Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 3743 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


QUICKBORN VOLKSLEBEN IN PLATTDEUTSCHEN GEDICHTEN DITHMARSCHER MUNDART - BELLETRISTIK, KULTUR- U. SIT Groth, Klaus: Quickborn Volksleben in plattdeutschen Gedichten dithmarscher Mundart Hamburg Perthes-Besser & Mauke, 1857. Erstausgabe gebundene Ausgabe mit Goldprägung auf Einband über Quickborn in dithmarscher Platt von "Klaus Groth (* 24. April 1819 in Heide; 1. Juni 1899 in Kiel) ist einer der bekanntesten niederdeutschen Lyriker und Schriftsteller. Er gilt gemeinsam mit Fritz Reuter als einer der Begründer der neueren niederdeutschen Literatur. Klaus Groth wurde am 24. April 1819 als Sohn eines Müllers in Heide (Dithmarschen / Holstein) geboren. Als Groth 14 Jahre alt war, wurde er zunächst Schreiber beim Kirchspielvogt in Heide, wechselte aber 1837, mit 18 Jahren also, auf das Lehrerseminar in Tondern. Wegen Geldmangels brach er vier Jahre später seine Ausbildung ab und wurde Lehrer an einer Mädchenschule in seinem Heimatort Heide. 1847 hatte Groth, der häufig krank war, einen körperlich-seelischen Zusammenbruch und schied deshalb aus dem Schuldienst aus. Bis ins Jahr 1853 weilte er bei seinem Freund Leonhard Selle zur Genesung auf Fehmarn. Dort schrieb er seine plattdeutsche Gedichtsammlung Quickborn, die 1853 erschien. Dieser Gedichtband machte Groth mit einem Schlage berühmt. 1853 zog er im Alter von 34 Jahren nach Kiel. Er arbeitete hier von Oktober 1854 bis April 1855 mit Professor Karl Müllenhoff an der Erstellung der plattdeutschen Grammatik und Orthographie sowie an den neuen Auflagen des Quickborn. Während des Winters 1854/55 entstand das Prosawerk Vertelln. Aufgrund ärztlicher Empfehlung unternahm er im Frühling 1855 eine Reise, welche ihn zuerst nach Bonn führte. Hier verlieh ihm die Philosophische Fakultät der Universität durch einstimmigen Beschluss den Ehrendoktor-Titel. Seine Reise führte ihn weiter in die Schweiz, später über Leipzig und Dresden nach Thüringen. Im Jahre 1857 kehrte er erstmals nach Kiel zurück, wo er im September 1858 an der Philosophischen Fakultät einen Habilitations-Vortrag hielt, erst 1866 verlieh ihm der damalige österreichische Statthalter von Holstein den Professorentitel für deutsche Sprache und Literatur. Sein damaliges Jahresgeld betrug 600 Thaler und wurde im Jahre 1871 auf 1200 preußische Thaler erhöht. In Kiel entstand auch sein umfangreichstes Werk dieser Zeit, das Epos De Heisterkrog, sowie Min Jungsparadies und zahlreiche Gedichte. Viele dieser Gedichte wurden 1871 im zweiten Teil des Quickborn zusammengefasst. Im August 1858 verlobte er sich mit Doris Finke und am 24. August 1859 fand die Eheschließung statt. Er lebte viele Jahre im 1865/66 erbauten Haus im Schwanenweg in Kiel. Schwere Schicksalsschläge waren der Tod seiner Frau 1878 und der Tod seines Sohnes im August 1889. 1895 verbrachte er den Winter auf Capri in der Villa von Christian Wilhelm Allers. Zu seinem 80. Geburtstag verliehen ihm die Städte Kiel und Heide jeweils das Ehrenbürgerrecht. Sechs Wochen darauf, am 1. Juni 1899, starb Klaus Groth. An der Stelle seines ehemaligen Hauses in Kiel steht heute das Krankenhaus "Quickborn", das diesen Namen zur Erinnerung an das bekannteste Werk des Dichters trägt. In den Gebäuden des alten "Hauses Quickborn" hat heute der DRK-Landesverband Schleswig-Holstein seinen Sitz. Direkt vor dem Eingang steht ein Gedenkstein, der an Klaus-Groth erinnert. Sein Grab befindet sich auf dem Kieler Südfriedhof." (Wikipedia) Einband berieben, Seiten und Schnitt altersbedingt nachgeunkelt, Seitenschnitt marmoriert, für das Alter des Buches guter Sammlerzustand ! 