Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 1161 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Aurtorengruppe;  Einführung in die politische Ökonomie des Kapitalismus

Zum Vergrößern Bild anklicken

Aurtorengruppe; Einführung in die politische Ökonomie des Kapitalismus Berlin, Dietz Verlag, 1975. 2. Auflage 487 Seiten , 22 cm, Hardcover/Pappeinband die Seiten sind gebräunt, die Einbandkanten sind bestoßen, wenige Markierungen im Buch, aus dem Inhalt: Die marxistisch-leninistische politische Ökonomie des Kapitalismus, ihr Gegenstand und ihre Methode - Die Warenproduktion, das Geld und das Wertgesetz - Kapital und Mehrwert. Das Wesen der kapitalistischen Ausbeutung - Der Akkumulationsprozeß des Kapitals - Die Reproduktion und Zirkulation des Kapitals - Profit und Produktionspreis - Leihkapital und Zins - Der Imperialismus als monopolistischer Kapitalismus - Der Imperialismus als parasitärer und faulender Kapitalismus - Der Imperialismus als sterbender Kapitalismus. Die allgemeine Krise des Kapitalismus - Der staatsmonopolistische Kapitalismus - Die verstärkte Ausbeutung der Arbeiterklasse im gegenwärtigen Imperialismus - Die Entwicklung des Kapitalismus in der Landwirtschaft und die Lage der Bauern im staatsmonopolistischen Kapitalismus - Die Besonderheiten der Reproduktion des Kapitals im gegenwärtigen Monopolkapitalismus - Die verstärkte Ungleichmäßigkeit in der Entwicklung des Kapitalismus und die Verschärfung der WiderspriJche zwischen den imperialistischen Mächten - Der Zusammenbruch des imperialistischen Kolonialsystems. Der Neokolonialismus - Kritik der heutigen bürgerlichen Wirtschaftstheorien - Der historische Platz des Sozialismus 1h3b Einführung in die politische Ökonomie des Kapitalismus; Sozialismus; Kapitalismus; Imperialismus; Geschichte; Politik; Gesellschaft; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38531 - gefunden im Sachgebiet: Politik & Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Autorengruppe;  Politische Ökonomie des Kapitalismus und des Sozialismus - Lehrbuch für das marxistisch-leninistische Grundlagenstudium 39 Tabellen und 21 Abbildungen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorengruppe; Politische Ökonomie des Kapitalismus und des Sozialismus - Lehrbuch für das marxistisch-leninistische Grundlagenstudium 39 Tabellen und 21 Abbildungen Berlin, Dietz Verlag, 1976. 3., durchgesehene Auflage 873 Seiten , 22 cm, Leinen die Seiten sind gebräunt, die Umschlagkantensind stark bestoßen, aus dem Inhalt: Gegenstand und Methode der politischen Ökonomie des Marxismus-Leninismus - Die vorkapitalistischen Produktionsweisen - Die Grundlagen der kapitalistischen Produktionsweise: Ware und Geld - Kapital und Mehrwert. Das ökonomische Grundgesetz des Kapitalismus - Der Arbeitslohn Im Kapitalismus - Das allgemeine Gesetz der kapitalistischen Akkumulation und die Lage der Arbeiterklasse im Kapitalismus. Die historische Tendenz der kapitalistischen Akkumulation - Kreislauf und Umschlag des Kapitals - Profit, Durchschnittsprofit und Produktionspreis - Handelskapital und Leihkapital - Die kapitalistische Grundrente. Der Kapitaiismus in der Landwirtschaft - Die Reproduktion des gesellschaftlichen Gesamtkapitals. Die Wirtschaftskrisen. Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus: Die ökonomischen Merkmale des Imperialismus - Der historische Platz des Imperialismus - Die allgemeine Krise des Kapitalismus - Der staatsmonopolistische Kapitalismus - Das kapitalistische Weltwirtschaftssystem und die Ver¬ schärfung seiner Widersprüche - Die Krise der bürgerlichen politischen Ökonomie. Die Grundlagen der sozialistischen Produktionsweise: Die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten der Entstehung des Sozialismus - Das gesellschaftliche Eigentum an den Produktionsmitteln. Der Charakter der Arbeit und das ökonomische Grundgesetz des Sozialismus - Die planmäßige Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft. Die ökonomische Rolle des sozialistischen Staates - Die Ware-Geld-Beziehungen im Sozialismus - Der sozialistische Produktionsprozeß - Die Verteilung nach der Arbeitsleistung. Die gesellschaftlichen Konsumtionsfonds - Akkumulation und Konsumtion im Sozialismus - Wirtschaftliche Rechnungsführung. Kreislauf und Umschlag der Fonds - Selbstkosten und Gewinn. Der Preis und sein Aufbau - Die Differentialrente im Sozialismus. Die Besonderheiten der wirtschaftlichen Rechnungsführung in den LPG - Die Warenzirkulation im Sozialismus - Die sozialistische Reproduktion - Finanzen, Kredit und Geldzirkulation - Das sozialistische Weltwirtschaftssystem und die sozialistische ökonomische Integration - Die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten des Hinüberwachsens des Sozialtsmus in den Kommunismus 2e1 Politische Ökonomie; Kapitalismus; Sozialismus; Lehrbuch; Politik; Gesellschaft; Imperialismus; kapitalistische Produktionsweise; sozialistische Produktionsweise; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41923 - gefunden im Sachgebiet: Schulbücher
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Politische Ökonomie 3. Der Sozialismus - Die erste Phase der kommunistischen Produktionsweise. Parteilehrjahr der SED.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Politische Ökonomie 3. Der Sozialismus - Die erste Phase der kommunistischen Produktionsweise. Parteilehrjahr der SED. Berlin, Dietz Verlag, 1973. 678 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband , Gutes Exemplar mit geringen Gebrauchsspuren, Namenseintrag "Das vorliegende Buch ist der dritte Band eines systematischen Vorlesungszyklus zur politischen Ökonomie, der von einem Kollektiv des Lehrstuhles Politische Ökonomie der Parteihochschule beim ZK der KPdSU vorbereitet wurde. Das Buch ist Problemen der politischen Ökonomie des Sozialismus gewidmet. Es beschäftigt sich mit dem Sozialismus als der ersten Phase der kommunistischen Produktionsweise." ; Inhalt: Einleitung, I. Abschnitt. Die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten der Entstehung und Entwicklung des Sozialismus, Kapitel l. Die Notwendigkeit und das Wesen der Übergangsperiode vom Kapitalismus zum Sozialismus, Die proletarische Revolution - der gesetzmäßige Übergang vom Kapitalismus zum Sozialismus, Die Notwendigkeit und das Wesen der Übergangsperiode vom Kapitalismus zum Sozialismus, Die allgemeinen Gesetzmäßigkeiten der sozialistischen Revolution und die Spezifik ihrer Durchsetzung in den einzelnen Ländern, Die Errichtung der Diktatur des Proletariats - der Beginn und die notwendige Voraussetzung des revolutionären Übergangs zum Sozialismus, Kapitel