Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 75306 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


  Privates Fotoalbum mit 135 s/w Fotos (Raum Karlsruhe, Schwarzwald)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Privates Fotoalbum mit 135 s/w Fotos (Raum Karlsruhe, Schwarzwald) 1920-1927 Album ca. 18x15cm. Leinen, sauber geführtes Album, schön gestaltet. Fotos in verschiedenen Formaten Fotoalbum eines Karlsruher Naturfreundes und Sportfreundes. Fotos im Album in der genannten Reihenfolge: 1 x Bootstaufe im April 1921 im Karlsruher Rheinklub Alemannia in Maxau; 2 Bilder Rappenwörth 2. April 1922; 2 Bilder Kanuten am Illinger Altwasser Juli 1921; Wanderer am Ruhstein (Sonnenwende Hornisgrinde Juni 1920); 4 Bilder Wandergruppe "Hohenbaden-Battert-Merkur, September 1921; 3 Bilder Familienbad Maxau; 1 Bild Schönmünzachtal Wandergruppe Kalz Rastatt, Ostern 1921; 1 Bild Wandergruppe auf der Hornisgrinde (Saal 12) Ostern 1922; 2 unbeschriftete Bilder; 1 Bild Ausflug nach dem Bernstein Juli 1922; 1 Bild Am Kaltenbachsee (2täg. Tour: Wildbad, Enzklösterle, Raumünzach, 1. Mai 1922); 1 Bild Fahrradtour Frühjahr 1923 bei Durlach; 1 Bild Wandergruppe im Heidelberger Schloss (Juli 1922); 1 Bild "Auf unsrer "Freilichtbühne" hinterm Kohlhof-Königstuhl, Juli 1922; 2 Bilder Kaltenbronn Pfingsten 1925; 2 Bilder Kaltenbronn 1924 und Zum Feldberg 1922; 4 Bilder Wandergruppe bei Hausach, am Stoeklerwald-Turm, Haselmannshütte Farrenkopf, Wilhelmshöhe 1923; 1 Bild Klosterruine Allerheiligen Juni 1925; 1 Bild Hornisgrinde Turm und Hütte 1925; 1 Bild Heiner u. Kneckes; 1 Bild Strandbad Rappenwörth August 1925; 10 Bilder Skifahrt Herrenwies 20.12.1925; 6 Bilder Skitour Januar 1926 Hundseck-Ochsenkopf-Kegelplatzhütte-Raumünzach; 4 Bilder Weingarten bei Karlsruhe und 2 Michelskapelle Untergrombach Januar 1926; 1 Bild Lutherkirche Karlsruhe, Schloss Karlsruhe, Basler-Tor Durlach, 3 Bilder Lokomotiven im Bereich Karlsruher Bahnhof; 6 Bilder Familienaufnahmen u.a. 2 Klavierspieler; 9 Bilder Ausflug wohl Kloster Frauenalb März 1926; 4 Bilder Baden am Rhein bei Rappenwörth, 3 Bilder (Karlsruhe Gefallenen-Denkmal a.d. Hauptpost etc.1926; 8 Bilder Ausflug im Schwarzwald mit See und Wasserfällen 1926; 2 Bilder Am Battert im Wandervogel-Look, April 1927; 2 Bilder Rappo (d.i. Strandbad Rappenwörth) September 1926; 2 Bilder Im Familienbad Maxau August 1928; 25 Bilder Hausach-Feldberg 26.12.1926-2.1.1927; 2 Bilder Party bei Gertruds September 1926; 1 Bild Familienbad Maxau September 1926; 1 Bild Skitour Lange-Grinde Februar 1926; 10 Bilder Ortsansichten unbeschriftet wohl schwäbisches Dorf März 1927; 1 Bild Hotel Mummelsee August 1926; 5 Bilder der Wandervogel-Gruppe Ostern 1926
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35896 - gefunden im Sachgebiet: Fotografie - Album
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 180,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Brüggeboes, Wilhelm, Albert Geiger Günther Morath u. a.: Geschichte der Kirche. Magdeburg: Seelsorgeamt. Abt. Arbeitsstelle für pastorale Hilfsmittel Heydeckstrasse 8 (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), 1966. Eine Lichtbildserie - 10 Teile. [Textbuch zu den Lichtbildern], Manuskriptdruck, Inhaltsübersicht: Heft 1 - Die Kirche im heidnischen Römerreich. (Von den Anfängen bis 313 n. Chr.) 31 Bilder / Heft 2 - Die Kirche im christlichen Römerreich. (313 - 750 n. Chr.) 31 Bilder / Heft 3 - Das Frühmittelalter. (750 - 1050 n. Chr.) 27 Bilder / Heft 4 - Das Hochmittelalter. (1050 - 1300 n. Chr.) 33 Bilder / Heft 5 - Das Spätmittelalter. (1300 - 1500) 30 Bilder / Heft 6 - Der Zerfall der abendländischen Glaubensheit. (1517 - 1580) 31 Bilder / Heft 7 - Kirchenreform und Glaubenskämpfe. (1545 - 1648) 34 Bilder / Heft 8 - Die Kirche im Schatten des Absolutismus, der Aufklärung und der Revolution. (1848 - 1815) 34 Bilder / Heft 9 - Die Kirche in der Auseinandersetzung mit der modernen Kultur. (1815 - 1945) 37 Bilder / Heft 10 - Unsere Kirche der Gegenwart. (1945 - 1965) 39 Bilder // Pastorale Hilfsmittel für die Glaubensverkündung. Nur für den innerkirchlichen Dienstgebrauch bestimmt. Nur für Seelsorgestellen. Der Verkauf im freien Handel ist untersagt. // guter Zustand // 2,5,1 31 cm, Sondereinband (Schraubmappe) 29, 24, 27, 42, 30, 36, 55, 49, 57, 52 Seiten, Inhaltsübersicht: Heft 1 - Die Kirche im heidnischen Römerreich. (Von den Anfängen bis 313 n. Chr.) 31 Bilder / Heft 2 - Die Kirche im christlichen Römerreich. (313 - 750 n. Chr.) 31 Bilder / Heft 3 - Das Frühmittelalter. (750 - 1050 n. Chr.) 27 Bilder / Heft 4 - Das Hochmittelalter. (1050 - 1300 n. Chr.) 33 Bilder / Heft 5 - Das Spätmittelalter. (1300 - 1500) 30 Bilder / Heft 6 - Der Zerfall der abendländischen Glaubensheit. (1517 - 1580) 31 Bilder / Heft 7 - Kirchenreform und Glaubenskämpfe. (1545 - 1648) 34 Bilder / Heft 8 - Die Kirche im Schatten des Absolutismus, der Aufklärung und der Revolution. (1848 - 1815) 34 Bilder / Heft 9 - Die Kirche in der Auseinandersetzung mit der modernen Kultur. (1815 - 1945) 37 Bilder / Heft 10 - Unsere Kirche der Gegenwart. (1945 - 1965) 39 Bilder // Pastorale Hilfsmittel für die Glaubensverkündung. Nur für den innerkirchlichen Dienstgebrauch bestimmt. Nur für Seelsorgestellen. Der Verkauf im freien Handel ist untersagt. // guter Zustand // 2,5,1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 42975 - gefunden im Sachgebiet: Theologie
