Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 273 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


DEUTSCHE GESCHICHTE DDR HAMMER JEAN PIERRE MAUER GESCHICHTE, FACHLITERATUR, BELLETRISTIK/ROMAN/LITER Hammer, Jean Pierre: Es war einmal die DDR Bericht eines Augenzeugen aus Frankreich Dreilinden Verlag, nicht ersichtlich., 282 gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband Es war einmal die DDR Bericht eines Augenzeugen aus Frankreich Einband altersbedingt berieben weist Verschmutzungen auf Kanten leicht bestoßen Seiten und Schnitt altersbedingt nachgedunkelt Illustriertes Exemplar Maße ca.: 16,5 cm x 24,5 cm Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband 282 gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband Es war einmal die DDR Bericht eines Augenzeugen aus Frankreich Einband altersbedingt berieben weist Verschmutzungen auf Kanten leicht bestoßen Seiten und Schnitt altersbedingt nachgedunkelt Illustriertes Exemplar Maße ca.: 16,5 cm x 24,5 cm Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband
[SW: DEUTSCHE GESCHICHTE DDR HAMMER JEAN PIERRE MAUER GESCHICHTE, FACHLITERATUR, BELLETRISTIK/ROMAN/LITERATUR, KULTUR- U. SITTENGESCHICHTE]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33814 - gefunden im Sachgebiet: Allgemein
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg

EUR 38,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ungarn, Budapest, Konterrevolution, Oktober 1956, Opfer, Pál Fodor, Ungarnaufstand, Konterrevolutionäre Kräfte bei den ungarischen Oktober-Ereignissen, Heft II (2). [1957]. Band II von IV. Herausgegeben vom Informationsbüro des Ministerrates der Ungarischen Volksrepublik. Mit Abbildungen. Einband und Innenseiten gebräunt. Titelblatt mit Stempel. // U. a. berichten Augenzeugen über die Ereignisse im Herbst 1956 // B,27 20 cm, Broschur 183 S., Einband und Innenseiten gebräunt. Titelblatt mit Stempel. // U. a. berichten Augenzeugen über die Ereignisse im Herbst 1956 // B,27
[SW: Ungarn, Budapest, Konterrevolution, Oktober 1956, Opfer, Pál Fodor, Ungarnaufstand,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11568 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hardel, Gerhard;  Der Tod des Bischofs

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hardel, Gerhard; Der Tod des Bischofs Berlin: Kinderbuchverlag der DDR, 1979. 5. Auflage 236 Seiten , 20 cm, Pappeinband die Seiten sind altersbedingt gebräunt, ansonsten guter Zustand, Aus dem Inhalt: Adalbert, der durch seine Herkunft glänzte; Das Land der Pferde; Der Erzbischof badet; Es kam ein Schiff nach Rom; Ein lang erwarteter Besuch; Adam von Bremen, Historiker; Die silberne Madonna; Hexenverbrennung; Der Mörder war entflohen; Reite langsam, du Unglücksbote; Bericht der Augenzeugen; Johann kocht das Land auf kleinem Feuer; Die Schlacht; 1n2a Der Tod des Bischofs; Hardel, Gerhard; Roman; Adalbert, der durch seine Herkunft glänzte; Land der Pferde; Erzbischof badet; Es kam ein Schiff nach Rom; Ein lang erwarteter Besuch; Adam von Bremen, Historiker; Silberne Madonna; Hexenverbrennung; Mörder war entflohen; Reite langsam, du Unglücksbote; Bericht der Augenzeugen; Johann kocht das Land auf kleinem Feuer; Schlacht; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 10069 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zischka, Anton;  Es wird nicht nur gerüstet - 20 Berichte eines Augenzeugen über die großen Aufbauzentren der Welt

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zischka, Anton; Es wird nicht nur gerüstet - 20 Berichte eines Augenzeugen über die großen Aufbauzentren der Welt Gütersloh, C. Bertelsmann Verlag, 1962. 255 Seiten , 21 cm, Leinen der Umschlag ist fleckig und an den Kanten teils bestoßen, Widmungseintrag, aus dem Inhalt: Es wird nicht nur gerüstet - Techniker gegen Generale in Laos - Wasserbauingenieure lösen die Kaschmirfrage - Indiens "Denkmal schaffenden Lebens" - Tod wandelt sich in Leben: Die Schätze der Wüste Sui - Neue Natur und neue Menschen: DIe Wandlung der Mexikanischen Indios - Mexikos Atlantik-Pazifik-Kanal - Die Entwicklung Ghanas oder Aluminium statt Gold - Die Lehre von Assuan - Kanadas Arktis und die Polar-Unterseefahrt - Aud die Donau wandelt sich - Die wachsende Bedeutung von Europas grösstem Strom - Europa arbeitete sich zusammen - An den Grenzen der westlichen Welt: Schulfall Türkei - Die betrogenen Armenier - Kurdistan und die Schwierigkeiten des Irak - Die Minderheiten- und Gerechtigkeitsprobleme Persiens - Afghanistan oder die Finanzierung des Kommunismus durch den Westen - Das "Vivisezierte" Korea - Menetekel in Peru - Weltproblem Südafrika: "Apartheid" oder "Rassendemokratie" 4f3b Es wird nicht nur gerüstet; 20 Berichte eines Augenzeugen über die großen Aufbauzentren der Welt; Anton Zischka; Politik; Gesellschaft; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 28051 - gefunden im Sachgebiet: Politik & Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Religion - Josef Pretscher Kirchengeschichte aus erster Hand - Berichte von Augenzeugen und Zeitgenossen 1.Aufl. Arena Würzburg, 1964. 