Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 969 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Kurowski, Franz: Die Panzer-Lehr-Division; Die größte deutsche Panzer-Division und ihre Aufgabe: die Invasion zerschlagen - die Ardennenschlacht entscheiden; Podzun-Verlag / Bad Nauheim; 1964. Auflage: EA; 222 S.; Format: 16x22 Franz Kurowski (* 17. November 1923 in Hombruch; † 28. Mai 2011 in Dortmund), deutscher Autor. Ein Themenschwerpunkt ist der Zweite Weltkrieg, hier schrieb er unter anderem für die Reihe "Der Landser". Kurowskis Bücher weisen vielfältige geschichtsrevisionistische Tendenzen auf. Eine ganze Reihe der Bücher erschienen in rechtsextremen Verlagen wie dem Druffel-Verlag, dem Türmer-Verlag, dem Arndt-Verlag oder dem Verlag Siegfried Bublies. (frei nach wikipedia); --- INHALT: Inhaltsverzeichnis; Keimzellen der Panzer-Lehr-Division; Geburtsstunde der Panzer-Lehr-Division; In Wien und Budapest; Der Marsch zur Front; Der Kampf um Tilly; Die Panzerreserve greift ein - Feldwebel Brasche vernichtet 5 Feindpanzer; Tage des Grauens; Major Uthe steht vorn bei seinen Soldaten; La Belle-Épine geht verloren; Neuer Großangriff; Panzer-Gefechte - Aufklärung - Tilly ist gefallen; Westwärts; Die Panzer-Lehr-Division greift an; Die Hölle; Vernichtungsschlag bei St. Lô; Allgemeine Übersicht; Rückzug - Kampfgruppe Panzer-Lehr; In Deutschland; Der Westwall exestiert nicht - Neuausrüstung; Den Sieg verloren; Die Schlacht in den Ardennen; Ober den Rhein - Brückenkopf Wesel; Im Ruhrkessel - bis zum bitteren Ende; Ritterkreuzträger der Panzer-Lehr-Division; Stellenbesetzung der Division; Gefechtseinsätze der Division; Quellenangaben; --- Zustand: 2-, original schwarzes Leinen mit goldenem Rückentitel, mit Abbildungen auf Kunstdrucktafeln + Kartenskizzen, Verlagswerbung. Leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Besitzvermerk auf Titel, insgesamt sehr ordentlich
[SW: Regimentsgeschichte; Divisionsgeschichte; Military History; Regimental + Divisional Histories; Panzer-Lehr-Division; Waffen; Rüstung; Panzer; Panzerwaffe; tanks; Panzerkampfwagen; Militärfahrzeuge; 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Kriegsgeschichte; Krieg; Wehrmacht; Nationalsozialismus; NS.;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 63654 - gefunden im Sachgebiet: Regimentsgeschichte
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Andronikov, I. G. + Mostovenko, W. D.: Die roten Panzer; Geschichte der sowjetischen Panzertruppe 1920 - 1960; Herausgegeben von Dr. F. M. von Senger und Etterlin; J. F. Lehmanns Verlag / München; 1963. EA; 286, (1) S.; Format: 16x23 Ferdinand Maria von Senger und Etterlin (* 8. Juni 1923 in Tübingen; † 10. Januar 1987 in Koblenz), General der Bundeswehr, Vater war General der Panzertruppe Fridolin von Senger und Etterlin. Jurastudium, Bundesamt für Verfassungsschutz, Oberbefehlshaber der NATO-Streitkräfte Mitteleuropa AFCENT, wichtige Bücher über Militärtaktik und -geschichte, Panzer, Artilleriegeschütze und Militärfahrzeuge. (frei nach wikipedia); - - - I N H A L T : (sehr ausführliches) Inhaltsverzeichnis; Einleitung; I. Kräfteordnung, Kriegsgliederung und Kampfeinsatz; II. Die sowjetische Panzertechnik (Die ersten sowjetischen Panzer - Die sowjetischen Panzer der 30er Jahre - Die Entwicklung der Panzer T 34 und KW - Die leichten Panzer 1940 - 1960 - Die mittleren Panzer 1940 – 1960 - Die schweren Panzer 1940 – 1960 – RadpanzerPanzerwerfer – Sonderpanzer - Sowjetische Panzerabwehrwaffen); III. Anlagen (Verzeichnis der Anlagen – Abkürzungsverzeichnis); Verlagswerbung; - - - Mit 10 zweifarbigen Karten, 24 Abbildungen und 44 Skizzen; - - - Z u s t a n d : 2, original illustrierter farbiger Schutzumschlag [Hasso (Freischlad?)] mit Deckel- + Rückentitel einfache weiße Brosch, mit ganzseitigen Foto-Abbildungen auf Kunstdrucktafeln, Zeichnungen, Skizzen, halbfarbigen Karten + Tabellen. Kaum Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, sehr ordentlich
[SW: Panzer; Panzerwaffe; tanks; Panzerkampfwagen; Militärfahrzeuge; Militaria; Technik; Rüstung; Sowjetunion; SU; UdSSR; Rote Armee; Großer vaterländischer Krieg;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 72336 - gefunden im Sachgebiet: Militaria
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wiking: Panzergrenadiere der 5. SS-Panzerdivision "Wiking" im Bild; Herausgeber: Regimentskameradschaft des ehemaligen SS-Panzergrenadier-Regiments Nr. 10 "Westland"; DS - Deutsche Stimme Verlag / Riesa; 2008. Auflage: (4); 362 + 70 S.; Format: 21x29 --- Verlagsankündigung: "Die um 70 Seiten stark erweiterte Neuauflage wurde um wichtige Texte / Dokumente ergänzt, u. a. um einen Bericht, der nähere Hinweise zum Verbleib von Martin Bormann gibt." - "Erweiterter Nachdruck der im Nation Europa Verlag / Coburg, 1998 erschienenen 3. Auflage. Mit einem sensationellen, erstmals veröffentlichten Bericht zum Tode von Martin Bormann. Mit der kompletten (alphabetisierten) Offiziersliste ab Untersturmführer (Leutnant); Angabe der Geburts- und Todesdaten und der Dienststellung sowie der Personalnummer. Mit der kompletten (chronologisierten) Auflistung der gefallenen, vermißten sowie verstorbenen Unterführer und Führer; Angabe von Todestag, Ort, Dienstrang, Einheit, letzter Ruhestätte (Kriegsgräberstätte). Dieser Bildband will Werdegang und Weg der 5. SS-Panzerdivision "Wiking" in Wort und Bild von Kriegsberichtern lebendig machen. Im Textteil werden beispielhaft einige Einzelheiten der Division beschrieben: Die Geschichte des Panzergrenadier-Regiments "Westland", der Vormarsch in die Ukraine, die Abwehrkämpfe am Mius, der Vorstoß über Rostow in den Kaukasus, das Herauslösen am Heiligen Abend 1942 aus den Stellungen im Kaukasus, der Einsatz in der Salzsteppe zwischen Rostow und Stalingrad und am Fluß Manytsch, die Abwehrschlacht um Charkow und bei Isjum im Sommer 1943; die Abwehrkämpfe ostwärts von Kiew, am Dnjepr im Herbst und Winter 1943, die Schlacht um Kowel, Frühjahr 1944, die Abwehrschlacht um Warschau und um Modlin im Sommer und Herbst 1944, schließlich die Kämpfe in Ungarn bis zur Kapitulation am 8. 