II. Ökonomie und Klassenstruktur der Gesellschaft in der Übergangsperiode, Die sozialistische Vergesellschaftung der wichtigsten Produktionsmittel, Die sozialistische Nationalisierung und die Methoden ihrer Durchführung in verschiedenen Ländern, Die revolutionäre Umgestaltung der Landwirtschaft, Die Besonderheiten der Wirtschaft in der Übergangsperiode. Die Wirtschaftsformen, Die Klassenstruktur der Gesellschaft in der Übergangsperiode, Die Besonderheiten der Wirkung der ökonomischen Gesetze in der Übergangsperiode, Die Widersprüche und der Klassenkampf in der Übergangsperiode, Kapitel III. Die Schaffung der materiell-technischen Basis des Sozialismus und die revolutionäre Umgestaltung der gesellschaftlichen Verhältnisse in der Übergangsperiode, Der Plan des Aufbaus des Sozialismus und die ökonomische Politik des Staates in der Übergangsperiode, Die Schaffung der materiell-technischen Basis des Sozialismus - die ökonomische Hauptaufgabe der Übergangsperiode, Die sozialistische Industrialisierung und ihr grundlegender Unterschied zur kapitalistischen Industrialisierung, Die sozialistische Industrialisierung in der UdSSR und ihre internationale Bedeutung, Einige Besonderheiten der Industrialisierung und ihre Erfolge in den anderen Ländern des sozialistischen Weltsystems, Die schrittweise sozialistische Umgestaltung der Landwirtschaft - eine allgemeine Gesetzmäßigkeit des Aufbaus des Sozialismus, Der Leninsche Genossenschaftsplan, Die sozialistische Umgestaltung der einzelbäuerlichen Wirtschaft in der UdSSR, Einige Besonderheiten und die Erfolge der sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft in den volksdemokratischen Ländern, Die Kulturrevolution - Bestandteil der sozialistischen Umgestaltung der Gesellschaft, Kapitel IV. Der Übergang der Entwicklungsländer zum Sozialismus unter Umgehung des kapitalistischen Entwicklungsstadiums, Die Begründer des Marxismus-Leninismus über die Möglichkeit des Übergangs zum Sozialismus unter Umgehung des Kapitalismus, Der Übergang zurückgebliebener Gebiete der Sowjetunion zum Sozialismus unter Umgehung des Kapitalismus, Der Übergang ökonomisch schwachentwickelter Länder zum Sozialismus unter Umgehung des Kapitalismus, Der Übergang neuer Länder zur nichtkapitalistischen Entwicklung in der gegenwärtigen Periode, Die antifeudalen und antiimperialistischen Umgestaltungen in den Ländern, die den nichtkapitalistischen Entwicklungsweg eingeschlagen haben, Die Nationalisierung der Produktionsmittel und die Schaffung des staatlichen Sektors der Wirtschaft, Maßnahmen zur Industrialisierung des Landes, Die Veränderung der Produktionsverhältnisse im staatlichen Sektor der Wirtschaft, Die nichtkapitalistische Entwicklung in der Landwirtschaft, Die Weiterentwicklung auf dem nichtkapitalistischen Weg und die Verschärfung des Klassenkampfes, Kapitel V. Der Sieg des Sozialismus. Der Sieg der sozialistischen Wirtschaftsform Die materiell-technische Basis des Sozialismus, Die Errichtung der sozialistischen Phase der kommunistischen Produktionsweise, Die Klassenstruktur und die soziale Struktur der sozialistischen Gesellschaft, Die Herausbildung sozialistischer Nationen und einer festen Zusammenarbeit zwischen ihnen, Der Eintritt der UdSSR in die Periode des allmählichen Übergangs zum Kommunismus, II. Abschnitt. Die sozialistische Produktion und Verteilung, Kapitel VI. Das Wesen der sozialistischen Produktionsverhältnisse, Das ökonomische Grundgesetz des Sozialismus, Das gesellschaftliche Eigentum an den Produktionsmitteln - die ökonomische Grundlage des Sozialismus und Kommunismus, Die ökonomische Kategorie des Eigentums, Das Eigentum - ökonomische Grundlage der Produktionsverhältnisse, Das Wesen des sozialistischen Eigentums, Die Beziehungen der Kollektivität und der Charakter der Arbeit, Die Formen des Eigentums im Sozialismus und ihre Besonderheiten, Das allgemeine Volkseigentum (staatliches Eigentum) Das genossenschaftlich-kollektivwirtschaftliche Eigentum, Das Eigentum an Produktionsmitteln in der persönlichen Hauswirtschaft, Das persönliche Eigentum an Konsumgütern, Die Produktionsverhältnisse und die ökonomischen Interessen, Die führende Rolle der gesamtgesellschaftlichen Interessen, Die ökonomische Grundlage der Zusammenarbeit der gesellschaftlichen Gruppen, Die Gesellschaft und das Arbeitskollektiv, Die Gesellschaft und die gegenseitige Zusammenarbeit der Arbeitskollektive Kollektiv und Einzelpersönlichkeit im Betrieb, Die Beziehungen zwischen den sozialistischen Ländern, Die Ware-Geld-Form der ökonomischen Beziehungen, Der Staat und das System der sozialistischen Produktionsverhältnisse, Das ökonomische Grundgesetz des Sozialismus, Der Charakter und das System der ökonomischen Gesetze des Sozialismus, Das Wesen des ökonomischen Grundgesetzes des Sozialismus, Produktion und Konsumtion im Sozialismus, Die qualitativen und quantitativen Seiten des ökonomischen Grundgesetzes des Sozialismus, Die Übereinstimmung der Produktionsverhältnisse mit den Produktivkräften im Sozialismus, Kapitel VII. Der Charakter der Arbeit in der sozialistischen Gesellschaft, Die Grundzüge der Arbeit im Sozialismus, Die von Ausbeutung befreite Arbeit, Die neuen Arbeitsstimuli, Der allgemeine Charakter der Arbeit, Der unmittelbar gesellschaftliche Charakter der Arbeit, Der schöpferische Charakter der Arbeit, Der neue Typ der Organisation der gesellschaftlichen Arbeil, Die sozialistische Kooperation der Arbeit Die sozialistische Arbeitsdisziplin, Die Einzelleitung und die Teilnahme der Massen an der Leitung der Produktion, Der sozialistische Wettbewerb, Die Ausdehnung der Kooperation der Arbeit, Kapitel VIII. Die planmäßige Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft, Die Unmöglichkeit der planmäßigen Entwicklung der Wirtschaft im Kapitalismus, Die planmäßige Entwicklung der Volkswirtschaft - ein ökonomisches Gesetz des Sozialismus, Die objektive Notwendigkeit der planmäßigen Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft, Die planmäßige ökonomische Zusammenarbeit der sozialistischen Länder, Das Wesen des Gesetzes der planmäßigen proportionalen Entwicklung der sozialistischen Volkswirtschaft, Die Proportionen der sozialistischen Volkswirtschaft, Der Charakter der Proportionen bei der Entwicklung der sozialistischen Wirtschaft, Die gesellschaftlichen Bedürfnisse und die Proportionen der Volkswirtschaft, Die wichtigsten Proportionen der sozialistischen Wirtschaft, Die Planung der sozialistischen Wirtschaft, Die ökonomischen Gesetze und die Planung, Die Rolle der zentralen Planung, Die Besonderheiten der Planung der Kolchosproduktion, Perspektiv- und laufende