1. Auflage 511 S. : mit Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en), 24 cm Gut erhaltenes Buch, Kirchengeschichte aus erster Hand : Berichte von Augenzeugen u. Zeitgenossen / [Josef Pretscher], Mit Original Schutzumschlag, K10598 Leinen rot mit orig.SU Versand 5.50€ Schutzumschlag an versch.Stellen 2-3 cm eingerissen
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 50773 - gefunden im Sachgebiet: Kirchengeschichte
Anbieter: Wissenschaftliches Antiquariat Heinz Buschulte, DE-79379 Müllheim

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Fiebag, Johannes;  Kontakt - UFO-Entführungen in Deutschland, Osterreich und der Schweiz - Augenzeugen berichten Mit 20 Farbfotos und 32 Zeichnungen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Fiebag, Johannes; Kontakt - UFO-Entführungen in Deutschland, Osterreich und der Schweiz - Augenzeugen berichten Mit 20 Farbfotos und 32 Zeichnungen München, Albert Langen/Georg Müller Verlag in der P.A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH, 1994. 366 Seiten , 22 cm, Hardcover/Pappeinband das Buch ist altersbedingt in einem gutem, gebrauchten Zustand, aus dem Inhalt: Himmelsmächte. Was geschieht dort oben...? - Sie kommen. Fremde aus dem Nirgendwo - Die andere Seite der Nacht. An Bord ... oder wo auch immer - An den Ufern der Erkenntnis. Erlebnisse und Hypothesen - Verlorenes Glück. Gynäkologische Experimente - Sternenkinder. Begegnungen der anderen Art - Die Dimensionen der Wirklichkeit. Wege in fremde Welten - Transmutation. Das Omniversum des Lebens - Anhang 2e1 Kontakt; UFO-Entführungen in Deutschland, Osterreich und der Schweiz; Augenzeugen berichten; Geschichte; Esoterik; Johannes Fiebag; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41928 - gefunden im Sachgebiet: Esoterik
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 8,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Biographie, Dokumentation, Dokumente Steiger, Robert: Goethes Leben von Tag zu Tag: Bände I, II, III, IV. VIER Bände. Eine dokumentarische Chronik. Zürich, München: Artemis, 1982. Herausgegeben von Siegried Seifert. Gesamtredaktion Siegried Seifert, Redaktion des Namensregisters Doris Kuhles. Band I 1749 - 1775, Band II 1176 -1788, Band IV 1799 1806 Frisches, sehr schönes Exemplar der ERSTEN VIER Bände, von 1982-1984 erschienen. - "Goethes Leben ist so vielfältig an Aspekten, so reich bewegt in seinem Wandel und folgerichtig in all seinen Krisen, daß es mit Recht als ein Kunstwerk eigenster Art bezeichnet wurde. Dieses Leben wiederum ist eng mit den dichterischen Werken verknüpft, die aus ihm hervorgegangen sind: «Bruchstücke einer großen Konfession» nennt Goethe sie. Robert Steiger (*1949) hat für «Goethes Leben von Tag zu Tag» alle überlieferten Dokumente - Werke, Briefe, Tagebücher, Gespräche, Berichte der Augenzeugen sowie weiteres Quellenmaterial - sorgfältig gesichtet und mit Einfühlungsvermögen das Zerstreute und oft scheinbar Disparate zu einem Lebens-Bild geordnet. Daß dies «von Tag zu Tag» geschieht, wird gerade Goethe besonders gerecht - dem großen Erforscher und Dichter der «geprägten Form, die lebend sich entwickelt . Dem Reichtum einer so aus tausend und abertausend Mosaiksteinchen gefügten Lebensgeschichte entspricht die absolute Authentizität des Materials. Zitatform, Quellennachweis, klare Trennung von Dokument und Kommentar sind die Merkmale dieser Biographie, die in ihrer Substanz nicht veralten kann. Diese umfassendste je unternommene Rekonstruktion von Goethes Leben will dem ganzen Menschen gerecht werden: dem Kind wie dem Kranken, dem Dichter wie dem Staatsmann, dem Liebenden wie dem Denker, dem Naturwissenschaftler wie dem Glaubenden, dem Erfolggewohnten wie dem Scheiternden. Goethe, sagt Karl Jaspers, « verträgt es, in nächster Nähe gekannt zu sein; er wächst, je besser wir ihn kennen ." (Verlagstext) Originalleinen mit Originalumschlag im Schuber. 