Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 148 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Gottesfreundschaft die Lehre von der Gottesfreundschaft in der Scholastik und Mystik des 12. und 13. Jahrhunderts von Dr. phil. Richard Egenter Erstausgabe

Zum Vergrößern Bild anklicken

EGENTER, Richard : Gottesfreundschaft die Lehre von der Gottesfreundschaft in der Scholastik und Mystik des 12. und 13. Jahrhunderts von Dr. phil. Richard Egenter Erstausgabe Dr. Benno Filser Verlag, Augsburg 1928. 339 Seiten Geprägtes OLeinen Das, mit Imprimatur herausgegebene Buch, beschäftigt sich insbesonders mit Tomaso de Aquino, Albertus Magnus, Petrus de Tarantasia, Hugo von Strassburg, Aegidius Romanus, Heinrich von Gent, Richard Egenter (* 3. Mai 1902 in Ulm; † 11. Februar 1981 in München) war ein deutscher römisch-katholischer Moralphilosoph, Moraltheologe und Hochschullehrer. Leben Egenter studierte Philosophie und Theologie, und promovierte 1925 mit einer Arbeit über Die Erkenntnispsychologie des Aegidius Romanus zum Dr. Phil., es folgte 1929 die theologische Promotion mit einer Arbeit über die Gottesfreundschaft. Die Lehre von der Gottesfreundschaft in der Scholastik und Mystik des 12. und 13. Jahrhunderts. Egenter wurde am 29. Juni 1929 durch Michael Faulhaber in Freising zum Priester geweiht. Zunächst war er als Aushilfspriester am damaligen sogenannten Klerikalseminar in Freising tätig, dann als Präfekt und Dozent. Er engagierte sich in der Jugendorganisation Bund Neudeutschland. Wegen dieser Aktivitäten wurden bei ihm mehrfach Hausdurchsuchungen (u.a. am 25. Januar 1938 durch die Gestapo) sowie Beschlagnahme von Unterlagen durchgeführt. Außerdem unterlag er der Postüberwachung. Am 27. März 1944 wurde gegen ihn ein Unterrichtsverbot als ehrenamtlicher Religionslehrer an der Städtischen Oberschule für Mädchen in Passau erlassen.[2] Er wurde 1932 als außerordentlicher Universitätsprofessor für Moraltheologie in Passau berufen und unterzeichnete 1933 das Bekenntnis der Professoren an den deutschen Universitäten und Hochschulen zu Adolf Hitler. Ab 1945 lehrte er als Universitätsprofessor in München bis zu seiner Emeritierung 1968. Zu seinen Schülern zählen u.a. sein Nachfolger an der Universität München Johannes Gründel und Robert Simon; auch Franz Böckle und Joseph Ratzinger, der spätere Papst Benedikt XVI., hörten Vorlesungen bei Egenter. Er lebte in Stockdorf bei München, wo er auch bis in seine letzten Lebensjahre hinein in der Seelsorge mithalf. Er starb 1981. Er war Mitglied der katholischen Studentenverbindung Rheno-Franconia München. Werke Monographien " Richard Egenter, Die Erkenntnispsychologie des Aegidius Romanus, Regensburg 1926 (zugleich Hochschulschrift München, Phil. Diss., 1925) " Richard Egenter, Gottesfreundschaft. Die Lehre von der Gottesfreundschaft in der Scholastik und Mystik des 12. und 13. Jahrhunderts. Augsburg 1928 (und 1931) (zugleich Hochschulschrift München, Theol. Diss.). " Richard Egenter, Das Edle und der Christ, München 1935, 2., neubearb. Aufl. Westheim b. Augsburg 1949, " Richard Egenter, Wagnis in Christo. Maria Ward und die Idee der christlichen Selbständigkeit Regensburg 1936. " Richard Egenter, Von christlicher Ehrenhaftigkeit München 1937. " Richard Egenter, Von der Freiheit der Kinder Gottes, Freiburg 1941, .2., unveränd. Aufl. Freiburg 1949, " Richard Egenter, Gelassenheit. Briefe an einen Freund, Kolmar im Elsass 1943 " Richard Egenter, Warum tun wir das Gute? (= Görres Bibliothek, Band 3), Nürnberg 1946 " Richard Egenter (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), Aus der Theologie der Zeit, Regensburg, 1948. " Richard Egenter,Von der Einfachheit (= Kleine Schriftenreihe Band 1), Regensburg 1947 " Richard Egenter, Kitsch und Christenleben, Ettal 1950, 2., neubearb. Aufl. Ettal 1958, Lizenzausgabe (= Arena-Taschenbuch Band 59/60) Würzburg 1962, engl. Übersetzung Nicolete Gray (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), übersetzt von Edward Quinn, The Desecration of Christ (= Compass Books Band 18), London 1967. " Richard Egenter, Frauenjugend. Natur und Gnade, Ettal 1951. " Richard Egenter, Wilhelm Indago, Liebe in Gewissensnot. Arzt