewegung auf die Klassenauseinandersetzungen. Reformbestrebungen in Kirche und Staat (von 1419 bis 1439) Die Hussitenkriege und das Wirken deutscher Hussiten, Die Bedeutung der revolutionären Hussitenbe-wegung in Böhmen, Die innenpolitischen Folgen der Konfrontation mit den „böhmischen Ketzern" , Das Basler Konzil, Gemäßigte und radikale Reform vor schlage von Klerus und Bürgertum, Der Übergang der Krone von den Luxemburgern an die Habsburger, Die Situation an den Grenzen des Reiches, Die Hanse und ihrewachsenden äußeren Schwierigkeiten, Die Ohnmacht der Königsgewalt, der Ausbau der fürstlichen Territorien und erste Bauernbewegun-gen unter dem Zeichen des Bundschuhs (1439 bis 1470) Die Entwicklung der Landwirtschaft und die Lage der Bauern, Bäuerlicher Klassenkampf unter dem Zeichen des Bundschuhs, Der Bauer in Literatur und Kunst, Neue Tendenzen in der städtischen Wirtschaft, Innerstädtische Auseinandersetzungen und Widerstandsaktionen plebejisch-vorproletarischer Schichten, Die Kultur des Bürgertums und das bürgerliche Bildungswesen, Der Aufschwung der Wissenschaften und die Erfindung des Buchdrucks, Häresien nach der Hussitenbewegung , Die Ohnmacht der Königsgewalt unter Friedrich lll., Der Ausbau der Fürstenmacht in den Territorien, Der Niedergang des deutschen Ordensstaates bis zum zweiten Thorner Frieden (1466) Das Heilige Römische Reich deutscher Nation am Vorabend einer neuen Epoche, Anhang: Abkürzungsverzeichnis, Anmerkungen, Personenregister , Abbildungsnachweis.
[SW: KGr55]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 37964 - gefunden im Sachgebiet: Deutsche Geschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Wie haben die Arbeiter und Bauern der UdSSR die sozialistische Gesellschaft aufgebaut und gegen ihre Feinde verteidigt? Lehrbuch für die politischen Grundschulen 1. Teil.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wie haben die Arbeiter und Bauern der UdSSR die sozialistische Gesellschaft aufgebaut und gegen ihre Feinde verteidigt? Lehrbuch für die politischen Grundschulen 1. Teil. Berlin, Dietz Verlag, 1952. 432 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Halbleinen , Gutes Exemplar mit geringen Gebrauchsspuren, Einband angestaubt Inhalt: Vorwort, THEMA I. Das Leben der Arbeiter und Bauern im zaristischen Rußland und ihr Befreiungskampf: 1. Die Lage der Arbeiter und Bauern im zaristischen Rußland, Die Unterdrückung der Werktätigen, Die Leibeigenschaft, Die Überreste der Leibeigenschaft, Die Entwicklung des Kapitalismus in Rußland, Was ist Kapitalismus? Die Lage der Arbeiterklasse im zaristischen Rußland, Die Rechtlosigkeit der Werktätigen, Das zaristische Rußland - ein Völkergefängnis, Die wirtschaftliche Rückständigkeit Rußlands, seine Abhängigkeit vom ausländischen Kapital, 2. Der Kampf der Arbeiter und Bauern gegen die Gutsherren und Kapitalisten, Klassengegensätze und Klassenkampf, Der Marxismus - die revolutionäre Lehre des Proletariats, Die erslen Sehritte der Arbeiterbewegung in Rußland, Der Beginn der revolutionären Tätigkeit W. I. Lenins und J.W. Stalins, Die Schaffung der bolschewistischen Partei, Die erste russische Revolution, Die Bolsdiewiki bereiten die Massen auf eine neue Revolution vor, Kurze Zusammenfassung, THEMA II. Die Große Sozialistisehe Oktoberrevolution: 1. Der erste Weltkrieg - Der Sturz des Zarismus, Der Imperialismus - das letzte Stadium des Kapitalismus, Die Verschärfung der Widersprüche des Kapitalismus, Der erste Weltkrieg, Die Februarrevolution, 2. Die bolschewiki entwickeln die Revolution weiter, Die Aprilthesen Lenins, Der Kampf der Bolschewik! um die Massen, Der VI. Parteitag, 3. Der Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Die