768, 697, 788 , 792, 776 , 792 , 819, 617, 665 Seiten, 25 cm, ERSTAUSGABE. Frisches, sehr schönes Exemplar der ERSTEN VIER Bände, von 1982-1984 erschienen. - "Goethes Leben ist so vielfältig an Aspekten, so reich bewegt in seinem Wandel und folgerichtig in all seinen Krisen, daß es mit Recht als ein Kunstwerk eigenster Art bezeichnet wurde. Dieses Leben wiederum ist eng mit den dichterischen Werken verknüpft, die aus ihm hervorgegangen sind: «Bruchstücke einer großen Konfession» nennt Goethe sie. Robert Steiger (*1949) hat für «Goethes Leben von Tag zu Tag» alle überlieferten Dokumente - Werke, Briefe, Tagebücher, Gespräche, Berichte der Augenzeugen sowie weiteres Quellenmaterial - sorgfältig gesichtet und mit Einfühlungsvermögen das Zerstreute und oft scheinbar Disparate zu einem Lebens-Bild geordnet. Daß dies «von Tag zu Tag» geschieht, wird gerade Goethe besonders gerecht - dem großen Erforscher und Dichter der «geprägten Form, die lebend sich entwickelt . Dem Reichtum einer so aus tausend und abertausend Mosaiksteinchen gefügten Lebensgeschichte entspricht die absolute Authentizität des Materials. Zitatform, Quellennachweis, klare Trennung von Dokument und Kommentar sind die Merkmale dieser Biographie, die in ihrer Substanz nicht veralten kann. Diese umfassendste je unternommene Rekonstruktion von Goethes Leben will dem ganzen Menschen gerecht werden: dem Kind wie dem Kranken, dem Dichter wie dem Staatsmann, dem Liebenden wie dem Denker, dem Naturwissenschaftler wie dem Glaubenden, dem Erfolggewohnten wie dem Scheiternden. Goethe, sagt Karl Jaspers, « verträgt es, in nächster Nähe gekannt zu sein; er wächst, je besser wir ihn kennen ." (Verlagstext)
[SW: Biographie, Dokumentation, Dokumente]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 279208 - gefunden im Sachgebiet: Literaturgeschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 195,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Segelfliegen ; Wasserkuppe, Geschichte, Zwanziger Jahre Riedel, Peter: Vom Hangwind zur Thermik : 1927 - 1932. Stuttgart : Motorbuch-Verlag, 1984. Erlebte Rhöngeschichte ; Band 2 Der Autor, Peter Riedel, ist einer der bekanntesten Segelflug-Pioniere und einer der wenigen, die die große Zeit des deutschen Segelflugs auf der Wasserkuppe noch selbst miterlebt haben. Schon als 14jähriger kam Riedel 1920 in die Rhön und blieb dem Segelflug über mehr als ein halbes Jahrhundert verbunden. Als Sieger der 14. Rhön 1933, Gewinner des Hindenburg-Pokals und Rekordflieger in vielen Kontinenten wurde er einer der erfolgreichsten Leistungsflieger der Welt. - Noch 1976 erwarb er sich als 70jähriger durch einen bewundernswerten Weitflug von der Wasserkuppe bis nach Mittelfrankreich seinen 3. Diamanten zur Gold-C. - - Peter Riedel ist - wie wohl kein anderer - dazu berufen, diese großangelegte Rhöngeschichte vorzulegen. Er kann aus dem vollen schöpfen, denn er gehört zu den letzten Augenzeugen der Geschehnisse vom berühmten ersten Rhönwettbewerb an, ist mit all jenen vertraut, die in den zwanziger und dreißiger Jahren als Piloten, als Wissenschaftler, Konstrukteure und Mäzene in der Rhön. Der Band umfaßt die Rhöngeschichte der Jahre 1927 bis 1932. Im vorliegenden Buch wird die Pionierzeit des Thermik- und Wolkensegelfluges beschrieben, die mit Robert Kronfelds systematischem Emporkreisen im Mai 1928 begonnen hatte. Mit den ersten Flugzeugschlepps jener Zeit war die eigentliche Wegbereiter-Zeit im März 1931 zu Ende gegangen. Dieser Band 2 der erlebten Rhöngeschichte enthält die ganze Entwicklung des Thermik-Segelfluges. Dies kommt um so klarer heraus, als gleichzeitig die letzten Streckenrekorde des Hangsegelflugmeisters Johannes »Bubi« Nehring auf seiner »Darmstadt 2« eingehend beschrieben werden. Sie stellten die äußersten Grenzen dessen dar, was mit reiner Hangsegeltaktik von der Rhön aus erreicht werden konnte. »Vom Hangwind zur Thermik«: Die ebenso begeisternde wie lehrreiche Segelflug-Dokumentation, die ein vollständiges Bild der Segelflugkunst jener Pionierzeit vermittelt. - -Aus dem Inhalt: Die ersten Flugzeugschlepps (1927) - Walter Georgii (1888-1968) - nach Ernst Udet »der geistige Häuptling aller Windpiloten« - Das Geheimnis mühelosen Höhengewinns kreisender Segler der Vogelwelt. Die ersten Theoretiker des Thermiksegelns - Rossitten und Rhön - Schulz und Nehring, die Meister von 1927 - Hirth und Kronfeld, die im Kommen waren - Endlich systematische Thermik- und Wolkenaufwindforschung - Vauville und Rhön 1928 - Zwischen den Rhönwettbewerben 1928 und 1929 - Günter Groenhoff (1908-1932) kommt zur Wasserkuppe. Der Rhöngruß der ersten Jahre Originalleinen mit Original-Schutzumschlag. 