Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 1623 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Film. 5. Jahrgang, 1967

Zum Vergrößern Bild anklicken

Redaktion Klaus Eder, Ernst Wendt u. A. Film. 5. Jahrgang, 1967 Erhard Friedrich Verlag, Velber bei Hannover 1967 41.-50. Tausend Hartkarton-Leinen Ordentlich Ein Jahrgang (11 Hefte anstatt 12), KOLLATIONIERT. Alle Titelblätter vorhanden! Titelblatt von Nummer 1 auf Leineneinband montiert. Rückenschildchen ebenfalls montiert. HEFT 1: 56 Seiten. Aus dem Inhalt: Die Kolumne (Helmut Heißenbüttel), Die Filme des Monats („Der Brief“ von Vlado Kristl, „Mädchen—Mädchen“ von Roger Fritz), Die jungen deutschen Filmer, Der italienische Western (Joachim von Mengershausen, Jean Genet als Drehbuchautor), Das Werk von Josef von Sternbergs, Plädoyer für eine Wiederentdeckung Max Ophüls', Magazin, Kritik, Diskussion, Fernsehen+++ HEFT 2: 52 Seiten (SEITEN 40 BIS 44 FEHLEN: Fernsehenkritik). Aus dem Inhalt: Die Filme des Monats, Junge deutsche Filmer im Gespräch, Über Siegfried Kracauer, Nachruf für Zbignjew Cybulski, „Die Nibelungen“ – Monumentalfilme (Die Filme Fritz Langs und Harald Reinls), Wie man aus Klischees Kino macht: Spiekers (Wilder Reiter GmbH), Wie man aus Mäusen Geld macht. Die World Disneys Story (Der unaufhaltsame Aufstieg des Donald D.) +++ HEFT 3: 56 Seiten. Aus dem Inhalt: Alfred Hitchcock und seine Filme, Film und Musik, Viktor Schklowskij und der russische Formalismus, Die Literatur und der Film, Edgar Reitz „Mahlzeiten“, Ein Bilderbuch. +++ HEFT 4: 52 Seiten. Aus dem Inhalt: Godard im Kino, Pariser Journal (Neue Filme von Louis Malle, Marguerite Duras, Robbe-Grillet, Eric Rohmer, William Klein), Anmerkugen zu Agnès Vardas „Die Geschöpfe“, Jerzy Skolimovski und die Krise des polnischen Films. +++ HEFT 5: 52 Seiten. Aus dem Inhalt: Michelangelo Antonioni und sein Film. Volker Schlöndorffs „Mord und Todschlag“, Kurzfilm in Oberhausen, „Das Marat“ – Stück von Peter Weiss auf Leinwand +++ HEFT 6: 52 Seiten. Aus dem Inhalt: Cannes 1967: Filme an der Côte d'Azur. Erfahrungen eines Filmemachers – Hahro Senfts erste Spielfilm, Godards Film vom Krieg, Antonionis Seelenporträt eines Modefotografen („Blow up“)+++ HEFT 7: 52 Seiten. Aus dem Inhalt: Filme in Berlin: „Tätowierung“ von Johannes Schaaf, „Alle Jahre wieder“ von Ulrich Schamoni. Andy Warhol als Beispiel für das amerikanische Undergroundkino. Humphrey Bogard – Der mythische Filmheld, „Der sanfte Lauf“ von Hahro Senft (das vollständige Drehbuch. +++ HEFT 8: NICHT VORHANDEN! +++ HEFT 9: 52 Seiten. Aus dem Inhalt: Der Horrorfilm, Die Welt des George Moorse (Über die Filme „Der Findling“ und „Kuckucksjahre“), Oskar Werner und der Film, Tiefes aus Schweden: „Persona“ von Ingmar Bergman +++ HEFT 10: 56 Seiten. Aus dem Inhalt: Der Horrorfilm („Frankenstein“, „Jekyll und der gothische Horror“, Pier Paolo Pasolini und Jonas Mekas im Gespräch, Junger Film im Osten, Bericht über Jugoslawien, Klaus Lemkes Debütfilm „Acapulco“, „Tätowierung“ von Johannes Schaaf +++ HEFT 11: 52 Seiten. Aus dem Inhalt: Gespräch von Jean-Luc Godard, Venedig 1967, Junger Film in Italien, Der Dramatiker Peter Handke schimpft auf literarische Maßstäbe der Filmkritik, Der holländische Jungregisseur Wim Verstappen porträtiert den Kameramann Gerard Vandenberg +++ HEFT 12: 40 Seiten (Register fehlt). Aus dem Inhalt: Der Western (von Georg Alexander), Die Wiederentdeckung des Komikers Karl Valentin, Diskussion: Peter Watkins: Privileg. +++ 24,3 x 30,2 cm. 2,3 kg. +++ Stichwörter: Cinema Kino Zeitschrift Magazin Schauspieler Schauspielerinnen Regisseur Nouvelle vague Fernsehen
[SW: Cinema Kino Zeitschrift Magazin Schauspieler Schauspielerinnen Regisseur Nouvelle vague Fernsehen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 023973 - gefunden im Sachgebiet: Kino/ Cinema/ Film
Anbieter: Antiquariat Clement, DE-53111 Bonn

