Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 2791 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


EUR 80,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 7,00
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

ERSTER WELKRIEG. - Der Weltkrieg 1914 bis 1918. Band 1-12. Im Auftrage des Oberkommandos des Heeres bearb. und hrsg. von der Kriegsgeschichtlichen Forschungsanstalt des Heeres. (1. Band: Die Grenzschlacht im Westen. //..// 2. Band: Die Befreiung Ostpreußens. //..// 3 Band: Der Marne-Feldzug / Von der Sambre zur Marne. //..// 4. Band: Der Marne Feldzug. Die Schlacht. //..// 5.Band: Der Herbst-Feldzug 1914. Im Westen bis zum Stellungskrieg. Im Osten bis zum Rückzug. //..// 6. Band: Der Herbst-Feldzug 1914. Der Abschluß der Operationen im Westen und Osten. //..// 7. Band: Die Operationen des Jahres 1915. Die Ereignisse im Winter und Frühjahr. //.// 8. Band: Die Operationen des Jahres 1915. Die Ereignisse im Westen und Osten. //..// 9. Band: Die Operationen des Jahres 1915. Die Ereignisse im Westen und auf dem Balkan. //..// 10. Band: Die Operationen des Jahres 1916 bis zum Wechsel in der Obersten Heeresleitung. //..// 11. Band: Die Kriegsführung im Herbst 1916 und im Winter 1916/17. Bis zum Entschluß zum Rückzug in die "Siegfried-Stellung". //..// 12.Band: Die Kriegsführung im Frühjahr 1917.) Bln., Mittler & Sohn, 1924, 1925, 1927, 1928, 1930, 1939. Pro Band je ca. 500 Seiten. Mit allen Karten und Skizzen. Goldgeprägte und goldverzierte Or.-Halblederbände mit je zwei grünen Rü-Schi. Kl.4to. Alle Bände gut bis sehr gut erhalten. Halbleder-Einbände naturgemäß und "zeitbedingt" leicht farbabweichend, bei Band 1,2,3 und 5 helles Leder, Band 7 dunkler, Rest dunkles Leder. Gute kriegsgeschichtliche Reihe. Band 1-12 von eigentlich 14 Bänden, die im Jahr 1942 + 1944 erschienen sind und fast immer fehlen: Band 13 : Die Kriegsführung im Sommer und Herbst 1917; 1942; Die Ereignisse ausserhalb der Westfront bis November 1918 //..// Band 14 : Die Kriegsführung an der Westfront im Jahre 1918; 1944. Beide Bände nur 2x in den Bibliotheken der Welt vorhanden (= KVK) !! //..// Die Karten sind jeweils in Extra Taschen am Ende des Buches. Diese nicht genau kollationiert, jedoch optisch vollständig. (Portofrei in Deutschland; im Europa trage ich 50% des Portos; Weltporto ca. € 150,--)
[SW: 1. Band: Die Grenzschlacht im Westen. //..// 2. Band: Die Befreiung Ostpreußens. //..// 3 Band: Der Marne-Feldzug / Von der Sambre zur Marne. //..// 4. Band: Der Marne Feldzug. Die Schlacht. //..// 5.Band: Der Herbst-Feldzug 1914. Im Westen bis zum Stellungskrieg. Im Osten bis zum Rückzug. //..// 6. Band: Der Herbst-Feldzug 1914. Der Abschluß der Operationen im Westen und Osten. //..// 7. Band: Die Operationen des Jahres 1915. Die Ereignisse im Winter und Frühjahr. //.// 8. Band: Die Operationen des Jahres 1915. Die Ereignisse im Westen und Osten. //..// 9. Band: Die Operationen des Jahres 1915. Die Ereignisse im Westen und auf dem Balkan. //..// 10. Band: Die Operationen des Jahres 1916 bis zum Wechsel in der Obersten Heeresleitung. //..// 11. Band: Die Kriegsführung im Herbst 1916 und im Winter 1916/17. Bis zum Entschluß zum Rückzug in die "Siegfried-Stellung". //..// 12.Band: Die Kriegsführung im Frühjahr 1917.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 79986 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte - 1914 - 1918
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 780,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Parge-Zarm, Charlotte:  Die Parge-Saga. Tausend Jahre auf der Strasse zur Freiheit 883 - 1883. Ein mecklenburgischer Auswanderer erzählt im Jahr 1833 seinen Kindern in Amerika die Geschichte seiner Familie.