Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 1865 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Kuczynski, Jürgen:  Die Intelligenz. Studien zur Soziologie und Geschichte ihrer Großen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kuczynski, Jürgen: Die Intelligenz. Studien zur Soziologie und Geschichte ihrer Großen. Berlin, Akademie Verlag, 1987. 348 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband , Gutes Exemplar ISBN: 3050003065 Obwohl von Hause aus kein Soziologe, hat sich J. Kuczynski in seiner wissenschaftlichen Arbeit immer wieder theoretischen und praktischen Problemen der Soziologie zugewandt. Der 1986 im Akademie-Verlag Berlin erschienene Band „Bemühungen um die Soziologie legt dafür Zeugnis ab. In dieser Arbeit beschäftigt sich J. Kuczynski mit der Intelligenz als einer wichtigen sozialen Schicht der Gesellschaft von ihren Anfangen bis in die Gegenwart. Schwerpunkte sind dabei: der Begriff der Intelligenz; Aspekte ihrer Geschichte vor den Klassengesellschaften, im antiken Griechenland, im Mittelalter, während der Renaissance und der Aufklärung sowie die Herkunft und die Position der Intelligenz in den letzten 150 Jahren. Obgleich das Buch keine zusammenhängende und umfassende Geschichte der Intelligenz darstellt, vermittelt es neben der Diskussion interessanter Probleme der Intelligenzgeschichte vor allem eine breite Palette von Kenntnissen über bedeutende Angehörige der Intelligenz, wie sie dem heutigen Leser an anderer Stelle so leicht kaum zugänglich sind." ; Inhalt: Vorbemerkung, Kapitel I. Der Begriff der Intelligenz, Exkurs: Schichtung und Reaktion der Intelligenz am Beginn des Imperialismus und beim Übergang zum Sozialismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Die Vorkriegssituation, Die Situation in den zwanziger Jahren, Kapitel II. Zur Geschichte der Intelligenz: Die ersten Anfänge der Intelligenz vor den Klassengesellschaften, Die Intelligenz im antiken Griechenland, Die Intelligenz der Feudalzeit im Mittelalter, Die Renaissance, Die Aufklärung, Kapitel III. Gesellschaftliche Herkunft und Position der Intelligenz in den letzten hundertfünfzig Jahren: Exkurs: Intelligenz im kolonialen Indien, Statt eines Nachwortes, Personenverzeichnis. 3050003065
[SW: WoKa]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41390 - gefunden im Sachgebiet: Soziologie
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Prokop, Siegfried und Dieter Zänker (Hrsg.):  Intellektuelle in den Wirren der Nachkriegszeit. Die soziale Schicht der Intelligenz der SBZ / DDR. Teil 2. 1956-1965. Schriften zur Geschichte des Kulturbundes 3.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Prokop, Siegfried und Dieter Zänker (Hrsg.): Intellektuelle in den Wirren der Nachkriegszeit. Die soziale Schicht der Intelligenz der SBZ / DDR. Teil 2. 1956-1965. Schriften zur Geschichte des Kulturbundes 3. Berlin : Homilius, 2011. 273-526 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband mit Schutzumschlag , Schönes Exemplar ISBN: 9783897068292 Inhalt: Geleitwort der Herausgeber, 3. Kapitel Zwischen Tauwetter und neuer „ideologischer Offensive" (1955-1961) : Klärung des militärisch-politischen Status der beiden deutschen Staaten im Jahre 1955, Aufstand der Intellektuellen 1956, Die Philosophie-Diskussion, Emanzipationsversuche im gesellschaftswissenschaftlichen Grundstudium, Stimmung und Haltung der Intelligenz zu den Ereignissen in Polen, Ungarn und Ägypten, Die Probleme des Fremdsprachenunterrichts, Das Thema „Demokratisierung" , Die Pawlow-Diskussion im Jahre 1957, Die Gründung des Forschungsrates, Probleme der technisch-wissenschaftlichen Zusammenarbeit (TWZ) mit den RGW-Staaten (am Beispiel der sowjetisch-deutschen TWZ) , Die Intelligenzgespräche des Kulturbunds 1957 bis 