Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 6994 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Lehmann, Christine:  Aufgebrochene Zeit. Gedichte 1977 - 1991.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lehmann, Christine: Aufgebrochene Zeit. Gedichte 1977 - 1991. Dülmen-Hiddingsel, Tende, 1993. 110 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback (engl. brosch.), Gutes Exemplar ISBN: 9783886331581 "Christine Lehmann, geboren 1922 in Meißen, wuchs in Breslau auf und bewahrte sich ihre Vision, ihr Bild von dieser Stadt in der Erinnerung: eine lebensvolle Stadt, baugeschichtlich voller Kontraste und Symbiosen von Gotik und Barock. In Breslau träumte Christine Lehmann von der Schauspielerei und spielte und sang als Funkkind, einmal sogar mit Hans Albers. In Breslau begann Christine Lehmann mit dem Studium der Architektur. Es folgte im Januar 1945 die Flucht aus Breslau. Christine Lehmann schlug sich durch als Landarbeiterin in Löbschütz und als Neulehrerin in Coswig und ging 1948 von Chemnitz in den Westen - nach Braunschweig. In Braunschweig konnte Christine Lehmann endlich ihr Studium beenden. Sie arbeitete als Architektin in Braunschweig, Feine, Bingen und Dortmund und dreizehn Jahre lang als Lehrbeauftragte an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit 1990 lebt Christine Lehmann in Bonn." ; "Christine Lehmann will schreibend einen Wechsel auf die Zeit ausstellen. Sie will die Uhren vergessen, ehe sie schlagen. Und sie will und dies ist ihr das Wichtigste »Worthäuser« bauen. Worthäuser, in die jeder einziehen und sich einrichten kann. Worthäuser, ausgestattet mit Erinnerungen, Bildern und Visionen, in denen jeder sich mit seinen eigenen Gedanken einrichten kann. Die frühesten Gedichte in »Aufgebrochene Zeit« sind von 1977 und sie erzählen von der Flucht, von Breslau, erinnern an Kinderlieder und den Glatzer Schneeberg, aber Christine Lehmann hat nicht nur die Vision der Erinnerung, sondern sie setzt sich bildhaft und kritisch mit der heutigen Zeit auseinander." 9783886331581
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39546 - gefunden im Sachgebiet: Lyrik Gedichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Maar, Paul/Knorr, Peter  Anne macht alles nach

Zum Vergrößern Bild anklicken

Maar, Paul/Knorr, Peter Anne macht alles nach Oetinger 1992 Hardcover Ecken minimal gestaucht, mit leichten Lesekniffen, sonst sehr gut erhalten! Kurzbeschreibung Anne macht ihrer großen Schwester Christine alles nach. Wirklich alles! Es ist zum Haareausraufen! Und wer kriegt die Schuld, wenn etwas schiefgeht? Christine natürlich. Kann sich Anne nicht ein einziges Mal sebst etwas ausdenken? Und ob! Klappentext: Anne macht alles nach. Aber auch wirklich alles. Wenn Christine einen gestreiften Pulli bekommt, bettelt Anne so lange, bis sie auch einen gestreiften Pulli bekommt. Wenn Christine sich einen Pferdeschwanz macht, will Anne auch einen Pferdeschwanz haben. Wenn Christine auf dem Hof mit dem Fahrrad rumkurvt, muss Anne da partout auch mit dem Fahrrad herumkurven – wobei sie prompt an Papas Auto landet. Papa hat dafür gar kein Verständnis. Und wer kriegt die Schuld? Christine natürlich. Christine hat das langsam satt… Wirklich Klasse, Geschwisterkinder werden sich in diesem Buch wiederfinden. Nervige kleine Schwestern, rechthaberische große Schwestern ... -und am Schluss haben sich eigentlich doch alle lieb. Wirklich sehr zu empfehlen, da die Lektüre dieses Buches sicher (wenn erfahrungsgemäß leider auch nur für kurze Zeit) den Familienfrieden wieder herstellt. 28 22,5 x 27,5 cm ISBN: 9783789168536
[SW: Bilderbuch/Kindergeschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN15502 - gefunden im Sachgebiet: Bilderbuch (Kleinkind)
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 13,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Maar, Paul/Knorr, Peter  Anne macht alles nach