Planung, Abrechnung und Kontrolle der Planerfüllung, Das System der Plankennziffer, Die Methoden der Planung der Volkswirtschaft, Die ökonomische Rolle des sozialistischen Staates, Kapitel IX. Die Ware-Geld-Beziehungen im Sozialismus, Die Entstehung von Warenbeziehungen besonderer Art Die Notwendigkeit der Warenproduktion im Sozialismus, Der grundlegende Unterschied zwischen den Ware-Geld-Beziehungen im Sozialismus und den Ware-Geld-Beziehungen in der kapitalistischen Gesellschaft, Die Ware und ihre Eigenschaften im Sozialismus, Die Ware besonderer Art, Der Gebrauchswert und der Wert der Ware, Der Doppelcharakter der Arbeit im Sozialismus, Die Wertgröße der Ware, Das Geld und sein Wesen in der sozialistischen Gesellschaft, Die Funktionen des Geldes im Sozialismus, Das Geld als Maß der Werte und Instrument der planmäßigen Ermittlung des Arbeitsaufwandes, Geld als Zirkulationsmittel, Das Geld als Sparmittel und Mittel zur Bildung von Geldreserven, Das Geld als Zahlungsmittel, Das Weltgeld, Das Geldumlaufgesetz, Die Entwicklung der Ware und des Geldes als Kategorie der sozialistischen Wirtschaft, Die Wirkung des Wertgesetzes im Sozialismus, Die Wirkung des Wertgesetzes und der Preis im Sozialismus, Kapitel X. Der sozialistische Produktionsprozeß. Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität, Die grundlegenden Besonderheiten des Produktionsprozesses im Sozialismus, Die Faktoren des Produktionsprozesses, Notwendige Arbeit und Mehrarbeit im Sozialismus, Die produktive Arbeit im Sozialismus, Der Arbeitstag, Arbeit unter Kontrolle der Gesellschaft, Die Wertformen des gesellschaftlichen Produkts, Die Quellen des Wachstums der Produktton im Sozialismus, Die Notwendigkeit der beschleunigten Entwicklung der Produktion, Der rationelle Einsatz der Arbeitsressourcen, Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität, Die Vorzüge des technischen Fortschritts im Sozialismus, Kriterien der ökonomischen Zweckmäßigkeit der Anwendung von Maschinen im Sozialismus, Die sozialen Folgen der Entwicklung der Technik im Sozialismus, Die planmäßige Einführung der neuen Technik, Die Besonderheiten des technischen Fortschritts in der Landwirtschaft, Die wissenschaftlich-technische Revolution, Kapitel XI. Die Verteilung nach der Arbeitsleistung, Die gesellschaftlichen Konsumtionsfonds, Die Verteilung nach der Arbeitsleistung - ein ökonomisches Gesetz des Sozialismus, Die Vergütung nach Qualität und Quantität der geleisteten Arbeit, Die zwei Formen der Verteilung nach Arbeitsleistung, Das Wesen des Arbeitslohnes, Der Grundlohn, Die Prämien aus dem Gewinn der Betriebe, Die Arbeitsvergütung in den Kollektivwirtschaften, Die Rolle des Konsumgüterhandels bei der Verteilung nach der Arbeitsleistung, Die gesellschaftlichen Konsumtionsfonds, Kennziffern des Lebensniveaus der Werktätigen im Sozialismus, Kapitel XII. Akkumulation und Konsumtion im Sozialismus, Die sozialistische Akkumulation, ihre Vorzüge und Besonderheiten, Das Wesen der sozialistischen Akkumulation, Die Quellen der sozialistischen Akkumulation, Das Verhältnis zwischen dem notwendigen Produkt und dem Mehrprodukt sowie zwischen den für die Akkumulation und Konsumtion zur Verfügung stehenden Teilen des Mehrprodukts, Die Besonderheiten und Vorzüge der sozialistischen Akkumulation, Die Konzentration der sozialistischen Produktion, Der wissenschaftlich-technische Fortschritt und die Entwicklung der sozialistischen maschinellen Großproduktion, Die Hauptrichtungen der Konzentration der sozialistischen Produktion, Die optimale Größe der sozialistischen Betriebe, Die Verstärkung des gesellschaftlichen Charakters der sozialistischen Produktion, Die organische Zusammensetzung der sozialistischen Produktion, Die Dynamik der organischen Zusammensetzung der sozialistischen Produktion, Die Gewährleistung der Beschäftigung der Arbeitsfähigen in der sozialistischen Gesellschaft, Die Umverteilung der Arbeitskräfte zwischen Betrieben und Produktionszweigen, Das Verhältnis von Akkumulation und Konsumtion, Konsumtionsfonds und Akkumulationsfonds und deren Struktur, Die Akkumulationsrate, Faktoren, die den Umfang der Akkumulation bestimmen, Optimale Proportionen und Effektivität der sozialistischen Akkumulation, Das Gesetz der sozialistischen Akkumulation und das Anwachsen des Wohlstandes aller Mitglieder der Gesellschaft, Das sozialistische Bevölkerungsgesetz, III. Abschnitt. Fonds und Einnahmen der sozialistischen Betriebe. Kapitel XIII. Die wirtschaftliche Rechnungsführung. Der sozialistische Betrieb. Der Betrieb - die grundlegende wirtschaftliche Einheit der sozialistischen Produktion- Der Betrieb - ein Glied der gesellschaftlichen Arbeitsteilung, Die ökonomischen Beziehungen zwischen den Betrieben- Das Wesen der wirtschaftlichen Rechnungsführung- Die wirtschaftliche Rechnungsführung als ökonomische Kategorie des Sozialismus- Die wirtschaftliche Rechnungsführung und die planmäßige Warenzirkulation, Die Normierung des Arbeitsaufwandes und die Abhängigkeit der Einnahmen vom Wert (Preis) der realisierten Produkte Die Stimulierungsfonds. Die Kreditgewährung an die Betriebe Die wirtschaftlich-operative Selbständigkeit der nach wirtschaftlicher Rechnungsführung arbeitenden Betriebe, Die Unterordnung der Stimuli der wirtschaftlichen Rechnungsführung unter die planmäßige Entwicklung der Produktion im Interesse der Gesellschaft, Die Verbindung des demokratischen Zentralismus in der Planung mit der wirtschaftlich-operativen Selbständigkeit der Betriebe, Die Kennziffern der Tätigkeit der nach wirtschaftlicher Rechnungsführung arbeitenden Betriebe, Die Kontrolle durch den Rubel, Die Stimulierung der Einsparung gesellschaftlicher Arbeit, Die innerbetriebliche wirtschaftliche Rechnungsführung, Die Entwicklung der wirtschaftlichen Rechnungsführung, Kapitel XIV. Kreislauf und Umschlag der Fonds der sozialistischen Betriebe und Vereinigungen, Der Kreislauf der Produktionsfonds, Das ökonomische Wesen der Fonds der sozialistischen Betriebe und Vereinigungen, Die Stadien des Kreislaufs und die Formen der Produktionsfonds, Der Gesamtkreislauf der Produktionsfonds, Der Kreislauf der Produktionsfonds unter den Bedingungen der wirtschaftlichen Rechnungsführung, Der Umschlag der Produktionsfonds, Die Grund- und Umlauffonds, Die Reproduktion der Produktionsgrundfonds, Der Zirkulationsfonds, Die Umlaufmittel, Die Wege zur Erhöhung der Umschlagsgeschwindigkeit der Produktionsfonds, Kapitel XV. Dis Produktionskosten in der sozialistischen Gesellschaft, Das Wesen der Produktionskosten im Sozialismus, Die Struktur der Produktionskosten, Die Wege zur Senkung der Produktionskosten, Kapitel XVI. Das