1959, Intelligenzaussprache in Leipzig mit Walter Ulbrieht am 19. Juni 1957, Intelligenzaussprache in Leipzig mit Walter Ulbricht am 26. Juni 1957, Die Auseinandersetzung mit dem „Spirituskreis" an der Universität Halle im April 1958, Gespräch Berliner Künstler mit Otto Grotewohl am 27. Oktober 1958, Gespräch mit Otto Grotewohl in Berlin am 23. März 1959, Die Ergebnisse der Intelligenz-Gespräche, Strukturelle und quantitative Aspekte der Intelligenz Ende der 5 Oer/Anfang der 60er Jahre, Das erneute Ansteigen der DDR-Flucht, Die Kulturbund-Enquete über die Lage der Intelligenz 1959, Ergebnisse der Intelligenz-Entwicklung Anfang der 60er Jahre, Schlussbemerkungen, Zeittafel (1945-1965) , Quellen- und Literatur, Verzeichnis der Tabellen, Verzeichnis der Abkürzungen. 9783897068292
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 37851 - gefunden im Sachgebiet: Deutsche Geschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das Bewußtsein der Maschinen : Eine Metaphysik der Kybernetik.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Informatik, Philosophie, KI, Künstliche Intelligenz, Maschinenbewußtsein, Geschichte Günther, Gotthard: Das Bewußtsein der Maschinen : Eine Metaphysik der Kybernetik. Baden-Baden : Agis-Verlag, 1963. Einband mit leichten Gebrauchsspuren. DURCHGEHEND mit zahlreichen Unterstreichungen und kompetenten sachlichen RANDBEMERKUNGEN von alter Hand. Sonst gutes Exemplar der ERSTAUSGABE dieser ERWEITERUNG. - I. Teil: Die klassische Metaphysik und das Problem der Kybernetik - II. Teil: Mechanismus, Bewußtsein und Nicht-Aristotelische Logik - Anhang I: Homunkultus und Robot - Anhang II: Bemerkungen zur Interpretation der Tafel (g) - Bibliographie. - Das Buch »Das Bewusstsein der Maschinen« des deutsch-amerikanischen Philosophen und Logikers Gotthard Günther (1900 1984) erschien bereits 1957 und in DIESER ERWEITERTEN 2. Auflage im Jahr 1963. Was damals sensationell wirkte, ist heute Bestandteil unseres philosophischen Bewusstseins geworden. Die Hereinnahme der Kybernetik nicht nur in unsere praktisch-technische Welt, sondern auch in die philosophische Spekulation wie in unsere soziologische Reflexion. Immer aber noch ist die Lektüre der Güntherschen Theoreme und Einsichten für Wissenschaftler wie auch für den Laien aufregend, die Revolutionierung unseres gesamten Denkens offenbar. Daß die maschinelle Intelligenz den Leistungen des menschlichen Bewusstseins überlegen sein kann - wer bestreitet das heute noch? Daß aber mit dem Maschinenbewusstsein die alten Denkgewohnheiten des Menschen aus den Angeln gehoben und alle klassischen Schemata wie auch die dialektische Spekulation auf einen mehr oder minder aufwendigen Schutthaufen geworfen sind dagegen werden die philosophischen Lehrstühle sich noch lange wehren. Auch diese erweiterte Auflage des Güntherschen Buches ist kein Abschluß und kein System, sondern Frage und Anregung zur Metaphysik unseres Jahrhunderts. . Das Buch stellt jedoch keine grundlegende (theoretische) Einführung in die Theorie der polykontexturalen Systeme dar und erfordert daher auch keine tieferen Kenntnisse über formale Logik, sondern ist wie viele der Arbeiten Günthers eine Sammlung mehrerer philosophischer Aufsätze zu den Themen »Robotik«, »Künstliche Intelligenz« und »Maschinenbewusstsein«. Allerdings diskutiert Günther diese Themen vor dem Hintergrund einer erweiterten Logik, die er zunächst als mehrwertige und später als mehrstellige und im Verlauf der weiteren Entwicklung seiner Theorie als polykontexturale Logik bezeichnet. Für die Lektüre genügen also elementare Kenntnisse einfacher logischer Verknüpfungen und/oder arithmetischer Relationen. Dieses Buch eignet sich daher vortrefflich als »Einstiegslektüre« in die philosophischen Arbeiten Gotthard Günthers und