Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 165 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Moderen Philosophie : Darwin seine Bedeutung im Ringen um Weltanschauung und Lebenswert : 6 Aufsätze : Wilhelm Bölsche, Darwins Vorgänger : Max Apel, Darwinismus und Philosophie : B. Wille, Wie die Natur zweckmäßig bildet : C. David, Darwinismus u. Soz. Entwicklung : Rudolph Penzig, Darwinismus und Ethik : Fr. Naumann, Religion und Darwinismus : herausgegeben von Dr. Max Apel, Dozent der Philosophie an der "Freien Hochschule Berlin" / Band 4 : Buchverlag der "Hilfe" Berlin 1909

Zum Vergrößern Bild anklicken

APEL, Max, Wilhelm Bölsche B. Wille u. a. : Moderen Philosophie : Darwin seine Bedeutung im Ringen um Weltanschauung und Lebenswert : 6 Aufsätze : Wilhelm Bölsche, Darwins Vorgänger : Max Apel, Darwinismus und Philosophie : B. Wille, Wie die Natur zweckmäßig bildet : C. David, Darwinismus u. Soz. Entwicklung : Rudolph Penzig, Darwinismus und Ethik : Fr. Naumann, Religion und Darwinismus : herausgegeben von Dr. Max Apel, Dozent der Philosophie an der "Freien Hochschule Berlin" / Band 4 : Buchverlag der "Hilfe" Berlin 1909 Buchverlag der Hilfe Berlin 1909. Charles Robert Darwin (* 12. Februar 1809 in Shrewsbury; † 19. April 1882 in Down House/Grafschaft Kent) war ein britischer Naturforscher. Er gilt wegen seiner wesentlichen Beiträge zur Evolutionstheorie als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler. Die Ende 1831 begonnene und fast fünf Jahre andauernde Reise mit der HMS Beagle, die den jungen Darwin einmal um die Welt führte, war zugleich Schlüsselerlebnis und Grundlage für sein späteres Werk. Der breiten Öffentlichkeit wurde Darwin erstmals durch seinen 1839 herausgegebenen Reisebericht bekannt. Mit seiner Theorie über die Entstehung der Korallenriffe und weiteren geologischen Schriften erlangte er in wissenschaftlichen Kreisen die Anerkennung als Geologe. Seine Untersuchungen an den Rankenfußkrebsen (Cirripedia) verschafften ihm Mitte der 1850er Jahre zusätzlich einen Ruf als angesehener Zoologe und Taxonom. Bereits 1838 entwarf Darwin seine Theorie der Anpassung an den Lebensraum durch Variation und natürliche Selektion und erklärte so die phylogenetische Entwicklung aller Organismen und ihre Aufspaltung in verschiedene Arten. Über 20 Jahre lang trug er Belege für diese Theorie zusammen. 1842 und 1844 verfasste Darwin kurze Abrisse seiner Theorie, die er jedoch nicht veröffentlichte. Ab 1856 arbeitete er an einem umfangreichen Manuskript mit dem Titel Natural Selection. Durch einen Brief von Alfred Russel Wallace, der dessen Ternate-Manuskript mit ähnlichen Gedanken zur Evolution enthielt, kam es im Sommer 1858 schließlich zu einer Veröffentlichung der Theorien über die Evolution durch beide. Ein Jahr später folgte Darwins Hauptwerk On the Origin of Species (Über die Entstehung der Arten), das als streng naturwissenschaftliche Erklärung für die Diversität des Lebens die Grundlage der modernen Evolutionsbiologie bildet und einen entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte der modernen Biologie darstellt. 1871 diskutierte Darwin in The Descent of Man, and Selection in Relation to Sex (Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl) mit der sexuellen Selektion einen zweiten Selektionsmechanismus und nutzte seine Theorie, um die Abstammung des Menschen zu erklären. In seinem letzten Lebensjahrzehnt untersuchte Darwin Kletterpflanzen, Orchideen und fleischfressende Pflanzen und leistete wichtige Beiträge zur Botanik. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Darwin“. (wikipedia) Gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 66403 - gefunden im Sachgebiet: Literatur/Belletristik
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Platon, Thomas von Aquin, Aristotels, biologischer Darwinismus, Biologie, Kritk Spaemann, Robert und Reinhard Löw: Die Frage Wozu? : Geschichte und Wiederentdeckung des teleologischen Denkens. München , Zürich : Piper, 1981. SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. Enthält u.a.:Platons Konzept der Teleologie. Teleologie und platonische Eros-Lehre. Aristoteles. Die aristotelische Lehre von der Bewegung. Thomas von Aquino. Argumente und Motive bei Buridan, Bacon, Descartes. Nietzsche: Angriff auf die invertierte Teleologie. Leibniz. Immanuel Kant. Fichte, Schelling, Hegel. Grundlagen des biologischen Darwinismus. Originalpappband mit Originalumschlag 306 Seiten, 22 cm Erstausgabe, SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. Enthält u.a.:Platons Konzept der Teleologie. Teleologie und platonische Eros-Lehre. Aristoteles. Die aristotelische Lehre von der Bewegung. Thomas von Aquino. Argumente und Motive bei Buridan, Bacon, Descartes. Nietzsche: Angriff auf die invertierte Teleologie. Leibniz. Immanuel Kant. Fichte, Schelling, Hegel. Grundlagen des biologischen Darwinismus.