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 98,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Jung, C. G. ; Patient ; Malerei ; Grafik ; Geschichte 1917-1955 ; C.G.-Jung-Institut Zürich. Bildarc Ammann, Ruth, Verena Kast und Ingrid Riedel: Das Buch der Bilder. Ostfildern : Patmos Verlag, [2018]. Schätze aus dem Archiv des C.G. Jung-Instituts Zürich. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Das Bildarchiv des C. G. Jung-Instituts Zürich enthält Schätze, die bisher nur wenige Menschen zu Gesicht bekamen: über 4000 Originalbilder, Zeichnungen und gemalte Bilder von C. G. Jungs Patientinnen und Patienten, datiert von 1917 bis ca. 1950. Viele dieser Bilder sind von ganz außergewöhnlicher, emotionaler und künstlerischer Ausdruckskraft, manche von ihnen erinnern an C. G. Jungs Bilder im `Roten Buch`. In diesem großformatigen, aufwändig gestalteten `Buch der Bilder` werden die schönsten Bilder endlich einem größeren Kreis von Menschen zugänglich gemacht. Erläuternde Texte namhafter Expertinnen und Experten - unter ihnen Verena Kast und Ingrid Riedel - liefern Verständnishilfen zu den wichtigsten Bilderserien. Ein Buch, das die Türen zu den im C. G. Jung-Institut Zürich verborgenen Bildschätzen öffnet. Originalpappband. 26,5cm 248 Seiten ; 27 cm ERSTAUSGABE. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Das Bildarchiv des C. G. Jung-Instituts Zürich enthält Schätze, die bisher nur wenige Menschen zu Gesicht bekamen: über 4000 Originalbilder, Zeichnungen und gemalte Bilder von C. G. Jungs Patientinnen und Patienten, datiert von 1917 bis ca. 1950. Viele dieser Bilder sind von ganz außergewöhnlicher, emotionaler und künstlerischer Ausdruckskraft, manche von ihnen erinnern an C. G. Jungs Bilder im `Roten Buch`. In diesem großformatigen, aufwändig gestalteten `Buch der Bilder` werden die schönsten Bilder endlich einem größeren Kreis von Menschen zugänglich gemacht. Erläuternde Texte namhafter Expertinnen und Experten - unter ihnen Verena Kast und Ingrid Riedel - liefern Verständnishilfen zu den wichtigsten Bilderserien. Ein Buch, das die Türen zu den im C. G. Jung-Institut Zürich verborgenen Bildschätzen öffnet.
[SW: Jung, C. G. ; Patient ; Malerei ; Grafik ; Geschichte 1917-1955 ; C.G.-Jung-Institut Zürich. Bildarchiv, Grafik, angewandte Kunst, Malerei, Psychologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 262303 - gefunden im Sachgebiet: Psychologie / Tiefenpsychologie
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 32,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Effekt, Theorie, Komposition, 19. Jahrhundert, Fotografie, Licht, Photographie, Theorie, Technik Robinson, H.P.: Der malerische Effect in der Photographie als Anleitung zur Composition und Behandlung des Lichtes in Photographien. Wilhelm Knapp, Halle a/S., 1886. Die empfindliche Originalbroschur mit leichteren Gebrauchsspuren ( der Rücken teils etwas bestoßen und am Fuß mit eine kleineren Fehlstelle, alter Name und kleiner alter Namensstempel am unteren Rand der Vorderseite, kleiner alter Vorbesitzerstempel auf dem vorderen Innendeckel, sonst gutes Exemplar der deutschen ERSTAUSGABE. - Henry Peach Robinson (1830 in Linney bei Ludlow, Shropshire, England - 1901 in Royal Tunbridge Wells) war ein englischer Fotograf und Fotografie-Theoretiker. Er war Mitbegründer der "Brotherhood of the Linked Ring" und für seine Kombinationsfotografien bekannt. - In zwei freien Jahren zwischen Schule, Ausbildung und Beruf erlernte Robinson autodidaktisch Zeichen, Malen und Steinmeißeln. Auch zur Fotografie fand Robinson als Autodidakt: Mit einem Abonnement des „Journal of the Photographic Society“, das er ab 1853 hatte, begann Robinson seine Karriere als Fotograf. Fortan arbeitete er als Studio-Fotograf. Während dieser Zeit schuf er auch etliche kunstfotografische Bilder, sowie theoretische Schriften. Nach vielen erfolgreichen Jahren, in denen er Studios in Leamington, London und Tunbridge Wells gegründet hatte, zog sich Robinson 1888 aus Gesundheitsgründen vom Geschäft zurück, war aber weiter als Fotograf aktiv. In zwei freien Jahren zwischen Schule, Ausbildung und Beruf erlernte Robinson autodidaktisch Zeichen, Malen und Steinmeißeln. Auch zur Fotografie fand Robinson als Autodidakt: Mit einem Abonnement des „Journal of the Photographic Society“, das er ab 1853 hatte, begann Robinson seine Karriere als Fotograf. Fortan arbeitete er als Studio-Fotograf. Während dieser Zeit schuf er auch etliche kunstfotografische Bilder, sowie theoretische Schriften. Nach vielen erfolgreichen Jahren, in denen er Studios in Leamington, London und Tunbridge Wells gegründet hatte, zog sich Robinson 1888 aus Gesundheitsgründen vom Geschäft zurück, war aber weiter als Fotograf aktiv. Er war nicht nur einer der großen Fotografen seiner Zeit, sondern auch ein wichtiger Fotografie-Theoretiker. Er gilt als eine der einflussreichsten Stimmen der Fotografie des 19. Jahrhunderts.[4] In der Fotografie sah Robinson eine Weiterentwicklung der Bildenden Künste. Daher bezog er sich in seinen Schriften auf malerische Prinzipien, die für ihn auch auf die Fotografie anwendbar waren und versuchte, die Fotografie von der Wissenschaft abzugrenzen. Sie sei keine naturgetreue Abbildung wie die Wissenschaft, sondern dürfe gerade keine wissenschaftlichen Fakten darstellen, sondern ideale Gegenstände und Motive, die sich der Imagination des Künstlers verdanken. Um einen Kunststatus zu erlangen, musste man die Fotografie laut Robinson manipulieren, um das Künstlerische einer Fotografie zu verbessern – erst dadurch entstünden malerische Bilder, die das Ideale mit der Realität mischten. Durch seine zahlreichen Publikationen und seinen Ruf, einer der wichtigsten Fotografie-Theoretiker seiner Zeit zu sein, war Robinson einer der Protagonisten der Kunstfotografie im 19. Jahrhundert. Bekannt wurde er auch durch seine öffentliche Kritik an Peter Henry Emerson, dessen Werk „Naturalistic Photography for Students of the Art“ 1889 erschien und in dem er seinerseits Robinson scharf angriff. - Robinsons Hauptwerk Pictorial Effect in Photography: being hints on composition and chiaroscuro for photographers (1869) ist als Ratgeber für Fotografen gedacht. Das Buch beinhaltet Gedanken über Ästhetik, Prinzipien von Kunst und Theorien des „Picturesque“, einem Konzept, das seit Mitte des 18. Jahrhunderts verbreitet war. Deutlich wird hierbei Robinsons Annahme, die Fotografie sei eine Weiterentwicklung der Bildenden Künste und ebenso wie die Malerei erlernbar. So gibt er Anweisungen, wie Form, Licht und Schatten arrangiert werden müssen, um die perfekte Komposition zu schaffen. Dabei geht der Fotograf von Gesetzen der Komposition aus: Einheit, Balance, Ausgeglichenheit von Licht und Schatten. Robinsons These ist es, dass auch der Fotograf sich von denselben Regeln leiten lassen muss, die schon seit Jahrhunderten Maler, Bildhauer und Architekten lenken. Als praktische Beispiele zur Unterstützung seiner Richtlinien