226 Seiten. Mit zahlreichen dokumentarischen Abbildungen. 28 cm 1. Auflage. ERSTAUSGABE. Der Autor, Peter Riedel, ist einer der bekanntesten Segelflug-Pioniere und einer der wenigen, die die große Zeit des deutschen Segelflugs auf der Wasserkuppe noch selbst miterlebt haben. Schon als 14jähriger kam Riedel 1920 in die Rhön und blieb dem Segelflug über mehr als ein halbes Jahrhundert verbunden. Als Sieger der 14. Rhön 1933, Gewinner des Hindenburg-Pokals und Rekordflieger in vielen Kontinenten wurde er einer der erfolgreichsten Leistungsflieger der Welt. - Noch 1976 erwarb er sich als 70jähriger durch einen bewundernswerten Weitflug von der Wasserkuppe bis nach Mittelfrankreich seinen 3. Diamanten zur Gold-C. - - Peter Riedel ist - wie wohl kein anderer - dazu berufen, diese großangelegte Rhöngeschichte vorzulegen. Er kann aus dem vollen schöpfen, denn er gehört zu den letzten Augenzeugen der Geschehnisse vom berühmten ersten Rhönwettbewerb an, ist mit all jenen vertraut, die in den zwanziger und dreißiger Jahren als Piloten, als Wissenschaftler, Konstrukteure und Mäzene in der Rhön. Der Band umfaßt die Rhöngeschichte der Jahre 1927 bis 1932. Im vorliegenden Buch wird die Pionierzeit des Thermik- und Wolkensegelfluges beschrieben, die mit Robert Kronfelds systematischem Emporkreisen im Mai 1928 begonnen hatte. Mit den ersten Flugzeugschlepps jener Zeit war die eigentliche Wegbereiter-Zeit im März 1931 zu Ende gegangen. Dieser Band 2 der erlebten Rhöngeschichte enthält die ganze Entwicklung des Thermik-Segelfluges. Dies kommt um so klarer heraus, als gleichzeitig die letzten Streckenrekorde des Hangsegelflugmeisters Johannes »Bubi« Nehring auf seiner »Darmstadt 2« eingehend beschrieben werden. Sie stellten die äußersten Grenzen dessen dar, was mit reiner Hangsegeltaktik von der Rhön aus erreicht werden konnte. »Vom Hangwind zur Thermik«: Die ebenso begeisternde wie lehrreiche Segelflug-Dokumentation, die ein vollständiges Bild der Segelflugkunst jener Pionierzeit vermittelt. - -Aus dem Inhalt: Die ersten Flugzeugschlepps (1927) - Walter Georgii (1888-1968) - nach Ernst Udet »der geistige Häuptling aller Windpiloten« - Das Geheimnis mühelosen Höhengewinns kreisender Segler der Vogelwelt. Die ersten Theoretiker des Thermiksegelns - Rossitten und Rhön - Schulz und Nehring, die Meister von 1927 - Hirth und Kronfeld, die im Kommen waren - Endlich systematische Thermik- und Wolkenaufwindforschung - Vauville und Rhön 1928 - Zwischen den Rhönwettbewerben 1928 und 1929 - Günter Groenhoff (1908-1932) kommt zur Wasserkuppe. Der Rhöngruß der ersten Jahre
[SW: Segelfliegen ; Wasserkuppe, Geschichte, Zwanziger Jahre]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 282869 - gefunden im Sachgebiet: Luftfahrt / Ballonfahrt / Zeppelin / Segelfliegen / Weltraumfahrt
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 49,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Auenzeuge, Augenzeugen Bericht Erlebnisbericht, DokumentationNovember-Revolution, Kurt Eisner, Oskar Schmolze, Gerhard: Revolution und Räterepublik in München 1918/19 in Augenzeugenberichten. Düsseldorf Karl Rauch Verlag, 1969. Mit einem Vorwort von Eberhard Kolb. Nur der Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren ( an den Kanten etwas berieben und leicht bestoßen), sonst SEHR gutes Exemplar der gebundenen ERSTAUSGABE der Dokumentation. - U.a. : Die November-Revolution. Der neue Volksstaat. Eisners Reise nach Bern und die Folgen. Die Ermordung Kurt Eisners. Die Republik der Anarchisten. Die Räterepublik der Kommunisten. Der Sieg der Gegenrevolution. Weiße Truppen im Lande... Personenregister. Originalleinen mit Original-Schutzumschlag. 425 S., zahlreiche dokumentarische Abbildungen,23 cm, ERSTAUSGABE. Nur der Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren ( an den Kanten etwas berieben und leicht bestoßen), sonst SEHR gutes Exemplar der gebundenen ERSTAUSGABE der Dokumentation. - U.a. : Die November-Revolution. Der neue Volksstaat. Eisners Reise nach Bern und die Folgen. Die Ermordung Kurt Eisners. Die Republik der Anarchisten. Die Räterepublik der Kommunisten. Der Sieg der Gegenrevolution. Weiße Truppen im Lande... Personenregister.