EUR 60,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hube, Hans-Jürgen: Film in Schweden; Reihe: Kino- und Fernseh-Almanach; Herausgeber: Horst Knietzsch; Henschelverlag Kunst und Gesellschaft / Berlin; 1985. Auflage: 2; 195 S.; Format: 13x21 Inhalt: Vorwort; Film in Schweden (Eine historische Übersicht); Große Stummfilme eines kleinen Landes: Erster Stummfilmabschnitt: 1912-1917; Zweiter Stummfilmabschnitt: 1917-1923; Victor Sjöström - der Ruhm seiner Stummfilme; Mauritz Stiller - ein besessener Regisseur; Letzter Stummfilmabschnitt: 1924-1930; Die dreißiger Jahre: Mittelmaß, Provinz, Lethargie: "Cocktail-Filme" und realistische Ansätze; "Pilsnerfilme" Die Kriegsjahre: politische Filme; Erneuerung: Filme des Protestes und des Widerstands; Die Wende; Nachkriegsperiode und fünfziger Jahre: Filmkrise und Filmstopp 1951; Obere Qualitätsebene: Sjöberg, Bergman, Faustman, Ekman; Mittlere Ebene: "Sie tanzte nur einen Sommer"; Untere Ebene: "Schwedenfilm" - ein neuer Begriff; Vom Theater zum Film: Alf Sjöberg und Ingmar Bergman: Alf Sjöbergs Filme; Ingmar Bergmans Weg zum Film; Ingmar Bergmans Filme der fünfziger Jahre; Die sechziger Jahre: Generationswechsel und Filmreform: Das schwedische Filminstitut; Regisseure der ersten Reihe und alte Mittelmäßigkeit; Die führenden Regisseure: Bo Widerberg und JanTroell; Trivialfilme und Sexfilme; Arne Sucksdorff; Die siebziger Jahre: Hoffnung, Dilemma, Vielfalt: Die Filme der jungen Regisseure; Vilgot Sjöman - ein skandalöser Filmemache; Die alte Welle: Ingmar Bergman; Breites Panorama der Themen; Filme von Frauen; Komödie, Spannung und Erotik; Kinderfilme - anfangs nur Mittelmaß; Die achtziger Jahre: Ausblicke; Bibliographie; Anhang; Bio-Filmographien; Filmographien zu Schriftstellern; Titelregister; Nekrolog; Bildnachweis; --- Zustand: 2, original illustrierter Pappband mit grünem Deckel- + Rückentitel, mit zahlreichen teils ganzseitigen Abbildungen auf Kunstdrucktafeln
[SW: Skandinavien; Schweden; Geschichte; Kino; Film; Filmgeschichte; Schauspieler; Kunst; art; Defa; DDR; Deutsche Demokratische Republik;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 300613 - gefunden im Sachgebiet: Film - Theater
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kinematographie, Kinofilm, Stummfilm, Tonfilm, Schauspieler, Knietzsch, Horst: FILM - gestern und heute. Leipzig/ Jena/ Berlin: Urania-Verlag, 1968. Gedanken und Daten zu sieben Jahrzehnten Geschichte der Filmkunst. Mit zahlreichen Abbildungen. Deutscher Film - sowjetischer Film - Filme aus sozialistischen Ländern - Nachkriegsfilme - westeuropäische Filme - Filme aus anderen Ländern. Biographisches zu Regisseuren und Schauspielern // Innenseiten gebräunt. Schutzumschlag stark beschädigt. // tr,k6 25 cm, Leinen mit Schutzumschlag 549 S., 3., neu bearbeitete und erweiterte Aufl., 46. - 65. Aufl., Deutscher Film - sowjetischer Film - Filme aus sozialistischen Ländern - Nachkriegsfilme - westeuropäische Filme - Filme aus anderen Ländern. Biographisches zu Regisseuren und Schauspielern // Innenseiten gebräunt. Schutzumschlag stark beschädigt. // tr,k6
[SW: Kinematographie, Kinofilm, Stummfilm, Tonfilm, Schauspieler,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 17869 - gefunden im Sachgebiet: Film
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kinematographie, Kinofilm, Stummfilm, Tonfilm, Schauspieler, Filmgeschichte, Szenenfoto, Knietzsch, Horst: FILM - gestern und heute. Leipzig/ Jena/ Berlin: Urania-Verlag, 1962. Gedanken und Daten zu sieben Jahrzehnten Geschichte der Filmkunst. Mit zahlreichen Abbildungen. Innenseiten gebräunt. Farbiger Kopfschnitt. // deutscher Film - sowjetischer Film - Filme aus sozialistischen Ländern - Nachkriegsfilme - westeuropäische Filme - Filme aus anderen Ländern. Biographisches zu Regisseuren und Schauspielern // 2,7,6 24 cm, Leinen, Schutzumschlag fehlt 546 S., 1. Aufl., 1. - 25. Aufl., Innenseiten gebräunt. Farbiger Kopfschnitt. // deutscher Film - sowjetischer Film - Filme aus sozialistischen Ländern - Nachkriegsfilme - westeuropäische Filme - Filme aus anderen Ländern. Biographisches zu Regisseuren und Schauspielern // 2,7,6
[SW: Kinematographie, Kinofilm, Stummfilm, Tonfilm, Schauspieler, Filmgeschichte, Szenenfoto,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 54647 - gefunden im Sachgebiet: Film
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 9,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Filmtheorie, Kino, Film Kracauer, Siegfried: Theorie des Films. Frankfurt Suhrkamp, 1993. Die Errettung der äußeren Wirklichkeit. Vom Verfassser revidierte Übersetzung von Dr. Friedrich Walter und Ruth Zellschan. SEHR gutes Exemplar. Früher als: Schriften, Bd. 3. - Die Zeitgenossen Lumières fanden dessen Filme - die ersten, die je gedreht wurden - deshalb so bewundernswert, weil sie "das Zittern der Blätter im Winde" zeigten. Die Realität schließt viele Phänomene ein, die wir kaum wahrnehmen würden, wenn die Filmkamera sie nicht sozusagen wie im Fluge erfaßte. Kracauers zuerst 1960 in Amerika erschienene Theorie des Films ist eine materiale Ästhetik, die sich mit Inhalten beschäftigt. Sie beruht auf der Annahme, daß der Film im wesentlichen eine Erweiterung der Fotografie ist und daher eine ausgesprochene Affinität zur sichtbaren Welt hat. Das bedeutet eine Absage an alle Filme mit "theatralischer" Story, mit "künstlerischen" oder ideologischen Ambitionen. Filme, die ihrem Medium gerecht werden, registrieren jedoch nicht nur, sondern enthüllen, "erretten" die äußere Wirklichkeit: sie öffnen unseren Blick für das Kleine, Zufällige, Unbeabsichtigte und Unbestimmte. Originalbroschur. 454 Seiten. , zahlreiche Abbildungen auf Tafelseiten, Namen - und Sachregister. 2. Auflage. SEHR gutes Exemplar. Früher als: Schriften, Bd. 3. - Die Zeitgenossen Lumières fanden dessen Filme - die ersten, die je gedreht wurden - deshalb so bewundernswert, weil sie "das Zittern der Blätter im Winde" zeigten. Die Realität schließt viele Phänomene ein, die wir kaum wahrnehmen würden, wenn die Filmkamera sie nicht sozusagen wie im Fluge erfaßte. Kracauers zuerst 1960 in Amerika erschienene Theorie des Films ist eine materiale Ästhetik, die sich mit Inhalten beschäftigt. Sie beruht auf der Annahme, daß der Film im wesentlichen eine Erweiterung der Fotografie ist und daher eine ausgesprochene Affinität zur sichtbaren Welt hat. Das bedeutet eine Absage an alle Filme mit "theatralischer" Story, mit "künstlerischen" oder ideologischen Ambitionen. Filme, die ihrem Medium gerecht werden, registrieren jedoch nicht nur, sondern enthüllen, "erretten" die äußere Wirklichkeit: sie öffnen unseren Blick für das Kleine, Zufällige, Unbeabsichtigte und Unbestimmte.
[SW: Filmtheorie, Kino, Film]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 272425 - gefunden im Sachgebiet: Film / Filmgeschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 14,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Filmtheorie, Kino, Film Kracauer, Siegfried: Theorie des Films. Frankfurt Suhrkamp, 1985. Die Errettung der äußeren Wirklichkeit. Vom Verfassser revidierte Übersetzung von Dr. Friedrich Walter und Ruth Zellschan. Auf Seitenfußschnitt mit Verlagsstempel "Mängelexemplar" ohne sonstige Mängel.SEHR gutes Exemplar. Früher als: Schriften, Bd. 3. - Die Zeitgenossen Lumières fanden dessen Filme - die ersten, die je gedreht wurden - deshalb so bewundernswert, weil sie "das Zittern der Blätter im Winde" zeigten. Die Realität schließt viele Phänomene ein, die wir kaum wahrnehmen würden, wenn die Filmkamera sie nicht sozusagen wie im Fluge erfaßte. Kracauers zuerst 1960 in Amerika erschienene Theorie des Films ist eine materiale Ästhetik, die sich mit Inhalten beschäftigt. Sie beruht auf der Annahme, daß der Film im wesentlichen eine Erweiterung der Fotografie ist und daher eine ausgesprochene Affinität zur sichtbaren Welt hat. Das bedeutet eine Absage an alle Filme mit "theatralischer" Story, mit "künstlerischen" oder ideologischen Ambitionen. Filme, die ihrem Medium gerecht werden, registrieren jedoch nicht nur, sondern enthüllen, "erretten" die äußere Wirklichkeit: sie öffnen unseren Blick für das Kleine, Zufällige, Unbeabsichtigte und Unbestimmte. Originalbroschur. 454 Seiten. , zahlreiche Abbildungen auf Tafelseiten, Namen - und Sachregister. 1. Auflage. Auf Seitenfußschnitt mit Verlagsstempel "Mängelexemplar" ohne sonstige Mängel.SEHR gutes Exemplar. Früher als: Schriften, Bd. 3. - Die Zeitgenossen Lumières fanden dessen Filme - die ersten, die je gedreht wurden - deshalb so bewundernswert, weil sie "das Zittern der Blätter im Winde" zeigten. Die Realität schließt viele Phänomene ein, die wir kaum wahrnehmen würden, wenn die Filmkamera sie nicht sozusagen wie im Fluge erfaßte. Kracauers zuerst 1960 in Amerika erschienene Theorie des Films ist eine materiale Ästhetik, die sich mit Inhalten beschäftigt. Sie beruht auf der Annahme, daß der Film im wesentlichen eine Erweiterung der Fotografie ist und daher eine ausgesprochene Affinität zur sichtbaren Welt hat. Das bedeutet eine Absage an alle Filme mit "theatralischer" Story, mit "künstlerischen" oder ideologischen Ambitionen. Filme, die ihrem Medium gerecht werden, registrieren jedoch nicht nur, sondern enthüllen, "erretten" die äußere Wirklichkeit: sie öffnen unseren Blick für das Kleine, Zufällige, Unbeabsichtigte und Unbestimmte.
[SW: Filmtheorie, Kino, Film]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 276056 - gefunden im Sachgebiet: Film / Filmgeschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konvolut Videofilme VHS. ca. 1980 - 2005. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. Videokassetten in OHüllen. Das Angebot enthält diese ca. 1447 Filme, alle auf VHS: Die Abenteuer des Baron Münchhausen. - Die Abenteuer von Rocky und Bullwinkle. - Above the Rim. - Action Force - Der Alptraum Angriff. - Action Jackson 2. - Action USA. - 8 (Acht) Millionen Wege zu sterben. - Addams Family. - Ärger mit Eduard. - African Amox. - Agenten sterben zweimal. - Air America. - Airborne. - Air Force One. - Die Akte. - Die Akte Jane. - Alarmstufe: Rot. - Alarmstufe: Rot 2. - Alibi. - Allein mit Onkel Buck. - Alles hört auf mein Kommando. - Alles Routine. - Alphabet City. - Amadeus. - Amazonas Mission. - Amazonen auf dem Mond. - Ambulance. - American Fighter 2. - American Fighter 4. - American Pie. - American Pie 2. - American Psycho. - American Werewolf. - Amerika 1. - Amerika 4. - Amnesia. - Amityville Horror. - Amityville : A New Generation. - Am wilden Fluss. - Anaconda. - Anatevka. - Der Anderson-Clan. - Angel's Höllenkommando. - Angriff ist die beste Verteidigung. - Anna und der König. - Die Anwältin. - Another Day in Paradise. - Apocalypse Brigade. - Apollo 13. - Arac Attack. - Arctic Blue. - Arlington Road. - Armageddon. - Armageddon der Seelen. - Die Armee der Finsternis. - Asphalt-Cowboy. - The Assassinator. - Assassins - Die Killer. - Asteroid. - Atomic City. - Ator - Herr des Feuers. - Attack on Devil's Island. - Attack on the Queen. - Das Attentat. - Auch Killer müssen sterben. - Auf brennendem Eis. - Auf den Schwingen des Todes. - Auf der Flucht (Der Täter; das Original). - Auf der Flucht. - Auf der Jagd. - Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten. - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt. - Auf Herz und Nieren. - Auf leisen Sohlen kommt der Tod. - Die Aufklärungsrolle. - Die Augen der Laura Mars. - Aus dem Dschungel in den Dschungel. - Ausgelöscht. - Die Aushilfe. - Aus Mangel an Beweisen. - Ausnahmezustand. - Austin Powers. - Baby Boy. - Der Baby-Sitters Club. - Backdraft. - The Backlot Murders. - Back in the USSR. - Back to Back. - Bait - Fette Beute. - Ballermann 6. - Bandits. - Das Banken Trio. - Banzai Runner. - Barb Wire. - Barbara's Baby Omen III. - Basic Instinct. - Batman. - Batman Forever. - Batmans Rückkehr. - Batman Set - Batman, Batman & Robin, Batman Forever Batmans Rückkehr. - Bats - Fliegende Teufel. - Battlefield Earth - Kampf um die Erde. - The Beach. - Beach Blast. - Beim nächsten Mann wird alles anders. - Bellman & True. - Ben-Hur. - Bermuda Dreieck. - Besser geht’s nicht. - Die Besucher. - Beverly Hills Cop. - Beverly Hills Cop 2. - Beverly Hills Ninja - Die Kampfwurst. - Big Bully - Mein liebster Feind. - Big Mama's Haus. - Big Trouble in Little China. - Billy Bathgate. - Bimini Code. - Bingo. - Bionic Ninja - Formel des Todes. - Black Sunset. - Blade Runner (The director's cut). - Die Blaue Lagune. - Blaze of Glory, enth. 2 Filme: Flammender Ruhm + Fremde Schatten Blinde Wut. - Blink. - Bloodtide. - Blow. - Blues Brothers. - Blues Brothers 2000. - Blue City. - Blue Heat. - Blue Iguana. - Blue in the Face. - Blue Lights. - Blue Sky. - Blue Steel. - Blue Thunder (Das fliegende Auge). - Blutdurst. - Blutiges Inferno. - Bob Roberts. - Bodyguard. - Boiling Point. - Book of Evil. - Boomerang. - Das Boot (Folge 1-2). - Das Boot (Box, Folge 1-6). - Das Boot (Folge 1-6). - Das Boot (Director's Cut). - Booty Call - One-night Stand mit Hindernissen. - Der Boss lässt herzlich grüßen. - Bound - Gefesselt. - Die Bourne Verschwörung. - A Boy Called Hate. - Boy Soldiers. - Boyz 'n the Hood. - Braddock. - Brain X Change. - Die Braut. - Die Braut die sich nicht traut. - Braveheart. - Breaking out. - Breakdown. - Der Brief an den Weihnachtsmann. - Broken Chain. - Die Brücke am Kwai. - The Bruce. - Die Brut des Adlers. - Ein Buchhalter namens Nöbli. - Burma Connection. - Buster. - California Bluff. - Captain Ron. - Carver's Gate. - Casper. - Cement. - Das Chaos-Duo. - Charley's Tante. - Charlie Chaplin 3 - Der Feuerwehrmann. - Charlie Chaplin 5 - Eine stürmische Nacht. - Ein charmantes Ekel. - Der Chef. - Cherry 2000. - Chiefs - die Morde. - Chiefs - Rassenhass. - China O'Brien. - China O'Brien 2. - A Chinese Ghost Story 2. - Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo. - Christine. - Chucky und seine Braut. - C.I.A. Code Name: Alexa. - Der City Hai. - City