5. 1945. Das Panzergrenadier-Regiment "Nordland" - Brücke zu den skandinavischen Ländern und Nationen - vereinigte Freiwillige aus Dänemark, Norwegen und Finnland, die neben Reichsdeutschen zum Einsatz im Rahmen der 5. SS-Panzerdivision "Wiking" kamen. Aufgestellt und ausgebildet 1940 in Wien-Schönbrunn, Klagenfurt und Graz, durchliefen sie alle Stationen der "Wiking". Der erste Einsatz des Regiments erfolgte im Jahre 1941 bei Tarnopol. Der weitere Einsatz war gleichlaufend mit dem der "Wiking". Nur zweimal war das Regiment "Nordland" in diesem Jahr anderen Verbänden unterstellt, nämlich zur Sicherung der Rollbahn auf Kiew und im Brückenkopf Dnjepropetrowsk. Hier stand das Regiment im Brennpunkt der Kämpfe, bis die Regimenter "Germania" und "Westland" heran waren. Ein weiterer schwerer Einsatz des Regiments Nr. 10 "Westland" war die Sicherung der Nordflanke beim Vorstoß der ersten Panzerarmee auf Rostow am Don, wo es weit überlegenen bolschewistischen Feindkräften die tödliche Umfassung der ersten Panzerarmee verwehrte. Dabei erlitt das Regiment erhebliche Verluste, so daß das III. Bataillon sowie diverse Regimentseinheiten aufgefüllt werden mußten. Im Frühjahr 1942 trat endgültig das Finnische Freiwilligen Bataillon als III. (finn.) "Nordland" zum Regiment. Der weitere Einsatz des Regiments "Nordland" im Winter 1941/42 und im Jahr 1942 war identisch mit dem der 5. SS-Panzerdivision "Wiking" bis zum Donez. Im April 1943 wurde das Regiment "Nordland" aus dem Verband der "Wiking" entlassen und auf dem Truppenübungsplatz zur 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division "Nordland" aufgestockt. Das Panzergrenadier-Regiment "Germania" hingegen bildete den eigentlichen Stamm dieser SS-Divison, denn ursprünglich sollte die gesamte Division "Germania" heißen. Neben den drei Panzergrenadier-Regimentern waren das Panzerregiment 5, das Artillerieregiment 5, die Aufklärungsabteilung, das Pionierbataillon, die Panzerjägerabteilung, die Nachrichtenabteilung, die Flakabteilung sowie der Sanitätsdienst und andere Versorgungstruppen eingesetzt. Die Division bestand aus jungen freiwilligen Europäern, die bis zum bitteren Ende im Rahmen der deutschen Streitkräfte gekämpft haben. "Ehre ihrem Andenken!" --- ENGLISH VERSION: "This photobook will bring to life the background and progress of 5th Panzer Division "Wiking" in words and the pictures of war reporters. In the text certain representative units of the division will be described as follows: The history of Panzer-Grenadier-Regiment "Westland": the advance into the Ukraine, defensive fighting on the Mius, the thrust through Rostow into the Caucasus, the relinquishment of Caucasus position on Christmas Eve 1942, the action in the salt steppes between Rostov and Stalingrad on the Manytsch, the defensive battle in the Donez region in spring 1943, the defensive battle around Charkow and at Isjum in summer 1943, the defensive fighting east of Kiew, on the Dnjepr in autumn and winter 1943, the battle around Kowel, spring 1944, the defensive battle around Warsaw and near Molin in summer and autumn 1944, finally the fighting in Hungary up to the capitulation on 8th of May 1945. Panzer-Grenadier-Regiment "Nordland" was a bridge to the Scandinavian countries and nations, which united volunteers from Denmark, Norway and Finnland, who went into action side by side with Reich Germans within 5th Panzer Division "Wiking". It was formed in 1940, trained in Vienna / Schönbrunn, Klagenfurt and Graz and participated in every stage of "Wiking`s" development. The regiment first went into action in the year 1941 at Tarnopol. Its further engagement was the same as that of "Wiking". Regiment "Nordland" was attached to other formations only twice in this year, to give defensive cover to the main northern highway to Kiev and in the Dnjepropetrovsk bridgehead. Here it stood at the centre of the fighting until the regiments "Germania" and "Westland" had arrived. During the thrust by 1st Panzer Army to Rostov a further difficult action carried out by the regiment was the protection of the northern flank, where it prevented the lethal encirclement by vastly superior enemy forces of 1st Panzer Army. During this the regiment suffered considerable losses, so that 3rd Bataillon and some regimental units were disbanded and the personnel used to bring 1st and 2nd Bataillons up to strength. In spring the Finnish volunteer bataillon finally joined the regiment as the new 3rd (Finnish) Bataillon "Nordland". In April 1943 Regiment "Nordland" was released from the "Wiking" formation and in the military training area, expanded to 11th SS Volunteer Panzer Grenadier Division "Nordland". Panzer-Grenadier-Regiment "Germania" on the other hand formed the actual carde of the SS division, for it was originally intended that the division should be called "Germania". Besides the three Panzergrenadier-regiments there existed Panzer Regiment 5, Artillery Regiment 5, Reconnaissance Bataillon, Flak Bataillon, Pioneer Bataillon, Tank Hunter Bataillon, Signals Bataillon and also the medical services and other supply troops, who were committed in battle. The divison consisted of young Europeans, who fought in an exemplary manner as part of the German Armed Forces until the bitter end." --- Lizenzausgabe der Nation Europa Verlags GmbH / Coburg. --- Mit Inhaltsverzeichnis, Verzeichnis der Verbände, Personen- + Ortsverzeichnis + Verlagswerbung; --- Zustand: 1-, original farbig illustrierter Pappband mit Deckel- + Rückentitel, mit sehr zahlreichen s/w-Fotografien, Lagekarten + Skizzen; Druck durchgehend auf 130 g/qm, Bilderdruckpapier; Sprache: Deutsch / englisch. Neuwertig! ISBN: 3935102267
