Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 249 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Karl May  Von Bagdad nach Stambul

Zum Vergrößern Bild anklicken

Karl May Von Bagdad nach Stambul Karl-May Verlag/Herausgeber Dr. E.A. Schmidt Bamberg 1951 Taschenbuch Seiten altersbedingt nachgedunkelt! wertvolles Sammlerstück Kurzbeschreibung Von Bagdad nach Stambul zieht sich der Reiseweg unserer Helden. Im Pesthauch der Todeskarawane werden Kara Ben Nemsi und sein treuer Diener Halef von schwerer Krankheit befallen. Aber noch andere tödliche Gefahren lauern auf die Gefährten: Bei den Ruinen von Baalbek begegnen sie einem alten Widersacher. Beschreibung Von Bagdad nach Stambul gehört zu einer sechsteiligen Reihe. Weitere Bände: Durch die Wüste (Band 1), Durchs wilde Kurdistan (Band 2), In den Schluchten des Balkan (Band 4), Durch das Land der Skipetaren (Band 5), Der Schut (Band 6). Von Bagdad nach Stambul zieht sich der Reiseweg unserer Helden. Im Pesthauch der Todeskarawane werden Kara Ben Nemsi und sein treuer Diener Halef von schwerer Krankheit befallen. Aber noch andere tödliche Gefahren lauern auf die Gefährten: Bei den Ruinen von Baalbek begegnen sie einem alten Widersacher. Zur Verfügung gestellt von der F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.04.2003 Bei den Trümmern von Babylon Wie Karl May schon vor hundert Jahren die jüngsten Kriegsschauplätze bekannt machte Karl May: Von Bagdad nach Stambul, Durchs wilde Kurdistan, Der Löwe der Blutrache, Bei den Trümmern von Babylon, Karl-May-Verlag Bamberg, Bde. 2, 3, 26, 27. Jeweils 13, 90 Euro. Bagdad und Basra, Kerbela und Nadschaf, Hilla und Babylon, Ninive und Mossul - diese in den vergangenen vier, fünf Wochen täglich oftmals genannten Namen aus dem Irak kennen viele Deutsche schon aus ihrer Jugend - durch die Lektüre der Orient-Romane Karl Mays. Seitdem Arno Schmidt und Hans Wollschläger den sächsischen Eskapisten literarisch aufgewertet haben - Schmidt nannte ihn, bezogen auf das Spätwerk, den vorläufig letzten Großmystiker unserer Literatur -, darf man sich zu diesem Autor wieder bekennen, den einstmals sogar Ernst Bloch, Carl Zuckmayer, Hermann Hesse und andere durchaus zu schätzen wußten. Man rümpft bei Nennung seines Namens nur noch verhalten die Nase. In seinen Orient-Büchern zeichnet May ein nach wissenschaftlichen Maßstäben häufig angreifbares Bild vom Islam. Dies beginnt mit dem Propheten Mohammed, den er als Beduinen bezeichnet - was dieser aber niemals war. Sein Urteil bleibt - wie bei anderen Autoren auch - der Zeit verhaftet. Sind heutige Urteile treffender? Was überhaupt ist ein zutreffendes Urteil über den Islam? Doch viele Fakten, die er anführt, historische, geographische, kulturgeschichtliche, bleiben gültig, mögen viele Interpretationen und Auffassungen des Autors auch vordergründig sein. Über den Irak informiert May vor allem in dem Band Von Bagdad nach Stambul, dem dritten Band jenes umfangreichen Werkes, das ursprünglich Im Schatten des Padischah hieß und heute die Bände eins bis sechs der Gesamtausgabe umfaßt. Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawud al Gossarah, dessen Figur vielleicht dem Daudetschen Tartarin de Tarascon nachgeformt wurde, begegnen in diesem Band der Todeskarawane auf dem Weg nach Kerbela. Dabei erfährt der Leser vieles über Hintergrund und Ritus der schiitischen Konfession im Islam, die dieser Tage verstärkt von sich reden macht. Bagdad, der Tigris, Babylon und die Region der Schiiten sind auch Schauplatz jener Tetralogie, die unter dem Sammeltitel Im Reiche des Silbernen Löwen zusammengefaßt wurde. Während die Handlung der beiden letzten Bände in Basra beginnt und dann hinüber nach Iran weist (May bedient sich hier, nach Schmidt, schon der symbolischen Schreibweise und verwendet seitenweise iambische Prosa), spielen die beiden ersten Bände noch im Gewande der traditionellen Reiseerzählungen Mays, bei den Trümmern von Babylon. Der Held besucht da auch einen Ort namens Tekrit am Tigris, der heute als Takrit oder Tikrit als Saddam Husseins Heimat in den Nachrichten erscheint. Die Schiiten und ihre heiligen Schreine sind auch gegenwärtig in dem Band Am Jenseits, der mit seiner esoterisch-spiritistischen Stimmung schon Mays Spätwerk zugerechnet werden kann. In dem Band Durchs wilde Kurdistan (Band zwei der Orient-Romane) begegnen wir dem Pascha von Mossul ebenso wie den - noch heute vom Untergang bedrohten - kurdischen Yezidi im Nordirak, läßt May außerdem jene Berglandschaft am Großen und Kleinen Zab sowie den Dschebel Sindschar als Bühne der Handlung erscheinen, die bildungsbürgerliche Leser auch in den Schilderungen britischer Diplomaten und Archäologen des neunzehnten Jahrhunderts wiederfanden. Sie bilden denn auch die wichtigsten Quellen für Mays Darstellung der Verhältnisse im Irak und in Kurdistan zu jener Zeit. Die Bibliothek des Phantasten aus Hohenstein-Ernsttal, der sich vom Sohn armer Webersleute und Häftling zum Villenbesitzer in Radebeul bei Dresden hochschrieb, ist heute weitgehend bekannt. Gerd Ueding und Reinhard Tschapke haben in ihrem Karl-May-Handbuch (Stuttgart 1987) jene Werke auflisten lassen, die der Autor zu Rate zog. Am wichtigsten sind Austen Henry Layards Niniveh and its remains, das schon 1850 in Leipzig auf deutsch erschienen war: Niniveh und seine Überreste, nebst einem Berichte über einen Besuch bei den chaldäischen Christen in Kurdistan und den Jezidi oder Teufelsanbetern. Auch den englischen Klassiker von Claudius James Rich Reise nach Kurdistan und dem alten Niniveh, schon 1837 übersetzt, benutzte May. Der 13. Jahrgang der Zeitschrift Globus von 1868 diente May als Vorlage für die Beschreibung Babylons und für seine Schilderung einer Fahrt auf dem Tigris. Etliche Jahrgänge dieses Periodikums sind in Mays Besitz gewesen. Erst im Jahre 1900 unternahm er selbst eine umfangreiche Orient-Reise, deren Eindrücke May in überraschend lakonischen Notizen festhielt. Nach dem jüngsten Krieg werden Kurden wie Schiiten mehr mitzureden haben als früher. Die von May bekannt gemachten Schauplätze werden so rasch nicht aus den Nachrichten verschwinden. WOLFGANG GÜNTER LERCH 319 ISBN: 9783780205032
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN0706 - gefunden im Sachgebiet: Karl May
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing
Die Anbieterin wird ab 17.04.2022 bis zum 30.05.2022 nicht erreichbar sein, Bestellungen werden nicht bearbeitet in dieser Zeit