of Crime. - City Slickers. - The City. - City Hunters. - Cliffhanger. - Clifford: Das kleine Scheusal. - Cliff Seven. - Codename 7700. - The Collectors. - Color of Night. - Combat Boots. - Commander Firefox. - Conan der Zerstörer. - Concrete War. - Condition Red. - Congo. - Con Air. - Conspiracy of Fear. - Cop Land. - Cops. - Copykill. - Crash Boys. - Crash Dive. - Crash Dive 2. - Crazy Horse. - Crazy Instinct. - Cries of Silence. - Crime is King. - Critical Mass. - Critical Condition. - Critters. - Crocodile. - Crocodile Dundee II. - Crossing Line. - The Crow: Die Rache der Krähe. - The Crow (Serie): 5 - Schwarze Feder, Todessehnsucht. - Cry Baby. - Crystalstone. - Cyber-Tracker. - Cyber Zone. - Cyborg. - Cyborg 2. - Cyclone. - Cyrano. - Cy-Warrior. - Dämon: Trau keiner Seele. - Dämonia. - Dangerous Action. - Dante's Peak. - Daredevil. - Dark Age. - Dark Breed. - Dark City. - Darkman III. - Dark Ocean. - Daylight. - Dead Cold. - Dead End. - Dead Hunter. - Deadline. - Deadline: Madrid. - Deadly Revenge. - Deadphone. - Dead Weekend. - Death on Safari. - Death Race. - Deathstalker and the Warriors from Hell. - Death Town. - Deckname Scorpion. - Deep Blue Sea. - Deep Impact. - Defender - der Schutzengel. - Defence Play. - Delta Force 2. - Delta Force Commando 2. - Delta Force One. - Delta Heat. - Demolition Man. - Der Denunziant. - Der mit dem Wolf tanzt. - Desperate Measures. - Desperado. - Destination Vegas. - Destiny. - Devil's Gift. - Devil's Hill. - Devil's Rain. - El Dia de la Bestia. - Der Diamanten-Cop. - Diamanten Express. - Dich kriegen wir auch noch! - Der Dicke und die Schöne. - Didi - Auf vollen Touren. - Diese zwei sind nicht zu fassen. - Digital Man. - Dinner for One. - Dirndljagd am Wörthersee. - Dirty Dancing. - Dirty Deal. - Dirty Sky. - Distant Thunder. - Divina. - DNA: Experiment des Wahnsinns. - Doch danach kam sie. - Dogma. - Don Juan de Marco. - Dollarjagd in Hollywood. - Doorman. - Doppelmord. - Double Force. - Double Team. - Dracula (Wes Craven). - Dracula (Bram Stoker). - Dr. Dolittle. - Dr. T & the Women. - Drei Amigos. - Drei Mädels vom Rhein. - Die drei Musketiere. - Die durch die Hölle gehen. - Dirty Work = Rache ist süß. - Drei Strolche in der Wildnis. - Drei Teufelskerle machen alles nieder. - Drei unglaubliche Geschichten. - Drilling the Vein. - Driven. - Driver. - Drop Zone. - Dschingis Khan. - Dschungelbuch Teil 2. - Duell der Helikopter. - Dumm und Dümmer. - Der Dummschwätzer. - Dynamite Fighters. - Earthquake - Panik in New York. - Edward mit den Scherenhänden. - Der Egoist. - Ein Ehemann dreht durch. - Ein ehrenwerter Gentleman. - Ein Mann gegen die Mafia. - Einer gegen das Imperium. - Einer nach dem Anderen. - Ein einfacher Plan. - Einsame Entscheidung. - Der einsame Kämpfer. - Einsatzkommando S.T.A.B. - Eisige Stille. - Eiskalt. - Eiskalte Engel. - Eiskalte Leidenschaft. - Ekstase (Bo Derek). - E-mail für dich. - Emperor of the Bronx. - Encounters - Unheimliche Begegnung. - End of Days = Nacht ohne Morgen. - Endless Sins. - Endless Summer 2. - Enemy Mine. - Der englische Patient. - Enthüllung. - Eraser. - Erbarmungslos = Unforgiven. - Erdbeben. - Erbarmungslos. - Er kann's nicht lassen. - Der erste Ritter. - Das erste Semester. - Der Erzfeind (Das fliegende Auge) = Blue Thunder. - Es. - Escape - Flucht ohne Ausweg. - Escape Clause - Tödliche Rache. - Es geschah am hellichten Tag. - Eve und der letzte Gentleman. - Evil Train. - Evita. - Evolver. - Excalibur. - Execution. - Der Exorzist - Die neue Fassung. - Exorzist II - Der Ketzer. - Explosiv. - Extrem. - Extreme Justice. - Extremities. - Exterminator. - Eye of the Storm. - Die Fabelhaften Baker Boys. - Faculty. - Fäuste wie Dynamit. - Faithful - der Hochzeitstag. - Falling Down. - Falling Fire. - Fallout - Gefahr aus dem All. - Eine Familie namens Beethoven. - Eine Familie zum Knutschen. - The Fan. - The Fast and the Furious. - Eine fast anständige Frau. - Fatal Destination - Absturz in die Hölle. - Faust im Sog des Seelenfängers. - FBI jagt Phantom. - Fearless - Jenseits der Angst. - Felony - die CIA-Verschwörung. - Feuerteufel - Die Rückkehr. - Feuer Walze. - Die Feuerzangenbowle. - Fight of the Dragon. - Final Destination. - Final Instinct. - Final Notice. - Final Revenge. - The Firebase. - Fire Bird. - Firestorm - Brennendes Inferno. - Fire with Fire. - Die Firma. - Fist Fighter. - Five Seconds to Spare. - Flatliners. - Das Fliegende Auge. - Flucht aus Absolom. - Flucht in den Tod. - Fool for Love. - Fools Rush In - Herz über Kopf. - Forrest Gump. - Eine Frage der Ehre. - Frankie & Johnny. - Frankenstein. - Frantic. - Freddy's New Nightmare. - Freeway. - Free Willy - Ruf der Freiheit. - French Kiss. - Frequency. - Friedhof der Kuscheltiere. - Friends & Enemies. - Frontline. - Das Fünfte Element. - Für das Leben eines Freundes. - Für ein paar Dollar mehr. - Future Zone - Future Force 2. - FX2 - Die tödliche Illusion. - Galaxy Quest. - Gangland L.A.. - Ein ganz normaler Held. - Gate 2. - Gattaca. - Geballte Ladung - Double Impact. - Gefährlicher Ruhm. - Gefährlicher Stoff. - Gegenzug. - Gehetzt. - Geheimcode Astra. - Das Geheimnis der Phantomhöhlen. - Das Geheimnis meiner Karriere. - Geheimnisse. - Geisterschloss. - Das Geld anderer Leute. - Genetic Code. - Das Gesetz des Terrors. - Getaway. - Getting Lucky. - Ghostbusters 2. - Giant Killer. - Gingerbread Man. - Gladiator (Ridley Scott). - Der Gladiator (Abel Ferrard). - Die Glas Menagerie. - The Glass House. - Glimmer Man. - Glücksjäger. - Die Glücksritter. - Gnadenlose Jagd. - Gods and Generals. - Die göttlichen Geheimnisse der Ya-Ya-Schwestern. - Golden Tales 2. - Golden Tales 3. - Golden Years. - Golden Years (in zwei Teilen, Teil 1+2). - Goldregen. - Gold Warriors. - Good Bad Guy - Killer aus Zufall. - Good Will Hunting. - Godzilla. - Gorillas im Nebel. - Der Gorilla von Soho. - Go! - Sex, Drugs & Rave'N'Roll. - Go Trabbi Go. - Gottes Werk & Teufels Beitrag. - Das Grauen kommt um 10 (zehn). - Grand Canyon. - The Green Mile. - Gremlins - Kleine Monster. - Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster. - Die größte Schlacht der Ninja. - Die große Masche. - Die große Offensive. - Die große Pfeife. - The Guardian - Tödliche Wahrheit. - Gunfight - Rivalen des Todes. - Gummibärchen küsst man nicht. - Gung Ho. - Gunshy. - Die Halbstarken. - Halloween. - Halloween 5. - Halloween H2O - 20 Jahre später. - Hangman - Das mörderische Spiel. - Hannibal. - Hard Rain. - Hard Ride. - Hard to Kill. - Harlem, N.Y.C.. - Harry Potter und der Stein der Weisen. - Harry's Schatten. - Harte Jungs. - Harte Ziele. - Hate. - Haus der Verdammnis 1+2. - Die "H"-Bombe. - Headline. - Hearts in Atlantis. - Heat. - Heaven. - Heintje. - Heiß auf Trab. - Heiße Hölle Bangkok. - Helden der Nacht. - Helm auf Hose runter. - He-Man and Masters of the Universe - die Dämonin von Phantos. - He-Man and Masters of the Universe - Feuerprobe im Reich der dunklen Mächte. - He-Man and Masters of the Universe - das Heer der Roboter. - Herberge zur 6. Glückseligkeit. - Here come the Munsters. - Heroin Connection. - Der Herr der Ringe - Die Gefährten. - Der Herr der Ringe - Die zwei Türme. - Herr der Wüste. - Herzen in Aufruhr. - Hetzjagd in St. Lucas. - Hexenbrut. - Der Hexenclub. - Hexenjagd. - Hier ist John Doe. - High Frequency. - High-Life Klinik. - Highlander - Das Abenteuer beginnt. - Highlander - Es kann nur einen geben. - Highlander 3 - die Legende. - Highlander - Endgame. - Highpoint Killer. - Highway Man. - Hitchhiker. - Hobgoblins. - Die Hochzeit meines besten Freundes. - Hollow Man - unsichtbare Gefahr. - Der Hollywood Clou. - Holt Harry raus. - Honest - beinahe ehrlich. - Hook. - Horror 101. - Horror Alligator. - Horror Attack. - Hostile Waters. - Hotel Colonial. - Hot Shots. - Hot Shots - Der 2. Versuch. - House. - House Call. - House of the Creeping Death. - Hudson Hawk. - Humanoids from the Deep. - Hundertsiebenundzwanzig Tage Todesangst. - Hungrige Skorpione. - Hunk. - Hydrotoxin. - Ich und er. - Ich weiß was du letzten Sommer getan hast (ungekürzte Fassung). - Ich weiß noch immer was du letzten Sommer getan hast. - I.F.O. Air Racing. - Ihr größter Coup. - Im Alleingang. - Immer Ärger mit Sergeant Bilko. - Immer noch ein seltsames Paar. - Das Imperium schlägt zurück (Special Edition). - Im Visier des Todes. - Im Zeichen der Flagge. - Independence Day. - In den Straßen des Bronx. - Indiana Jones und der letzte Kreuzzug. - Inspektor Gadget. - Instinkt. - Interview mit einem Vampir. - In the Army now. - In the Line of Fire. - In the Line of Fire - die zweite Chance. - Invader. - I, Robot. - Iron Monkey 2. - Insel der tausend Träume. - Intent to Kill. - Jack der Aufreißer. - Jackie Chan's First Strike - Erstschlag. - Jackpot - Krach in Atlantic City. - Jacob's Ladder. - Jäger der Apokalypse. - Jäger des verlorenen Schatzes. - Jagd auf roter Oktober. - Die Jagd nach dem großen Diamanten. - Jaguar. - Jailbreak. - Jailbreak - Auf der Flucht. - James Bond: Golden Eye. - James Bond: Hauch des Todes. - James Bond: Der Morgen stirbt nie. - James Bond: Sag niemals nie. - James Bond: Der Spion, der mich liebte. - Jawbreaker - Der zuckersüße Tod. - Die Jayne Manstield Story. - Jay und Silent Bob schlagen zurück. - Jenseits der Stille. - Jenseits von Afrika. - Jericho Fever. - Jerry Cotton: Mordnacht in Manhattan. - Jerry Cotton: Die Rechnung - eiskalt serviert. - Jerry Cotton: Um null Uhr schnappt die Falle zu. - Jesus von Nazareth 1: Geburt und Jugend. - Jesus von Nazareth 2: Wunder und Zeichen. - Jesus von Nazareth 3-4: Tod und Auferstehung. - Jetzt oder nie - Zeit ist Geld. - JFK - John F. Kennedy Tatort Dallas. - Der Joker. - Johanna von Orleans. - Joe Jedermann. - Josie and the Pussycats. - Joy Ride - Spritztour. - Judge Dredd. - Judgment Night. - Jumanji. - Junior. - Justice - Die letzte Instanz bin ich. - Just Write. - Das Kabinett der blutigen Hände. - Kalifornia Nightmare. - Kansas City. - Der kalte Finger. - Kalter Kuss. - Die Kanonen von Navarone. - Kap der Angst. - Karate Kid. - Karate Kid 3 - Die letzte Entscheidung. - Karate Rock. - Karate Tiger. - Karate Warrior 3. - Karen McCoy die Katze. - Das Kartell. - Katharina von Russland. - Keeping Track - Im Fadenkreuz. - Die Kehrseite der Medaille. - Kevin allein in New York. - Kevin allein zu Haus. - Kick-Boxer 2. - The Kick-Fighter. - Kick it Like Beckham. - Kid - einer gegen alle. - Kidnapper. - Kidnapping of the President. - Kids. - Kids der Tafelrunde. - Killer Imperium. - Kilimandscharo - Auf der Jagd nach dem verlorenen Schatz. - Die Killer-Akademie. - Killer Eye. - Der Killer im System. - Killer Instinct. - Killer Kobra. - Killer Kommando. - Killing in Action. - Killing Blue. - Kinder des Zorns 3 - Das Chicago-Massaker. - King George - Ein Königreich für mehr Verstand. - King Kong - Dämonen aus dem Weltall. - Kingpin. - Kiss & Die. - Eine Klasse für sich. - Klassenfahrt. - Die Klassenfete. - Der kleene Punker. - Kleines Arschloch. - Der kleine Horrorladen. - Kleiner Mann ganz groß. - Kleine Morde unter Freunden. - Kletter Ida. - Knight of the Apocalypse. - Knight Rider. - Knight Rider 2000. - Der Knochenjäger. - Knockin' on Heaven's Door. - Die Kobolde sind los. - Kommando Invasion. - Kommando Teufelsinsel. - Der König tanzt. - König der Fischer. - Kopfgeld. - Kramer gegen Kramer. - Krieg in Chinatown. - Ein Krokodil weint nicht. - Krull. - Die Küken kommen. - Kuck' mal wer da jetzt spricht! - Kuck' mal wer da spricht! 1 + 2 (2 Filme, 1 Kassette). - Der Kuss. - Lady Blue. - The Lady in Red. - Die längste Brücke. - L.A. Gun. - Lake Placid. - L.A. Story. - L.A.P.D.. - Land of the Free - tödliche Ideale. - Das lange Elend. - Lara Croft: Tomb Raider. - Lara Croft: Tomb Raider - Die Wiege des Lebens. - Laredo - Ein Mann setzt sich zur Wehr. - Lassiter. - Last Action Hero. - Last Boyscout. - Last Light. - Last Man Standing. - The Last Match. - The Last Tattoo. - Laurel & Hardy - In Oxford. - Layover. - Leading Man. - Das Leben ist eine Baustelle. - Leben Jesu 1. - Leben Jesu 2. - Leben Jesu 3. - Das Leben nach dem Tod in Denver. - Lebenslänglich. - Legenden der Leidenschaft. - Der Legionär. - Leon - der Profi. - Leon - die Entscheidung. - Leslie Nielsen ist sehr verdächtig. - Lethal Weapon 1. - Lethal Weapon 4. - Der letzte Countdown. - Der letzte Mohikaner. - Die letzte Nacht. - Das letzte Opfer. - Das letzte Paradies - Schatten der Vergangenheit. - Levy & Goliath - wer hat dem Rabbi den Koks geklaut. - Liane - das Mädchen aus dem Urwald. - Liebe, Stress und Fieberkurven. - Liebling hältst du mal die Axt. - Liebling jetzt haben wir uns geschrumpft. - Das liebestolle Mädchenpensionat. - Lifeforce. - Life is Trouble. - Lifepod. - Light of Day. - Like Mike. - Limit Up. - Link der Butler. - Lion Strike. - Lisa - der helle Wahnsinn. - Little Nicky - Satan Junior. - Loaded Weapon 1. - Lock Up. - Lolita. - The Lone Ninja Warrior. - The Long Kiss Goodnight. - Loser. - Lost in Babylon. - Lost in Space. - Louis de Funès 1: Louis, der Heiratsmuffel. - Louis de Funès 3: Der Gendarm von St.Tropez. - Louis de Funès 4: Louis, der Schrecken von St.Tropez. - Louis de Funès 6: Der Gendarm vom Broadway. - Love & A.45. - Love Kills. - Ludwig II. (Ludwig der Zweite). - Lying in Wait. - Mach 2. - Mad Dog. - Made in America. - Made in USA. - Die Mächte des Wahnsinns. - Männerpension. - Make Them Die Slowly. - Malcolm. - Manchmal kommen sie wieder. - Der Mann mit 2 Gehirnen. - Der Mann mit der Todeskralle. - Der Mann ihrer Träume. - Ein Mann und eine Frau. - Man stirbt nur zweimal. - M.A.N.T.I.S.. - Der Marathon Mann. - Mars Attacks!. - Martial Law 2: Undercover. - Die Maske. - Masquerade - ein tödliches Spiel. - Das Massaker. - Masters of the Universe. - Matrix. - Matrix Reloaded. - Maverick. - Maximum Overdrive. - Max & Jeremi. - McHale's Navy. - Meeresungeheuer greifen an. - Meerjungfrauen küssen besser. - Mein Partner mit der kalten Schnauze 2. - Mein Partner mit der kalten Schnauze 3. - Mein Vetter Winnie. - Menace 