[SW: Waffen-SS; Schutzstaffel; Elite; XX; Heinrich Himmler; Nationalsozialismus; NS.; 3. III. Reich; Propaganda; Agitation; Weltanschauung; 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Krieg; Kriegsgeschichte; Wehrmacht; Wiking; Regimentsgeschichte; Divisionsgeschichte;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 49234 - gefunden im Sachgebiet: Regimentsgeschichte
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Linzer biologische Beiträge - 23.Jahrgang, Heft 1, 1991.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Biologie, Botanik, Tiere Speta , F., J. Greilhuber und E. Aescht : Linzer biologische Beiträge - 23.Jahrgang, Heft 1, 1991. Linz, OÖ Landesmuseum 1991. fast neuwertiger Zustand, -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------Inhalt: Manfred Adalbert Fischer: Integration einiger Gattungen der Alysiini in ein diagnostisches System (Hymenoptera, Braconidae, Alysiinae). - Gijsbertus van der Zanden: Systematik und Verbreitung der paläarktischen Arten der Untergattung Caerulosmia VAN DER ZANDEN 1989 (Hymenoptera, Apoidea, Megachilidae). - Wolfgang Nowotny: Beiträge zur Kenntnis der Myxcomyceten Oberöstereichs VI. - Friedrich Lauria: Taxonomy, Systematics, and Phylogeny of Pinus, Subsection Ponderosae LOUAntikbuch24-SchnellhilfeOU = Original-UmschlagDON (Pinaceae). Alternative Concepts. - Harald G. Zechmeister: Sprühwasserökosysteme an der Salzach im Bereich Burgbergfelsen, Hohenwerfen (Bundesland Salzburg). - L. Reischütz, Peter Sackl: Zur historischen und aktuellen Verbreitung der Gemeinen Flussmuschel, Unio crassus PHILIPSSON 1788 (Mollusca: Bivalvia: Unionidae), in Österreich. - Bruno Wallnöfer, H. Rainer, Franz Starlinger: Erstnachweis und Beschreibung eines Massenbestandes von Carex lasiocarpa im Burgenland. - Helmut Melzer, Eugen Bregant: Über Carex fritschii und Festuca tenuifolia auf der Vremscica (Jugoslawien, Slowenien). - Helmut Melzer, Susanne Wagner: Glyceria striata (LAM.) A.S HITCHC., das Gestreifte Schwadengras - neu für Oberösterreich. - Josef Gusenleitner: Über Eumeniden der Insel Sulawese (Indonesien) (Vespoidea, Hymenoptera). - Klaus Warncke: Die Bienengattung Osmia PANZER l806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 7. Die Untergattung Foveosmia nov. - Klaus Warncke: Die Bienengattung Osmia PANZER l806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 8. Die Untergattung Cephalosmia SLADEN 1916. - Josef Gusenleitner: Zwei neue europäische Eumeniden-Arten (Vespoidea, Hymenoptera). - Josef Gusenleitner: Neue Eumeniden-Arten aus Saudi-Arabien und Jordanien (Vespoidea; Hymenoptera). - Klaus Warncke: Die Bienengattung Osmia PANZER 1806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 9. Die Untergattung Annosmia subg. n. - K.M. Guichard: Sphecidae (Hymenoptera) from Jordan including a new species of Crabro. - Gijsbertus van der Zanden: Neue Arten der paläarktischen Osmiini und einige neue Fälle von Synonymie (Hymenoptera Aculeata, Apoidea, Megachilidae). - Helmut Melzer: Senecio inaequidens DC., das Schmalblättrige Greiskraut, neu für die Flora von Steiermark und Oberösterreich. - Heinrich Wilhelm Wolf: Wegwespen (Hymenoptera: Pompilidae) aus der Mongolei. III: Ergebnisse der mongolisch-deutschen biologischen Expeditionen seit 1962. Nr. 214. Herbert Zettel Beiträge zur Kenntnis neotropischer Arten der Gattung Phanerotoma WESMAEL: 5. Die Ph. Minuta-Gruppe und 6. Die Ph. Popovi-Gruppe (Hymenoptera: Braconidae, Cheloninae). Michael Madl Zwei neue Ropronia-Arten aus der Türkei (Hymenoptera, Serphoidea, Roproniidae).Heinrich Wilhelm Wolf Ein Zwitter von Osmia aurulenta (PANZER) (Hym., Apidae). E. Zahovovska Einige Myxomyceten aus der Slowakei (Slanske Vrchy). Martin Schwarz Eine neue Art der Gattung Microleptes GRAVENHORST (Ichneumonidae, Hymenoptera) aus Österreich. Franz Grims Über das Laubmoos Tortula latifolia (BRUCH) HARTM. in Oberösterreich. Thomas Rücker, Heinz Forstinger Hymenochaete carpatica PILAT, ein weit verbreiteter, häufig übersehener Borstenscheibling. Franz Berger, Roman Türk Zur Kenntnis der Flechten und flechtenbewohnenden Pilze von Oberösterreich und Salzburg III. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Obr. 453 Seiten mit einigen Abbildungen, 1. Aufl. fast neuwertiger Zustand, -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------Inhalt: Manfred Adalbert Fischer: Integration einiger Gattungen der Alysiini in ein diagnostisches System (Hymenoptera, Braconidae, Alysiinae). - Gijsbertus van der Zanden: Systematik und Verbreitung der paläarktischen Arten der Untergattung Caerulosmia VAN DER ZANDEN 1989 (Hymenoptera, Apoidea, Megachilidae). - Wolfgang Nowotny: Beiträge zur Kenntnis der Myxcomyceten Oberöstereichs VI. - Friedrich Lauria: Taxonomy, Systematics, and Phylogeny of Pinus, Subsection Ponderosae LOUAntikbuch24-SchnellhilfeOU = Original-UmschlagDON (Pinaceae). Alternative Concepts. - Harald G. Zechmeister: Sprühwasserökosysteme an der Salzach im Bereich Burgbergfelsen, Hohenwerfen (Bundesland Salzburg). - L. Reischütz, Peter Sackl: Zur historischen und aktuellen Verbreitung der Gemeinen Flussmuschel, Unio crassus PHILIPSSON 1788 (Mollusca: Bivalvia: Unionidae), in Österreich. - Bruno Wallnöfer, H. Rainer, Franz Starlinger: Erstnachweis und Beschreibung eines Massenbestandes von Carex lasiocarpa im Burgenland. - Helmut Melzer, Eugen Bregant: Über Carex fritschii und Festuca tenuifolia auf der Vremscica (Jugoslawien, Slowenien). - Helmut Melzer, Susanne Wagner: Glyceria striata (LAM.) A.S HITCHC., das Gestreifte Schwadengras - neu für Oberösterreich. - Josef Gusenleitner: Über Eumeniden der Insel Sulawese (Indonesien) (Vespoidea, Hymenoptera). - Klaus Warncke: Die Bienengattung Osmia PANZER l806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 7. Die Untergattung Foveosmia nov. - Klaus Warncke: Die Bienengattung Osmia PANZER l806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 8. Die Untergattung Cephalosmia SLADEN 1916. - Josef Gusenleitner: Zwei neue europäische Eumeniden-Arten (Vespoidea, Hymenoptera). - Josef Gusenleitner: Neue Eumeniden-Arten aus Saudi-Arabien und Jordanien (Vespoidea; Hymenoptera). - Klaus Warncke: Die Bienengattung Osmia PANZER 1806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 9. Die Untergattung Annosmia subg. n. - K.M. Guichard: Sphecidae (Hymenoptera) from Jordan including a new species of Crabro. - Gijsbertus van der Zanden: Neue Arten der paläarktischen Osmiini und einige neue Fälle von Synonymie (Hymenoptera Aculeata, Apoidea, Megachilidae). - Helmut Melzer: Senecio inaequidens DC., das Schmalblättrige Greiskraut, neu für die Flora von Steiermark und Oberösterreich. - Heinrich Wilhelm Wolf: Wegwespen (Hymenoptera: Pompilidae) aus der Mongolei. III: Ergebnisse der mongolisch-deutschen biologischen Expeditionen seit 1962. Nr. 214. Herbert Zettel Beiträge zur Kenntnis neotropischer Arten der Gattung Phanerotoma WESMAEL: 5. Die Ph. Minuta-Gruppe und 6. Die Ph. Popovi-Gruppe (Hymenoptera: Braconidae, Cheloninae). Michael Madl Zwei neue Ropronia-Arten aus der Türkei (Hymenoptera, Serphoidea, Roproniidae).Heinrich Wilhelm Wolf Ein Zwitter von Osmia aurulenta (PANZER) (Hym., Apidae). E. Zahovovska Einige Myxomyceten aus der Slowakei (Slanske Vrchy). Martin Schwarz Eine neue Art der Gattung Microleptes GRAVENHORST (Ichneumonidae, Hymenoptera) aus Österreich. Franz Grims Über das Laubmoos Tortula latifolia (BRUCH) HARTM. in Oberösterreich. Thomas Rücker, Heinz Forstinger Hymenochaete carpatica PILAT, ein weit verbreiteter, häufig übersehener Borstenscheibling. Franz Berger, Roman Türk Zur Kenntnis der Flechten und flechtenbewohnenden Pilze von Oberösterreich und Salzburg III.
[SW: Biologie, Botanik, Tiere]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 108482 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 29,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

SCHEIBERT, HORST: Waffen-Arsenal, Sonderheft: Deutsche Kampfpanzer in Farbe. 1934-1945. Erste /1./ Ausgabe. Friedberg-Dorheim, Podzun-Pallas, 1985. 52 S., mit zahlreichen Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) Farbillustr. Or.-Broschur. 4to (21x28 cm). ISBN: 9783790901924 Aus dem Inhalt: "Neubaufahrzeuge" Panzer I, Panzer II, Panzer III, Panzer IV, Panzer V "Panther", Panzer VI "Tiger" und "Königstiger", "Maus". Sehr gutes Exemplar mit unbedeutenden Lesespuren.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 74521 - gefunden im Sachgebiet: Zweiter Weltkrieg
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

(Panzer-Waffe) Sammlung von 14 verschiedenen Bänden - sonst gute Exemplare / Enthält: Deutsche Kampfpanzer in Farbe 1934 - 1945; Horst Scheibert (Sonderheft der Waffen-Arsenal-Reihe) / Waffen-Arsenal Special 37: Der Panzerkampfwagen 35(t) - Entwicklung und Einsätze unter besonderer Berücksichtigung der Panzerabteilung 65; Wolfgang Fleischer / Panzerjäger und Sturmgeschütze. Die Bilddokumentation der Deutschen Panzerabwehrwaffen des Zweiten Weltkrieges; Horst Scheibert / Kampf und Untergang der deutschen Panzertruppe 1939 - 1945. German Panzer Troops; Horst Scheibert / Die Heeresversuchsstelle Kummersdorf. Maus, Tiger, Panther, Luchs, Raketen und andere Waffen der Wehrmacht bei der Erprobung; Wolfgang Fleischer / Die Rad- und Kettenfahrzeuge der Bundeswehr 1956 - 1986; Karl Anweiler und Rainer Blank / Deutsche Kampfpanzer und Kampffahrzeuge 1934 - 1945; Bruce Culver und Bill Murphy (Deutsche Bearbeitung: Horst Scheibert) / Tiger. Die Geschichte einer legendären Waffe 1942-45; Egon Kleine und Volkmar Kühn / Die gepanzerten und motorisierten deutschen Grossverbände (Division und selbstständige Brigaden) 1935 - 1945; Rolf Stoves / Panzer und andere Kampffahrzeuge von 1916 bis heute. Ein technisches Nachschlagewerk über die Kampffahrzeuge vom Ersten Weltkrieg bis heute; Buch und Zeit Verlagsgesellschaft mbH, Köln / Panzer - II. Weltkrieg; Eric Grove / Deutsche Panzer im Zweiten Weltkrieg; Dr. S. Hart und Dr. R. Hart / Der deutsche Panzerkrieg 1939 - 1945; Ian Baxter / Panzer; Moewig - Verschiedene Verlage, 1975-2008. Insgesamt ca. 2811 S. mit vielen Abbildungen, verschiedene Einbände, teils mit Schutzumschlag, teils quart/quart-quer, (teils geringe Gebrauchsspuren/teils Name auf Vorsatz/teils altes Preisetikett auf Einband)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5b3711 - gefunden im Sachgebiet: Waffen