550 gr. Erstausgabe gebundene Ausgabe mit Goldprägung auf Einband über Quickborn in dithmarscher Platt von "Klaus Groth (* 24. April 1819 in Heide; 1. Juni 1899 in Kiel) ist einer der bekanntesten niederdeutschen Lyriker und Schriftsteller. Er gilt gemeinsam mit Fritz Reuter als einer der Begründer der neueren niederdeutschen Literatur. Klaus Groth wurde am 24. April 1819 als Sohn eines Müllers in Heide (Dithmarschen / Holstein) geboren. Als Groth 14 Jahre alt war, wurde er zunächst Schreiber beim Kirchspielvogt in Heide, wechselte aber 1837, mit 18 Jahren also, auf das Lehrerseminar in Tondern. Wegen Geldmangels brach er vier Jahre später seine Ausbildung ab und wurde Lehrer an einer Mädchenschule in seinem Heimatort Heide. 1847 hatte Groth, der häufig krank war, einen körperlich-seelischen Zusammenbruch und schied deshalb aus dem Schuldienst aus. Bis ins Jahr 1853 weilte er bei seinem Freund Leonhard Selle zur Genesung auf Fehmarn. Dort schrieb er seine plattdeutsche Gedichtsammlung Quickborn, die 1853 erschien. Dieser Gedichtband machte Groth mit einem Schlage berühmt. 1853 zog er im Alter von 34 Jahren nach Kiel. Er arbeitete hier von Oktober 1854 bis April 1855 mit Professor Karl Müllenhoff an der Erstellung der plattdeutschen Grammatik und Orthographie sowie an den neuen Auflagen des Quickborn. Während des Winters 1854/55 entstand das Prosawerk Vertelln. Aufgrund ärztlicher Empfehlung unternahm er im Frühling 1855 eine Reise, welche ihn zuerst nach Bonn führte. Hier verlieh ihm die Philosophische Fakultät der Universität durch einstimmigen Beschluss den Ehrendoktor-Titel. Seine Reise führte ihn weiter in die Schweiz, später über Leipzig und Dresden nach Thüringen. Im Jahre 1857 kehrte er erstmals nach Kiel zurück, wo er im September 1858 an der Philosophischen Fakultät einen Habilitations-Vortrag hielt, erst 1866 verlieh ihm der damalige österreichische Statthalter von Holstein den Professorentitel für deutsche Sprache und Literatur. Sein damaliges Jahresgeld betrug 600 Thaler und wurde im Jahre 1871 auf 1200 preußische Thaler erhöht. In Kiel entstand auch sein umfangreichstes Werk dieser Zeit, das Epos De Heisterkrog, sowie Min Jungsparadies und zahlreiche Gedichte. Viele dieser Gedichte wurden 1871 im zweiten Teil des Quickborn zusammengefasst. Im August 1858 verlobte er sich mit Doris Finke und am 24. August 1859 fand die Eheschließung statt. Er lebte viele Jahre im 1865/66 erbauten Haus im Schwanenweg in Kiel. Schwere Schicksalsschläge waren der Tod seiner Frau 1878 und der Tod seines Sohnes im August 1889. 1895 verbrachte er den Winter auf Capri in der Villa von Christian Wilhelm Allers. Zu seinem 80. Geburtstag verliehen ihm die Städte Kiel und Heide jeweils das Ehrenbürgerrecht. Sechs Wochen darauf, am 1. Juni 1899, starb Klaus Groth. An der Stelle seines ehemaligen Hauses in Kiel steht heute das Krankenhaus "Quickborn", das diesen Namen zur Erinnerung an das bekannteste Werk des Dichters trägt. In den Gebäuden des alten "Hauses Quickborn" hat heute der DRK-Landesverband Schleswig-Holstein seinen Sitz. Direkt vor dem Eingang steht ein Gedenkstein, der an Klaus-Groth erinnert. Sein Grab befindet sich auf dem Kieler Südfriedhof." (Wikipedia) Einband berieben, Seiten und Schnitt altersbedingt nachgeunkelt, Seitenschnitt marmoriert, für das Alter des Buches guter Sammlerzustand ! 550 gr.
[SW: QUICKBORN VOLKSLEBEN IN PLATTDEUTSCHEN GEDICHTEN DITHMARSCHER MUNDART - BELLETRISTIK, KULTUR- U. SITTENGESCHICHTE, DEUTSCHE GESCHICHTE, BIOGRAPHIE]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32508 - gefunden im Sachgebiet: Deutsche Geschichte
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg

EUR 70,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wagner, W.:  Die Heide

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wagner, W.: Die Heide Leipzig: Verlag von Quelle & Meyer, 1909. 200 Seiten , 20 cm Pappeinband stärkere altersbedingte Gebrauchsspuren, Rückeneinband fehlt komplett, Widmungs- und Namenseintrag, gebräunt und fleckig, einige Seiten lose, Aus dem Inhalt: Im Banne des Eises - Was die Gräber der Heide erzählen - Die Heidjer - Der Daseinskampf der Heidepflanzen - Die Kultur der Heide - Das Heidekraut - Aus dem Gefolge der Prinzessin Heide - Bäume der Heide - Das Tierleben der Heide - Sachregister. 3e4b Die Heide; W. Wagner; Pflanzen; Natur; Hobby; Ratgeber; Freizeit; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16774 - gefunden im Sachgebiet: Garten & Natur
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 12,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Brockhoff, Horst / Giesela Wiese / Rolf Wiese (Hrsg.): Ja, grün ist die Heide... Aspekte einer besonderen Landschaft. Rosengarten-Ehestorf, Selbstverlag 1998. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm. 280 S., mit überaus zahlreichen oft farbigen Abbildungen, farbig ill. Orig.-Pappband mit Rücken- und Deckeltitel, sehr gut erhalten. ISBN: 3927521345 Sehr schön gestalteter und informativer Band über die Heidelandschaft mit gutem und seltenen Bildmaterial. Hauptkapitel u.a.: Heidebauernwirtschaft / Bauernhöfe der Heide / Imkerei in der Heide / Zum Landschaftserlebnis der Heide / Reiseliteratur über die Lüneburger Heide - vom negativen Vorurteil zum Wegbereiter des Tourismus / Künstler entdecken die Heide. Ein Überblick zur Kunst des 19. und frühen 20. Jahrhunderts / Erlebnisberichte aus der Frühzeit des Heidetourismus vor dem I. Weltkrieg / Naturschutz - Geschichte und Aufgabe im Wandel der Zeit / Mythos Löns. Zur Rezeption einer Zentralfigur der Lüneburger Heide. ( Schriften des Freilichtmuseums am Kiekeberg / Band 33 ).
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 28039 - gefunden im Sachgebiet: Geographie / Orts- u. Landeskunde / Reisen
Anbieter: Antiquariat Librarius, DE-12163 Berlin
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
****** betriebsbedingt können Bestellungen die uns vom 03.07.2022 bis 17.08.2022 erreichen leider erst ab 18.08.2022 versandt werden / die Bestellungen werden in der Reihenfolge des Eingangs reserviert / wir bitten die Verzögerung zu entschuldigen ******

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Otto Kolp Die Nordöstliche Heide Mecklenburgs Rostocker Heide Gelbensander Forst Alte Heide Ribnitzer Fors Deutscher Verlag der Wissenschaften 1957 Berlin Halbleinen Otto Kolp Die Nordöstliche Heide Mecklenburgs Rostocker Heide Gelbensander Forst Alte Heide Ribnitzer Forst Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin 1957 Halbleinen gebundenes Buch an den Kanten angestosen gut erhalten ----n---- deutsch
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 01137 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat der buecherjaeger Büchersuchdienst, DE-17235 Neustrelitz
Kann erst nach dem Urlaub Ihre Bestellung bearbeiten
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 70,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ausgeteilt, eingesteckt : Leben mit und ohne Politik. Heide Simonis im Gespräch mit Erich Maletzke.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Simonis, Heide und Erich Maletzke: Ausgeteilt, eingesteckt : Leben mit und ohne Politik. Heide Simonis im Gespräch mit Erich Maletzke. Springe : zu Klampen, 2007. 176 S. : Ill. ; mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, Fotos, Pp. 21 cm, gebundene Ausgabe mit Original-Umschlag, ISBN: 9783866740129 Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, Eintrag im Vorsatz, sonst sehr gutes Exemplar. Ein Skandal brachte sie an die Macht, eine Affäre ließ sie abstürzen. Als Heide Simonis 1993 Nachfolgerin von Björn Engholm wurde, der als Spätfolge der Barschel/Pfeiffer-Affäre zurücktreten musste, rückte zum ersten Mal eine Frau an die Regierungsspitze eines deutschen Bundeslandes. Schnell wurde die oft eigensinnige, mal freche, immer aber sympathische Frau zu einer der beliebtesten Politikerinnen der Republik, bis ihre dritte Wiederwahl im April 2005 an der Stimme eines "Heckenschützen" aus der eigenen Fraktion scheiterte. Der Journalist und Autor Erich Maletzke hat die politische Karriere von Heide Simonis über 30 Jahre verfolgt. Ihm hat sie in langen Gesprächen ihr ruheloses und aufregendes Leben geschildert - von Kindheit und Elternhaus über die ersten Schritte in der Politik und die Förderung durch Herbert Wehner bis zu den Auseinandersetzungen mit Willy Brandt und Gerhard Schröder. 3753A ISBN 9783866740129
[SW: Heide Simonis , Ausgeteilt, eingesteckt , Leben mit und ohne Politik , Gespräch mit Erich Maletzke, Biografien, Erinnerungen, Ministerpräsidentin]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27850 - gefunden im Sachgebiet: Politik / Gesellschaft / Politikgeschichte
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,10
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Autorengruppe;  Lüneburger Heide - Eine Landschaft stellt sich vor

