Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 34 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Bruns, Herbert:  Warn- und Tarntrachten im Tierreich. Kosmos-Bändchen 196. Kosmos. Gesellschaft der Naturfreunde

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bruns, Herbert: Warn- und Tarntrachten im Tierreich. Kosmos-Bändchen 196. Kosmos. Gesellschaft der Naturfreunde Stuttgart, Franckh, 1952. 76 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen , Gutes Exemplar Mit zahlr. Illustrationen ; Darin: Einteilung der visuellen Schutztrachten: Tarntrachten: Farbanpassungen, Gegenschattierungen, Farbwechsel, Mimese, Somatolyse, Warntrachten: Ungewohnttracht, Schrecktracht, Warmracht, Schein-warntracht, Mimikry: Schmetterlings-Mimikry, Wespen-Mimikry, Ameisen-Mimikry, Schützende Verhaltensweisen: Bewegungslosigkeit, Schreckstellung, Sichfallenlassen, Sichlahmstellen, Scheinangriffe, Maskierung, Weitere schützende Verhaltensweisen, Experimenteller Teil: Mageninhaltsuntersuchungen, Experimente mit kryptisch gefärbten Tieren: Versuche über Farbanpassungen, Farbwechsel und Gegenschattierung, Versuche über Mimese und Somatolyse, Experimente mit aposematisch gefärbten Tieren: Versuche über Ungewohnt-, Schreck- und Warntrachten, Versuche über Mimikry, Versuche über die Sinnesleistungen und das Verhalten der Feinde, Theoretischer Teil: Die ökologische Bedeutung der Schutztrachten, Stammesgeschichtliche Entstehung der Schutztrachten: Zufällige Entstehung, Entstehung durch klimatische Einflüsse, Entstehung durch Auslese.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41536 - gefunden im Sachgebiet: Naturkunde
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bruns, Herbert:  Warn- und Tarntrachten im Tierreich. Kosmos-Bändchen 196. Kosmos. Gesellschaft der Naturfreunde

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bruns, Herbert: Warn- und Tarntrachten im Tierreich. Kosmos-Bändchen 196. Kosmos. Gesellschaft der Naturfreunde Stuttgart, Franckh, 1952. 76 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen , Gutes Exemplar, Namenseintrag Mit zahlr. Illustrationen ; Darin: Einteilung der visuellen Schutztrachten: Tarntrachten: Farbanpassungen, Gegenschattierungen, Farbwechsel, Mimese, Somatolyse, Warntrachten: Ungewohnttracht, Schrecktracht, Warmracht, Schein-warntracht, Mimikry: Schmetterlings-Mimikry, Wespen-Mimikry, Ameisen-Mimikry, Schützende Verhaltensweisen: Bewegungslosigkeit, Schreckstellung, Sichfallenlassen, Sichlahmstellen, Scheinangriffe, Maskierung, Weitere schützende Verhaltensweisen, Experimenteller Teil: Mageninhaltsuntersuchungen, Experimente mit kryptisch gefärbten Tieren: Versuche über Farbanpassungen, Farbwechsel und Gegenschattierung, Versuche über Mimese und Somatolyse, Experimente mit aposematisch gefärbten Tieren: Versuche über Ungewohnt-, Schreck- und Warntrachten, Versuche über Mimikry, Versuche über die Sinnesleistungen und das Verhalten der Feinde, Theoretischer Teil: Die ökologische Bedeutung der Schutztrachten, Stammesgeschichtliche Entstehung der Schutztrachten: Zufällige Entstehung, Entstehung durch klimatische Einflüsse, Entstehung durch Auslese.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41683 - gefunden im Sachgebiet: Naturkunde
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bruns, Herbert:  Warn- und Tarntrachten im Tierreich. Kosmos-Bändchen 196.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bruns, Herbert: Warn- und Tarntrachten im Tierreich. Kosmos-Bändchen 196. Stuttgart : Kosmos. Gesellschaft der Naturfreunde, 1952. 76 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback , Gutes Exemplar Mit zahlr. Illustrationen ; Darin: Einteilung der visuellen Schutztrachten: Tarntrachten: Farbanpassungen, Gegenschattierungen, Farbwechsel, Mimese, Somatolyse, Warntrachten: Ungewohnttracht, Schrecktracht, Warmracht, Schein-warntracht, Mimikry: Schmetterlings-Mimikry, Wespen-Mimikry, Ameisen-Mimikry, Schützende Verhaltensweisen: Bewegungslosigkeit, Schreckstellung, Sichfallenlassen, Sichlahmstellen, Scheinangriffe, Maskierung, Weitere schützende Verhaltensweisen, Experimenteller Teil: Mageninhaltsuntersuchungen, Experimente mit kryptisch gefärbten Tieren: Versuche über Farbanpassungen, Farbwechsel und Gegenschattierung, Versuche über Mimese und Somatolyse, Experimente mit aposematisch gefärbten Tieren: Versuche über Ungewohnt-, Schreck- und Warntrachten, Versuche über Mimikry, Versuche über die Sinnesleistungen und das Verhalten der Feinde, Theoretischer Teil: Die ökologische Bedeutung der Schutztrachten, Stammesgeschichtliche Entstehung der Schutztrachten: Zufällige Entstehung, Entstehung durch klimatische Einflüsse, Entstehung durch Auslese.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 42892 - gefunden im Sachgebiet: Naturkunde
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Prokop, Paul;  AIZ Mimikry