ist auch für den fachlich interessierten Laien eine anregende und vor allen Dingen eine verständlich und logisch klar geschriebene Darstellung grundlegender philosophischer Fragen zu den Themen »Bewusstsein« oder »Selbstbewusstsein« und deren möglicher oder eben nicht möglicher technischer Realisierung. In dem Buch werden Themen wie z. B. der Gegensatz der kulturellen Vorstellung des faustischen Homunkulus auf der einen Seite und der des Robots auf der anderen Seite in geradezu spannender Art und Weise behandelt. - Gotthard Günther wurde am 15.6.1900 in Arnsdorf (Schlesien) als Sohn eines Pastors geboren. Er studiert neben Philosophie auch Indologie, klassisches Chinesisch, Sanskrit und vergleichende Religionswissenschaften. Seine Dissertation bei Eduard Spranger ist ein Kapitel aus seinem 1933 veröffentlichten Buch Grundzüge einer neuen Theorie des Denkens in Hegels Logik[1]. Er macht eine Ausbildung zum Skilehrer und Segelflieger und legt die A-, B- und C-Prüfung sowie das Internationale Leistungsabzeichen für Segelflug ab, um schließlich 1952 in den USA sogar in den Besitz des Kunstflug- und Motorflugscheins zu gelangen. 1935 1937: Assistent bei Arnold Gehlen in Leipzig. Er ist verheiratet mit der Jüdin Marie Hendel, die 1933 ein Berufsverbot als Lehrerin erhält und nach Italien emigriert. 1937: Günther folgt seiner Frau zunächst nach Italien und emigriert mit ihr 1938 nach Südafrika, wo er als Dozent für Philosophie an der Universität Kapstadt-Stellenbosch tätig ist. 1940: Beide übersiedeln von Südafrika aus in die USA. Originalbroschur. 213 Seiten, graphische Darstelllungen ; 21 cm. ERSTAUSGABE der ERWEITERTEN Ausgabe. Einband mit leichten Gebrauchsspuren. DURCHGEHEND mit zahlreichen Unterstreichungen und kompetenten sachlichen RANDBEMERKUNGEN von alter Hand. Sonst gutes Exemplar der ERSTAUSGABE dieser ERWEITERUNG. - I. Teil: Die klassische Metaphysik und das Problem der Kybernetik - II. Teil: Mechanismus, Bewußtsein und Nicht-Aristotelische Logik - Anhang I: Homunkultus und Robot - Anhang II: Bemerkungen zur Interpretation der Tafel (g) - Bibliographie. - Das Buch »Das Bewusstsein der Maschinen« des deutsch-amerikanischen Philosophen und Logikers Gotthard Günther (1900 1984) erschien bereits 1957 und in DIESER ERWEITERTEN 2. Auflage im Jahr 1963. Was damals sensationell wirkte, ist heute Bestandteil unseres philosophischen Bewusstseins geworden. Die Hereinnahme der Kybernetik nicht nur in unsere praktisch-technische Welt, sondern auch in die philosophische Spekulation wie in unsere soziologische Reflexion. Immer aber noch ist die Lektüre der Güntherschen Theoreme und Einsichten für Wissenschaftler wie auch für den Laien aufregend, die Revolutionierung unseres gesamten Denkens offenbar. Daß die maschinelle Intelligenz den Leistungen des menschlichen Bewusstseins überlegen sein kann - wer bestreitet das heute noch? Daß aber mit dem Maschinenbewusstsein die alten Denkgewohnheiten des Menschen aus den Angeln gehoben und alle klassischen Schemata wie auch die dialektische Spekulation auf einen mehr oder minder aufwendigen Schutthaufen geworfen sind dagegen werden die philosophischen Lehrstühle sich noch lange wehren. Auch diese erweiterte Auflage des Güntherschen Buches ist kein Abschluß und kein System, sondern Frage und Anregung zur Metaphysik unseres Jahrhunderts. . Das Buch stellt jedoch keine grundlegende (theoretische) Einführung in die Theorie der polykontexturalen Systeme dar und erfordert daher auch keine tieferen Kenntnisse über formale Logik, sondern ist wie viele der Arbeiten Günthers eine Sammlung mehrerer philosophischer Aufsätze zu den Themen »Robotik«, »Künstliche Intelligenz« und »Maschinenbewusstsein«. Allerdings diskutiert Günther diese Themen vor dem Hintergrund einer erweiterten Logik, die