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorengruppe; Lüneburger Heide - Eine Landschaft stellt sich vor Lübeck, Schöning & Co. + Gebrüder Schmidt - G -, 1995. 30 Seiten , 21 cm, kartoniert das Erscheinungsjahr ist geschätzt, die Einbandkanten sind bestoßen, "Auf der Lüneburger Heide, in dem wunderschönen Land...", schrieb vor ca. 70 Jahren Hernann Löns von der zwischen Elbe und Aller gelegenen Landschaft, die nach der alten Salz- und Hansestadt Lüneburg benannt wurde. Vorher war diese Landschaft sehr geringschätzig, abfällig geschildert worden. Auch Heinrich Heine bildete da keine Ausnahme, als er über eine Dame äußerte, ihr Busen sei flach und trostlos öde, wie die Lüneburger Heide. Die Lüneburger Heide, wie sie sich heute dem Besucher darstellt, hat eine sehr abwechslungsreiche, unterschiedliche Entwicklung hinter sich. Nach Beendigung verschiedener Eiszeiten, in deren Verlauf große Schichten von Sand, Lehm und Mergel abgelagert wurde, entstand in der letzten, der Saale-Eiszeit 200 000 - 180 000 v. Chr. das Relief des Norddeutschen Flachlandes zwischen den Urstromfahrern von Elbe und Aller. ... (aus dem Buch) 4i5b Lüneburger Heide; Eine Landschaft stellt sich vor; Landeskunde; Geografie; Lüneburg; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32361 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lühr (Herausg.), Heinrich: Lüneburger Heide - Lührs gelbe Reise- und Städteführer, Band 7 - Oldenburg, Verl.Anstalt Lührs, Rastede, ca.193?. 3. Aufl. zahlr. s/w Textabb., Kartenskizzen, Werbung - 231 Seiten brosch. die Heide als Wanderland, die Wälder und Flüsse der Heide, Verkehr - Reisewege in die Heide, Beschreibung der Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten, Hermann Löns - der Dichter der Heide, u.v.m. (Einb.Gebrauchsspuren, innen gut) Ol
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 25733 - gefunden im Sachgebiet: Orts- + Landeskunde
Anbieter: Versandantiquariat Brigitte & Rainer Doß, DE-25451 Quickborn

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,30
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kobernuß, Jan-F.;  Lüneburger Heide - Begleiter durch Kultur und Landschaft

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kobernuß, Jan-F.; Lüneburger Heide - Begleiter durch Kultur und Landschaft Lüneburg, Fremdenverkehrsverband Lüneburger Heide e.V, 1989. 95 Seiten , 21 cm, kartoniert das Büchlein ist in einem gutem, gebrauchten Zustand, aus dem Inhalt: Landschaftsgeschichte: Zeitweise frostig - Heide: Und ewig schnucken die Schafe - Moor: Ein Millimeter pro Jahr - Hünen- und Hügelgräber: Steinzeit zum Staunen - Historische Städte: Lüneburg: Salz und Backstein Giebelformen, Celle: Residenz und Fachwerk, Gifhorn: Schloß und Mühlen, Verden: Dom und Pferde - Marsch- und Moorhufen: Know How aus Holland, Hinterm Horizont gehts weiter - Rundlinge und Reihendörfer: Slawisch-deutsche Rätsel Hausformen - Burgen: Heinrichs Eckpfeiler - Schlösser und Herrensitze: Von Witwen und Edelbauern - Kirchen: Wie aus Heiden Heidjer wurden Baustoffe - Klöster: Charme und Schätze hinter dicken Mauern - Wind- und Wassermühlen: Alter Dreh für die Zukunft - Technik: Nostalgiefahrten mit den Heide-Eisenbahnen -Kunst, Musik, Sprache und Literatur: Mehr als platt, Niederdeutsch - Regionale Küche: Lang to un lat die dat smecken - Übersichtskarte, Register, Literaturhinweise 1d3b Lüneburger Heide; Begleiter durch Kultur und Landschaft; Landekunde; Geografie; Reisebegleiter; Jan-F. Kobernuß; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 42175 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kobernuß, Jan-F.;  Lüneburger Heide - Begleiter durch Kultur und Landschaft