EUR 15,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Karl May  Der Löwe der Blutrache

Zum Vergrößern Bild anklicken

Karl May Der Löwe der Blutrache Karl-May Verlag/Herausgeber Dr. E.A. Schmidt Bamberg 1954 Taschenbuch Seiten altersbedingt nachgedunkelt gut erhaltenes Sammlerstück Kurzbeschreibung Sechs Erzählungen aus Ost und West sind hier gesammelt: Ereignisse werden geschildert, in die Old Shatterhand nach dem Tode Winnetous verwickelt wurde; Abenteuer in der arabischen Wüste gilt es zu bestehen, und ein Wiedersehen Kara Ben Nemsis mit Marah Durimeh erwartet den Leser. Beschreibung Die Erzählung führt vom Wilden Westen in den Orient: Ereignisse werden geschildert, in die Old Shatterhand nach dem Tode Winnetous verwickelt wurde; Abenteuer in der arabischen Wüste gilt es zu bestehen, und ein Wiedersehen Kara Ben Nemsis mit Hadschi Halef Omar erwartet den Leser. Zur Verfügung gestellt von der F.A.Z. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.04.2003 Bei den Trümmern von Babylon Wie Karl May schon vor hundert Jahren die jüngsten Kriegsschauplätze bekannt machte Karl May: Von Bagdad nach Stambul, Durchs wilde Kurdistan, Der Löwe der Blutrache, Bei den Trümmern von Babylon, Karl-May-Verlag Bamberg, Bde. 2, 3, 26, 27. Jeweils 13, 90 Euro. Bagdad und Basra, Kerbela und Nadschaf, Hilla und Babylon, Ninive und Mossul - diese in den vergangenen vier, fünf Wochen täglich oftmals genannten Namen aus dem Irak kennen viele Deutsche schon aus ihrer Jugend - durch die Lektüre der Orient-Romane Karl Mays. Seitdem Arno Schmidt und Hans Wollschläger den sächsischen Eskapisten literarisch aufgewertet haben - Schmidt nannte ihn, bezogen auf das Spätwerk, den vorläufig letzten Großmystiker unserer Literatur -, darf man sich zu diesem Autor wieder bekennen, den einstmals sogar Ernst Bloch, Carl Zuckmayer, Hermann Hesse und andere durchaus zu schätzen wußten. Man rümpft bei Nennung seines Namens nur noch verhalten die Nase. In seinen Orient-Büchern zeichnet May ein nach wissenschaftlichen Maßstäben häufig angreifbares Bild vom Islam. Dies beginnt mit dem Propheten Mohammed, den er als Beduinen bezeichnet - was dieser aber niemals war. Sein Urteil bleibt - wie bei anderen Autoren auch - der Zeit verhaftet. Sind heutige Urteile treffender? Was überhaupt ist ein zutreffendes Urteil über den Islam? Doch viele Fakten, die er anführt, historische, geographische, kulturgeschichtliche, bleiben gültig, mögen viele Interpretationen und Auffassungen des Autors auch vordergründig sein. Über den Irak informiert May vor allem in dem Band Von Bagdad nach Stambul, dem dritten Band jenes umfangreichen Werkes, das ursprünglich Im Schatten des Padischah hieß und heute die Bände eins bis sechs der Gesamtausgabe umfaßt. Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawud al Gossarah, dessen Figur vielleicht dem Daudetschen Tartarin de Tarascon nachgeformt wurde, begegnen in diesem Band der Todeskarawane auf dem Weg nach Kerbela. Dabei erfährt der Leser vieles über Hintergrund und Ritus der schiitischen Konfession im Islam, die dieser Tage verstärkt von sich reden macht. Bagdad, der Tigris, Babylon und die Region der Schiiten sind auch Schauplatz jener Tetralogie, die unter dem Sammeltitel Im Reiche des Silbernen Löwen zusammengefaßt wurde. Während die Handlung der beiden letzten Bände in Basra beginnt und dann hinüber nach Iran weist (May bedient sich hier, nach Schmidt, schon der symbolischen Schreibweise und verwendet seitenweise iambische Prosa), spielen die beiden ersten Bände noch im Gewande der traditionellen Reiseerzählungen Mays, bei den Trümmern von Babylon. Der Held besucht da auch einen Ort namens Tekrit am Tigris, der heute als Takrit oder Tikrit als Saddam Husseins Heimat in den Nachrichten erscheint. Die Schiiten und ihre heiligen Schreine sind auch gegenwärtig in dem Band Am Jenseits, der mit seiner esoterisch-spiritistischen Stimmung schon Mays Spätwerk zugerechnet werden kann. In dem Band Durchs wilde Kurdistan (Band zwei der Orient-Romane) begegnen wir dem Pascha von Mossul ebenso wie den - noch heute vom Untergang bedrohten - kurdischen Yezidi im Nordirak, läßt May außerdem jene Berglandschaft am Großen und Kleinen Zab sowie den Dschebel Sindschar als Bühne der Handlung erscheinen, die bildungsbürgerliche Leser auch in den Schilderungen britischer Diplomaten und Archäologen des neunzehnten Jahrhunderts wiederfanden. Sie bilden denn auch die wichtigsten Quellen für Mays Darstellung der Verhältnisse im Irak und in Kurdistan zu jener Zeit. Die Bibliothek des Phantasten aus Hohenstein-Ernsttal, der sich vom Sohn armer Webersleute und Häftling zum Villenbesitzer in Radebeul bei Dresden hochschrieb, ist heute weitgehend bekannt. Gerd Ueding und Reinhard Tschapke haben in ihrem Karl-May-Handbuch (Stuttgart 1987) jene Werke auflisten lassen, die der Autor zu Rate zog. Am wichtigsten sind Austen Henry Layards Niniveh and its remains, das schon 1850 in Leipzig auf deutsch erschienen war: Niniveh und seine Überreste, nebst einem Berichte über einen Besuch bei den chaldäischen Christen in Kurdistan und den Jezidi oder Teufelsanbetern. Auch den englischen Klassiker von Claudius James Rich Reise nach Kurdistan und dem alten Niniveh, schon 1837 übersetzt, benutzte May. Der 13. Jahrgang der Zeitschrift Globus von 1868 diente May als Vorlage für die Beschreibung Babylons und für seine Schilderung einer Fahrt auf dem Tigris. Etliche Jahrgänge dieses Periodikums sind in Mays Besitz gewesen. Erst im Jahre 1900 unternahm er selbst eine umfangreiche Orient-Reise, deren Eindrücke May in überraschend lakonischen Notizen festhielt. Nach dem jüngsten Krieg werden Kurden wie Schiiten mehr mitzureden haben als früher. Die von May bekannt gemachten Schauplätze werden so rasch nicht aus den Nachrichten verschwinden. WOLFGANG GÜNTER LERCH 317 ISBN: 9783780205261
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN0707 - gefunden im Sachgebiet: Karl May
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing
Die Anbieterin wird ab 17.04.2022 bis zum 30.05.2022 nicht erreichbar sein, Bestellungen werden nicht bearbeitet in dieser Zeit