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 70,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Scheibert, Horst + Elfrath, Ulrich: Panzer in Rußland; Die deutschen gepanzerten Verbände im Osten 1941 - 1944; Reihe: Dörfler Zeitgeschichte; Podzun-Pallas-Verlag GmbH. / Friedberg - Edition Dörfler im Nebel-Verlag / Utting; 2000. Lizenz; 237 S.; Format: 18x25 Deckeltext: "Diese bedeutsame kriegsgeschichtliche Dokumentation von Horst Scheibert und Ulrich Elfrath ist mehr, als nur ein Band der Erinnerung für die, die dabei waren.Sie ist ein wahres Standardwerk über den Krieg der Panzer im Osten. Der Leser erlebt den Vorstoß der Panzer-Divisionen auf Leningrad, den Augenblick, da die Stadt vor den Spitzenpanzern zum Greifen nahe lag. Er erlebt die gewaltigen, umfassenden Kesselschlachten bei der Heeresgruppe Mitte und Süd, die dröhnenden, stauberfüllten Offensiven des Sommers 1941 im Süden, die kühnen Vorstöße ohne Flankenschutz bis hinein in die Steppe, wo der Angriff versandete. Mehr als 400 packende, ergreifende Fotos von allen Teilen der Front werden ergänzt von einer Fülle von Angaben über die Namen der Kriegsschauplätze, die beteiligten Panzer- und Panzergrenadierdivisionen, die Bilder und Beschreibungen vieler führender Generale und Offiziere, die teilweise schon legendären Panzer- und Waffentypen mit zahlreichen technischen Beschreibungen wie Stärke der Panzerung, Marschgeschwindigkeit, Kaliber der Geschütze, Feuergeschwindigkeit usw. Dazu Bildmaterial von feindlichen Panzerwaffen und den eingesetzten Typen. Kein Buch konnte bisher den Schwung, den Elan der Männer von der `Panzerei` so intensiv, so hautnah wiedergeben, wie dieser Bildband." - - - Text in Deutsch und Englisch; Mit Inhaltsverzeichnis; - - - Z u s t a n d : 2, original illustrierter Pappband mit Deckel- + Rückentitel, mit zahlreichen Abbildungen + Karten, Kunstdruckpapier. Nahezu neuwertig
[SW: Panzer; Panzerwaffe; tanks; Panzerkampfwagen; Militärfahrzeuge; 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Krieg; Kriegsgeschichte; Wehrmacht; Military History; 2. II. Second World War; WW II; Nationalsozialismus; NS.; Rußland; Russland; russia; Sowjetunion; SU; UdSSR; Rote Armee; Großer vaterländischer Krieg; Bildband; Bildbände;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 70894 - gefunden im Sachgebiet: Militaria
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Geschichte, Militär (Panzer) STOVES, ROLF. Die 22. Panzer-Division, 25. Panzer-Division, 27. Panzer-Division und die 233. Reserve-Panzer-Division. Aufstellung, Gliederung, Einsatz. (Friedberg, Podzun, 1985). Mit zahlreichen Karten-Skizzen und einer graphischen Darstellung im Text sowie 8 Fototafeln. 301 Seiten. OPp. mit OUAntikbuch24-SchnellhilfeOU = Original-Umschlag. (OUAntikbuch24-SchnellhilfeOU = Original-Umschlag. leicht randknittrig), leicht bestoßen. - Besitzerstempel auf dem vorderen Innendeckel; im Papier vereinzelt minimal fleckig; zwischen Seite 186 und 222 elf Seiten mit teilweise recht kräftigen Bleistift-Randnotizen. - Erstausgabe.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2159336 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Stephan Gründer, DE-38100 Braunschweig
Sofern der Kunde bei unserem Antiquariat mehr als einen Artikel bestellt, gewähren wir auf jeden weiteren bei uns bestellten und lieferbaren Artikel einen Preisnachlass von EUR 3,00.

EUR 38,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,80
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ford, Roger: Panzer von 1916 bis heute; Karl Müller Verlag / Erlangen; um 1995. EA; 176 S.; Format: 21x31 I N H A L T : Inhaltsverzeichnis; Eine schwierige Geburt; Der Panzer zwischen den Kriegen; Der Blitzkrieg und die Folgen. Panzer im zweiten Weltkrieg; Die Übergangszeit von Potsdam bis Vietnam; Der moderne Panzer; Register; - - - Z u s t a n d : 2, original farbig illustrierter Schutzumschlag mit Deckel- + Rückentitel farbig illustrierter Pappband mit Deckel- + Rückentitel, mit zahlreichen meist sw-Abbildungen + farbigen Illustrationen + technischen Daten, Kunstdruckpapier ISBN: 3860706764
[SW: Panzer; Panzerwaffe; tanks; Panzerkampfwagen; Militärfahrzeuge; Militärwesen; Militaria; Technik;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 70939 - gefunden im Sachgebiet: Militaria
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Senger und Etterlin, F. M. von (Ferdinand M., Dr.): Die deutschen Panzer 1926 - 1945; Bernard & Graefe Verlag / Bonn; 1998. o.A.; 345, (3) S.; Format: 13x20 Ferdinand Maria von Senger und Etterlin (* 8. Juni 1923 in Tübingen; † 10. Januar 1987 in Koblenz), General der Bundeswehr, Sohn von General der Panzertruppe Fridolin von Senger und Etterlin. Jurastudium, Bundesamt für Verfassungsschutz, Oberbefehlshaber der NATO-Streitkräfte Mitteleuropa AFCENT, wichtige Bücher über Militärtaktik und -geschichte, Panzer, Artilleriegeschütze und Militärfahrzeuge. (frei nach wikipedia); - - - Zeigt detailliert die technische Entwicklung der deutschen Panzer; "Dieser Band stellt Entwicklung der deutschen Panzerwaffe von 1926 bis 1945 dar. Vorangestellt ist eine ausführliche Beschreibung der Entwicklung einzelner Klassen und Typen gepanzerter Fahrzeuge. Die Klassifizierung in Panzerkampfwagen, Jagdpanzer, Sturmpanzer, Schützenpanzer, Panzerspähwagen, Selbstfahrlafetten usw. entspricht den Ausgaben des Taschenbuch der Panzer."; - - - I n h a l t : Vorworte; (ausführliches) Inhaltsverzeichnis; Panzerkampfwagen; Sturmpanzer; Jagdpanzer; Flakpanzer; Schützenpanzer; Panzerspähwagen; Panzerjäger; Panzerartillerie- und Infanterie-Geschütze; Panzerflak; Panzerwerfer; Waffenträger (Prototypen); Funklenkpanzer; Schlepper; Sonderpanzer; Die Waffen; Statistik; Ist-Bestände; Verlagswerbung; - - - Für die 3. Auflage überarbeitet und ergänzt von Dipl.-Ing. F. Kosar und Ing. W. J. Spielberger, S. A. E., VDI3. Auflage, überarbeitet und ergänzt von Dipl.-Ing. F.Kosar und Ing. W.J.Spielberger, mit 184 Abbildungen und 85 Skizzen; - - - Z u s t a n d : 2-, original farbig illustrierter Pappband mit Deckel- + Rückentitel, mit 184 Abbildungen + 85 Skizzen, Kunstdruckpapier ISBN: 3763759883
