Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 1053 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wissenschaft

Zum Vergrößern Bild anklicken

Thomsen, Christian W. [Hrsg.]: Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wissenschaft Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, [Abt. Verl.] 1984. S. VII, 518 S. : 30 Ill., graph. Darst., Noten ; 20 c Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Pappeinband ISBN: 9783534096695
[SW: Augenblick ; Künste ; Zeit ; Augenblick i. d. Literatur ; Augenblick (Metapher) In der Literatur]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1596 - gefunden im Sachgebiet: Kulturgeschichte
Anbieter: GEBRAUCHT UND SELTEN Versandantiquariat, DE-45475 Mülheim an der Ruhr
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wiss. hrsg. von u. Hans Holländer

Zum Vergrößern Bild anklicken

Thomsen, Christian W.: Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wiss. hrsg. von u. Hans Holländer Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, [Abt. Verl.], 1984. VII, 518 S. : 30 Ill., graph. Darst., Noten , 20 cm Pp. ISBN: 9783534096695 Literaturangaben: Sehr gutes Expl.
[SW: Augenblick , Künste , Zeit , Augenblick / i. d. Literatur , Augenblick (Metapher) / In der Literatur , Zeit , Zeit / In der Literatur , Kunst]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 19227 - gefunden im Sachgebiet: Literaturwissenschaft
Anbieter: Antiquariat Bläschke, DE-64283 Darmstadt
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 3,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 5 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der perfekte Augenblick : Leben mit mehr Glück, Erfolg und Stärke. 1. Auf.,

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schweizer, Jochen (Verfasser): Der perfekte Augenblick : Leben mit mehr Glück, Erfolg und Stärke. 1. Auf., München : Gräfe und Unzer Verlag GmbH, 2015. 172 S. : Illustrationen ; mit zahlr. farbigen Abbildungen / Fotos, Festeinband, 22 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband, ISBN: 9783833845390 Zustand: geringe Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Wie schaffe ich es, im richtigen Moment die richtigen Entscheidungen zu treffen? Wenn es einen Autor in Deutschland gibt, der Grenzerfahrungen positiv mit Leben erfüllt, ist es Jochen Schweizer. Der Unternehmer und prominente Investor des VOX-Formats "Die Höhle der Löwen" war Stuntman, brach Weltrekorde als Bungeejumper und macht mit seinem Unternehmen Umsätze in Millionenhöhe. Ob beim Fallschirmspringen, Fassadenklettern oder meditativen Yoga: Schweizer weiß aus Erfahrung, wie wichtig es ist, in jedem Moment achtsam zu sein. Jeder Augenblick verlangt nach Entscheidungen, manche davon verändern das ganze Leben. Wie schöpft man Kraft aus dem Moment, motiviert sich bei Schwierigkeiten - und gewinnt dadurch Selbstvertrauen und Stärke? Der perfekte Augenblick ist Jochen Schweizers persönlicher Einblick in ein Leben voller Herausforderungen - und die Chancen, die es bietet. Ein lebenskluger Ratgeber für erfolgreiches Selbstmanagement, mit Tipps aus der Praxis: so achtsam wie anpackend ... 15970A02 ISBN 9783833845390
[SW: Jochen Schweizer , Der perfekte Augenblick , Leben mit mehr Glück, Erfolg und Stärke, Psychologie, Wirtschaft]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45140 - gefunden im Sachgebiet: Ratgeber / Lebensführung
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gedichte Reclams Universal-Bibliothek Band 379