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Parge-Zarm, Charlotte: Die Parge-Saga. Tausend Jahre auf der Strasse zur Freiheit 883 - 1883. Ein mecklenburgischer Auswanderer erzählt im Jahr 1833 seinen Kindern in Amerika die Geschichte seiner Familie. Schwerin : Stock und Stein, 1998. S. 382 Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappband mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar, Schutzumschlag leicht beschädigt ISBN: 3932370503 "Überliefertes und Erfahrenes wird zur Saga. Einer erzählt sie. So lebt sie weiter wie die tausendjährigen Sagas der Isländer: von Großvätern und Großmüttern übergeben an die Enkel. Die Generationen rücken zusammen. Einer erzählt. Wir wollen zuhören. Charlotte Parge-Zarm, Nachfahrin einer europäischen Familie, hat das Erzählte aufgeschrieben, und so können wir uns mittreiben lassen vom Strom der Zeit und der Story. Vor tausend Jahren kamen sie „von Mitternacht" aus dem Norden Europas in die Normandie, wo sie dreihundert Jahre als freie Bauern lebten, bis ihre Heimat an die französische Krone fiel. Da zogen sie nach Pommern und waren wieder für dreihundert Jahre Bauern auf eigener Erde. Dann trieb das Bauernlegen des Adels sie in die Leibeigenschaft, die sie zwei Jahrhunderte lang ertrugen. Um 1800 verließen sie Pommern und kamen nach Mecklenburg. Dessen Herzog ließ einen von ihnen zum Lehrer ausbilden. Sein Enkel ging nach Amerika und damit zurück in die Freiheit der wikingischen und der normannischen Vorfahren. Dort schrieb er die unglaubliche und phantastische Geschichte seiner Familie in Briefen nieder. Charlotte Parge-Zarm hat aus Überlieferung und gelebter Geschichte die Parge Saga geformt. Generationen und Jahrhunderte rücken zusammen um die Menschen, die in ihnen unterwegs gewesen sind. Eine große Geschichte, die voller Eindringlichkeit erzählt ist: die Parge Saga." ; Inhalt: Die Wikinger in Jütland und der Normandie. 1. Generation: Gorm der Wikinger in Jütland im Winter 883, Ein Versager im 19. Jahrhundert 31. Generation: Der Bruder: Wilhelm der Musicus in Woosten in Mecklenburg im August 1821, Der dritte Kreuzzug. 10. Generation: Der Bruder: Godfred der Kreuzfahrer auf Sizilien im Winter 1190, Von der Normandie gen Osten nach Vorpommern. 11. Generation: Adrian der Normanne in der Normandie im Vorfrühling 1207, 2. Teil. Adrian der Normanne an der Ostsee entlang im Sommer und Herbst 1207, Über die Oder nach Hinterpommern, Die wendische Heirat - 15. Generation: Asmus der dritte Kolonist in Pargow in Vorpommern im Frühjahr 1325, Einführung der Familiennamen. 16. Generation: Heinrich der erste Pargow in Heinersdorf in Pommern im Sommer 1383, Die Reformation. 21. Generation: Asmus der Kämpfer geb. 1490 in Heinersdorf im Frühwinter 1535, Verlorene Freiheit auf dem Land. 22. Generation: Jörgen der erste Unfreie geb. 1526 in Heinersdorf im Herbst 1554, Freiheit in der Stadt. 22. Generation: Der Bruder: Jochim der Altermann in Stettin geb. 1530 in Heinersdorf und Stettin im Sommer 1545, Dreißigjähriger Krieg. 24. Generation: Der Bruder: Adrian der Weber in Heinersdorf im Frühjahr 1595, Dreißigjähriger Krieg (1618-1648) 25. Generation: Christian der Überlebende geb. 1605 in Heinersdorf im Sommer 1616, Dreißigjähriger Krieg. 25. Generation: Der Bruder: Jöran der geadelte Soldat geb. 1610 in Greifenhagen in Pommern im Sommer 1636, Bauernlegen - Verlust des Hofes. 26. Generation: Jochim der letzte Pargow geb. 1660 in Heinersdorf im Sommer 1649, Hexenprozesse. 26. Generation: Die Verwandte: Catharina die Hexe geb. 1660 in einem Dorf im Kreis Greifenhagen im Herbst 1689., Aufstieg in der Stadt. 25. Generation: Der entfernte Vetter: Gottfried der Ratsherr geb. 1620 in Stettin in Pommern im Jahr 1670, Nach dem Bauernlegen. 27. Generation: Peter der erste Parge geb. 1686 in Schönfeld in Pommern im November 1708, Neue Höfe durch Einheirat. 28. Generation: Der Bruder: Christian in Marienthal geb. 1723 in Marienthal im Frühling 1745, Neue Höfe durch Einheirat. 28. Generation: Der Vetter: Michel in Gebersdorf geb. 1702 in Gebersdorf in Pommern im Jahr 1737, Neue Höfe durch Einheirat. 28. Generation: Hans in Rörchen geb. 1712 in Rörchen am 18. November 1738, Siebenjähriger Krieg (1756-1763) 29. Generation: Hans Daniel der Soldat geb. 1738 in Gartz an der Oder im Herbst 1762. Mecklenburgs Herzog entdeckt einen Schulmeister. 30. Generation: Johann Wilhelm der erste Lehrer geb. 1770 in Grabow in Mecklenburg im Frühsommer 1793, Europäische Revolution (1848) 31. Generation: Carl Christoph Theodor der Lehrer geb. 1804 in Benthen in Mecklenburg am 8. Oktober 1830, Eine Frau und ihre Freiheit im 19. Jahrhundert. 31. Generation: Die Schwester: Henriette Louisa die Witwe geb. 1812 in Techentin in Mecklenburg am 8. Juli 1834, Letzte Blütezeit und Niedergang der Weberzunft. 30. Generation: Der Bruder: Johann Daniel der Weber geb. 1772 in Grabow in Mecklenburg am 14./15. März 1796, Freimeister in der Stadt. 