Zum Vergrößern Bild anklicken

Prokop, Paul; AIZ Mimikry Verlag, Prag, M. Schulz AG, (1934). 16 Seiten , 22 cm, kartoniert dieses Heftchen ist ist ein Dachbodenfund, gebräunt, aus dem Inhalt: Krupp und Thyssen "kurbeln an!" - Und man sieht nur die im LIchte, die im Schatten sieht man nicht - Vom "Wehrsport" zum Krieg - Erster Mail, zweiter Plan - Die Lehrmeisterin Geschichte - "Volksgericht", Blutgericht! - Nicht Gäste sondern Brüder - Alles Recht geht von Gott aus ... !" 3d3a AIZ Mimikry; Geschichte; Politik; Gesellschaft; Paul Prokop; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39654 - gefunden im Sachgebiet: Neuzeit 15.- 20.Jahrh.
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 69,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 15,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

HEIKERTINGER, Franz: Das Rätsel der Mimikry und seine Lösung. Eine kritische Darstellung des Werdens, des Wesens und der Wiederlegung der Tiertrachthypothesen. Jena: Fischer. 1954. Gr.Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. VIII,208 S. + IX Tafeln. Original Halbleinwand und Original Umschlag jeweils mit Rücken- und Deckeltitel. Umschlag mit Gebrauchsspuren und kleiner Fehlstelle hinten, Eigentumstempel und 2 handschriftliche Nummern in Bleistift auf Titel, sonst innen sauber und tadellos erhalten. Mit 114 Abbildungen im Text und 9 Tafeln im Anhang, 2 davon farbig, Vorbemerkung, Schlußwort und Schriftenverzeichnis.
[SW: Biologie, 1945, nach, 50er Jahre, Mimikry, Tiere, Zoologie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33593a - gefunden im Sachgebiet: Biologie
Anbieter: Antiquariat Schwarz, DE-10559 Berlin