2 Society. - Metro. - Meteor Man. - Das MI-8 Projekt. - Miami Cops (Al Bradley). - Die Miami Cops (Bruno Corbucci). - Miami Vice 6. - MIB - Men in Black. - MIB 2 - Men in Black 2. - Mick mein Freund vom anderen Stern. - Mickey Blue Eyes. - Midnight Crossing. - Midnight Express. - Midnight Hero. - Midnight Run - 5 Tage bis Mitternacht. - Miles from Home. - Millennium - Die 4. Dimension. - Mimic. - Minority Report. - The Minus Man. - Misery. - Missing in Action (Chuck Norris). - Mission: Airwolf. - Mission Cobra. - Mission to Mars. - Mission: Impossible. - Mission: Impossible 2. - Mission 2002. - Mister Cool. - Mister T - Blutige Lorbeeren. - Mistress. - Mit Aller Macht. - Mit Schirm, Charme und Melone. - Mit stählerner Faust. - Mitternacht im Garten von Gut und Böse. - Mob War. - Die Möchte-gern-Väter. - Mod Squad - Cops auf Zeit. - Das mörderische Paradies. - Mörderischer Trieb. - Mo' Money - Meh' Geld. - Mondblut. - Mond über Parador. - Money Train. - Monster - Der Horror einer Stadt. - Mord im Weißen Haus. - Mord in L.A.. - Mord für die Vergangenheit. - Der Morgen danach. - Mortal Kombat. - Mortal Kombat 2: Annihilation. - Mortal Kombat: Conquest. - Most Original Comedy. - Mr. Baseball. - Mr. Bean: The Best Of. - Mr. Bean: The Exciting Escapades of Mr. Bean. - Mrs. Doubtfire. - Die Mumie. - Die Mumie kehrt zurück. - Murder Story. - Der Musterschüler. - Mut zur Wahrheit. - My Girl. - My Girl 2. - My Life. - Mysterious Encounters. - Nach eigenen Regeln. - Nacht der Vergeltung. - Die nackte Kanone. - Die nackte Kanone 33 1/3. - Die nackte Kanone 2 ½. - Die nackte Wahrheit (Larry Fynt). - Nackter Tango. - Naked City. - Der Name der Rose. - Namu - ihr bester Freund. - Navy Action. - Needful Things. - Nell. - Das Netz. - Neugier tötet. - Die neun Pforten. - 9 ½ (Neuneinhalb) Wochen. - New Eden - Wüste des Todes. - The New Invaders 1. - New Jack City. - Next Door. - Nicht auflegen. - Nicht jetzt Liebling. - Nicht ohne meine Tochter. - Nicht schuldig. - Night Creature. - Night of the Running Man. - The Night of the Crow. - Night Train to Venice. - Nightwatch - Nachtwache. - Nikita. - Nina's Lover. - Ninja Revenge. - Ninja, the Battalion - die Welt am Abgrund. - Nobody's Fool. - Noch drei Männer, noch ein Baby. - Notting Hill. - Now and Then - Damals und Heute. - Nur aus Liebe. - Nur über meine Leiche. - Das oberste Gebot. - Obsessed - von Dämonen besessen. - Octalus - Deep Rising. - Ein Offizier und Gentleman. - Ohne Ausweg. - Ohne Worte. - Die O. J. Simpson Story. - Old Shatterhand (Karl May). - Der Ölprinz (Karl May). - Omega Doom. - The One. - One False Move. - Der Onkel vom Mars. - Open Fire. - Operation: Broken Arrow. - Operation Dumbo. - Operation "Lady Marlene". - Operation Nautilus. - Operation Orient. - Orca der Killerwal. - Outbreak - Lautlose Killer. - Out of Time. - Outside Man. - Overthrow. - Over the Top. - Overkill - der jüngste Tag. - Pakt der Wölfe. - Palookaville. - Panische Zeiten (Udo Lindenberg). - Der Papagei. - Papillon. - Ein Papst zum Küssen. - Passenger 57. - The Passion of Darkly Noon. - Der Pate (Teil 1-3 in Box). - Der Patriot. - Das Pazifik-Kommando. - Pearl Harbor. - Peng! Du bist tot. - Perfect Crimes 2. - Der perfekte Mord. - Der Pferdeflüsterer. - Das Phantom der Oper. - Phantom Soldiers - Armee im Schatten. - Philadelphia. - Das Philadelphia Experiment. - Pierce Brosnan, enth. 2 Filme: Ein Mann wie Taffin + Die Täuscher Pitch Black - Planet der Finsternis. - Pizza für eine Leiche. - Plain Clothes. - Planet der Affen. - Planet der Affen (Special Edition). - Platoon. - Platoon Leader. - Plattfuß am Nil. - Plötzlich Prinzessin. - Poison Ivy. - Police. - Police Academy - Mission Moskau. - Police Academy 2 - Jetzt geht’s erst richtig los! - Police Academy 6 - Widerstand zwecklos. - Police Force. - Poltergeist. - Port Arthur - Die Schlacht im chinesischen Meer. - Porky's 2. - Postman. - Der Powerman. - Powerman 2. - Powerman 3. - Power Rangers: Zordon schlägt Alarm, Die magische Lampe (Serie). - Power Rangers: Der Film. - Practical Magic. - Pretty Woman. - Predator. - Primary Suspect. - Prince of the Sun. - Der Prinz aus Zamunda. - Prinz von Homburg. - Prison Dancing. - Private Detectives. - Projekt: Peacemaker. - Die Prophezeihung. - Psycho. - Der Psychopath. - Pulp Fiction. - Punishment - Spur der Gewalt. - Die purpurnen Flüsse. - Quax der Bruchpilot. - Quax in Afrika. - Quiz Show. - Rage Betrayed. - Raggedy Rawney. - Rain Man. - Rapa-Nui. - Der Rasenmäher-Mann. - Der Rasenmäher-Mann 2. - Ratboy. - Ratom - Klingen aus Stahl. - Raumpatrouille Orion. - Ravenhawk. - Raw Deal. - Die Rebellen. - Der rechte Arm der Götter. - Red Eagle. - Red End. - Red Planet. - Red Tiger. - Red Zone. - Die Reifeprüfung. - Reine Nervensache. - Die Reise nach Tarzania. - Der reißende Puma. - Rendezvous mit Joe Black. - Reichtum ist keine Schande. - Replicant. - Retroactive. - Return of Godzilla. - Die Revanche. - Revolution. - Richie Rich. - Ein Richter sieht rot. - Ring of Fire. - Risiko. - Risky Trio. - Ritter aus Leidenschaft. - Riverbend. - River of Death. - Road Trip. - Robin Hood. - Robin Hood - Helden in Strumpfhosen. - Robocop. - Robocop 2. - Robocop 3. - Robotjox. - Robo Warriors. - Rock. - Rocket Man. - Rockula - Die Rockkomödie mit Biss. - Rocky 5 - Go for it. - Rocky Marciano. - Die römische Kanone. - Rookie - der Anfänger. - Roxanne. - Royal Rumble 1992 - Jeder gegen jeden. - Rückkehr der Jedi-Ritter (Special Edition). - Rückkehr zur blauen Lagune. - Runner. - Running Cool. - Running Man. - Rush Hour. - Russisches Duell. - Scanners 2. - Scary Movie. - Scary Movie 2. - Schakale der Nacht. - Schatten der Vergangenheit. - Schatten des Shogun. - Der Schattenmacher. - Schatz der Mondgöttin. - Der Schein-Heilige. - Schindlers Liste. - Schlafes Bruder. - Der Schlafende Wolf. - Schlafwandler. - Das Schlafzimmerfenster. - Schlagzeilen. - Die Schlange im Schatten des Adlers. - Schlitzohr und Schlitzauge. - Der schmale Grat. - Schmeiss' die Mama aus dem Zug. - Schnappt Shorty. - Schnee der auf Federn fällt. - Schneewittchen. - Schneller als der Tod. - Der Schneider von Panama. - Schrei vor dem Abgrund. - Der Schuh des Manitu. - Die Schule des Shaolin. - Der Schwanz des Scorpions. - Das schwarze Schaf. - Die Schweizermacher. - Das Schweigen der Lämmer. - Das Schweigen der Hammel. - Schwer verliebt. - Scott & Huutsch. - Scorpion. - Scream 2. - Scream 3. - Screamers - Tödliche Schreie. - Sea of Love - Melodie des Todes. - Secret Agent Club. - 36 1/3 Golf Tips (Sechsunddreißig). - Die Seewölfe kommen. - Sensation - Eine mörderische Leidenschaft. - Serial Killer. - Sexy Platoon. - Sexy Beast. - Shadow Hunter. - Shadow of the Dragon. - The Shadow Men. - Shaft. - Shang-High Noon. - The Shooter - Ein Leben für den Tod. - Showtime. - Sieben. - Die sieben glorreichen Gladiatoren. - Sieben Jahre in Tibet. - Signs - Zeichen. - Silkwood. - The Silent One. - Simon Sez. - Die Simpsons - Greatest Hits. - Die Simpsons - Gegen den Rest der Welt. - Die Simpsons - Himmel und Hölle. - Der Sinn des Lebens. - Sinn und Sinnlichkeit. - Sins 2. - Sioux City. - Sissi die junge Kaiserin. - Sissi 1. - Sissi 2. - Sissi 3. - Sister Act 2. - The Sixth Day (The 6th Day). - The Sixth Sense. - Sky High. - Sleepers. - Sleepwalker Project: Phase 1. - Sleepy Hollow. - Sleepy Hollow - Die Legende vom kopflosen Reiter. - Sliver. - Small Soldiers. - Der Smaragdwald. - Snake Skin Jacket. - Sniper - Der Scharfschütze. - Snow Balling. - So ein Satansbraten. - Der Söldner. - Söldner-Kommando Bengalen. - Der Soldat James Ryan. - Soldier Boyz. - Soldiers. - Sommersby. - Soundman. - The Sound of War - Wenn Helden sterben. - South Bronx Heroes. - Spaceballs. - Space Cowboys. - Space Defender. - Space Mutiny. - Space Pirates. - Space Rangers. - Space Truckers. - Spanish Rose. - Spawn. - Species 2. - Speed. - Speed 2. - Speed Freaks. - Speed Rage. - Speed Train. - The Specialist. - Spellbinder. - Sphere - Die Macht aus dem All. - Spiderman. - Spiders 2. - Das Spiel des Todes. - Der Spielgefährte. - Spiel mir das Lied vom Tod. - Spill - Tödlicher Virus. - Splash 100 - Die Nixe aus New York. - Die Sprache der Gewalt. - Sprachlos. - Der Sprung nach oben. - Die Spur des Wolfes. - The Spy. - Staatsanwälte küßt man nicht. - Der Staatsfeind Nr. 1. - Stadt der Engel. - Der stählerne Adler. - Der stählerne Adler 2. - Stage Fright. - Stakeout 2. - The Stand. - Stand Alone. - Stand by me. - Star Fire. - Stark. - Starke Zeiten. - Stavros - Der Gigant. - Staying Alive. - Steel Train. - Steinzeit Junior. - Stella does Tricks. - Stick - Sie nannten ihn Stick. - Sticky Fingers. - Still lovin'. - Stirb Langsam 2. - Stirb Langsam - Jetzt erst recht. - Stone Cold. - Stop! Oder meine Mami schießt. - Street Fighter. - Street Fighter 2. - Der Sturm. - Streethunter. - Strike Zone. - Stromer der Landstraße. - Die Stunde der Patrioten. - Die Stunde der Ratte. - Stunde der Meuchelmörder. - Sugar Hill. - Summer Slam 91. - Sunset. - Sunset Killer 2. - Super Mario Bros. - Ein Supertruck auf Gangsterjagd. - Surf Ninjas. - Survival. - Suspect. - Suspicious. - Swing Kids. - Switchback. - Tage des Donners. - Der Tag des Falken. - T and T. - Taxi. - Taxi Driver. - Teenage Mutant Hero Turtles: Die Monster Pizza. - Teenage Mutant Hero Turtles: Die Frösche kommen. - Temple of Desire. - Tequila Sunrise. - Terminator 2 - Tag der Abrechnung. - Terminator 3 - Rebellion der Maschinen. - Terror Force. - (Anti) Terror Force. - Der Texaner. - Texas Ranger 2. - Them. - The Thief. - Thinner - Der Fluch. - Three Kings. - Thrill Seekers. - Thunderbolt. - Tiffany Memorandum. - Tiger Kid. - Tiger Rage. - Tina - What's love got to do with it. - Titan A.E. - Titanic. - Tödlicher Auftrag. - Tödliche Gedanken. - Tödliche Nähe. - Tödliche Tricks. - Todesgrüße aus Shanghai. - Das Todesspiel. - Todestal der Wölfe. - Todfreunde - Bad Influence. - Tod im Paradies. - Der Tod kommt zweimal. - Das Todesschwert der Ninja. - Der Tod steht ihr gut. - Die tolldreisten Kerle vom Löschzug 34. - Tom Clancy's OP Center. - Tokyo Powerman. - Top Dog. - Top Gun. - Top Missile. - Total Control. - Die totale Erinnerung. - Die total verrückte Clique. - Touristenfalle - Robin Hoods tollkühne Erben. - Track 29. - Train spotting. - Traue keinem, mit dem du schläfst! - Tremors: Im Land der Raketen-Würmer. - Trommelfeuer für 4 Fäuste. - True Lies. - True Romance. - Die Truman Show. - Turbulence. - Twelve Monkeys. - Twister. - Two much. - Unbreakable - Unzerbrechlich. - Die unendliche Geschichte. - Under Cover. - Undercover - Geiseln des Terrors. - Undercover in too deep. - Undercover - Zum Alleingang verdammt. - Underground - Die Vergeltung. - Und täglich grüßt das Murmeltier. - Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins. - Universal Soldier. - Ein unmoralisches Angebot. - Unseen - Unsichtbar. - Vampir Kill. - Vanishing Son. - Verbrannte Erde. - Verdammt in alle Ewigkeit. - Die Verflixte Nacht. - Eine verhängnisvolle Affäre. - Verhängnis auf Bestellung. - Verne Miller - Staatsfeind Nr. 1. - Vernetzt - Johnny Mnemonic. - Der verrückte Professor. - Der verrückte Professor + Familie Klumps und der verrückte Professor. - Das verrückteste Auto der Welt. - Verschwörung im Schatten. - Die Verschwörung von Assisi. - Versprochen ist versprochen. - Vertrauter Feind - The Devil's Own. - Die Verurteilten. - Vidocq. - Vier Hochzeiten und ein Todesfall. - Vierundzwanzig Stunden bis zur Hölle. - Vindicator. - Violation - Die Ohnmacht des Opfers. - Virus. - Visionaries. - Visitors. - Viva Las Vegas. - V.I. Warshawski. - Volcano. - Voll normaaal. - Der Vollstrecker. - Vom Winde verweht. - Von allen Geistern besessen. - Von Luft und Liebe. - Die Waffen der Frauen. - Wag the Dog. - Während Du schliefst... - Ein wahres Verbrechen. - Walter & Frank - Ein schräges Paar. - Wanted Johnny Texas. - Warbus. - Warriors from Hell. - War Time. - Waschen Schneiden Legen. - Was Frauen wollen. - Water Boy. - Waterworld. - The Way of the Gun. - Wayne's World. - Weekend Killer. - Weekendpass. - Wehrlos - Die Tochter des Generals. - Weisser Jäger - Schwarzes Herz. - Welcome to 18 (eighteen). - Wenn die Gondeln Trauer tragen. - Werner - Volles Rooäää!!! - West Side Story. - White Lies. - Who's that Girl. - Who's the Man? - Wieder allein zu Haus. - Die Wiege der Sonne. - Wild Cactus. - Der wilde Haufen von Navarone. - Wilde Orchidee. - Wilde Orchidee 2. - Wild Gänse 2. - Wild Wild West. - Willow. - Wings of Freedom. - Wolf. - Wolfsblut. - Wolf Ridge. - Woman Wanted. - Wooden Man. - Woodstock. - World of Horror. - World of Horror 2. - Wrong Turn. - Der Wüstenplanet. - Das Wunder in der 8. Straße. - Wyatt Earp. - X-Men. - Young Indiana Jones - Der Angriff des Roten Barons. - Zehn Tage, die die Welt erschüttern. - Die Zeit der Jugend. - Das Zeichen. - Zeit der Sinnlichkeit. - Zeitliche Chaoten. - Zero Effect. - Zimmer mit Aussicht. - Zoff in der Hoover-Academy. - Zurück aus der Vergangenheit. - Zurück in die Zukunft. - Zurück in die Zukunft 3. - Zu treuen Händen. - Zwei ausgeflippte Omas. - Zwei dufte Kumpel. - Zwei gelbe Höllenhunde. - Zwei halbe Helden. - Zwei hinreißende verdorbene Schurken. - Zwei knallharte Cops. - Zwei linke Brüder auf dem Weg zur Hölle. - Zwei tolle Hechte im Knast. - Zwei wahnsinnig starke Typen. - Zweitausendeins (2001): Odyssee im Weltraum. - Eine zweite Chance. - Das Zweite Kapitel. - Zweiundfünfzig (52) Pick-Up. - Zwillinge. - Zwischen Himmel und Erde. - Die zwölf Geschworenen. - Zwölf Stunden Angst. - Einzeln auf Anfrage. Bei Selbstabholung hier vor Ort (Nähe Limburg/Lahn) geben wir einen großzügigen Rabatt! Zustand: verschieden; von neuwertig bis akzeptabel.
[SW: Videos, Videofilmsammlung, Filmsammlung, VHS-Filme Film, TV, Rundfunk Varia + Wissenschaft allg., Studentica Sonderangebote / bis 5 €; oder Konvolute.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29086 - gefunden im Sachgebiet: Medien (Nonbooks)
Anbieter: Antiquariat Bücher-Quell, DE-65620 Waldbrunn-Lahr (Westerwald)