30. Generation: Der Bruder: Johann Gottfried der Schuhmacher geb. 1777 in Waren in Mecklenburg im Jahre 1803, Die Generation nach der Revolution (1848) 32. Generation: Der Bruder: Karl Lehrer in Moraas geb. 1835 in Schwerin in Mecklenburg im April 1879, Die Generation nach der Revolution (1848) 32. Generation: Der Bruder: Ludwig Lehrer in Ziegendorf geb. 1842 in Kraack in Mecklenburg im Herbst 1855, Die Generation nach der Revolution (1848) 32. Generation: Der Bruder: Heinrich der frühe Sozialdemokrat geb. 1849 in Ziegendorf in Mecklenburg im Frühwinter 1874, Die Generation nach der Revolution (1848) 32. Generation: Die Schwester: Marie geb. 1847 in Perdöhl in Mecklenburg im März 1848, Die Generation nach der Revolution (1848) 32. Generation: Der Bruder: Adolf der Auswanderer geb. 1840 in Harmshagen in Mecklenburg im Sommer 1869, Die Generation nach der Revolution (1848) 32. Generation: Der Erzähler: August der Auswanderer geb. 1838 in Ludwigslust in Mecklenburg im Januar 1860. 3932370503
[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27388 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Giesler, Hermann: Ein anderer Hitler; Berichte seines Architekten Hermann Giesler. Erlebnisse, Gespräche, Reflexionen; Leitfaden-Verlag / Assenhausen - Ø Druffel-Verlag / Leoni am Starnberger See; 1977. Auflage: EA; 527 S.; Format: 17x25 Inhalt: Inhaltsübersicht: Vorbericht. Landsberger Gespräche. Ein Anfang nach dem Ende: War Crimes Prison Landsberg 1948; Die Grabstätte; Von der Planung des Bauwerks; Die Halle der Partei; In der Tiefe: Bunker I in Dachau 1946/47; Der Prozeß; Die Einlieferung; WCP; Landsberg 1947; Die Blaue Maus; Landsberger Grotesken: Der Psychologe Professor Dr. Katzenellenbogen; Merry Christmas; Das geht uns nichts an!; Der Gesang im Gefängnis; Der Alt-Parteigenosse Johann Wolfgang von Goethe; Colonel Graham; Reeducation; Die letzten Tage in München - April 1945: Wirren; Das Standgericht; Die Münchner Brücken; Erinnerungen an Linz: Fauler Pelz und Villa Bergius in Heidelberg; Das Stadthaus für die Bürger von Linz; Die Donauufer-Bebauung; Noch mehr über Linz; Städtebau und Architektur. Die Aufgabe - München 1938; Die Allgäuer Ordensburg in Sonthofen; Weimar: Der Platz Adolf Hitlers; Haus Elephant; Die Platzgestaltung für Augsburg; Die Hohe Schule am Chiemsee; München: Der Auftrag; Die Ost-West-Achse: Einführung durch Adolf Hitler 1938/39; Der Autobahn-Ring 1919/40; Von der Planung der Großen Straße zur Ost-West-Achse; Die Breitspur-Bahn; 1942; Das Straßen-Bauwerk 1939/40; Der Empfang: Bauten der Partei; Adolf Hitler über Architektur: Audruck und Formen der Architektur im 20. Jahrhundert; Über den Maßstab; Klassizismus; Brücken in Stahl; Sprache und Bauwerk; Das Straßburger Münster; Herbst 1940; Linz: Die Beauftragung; Herbst 1940; Der Turm an der Donau; Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre; München im Überblick: Energie und Wärme (1939/49); Energie und Wärme; Rückblick; Adolf Hitler über Stadtorganismus und Neugestaltung; Die Industrieplanung im Rahmen der Neugestaltung; Adolf Hitler begründet die Planung der neuen Wohngebiete; Richtlinien und Weisungen für die Südstadt; Struktur und Bauten der Wohnstadt; Der Schirmherr; Schutz und Keller in der Wohnung; Die verkehrsgerechte Stadt: Führer-Hauptquartier Wolfsschanze; Ende August 1944; Das Denkmal der Partei in München: Führer-Hauptquartier Wolfsschanze; Spätherbst 1944; Dissonanzen - Ein notwendiger Exkurs. Professor Paul Bonatz; Professor Alwin Seifert; Herr Speer oder Mister Reeps: Die Umstülpung; Speer im Playboy; Der Flug nach Posen; Der zwiespältige Speer; Der Zwist; Der Säulenheilige; Führer-Hauptquartiere. Grundsätze: Das Tor von Capua; Immer geht es um den Raum; Hindernisse zum Frieden: Der 8. November 1939; Ungeduld im Kriege; Reichskanzlei, Januar 1940; Einladung nach Paris; Norwegen April 1940; Mit Hitler in Paris; Kriegsgespräche: Politische Kriegsziele; Führer-Hauptquartier Wolfsschanze / Winter 1941/42; Sorgen; Führer-Hauptquartier Winniza, Spätsommer / Herbst 1942; Feldzüge: Adolf Hitler, der die Westoffensive plante; Seelöwe; Barbarossa; Die geplante Strategie des Rußland-Feldzuges in der Darstellung von Adolf Hitler; Die Bombe: Der 20. Juli und der August 1944 in Führer-Hauptquartier