EUR 29,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gerecke, Karl (Pastor): Biblischer Antisemitismus; Der Juden weltgeschichtlicher Charakter, Schuld und Ende in des Propheten Jona. Judenspiegel; Deutscher Volks-Verlag / München; 1920. EA; 80 S.; Format: 8 I N H A L T : (sehr ausführliches) Inhaltsverzeichnis; Widmung; Einleitung; 1 . Die geschichtliche Persönlichkeit des Propheten Jona; 2 . Der Zweck des Jonabuches: eine prophetische Dichtung mit dem Grundgedanken: Der wahrhaftige Jahweh (amittai) ist ausschließlich der Gott der Güte (wie ihn Jesus von Nazareth verkündet). Der Jahweh „jündischen Glaubens“. 5. Mose 7 ist das Jahweh-Scheusal. Ihm entspricht der Wüstenkönig Matth. 4, 9 und Joseph in Egypten. 1. Mose 47, der Typus des heutigen Judo. — Wird Michel erwachen? — § 166 RStGB. — Das alttestamentliche Gottesgeheimnis: drei Gottesstufen, nach der Kulturstufe der Verfasser. Die höchste Stufe die patriarchalische der (arisch-)abrahamitischen Verheißung und des Jona-Buches = der Völker li ebende, segnende und versöhnende allein echte Monotheismus. Die zweite der verengte Horizont der jüdisch nationalen Propheten. Die dritte, niedrigste die des finaitischen Doppelkopfes, zuletzt heruntersinkend bis zum Scheusal der Talmud-Thora-Mimikry, gegen die der Bergprediger Front macht als der einzige und alleinige Anblick Gottes. — Dieser Kampfesgeist Jesu weht schon im Jonabuche, dem alles enthüllenden Spiegel, Juda`s weltgeschichtlichen Charakter, Schuld und Ende; 3 . Der Verfasser des Jonabuches, ein arisch denkender Geist , nach der Zerstörung Ninives; 4 . Jesu Stellung zu dem J o n a b u c h e ist die: daß Jona als der letzte aller Propheten alten und neuen Testaments den Ausschlag geben soll im Kampfe der Geister „am jüngsten Gericht` als der Advokat der Antisemiten gegen Juda. Matthäus 12, 41; A. Juda`s weltgeschichtliche Schuld. Jona 1,1.2: Streiflichter. — Die Bosheit zu Ninive und ihre Steigerung; Jona 1,3: Sturm und Verderben. Wechsel der Bilder; Jona 1,4: Harte Anklage. Rücksicht. „Die wahre Zeichnung des ewig Jüdischen schon in der Bibel". — Das Geheimnis Juda`s: „Große Verwirrung“ in England — in Deutschland; A. In England. — Premier-Minister Benjamin d`Jsraeli, der Krönzeuge des Propheten: „Die Auspizien der Juden`. Die Vorwisser der Revolutionen. Blick hinter die Kulissen. — Die »große Verwirrung“, „British Israel Association", die christlichen Identitätsjuden, der spleen des Rindsviehs. — Das erste Heulen des Sturmes, der „Auspizien der Juden“ und ihres Völkerfressers. Der Schlüssel zum Verständnis; B. In Deutschland. — Armes Deutschland; „Tue Buße!“. — Seine Milliardenschuld. Bismarck über den deutschen Schulmeister. Unabänderliche Wechselseitigkeit. Der eingetretene Zeitpunkt. — Juda`s Einbruch in Kirche und Schule. Die Schulreformer am jüdischen Nasenringe. Die Schöpfer des Judenchristentums, die Weisen aus Schild, die christlichen Identitätsjuden. Die „große Verwirrung". — Das Kirchenregiment der Kultusministerien, Landeskonsistorien und Landesbischöfe. Ein Scheusal von Wissenschaft, aufgebaut auf der Judensünde wider den heiligen Geist. Die moralische Weltgefahr „ausgelöscht". — Der Unterschied zwischen dem englischen und deutschen Identitätsjuden. Der vornehmer gebaute Athlet. Beide Geistesbrüder gleich lieb; Wieder zu Judo`s Schuld! — Die Bedeutung der geistigen Weltherrschaft. Der Weg zu ihr: der jüdische Christenhatz und der jüdische Deutschenhaß. Die Steigerung der Bosheit. — a) Der jüdische Christushaß. „Jahweh dein Gott" auf dem Kriegspfade gegen „die wilden Tiere". Der Erlöser der „wilden Tiere" und sein unausbleibliches Todesgeschick. Der Kampf gegen das Reich des Menschensohnes und gegen seine Bekenner. Talmud und Schulchan aruch. Die Höllenmaschine, die Presse. Absägung der Grundlagen der christlichen Religion. .Der erhabene Landstreicher"; Blasphemische Umschreibung. Juda`s feiner Geruchssinn für den deutschen Pfarrer. Der wirksamste Kirchenaustritt. Zerreißung aller Lebensgebiete. — Juda`s Völkerhaß. Die „Verschändung" der Völker. — d) Jüdischer Deutschenhaß?; „Brechpulver". „Ulk". „Ahasvers fröhlich Wanderlied". Wer löst das Rätsel? .Das Gesetz"; Jona 1, 5: Der Völker Schaden ist Judo`s Gewinn. Die Verschleuderung der Nationalgüter. Der Tertins gaudens in der Kajüte. Der Schlaf des Gerechten und fein goldener Traum. Die Etappe. „Judenauszeichnung". „Weniger Interesse für Kriegsanleihe". Juda`s furchtbare Macht zur Zerrüttung des Kampfeswillens, Verschuldung des deutschen Zusammenbruchs; Jona 1, G. 7: Die Chronik der Zukunft. ES kommt endlich an die Sonnen; Jona 1, 8: Gründliche Judenstatistik 1 Ein Heer von Fragen; Jona 1, 9: Juda im tiefsten Weh über „die insamierende Judenstatistik" in Jahwehs Ehrenrock. — „Exzellenz!"; Jona 1,10: Hilft alles nichts! Juda`s Selbstverrat schon in seinen religiösen Kultbüchern. „Die Wahrheit über das Judentum" unter gerichtlichen Beweis gestellt. „Ein wanderndes Geheimnis". Die dibre David. Das Geheimnis von Serajewo; Juda`s verräterische Kultbücher schon Luther bekannt. Die Spitzbubenweisheit der polnischen Judensynode zu Warschau 1631 zur Bemäntelung der Bosheit. Geheimnisvolle Judenkreise. Staatliche Prüfung! Jona 1,11.12: Des Propheten Rat. War schon Luthers Rat. Jona 1,18: Warum früher nicht befolgt? Die deutsche Ohnmacht. Rückblick: Der Verein deutscher Studenten, Adolf Stöcker, Kronprinz Friedrich, Kaiser Wilhelm II. Der Grund der früheren Ohnmacht; B. Juda`s weltgeschichtliches Ende. Jona 1,14. Zuerst ein bedeutsamer göttlicher Wink zur sonst unmöglichen Lösung der Aufgabe: Bewahrung vor einem „Irrwege"! (38). Eine geistige Macht ist nur mit Geisteswaffen zu bekämpfen, wie schon Paulus (Epheser 6) und der „auf des Himmels Wolken" kommende „Edle“ (Lukas 19,12) seinen ungerechten Richtern das „Reich der Herrlichkeit mitsamt seiner Liebesfülle" als ein „mit einem Schlage von oben herab“ kommendes, „dies Erdenreich ablösendes" Evolutionsreich vorgestellt, das „eine irdische Entwicklung in ein Friedensreich hinein“ bringen, „den Teufel und die Dämonen besiegen und vernichten" und „die Toten* wecken werde. Damit wird der Kern und Stern der christlichen Identitätsjuden mit dem Professor- und Doktortitel, der Judengeist der Lästerung wider den heiligen Geist Jesu, „mit einem Schlage“, der zugleich die bewußte Bosheit und die Dummheit trifft, vernichtet. „Der allmächtige Gott selbst" auf des Himmels Wolken „entlarvt“ den „Boshaftigen“, Juda, das das letzte Bollwerk, die staatlich Ordnung, hinweggeräumt (2. Thessalonicher 2, 7), „mit dem Geist seines Mundes“ (2. Thessalonicher 2, 8). — In diesem „Geiste“, auf den der Prophet hinweist, um vor blutigem, Blutschuld auf deutsche Gewissen ladenden „Irrwege“ zu warnen, gilt es zu „handeln“. Jona 1,15: Gebrauchet Gewalt! Geistesgewalt, die das Judenjoch auf der Völker Nacken, die Thora, die der Judensünde die Kraft verleiht den Völkern vom Nacken reißt mit mehr als paulinischer Gewalt!. Gebet dem deutschen Volke den von Juda