EUR 693,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Alt, Dirk: Der Farbfilm marschiert!; Frühe Farbfilmverfahren und NS-Propaganda 1933 - 1945; Belleville / München; [2013]. EA; 635 S.; Format: 25x31 Dirk Alt, Dr. phil., 1982 Hannover - , Historiker, Autor, Erzähler. (frei nach DNB); - - - Verlags-Werbung: "Die Propagandafilme des Dritten Reiches – in einem aufwendigen, filmhistorisch fundierten und mit zahlreichen Filmfotos und Dokumenten illustrierten Bildtextband. Seltene Bild- und Textdokumente, von Rolf Giesen und Manfred Hobsch aus den umfangreichen Sammlungen des Filmmuseums Berlin – Stiftung Deutsche Kinemathek zusammengetragen, illustrieren ein unrühmliches Kapitel deutscher Filmgeschichte, das auch ein Stück Zeitgeschichte ist: Antisemitismus – Militarismus – Geschichtsklitterung in Partei-, Propaganda- und Durchhaltefilmen. Mehr als 300 Fotos und zahllose Dokumente zu 12 Jahren brauner Filmgeschichte wurden aus den Archiven des Filmmuseums Berlin zusammengetragen – Texte, die sich im gegebenen Zusammenhang oft selbst entlarven, sachkundig kommentiert, zeitgeschichtlich eingeordnet und mit einer ausführlichen Filmographie versehen von Dr. Rolf Giesen. Die Geschichte der nationalistischen, militaristischen Propagandafilme beginnt mit Gustav Ucickys MORGENROT, einem »Vorläufer« von Wolfgang Petersens »Das Boot«. Es folgen Filme, die sich an das Regime anzubiedern versuchten, aber beim breiten Publikum noch auf Ablehnung stießen: HANS WESTMAR – der unautorisierte Horst-Wessel-Film; SA-Mann BRAND über SA-Aktivitäten in Bayern. HITLERJUNGE QUEX handelt von einem Jungen, der sein Leben für Hitlers Sache opfert, ermordet von der »Kommune«. Leni Riefenstahl inszeniert ihren »Mythos« um den TRIUMPH DES WILLENS, den NSDAP-Reichsparteitag 1934 in Nürnberg. Mit der Verstaatlichung der deutschen Filmindustrie und dem Beginn des Zweiten Weltkriegs massierte sich die von Goebbels überwachte Propaganda auf reichsdeutschen Leinwänden: Insbesondere gab es jetzt eindeutig antisemitische Beiträge wie DIE ROTHSCHILDS, Veit Harlans JUD SÜSS und DER EWIGE JUDE; Wolfgang Liebeneiners Euthanasie-Film ICH KLAGE AN!; ... REITET FÜR DEUTSCHLAND mit Willy Birgel sowie jede Menge Kriegsfilme: ÜBER ALLES IN DER WELT, STUKAS, U-BOOTE WESTWÄRTS, SIEG IM WESTEN, FEUERTAUFE. Nicht nur an der Front, sondern auch im Kino wurde Stellung bezogen gegen »Albion« – der kolonialistische CARL PETERS mit Hans Albers; das Burendrama OHM KRÜGER mit Emil Jannings – und gegen die Sowjetunion – Karl Ritters GPU. Die so genannte Heimatfront wurde einbezogen mit ACHTUNG! FEIND HÖRT MIT, mit WUNSCHKONZERT sowie DIE DEGENHARDTS mit Heinrich George, der Hauptrollen in den perfidesten Propagandafilmen übernahm und 1946 ein tragisches Ende in einem Lager fand. Über allem aber schwebte der Geist von Potsdam, der Schatten des GROSSEN KÖNIGS: Otto Gebühr als Fridericus Rex. Der teuerste Propagandafilm der NS-Zeit, der als Durchhaltefilm zu spät, am 30. Januar 1945 zum Einsatz gelangte, als das Reich zu großen Teilen schon in Scherben lag und mit ihm zahllose deutsche Lichtspieltheater, war Veit Harlans Agfacolor-Geschichtsklitterung KOLBERG – Goebbels’ Antwort auf seinen (amerikanischen) Lieblingsfilm »Vom Winde verweht«. Ergänzt wird diese umfangreiche Dokumentation durch einen einführenden Essay zum nationalsozialistischen Film, eine Auswahl von Kurzfilmen, biographische Daten zu einigen der Hauptakteure des Kinos im Dritten Reich – und danach – und abschließende Gedanken über die beängstigende Medienpräsenz der Nazis bis heute: Nicht nur die hundertjährige Leni Riefenstahl wird weltweit als Ikone gefeiert, auch Hitler selbst ist von den Titelseiten und Bildschirmen nicht wegzudenken. Der I n h a l t : Am 23. Januar 1942, als sich die Katastrophe, in die das Dritte Reich schlitterte, bereits abzeichnete, konstatierte Joseph Goebbels in seinem Tagebuch zufrieden, wie gut es gewesen sei, dass er vor einigen Jahren den Film in den Besitz des Bereiches überführt habe: »Es wäre furchtbar, wenn die hohen Überschüsse, die jetzt in der Filmwirtschaft erzielt werden, der Privatwirtschaft zugute kämen.« Nachdem die deutsche Filmindustrie, die Ufa, Tobis, Terra, Bavaria und andere, verstaatlicht waren, musste die Wehrmacht europaweit Lichtspieltheater erobern, in denen die von Hitler verordneten nationalsozialistischen, antisemitischen und militaristischen Filmbeiträge liefen. Die amerikanischen Filmfirmen waren ausgeschaltet. »Wir wollen in unseren Filmtheatern nichts anderes sitzen sehen als überzeugte Nationalsozialisten«, wünschte sich Karl Ritter, einer der ergebensten filmischen Parteisoldaten, Regisseur mehrerer Fliegerfilme. Ritters Produktionen, so das Organ der Reichsfilmkammer »Der Deutsche Film« seien »filmische Panzerwagen, die an die Propagandafront gehören«. »Nach langen Jahren politischer und wirtschaftlicher Haltlosigkeit«, befand Ufa-Generaldirektor Ludwig Klitzsch am 3. März 1943 in seiner Festrede zum 25jährigen Bestehen des Unternehmens, in denen die Ufa »schutzlos jüdischen und wirtschaftlich verantwortungslosen Kräften preisgegeben« gewesen sei, habe sich unterm Nationalsozialismus die »fruchtbringende Ehe zwischen Zeit und Film« erfüllt. Kurz zuvor, in der Nacht vom 1. zum 2. März, hatte der bis dahin schwerste Luftangriff Teile der Reichshauptstadt in Trümmer gelegt. In diese Landschaft paßte Goebbels’ großer Durchhaltefilm KOLBERG, ein Agfacolor-Epos zur Parole des »Totalen Kriegs«: »Aufgabe dieses Films soll es sein, am Beispiel der Stadt, die dem Film den Titel gibt, zu zeigen, dass ein in Heimat und Front geeintes Volk jeden Gegner überwindet.« Als Kolberg fertig war, zum 12. Jahrestag der braunen Machtergreifung, am 30. Januar 1945, da waren zahlreiche deutsche Kinos bereits ausgebombt. Auch der deutsche Film war am Ende. Das flammende Fanal des Untergangs spielte sich nun in der Wirklichkeit ab. Die Bild- und Textdokumente, die der Autor aus dem umfangreichen Archiv des Filmmuseums Berlin - Stiftung Deutsche Kinemathek zusammengetragen hat, entlarven das System der braunen Agitation und der Filmpropaganda überhaupt: Mit Filmen wie HITLERJUNGE QUEX wird eine wunschgemäß bis zum Tod opferbereite Jugend geködert, im TRIUMPH DES WILLENS zur Volksgemeinschaft gehärtet, gegen jüdische (JUD SÜSS) und bolschwestische (GPU) Gegner zusammengeschweißt und als Kanonenfutter in die FEUERTAUFE des Krieges geschickt. Eine umfassende Filmographie beleuchtet die von 1933 bis 1945 entstandenen Spielfilme. Es wird eine Auswahl von NS-Kurzfilmen vorgestellt. Kurzbiographien an NS-Filmen beteiligter Regisseure, Produzenten, Autoren und Schauspieler. Und ein Kommentar zum Umgang mit der braunen Filmvergangenheit heute." - - - I n h a l t : (sehr ausführliches) Inhaltsverzeichnis; Morgenrot und Götterdämmerung; NS-Filmografie: Kinofilme mit nationalsozialistischer Tendenz; Auswahl von NS-Propagandakurzfilmen; Hitler lebt; Veit Harlan & Co.: Fortsetzung mit anderen Mitteln; Ausgewählte Kurzbiografien: Ein kleines "Braunbuch" des NS-Films; Bibliografie; Personenregister; - - - Z u s t a n d : 1-, original farbig illustrierter Pappband mit Deckel- + Rückentitel, mit über 500 oft farbigen Abbildungen, schweres Kunstdruckpapier. Wohlerhalten, nahezu neuwertig ------------------------- Inhalt TEIL I. VORBEMERKUNGEN Der Farbfilm der NS-Zeit als Forschungsgegenstand 17 Die Gegenwärtigkeit des Vergangenen. Farbfilmaufnahmen in zeitgeschichtlichen TV-Formaten 17 Der »Atem des Lebens«. Entwicklung und Propagierung des Farbfilms im NS-Staat 19 Akteure und Rahmenbedingungen, Filmpolitik und -produkrion 1933-1945 22 Forschungsstand und Literatur 25 Propagandafilme. Annäherung an einen Sammelbegriff 28 Farbfilmpropaganda und farbige Propagandafilme 30 Fragestellungen, Aufbau und Vorgehensweise 31 Farbfilmverfahren. Technische Grundlagen und Entwicklung bis 1945 34 Additive und subtraktive Farbfilmverfahren 35 Kolorierung und Virage 36 Die erste Blüte des Farbfilms: Das britische Kinemacolor 1908-1914 und die Folgeverfahren 37 Die Rasterverfahren: Korn-, Linien-, Linsenraster 39 Die zweite Blüte des Farbfilms: die US-amerikanischen subtraktiven Zweifarbenverfahren der 20er Jahre 41 Drei-Farben-Technicolor: Auf dem Weg zum Farbfilm-Monopol in den USA und Großbritannien 44 Die Entwicklung in Deutschland 46 Additivverfahren während Kaiserzeit und Weimarer Republik 46 Subtraktive Zweifarbenfilme auch in Deutschland: Horst, Sirius-Kleuren-Film, Ufacolor 47 Gasparcolor: Beinahe-Durchbruch zum subtraktiven Dreifarbenfilm 49 Das Linsenrasterverfahren Siemens-Berthon/Opticolor 50 Nur für Amateure: Der Agfa-Linsenrasterschmalfilm Agfacolor 52 Brillante Farben dank Silberfarbbleichverfahren: Agfa-Pantachrom 53 Elegante Lösung: Der subtraktive Mehrschichtenfilm Agfacolor 54 Anlage I. Die wichtigsten in Deutschland gebräuchlichen Farbfilmverfahren 1933-1945; Tonfilm oder Farbtonfilm? Filmische Entwicklungsperspelctiven um 1930 65 Ton - Farbe - Plastik: Erwartungen an die Evolution des Mediums Film 67 Die Tonfilmumstellung im Spiegel des Völkischen Beobachters 67 Der Farbfilm im Spiegel von Völkischem Beobachter und Berliner Tageblatt 1925-1933 70 Die Farbfilmfrage. Produktionsstand und Erwartungen Anfang der 30er 74 TEIL II. EXPERIMENTELLE ANWENDUNG 1933-1940 Schattendasein 1933-34 83 Unmittelbare Folgen der nationalsozialistischen Machtübernahme 83 Farbfilmmüdigkeit in den USA und Europa 85 Vorkämpfer des Zweifarbenfilms: Horst, Rheinboldt, Waschneck, Wolf 87 Ludwig Horst jun. 87 Adolf Rheinboldt 89 Kurt Waschneck 90 Gotthardt Wolf 93 Anlage II. Zweifarben-Kulturfilme und -Kulturfilmprojekte der Ufa 1931-1938 94 Im Ausland gefragt: Agfa und Afifa als Lieferantinnen von Farbaufnahmematerial und Farbkopien 97 Der Zeichentrick als Nische des Farbfilms 98 1935/36: Farbfilm als Glaubenssache 103 Die Fortschritte des Auslandes und ihre Rezeption in Deutschland 103 » Farben-Wunder «: Dreifarben-Technicolor vor deutschem Publikum 103 Der Aufstieg von Technicolor und die Farbfilmaktivitäten des Auslandes im Spiegel der deutschen Presse 105 Die Farbfilmdiskussion 106 Technische, wirtschaftliche und praktische Fragen 106 Farbfilmästhetik und -gestaltung 107 Auslaufmodell Zweifarbenfilm 111 Siemens-Berthon - der deutsche Farbenfilm? 