er zunächst als mehrwertige und später als mehrstellige und im Verlauf der weiteren Entwicklung seiner Theorie als polykontexturale Logik bezeichnet. Für die Lektüre genügen also elementare Kenntnisse einfacher logischer Verknüpfungen und/oder arithmetischer Relationen. Dieses Buch eignet sich daher vortrefflich als »Einstiegslektüre« in die philosophischen Arbeiten Gotthard Günthers und ist auch für den fachlich interessierten Laien eine anregende und vor allen Dingen eine verständlich und logisch klar geschriebene Darstellung grundlegender philosophischer Fragen zu den Themen »Bewusstsein« oder »Selbstbewusstsein« und deren möglicher oder eben nicht möglicher technischer Realisierung. In dem Buch werden Themen wie z. B. der Gegensatz der kulturellen Vorstellung des faustischen Homunkulus auf der einen Seite und der des Robots auf der anderen Seite in geradezu spannender Art und Weise behandelt. - Gotthard Günther wurde am 15.6.1900 in Arnsdorf (Schlesien) als Sohn eines Pastors geboren. Er studiert neben Philosophie auch Indologie, klassisches Chinesisch, Sanskrit und vergleichende Religionswissenschaften. Seine Dissertation bei Eduard Spranger ist ein Kapitel aus seinem 1933 veröffentlichten Buch Grundzüge einer neuen Theorie des Denkens in Hegels Logik[1]. Er macht eine Ausbildung zum Skilehrer und Segelflieger und legt die A-, B- und C-Prüfung sowie das Internationale Leistungsabzeichen für Segelflug ab, um schließlich 1952 in den USA sogar in den Besitz des Kunstflug- und Motorflugscheins zu gelangen. 1935 1937: Assistent bei Arnold Gehlen in Leipzig. Er ist verheiratet mit der Jüdin Marie Hendel, die 1933 ein Berufsverbot als Lehrerin erhält und nach Italien emigriert. 1937: Günther folgt seiner Frau zunächst nach Italien und emigriert mit ihr 1938 nach Südafrika, wo er als Dozent für Philosophie an der Universität Kapstadt-Stellenbosch tätig ist. 1940: Beide übersiedeln von Südafrika aus in die USA.
[SW: Informatik, Philosophie, KI, Künstliche Intelligenz, Maschinenbewußtsein, Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 252406 - gefunden im Sachgebiet: Mathematik
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Neue Welt aus Null und Eins - Hirn und Computer, natürliche und künstliche Intelligenz - Franz Kreuzer im Gespräch mit Franz Heppner, Wolf-Dieter Heiss, Hans Marko und Heinz Zemanek

Zum Vergrößern Bild anklicken

Neue Welt aus Null und Eins - Hirn und Computer, natürliche und künstliche Intelligenz - Franz Kreuz Neue Welt aus Null und Eins - Hirn und Computer, natürliche und künstliche Intelligenz - Franz Kreuzer im Gespräch mit Franz Heppner, Wolf-Dieter Heiss, Hans Marko und Heinz Zemanek Wien: Franz Deuticke Verlagsgesellschaft mbH, 1985. 87 Seiten , 21 cm kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, das Exemplar ist in einem sehr gutem Zustand, Aus dem Inhalt: Gespräch mit Fritz Heppner, Wolf-Dieter Heiss und Hans Marko - Gespräch mit Heinz Zemanek 3a3b ISBN-Nummer: 3700545568 Neue Welt aus Null und Eins; Hirn; Computer; natürliche Intelligenz; künstliche Intelligenz; Franz Kreuzer; Gespräche; Franz Heppner; Wolf-Dieter Heiss; Hans Marko; Heinz Zemanek; Gehirn; Intelligenz; Computer; Franz Deuticke; Technik; 1 ISBN: 3700545568
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23146 - gefunden im Sachgebiet: Technik