Preissystem im Sozialismus, Die Großhandelspreise für Industrieerzeugnisse Planpreis und Wert, Die Funktionen der Großhandelspreise, Die Modifizierung des Wertes und die Preisbildung im Sozialismus, Die wichtigsten Funktionen des Großhandelspreises, Die Grundprinzipien der Preisbildung im Sozialismus, Zur Konzeption des „Optimalpreises" , Preisbildung und Rentabilität der Zweige, Der Großhandelspreis und die Rentabilität der Betriebe, Der Großhandelspreis und die Rentabilität der einzelnen Erzeugnisarten, Die Einheitlichkeit der Großhandelspreise, Stabilität und Beweglichkeit der Großhandelspreise, Die einheitliche staatliche Preispolitik, Kapitel XVII. Die Einnahmen der sozialistischen Betriebe, ihre Verteilung und Verwendung, Bruttoproduktion und abgesetzte Warenproduktion, Das Wesen des Reineinkommens der sozialistischen Betriebe, Gewinn und Rentabilität, Die Verwendung eines Teils des Gewinns für die Bedürfnisse des Betriebes, Die Fonds der materiellen Stimulierung der Betriebe, Die Gewinnabführungen an den Staatshaushalt, Die allgemeine Ordnung der Verteilung des Gewinns, Der Gewinn als eine der Hauptkennziffern der Planung und ökonomischen Stimulierung der Betriebe, Kapitel XVIII. Die Einkünfte der genossenschaftlichen Landwirtschaftsbetriebe (Kollektivwirtschaften) Die Besonderheiten der Bildung und Verteilung der Einkünfte der Kollektivwirtschaften,Die Brutto- und die Marktproduktion der genossenschaftlichen Landwirtschaftsbetriebe, Die Bruttoproduktion der Kollektivwirtschaften, Die Marktproduktion der Kollektivwirtschaften, Die Grundlagen für die Planung des staatlichen Aufkaufs von Erzeugnissen und der Aufkaufpreise, Der staatliche Aufkauf von Erzeugnissen der Kollektivwirtschaften, Die Aufkaufpreise, Das Anwachsen der Geldeinkünfte der Kollektivwirtschaften, Die Verteilung des Bruttoeinkommens der Kollektivwirtschaften, Ersatzfonds und Bruttoeinkommen, Der Fonds für die Vergütung der Arbeit, Das Reineinkommen der Kollektivwirtschaften, das für die Belange der Wirtschaft verwendet wird, Der Akkumulationsfonds der Kollektivwirtschaft, Die Fonds der gesellschaftlichen Konsumtion in den Kollektivwirtschaften, Die Beziehung von Akkumulation und Konsumtion in den Kollektivwirtschaften, Die Notwendigkeit der Abführung eines Teils des Mehrprodukts der Kollektivwirtschaften in das zentralisierte Einkommen des Staates, Die Methoden der Abführung eines Teils des Einkommens der Kollektivwirtschaften in das zentralisierte Reineinkommen des Staates, Die wirtschaftliche Rechnungsführung und das Niveau der Rentabilität in den Kolchoswirtschaften, Kapitel XIX. Die Differentialrente im Sozialismus, Formen des Grundeigentums im Sozialismus, Differentialeinkommen und Rente im Sozialismus, Der Fortfall der absoluten Rente und der Monopolrente im Sozialismus, Zahlungen für in die Produktionsgenossenschaft eingebrachten Boden, Differentialeinkommen und Differentialrente, Der gesellschaftliche Wert der landwirtschaftlichen Erzeugnisse, Der Einzelhandelspreis und der Aufkaufpreis, Die Bedeutung der Aufkaufpreise für die erweiterte Reproduktion in der Landwirtschaft, Die Angleichung der ökonomischen Bedingungen der Wirtschaftstätigkeit der Kollektivwirtschaften, Die Besonderheiten der Differentialrente im Sozialismus, Grundlagen der Verteilung von Differentialrente.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38326 - gefunden im Sachgebiet: DDR Staat und Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Mannheimer Parteitag der Deutschen Kommunistischen Partei 20. bis 22. Oktober 1978. Programm beschlossen am 21. Oktober 1978.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Mannheimer Parteitag der Deutschen Kommunistischen Partei 20. bis 22. Oktober 1978. Programm beschlossen am 21. Oktober 1978. Berlin, Dietz Verlag, 1979. 80 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Broschur , Gutes Exemplar Inhalt: I. Unsere Epoche ist die Epoche des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus im Weltmaßstab: Die Hauptkraft des revolutionären Weltprozesses, Die Arbeiterbewegung im Kapitalismus, Die nationale Befreiungsbewegung, Monopolisierung - Staatsmonopolistischer Kapitalismus, Verschärfung der allgemeinen. Krise des Kapitalismus, Das internationale Kräfteverhältnis, Friedliche Koexistenz, Das Wesen des Imperialismus, II. Der deutsche Imperialismus - Die Bundesrepublik Deutschland und die Krise des kapitalistischen Gesellschaftssystems: Die ökonomische Macht des Monopolkapitals, Die politische Macht des Monopolkapitals, Vereinigung der Macht der Monopole und des Staates, Der deutsche Imperialismus in der Geschichte, Die Entstehung zweier deutscher Staaten, Das Scheitern des Revanchismus, Das Expansionsstreben des BRD-Imperialismus, Krisenhaftigkeit des Kapitalismus in der Bundesrepublik, Gegensätze und Konflikte in der Bundesrepublik, Arbeitslosigkeit, Gefährdung des Lebensstandards, Perspektivlosigkeit der Jugend, Diskriminierung der Frau, Mißbrauch des technischen Fortschritts, Abbau demokratischer Rechte, Meinungsmanipulation, Verstärkung der Hochrüstung, Menschenfeindlichkeit des Kapitalismus, Keine Stabilisierung des Kapitalismus, III. Für eine Wende zu demokratischem und sozialem Fortschritt - Für Frieden und Völkerfreundschaft: Die demokratischen Kräfte sammeln, Außerparlamentarischer Kampf, Erringung parlamentarischer Positionen, Für demokratische Reformen Für eine Wirtschafts- und Sozialpolitik im Interesse der arbeitenden Menschen, Für das Recht auf Arbeit, Aktive Lohnpolitik, Gegen Preistreiberei und Mietwucher, Für Neuorientierung der Finanzpolitik, Für besseren Gesundheitsschutz, Für soziale Sicherung, Für einen gesicherten Lebensabend, Für die Gleichberechtigung der Frau, Für eine soziale Familienpolitik, Für die Rechte der Kinder und Jugend, Schutz der Bauern und Mittelschichten, Für eine sozial orientierte Verkehrspolitik, Für eine nationale und demokratische Energiepolitik, Für wirksamen Umweltschutz Für Mitbestimmung und demokratische Kontrolle, Für Mitbestimmung der Arbeiterklasse, Für demokratische Investitionskontrolle, Für Verstaatlichung bei demokratischer Kontrolle Für eine fortschrittliche Bildungs- und Kulturpolitik, Für eine demokratische Bildungsreform, Für fortschrittliche Bildungsinhalte, Für qualifizierte Berufsausbildung, Für eine demokratische Hochschulpolitik, Für demokratische Orientierung der Wissenschaft, Für Förderung der Weiterbildung, Für Mitbestimmung im Bildungswesen, Für eine humanistische Kultur, Für demokratische Massenmedien, Förderung des Sports Für die Verteidigung und Erweiterung demokratischer Rechte, Die demokratischen