für gute Kunstfotografie wählte Robinson daher Werke von Malern des 18./19. Jahrhunderts, darunter David Wilkies Sir Walter Scott and his friends (1849) oder William Turners Norham Castle bei Sonnenaufgang (1840/45). Illustrationen von gelungenen Perspektiven und umgekehrt auch Negativ-Beispielen ergänzen die Darstellungen. Für seine Richtlinien für gelungene Gruppen-Darstellungen und Porträts zieht Robinson auch Schriften von Malern zu Rate: Gérard de Lairesse („Des… Gerhard de lairesse… grosses Mahler-Buch: worinnen die Mahler-Kunst… gelehret, durch Beweißthümer und Kupfferstiche erkläret, auch mit Exempeln aus den besten Kunst-Stücken der berühmtesten alten und neuen Mahler bestätiget… wird“, 1784) oder Joshua Reynolds („Kunsttheoretische Diskurse“, 1769–1790) wären hier u. a. zu nennen. - Die Bedeutung des richtigen Arrangements von Licht und Schatten stellt er in mehreren Kapiteln zum Chiaroscuro (italienisch: „hell-dunkel“) heraus. Auch den Himmel als natürlichen Hintergrund der Landschaft behandelt Robinson in seinem Werk. Dieser müsse sich zur Landschaft harmonisch verhalten. Robinson bietet den Lesern höchst konkrete wie praktische Angaben zu pyramidalen Formen als Aufstellungshilfe von Gruppen in Bildern oder u. v. a. zu Porträtaufnahmen. So empfiehlt er etwa, dass der Porträtierte zu seinem Vorteil platziert werden müsse (z. B. habe der Fotograf nur die schöne Seite der Person zu fotografieren) und solle nach der Platzierung nicht warten müssen, um die Pose nicht zu zerstören; oder es findet sich der ausdrückliche Hinweis, dass Figuren in Bildern unbedingt vom Fotografen arrangiert und angeordnet werden müssen. Dies zeigt Robinsons Wunsch nach einer Veränderung und Neugestaltung der Natur gemäß der inneren Vision des Künstlers um malerische Bilder herzustellen. Auch wenn er sich gegen eine bloße Abbildung von Fakten wendet, solle dennoch sich der Fotograf nicht nur an der Kunst, sondern auch an der Natur orientieren, um einen zu künstlichen Charakter der Bilder zu vermeiden. Originalbroschur. 25 cm 175 Seiten mit 33 Textabbildungen. Deutsche ERSTAUSGABE. Die empfindliche Originalbroschur mit leichteren Gebrauchsspuren ( der Rücken teils etwas bestoßen und am Fuß mit eine kleineren Fehlstelle, alter Name und kleiner alter Namensstempel am unteren Rand der Vorderseite, kleiner alter Vorbesitzerstempel auf dem vorderen Innendeckel, sonst gutes Exemplar der deutschen ERSTAUSGABE. - Henry Peach Robinson (1830 in Linney bei Ludlow, Shropshire, England - 1901 in Royal Tunbridge Wells) war ein englischer Fotograf und Fotografie-Theoretiker. Er war Mitbegründer der "Brotherhood of the Linked Ring" und für seine Kombinationsfotografien bekannt. - In zwei freien Jahren zwischen Schule, Ausbildung und Beruf erlernte Robinson autodidaktisch Zeichen, Malen und Steinmeißeln. Auch zur Fotografie fand Robinson als Autodidakt: Mit einem Abonnement des „Journal of the Photographic Society“, das er ab 1853 hatte, begann Robinson seine Karriere als Fotograf. Fortan arbeitete er als Studio-Fotograf. Während dieser Zeit schuf er auch etliche kunstfotografische Bilder, sowie theoretische Schriften. Nach vielen erfolgreichen Jahren, in denen er Studios in Leamington, London und Tunbridge Wells gegründet hatte, zog sich Robinson 1888 aus Gesundheitsgründen vom Geschäft zurück, war aber weiter als Fotograf aktiv. In zwei freien Jahren zwischen Schule, Ausbildung und Beruf erlernte Robinson autodidaktisch Zeichen, Malen und Steinmeißeln. Auch zur Fotografie fand Robinson als Autodidakt: Mit einem Abonnement des „Journal of the Photographic Society“, das er ab 1853 hatte, begann Robinson seine Karriere als Fotograf. Fortan arbeitete er als Studio-Fotograf. Während dieser Zeit schuf er auch etliche kunstfotografische Bilder, sowie theoretische Schriften. Nach vielen erfolgreichen Jahren, in denen er Studios in Leamington, London und Tunbridge Wells gegründet hatte, zog sich Robinson 1888 aus Gesundheitsgründen vom Geschäft zurück, war aber weiter als Fotograf aktiv. Er war nicht nur einer der großen Fotografen seiner Zeit, sondern auch ein wichtiger Fotografie-Theoretiker. Er gilt als eine der einflussreichsten Stimmen der Fotografie des 19. Jahrhunderts.[4] In der Fotografie sah Robinson eine Weiterentwicklung der Bildenden Künste. Daher bezog er sich in seinen Schriften auf malerische Prinzipien, die für ihn auch auf die Fotografie anwendbar waren und versuchte, die Fotografie von der Wissenschaft abzugrenzen. Sie sei keine naturgetreue Abbildung wie die Wissenschaft, sondern dürfe gerade keine wissenschaftlichen Fakten darstellen, sondern ideale Gegenstände und Motive, die sich der Imagination des Künstlers verdanken. Um einen Kunststatus zu erlangen, musste man die Fotografie laut Robinson manipulieren, um das Künstlerische einer Fotografie zu verbessern – erst dadurch entstünden malerische Bilder, die das Ideale mit der Realität mischten. Durch seine zahlreichen Publikationen und seinen Ruf, einer der wichtigsten Fotografie-Theoretiker seiner Zeit zu sein, war Robinson einer der Protagonisten der Kunstfotografie im 19. Jahrhundert. Bekannt wurde er auch durch seine öffentliche Kritik an Peter Henry Emerson, dessen Werk „Naturalistic Photography for Students of the Art“ 1889 erschien und in dem er seinerseits Robinson scharf angriff. - Robinsons Hauptwerk Pictorial Effect in Photography: being hints on composition and chiaroscuro for photographers (1869) ist als Ratgeber für Fotografen gedacht. Das Buch beinhaltet Gedanken über Ästhetik, Prinzipien von Kunst und Theorien des „Picturesque“, einem Konzept, das seit Mitte des 18. Jahrhunderts verbreitet war. Deutlich wird hierbei Robinsons Annahme, die Fotografie sei eine Weiterentwicklung der Bildenden Künste und ebenso wie die Malerei erlernbar. So gibt er Anweisungen, wie Form, Licht und Schatten arrangiert werden müssen, um die perfekte Komposition zu schaffen. Dabei geht der Fotograf von Gesetzen der Komposition aus: Einheit, Balance, Ausgeglichenheit von Licht und Schatten. Robinsons These ist es, dass auch der Fotograf sich von denselben Regeln leiten lassen muss, die schon seit Jahrhunderten Maler, Bildhauer und Architekten lenken. Als