[SW: Platon, Thomas von Aquin, Aristotels, biologischer Darwinismus, Biologie, Kritk]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 260367 - gefunden im Sachgebiet: Philosophie / Philosophiegeschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 13,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Dodel, Arnold ; Darwinismus ; Sozialismus, Biologie, Philosophie, Politik, Geschichte Beyl, Werner: Arnold Dodel (1843 - 1908) und die Popularisierung des Darwinismus. Frankfurt am Main ; Bern ; New York ; Nancy : Lang, 1984. Marburger Schriften zur Medizingeschichte ; Bd. 12 FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE. Originalbroschur. 20 cm. 173 Seiten. ERSTAUSGABE. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE.
[SW: Dodel, Arnold ; Darwinismus ; Sozialismus, Biologie, Philosophie, Politik, Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 260772 - gefunden im Sachgebiet: Biologie
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 58,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Heinrich, Johann Babtist und Christoph Moufang:  Der Katholik. Zeitschrift für katholische Wissenschaft und kirchliches Leben. 54. Jahrgang 1874. Neue Folge. 31. und 32. Band.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Heinrich, Johann Babtist und Christoph Moufang: Der Katholik. Zeitschrift für katholische Wissenschaft und kirchliches Leben. 54. Jahrgang 1874. Neue Folge. 31. und 32. Band. Mainz, Verlag Franz Kirchheim, 1874. IV, 768, IV, 768 S. / 2 Bände Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinbände der Zeit , Gute Bibliotheksexemplare, Einbände mit Gebrauchsspuren Inhalt: Studien über die italienische Philosophie in der Gegenwart, Franz, Adolph: Das Papalbewußtsein in den Päpsten vor Leo dem Großen, Becker, D.J.: Die Christo innewohnende Gnade nach der Lehre des heiligen Thomas von Aquin, Prohabilismus und prohabilistische Systeme,Briefe eines alten Benedictiners an seinen Neffen, Bickell, G.: Ueber die Entstehung und Entwicklung der canonischen Tagzeiten : Fortsetzung, Friedrich von Spee, Katholische Poesie, Apostolisches Schreiben über die wiederaufgefundenen Reliquien des h. Ambrosius und der hh. M. Gervasius und Protasius, Beim Beginne des Jahres 1874, Rezensionen, Becker, D.J.: Die Christo innewohnende Gnade nach der Lehre des heiligen Thomas von Aquin : Fortsetzung, Prohabilismus und prohabilistische Systeme, Briefe eines alten Benedictiners an seinen Neffen, Bickell, G.: Ueber die Entstehung und Entwicklung der canonischen Tagzeiten : Schluß, Die Stellung des Clerus zu den politischen Bewegungen in der Gegenwart, Das sechste Centenarium des heil. Thomas von Aquin und die Gegenwart, Eine Anregung zum sechsten Centenarium des h. Thomas von Aquin, Zur Zeitgeschichte, Sendschreiben der preußischen Erzbischöfe und Bischöfe, Becker, D.J.: Die Christo innewohnende Gnade nach der Lehre des heiligen Thomas von Aquin, Prohabilismus und prohabilistische Systeme, Hertling, G.: Ueber die Grenzen naturwissenschaftlicher Forschung, Dier Eroberung Preußens durch die Deutschen, Die Weisheit des h. Thomas : eine Predigt, gehalten in der Kirche Unserer Lieben Frau zu Mainz an seinem Centenarium, den 7. März 1874, Das sechste Centenarium des heil. Thomas von Aquin und die Gegenwart : Fortsetzung, Zur Zeitgeschichte, Studien über die italienische Philosophie in der Gegenwart, Das sechste Centenarium des heil. Thomas von Aquin und die Gegenwart : Schluß, Altkatholische Behauptungen und die alte katholische Wahrheit über die Bestätigung der katholischen Bischöfe durch den Papst, Briefe eines alten Benedictiners an seinen