u. Priester sprechen zu Braut- und Eheleuten, Würzburg 1955, 4. Aufl. 1960, 5., durchges. u. erw. Aufl. Würzburg 1962, 6., überarb. Aufl. Würzburg 1964 niederländische Übersetzung von Hans Wagemans, Liefde in gewetensnood. Arts en priester spreken met verloofden en gehuwden, Bussum, 1957. " Richard Egenter, Die Aszese des Christen in der Welt : Überlegungen zum rechten Ansatz unserer Aszese, Ettal 1956, 3. Aufl. 1957, niederländische Übersetzung von Hans Wagemans, De ascese van de Christen in de wereld. De weg naar een vruchtbare ascese, Hilversum 1959. " Richard Egenter, Kunst und Kitsch in der Literatur, München 1958. " Richard Egenter, Otto Pirner und Hubert Hofbauer (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), Statio orbis. Eucharistischer Weltkongress 1960 in München, Band 1, München 1961. " Richard Egenter, Otto Pirner u. Hubert Hofbauer (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), Statio orbis. 37. Eucharistischer Weltkongress 1960 in München, Band 2, Dokumente, München 1961. " Richard Egenter, Christus und die Heiligen im künstlerischen Ausdruck der Gegenwart (= Studien und Berichte der Katholischen Akademie in Bayern, Heft 22), Würzburg 1963. " Richard Egenter, Paul Matussek, Ideologie, Glaube und Gewissen : Diskussion an der Grenze zwischen Moraltheologie und Psychotherapie München, Zürich 1965, Vollständige Ausgabe (= Knaur-Taschenbücher Band 184), München, Zürich 1968. " Richard Egenter, Wir Alten, heute, S(ank)t Ottilien 1972, 2. Aufl. S[ank]t Ottilien 1974, 4. Aufl. S(ank)t Ottilien 1988, ISBN 3-920289-01-3. " Richard Egenter, Altern und Alter S(ank)t Ottilien 1974, 2. Aufl. S(ank)t Ottilien 1988, ISBN 3-920289-55-2, italienische Ausgabe übersetzt von Armido Rizzi, Sulla vecchiaia, Brescia 1976. " Richard Egenter, Erfahrung ist Leben. Über die Rolle d. Erfahrung für das sittliche und religiöse Leben des Christen, (Rudolf Hofmann zum 70. Geburtstag) (= Pfeiffer-Werkbücher Nr. 124, Abt. geistliches Leben), München 1974, ISBN 3-7904-0147-1. " Richard Egenter, Der Kranke und sein Nächster S(ank)t Ottilien 1977, ISBN 3-88096-027-5. " Richard Egenter, Miteinander umgehen. Pluralismus in der Kirche, Auftrag und Chance 1. Aufl. München 1978, ISBN 3-7698-0330-2. " Richard Egenter, Heiligenverehrung, Ballast oder Bedürfnis heutiger Spiritualität, S(ank)t Ottilien 1979, ISBN 3-88096-044-5. " Richard Egenter, Michaela Pilters und Knut Walf (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber). Menschenrechte in der Kirchemit Beiträgen von Richard Egenter, (Diesem Bd. liegt eine Sendereihe des Hessischen Rundfunks mit demselben Titel zugrunde) Düsseldorf 1980, ISBN 3-491-77832-8 Artikel " Richard Egenter, Gemeinschuld oder Strafhaftung, in: ders.: Aus der Theologie der Zeit. Regensburg, 1948, 114-136. " Richard Egenter, Organtransplantation im Lichte der biblischen Ethik, 1964, 142-153 (quelle:wikipedia) : Gottfried von Fontaines, Alexander von Hales, Bonaventura, Richard von Mediavilla, Johannes Duns Scotus, Aelred von Rievaulx, Ramon Lulls u.a.und deren Bezug zur Gottesfreundschaft, bzw., Gottesliebe. Die Vorsatzblätter und die nachfolgenden 6 Seiten sind seitlich "angefressen" ohne jegliche Textbeschädigung.(Das Buch wurde behandelt, der Buchwurm/Holzwurm ist nicht mehr im Buch) Ansonsten ist das Buch in sehr guten Zustand. Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Gottesliebe, Gottesfreundschaft, Scholastik, Mystik, Theologie, evangelisch, katholisch, Kirche]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 51826 - gefunden im Sachgebiet: Religion
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 39,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ettal n/a Festschrift zum Ettaler Doppeljubiläum 1980: Benedikt 480 - 1980, Ettal 1330 - 1980 (=Sondernummer des Jahrgangs 59/32 des Ettaler Mandl). . Ettal 1981 Gr. - Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, 230 S. mit 53 Tafeln, englische Broschur. Umschlag mit geringen Altersspuren, sonst tadellos.
[SW: Klöster Orden]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39180L - gefunden im Sachgebiet: Landeskunde Oberbayern
Anbieter: Antiquariat Lesekauz Barbara Woeste, M.A., DE-86153 Augsburg