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 14,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Journal für Fabrik, Manufaktur, Handlung und Mode. Drei und zwanzigster Band, Juli bis Dezember 1802.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Journal für Fabrik, Manufaktur, Handlung und Mode. Drei und zwanzigster Band, Juli bis Dezember 1802. Christian Adolph Hempel, Leipzig 1802 Pappe Ordentlich Marmorierter pappbezogener kartonierter Einband, montiertes Rückenschildchen mit Titelei, dazu goldgeprägtes montiertes Inventarisierungsschildchen, kleine Läsuren am Kapital-/Kapitalband, sonst ordentlicher Zustand. Lesebändchen. Kaum erkennbarer Bibliotheksstempel auf Titelblatt. Inhalt: Juli 1802. 87 paginierte Seiten mit Register, weiterhin 12-seitiges Intelligenz-Blatt. Dazu 1 Tafel mit einem farbigen Stoffmuster (anstatt 2) und 1 gefalteter Kupfer (eine geometrische Figur). Themen u.a.: Etwas über die Bereitung des Brasilien-oder schwarzen Tabaks in Lissabon (Hagenbruch), Über die Methode, deren man sich im Münzamte zu St. Petersburg bedient, das Gold vom Silber zu scheiden (Frh. von Meidinger), Von den Vibrationen, oder besser von der drehenden Bewegung der Rose des See-Kompasses (Braubach). +++ August 1802. Paginiert von Seite 90 bis 174 mit Register, dazu 1 Tafel mit einem farbigen Stoffmuster (anstatt 2) und 1 gefalteter Kupfer (eine Maschine). Weiterhin Intelligenz-Blatt paginiert von Seite 13 bis 20. Themen u.a: J.A. Chaptals Beobachtungen über die Verfertigung des gemeinen und krystallisierten Grünspans, mit Bemerkungen von Frh. von Meidinger, Beschreibung einer neu erfundenen Wasserpresse (Joh. Michael Luder), Über die Mittel zur Aufnahme der Schiffbauerei auf Hooksyhl (Seetzen) +++ September 1802. Paginiert von Seite 178 bis 262 mit Register, dazu 1 Tafel mit 2 Stoffmustern und 1 gefalteter Kupfer (eine Maschine). Weiterhin Intelligenz-Blatt paginiert von Seite 21 bis 28. Themen u.a: Über die neue Art der Heitzung, durch die Dämpfe des kochenden Wassers (Frh. von Meidinger), Über die Salinen zu Artern (Hagenbruch), Recension von der neuen Hausfabrik für Frauenzimmer, Über die Mittel zur Vervollkommung der Walzmaschinen (Lenormand). +++ Oktober 1802. Paginiert von Seite 266 bis 350 mit Register, dazu 1 Tafel mit einem farbigen Stoffmuster (anstatt 2) und 1 gefalteter Kupfer (eine Maschine). Weiterhin Intelligenz-Blatt paginiert von Seite 29 bis 32. Themen u.a: Thüringens Wollen-Manufakturen, Nähere Nachricht von der Schürmannischen Kratz- und Spinnmaschine für Schafwolle, Zwei Arten Papierglattmaschinen (Buschendorf) +++ November 1802. Paginiert von Seite 354 bis 438 mit Register, (1 Tafel mit Stoffmustern die hier FEHLEN), 1 Kupfer (anstatt 2) Maschinen darstellend. Weiterhin Intelligenz-Blatt paginiert von Seite 33 bis 36. Themen u.a: Notizen über Thüringens Produkten-Handel (Hagenbruch), Gediegener Alaun und Eisenvitriol. Eine mineralogische Seltenheit in der russischen Herrschaft Jever (von U.J. Seetzen), Über Fabriken, Manufakturen und Handel der Fürstenthums Ansbach. +++ Dezember 1802. Paginiert von Seite 442 bis 527 mit Register, dazu 1 Tafel (farbige Stoffmuster FEHLEN) und 1 gefalteter Kupfer (eine Maschine). Themen u.a: Über die öffentliche Ausstellung der Französischen Industrie-Produkte zu Paris, an den Ergänzungstagen des 10. Jahres der Republik, Eine neue Preßmaschine zum Waarenverpacken (Buschendorf), Warnung für Pulvermüller, Neue Methode , Schriften oder Zeichnungen abzudrucken, Über vortheilhate Salpeter-Plantagen, Über die Kalkhöfen. Keinerlei Eintragungen, ordentlicher Zustand trotz erwähnter Mängel.! +++ 11,7 x 18,8 cm, 0,51 kg. +++ Stichwörter: Jahrbuch Industrie Nachrichten Kunstgewerbe Wirtschaftsgeschichte Firmengeschichte Warenkunde
[SW: Jahrbuch Industrie Nachrichten Kunstgewerbe Wirtschaftsgeschichte Firmengeschichte Warenkunde]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 025564 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Clement, DE-53111 Bonn