EUR 15,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Durchs wilde Kurdistan - Reiseerzählung. (= Karl May`s Werke, Band 2).

Zum Vergrößern Bild anklicken

May, Karl: Durchs wilde Kurdistan - Reiseerzählung. (= Karl May`s Werke, Band 2). Bamberg, Karl-May-Verlag o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe um 1970. Einband etwas berieben, sonst guter und sauberer Zustand. ----------------------------------------------------------------------- Rücken: 2, Karl-May-Verlag ----------------------------------------------------------------- Durchs wilde Kurdistan setzt Kara Ben Nemsi zusammen mit Halef und dem spleenigen Sir David Lindsay seine Orientreise fort. Bei den allseits verachteten Teufelsanbetern gibt es weitere Abenteuer: Amad el Ghandur, der Sohn von Scheik Mohammed Emin, ihrem Gastfreund, soll aus der Festung in Amadije befreit werden... Durchs wilde Kurdistan gehört zu einer sechsteiligen Reihe. Weitere Bände: Durch die Wüste (Band 1), Von Bagdad nach Stambul (Band 3), In den Schluchten des Balkan (Band 4), Durch das Land der Skipetaren (Band 5), Der Schut (Band 6). Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen- Hardcover/Pappeinband, 563 Seiten, in der Fassung von 1951 551.-575.tausend Einband etwas berieben, sonst guter und sauberer Zustand. ----------------------------------------------------------------------- Rücken: 2, Karl-May-Verlag ----------------------------------------------------------------- Durchs wilde Kurdistan setzt Kara Ben Nemsi zusammen mit Halef und dem spleenigen Sir David Lindsay seine Orientreise fort. Bei den allseits verachteten Teufelsanbetern gibt es weitere Abenteuer: Amad el Ghandur, der Sohn von Scheik Mohammed Emin, ihrem Gastfreund, soll aus der Festung in Amadije befreit werden... Durchs wilde Kurdistan gehört zu einer sechsteiligen Reihe. Weitere Bände: Durch die Wüste (Band 1), Von Bagdad nach Stambul (Band 3), In den Schluchten des Balkan (Band 4), Durch das Land der Skipetaren (Band 5), Der Schut (Band 6).
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 119769 - gefunden im Sachgebiet: Literatur des 20.Jahrhunderts
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