Wolfsschanze; Die Erzählung; Führer-Hauptquartier Wolfsschanze August 1944; Der letzte Ring; Führer-Hauptquartier Wolfsschanze August 1944; Technik und Moral der Verräter; Führer-Hauptquartier Wolfsschanze Herbst 1944; Diskussionen um Dr. Morell; Führer-Hauptquartier Wolfsschanze Spätherbst 1944; Reflexionen: Das Zusammenspiel zwischen England und Sowjetrußland; Führer-Hauptquartier Wolfsschanze Herbst 1944; Aufgezwungene Defensive; Führer-Hauptquartier Wolfsschanze Spätherbst 1944; Das Ende: Der Generaloberst; Wir werden den Krieg gewinnen; Abschied Berlin Februar 1945; Anmerkungen; Namenverzeichnis; --- Fotos aus dem Archiv des Verfassers; --- "Darüber hinaus kann Giesler aufgrund seines persönlichen Wissens mit Umsicht und Ironie Verzerrungen und Fehldeutungen gewisser Ergebnisse der Zeitgeschichte entgegentreten, die entweder aus mangelnder Kenntnis der handelnden Personen zu falschen Schlüssen führten oder die wider besseres Wissen ihre Erinnerungen veröffentlichten" (Klappentext); --- Zustand: 2-, original farbiger Umschlag mit Deckel- + Rückentitel graues Leinen mit goldenem Deckel- + Rückentitel, mit Abbildungen im Text + auf Tafeln. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Umschlag eingerissen + geknittert, sonst wohlerhalten ISBN: 380610820X
[SW: Architektur; Baukunst; Baugewerbe; Bauen; Stadtplanung; Biographien; Lebensbeschreibungen; Nationalsozialismus; NS.; Drittes 3. III. Reich; Deutsche Geschichte; Politik; 1933 - 1945; Nazi-Regime; Zeitgeschichte; Revisionismus; Historiker-Streit; Vergangenheitsbewältigung; Adolf Hitler;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 62880 - gefunden im Sachgebiet: Biographien
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Burg Hachberg im Breisgau , hauptsächlich vom sechzehnten Jahrhundert an. ( - SEHR SELTEN) Beschreibung und Geschichte aus urkundlichen Quellen , von Christ. Phil. Herbst Pfarrer zu Mundingen und Mitglied des Alterthums-Vereins für das Großherzogthum Baden. Mit drei Lithographien.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Herbst, Christ. Phil.: Die Burg Hachberg im Breisgau , hauptsächlich vom sechzehnten Jahrhundert an. ( - SEHR SELTEN) Beschreibung und Geschichte aus urkundlichen Quellen , von Christ. Phil. Herbst Pfarrer zu Mundingen und Mitglied des Alterthums-Vereins für das Großherzogthum Baden. Mit drei Lithographien. Im Selbstverlag des Verfassers , Karlsruhe Buchdruckerei von Malsch und Vogel, 1851 ,, 1851 ,. X + 199 Seiten / Pages , + 3 Abbildungen im Anhang , ungebunden, nur geheftet , Restaurierungsbedürftiger Zustand, ohne Einband, altersfleckig , berieben , bestossen , nachgedunkelt , Seiten teilw. knickig und an der Rändern mit Rissen versehen, Die Burg Hachberg im Breisgau , hauptsächlich vom sechzehnten Jahrhundert an. ( - SEHR SELTEN - ) , Beschreibung und Geschichte aus urkundlichen Quellen , von Christ. Phil. Herbst Pfarrer zu Mundingen und Mitglied des Alterthums-Vereins für das Großherzogthum Baden. Mit drei Lithographien. geki25
[SW: Herbst, Christ. Phil. , Die Burg Hachberg im Breisgau]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 141345 - gefunden im Sachgebiet: Antiquarische Bücher / Sammlerstücke
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
ACHTUNG: Wir haben Urlaub vom 09. August bis 20. Oktober 2022. Bestellungen können in dieser Zeit NICHT bearbeitet werden. Vielen Dank

EUR 250,30
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

HISTORISCHE OBJEKTE+ZEITGESCHICHTE THOMAS APPEL. Katalog/Sommer 1995; Katalog/Herbst-Winter 1995; Katalog/Sommer 1996; Katalog/Frühjahr 1996; Katalog Herbst/Winter 1996; Katalog Herbst 1997; Katalog Frühjahr 1997; Katalog Sommer 1998; Katalog Herbst 1998;Katalog Frühjahr

Zum Vergrößern Bild anklicken

Konvolut Militaria Auktionskataloge. HISTORISCHE OBJEKTE+ZEITGESCHICHTE THOMAS APPEL. Katalog/Sommer 1995; Katalog/Herbst-Winter 1995; Katalog/Sommer 1996; Katalog/Frühjahr 1996; Katalog Herbst/Winter 1996; Katalog Herbst 1997; Katalog Frühjahr 1997; Katalog Sommer 1998; Katalog Herbst 1998;Katalog Frühjahr'98; Katalog 1999. 11 Auktionskataloge von 1995-1999. Thomas Appel. Dischingen-Dunstelkingen., 1995. 11 Katologe, je ca. 250 Seiten. paperback Broschur, guter bis sehr guter Zustand. Mehrere andere Katoge zum Thema vorhanden. Zahlr. Abbildungen.
