Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 86 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Kaefert, Miriam;  Kollege kommt gleich: 33 Frauen erzählen von kooperativen Kollegen, unwiderstehlichen Chefs und talentierten Praktikanten

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kaefert, Miriam; Kollege kommt gleich: 33 Frauen erzählen von kooperativen Kollegen, unwiderstehlichen Chefs und talentierten Praktikanten Berlin, Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag GmbH, 2010. 283 Seiten , 19 cm, kartoniert das Buch ist in einem gutem, gebrauchten Zustand, Eigentlich heißt es ja »Never fuck the Company«, aber es gibt Regeln, die förmlich dazu einladen, sie zu brechen! Und die Firma ist ganz einfach ein großartiges Beischlaf-Jagdrevier: Zwischen Computer und Kaffeeküche ergeben sich vielerlei Gelegenheiten, nicht nur seinen beruflichen, sondern auch seinen privaten Höhepunkt zu erreichen - sei es, weil man der großen Liebe begegnet oder den besten Sex ev^er erlebt. In Kollege kommt gleich hat Miriam Kaefert Geschichten von 33 Frauen gesammelt, für die ihre Arbeitsstelle zum erotischen Abenteuerspielplatz wurde. Offen und humorvoll erzählen die Angestellten, Azubis und Chefinnen von wilden Weihnachtsfeiern, aufregenden Überstunden und heißen Flirts in den Büroräumen ... (vom Einbandrücken) aus dem Inhalt: Vorwort - Mogelpackung - Der Grüne Salon - Mädchen für alles - Wilde Jungs, wo die Liebe hinfällt - Die Praktikanten-Premiere - Karriereturbo Mann, ein Mittel zum Zweck - Sex unter Laborbedingungen - Führ mich, bitte - Eisblau - Aus allen Wolken gefallen - Der Mann, der mir passiert Willkommen im Club - Vorgeführt - Die Ernüchterung nach dem Rausch - Hannover all-inclusive - Lorem ipsum - Die Weihnachtsfeier - Das ganz große Glück, für einen Moment - Döner macht glücklich - Hassliebe mit Happy End - Auf Liebe und Tod - Crazy Kasper-Kino - Die Welle des Grauens - Eine Bilderbuchfamilie - Family Affairs - Wo ist der Fehler? - Abgeblitzt - Der Mann meines Lebens - Mehr geht nicht - Im Nahkampf - Atemberaubend - Supermarkt-Manni - Ja, Chefl 3g3b ISBN-Nummer: 3896025708 Kollege kommt gleich - 33 Frauen erzählen von kooperativen Kollegen, unwiderstehlichen Chefs und talentierten Praktikanten; Geschichten; Miriam Kaefert; 1 ISBN: 3896025708
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 43986 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bedrich Smetana / Hilliger, Otto (Arrangeur): Aus dem Studentenleben. Louisana-Polka. Halle / S., Mitteldeutscher Verlag, 1952, Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm, 7 S. + Einleger, Herausgeber: FDGB- Bundesvorstand, Abt. Kulturelle Massenarbeit. 1. Auflage, Redaktion: Kollege Schwaen, Muikreferent bei der Zentralleitung der Deutschen Volksbühne, Kollege Frost, Dirigent, Kolege Ninnig, Berliner Rundfunk, Kollege Hilliger, FDGB-Bundesvorstand. Stempel, Numerierung, keine Benutzungsspuren, schön erhalten. Sehr selten angeboten.
[SW: Louisiana]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 24815 - gefunden im Sachgebiet: Musik
Anbieter: Buch & Werbung, DE-06886 Wittenberg
Porto in Deutschland bis 1000 g = 1,90 Euro, darüber 4,10 Euro.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 9,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,99
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Werzlau, Joachim: Marsch der Freundschaft. Partitur und Stimmensatz. Halle / S., Mitteldeutscher Verlag, 1952, Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm, 7 S. + Einleger, Herausgeber: FDGB- Bundesvorstand, Abt. Kulturelle Massenarbeit. 1. Auflage, Redaktion: Kollege Schwaen, Musikreferent bei der Zentralleitung der Deutschen Volksbühne, Kollege Frost, Dirigent, Kolege Ninnig, Berliner Rundfunk, Kollege Hilliger, FDGB-Bundesvorstand. Stempel, Numerierung, Rückeneinrisse fast ohne Verluste, gut verwendbar. Sehr selten angeboten. Ohne Text. 1954 bei Fr. Hofmeister Leipzig.