Zum Vergrößern Bild anklicken

Maar, Paul/Knorr, Peter Anne macht alles nach Oetinger 1992 Hardcover mit leichten Gebrauchsspuren! Kurzbeschreibung Anne macht ihrer großen Schwester Christine alles nach. Wirklich alles! Es ist zum Haareausraufen! Und wer kriegt die Schuld, wenn etwas schiefgeht? Christine natürlich. Kann sich Anne nicht ein einziges Mal sebst etwas ausdenken? Und ob! Klappentext: Anne macht alles nach. Aber auch wirklich alles. Wenn Christine einen gestreiften Pulli bekommt, bettelt Anne so lange, bis sie auch einen gestreiften Pulli bekommt. Wenn Christine sich einen Pferdeschwanz macht, will Anne auch einen Pferdeschwanz haben. Wenn Christine auf dem Hof mit dem Fahrrad rumkurvt, muss Anne da partout auch mit dem Fahrrad herumkurven – wobei sie prompt an Papas Auto landet. Papa hat dafür gar kein Verständnis. Und wer kriegt die Schuld? Christine natürlich. Christine hat das langsam satt… Wirklich Klasse, Geschwisterkinder werden sich in diesem Buch wiederfinden. Nervige kleine Schwestern, rechthaberische große Schwestern... - und am Schluss haben sich eigentlich doch alle lieb. Wirklich sehr zu empfehlen, da die Lektüre dieses Buches sicher (wenn erfahrungsgemäß leider auch nur für kurze Zeit) den Familienfrieden wieder herstellt. 28 23 x 27,7 cm ISBN: 9783789168536
[SW: Bilderbuch/Maar]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN20959 - gefunden im Sachgebiet: Bilderbuch (Kleinkind)
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 13,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Paul Maar/Peter Knorr  Anne macht alles nach

Zum Vergrößern Bild anklicken

Paul Maar/Peter Knorr Anne macht alles nach Oetinger Friedrich Gmbh 1992 Hardcover Kurzbeschreibung Anne macht ihrer großen Schwester Christine alles nach. Wirklich alles! Es ist zum Haareausraufen! Und wer kriegt die Schuld, wenn etwas schiefgeht? Christine natürlich. Kann sich Anne nicht ein einziges Mal sebst etwas ausdenken? Und ob! Klappentext: Anne macht alles nach. Aber auch wirklich alles. Wenn Christine einen gestreiften Pulli bekommt, bettelt Anne so lange, bis sie auch einen gestreiften Pulli bekommt. Wenn Christine sich einen Pferdeschwanz macht, will Anne auch einen Pferdeschwanz haben. Wenn Christine auf dem Hof mit dem Fahrrad rumkurvt, muss Anne da partout auch mit dem Fahrrad herumkurven – wobei sie prompt an Papas Auto landet. Papa hat dafür gar kein Verständnis. Und wer kriegt die Schuld? Christine natürlich. Christine hat das langsam satt… Wirklich Klasse, Geschwisterkinder werden sich in diesem Buch wiederfinden. Nervige kleine Schwestern, rechthaberische große Schwestern ... -und am Schluss haben sich eigentlich doch alle lieb. Wirklich sehr zu empfehlen, da die Lektüre dieses Buches sicher (wenn erfahrungsgemäß leider auch nur für kurze Zeit) den Familienfrieden wieder herstellt. ausgemustertes Büchereibuch (mit Stempel) in sehr gutem Zustand! Nicht foliert, nicht bestossen, innen sauber! n. pag.Antikbuch24-Schnellhilfepag. = paginiert (Seitennummerierung) 22,8 x 27,5 cm ISBN: 9783789168536
[SW: Bilderbuch]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN9143 - gefunden im Sachgebiet: Bilderbuch (Kleinkind)
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 13,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Manchmal ist es federleicht : von kleinen und großen Abschieden / Christine Westermann Von kleinen und großen Abschieden 1. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Westermann, Christine: Manchmal ist es federleicht : von kleinen und großen Abschieden / Christine Westermann Von kleinen und großen Abschieden 1. Auflage Köln : Kiepenheuer & Witsch, 2017. 184 Seiten : Illustrationen ; 21 cm Gebunden. Fester Pappeinband mit Schutzumschlag ISBN: 9783462050509 Sehr guter Zustand. Kann man Abschiednehmen lernen? Das Thema Abschied begleitet uns ein Leben lang. Für Christine Westermann war es wie für viele Menschen von klein auf angstbesetzt. Erst jetzt, in einem Alter, in dem das Abschiednehmen zu einer häufig geübten Praxis wird, gelingt ihr ein offener, zugewandter Blick darauf. Mit unnachahmlichem Charme und Witz erzählt sie, wie es dazu gekommen ist.»Zur letzten Sendung komme ich nicht«, sagte Christine Westermann scherzhaft schon Jahre, bevor an ein Ende der von ihr und Götz Alsmann moderierten preisgekrönten Fernsehsendung »Zimmer frei« auch nur zu denken war. So tief saß ihre Angst vor drohenden Abschieden, dass sie sich nur mit Humor oder totaler Verdrängung zu helfen wusste. Der Humor ist geblieben, aber Christine Westermanns Umgang mit dem Thema Abschied hat sich tiefgehend gewandelt. In ihrem Buch erzählt sie von großen und kleinen Verlusten. Wie schwer wiegt der Abschied von einem Freund, von dem man sicher war, dass er einen überleben würde? Wie leicht kann es sein, eine Stadt, einen Wohnort hinter sich zu lassen, um neu zu beginnen? Wie schwer ist es, an sich selbst zu bemerken, dass Schönheit und Attraktivität verblassen?Natürlich ist die Furcht vor Verlust noch immer dabei, sie wird jedoch gepaart mit neuem Mut, Veränderung anzunehmen. Anekdotenreich, ernst und selbstironisch zugleich erzählt Christine Westermann von Erfahrungen und Situationen, die ihre Wahrnehmung geschult und sie auf einen neuen Weg gebracht haben. EU1782
[SW: Westermann, Christine ; Abschied ; Änderung]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 115346 - gefunden im Sachgebiet: Bücher: Ratgeber & Lebenshilfe
Anbieter: Bücher bei den 7 Bergen, DE-31079 Sibbesse OT Westfeld
Alle Buchpreise für den Versand innerhalb von Deutschland inklusive Verpackung und Versand!
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 0,01 Bestellwert bei diesem Anbieter.
0

