Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 20 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Lersch, Heinrich: Die Pioniere von Eilenburg; Roman aus der Frühzeit der deutschen Arbeiterbewegung; Büchergilde Gutenberg / Berlin; 1934. Auflage: Lizenz; 317 S.; Format: 13x20 Die Büchergilde wurde am 29. August 1924 vom Bildungsverband der deutschen Buchdrucker auf Initiative seines Vorsitzenden Bruno Dreßler in Leipzig gegründet. In der Tradition der deutschen Arbeiterbewegung stehend, wollte sie ärmeren Leuten durch preiswerte Bücher den Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen. Ein halbes Jahr nach ihrer Gründung zählte die Büchergilde etwa 5.000 Mitglieder. Bis 1931 entstanden in Deutschland 27 Geschäftsstellen nebst Filialen in Prag, Wien und Zürich. Mitbegründer der österreichischen Büchergilde war Josef Luitpold Stern. 1933 zählte die Büchergilde in Deutschland 85.000 Mitglieder. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden die Berliner Räume 1933 von der SA besetzt, die Anwesenden zum Hitlergruß genötigt. Die meisten Mitarbeiter wurden entlassen, der Gründer Bruno Dreßler wurde verhaftet, die Büchergilde gleichgeschaltet und im weiteren Verlauf der NS-Diktatur in die Deutsche Arbeitsfront eingegliedert. (frei nach wikipedia); --- Der Freiheitskampf der Arbeiter und Handwerker im Jahre 1850; --- Im Handsatz hergestellt; Ausstattung: Rudolf Dörwald, Berlin; Mit einem Vorspruch von Max Barthel; --- "Diese Ausgabe ist im Buchhandel nicht zu haben. Sie wurde nur für die Mitglieder der deutschen Verbrauchergenossenschaften hergestellt."; --- Zustand: 3+, original graues Leinen mit farbigem Deckel- + Rückentitel, Kopfblauschnitt. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, insgesamt ordentlich
[SW: Varia; Arbeiter; Arbeiterliteratur; Sozialismus; Nationalsozialismus; NS.;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 58923 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Verwaltung: An die Mitglieder aller Ortsgruppen des Sächsischen Gemeindebeamtenbundes, Dresden N 6, am 27. November 1933; Herausgeber: Sächsischer Gemeindebeamtenbund (E.V.); 1933. Auflage: EA; (3 S.); Format: 16x31 Hochinteressante Information zur Liquidation zum 30. November 1933 und Überleitung in den "Reichsbund der Deutschen Beamten". Gezeichnet: "Heil Hitler! Mühlbach, Bundesführer"; --- Nach der Machtübernahme von Hermann Neef mit der Bezeichnung „Reichsbund der Deutschen Beamten“ neu gegründet und im Anschluss daran gleichgeschaltet. (frei nach wikipedia); --- Zustand: 3, original gefaltetes Doppelblatt mit Überschrift. Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, 2x gefaltet, kleine Einrisse, vermutlich war nach ein entsprechendes Formular anhängend - dieses jedoch abgetrennt
[SW: Nationalsozialismus; NS.; 3. III. Reich; Deutsche Geschichte; Politik; 1933 - 1945; Gleichschaltung; Sachsen; Gemeinden; Verwaltung; DBB; Gewerkschaften; Beamte;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 59382 - gefunden im Sachgebiet: Dokumente
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 60,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Weber-Krohse, Otto: Der Ostseekreis; Die Revolutionen der Geschichte des nordischen Meeres; Herausgegeben von der Nordischen Gesellschaft; Druck und Verlag von Charles Coleman / Lübeck; 1934. Auflage: EA; 171 S.; Format: 15x21 Die Nordische Gesellschaft war eine 1921 in Lübeck gegründete und dort ansässige Gesellschaft, die sich um wirtschaftliche und kulturelle Beziehungen im Ostseeraum und um die „Pflege des nordischen Gedankens“ bemühte. Im Mittelpunkt ihrer völkischen und rassistischen Ideologie stand der Gedanke, in der „nordischen