gestohlenen Adel der Freiheit zurück mit der „Gewalt des heiligen Rachegeistes", „den Jesus bei seinem Wiederkommen gebietet" Verdammet sie, erwürget sie, werfet sie in den Feuerofen, machet s ie mit den Feuerflammen der Rache bekannt! Die frommen beduinischen Geschichtsfälscher mit ihrem mosaischen Inspirationsglauben!. Warte nur, Abel! Machet auch ein Ende mit den theologischen Idioten in Deutschland! Beispiel: Professor D. Baumgarten in Kiel. Er vermag („Der Krieg und die Bergpredigt") den Einklang des Christlichen und des Nationalen in der Bergpredigt nicht zu finden: „So klaffen denn die nationalen und die christlichen Grundtriebe unüberbrückbar auseinander“ . Dabei vertritt er weder „die nationale“ deutsche, noch „die christliche Gedankenlinie“. A. Weder die deutsche: denn der liebäugelt mit dem „sacro egoismo" der Italiener und der Engländer, lehnt Jesu Jüngerschaft ab, um ein „Jünger Bismarcks“ zu fein, nimmt als „Jünger Bismarcks“ (!) Deutschlands Feinde nochmals gegen Verunglimpfung in Schutz rechtfertigt als Annexionist und Ultra-Alldeutscher die jüdische „Weltbühne“ und den Spott der Amerikaner auf den „deutschen Gelehrten" als den „klügsten Narren der Christenheit“ steht im schärfsten Widerspruche mit der von ihm gerühmten „durchgängigen Verwandtschaft" seiner „Grundanschauung“ mit Prof. Dr. Ernst Troeltsch und mit Prof. Dr. Friedrich Meinecke, ein echter Meister von Macchiavellismus — Deutsche Gelehrte! Bewahret euch das Monopol über die Universitäten wider die alles monopolisierenden Asiaten! — B. Noch die christliche Gedankenlinie: Er fälscht die Bergpredigt durch Unterschlagung ihrer Untertöne (Matthäus 7,6) bis zur Sinnlosigkeit, bis zur Sinnlosigkeit eines „Heroismus", der „der Gesellschaft und dem Staate die Voraussetzungen ihres Bestandes entzogen“ habe. Befähigung für Theologie gleich Null. Ein Gehörloser will Musik kritisieren. — Die Harmonie der Töne bei Jesus, der volle Einklang des Gebotes der Liebe und des Gebotes des Schutzes der innerlichen Wahrheit und Wahrhaftigkeit des Gewissens bis hin zum Abbruch aller Beziehungen im Kleinen und im Großen, in Gemeinde und Staat: also schärfster Schutz der Ehre und des Rechts im bürgerlichen und nationalen Leben. Jedem das Seine! Die „Magna Charta“ dem, dem sie gebührt! Jona 1,16: Opfer und Gelübde des Hauses Thogarma für Ros auf Grund vorgeschichtlicher Beziehungen. Jona2,1: Der große Fisch. — Eine einheitliche Volksbewegung der „Menschen“ und der „Tiere". Die 120000 „Menschen“, die Jntelligenzkreise (Jona 4,11), die „nicht wissen, was rechts oder links ist", haben Juda vom Schiff geworfen und wirken eine von Jahweh „verschaffte“ d. h. religiös orientierte Volksaufklärung der „Ochsen und Schafe" über den Schädling, den „Engel des Lichts" und seine „falschen Apostel und trüglichen Arbeiter“, so daß diese, entlarvt, verschwinden in des großen Fisches Bauch. — Fort mit der Feigheit aus den Volksversammlungen, von den Kanzeln, aus hohen und niederen Schulen! — Aufklärung über Christus und Belial, den „Messias" der „sittlichen Menschheit!“ Aufklärung über die „hinfällig“ gewordene „Übersetzung, welche der Name Christus enthält!“ Aufklärung über die „sittliche Menschheit“, den „Messias“ des „großen und furchtbaren Gottes“ und über seine Inspiration betreffend „die wilden Tiere“ und „Viehsamen“!. Aufklärung über die biblische Geheimlehre des jüdischen Rabbinen in den Judenschulen, die noch in der Kirche beim Doktor der Theologie und im Königlichen Landgericht beim Präsidenten Rechtsschutz genießt! Durchschlagende Aufklärung über die Jahweh-Mimikry! — Ein Beispiel für die „sittliche Menschheit“ aus dem „Ulk“ — Die Durchführung der Geistesgewalt des großen Fisches auf dem Wege gesetzlicher Gewaltmaß nahmen. — Wo bleibt dann das Gastrecht? Bismarck. Wilhelm Meister. Die grausame Notwendigkeit unserer Selbsterhaltung, gemäß dem Wink des Weltenrichters; Jona 2,2—10: Das Gebet. — Des Juden religiöses Leben, insbesondere sein Gebetsleben, nachgewiesen an seinem Kol-Nidre-Gebet am großen Versöhnungstage; C. Juda`s weltgeschichtlicher Charakter. Jona Kapitel 3 und 4: Weltszenerie zur Darstellung und Beleuchtung Juda`s in seinem Verhältnis zu Gott und Menschen: ein bis an den Tod unverbesserlicher, untergehender Galgenvogel; Jona S, 1—4: Die Hohnpredigt eines Schandmauls; Jona 3, 5: Die sittlich-religiöse und nationale Wiedergeburt bei Groß und Klein. Die auf dem Spiel stehende Zukunft der deutschen Jugend uf den höheren Schulen, im Blick auf Ungarn. Die Überhandnahme des Judentums auf den deutschen Universitäten und höheren Schulen schon vor dem Kriege. — Juda kennt seinen Weg für „Massenaufstieg“. Aber auch die deutsche Jugend setzt ein! — Jüdische Gegenbewegung durch Erlaß des Staats-Ministeriums an die Oberschulkommission . Was eine sachgemäße Rückantwort ist 1 — Vorwärts deutsche Jugend l „Öl ins Feuer!“ Jona 8, 6, 7a: Die Trauer der Monarchie; Jona 3, 7b, 8: Predigt für „Ochs und Schaf“ auf der Judenweide und an der Judenpfütze: In tierischer Unterwürfigkeit habt ihr euch selbst auf der demokratischen Judenweide zu Sklaven fremden Willens gemacht, habet der Dudelsackpfeife der jüdischen Presse gehorcht, habet, international verdummt, Juda auf seiner großartigen sozialistisch-kommunistisch-bolschewistifchen Weltrazzia auf den Thron verholfen. Werdet, ihr Geisteskranken, nochmals hören auf die Stimme der „Gewältigen", königlich denkender Menschen"? Du „sündenkrankes inive"?!; Jona 3, 9: Deutschlands Auferstehung ruhet in seinem Willen. Es kann als Bezwinger Juda`s der Erlöser aller Völker werden und die Führung an der Deichsel der Weltgeschichte übernehmen. Dann wird Deutsch gepredigt in aller Welt. Wird Evangelisch und Katholisch in Deutschland dazu einander die Hand reichen?; Jona 3,10: Bekehrung bringt Rettung; Jona 4,1—3: Was ist für Juda von der Zukunft zu hoffen? — Es bleibt ein unbekehrbars Ungeheuer. — Wie handelt Gnade? — Gewitterwolken; Jona 4, 3: Juda erschrickt. Jona 4, 4: Der Donner rollt. Jona 4, 5: Juda hat Schutz in seiner Hütte. Jona 4, 6: Unter dem Schatten seines Kikajons. Jona 4, 7: Bis die Morgenröte anbrach und der Wurm den Kikajon anstach. Jona 4, 8: Da kam der Sonnenstich der Verrechnung und Kopfschmerzen bis zum Sterben. Jona 4, 9: Aber ohne Reue. Jona 4,10: Gottes weltgeschichtliches Urteil über Juda am Ende des Dramas. Jona 4,11: Sein Erbarmen behält das letzte Wort. Schlußwort an den Leser; Verdeutschte Fremdwörter; Verlagswerbung; - - - LaLit2N 90; - - - Z u s t a n d : 2, original graue Broschur mit blauem Deckeltitel. Nur geringe Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, gering berieben, Papier leicht gebräunt, sehr ordentlich
[SW: Judaica; Judentum; Antisemitismus; Judenverfolgung; Anti-Semitica; antisemitism; Kirche; Kirchengeschichte; Religionen; Glaube; Kirchenkampf;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 72399 - gefunden im Sachgebiet: Judaica
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
--- Mindestbestellwert € 20,00 ---