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Jöns, Hauke (Hrsg.): Archäologie unter dem Straßenpflaster. 15 Jahre Stadtkernarchäologie in Mecklenburg-Vorpommern. Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns 39. Schwerin : Archäologisches Landesmuseum für Mecklenburg-Vorpommern, 2005. 520 S. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (30 x 21,5 cm) , Pappeinband , Sehr gutes Exemplar ISBN: 3935770081 Mit 726 Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; Inhalt: Geleitwort von Béatrice Busjan, Andreas Grüger, Enoch Lemcke, Friedrich Lüth, Günter Mangelsdorf, Heiko Schäfer, Michaela Selling, Rolf Voß, Grußwort von Sylvia Bretschneider, Einführung von Friedrich Lüth, Wege in die Geschichte der mittelalterlichen Stadt – Methoden der Stadtkernarchäologie von Hauke Jöns, Detlef Jantzen, Hauke Jöns und Heiko Schäfer: Archäologische Methoden und Strategien der Stadtkernarchäologie in Mecklenburg-Vorpommern, Karl-Uwe Heußner: Dendrochronologie und Stadtgeschichte, Christine Jantzen und Janine Freder: Prähistorische Anthropologie, Ulrich Schmölcke und Dirk Heinrich: Tierhaltung und Jagd im Mittelalter in Mecklenburg-Vorpommern, Julian Wiethold: Verzehrt, verloren, verkohlt – Pflanzenreste als Quellen zur Ernährungs- und Umweltgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Jörg Ansorge und Peter Frenzel: Archäozoologische Untersuchungen an wirbellosen Tieren, Hauke Jöns: Auf dem Weg zur Stadt, Hauke Jöns: Ursprünge und Wurzeln der Stadtentwicklung – Spurensuche vom Alten Orient bis ins frühmittelalterliche Norddeutschland, Hauke Jöns: Frühmittelalterliche Handelsplätze an der Ostseeküste – Vorläufer der hochmittelalterlichen Handels- und Hansestädte? Fred Ruchhöft: Die mittelalterliche Städtelandschaft in Mecklenburg-Vorpommern, Horst Wernicke und Felix Biermann: Der Handel, Felix Biermann: Schreibutensilien des spätmittelalterlichen Kaufmanns, Jörg Ansorge: Siegelstempel und Siegel im archäologischen Fundgut, Felix Biermann: Feinwaagen und Gewichte aus Städten Mecklenburg-Vorpommerns im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit, Heiko Schäfer: Von "steinernen Kannen und Kruken" und anderer Importkeramik, Felix Biermann: Chinesische Seide und Oostburger Gewebe – Spätmittelalterlicher Tuchhandel in Mecklenburg-Vorpommern, Gunnar Möller: Spätmittelalterlicher und frühneuzeitlicher Glashandel im Bereich des heutigen Mecklenburg-Vorpommern, Felix Biermann: "Das gefährliche und unvorsichtige Toback-Rauchen" – Tonpfeifen als Zeugen des Tabakkonsums im frühneuzeitlichen Mecklenburg-Vorpommern, Julian Wiethold: Reis, Pfeffer und Paradieskorn – Pflanzenreste als Quellen zur mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Handelsgeschichte, Norbert Benecke: Handel mit Schlachtvieh, Fischen und Fellen, Karl-Uwe Heußner: Handel mit Holz, Jörg Ansorge: Handel mit Natursteinen und mineralischen Rohstoffen, Ralf Bleile: Verkehrsknotenpunkt Stadt – Archäologische Beiträge zur Altstraßenforschung, Fred Ruchhöft, Verkehrswege in den Städten, Ralf Bleile: Von Sätteln, Trippen und Taschensonnenuhren, Jörg Ansorge: Der Warentransport auf dem Landweg, Thomas Förster: Häfen und maritimes Kulturgut, Thomas Förster: Schiffbau und Schifffahrt der Hanse – Archäologische Entdeckungen im Hafenschlick, Thomas Förster: Seehandel und Warenumschlag in den Häfen der südwestlichen Ostsee, Henrik Pohl: Lebensnerv einer Hansestadt – Hafenanlagen, Birgit Kulessa: Der Stralsunder Hafen in Mittelalter und Früher Neuzeit, Verena Hoffmann: Marktplätze – Mittelpunkte städtischen Lebens, Verena Hoffmann: Vergessene Größe – Der Pasewalker Marktplatz, Verena Hoffmann: Handel und Hugenotten – Der Strasburger Marktplatz, Verena Hoffmann: Im Schatten des herzoglichen Schlosses – Der Ueckermünder Marktplatz, Christine Wieczorek: Handel in der Hansestadt – Der Demminer Marktplatz, Marlies Konze: "Ein Rohbau mit zierlich gefugten Backsteinen" – Ausgrabungen auf dem Barther Marktplatz, Heiko Schäfer: Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Renate Samariter: Der profane Holzbau – Praktische Gebäude in der Frühzeit der Städte, Heiko Schäfer: Bauen für die Ewigkeit – Bürgerlicher Steinbau, Gunnar Möller: Von hohen Mauern, festen Türmen und wehrhaften Bürgern, Christine Wieczorek: Die Bischofsburg in Bützow – Eine mittelalterliche Wallanlage unter dem "Krummen Haus" , Christine Wieczorek: Lang gesucht – Das "Schloss" von Malchin, Christine Wieczorek: "Hoch oben auf dem Berge" – Die Burg Wesenberg, Marlies Konze: "So were doch die stat an sich vheste" – Neues zur Barther Befestigung, Torsten Dressler: Ausgebaut, umgebaut, abgebaut – Ein Dachbalken des späten 16. Jahrhunderts aus dem Schweriner Schloss, Felix Biermann, Ralf Gebuhr und Gunnar Möller: Neuzeitliche Befestigungen von Städten in Mecklenburg-Vorpommern, Ulrich Hoffmann: Vom Wehrbürger zur Bürgerwehr – Waffen in der Stadt, Heiko Schäfer: Wasserversorgung und Abfallbeseitigung, Heiko Schäfer: Aquevectores, putei, aqueductus – Wasserfuhrleute, Brunnenschächte und Wasserleitungen, Heiko Schäfer: Von Heimlichen Gemächern, Sprachhäusern, Pappenheimern, Goldgräbern, Schindern – Die Not mit der Notdurft und Entsorgung, Ralf Mulsow: Handwerk und Gewerbe in der mittelalterlichen Stadt, Verena Hoffmann und Heiko Schäfer: Von Töpfer Conrad zu Töpfermeister Richard Kleinschmidt – Töpferei vom Hochmittelalter bis in die jüngste Zeit, Ralf Mulsow: Holzverarbeitendes Handwerk, Ursula Lehmkuhl: Die Rohstoffe Knochen, Geweih und Horn und ihre Nutzung, Ursula Lehmkuhl und Ralf Mulsow: Gerberhandwerk und Lederverarbeitung, Miecyslaw Grabowski: Brotbacken im eigenen Keller – Ein mittelalterlicher Backofen aus Wismar, Verena Hoffmann, Peter Kaute und Ralf Mulsow: Mühlen und Göpelwerke, Torsten Rütz: Grapen, Glocken, Kupferkessel – Bunt- und Edelmetallhandwerk im Spiegel archäologischer Befunde, Ralf Mulsow: Eisenverarbeitung und Eisenschmieden, Jörg Ansorge: Kalkbrennerei und Ziegelherstellung, Heiko Schäfer: Alltag und Hausgerät, Heiko Schäfer: Von Feuerstellen, Herdgeräten und der Gefahr "tierischer Brandstiftung" , Verena Hoffmann: Wohlige Wärme im Mittelalter – Luftheizungen, Claudia Hoffmann: Eine warme Stube ohne Rauch – Ofenkacheln aus Mecklenburg-Vorpommern, Heiko Schäfer: Für Küche und Keller – Alltagskeramik für den Tisch und zur Lebensmittelherstellung, Peter Steppuhn: Historisches Gebrauchs- und Tafelglas aus Mecklenburg-Vorpommern, Heiko Schäfer: Zeugen einer leicht vergänglichen Welt – Holzgefäße und Möbelteile, Heiko Schäfer: Metallgegenstände aus ausgewählten Lebensbereichen städtischer Haushalte, Heiko Schäfer: Licht in