Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 285 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Österreich und der Weg Europas zur gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Symposien, Tagungen, Konferenzen. 4.-5. Juli 1995 (= Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie, Heft 2/96).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Österreich und der Weg Europas zur gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Symposien, Tagungen, Konferenzen. 4.-5. Juli 1995 (= Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie, Heft 2/96). Wien, Verein der Freunde der Landesverteidigungsakademie 1996. Einband mit geringen Lagerspuren, sonst sehr guter und sauberer Zustand.-----------------------------------------------------------------------------------------------Inhalt: Edmond Poullet: Das neue Umfeld der europäischen Sicherheitspolitik. Neue Bedrohungen und Gefahren. - Brian Crowe: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Friedrich Hamburger: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Michel ver Hulst: Der Aufbau einer gemeinsamen europäischen Verteidigung: Erfordernisse und Probleme. - Ascensi: Die Rolle des Eurokorps und multinationaler europäischer Verbänd als Instrument der gemeinsamen Sicherheitspolitik. - John Roper: Die Rolle der WEU. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. - John Barett: Die neue NATO. - Rob de Wijk: Die neue NATO. - Ordway: Europa und die Vereinigten Staaten: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Jean Rannou: Europa/USA: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Günther Greindl: Das europäischen Sicherheitsumfeld aus österreichischer Sicht. - Erich Eder: Verteidigung und Sicherheit im neuen sicherheitspolitischen Umfeld. - Erich Hochleitner: Herausforderungen und Konsequenzen für Österreich auf dem Gebiet der Sicherheits- und Verteidigungspolitik aus Brüssler Sicht. 3901328203 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Softcover/Paperback 157 Seiten 1.Auflage, Einband mit geringen Lagerspuren, sonst sehr guter und sauberer Zustand.-----------------------------------------------------------------------------------------------Inhalt: Edmond Poullet: Das neue Umfeld der europäischen Sicherheitspolitik. Neue Bedrohungen und Gefahren. - Brian Crowe: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Friedrich Hamburger: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Michel ver Hulst: Der Aufbau einer gemeinsamen europäischen Verteidigung: Erfordernisse und Probleme. - Ascensi: Die Rolle des Eurokorps und multinationaler europäischer Verbänd als Instrument der gemeinsamen Sicherheitspolitik. - John Roper: Die Rolle der WEU. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. - John Barett: Die neue NATO. - Rob de Wijk: Die neue NATO. - Ordway: Europa und die Vereinigten Staaten: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Jean Rannou: Europa/USA: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Günther Greindl: Das europäischen Sicherheitsumfeld aus österreichischer Sicht. - Erich Eder: Verteidigung und Sicherheit im neuen sicherheitspolitischen Umfeld. - Erich Hochleitner: Herausforderungen und Konsequenzen für Österreich auf dem Gebiet der Sicherheits- und Verteidigungspolitik aus Brüssler Sicht. 3901328203
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 111691 - gefunden im Sachgebiet: Militaria
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Kunst, die Konkurrenz zum Wahnsinn zu treiben.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kawasaki, Guy und Michele Moreno: Die Kunst, die Konkurrenz zum Wahnsinn zu treiben. Wien : Signum, 1996. 2. Aufl., 256 S. : Ill. ; graph. Darst., mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, Pp. 24 cm, gebundene Ausgabe mit Original-SchutzUmschlag, ISBN: 3854361912 Zustand: 2. Aufl., 1996 , leichte Gebrauchsspuren, Einband/Schutzumschlag gering berieben, gutes Exemplar. Getreu dem traditionellen Motto "Es kommt nicht darauf an, wie Sie Ihr Spiel spielen, Hauptsache Sie gewinnen" hat der Bestsellerautor von "Selling The Dream" und Kolumnist von Forbes,Guy Kawasaki, den wahren "Mach keine-Gefangenen"-Führer für Davids im Kampf gegen Goliaths geschrieben. Das Ergebnis seiner jahrelangen Erfahrung als Missionar für den damaligen Senkrechtstarter Apple, als Computerguru und als Wirtschaftsstratege, und zwar "Die Kunst, die