Rasse“ manifestiere sich die germanisch-deutsche Kulturüberlegenheit. Zunächst unabhängig und parteipolitisch nicht gebunden, wurde die Nordische Gesellschaft, die bis dahin nie mehr als lokale Bedeutung besessen hatte, ab Sommer 1933 gleichgeschaltet und im Juni 1934 dem Außenpolitischen Amt der NSDAP (APA) unterstellt. Für die Verbreitung ihrer Ideologie und Kulturpropaganda veranstaltete sie neben Veranstaltungen und Sonnwendfeiern als Höhepunkt ab 1934 jährliche Nordische Reichstagungen. Neben der Zentrale, dem Reichskontor in Lübeck, gab es zuletzt mehr als vierzig (mit den Gauen der NSDAP zusammenfallende) Kontore im ganzen Reich. Daneben existierten Verbindungsleiter in den Hauptstädten der nordischen Länder. Am 2. Juni 1934 übernahm Hinrich Lohse, Gauleiter der NSDAP in Schleswig-Holstein, den Vorsitz der Gesellschaft, eine Position, die er bis 1945 behielt. Verbindungsmann des APA zur Nordischen Gesellschaft war bis 1938 Rosenbergs Privatsekretär, Thilo von Trotha. Zum „großen Rat“ dieser Gesellschaft gehörten neben Lohse und von Trotha auch Heinrich Himmler, Alfred Rosenberg und Walther Darré. (frei nach wikipedia); --- Otto Weber-Krohse, 1903 - 1941 (Pseudonym: Jürgen Uhde), Wirkungsorte: Neustadt in Holstein + Behlenhof/Ostpreußen, Publizist, lebte in Ostpreußen (frei nach DNB); --- Mit einem Vorwort von Dr. Ernst Timm, Reichsgeschäftsführer der Nordischen Gesellschaft; --- Zustand: 2-, original farbig illustriertes blaues Leinen mit Deckel- + Rückentitel, mit Reihenwerbung für Colemans kleine Biographien (1 - 59), Kopfgelbschnitt. Etwas lichtrandig, Besitzvermerk auf Vorsatz, sonst gut
[SW: Kulturgeschichte; cultur; Nordische Gesellschaft; Volkskunde; Völkerkunde; Geschichte; Ethnologie; Ostsee; NS.;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 59431 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 28,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gleichgeschaltet : der Nazi-Terror gegen Gewerkschaften und Berufsverbände 1930 bis 1933 . Eine Dokumentation. hrsg. und eingeleitet von Dirk Erb 1. Aufl.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Erb, Dirk (Hrsg.): Gleichgeschaltet : der Nazi-Terror gegen Gewerkschaften und Berufsverbände 1930 bis 1933 . Eine Dokumentation. hrsg. und eingeleitet von Dirk Erb 1. Aufl. Göttingen : Steidl, 2001. 302 S. : Ill. Pp., mit Schutzumschlag ISBN: 9783882437768 Buch in guter Erhaltung, Einband sauber und unbestoßen, Seiten hell und sauber, geringe Lagerspuren
[SW: Deutschland ; Gewerkschaft ; Gleichschaltung ; Geschichte 1930-1933 Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 139060 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Antiquariat Bäßler, DE-92648 Vohenstrauß
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gleichgeschaltet . Alltag unterm Hakenkreuz 1933 - 1945 ERSTAUSGABE.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Drommer, Günther [Hrsg.]: Gleichgeschaltet . Alltag unterm Hakenkreuz 1933 - 1945 ERSTAUSGABE. Berlin: Schwarzkopff-Buchwerke, 2004. 271 Seiten mit zahlreichen schwarz/weiß Abbildungen.; 30 cm Original-Pappband mit Schutzumschlag. ISBN: 9783937738130 SEHR gutes Exemplar.
[SW: Nationalsozialismus, Drittes reich, Dokumentation, Alltagsleben, Gleichschaltung]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 236789 - gefunden im Sachgebiet: Nationalsozialismus / Drittes Reich / Faschismus
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 18,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gleichgeschaltet. Alltag unterm Hakenkreuz 1933-1945 Schwartzkopff Buchwerke, 2004. 272 Seiten; Gebundene Ausgabe ISBN: 9783937738130 GPB 7b j Wir verkaufen nur, was wir auch selbst lesen würden.