KARL MAY DURCHS WILDE KURDISTAN KLASSIKER JUGENDLITERATUR UNGEKÜRZT BELLETRISTIK/ROMAN/LITERATUR, KI May, Karl: Durchs wilde Kurdistan, Köln, Buch & Zeit, ca. 1955., 1955. 309 Seiten gebundene Ausgabe Durchs wilde Kurdistan als ungekürzte Ausgabe, Einband berieben, selten, Klassiker Seiten und Schnitt nachgedunkelt, Maße 19,5 x 12,5 cm Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband 309 Seiten gebundene Ausgabe Durchs wilde Kurdistan als ungekürzte Ausgabe, Einband berieben, selten, Klassiker Seiten und Schnitt nachgedunkelt, Maße 19,5 x 12,5 cm Sprache: Deutsch gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband
[SW: KARL MAY DURCHS WILDE KURDISTAN KLASSIKER JUGENDLITERATUR UNGEKÜRZT BELLETRISTIK/ROMAN/LITERATUR, KINDER- U.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32846 - gefunden im Sachgebiet: Belletristik/Literatur
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

May, Karl: Durchs wilde Kurdistan - Reiseerzählung. (= Karl May`s Werke, Band 2). Wien, Ueberreuter o.J.Antikbuch24-Schnellhilfeo.J. = ohne Jahresangabe um 1960. Schutzumschlag etwas berieben, Einband etwas berieben, innen guter und sauberer Zustand. ----------------------------------------------------------------------- Rücken: Karl-May-Bücherei im Verlag Carl Ueberreuter, Wien ----------------------------------------------------------------- Durchs wilde Kurdistan setzt Kara Ben Nemsi zusammen mit Halef und dem spleenigen Sir David Lindsay seine Orientreise fort. Bei den allseits verachteten Teufelsanbetern gibt es weitere Abenteuer: Amad el Ghandur, der Sohn von Scheik Mohammed Emin, ihrem Gastfreund, soll aus der Festung in Amadije befreit werden... Durchs wilde Kurdistan gehört zu einer sechsteiligen Reihe. Weitere Bände: Durch die Wüste (Band 1), Von Bagdad nach Stambul (Band 3), In den Schluchten des Balkan (Band 4), Durch das Land der Skipetaren (Band 5), Der Schut (Band 6). Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Halbleinen- Hardcover/Pappeinband mit Schutzumschlag, 587 Seiten, in der Fassung von 1948 288.-297.tausend Schutzumschlag etwas berieben, Einband etwas berieben, innen guter und sauberer Zustand. ----------------------------------------------------------------------- Rücken: Karl-May-Bücherei im Verlag Carl Ueberreuter, Wien ----------------------------------------------------------------- Durchs wilde Kurdistan setzt Kara Ben Nemsi zusammen mit Halef und dem spleenigen Sir David Lindsay seine Orientreise fort. Bei den allseits verachteten Teufelsanbetern gibt es weitere Abenteuer: Amad el Ghandur, der Sohn von Scheik Mohammed Emin, ihrem Gastfreund, soll aus der Festung in Amadije befreit werden... Durchs wilde Kurdistan gehört zu einer sechsteiligen Reihe. Weitere Bände: Durch die Wüste (Band 1), Von Bagdad nach Stambul (Band 3), In den Schluchten des Balkan (Band 4), Durch das Land der Skipetaren (Band 5), Der Schut (Band 6).
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 146692 - gefunden im Sachgebiet: Literatur des 20.Jahrhunderts
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kurdistan Report (Hg.) Kurdistan vor und nach dem Golfkrieg Köln GNN 1991 Herausgegeben vom Kurdistan-Report. Mit Dokumenten von ERNK und PKK Heft DINA A 5 48 S.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 3873 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Buch und Papier, DE-26125 Oldenburg
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 7,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Geist des Llano Estacado - Durch Wüste und Harem - Durch das wilde Kurdistan - Von Bagdad nach Stambul - Der Sohn des Bärenjägers - Auf fremden Pfaden 6 Bücher