[SW: Louisiana]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 24817 - gefunden im Sachgebiet: Musik
Anbieter: Buch & Werbung, DE-06886 Wittenberg
Porto in Deutschland bis 1000 g = 1,90 Euro, darüber 4,10 Euro.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,99
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Grigorjew, Wladimir:  Axiome des Zauberstabs Phantastische Erzählungen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Grigorjew, Wladimir: Axiome des Zauberstabs Phantastische Erzählungen Berlin: Das Neue Berlin, 1974. 158 Seiten , 17 cm, Pappeinband mit Schutzumschlag Umschlag-Kanten Läsuren, ansonsten guter Zustand, Aus dem Inhalt: Ein Wort vor dem Lesen; Hätte aber sein können; Das Einmaleins des alten Roboters; Service Maximum; Ich nannte ihn Kollege; Axiome des Zauberstabs; Eigene Wege zur Sonne; Das Füllhorn; Modell 1919; 1h4b Axiome des Zauberstabs; Wladimir Grigorjew; Phantastische Erzählungen; Science Fiction; SF; Fantasy; Hätte aber sein können; Das Einmaleins des alten Roboters; Service Maximum; Ich nannte ihn Kollege; Axiome des Zauberstabs; Eigene Wege zur Sonne; Das Füllhorn; Modell 1919; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5073 - gefunden im Sachgebiet: Science Fiction & Fantasy
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 15,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schädlich, Krista Maria:  Die Grille Anekdoten von bildenden Künstlern aus dem 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart  Illustrationen von Jutta Hellgrewe

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schädlich, Krista Maria: Die Grille Anekdoten von bildenden Künstlern aus dem 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart Illustrationen von Jutta Hellgrewe Berlin: Henschelverlag Kunst und Gesellschaft, 1977. Ohne Angaben 95 Seiten , 20 cm, Pappeinband mit Schutzumschlag Schutzumschlag-Kanten Läsuren, Rücken leicht beschädigt, ansonsten in gutem, gebrauchten Zustand, Aus dem Inhalt: Der Philosoph - Der Kollege - Der Sachverständige - Das Modell - Der Kritiker - Der Meister - Personenregister 1n6b Schädlich, Krista Maria; Die Grille; Anekdoten von bildenden Künstlern aus dem 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart Illustrationen von Jutta Hellgrewe; Der Philosoph; Der Kollege; Der Sachverständige; Das Modell; Der Kritiker; Der Meister; Personenregister; Anekdoten; Erzählungen ; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11469 - gefunden im Sachgebiet: Gedichte & Dramen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Fische haben Feinde, Fischstäbchen nicht : Überlegensstrategien fürs Büro ; so wehren Sie sich gegen Feinde.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kollege ; Zwischenmenschliche Beziehung ; Feindschaft ; Arbeitswelt ; Ratgeber, Psychologie Kraft, Helmut: Fische haben Feinde, Fischstäbchen nicht : Überlegensstrategien fürs Büro ; so wehren Sie sich gegen Feinde. München : Redline-Verl., 2010. originalverpackt Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert 217 S. ; 21 cm originalverpackt
[SW: Kollege ; Zwischenmenschliche Beziehung ; Feindschaft ; Arbeitswelt ; Ratgeber, Psychologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 52398 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft und Management
Anbieter: Antiquariat Bläschke, DE-64283 Darmstadt
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 9,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 5 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Greulich, E.R.;  ... und nicht auf den Knien - Roman vom streitbaren Leben des Artur Becker

Zum Vergrößern Bild anklicken