[SW: Auenzeuge, Augenzeugen Bericht Erlebnisbericht, DokumentationNovember-Revolution, Kurt Eisner, Oskar Maria Graf, Ernst Toller, Gustav Landauer]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 286782 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 21,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Dresden ; Luftangriff ; Geschichte 1945, Militär, Geschichte Zerstörung. Bombenangriff, ngriff Unter Neutzner, Matthias (Herausgeber): Martha Heinrich Acht : Dresden 1944. Dresden : Verl. der Kunst, 2000. 45 / Interessensgemeinschaft "13. Februar 1945" e.V. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber von Matthias Neutzner FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der VERÄNDERTEN AUSGABE. - Als im Herbst 1944 die Dresdner Einwohner vor ihren Rundfunkempfängern diese Warnung in den Luftlagemeldungen der Jägerleitdivision hörten, hatte der Bombenkrieg auch die bis dahin unzerstörte Großstadt im Osten des Deutschen Reiches erreicht. `Martha Heinrich Acht`, die Codebezeichnung für Dresden, ist vielen Augenzeugen in Erinnerungen geblieben - Synonym für ein Leben zwischen Hoffnung und Verzweiflung, zwischen Voralarm und Entwarnung, für ein Leben im Bombenkrieg." Dieses Buch erzählt die Geschichte der Dresdner Einwohner in den letzten neun Monaten des Zweiten Weltkrieges - beginnend im August 1944, als erste Bomben am Rande der Stadt fielen, und endend Anfang Mai 1945 in der endlosen Trümmerlandschaft der fast vollständig zerstörten Stadt." (Verlagstext) Originalbroschur. 224 Seiten. Mit zahlreichen Schwarz-Weiß- Abbildungen. 28 cm 3. VERÄNDERTE Auflage. Mit einem NAchwort von Matthias Neutzner. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der VERÄNDERTEN AUSGABE. - Als im Herbst 1944 die Dresdner Einwohner vor ihren Rundfunkempfängern diese Warnung in den Luftlagemeldungen der Jägerleitdivision hörten, hatte der Bombenkrieg auch die bis dahin unzerstörte Großstadt im Osten des Deutschen Reiches erreicht. `Martha Heinrich Acht`, die Codebezeichnung für Dresden, ist vielen Augenzeugen in Erinnerungen geblieben - Synonym für ein Leben zwischen Hoffnung und Verzweiflung, zwischen Voralarm und Entwarnung, für ein Leben im Bombenkrieg." Dieses Buch erzählt die Geschichte der Dresdner Einwohner in den letzten neun Monaten des Zweiten Weltkrieges - beginnend im August 1944, als erste Bomben am Rande der Stadt fielen, und endend Anfang Mai 1945 in der endlosen Trümmerlandschaft der fast vollständig zerstörten Stadt." (Verlagstext)
[SW: Dresden ; Luftangriff ; Geschichte 1945, Militär, Geschichte Zerstörung. Bombenangriff, ngriff Untergang]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 289654 - gefunden im Sachgebiet: Ortskunde / Ortsgeschichte / Landeskunde
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 22,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Auenzeuge, Augenzeugen Bericht Erlebnisbericht, DokumentationNovember-Revolution, Kurt Eisner, Oskar Schmolze, Gerhard: Revolution und Räterepublik in München 1918/19 in Augenzeugenberichten. Düsseldorf Karl Rauch Verlag, 1969. Mit einem Vorwort von Eberhard Kolb. Nur der Umschlag mit etwas stärkeren Gebrauchsspuren ( an den Kanten etwas berieben und leicht bestoßen, an der vorderen Rückenkante am oberen Kapital mit kleinerem unterlegtem Einriss ), alter Name auf Vorsatz, sonst SEHR gutes Exemplar der gebundenen ERSTAUSGABE der Dokumentation. - U.a. : Die November-Revolution. Der neue Volksstaat. Eisners Reise nach Bern und die Folgen. Die Ermordung Kurt Eisners. Die Republik der Anarchisten. Die Räterepublik der Kommunisten. Der Sieg der Gegenrevolution. Weiße Truppen im Lande... Personenregister. Originalleinen mit Original-Schutzumschlag. 425 S., zahlreiche dokumentarische Abbildungen,23 cm, ERSTAUSGABE. Nur der Umschlag mit etwas stärkeren Gebrauchsspuren ( an den Kanten etwas berieben und leicht bestoßen, an der vorderen Rückenkante am oberen Kapital mit kleinerem unterlegtem Einriss ), alter Name auf Vorsatz, sonst SEHR gutes Exemplar der gebundenen ERSTAUSGABE der Dokumentation. - U.a. : Die November-Revolution. Der neue Volksstaat. Eisners Reise nach Bern und die Folgen. Die Ermordung Kurt Eisners. Die Republik der Anarchisten. Die Räterepublik der Kommunisten. Der Sieg der Gegenrevolution. Weiße Truppen im Lande... Personenregister.