Vorbereitung des bewaffneten Aufstandes, Der bewaffnete Aufstand, Die ersten Dekrete der Sowjetmacht, 4. Die weltgeschichtliche Bedeutung der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Die Oktoberrevolution schuf die Grundlagen für den Sieg des Sozialismus in der UdSSR, Die Oktoberrevolution eröffnete eine neue Epoche in der Geschichte der Menschheit, 5. Die Zerschmetterung der Interventen und Weißgardisten, Das sozialistische Vaterland in Gefahr, Das Ende der Atempause; der Beginn der ausländischen militärischen Intervention, Die Feldzüge der Entente, Das Sowjetland in der Periode des Kriegskommunismus, Wodurch wurde der Sieg der Roten Armee gesichert? Kurze Zusammenfassung, THEMA III. Der Aufbau der sozialistischen Gesellschaft in der UdSSR: 1. Die Wiederherstellung der Volkswirtschaft, Der Übergang zum friedlichen wirtschaf fliehen Aufbau, Die Frage des Sieges des Sozialismus in einem Lande, 2. Die sozialistische Industrialisierung der UdSSR, Die Bedeutung der sozialistischen Industrialisierung in der UdSSR, Die sowjetische Methode der Industrialisierung , Die Entwicklung der Industrie in den Jahren des ersten Fünfjahrplans, 3. Die Kollektivierung der Landwirtschaft, Der sozialistische Weg zur Schaffung der Großwirtschaft auf dem Lande, Von der Politik der Einschränkung des Kulakentum? zur Politik der Liquidierung des Kulakentums als Klasse, 4. Der Sieg des Sozialismus in der UdSSR, Der zweite Fünfjahrplan, Die Festigung der Kollektivwirtschaftsordnung, Die Annahme der Stalinschen Verfassung, Der Beginn des dritten Planjahrfünfts, Das Wachstum des Wohlstandes der Werktätigen, Die Kulturrevolution in der UdSSR, Die Sowjetunion - eine moderne industrielle und kollektivwirtschaftliche Großmacht, Die Festigung der Verteidigungskraft der UdSSR, Die internationale Bedeutung des Sieges des Sozialismus in der UdSSR, Kurze Zusammenfassung, THEMA IV. Die Sowjetunion und die kapitalistische Welt: 1. Der Beginn des Zusammenbruchs des Weltkapitalismus, Die Spaltung der Welt in zwei Systeme, Der Verfall der kapitalistischen Wirtschaft, Die Verschärfung der Widersprüche zwischen den Arbeitern und den Kapitalisten, Die Verschärfung der Widersprüche zwischen den imperialistischen Mächten und den Völkern der kolonialen und abhängigen Lander, Die Verschärfung der Gegensätze zwischen den imperialistischen Mächten, 2. Zwei Welten - zwei Arten der Außenpolitik, Die kapitalistische Umkreisung der UdSSR; der Kampf der Imperialisten gegen die UdSSR, Die Friedenspolitik des Sowjetstaates, Die Verschärfung der Kriegsgefahr, Die Entstehung eines Kricgsherdes im Fernen Osten, Die Entstehung eines Kriegsherdes im Weste, Der Kampf der UdSSR füf die Organisierung der kollektiven Sicherheit, Die Begünstigung der faschistischen Aggressoren durch die kapitalistischen Großmächte, Die UdSSR festigt ihre Sicherheit, 3. Der Ausbruch des zweiten Weltkriegs, Die Entfesselung des Krieges durch die faschistischen Räuber, Der Krieg in Europa, Kurze Zusammenfassung, THEMA V. Der Große Vaterländische Krieg der Sowjetunion: 1. Die erste Periode des Krieges, Die aktive Verteidigung der Sowjetunion, Der Wortbrüchige Überfall Hitlerdeutschlands auf die UdSSR, Ziele und Charakter des Großen Vaterländischen Krieges der Sowjetunion; der Appell des Genossen Stalin, Das ganze Sowjetland - ein einiges Kampflager, Die Taktik der aktiven Verteidigung, Die Zerschlagung der faschistischen deuischen Truppen vor Moskau, 2. Der grundlegende Umschwung im Verlauf des Großen Vaterländischen Krieges, Der Zusammenbruch der neuen deutschen Offensive; der Sieg der Sowjettruppen bei Stalingrad, Das Jahr des grundlegenden Umschwungs im Kriegsverlauf, Die