Greulich, E.R.; ... und nicht auf den Knien - Roman vom streitbaren Leben des Artur Becker Berlin, Verlag Neues Leben, 1964. 5. Auflage 494 Seiten , 21 cm, Leinen der Seitenschnitt ist teils fleckig, guter, gebrauchter Zustand, ...„Man muß ihnen die Zähne zeigen, Gigorekl" Der stämmige Feilenhauer war aufgesprungen und hatte die Faust in die kitschige Deckendekoration des kleinen Vorstadtlokals ins Schwingen kam. Vielstimmiges Echo antwortete dem Protest. Der stattliche Mann hinter dem Tisch auf dem Podium schien der gleichen Meinung zu sein. Ernickte mehrmals, ehe er erwiderte: „Aber unsere Zähne müssen auch etwas zu beißen haben, Kollege Becker." „Gerade deshalb müssen wir`s durchstehn!" rief Borbach, ein älterer Kollege, der den erregten Becker auf den Sitz zurückgezogen hatte. ... (aus dem Buch) 1c3b ... und nicht auf den Knien; Roman vom streitbaren Leben des Artur Becker; Roman; E.R. Greulich; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33715 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kollege Baumgardt;  Arbeitsordnung des VEB Schwermaschinenbau Lauchhammerwerk - Organisations-Anweisung: OA 210. 0/78 Gültig ab: 01. 01. 78

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kollege Baumgardt; Arbeitsordnung des VEB Schwermaschinenbau Lauchhammerwerk - Organisations-Anweisung: OA 210. 0/78 Gültig ab: 01. 01. 78 Lauchhammer, VEB Schwermaschinenbau Lauchhammerwerk, 1978. 28 Seiten , 21 cm, kartoniert die Seiten und der Einband sind altersbedingt gebräunt und fleckig, Namenseintrag, aus dem Inhalt: Gesetzliche Grundlagen - Grundsätze (§ 1) - Die Leitung des Betriebes und die Mitwirkung der Werktätigen (§§ 2 - 4) - Abschluß-, Änderung und Auflösung des Arbeitsvertrages (§§ 5 - 7) - Arbeitsorganisation und sozialistische Arbeitsdisziplin (§§ 8-14) - Lohn und Prämie (§§ 15 - 22) - Berufsausbildung (§§ 23-24) - Aus- und Weiterbildung (§§ 25 - 26) - Arbeitszeit (§§ 27-31) - Erholungsurlaub (§ 32) - Gesundheits- und Arbeitsschutz (§§ 33 - 34) - Geistig-kulturelles und sportliches Leben und soziale Betreuung im Betrieb (§§ 35 - 36) - Besondere Rechte der werktätigen Frau und Mutter (§ 37) - Arbeitsrechtliche Verantwortlichkeit der Werktätigen (§§ 38-41) - Schadenersatzleistimg des Betriebes (§ 42) - Sozialversicherung der Arbeiter nd Angestellten (§§ 43 - 44) - Schlußbestimmungen (§ 45) - Anlagen zur Arbeitsordnung: öffentliche Sprechzeiten - Parkordnung 4n3a Arbeitsordnung des VEB Schwermaschinenbau Lauchhammerwerk; Organisations-Anweisung: OA 210. 0/78; Kollege Baumgardt; Wirtschaft; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34731 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 14,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Argentinien, Uruguay, Ekuador, Venezuela, Südamerikanische Erzähler. Halle (Saale): Mitteldeutsche Druckerei und Verlagsanstalt GmbH, 1948. Anthologie. Übersetzt, eingeleitet und erklärt von G. H. Neuendorff. "Die Atlantikbücher". Herausgeber: Georg H. Neuendorff. Einband stärker berieben, Ecken und Kanten bestoßen. Innenseiten gebräunt. Vorsatz mit Vermerk. // 16 Erzählungen, u.a.: Montiel Ballesteros: "Auswanderer", Ernesto L. Castro: "Schlaf", Arturo Mom: "Mit Hilfe des Gesetzes", Elias Castelnuovo: "Der Mondsüchtige", Jorge Icaza: "Durst" und Humberto Salvador: "Kollege Pablo" // 5,1,3 19 cm, Halbleinen, ohne Schutzumschlag 208 S., Einband stärker berieben, Ecken und Kanten bestoßen. Innenseiten gebräunt. Vorsatz mit Vermerk. // 16 Erzählungen, u.a.: Montiel Ballesteros: "Auswanderer", Ernesto L. Castro: "Schlaf", Arturo Mom: "Mit Hilfe des Gesetzes", Elias Castelnuovo: "Der Mondsüchtige", Jorge Icaza: "Durst" und Humberto Salvador: "Kollege Pablo" // 5,1,3
[SW: Argentinien, Uruguay, Ekuador, Venezuela,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 17786 - gefunden im Sachgebiet: Belletristik
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 4,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Biographie, Leben, Werk, Maler, Malerei Wichmann, Guido (Hrsg.): Theodor von Hötzendorff. Bernau, Kunst & Galerie Wichmann, 2004. Ein Leben für die Kunst. 1898-1974 FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE der umfassenden Dokumentation. U.a. Kurzbiographie. Walter Lederer: Theodor von Hötzendorff - Kollege und Freund. H. Becher und Claus-Dieter Hotz: Der Maler Theodor von Hötzendorff. H. Buchner: Werkperioden. Originalpappband. 120 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Querformat ERSTAUSGABE. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE der umfassenden Dokumentation. U.a. Kurzbiographie. Walter Lederer: Theodor von Hötzendorff - Kollege und Freund. H. Becher und Claus-Dieter Hotz: Der Maler Theodor von Hötzendorff. H. Buchner: Werkperioden.