EUR 120,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tumor, Persönlichkeit, Veränderung Krankheit Weizsäcker, Viktor von: Klinische Vorstellungen. Stuttgart : Hippokrates-Verlag, 1941. Nur der Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren. Sonst SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. ( Wir bieten AUCH an : SIGNIERT mit WIDMUNG von WEIZSÄCKER" Hans Raffin Erinnerung an Breslau und Heidelberg Juni 1942 Weizsäcker ". 34 Euro) - ENTHÄLT : - Krankheitsarbeit (Ischias) -- Persönlichkeitsveränderang (Stirnhirntumor) -- Schicksal und Krankheit (Neurasthenie und Infektion) -- Kausalität und Ereignis (Neuritis N. supra scapularis) -- Psychogenie (Herzneurose) -- Alifälle (Narkolepsie, Paramyoklonus) -- Anfälle (Pyknolepsie) -- Mimikry (Adie`s Syndrom) -- Symptom und Erziehung (Enuresis nocturna) -- Soziale Krankheit (Rentengutachten) -- Forderung und Fähigkeit (Schreibkrampf) -- Äußeres und inneres Moment (Perniciosa - Myelose) -- Parainfektiöser Prozeß (Encephalomyelitis disseminata) -- Leib und Seele (Facialislähmung) -- Krankheit und Gewissen (Zwangsneurose) -- Klinische und ätiologische Krankheitseinheit (sog. spontan" Subarachnoidealblutung) -- Objektive und subjektive Beurteilung (Postkommolionelle Insuffizienz) -- Geschlechtliche Entwicklung (Impotenz) -- Das medikamentöse Mißverständnis (Migräne) -- Organphysiologisches zur Hysterie (Blindheit) -- Ärztlicher Spezialismus (Darmspasmen) -- Ein ausdrucksvolles Symptom (Hysterie) -- Michael Kohlhaas (Unfall); -- Fabula docet. Originalbroschur. 21 cm. 134 S. ERSTAUSGABE. Nur der Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren. Sonst SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. ( Wir bieten AUCH an : SIGNIERT mit WIDMUNG von WEIZSÄCKER" Hans Raffin Erinnerung an Breslau und Heidelberg Juni 1942 Weizsäcker ". 34 Euro) - ENTHÄLT : - Krankheitsarbeit (Ischias) -- Persönlichkeitsveränderang (Stirnhirntumor) -- Schicksal und Krankheit (Neurasthenie und Infektion) -- Kausalität und Ereignis (Neuritis N. supra scapularis) -- Psychogenie (Herzneurose) -- Alifälle (Narkolepsie, Paramyoklonus) -- Anfälle (Pyknolepsie) -- Mimikry (Adie`s Syndrom) -- Symptom und Erziehung (Enuresis nocturna) -- Soziale Krankheit (Rentengutachten) -- Forderung und Fähigkeit (Schreibkrampf) -- Äußeres und inneres Moment (Perniciosa - Myelose) -- Parainfektiöser Prozeß (Encephalomyelitis disseminata) -- Leib und Seele (Facialislähmung) -- Krankheit und Gewissen (Zwangsneurose) -- Klinische und ätiologische Krankheitseinheit (sog. spontan" Subarachnoidealblutung) -- Objektive und subjektive Beurteilung (Postkommolionelle Insuffizienz) -- Geschlechtliche Entwicklung (Impotenz) -- Das medikamentöse Mißverständnis (Migräne) -- Organphysiologisches zur Hysterie (Blindheit) -- Ärztlicher Spezialismus (Darmspasmen) -- Ein ausdrucksvolles Symptom (Hysterie) -- Michael Kohlhaas (Unfall); -- Fabula docet.
[SW: Tumor, Persönlichkeit, Veränderung Krankheit]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 267801 - gefunden im Sachgebiet: Medizin / Medizingeschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

