Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 310 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Nauschütz, Hans-Joachim:  Urlaub in Sachen Familie Erzählung

Zum Vergrößern Bild anklicken

Nauschütz, Hans-Joachim: Urlaub in Sachen Familie Erzählung Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 1975. 173 Seiten , 20 cm, Leinen mit Schutzumschlag Seiten gebräunt, Schutzumschlag-Kanten bestoßen, guter Zustand, Ludwig Scheinpflug, Hauptmann der Nationalen Volksarmee, ist froh: endlich eine Wohnung in Weidenau. Doch Susanne hat diesmal hat diesmal eigene Pläne. Sie kann ihre Freude, ihren Beruf nicht einfach im Stich lassen. Nach einer heftigen Auseinandersetzung fährt sie mit den Kindern heimlich weg. - Ludwig hat drei Tage `Urlaub in Sachen Familie `. Aber es wird nur eine Fahrt zu Susanne. ... (vom Umschlag) 1b5a Urlaub in Sachen Familie; Hans-Joachim Nauschütz; Erzählung; DDR; NVA; Sozialismus; Mitteldeutscher Verlag; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 957 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 4,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Knister  Hexe Lilli 12. Hexe Lilli und das magische Schwert

Zum Vergrößern Bild anklicken

Knister Hexe Lilli 12. Hexe Lilli und das magische Schwert Arena Verlag GmbH Würzburg 2005 8. Hardcover Kurzbeschreibung Diesmal zaubert Lilli sich ins Mittelalter. Pech - sie landet in einer Burg, die gerade von Feinden belagert wird. Lilli w„re nicht Lilli, wenn sie nicht helfen k”nnte. Aber die Macht des Schwarzen Ritters ist groá. Wagt sie es, ihm mit dem sagenhaften magischen Schwert gegenüberzutreten? Und was ist mit dem Feuerdrachen, der das Schwert bewacht? Rezension: Gebundenes Buch mit großer Schrift und niedlicher Schwarz-Weiss-Illustration. Buchdeckel mit hübschen goldenen Akzenten. Genau das Richtige für die Kleinen. Am Ende des Buches wieder zur Belohnung 2 Zaubertricks: Merlins Zaubertrank und Zauberdrache aus Papier. Lilli zaubert sich diesmal ins Mittelalter. Wieder angeregt durch das Lesen in einem Buch und * Zawusch * auf in den Hexensprung und ab in das Mittelalter. Abenteuer müssen auch hier bestanden werden, gegen eine Belagerung, den schwarzen Ritter und den Feuerdrachen. Die Magie des geheimnisvollen Schwertes geht nur, wenn man an die Macht des Excalibur glaubt. Eine wahres Lesevergnügen für die Selbstleser, Jungen und Mädchen geeignet! 139 213x159x18 mm ISBN: 9783401052656
[SW: Deutsche Belletristik / Kinder- u. Jugendliteratur;Hexe / Kinderliteratur;Kinder- u. Jugendliteratur / Kinderliteratur / Ab 8 Jahre]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN7449 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 9,45
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Randsborg Jenseg, Grete/Haefs, Gabriele (Übersetz.)/Schwandt, Susanne (Illustr.)  Der Sommer ist ein Vogel, Valentino

Zum Vergrößern Bild anklicken

Randsborg Jenseg, Grete/Haefs, Gabriele (Übersetz.)/Schwandt, Susanne (Illustr.) Der Sommer ist ein Vogel, Valentino Arena Würzburg 1991 1. Auflage Hardcover mit Namenseintragung (abgedeckt), obere Ecken leicht gestaucht, sonst wie neu! Valentino sitzt am Fenster und freut sich auf den Sommer. Der Sommer, so malt er sich aus, ist ein großer Vogel, der ihn mitsamt seinem Koffer einfach packt und zu seinem älteren Freund Anders auf den Bauernhof trägt. Das werden wunderschöne Ferien! Doch diesmal ist plötzlich alles anders... Wie schon in den Jahren zuvor will Valentino die Sommerferien wieder bei seinem Freund Anders auf dem Plassen-Hof verbringen. Dass er jedoch diesmal seine drei Geschwister mitnehmen soll, passt ihm überhaupt nicht. Anders ist 'sein' Freund, und dass er ihn nun teilen soll, macht ihn rasend eifersüchtig. Es kommt sogar zum Krach zwischen den Freunden. Doch schließlich gelingt es Valentino, seine Gefühle in den Griff zu bekommen, und die Ferien werden doch noch schön. 160 205x153 mm ISBN: 9783401043524
[SW: Kinderbuch/Kinderroman]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN16550 - gefunden im Sachgebiet: Kinderbuch allgemein
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 15,40
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Schlittenfahrt