[SW: Biographie, Leben, Werk, Maler, Malerei]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 269203 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 22,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Biographie, Leben, Werk, Maler, Malerei Wichmann, Guido (Hrsg.): Theodor von Hötzendorff. Bernau, Kunst & Galerie Wichmann, 2004. Ein Leben für die Kunst. 1898-1974 Nur der hintere Deckel mit ganz kleinen Druckstellen. Sonst abe FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE der umfassenden Dokumentation. U.a. Kurzbiographie. Walter Lederer: Theodor von Hötzendorff - Kollege und Freund. H. Becher und Claus-Dieter Hotz: Der Maler Theodor von Hötzendorff. H. Buchner: Werkperioden. Originalpappband. 120 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Querformat ERSTAUSGABE. Nur der hintere Deckel mit ganz kleinen Druckstellen. Sonst abe FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE der umfassenden Dokumentation. U.a. Kurzbiographie. Walter Lederer: Theodor von Hötzendorff - Kollege und Freund. H. Becher und Claus-Dieter Hotz: Der Maler Theodor von Hötzendorff. H. Buchner: Werkperioden.
[SW: Biographie, Leben, Werk, Maler, Malerei]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 283545 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 19,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Färbung, Lederfärbung Licht Marmorierkunst, Geschichte Bucheinband Einbandkunst Kersten, Paul: Das Färben und Marmorieren von Leder und die Lichtbeständigkeit der früheren und jetzigen Lederfärbemittel. Stuttgart : Verlag des Allgemeinen Anzeigers f. Buchbindereien, 1912. Nur die Vorsätze leicht stockfleckig, sonst sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. Recht seltene Publikation des bedeutenden Buchbinders. - Vgl. WIKIPEDIA: Paul Kersten entstammte einer von Großvater und Vater traditionell handwerklich betriebenen Buchbinderwerkstatt und war nach seiner Ausbildung zunächst auf Wanderschaft.[1] Er arbeitete in zahlreichen Buchbindereien in Frankreich, Schweden und Deutschland. Im Anschluss wurde er künstlerischer Leiter der Aschaffenburger Buntpapierfabrik (siehe Philipp Dessauer), dann Direktor der Schreibwarenfabrik Zucker & Co. AG in Erlangen, eröffnete eine eigene Werkstatt in Breslau und wurde 1904 für einige Monate Leiter der Berliner Großbinderei und Deckenfabrik Lüderitz & Bauer. In der Folge wurde er Fachlehrer der Klasse für künstlerischen Bucheinband an der Kunstgewerbeschule Berlin-Charlottenburg (später Buchbinder-Fachschule Berlin) sowie Leiter der Buchbinderei-Fachschule des Lette-Vereins. Im Jahr 1912 gründete Kersten mit Carl Sonntag jun. den Jakob Krauße-Bund, als dessen Vorsitzender er sich von 1914 bis 1921 als ausgesprochen selbstbewusster und streitlustiger Kollege zeigte, der keine öffentliche Auseinandersetzung mit Berufskollegen, Sammlern und Verlegern scheute. Diese Eigenschaft war 1923 ausschlaggebend für die Abspaltung des Verbandes Meister der Einbandkunst vom Jakob Krauße-Bund. Wenngleich stilistisch und gestalterisch limitiert und wenig innovativ, gelang es Kersten doch durch äußerst exaktes Arbeiten, extremen Ehrgeiz auf allen Gebieten seines Handwerks sowie durch ebenso geschickte wie unermüdliche Selbstdarstellung, sich zum führenden Einbandkünstler des frühen 20. Jahrhunderts zu stilisieren. Kerstens publizistische Tätigkeit zielte vor allem auf die eigene Branche und den Nachwuchs. Bereits ab 1885 verfasste er eine Vielzahl von Beiträgen in fast allen deutschen Fachzeitschriften und brachte sich als Bildungsinstanz des Buchbinderhandwerks in Stellung. Er konzentrierte sich auf Fachbeiträge in Verbandsmagazinen und handwerkliche Lehrbücher; darüber hinaus machte er als Herausgeber