Zum Vergrößern Bild anklicken

Maurer, Georg; Gedichte Reclams Universal-Bibliothek Band 379 Leipzig, Verlag Philipp Reclam jun., 1968. 2. erweiterte Auflage 149 Seiten , 176 cm, kartoniert die Seiten und der Einband sind altersbedingt gebräunt, fleckig, Eigentumsstempel, GEORG MAURER: Warum ich Gedichte schreibe? denke, es ist eine Sache der Konstitution. Wäre ich sportlich begabt gewesen, hätte ich mich dem Kurzstreckenlauf, eher noch dem Hochsprung verschrieben... Beim Fußballspiel stand ich im Tor. Dort ballte sich das Geschehen zusammen, dort fiel im Augenblick die Entscheidung, die glückliche oder unglückliche... Ich schreibe Gedichte, weil sich mir der Sinn für das Zusammenspiel, das Durcheinander und Gegeneinander meiner Erlebnisse, seien sie erhenntnis- oder sinnhafter Art, immer plötzlich auf tut, sich mir das Ganze sozusagen nur im Augenblick geben will, den ich dann schnell festhalten muß ... Der jeweilige geschichtliche Augenblick, in dem ja auch das lyrische Subjekt seinen Augenblick hat. wird von der Menschheitsbewegung überrollt... Will sich heute die Lyrik nicht selbst zur Wirkungslosigkeit verdammen durch bloßes rühmendes Anngen oder verbitterten Abgesang, so muß sie sich von der realen Bewegung der Welt bewegen lassen. ... (vom Einbandrücken) 1e3b Gedichte; Lyrik; Poesie; Georg Maurer; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 42291 - gefunden im Sachgebiet: Gedichte & Dramen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wiss. hrsg. von Christian W. Thomsen u. Hans Holländer