Konkurrenz zum Wahnsinn zu treiben", ist ein unschätzbares Nachschlagewerk für respektloses Vorgehen und manchmal extreme List in Verkauf, Marketing, Produktion und Personalmanagement, das Ihrer Firma helfen wird, die Oberhand zu gewinnen und zu behalten. Ob Sie nun eine neue Firma oder ein neues Produkt einführen, Ihre Marktposition behalten oder Ihre Position gegen einen Konkurrenten mit mehr Ressourcen verteidigen wollen - "Die Kunst, die Konkurrenz zum Wahnsinn zu treiben" ist für Sie eine umfassende Vorlage für den Erfolg. Vom ersten Schritt an, nämlich der Erkenntnis, daß Sie Ihre eigene Firma genauso gut kennen müssen, wie die Ihres Feindes .... How to drive your competition crazy , Guy Kawasaki , Michele Moreno. Aus dem Engl. von Gudrun Weithaler 784B ISBN 3854361912
[SW: Guy Kawasaki , Michele Moreno , Die Kunst, die Konkurrenz zum Wahnsinn zu treiben , Psychologie, Angriffsstrategie ; Wettbewerbsstrategie, Wirtschaft, Wettbewerb, Werbung, Strategie, Konkurrenzkampf, Business, Karriere, Management, Strategisches Management]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40240 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft / Management / Börse / Marketing
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,40
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Österreich und der Weg Europas zur gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Symposien, Tagungen, Konferenzen. 4.-5. Juli 1995 (= Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie, Heft 2/96).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Österreich und der Weg Europas zur gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik. Symposien, Tagungen, Konferenzen. 4.-5. Juli 1995 (= Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie, Heft 2/96). Wien, Verein der Freunde der Landesverteidigungsakademie 1996. Einband mit geringen Lagerspuren, sonst sehr guter und sauberer Zustand.-----------------------------------------------------------------------------------------------Inhalt: Edmond Poullet: Das neue Umfeld der europäischen Sicherheitspolitik. Neue Bedrohungen und Gefahren. - Brian Crowe: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Friedrich Hamburger: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Michel ver Hulst: Der Aufbau einer gemeinsamen europäischen Verteidigung: Erfordernisse und Probleme. - Ascensi: Die Rolle des Eurokorps und multinationaler europäischer Verbänd als Instrument der gemeinsamen Sicherheitspolitik. - John Roper: Die Rolle der WEU. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. - John Barett: Die neue NATO. - Rob de Wijk: Die neue NATO. - Ordway: Europa und die Vereinigten Staaten: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Jean Rannou: Europa/USA: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Günther Greindl: Das europäischen Sicherheitsumfeld aus österreichischer Sicht. - Erich Eder: Verteidigung und Sicherheit im neuen sicherheitspolitischen Umfeld. - Erich Hochleitner: Herausforderungen und Konsequenzen für Österreich auf dem Gebiet der Sicherheits- und Verteidigungspolitik aus Brüssler Sicht. 3901328203 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Softcover/Paperback 157 Seiten 1.Auflage, Einband mit geringen Lagerspuren, sonst sehr guter und sauberer Zustand.-----------------------------------------------------------------------------------------------Inhalt: Edmond Poullet: Das neue Umfeld der europäischen Sicherheitspolitik. Neue Bedrohungen und Gefahren. - Brian Crowe: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Friedrich Hamburger: Die Umsetzung des Vertrages von Maastricht im Bereich der GASP: Konsequenzen für die intergouvernementale Konferenz 1996. - Michel ver Hulst: Der Aufbau einer gemeinsamen europäischen Verteidigung: Erfordernisse und Probleme. - Ascensi: Die Rolle des Eurokorps und multinationaler europäischer Verbänd als Instrument der gemeinsamen Sicherheitspolitik. - John Roper: Die Rolle der WEU. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. - John Barett: Die neue NATO. - Rob de Wijk: Die neue NATO. - Ordway: Europa und die Vereinigten Staaten: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Jean Rannou: Europa/USA: Partnerschaft oder Konkurrenz. - Günther Greindl: Das europäischen Sicherheitsumfeld aus österreichischer Sicht. - Erich Eder: Verteidigung und Sicherheit im neuen sicherheitspolitischen Umfeld. - Erich Hochleitner: Herausforderungen und Konsequenzen für Österreich auf dem Gebiet der Sicherheits- und Verteidigungspolitik aus Brüssler Sicht. 3901328203