Neffen, Encyclika Pius IX. über die Erklärung der österreichischen Kirchengesetze, Erklärung der österreichischen Erzbischöfe und Bischöfe über die dem Reichsrathe vorgelegten, die Kirche betreffenden Gesetzesentwürfe, Rezensionen, Zur Zeitgeschichte, Studien über die italienische Philosophie in der Gegenwart, Prohabilismus und prohabilistische Systeme, Cardinal Camillo Tarquini, Johann Reuchlin und sein Kampf mit den Cölner Dominikanern, Louise Lateau und Palma, Zur Zeitgeschichte, Rezensionen, Ideen zur Philosophie der Geschichte, Zu dem sechsten Centenarium des heiligen seraphischen Kirchenlehreres Bonaventura, Die Feier des sechsten Centenariums des h. Thomas in der ganzen Welt, Prohabilismus und prohabilistische Systeme : Schluß, Johann Reuchlin und sein Kampf mit den Cölner Dominikanern, Byzantinische Geschichten, Ueber die Grenzen der Naturwissenschaft, Die neue Anstalt für die höheren katholischen Studien in England, Rezensionen, Zur Zeitgeschichte, Ideen zur Philosophie der Geschichte, Jeiler, Ignatius: Zu dem sechsten Centenarium des heiligen seraphischen Kirchenlehrers Bonaventura, Die Feier des sechsten Centenariums des h. Thomas in der ganzen Welt, Der Darwinismus, Johann Reuchlin und sein Kampf mit den Cölner Dominikanern, Martin John Spalding, Erzbischof von Baltimore, Russische Vorschläge zur Gründung einer Nationalkirche und die Wirkungen des deutschen Culturkampfes, Zur Zeitgeschichte, Gebet für die Bekehrung Afrika`s, Rezensionen, Ideen zur Philosophie der Geschichte, Gedanken über die Behandlung der Patristik und Referat über die beiden neuesten Sammelwerke auf diesem Gebiete, Der Darwinismus, Die Feier des sechsten Centenariums des h. Thomas in der ganzen Welt, Der Geist des h. Bonaventura, Bilder aus dem Zeitalter der Reformation, Zur Zeitgeschichte, Die Verehrung der h. Bonifacius und des h. Justinus, Primat und Hierarchie nach den pseudoclementinischen Homilien, Stöckl: Der Darwinismus, Bilder aus dem Zeitalter der Reformation, Ueber den Gegenstand der Andacht zum h. Herzen Jesu, Stephinsky: Die technischen Termini zur Bezeichnung der Freiheit des Willens, Mutter Margaretha, Stifterin der englischen Congregation vom dritten Orden des h. Dominikus, Ein Paar ernste Bedenken für Gegner der Infallibilität, Die medicinisch-philosophische Akademie vom h. Thomas von Aquin, Rezensionen, Richter, Joh.: Des h. Theodor, Abtes von Studium, Lehre vom Primat des römischen Bischofs, Haffner: Der Philosoph "des Unbewußten" und der liberale Protestantismus, Mutter Margaretha, Stifterin der englischen Congregation vom dritten Orden des h. Dominikus, Briefe eines alten Benedictiners an seinen Neffen, Decretum s. Congregationis Concilii, Schreiben des Hochw. Bischofs von Mainz in Sachen der hess. Kirchengesetzentwürfe an Großherzogliches Staatsministerium in Darmstadt, Der holländische Jansenismus, Zur Zeitgeschichte, Renninger: Ein Beitrag zur Gnadenlehre, Franz Wilhelm, Graf von Wartenberg, Bischof von Osnabrück, Verden, Minden und Regensburg, Die Bedränger der Päpste, Der deutsche Volksgesang unter dem Hochamte, Daniel O`Connell, In Sachen des Mainzer Seminars, Der Culturkampf gegen die katholische Kirche, Rezensionen, Mittermüller, R.: Thomistische Aphorismen über Freiheit und Gnade, Die Bedränger der Päpste, Ueber das Alter der Erstcommunicanten, Hirtenbrief des irischen Episcopates über Glauben und Wissenschaft in unserer Zeit, Am Schlusse des Jahres 1874.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34993 - gefunden im Sachgebiet: Religion Kirchen Theologie Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Theologeleien [Graphiken: Erich Proksch], Herderbücherei ; Bd. 739 . Orig.