Zum Vergrößern Bild anklicken

Thomsen, Christian W. (Herausgeber): Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wiss. hrsg. von Christian W. Thomsen u. Hans Holländer Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, [Abt. Verl.], 1984. VII, 518 S. : 30 Ill., graph. Darst., Noten ; 20 cm Pp. ISBN: 9783534096695 Gut erhaltenes Buch, kaum Gebrauchsspuren 17652 ISBN 9783534096695
[SW: Augenblick ; Künste ; Zeit ; Augenblick / i. d. Literatur ; Augenblick (Metapher) / In der Literatur ; Zeit ; Zeit / In der Literatur ; Kunst, Englische Sprach- und Literaturwissenschaft, Wissenschaft und Kultur allgemein, Christliche Religion, Philosophie, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1104852 - gefunden im Sachgebiet: Philosophie
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Augenblick : Aufsätze u. Schriften d. letzten Streits. Gesammelte Werke; Teil: Abt. 34., Übers. von Hayo Gerdes 1. - 3. Tsd.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kierkegaard, Sören und Hayo Gerdes: Der Augenblick : Aufsätze u. Schriften d. letzten Streits. Gesammelte Werke; Teil: Abt. 34., Übers. von Hayo Gerdes 1. - 3. Tsd. Düsseldorf : Diederichs, 1959. XV, 364 S. OLeinen, mit Goldprägung, Kopffarbschnitt Buch in guter Erhaltung, Einband sauber und nur im unteren Kapitalbereich gering bestoßen, Seiten sauber, außer kleinen Besitzereintrag auf Vorsatzblatt ohne Einträge, INHALT : Geschichtliche Einleitung zur 34. Abteilung -- Zeitungsartikel (1854/55). -- I. War Bischof Mynster ein "Wahrheitszeuge", einer von den "echten Wahrheitszeugen" - ist das Wahrheit?. -- Beilage zu Nr. II: Anläßlich Dr. S. Kierkegaards Aufsatz im "Vaterland" Nr. 295 (von Bischof Martensen) II. Dabei bleibt es!. -- III. Eine Aufforderung an mich von Pastor Paludan-Müller -- IV. Der Streitpunkt mit Bischof Martensen; als, christlich, entscheidend für das ohnehin, christlich gesehen, mißliche kirchlich Bestehende. -- V. Zwei neue Wahrheitszeugen. -- VI. Bei Bischof Mynsters Tod. -- VII. Ist dies christlicher Gottesdienst, oder heißt es, Gott zum -- Narren zu halten?. -- VIII Was getan werden muß - es geschehe nun durch mich -- oder durch einen andern. -- IX. Der religiöse Zustand. -- X. Eine These - nur eine einzige. -- XI. "Salz". -- XII. Was ich will?. -- XIII. Zu einem anonymen Vorschlag an mich in Nr. 79 dieses Blattes. -- XIV. Wäre es am richtigsten, jetzt "mit dem Brandläuten aufzuhören"?. -- XV. Christentum mit königlicher Bestallung und Christentum -- ohne königliche Bestallung. -- Beilage zu Nr. XVI: Zu dem "Vorschlag" an Dr. S. -- Kierkegaard. -- XVI. Welch grausame Strafe!. -- XVII. Ein Ergebnis. -- XVIII. Ein Monolog. -- XIX. In Betreff einer törichten Wichtigtuerei gegenüber mir und der Auffassung des Christentums, die ich kenntlich -- mache. -- XX. Zur neuen Auflage der "Einübung im Christentum". Dies muß gesagt werden; so sei es denn gesagt. -- XXI. Daß Bischof Martensens Schweigen 1. christlich unverantwortlich; 2. lächerlich; 3. dumm-klug; 4. in mehr als einer Hinsicht verächtlich ist. -- Der Augenblick Nr. 1 (24. Mai 1855). -- 1. Stimmung. -- 2. Zu "Dies soll gesagt werden" oder wie wird ein Entscheidendes angebracht?. -- 3. Ist es zu verantworten vom Staat - dem christlichen Staat! - wenn möglich, das Christentum unmöglich zu machen?. -- 4. "Nimm ein Brechmittel!". -- Eine Beilage. -- Der Augenblick Nr. 2 (4. Juni 1855). -- 1. An "meinen Leser". -- 2. Daß