praktische Beispiele zur Unterstützung seiner Richtlinien für gute Kunstfotografie wählte Robinson daher Werke von Malern des 18./19. Jahrhunderts, darunter David Wilkies Sir Walter Scott and his friends (1849) oder William Turners Norham Castle bei Sonnenaufgang (1840/45). Illustrationen von gelungenen Perspektiven und umgekehrt auch Negativ-Beispielen ergänzen die Darstellungen. Für seine Richtlinien für gelungene Gruppen-Darstellungen und Porträts zieht Robinson auch Schriften von Malern zu Rate: Gérard de Lairesse („Des… Gerhard de lairesse… grosses Mahler-Buch: worinnen die Mahler-Kunst… gelehret, durch Beweißthümer und Kupfferstiche erkläret, auch mit Exempeln aus den besten Kunst-Stücken der berühmtesten alten und neuen Mahler bestätiget… wird“, 1784) oder Joshua Reynolds („Kunsttheoretische Diskurse“, 1769–1790) wären hier u. a. zu nennen. - Die Bedeutung des richtigen Arrangements von Licht und Schatten stellt er in mehreren Kapiteln zum Chiaroscuro (italienisch: „hell-dunkel“) heraus. Auch den Himmel als natürlichen Hintergrund der Landschaft behandelt Robinson in seinem Werk. Dieser müsse sich zur Landschaft harmonisch verhalten. Robinson bietet den Lesern höchst konkrete wie praktische Angaben zu pyramidalen Formen als Aufstellungshilfe von Gruppen in Bildern oder u. v. a. zu Porträtaufnahmen. So empfiehlt er etwa, dass der Porträtierte zu seinem Vorteil platziert werden müsse (z. B. habe der Fotograf nur die schöne Seite der Person zu fotografieren) und solle nach der Platzierung nicht warten müssen, um die Pose nicht zu zerstören; oder es findet sich der ausdrückliche Hinweis, dass Figuren in Bildern unbedingt vom Fotografen arrangiert und angeordnet werden müssen. Dies zeigt Robinsons Wunsch nach einer Veränderung und Neugestaltung der Natur gemäß der inneren Vision des Künstlers um malerische Bilder herzustellen. Auch wenn er sich gegen eine bloße Abbildung von Fakten wendet, solle dennoch sich der Fotograf nicht nur an der Kunst, sondern auch an der Natur orientieren, um einen zu künstlichen Charakter der Bilder zu vermeiden.
[SW: Effekt, Theorie, Komposition, 19. Jahrhundert, Fotografie, Licht, Photographie, Theorie, Technik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 264833 - gefunden im Sachgebiet: Photographie
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 265,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Liebig-Fleischextract/Sammelbilderserien 1920 Liebig-Fleischextract - Sammelbilder - Enthalten: Genrebilder (6 Bilder) / Blumen-Mädchen (6 Bilder) / Flöße und Boote (6 Bilder - 2 mit kleinem Einriß) / Hochzeitsbräuche (6 Bilder) / Der Stein und seine Verwendung (5 Bilder) / Zwerge (6 Bilder) / Aus der Vogelwelt (5 Bilder) / Blumenjahreslauf (5 Bilder) / Altertümliche Städte (3 Bilder) / Kleine Soldaten (5 Bilder) / Bergwerk - Gewinnung des Erzes (1 Bild) - Liebig's Company, Antwerpen, (ca. 1920). 54 Sammelbilder,
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1h12816 - gefunden im Sachgebiet: Kaufmannsbilder/ Sammelbilder - Alben
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 90,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gudrun Kemsa : Bewegte Bilder : [anlässlich der Ausstellungen OMC Galerie Düsseldorf, 27. Juni bis 8. August 2003 ; Kunst aus Nordrhein-Westfalen, Ehemalige Reichsabtei, 19. Juli bis 14. September 2003]

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kemsa, Gudrun [Ill.] und Rolf Sachsse [Hrsg.]: Gudrun Kemsa : Bewegte Bilder : [anlässlich der Ausstellungen OMC Galerie Düsseldorf, 27. Juni bis 8. August 2003 ; Kunst aus Nordrhein-Westfalen, Ehemalige Reichsabtei, 19. Juli bis 14. September 2003] Köln : Schaden, 2003. [78] S. : überw. Ill. ; mit zahlr. farbigen Abbildungen / Fotos, Pp. 23 x 31 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband, ISBN: 393218730X Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Text / Sprache: Deutsch / Englisch , Gudrun Kemsa : Bewegte Bilder : [anlässlich der Ausstellungen OMC Galerie Düsseldorf, 27. Juni bis 8. August 2003 ; Kunst aus Nordrhein-Westfalen, Ehemalige Reichsabtei, 19. Juli bis 14. September 2003] , [Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber Rolf Sachsse. Übers. Christopher Muller] , ROLF SACHSSE: Drehen Schweben Bilden Sehen - Gudrun Kemsa und das Spiel der Bilder von der Bewegung im Raum - Eine Gebrauchsanleitung - Gudrun Kemsa ist Künstlerin. Ihre Werke sind Bilder und Videos. Die Bilder sind Photographien, und die Videos werden installiert, sind also kein Sendematerial. Gudrun Kemsa hat einen Lehrstuhl für Bewegte Bilder und Photographie, und genau das ist es, was sie macht. Wobei bereits am Anfang aller Überlegungen zu konstatieren ist, dass ihre stehenden Bilder stärker bewegt wirken als viele ihrer Videos, und dass umgekehrt ihre Video-Arbeiten statischer erscheinen als viele ihrer Photographien. Immer geht es ihr um den Raum und die Zeit, als Bildhauerin arbeitet sie mit vier statt mit drei Dimensionen, und sie selber steht nie still. Einleitend ist damit fast Alles gesagt, und nun könnten die Bilder für sich selber sprechen, mit Johann Georg Sulzer einfach schön sein und als Schönes mit Immanuel Kant bei uns ein interesseloses Wohlgefallen auslösen. Doch da gibt es ein Problem: Nur Schauen reicht nicht, da bleiben die Augen - und bei Gudrun Kemsa werden immer beide Augen gebraucht zum Sehen, .... 10867A ISBN 393218730X
[SW: Gudrun Kemsa , Bewegte Bilder , Ausstellungen OMC Galerie Düsseldorf, 27. Juni bis 8. August 2003 , Kunst aus Nordrhein-Westfalen, Ehemalige Reichsabtei, Kemsa, Gudrun ; Architekturphotographie ; Photosequenz ; Ausstellung ; Düsseldorf, Photographie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 37191 - gefunden im Sachgebiet: Fotografie / Film / Video