Traditionen der Kommunisten, Für die Verwirklichung der Volkssouveränität, Für den Schutz der demokratischen Grundrechte, Für die Rechte der Gewerkschaften, Für ein demokratisches Wahlsystem, Für die Rechte der Länder, Städte und Gemeinden, Für demokratische Einflußnahme der Bürger Für Frieden und Entspannung, für Abrüstung, Völkerfreundschaft und nationale Unabhängigkeit, Für friedliche Koexistenz, Für Rüstungsbeschränkung und Abrüstung, Für Völkerfreundschaft und nationale Unabhängigkeit, Demokratische Wende - neues Kräfteverhältnis, IV. Unser sozialistisches Ziel: Die grundlegenden Merkmale des Sozialismus, Die Bundesrepublik braucht den Sozialismus,Sozialismus - mehr Demokratie für das Vol,k Sozialismus sichert persönliches Eigentum, Allgemeines und Besonderes im Sozialismus, Für eine sozialistische Bundesrepublik, Die Rolle der Gewerkschaften, Parlamente und Parteien, Kultur und Kunst, Weltanschauliches und religiöses Bekenntnis, Das arbeitende Volk für den Sozialismus gewinnen, Der Weg zum Sozialismus - Frage des Klassenkampfes, A ntimonopolistische Demokratie, Antimonopolistische Demokratie und Sozialismus, V. Für die Aktionseinheit der Arbeiterklasse und ein breites Bündnis der demokratischen Kräfte: Arbeiterklasse - entscheidende Kraft, Aktionseinheit der Arbeiterklasse, Kommunisten und Sozialdemokraten, DKP und Gewerkschaften, DKP und ausländische Arbeiter, DKP und Jugend, DKP und Frauen, DKP und ältere Generation, Das antimonopolistische Bündnis, Arbeiter und Bauern, Arbeiter und Intelligenz, Arbeiter und Mittelschichten, DKP und Christen, Demokratische Bewegungen, VI. Die Rolle der revolutionären Partei der Arbeiterklasse -Für die Stärkung der DKP und die Erweiterung ihres Masseneinflusses: Entwicklung der DKP zur Massenpartei unerläßlich Die ideologischen Grundlagen der DKP ` Klassenbewußtsein der Arbeiter entwickeln Was Kommunist sein heißt Prinzipien des innerparteilichen Lebens Die Grundorganisationen Proletarischer Internationalismus.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40039 - gefunden im Sachgebiet: Politik und Zeitgeschehen
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Reinhold, O.;  50 Jahre Lenins Werk "Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus" und der westdeutsche staatsmonopolistische Kapitalismus

Zum Vergrößern Bild anklicken

Reinhold, O.; 50 Jahre Lenins Werk "Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus" und der westdeutsche staatsmonopolistische Kapitalismus Berlin, Abteilung Propaganda beim ZK der SED, 1967. 39 Seiten , 20 cm, kartoniert die Seiten und der Einband sind gebräunt und fleckig, Es sind nunmehr fünfzig Jahre vergangen, seit Lenins Werk „Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus" zum ersten Male veröffentlicht wurde. Obwohl in den Jahren 1915 und 1916 vorbereitet und geschrieben, konnte das Leninsche Werk erst ein Jahr später, nach der Februarrevolution, in Rußland publiziert werden. Heute, fünf Jahrzehnte danach, kann man ohne Übertreibung feststellen, daß es in der Geschichte wenig andere theoretische Arbeiten gibt, die eine solch hohe Verbreitung, vor allem aber eine derart große praktische Bedeutung für den Kampf der Arbeiterklasse erlangt haben wie diese Leninsche Arbeit. (aus dem Buch) 1g4b 50 Jahre Lenins Werk "Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus" und der westdeutsche staatsmonopolistische Kapitalismus; O. Reinhold; Geschichte; Kapitalismus; Geschichte; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27732 - gefunden im Sachgebiet: Neuzeit 15.- 20.Jahrh.
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Illusion von 1917 : die alte Arbeiterbewegung als Entwicklungshelferin der modernen Demokratie.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kapitalismus ; Demokratie; Lenin, Vladimir ; Demokratie ; Begriff; Lenin, ; Oktoberrevolution ; Vol Klein, Peter: Die Illusion von 1917 : die alte Arbeiterbewegung als Entwicklungshelferin der modernen Demokratie. Unkel/Rhein ; Bad Honnef : Horlemann, 1992. SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. U.a. Kapitalismus und Demokratier. Privateigentum und Kapitalismus heute. Die Demokratie bei Lenin. Der politische Inhalt der Sowjets. Bolschewikiund Menschewiki. Die "linke Opposition". Originalpappband. 201 Seiten ; 21 cm ERSTAUSGABE. SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. U.a. Kapitalismus und Demokratier. Privateigentum und Kapitalismus heute. Die Demokratie bei Lenin. Der politische Inhalt der Sowjets. Bolschewikiund Menschewiki. Die "linke Opposition".
[SW: Kapitalismus ; Demokratie; Lenin, Vladimir ; Demokratie ; Begriff; Lenin, ; Oktoberrevolution ; Volkswille, Politik, Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 220814 - gefunden im Sachgebiet: Politik / Politikwissenschaft / Politologie
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 13,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Reinhold, Otto: Macht der Monopole, Macht des Staates. Zur Entwicklung des staatsmonopolistischen Kapitalismus in Westdeutschland. ABC des Marxismus-Leninismus. Berlin, Dietz Verlag, 1964. 78 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback , Gutes Exemplar mit geringen Gebrauchsspuren Ist heute vom Kapitalismus oder von Westdeutschland die Rede, so fallen natürlich jedem bestimmte charakteristische Erscheinungen ein: das menschenfeindliche Verhalten der Bergwerksdirektion beim Grubenunglück von Lengede, die Aufrüstung, die „Spiegelaffäre, glänzende Schaufenster, schnittige Autos oder allerlei Berichte über das sogenannte süße Leben. Aber weiß man mit diesen Kenntnissen wirklich schon über den Kapitalismus Bescheid? Wollte man westdeutschen Politikern, ihrem Rundfunk und ihrer Presse Glauben schenken, so ist vom Kapitalismus nur noch der Name übriggeblieben, und die Beschreibungen, die Marx und Engels davon geben, entsprechen den Verhältnissen der Gegenwart längst nicht mehr. Tatsächlich haben sich im Verlauf der letzten Jahrzehnte viele Veränderungen im Kapitalismus vollzogen, und selbst der Imperialismus von heute kann nicht mehr einfach mit dem vom Anfang unseres Jahrhunderts gleichgesetzt werden. Was für Veränderungen das sind, darüber informiert das vorliegende Heft. Gibt es in Westdeutschland noch Ausbeutung? Worin liegt der Unterschied zwischen einem kapitalistischen und einem sozialistischen Betrieb? Was sind Monopole, was ist Imperialismus, was heißt staatsmonopolistischer Kapitalismus? Das sind Fragen, über die man Bescheid wissen muß, wenn man die gesellschaftliche Ordnung in Westdeutschland richtig erkennen und die nationale Politik der DDR verstehen will."