Zum Vergrößern Bild anklicken

May, Karl; Der Geist des Llano Estacado - Durch Wüste und Harem - Durch das wilde Kurdistan - Von Bagdad nach Stambul - Der Sohn des Bärenjägers - Auf fremden Pfaden 6 Bücher Berlin, Verlag Neues Leben, 1985, 1989, 1990, 1991, 1993. 293, 447, 447, 449, 359, 405,Seiten , 20 cm Pappeinband die Seiten sind altersbedingt gebräunt, die Einbandkanten mit Bestoßungen, DER GEIST DES LLANO ESTACADO: Zwei Männer ritten an einem Bach entlang, ein Weißer und ein Neger. Der Weiße war sehr seltsam gekleidet. Er trug indianische Schuhe und Lederhosen, dazu einen einst dunkelblauen, jetzt verschossenen Frack mit Patten, hohen Schulterpuffen und blank geputzten Messingknöpfen. Die langen Schöße hingen wie Flügel rechts und links an den Seiten des Pferdes hernieder. Auf dem Kopf saß ein riesiger schwarzer Amazonenhut, den eine gelbgefärbte echte Straußenfeder schmückte. Bewaffnet war der kleine, schmächtige Mann mit einer Doppelbüchse, die er über die Schulter gehängt hatte, mit einem Messer und zwei Revolvern im Gürtel. An dem Gürtel waren mehrere Beutel befestigt, wohl zur Aufnahme der Munition und allerhand nötiger Kleinigkeiten bestimmt; jetzt aber schienen sie fast leer zu sein. ... DURCH WÜSTE UND HAREM: „Ist es wirklich wahr, Sihdi - Herr -, daß du ein Giaur bleiben willst, ein Ungläubiger, der verächdicher ist als ein Hund, widerlich. Ja. „Effendi, ich hasse die Ungläubigen und gönne es ihnen, daß sie nach ihrem Tod in die Dschehennah kommen, wo der Teufel wohnt; aber dich möchte ich retten vor dem ewigen Verderben, das dich treffen wird, wenn du dich nicht zum Ikrar bil Lisan, zum heiligen Zeugnis, bekennst. ... DURCHS WILDE KURDISTAN: Wir kehrten vom Besuch des Häuptlings der Badinan-Kurden zurück. Als wir auf der letzten Höhe ankamen und das Tal det Teufelsanbeter überblicken konnten, bemerkten wir in der Nähe d^s Hauses, das dem Bei gehörte, einen ungeheuren Haufen von Reisig, der von den Dschesidi immer noch vergrößert wurde. Pir Kamek stand dabei und warf von Zeit zu Zeit ein Stück Erdharz hinein. ... VON BAGDAD NACH STAMBUL: Im Süden der großen syrischen und mesopotamischen Wüsteneinöden liegt, vom Roten Meer und vom Persischen Golf umgeben, die Halbinsel Arabien, die sich weit in das stürmereiche Arabisch-Indische Meer hinein erstreckt. An drei Seiten ist dieses Land von einem zwar schmalen, aber außerordentlich fruchtbaren Küstensaum eingefaßt, der zum Landesinneren hin zu einer weiten, wüsten Hochebene emporsteigt, deren teils trübselige, teils groteske Landschaftsbilder besonders im Osten durch hohe, unwegsame Gebirgsstöcke abgeschlossen werden, zu denen hauptsächlich die Öden Berge von Schammar zu zählen sind. ... DER SOHN DES BÄRENJÄGERS: Nicht viel westwärts von der Gegend, in der die drei nordamerikanischen Staaten Dakota, Nebraska und Wyoming zusammenstoßen, ritten zwei Männer, deren Erscheinen an einem anderen als diesem westlichen Ort berechtigtes Aufsehen erregt hätte. Sie waren von verschiedener Körpergestalt. Weit über sechs Fuß hoch, war die Figur des einen fast beängstigend dürr, während der andere bedeutend kleiner, dabei aber so dick war, daß sein Leib beinahe die Gestalt einer Kugel angenommen hatte. ... AUF FREMDEN PFADEN: Ein eigentümliches, röchelndes Grunzen weckte mich aus dem Schlaf. Oder war es nur das Schnarchen eines meiner Schlafgefährten oder einer meiner Schlafgefähninnen gewesen? Es herrschte in der hermetisch verschlossenen Winterhütte eine Atmosphäre, welche ganz zum Verzweifeln war. In dem engen Raum hatten acht Menschen und fünf Hunde Platz gefunden, aber fragt mich nur nicht, wie! Diese dreizehn Geschöpfe staken mit ihren zweiundfünfzig Vorder- und Hinterbeinen so neben-, über-, unter- und durcheinander, daß die Entschlingung so zahlreicher und verworrener Gliedmaßen eine absolute Unmöglichkeit zu sein schien. (aus den Büchern) 1n5a Der Geist des Llano Estacado, Durch Wüste und Harem, Durch das wilde Kurdistan, Von Bagdad nach Stambul, Der Sohn des Bärenjägers, Auf fremden Pfaden; Karl May; Erzählung; Reiseerzählung; Abenteuer; Spannung; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 48192 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 22,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Reisebericht, Kurdistan, Morgenland, Persien, Indien, Faber, Kurt: Mit dem Rucksack nach Indien. Berlin: Büchergilde Gutenberg, [1930]. Bericht eines Weltwanderers. Mit 1 Karte und 21 Abbildungen. Einband berieben, kleine Läsuren. Innenseiten leicht gebräunt. // [Kurt Faber: geboren 6. Dezember 1883 in Mülhausen im Elsaß, gestorben Winter 1929/30 in Kanada] // 4/lenin 24 cm, Leinen, ohne Schutzumschlag 189 S., Einband berieben, kleine Läsuren. Innenseiten leicht gebräunt. // [Kurt Faber: geboren 6. Dezember 1883 in Mülhausen im Elsaß, gestorben Winter 1929/30 in Kanada] // 4/lenin
[SW: Reisebericht, Kurdistan, Morgenland, Persien, Indien,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 21922 - gefunden im Sachgebiet: Länderkunde
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 7,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kurdistan : Menschenrecht - Branscheidt, Cornelia: Menschenrechtsverletzungen in Nordwest-Kurdistan 1993 : nach den Berichten der Menschenrechtsvereine IHD. Frankfurt am Main : Medico International 1994. 186 S. ; 21 cm. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. OPb. Zustand: neuwertig. ISBN: 3923363168
[SW: medico international, Menschenrecht, Türkei, Kurden Freiheit,Unfreiheit,Befreiung,Revolution Recht + Steuern Politik Sicherheit, Rettung, Gefahr, Katastrophe.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 822 - gefunden im Sachgebiet: Vorderer Orient + Nordafrika
Anbieter: Antiquariat Bücher-Quell, DE-65620 Waldbrunn-Lahr (Westerwald)