Zum Vergrößern Bild anklicken

Koneffke, Jan/Gleich, Jacky Die Schlittenfahrt Beltz, J 2005 Hardcover wie neu! Alle Jahre wieder entzündet sich Weihnachten ein Familienstreit, aber diesmal reicht es dem Kind, es schnappt sich seinen Schlitten und zieht los. Es wird eine abenteuerliche Reise durch das Universum und in die ganze Welt... Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte mit bezaubernden Bildern von Jacky Gleich. Alle Jahre wieder kauft Papa den Weihnachtsbaum und Mama hängt viel Lametta dran und steckt die Kerzen auf. Und wie jedes Jahr entzündet sich am Weihnachtsbaum ein Familienstreit, genauer, ein Elternstreit. Darf man die Kerzen schon vor Heiligabend anzünden? Aber diesmal hat es das Kind satt. Es schnappt sich seinen Schlitten und zieht los. Doch plötzlich ist der Schlitten nicht mehr zu halten. Immer schneller rast es, über die verschneiten Felder, über das Tal hinweg, durch die Stadt hindurch, bis ans Meer und immer noch weiter. Und schließlich löst es sich vom Boden und fliegt hinaus zu den Sternen im Weltall, wo das Kind die Erde sieht, die wie eine blaue Billardkugel aussieht. Es ist eine lange, abenteuerliche Reise, ehe das Kind pünktlich zu Weihnachten wieder nach Hause kommt. Papa und Mama staunen: „Wo bist du denn die ganze Zeit gewesen? Das Kind weiß, es war in der ganzen Welt. 32 280x213 mm ISBN: 9783407793317
[SW: Weihnachten, Familie, Abenteuer, Reise/Weihnachtsgeschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN27488 - gefunden im Sachgebiet: Bilderbuch (Kleinkind)
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 10,35
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das Geschenk - Novelle - Eine utopische Künstlerrevolte, in der Stadt Bregenz am Bodensee hineinphantasiert.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Job, Stefanie: Das Geschenk - Novelle - Eine utopische Künstlerrevolte, in der Stadt Bregenz am Bodensee hineinphantasiert. Schnifis, KÖLA 1980. Schutzumschlag etwas berieben, sonst guter und sauberer Zustand. ---------------------------------------------------- Laut Autorin wird eine Vertreibung aus dem Paradies erzählt, auch wenn das Paradies für diesmal nur eine phantastische Villa am See in Bregenz ist, wo sich ein Künstlervolk leichtfertig um sein sorgloses Leben bringt. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen- Hardcover/Pappeinband mit Schutzumschlag, 122 Seiten mit einigen Abbildungen, 1.Auflage, Schutzumschlag etwas berieben, sonst guter und sauberer Zustand. ---------------------------------------------------- Laut Autorin wird eine Vertreibung aus dem Paradies erzählt, auch wenn das Paradies für diesmal nur eine phantastische Villa am See in Bregenz ist, wo sich ein Künstlervolk leichtfertig um sein sorgloses Leben bringt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 110131 - gefunden im Sachgebiet: Literatur, Österreichische
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 17,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hornbostel, Wilhelm;  Aus Gräbern und Heiligtümern - Die Antikensammlung Walter Kropatscheck