die Aufgabe in zwiefacher Richtung liegt. -- 3. Das Bequeme und - die Sorge um eine ewige Seligkeit. -- 4. Das Menschliche beschirmt (protegiert) das Göttliche. -- 5. Lobrede auf das menschliche Geschlecht, oder Beweis, daß das neue Testament nicht mehr Wahrheit ist. -- 6. Wir alle sind Christen. -- 7. Eine Schwierigkeit mit dem neuen Testament. -- 8. Sind wir wirklich Christen, was ist dann Gott?. -- 9. Wenn wir wirklich Christen sind, so ist eben damit das neue Testament keine Wegleitung mehr für den Christen, kann es nicht sein. -- 10. Was für ein Glück, daß wir nicht alle Pfarrer sind. -- Wie Christus über das amtliche Christentum urteilt. Von S. Kierkegaard (16. Juni 1855) Wie Christus über das amtliche Christentum urteilt. -- Der Augenblick Nr. 3 (27. Juni 1855). -- 1. Staat - Christentum. -- 2. Ist es, christlich, vom Staat zu verantworten, daß er einen Teil der studierenden Jugend verführt ?
[SW: Kierkegaard, Christentum, Literatur]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 138543 - gefunden im Sachgebiet: Religion und Philosophie
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 34,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Poeplau, Wolfgang: Vertrau dem Augenblick. Lebens-Bilder-Buch.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Poeplau, Wolfgang: Vertrau dem Augenblick. Lebens-Bilder-Buch. Freiburg im Breisgau, Christophorus-Verlag, 1985. 46 S. Glanzkartoneinband ISBN: 9783419509029 gute Erhaltung, Ecken minimal bestoßen. Jede dunkle Wolke hat einen hellen Rand, jeder Tag kennt einen Augenblick der Freude, alles Leben ist von Seligkeit umgeben. Schau auf die helle Seite, vertrau dem Augenblick, werde heil.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 17972 - gefunden im Sachgebiet: Bildband
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Thomsen, Christian W. (Herausgeber) und Hans Holländer: Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wiss. Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, [Abt. Verl.], 1984. VII, 518 S. : 30 Ill., graph. Darst., Noten ; 20 cm Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband ISBN: 9783534096695 Exemplar gut erhalten, 528 ISBN 9783534096695
[SW: Augenblick ; Künste ; Zeit ; Augenblick / i. d. Literatur ; Zeit / In der Literatur ; Kunst, Englische Sprach- und Literaturwissenschaft, Wissenschaft und Kultur allgemein, Christliche Religion, Philosophie, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5072766 - gefunden im Sachgebiet: Literaturgeschichte
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Thomsen, Christian W. (Herausgeber): Augenblick und Zeitpunkt : Studien zur Zeitstruktur u. Zeitmetaphorik in Kunst u. Wiss. hrsg. von Christian W. Thomsen u. Hans Holländer Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft,, 1984. VII, 518 S. : 30 Ill., graph. Darst., Noten ; 20 cm Kl. 8ºAntikbuch24-SchnellhilfeKlein-Oktav = Höhe des Buchrücken 15-18,5 cm, Pp. ISBN: 9783534096695 Buch in gutem Zustand 121 ISBN 9783534096695
[SW: Augenblick ; Künste ; Zeit ; Augenblick , Philosophie; Darstellung; Methoden; Lebensweisen;, Kant; Nietzsche; Logik; Ethik; Platon; Aristoteles; Wissen; Werte; Weisheit; Gelehrte; Thomas von Aquin; Weltanschauung;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 3542509 - gefunden im Sachgebiet: Philosophie
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Horster, Hans-Ulrich:  Ein Augenblick der Ewigkeit