[SW: Kategorien / Das Dritte Reich / Geschichte nach Themen / Reise & Abenteuer]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 13933 - gefunden im Sachgebiet: Kategorien
Anbieter: Antiquariat Jochen Mohr, DE-66649 Oberthal

EUR 5,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,79
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Pini, Udo: Liebeskult und Liebeskitsch München Klinkhardt & Biermann Verlagsbuchhandlung GmbH, 1992. 1. Auflage ca. 25 x 23 cm; Fachbuch / Sachbuch aus dem Bereich Kulturgeschichte / Sittengeschichte / Sexualität; Erotik im Dritten Reich; mit Kapiteln wie Die Fahne hoch, Gefühle gleichgeschaltet - Der tägliche Appell im Zeichen des Hakenkreuzes; gut erhalten 400 S. gebunden reichhaltig illustriert mit zahlreichen s/w Abbildungen Inländische Einrichtungen und Institutionen, die nach Haushaltsrecht nicht in Vorkasse gehen dürfen, beliefern wir gern auf Rechnung.
[SW: Deutsches Reich, Nationalsozialismus, 3. Reich, Erotik, Sexualität]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11581 - gefunden im Sachgebiet: Wissenschaft, Technik, Unterricht
Anbieter: Versandantiquariat Höbald, DE-06112 Halle (Saale)

EUR 25,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zedtwitz, Franz (Graf): Der Untergang des Sonnenreiches; Der Schicksalsweg des alten Peru. Ein Roman; Büchergilde Gutenberg / Berlin; © 1939 [1940]. Auflage: (2); 333 S.; Format: 13x20 Die Büchergilde wurde am 29. August 1924 vom Bildungsverband der deutschen Buchdrucker auf Initiative seines Vorsitzenden Bruno Dreßler in Leipzig gegründet. In der Tradition der deutschen Arbeiterbewegung stehend, wollte sie ärmeren Leuten durch preiswerte Bücher den Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen. Ein halbes Jahr nach ihrer Gründung zählte die Büchergilde etwa 5.000 Mitglieder. Bis 1931 entstanden in Deutschland 27 Geschäftsstellen nebst Filialen in Prag, Wien und Zürich. Mitbegründer der österreichischen Büchergilde war Josef Luitpold Stern. 1933 zählte die Büchergilde in Deutschland 85.000 Mitglieder. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden die Berliner Räume 1933 von der SA besetzt, die Anwesenden zum Hitlergruß genötigt. Die meisten Mitarbeiter wurden entlassen, der Gründer Bruno Dreßler wurde verhaftet, die Büchergilde gleichgeschaltet und im weiteren Verlauf der NS-Diktatur in die Deutsche Arbeitsfront eingegliedert. (frei nach wikipedia); --- Franz Graf Zedtwitz (* Wien 1906, + Sewastopol 1942). Zedtwitz war als Jugendlicher im Jesuiteninternat Stella Matutina in Feldkirch, aus dem er nach vier Jahren fortlief; --- Roman um den aussichtslosen Kampf der Inka gegen die spanischen Eroberer um Pizarro; --- Inhalt: Franzisko Pizarro; Der erste Vorstoß; Huayna Capac; Der Vertrag; Der zweite Vorstoß; Von der Hölle ins Paradies; Der Kaiser; Der Bruderkrieg von Peru; Die Konquistadoren; Das rätselhafte Land; Dem Inka entgegen; Die Nacht von Caxamarca; Der 16. November 1532; Der Goldrausch; Das Gerücht; Das Verfahren; Unruhen in Peru; Der Aufstand; Der Untergang Almagros; Die Rache des Schicksals; Die Festung; Gonzalo; Der Abstieg; Das Ende der Konquista; Von der Konquista bis heute; Inhaltsverzeichnis; --- Zustand: 2--, original gelbes illustriertes Leinen mit rotem Rückentitel, Kopfrotschnitt
[SW: Geschichte; Landeskunde; Volkskunde; Völkerkunde; Ethnologie; Reisen; Reise; Abenteuer; Expeditionen; Südamerika; Inka; Inkas; Peru; Atahualpa; Conquistadores; Cortez; Pizarro; Gold;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 59830 - gefunden im Sachgebiet: Völkerkunde