[SW: Panzer; Panzerwaffe; tanks; Panzerkampfwagen; Militärfahrzeuge; Militaria; Technik;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 70908 - gefunden im Sachgebiet: Militaria
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 22,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Saucken, Dietrich von (bearbeitet): 4. Panzer-Division, Teil 2 der Divisionsgeschichte: Der Russlandfeldzug von Mai 1943 bis Mai 1945 (Unterschriften!); Herausgeber: Traditionsverbände der Kameraden der Truppenteile der ehemaligen 4. Panzerdivision unter Federführung des Traditionsverbandes Panzergrenadierregiment 12 (SR 12), Coburg; Als Manuskript gedruckt - [Selbstverlag des Bearbeiters / Aschheim vor München]; 1968. EA; XIII, 371, 8, 8 S.; Format: 15x21 4. Panzer-Division, November 1938 in Würzburg aufgestellt, „höchstdekorierte“ Division des Heeres. - - - Dietrich Friedrich Eduard Kasimir von Saucken (* 16. Mai 1892 in Fischhausen; † 27. September 1980 in Pullach), deutscher General der Panzertruppe, gehörte zu den 27 Trägern des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub und Schwertern und Brillanten und war der letzte, dem diese Auszeichnung verliehen wurde. - - - Heinrich Kurt Alfons Willy Eberbach (* 24. November 1895 in Stuttgart; † 13. Juli 1992 in Notzingen), deutscher Offizier, General der Panzertruppe. 10. November 1938 Kommandeur des Panzer-Regiments 35 in der 4. Panzer-Division. (frei nach wikipedia); - - - Bearbeitet und Vorwort von Dietrich von Saucken, General der Panzertruppen a.D. ehem Kommandeur der Division. Grußwort von Gen. d. Pz. Truppen a.D. Heinrich Eberbach; - - - Hier die EA, noch mit handschriftlicher Seiten-Nummerierung im Hauptteil; - - - Z u s t a n d : 2--, original illustrierter weißer Pappband mit Deckeltitel, mit einigen sw.-Abbildungen auf Kunstdrucktafeln, sehr zahlreichen Kartenskizzen, Inhaltsverzeichnis, Offizierstellenbesetzung, gefallene Offiziere, Ritterkreuzträger, Register + 3 (von 4) gefaltete Karten in Rückentasche. Arbeitsexemplar eines Divisionsangehörigen, leichte Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, einige wenige Anmerkungen und Anstreichungen, ordentlich. - - - Wohl auf einem Kameradschaftstreffen auf Vorsatz unterschrieben von: v. Saucken, Eberbach, ?, Christian Rieger, ?, (Rolf) Langenfaß, ?, ? - Rückseitig: ?amaria Langenfaß, Barbara Händl geb. Langenfaß, Sabine Langenfaß, Siegfried Händl. Auf Rückentasche Notiz: Hermann Geyer (wohl fehlende Karte an diesen verliehen?)
[SW: Regimentsgeschichte; Divisionsgeschichte; Panzer; Panzerwaffe; tanks; Panzerkampfwagen; Militärfahrzeuge; 2. II. Weltkrieg; Militaria; Militärgeschichte; Krieg; Kriegsgeschichte; Wehrmacht; Wehrwesen; Military History; 2. II. Second World War; WW II; Nationalsozialismus; NS.; Veteran; Veteranen;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 70984 - gefunden im Sachgebiet: Regimentsgeschichte
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 400,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Franz Kurowski  Panzertechnik 1939 - 1945. Ein authentischer Bericht mit 450 Fotos

Zum Vergrößern Bild anklicken

Franz Kurowski Panzertechnik 1939 - 1945. Ein authentischer Bericht mit 450 Fotos Edition Zeitgeschichte 1990 Hardcover Autorenporträt Franz Kurowski, Jahrgang 1923, arbeitet seit 1958 als freier Schriftsteller und erhielt für seine historischen und naturwissenschaftlichen Veröffentlichungen zahlreiche Sachbuchpreise im In- und Ausland, darunter eine öffentliche Anerkennung der französischen Academie de Marine. Er ist Mitglied des Deutschen Journalisten- und des Deutschen Autorenverbandes. 1994 erschien im Motorbuch Verlag sein Werk Jäger der Sieben Meere. Den Schwerpunkt dieses Werkes bilden die Einsätze jener Panzer-Division, die auf allen Kriegsschauplätzen den Beweis für die Wirksamkeit ihrer Waffe angetreten haben. Der Panzerkampf in den Blitzfeldzügen in Polen und Frankreich und jener schnelle, aber opfervolle Raid deutscher Panzer auf dem Balkan bis nach Athen wird in diesem Werk ohne Glorifizierung - sachlich einwandfrei und wahrheitsgetreu - dargestellt. Der Afrikafeldzug mit Rommels Panzer im Wüstensand wird ebenso geschildert, ebenso die gewaltigen Panzerraids durch die Weiten der Sowjetunion und die Duelle der berühmten Panzerführer und Kommandanten. Die Panzerschlacht von Prochorowka, die größte Panzerschlacht der Kriegsgeschichte mit einer Gesamtbeteiligung von etwa 3000 Panzern beider Seiten, bildet den Höhepunkt jenes Ringens, das mit der Ardennenoffensive und den Panzerschlachten der Puszta ihr blutiges Ende findet. Ein Werk, das aufzeigt, wozu Soldaten auf beiden Seiten der Fronten an Opfermut fähig waren, was ihnen an Einsatzbereitschaft abgefordert wurde. Und alles geschah nur zur Vernichtung - bis zu der des eigenen Lebens. Rezension: Der Titel ist leider irreführend. Der Titel einer älteren Ausgabe Deutsche Panzer 1939-1945 trifft den Inhalt des Buches besser, da mehr über geschichtliche Zusammenhänge als über die Panzertechnik geschrieben wird. Hier ist das Buch allerdings spannend zu lesen. Augenzeugen- und Gefechtsberichte lassen das Werk nicht so distanziert wirken wie einige andere Bücher zu diesem Thema; man kann sich besser in den Stoff hineinversetzen. Ein großes Manko sind die fehlerhaften Bildunterschriften, auch kommen einige Bilder mehrfach vor. Der ein oder andere mag sich an der pro deutschen Darstellung stören, allerdings findet man diese Einstellung schließlich auch sehr oft bei Schriftstellern anderer Nationalitäten Fazit: Wer technische Daten sucht sollte lieber ein anderes Buch kaufen, wer aber an der Geschichte der deutschen Panzertruppe während des zweiten Weltkriegs interessiert ist sollte dieses Buch lesen. 398 28,8 x 21,4 x 4,4 cm