[SW: Auenzeuge, Augenzeugen Bericht Erlebnisbericht, DokumentationNovember-Revolution, Kurt Eisner, Oskar Maria Graf, Ernst Toller, Gustav Landauer]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 292053 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schlageter, Albert Leo: Albert Leo Schlageter (Deckeltitel: Die einzigen Augenzeugen berichten über den Prozess und die Erschießung Albert Leo Schlageters); Seine Verurteilung und Erschießung durch die Franzosen in Düsseldorf am 26. Mai 1923; Dargestellt von den einzigen beteiligten Augenzeugen; Gesellschaft für Buchdruckerei und Verlag Düsseldorf mbH.; um 1938. 4, verbesserte, 30. - 40. T.; 102 S.; Format: 15x21 Z u s t a n d: 2, original illustrierte Broschur mit Deckeltitel, + Abbildungen auf Tafeln
[SW: Nationalsozialismus; NS.; 3. III. Reich; Politik; Biographien; Lebensbeschreibungen; Widerstand; Widerstandskämpfer; Freiheitsbewegungen; Frankreich; Albert Leo Schlageter; Freikorps; Militaria; Geschichte; Schlesien; Ruhrkampf; Ostgebiete; Baltikum;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11593 - gefunden im Sachgebiet: Biographien
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
--- Mindestbestellwert € 20,00 ---
Betriebsruhe vom 24.04. bis 28.04.2024 - - - Danach werde ich alle Anfragen und Bestellungen kurzfristig abarbeiten. Danke für Ihr Verständnis

EUR 28,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Rees, Laurence: Hitlers Krieg im Osten; Die erfrorene Offensive; Wilhelm Heyne / München; 2000. dt. EA; 256 S.; Format: 20x25 Mit einem Vorwort von Ian Kershaw. Aus dem Englischen von Cäcilie Plieninger + Markus Schurr. originaltitel: War of the century. Mit Inhaltsverzeichnis, Anmerkungen, Bibliographie, Bildnachweis + Register. - - - * Der mehrmals mit dem Emmy ausgezeichnete BBC-Journalist Laurence Rees hat nach der Dokumentation Die Nazis eine weiteren Aspekt des Themas Drittes Reich bearbeitet... Rees hat neues, aufsehenerregendes Material aus russischen Archiven zusammengetragen und die Aussagen der letzten Augenzeugen gesammelt... Dokumentiert werden die Berichte mit aufwühlendem Fotomaterial, darunter auch seltene Farbaufnahmen (aus dem Klappentext). - - - Das Ende des Sowjetsystems eröffnete den Zugang zu neuem Meterial, das in Laurence Rees` Buch sowie in der Fernsehserie erstmals ausgewertet werden konnte. Die zusammengestellten Augenzeugenberichte beleuchten die politischen Enbtscheidungen, die Millionen von Menschen das Leben kosteten, und die Schicksale gewöhnlicher Männer und Frauen auf beiden Seiten - jener, die Leid zufügten, und jener, die Leid erlitten - in diesem Jahrhundertkrieg. - - - Der Bruch des Hitler-Stalin-Paktes bedeutete den Anfang vom Ende des Dritten Reiches. Dennoch ist, gemessen an der geschichtlichen Bedeutung, über Hitlers Überfall auf die Sowjetunion im Juni 1941 verhältnismäßig wenig bekannt. Auf der Basis bislang geheimen Materials aus russischen Archiven analysiert Laurence Rees die Skrupellosigkeit der Führer und die verheerende Wirkung der damaligen Waffensysteme auf die Soldaten und die Zivilbevölkerung. Erstmals schildern sowjetische Augenzeugen ihre Erfahrungen ohne Behinderung durch die Zensurbehörden; - - - Z u s t a n d: 2+, original farbig illustrierter Umschlag schwarzer Pappband mit Rückentitel, mit zahlreiche teils farbigen Abbildungen, sauberes Exemplar. ISBN: 3453172892
[SW: 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Kriegsgeschichte; Geschichte; Wehrmacht; Military History; 2. II. Second World War; WW II; NS.; Ostfeldzug; Russlandfeldzug; Rußlandfeldzug; Ostgebiete]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 46590 - gefunden im Sachgebiet: WK II - 2. Weltkrieg
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
--- Mindestbestellwert € 20,00 ---
Betriebsruhe vom 24.04. bis 28.04.2024 - - - Danach werde ich alle Anfragen und Bestellungen kurzfristig abarbeiten. Danke für Ihr Verständnis