EUR 140,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schiffer, Eckhard.  Der kleine Prinz in LasVegas. Mit spielerischer Intelligenz den Herausforderungen unserer Zeit begegnen. Beltz-Taschenbuch, 105.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schiffer, Eckhard. Der kleine Prinz in LasVegas. Mit spielerischer Intelligenz den Herausforderungen unserer Zeit begegnen. Beltz-Taschenbuch, 105. Weinheim / Basel, Beltz Verlag, 2001. 228 S., Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert Noch guter Zustand, Einband mit Gebrauchsspuren, Ecke bestossen, textsauber. Mit s/w-Abbildungen, graphischen Darstellungen und Illustrationen von Alekander Pey. Anhang mit Epilog, Liste der Co-Autoren und Literaturverzeichnis. -- Der Autor erinnert dazu an die schöpferischen Möglichkeiten, die in jedem von uns vorhanden sind, und beschreibt, wie sich unsere spielerische Intelligenz, wenn wir sie nur zulassen, auf alle Lebensbereiche positiv auswirkt: auf unsere Zukunftspläne, unsere Arbeit und unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Anhand von Fallgeschichten und alltäglichen Erfahrungen zeigt Eckhard Schiffer, wie wir spielerische Intelligenz auch nutzen können, um Krankheit, Resignation und emotionaler Leere entgehen können. (Rückentext) „Schiffers Erörterungen sind, in hohem Maße konstruktiv - bereits durch die Art und Weise, wie er sein Wissen und seine Kritik dem Lesepublikum vermittelt: das wissenschaftliche Niveau wahrend und populär in der Darstellung. Eine anregende, sogar fesselnde Lektüre." Neue Osnabrücker Zeitung 9783407221056 ISBN: 9783407221056
[SW: Psychologie, Kreativität, Ratgeber, Intelligenz, Spiel, spielerische Intelligenz, Eckhard Schiffer]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 18114 - gefunden im Sachgebiet: Ratgeber: Psyche
Anbieter: Versandantiquariat Harald Gross, DE-65719 Hofheim
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
Bestellungen können erst nach dem 03. Juni 2024 bearbeitet werden.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ott, Ernst:  Intelligenz macht Schule Denkspiele zur Intelligenzförderung für 8-14jährige

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ott, Ernst: Intelligenz macht Schule Denkspiele zur Intelligenzförderung für 8-14jährige Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, 1978. Ohne Angaben 149 Seiten , 19 cm kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, Einbandkanten teils bestoßen, Seiten leicht gebräunt, ansonsten in gutem, gebrauchten Zustand, Immer wieder liest man von erfolgreichen Menschen, die In ihrer Jugend nicht gerade zu den Klassenbesten zählten. Ob man intelligent ist und es später zu etwas bringen wird, läßt sich also nicht unbedingt aus den Schulzeugnissen herauslesen. Ein gutes Zeugnis allein ist noch kein Beweis für besondere Intelligenz. So trostreich eine solche Erkenntnis auch ist, so kann sie doch nicht darüber hinwegtäuschen, daß Schule mehr Spaß macht und mehr bringt, wenn man gelernt hat, seine Intelligenz richtig einzusetzen. Und darum geht es in diesem Buch. Daß Intelligenzförderung nicht gleichbedeutend sein muß mit Drill und Zwang, sondern auch spielerisch ablaufen kann, beweist Ernst Ott überzeugend. Seine Methode, Konzentrationsfähigkeit und logisch-analytisches Denken durch stufenweise aufeinander aufbauende knifflige Aufgaben zu schulen...(aus dem Buch) 3a4b ISBN-Nummer: 3499171554 Ott, Ernst; Intelligenz macht Schule; Denkspiele zur Intelligenzförderung für 8-14jährige; Sachbuch; Kinderbuch; Kinder; Denken; Jugendliche; 1 ISBN: 3499171554
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 15118 - gefunden im Sachgebiet: Sachbücher
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Russell, Ken/Carter, Philip  Intelligenz-Tests. Sicher bestehen - Ein Vorbereitungsprogramm

Zum Vergrößern Bild anklicken