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41164 - gefunden im Sachgebiet: DDR Staat und Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Wie haben die Arbeiter und Bauern der UdSSR die sozialistische Gesellschaft aufgebaut und gegen ihre Feinde verteidigt? Lehrbuch für die politischen Grundschulen 1. Teil.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wie haben die Arbeiter und Bauern der UdSSR die sozialistische Gesellschaft aufgebaut und gegen ihre Feinde verteidigt? Lehrbuch für die politischen Grundschulen 1. Teil. Berlin, Dietz Verlag, 1952. 432 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Halbleinen , Gutes Exemplar mit geringen Gebrauchsspuren, Einband angestaubt Inhalt: Vorwort, THEMA I. Das Leben der Arbeiter und Bauern im zaristischen Rußland und ihr Befreiungskampf: 1. Die Lage der Arbeiter und Bauern im zaristischen Rußland, Die Unterdrückung der Werktätigen, Die Leibeigenschaft, Die Überreste der Leibeigenschaft, Die Entwicklung des Kapitalismus in Rußland, Was ist Kapitalismus? Die Lage der Arbeiterklasse im zaristischen Rußland, Die Rechtlosigkeit der Werktätigen, Das zaristische Rußland - ein Völkergefängnis, Die wirtschaftliche Rückständigkeit Rußlands, seine Abhängigkeit vom ausländischen Kapital, 2. Der Kampf der Arbeiter und Bauern gegen die Gutsherren und Kapitalisten, Klassengegensätze und Klassenkampf, Der Marxismus - die revolutionäre Lehre des Proletariats, Die erslen Sehritte der Arbeiterbewegung in Rußland, Der Beginn der revolutionären Tätigkeit W. I. Lenins und J.W. Stalins, Die Schaffung der bolschewistischen Partei, Die erste russische Revolution, Die Bolsdiewiki bereiten die Massen auf eine neue Revolution vor, Kurze Zusammenfassung, THEMA II. Die Große Sozialistisehe Oktoberrevolution: 1. Der erste Weltkrieg - Der Sturz des Zarismus, Der Imperialismus - das letzte Stadium des Kapitalismus, Die Verschärfung der Widersprüche des Kapitalismus, Der erste Weltkrieg, Die Februarrevolution, 2. Die bolschewiki entwickeln die Revolution weiter, Die Aprilthesen Lenins, Der Kampf der Bolschewik! um die Massen, Der VI. Parteitag, 3. Der Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Die Vorbereitung des bewaffneten Aufstandes, Der bewaffnete Aufstand, Die ersten Dekrete der Sowjetmacht, 4. Die weltgeschichtliche Bedeutung der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, Die Oktoberrevolution schuf die Grundlagen für den Sieg des Sozialismus in der UdSSR, Die Oktoberrevolution eröffnete eine neue Epoche in der Geschichte der Menschheit, 5. Die Zerschmetterung der Interventen und Weißgardisten, Das sozialistische Vaterland in Gefahr, Das Ende der Atempause; der Beginn der ausländischen militärischen Intervention, Die Feldzüge der Entente, Das Sowjetland in der Periode des Kriegskommunismus, Wodurch wurde der Sieg der Roten Armee gesichert? Kurze Zusammenfassung, THEMA III. Der Aufbau der sozialistischen Gesellschaft in der UdSSR: 1. Die Wiederherstellung der Volkswirtschaft, Der Übergang zum friedlichen wirtschaf fliehen Aufbau, Die Frage des Sieges des Sozialismus in einem Lande, 2. Die sozialistische Industrialisierung der UdSSR, Die Bedeutung der sozialistischen Industrialisierung in der UdSSR, Die sowjetische Methode der Industrialisierung , Die Entwicklung der Industrie in den Jahren des ersten Fünfjahrplans, 3. Die Kollektivierung der Landwirtschaft, Der sozialistische Weg zur Schaffung der Großwirtschaft auf dem Lande, Von der Politik der Einschränkung des Kulakentum? zur Politik der Liquidierung des Kulakentums als Klasse, 4. Der Sieg des Sozialismus in der UdSSR, Der zweite Fünfjahrplan, Die Festigung der Kollektivwirtschaftsordnung, Die Annahme der Stalinschen Verfassung, Der Beginn des dritten Planjahrfünfts, Das Wachstum des Wohlstandes der Werktätigen, Die Kulturrevolution in der UdSSR, Die Sowjetunion - eine moderne industrielle und kollektivwirtschaftliche Großmacht, Die Festigung der Verteidigungskraft der UdSSR, Die internationale Bedeutung des Sieges des Sozialismus in der UdSSR, Kurze Zusammenfassung, THEMA IV. Die Sowjetunion und die kapitalistische Welt: 1. Der Beginn des Zusammenbruchs des Weltkapitalismus, Die Spaltung der Welt in zwei Systeme, Der Verfall der kapitalistischen Wirtschaft, Die Verschärfung der Widersprüche zwischen den Arbeitern und den Kapitalisten, Die Verschärfung der Widersprüche zwischen den imperialistischen Mächten und den Völkern der kolonialen und abhängigen Lander, Die Verschärfung der Gegensätze zwischen den imperialistischen Mächten, 2. Zwei Welten - zwei Arten der Außenpolitik, Die kapitalistische Umkreisung der UdSSR; der Kampf der Imperialisten gegen die UdSSR, Die Friedenspolitik des Sowjetstaates, Die Verschärfung der Kriegsgefahr, Die Entstehung eines Kricgsherdes im Fernen Osten, Die Entstehung eines Kriegsherdes im Weste, Der Kampf der UdSSR füf die Organisierung der kollektiven Sicherheit, Die Begünstigung der faschistischen Aggressoren durch die kapitalistischen Großmächte, Die UdSSR festigt ihre Sicherheit, 3. Der Ausbruch des zweiten Weltkriegs, Die Entfesselung des Krieges durch die faschistischen Räuber, Der Krieg in Europa, Kurze Zusammenfassung, THEMA V. Der Große Vaterländische Krieg der Sowjetunion: 1. Die erste Periode des Krieges, Die aktive Verteidigung der Sowjetunion, Der Wortbrüchige Überfall Hitlerdeutschlands auf die UdSSR, Ziele und Charakter des Großen Vaterländischen Krieges der Sowjetunion; der Appell des Genossen Stalin, Das ganze Sowjetland - ein einiges Kampflager, Die Taktik der aktiven Verteidigung, Die Zerschlagung der faschistischen deuischen Truppen vor Moskau, 2. Der grundlegende Umschwung im Verlauf des Großen Vaterländischen Krieges, Der Zusammenbruch der neuen deutschen Offensive; der Sieg der Sowjettruppen bei Stalingrad, Das Jahr des grundlegenden Umschwungs im Kriegsverlauf, Die Partisanenbewegung, Die Unterstützung der Front durch das ganze Volk, 3. Die Niederwerfung Hitlerdeutschlands und des imperialistischen Japans, Die Vertreibung der deutschen Eindringlinge aus dem Sowjetland, Die Befreiung der Völker Europas, Die Niederringung Hitlerdeutschlands, Die Niederringung des imperialistischen Japans, 4. Die Quellen des Sieges der Sowjetunion, Die Bedeutung des Sieges der Sowjetunion, Der Sieg der sowjetischen Gesellschafts- und Staatsordnung, Die Großtat des Sowjetvolkes, Der Sieg der sowjetischen Streitkräfte, Die Partei Lenins und Stalins - der Organisator des Sieges über den Feind, Kurze Zusammenfassung, THEMA VI. Die Sowjetunion auf dem Wege zum Kommunismus: 1. Was ist Kommunismus? Zwei Phasen der kommunistischen Gesellschaft: Sozialismus und Kommunismus, Die Möglichkeit des Aufbaus des Kommunismus in der UdSSR, 2. Der Übergang vom Sozialismus zum Kommunismus, Das Wesen des allmählichen Übergangs vom Sozialismus zum Kommunismus, Die wirtschaftliche Hauptaufgabe der UdSSR, Der Bau neuer Betriebe, die Einführung neuer Technik, die Steigerung der Arbeitsproduktivität, Die Festigung und Entwicklung des sozialistischen Eigentums und die Beseitigung der Klassenunterschiede, Die Aufhebung des Gegensalzes zwischen Stadt und Land, Die Aufhebung des Gegensatzes zwischen geistiger