AIZ (A.I.Z. = Arbeiter Illustrierte Zeitung), 1934 Mimikry; Reihe: AIZ (A.I.Z. = Arbeiter Illustrierte Zeitung); Herausgeber: Willi Münzenberg, Josef Wildner; Rotations-Tiefdruck M. Schulz A.G. / Prag; 1934. EA; 16 S.; Format: 15x22 Die Arbeiter Illustrierte Zeitung (AIZ) war eine zwischen 1921 und 1938 in Berlin und Prag wöchentlich erschienene Zeitschrift. Begründer und verantwortlicher Redakteur war der deutsche kommunistische Verleger Willi Münzenberg. Die Geschichte der AIZ beginnt im Jahre 1921 mit einer Hungersnot in der noch jungen Sowjetunion und dem Appell Lenins vom 2. August 1921 an die Arbeiterklasse um solidarische Hilfe. Als Unterstützungsorganisation zur Bekämpfung der Hungerkatastrophe bildete sich die "Internationale-Arbeiter-Hilfe" (IAH), die maßgeblich von Willi Münzenberg aufgebaut und geleitet wurde. Zur Unterstützung der Arbeit der IAH wurde in Deutschland im Herbst 1921 die Monatszeitschrift "Sowjetrussland im Bild" gegründet. Das Hauptaugenmerk richtete diese Zeitung, wie aus dem Titel bereits ersichtlich wird, anfangs auf die Berichterstattung über den jungen russischen Sowjetstaat, seine Leistungen und Probleme. Die Zeitschrift war, wie Lilly Becher, die spätere Chefredakteurin der AIZ, im Vorwort zu Willmanns AIZ-Buch sagte: ...kein Meisterwerk. Ihre grauen, schmucklosen Seiten, die technisch höchst mangelhaften Fotos... entsprachen in dieser Anfangszeit bei weitem nicht den sonst üblichen Standards, die von den großen Verlagen erreicht wurden. Im Laufe des Jahres 1922 begann die Redaktion bereits mit den ersten Berichten, die auch das deutsche Proletariat zum Thema hatten. Zu dieser Zeit hatte das Blatt eine Auflage von ca. 10.000 Exemplaren. Aus dem Bedürfnis heraus, dem deutschen Proletariat eine eigene revolutionäre Illustrierte zu schaffen - das bürgerliche Vorbild war die Berliner Illustrirte Zeitung - wurde das Blatt noch 1922, unter einer weiteren Ausdehnung der Berichterstattung, die über den Rahmen des Blattes als Organ der IAH hinauswies, in Sichel und Hammer umbenannt. Auch hier hatte die Propaganda für die Sowjetunion und die Arbeit der IAH noch einen bedeutenden Platz, doch weiteten regelmäßig Mitarbeiter wie George Grosz, Maxim Gorki, George Bernard Shaw, Käthe Kollwitz und andere die inhaltliche Breite, der nun im Großformat erscheinenden Zeitschrift weiter aus. Der wachsende Einfluss drückte sich auch in den Auflagenzahlen aus; waren es 1922 etwa 100.000 Exemplare, so kam man bereits 1924 auf 180.000 Exemplare. Am Ende des Jahres 1924 wuchs das Blatt endgültig aus dem Status eines IAH-Organs heraus. Am 30. November 1924 erschien, im Neuen Deutschen Verlag Willi Münzenbergs, unter einem erneut veränderten Layout, nunmehr im zweiwöchentlichen Rhythmus, die erste AIZ. Mit diesem erneuten Wechsel begann der rasante Aufstieg der AIZ, die jetzt zu der sozialistischen Illustrierten in Deutschland geworden war. Die Zeitung deckte nun eine große Bandbreite an Themen ab. Neben aktuellen Berichten und Reportagen wurden in der AIZ auch regelmäßig Erzählungen und Gedichte veröffentlicht, beispielsweise von Anna Seghers, Erich Kästner und Maxim Gorki sowie Theobald Tiger, besser bekannt als Kurt Tucholsky. Willi Münzenberg verfolgte mit seiner Zeitung eine Strategie der Verbindung der kommunistischen Bewegung mit den bedeutendsten Köpfen seiner Zeit. Als 1926 die Auflage bis auf 200.000 Exemplare gestiegen war, stellte der Verlag im November auf ein wöchentliches Erscheinen um. Bis zur Machtergreifung Hitlers stieg die Auflage der AIZ auf über eine halbe Million. Ihr Wirkungskreis war jedoch wesentlich größer, da die AIZ aufgrund ihrer ärmeren Zielgruppe zumeist von mehreren Leuten gemeinsam gelesen wurde. Nach der Machtergreifung musste auch die AIZ 1933 ins Exil gehen und konnte in Prag unter ihrem Chefredakteur Franz Carl Weiskopf noch bis 1938 fortbestehen, auch wenn unter den veränderten Umständen an eine Auflage von einer halben Million nicht mehr zu denken war. (wikipedia); - - - Verantwortlicher Redakteur: Paul Prokop; - - - Titelbild-Montage von John Heartfield: Goebbels hängt Hitler den Bart von Karl Marx um, Hitler hält das 1. Mai-Abzeichen 1934 mit Hammer + Sichel in Händen; - - - I n h a l t : Mimikry; Krupp und Thyssen "kurbeln an!"; Und man sieht nur die im Lichte - die im Schatten sieht man nicht!; Vom "Wehrsport" zum Krieg; Erster Mai - zweiter Plan; Die Lehrmeisterin Geschichte; "Volksgericht" - Blutgericht!; Nicht Gäste sondern Brüder; "Alles Recht geht von Gott aus…!"; - - - Z u s t a n d: 2, original illustrierte gefaltet mit Deckeltitel, mit unzähligen Abbildungen
[SW: Zeitschriften; Periodica; Periodicals; Arbeiter; Arbeiterbewegung; Kunst; art; Illustrationen; John Heartfield; Fotografie; Fotographie; Photographie; Fotos; Lichtbilder; Photomontagen; Fotomontagen;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 57496 - gefunden im Sachgebiet: Zeitungen - Zeitschriften - Periodicals
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
--- Mindestbestellwert € 20,00 ---