Zum Vergrößern Bild anklicken

Horster, Hans-Ulrich: Ein Augenblick der Ewigkeit Köln: Lingen Verlag, o. A.. 474 Seiten , 21 cm, Leinen Einband und Seiten teils fleckig, ansonsten guter Zustand, In dem chaotischen Gedudel der Drehorgel, dem heiseren Geschrei der Anreißer, dem fröhlichen Gekreisch der Mädchen auf dem Karussells und dem trockenen Gebell der Luftbüchsen an den Schießständen ging der große Augenblick unbemerkt vorüber. Selbst die zwei Menschen, denen das Schicksal an jenem Juliabend des Jahres 1956 das ungeheuerlichste Erlebnis des verklingenden Jahrtausends zugedacht hatte, ahnten es nicht. Sie trafen sich, sie sahen sich - und gingen aneinander vorbei. Doch das Schicksal meinte es anders. (aus dem Buch) 1g3a Ein Augenblick der Ewigkeit; Hans-Ulrich Horster; Roman; Lebenslust; Lebenskunst; Optimismus; Schicksal; Juliabend; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 4288 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Dies ist die Zeit der Gnade.Bekehren wir uns, beten wir und glauben wir an Gott!

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ljubicic, Pater Petar: Dies ist die Zeit der Gnade.Bekehren wir uns, beten wir und glauben wir an Gott! Hosenfeld-Blankenau : Petar Ljubicic, 2001. 319 S. : Ill., mit zahlr. farbigen Abbildungen / Fotos, 20 cm, Softcover/Paperback, Zustand: Exemplar in gutem Zustand, Ränder und / oder Cover etwas berieben. Niemals und nirgends gab es in der Geschichte der Menschheit so lang anhaltende und derartige Erscheinungen wie in Medjugorje. Sechs Seher hatten das Glück den Himmel offen zu sehen und mit der himmlischen Mutter zu sprechen. Die Königin des Friedens ruft uns unermüdlich zu unserer täglichen Bekehrung auf. Es ist ihr Wunsch, dass unser ganzes Leben ein einziges Gebet sei, und dass wir fest an Gott glauben, d.h. dass wir uns Ihm vollkommen übergeben! Sie betont, dass Verzicht und Fasten für das geistliche Wachstum notwendig sind... Die Muttergottes wünscht, dass wir häufig beichten. Die Heilige Messe ist der Höhepunkt unseres christlichen Lebens, und aus diesem Geheimnis lebt der Gläubige. Diesen dringenden mütterlichen Appell wiederholt die Muttergottes schon fast 20 Jahre (7300 Tage). Nach ihren eigenen Worten bleibt sie deshalb solange, um uns bei den gegenwärtigen Versuchungen beizustehen. Sie möchte uns so viele Gnaden wie möglich erbitten, welche wir zu unserem Heil benötigen. Wer diese Aufrufe ernsthaft aufnimmt und sich bemüht sie zu leben wird Frieden finden sowie aufrichtige Freude und sich glücklich fühlen. Eben das wünscht die Muttergottes mit ihren Erscheinungen. Darum ist dies auch der wichtigste Augenblick unseres Lebens. Nutzen wir ihn so gut wie möglich! Lesen Sie, wie wir jeden Augenblick unseres Lebens in einen Augenblick des Heiles umsetzen können. 2751A22
[SW: Pater Petar Ljubicic , Dies ist die Zeit der Gnade , Bekehren , Beten , Glauben , Gott , Glaube, Religion, Theologie, Philosophie, Christentum , Medjugorje , Pilger]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 26466 - gefunden im Sachgebiet: Religion / Christentum / Erfahrungen / Berichte
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 22,10
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Heinrich Böll  Haus ohne Hüter