EUR 14,30
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

WK I - 1. Weltkrieg: Was wir vom Weltkrieg nicht wissen; Herausgeber: Walter Jost + Friedrich Felger; H. Fikentscher Verlag / Leipzig; 1936. EA; XII, 524 S.; Format: 20x27 Die erste Auflage des Werks erschien ab 1929 als Sammelwerk zur Subskription, nicht im Handel; Die erste Buchausgabe als "Volksausgabe" im Jahre 1936; - - - Jost war Oberstleutnant und Leiter der Pressegruppe im Reichskriegsministerium; Felger ("Mit der Wiedererrichtung der deutschen Wehrhoheit in unserem durch den Führer wahrhaft freigewordenen Vaterlande wendete sich auch das Schicksal dieses Kriegswerkes ..." Vorwort) war Direktor der Weltkriegsbücherei [Stuttgart] i. R. - - - Das Werk enthält 38 Fachbeiträge überwiegend von Militärs über unterschiedliche Facetten des Ersten Weltkriegs: Hintergründe der politischen Geschichte, Geheimaufträge, Friedensfühler, Unterlassungssünden in der militärischen Rüstung, Geheime Feldpolizei, Nachrichtendienste, Sabotageakte, Luftschiffe, Luftwaffe, Seekrieg, U-Boot-Krieg, Scapa Flow, Kolonialkrieg, Gaskrieg, Tankschlacht, Geheimnisse der Technik, Waffen und Munition, Rüstungsindustrie, Wehr und Wirtschaft, Materialnot, Ernährungswesen, Ärzte und Sanitäter, Feldlazarett, Kriegsgefangene, Frontpropaganda, Kriegsmarine, Propaganda, Kriegsschuld, Kulturkuriosa u. a. - sowie den Beitrag "Wie Miß Cavell erschossen wurde. Bericht eines Augenzeugen über die Hinrichtung der englischen Krankenschwester" von "Dr. Gottfried Benn, ehemaligem Oberarzt am Gouvernement Brüssel": Benn war im Spätherbst 1915 dienstlich beim Prozeß und der Hinrichtung der englischen Spionin Edith Cavell anwesend, stellte nach der Erschießung ihren Tod fest. Die Hinrichtung selbst schildert er filmisch genau ("Ihre Verletzungen betreffen hauptsächlich den Brustkorb, Herz und Lunge; sie ist sofort tot; ganz verkehrt, zu sagen, daß sie angeschossen sich gequält habe und durch einen Fangschuß am Boden getötet worden sei ... Nun schreite ich an den Pfahl ... "), rechtfertigt das Geschehen aber anschließend umfangreich. Seine Einlassungen im Nachhinein wurden ausgelöst durch einen englischen Spielfilm über die Widerstandskämpferin Cavell, dessen Aussage Benn widerlegen will. Seine Sprache ist, wie gewohnt, pessimistisch und nüchtern, er kann aber auch seine merkwürdige Art von Pathos und Nationalismus nicht verhehlen. So werden Prozeßzeugen getrieben von "Abenteuerlust, Patriotismus, frechster Hohn gegen uns, die Boches ... [Miß Cavell] war aktiv gegen die deutschen Heere vorgegangen, und sie wurde von diesen Heeren zermalmt. Sie war in den Krieg eingetreten, und der Krieg vernichtete sie. Auch die Franzosen haben eine Frau als Spionin erschossen. Ich glaube, daß die Frau von heute für diese Konsequenz nicht nur Verständnis hat, sondern sie fordert (sic!) ... Nein, die Weltgeschichte ist nicht der Boden des Glücks, und die Pfosten des Pantheons sind mit dem Blut derer gestrichen, die handeln und dann leiden, wie das Gesetz des Lebens es befiehlt ... "; - - - Einbandzeichnung: Hans Hascher / Leipzig; - - - I n h a l t : Geleitwort: Generalfeldmarschall von Blomberg; Walter Jost: Einführung; Friedrich Felger: Vorwort; Inhaltsverzeichnis; Werner Beumelburg: Vom unbekannten deutschen Soldaten; Generalleutnant Ernst Kabisch: Gab es Schicksalsstunden im Weltkrieg und wann?; General der Infanterie Ernst von Eisenhart Rothe: Krisen und Katastrophen im Feindlager; Generalleutnant Ernst Kabisch: Aus den Hintergründen der politischen Geschichte der Kriegsjahre: Geheimaufträge, Friedensfühler, begrabene Hoffnungen; Oberstleutnant Hans Garcke: Unterlassungssünden in der militärischen Rüstung Deutschlands vor dem Kriege; Werner Berg: Interessante Fälle aus der Arbeit der Feldpolizei; Dr. Gottfried Benn, ehemaliger Oberarzt am Gouvernement Brüssel: Wie Miß Cavell