[SW: Katalog; Militär; Geschichte; Waffen / Waffensysteme, allgemein; Kunst]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 236015 - gefunden im Sachgebiet: Militär, Waffen
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 100,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Herbst, Timmi. Berlin: Altberliner Verlag, 1989. Bilderbuch. Nach einer Idee von Margit Raedel. Bilder von Irmhild und Hilmar Proft. Eine Bilderbuchgeschichte vom bunten Blätterwirbel im Herbst / Gut erhalten. / tr,k19 ISBN 3357003767 24 cm, Broschiert [24 S.], 1. broschierte Aufl., Eine Bilderbuchgeschichte vom bunten Blätterwirbel im Herbst / Gut erhalten. / tr,k19 ISBN 3357003767
[SW: Herbst,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29205 - gefunden im Sachgebiet: Bilderbuch
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Fredriksson, Marianne  Hannas Töchter. Bild-Bestseller-Bbiliothek 2

Zum Vergrößern Bild anklicken

Fredriksson, Marianne Hannas Töchter. Bild-Bestseller-Bbiliothek 2 Weltbild, Augsburg Augsburg 2004 Gebunden Aus d. Schwedischen v.: Kapoun, Senta Deutsch Anna, Hanna och Johanna. Kurzbeschreibung Als Anna ihre 90jährige Mutter Johanna im Pflegeheim besucht, ist diese nicht mehr ansprechbar. Es ist zu spät, um Antworten auf die vielen Fragen, die Anna zum Leben ihrer Mutter und Großmutter Hanna gerne noch gestellt hätte, zu bekommen. Doch es gibt Aufzeichnungen von Großmutter und Mutter. Also macht sich Anna allein auf, beider Leben genauer kennenzulernen und erhält Einsichten, die Aspekte ihres eigenen Lebens klarer erscheinen lassen. Dieser spannende Roman erzählt drei Lebensgeschichten und lässt zugleich zweihundert Jahre schwedische Geschichte aufleben. Über den Autor Marianne Fredriksson wurde 1927 in Göteborg geboren. Ihr Vater war Schiffbauer und hat seine Töchter wie Jungen erzogen. Ihre Eltern hätten sie von klein auf ermutigt, ihre Träume zu verwirklichen und einen Beruf zu finden, der sie unabhängig mache, sagt sie in einem Interview. Nach dem Besuch einer höheren Schule wurde sie zunächst Korrektorin, dann Journalistin bei der Lokalzeitung Göteborgstidningen. Ihr erster publizistischer Erfolg war eine Reportage über die Überlebenden eines Schiffsunglücks - die sie gleichzeitig vor dem Erfrieren rettete, während sie sie befragte. Marianne Fredriksson gab ihren Beruf nicht auf, als sie 1949 einen Schiffsingenieur heiratete und bald danach zwei Töchter bekam. Ihr Mann Sven, der regelmäßig vier Monate zur See fuhr und anschließend vier Monate zu Hause verbrachte, unterstützte sie sehr. Ihre journalistische Karriere führte sie über die Zeitschrift Allt i hemmet (ein Einrichtungsmagazin) zum Magazin Vi Föraldrar (dem schwedischen Pendant zu Eltern), das sie lange als Chefredakteurin leitete, und anschließend 1974 zur größten schwedischen Zeitung Svenska Dagbladet. Dort leitete sie ein siebenköpfiges Ressort, das sich dem modernen Alltagsleben und der Psychologie widmete. Ihre Seiten gehörten immer wieder zu den meistgelesenen des Blattes. Erst mit 53 Jahren, nachdem ihre Kinder das Elternhaus verlassen hatten und Marianne Fredriksson eine schwere persönliche Krise überwunden hatte, fing sie an, einen Roman zu schreiben - immer morgens vor der Arbeit, zwischen fünf und sieben Uhr. Evas bok (so der Originaltitel des ersten Buches) erschien 1980 als erster einer ganzen Reihe von Romanen. Es folgten Kains bok (1981), Noreas Saga (1983), weitere Bücher zu Motiven aus der Bibel und der Geschichte, und 1985 ein Buch, in dem sie auf viele ihrer eigenen Kindheitserinnerungen zurückgriff, um das Leben eines kleinen Jungen zur Zeit des Krieges in Schweden zu beschreiben : Simon och ekarna (Simon und die Eichen). Marianne Fredriksson war in Schweden schon längst nicht nur eine bekannte Journalistin, sondern auch eine erfolgreiche Schriftstellerin - das achte Buch, 1994 veröffentlicht, machte sie dann weltberühmt: Anna, Hanna och Johanna (deutscher Titel: Hannas Töchter) wurde in 37 Sprachen übersetzt. Zu Hannas Töchter wurde Marianne Fredriksson durch die Alzheimer-Erkrankung ihrer Mutter und durch das Erwachsenwerden ihrer eigenen Töchter angeregt. Plötzlich tauchten Fragen nach der Vergangenheit ihrer Familie und nach dem Leben ihrer Eltern auf. Marianne Fredriksson fuhr in das bäuerliche Värmland, aus dem ihre Familie stammte, und begann zu recherchieren. Aus der Spurensuche wurde ein - gleichwohl frei erfundenes - Buch, ein bewegendes Generationenportrait und gleichzeitig ein Stück westeuropäischer Frauengeschichte, die man so eindringlich noch nie gelesen hatte. Dieser Roman über die Lebensgeschichte dreier Frauen wurde ein außergewöhnlicher Publikumserfolg. 