Russell, Ken/Carter, Philip Intelligenz-Tests. Sicher bestehen - Ein Vorbereitungsprogramm Bechtermünz und Weltbild 1998 Hardcover Büchereibuch, nicht foliert, in gutem Zustand; kaum gekennzeichnet! En Vorbereitungsprogramm: IQ ist die Abkürzung für Intelligenzquotient. Intelligenz wird definiert als die Fähigkeit, schnell zu begreifen. Intelligenz gilt zwar als angeborene Gabe, doch die Autoren dieses Buches zeigen, wie man seinen IQ trotzdem durch Üben der Tests verbessert. Dieses Buch enthält 14 Tests, an denen Sie sich versuchen können. Für jeden einzelnen sowie für alle 14 Tests wurde eine Bewertungsskala angelegt, anhand der Sie Ihren eigenen IQ einschätzen können. 132 260x210 mm ISBN: 9783828948099
[SW: Intelligenz]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN22213 - gefunden im Sachgebiet: Ratgeber-Karriere
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 8,45
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die wahren X-Akten : Das Buch der unerklärlichen Phänomene. Band 2.

Zum Vergrößern Bild anklicken

VErschwörung, außerirdische Intelligenz Goldman, Jane: Die wahren X-Akten : Das Buch der unerklärlichen Phänomene. Band 2. Köln vgs Verlagsgesellschaft, 1997. Aus dem Amerikanischen von Susanne Lück. Umschlag mit nur GANZ leichten Gebrauchsspuren. Sonst sehr gutes Exemplar der deutschen ERSTAUSGABE. U.a.: Halluzinogene Ausflüge. Indianische Wunder. Voodoo. Verschwörungen. Gedankenkontrolle. Massenhysterie. Die Suche nach außerirdischer Intelligenz. Originalleinen mit Originalumschlag 341 S. ; 25 cm. 1. Auflage. Deutsche ERSTAUSGABE. Umschlag mit nur GANZ leichten Gebrauchsspuren. Sonst sehr gutes Exemplar der deutschen ERSTAUSGABE. U.a.: Halluzinogene Ausflüge. Indianische Wunder. Voodoo. Verschwörungen. Gedankenkontrolle. Massenhysterie. Die Suche nach außerirdischer Intelligenz.
[SW: VErschwörung, außerirdische Intelligenz]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 249782 - gefunden im Sachgebiet: Grenzwissenschaften / Okkultismus / Alchemie / Magie
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 19,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Crevier, Daniel; Eine schöne neue Welt?. Die aufregende Geschichte der künstlichen Intelligenz Deutsch von Karl A. Kiewer - Naturwissenschaftliche Beratung Eurik Berkhan Düsseldort, Wien, Moskau, New York, EGON Verlag, 1994. 478 Seiten , 22 cm, Hardcover/Pappeinband das Buch ist altersbedingt in einem gutem, gebrauchten Zustand, ... Naive Zauberlehrlinqe oder Wühltäter der Menschheit? Geschichte und Hintergründe einer wissenschaftlichen Revolution, die unsere Welt bereits letzt dramatisch verändert hat. ... (vom Umschlag) aus dem Inhalt: Vorwort - Dank und Anerkennung - Einleitung: Auf der Suche nach dem Geheimnis der menschlichen Intelligenz - Die technische Seite der Intelligenz: Computer und Programme - Das erste Kl-Programm: Das Feld wird abgesteckt - Der Anbruch der goldenen Jahre: 1956-1963 - Die Eroberung von Mikroweiten: 1963-1970 - Wolken am Himmel der Kl . - Der Baum der Erkenntnis - Die Kl entwächst den Kinderschuhen - Das Auf und Ab der achtziger Jahre - Spiele: Schachmatt für die Maschine? - 5iliziumseelen . - Wie viele Bulldozer braucht man für einen Ameisenhaufen? - Unsere künftigen Herausforderer aus Silizium 3b5b ISBN-Nummer: 3430119626 Eine schöne neue Welt?; Die aufregende Geschichte der künstlichen Intelligenz; Daniel Crevier; 1 ISBN: 3430119626
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 50756 - gefunden im Sachgebiet: Informatik & EDV
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lauster, Peter Teste deine Intelligenz . Wie hoch ist mein Intelligenz-Quotient? . Bertelsmann Gütersloh, 1972. 125 S. hardcover Kt., m. einigen handschriftlichen Aufgabenlösungen im Text, sonst guter Zustand Mit zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) u. IQ - Tabelle u. IQ- Karte sowei 16 weiss-schwarze Quadratkärtchen für den Legetest