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hornbostel, Wilhelm; Aus Gräbern und Heiligtümern - Die Antikensammlung Walter Kropatscheck Mainz, Rhein, Verlag Philipp von Zabern, 1980. 279 Seiten , 24 cm, Hardcover/Pappeinband das Buch ist in einem guten, gebrauchten Zustand, ... Galt der norddeutsche Raum - selbst unter Kennern - lange Zeit als ein ,weißer Fleck` auf der Karte der Antike - Schätze aus norddeutschem Privatbesitz" (1977) gründlich korrigiert worden. Nicht weniger als 42 Leihgeber haben seinerzeit zum Gelingen der Ausstellung beigetragen. Einer von ihnen, Walter ipatscheck, hatte mit einer Reihe von ,gewichtigen` Leihgaben maßgeblichen Anteil am Erfolg. Diesmal wird seine Sammlung als Gesamtheit einer breiteren Öffenthchkeit vorgestellt. Seit 1977 hat diese reichen Zuwachs e erhalten, die Objekte von damals sind neu bearbeitet und zum Teil neu -»hotographiert worden. Hin wesentlicher Unterschied zum Katalog von 1977 besteht darin, daß diesmal auch Parallel- und Ergänzungsmaterial abgebildet wird, um die Präsentation der Kropatscheck-Objekte bestmöglich abzurunden. ... (aus dem Buch) 4o4a ISBN-Nummer: 3805304617 Aus Gräbern und Heiligtümern - Die Antikensammlung Walter Kropatscheck; Kunst; Ausstellung; Wilhelm Hornbostel; 1 ISBN: 3805304617
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 36908 - gefunden im Sachgebiet: Kunst
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 12,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 15,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Handschick, Ingeborg;  Diesmal will ich alles sagen Erzählung

Zum Vergrößern Bild anklicken

Handschick, Ingeborg; Diesmal will ich alles sagen Erzählung Berlin, Verlag Tribüne, 1980. 1. Auflage 94 Seiten , 18 cm, kartoniert die Seiten sind altersbedingt gebräüunt, Die Heimerzieherin Regine, früher Lehrerin an einer wird mit ihren ehemaligen Kollegen, vor allem aber mit dem Direktor Jähne konfrontiert. Sie setzt sich für Michaela, eine Vollwaise, ein, will, daß Jahne seine Entscheidung, das Mädchen wegen eines Diebstahls von der Schule zu verweisen, rückgängig macht. Er soll nicht nur den "Fall" beurteilen, sondern nach Gründen fragen, den ganzen Menschen sehen. Vorjahren hat Regine wegen Jähne ihre Arbeitsstelle aufgegeben, eigentlich war es eine Trotzreaktion. - Wird sie, die aus eigenen Fehlern gelernt hat, jetzt `sser zu kämpfen verstehen? (aus dem Buch) 4p6b Diesmal will ich alles sagen; Erzählung; Ingebirg Handschick; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 37312 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Schlittenfahrt