300.000 verkaufte Exemplare bedeuten für Schweden mit seinen knapp neun Millionen Einwohnern eine fast unglaubliche Zahl - und Marianne Fredriksson wurde für den Roman zur Autorin des Jahres 1996 gewählt. Der Krüger Verlag veröffentlichte Hannas Töchter im Februar 1997 in deutscher Sprache. Schon zwei Wochen später war das Buch ein Bestseller, ohne großangelegte Werbekampagne oder medialen Wirbel. Schnell sprach sich die Qualität dieses Romans herum, und die Leserinnen und Leser machten die Autorin auch in Deutschland zu einer der meistgelesenen Autorinnen. Im Juni 1997 kletterte Hanns Töchter auf Platz 1 der Bestsellerlisten - und blieb dort bis Mitte 1998. Ab Frühjahr 1999 erfreute auch die Taschenbuchausgabe (Fischer Taschenbuch Band 14486) mehr als eine Million Leser und Leserinnen. Ende 1997 kam in Schweden Marianne Fredrikssons bisher neuestes Werk heraus: der Roman Enligt Marai Magdalena (Wahlström & Widstrand Verlag, Stockholm). Hier lässt sie Maria Magdalena, die Weggefährtin Jesus', mit eigenen Worten ihre Geschichte erzählen. Ein intensives historisches und biblisches Quellenstudium ging der Niederschrift dieses Buches voraus. Im Herbst 1998 erschien Simon in deutscher Sprache - und stürmte die Bestsellerlisten genauso wie das ein Jahr später, im Herbst 1999, hier erschienene Maria Magdalena. Im Herbst 2000 erschien ein weiteres Buch der Autorin in deutscher Sprache: Inge und Mira - die Geschichte zweier Freundinnen ganz unterschiedlicher Herkunft, ein ergreifendes und sehr persönliches Buch über die Freundschaft und die Macht der Erinnerung. Im Herbst 2001 wird der Roman Sofia und Anders im Krüger Verlag publiziert werden. Noch heute, nachdem sie sich Ende der achtziger Jahre aus dem Erwerbsleben zurückgezogen hat, schreibt Marianne Fredriksson jeden Tag. Sie schreibt ohne Exposé, die Personen und die Handlung ihrer Bücher hat sie schon jahrelang vorher im Sinn und spürt ihren Geschichten während ihrer täglichen Meditation nach. Täglich entstehen so ein bis zwei Seiten eines neuen Buches. Marianne Fredriksson lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Göteborg auf einem kleinen Anwesen, das aus einem schönen Garten und zwei gelben Holzhäusern besteht - einem Wohnhaus und einem Arbeitshaus, das sie sich mit ihrem Mann teilt. Während Marianne Fredriksson schreibt, widmet sich ihr Mann seinem Hobby, dem Kunsttischlern. Die beiden Häuser mit ihrer farbenfrohen Einrichtung und der Garten wurden schon in einer Ausgabe des deutschen Magazins Schöner Wohnen abgebildet. In den letzten Jahren mussten die Fredrikssons dann eine Sondergenehmigung beantragen, um einen Sichtschutzzaun um das Grundstück zu errichten - zu groß wurde die Zahl der neugierigen Besucher aus aller Welt. Rezension: Anna sind Aufzeichnungen in die Hände gefallen, die sie veranlassen, das Leben ihrer Vorfahren, insbesondere ihrer Mutter und Großmutter näher zu betrachten. In Marianne Fredriksonss Buch begibt sich der Leser auf eine Reise, die 100 Jahre schwedische Geschichte anhand einer Familienchronik nachzeichnet. Wir lernen Hanna, die Großmutter kennen, und Johanna, ihre Tochter. Obgleich so unterschiedlich, wachsen uns die Frauen schnell ans Herz, möchte man mehr erfahren, um besser verstehen zu können. Der Autorin ist es gelungen wundervolle Portraits der Generationen zu zeichnen und eigentlich möchte man nur eins... nämlich mehr. Ein tolles Buch, das wirklich Lust auf mehr macht. Rezension: Hannas Töchter ist wirklich ein nicht umbedingt spannender, aber interessanter und abwechslungsreicher Roman. Für alle Leser und Leserinnen, die gerne Bücher über Generationen, die schweren Zeiten unserer (Ur-)Großmütter, sowie die damalige Denk- und Handelsweisen lesen, finden in diesem Roman genau das richtige. Ein gut vergleichbarer Roman ist Herbstmilch von Anna Wimschneider. 318 ISBN: 9783898970990
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4729 - gefunden im Sachgebiet: Frauen
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Film, Regisseur // DEFA-Spielfilm, Arbeiterbewegung, Bredel, Willi und Michael Tschesno-Hell: Ernst Thälmann : Sohn seiner Klasse. Berlin: Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, 1954. Literarisches Szenarium. Mit Szenenfotos aus dem Spielfilm. Schutzumschlag berieben, mit Läsuren. Innenseiten gebräunt; aus Raucherhaushalt! Farbiger Kopfschnitt. // Leben und Wirken Ernst Thälmanns vom Herbst 1918 bis zum Herbst 1923 in Filmszenen // Defa-Spielfilm unter der Regie von Kurt Maetzig; Ernst-Thälmann-Darsteller: Günter Simon // 5,2,3 20 cm, Halbleinen mit Schutzumschlag 159 S., 2. Aufl., 31. bis 80. Tsd., Schutzumschlag berieben, mit Läsuren. Innenseiten gebräunt; aus Raucherhaushalt! Farbiger Kopfschnitt. // Leben und Wirken Ernst Thälmanns vom Herbst 1918 bis zum Herbst 1923 in Filmszenen // Defa-Spielfilm unter der Regie von Kurt Maetzig; Ernst-Thälmann-Darsteller: Günter Simon // 5,2,3