Partisanenbewegung, Die Unterstützung der Front durch das ganze Volk, 3. Die Niederwerfung Hitlerdeutschlands und des imperialistischen Japans, Die Vertreibung der deutschen Eindringlinge aus dem Sowjetland, Die Befreiung der Völker Europas, Die Niederringung Hitlerdeutschlands, Die Niederringung des imperialistischen Japans, 4. Die Quellen des Sieges der Sowjetunion, Die Bedeutung des Sieges der Sowjetunion, Der Sieg der sowjetischen Gesellschafts- und Staatsordnung, Die Großtat des Sowjetvolkes, Der Sieg der sowjetischen Streitkräfte, Die Partei Lenins und Stalins - der Organisator des Sieges über den Feind, Kurze Zusammenfassung, THEMA VI. Die Sowjetunion auf dem Wege zum Kommunismus: 1. Was ist Kommunismus? Zwei Phasen der kommunistischen Gesellschaft: Sozialismus und Kommunismus, Die Möglichkeit des Aufbaus des Kommunismus in der UdSSR, 2. Der Übergang vom Sozialismus zum Kommunismus, Das Wesen des allmählichen Übergangs vom Sozialismus zum Kommunismus, Die wirtschaftliche Hauptaufgabe der UdSSR, Der Bau neuer Betriebe, die Einführung neuer Technik, die Steigerung der Arbeitsproduktivität, Die Festigung und Entwicklung des sozialistischen Eigentums und die Beseitigung der Klassenunterschiede, Die Aufhebung des Gegensalzes zwischen Stadt und Land, Die Aufhebung des Gegensatzes zwischen geistiger und körperlicher Arbeit, 3. Die Partei Lenins und Stalins führt das Sowjetvolk zum Kommunismus, Der Sowjetstaat - ein Werkzeug für den Aufbau des Kommunismus, Die Partei Lenins und Stalins ist die führende Kraft des Sowjetvolkes im Kampf für den Aufbau der kommunistischen Gesellschaft, Die kommunistische Erziehung der Werktätigen - eine der wichtigsten Aufgaben im Kampf für den Sieg des Kommunismus, Der Kommunismus - das Kampfziel der Werktätigen aller Länder, Kurze Zusammenfassung, THEMA VII. Zwei Lager in der Weltpolitife: Die Lage nach dem zweiten Weltkrieg, Die Schwächung des Kapitalismus und die Stärkung des Sozialismus, Die Bildung der beiden Lager - des imperialistischen und des demokratischen Lagers, Die Imperialisten der USA - die ärgsten Feinde des Friedens, der Freiheit und Unabhängigkeit der Volker, Der amerikanische Imperialismus kämpft um die Weltherrschaft, Die Rechtssozialisten - eine Agentur des Imperialismus, Die Tito-Clique im Dienste der amerikanischen Imperialisten, Die Verschärfung der Widersprüche im Lager der Imperialisten, Die Sowjetunion - die führende Kraft des demokratischen Lagers, Das sowjetische Programm für einen dauerhaften demokratischen Frieden, Der Kampf der UdSSR für die friedliche, demokratische Entwicklung Deutschlands und Japans, Die Sowjetunion auf der Wacht für die Unabhängigkeit der Völker, Die Sowjetunion und die Organisation der Vereinten Nationen, Die Kräfte des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus wachsen und festigen sich, Die gewaltigen Erfolge der Länder der Volksdemokratie, Die welthistorischen Siege des chinesischen Volkes, Die nationale Befreiungsbewegung in den kolonialen und abhängigen Ländern, Die Erstarkung der Deutschen Demokratischen Republik, Die Friedensbewegung in Westdeutschland wächst trotz Terror, Die organisierte Front der Friedensfreunde, Der Kampf für die Einheit der Arbeiterklasse, Die Kommunistischen und Arbeiterparteien stehen in der Vorhut des Kampfes für Frieden, Demokratie und Sozialismus, Die Sowjetunion - der Bannerträger des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus, Kurze Zusammenfassung, ANHANG: Schöne Literatur und Filme, Begriffserklärung.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38114 - gefunden im Sachgebiet: DDR Staat und Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top