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,15
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  alte AK s/w BENEDIKTINERABTEI ETTAL Fassade der Kirche nach den Plänen H. Zuccalis 1710 begonnen

Zum Vergrößern Bild anklicken

alte AK s/w BENEDIKTINERABTEI ETTAL Fassade der Kirche nach den Plänen H. Zuccalis 1710 begonnen Abtei Ettal Klosterladen 1953 Brief/Blatt alte AK s/w BENEDIKTINERABTEI ETTAL Fassade der Kirche nach den Plänen H. Zuccalis 1710 begonnen gelaufen a. 1.11.1953
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN1272 - gefunden im Sachgebiet: Ansichtskarten
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing
Die Anbieterin wird ab 17.01.2023 bis zum 31.12.2023 nicht erreichbar sein, Bestellungen werden nicht bearbeitet in dieser Zeit

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Religion - Quarthal, Franz [Bearb.] : Germania Benedictina : Band XI Norddeutschland : Die Frauenkläster in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen : bearbeitet von Ulrich Faust OSB : erste Auflage : St. Ottilien : EOS-Verlag : 1984. 628 Seiten : Illustration ; 25 cm + Kt.-Beilagen : Gr.-8 Octav, Gewebe, gebundene Ausgabe mit originalem Schutzumschlag : ISBN: 9783880966116 Germania Benedictina ist ein 1965 begonnenes Projekt der Historischen Sektion der Bayerischen Benediktinerakademie. Es bietet eine ausführliche Darstellung der Klöster mit Benediktsregel, die im deutschen Sprachgebiet bestehen oder bestanden haben. Die Bände, mit Ausnahme des zeitlich zuerst erschienenen Bandes II, erscheinen im hauseigenen EOS-Verlag der benediktinischen Erzabtei Sankt Ottilien. Hauptschriftleiter der Reihe ist seit 1986 der in der Abtei Marienberg lebende Theologieprofessor Ulrich Faust OSB, der auch zahlreiche Bände der Reihe mitverfasst hat. Von der Reihe „Germania Benedictina“ sind bisher folgenden Bände erschienen: Bd. I: (Ulrich Faust/Franz Quarthal) Die Reformverbände und Kongregationen im deutschen Sprachraum (1999); Bd. II: (Josef Hemmerle) Die Benediktinerklöster in Bayern (1970); Bd. III, 1–3: (Ulrich Faust/Waltraud Krassnig) Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Österreich und Südtirol (2000–2002); Bd. IV, 1–2: (Friedhelm Jürgensmeier/Regina E. Schwerdtfeger) Die Mönchs- und Nonnenklöster der Zisterzienser in Hessen und Thüringen (2011); Bd. V: (Franz Quarthal) Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg (1975); Bd. VI: (Ulrich Faust) Die Benediktinerklöster in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen (1979); Bd. VII: (Franziskus Büll/Friedhelm Jürgensmeier/Regina E. Schwerdtfeger) Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Hessen (2004); Bd. VIII: (Rhaban Haake) Die Benediktinerklöster in Nordrhein-Westfalen (1980); Bd. IX: (Ulrich Faust) Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Rheinland-Pfalz und Saarland (1999); Bd. X, 1–2: (Christof Römer/Monika Lücke) Die Mönchsklöster der Benediktiner in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (2012); Bd. XI: (Ulrich Faust) Die Frauenklöster in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen (1984); Bd. XII: (Ulrich Faust) Die Männer- und Frauenklöster der Zisterzienser in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg (1994); Die beschriebenen Klöster sind jeweils nach einem einheitlichen Schema dargestellt. Nach einer Einleitung erfolgt die Darstellung in den Abschnitten „Historische Namensformen“, „Politische und kirchliche Topographie“, „Patrone“, „Geschichtlicher Überblick“, „Wirtschaftliche, rechtliche und soziale Verhältnisse“, „Patronate und Inkorporationen“, „Bibliotheksgeschichte“, Reihe der „Äbte/Pröpste und Äbtissinnen“, „Gedruckte Quellen“, „Literatur“, „Archivalien“, „Ansichten und Pläne“, „Numismatik“ sowie „Sphragistik und Heraldik“. (wikipedia) : hier zum Kauf angeboten Band fünf : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - 3880966117 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Auf Anregung des Scheyrer Stiftsarchivars P. Dr. phil. et iur. utr. Laurentius Hanser beschloss das 23. Generalkapitel der Bayerischen Benediktinerkongregation am 30. März 1921 in Plankstetten die Errichtung einer Akademie zur „Förderung des wissenschaftlichen Strebens auf allen Gebieten, welche im Interesse des Benediktiner-Ordens liegen“. Gemäß der Satzung vom 3. Januar 1922 wurde sie von einem Abtprotektor geleitet, den das Generalkapitel bestimmte. Unter dem ersten Protektor Abt Willibald Wolfsteiner von Ettal (1921-1942) festigte sie sich zusehends. Zunächst wurden nur gedruckte Jahresberichte herausgegeben, aber 1925 übernahm die Akademie die 1880 zum Benediktusjubiläum vom P. Maurus Kinter in Raigern (Mähren) gegründete und von 1911 bis 1924 auch in schwierigen Zeiten von der Abtei St. Peter in Salzburg fortgeführte Zeitschrift „Studien und Mitteilungen aus dem Benediktinerorden“, heute die älteste Zeitschrift unseres Ordens. Auf Anregung des Abtprotektors Dr. Hugo Lang von St. Bonifaz-München brachte eine Statutenrevision 1964 neuen Aufschwung. Seitdem wählen die ordentlichen Mitglieder ihre Präsidenten, 1964-1978 P. Dr. Albert Sigmund, Scheyern 1978-1984 P. Dr. Stephan Schaller, Ettal 1984-2002 P. Dr. Theodor Wolf, Ettal Ab 2002 P. Dr. Michael Kaufmann, Metten die ordentlichen Mitglieder der Sektionen ihre Dekane und deren Stellvertreter. Am 30. Oktober 1981 und am 16. November 2002 wurden die Statuten zeitgemäß erneuert. Ab 2001 werden alle Benediktiner und Benediktinerinnen (OSB) als ordentliche Mitglieder der BBA geführt,ab 2013 wurde den außerordentlichen Mitgliedern das passive Wahlrecht gewährt. Baden-Württemberg ; Benediktinerkloster ; Geschichte, Christliche Religion, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Gott, Reformation, Luther, Papst, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube, Orden und Heilige, katholische Kirche, Vatikan, Papst, Glaube, Hoffnung, Pilgern, Wallfahrtsorte, wallfahren, Jakobsweg, Einsiedeln, Kloster, Mönche, Kirche, Theologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45727 - gefunden im Sachgebiet: Theologie allgemein
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

38845 Das Münster unserer lieben Frau zu Ettal. Ettal Benediktinerabtei Ettal o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, 31 S., kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, guter Zustand. 38845
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27424 - gefunden im Sachgebiet: Landeskunde
Anbieter: Antiquariat Sasserath, DE-41189 Mönchengladbach
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,10
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Germania Benedictina : Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg bearbeitet von Franz Quarthal. In Zusammenarbeit mit Hansmartin Decker-Hauff, Klaus Schreiner und dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historisches Hilfswissen an der Universität Tübingen : 2. Auflage, unveränderter Nachdruck :