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 111693 - gefunden im Sachgebiet: Militaria
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Beecher, Marguerite und Willard Beecher:  Statt Rivalitätsdenken Selbstvertrauen. Wie wir das eine überwinden, um zum andern zu finden.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Beecher, Marguerite und Willard Beecher: Statt Rivalitätsdenken Selbstvertrauen. Wie wir das eine überwinden, um zum andern zu finden. Genf : Ariston-Verlag, 1984. Die Autoren des vorliegenden Buches, die als ehemalige Schüler Alfred Adlers, des Begründers der Individualpsychologie, auf ihrem Fachgebiet hervorragende Forschungsarbeit geleistet haben, decken eine neue Dimension eines Phänomens auf: Die Ursachen zahlloser Charakter- und Verhaltensstörungen, schmerzlicher Leiden und Mißerfolge liegen in der von verhängnisvollem Rivalitätsdenken geschürten Konkurrenzsucht. Sie erklären sie als eine weitgehend unbewußte Geistes- und Gefühlshaltung, die nur wenig treffend mit Eifersucht, Neid, krankhaftem Ehrgeiz umschrieben wird. Eifersüchtige Konkurrenz verdirbt von Kindheit an die zwischenmenschlichen Beziehungen der meisten Erwachsenen, verzerrt ihr Wahrnehmen, Denken und Handeln und verändert die Motive des Handelns. Anstatt die eigenen Wünsche und Anliegen zu verwirklichen, handeln sie im Hinblick auf andere und deren Erfolg und können deshalb in Beruf und Privatleben nie ganz glücklich werden. Eine Änderung kann nur bewußt aufgebautes Selbstvertrauen bewirken. Stichwortangaben aus dem Inhalt: Mörder und Ermordete ¦ Eifersüchtiges Vergleichen Märtyrer aus eigener Wahl ¦ Zeichen der Unreife • Unfaire Konkurrenz • Jedes Kind könnte ein Genie sein • Eine »zusammenhaltende« Familie • Konkurrenz kontra Kooperation Überempfindlichkeit ¦ Possessivität • Heirat ist keine Lizenz zur Ausbeutung Ausreden der Alkoholiker ¦ Das Essen als Waffe Die Dynamik der Sucht • Ausnützung der Krankheit zur Herrschaft • »Würdige« Konkurrenten in der Ehe • Einsamkeit ¦ Der Hang zum Stehlen • Aufbau der Kooperation in Schulklassen Eifersüchtige Konkurrenz am Arbeitsplatz Die Anatomie der Rivalität ISBN: 9783720512756 218 Seiten; 22 cm, gebundene Ausgabe, original Schutzumschlag, sehr gut
[SW: Eifersucht ; Selbstvertrauen ; Menschliche Beziehungen ; Rivalität (Soziologie) ; Selbstvertrauen, Psychologie, Philosophische Wissenschaften, Psychologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 44586 - gefunden im Sachgebiet: Psychologie - Lebenshilfe - Psychotherapie
Anbieter: Antiquariat Kalyana, DE-58332 Schwelm

EUR 7,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konkurrenz für Lissy (Lissy und die Clique vom Reiterhof)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lissy, Konkurrenz, für, Lissy, Clique, vom,Reiterhof, Pferde, Reiter, reiten, Mädchen,Jugend, Jugendbuch, erwachsen werden,Unterhaltung, Spannung, Liebe, Beziehung,Jungs, Schmöker, Roman - n.v.: Konkurrenz für Lissy (Lissy und die Clique vom Reiterhof) Moewig Verlag 1994. 123 Taschenbuch ISBN: 9783811841277 Taschenbuch, Moewig Verlag 1994, 123 Seiten, scheint wie ungelesen und wie noch nie aufgeschlagen, Textteil innen absolut sauber und einwandfrei, Buchschnitt nahezu tadellos, Einband aussen sauber und mit nur leichten Lagerspuren (Intern: 34M-w./ca. 160 g/Kinder- und Jugendbuch/TBA)
[SW: Lissy, Konkurrenz, für, Lissy, Clique, vom,Reiterhof, Pferde, Reiter, reiten, Mädchen,Jugend, Jugendbuch, erwachsen werden,Unterhaltung, Spannung, Liebe, Beziehung,Jungs, Schmöker, Roman]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11514 - gefunden im Sachgebiet: Kinder- und Jugenbuch