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Palmin-Post  Palmin-Post. Sammelfroher Jugend zu Freud und Lehr. 2 Einsteck-Sammelalbum (Alben)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Palmin-Post Palmin-Post. Sammelfroher Jugend zu Freud und Lehr. 2 Einsteck-Sammelalbum (Alben) Hamburg: Palmin Werke. 1920/30er Jahre Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm. insges. 80 vollständige Serien a 6 Bilder // unvollständig 7x3 Bilder // 1x5 Bilder // 39 Einzelbilder wie unten beschrieben (= 545 Bilder). Halbleinen, Einbände gering lichtrandig, innen nur wenige leichte Gebr.spuren 2 Alben mit folgenden Serie a 6 Bilder (1 Serie immer 6 Bilder) beschrieben in der Reihenfolge wie eingesteckt: 1. Folge Seltsame Tierfreundschaften; 2. Folge Wie Pflanzen Insekten locken; 3. Folge Farbenglut unter tropischer Sonne; 199. Folge Die Höhlenmenschen zur Urzeit; 5. Folge Pflanzen deren Verwechslung man mit dem Tode bezahlt; 6. Folge Tierkämpfe; 7. Folge Rotenburg ob der Tauber; 8. Folge Wie die Weihnachtssone unsere Erde sieht; 9. Folge Technische Künstler unter den Nestbauern; 10. Folge In der Apotheke der Natur; 11. Folge Die sechs teuersten Briefmarken der Welt; 12. Folge Kleiderwechsel in der Tierwelt; 13. Folge Vielbegehrte Pelzlieferanten; 14. Folge Schmetterlinge in Prachtgewändern; 15. Folge Stilkarten; 16. Folge Schutz der Pflanzen gegen Tierfraß; 17. Folge Täuschungsversuche in der Tierwelt; 18. Folge Maßnahmen der Pflanzen gegen den Durst; 19. Folge Abenteuerliche Gesellen aus den Tiefen des Weltmeeres; 20. Folge Jagdszenen aus aller Welt; 21. Folge Farbenwunder des Meeres; 22. Folge Erziehung der Jugend zum Verkehr; 23. Folge Wunder der Pflanzenzucht; 24. Folge Abenteuer des Münchhausen; 25. Folge Weltmeister in der Tierwelt; 26. Folge Köpfe um Friedrich den Großen; 27. Folge Die Bedeutung der Palmen; 28. Folge weise und witzige Inschriften; 29. Folge Schmarotzende Pflanzen; 30. Folge Die Abstammung unserer Haustiere; 31. Folge Vom Einbaum zum Ozeandampfer; 32. Folge Tierfabeln; 33. Folge Landschaftsformen; 34. Ausländer in der Küche; 35. Folge Berühmte Erfinder; 36. Folge Ein indisches Märchen (Bhima, der Narr); 37. Folge Wohltäter der Menschheit; 38. Folge Alte Herrschaften unter den Tieren; 39. Folge Hamburg; 40. Folge Die Weiber von Weinsberg; 41. Folge Wie Tiere schrecken und warnen; 42. Folge Erntebilder aus aller Welt; 43. Folge Der Potsdamer Platz im Wandel der Zeiten; 44. Folge Geschichten von Rübezahl; 45. Folge Von Ikarus zu Udet; 46. Folge Dreiste Faulpelze unter den Tieren; 47. Folge Der Harz; 48. Folge Lieferanten der Parfümgeschäfte; 49. Folge Kleinkinderfürsorge in der Tierwelt; 50. Folge Naturgeschichtliche Märchen fremder Völker; 51. Folge Vom Kienspan zur Jupiterlampe; 52. Folge An der Saale hellem Strande ///////////// im 2. Album folgende Serien: 86. Folge Die 12 teuersten Tiere in unseren Zoos; 87. Folge Von der Postkutsche zum Raketenwagen; 88. Folge Tänze; 90. Folge Sicherheitsmaßnahmen im Verkehr; 97. Folge Leichtathletik; 106. Folge Deutschlands Einfuhr und Ausfuhr; 119. Folge Das deutsche Bauernhaus; 120. Folge Die sieben Schwaben; 121. Folge Durch die Lüneburger Heide; 123. Folge Ein Flug durch den Weltenraum; 147. Folge Neuzeitliche Unterrichtsformen; 125. Folge Sprichwörtliche Redensarten (nur Bild 4, 5, 6); 126. Folge Berühmte Zeugen griechischer und römischer Baukunst; 127. Folge Die Zwerge unter den Vögeln; 128. Folge Eine Ostseefahrt nach Bornholm; 129. Folge Neuzeitliches Turnen; 130. Folge Berühmte Gärten; 132. Folge Das Tier im Sport; 134. Folge Die Oberammergauer Passionsspiele; 136. Folge Neuzeitliche Baukunst; 137. Folge Kinderwagen-Ersatz; 150. Folge Das künstlerische Stadttor; 151. Folge Farbenwunder auf Gartenbeeten; 160. Folge Schlitten als Verkehrsmittel; 161. Folge Namen die Begriffe wurden; 162. Folge; Pilze, die Werte vernichten; 195. Folge Neuzeitliche Eisenbahnwagen (nur Bild 1, 2, 3); 200. Folge Merkwürdige Tafelsitten; 149. Folge Siedelungsformen; 146. Folge Stätten der Großindustrie (5 Bilder ohne Bild 1 von 6); 124. Folge Merkwürdige Leckerbissen (nur Bild 4, 5, 6); 148. Folge Kannibalen unter den Insekten (nur Bild 4, 5, 6); 152. Folge Allerhand Wasserfahrzeuge; 153. Folge Auch das Kleid der Erde unterlag der Mode (nur Bild 4, 5, 6); 157. Folge (nur Bild 1, 2, 3); 199. Folge Die Höhlenmenschen zur Urzeit (nur Bild 4, 5, 6 -------- im anderen Album diese Serie komplett); es folgen 9 Leerseiten zum Einstecken weiterer Serien ----------- DABEI: Einzelbilder: Folge 162 Bild 1-6 (kpl.) Pilze die Werte vernichten; 162. Folge 3mal 3 Bilder noch nicht aus der Perforierung gelöst Bild 1-3 Pilze die Werte vernichten und ebenfalls unausgelöst 1mal die Bilder 4-6; 148. Folge (Bild 4-6 Kannibalen unter den Tieren); 199. Folge Bild 4-6 Die Höhlenmenschen zur Urzeit (noch nicht ausgelöst aus der Perforierung); 200. Folge Bild 1-3 Merkwürdige Tafelsitten; Folge 161. Bild 6 (2mal) und Bild 1-3 teils noch in der Orig.Perforierung; 150. Folge Bild 1 + 4 Das künstlerische Stadttor; 191. Folge Bild 4, 5 Götter in Tiergestalt ----------- DABEI: 10 Streifen der Orig.packung für die der fleißige Sammler bei Abgabe von 100 Stück ein Sammelalbum erhielt
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33960 - gefunden im Sachgebiet: Sammelbilderalben
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 160,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Meine Lieblingsbilder/ Album Für Liebigbilder/ Liebig Bilderalbum Liebig- Bilder/ Liebig-Bilder-Album

Zum Vergrößern Bild anklicken

Meine Lieblingsbilder/ Album Für Liebigbilder/ Liebig Bilderalbum Liebig- Bilder/ Liebig-Bilder-Album , Leinen Sehr gut VOLLSTÄNDIG! KOLLATIONIERT! Alle Bilder sauber und UNBESCHÄDIGT! Solider gestalteter Leineneinband, Titelblatt, 1 doppelseitiges illustriertes Blatt für Musterbilder der Serien, 1 doppelseitiges "Verzeichnis der Serien"-Blatt. Inhalt 60 Serien, je à 6 Bilder (jedes Bild/Chromolithographie 10,5 x 7 cm), insgesamt 360 Bilder, LÜCKENLOS. 1. Ännchen von Tharau (unbetitelt!)/ 2. Ostergebräuche/ 3. Sindbad der Seefahrer/ 4. Johann Strauss/ 5. Verdi/ 6. Norwegische Fjordlandschaften/ 7. Italienische Seen/ 8. Parlamente/ 9. Die Butter/ 10. Onkel Toms Hütte/ 11. Delicatessen aus Meeren und Flüssen/ 12. Aus dem japanischen Leben/ 13. Das Thier in der Kunst/ 14. Bilder aus Rumänien/ 15. Gasthäuser/ 16. Schmertterlingsjagd/ 17. Jugendzeit/ 18. Bekannte Binnenseen/ 19. Bilder aus Serbien/ 20. Bilder aus Korea/ 21. Bilder aus Abessinien/ 22. Altertumssagen (unbetitelt)/ 23. Zeitenwechsel/ 24. Erntegebräuche/ 25. Tänze verschiedener Zeiten/ 26. Giftpflanzen/ 27. Giftschlangen/ 28. Physikalische Spielereien/ 29. Buchstaben "Liebig" (unbetitelt)/ 30. Farben/ 31. Farben des Regenbogens/ 32. Geschichte des Weihnachtsbaumes/ 33. Genrebilder/ 34. Drachenabenteuer/ 35. Silhouetten/ 36. Pfingstgebräuche/ 37. Deutsche Schlösser (unbetitelt)/ 38. Volkslieder/ 39. Die 7 Raben und die treue Schwester/ 40. Sternbilder/ 41. Gletscher (unbetitelt!)