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Europäische Hefte. Wochenschrift für Politik, Kultur, Wirtschaft. Herausgegeben von Willi Schlamm. 1. Jahrgang, Nummer 1,  6,  22.  2. Jahrgang, Nummer 5. VIER Hefte.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Europäische Hefte. Wochenschrift für Politik, Kultur, Wirtschaft. Herausgegeben von Willi Schlamm. 1. Jahrgang, Nummer 1, 6, 22. 2. Jahrgang, Nummer 5. VIER Hefte. Bern-Prag-Paris Europäischen Hefte, 1934. Originalbroschur. Seiten papierbedingt gebräunt, OHNE die UMSCHLÄGE, die Nummern 2 und 22 am oberen Ende der Seiten etwas bestoßen, sonst gutes Exemplar der FÜNF Nummern der sehr seltenen Exilzeitschrift. ( EINZELHEFTE AUF ANFRAGE!) - Mit Beiträgen in Nummer 1 von WILLI SCHLAMM : Von den Quellen der Niederlage. Heinrich MANN: Triumph der Spiesser. LUDWIG MARCUSE: Für wen schreiben wir? ERICH HELLER : Reformisten der Barbarei. MAX BERGNER : Der Interessentenhaufen. WILHELM STEFAN : Die Dummen von Zion. JOHN DOS PASSOS : Die eleganten Codes. - Nummer 6 : Lettland ist gleichgeschaltet. Munitionsfabrik Österreich WILLI SCHLAMM : Versteht uns die Jugend noch? GUSTAV LANDAUER : Ein Lebendiger spricht aus dem Grabe. FRANK HORRABIN : Wenn England sozialistisch wird... JUSTIN STEINFELD : Roosevelt und das Michkarussell. LUDWIG MARCUSE: Fichte und der deutsche Kollektivismus. Memoiren eines Taschendiebs. RUDOLF KERNER: Geheimrat Leo Frobenius. - Nummer 22 : Lateinische Allianz. Der Nazismus erobert die Welt. WILLI SCHLAMM : Weltbild in schwarz-weiß. STANISLWA MIELCZINSKI : Auch Pildsudski sucht Sozialisten. Gehört Österreich in den Völkerbund? ADOLF HITLER : Theorie der Kunst. HEINRICH MANN : Das ewig Komische. MAXIM GORKI : Das Recht, schlecht zu schreiben. JUSTIN STEINFELD Mussolinis Traum erfüllt sich. 2. Jahrgang , Nummer 5 : WILLI SCHLAMM : Lumpenball. LEO TROTZKI : Der Konsul und andere Legenden. P. CARBONE : Wie lange dauern moderne Kriege? MAX BERGNER : Wirtschafts-Entente Paris-Berlin. ERICH WOLLENBERG: Brot und Lebensstandard in der USSR. EINZELHEFTE auf Anfrage
[SW: Hans Fallada, Mussolini, Hjalmar Schacht, Exil, Zeitschrift]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 187184 - gefunden im Sachgebiet: Periodica / Zeitschriften
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 125,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Buschbecker, Karl Matthias: ... wie unser Gesetz es befahl; [Roman]; Gustav Weise Verlag / Berlin - Leipzig; 1937. Auflage: 2, 14. - 23. T.; 399 S.; Format: 13x20 Karl Busch (Pseudonym: Karl Matthias Buschbecker; * 15. Juli 1899 in Trier als Karl Matthias Busch; † 28. Mai 1942 in Berlin), deutscher Journalist, Schriftsteller und Politiker (NSDAP.). Von 1924 bis 1925 SA.-Führer. 1925 Mitglied der NSDAP., später Ortsgruppenleiter der Partei in Barmen. Ab 1929 Redakteur der Parteizeitung Völkischer Beobachter. Leiter des Amtes für Propaganda und Presse der Organisation "Kraft durch Freude" und Mitglied der Reichsleitung der NSDAP.; --- Die Büchergilde wurde am 29. August 1924 vom Bildungsverband der deutschen Buchdrucker auf Initiative seines Vorsitzenden Bruno Dreßler in Leipzig gegründet. In der Tradition der deutschen Arbeiterbewegung stehend, wollte sie ärmeren Leuten durch preiswerte Bücher den Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen. Ein halbes Jahr nach ihrer Gründung zählte die Büchergilde etwa 5.000 Mitglieder. Bis 1931 entstanden in Deutschland 27 Geschäftsstellen nebst Filialen in Prag, Wien und Zürich. Mitbegründer der österreichischen Büchergilde war Josef Luitpold Stern. 