der Dunkelheit – Beleuchtungsgeräte vom 13. bis zum 18. Jahrhundert, Heiko Schäfer: Kleidung und Schmuck im Spiegel archäologischer Funde, Heiko Schäfer: Vom Lavabo zum Eau de Cologne – Neueste Funde zur Körperhygiene, Merit Zloch: Reste vergangener Klangwelten – Archäologische Funde von Musikinstrumenten, Ursula Lehmkuhl und Heiko Schäfer: Spiele für Jung und Alt, Günter Mangelsdorf: Kirche und Frömmigkeit in der mittelalterlichen Stadt, Reiner Fenske: Archäologische und bauhistorische Untersuchungen im Untergrund – Die Marienkirche in Neubrandenburg, Torsten Rütz: Die Jakobikirche in Rostock, Katrin Nagel: "...umme salicheit miner zele..." – Wallfahrten und Wallfahrtsdevotionalien in den Städten Mecklenburg-Vorpommerns, Rainer Sczcesiak: "Das Leben Gott geweiht..." – Die geistlichen Gemeinschaften und ihre Niederlassungen in Mecklenburg-Vorpommern vom 12. bis zum 16. Jahrhundert, Rainer Sczcesiak: Religiöse und kulturelle Zentren auf dem Land und in der Stadt – Klöster, Stifte und Komtureien, Rainer Sczcesiak: Stein gewordene Zeugnisse des Glaubens – Architektur und Kunst der Klöster, Rainer Sczcesiak: Zentren der Schreibkunst und Gelehrsamkeit – Klöster und Stifte, Hauke Jöns: Neue Forschungen zum "Nonnenstaub" aus dem Klarissenkloster zu Ribnitz, Mecklenburg-Vorpommern, Eva Fitz: Die Glasmalereien in der Kirche des Klarissenklosters Heilig Kreuz in Ribnitz-Damgarten, Ernst Münch und Ralf Mulsow: Höhere Bildung – Universitätsleben in Rostock, Ralf Mulsow: Das Pädagogium Porta Coeli, Ralf Mulsow: Fakultätsgebäude und Professorenhäuser, Cathrin Schäfer und Jonathan Burrows: Magie im Rostock des 16. Jahrhunderts – Ein Pentakel in der Tradition der christlichen Kabbala, Rolf Voß: "Das Schicksal strafte sie mit Krankheit" – Gesundheitsfürsorge und Umgang mit Toten, Torsten Rütz: Kirche und Krankensaal – Das Heilig-Geist-Hospital in Greifswald, Jörg Ansorge: Die "Alte Apotheke" in Greifswald, Burkhard Prehn: Totenkrone und Eselsbegräbnis – Bestattungen und Bestattungsplätze in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Joachim Krüger: Gehortet, verborgen, wiederentdeckt – Münzschatzfunde in Vorpommern und Mecklenburg, Joachim Krüger: Was gilt der Taler? – Der Geldwert pommerscher und mecklenburgischer Schatzfunde, Wolfgang Virk: "Gold und Silber lieb ich sehr..." – Nobel, Taler und andere Münzsorten in mecklenburg-vorpommerschen Münzfunden, Torsten Fried: Das Scherflein im Opferstock – Münzfunde in Kirchen, Joachim Krüger: Rechenpfennige aus den Altstädten von Mecklenburg-Vorpommern, Glossar, Literaturverzeichnis, Verzeichnisse. 3935770081
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35784 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Stüber-Errath, Christine Meine erste 6,0 - Die beeindruckende Lebenskür der Christine Stüber-Errath. signiert Stüber-Errath, Christine 2016 Hardcover ISBN: 9783000550218
[SW: Berliner Eiskunstläuferin, Biographie, Christine Stüber-Errath, Christine-Errath, Eiskunstlauf, Europameisterin im Eiskunstlaufen, Interview-Buch, Meine erste 6,0, Weltmeisterin im Eiskunstlaufen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 20298 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Versandantiquariat Jena, DE-07745 Jena
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Komm wieder, Christine!