/ 42. Denkmäler berühmter Feldherren/ 43. Denkmäler berühmter Gelehrter/ 44. Frauengestalter aus Wagners Opern/ 45. Brauttrachten/ 46. Wetter (unbetiltet) /47. Nester (Vögel)/ 48. Schneeweisschen u. Rosenrot/ 49. Brüderchen u. Schwesterchen/ 50. Unsere Grossmütter/ 51. Damen-Moden/ 52. Episoden aus der Geschichte Belgiens/ 53. dito (2ter Teil)/ 54. Berühmte Italienische Rathäuser/ 55. Krieger (unbetitelt)/ 56. Der Troubadour (Verdi)/ 57. Parsifal (Wagner)/ 58. Aus altfranzösischer Zeit/ 59. Der Trompeter von Sakkingen/ 60. Landpartie. Eine Rarität in sehr gutem Zustand! +++ Liebigbilder sind Sammelbilder, beigefügt zu den Produktpackungen von Liebigs Fleischextrakt. Der Fleischextrakt wurde nach dem deutschen Chemiker Justus von Liebig (1803/1873) benannt. Die ersten Liebigbilder erschienen um 1875 in Paris, als die Liebig Extract dort ein eigenes Werbebüro einrichtete. Ihre direkten Vorläufer sind sogenannte Stuhlbilder (ab 1874), kleine bunt bedruckte Quittungskärtchen mit dezentem Werbeaufdruck, die man erhielt, wenn man in den Pariser Parks einen gepachteten Stuhl oder eine Bank benutzte. Die frühesten Liebigbilder wurden zwar als Serien zu 3, 4, 5, 6, 8, 10, 12 und in einem Fall zu 24 Bildern gedruckt, aber zumeist einzeln abgegeben. Die geschlossene Abgabe ganzer Serien begann vermutlich ab 1880. Nun bestand eine Serie fast immer aus 6 Bildern im Format 110 x 70 mm. Bis etwa 1930 durfte der weiße gläserne Extrakttopf mit dem Schriftzug Liebigs auf den Bildern nicht fehlen (aus Wikipedia). +++ 27,5 x 27,2 Cm, 1,8 kg. +++ Stichwörter: Liebigbilder Sammelbilder- Album Reklamekunst Sammeln Ephemera
[SW: Liebigbilder Sammelbilder- Album Reklamekunst Sammeln Ephemera]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 022440 - gefunden im Sachgebiet: Ephemera
Anbieter: Antiquariat Clement, DE-53111 Bonn

EUR 500,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

NEUE MALERISCHE BILDER AUS DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG IHRER UMGEBUNG NACH PHOTOGRAPHISCHEN AU Dreesen: Neue malerische Bilder aus der Freien und Hansestadt Hamburg und Ihrer Umgebung, Nach Photographischen Aufnahmen von Hofphotograph Wilh. Dreesen in Flensburg Hamburg, Otto Meißner Vlg.,, 1902. 63 Tafeln mit 132 Bildern in Lichtdruck antike in Leinen gebundene XXXXL Ausgabe Neue malerische Bilder aus der Freien und Hansestadt Hamburg und Ihrer Umgebung Nach Photographischen Aufnahmen von Hofphotograph Wilh. Dreesen in Flensburg 63 Tafeln mit 132 Bildern in Lichtdruck, Bindung + Rücken mit Titelprägung, Einband stark berieben, Ecken leicht bestoßen, Leder Bindung altersbedingt brüchig und oben und unten eingerissen, Bindung der Seiten in gutem Zustand, Schnitt nachgedunkelt, Seiten leicht nachgedunkelt, wunderschöne und gut erhaltene Bilder von Hamburg und Umgebung enthalten u. a, Alster, einige Aufnahmen auch mit Menschen aus dieser Zeit. sehr seltens und für das Alter sehr gut erhaltene Ausgabe / Sammlerstück, Maße 49 x 36 cm umfangreiches Verzeichnis der Bilder, TEXTE NICHT IN ALTDEUTSCH ! Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Leinen + Leder 63 Tafeln mit 132 Bildern in Lichtdruck antike in Leinen gebundene XXXXL Ausgabe Neue malerische Bilder aus der Freien und Hansestadt Hamburg und Ihrer Umgebung Nach Photographischen Aufnahmen von Hofphotograph Wilh. Dreesen in Flensburg 63 Tafeln mit 132 Bildern in Lichtdruck, Bindung + Rücken mit Titelprägung, Einband stark berieben, Ecken leicht bestoßen, Leder Bindung altersbedingt brüchig und oben und unten eingerissen, Bindung der Seiten in gutem Zustand, Schnitt nachgedunkelt, Seiten leicht nachgedunkelt, wunderschöne und gut erhaltene Bilder von Hamburg und Umgebung enthalten u. a, Alster, einige Aufnahmen auch mit Menschen aus dieser Zeit. sehr seltens und für das Alter sehr gut erhaltene Ausgabe / Sammlerstück, Maße 49 x 36 cm umfangreiches Verzeichnis der Bilder, TEXTE NICHT IN ALTDEUTSCH ! Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Leinen + Leder
[SW: NEUE MALERISCHE BILDER AUS DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG IHRER UMGEBUNG NACH PHOTOGRAPHISCHEN AUFNAHMEN VON HOFPHOTOGRAPH WILH. DREESEN IN FLENSBURG ANTIK 1902 SELTEN DEUTSCHE GESCHICHTE GESCHICHTE, BIOGRAPHIE, BILDBAND, GEOGRAPHIE & REISEN, KULTUR- U. SITTENGESCHICHTE, KLASSISCHE WERKE, WISSEN]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32891 - gefunden im Sachgebiet: Bildbände/Fotografie
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg

EUR 300,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Goethe-Bilder auf ... Postkarten, Briefmarken, Geldscheinen, Sammelbildern, Stereofotos, Bierdeckeln.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Goethe, Johann Wolfgang von ; Bildnis ; Briefmarke, Geldschein, Sammelbild, Stereophoto, Postkarte, Vogt, Ulrich und Meinolf Protte: Goethe-Bilder auf ... Postkarten, Briefmarken, Geldscheinen, Sammelbildern, Stereofotos, Bierdeckeln. Hildesheim ; Zürich : Georg Olms Verlag, 2016. Vorderkante ganz leicht berieben, sonst frisches, SEHR gutes Exemplar der opulent illustrierten ERSTAUSGABE - Eine Kulturgeschichte aus zwei Jahrhunderten Mehr als 1500 Bilder: Eine Entdeckungsreise vom simplen Einfarbendruck auf einem Bierdeckel bis zum mit zwölf Steinen gedruckten hochwertigen Lithosammelbildchen, von der millionenfach gedruckten Briefmarke bis zum limitierten und signierten Kupferstich auf Büttenpapier - Goethe buchstäblich in allen Farben und Formen. Goethe romantisch-kitschig, Goethe grell karikiert oder als würdiger Dichterfürst im Kreise seiner Figuren: Jedes Stück der beeindruckenden Sammlung zeigt eine andere Facette des wohl bekanntesten deutschen Dichters. Sein markantes Porträt oder seine Schöpfungen Faust, Werther oder Götz zieren Postkarten, Geldscheine oder Schokoladen-Sammelbildchen und zeugen von der immerwährenden Präsenz Goethes im Krieg und im Frieden, im geteilten und vereinigten Deutschland und weltweit. Dabei sieht der Betrachter Goethe stets durch die Augen anderer Künstler. Jedes Bild ist Ergebnis einer individuellen Auseinandersetzung seines Gestalters mit dem Thema Goethe, ist eingebettet in eine kunsthistorische Stilepoche und Ausdruck seiner Zeit. Texte auf Postkarten und andere Gebrauchsspuren lassen zudem die ganz praktische und persönliche Bedeutung der Goethe-Bilder für ihre Besitzer - unsere Urgroßeltern - erkennen. So verknüpft dieses außergewöhnliche Bilder-Buch Fakten zu Goethe mit Wissenswertem zur Kultur- und Rezeptionsgeschichte. Bilder von Goethes Wohnorten und Porträts seiner Geliebten illustrieren die Stationen seines Lebens ebenso wie die Geschichte der Postkarte oder der Stereofotografie. Originalpappband. 