-Ausg., 3. Aufl.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Religion Humor - - Illies, Joachim : Theologeleien [Graphiken: Erich Proksch], Herderbücherei ; Bd. 739 . Orig.-Ausg.Antikbuch24-SchnellhilfeAusg. = Ausgabe, 3. Aufl. Freiburg : Herder Verlag : 1982. 127 Seiten: Illustrationen; 18 cm : Kl.-8 Octav, kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, Taschenbuch : ISBN: 9783451077395 Joachim Illies (geb. 23. März 1925 in Ketzin, Havelland; gest. 3. Juni 1982 in Schlitz im Vogelsbergkreis) war ein deutscher Biologe, Entomologe und Sachbuchautor. Joachim Illies studierte Biologie in Göttingen und Kiel. Er war Honorarprofessor für Zoologie in Gießen, forschte am damaligen Max-Planck-Institut für Limnologie in Plön und leitete zeitweise dessen Außenstelle Limnologische Fluss-Station in Schlitz. Illies beschäftigte sich wissenschaftlich vorwiegend mit limnologischen Fragestellungen, insbesondere mit der Ökologie und der Systematik von Süßwasserinsekten. Illies war auch Synodaler der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er veröffentlichte ungefähr vierzig Bücher zu Themen des Grenzgebietes von Anthropologie und Theologie. 1981 gehörte Illies zum kleinen Kreis der Erstunterzeichner des Heidelberger Manifestes, dessen ethnopluralistisch und ökologisch begründeter Rassismus die bundesdeutsche Öffentlichkeit aufschreckte und in der rechtsextremen Szene große Bedeutung erlangte. Gegenüber der Wochenzeitung Die Zeit erklärte Illies: "Ich habe meine Unterschrift gegeben, dabei bleibe ich. Mehr aber bitte nicht." und auf eine Nachfrage hinsichtlich des rassistischen Inhaltes: "In der Biologie ist man jetzt schon so weit, daß man das Wort ‚Rasse' nur noch bei Kaninchen in den Mund nehmen darf." Gemeinsam mit Werner Georg Haverbeck, einem weiteren Erstunterzeichner des Manifestes, gelang Illies 1982 die Berufung in den Ökologischen Rat der neu gegründeten Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp). In dem interdisziplinären Feld von Theologie und Evolutionsforschung relativierte Illies den darwinistischen Erklärungsansatz der Evolution. "Joachim Illies war als Biologe fest von dem historischen Aspekt einer Evolution überzeugt. Illies distanzierte sich deutlich von Fundamentalisten. In der Frage aber, wie denn alle Evolution zustande kommt, löste er sich von der Wissenschaft. Der Darwinismus, den er einfach mit Zufall und Notwendigkeit gleichsetzte, war für ihn eine widerlegte Hypothese." Laut Illies kann es nur die Hand des biblischen Gottes sein, die die Evolution auf geheimnisvolle Weise vorantreibt. In seinem letzten, postum herausgegebenen Buch Der Jahrhundert-Irrtum zum Thema Darwinismus und Evolution argumentierte Illies entsprechend mit folgender Position: Es gebe eine schrittweise Generationenkette von der Amöbe zum Menschen, aber der Darwinismus mit seiner Reduktion auf Mutation und Selektion sei eine unzulässige Vereinfachung allen Evolutionsgeschehens. Hinter der Evolution stehe mehr; das sei etwas bisher Unverstandenes; dieses Unverstandene bilde die Brücke zum Religiösen. Joachim Illies starb kurz nach einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main an Herzversagen. Dort hatte er sein Buch Das Geheimnis des Grünen Planeten vorgestellt. Carsten Bresch, der im österreichischen Fernsehen zuvor eine wissenschaftliche Diskussion mit ihm zum Thema Schöpfung und/oder Evolution geplant hatte, konnte nun nur mehr einen Nachruf auf Joachim Illies halten, den er mit großer Hochachtung beendete: "Seine Bücher werden die Erinnerung an den Menschen und Bekenner Joachim Illies wachhalten auch bei denen, die wissenschaftlich anderer Meinung sind." Joachim Illies ist der Vater des Autors und Journalisten Florian Illies. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - 3451077396 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Belletristik, Christliche Religion, Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Gott, Reformation, Luther, Papst, Geschichte, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube, Humor]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30760 - gefunden im Sachgebiet: Theologie allgemein
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 2,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Dodel, Arnold ; Darwinismus ; Sozialismus, Biologie, Philosophie, Politik, Geschichte Beyl, Werner: Arnold Dodel (1843 - 1908) und die Popularisierung des Darwinismus. Frankfurt am Main ; Bern ; New York ; Nancy : Lang, 1984. Marburger Schriften zur Medizingeschichte ; Bd. 12 Auf mehreren Seiten sachliche Bleistiftrandbemerkungen einer professoralen Vorbesitzerin, sonst FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE. Originalbroschur. 20 cm. 173 Seiten. ERSTAUSGABE. Auf mehreren Seiten sachliche Bleistiftrandbemerkungen einer professoralen Vorbesitzerin, sonst FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE.
[SW: Dodel, Arnold ; Darwinismus ; Sozialismus, Biologie, Philosophie, Politik, Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 271626 - gefunden im Sachgebiet: Biologie
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 55,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Biologie und Menschenbild Herderbücherei  Band 526 : Wie sprach Adam? Die Biologie und das Altern : Jenseits des Todes : Kann der Mensch alles machen? Orig.-Ausg., 2. Auflage :

Zum Vergrößern Bild anklicken

Religion - Illies, Joachim : Biologie und Menschenbild Herderbücherei Band 526 : Wie sprach Adam? Die Biologie und das Altern : Jenseits des Todes : Kann der Mensch alles machen? Orig.-Ausg.Antikbuch24-SchnellhilfeAusg. = Ausgabe, 2. Auflage : Freiburg : Herder Verlag : 1977. 127 Seiten ; 18 cm : Kl.-8 Octav, kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert : ISBN: 9783451075261 Joachim Illies (geb. 23. März 1925 in Ketzin, Havelland; gest. 3. Juni 1982 in Schlitz im Vogelsbergkreis) war ein deutscher Biologe, Entomologe und Sachbuchautor. Joachim Illies studierte Biologie in Göttingen und Kiel. Er war Honorarprofessor für Zoologie in Gießen, forschte am damaligen Max-Planck-Institut für Limnologie in Plön und leitete zeitweise dessen Außenstelle Limnologische Fluss-Station in Schlitz. Illies beschäftigte sich wissenschaftlich vorwiegend mit limnologischen Fragestellungen, insbesondere mit der Ökologie und der Systematik von Süßwasserinsekten. Illies war auch Synodaler der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er veröffentlichte ungefähr vierzig Bücher zu Themen des Grenzgebietes von Anthropologie und Theologie. 1981 gehörte Illies zum kleinen Kreis der Erstunterzeichner des Heidelberger Manifestes, dessen ethnopluralistisch und ökologisch begründeter Rassismus die bundesdeutsche Öffentlichkeit aufschreckte und in der rechtsextremen Szene große Bedeutung erlangte. Gegenüber der Wochenzeitung Die Zeit erklärte Illies: "Ich habe meine Unterschrift gegeben, dabei bleibe ich. Mehr aber bitte nicht." und auf eine Nachfrage hinsichtlich des rassistischen Inhaltes: "In der Biologie ist man jetzt schon so weit, daß man das Wort ‚Rasse' nur noch bei Kaninchen in den Mund nehmen darf." Gemeinsam mit Werner Georg Haverbeck, einem weiteren