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 4,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Konkurrenz der Kopfarbeiter : Universitäten können besser sein: Ein internationaler Vergleich.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Rüegg, Walter [Hrsg.]: Konkurrenz der Kopfarbeiter : Universitäten können besser sein: Ein internationaler Vergleich. Zürich : Edition Interfrom; Osnabrück : Fromm, 1985. 157 S. ; 20 cm, Softcover/Paperback ISBN: 3720151824 Zustand: Exemplar in gutem Zustand, Ränder und / oder Cover etwas berieben. Walter Rüegg (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), Texte + These 182 , Zum ersten Mal liegt ein internationaler Universitäts Vergleich vor, der nicht auf Quantität, sondern ausschließlich auf Qualität abhebt: Dazu wurde ein Interview-Leitfaden erarbeitet, mit dem ein Projektteam von namhaften Wissenschaftlern die Befragungen in den USA, England, der Schweiz und der Bundesrepublik durchführte. Wichtiger Ansatz war die Frage nach Zielen und Funktionen der Hochschulen und ihren Bedingungen, unter denen sie erfüllt werden. Trotz ähnlicher Schwierigkeiten in allen vier Ländern sind verschiedene Lösungen möglich. Als einigende Steuerungsidee kristallisierte sich das qualitätssichernde Element von Wettbewerb heraus. Die institutionelle wie individuelle Konkurrenz muß auch unter Kopfarbeitern erlaubt sein, denn sie fördert Motivation, Innovation, Begabung, Sachkompetenz, Differenzierung und schafft zugleich größere Freiräume für Effizienz und Autonomie. Es ist das Verdienst dieser internationalen Studie, vielfältige Einsichten und Erkenntnisse zu bündeln, ihre Übertragbarkeit auf deutsche Hochschulen zu hinterfragen und die Konsequenzen des Wettbewerbs zu durchleuchten. Das eindeutige Resultat: Auch deutsche Universitäten können besser sein! 1155B18 ISBN 3720151824
[SW: Walter Rüegg , Konkurrenz der Kopfarbeiter , Universitäten können besser sein: Ein internationaler Vergleich , Universität ; Vereinigte Staaten ; Grossbritannien ; Schweiz ; Hochschule, Erziehung, Bildung, Unterricht, Studium]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40937 - gefunden im Sachgebiet: Studium / Schule / Beruf / Ausbildung
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,10
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

"Meyer Amschel Rothschild in Kassel "...da dergleichen Geschäfte eigentlich durch große Konkurrenz gewinnen."" "Meyer Amschel Rothschild in Kassel "...da dergleichen Geschäfte eigentlich durch große Konkurrenz gewinnen."" Kassel 1994 Kt. 143 S. "Reihe der Stadtsparkassen-Veröffentlichungen zu Kasseler Themen; gut gemachter, fundierter + ill. Band. REGAL KS" Guter Zust.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 17786 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Bücher-Insel, DE-34128 Kassel

EUR 3,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Haarmann, Harald: Religion und Autorität - Der Weg des Gottes ohne Konkurrenz Olms Verlag 1998. S. 252 Taschenbuch/Broschiert ISBN: 9783487105079 Taschenbuch/Broschiert, Olms Verlag 1998, 252 Seiten, NEUWARE (intern: NWA-V/13781)
[SW: Religion,und,Autorität,-,Der,Weg,des,Gottes,ohne,Konkurrenz]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16535 - gefunden im Sachgebiet: Religion Belletristik
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 37,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kooperation statt Konkurrenz - 10 Schritte aus der Krise

Zum Vergrößern Bild anklicken

Christian Felber: Kooperation statt Konkurrenz - 10 Schritte aus der Krise Deuticke-Verlag 2013. S. 141 Taschenbuch ISBN: 9783552061118 Taschenbuch/Broschiert, Deuticke-Verlag 2013, 141 Seiten, Textteil innen absolut sauber und wie neu, Buchschnitt: unten mit Stempel (Mängelexemplar) sonst weiß und sauber, Einband aussen sauber und einwandfrei (intern: 59E/ROT/Politik Wirtschaft Zeitgeschicht/TBA-1)
[SW: Kooperation,statt,Konkurrenz,-,10,Schritte,aus,der,Krise]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 63954 - gefunden im Sachgebiet: Politik Wirtschaft Zeitgeschicht
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 22,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hühn,M. Untersuchungen zur Konkurrenz zwischen verschiedenen Genotypen in Pflanzenbeständen. V. Phänotypische Selektrion und Konkurrenz (S. A. Silvae Genetica 20, H. 5 - 6) S. 218 - 220. gr. 8ºAntikbuch24-Schnellhilfegroß Oktav = Höhe des Buchrücken 22,5-25 cm. (U.)) Sonderabdruck Offprint. 1971. Broschur/Softcover. Sprache: - - -/. Erhaltungszustand: 1)= tadellos / very good, 2)= gut / good, 3)= mit Gebrauchsspuren / acceptable, 4)= schlecht erhalten / poor condition, Bibl.= Bibliotheksexemplar / library copy. Info: (0511) 614070 Botanik Separate Offprint
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: SA16511 - gefunden im Sachgebiet: Botanik Separate Offprint
Anbieter: Versandantiquariat Robert A. Mueller Nachf., DE-30916 Isernhagen
Frühjahrsrabatt bis zum 30.04.2022 30%! Wir ziehen von dem hier angezeigten Preis 30% Rabatt ab.