[SW: Film, Regisseur // DEFA-Spielfilm, Arbeiterbewegung,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 13704 - gefunden im Sachgebiet: Film
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 7,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kindergedicht, Natur, Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Das Windrad. Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1969. Kindergedichte aus zwei Jahrzehnten. Zusammengetragen und geordnet von Helmut Preißler. Mit überwiegend farbigen Illustrationen von Gertrud Zucker. Für Leser von 11 Jahren an // Einband sehr fleckig. Buchblock gelockert. Innenseiten gebräunt, einige fleckig. Buch angestaubt. // Gedichte von DDR-Autoren, u.a. von Johannes R. Becher, Bertolt Brecht, Louis Fürnberg, Peter Hacks, Wolfgang Jähnig, Reiner Kunze, Werner Lindemann, Rose Nyland, Helmut Preißler, Bernhard Seeger, Waldemar Spender, Wolfram Strehlau und Erwin Strittmatter // Sarah Kirsch: "Das Alphabet", Peter Hacks: "Der Herbst steht auf der Leiter", Max Zimmering: "Das Jahr Zweitausend, es ist euer Jahr!" // 5,k78 19 x 21 cm, Leinen, Schutzumschlag fehlt 243 S., 2. Aufl., Für Leser von 11 Jahren an // Einband sehr fleckig. Buchblock gelockert. Innenseiten gebräunt, einige fleckig. Buch angestaubt. // Gedichte von DDR-Autoren, u.a. von Johannes R. Becher, Bertolt Brecht, Louis Fürnberg, Peter Hacks, Wolfgang Jähnig, Reiner Kunze, Werner Lindemann, Rose Nyland, Helmut Preißler, Bernhard Seeger, Waldemar Spender, Wolfram Strehlau und Erwin Strittmatter // Sarah Kirsch: "Das Alphabet", Peter Hacks: "Der Herbst steht auf der Leiter", Max Zimmering: "Das Jahr Zweitausend, es ist euer Jahr!" // 5,k78
[SW: Kindergedicht, Natur, Frühling, Sommer, Herbst, Winter,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 51690 - gefunden im Sachgebiet: Kinderbücher
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gnade und Herrlichkeit. Kompletter Jahrgang 2000. 6 Hefte. Band 52. Zweimonatsheft für gläubige Schriftforscher. 6 Hefte. Paulus-Verlag Karl Geyer Heilbronn 2000. insgesamt 304 Seiten Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (18,5-22,5 cm), geheftet Sehr guter Zustand! Zum Inhalt: Geyer: Du gehst voran (Gedicht). Grußwort an unsere Leser. Einladungen zu Versammlungen. Langenberg: Hinein ins prophetische Wort! Schumacher: Kostbare Perlen aus dem Propheten Habakuk. Urtextstudium: Was bedeuten die Worte "quälen" und "Qual"? Mitteilungen der Christlichen Allianz. Herbst: Die Zeit ist nahe. Jugel: Komme bald (Gedicht). Schumacher: Die Botschaft des 1.Korintherbriefes (1.Kor.13). Heller: Vom Sinn und Zweck des Leides. Geyer: Leid, ich will in dir mich freuen (Gedicht). / Jugel: Söhne des Lichts (Gedicht). Schumacher: Gottes Lohn ist frei schenkende Gnade (Matth.20). Aus der Gnade Gottes Leben! (Langenberg, Dr.Müller, Dr. Lubahn, P.Mt.Hahn). Zeit und Welt im Licht der Bibel (Waldschäden, Millenium, Putin, Internet). Heinemann: Erst- und Zweitrangiges in Lehre und Leben. Bayer: Wo sind wir blockiert? Jugel: Der Mensch und seine Stellung zwischen Tier und Engel. / Heller: Höhere Werte (Gedicht). Herzliche Einladung. Shumacher: Die Botschaft des 1.Korintherbriefes (1.Kor.15): Die Zeugen der Erscheinungen des Auferstandenen. Malessa: Leib und Weib Jesu Christi. Schumacher: Bei welchen Punkten müssen leitende Brüder bei der Gestaltung jugendgemäßer Gottesdienste besonders aufpassen? Wörz: Durch Gericht zur Gnade. Herbst: Bündnisse Gottes (1. Teil.) / Geyer: Strom aus dem Heiligtum. Zitate. Geyer: Über Scheidung von Seele und Geist. Müller: Das Altwerden - Gewinn und Verlust. Schumacher: Mangel und Gnade. Maier: Sind die zehn Stämme Israels wirklich verloren? Schumacher: Baraks Bedingungen für einen Palästinenserstaat. Herbst: Bündnisse Gottes. Jugel: Namen und Wesenzüge Gottes des Vaters. (Teil 1) Das Zeugnis von der Auferstehung Jesu Christi (1.Kor. 15) / Heller: Wie groß und gut und treu bist Du (Gedicht). Einladungen. Schumacher: Welche Ideologie stand hinter den Verbrechen der Hitlerzeit? Buchbesprechungen. Lubahn: Warum schweigt Gott? Schumacher: Misstrauen gegenüber dem Wort Gottes als seelsorgerliches Problem. Jugel: Namen und Wesenszüge Gottes des Vaters (TZeil 2) Schumacher: Die botschaft des 1.Korintherbriefes (Kap.15) Heller: Aus sterbendem Saatkorn (Gedicht) / Heller: Des Gotteswortes heilige Gewalt (Gedicht). Zitate. Zeit und Welt im Licht der Bibel. Schäfer: Das wunderbare "Aber" Gottes. Müller: Der Auferstehungsleib. Langenberg: "In diesem allen sind wir Übersieger" (Röm.8) Herbst: Wie ein Dieb in der Nacht? Menzel: Drei konzentrische Gebetskriese. Schumacher: die Botschaft des 1.Korintherbriefes (Kap.15): Die Bedeutung der Auferstehung Jeus. Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 18645 - gefunden im Sachgebiet: Theologie allgemein