Zum Vergrößern Bild anklicken

Koneffke, Jan/Gleich, Jacky Die Schlittenfahrt Beltz, J 2005 Hardcover wie neu! Alle Jahre wieder entzündet sich Weihnachten ein Familienstreit, aber diesmal reicht es dem Kind, es schnappt sich seinen Schlitten und zieht los. Es wird eine abenteuerliche Reise durch das Universum und in die ganze Welt... Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte mit bezaubernden Bildern von Jacky Gleich. Alle Jahre wieder kauft Papa den Weihnachtsbaum und Mama hängt viel Lametta dran und steckt die Kerzen auf. Und wie jedes Jahr entzündet sich am Weihnachtsbaum ein Familienstreit, genauer, ein Elternstreit. Darf man die Kerzen schon vor Heiligabend anzünden? Aber diesmal hat es das Kind satt. Es schnappt sich seinen Schlitten und zieht los. Doch plötzlich ist der Schlitten nicht mehr zu halten. Immer schneller rast es, über die verschneiten Felder, über das Tal hinweg, durch die Stadt hindurch, bis ans Meer und immer noch weiter. Und schließlich löst es sich vom Boden und fliegt hinaus zu den Sternen im Weltall, wo das Kind die Erde sieht, die wie eine blaue Billardkugel aussieht. Es ist eine lange, abenteuerliche Reise, ehe das Kind pünktlich zu Weihnachten wieder nach Hause kommt. Papa und Mama staunen: „Wo bist du denn die ganze Zeit gewesen? Das Kind weiß, es war in der ganzen Welt. 32 280x213 mm ISBN: 9783407793317
[SW: Weihnachten, Familie, Abenteuer, Reise]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN29644 - gefunden im Sachgebiet: Bilderbuch (Kleinkind)
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 10,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Spillner, Wolf:  Land unter dem Wind. Lebensbilder vom Dambecker See.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Spillner, Wolf: Land unter dem Wind. Lebensbilder vom Dambecker See. Berlin : Deutscher Landwirtschaftsverlag, 1971. S. 197. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (27 x 19 cm) , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar, Schutzumschlag unfrisch und mit Randläsuren Fotobildband ; "Mit dem „Land unter dem Wind" legt Wolf Spillner seinen Lesern eine neue populärwissenschaftliche, fotografisch-literarische Reportage aus Mecklenburg vor. Der Ausgangspunkt ist diesmal eine alte Windmühle in der Nähe des Dambecker Sees. Bewohnbar gemacht, wurde diese Mühle zum Treffpunkt der Naturschutzhelfer, Genossenschaftsbauern, jungen Wissenschaftler und auch der Jäger, die rund um das Naturschutzgebiet jagen. Wie in dem Buch „Der Wald der großen Vögel" (VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag, 1969) schildert Spillner die Beziehungen von Tieren untereinander, zu anderen Arten und ihrer Umwelt in einem speziellen und sehr markanten Naturschutzgebiet der Deutschen Demokratischen Republik. Der Autor veranschaulicht und erklärt diesmal jedoch nicht nur die Verhaltensweise der „Sozial"-Vögel, sondern bezieht auch Amphibien, Insekten und einige für das Gebiet typische Pflanzen des Moores in seine Schilderung ein. Darüber hinaus erläutert Wolf Spillner die Beziehung zwischen Naturschutz und sozialistischer Gesellschaft. Er veranschaulicht, daß der Schutz seltener Vögel und die Erhaltung biologisch nahezu gleichgewichtiger Gebiete innerhalb intensiv genutzter landwirtschaftlicher Großflächen ein Gradmesser dafür ist, wieweit wir es verstehen, unsere belebte Umwelt für uns und unsere Nachkommen gesund zu erhalten."
[SW: Mecklenburg-Vorpommern Dambeck KSaSch]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35617 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Katzenbande

Zum Vergrößern Bild anklicken

Metzmeyer, Catherine/Mabire, Grégoire Die Katzenbande Orell Füssli 2013 1. Auflage Hardcover Buchdeckel mit feinen Kratzern; Seiten mit leichten Lesespuren! Die Katzenbande hält Siesta. Als der Hunger drückt, machen sich die Freunde auf einen Streifzug durch die Großstadt. Auch der namenlose Kleinste möchte diesmal mit. Doch wieder heißt es: Du bleibst hier! Du bist ja noch ein Zwerg. Diesmal aber lässt er sich das nicht gefallen! Er schleicht hinterher. Heimlich und wild entschlossen. Geschickt überwindet er allerlei Hindernisse und wird immer übermütiger. Inzwischen sind die Großen fündig geworden und sie schlemmen in einem Abfallcontainer voller herrlicher Speisereste. Da fegt ein plötzlicher Windstoß den Deckel zu. Die Katzenbande ist gefangen. Jetzt kommt die Stunde für den Kleinen. Der lässt sich für die Befreiung etwas einfallen. So wird der Kleinste zum größten Helden: zum Superkaterchen! Eine Geschichte über Selbstbehauptung und Bewährung 32 26 x 29 cm ISBN: 9783280034644
[SW: Dazugehören, Katze, Katzen, Mut]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN37815 - gefunden im Sachgebiet: Bilderbuch (Kleinkind)
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 12,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Im Banne der Ngil. Ein Roman aus Kamerun.