Zum Vergrößern Bild anklicken

Brunold, Walter; Komm wieder, Christine! Berlin, Evangelische Verlagsanstalt, 1967. 69 Seiten, 18 cm, kartoniert der Einband ist fleckig, Namenseintrag, die Seiten sind gebräunt, Mein alter Freimd Winter, Pastor seines Zeichens, hat mir die Geschichte erzählt. Danach sah er mir tief in die Augen und sagte: „Verdächtig feucht, mein Lieber. Schon alterssentimental?" „Wenn schon", entgegnete ich, „mit fünfzig ist das mein gutes Recht. Aber du", ich sah ihn kritisch an, „du scheinst das Mädchen sehr ins Herz geschlossen zu haben." „Ebenfalls mein gutes Recht mit fünfzig!" war seine Antwort. Ich gestehe, daß Christines Geschichte mich lange begleitet hat, bis ich endlich zu dem Entschluß gekom¬ men bin, sie zu erzählen. Aber ein Zufall hat mir eine Reihe von Briefen in die Hände gespielt. Sie sind geeignet, das Erlebnis viel lebendiger und anschaulicher wiederzugeben, als ich es könnte. So habe ich die folgenden Briefe ausgewählt und sämt¬ liche Namen geändert. Denn nur unter dieser Bedingung bekam ich die Erlaubnis, dieses Urlaubserlebnis weiterzuberichten. Niemand also soll nach unserer Christine suchen, denn auch sie trägt einen anderen Namen. Freilich halte ich es nicht für ausgeschlossen, daß man ihr zuweilen begegnet, vor allem da, wo man es nicht vermutet. Dennoch ist sie ein besonderer Mensch. Christine ist nicht wie jede, und nicht jede ist wie Christine, nicht jede kann und soll es sein. Aber niemand soll und kann mich hindern, sie von Herzen liebzuhaben wie mein Freund Winter und seine Frau, wie Gisela und Reinhard, wie Herr Kroll und Frau Garber, von Winfried, Hans und Renate ganz zu schweigen. (aus dem Buch) 4c4a Walter Brunold; Komm wieder, Christine!; Religion; Glauben; Geschichte; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29077 - gefunden im Sachgebiet: Religion
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Urlaub mit Papa Roman