EUR 2,40
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Fiktionen der Weimarer Verfassung : Versuch einer Unterscheidung der formalen und der funktionalen Demokratie.

Zum Vergrößern Bild anklicken

formale, funktionale Demokratie, Fiktion, Theorie, Funktion, Geschichte Stapel, Wilhelm: Die Fiktionen der Weimarer Verfassung : Versuch einer Unterscheidung der formalen und der funktionalen Demokratie. Hamburg : Hanseat. Verlagsanstalt, 1928. Einband mit STÄRKEREN Gebrauchsspuren. Die Deckelkanten stärker bestoßen( Siehe Foto). an der vorderen oberen Deckelkante kleinree Fehlstelle. Sonst gutes Exemplar der recht seltenen Publikation.- Zu Stapel sehr ausführlich WIKIPEDIA. Daraus u.a.: Der Antisemit Hans Blüher bezeichnete Stapel anerkennend als „einen der wenigen echten Antisemiten“ in Deutschland. 1932 antwortete Carl von Ossietzky mit einer Polemik auf Stapels Aufsatzsammlung Antisemitismus und Antigermanismus (1928) und Blühers Die Erhebung Israels gegen die christlichen Güter (1931), die zum Teil auf Stapel Bezug nahm. Obwohl sich sowohl Blüher als auch Stapel explizit gegen eine gewaltsame Lösung der „Judenfrage“ aussprächen, unterstellte Ossietzky eine Komplizenschaft mit dem Antisemitismus der Nationalsozialisten: „Die Herren vergessen den Zeithintergrund und welche Resonanz sie finden können. […] Ein gut gezieltes Wort genügt, um Hände in Bewegung zu bringen. In dieser Zeit liegt viel Blut in der Luft. Der literarische Antisemitismus liefert nur die immateriellen Waffen zum Totschlag.“[13] Seit 1931 trat Stapel für den Nationalsozialismus ein, den er mit einer christlich-protestantischen Grundlage in Einklang zu bringen versuchte.[14] Nach der von Stapel begrüßten Machtübernahme des NS-Regimes wurde er bald in Konflikte mit den neuen Machthabern verwickelt. Bereits im Frühjahr 1933 war seine Position in der Hanseatischen Verlagsanstalt durch Anfeindungen Alfred Rosenbergs gefährdet, doch Rudolf Heß schützte Stapels Unabhängigkeit. So war Stapel auch nie NSDAP-Parteimitglied geworden.[15] 1936 holte Walter Frank Stapel, den er aus der Zeitschrift Deutsches Volkstum kannte, in seine Forschungsabteilung Judenfrage, die vom 1935 gegründeten Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschlands zur wissenschaftlichen Untermauerung des Antisemitismus eingerichtet worden war. In diesem Kontext entstand 1937 Stapels Arbeit Die literarische Vorherrschaft der Juden 1918 bis 1933. In Bezug auf den Antisemitismus gab es innerhalb des Nationalsozialismus konkurrierende Strömungen. Die Forschungsabteilung Judenfrage stand in unmittelbarer Konkurrenz zu Alfred Rosenbergs Institut zur Erforschung der Judenfrage. In der SS-Publikation Das Schwarze Korps und in anderen offiziellen Zeitungen wurde Stapel zunehmend kritisiert. Schließlich war der Druck auf Stapel so groß, dass er sich 1938 als Herausgeber des Deutschen Volkstums zurückzog. Die Zeitschrift erschien noch bis zu ihrer Einstellung 1941. Stapel war nun weitgehend aus der Publizistik ausgeschaltet. Noch im Jahre 1939 erklärte er seine Mitarbeit am Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben.[16] Zu Stapels bekanntesten Werken gehörten seine satirischen Polemiken, die in den Bänden Literatenwäsche (1930, illustriert von A. Paul Weber) und Stapeleien (1939) gesammelt wurden. Stapel pflegte außerdem die Besonderheit des „Übersetzens ins Gemeindeutsche“, etwa von Wolfram von Eschenbachs Parzival, dem Heliand und Kants Kritik der reinen Vernunft. Nach Kriegsende wurden in der Sowjetischen Besatzungszone Stapels Schriften (alle in der Hanseatischen Verlags-Anstalt) Antisemitismus und Antigermanismus (1928), Literatenwäsche (1930), Sechs Kapitel über Christentum und Nationalsozialismus (1931), Der christliche Staatsmann (1932), Preußen muß sein (1932), Die Kirche Christi und der Staat Hitlers (1933), Volkskirche oder Sekte? (1934), Das Christentum politisch gesehen (1937), Die literarische Vorherrschaft der Juden in Deutschland 1918 bis 1933 (1937) und Volk (1942) auf die Liste der auszusondernden Literatur gesetzt.