Zum Vergrößern Bild anklicken

Religion - Quarthal, Franz [Bearb.] : Germania Benedictina : Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg bearbeitet von Franz Quarthal. In Zusammenarbeit mit Hansmartin Decker-Hauff, Klaus Schreiner und dem Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historisches Hilfswissen an der Universität Tübingen : 2. Auflage, unveränderter Nachdruck : , St. Ottilien : EOS-Verlag : 1987. 845 Seiten : 1 Illustration ; 25 cm + Kt.-Beil. (6 Bl.) : Gr.-8 Octav, Gewebe, gebundene Ausgabe mit originalem Schutzumschlag : ISBN: 9783880966055 Germania Benedictina ist ein 1965 begonnenes Projekt der Historischen Sektion der Bayerischen Benediktinerakademie. Es bietet eine ausführliche Darstellung der Klöster mit Benediktsregel, die im deutschen Sprachgebiet bestehen oder bestanden haben. Die Bände, mit Ausnahme des zeitlich zuerst erschienenen Bandes II, erscheinen im hauseigenen EOS-Verlag der benediktinischen Erzabtei Sankt Ottilien. Hauptschriftleiter der Reihe ist seit 1986 der in der Abtei Marienberg lebende Theologieprofessor Ulrich Faust OSB, der auch zahlreiche Bände der Reihe mitverfasst hat. Von der Reihe „Germania Benedictina“ sind bisher folgenden Bände erschienen: Bd. I: (Ulrich Faust/Franz Quarthal) Die Reformverbände und Kongregationen im deutschen Sprachraum (1999); Bd. II: (Josef Hemmerle) Die Benediktinerklöster in Bayern (1970); Bd. III, 1–3: (Ulrich Faust/Waltraud Krassnig) Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Österreich und Südtirol (2000–2002); Bd. IV, 1–2: (Friedhelm Jürgensmeier/Regina E. Schwerdtfeger) Die Mönchs- und Nonnenklöster der Zisterzienser in Hessen und Thüringen (2011); Bd. V: (Franz Quarthal) Die Benediktinerklöster in Baden-Württemberg (1975); Bd. VI: (Ulrich Faust) Die Benediktinerklöster in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen (1979); Bd. VII: (Franziskus Büll/Friedhelm Jürgensmeier/Regina E. Schwerdtfeger) Die benediktinischen Mönchs- und Nonnenklöster in Hessen (2004); Bd. VIII: (Rhaban Haake) Die Benediktinerklöster in Nordrhein-Westfalen (1980); Bd. IX: (Ulrich Faust) Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Rheinland-Pfalz und Saarland (1999); Bd. X, 1–2: (Christof Römer/Monika Lücke) Die Mönchsklöster der Benediktiner in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (2012); Bd. XI: (Ulrich Faust) Die Frauenklöster in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen (1984); Bd. XII: (Ulrich Faust) Die Männer- und Frauenklöster der Zisterzienser in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg (1994); Die beschriebenen Klöster sind jeweils nach einem einheitlichen Schema dargestellt. Nach einer Einleitung erfolgt die Darstellung in den Abschnitten „Historische Namensformen“, „Politische und kirchliche Topographie“, „Patrone“, „Geschichtlicher Überblick“, „Wirtschaftliche, rechtliche und soziale Verhältnisse“, „Patronate und Inkorporationen“, „Bibliotheksgeschichte“, Reihe der „Äbte/Pröpste und Äbtissinnen“, „Gedruckte Quellen“, „Literatur“, „Archivalien“, „Ansichten und Pläne“, „Numismatik“ sowie „Sphragistik und Heraldik“. (wikipedia) : hier zum Kauf angeboten Band fünf : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - 3880966052 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Auf Anregung des Scheyrer Stiftsarchivars P. Dr. phil. et iur. utr. Laurentius Hanser beschloss das 23. Generalkapitel der Bayerischen Benediktinerkongregation am 30. März 1921 