[SW: Panzertechnik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN9127 - gefunden im Sachgebiet: Weltkriege
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 18,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Linzer biologische Beiträge - 23.Jahrgang, Heft 2, 1991.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Biologie, Botanik, Tiere Speta , F., J. Greilhuber und E. Aescht : Linzer biologische Beiträge - 23.Jahrgang, Heft 2, 1991. Linz, OÖ Landesmuseum 1991. Einband mit geringen Lagerspuren, innen sehr guter und sauberer Zustand ----------------------------------------------------------------------- Inhalt: Wolfgang Wetschnig, Gerfried Horand Leute Chromosomenzahlen Kärntner Gefäßpflanzen (Teil 2, Doldenblütler - Apiaceae = Umbelliferae). Klaus Warncke Die Bienengattung Bytinskia MAVR. (Hym., Apidae, Megachilinae). Heinrich Schönmann Beschreibung neuer Insekten von den Molukken (Insecta: Coleoptera, Hymenoptera). Ahmet Beyarslan Die Arten der Tribus Viplonini TELENGA aus der Türkei (Hymenoptera: Braconidae: Braconinae). Herbert Zettel Eine unbekannte Art der Blacus exilis-Gruppe aus Österreich (Hymenoptera: Braconidae). Gerfried Deschka Bucculatrix cretica sp. n. (Lepidoptera, Bucculatricidae). Heinrich Wilhelm Wolf Zwitter von Sphecodes niger HAGENS und Bombus pratorum (LINNAEUS) (Hym., Apidae). Othmar Breuss Studien über die Flechtengattung Catapyrenium (Verrucariaceae) II. Eine neue Art aus Mallorca. Walter Vöth Cypripedium calceolus L. (Orchidaceae) in Niederösterreich. Klaus Warncke Zur Synonymie in der Bienengattung Osmia PANZER (Hym., Apidae). Hossein Akhani Heliotropium disciforme (Boraginaceae) a new species from northeast of Iran. Helmut Melzer, T. Barta Neues zur Flora des Burgenlandes, von Niederösterreich und Wien. Wolfgang Brunnbauer Bibliographie zur Botanik von Sardinien (Italien) - III. Wolfgang Brunnbauer Bibliographie zur Botanik von Sardinien (Italien) - III. Hossein Akhani, Harald Riedl Heliotropium esfandiarii (Boraginaceae), a new species from North-Central Iran. Josef Gusenleitner Über die Microdynerus-Arten Nordafrikas (Eumenidae, Vespoidea, Hymenoptera). Josef Gusenleitner Über Vespoidea (Hymenoptera) aus der Mongolei und der Sovietunion. Josef Gusenleitner Neue und bemerkenswerte Grabwespenfunde für Österreich (Hymenoptera, Sphecidae). Helmut Melzer Typha laxmannii LEPECHIN, LAXMANNs Rohrkolben - neu für Österreich. Franz Maier Anemone trifolia L. neu für Oberösterreich. Karin Gerber Einige Nematoden aus alpinen Böden in den Hohen Tauern (Österreich). Klaus Warncke Die Bienengattung Osmia PANZER 1806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 10. Die Untergattung Alcidamea CRESS. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Obr. Seiten 457-836 mit zahlreichen Abbildungen, 1. Aufl. Einband mit geringen Lagerspuren, innen sehr guter und sauberer Zustand ----------------------------------------------------------------------- Inhalt: Wolfgang Wetschnig, Gerfried Horand Leute Chromosomenzahlen Kärntner Gefäßpflanzen (Teil 2, Doldenblütler - Apiaceae = Umbelliferae). Klaus Warncke Die Bienengattung Bytinskia MAVR. (Hym., Apidae, Megachilinae). Heinrich Schönmann Beschreibung neuer Insekten von den Molukken (Insecta: Coleoptera, Hymenoptera). Ahmet Beyarslan Die Arten der Tribus Viplonini TELENGA aus der Türkei (Hymenoptera: Braconidae: Braconinae). Herbert Zettel Eine unbekannte Art der Blacus exilis-Gruppe aus Österreich (Hymenoptera: Braconidae). Gerfried Deschka Bucculatrix cretica sp. n. (Lepidoptera, Bucculatricidae). Heinrich Wilhelm Wolf Zwitter von Sphecodes niger HAGENS und Bombus pratorum (LINNAEUS) (Hym., Apidae). Othmar Breuss Studien über die Flechtengattung Catapyrenium (Verrucariaceae) II. Eine neue Art aus Mallorca. Walter Vöth Cypripedium calceolus L. (Orchidaceae) in Niederösterreich. Klaus Warncke Zur Synonymie in der Bienengattung Osmia PANZER (Hym., Apidae). Hossein Akhani Heliotropium disciforme (Boraginaceae) a new species from northeast of Iran. Helmut Melzer, T. Barta Neues zur Flora des Burgenlandes, von Niederösterreich und Wien. Wolfgang Brunnbauer Bibliographie zur Botanik von Sardinien (Italien) - III. Wolfgang Brunnbauer Bibliographie zur Botanik von Sardinien (Italien) - III. Hossein Akhani, Harald Riedl Heliotropium esfandiarii (Boraginaceae), a new species from North-Central Iran. Josef Gusenleitner Über die Microdynerus-Arten Nordafrikas (Eumenidae, Vespoidea, Hymenoptera). Josef Gusenleitner Über Vespoidea (Hymenoptera) aus der Mongolei und der Sovietunion. Josef Gusenleitner Neue und bemerkenswerte Grabwespenfunde für Österreich (Hymenoptera, Sphecidae). Helmut Melzer Typha laxmannii LEPECHIN, LAXMANNs Rohrkolben - neu für Österreich. Franz Maier Anemone trifolia L. neu für Oberösterreich. Karin Gerber Einige Nematoden aus alpinen Böden in den Hohen Tauern (Österreich). Klaus Warncke Die Bienengattung Osmia PANZER 1806, ihre Systematik in der Westpaläarktis und ihre Verbreitung in der Türkei 10. Die Untergattung Alcidamea CRESS.