113 Weichenstellung durch die Reichsfilmkammer 113 Kein originär deutsches Verfahren 117 6 Olympiade der Technik: Fernsehen - Farbfilm - plastischer Film 119 Herbst 1936: Der Farbfilm marschiert nicht 121 Ein Paukenschlag: Agfacolor-Neu 123 1936: Das Jahr des Farbfilmstarts 125 Wettlauf 1937-1939 127 Deutschland und die Verfahren des Auslands 127 Angloamerikanischer Vorsprung 127 Auslandsverfahren als Optionen der deutschen Filmindustrie 128 Exkurs: Ein Blick nach Italien 131 Chefsache. Goebbels als Förderer des deutschen Farbfilms 1937/38 133 Widerstände gegen den Farbfilm 136 Siemens-Berthon 1937-1938 139 Das Fehlen einer Marschroute 139 Spielfilmpläne 140 Repräsentationsfilme und Anfänge der farbigen Filmberichterstattung in Deutschland 143 Auslandspropaganda: Paris, Venedig, Wien 147 Anlage III. Farbfilme auf der Internationalen Filmkunstausstellung/Biennale in Venedig 1934-1939 149 Agfacolor kontra Siemens-Berthon 151 Vorstoß der Agfa 151 Entscheidung durch Goebbels 153 »Gespenster in einem Horrorspektakel«: Das Farbfilmvorhaben Italienreise 155 Nachwirkungen 156 Gasparcolor: ein nicht-arisches Farbfilmverfahren? 157 In der Zielgeraden gestoppt: Agfa-Pantachrom 160 Agfacolor kontra Pantachrom 163 Der lange Weg in die Lichtspielhäuser - Die Einführung des Agfacolor-Negativ-Positiv-Verfahrens 1939-41 167 Farbfilm-Offensive der Ufa im Sommer 1939 167 Rückschläge 170 1940 - Jahr der Stagnation 171 Die enttäuschten Erwartungen der Agfa 174 Nur Schwarz-Weiß: ein Blick auf die Spielpläne in Deutschland zwischen Kriegsausbruch und 1941 176 Ursachen der Verzögerung 177 Der Kriegsausbruch und die Folgen 177 Das Goebbels-Verbot, eine Harlan-Legende 179 Späte Triumphe. Der Durchbruch des Negativ-Positiv-Verfahrens 1941/42 182 7 Perspektiven der Farbfilmproduktion 1942 184 Anlage IV. Eckdaten zur Einführung des Agfacolor-Negativ-Positiv-Verfahrens durch die Ufa 1939-41 185 Der deutsche Farbtrickfilm 1933-1941 188 Der Werbefilm als Experimentierfeld des farbigen Trickfilms 188 Fischinger und der Traum von der abendfüllenden Farb-Ton-Sinfonie 190 Disney: Maßstab und Vorbild für den gegenständlichen Trickfilm 193 Ansätze zum farbigen Trickspielfilm 1935-1941 194 Farbe im propagandistischen Trickfilm der 30er Jahre 197 Patriotische Farbtrickfilme um 1940 199 Der Weg zur Gründung der Deutschen Zeichenfilm GmbH 201 TEIL III. INDUSTRIELLE ANWENDUNG 1941-1945 Die Farbfilmmaschine. Industrielle Grundlagen und staatliche Lenkung der deutschen Farbfilmprodulction 209 Rohfilmfabrikation 209 Die Verbraucher von Agfacolor-Rohfilm 212 Anlage V.l Vertragspartner im Inland (einschließlich Generalgouvernement und Protektorat Böhmen und Mähren) 213 Anlage V.2 Vertragspartner im Ausland 218 Aufbau der Kopierkapazitäten 220 Staatliche Lenkung 223 Werbe-, Zeichentrick- und Kulturfilme 228 Werbefilme 228 Zeichentrickfilme 232 Herstellerfirmen und Gesamtproduktion 233 Anlage VI. Farbige Zeichentrick- und Puppenfilme 1941-1945 235 Die Deutsche Zeichenfilm GmbH: Grundstein für ein deutsches Zeichentrickimperium? 238 Hans Fischerkösens DAS DUMME GÄNSLEIN 240 Kulturfilme 241 Umfang der deutschen Farbkulturfilmproduktion 1939-1945 241 Anlage VII.1 Farbkulturfilme 1939-1945 247 Anlage VII.2 Filmvorhaben und unvollendete Filme 250 Natur- und Tierfilme 255 Landschaften und Volkstum 256 8 Propagandafilme 259 Wehrmacht 259 Kunst und Architektur 263 Filmvorhaben der Generalbauinspektion 263 Die kulturpolitischen Filme Walter Heges 265 6. LANDESSCHIESSEN 1943 INNSBRUCK. WEHRBEREIT - ALLEZEIT! 267 JOHANN GREGOR MENDEL 268 Spielfilme 270 Gesamtproduktion 1939-1945 270 Eine fiktive Epoche: die Darstellung der Gegenwart in den Farbspielfilmen 276 Die Volksgemeinschaft und das Sportereignis: DAS GROSSE SPIEL 277 Revuefilme und Komödien 278 FRAUEN SIND DOCH BESSERE DIPLOMATEN, DIE FRAU MEINER TRÄUME 278 DAS BAD AUF DER TENNE 279 Die Liebesdramen 280 DIE GOLDENE STADT 280 Bühnenstück, Drehbuch, Filmfassungen 280 »Volkspolitisch schädlich«: Die Kontroverse um den Film im Protektorat Böhmen/Mähren und im Sudetengau 283 IMMENSEE und OPFERGANG 285 GROSSE FREIHEIT NR. 7 ` 288 Monumentalfilme 289 MÜNCHHAUSEN 289 KOLBERG 290 Planung und Herstellung 290 Verbreitung und Wirkung 294 Die Überläufer 302 Unvollendete Filme 303 Nicht realisierte propagandistische Farbspielfilme 1940-1945 305 Anlage VIII. 306 Wehrmacht - Kriegsberichterstattung - Wochenschau 308 »Von allergrößter propagandistischer Bedeutung«: Das Filmmaterial der PK 308 Zur militärischen Verwendung des Farbfilms 310 Anlage IX. Aktennotiz der Filmfabrik Wolfen/Prüfstelle »über den Einsatz der Agfacolorfilm-Produkte während der Kriegszeit«, 20. Juli 1942; 9 Front in Farbe. Zur Farbfilmberichterstattung der PK 316 Die Anfänge. Walter Frentz als Vorreiter 316 Farbfilmberichterstattung aus dem Führerhauptquartier 317 Anfänge und Ausbau der Frontberichterstattung 322 Die Farbfilmpläne des OKW und ihre Hemmnisse 325 Die Farbfilmberichter 328 Anlage X. Farbfilmberichter der PK 330 Anlage XI. Überliefertes Rohmaterial der Farbfilmberichter 340 Die Farbfilmberichterstattung der Deutschen Wochenschau 341 Anlage XII. Farbfilmberichter der Deutschen Wochenschau 343 Farbfilmberichterstattung innerhalb der Partei? Das Beispiel Ulrich Ritzer 344 Von Front in Farbe zu PANORAMA. Die Entstehung einer Farbmonatsschau für das Ausland 345 Anlage XIII. Versuche einer Farbmonatsschau für das Ausland 1942-1945 351 Deutsche und US-amerikanische Farbfilmberichterstattung im Vergleich 352 Deutscher Farbfilm für Europa 364 Farbfilme als Devisenbringer und Kulturpropaganda im verbündeten, besetzten und neutralen Ausland 364 Anlage XIV. Erstaufführungen deutscher Farbfilme im europäischen Ausland 1942-1945 368 Farbfilmaufträge aus dem Ausland 371 Agfacolor-Produktionen im Ausland bis 1945 374 Dänemark 374 Frankreich 375 Italien 376 Niederlande 378 Norwegen 380 Slowakei 380 Spanien 381 Ungarn 381 Ungenügende Massenwirksamkeit: Der farbige Schmalfilm 383 Die Popularisierung des farbigen Schmalfilms 385 Verbreitung seit 1929 385 Farbschmalfilme vor Presse und Publikum 389 Das organisierte Amateurfilmwesen: Der Bund Deutscher Filmamateure (BDFA) 391 Anlage XV. 1 Farbige Preisträgerfilme in den Nationalen 10 Amateurfilmwettbewerben der Vorkriegsjahre (1935-1939) 393 Anlage XV.2 Farbige Preisträgerfilme in den Internationalen Amateurfilmwettbewerben 1936-1939 401 Der farbige Schmalfilm in der Filmarbeit von Partei und Wehrmacht 402 TEIL IV. SCHLUSSFOLGERUNGEN UND ANHANG Schlussfolgerungen 409 Förderung und Vereinnahmung des Farbfilms. Eine Einschätzung 409 Der Propagandafilm-Apparat und die Farbe. Leistungen und Versäumnisse 412 Zur filmischen Verewigung des NS-Staates 415 Anlage XVI. Zensierte Farbfilme 1933-1945 417 Anlage XVI.1 Spielfilme und Realkurzfilme mit Spielhandlung 419 Anlage XVI.2 Kultur-, Werbe- und Zeichentrickfilme 422 Anlage XVI.3 Schmalfilme 462 Anlage XVI.4 Ausländische Filme 473 Anmerkungen 491 Abkürzungs Verzeichnis 617 Literatur: Fachaufsätze nach 1945, Monographien und Nachschlagewerke, Datenbanken, Dokumentarfilme 618 Personenregister 628 Danksagung ISBN: 9783943157123
[SW: Nachschlagewerke; Film; Farbfilm; Filmgeschichte; Schauspieler; Kunst; art; ars; Nationalsozialismus; NS.; Drittes 3. III. Reich; Deutsche Geschichte; Politik; 1933 - 1945; Nazi-Regime; Zeitgeschichte; Propaganda; Agitation; Weltanschauung; Propagandafilm;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 73006 - gefunden im Sachgebiet: Film - Theater
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 58,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Prisma Kino- und Fernseh-Almanach 14; Die DEFA-Spielfilm-Saison 1981/82; Reihe: Kino- und Fernseh-Almanach; Herausgeber: Horst Knietzsch; Henschelverlag Kunst und Gesellschaft / Berlin; 1984. Auflage: EA; 325 S.; Format: 15x21 Inhalt: Inhaltsverzeichnis; Vorwort; Günter Sope: Eine Handvoll Filme - und wie weiter? Die DEFA-Spielfilm-Saison 1981-82; Preise der Film- und Fernsehkritik der DDR 1981; Kurt Hager: Konrad Wolfs Wort und Werk begleiten uns in den Kämpfen der Zeit. Gedenkrede für den am 7. März 1982 verstorbenen Filmregisseur; Horst Schiefelbein: Die DEFA und ihr Stimmenarsenal. Besuch im Synchronstudio Weimar; Dietmar Eisold: Litfaßsäule und Filmplakat. Funktion und Wirkung von Filmplakatwerbung in der DDR; Rosemarie Rehahn: Kurt Böwe; Horst Knietzsch: Westberlin, Cannes, Taschkent, Kalovy Vary. Filme internationaler Festivale; Preisträger; Henryk Goldberg: Freundliche Gesichter auf dem Bildschirm - Immer auch freundliche davor? Zu einigen Serien und Mehrteilern im Programm des Fernsehens; Günter Stahnke: Das unbekannte Land des Lächelns. Probleme mit dem Heiteren auf dem Bildschirm; Henryk Goldberg: Leben spielen oder Ein Hauch von Güte. Notizen über die Schauspielerin Agnes Kraus; Geburtstage des Jahres; Ingmar Bergman; Slatan Dodow; Stanley Kramer; Burt Lancaster; Ion Popescu-Gopo; Jacques Tati; Michael Hanisch: Hinter die Fassade des Menschen schauen. Gespräch mit dem Schauspieler Gerhard Bienert; Gerhard Bienert und seine Filme; Hans-Dieter Tok: "Bleibt bloß das Leben". Zu den Filmen aus sozialistischen Länder im Spielplan 1981/82; Margit Voss: Gleichklang der Motive. Tendenzen in Filmen aus kapitalistischen Ländern im Kinospielplan 1981/82; Rolf Richter: Filme für Palästina; Horst Knietzsch: Joseph Goebbels spricht zur UFA. Hinweise auf Ereignisse und Filme des Jahres 1933; Michael Hanisch: Botschafter aus dem Lande Lenins. Zur Tradition deutsch-sowjetischer Zusammenarbeit in der Filmproduktion; Hans-Günther Dicks: Ein Präsident aus der Medienretorte. Die politische Karriere des Hollywood-Schauspielers Ronald Reagan; Harold Lloyd: Das goldene Zeitalter der Komödie; Horst Knietzsch: Frankenstein, Dracula und andere; Kinofilme und Fernsehfilme der DDR 1981/82; Anhang: Personen- + Titelregister usw; --- Zustand: 2, original illustrierter farbiger Schutzumschlag mit Deckel- + Rückentitel helles Leinen mit Deckel- + Rückentitel, mit zahlreichen Abbildungen, Autorenverzeichnis, Anmerkungen, Titel- + Personenregister, Fotonachweis
[SW: Fernsehen; TV; Kino; Film; Filmgeschichte; Schauspieler; Kunst; art; Defa; DDR; Deutsche Demokratische Republik; Jahrbücher; Jahrbuch;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 300607 - gefunden im Sachgebiet: Jahrbücher
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Filmkatalog, Filmdienst für Jugend und Volksbildung