und Redaktionsleiter der Berliner Hochschulnachrichten auch bildungspolitisch seinen Einfluss geltend. Ein weiteres Denkmal setzte er sich mit dem von ihm erfundenen und vertriebenen, in seinen Fachbüchern wärmstens empfohlenen Kerstenfalzbein. Seine größte Bedeutung erreichte Paul Kersten als Lehrer. Im Laufe der Jahre bildete er Generationen hervorragender Buchbinder aus. Zu seinen Schülern zählen einige der wichtigsten deutschen Buchbinder des 20. Jahrhunderts wie der spätere Leiter der Kunstgewerbeschule Weimar, Otto Dorfner, und der Werkstattleiter für Handeinband an den Werkstätten der Stadt Halle Burg Giebichenstein, Otto Pfaff. Kerstens Einfluss erreichte sogar Amerika durch seinen Schüler George Baer, der die Buchbinderei bei der Cuneo-Presse in Chicago leitete. Originalhalbleinen. 22 cm 19 Seiten. ERSTAUSGABE. Nur die Vorsätze leicht stockfleckig, sonst sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. Recht seltene Publikation des bedeutenden Buchbinders. - Vgl. WIKIPEDIA: Paul Kersten entstammte einer von Großvater und Vater traditionell handwerklich betriebenen Buchbinderwerkstatt und war nach seiner Ausbildung zunächst auf Wanderschaft.[1] Er arbeitete in zahlreichen Buchbindereien in Frankreich, Schweden und Deutschland. Im Anschluss wurde er künstlerischer Leiter der Aschaffenburger Buntpapierfabrik (siehe Philipp Dessauer), dann Direktor der Schreibwarenfabrik Zucker & Co. AG in Erlangen, eröffnete eine eigene Werkstatt in Breslau und wurde 1904 für einige Monate Leiter der Berliner Großbinderei und Deckenfabrik Lüderitz & Bauer. In der Folge wurde er Fachlehrer der Klasse für künstlerischen Bucheinband an der Kunstgewerbeschule Berlin-Charlottenburg (später Buchbinder-Fachschule Berlin) sowie Leiter der Buchbinderei-Fachschule des Lette-Vereins. Im Jahr 1912 gründete Kersten mit Carl Sonntag jun. den Jakob Krauße-Bund, als dessen Vorsitzender er sich von 1914 bis 1921 als ausgesprochen selbstbewusster und streitlustiger Kollege zeigte, der keine öffentliche Auseinandersetzung mit Berufskollegen, Sammlern und Verlegern scheute. Diese Eigenschaft war 1923 ausschlaggebend für die Abspaltung des Verbandes Meister der Einbandkunst vom Jakob Krauße-Bund. Wenngleich stilistisch und gestalterisch limitiert und wenig innovativ, gelang es Kersten doch durch äußerst exaktes Arbeiten, extremen Ehrgeiz auf allen Gebieten seines Handwerks sowie durch ebenso geschickte wie unermüdliche Selbstdarstellung, sich zum führenden Einbandkünstler des frühen 20. Jahrhunderts zu stilisieren. Kerstens publizistische Tätigkeit zielte vor allem auf die eigene Branche und den Nachwuchs. Bereits ab 1885 verfasste er eine Vielzahl von Beiträgen in fast allen deutschen Fachzeitschriften und brachte sich als Bildungsinstanz des Buchbinderhandwerks in Stellung. Er konzentrierte sich auf Fachbeiträge in Verbandsmagazinen und handwerkliche Lehrbücher; darüber hinaus machte er als Herausgeber und Redaktionsleiter der Berliner Hochschulnachrichten auch bildungspolitisch seinen Einfluss geltend. Ein weiteres Denkmal setzte er sich mit dem von ihm erfundenen und vertriebenen, in seinen Fachbüchern wärmstens empfohlenen Kerstenfalzbein. Seine größte Bedeutung erreichte Paul Kersten als Lehrer. Im Laufe der Jahre bildete er Generationen hervorragender Buchbinder aus. Zu seinen Schülern zählen einige der wichtigsten deutschen Buchbinder des 20. Jahrhunderts wie der spätere Leiter der Kunstgewerbeschule Weimar, Otto Dorfner, und der Werkstattleiter für Handeinband an den Werkstätten der Stadt Halle Burg Giebichenstein, Otto Pfaff. Kerstens Einfluss erreichte sogar Amerika durch seinen Schüler George Baer, der die Buchbinderei bei der Cuneo-Presse in Chicago leitete.