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kobernuß, Jan-F.; Lüneburger Heide - Begleiter durch Kultur und Landschaft Lüneburg, Fremdenverkehrsverband Lüneburger Heide e.V, 1989. 67 Seiten , 21 cm, kartoniert das Büchlein ist in einem gutem, gebrauchten Zustand, aus dem Inhalt: Landschaftsgeschichte: Zeitweise frostig - Heide: Und ewig schnucken die Schafe - Moor: Ein Millimeter pro Jahr - Hünen- und Hügelgräber: Steinzeit zum Staunen - Historische Städte: Lüneburg: Salz und Backstein Giebelformen, Celle: Residenz und Fachwerk, Gifhorn: Schloß und Mühlen, Verden: Dom und Pferde - Marsch- und Moorhufen: Know How aus Holland, Hinterm Horizont gehts weiter - Rundlinge und Reihendörfer: Slawisch-deutsche Rätsel Hausformen - Burgen: Heinrichs Eckpfeiler - Schlösser und Herrensitze: Von Witwen und Edelbauern - Kirchen: Wie aus Heiden Heidjer wurden Baustoffe - Klöster: Charme und Schätze hinter dicken Mauern - Wind- und Wassermühlen: Alter Dreh für die Zukunft - Technik: Nostalgiefahrten mit den Heide-Eisenbahnen -Kunst, Musik, Sprache und Literatur: Mehr als platt, Niederdeutsch - Regionale Küche: Lang to un lat die dat smecken - Übersichtskarte, Register, Literaturhinweise 4j4a Lüneburger Heide; Begleiter durch Kultur und Landschaft; Landekunde; Geografie; Reisebegleiter; Jan-F. Kobernuß; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45486 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gröll, Walter;  Durch die Lüneburger Heide - Vergnügliches und Wissenswertes von Land und Leuten

Zum Vergrößern Bild anklicken

Gröll, Walter; Durch die Lüneburger Heide - Vergnügliches und Wissenswertes von Land und Leuten Hamburg, Hans Christians Verlag, 1997. 120 Seiten , 21 cm, Hardcover/Pappeinband das BUch ist in einem guten bis sehr gutem Zustand, Geschichte, Geschichten und viele Bilder aus der Zeit, als die Heide für Städter erst entdeckt wurde... Zauber und Poesie, Landschaft und Menschen der Lüneburger Heide sindhierauf faszinierende Weise eingefangen. (vom Einbandrücken) 4d2b ISBN-Nummer: 3767204657 Durch die Lüneburger Heide; Vergnügliches und Wissenswertes von Land und Leuten; Landeskunde; Geografie; Walter Gröll; Lüneburg; 1 ISBN: 3767204657
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 26300 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 9,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Verkehrsverband Lüneburger Heide, Soltau (Hrsg.) - Die Lüneburger Heide. Das Land zwischen Weser und Elbe. Verlag ohne Angabe, 1953. 28 S. ca. 21 x 20 cm, Broschiert Publikation aus dem Bereich Heimatkunde / Naturkunde / Lüneburger Heide; Reiseführer / Naturführer / Touristenführer; Tourismus / Fremdenverkehr; reichhaltig illustriert; kleine Knickspuren; mittelmäßig erhalten
[SW: Naherholung, Tourismus, Fremdenverkehr, Lüneburger Heide]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 52607 - gefunden im Sachgebiet: Reise, Regionales
Anbieter: Versandantiquariat Höbald, DE-06112 Halle (Saale)

EUR 13,92
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Magistrat der Stadt Heide (Hrsg.):  Heide - 100 Jahre Stadtrecht 1870 - 1970. Festschrift zur 100. Wiederkehr des Tages der Verleihung des Stadtrechts an Heide

Zum Vergrößern Bild anklicken

Magistrat der Stadt Heide (Hrsg.): Heide - 100 Jahre Stadtrecht 1870 - 1970. Festschrift zur 100. Wiederkehr des Tages der Verleihung des Stadtrechts an Heide Heide: Boyens Verlag, 1970. 24 cm ; kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert Paperbackausgabe, 136 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und einem farbigen Stadtplan 1 : 11000. Gutes Exemplar. bhw490
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 72429 - gefunden im Sachgebiet: Deutschland
Anbieter: ANTIQUARIAT WEBER GbR, DE-25335 Neuendorf
Lieferzeit: 3-5 Tage. Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeit für andere Länder maximal 14 Tage.