in Plankstetten die Errichtung einer Akademie zur „Förderung des wissenschaftlichen Strebens auf allen Gebieten, welche im Interesse des Benediktiner-Ordens liegen“. Gemäß der Satzung vom 3. Januar 1922 wurde sie von einem Abtprotektor geleitet, den das Generalkapitel bestimmte. Unter dem ersten Protektor Abt Willibald Wolfsteiner von Ettal (1921-1942) festigte sie sich zusehends. Zunächst wurden nur gedruckte Jahresberichte herausgegeben, aber 1925 übernahm die Akademie die 1880 zum Benediktusjubiläum vom P. Maurus Kinter in Raigern (Mähren) gegründete und von 1911 bis 1924 auch in schwierigen Zeiten von der Abtei St. Peter in Salzburg fortgeführte Zeitschrift „Studien und Mitteilungen aus dem Benediktinerorden“, heute die älteste Zeitschrift unseres Ordens. Auf Anregung des Abtprotektors Dr. Hugo Lang von St. Bonifaz-München brachte eine Statutenrevision 1964 neuen Aufschwung. Seitdem wählen die ordentlichen Mitglieder ihre Präsidenten, 1964-1978 P. Dr. Albert Sigmund, Scheyern 1978-1984 P. Dr. Stephan Schaller, Ettal 1984-2002 P. Dr. Theodor Wolf, Ettal Ab 2002 P. Dr. Michael Kaufmann, Metten die ordentlichen Mitglieder der Sektionen ihre Dekane und deren Stellvertreter. Am 30. Oktober 1981 und am 16. November 2002 wurden die Statuten zeitgemäß erneuert. Ab 2001 werden alle Benediktiner und Benediktinerinnen (OSB) als ordentliche Mitglieder der BBA geführt,ab 2013 wurde den außerordentlichen Mitgliedern das passive Wahlrecht gewährt. Baden-Württemberg ; Benediktinerkloster ; Geschichte, Christliche Religion, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Theologie allgemein, Kirche, Evangelisch, Katholisch, methodisten, freie Christen, junge Christen, Gott, Reformation, Luther, Papst, Kirchengeschichte, Studium, Bibelkunde, Bibelstudium, Glaube, Orden und Heilige, katholische Kirche, Vatikan, Papst, Glaube, Hoffnung, Pilgern, Wallfahrtsorte, wallfahren, Jakobsweg, Einsiedeln, Kloster, Mönche, Kirche, Theologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45710 - gefunden im Sachgebiet: Theologie allgemein
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wittelsbacher, Dynastie ; Höfische Kunst ; Christliche Kunst ; Geschichte 1550-1848; Bayern ; Frömmi Woeckel, Gerhard P.: Pietas Bavarica : Wallfahrt, Prozession und Ex-voto-Gabe im Hause Wittelsbach in Ettal, Weissenhorn/Bayern : Konrad, 1992. Wessobrunn, Altötting und der Landeshauptstadt München von der Gegenreformation bis zur Säkularisation und der "Renovatio Ecclesiae". SEHR schönes Exemplar der gewichtigen ERSTAUSGABE. - Ein opulentes Werk von Gerhard P. Woeckel, in welchem die Geschichte vom Wiedererstarken der Heiligenverehrung nach dem Konzil von Triest, das 1563 geschlossen wurde, in Bayern untersucht wird.In diesem Konzil wurde die Verehrung offiziell als der Kirche würdig erlaubt. Das bezog sich nicht nur auf die Verehrung von Heiligen, sondern auch auf ihre Bilder, dazu gehörten auch Bilder von Jesus und Maria. Sie alle waren dazu bestimmt, die kirchliche Verkündigung zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund konnte die Pietas praktiziert werden. Ein ganz besonderes und ausschließliches Augenmerk fällt hier auf Bayern, insbesondere auf die Orte Ettal, Altötting, Wessobrunn und München. Sie standen lange unter der Herrschaft der Wittelsbacher, welche die Wallfahrt, Prozessionen und Votivgaben an den Wallfahrtsorten stifteten und somit auch förderten. Nicht nur die Herrscher auch die Herrschergattinnen