und körperlicher Arbeit, 3. Die Partei Lenins und Stalins führt das Sowjetvolk zum Kommunismus, Der Sowjetstaat - ein Werkzeug für den Aufbau des Kommunismus, Die Partei Lenins und Stalins ist die führende Kraft des Sowjetvolkes im Kampf für den Aufbau der kommunistischen Gesellschaft, Die kommunistische Erziehung der Werktätigen - eine der wichtigsten Aufgaben im Kampf für den Sieg des Kommunismus, Der Kommunismus - das Kampfziel der Werktätigen aller Länder, Kurze Zusammenfassung, THEMA VII. Zwei Lager in der Weltpolitife: Die Lage nach dem zweiten Weltkrieg, Die Schwächung des Kapitalismus und die Stärkung des Sozialismus, Die Bildung der beiden Lager - des imperialistischen und des demokratischen Lagers, Die Imperialisten der USA - die ärgsten Feinde des Friedens, der Freiheit und Unabhängigkeit der Volker, Der amerikanische Imperialismus kämpft um die Weltherrschaft, Die Rechtssozialisten - eine Agentur des Imperialismus, Die Tito-Clique im Dienste der amerikanischen Imperialisten, Die Verschärfung der Widersprüche im Lager der Imperialisten, Die Sowjetunion - die führende Kraft des demokratischen Lagers, Das sowjetische Programm für einen dauerhaften demokratischen Frieden, Der Kampf der UdSSR für die friedliche, demokratische Entwicklung Deutschlands und Japans, Die Sowjetunion auf der Wacht für die Unabhängigkeit der Völker, Die Sowjetunion und die Organisation der Vereinten Nationen, Die Kräfte des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus wachsen und festigen sich, Die gewaltigen Erfolge der Länder der Volksdemokratie, Die welthistorischen Siege des chinesischen Volkes, Die nationale Befreiungsbewegung in den kolonialen und abhängigen Ländern, Die Erstarkung der Deutschen Demokratischen Republik, Die Friedensbewegung in Westdeutschland wächst trotz Terror, Die organisierte Front der Friedensfreunde, Der Kampf für die Einheit der Arbeiterklasse, Die Kommunistischen und Arbeiterparteien stehen in der Vorhut des Kampfes für Frieden, Demokratie und Sozialismus, Die Sowjetunion - der Bannerträger des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus, Kurze Zusammenfassung, ANHANG: Schöne Literatur und Filme, Begriffserklärung.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38114 - gefunden im Sachgebiet: DDR Staat und Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Weber, Max und Klaus [Hrsg.] Lichtblau: Die protestantische Ethik und der "Geist" des Kapitalismus : Textausgabe auf der Grundlage der ersten Fassung von 1904. 05 mit einem Verzeichnis der wichtigsten Zusätze und Veränderungen aus der zweiten Fassung von 1920 / / hrsg. und eingeleitet von Klaus Lichtblau und Johannes Weiss, Neue wissenschaftliche Bibliothek Weinheim : Beltz, Athenäum, 1996. 2. Aufl. XXXV, 203 S. ; 24 cm kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert 2. Auflage 1996, Einband leichte Gebrauchsspuren, sonst gutes Exemplar ISBN: 3895471143
[SW: Theologische Ethik ; Kapitalismus ; Geschichte 1905 ; Quelle; Protestantismus ; Kapitalismus ; Geschichte 1905 ; Quelle; Theologische Ethik ; Kapitalismus ; Geschichte 1920 ; Quelle; Protestantismus ; Kapitalismus ; Geschichte 1920 ; Quelle, Soziologie, Gesellschaft, Wirtschaft, Christliche Religion, Sozialgeschichte, Wirtschaftsgeschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27620 - gefunden im Sachgebiet: Theologie, Kirche, Religion
Anbieter: Antiquariat Wanda Schwörer, DE-75331 Engelsbrand
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 120,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 4 - 9 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Turbo-Kapitalismus : Gewinner und Verlierer der Globalisierung.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Luttwak, Edward: Turbo-Kapitalismus : Gewinner und Verlierer der Globalisierung. Hamburg ; Wien : Europa-Verl., 1999. 448 S. ; Pp. 22 cm, gebundene Ausgabe mit Original-SchutzUmschlag, ISBN: 3203795493 Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Die Formel des neuen Kapitalismus vor der Jahrtausendschwelle klingt verführerisch: Globalisierung + Privatisierung + Deregulierung = wachsender Wohlstand. Der unbestreitbare Aufschwung der amerikanischen Wirtschaft gibt allen Ländern recht, die, Großbritannien vorneweg, auf diesen Hochgeschwindigkeitszug gesprungen sind. Nur in Frankreich und Japan formierte sich nennenswerte Gegenwehr gegen den Strukturwandel. Und in der Tat fordert der Turbo-Kapitalismus einen hohen Preis: Die Titanen der neuen Technologien - Intel, Microsoft, Cisco etc. - erzielen gigantische Umsätze, schaffen aber nur ein Fünftel der Arbeitsplätze, die früher beispielsweise die Autoindustrie bereitstellte. Wachstum bedeutet nicht länger automatisch neue Jobs, vielen privaten Haushalten geht es heute schlechter als in den siebziger Jahren. Noch gravierender sind die gesellschaftlichen Folgen der ökonomischen Beschleunigungsprozesse: Familien und Freundschaftsverbindungen zerfallen unter dem Druck wachsender Mobilität und führen zu 1. wachsender Intoleranz (Raucher- und Pornographie-Debatten) , 2. Kaufsucht als Ventil der Vereinsamung, mit der Folge wachsender Verschuldung, 3. Zulauf zu den Sekten und Flucht in die Esoterik, 4. wachsender Kriminalität: In den USA hat sich die Kriminalitätsrate durch den Turbo-Kapitalismus verdoppelt, ... Turbo capitalism , Aus dem amerikan. Engl. von Anja Hansen-Schmidt und Heike Schlatterer 1132B ISBN 3203795493
[SW: Edward Luttwak , Turbo-Kapitalismus , Gewinner und Verlierer der Globalisierung , Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, Kapital, Globalisierung, Wirtschaft, Politik, Soziologie, Gesellschaft]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40895 - gefunden im Sachgebiet: Politik / Gesellschaft / Politikgeschichte
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 11,30
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lenin, W. I.;  Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus (Gemeinverständlicher Abriß)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lenin, W. I.; Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus (Gemeinverständlicher Abriß) Moskau, Verlag für fremdsprachige Literatur, 1945. 110 Seiten , 19 cm, kartoniert der Einband und die Seiten sind altersbedingt fleckig, vorn auf dem Einband Namensschrift, aus dem Inhalt: Vorwort zur französischen und deutschen Ausgabe - Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus - Konzentration der Produktion und Monopole - Die Banken und ihre neue Rolle - Finanzkapital und Finanzoligarchie - Der Kapitalexport - Die Aufteilung der Welt unter die Kapitalistenverbände - Die Aufteilung der Welt unter die Großmächte - Der Imperialismus als besonderes Stadium des Kapitalismus - Parasitismus und Fäulnis des Kapitalismus - Kritik des Imperialismus - Der Platz des Imperialismus in der Geschichte - Anhang: Manifest des Außerordentlichen Sozialistischen Kongresses in Basel (24.-25. November 1912) - Anmerkungen 3g3a Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus; Gemeinverständlicher Abriß; Politik; Gesellschaft; Geschichte; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 38061 - gefunden im Sachgebiet: Neuzeit 15.- 20.Jahrh.