Zum Vergrößern Bild anklicken

bann, literarische Darstellung, Zwanziger Jahre Skolaster, Hermann: Im Banne der Ngil. Ein Roman aus Kamerun. Herder & Co., Freiburg i. Br., 1925. Vorbesitzername und Stempel auf der Titelseite am unteren Rand, sonst sehr gutes Exemplar. - Zum Autor vgl. WIKIPEDIA: "..... 1906 wurde er von seinem Orden als Missionar in die deutsche Kolonie Kamerun entsandt. In Kamerun wirkte er an den Orten Kribi und Edéa und gründete eine neue Missionsstation namens Andreasberg, an der sich die Pallottiner insbesondere der Schulbildung der afrikanischen Kinder und Jugendlichen widmeten. Im Ersten Weltkrieg wirkte Skolaster als Feldgeistlicher bei der Deutschen Schutztruppe; nach deren Niederlage im Kampf gegen die Engländer kehrte er 1916 in das Ordenshaus in Limburg zurück. Von 1917 bis 1919 war er nochmals Militärseelsorger, diesmal beim Deutschen Heer in Russland.... " NICHT in der österreichischen Nationalbibliothek ( Auskunft KVK) Originalleinen. 22 cm 270 Seiten. Zweite Auflage. Vorbesitzername und Stempel auf der Titelseite am unteren Rand, sonst sehr gutes Exemplar. - Zum Autor vgl. WIKIPEDIA: "..... 1906 wurde er von seinem Orden als Missionar in die deutsche Kolonie Kamerun entsandt. In Kamerun wirkte er an den Orten Kribi und Edéa und gründete eine neue Missionsstation namens Andreasberg, an der sich die Pallottiner insbesondere der Schulbildung der afrikanischen Kinder und Jugendlichen widmeten. Im Ersten Weltkrieg wirkte Skolaster als Feldgeistlicher bei der Deutschen Schutztruppe; nach deren Niederlage im Kampf gegen die Engländer kehrte er 1916 in das Ordenshaus in Limburg zurück. Von 1917 bis 1919 war er nochmals Militärseelsorger, diesmal beim Deutschen Heer in Russland.... " NICHT in der österreichischen Nationalbibliothek ( Auskunft KVK)
[SW: bann, literarische Darstellung, Zwanziger Jahre]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 198826 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 17,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der kleine Botaniker auf Wiese, Flur und Heide mit 3 farbigen Tafeln und 42 Abbildungen im Text