[SW: Färbung, Lederfärbung Licht Marmorierkunst, Geschichte Bucheinband Einbandkunst]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 271678 - gefunden im Sachgebiet: Buchwesen / Bibliographie / Verlagsgeschichte / Buchmalerei / Faksimile-Editionen / Buchbinderei
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 85,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ringelnatz, Joachim: Kuttel Daddeldu. Berlin Wilmersdorf, A.R. Meyer Verlag, ohne Jahr. Rücken am Fuß mit MINIMALER Bestoßung. Die Seiten papierbedingt etwas gebräunt, sonst FRISCHES Exemplar des seltenen Titels in der ERSTAUSGABE. - Gedichtband über den gleichnamigen knurrigen Seebären in teilweise schwarzhumorigen Balladen und Moritaten, mit denen Ringelnatz in den 1920ern und 1930ern auf der Kabarettbühne auftrat. - Der Schriftsteller, Kabarettist und Maler Joachim Ringelnatz (eigentlich Hans Gustav Bötticher, 1883-1934) durchlebte eine schwere Jugend zwischen Hänseleien, Schulverweisen und einer von Gewalt und Ernüchterung geprägten Zeit als Leichtmatrose, ständig unter dem Schatten des schriftstellerisch erfolgreichen und politisch engagierten Vaters. Einen Wendepunkt brachte erst der Beginn seiner Auftritte in der Münchner Künstlerkneipe Simplicissimus. Rasch wurde der Unbekannte zum Hausdichter und damit quasi Angestellten der geschäftstüchtigen Wirtin Kathi Kobus und Freund und Kollege der dort auftretenden und verkehrenden Künstler wie Carl Georg von Maassen, Erich Mühsam, Frank Wedekind, Max Dauthendey, Julius Beck, Ludwig Thoma, Emmy Hennings, Roda Roda, Bruno Frank und Max Reinhardt. Die Münchener Bohème-Zeit blieb von sehr wechselhaftem Erfolg. Einer anfänglichen Kriegsbegeisterung 1914 folgen Enttäuschungen, Ablehnung und schließlich der Tod des Vaters 1918. Bötticher schuf das Pseudonym Ringelnatz, heiratete und publizierte wieder in München, bevor er 1930 nach Berlin zog, wo er umfangreiche Kontakte zur dortigen Künstlerszene pflegte. - Erste Ausgabe des Werkes, in dem der berühmte Seemann Kuttel Daddeldu erstmals auftaucht. - WG 10. - Kayser/ des Coudres 12. - Druck von Paul Knorr. Titelzeichnung (auf Deckel und Titelblatt) von der expressionistischen Graphikerin und Buchkünstlerin Margarete Wels , der zweiten Ehefau des Verlegers Meyer, alias Munkepunke. " Ich bin völlig besoffen und hundsgefährlich geistesgestört. " Originalbroschur mit Titelzeichnung von M. Wels 18 cm 20 Seiten. ERSTAUSGABE. Rücken am Fuß mit MINIMALER Bestoßung. Die Seiten papierbedingt etwas gebräunt, sonst FRISCHES Exemplar des seltenen Titels in der ERSTAUSGABE. - Gedichtband über den gleichnamigen knurrigen Seebären in teilweise schwarzhumorigen Balladen und Moritaten, mit denen Ringelnatz in den 1920ern und 1930ern auf der Kabarettbühne auftrat. - Der Schriftsteller, Kabarettist und Maler Joachim Ringelnatz (eigentlich Hans Gustav Bötticher, 1883-1934) durchlebte eine schwere Jugend zwischen Hänseleien, Schulverweisen und einer von Gewalt und Ernüchterung geprägten Zeit als Leichtmatrose, ständig unter dem Schatten des schriftstellerisch erfolgreichen und politisch engagierten Vaters. Einen