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

VORLESUNG 1932 2 BÄNDE KAPITALISMUS KAPITAL FORTBILDUNG DEUTSCHE GESCHICHTE, FACHLITERATUR, WISSEN Dr. sc. pol. Harms, Bernhard: Kapital und Kapitalismus Vorlesungen gehalten in der Deutschen Vereinigung für Staatswissenschaftliche Fortbildung Reimar Hobbing Berlin SW 61,, 1931. Band 1- 513 Band 2 - 511 gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband Kapital und Kapitalismus Vorlesungen gehalten in der Deutschen Vereinigung für Staatswissenschaftliche Fortbildung Alle Bände im ähnlichen Zustand Einbände altersbedingt berieben Kanten leicht bestoßen Seiten und Schnitte altersbedingt nachgedunkelt dieverse Seiten weisen altersbedingt Stockflecken auf Maße ca.: 17,5 cm x 25 cm Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband 2 Bände. Band 1- 513 Band 2 - 511 gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband Kapital und Kapitalismus Vorlesungen gehalten in der Deutschen Vereinigung für Staatswissenschaftliche Fortbildung Alle Bände im ähnlichen Zustand Einbände altersbedingt berieben Kanten leicht bestoßen Seiten und Schnitte altersbedingt nachgedunkelt dieverse Seiten weisen altersbedingt Stockflecken auf Maße ca.: 17,5 cm x 25 cm Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband
[SW: VORLESUNG 1932 2 BÄNDE KAPITALISMUS KAPITAL FORTBILDUNG DEUTSCHE GESCHICHTE, FACHLITERATUR, WISSEN]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33963 - gefunden im Sachgebiet: Allgemein
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

SOZIALDEMOKRATIE, KPD Schneller, rnst: Die Retter des Kapitalismus. Der Wiener Kongreß der II. Internationale. Berlin, ZK der KPD o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe um 1932. Einband etwas berieben, innen guter und sauberer Zustand. ------------------------- Vom ZK der KPD herausgegebene Broschüre über den Vierten Kongreß der Sozialistischen Arbeiter-Internationale in Wien (25.7.-1.8.1931). Inhalt: Der Kongreß der ehemaligen und zukünftigen Minister der imperialistischen Bourgeoisie; Verhandlungsregie, Diplomatie; Für die imperialistische Kriegsrüstung; Für die Rettung des Kapitalismus - für den Sozialfaschismus; "Linke" Manöver und "linke" Phrasen; Todfeindschaft gegen die Sowjetunion.Die Umschlagillustration zeigt Bauer, Jouheaux, Vandervelde und Wels als Doktoren, die dem als gebrechlichen, armen Mann dargestellten Kapitalismus eine dicke Spritze verpassen. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Softcover/Paperback 30 Seiten 1.Auflage, Einband etwas berieben, innen guter und sauberer Zustand. ------------------------- Vom ZK der KPD herausgegebene Broschüre über den Vierten Kongreß der Sozialistischen Arbeiter-Internationale in Wien (25.7.-1.8.1931). Inhalt: Der Kongreß der ehemaligen und zukünftigen Minister der imperialistischen Bourgeoisie; Verhandlungsregie, Diplomatie; Für die imperialistische Kriegsrüstung; Für die Rettung des Kapitalismus - für den Sozialfaschismus; "Linke" Manöver und "linke" Phrasen; Todfeindschaft gegen die Sowjetunion.Die Umschlagillustration zeigt Bauer, Jouheaux, Vandervelde und Wels als Doktoren, die dem als gebrechlichen, armen Mann dargestellten Kapitalismus eine dicke Spritze verpassen.
[SW: SOZIALDEMOKRATIE, KPD]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 147410 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte, 2.WK
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schumpeter, Joseph Alois: Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie. Bern, A. Francke, 1946. Einleitung: Edgar Salin. Übersetzt aus dem Englischen von Dr. Susanne Preiswerk. Capitalism, Socialism and Democracy.. Ganz kleiner Name auf Innendeckel unter der Umschlagklappe - Der helle Umschlag etwas lichtgebräunt. Die Seiten 465-472 vom VERLAG her verkehrt eingebunden, aber komplett. Sonst SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE. Ich zitiere hier das ENDE dieses bedeutenden Werks, in der 8. Woche KRIEG in der UKRAINE, angezettelt vom ehemaligen KGB-Mann Gospodin P. und seiner post-kommunistischen Clique: " Namentlich ist wenig Grund zu glauben, dass dieser Sozialismus die Heraufkunft jener Zivilisation bedeuten wird, von der orthodoxe Sozialisten träumen. Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass sie faschistische Züge zeigen wird. Das wäre eine seltsame Antwort auf das Gebet von Marx. Aber die Geschichte gefällt sich manchmal in Scherzen von fragwürdigem Geschmack. " - Joseph Alois Schumpeter (* 8. Februar 1883 in Triesch, Mähren, österreichische Reichshälfte von Österreich-Ungarn; 8. Januar 1950 in Taconic, Connecticut, USA) war ein österreichischer Nationalökonom und Politiker. Er nahm 1925 die deutsche und 1939 die US-Staatsbürgerschaft an. In seinem Frühwerk Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung (1911) unternimmt er den Versuch, die wirtschaftliche Entwicklung des Kapitalismus zu erklären. In seinem späten Opus Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie (1942) geht er auch auf gesellschaftspolitische Implikationen ein. Mit seinen umfangreichen Werken gilt er als einer der herausragenden Ökonomen des 20. Jahrhunderts ; Quelle Wikipedia. Originalbroschur. 498 Seiten., Namen- und Sachverzeichnis 19 cm, Deutsche ERSTAUSGABE. Capitalism, Socialism and Democracy.. Ganz kleiner Name auf Innendeckel unter der Umschlagklappe - Der helle Umschlag etwas lichtgebräunt. Die Seiten 465-472 vom VERLAG her verkehrt eingebunden, aber komplett. Sonst SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE. Ich zitiere hier das ENDE dieses bedeutenden Werks, in der 8. Woche KRIEG in der UKRAINE, angezettelt vom ehemaligen KGB-Mann Gospodin P. und seiner post-kommunistischen Clique: " Namentlich ist wenig Grund zu glauben, dass dieser Sozialismus die Heraufkunft jener Zivilisation bedeuten wird, von der orthodoxe Sozialisten träumen. Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass sie faschistische Züge zeigen wird. Das wäre eine seltsame Antwort auf das Gebet von Marx. Aber die Geschichte gefällt sich manchmal in Scherzen von fragwürdigem Geschmack. " - Joseph Alois Schumpeter (* 8. Februar 1883 in Triesch, Mähren, österreichische Reichshälfte von Österreich-Ungarn; 8. Januar 1950 in Taconic, Connecticut, USA) war ein österreichischer Nationalökonom und Politiker. Er nahm 1925 die deutsche und 1939 die US-Staatsbürgerschaft an. In seinem Frühwerk Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung (1911) unternimmt er den Versuch, die wirtschaftliche Entwicklung des Kapitalismus zu erklären. In seinem späten Opus Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie (1942) geht er auch auf gesellschaftspolitische Implikationen ein. Mit seinen umfangreichen Werken gilt er als einer der herausragenden Ökonomen des 20. Jahrhunderts ; Quelle Wikipedia.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 270661 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft / Wirtschaftsgeschichte / Wirtschaftswissenschaft / Volkswirtschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 220,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

EUR 35,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top