[17][18] In der Deutschen Demokratischen Republik folgte auf diese Liste noch sein Antisemitismus (1922).[19] Originalbroschur. 114 S. ; 8 ERSTAUSGABE. Einband mit STÄRKEREN Gebrauchsspuren. Die Deckelkanten stärker bestoßen( Siehe Foto). an der vorderen oberen Deckelkante kleinree Fehlstelle. Sonst gutes Exemplar der recht seltenen Publikation.- Zu Stapel sehr ausführlich WIKIPEDIA. Daraus u.a.: Der Antisemit Hans Blüher bezeichnete Stapel anerkennend als „einen der wenigen echten Antisemiten“ in Deutschland. 1932 antwortete Carl von Ossietzky mit einer Polemik auf Stapels Aufsatzsammlung Antisemitismus und Antigermanismus (1928) und Blühers Die Erhebung Israels gegen die christlichen Güter (1931), die zum Teil auf Stapel Bezug nahm. Obwohl sich sowohl Blüher als auch Stapel explizit gegen eine gewaltsame Lösung der „Judenfrage“ aussprächen, unterstellte Ossietzky eine Komplizenschaft mit dem Antisemitismus der Nationalsozialisten: „Die Herren vergessen den Zeithintergrund und welche Resonanz sie finden können. […] Ein gut gezieltes Wort genügt, um Hände in Bewegung zu bringen. In dieser Zeit liegt viel Blut in der Luft. Der literarische Antisemitismus liefert nur die immateriellen Waffen zum Totschlag.“[13] Seit 1931 trat Stapel für den Nationalsozialismus ein, den er mit einer christlich-protestantischen Grundlage in Einklang zu bringen versuchte.[14] Nach der von Stapel begrüßten Machtübernahme des NS-Regimes wurde er bald in Konflikte mit den neuen Machthabern verwickelt. Bereits im Frühjahr 1933 war seine Position in der Hanseatischen Verlagsanstalt durch Anfeindungen Alfred Rosenbergs gefährdet, doch Rudolf Heß schützte Stapels Unabhängigkeit. So war Stapel auch nie NSDAP-Parteimitglied geworden.[15] 1936 holte Walter Frank Stapel, den er aus der Zeitschrift Deutsches Volkstum kannte, in seine Forschungsabteilung Judenfrage, die vom 1935 gegründeten Reichsinstitut für Geschichte des neuen Deutschlands zur wissenschaftlichen Untermauerung des Antisemitismus eingerichtet worden war. In diesem Kontext entstand 1937 Stapels Arbeit Die literarische Vorherrschaft der Juden 1918 bis 1933. In Bezug auf den Antisemitismus gab es innerhalb des Nationalsozialismus konkurrierende Strömungen. Die Forschungsabteilung Judenfrage stand in unmittelbarer Konkurrenz zu Alfred Rosenbergs Institut zur Erforschung der Judenfrage. In der SS-Publikation Das Schwarze Korps und in anderen offiziellen Zeitungen wurde Stapel zunehmend kritisiert. Schließlich war der Druck auf Stapel so groß, dass er sich 1938 als Herausgeber des Deutschen Volkstums zurückzog. Die Zeitschrift erschien noch bis zu ihrer Einstellung 1941. Stapel war nun weitgehend aus der Publizistik ausgeschaltet. Noch im Jahre 1939 erklärte er seine Mitarbeit am Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben.[16] Zu Stapels bekanntesten Werken gehörten seine satirischen Polemiken, die in den Bänden Literatenwäsche (1930, illustriert von A. Paul Weber) und Stapeleien (1939) gesammelt wurden. Stapel pflegte außerdem die Besonderheit des „Übersetzens ins Gemeindeutsche“, etwa von Wolfram von Eschenbachs Parzival, dem Heliand und Kants Kritik der reinen Vernunft. Nach Kriegsende wurden in der Sowjetischen Besatzungszone Stapels Schriften (alle in der Hanseatischen Verlags-Anstalt) Antisemitismus und Antigermanismus (1928), Literatenwäsche (1930), Sechs Kapitel über Christentum und Nationalsozialismus (1931), Der christliche Staatsmann (1932), Preußen muß sein (1932), Die Kirche Christi und der Staat Hitlers (1933), Volkskirche oder Sekte? (1934), Das Christentum politisch gesehen (1937), Die literarische Vorherrschaft der Juden in Deutschland 1918 bis 1933 (1937) und Volk (1942) auf die Liste der auszusondernden Literatur gesetzt.[17][18] In der Deutschen Demokratischen Republik folgte auf diese Liste noch sein Antisemitismus (1922).[19]