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Geschenkweise gerecht ! Betrachtungen über den Römerbrief von Pfarrer F. Herbst (Pastor in Barmen) : dritte Auflage :

Zum Vergrößern Bild anklicken

Herbst, Ferdinand : Geschenkweise gerecht ! Betrachtungen über den Römerbrief von Pfarrer F. Herbst (Pastor in Barmen) : dritte Auflage : Neumünster : Vereinsbuchhandlung G. Ihloff : 1928. 296 Seiten : 8 Octav : Leinen : Goldprägung : Frakturschrift : Ferdinand Herbst (* 20. Februar 1890 in Ansbach; † 22. August 1950 in Bad Nauheim) war ein deutscher evangelischer Theologe. Herbst studierte in Bielefeld, Erlangen, Halle (Saale) und München. Während des Ersten Weltkriegs wurde er verwundet und später arbeitete er als Militärpfarrer in Berlin. Im Jahre 1917 ging er in die Niederlande und baute dort unter anderen die deutsche Gemeinde von Den Haag und Antwerpen auf. Seit 1936 arbeitete er bei dem Gustav-Adolf-Werk in Leipzig und wurde 1939 dessen Generalsekretär. Nach dem Zweiten Weltkrieg versuchte er, das Werk wieder aufzubauen und führte die erste Tagung des Werks in Fulda. (quelle wikipedia) Ausgeschiedenes Bibliotheken-Exemplar, mit Stempeln und Ordnungskennzeichen versehen : tadelloser Textblock : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist >>> GEBRAUCHT : SEHR GUT <<< Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39609 - gefunden im Sachgebiet: Bibelkommentare zum Neuen Testament
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Film, Regisseur // DEFA-Spielfilm, Arbeiterbewegung, Bredel, Willi und Michael Tschesno-Hell: Ernst Thälmann : Sohn seiner Klasse. Berlin: Henschelverlag Kunst und Gesellschaft GmbH, 1953. Literarisches Szenarium. 1 Frontispiz. Bibliotheksexemplar. Schutzumschlag berieben, mit Läsuren. Vorsatz und Titelblatt mit Stempel und Vermerken. Innenseiten leicht gebräunt. Farbiger Kopfschnitt. // Leben und Wirken Ernst Thälmanns vom Herbst 1918 bis zum Herbst 1923 in Filmszenen // Defa-Spielfilm unter der Regie von Kurt Maetzig; Ernst-Thälmann-Darsteller: Günter Simon // 2,3,3 20 cm, Halbleinen mit Schutzumschlag 154 S., Bibliotheksexemplar. Schutzumschlag berieben, mit Läsuren. Vorsatz und Titelblatt mit Stempel und Vermerken. Innenseiten leicht gebräunt. Farbiger Kopfschnitt. // Leben und Wirken Ernst Thälmanns vom Herbst 1918 bis zum Herbst 1923 in Filmszenen // Defa-Spielfilm unter der Regie von Kurt Maetzig; Ernst-Thälmann-Darsteller: Günter Simon // 2,3,3
[SW: Film, Regisseur // DEFA-Spielfilm, Arbeiterbewegung,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 53570 - gefunden im Sachgebiet: Film
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Vom Volksbrauch im Frühling, Sommer, Herbst und Winter (1.-4. Band, 4 Bände vollständig)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Vom Volksbrauch im Frühling, Sommer, Herbst und Winter - Lehmann, Hans und Hedi (Red.): Vom Volksbrauch im Frühling, Sommer, Herbst und Winter (1.-4. Band, 4 Bände vollständig) Grenzach, Baden : Hoffmann - La Roche, 1965. ca. 60 S. je Band, : Ill., graph. Darst., mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, 30 x 16 cm , Softcover / Paperback, Zustand: Exemplar in gutem Zustand, Band 1 und 2 an den Ränder mit kleinen Tintenflecken, Ränder und / oder Cover etwas berieben. Hans und Hedi Lehmann, Vom Volksbrauch im Frühling im Frühling, Sommer, Herbst und Winter (1.-4. Band, 4 Bände vollständig) , 14146
[SW: Hans und Hedi Lehmann, Vom Volksbrauch im Frühling im Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Brauchtum, Volkskunde, Völkerkunde, Bräuche, Etikette, Folklore]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 51188 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften / Umwelt / Ökologie
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
ACHTUNG: Wir haben Urlaub vom 09. August bis 20. Oktober 2022. Bestellungen können in dieser Zeit NICHT bearbeitet werden. Vielen Dank

EUR 10,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

EUR 93,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,50
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top