Zum Vergrößern Bild anklicken

Heinrich Böll Haus ohne Hüter Bertelsmann Lesering 1963? Hardcover Schutzumschlag minimal am Rand eingerissen, sonst wie neu! Inhalt: Der Roman spielt zu Anfang der fünfziger Jahre in einer Stadt am Rhein. Die Handlung wird aus der Sicht der fünf Hauptfiguren - die Mütter der Familien Bach und Brielach, sowie deren Söhne Martin und Heinrich, sowie Onkel Albert - erzählt. Die Väter sind im Krieg gefallen, die Mütter suchen ebenso wie ihre Kinder Orientierung. Opportunisten, wie Exleutnant Gäseler, der Raimund Bachs Tod mittelbar zu verantworten hat, versuchen in Kultur unterzuschlüpfen und die gängige Meinung ist, dass die Nazis nicht so schlimm gewesen seien. Heinrich Brielach ist ein zwölfjähriger Junge, der in seiner Familie schon früh Verantwortung übernehmen musste, da der rationelle und kühle Kopf für die Budgetaufstellung und Einkauf zuständig ist. Wichtigstes Ziel ist für Heinrich, dass genug Geld für die Zahnprothese seiner Mutter zusammenkommt. Seine Mutter lebt in einer Vernunftehe mit dem Straßenbahnschaffner Leo zusammen. Vorherige Beziehungen zu Onkeln sind gescheitert. Heinrich hat schon als kleines Kind miterlebt, wie sich die Mutter einmal zu einer Abtreibung entschieden hat - woraus der Bruch der damaligen Beziehung zu Onkel Karl resultierte. Bei einer erneuten Schwangerschaft aus Geschlechtsverkehr mit Leo entschied sich die Mutter gegen den Willen des Erzeugers für das Kind, das Wilma heißt. Oftmals wird es aus primitiven Vorwänden (z.B. Unsauberkeit) von Leo geschlagen und auch die Mutter des gefallenen Mannes Heinrich akzeptiert es nicht. Am Ende des Romans entscheidet sich Heinrichs Mutter zu ihrem Arbeitgeber, einen Bäcker zu ziehen, ihr Sohn bemerkt, dass es vernehmlich aus finanziellen Aspekten geschah, doch trotz der anfänglichen, massiven Enttäuschung überwiegt die Hoffnung auf einem Neuanfang. Der Roman endet mit den Sätzen „Er hatte die Hoffnung, die für einen Augenblick im Gesicht seiner Mutter gestanden hatte, nur für einen Augenblick, aber er wusste, dass ein Augenblick viel ist“ Heinrichs Freund Martin Bach ist der Sohn des gefallenen Dichters Raimund. Die Witwe Nella kann seinen Tod nach über zehn Jahren immer noch nicht akzeptieren, sie weigert sich Briefe zu lesen oder Onkel Albert, der für Martin die Stellung eines Ersatzvaters einnimmt, zu heiraten. Sie billigt, dass Opportunisten Rais Lyrik verwenden und empfindet selbst für den ehemaligen Leutnant Gäseler eher Gleichgültigkeit als Hass. Ihre Stimmung ist sehr schwankend, oft weint sie unkontrolliert, was die gesamte Familie belastet. Im Gegensatz zu den Brielachs sind die Bachs ohne Geldnöte. Zum Haushalt gehört ferner Martins Großmutter, die unaufhörlich versucht, dem Jungen Rachegedanken gegen Gäseler zu einzuimpfen, und die zudem den Katechismus inquisitorisch abfragt. Sie ist an sich eine gute Persönlichkeit, die sich durch Scheckvergabe und dem Theater mit ‚Blut im Urin’ Liebe von der Familie erhofft. Auch der ehemalige KZ-Häftling Glum, der sich mit theologischen Schriften beschäftigt und Bolda, eine Jugendfreundin der Großmutter, Doppelwitwe und ehemalige Klosterschwester, gehören dem Haushalt an. Da Nella weiter in ihrer Traumwelt lebt und nicht bereit ist, Albert zu heiraten, zieht dieser am Ende des Buches mit dem Jungen zu seiner Mutter nach Bietenhahn. In diesem Zusammenhang könnte man auch den Begriff der Determination gebrauchen, die aber teilweise selbst verschuldet ist und keine höhere Macht von außen darstellt. Speziell für die beiden pubertären Jungen spielt die Frage nach der Moral eine wichtige Rolle. Immer wieder kommt das Motiv der Vereinigung und eines nicht näher bezeichneten Wortes für Sex vor, das Brielachs Mutter zum Bäcker sagte und Leo immer wieder auf den Hausflur schreibt, vor. Orientierung bieten dabei vor allem Albert, die Kirche und die Schule, obwohl der Versuch der Willensbrechung und der gefährlichen Gutmütigkeit aufgrund der Unzuverlässigkeit kritisiert wird. 253
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN2674 - gefunden im Sachgebiet: Klassiker
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 7,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Augenblick Deutschland; Germany no Augenblick Deutschland  - 38 Fotografen und ein unbekanntes Land. Zur Wanderauss