Erstunterzeichner des Manifestes, gelang Illies 1982 die Berufung in den Ökologischen Rat der neu gegründeten Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp). In dem interdisziplinären Feld von Theologie und Evolutionsforschung relativierte Illies den darwinistischen Erklärungsansatz der Evolution. "Joachim Illies war als Biologe fest von dem historischen Aspekt einer Evolution überzeugt. Illies distanzierte sich deutlich von Fundamentalisten. In der Frage aber, wie denn alle Evolution zustande kommt, löste er sich von der Wissenschaft. Der Darwinismus, den er einfach mit Zufall und Notwendigkeit gleichsetzte, war für ihn eine widerlegte Hypothese." Laut Illies kann es nur die Hand des biblischen Gottes sein, die die Evolution auf geheimnisvolle Weise vorantreibt. In seinem letzten, postum herausgegebenen Buch Der Jahrhundert-Irrtum zum Thema Darwinismus und Evolution argumentierte Illies entsprechend mit folgender Position: Es gebe eine schrittweise Generationenkette von der Amöbe zum Menschen, aber der Darwinismus mit seiner Reduktion auf Mutation und Selektion sei eine unzulässige Vereinfachung allen Evolutionsgeschehens. Hinter der Evolution stehe mehr; das sei etwas bisher Unverstandenes; dieses Unverstandene bilde die Brücke zum Religiösen. Joachim Illies starb kurz nach einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main an Herzversagen. Dort hatte er sein Buch Das Geheimnis des Grünen Planeten vorgestellt. Carsten Bresch, der im österreichischen Fernsehen zuvor eine wissenschaftliche Diskussion mit ihm zum Thema Schöpfung und/oder Evolution geplant hatte, konnte nun nur mehr einen Nachruf auf Joachim Illies halten, den er mit großer Hochachtung beendete: "Seine Bücher werden die Erinnerung an den Menschen und Bekenner Joachim Illies wachhalten auch bei denen, die wissenschaftlich anderer Meinung sind." Joachim Illies ist der Vater des Autors und Journalisten Florian Illies. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - 3451075261 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: a Naturwissenschaften, a Religion, Theologie, Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Gott, Reformation, Luther, Papst, Geschichte, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 44105 - gefunden im Sachgebiet: Theologie allgemein
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 2,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Rudolf Virchow, 19. Jahrhundert, Chirurgie, Ernst Haeckel, Darwinismus, Abstammungslehre, Böttcher, Alfred R.: Die Affensache. Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1972. Berichte und Geschichten um zwei große Wissenschaftler. Mit Illustrationen von Wolfgang Türk und 16 Bildtafeln. Für Leser von 14 Jahren an // Innenseiten gebräunt. Vorsatz mit Notizen. // 3,5,7 22 cm, Leinen, Schutzumschlag fehlt 330 S. + Bildteil, 2. Aufl., Für Leser von 14 Jahren an // Innenseiten gebräunt. Vorsatz mit Notizen. // 3,5,7
[SW: Rudolf Virchow, 19. Jahrhundert, Chirurgie, Ernst Haeckel, Darwinismus, Abstammungslehre,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 42685 - gefunden im Sachgebiet: Sachbuch
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der blinde Uhrmacher : e. neues Plädoyer für d. Darwinismus. Richard Dawkins. [Aus d. Engl. von Karin de Sousa Ferreira]

Zum Vergrößern Bild anklicken

Dawkins, Richard (Verfasser): Der blinde Uhrmacher : e. neues Plädoyer für d. Darwinismus. Richard Dawkins. [Aus d. Engl. von Karin de Sousa Ferreira] München : Kindler, 1987. 384 S. 22cm, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband ISBN: 9783463400785 Seiten gebräunt.