Zum Vergrößern Bild anklicken

Floericke, Curt; Der kleine Botaniker auf Wiese, Flur und Heide mit 3 farbigen Tafeln und 42 Abbildungen im Text Nürnberg, Verlag F. Rister, (1918). 112 Seiten , 16 cm, Hardcover/Pappeinband das Buch stammt aus einer Haushaltsauflösung, gebräunt, fleckig, Einbandkanten mit Bestoßungen, Eintragung, ... Pfingsten war diesmal spät im Jahr gefallen, und der Sommer hatte schon vollständig seine Herrschaft angetreten, als die ersehnte schulfreie Zeit kam. Ernst, Grete und Hans, die Kinder des Rechtsanwalt Ehrhardt, waren sonst wohl gewöhnt, in den Pfingsttagen mit ihrem Eltern eine größere Reise ins Gebirge zu machen, aber diesmal wurde nichts daraus, denn der Rechtsanwalt war mit einem großen Prozeß so beschäftigt, dass er auch die Feiertage zur Arbeit benutzen mußte. ... (aus dem Buch) 3l6a Der kleine Botaniker auf Wiese, Flur und Heide; Pflanzen; Curt Floericke; Natur; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 47023 - gefunden im Sachgebiet: Garten & Natur
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Äquator. Roman.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Belletristik Meyer-Clason, Curt: Äquator. Roman. Bergisch Gladbach, Lübbe, 1986. Sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - ÄQUATOR ist der Roman einer Jugend in Deutschland zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus sowie einer späten "éducation sentimentale" unter dem Einfluß einer anderen, zärtlicheren Kultur. Curt Meyer-Clason schrieb dieses Buch als Siebzigjähriger - nicht als Autobiographie, wohl aber inspiriert von der Dramaturgie seines eigenen Lebens. Stationen auf dem Lebensweg des Klaus Moller, Jahrgang 1910: Als er geboren wird, denkt man kaiserlich, man denkt deutsch, man denkt "global". Flottenparaden und schimmernde Wehr, verklärte Erinnerung an einen Krieg, der vierzig Jahre zurückliegt. Man träumt von der Weltmacht, auch im Hause Moller. Vom Vater sieht der Junge wenig. Konrad Moller ist Offizier, Rennreiter, ein Pferdenarr und überzeugter Soldat. Bei Kriegsausbruch 1914 geht er fort, und was die Kinder von ihm hören, sind Extrakte aus Feldpostbriefen. Das Regiment im Hause führt Mutter Rose mit harter Hand. Klaus Mollers Anlagen entwickeln sich spät. Er spielt Klavier, begeistert sich fürs Theater und andere seinem Elternhaus suspekte "Anfechtungen", gerät immer wieder ziellos, treibend, unter den Einfluß dominierender Kameraden. Vater Konrad, der die "Schande von Versailles" und den gesellschaftlichen Abstieg seiner Klasse nicht verwindet, gibt sich die Kugel - sein Tod bleibt umwittert von einem Geheimnis, über das man nicht spricht. Vorzeitig verläßt Klaus das Gymnasium in Stuttgart und wird in einem Bremer Kontor zum Baumwollkaufmann ausgebildet. Nur in seltenen Momenten, wenn er, etwa auf einem Ball, wie Fred Astaire mit fliegenden Rockschößen über einen Tisch setzt, erfüllt sich der Traum vom Flaneur. Der junge Mann, den die Frauen mögen, bleibt im Grunde ein Narr, ein Kind. 1936: Die nationale Hybris von Anno 14 lebt wieder auf, noch zynischer, technischer diesmal. Der Baumwollkaufmann Claus Moller - jetzt mit "C" - reist nach Brasilien Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 703 Seiten. 22 cm. ERSTAUSGABE. Sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - ÄQUATOR ist der Roman einer Jugend in Deutschland zwischen Kaiserreich und Nationalsozialismus sowie einer späten "éducation sentimentale" unter dem Einfluß einer anderen, zärtlicheren Kultur. Curt Meyer-Clason schrieb dieses Buch als Siebzigjähriger - nicht als Autobiographie, wohl aber inspiriert von der Dramaturgie seines eigenen Lebens. Stationen auf dem Lebensweg des Klaus Moller, Jahrgang 1910: Als er geboren wird, denkt man kaiserlich, man denkt deutsch, man denkt "global". Flottenparaden und schimmernde Wehr, verklärte Erinnerung an einen Krieg, der vierzig Jahre zurückliegt. Man träumt von der Weltmacht, auch im Hause Moller. Vom Vater sieht der Junge wenig. Konrad Moller ist Offizier, Rennreiter, ein Pferdenarr und überzeugter Soldat. Bei Kriegsausbruch 1914 geht er fort, und was die Kinder von ihm hören, sind Extrakte aus Feldpostbriefen. Das Regiment im Hause führt Mutter Rose mit harter Hand. Klaus Mollers Anlagen entwickeln sich spät. Er spielt Klavier, begeistert sich