1933 zählte die Büchergilde in Deutschland 85.000 Mitglieder. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden die Berliner Räume 1933 von der SA besetzt, die Anwesenden zum Hitlergruß genötigt. Die meisten Mitarbeiter wurden entlassen, der Gründer Bruno Dreßler wurde verhaftet, die Büchergilde gleichgeschaltet und im weiteren Verlauf der NS.-Diktatur in die Deutsche Arbeitsfront eingegliedert. (frei nach wikipedia); --- "Deutsche Wertarbeit. Im Handsatz hergestellt."; Schutzumschlag: Sepp Semar, Berlin; Einband: Rudolf Dörwald, Berlin; --- LaLit 64; --- Zustand: 2-, original schwarzes Leinen mit rot-sibernem Deckel- + Rückentitel, Kopffarbschnitt. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Papier leicht gebräunt, insgesamt sehr ordentlich
[SW: Varia; Belletristik; Literatur; Romane; Nationalsozialismus; NS.;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 62433 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 22,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gleichgeschaltet

Zum Vergrößern Bild anklicken

Spdbaden, Baden, Wiesental, Rolle des maulburger Malers und Schriftstellers Hermann Burte im Nationa Noe, Hansjörg Gleichgeschaltet 2016 Lörrach, Waldemar Lutz 1. Aufl.; (Mit Abbildungen); Am Längsschnitt etwas fleckig; sonst in gutem Zustand.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 46836 - gefunden im Sachgebiet: Holocaust, Nationalsozialismus
Anbieter: Antiquariat Smock, DE-79104 Freiburg

EUR 64,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,30
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Buschbecker, Karl Matthias: Und doch schlägt das Herz an den Grenzen; [Roman]; Büchergilde Gutenberg (BGG) / Berlin; 1939. Auflage: i.J.d.EA; 323 S.; Format: 13x20 Karl Busch (Pseudonym: Karl Matthias Buschbecker; * 15. Juli 1899 in Trier als Karl Matthias Busch; † 28. Mai 1942 in Berlin), deutscher Journalist, Schriftsteller und Politiker (NSDAP.). Von 1924 bis 1925 SA.-Führer. 1925 Mitglied der NSDAP., später Ortsgruppenleiter der Partei in Barmen. Ab 1929 Redakteur der Parteizeitung Völkischer Beobachter. Leiter des Amtes für Propaganda und Presse der Organisation "Kraft durch Freude" und Mitglied der Reichsleitung der NSDAP.; --- Die Büchergilde wurde am 29. August 1924 vom Bildungsverband der deutschen Buchdrucker auf Initiative seines Vorsitzenden Bruno Dreßler in Leipzig gegründet. In der Tradition der deutschen Arbeiterbewegung stehend, wollte sie ärmeren Leuten durch preiswerte Bücher den Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen. Ein halbes Jahr nach ihrer Gründung zählte die Büchergilde etwa 5.000 Mitglieder. Bis 1931 entstanden in Deutschland 27 Geschäftsstellen nebst Filialen in Prag, Wien und Zürich. Mitbegründer der österreichischen Büchergilde war Josef Luitpold Stern. 1933 zählte die Büchergilde in Deutschland 85.000 Mitglieder. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden die Berliner Räume 1933 von der SA besetzt, die Anwesenden zum Hitlergruß genötigt. Die meisten Mitarbeiter wurden entlassen, der Gründer Bruno Dreßler wurde verhaftet, die Büchergilde gleichgeschaltet und im weiteren Verlauf der NS-Diktatur in die Deutsche Arbeitsfront eingegliedert. (frei nach wikipedia); --- Spielt in der Zeit der Wirren nach dem 1. Welkrieg bis ins Dritte Reich. Antiklerikal, antikommunistisch, rassistisch; --- LaLit 64; --- Zustand: 2--, original schwarzes Leinen mit rot-sibernem Deckel- + Rückentitel. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Papier gebräunt, insgesamt ordentlich