stifteten Kirchen oder Heiligenbilder, die einem bestimmten, religiös motivierten politischen Ziel etwa dienen sollten. Oder es haben Herrscher wie Max Emanuel verschiedene Objekte christlichen und nicht-christlichen Ursprungs (die dann als christianisierte Votivgaben weiterlebten) aus den Kriegen gegen die Türken (Omanen) mitgebracht und in Kirchen, Klausen oder Konventgebäuden installiert. In diesem Buch sind neben der Geschichte der Pietas (Verehrung) auch alle ihre Ausdrucksformen bildgewaltig und detailliert dargestellt. Die Fülle des Materials, das der Autor zusammengetragen hat, ist überwältigend. Eine Hommage an Bayern, seine Bewohner und die Kunst. Originalleinen mit Original-Schutzumschlag. 28 cm. 661 Seiten.Mit zahlreichen dokumentarischen Abbildungen, teils in FArbe ERSTAUSGABE. SEHR schönes Exemplar der gewichtigen ERSTAUSGABE. - Ein opulentes Werk von Gerhard P. Woeckel, in welchem die Geschichte vom Wiedererstarken der Heiligenverehrung nach dem Konzil von Triest, das 1563 geschlossen wurde, in Bayern untersucht wird.In diesem Konzil wurde die Verehrung offiziell als der Kirche würdig erlaubt. Das bezog sich nicht nur auf die Verehrung von Heiligen, sondern auch auf ihre Bilder, dazu gehörten auch Bilder von Jesus und Maria. Sie alle waren dazu bestimmt, die kirchliche Verkündigung zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund konnte die Pietas praktiziert werden. Ein ganz besonderes und ausschließliches Augenmerk fällt hier auf Bayern, insbesondere auf die Orte Ettal, Altötting, Wessobrunn und München. Sie standen lange unter der Herrschaft der Wittelsbacher, welche die Wallfahrt, Prozessionen und Votivgaben an den Wallfahrtsorten stifteten und somit auch förderten. Nicht nur die Herrscher auch die Herrschergattinnen stifteten Kirchen oder Heiligenbilder, die einem bestimmten, religiös motivierten politischen Ziel etwa dienen sollten. Oder es haben Herrscher wie Max Emanuel verschiedene Objekte christlichen und nicht-christlichen Ursprungs (die dann als christianisierte Votivgaben weiterlebten) aus den Kriegen gegen die Türken (Omanen) mitgebracht und in Kirchen, Klausen oder Konventgebäuden installiert. In diesem Buch sind neben der Geschichte der Pietas (Verehrung) auch alle ihre Ausdrucksformen bildgewaltig und detailliert dargestellt. Die Fülle des Materials, das der Autor zusammengetragen hat, ist überwältigend. Eine Hommage an Bayern, seine Bewohner und die Kunst.
[SW: Wittelsbacher, Dynastie ; Höfische Kunst ; Christliche Kunst ; Geschichte 1550-1848; Bayern ; Frömmigkeit ; Katholische Kirche ; Geschichte Votivgabe, Prozession, 1550-1848, Bildende Kunst, Christliche Religion, Geographie, Heimat- und Länderkunde, Reisen, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Volkskunde, Völkerkunde]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 269006 - gefunden im Sachgebiet: Bavarica
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 22,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ettal Glasthaner, Placidus Abtei Ettal. Düssseldorf: Verlag für Architektur-, Industrie- und Stadt-Werke (1927). Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm, 98 S. mit Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en), OBroschur. Einband etwas gebräunt, sonst gut erhalten.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27216 - gefunden im Sachgebiet: Landeskunde Oberbayern
Anbieter: Antiquariat Lesekauz Barbara Woeste, M.A., DE-86153 Augsburg