fürs Theater und andere seinem Elternhaus suspekte "Anfechtungen", gerät immer wieder ziellos, treibend, unter den Einfluß dominierender Kameraden. Vater Konrad, der die "Schande von Versailles" und den gesellschaftlichen Abstieg seiner Klasse nicht verwindet, gibt sich die Kugel - sein Tod bleibt umwittert von einem Geheimnis, über das man nicht spricht. Vorzeitig verläßt Klaus das Gymnasium in Stuttgart und wird in einem Bremer Kontor zum Baumwollkaufmann ausgebildet. Nur in seltenen Momenten, wenn er, etwa auf einem Ball, wie Fred Astaire mit fliegenden Rockschößen über einen Tisch setzt, erfüllt sich der Traum vom Flaneur. Der junge Mann, den die Frauen mögen, bleibt im Grunde ein Narr, ein Kind. 1936: Die nationale Hybris von Anno 14 lebt wieder auf, noch zynischer, technischer diesmal. Der Baumwollkaufmann Claus Moller - jetzt mit "C" - reist nach Brasilien
[SW: Belletristik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 248797 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 14,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Spielzeuge.Theater-Raum-Objekte von Schlemmer, Ahlfeld-Heymann & Schenck von Trapp-Schlemmer. -   TheaterErkundungen Band  3.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Förster, Sascha (Hrsg.): Spielzeuge.Theater-Raum-Objekte von Schlemmer, Ahlfeld-Heymann & Schenck von Trapp-Schlemmer. - TheaterErkundungen Band 3. Köln, Wienand, 2017. SEHR schönes Exemplar der Dokumentation. - Oskar Schlemmer (1888-1943), 1920 von Walter Gropius an das Bauhaus in Weimar berufen, übernahm 1923 die Leitung der dortigen Bühnenwerkstatt und schuf zahlreiche Bühnenbilder sowie Kostüme. Auch betätigte er sich leidenschaftlich als Tänzer und Choreograf. Nach dem internationalen Erfolg des Triadischen Balletts entwarf der Universalkünstler 1928 erneut Figurinen - diesmal für das Ballett Spielzeug, eine Adaption des Nussknackers am Sächsischen Staatstheater Dresden. Zahlreiche dieser Blätter befinden sich heute in der Theaterwissenschaftlichen Sammlung der Universität Köln. Im dritten Band der Reihe TheaterErkundungen werden diese innovativen `Bühnenraumexperimente` vorgestellt und im Kontext von Ballett und Theater der Zeit betrachtet. Originalbroschur. 24 cm 72 Seiten. Mit 58 farbigen und 5 Schawrz-Weiß- Abbildungen. SEHR schönes Exemplar der Dokumentation. - Oskar Schlemmer (1888-1943), 1920 von Walter Gropius an das Bauhaus in Weimar berufen, übernahm 1923 die Leitung der dortigen Bühnenwerkstatt und schuf zahlreiche Bühnenbilder sowie Kostüme. Auch betätigte er sich leidenschaftlich als Tänzer und Choreograf. Nach dem internationalen Erfolg des Triadischen Balletts entwarf der Universalkünstler 1928 erneut Figurinen - diesmal für das Ballett Spielzeug, eine Adaption des Nussknackers am Sächsischen Staatstheater Dresden. Zahlreiche dieser Blätter befinden sich heute in der Theaterwissenschaftlichen Sammlung der Universität Köln. Im dritten Band der Reihe TheaterErkundungen werden diese innovativen `Bühnenraumexperimente` vorgestellt und im Kontext von Ballett und Theater der Zeit betrachtet.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 252231 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 19,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Roeder, Heide Marie:  Hermann Glöckner. Jubiläumsausstellung Galerie der Stadt Esslingen Villa Merkel 9. Dezember 1988 - 22. Januar 1989.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Roeder, Heide Marie: Hermann Glöckner. Jubiläumsausstellung Galerie der Stadt Esslingen Villa Merkel 9. Dezember 1988 - 22. Januar 1989. Ditzingen-Heimerdingen, Grafisches Zentrum Technik, 1988. Redaktion: Heide Maria Roeder, Gertrude Stürmer, Dr. Alexander Tolnay, Beatrix Wilhelm. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar . BEILIEGEN: FÜNF ausführliche BESPRECHUNGEN der Ausstellung aus verschiedenen Zeitungen in KOPIE. Hermann Glöckner (* 21. Januar 1889 in Cotta bei Dresden; 10. Mai 1987 in Berlin) war ein deutscher konstruktivistischer Maler und Bildhauer. Hermann Glöckner besuchte von 1904 bis 1911 mit Edmund Schuchardt und Kurt Fiedler Abendkurse an der Kunstgewerbeschule Dresden. Von 1914 bis 1918 war er Soldat im Ersten Weltkrieg. 