Zum Vergrößern Bild anklicken

Filmdienst für Jugend und Volksbildung Filmkatalog, Filmdienst für Jugend und Volksbildung 1952 Filmdienst München Katalog und Verzeichnis überwiegend amerikanischer Schul und Lehrfilme für Deutschland und deren Verwendung und Einsatz im deutschen Schul und Bildungswesen kulturwissenschaftliche Buchausgabe von 1952 mit GESAMT 168 Seiten photographischen Abbildungen einer Einführung zum Gebrauch und der Verwendung der Filme im deutschen Bildungswesen technische Instruktionen und Geräte zur Aufführung der Filme Behandlung Verleih und Bezugsquellen. Alphabetisches Verzeichnis der Filme und Ordnung der Filme nach Themen und Sachgebieten sowie kurze Inhaltsangabe der aufgeführten Filme
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 104 - gefunden im Sachgebiet: Filmwissenschaft
Anbieter: Antiquariat an der Linie 3, DE-64285 Darmstadt

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kino Tobis Filmkunst GmbH Plakate Werbung Reklame Neue Filme Spielzeit 1938/39

Zum Vergrößern Bild anklicken

Tobis GmbH Kino Tobis Filmkunst GmbH Plakate Werbung Reklame Neue Filme Spielzeit 1938/39 1938 München/Tobis Wirklich Selten Kino Tobis Filmkunst GmbH Neue Filme Plakate Werbung Reklame für Spielzeit 1938/39 Großformatig aufwendig gestaltete Einbandmappe graues Leinen mit Schraubbindung Einband mit Verletzungen und Flecken außerlich starke alters und Gebrauchsspuren Titelseite rückseitig mit geklebter Papierbahn Enthalten sind Ankündigung für 37 Filmproduktion mit Schreibung und Plakatentwurf außerdem noch einige Werbeseiten für Tobis Wochenschau und Kurzfilme darunter bekannte Filme mit allen Stars und Größen der Zeit Einbandmappe ca Illustrierten Format mit GESAMT 86 Seiten photographischen und druckgraphischen Abbildungen Werbung und Reklame Ankündigung für Filme und Plakatentwurf oft mit Doppelseiten in verspielte Collagentechnik oder Klappseiten. Die Tobis Filmkunst GmbH, 1927 gegründet war eine große deutsche Filmproduktionsgesellschaft, die als selbstständiges Unternehmen von 1927 bis 1942 bestand Die Filme Sergant Berry Casanova (Hans Albers) Ein Paula Wessely Film Ein Willi Forst Film - Drei Frauen um Verdi - Ein toller Spaß - N ist an allem schuld - Robert und Bertram - Ein Mann zwischen 2 Frauen - Lord Bernburrys Äffare - Der Titan Verwehte Spuren (Veit Harlan) - Der Spieler - Die Frau die keiner kennt - Morgen werde ich verhaftet (Lil Dagover) - Unsere kleine Frau - Der Tag nach der Scheidung - Kleider machen Leute Der Hampelman Das Andere Ich (3x Hilde Krahl) - Lachen und Leben - Der Mann der alle fesselt - Auto geht in See (Victor de Kowa) - Dienst ist Dienst - Skandal um Hahn - Die Pfingstorgel - Straßen der Weltstadt - Narren im Schnee (Anny Ondra) - Die barmherzige Lüge - Silvesternacht am Alexanderplatz - Spassvögel - Alle unter einem Hut - Konzert in Tirol - Der vierte kommt nicht - Im Namen des Königs - Manöver Liebe - Ich liebe Dich - Hochzeit mit Hindernissen (Seite beschädigt) - Tanz auf dem Vulkan (Gustav Gründgens) Alle anderen Seiten vollständig und gut erhalten zudem beurteilen Sie bitte vorhandene Bilder
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2812 - gefunden im Sachgebiet: Nationalsozialismus
Anbieter: Antiquariat an der Linie 3, DE-64285 Darmstadt

EUR 340,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

diverse Autoren  61 Hefte FILMKRITIK (1959-1982) (EINZELHEFTE bitte anfragen, Mindestabnahme 3 Hefte, Stück 4 €)