428 Seiten. 30 cm ERSTAUSGABE. Vorderkante ganz leicht berieben, sonst frisches, SEHR gutes Exemplar der opulent illustrierten ERSTAUSGABE - Eine Kulturgeschichte aus zwei Jahrhunderten Mehr als 1500 Bilder: Eine Entdeckungsreise vom simplen Einfarbendruck auf einem Bierdeckel bis zum mit zwölf Steinen gedruckten hochwertigen Lithosammelbildchen, von der millionenfach gedruckten Briefmarke bis zum limitierten und signierten Kupferstich auf Büttenpapier - Goethe buchstäblich in allen Farben und Formen. Goethe romantisch-kitschig, Goethe grell karikiert oder als würdiger Dichterfürst im Kreise seiner Figuren: Jedes Stück der beeindruckenden Sammlung zeigt eine andere Facette des wohl bekanntesten deutschen Dichters. Sein markantes Porträt oder seine Schöpfungen Faust, Werther oder Götz zieren Postkarten, Geldscheine oder Schokoladen-Sammelbildchen und zeugen von der immerwährenden Präsenz Goethes im Krieg und im Frieden, im geteilten und vereinigten Deutschland und weltweit. Dabei sieht der Betrachter Goethe stets durch die Augen anderer Künstler. Jedes Bild ist Ergebnis einer individuellen Auseinandersetzung seines Gestalters mit dem Thema Goethe, ist eingebettet in eine kunsthistorische Stilepoche und Ausdruck seiner Zeit. Texte auf Postkarten und andere Gebrauchsspuren lassen zudem die ganz praktische und persönliche Bedeutung der Goethe-Bilder für ihre Besitzer - unsere Urgroßeltern - erkennen. So verknüpft dieses außergewöhnliche Bilder-Buch Fakten zu Goethe mit Wissenswertem zur Kultur- und Rezeptionsgeschichte. Bilder von Goethes Wohnorten und Porträts seiner Geliebten illustrieren die Stationen seines Lebens ebenso wie die Geschichte der Postkarte oder der Stereofotografie.
[SW: Goethe, Johann Wolfgang von ; Bildnis ; Briefmarke, Geldschein, Sammelbild, Stereophoto, Postkarte, Druckwerk ; Ephemera ; Geschichte, Grafik, angewandte Kunst, Druckgrafik, Drucke, Bild, Abbildung, Porträt, Goethebild]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 239423 - gefunden im Sachgebiet: Literaturgeschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 19,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Biblische Bilder.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hummel, Burkhard (Verfasser) und H. U. Weissenstein: Biblische Bilder. Esslingen : Schreiber - Wien : Österreichischer Bundesverlag, 1980. [26] S. : überwiegend Ill. (farb.) ; mit zahlr. farbigen Abbildungen, 22 x 27 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband, ISBN: 9783480140664 Zustand: leichte Gebrauchsspuren, Einband gering berieben, gutes Exemplar. Biblische Bilder. Gezeichnet von Burkhard Hummel. Textausw. von H. U. Weissenstein , Als unsere Urgroßeltern noch Kinder waren, konnte es geschehen, daß sie unter dem Weihnachtsbaum oder auf dem Gabentisch am Geburtstag "Biblische Bilder" in leuchtenden Farben und übersichtlicher Komposition fanden. Bilder, ganz dazu geschaffen, die Höhepunkte der heiligen Geschichten dem kindlichen Auge eindrücklich vorzuführen. 1852 erschien bei J. F. Schreiber in Esslingen die 1. Auflage der "30 Biblischen Bilder zum Alten Testament" und der "30 Biblischen Bilder zum Neuen Testament". Als Entwerfer und Lithograph signierte Burkhard Hummel (1804-1871) aus Cannstatt. Als Dokumente der Frömmigkeit des 19. Jahrhunderts sind die Bilder Hummels von bleibendem Wert. Ihr besonderer Reiz liegt darin, daß sie Einblick in die Vorstellungen geben, die sich breite Bevölkerungsschichten von den biblischen Erzählungen machten. 20724A ISBN 9783480140664
[SW: Burkhard Hummel, Biblische Bilder, Neues Testament, Biblische Geschichte, Kinder- und Jugendliteratur, Christliche Religion]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 50453 - gefunden im Sachgebiet: Religion / Christentum / Kinder / Jugendliche
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bilder aus der Heimath. - Ostereichische Volksschrift zur Belehrung und Unterhaltung, mit besonderer Rücksicht auf vaterländische Geschichte, Topographie und Statistik.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schimmer, Karl August: Bilder aus der Heimath. - Ostereichische Volksschrift zur Belehrung und Unterhaltung, mit besonderer Rücksicht auf vaterländische Geschichte, Topographie und Statistik. Wien, Pichler 1853. Einband berieben und bestossen, fleckig, sonst guter und sauberer Zustand. --------------------------------- Die Tafeln zeigen: König Sobiesky. Der Hradschin. Albrecht Dürer. Kaiser Franz II. Die kaiserliche Burg im Jahre 1528. Temesvár. Schloßberg von Gratz. Hannaken. Pater Parhammer. Das Schottenkloster in Wien 1672. Schloß Andreas. Erzherzog Alexander Leopold. --------------------- Inhalt: Die österreichische Monarchie in ihren Besitztiteln. Briefe des Königs Sobieski von Polen an seine Gattin Maria Casimire. Der Hradschin in Prag. Der Mongolen-Einfall in Ungarn und Österreich. Charakteristik Kaiser Leopold des I. Erinnerungen an Ragusa. Wiener Bilder aus früherer Zeit. Skizzen aus dem Wienerwalde. Die reichsunmittelbare Stadt Triest. Nachrichten über die Freimaurer und Jakobiner in Österreich, gegen Ende des 18. Jahrhundertes. Die Künstlerfamilie Dürer, in Bezug auf ihren österreichischen Ursprung. Das Sulzbacher Gebirge bei Cilly. Zur Charakteristik des Kaisers Franz I. Geschichte der Buchdruckerkunst. Die Bauperioden der kaiserl. Burg in Wien. Wiener Bilder aus früherer Zeit (die Mähre von der schönen Braunhild, Wiener Wettrennen). Temesvar und das Banat. Die feierliche Erbhuldigung des römischen Königs Ferdinana IV. in Wien 1651. Das Liptauer Komitat. Der Bauernkrieg in Ungarn 1514. Bankette zur Feier des Westphälischen Friedens in Nürnberg. Der Schloßberg von Gratz. Der kaiserliche Hofstaat und die Hoffeste unter Karl VI. wiener Bilder aus früherer Zeit. Bemerkungen über die Sprachgränzen Österreichs. Die erste Vorlesung des Hofrathes von Sonnenfels. Die Hannaken in Mähren. Geschichte der Wiener Universität. Österreichische Original-Charactere. Polizeiordnung Kaiser Ferdinand`s I. Urkundliches über Trenk`s Panduren. Das Schottenkoster in Wien. Der Verlust Schlesien`s. Eine slavische Bauernhochzeit in Ungarn. Die Frauenhäuser in Wien und das Büsserinnenhaus zu St. Hieronymus. Schloß Ambras. Die Brüder des Kaisers Franz. Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Halbleinen- Hardcover/Pappeinband, 381 Seiten und 12 Tafeln 2.Auflage, Einband berieben und bestossen, fleckig, sonst guter und sauberer Zustand. --------------------------------- Die Tafeln zeigen: König Sobiesky. Der Hradschin. Albrecht Dürer. Kaiser Franz II. Die kaiserliche Burg im Jahre 1528. Temesvár. Schloßberg von Gratz. Hannaken. Pater Parhammer. Das Schottenkloster in Wien 1672. Schloß Andreas. Erzherzog Alexander Leopold. --------------------- Inhalt: Die österreichische Monarchie in ihren Besitztiteln. Briefe des Königs Sobieski von Polen an seine Gattin Maria Casimire. Der Hradschin in Prag. Der Mongolen-Einfall in Ungarn und Österreich. Charakteristik Kaiser Leopold des I. Erinnerungen an Ragusa. Wiener Bilder aus früherer Zeit. Skizzen aus dem Wienerwalde. Die reichsunmittelbare Stadt Triest. Nachrichten über die Freimaurer und Jakobiner in Österreich, gegen Ende des 18. Jahrhundertes. Die Künstlerfamilie Dürer, in Bezug auf ihren österreichischen Ursprung. Das Sulzbacher Gebirge bei Cilly. Zur Charakteristik des Kaisers Franz I. Geschichte der Buchdruckerkunst. Die Bauperioden der kaiserl. Burg in Wien. Wiener Bilder aus früherer Zeit (die Mähre von der schönen Braunhild, Wiener Wettrennen). Temesvar und das Banat. Die feierliche Erbhuldigung des römischen Königs Ferdinana IV. in Wien 1651. Das Liptauer Komitat. Der Bauernkrieg in Ungarn 1514. Bankette zur Feier des Westphälischen Friedens in Nürnberg. Der Schloßberg von Gratz. Der kaiserliche Hofstaat und die Hoffeste unter Karl VI. wiener Bilder aus früherer Zeit. Bemerkungen über die Sprachgränzen Österreichs. Die erste Vorlesung des Hofrathes von Sonnenfels. Die Hannaken in Mähren. Geschichte der Wiener Universität. Österreichische Original-Charactere. Polizeiordnung Kaiser Ferdinand`s I. Urkundliches über Trenk`s Panduren. Das Schottenkoster in Wien. Der Verlust Schlesien`s. Eine slavische Bauernhochzeit in Ungarn. Die Frauenhäuser in Wien und das Büsserinnenhaus zu St. Hieronymus. Schloß Ambras. Die Brüder des Kaisers Franz.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 140061 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte, österreichische
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 199,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Einfache Bilder? Einfach Bilder! Bilder, in denen man lesen kann. Bilder, die andeuten, umreissen, beschreiben. Sinnliche Bilder. Sachliche Bilder. Nr. 262/300.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Einfache Bilder? Einfach Bilder! Bilder, in denen man lesen kann. Bilder, die andeuten, umreissen, beschreiben. Sinnliche Bilder. Sachliche Bilder. Nr. 262/300. Horstmann & Werbung, o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe [etw. 2000]. Unpag.Antikbuch24-Schnellhilfepag. = paginiert (Seitennummerierung) [etw. 100 S.], Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) Opp., gebundene Ausgabe. Block leicht verzogen, sonst sehr gut erhalten.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 206241 - gefunden im Sachgebiet: Fotografie
Anbieter: Druckwaren Antiquariatc/o KULTur-Antiquariat, DE-21031 Hamburg
Name des Unternehmens: Druckwaren Antiquariat Geschäftsführer: Sebastian Raasch Adresse: Alte Holstenstraße 23-25 c/o KULTur-Antiquariat 21031 Hamburg Deutschland USt-IDNr.: DE32 83 26 64 6 Telefonnummer: 040/ 726 99 702 E-Mail-Adresse: dru

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Diverse  Images / Chromos / Liebig : 300 Stück / Pieces

Zum Vergrößern Bild anklicken

Diverse Images / Chromos / Liebig : 300 Stück / Pieces Paris: Compagnie Liebig. 1910 29x29cm. 50 Seiten a 6 Bilder. Gewebe (Roter Leinen) Zustand: Sehr Gut (Innen); Einband (Außen) hat leichte bis stärlere Gebrauchsspuren; Buchrücken ist eingerissen und wurde mit Tesa versehen; Hier gebe ich primär den Zustand der Bilder an, weil im Internet eigentlich nur die Bilder gehandlet werden, also der äußere Zustand des Buches ist für mich außen vor. Habe auf Anfrage auch noch weitere lose Bilder anzubieten; Mit belgischen Serien in französischer Sprache. Mit 50 vollständigen Serien zu je 6 Bildern ( = gesamt 300 Bilder )
[SW: Kunst Grafik Design Skulptur Malerei Bilder Hobby Freizeit Abenteuer Bewegung Bildbände]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 954635 - gefunden im Sachgebiet: Sammeln/Sammelalben/Sammlungen
Anbieter: Gebrauchtbücherlogistik, DE-51647 Gummersbach
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 186,30
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

RENÉ MAGRITTE

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schneede, Uwe M. RENÉ MAGRITTE 1975 DuMont Verlag, Köln Inhalt: Die kriminalistischen Bilder, Die Collage-Bilder, Sprach-Bilder, Bild-Bilder, Verwandlungs-Bilder, Kombinations-Bilder u.v.m. Zustand: Einband mit stärkeren Gebrauchsspuren, kleine Fremdsignatur auf dem Vorsatzblatt, insgesamt GUTER Zustand. ISBN: 377010711x
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 164830 - gefunden im Sachgebiet: Kunst, Kultur & Geschichte - Kunst & Kunstgeschichte & Buchkunst - Malerei
Anbieter: INFINIBU KG, DE-40217 Düsseldorf

EUR 3,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,40
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top