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 1 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kurdistan + Türkei Spurensuche : Ergebnisse der fact finding missions nach Kurdistan, Newroz 1995. Frankfurt (Main) : Verl. Medico Internat. 1995. 230 S. : Ill., Kt. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. OBroschur. Zustand: wie neu. ISBN: 3923363222
[SW: Kurden, Unterdrückung, Folter Politik Völkerkunde Freiheit,Unfreiheit,Befreiung,Revolution.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 9737 - gefunden im Sachgebiet: Vorderer Orient + Nordafrika
Anbieter: Antiquariat Bücher-Quell, DE-65620 Waldbrunn-Lahr (Westerwald)

EUR 3,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 1 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Nolde, Eduard: Reise nach Innerarabien, Kurdistan und Armenien. 1892 Olms Verlag 2004. S. 272 Gebundene Ausgabe ISBN: 9783487126234 Gebundene Ausgabe, Olms Verlag 2004, 272 Seiten, NEUWARE (intern: NWA-V/12132)
[SW: Reise,nach,Innerarabien,,Kurdistan,und,Armenien.,1892]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16511 - gefunden im Sachgebiet: Reiseberichte Dokumentationen
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 42,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

GEO Magazin 1992, Nr. 11 November - Feste der Völker: Warum die Menschen feiern, Tiefbohrung, Albanien, Fuji, Quallen, Bühnenbilder, Kurdistan

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zeitschrift, Magazin, Das neue Bild der Erde - Hermann Schreiber: GEO Magazin 1992, Nr. 11 November - Feste der Völker: Warum die Menschen feiern, Tiefbohrung, Albanien, Fuji, Quallen, Bühnenbilder, Kurdistan Gruner & Jahr-Verlag 1992. S. 198 Broschiert Heft, Gruner & Jahr-Verlag 1992, 198 Seiten, Textteil innen sehr gut erhalten ohne Flecken oder Eintragungen, Buchschnitt nahezu tadellos, Einband aussen in sehr gutem Zustand mit nur leichten Gebrauchs-/Lagerspuren (intern: 73o/GRüN/Diverse Bücher/Heft-2)
[SW: GEO,Magazin,1992,,Nr.,11,November,-,Feste,der,Völker:,Warum,die,Menschen,feiern,,Tiefbohrung,,Albanien,,Fuji,,Quallen,,Bühnenbilder,,Kurdistan]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35652 - gefunden im Sachgebiet: Diverse Bücher
Anbieter: Bücherschnellversand, DE-94577 Winzer

EUR 5,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

KOMKAR (Hg.) Informationsbulletin Kurdistan Nr. 38 Frankfurt KOMKAR 1991 Staatsterror in Kurdistan. Zur Situation der Kurden in der Bundesrepublik Heft 36 S. incl. weiterer Informationen
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 3822 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Buch und Papier, DE-26125 Oldenburg
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gesellschaft für bedrohte Völker Konvolut Vierte Welt Aktuell Göttingen Gesellschaft für bedrohte Völker 1990-1994 Vierte Welt Aktuell Nr. 89 (Armenien), Nr. 93 (SOS Kurdistan), Nr. 96 (SOS der Südsudan stirbt), Nr. 99 (500 Jahre Verfolgung sind genug !) Nr. 101 (Türkei - Risiko für Europa), Nr. 102 (Bosnien Kroatien Kosovo), Nr. 105 (Tibet - Türkisch-Kurdistan - Timor), Nr. 106 (Nordamerika - Westeuropa - Afrika - Naher Osten) + eine ganze Menge weiterer Infos von und über die Gesellschaft für bedrohte Völker A3 Heft 34 S. + Zugabe
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 7310 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Buch und Papier, DE-26125 Oldenburg
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mokri, Mohammad La legende de Bizan- u Manija. Version populaire du Sud du Kurdistan. En kangue gouranie( Episode du Shahnama, epopee iranienne) . Texte etabli, Introduction, traduction, themes folkloriques, notes linguistiques et glossaire. Klincksieck Paris, 1966. ca.230 S. Sehr guter Zustand/ very good Ex-Library. Stamped edges. Library binding.
[SW: Bijan und Manijeh Epos Literatur Iran Süd- Kurdistan Sprache Linguistik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 490341 - gefunden im Sachgebiet: Sprachen-allgemein
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 9,40
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top