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,15
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bührlen, Richard J.: Geschichte und Beschreibung des Benediktinerklosters Ettal und Führer durch seine prachtvolle Kirche. [Chronik von Ettal und Führer durch die Kirche]. Garmisch, A. Adam o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe [1910]. 3. Auflage. 1 Bl., V, 194 S., mit einigen Abbildungen im Text, farbiger Orig.-Karton mit Deckeltitel und montiertem Deckelbild, wohlerhalten.
[SW: Klöster, Bayern, Oberbayern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23985 - gefunden im Sachgebiet: Geographie / Orts- u. Landeskunde / Reisen
Anbieter: Antiquariat Librarius, DE-12163 Berlin
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 14,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 6 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bayern, Ettal, Neuschwanstein, Kirchen, Starnberger See, Weilheim, Bahnmüller, Wilfried und Christian Buck: Oberbayerisches Land zwischen Loisach und Lech. Weilheim: Stöppel Verlag, 1985. Pfaffenwinkel - Lechallgäu - Seenland - Werdenfels. Fotos und Bildtexte von Wilfried Bahnmüller. Text von Christian Buck. Mit 212 Farbabbildungen und 1 Karte. Schmutztitel mit privater Widmung, ansonsten guter Zustand. // Bildbeschreibung auch in englisch und französisch. // 1,6,1 ISBN 3924012105 28 x 25 cm, Leinen mit Schutzumschlag 176 S., Schmutztitel mit privater Widmung, ansonsten guter Zustand. // Bildbeschreibung auch in englisch und französisch. // 1,6,1 ISBN 3924012105
[SW: Bayern, Ettal, Neuschwanstein, Kirchen, Starnberger See, Weilheim,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39816 - gefunden im Sachgebiet: Bildband
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 11,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