Zum Vergrößern Bild anklicken

diverse Autoren 61 Hefte FILMKRITIK (1959-1982) (EINZELHEFTE bitte anfragen, Mindestabnahme 3 Hefte, Stück 4 €) München: Filmkritiker Kooperative. 1959 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. je ca. 40-60 S. 61 Hefte. OBroschur, leichte Gebr.spuren, gute Ex. einige Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) Nr. 10/1959, 10/1970, 86, 90, 108 (2mal), 122-144, 130 (2mal), 149 (2mal), 156, 177, 178, 205, 206, 207, 209, 210, 215, 217, 218, 219, 224, 226, 227, 230, 241, 246, 261 (falsch num. als 260), 262, 265, 270, 271, 273, 274, 275, 276, 277, 280, 283, 286, 289, 290, 296, 297, 298, 299-300, 303, 306, 307, 312 ///////// Inhalt: Nr. 205 (= 18. Jg. Heft 1): Young Mr. Lincoln von John Ford; WDR Honorarrahmen... ////////// Nr. 206 (= 18. Jg. Heft 2): Young Mr. Lincoln von John Ford (2. Teil); Wer ist Don Quijote; Die Cahiers und der Sündenfall) ///////////////// Nr. 207 (= 18. Jg. Heft 3): Liste lateinamerikanischer Filme in der BRD; Don Siegels "Charley Varrick"; Gespräch mit Wim Wenders ////////////////// Nr. 209 (= 18. Jg. Heft 5): Kommerzielle Zensur; Lexikon der Juden in der Musik: "Arnold Schönberg" ///////////////// Nr. 210 (= 18. Jg. Heft 6): Christian Wagner (Dear Mr. Fantasy); Martin Hennig (That`s Movie, Man!); Felix Hofmann (125th Street Big Knockover); Gangsterfilm-Retrospektive in Wien; Hartmut Bitomsky (Lola Montez: Die bezeichnete Lust und der bezeichnete Schmerz); Gespräch mit Alexander Kluge (Gelegenheitsarbeit einer Sklavin); //////////////// Nr. 215 (November 1974): Die Diderot-Gesellschaft (v. Bertolt Brecht); Diderot, Brecht, Eisenstein (v. Roland Barthes); Die marxistisch-leninistische Methode im Film (Sergej M. Eisenstein); Der dritte Sinn (v. Roland Barthes); Nachbarschaftskino München (Titelblatt Kritzeleien) //////////////////// Nr. 217 (= 19. Jg. Heft 1): Gespräche mit Delmer Daves) /////////// Nr. 218 (= 19. Jg. Heft 2): Andrre Bazin: Ontologie des fotografischen Bildes; Bernard Edelman: Die Photographie erfaßt das Recht /////////////// Nr. 219 (= 19. Jg. Heft 3): Arbeitsweltfilme, Arbeiten - beim Fernsehen, Schweizer im Spanischen Bürgerkrieg... /////////////// Nr. 224 (= 19. Jg. Heft 8): Leben und arbeiten innerhalb und außerhalb der Fernsehanstalten //////////////// Nr. 226 (= 19. Jg. Heft 10): Notizen zu drei Stummfilmen mit Conrad Veidt; Romanze in Moll (1943); Zwischen gestern und morgen (1947); Gespräch mit Werner Eisbrenner;.... ////////////// Nr. 227 (= 19. Jg. Heft 11): Jean Renoir (Kunst oder Industrie, La Chienne, Pierre Sicard); Humphrey Jennings (Über H.J. und einige seiner Filme)............. //////// Nr. 230 Erich Stroheim; Pasolini...) ///////////////// Nr. 261 (September 1978): Frank Tuttle (Schrei in der Nacht); Jean Gremillon (Sprung in die Wolken); Eckhart Schmidt (Jet Generation); Shohei Imamura (Schweine, Geishas und Matrosen); Rene Clement (Liebling der Frauen)...... /////////////// Nr. 262 (Oktober 1978): Schwerpunkt Roberto Rossellini ///////////////// Nr. 265 (Januar 1979): Rosa von Praunheim (Mit herzlichem Gruß an Champagner-Schroeter); Benno Trautmann (Der Spitzel); "Versteckte" deutsche Filmbibliographien /////////////////// Nr. 270 (= 23. Jg. Heft 6): Peter Nau (Die Kunst des Filmsehens; Das Mädchen Rosemarie (Gespräch mit Erich Kuby); Machorka Muff, Frauengefängnis..... ////////////// Nr. 271 (= 23. Jg. Heft 7) Materialien die dem Studium der Klassenverhältnisse in Deutschland dienen mögen (Franz Jung, Max Nettlau, Die "andere" Arbeiterbewegung v. Karl Heinz Roth); Max Nettlau (Verantwortlichkeit und Solidarität im Klassenkampf; Franz Jung (Emigrant (Filmentwurf); Jean Baudrillard (Geschichte).......... //////////////// Nr. 273 (= 23. Jg. Heft 9) Filme von Peter Nestler (Sonderheft) ////////////////// Nr. 274 (= 23. Jg. Heft 10): The Buck and Kick, Narration - Schnitte - Theorien; Theorien und Filme von Klaus Wyborny) /////////////// Nr. 275 (= 23. Jg. 11. Heft): Die Patriotin (Gespräch mit Alexander Kluge); Harun Farocki; Joseph Beuys ("Jetzt brechen wir den Scheiß hier ab") v. Hanns Zischler; ////////////// Nr. 276 (= 23. Jg. Heft 12): Spuren sozialistischer Filmarbeit; Montage, Editing, Schnitt; Seit 68 ist vieles auf dem Tisch, das früher darunter war, und wird auch gegessen; Apolcalypse Now.... //////////////// Nr. 277 (Januar 1980): Was ein Schneideraum ist (Harun Farocki); (- - -) v. Klaus Theweleit); ..... ///////////// Nr. 280 (Vladimir Majakovskij (1893-1930) (Wladimir Majakowski) vollständige Wiedergabe eines Albums //////////////// Nr. 283 (Juli 1980): Peter Nau (Die Kunst des Filmesehens Teil II); Filmliste; Roland Barthes (Antlitze und Gesichter)... /////////////// Nr. 286 (Oktober 1980): Salut a France; Jean Renoir, Kolumnist; Zwei Filme von Jacques Rivette (Spectre; Celine und Julie fahren Boot) //////////////// Nr. 289 + 290 (Januar + Februar 1981): Schwerpunkt Irving Lerner //////////////// Nr. 296 (August 1981): Im Dschungel der Boudoirs. Das Europa der weißen Telefone (v. Peter Nau; Noten zu Film und Ökologie (Rainer Gansera); Die Kunst des Filmesehens Teil III.... ///////////////// Nr. 297 (September 1981): Jean Luc Godard (Sauve qui peut (La vie); Ilnterview mit William Lubtchansky und Renato Berta; Play it loud (Gespräch mit Luc Yersin); Mit Händen sehen (Godards unmögliche Filmzeitschrift) //////////////////// Nr. 298 (Oktober 1981): Jim Jarmusch (Permanent Vacation); Nicholas Ray (We can`t go home again); Nicholas Ray, Wim Wenders; Erinnerungen an Charlie Bird Parker.... /////////////// Nr. 299-300 (November-Dezember 1981): Die Briefe von Paul Cezanne (Ludwig Hohl); Die Gedichte von Karl Kraus (Ludwig Hohl); Schuß-Gegenschuß. der wichtigste Ausdruck im Wertgesetz Film (Harun Farocki); Vom Stummfilm zum Sprechfilm. Größe und Verfall des Kinos (Benjamin Fondane); Camille und ihr Spiegelbild (Jean-Luc Godard) ///////////////// Nr. 303 (= 26. Jg. Heft 3): Themenschwerpunkt Roberto Rossellini und der Neorealistische Film, Erinnerungen, Kritiken, Würdigungen) /////////////// Nr. 306 (= 26. Jg. Heft 6): Themenschwerpunkt Jean Gremillon) /////////////// Nr. 312 (= 26. Jg. Heft 12 (Schwerpunkt Eric Ambler)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32373 - gefunden im Sachgebiet: Film-Zeitschriften
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 100,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 12,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kubiak, Hans-Jürgen Die Oscar Filme - Die besten Filme der Jahre 1927 bis 2006 Schüren Verlag GmbH 2007 Marburg Broschur 416 S. 208x135 mm - Die Besten Filme der Jahre1927/28 bis 2006 - Die Besten nicht-englischsprachigen Filme der Jahre 1947 bis 2006 - Die Besten Animationsfilme der Jahre 2001 bis 2006 SOFORTVERSAND AUF RECHNUNG! Ein tadelloses Exemplar ISBN: 9783894724900 wie neu
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 220115b68y - gefunden im Sachgebiet: Design/Künste/Film: Film
Anbieter: primobuch, DE-12163 Berlin

EUR 9,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Prisma Kino- und Fernseh-Almanach 11; Reihe: Kino- und Fernseh-Almanach; Herausgeber: Horst Knietzsch; Henschelverlag Kunst und Gesellschaft / Berlin; 1980. Auflage: EA; 307 S.; Format: 15x21 Inhalt: Inhaltsverzeichnis; Vorwort; Hans-Jörg Rother: Erfahrungen mit der Poesie des Herzens. Bemerkungen zu DEFA-Spielfilmen 1978/79; Beste DEFA-Filme des Jahres 1978; Regine Sylvester: Keine spricht für alle, aber jede für sich. Vera Loebner und Thomas Langhoff inszenieren Monologe aus Maxie Wanders "Guten Morgen, du Schöne"; Wolfgang Harkenthal: Verleihgeschichten; Rosemarie Rehahn: Winfried Glatzeder; Margit Voss: Ein ungewöhnliches Jahr. Filme aus sozialistischen Ländern 1978/79 in den Kinos der DDR; Hans-Dieter Tok: Beschreibung von Gewalt und Gewalttätigkeit. Kinofilme aus westlichen Ländern 1978/79; Horst Knietzsch: Westberlin, Cannes, Moskau. Filme internationaler Festivale 1979; Hannes Karnick, Wolfgang Richter: Filmemachen in der BRD; Dokumentation zur Filmsituation in der BRD; Geburtstage des Jahres. Georg Wilhelm Pabst, Luis Bunuel, Spencer Tracy, Greta Garbo, Fritz Lang; Grigori Kosinzew, Ernst Busch, Sergej Bondartschuk; Jan Kliment: Ein Meister unter den Animatoren. Zu Filmen von Karel Zeman; Fritz H. Wendl: Hans Moser - der Nuschler; Michael Hanisch: Ein Kaiser, ein Fremder im eigenen Land. Zu Filmen von Akira Kurosawa; Horst Knietzsch: Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt. Hinweis auf Filme des Jahres 1930; Richard Pfeiffer: "Panzerkreuzer Potemkin" durchbricht den Sperrgürtel; Michael Hanisch: Carl Junghans - Biographie eines Außenseiters; Anhang: Kinospielfilme und Fernsehfilme der DDR (1. September 1978 bis 31. August 1979); Personen- +Titelregister usw; --- Zustand: 2, original illustrierter farbiger Schutzumschlag mit Deckel- + Rückentitel helles Leinen mit Deckel- + Rückentitel, mit zahlreichen Abbildungen, Autorenverzeichnis, Anmerkungen, Titel- + Personenregister, Fotonachweis
[SW: Fernsehen; TV; Kino; Film; Filmgeschichte; Schauspieler; Kunst; art; Defa; DDR; Deutsche Demokratische Republik; Jahrbücher; Jahrbuch;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 300609 - gefunden im Sachgebiet: Jahrbücher
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Film. 7. Jahrgang, 1969

Zum Vergrößern Bild anklicken

Redaktion Werner Kließ, Ilke Porath Film. 7. Jahrgang, 1969 Erhardt Freidrich Verlag, Velber bei Hannover 1969 Hartkarton-Leinen Tadellos Ein Jahrgang (12 Hefte), KOLLATIONIERT, VOLLSTÄNDIG TADELLOS! Alle Titelblätter vorhanden! Pappbezogener Hartkartoneinband, (Leinenrücken mit montiertem Rückenschildchen fehlt hier). Jeweils 52 Seiten. HEFT 1: Aus dem Inhalt: Der Fernsehkoloß (Günter Herburger), De Sica und der Neo-Realismus, Das Recht auf Lust, Peter Handke über Alexander Kluges“Die Artisten“, Bericht über den neuen brasilianischen Film, Pasolinis „Teorema“, Italien: Gründung einer Filmakademie. +++ HEFT 2: Aus dem Inhalt: Kino klipp und klar: Viking Eggeling, Der erste Tapp-und Tastfilm von Valie Export, Jean-Luc Godard: “One plus One“, Orson Wells: Falstaff, Über die Zeichentrickfilme „Das Dschungelbuch“, „Yellow Submarine“, Der unabhängige Film. +++ HEFT 3: Aus dem Inhalt: Gegen Moralismus, für Konsum (Günter Peter Straschek), Dummheit und Unendlichkeit (Peter Handke), Kino klipp und klar: Sidney Peterson, Ingmar Bergman: „Schande“ (Klaus Kreimeier), Peter Yates: „Bullitt“, Film in der Opposition. +++ HEFT 4: Aus dem Inhalt: Godard: Die Kunst der Massen ist eine Idee der Kapitalisten, Gedanken zum New American Cinema, , Joseph Losey: „Die Frau aus dem Nichts“, William Wyler: Funny girl. +++ HEFT 5: Aus dem Inhalt: Oberhausener Kurzfilmtage 1968, Andy Warhol: Super-Artist, Porträt des Pappa der Pop-Art (Peter Weibel), Francois Truffaut, Cinéast, Norman Jewinson: In der Hitze der Nacht, Anhang: Zur Sache Schätzchen. +++ HEFT 6: Die Kultur der schwarzen Amerkas, Filme sind vollkommen unwirksam (Jacques Rivette), Aktive politische Passivität, Die Linken und die Ästhetik (Klaus Eder), Eldridge Cleaver: Der todeswunsch der schwarzen Rasse. +++ HEFT 7: Aus dem Inhalt: Ophüls und Renoir in Hollywood, Rosa von Praunheim, John Flynn: „Der Sergeant“, Armand Lefert: „Der Porno-Graf von Luxemburg“, Gerd Winkler und der TV-Ästhetizismus, Underground München. +++ HEFT 8: Aus dem Inhalt: Filmtext: Liebe ist kälter als der Tod (Rainer Werner Fassbinder), Die „fröhliche Wissenschaft“ von Jean-Luc Godard, Die „Milchstrasse“ von Luis Bunuel, Filme von Werner Schroeter, Gegenwelt Hitchcocks frühe Filme. +++ HEFT 9: Aus dem Inhalt: Gespräch mit Lindsay Anderson über „If“, Über den Western-Regisseur Budd Boettticher (Alfred Behrens), Sergio Leone „Spiel mir das Lied vom Tod“, Marco Ferreri „Break up“, Berthold Brecht/ Slatan Dudow: „Kuhle Wampe“. +++ HEFT 10: Aus dem Inhalt: Edgar Reitz: hoffnungen in acht Millimeter?, Zwei Arten von Gewalt: Gespräch mit Michelangelo Antonioni, Sam Peckinpah: The wild bunch, John Houston: Dave- zuhaus in allen Betten. +++ HEFT 11: Aus dem Inhalt: Geschäft mit Pseudo-Pornografie (Gespräch mit Alois Brummer), Ein Gespräch mit Rosa von Praunheim und Werner Schroeter, Claude Chabrol: Die untreue Frau, John Sturges: Eisstation Zebra, Die Werbung, die Linke und die Agitation, expanded cinema: Ein „moderner Essay“von Peter Weibel. +++ HEFT 12: Aus dem Inhalt: Das Singen im Regen: das amerikanische Film-Musical, Fassbinders Showdown, Die FSK-Zensurund die Filmwirtschaft, luchino Visconti: Götterdämmerung, Bryan Forbes: Die Irre von Chaillot, Aggressionssteigerung durch Filme. +++ Ein interessantes, komplettes Magazin über die Kultur des Kinos. Sehr guter Zustand. Mit Register des 7. Jahrganges (1969). +++ 24,3 x 30 cm. 2,5 kg. +++ Stichwörter: Cinema Kino Zeitschrift Magazin Schauspieler Schauspielerinnen Regisseur Nouvelle vague Fernsehen
[SW: Cinema Kino Zeitschrift Magazin Schauspieler Schauspielerinnen Regisseur Nouvelle vague Fernsehen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 023975 - gefunden im Sachgebiet: Kino/ Cinema/ Film
Anbieter: Antiquariat Clement, DE-53111 Bonn

EUR 100,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top