[SW: Psychologie; Intelligenz; Versuch]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 209104 - gefunden im Sachgebiet: Psychologie, Psychiatrie
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schefe, Peter: Künstliche Intelligenz : Überblick und Grundlagen ; grundlegende Konzepte und Methoden zur Realisierung von Systemen der künstlichen Intelligenz. von / Reihe Informatik ; Bd. 53 Mannheim ; Wien ; Zürich : BI-Wiss.-Verl., 1991. 2., vollst. überarb. und erw. Aufl. 304 S. : graph. Darst. ; 24 cm kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert 2. Aufl., 1991, leichte gebrauchsspuren, sonst gutes Exemplar ISBN: 9783411152728
[SW: Künstliche Intelligenz, Informatik, Datenverarbeitung]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30354 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Wanda Schwörer, DE-75331 Engelsbrand
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 120,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 4 - 9 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Technik, Kybernetik, Informatik, Computer, Automaten, Künstliche Intelligenz, Nachrichtentechnik, Na Steinbuch, Karl Automat und Mensch. Über menschliche und maschinelle Intelligenz. 2. erweiterte Auflage. Springer, Berlin 1963. XI, 392 S. mit 135 Abbildungen. Leinen mit Schutzumschlag. Schnitt etwas fleckig. Umschlag etwas berieben. Sehr gutes Exemplar. Karl Steinbuch (1917-2005) gilt als Pionier der deutschen Informatik u. als Mitbegründer der künstlichen Intelligenz und Kybernetik. Er prägte die Begriffe "Informatik" und "kybernetische Anthropologie".
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16150 - gefunden im Sachgebiet: Mathematik
Anbieter: Kaner & Kaner GbR Buchhandlung und Antiquariat, DE-79219 Staufen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 500,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 28,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,95
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der unterlegene Mensch : die Zukunft der Menschheit im Angesicht von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Robotern.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Digitalisierung ; Künstliche Intelligenz ; Algorithmus ; Roboter ; Gesellschaft ; Zukunft ; Selbstbe Grunwald, Armin: Der unterlegene Mensch : die Zukunft der Menschheit im Angesicht von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Robotern. München : riva, 2019. riva Premium neuwertig Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Festeinband 253 Seiten : Illustrationen ; 22 cm Originalausgabe, 1. Auflage neuwertig
[SW: Digitalisierung ; Künstliche Intelligenz ; Algorithmus ; Roboter ; Gesellschaft ; Zukunft ; Selbstbestimmung, Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 63990 - gefunden im Sachgebiet: Technik
Anbieter: Antiquariat Bläschke, DE-64283 Darmstadt
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 14,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 5 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das Ende der Demokratie.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Digitale Revolution ; Künstliche Intelligenz ; Demokratie ; Gesellschaft ; Zukunft, Sozialwissenscha Hofstetter, Yvonne: Das Ende der Demokratie. München : C. Bertelsmann, 2016. : wie die künstliche Intelligenz die Politik übernimmt und uns entmündigt. Pp. m. OUAntikbuch24-SchnellhilfeOU = Original-Umschlag 509 Seiten ; 22 cm 1. Auflage
[SW: Digitale Revolution ; Künstliche Intelligenz ; Demokratie ; Gesellschaft ; Zukunft, Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 64681 - gefunden im Sachgebiet: Politik
Anbieter: Antiquariat Bläschke, DE-64283 Darmstadt
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 5 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top