EUR 6,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

König, Werner H.: Lüneburger Heide - Reihe: Reise- und Städteführer, Bd. 7 - Eutin Verl.Burkhardt, 1954. 3. Aufl. 270 Seiten brosch., die Erdgeschichte und die geographische Lage, die Bodenschätze der Heide, die großen Heidewälder, Flora und Vogelwelt, die Heidebauern, die Heide als Wandergebiet, Routen durch die Heide u.v.m., zahlreiche s/w Textabb. - Namenszug auf Titelei, sonst gut Ol 14580
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16589 - gefunden im Sachgebiet: Orts- + Landeskunde
Anbieter: Versandantiquariat Brigitte & Rainer Doß, DE-25451 Quickborn

EUR 3,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,30
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Autorenkollektiv:  Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern Hamburg-Harburg - Sachsenwald - Nördliche Lüneburger Heide

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorenkollektiv: Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern Hamburg-Harburg - Sachsenwald - Nördliche Lüneburger Heide Mainz am Rhein: Verlag Philipp von Zabern, 1979. Band 7 176 Seiten , 21 cm kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, Seitenschnitt fleckig, Seiten gewellt, Einband leicht fleckig, Einbandkanten teils bestoßen, Aus dem Inhalt: Die Landschaft um Harburg und ihre Entstehung - Naturschutz und Landschaftspflege im Raum Harburg- Lüneburg- Soltau - Sicherung, Ordnung und Pflege des Naturparks `Harburger Berge` - Das Naturschutzgebiet (Naturschutzpark) Lüneburger Heide - Bodendenkmalpflege im Gebiet Soltau- Lüneburg - Das Helms- Museum - Bedeutende Funde aus dem Arbeitsgebiet des Helms- Museum - Burgen und Wehranlagen im Harburger Gebiet - Münzfunde aus dem Kreis Harburg - Aus der Geschichte Hamburg- Harburgs - Exkursion: Elbmarsch- Lauenburg- Sachsenwald- Hamburg - Exkursion: Nördliche Lüneburger Heide - Zeittafel 2f5 ISBN-Nummer: 3805301227 Autorenkollektiv; Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern; Hamburg-Harburg; Sachsenwald; Nördliche Lüneburger Heide; Ortskunde; 1 ISBN: 3805301227
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 13955 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Landeskunde
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 8,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Mecklenburg. Zeitschrift des Heimatbundes Mecklenburg. 22. Jg. in 4 Heften.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Mecklenburg. Zeitschrift des Heimatbundes Mecklenburg. 22. Jg. in 4 Heften. Schwerin : Heimatbund Mecklenburg, 1927. S. 140 Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Broschur , Gute Exemplare Mit zahlr. Fotos u. Zeichn. ; Darin: Tagung der Heimatschutzvereine in Hamburg, Fritz Trost: Ein Beitrag zur Niedersachsenfrage Mecklenburgs, Vogelschutz, Zur Erinnerung an den Magdalenentag 1927, Fr. Schuh: Geologisches von der nordöstlichen Heide Mecklenburgs, Ernst H. L. Krause: Der Botaniker und die Rostocker Heide, Julius Becker: Die Rostocker Heide und der Mensch, Teuchert: Bericht über die Tätigkeit am Mecklenburgischen Wörterbuch für das Jahr 1926, Die neunzehnte Hauptversammlung des Heimatbundes Mecklenburg in Rostock, K. Friedrichs: Forstzoologisches über die Rostocker Heide, Horst Wachs: Aufgaben und Erfolge des Naturschutzes in Mecklenburg, K. Törcks: Mecklenburgisches Wörterbuch. Etwas von unseren Karten, Richard Wossidlo: Volkskunde in Mecklenburg 1926, R. Asmus: Der Burgwall von Teterow und seine Eroberung durch die Dänen im Jahre 1171, Arthur M. Baalk: Eine gotische Turmform im norddeutschen Küstengebiet, Mitteilungen.
[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 20310 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top