Wendepunkt brachte erst der Beginn seiner Auftritte in der Münchner Künstlerkneipe Simplicissimus. Rasch wurde der Unbekannte zum Hausdichter und damit quasi Angestellten der geschäftstüchtigen Wirtin Kathi Kobus und Freund und Kollege der dort auftretenden und verkehrenden Künstler wie Carl Georg von Maassen, Erich Mühsam, Frank Wedekind, Max Dauthendey, Julius Beck, Ludwig Thoma, Emmy Hennings, Roda Roda, Bruno Frank und Max Reinhardt. Die Münchener Bohème-Zeit blieb von sehr wechselhaftem Erfolg. Einer anfänglichen Kriegsbegeisterung 1914 folgen Enttäuschungen, Ablehnung und schließlich der Tod des Vaters 1918. Bötticher schuf das Pseudonym Ringelnatz, heiratete und publizierte wieder in München, bevor er 1930 nach Berlin zog, wo er umfangreiche Kontakte zur dortigen Künstlerszene pflegte. - Erste Ausgabe des Werkes, in dem der berühmte Seemann Kuttel Daddeldu erstmals auftaucht. - WG 10. - Kayser/ des Coudres 12. - Druck von Paul Knorr. Titelzeichnung (auf Deckel und Titelblatt) von der expressionistischen Graphikerin und Buchkünstlerin Margarete Wels , der zweiten Ehefau des Verlegers Meyer, alias Munkepunke. " Ich bin völlig besoffen und hundsgefährlich geistesgestört. "
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 272489 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 180,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Meißner, Martin:  Die Feuerfontäne Illustration: Karl- Heinz Appelmann

Zum Vergrößern Bild anklicken

Meißner, Martin: Die Feuerfontäne Illustration: Karl- Heinz Appelmann Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1981. 3.Auflage 150 Seiten , 21 cm, Pappeinband Seiten leicht gebräunt, in gutem, gebrauchten Zustand, Das sagenumwobene Dorf Holligau im Mecklenburgische gerät in Unruhe. El Campo, sein sowjetischer Kollege Jegor Iwanowitsch und andere Spezialisten bohren nach Erdgas. Die Einwohner Holligaus beobachten das lärmende Treiben der einziehenden Technik anfangs nicht gerade wohlwollend...(vom Buchrücken) 1k5b Meißner, Martin; Die Feuerfontäne; Karl- Heinz Appelmann; Dorf Holligau; Jegor Iwanowitsch; El Campo; Kinderbuch; Kinder; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 8126 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Meißner, Martin:  Die Feuerfontäne Illustration: Karl- Heinz Appelmann

Zum Vergrößern Bild anklicken

Meißner, Martin: Die Feuerfontäne Illustration: Karl- Heinz Appelmann Berlin: Der Kinderbuchverlag, 1977. 1. Auflage 150 Seiten , 21 cm, Pappeinband Bibliotheksexemplar mit Stempel und Rückständen, Einband leicht fleckig, Das sagenumwobene Dorf Holligau im Mecklenburgische gerät in Unruhe. El Campo, sein sowjetischer Kollege Jegor Iwanowitsch und andere Spezialisten bohren nach Erdgas. Die Einwohner Holligaus beobachten das lärmende Treiben der einziehenden Technik anfangs nicht gerade wohlwollend...(vom Buchrücken) 1m5b Meißner, Martin; Die Feuerfontäne; Karl- Heinz Appelmann; Dorf Holligau; Jegor Iwanowitsch; El Campo; Kinderbuch; Kinder; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 10149 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top