EUR 240,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Edika. Mimikry. Thurn, Edition Kunst der Comics. 1992. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (30 cm). 24 Blatt Illustr. Pappeinband. Frisches Exemplar.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32607AB - gefunden im Sachgebiet: Kunst, Illustrierte Bücher
Anbieter: Lippertsche Buchhandlung & Hallesches Antiquariat GmbH; c/o Buchhandlung des Waisenhauses, DE-06110 Halle (Saale)

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Süffert, Fritz  Neue Arbeit an den Fragen der visuellen Anpassung (Referat). 1. Der Hypothesenkreis der virtuellen Anpassung. 2. Die Frage des Nutzens.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Biologie, Zoologie, Visuelle Anpassung, Mimikry, Tarnung, Schutztrachten Süffert, Fritz Neue Arbeit an den Fragen der visuellen Anpassung (Referat). 1. Der Hypothesenkreis der virtuellen Anpassung. 2. Die Frage des Nutzens. Akademische Verlagsgesellschaft, Leipzig 1935 (Sonderdruck aus: Verhandlungen der Deutschen Zoologischen Gesellschaft). 47 Seiten mit 7 Abbildungen. Geheftet. - Der Zoologe Fritz Süffert (1891-1945), Assistent v. Richard Goldschmidt u. Hans Spemann, war u.a. von 1936 bis zu seinem Tode 1945 Herausgeber u. Redakteur der Zeitschrift "Die Naturwissenschaften". Er forschte besonders über entwicklungsgenetische Fragen im Zusammenhang mit der Pigmentierung von Schmetterlingsflügeln.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 12600 - gefunden im Sachgebiet: Biologie, Botanik, Zoologie
Anbieter: Kaner & Kaner GbR Buchhandlung und Antiquariat, DE-79219 Staufen
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 500,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Werbespot als Fernsehtext: Mimikry, Adaptation und kulturelle Variation. (=Medien in Forschung + Unterricht; Serie A, Bd. 49).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wyss, Eva Lia: Werbespot als Fernsehtext: Mimikry, Adaptation und kulturelle Variation. (=Medien in Forschung + Unterricht; Serie A, Bd. 49). Tübingen, Niemeyer, 1998. 287 Seiten Paperback / Broschur ISBN: 9783484340497 Bibl.-Ex., Guter Zustand.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 522250 - gefunden im Sachgebiet: Pädagogik-Schule
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 4,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