[SW: formale, funktionale Demokratie, Fiktion, Theorie, Funktion, Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 235902 - gefunden im Sachgebiet: Politik / Politikwissenschaft / Politologie
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Leibfried, Kathleen H. J. / McNair, Carol Jean Benchmarking. Von der Konkurrenz lernen, die Konkurrenz überholen - gutes Exemplar - Haufe, Freiburg i. Br., 1993. 392 S., 21 cm, Pappband mit Schutzumschlag
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 4B10259 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 58,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Noble, Keith A.:  Damit der Kunde König wird.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Noble, Keith A.: Damit der Kunde König wird. MVG, 1996. Schlechter Service ist gut - für die Konkurrenz! Zahlreiche Beispiele aus der Praxis bundesdeutscher und internationaler Unternehmen beweisen: Als Kunde wird man nicht mehr hofiert, sondern ist nur noch angeschmiert. Jedes Unternehmen sollte also darauf bedacht sein, seine Serviceleistungen zu verbessern, um mit einem zufriedenen Kundenstamm der Konkurrenz ein Schnippchen zu schlagen. Der Autor erläutert • was Service eigentlich ist, • warum so viele Unternehmen keinen oder nur unzureichenden Service bieten, • warum jeder Mitarbeiter für Service verantwortlich ist, • wie Sie mit Beschwerden richtig umgehen, • welche Maßnahmen sofort eingeleitet werden können, um den Service zu verbessern. Das leicht verständliche Service-Know-how dieses Buches ist übersichtlich aufgearbeitet und bietet Ihnen viele Checklisten zum raschen Nachschlagen. Dr. Keith Allan Noble wurde in Australien geboren und absolvierte die Universität in Ottawa/Kanada. Er war lange Zeit im Management tätig und lebt zur Zeit in Deutschland, wo er als freier Schriftsteller arbeitet. 188 Seiten, Softcover/Paperback, neuwertig ISBN: 3478811805
[SW: Wirtschaft / Management, Dienstleistungsmanagement]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27429 - gefunden im Sachgebiet: Wirtschaft - Management - Marketing
Anbieter: Antiquariat Kalyana, DE-58332 Schwelm

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Geo Magazin 1978, Nr. 09 September - Los Angeles: die Zukunft sucht ihre Stadt, Okawango: der Fluss der im Himmel mündet, Spitzbergen: Konkurrenz um eine kalte Schönheit...

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zeitschrift, Magazin, Das neue Bild der Erde - Henri Nannen: Geo Magazin 1978, Nr. 09 September - Los Angeles: die Zukunft sucht ihre Stadt, Okawango: der Fluss der im Himmel mündet, Spitzbergen: Konkurrenz um eine kalte Schönheit... Gruner & Jahr-Verlag 1978. S. 160 Broschiert Heft, Gruner & Jahr-Verlag 1978, 160 Seiten, Textteil innen sehr gut erhalten ohne Flecken oder Eintragungen, Buchschnitt nahezu tadellos, Einband aussen in sehr gutem Zustand mit nur leichten Gebrauchs-/Lagerspuren, Ecken und Kanten berieben/bestoßen (intern: 73H/GRüN/Diverse Bücher/Heft-2)
[SW: Geo,Magazin,1978,,Nr.,09,September,-,Los,Angeles:,die,Zukunft,sucht,ihre,Stadt,,Okawango:,der,Fluss,der,im,Himmel,mündet,,Spitzbergen:,Konkurrenz,um,eine,kalte,Schönheit...]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35789 - gefunden im Sachgebiet: Diverse Bücher