[SW: Varia; Belletristik; Literatur; Romane; Nachkriegszeit; Nationalsozialismus; NS.;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 62430 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 22,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Goote, Thor (d.i. Werner von Langsdorff): Wir fahren den Tod; Büchergilde Gutenberg (BGG) / Berlin; 1937. Auflage: Lizenz; 336 S.; Format: 15x21 Die Büchergilde wurde am 29. August 1924 vom Bildungsverband der deutschen Buchdrucker auf Initiative seines Vorsitzenden Bruno Dreßler in Leipzig gegründet. In der Tradition der deutschen Arbeiterbewegung stehend, wollte sie ärmeren Leuten durch preiswerte Bücher den Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen. Ein halbes Jahr nach ihrer Gründung zählte die Büchergilde etwa 5.000 Mitglieder. Bis 1931 entstanden in Deutschland 27 Geschäftsstellen nebst Filialen in Prag, Wien und Zürich. Mitbegründer der österreichischen Büchergilde war Josef Luitpold Stern. 1933 zählte die Büchergilde in Deutschland 85.000 Mitglieder. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden die Berliner Räume 1933 von der SA. besetzt, die Anwesenden zum Hitlergruß genötigt. Die meisten Mitarbeiter wurden entlassen, der Gründer Bruno Dreßler wurde verhaftet, die Büchergilde gleichgeschaltet und im weiteren Verlauf der NS.-Diktatur in die Deutsche Arbeitsfront (DAF) eingegliedert. (frei nach wikipedia); --- Thor Goote, eigentlich Werner von Langsdorff bzw. Werner Schultze von Langsdorff (* 27. Mai 1899 in Forbach / Lothringen; † 3. Juli 1940 über der Nordsee), deutscher Schriftsteller und Luftfahrtingenieur. (frei nach wikipedia); --- Langsdorff (Luftfahrtingenieur) schrieb unter dem Pseudomyn Thor Goote patriotisch-militaristische Romane mit starken NS.-Tendenzen; --- Roman um die Fronterlebnisse eines Nachschubfahrers an der Westfront (Munitionstransporte im WK I); --- LaLit 141; --- Zustand: 3, original blaues Leinen mit Deckel- + Rückentitel. Stärkere Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Papier gebräunt, berieben + bestossen, innen ordentlich
[SW: 1. I. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Krieg; Munition; Nachschub; Varia; Belletristik; Literatur; NS.;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 63264 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Euringer, Richard: Fliegerschule 4 (zusätzlicher Umschlag- + Vorsatztitel: Buch der Mannschaft); Büchergilde Gutenberg (BGG) / Berlin; © 1929/um 1938. Auflage: ?; 302 S.; Format: 13x20 Die Büchergilde wurde am 29. August 1924 vom Bildungsverband der deutschen Buchdrucker auf Initiative seines Vorsitzenden Bruno Dreßler in Leipzig gegründet. In der Tradition der deutschen Arbeiterbewegung stehend, wollte sie ärmeren Leuten durch preiswerte Bücher den Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen. Ein halbes Jahr nach ihrer Gründung zählte die Büchergilde etwa 5.000 Mitglieder. Bis 1931 entstanden in Deutschland 27 Geschäftsstellen nebst Filialen in Prag, Wien und Zürich. Mitbegründer der österreichischen Büchergilde war Josef Luitpold Stern. 1933 zählte die Büchergilde in Deutschland 85.000 Mitglieder. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden die Berliner Räume 1933 von der SA besetzt, die Anwesenden zum Hitlergruß genötigt. Die meisten Mitarbeiter wurden entlassen, der Gründer Bruno Dreßler wurde verhaftet, die Büchergilde gleichgeschaltet und im weiteren Verlauf der NS-Diktatur in die Deutsche Arbeitsfront eingegliedert. (frei nach wikipedia); --- Richard Euringer (* 4. April 1891 in Augsburg; † 29. August 1953 in Essen). Der aus Augsburg stammende Schriftsteller schloß sich in den zwanziger Jahren dem Nationalsozialismus an und gründete 1931 den Nationalverband Deutscher Schriftsteller, wurde 1933 Leiter der Stadtbücherei Essen und 1935 zum Reichskultursenator innerhalb der Reichskulturkammer ernannt. Seine zahlreichen Werke, u. a. der autobiographisch inspirierte Roman Fliegerschule 4 (1929), dienten der Glorifizierung und Heroisierung des deutschen Nationalgedankens. Für seine in der Tradition des deutschen Mysterienspiels stehende "Deutsche Passion 1933" (1932), die als Vorläufer der nationalsozialistischen Thingspiel-Bewegung verstanden werden kann, erhielt er den 1934 erstmals verliehenen Nationalen Buchpreis." (DBE); --- Autobiographischer Roman über die Fliegerausbildung im Ersten Weltkrieg. Euringer leitete seit 1917 die Fliegerschule 4 in Lechfeld; --- Ausstattung: Rudolf Dörwald; --- LaLit 104; --- Zustand: 2-, original farbig illustrierter Umschlag mit Deckel- + Rückentitel illustriertes, blaues Leinen mit Silberprägung + silbernem Rückentitel, Kopfblauschnitt. Umschlag etwas lädiert, zeitgenössischer Besitzvermerk, sonst seh ordentlich
[SW: Nationalsozialismus; NS.; Luftwaffe; air force; Militaria; Fliegen; Luftfahrt; Flugwesen; Luftfahrtgeschichte; airplanes; Verkehr; traffic; Varia; Biographien; Lebensbeschreibungen; Autobiographien; 1. I. Weltkrieg; Krieg; Militaria; Militärgeschichte; Kriegsgeschichte; Reichswehr; Military History; 1. I. first world war;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 64664 - gefunden im Sachgebiet: Biographien
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ein Volk, Ein Reich, Ein Führer - Zeitgeschichte in Wort, Bild und Ton. 1933-1937 - Dokumentation Das III. Reich

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorengruppe; Ein Volk, Ein Reich, Ein Führer - Zeitgeschichte in Wort, Bild und Ton. 1933-1937 - Dokumentation Das III. Reich Hamburg, Verlag für Geschichtliche Dokumentation, 1989. Lizenzausgabe 464 Seiten , 30 cm , Hardcover/Pappeinband das Buch ist altersbedingt in einem gutem, gebrauchten Zustand, Hitler am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler ernannt wurde, glaubten seine Gegner, es handle sich nur um eine kurze Episode im Machtkarussell der Weimarer Republik. Doch ehe man sich besann, waren die alten Kräfte hinweggefegt oder gleichgeschaltet. Wie war das möglich? Dieses Buch und die Tondokumente vermitteln einen intensiven Eindruck der Zeit und der handelnden Personen. Text, Bild und Ton fügen sich einer umfassenden Gesamtdarstellung der Friedensjahre des Dritten Reiches. Mer Leser kommt an ausgefallenes, hervorragend aufbereitetes Material heran. Das sind Dokumente, die Geschichtslehrer sich wünschen, aber von sparsam kalkulierenden Lehrmittelverlegern nie bekommen." DIE ZEIT (vom Einbandrücken) 1b4b ISBN-Nummer: 3881995358 Ein Volk, Ein Reich, Ein Führer; Zeitgeschichte in Wort, Bild und Ton. 1933-1937; Dokumentation Das III. Reich; Geshcichte; 1 ISBN: 3881995358
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45847 - gefunden im Sachgebiet: Neuzeit 15.- 20.Jahrh.
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 23,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top