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wolfgang, Behnken: Augenblick Deutschland; Germany no Augenblick Deutschland - 38 Fotografen und ein unbekanntes Land. Zur Wanderauss Bucher, gross x ISBN: 9783765816017 Bilderberg, Archiv der Fotografen2006. 256 S. m. 370 meist farb. Fotos. 29 cmEinbandgebunden; Gewicht 1680g , mit leichten Lagerspuren, ungebraucht und ungelesen. Sie kennen Deutschland wie Ihre Westentasche? Lassen Sie sich durch die ungewöh nlichen Perspektiven dieses Bildbands vom Gegenteil überzeugen!§Ungewöhnlich, fr isch und individuell - so prsentiert der zweisprachige Bildband »Germany now. Augenblick Deutschland« Land und Leute zwischen der Zugspitze und Sylt. Vom Panora mabild bis zum Portrt erzhlt jede Momentaufnahme ihre eigene...
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 8057249 - gefunden im Sachgebiet: Foto
Anbieter: Bücherhof, DE-24811 Brekendorf
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 3,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Heinrich Böll  Haus ohne Hüter

Zum Vergrößern Bild anklicken

Heinrich Böll Haus ohne Hüter Deutscher Bücherbund 1955 Halbleder sehr gut erhalten, Seiten leicht nachgedunkelt! Inhalt: Der Roman spielt zu Anfang der fünfziger Jahre in einer Stadt am Rhein. Die Handlung wird aus der Sicht der fünf Hauptfiguren - die Mütter der Familien Bach und Brielach, sowie deren Söhne Martin und Heinrich, sowie Onkel Albert - erzählt. Die Väter sind im Krieg gefallen, die Mütter suchen ebenso wie ihre Kinder Orientierung. Opportunisten, wie Exleutnant Gäseler, der Raimund Bachs Tod mittelbar zu verantworten hat, versuchen in Kultur unterzuschlüpfen und die gängige Meinung ist, dass die Nazis nicht so schlimm gewesen seien. Heinrich Brielach ist ein zwölfjähriger Junge, der in seiner Familie schon früh Verantwortung übernehmen musste, da der rationelle und kühle Kopf für die Budgetaufstellung und Einkauf zuständig ist. Wichtigstes Ziel ist für Heinrich, dass genug Geld für die Zahnprothese seiner Mutter zusammenkommt. Seine Mutter lebt in einer Vernunftehe mit dem Straßenbahnschaffner Leo zusammen. Vorherige Beziehungen zu Onkeln sind gescheitert. Heinrich hat schon als kleines Kind miterlebt, wie sich die Mutter einmal zu einer Abtreibung entschieden hat - woraus der Bruch der damaligen Beziehung zu Onkel Karl resultierte. Bei einer erneuten Schwangerschaft aus Geschlechtsverkehr mit Leo entschied sich die Mutter gegen den Willen des Erzeugers für das Kind, das Wilma heißt. Oftmals wird es aus primitiven Vorwänden (z.B. Unsauberkeit) von Leo geschlagen und auch die Mutter des gefallenen Mannes Heinrich akzeptiert es nicht. Am Ende des Romans entscheidet sich Heinrichs Mutter zu ihrem Arbeitgeber, einen Bäcker zu ziehen, ihr Sohn bemerkt, dass es vernehmlich aus finanziellen Aspekten geschah, doch trotz der anfänglichen, massiven Enttäuschung überwiegt die Hoffnung auf einem Neuanfang. Der Roman endet mit den Sätzen „Er hatte die Hoffnung, die für einen Augenblick im Gesicht seiner Mutter gestanden hatte, nur für einen Augenblick, aber er wusste, dass ein Augenblick viel ist“ Heinrichs Freund Martin Bach ist der Sohn des gefallenen Dichters Raimund. Die Witwe Nella kann seinen Tod nach über zehn Jahren immer noch nicht akzeptieren, sie weigert sich Briefe zu lesen oder Onkel Albert, der für Martin die Stellung eines Ersatzvaters einnimmt, zu heiraten. Sie billigt, dass Opportunisten Rais Lyrik verwenden und empfindet selbst für den ehemaligen Leutnant Gäseler eher Gleichgültigkeit als Hass. Ihre Stimmung ist sehr schwankend, oft weint sie unkontrolliert, was die gesamte Familie belastet. Im Gegensatz zu den Brielachs sind die Bachs ohne Geldnöte. Zum Haushalt gehört ferner Martins Großmutter, die unaufhörlich versucht, dem Jungen Rachegedanken gegen Gäseler zu einzuimpfen, und die zudem den Katechismus inquisitorisch abfragt. Sie ist an sich eine gute Persönlichkeit, die sich durch Scheckvergabe und dem Theater mit ‚Blut im Urin’ Liebe von der Familie erhofft. Auch der ehemalige KZ-Häftling Glum, der sich mit theologischen Schriften beschäftigt und Bolda, eine Jugendfreundin der Großmutter, Doppelwitwe und ehemalige Klosterschwester, gehören dem Haushalt an. Da Nella weiter in ihrer Traumwelt lebt und nicht bereit ist, Albert zu heiraten, zieht dieser am Ende des Buches mit dem Jungen zu seiner Mutter nach Bietenhahn. In diesem Zusammenhang könnte man auch den Begriff der Determination gebrauchen, die aber teilweise selbst verschuldet ist und keine höhere Macht von außen darstellt. Speziell für die beiden pubertären Jungen spielt die Frage nach der Moral eine wichtige Rolle. Immer wieder kommt das Motiv der Vereinigung und eines nicht näher bezeichneten Wortes für Sex vor, das Brielachs Mutter zum Bäcker sagte und Leo immer wieder auf den Hausflur schreibt, vor. Orientierung bieten dabei vor allem Albert, die Kirche und die Schule, obwohl der Versuch der Willensbrechung und der gefährlichen Gutmütigkeit aufgrund der Unzuverlässigkeit kritisiert wird. 350
[SW: Roman]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN14266 - gefunden im Sachgebiet: Klassiker
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Augenblick Deutschland; Germany now Augenblick Deutschland  - 38 Fotografen und ein unbekanntes Land.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wolfgang, Behnken: Augenblick Deutschland; Germany now Augenblick Deutschland - 38 Fotografen und ein unbekanntes Land. Bucher, gross x ISBN: 9783765816017 Bilderberg, Archiv der Fotografen.2006. 256 S. m. 370 meist farb. Fotos. 29 cm.gebunden; Gewicht 1680g mehrere Exemplar auf Lager, originalverpackt, ungebraucht, ungelesen. Sie kennen Deutschland wie Ihre Westentasche? Lassen Sie sich durch die ungewöh nlichen Perspektiven dieses Bildbands vom Gegenteil überzeugen!§Ungewöhnlich, fr isch und individuell - so prsentiert der zweisprachige Bildband »Germany now. Augenblick Deutschland« Land und Leute zwischen der Zugspitze und Sylt. Vom Panora mabild bis zum Portrt erzhlt jede Momentaufnahme ihre eigene...
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 8096344 - gefunden im Sachgebiet: Foto
Anbieter: Bücherhof, DE-24811 Brekendorf
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 9,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top