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 5,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Heitz, Gerhard, Karl Heinz Jahnke und Lutz Werner:  Geschichte Mecklenburgs (Konzeption).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Heitz, Gerhard, Karl Heinz Jahnke und Lutz Werner: Geschichte Mecklenburgs (Konzeption). Rostock : Wilhelm-Pieck-Universität, Sektion Geschichte, 1989. S. 56 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Broschur , Gutes Exemplar Die Vorbereitung für die 1000-Jahrfeier Mecklenburgs liefen schon zu DDR-Zeiten. Die an der Universität Rostock erarbeitete Schrift enthält die Konzeption für eine Landesgeschichte. ; Darin: 1. Die slawische Landnahme auf der Basis spätgentilgesellschoftlicher Verhältnisse. Der Ansatz zur Ausbildung friihfeudaler Verhältnisse bei den Obotriten (Ende des 6. Jh. bis Ende des 10. Jh.), 2. Die frühfeudale obotritische Burgherrschaft und Staatsbildung auf dem Territorium des späteren Mecklenburg (Ende des 10. Jh. bis Mitte des 12. Jh.), 3. Mecklenburg m der Epoche des vollentfalteten Feudalismus (Mitte des 12. Jh. bis zu den 70er Jahren des 15. Jh.): Die Entwicklung des historischen Mecklenburg zum Territoriolstaat im Verlauf und im Ergebnis der deutschen Ostexpansion auf entwickelter feudalgesellschoftlicher Grundlage (Mitte des 12. Jh. bis Ende des 13. Jh.), Die Konsolidierung voll entwickelter Feudalverhältnisse. Der sozialökonomische und politische Aufstieg der wendischen Hansestädte Rostock und Wismar (Ende des 13. Jh. bis Ende des 15; Jh.), 4. Die historische Entwicklung in Mecklenburg unter den Bedingungen der Übergangsepoche. Das Scheitern des territorialstaatlichen Absolutismus und die volle Ausprägung des spätfeudalen Ständestaates (Ende des 15. Jh. bis 1789): Mecklenburg im Zeichen der frühbürgerlichen Revolution. Volksbewegungen, Reformation und Konsolidierung der spätfeudal-ständischen Verhältnisse (Ende des 15. Jh. bis 1621), Das Scheitern des territorialstoatlichen Absolutismus und die volle Durchsetzung von Gutsherrschaft und zweiter Leibeigenschaft (Anfang des 17.Jh. bis Ende des 18.Jh.), 5. Mecklenburg in der Epoche der bürgerlichen Umwälzung (1789-1871): Mecklenburg in der Auftaktphase der bürgerlichen Umwälzung (1789-1830), Die Entstehung der antifeudalen liberalen Oppositionsbewegung, Das Heranreifen der bürgerlich-demokratischen Revolution (1830-1848), Die unvollendete bürgerliche Umwälzung (1848/50-1871), Mecklenburg in der Epoche der vollen Entfoltung des Kapitalismus der freien Konkurrenz und des Übergangs zum Monopolkapitalismus (1871 bis Ende des 19. Jh.), Die bürgerlich-liberale Verfassungsreformbewegung unter den Bedingungen des junkerlich-bourgeoisen Nationalstaates (1871-1878), Die weitere Entfaltung des Kapitalismus der freien Konkurrenz in alten Bereichen der Volkswirtschaft. Die Auswirkungen des Sozialistengesetzes (1878-1890), Die weitere Abschwächung der fraktionellen Gegensätze zwischen der herrschenden gutsbesitzenden Ritterschaft und der Bourgeoisie. Die Entwicklung der mecklenburgischen Arbeiterbewegung noch dem Fall des Sozialistengesetzes (1890 bis Jahrhundertwende), 7. Mecklenburg in der Epoche des Imperialismus und des Vorabends der proletarischen Revolution (Jahrhundertwende bis 1917): Die weitere Entwicklung des imperialistischen Herrschafts- und Wirtschaftssystems. Der Kampf der Arbeiterklasse in Mecklenburg gegen den drohenden imperialistischen Krieg (Jahrhundertwende bis 1914), Der imperialistische erste Weltkrieg und seine Folgen für Mecklenburg (1914-1917/18), 8. Mecklenburg in der Epoche des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus (1917-1945): Die Novemberrevolution 1918/1919, Mecklenburg in den Jahren der Weimarer Republik (1919-1933), Mecklenburg unter den Bedingungen der faschistischen Diktatur (1933-1939), Mecklenburg im zweiten Weltkrieg (1939-1945), 9. Mecklenburg unter den Bedingungen des Übergangs vom Kopitalismus zum Sozialismus (1945-1952): Die antifaschistisch-demokratische Umwälzung in Mecklenburg (1945-1949), Die Gründung der Deutschen Demokratischen Republik und der Beginn der Schaffung der Grundlagen des Sozialismus in Mecklenburg (1949-1952). ; Mehrfachexemplar.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11396 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top