Zum Vergrößern Bild anklicken

Heldt, Dora: Urlaub mit Papa Roman dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2008. 320 S. ISBN: 9783423246415 Den genauen Zustand des Buches entnehmen Sie bitte den Bildern. Sie bekommen immer was Sie sehen. Eine Vater-Tochter-Geschichte Es sind doch nur zwei Wochen. Die Stimme meiner Mutter klang sehr entschlossen. Und er ist dein Vater. Andere Kinder würden sich freuen. Mama, was heißt hier andere Kinder? Ich bin 45. Es sollte ein entspannter Arbeitsurlaub werden: Christine (45) und Dorothea (40) wollen für ein paar Tage nach Norderney, um ihrer Freundin Marleen bei der Renovierung ihrer Kneipe zu helfen. Doch dann wird Christine von ihrer Mutter dazu verdonnert, ihren Vater mit in den Urlaub zu nehmen. Schon die Hinreise bringt die beiden Frauen an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Denn Heinz (73) hat seine ganz eigene Sicht der Dinge. Kaum auf der Insel angekommen, übernimmt er auch sofort das Zepter auf der Baustelle. Es kommt für Christine jedoch noch schlimmer, als Papa Gisbert von Meyer kennenlernt. Der frettchengleiche Inselreporter ist ihm sofort sympathisch, bekommt er doch billige HSV-Karten und ist wie Papa ein großer Kenner des deutschen Schlagers. Folglich findet Heinz es auch ganz in Ordnung, dass der Schreiberling Christine aufs Heftigste umwirbt. Zumal ihm Meyer nicht so gefährlich erscheint wie Johann Thiess, der mysteriöse Gast in Marleens Pension, der Christine mit seinen sanften Augen völlig aus der Fassung bringt. Gisbert hat nämlich erfahren, dass die Polizei auf den Nordseeinseln nach einem Heiratsschwindler fahndet. Mithilfe von Papas neuen Freunden Carsten (72), Kali (75) und Onu (63) soll Johann zur Strecke gebracht werden …
[SW: Humor, Vater-Tochter-Geschichte, Strandkorblektüre, Urlaubslektüre, Nordsee, Heiratsschwindler, Lambert Hamel, Unterhaltung, Strandlektüre, Frauenunterhaltung, Bestseller, verfilmte Bücher, Papa Heinz, Norderney]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 14174 - gefunden im Sachgebiet: Bücher
Anbieter: Heinrich und Schleif GbR, DE-30900 Wedemark
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,50
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das Leben wagen. Lyrische Texte.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wurnitsch, Christine: Das Leben wagen. Lyrische Texte. Wien : Eigenverlag, Christine Wurnitsch, 2011. 87 S., mit zahlr. farbigen Abbildungen / Fotos, 21 cm , Softcover / Paperback, Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Abbildungen nach Originalen von Christine Wurnitsch , 13506A
[SW: Christine Wurnitsch , Das Leben wagen, Lyrische Texte, Lyrik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 42222 - gefunden im Sachgebiet: Lyrik / Anthologien / Balladen / Drama
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 11,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Meyer-Hilsing, Christine Eva:  Bild von Christine Eva Meyer-Hilsing. Wahrscheinlich Ölfarbe auf Hartfaserplatte. Mit Rahmen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Meyer-Hilsing, Christine Eva: Bild von Christine Eva Meyer-Hilsing. Wahrscheinlich Ölfarbe auf Hartfaserplatte. Mit Rahmen Bild von Christine Eva Meyer-Hilsing. Wahrscheinlich Öl auf Hartfaserplatte. Ohne Jahr und ohne Signatur (wir erhielten das Bild von einem mit der Künstler einst befreundeten Sammler, der das Werk von dieser geschenkt bekommen hatte). Maße Platte zirka 29,5 x 24 cm ; Maße Rahmen zirka 39,5 x 33,5 cm. Rahmen etwas bestoßen. Die Platte wird lediglich durch zwei Stifte von hinten im Rahmen gehalten. mpwZ-HH Künstlerin ; Malerin ; Christine Meyer ; Ölbild ;
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 82536 - gefunden im Sachgebiet: Gemälde
Anbieter: ANTIQUARIAT WEBER GbR, DE-25335 Neuendorf
Lieferzeit: 3-5 Tage. Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeit für andere Länder maximal 14 Tage.

EUR 250,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,60
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Brückner, Christine: Ehe die Spuren verwehen Roman / Christine Brückner

Zum Vergrößern Bild anklicken

Brückner, Christine: Ehe die Spuren verwehen Roman / Christine Brückner Frankfurt/M ; Berlin Ullstein, 1994. 282 S. 22 cm, Leinen , mit Schutzumschlag, Mängelexemplar , ISBN: 9783550067815 gute Erhaltung, Gebrauchsspuren , SU mit kleinen Randläsuren, Mängelexemplar Eine junge Frau läuft - absichtlich oder unabsichtlich? - in ein fahrendes Auto und verunglückt tödlich. Das Ende ihres Lebens wird zum Beginn dieses Buches. Denn der Fahrer begnügt sich nich damit, dass seine Unschuld bewiesen ist. Er verlässt die eingefahrenen Gleise seines wohlgeordneten Lebens und folgt den Spuren der Toten. Immer tiefer dringt er in die Lebensgeheimnisse der jungen Gärtnerin Gabriele Feldcamp ein, die er schließlich zu kennen - ja, sogar zu lieben glaubt. Christine Brückners Erstlingswerk.
[SW: Christine Brückner]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 31021 - gefunden im Sachgebiet: Romane
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hauptsache heiraten oder wie ich die sexuelle Revolution knapp verpaßt habe. Christine Walch