artis 9/1973. THEMEN: Bernhard Pankok: Porträt eines Anregers. Suevia Sacra. Bühnenbilder. Schatzsuche unter Wasser. Henry Moor zum Geburtstag. u.a. Südwest-Verlag München, 1973. ca. 50 S. Standardeinband. INHALT: Suevia Sacra. Mimikry in Augsburg. Bühnenbilder. Bernhard Pankok: Porträt eines Anregers. Schatzsucher im Gummianzug. Henry Moore:. Zum 75. Geburtstag. Klassische Avantgarde. Der Glaskünstler Erwin Eisch. Kurt Schwippert 70. X. Internationale. Bodensee-Kunstauktion. ARTIS-REPORT. Drei Priester. als Kunstschmuggler. Das Museum - ein Kaufhaus?. Ausstellungen: Art at Airport. Graphik aus Frankreich. Südsee im Naturpark. Guter Zustand
[SW: Antiquitäten Kunst Kunstgewerbe Kunsthandwerk Sammeln Sammlungen Auktionen Zeitschrift altes Archäologie Tauchen Wracks gesunkene Schiffe]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 30959 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte-Zeitschriften
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 7,40
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

ARCH+ 142/1998. THEMA: Architektur natürlich. ARCH+ Aachen, 1998. ca. 90 S. Standardeinband. INHALT: O.M.A.`s Educatorium - Formale Manipulationen (van Berkel/Bos) oder Leonidovs Vermächtnis (Frampton). Architektur-Natur-Entwürfe. Luftige Mauer - Weingut Dominus; Herzog Et de Meuron. Mit allen Sinnen spüren; Jacques Herzog im Gespräch mit Sabine Kraft und Christian Kühn. Baumhäuser - Künstlerateliers in MaTdo; Röche, DSV & Sie. Ein außergewöhnlicher Garten - die französische Botschaft; Jean Nouvel. Die vertikalen Gärten des Patrick Blanc; Axel Sowa. Felsenschlucht - Museum und Community Center in Seoul; Jean Nouvel. Eine neue Natur - der niederländische Expo-Pavillon; MVRDV. In vitro landscape - Heizkraftwerk in Hannover; Brandlhuber Et Knies + Partner. Verwunschene Hüllen; Francis Soler im Gespräch mit Axel Sowa. Ein virtueller Wald - Schule in Noumea; Francis Soler. Naturrelikte - ein Bürogebäude; Francois Et Lewis. Mimikry - ein Konferenzsaal; Francois Et Lewis. Dejeuner sur l`herbe - Restaurant im Centre Pompidou; Francois Et Lewis. Implantationen; Philipp Oswalt. Verwirrung des Wirklichen mit dem Wunderbaren; Brigitte Wormbs. Mentale Landschaft - Die Closerie Falbala; Axel Sowa. Firmenportrait: Wilkhahn. Guter Zustand
[SW: Architekturzeitschrift Zeitschrift Städtebau Stadt Bauen Architekten Architekt Stadtplanung Landschaftsplanung Raumplanung Planung Haus Gebäude Natur]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45778 - gefunden im Sachgebiet: Architektur-Zeitschriften
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 8,30
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Astrid Paprotta Mimikry Büchergilde Gutenberg 2010 leichte Gebrauchsspuren ISBN: 9783763263554 gebraucht, sehr gut 393
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 75678 - gefunden im Sachgebiet: Krimis/Thriller Sonstiges - Krimi/Thriller
Anbieter: Leserstrahl, DE-25557 Oldenbüttel

EUR 2,34
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,85
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mimikry.

Zum Vergrößern Bild anklicken

PAPROTTA, ASTRID: Mimikry. Frankfurt am Main : Eichborn, 1999. 373 S. ; 22 cm Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pp., gebundene Ausgabe ISBN: 9783821807881 Neuwertig, ungelesen.
[SW: Frankfurt am Main ; Daily-Talkshow ; Teilnehmerin ; Mord ; Belletristische Darstellung, Belletristik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 248082 - gefunden im Sachgebiet: Kriminalromane
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 7,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top