erschossen wurde. Bericht eines Augenzeugen über die Hinrichtung der englischen Krankenschwester; Oberst a.D. Walter Nicolai, im Weltkrieg Chef des Nachrichtendienstes der Obersten Heeresleitung: Einblicke in den Nachrichtendienst während des Weltkrieges; Carl Herrmann, im Kriege Abteilungschef bei der Geheimen Feldpolizei im Oberkommando der 6. Armee: Hinter den Kulissen. Ein paar Scherenschnitte aus der Finsternis; Dr. Elsbeth Schragmüller, im Weltkrieg Leiterin der Sektion Frankreich der Kriegsnachrichtenstelle Antwerpen: Aus dem deutschen Nachrichtendienst; Major a.D. Carl von Roeder, im Weltkrieg Leiter des Abwehrdienstes in der stellvertretenden Abeilung IIIb des deutschen Generalstabs: Vom verhängisvollen Einfluss der Sabotageakte auf die Kriegführung; Kapitänleutnant a.D. Horst Freiherr Treusch v. Buttlar-Brandenfels, Kommandant des Luftschiff- und Flughafens Rhein-Main (Frankfurt a. Main): Unbekanntes von Luftschiffen, ihrer Kriegführung und ihren Verlusten; Oberst (E) Haehnelt: Aus der Geschichte der Fliegertruppe; Kapitän zur See a.D. Hugo von Waldeyer-Hartz: Denkwürdige Begebenheiten aus den Seekrieg; Wie vor: Der Kampf um Ostende und Zeebrügge; Konteradmiral Albert Gayer, Chef der III. U-Boots- (Halb-) Flottille, 1914 bis Ende 1917: Aus den Geheimnissen des U-Boot-Krieges; Wilhelm Ehlers: U-Deutschland"; Regierungsrat Hans Zache: Weshalb der schonungslose U-Boot-Krieg geführt wurde und weshalb er nicht zum Ziele führte; Generalmajor a.D. Heinz v. Hoff: Scapa Flow, 21. Juni 1919; Regierungsrat Hans Zache: Interessante Fälle aus dem unbekannten Kolonialkrieg; General der Infanterie Hermann Geyer, Kommandierender General des V. Armeekorps und Befehlshaber im Wehrkreis V: Wie sich der Gaskrieg entwickelte; Walter Friedrich: Tankschlacht; Obers a.D. Max Blümmer: Aus den Geheimnissen der Technik der Kriegszeit; Walter Friedrich: Schießtag beim Parisgeschütz; Generalleutnant a.D. Max Schwarte: Waffen und Munition - Erzeugung und Verbrauch. Kleine Bilder aus dem weltweiten Gebiet der Rüstungsindustrie; Prof.Dr. Heinrich Hunke: Wehr und Wirtschaft im großen Kriege; Toni Kellen: Von der unbekannten Materialnot. Was im Kriege alles gesammelt wurde; Major d.R. a.D. Walter Bloem: Der arme Krieg; Stabsleiter (E) im Reichsnährstand Dr. F. Lorz: Was wir vom Ernährungswesen des Weltkrieges nicht wissen; Dr. Walther Wiedersheim, im Kriege Stabs- und Bataillonsarzt im I.R. 120 und Gren.-R. 123: Ärzte und Sanitäter an der Front; Lazarettschwester Gertraud Graßmann: Frühjahr 1918 in einem Feldlazarett; Universitätsprofessor Dr. August Gallinger: Vom unbekannten Heldentum deutscher Gefangener in Feindesland; Friedrich Felger: Frontpropaganda bei Feind und Freund; Kapitän zur See a.D. Hugo von Waldeyer-Hartz: Vom Geist der deutschen Kriegsmarine; Major a.D. Oberregierungsrat Erich Otto Volkmann: Was wir von der Zermürbung der Zivilbevölkerung durch die kriegsfeindliche Propaganda nicht wissen; Dr. Alexander Graf Brockdorff: Von Chauvinismus, Kriegsschuld und deutscher Regierungspolitik; Friedrich Felger: Kulturkuriosa aus den Kriegsjahren; Diplomhandelslehrer Konrad Wicker: Der Weltkrieg in Zahlen; - - - Z u s t a n d: 2--, original illustriertes helles Leinen mit Deckel- + Rückentitel, mit 234 Abbildungen auf Tafeln, Zeichnungen, Tabellen + Karten, Kopfrotschnitt. Vorsatz herausgetrennt, sonst gut
[SW: 1. I. Weltkrieg; Krieg; Militaria; Militärgeschichte; Kriegsgeschichte; Reichswehr; Military History; 1. I. first world war;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 51170 - gefunden im Sachgebiet: WK I - 1. Weltkrieg
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
--- Mindestbestellwert € 20,00 ---
Betriebsruhe vom 24.04. bis 28.04.2024 - - - Danach werde ich alle Anfragen und Bestellungen kurzfristig abarbeiten. Danke für Ihr Verständnis

EUR 60,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top