Zum Vergrößern Bild anklicken

Walch, Christine: Hauptsache heiraten oder wie ich die sexuelle Revolution knapp verpaßt habe. Christine Walch Zürich ; München Pendo, 2002. 191 S. 21 cm, Gebunden , ohne Schutzumschlag , ISBN: 9783858424570 gute Erhaltung, Gebrauchsspuren, Christine Walchs "Hauptsache Heiraten" ist eine humorvolle Zeitreise in die prüden Nachkriegsjahre und zu den unbeholfenen Anfängen der sexuellen Revolution. Wunderbar selbstironisch erzählt sie davon, wie sie als junge Frau versuchte, den unermüdlichen Verheiratungsversuchen der Eltern zu entkommen und etwas von der "neuen Freiheit" zu erhaschen.
[SW: Walch, Christine]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 36066 - gefunden im Sachgebiet: Romane
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der kleine Herr greift ein Illustrationen von Rolf Rettich

Zum Vergrößern Bild anklicken

Nöstlinger, Christine; Der kleine Herr greift ein Illustrationen von Rolf Rettich Hamburg, Verlag Friedridi Oetinger, 1973. 158 Seiten , 20 cm, Hardcover/Pappeinband der Seitenschnitt ist leicht fleckig, Der kleine Herr hat sich viel vorgenommen: Er will ein Kindermann werden, die Jungen und Mädchen unterhalten und ihnen helfen, wenn sie Sorgen haben. Denn er findet, daß die Kinder es längst nicht so gut haben, wie oft behauptet wird. Ob ihm das gelingt? Wie in allen ihren Büchern geht Christine Nöstlinger auch hier unmittelbar auf die Lebensbedingungen der Kinder ein. Sie tut das wieder mit so viel Witz und Fabulierfreude, daß das Buch zum Nachdenken, aber auch zum Lachen reizt. Weil ihre Bücher eine neue Form der Jugendliteratur dokumentieren, wurde Christine Nöstlinger 1972 der Friedrich-Bödecker-Preis verliehen. (vom Einbandrücken) 1b4b ISBN-Nummer: 37891268 Der kleine Herr greift ein; Christine Nösrtlinger; Kinderbuch; Geschichte; Erzählung; 1 ISBN: 37891268
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27558 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Balduin der Pinguin will Papa werden - nach einem Theaterstück vom Happy End Figurentheater Freiburg

Zum Vergrößern Bild anklicken

End, Susanne/Bögle, Michael (Illustr.) Balduin der Pinguin will Papa werden - nach einem Theaterstück vom Happy End Figurentheater Freiburg Bögle & End Verlag 2001 Hardcover/gebunden wie neu! Balduin der Pinguin will Papa werden von Susanne End und Michael Bögle Leseprobe: Es war ein ganz normaler Donnerstag und Christine hatte wie immer alle Hände voll zu tun. Sie war Tierpflegerin im Zoo von Buxtehude. Li-Tschi, das Bonsai-Zebra brauchte einen neuen Streifenanstrich und der russische Braunbär Rasputin hatte sich von oben bis unten mit Honig bekleckert. Dem gefräßigen Nilpferd Hubert sollte sie die Zähne putzen und dem pingeligen Waschbären Willi den Käfig. Dazu flog Frau Kaka, das freche Kakaduweibchen, herum und schrie die ganze Zeit so laut nach Nüssen, dass sich Christine mit den Meerschweinchen dauernd verzählte. Als endlich alle Tiere gefüttert und zufrieden waren, kam ein seltsames Paket an. Ohne Absender, aber mit einem Poststempel vom Südpol und Eisbergen auf der Briefmarke. Was ist da drin? kreischte Frau Kaka. Im Paket lag dick eingepackt ein merkwürdiges Ei. Was ist da drin?, brüllten alle Tiere. Es dauerte wochenlang, bis ein kleines Pinguinküken ausschlüpfte. Ein Pinguinmännchen! Christine war begeistert. Sie nannte ihn Balduin. Und weil Balduin keine Eltern hatte, päppelte Christine ihn auf mit viel Liebe, Geduld und Fisch.... Wie der ängstliche Balduin im Zoo heranwächst und schließlich sogar Kunststücke vorführt, wie er plötzlich traurig wird und keiner weiß was er hat, wie er schließlich mit seinem Traum herausrückt zum Südpol auszuwandern, ein Weibchen zu finden und ein Ei auszubrüten, und wie er endlich seinen Traum gegen alle Widerstände wahr macht, das können Sie im Bilderbuch Balduin der Pinguin will Papa werden nachlesen. 36 205x261 mm ISBN: 9783000076305
[SW: Pinguin-Geschichte/Bilderbuch]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN27133 - gefunden im Sachgebiet: Tiergeschichten
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 21,25
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top