1923/24 studierte er an der Kunstakademie Dresden bei Otto Gussmann. Im Jahr 1945 ging kriegsbedingt ein großer Teil seiner Arbeiten verloren. Von 1945 bis 1948 war Glöckner Mitglied der Künstlergruppe Der Ruf". Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte und arbeitete er in der DDR, in seinen letzten Lebensjahren auch in West-Berlin. Als Mitbegründer des Konstruktivismus blieb ihm bis in die 1950er Jahre eine entsprechende Anerkennung versagt. Nichtsdestoweniger schuf er unbeirrt, vom Kunstbetrieb zurückgezogen, in seinem Spätwerk eine Vielzahl von baugebundenen Aufträgen, Plastiken und Collagen, die durch Freunde einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich wurden. 1983 erhielt er die Hans-Grundig-Medaille, 1984 den Nationalpreis der DDR III. Klasse für Kunst und Literatur. 1984 drehte der Dokumentarfilmer Jürgen Böttcher einen biografischen Film über ihn mit dem Titel Kurzer Besuch bei Hermann Glöckner" (35 mm, Farbe, 32 Minuten). Sein Grab befindet sich auf dem Loschwitzer Friedhof. Im gleichen Stadtteil Dresdens wurde 2006 eine neu angelegte Straße nach Hermann Glöckner benannt. In der Tageszeitung Dresdner Neueste Nachrichten" wurde er im Jahre 2000 zu einem der 100 Dresdner des 20. Jahrhunderts" gewählt. Infolge der NS-Aktion Entartete Kunst von der Möglichkeit abgeschnitten, mit seiner Kunst direkt den Lebensunterhalt zu verdienen, wandte sich Glöckner in den Jahren 1937 1944 so genannten baubezogenen Brot -Werken" zu. Nachdem er in den Jahren 1945 1951 wieder ungestört künstlerisch arbeiten und ausstellen konnte, grenzte ihn diesmal der SED-geführte Formalismusstreit 1951 vom DDR-Kunstbetrieb aus. Auch dieses Mal sicherte sich Glöckner bis Mitte der 1950er Jahre seinen Lebensunterhalt durch zahlreiche kunsthandwerkliche Arbeiten am Bau.(Quelle Wikipedia) Originalbroschur. 28 cm 115 Seiten. Mit zahlreichen farbigen u. meist ganzseitigen Abbildungen. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar . BEILIEGEN: FÜNF ausführliche BESPRECHUNGEN der Ausstellung aus verschiedenen Zeitungen in KOPIE. Hermann Glöckner (* 21. Januar 1889 in Cotta bei Dresden; 10. Mai 1987 in Berlin) war ein deutscher konstruktivistischer Maler und Bildhauer. Hermann Glöckner besuchte von 1904 bis 1911 mit Edmund Schuchardt und Kurt Fiedler Abendkurse an der Kunstgewerbeschule Dresden. Von 1914 bis 1918 war er Soldat im Ersten Weltkrieg. 1923/24 studierte er an der Kunstakademie Dresden bei Otto Gussmann. Im Jahr 1945 ging kriegsbedingt ein großer Teil seiner Arbeiten verloren. Von 1945 bis 1948 war Glöckner Mitglied der Künstlergruppe Der Ruf". Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte und arbeitete er in der DDR, in seinen letzten Lebensjahren auch in West-Berlin. Als Mitbegründer des Konstruktivismus blieb ihm bis in die 1950er Jahre eine entsprechende Anerkennung versagt. Nichtsdestoweniger schuf er unbeirrt, vom Kunstbetrieb zurückgezogen, in seinem Spätwerk eine Vielzahl von baugebundenen Aufträgen, Plastiken und Collagen, die durch Freunde einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich wurden. 1983 erhielt er die Hans-Grundig-Medaille, 1984 den Nationalpreis der DDR III. Klasse für Kunst und Literatur. 1984 drehte der Dokumentarfilmer Jürgen Böttcher einen biografischen Film über ihn mit dem Titel Kurzer Besuch bei Hermann Glöckner" (35 mm, Farbe, 32 Minuten). Sein Grab befindet sich auf dem Loschwitzer Friedhof. Im gleichen Stadtteil Dresdens wurde 2006 eine neu angelegte Straße nach Hermann Glöckner benannt. In der Tageszeitung Dresdner Neueste Nachrichten" wurde er im Jahre 2000 zu einem der 100 Dresdner des 20. Jahrhunderts" gewählt. Infolge der NS-Aktion Entartete Kunst von der Möglichkeit abgeschnitten, mit seiner Kunst direkt den Lebensunterhalt zu verdienen, wandte sich Glöckner in den Jahren 1937 1944 so genannten baubezogenen Brot -Werken" zu. Nachdem er in den Jahren 1945 1951 wieder ungestört künstlerisch arbeiten und ausstellen konnte, grenzte ihn diesmal der SED-geführte Formalismusstreit 1951 vom DDR-Kunstbetrieb aus. Auch dieses Mal sicherte sich Glöckner bis Mitte der 1950er Jahre seinen Lebensunterhalt durch zahlreiche kunsthandwerkliche Arbeiten am Bau.(Quelle Wikipedia)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 264089 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 26,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top