P. Petrus Sedlmayr: Die Aufnahme in den Benediktinerorden Abtei Ettal Ettal, 1936. Kein Schutzumschlag Softcover, Heft Gut
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 77503 - gefunden im Sachgebiet: Religion & Theologie
Anbieter: Buchantiquariat Clerc Fremin, DE-86989 Steingaden

EUR 21,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,40
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

AK Kloster Ettal

Zum Vergrößern Bild anklicken

AK Kloster Ettal Verlag Martin Herpich & Sohn, München, 1953. 1 Bl. Karte leichte Gebrauchsspuren, postalisch gelaufen, beschrieben, Briefmarke entfernt, Sonderstempel "Benedictinerabtei Ettal"
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 50475 - gefunden im Sachgebiet: Ansichtskarten
Anbieter: Bücheroase Jens Neumann, DE-02906 Niesky
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
0

EUR 2,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 6 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Offel, Karl T. Martin G. Knoller - Ein Mensch den man nie vergißt. Verlag: + & Rhüben 1981 Oktav, 29 S. Deutschsprachige Ausgabe Kordelheftung Akzeptabler Zustand ISBN: 9783735819567 Zum ersten Male aus dem Urtext von H. Qualmer, mit vielen Bildern von M. Mauser, in Thypen gesetzt von B. Mauser, Daguerrotypen von Sp. Katz & +. Humoristischer Privatdruck über die Dreifelderwirtschaft, die Einführung der Kartoffel und die Destillation des Alkohols aus derselben, desweiteren über daraus resultierende Vorkommnisse im Kloster Ettal. (1000 Jahre deutsche Geschichte werden hier dem Leser überhaupt erst verständlich gemacht, Tatsachen die Historiker anscheinend links liegen gelassen haben und die hier vor dem Untergang bewahrt werden sollen. Handschriftliche Lim. No. : 5 / 19. Mwst.: 7%. Wir verschicken keine Bestellbestätigung, Versand wenn möglich am Tag des Bestelleingangs.
[SW: Kartoffeln Alkohol Kloster Ettal]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 026652 - gefunden im Sachgebiet: Humor Satire Karikatur Comics
Anbieter: Antiquariat >Im Autorenregister<, DE-50733 Köln
Das Buch ist nicht verfügbar

EUR 4,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,30
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  alte AK farbig KLOSTER ETTAL

Zum Vergrößern Bild anklicken

alte AK farbig KLOSTER ETTAL Ottmar Zieher Künstlerfotochrom München 1944 alte AK farbig KLOSTER ETTAL ungelaufen
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN1396 - gefunden im Sachgebiet: Ansichtskarten
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing
Die Anbieterin wird ab 17.01.2023 bis zum 31.12.2023 nicht erreichbar sein, Bestellungen werden nicht bearbeitet in dieser Zeit

EUR 6,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Haiss; P. Emmanuel Haiss Osb. Das Münster unserer Lieben Frau zu Ettal. Benediktinerabtei Ettal, 16,8 cm; kl. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. 34 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Illustrierte OBrsch. Sehr gut und frisch.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41736AB - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Lippertsche Buchhandlung & Hallesches Antiquariat GmbH; c/o Buchhandlung des Waisenhauses, DE-06110 Halle (Saale)

EUR 3,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top