[SW: Darwinismus, Biologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 17776 - gefunden im Sachgebiet: Diverses
Anbieter: RuachAntik, AT-9020 Klagenfurt

EUR 29,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Baumunk, Bodo-Michael (Herausgeber): Darwin und Darwinismus : eine Ausstellung zur Kultur- und Naturgeschichte ; [in memoriam Walter Rossmanith 1958 - 1993]. eine Veröffentlichung des Deutschen Hygiene-Museums. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber von Bodo-Michael Baumunk und Jürgen Riess Berlin : Akad.-Verl., 1994. 265 S. : zahlr. Ill. ; 26 cm kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert Einband leichte Gebrauchsspuren, sonst gutes Exemplar ISBN: 9783050025650
[SW: Naturdarstellung ; Kunst ; Geschichte ; Ausstellung ; Dresden ; Darwinismus ; Geschichte ; Ausstellung ; Dresden, Biologie, Bildende Kunst, Natur, Naturwissenschaften allgemein, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34334 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Wanda Schwörer, DE-75331 Engelsbrand
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 120,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 11,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Siegmund, Georg  Naturordnung als Quelle der Gotteserkenntnis. Neubegründung des teleologischen Gottesbeweises. 3. Auflage.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Theologie, Philosophie, Teleologie, Gottesbeweis, Darwinismus, Antidarwinismus, Naturphilosophie Siegmund, Georg Naturordnung als Quelle der Gotteserkenntnis. Neubegründung des teleologischen Gottesbeweises. 3. Auflage. Parzeller, Fulda 1965. 424 S. Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. Kunststoffeinband. Einband u. Einbandinnenkanten fleckig. Innen sauberes Exemplar. Hauptwerk. Versuch einer Darwinismus-Widerlegung.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16273 - gefunden im Sachgebiet: Theologie
Anbieter: Kaner & Kaner GbR Buchhandlung und Antiquariat, DE-79219 Staufen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 500,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 14,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Junker, Thomas: Darwinismus und Botanik. Rezeption, Kritik und theoretische Alternativen im Deutschland des 19. Jahrhunderts. Mit e. Geleitw. von Rudolf Schmitz. (=Quellen und Studien zur Geschichte der Pharmazie ; Bd. 54). Stuttgart : Dt. Apotheker-Verl., 1989. X, 367 S. ; 24 cm, Paperback ISBN: 9783769212259 Guter Zustand. Einband leicht berieben. Mit Besitzvermerk. Mit einigen Bleistiftunterstreichungen u. -anmerkungen.
[SW: Deutschland ; Darwinismus ; Botanikgeschichte 1850-1900, Biologie, Philosophie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 805321 - gefunden im Sachgebiet: Biologie
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 22,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Natur und Kultur - Biologie im Spannungsfeld von Naturphilosophie und Darwinismus. Deutsche Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie: Beiträge zur ... Jahrestagung der DGGTB ; 15/16; (=Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie ; Bd. 14).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kaasch, Michael und Joachim Kaasch (Hg.): Natur und Kultur - Biologie im Spannungsfeld von Naturphilosophie und Darwinismus. Deutsche Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie: Beiträge zur ... Jahrestagung der DGGTB ; 15/16; (=Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie ; Bd. 14). Berlin : VWB, Verl. für Wiss. und Bildung, 2009. 527 S. : Ill., graph. Darst. ; 24 cm, Paperback ISBN: 9783861353935 Guter Zustand. Einband mit Knickspur.
[SW: Biologiegeschichte ; Naturphilosophie ; Darwinismus ; Kongress ; Bonn, Biowissenschaften, Naturwissenschaft]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 805451 - gefunden im Sachgebiet: Biologie
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,50
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Baumunk, Bodo-Michael und Jürgen Rieß (Hg.): Darwin und Darwinismus. Eine Ausstellung zur Kultur- und Naturgeschichte. [In memoriam Walter Rossmanith 1958 - 1993]. Eine Veröffentlichung des Deutschen Hygiene-Museums. Berlin : Akad.-Verl., 1994. 265 S. : zahlr., z. T. farb. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; 26 cm, Paperback ISBN: 9783050025650 Sehr guter Zustand. Mit Besitzvermerk.
[SW: Naturdarstellung ; Kunst ; Geschichte ; Ausstellung ; Dresden ; Darwinismus ; Geschichte ; Ausstellung ; Dresden, Biologie, Bildende Kunst, Natur, Naturwissenschaften allgemein, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 805440 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 9,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,50
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Evolution - Schneider, Karl Camillo: Einführung in die Deszendenztheorie. Fünfunddreißig Vorträge. Jena: Gustav Fischer 1911. 2. erweiterte Auflage. Mit 3 Tafeln, 1 Karte, 182 Abbildungen und Register, XII,387 S., Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, OKart. Unbeschnitten und unaufgeschnitten, Einband etwas unfrisch, sonst gut (II) * Vorlesungen 8-13: Darstellung und Kritik des Darwinismus. 6731
[SW: Biologie, Evolution, Wissenschaftsgeschichte, Abstammungslehre, Darwinismus]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 6731 - gefunden im Sachgebiet: Natur & Technik
Anbieter: Antiquariat Dr. Wolfgang Ruß, DE-63225 Langen
Abwesend

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top