[SW: Biologie, Botanik, Tiere]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 65110 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Linzer biologische Beiträge - 24.Jahrgang, Heft 1, 1992.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Biologie, Botanik, Tiere Speta , F., J. Greilhuber und E. Aescht : Linzer biologische Beiträge - 24.Jahrgang, Heft 1, 1992. Linz, OÖ Landesmuseum 1992. Einband mit geringen Lagerspuren, innen sehr guter und sauberer Zustand ---------------------------------------------------------- Inhalt: Paul Westrich, Lucia Westrich, Andreas Müller Beobachtungen zur Nachtruhe der Kraftbiene Biastes emarginatus (SCHENCK) (Hymenoptera, Apoidea, Anthophoridae). Gerhard Pils Bemerkungen zu einigen oberösterreichischen Heuschreckenarten (Saltatoria). Harald Riedl Adelocaryum BRAND and Brandella R. MILL (Boraginaceae). Heinrich Wilhelm Wolf Zwitter von Tachysphex pompiliformis (PANZER) (Hym., Sphecidae) und Trachusa byssina (PANZER) (Hym., Apidae). Heinz Mitter Eine neue Amphicoma-Art aus dem Nahen Osten (Coleoptera, Scarabaeidae, Glaphyrinae). Erich Kirschenhofer Studien über die mit Oxycentrus parallelus CHAUDOIR 1854 verwandten Arten (Col. Carabidae, Harpalini: Harpalina). Josef Gusenleitner Bemerkenswerte Funde von Masaridae in Griechenland und im Nahen Osten (Vespoidea, Hymenoptera). Gijsbertus van der Zanden Neue oder unvollständig bekannte Arten paläarktischer Bauchsammler (Hymenoptera Aculeata, Apoidea, Megachilidae). Franz Lichtenberger Beitrag zur Kenntnis der Catoptria myella-Gruppe in Oberösterreich und dem angrenzenden westlichen Niederösterreich (Lepidoptera, Pyralidae, Crambinae). Josef Gusenleitner Zwei neue Eumeniden-Gattungen und -Arten aus Madagaskar (Vespoidea, Hymenoptera). Alexander V. Antropov Parastigmus, a New Genus of the Subtribe Stigmina from South America (Hymenoptera: Sphecidae: Pemphredoninae). Klaus Warncke Die westmediterranen Arten der Bienen Osmia subg. Hoplitis KLUG 1807. David Wrase Taxonomische und faunistische Bemerkungen über einige Carabiden-Arten (Col., Carabidae). Ernst Bauernfeind Rhithrogena taurisca sp. n. - a New Representative of the Rh. semicolorata-Group from Austria (Insecta: Ephemeroptera). Wolfgang Nowotny Beiträge zur Kenntnis der Myxomyceten Oberösterreichs VII. Michael Strauch Der bachbegleitende Hainmieren-Schwarzerlenwald (Stellario-Alnetum) an der Gusen. Josef Danner, Erna Aescht Die Nebenblatt-Ansatzhöhe, ein bislang übersehenes Bestimmungsmerkmal der Gattung Rubus L. Josef Danner Richtlinien zum Sammeln von Rubus- Herbarbelegen. Walter Aquatische Mollusken der Krems (Oberösterreich). Herbert Zettel Revision der Phanerotoma-Arten Nordamerikas (Hymenoptera: Braconidae, Cheloninae). Michael Carl Neue und bemerkenswerte Tenebrionidae (Coleoptera) aus dem Vorderen Orient. Hans Fery Revision der saginatus-Gruppe der Gattung Coelambus THOMSON (Coleoptera: Dytiscidae). Jan Kodada Pseudamophilus davidi sp. n. from Thailand (Coleoptera: Elmidae). Franz Speta Eine brasilianische Xylothek vom Kaiser Brasiliens. Franz Speta, Franz Fuchs Pinguicula debbertiana (Lentibulariaceae), eine weitere neue Art aus Mexiko. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Softcover/Paperback 380 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, 1. Aufl. Einband mit geringen Lagerspuren, innen sehr guter und sauberer Zustand ---------------------------------------------------------- Inhalt: Paul Westrich, Lucia Westrich, Andreas Müller Beobachtungen zur Nachtruhe der Kraftbiene Biastes emarginatus (SCHENCK) (Hymenoptera, Apoidea, Anthophoridae). Gerhard Pils Bemerkungen zu einigen oberösterreichischen Heuschreckenarten (Saltatoria). Harald Riedl Adelocaryum BRAND and Brandella R. MILL (Boraginaceae). Heinrich Wilhelm Wolf Zwitter von Tachysphex pompiliformis (PANZER) (Hym., Sphecidae) und Trachusa byssina (PANZER) (Hym., Apidae). Heinz Mitter Eine neue Amphicoma-Art aus dem Nahen Osten (Coleoptera, Scarabaeidae, Glaphyrinae). Erich Kirschenhofer Studien über die mit Oxycentrus parallelus CHAUDOIR 1854 verwandten Arten (Col. Carabidae, Harpalini: Harpalina). Josef Gusenleitner Bemerkenswerte Funde von Masaridae in Griechenland und im Nahen Osten (Vespoidea, Hymenoptera). Gijsbertus van der Zanden Neue oder unvollständig bekannte Arten paläarktischer Bauchsammler (Hymenoptera Aculeata, Apoidea, Megachilidae). Franz Lichtenberger Beitrag zur Kenntnis der Catoptria myella-Gruppe in Oberösterreich und dem angrenzenden westlichen Niederösterreich (Lepidoptera, Pyralidae, Crambinae). Josef Gusenleitner Zwei neue Eumeniden-Gattungen und -Arten aus Madagaskar (Vespoidea, Hymenoptera). Alexander V. Antropov Parastigmus, a New Genus of the Subtribe Stigmina from South America (Hymenoptera: Sphecidae: Pemphredoninae). Klaus Warncke Die westmediterranen Arten der Bienen Osmia subg. Hoplitis KLUG 1807. David Wrase Taxonomische und faunistische Bemerkungen über einige Carabiden-Arten (Col., Carabidae). Ernst Bauernfeind Rhithrogena taurisca sp. n. - a New Representative of the Rh. semicolorata-Group from Austria (Insecta: Ephemeroptera). Wolfgang Nowotny Beiträge zur Kenntnis der Myxomyceten Oberösterreichs VII. Michael Strauch Der bachbegleitende Hainmieren-Schwarzerlenwald (Stellario-Alnetum) an der Gusen. Josef Danner, Erna Aescht Die Nebenblatt-Ansatzhöhe, ein bislang übersehenes Bestimmungsmerkmal der Gattung Rubus L. Josef Danner Richtlinien zum Sammeln von Rubus- Herbarbelegen. Walter Aquatische Mollusken der Krems (Oberösterreich). Herbert Zettel Revision der Phanerotoma-Arten Nordamerikas (Hymenoptera: Braconidae, Cheloninae). Michael Carl Neue und bemerkenswerte Tenebrionidae (Coleoptera) aus dem Vorderen Orient. Hans Fery Revision der saginatus-Gruppe der Gattung Coelambus THOMSON (Coleoptera: Dytiscidae). Jan Kodada Pseudamophilus davidi sp. n. from Thailand (Coleoptera: Elmidae). Franz Speta Eine brasilianische Xylothek vom Kaiser Brasiliens. Franz Speta, Franz Fuchs Pinguicula debbertiana (Lentibulariaceae), eine weitere neue Art aus Mexiko.
[SW: Biologie, Botanik, Tiere]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 65109 - gefunden im Sachgebiet: Naturwissenschaften
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 19,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

J.Sturms Flora von Deutschland in Abbildungen nach der Natur - 6.Band: Mohnartige, Cistifloren und Säulenträger, Rhoeadinae, Cistiflorae und Columniferae.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Blumen, Orchideen Sturm, Jacob und Ernst H.L. Krause: J.Sturms Flora von Deutschland in Abbildungen nach der Natur - 6.Band: Mohnartige, Cistifloren und Säulenträger, Rhoeadinae, Cistiflorae und Columniferae. Stuttgart, Lutz Verlag 1902. Einband etwas berieben, leicht fleckig, Bibl.Ex., ansonst guter und sauberer Zustand. --------------------------------------------------------------------- Jacob Sturm (* 21. März 1771 in Nürnberg; 28. November 1848 ebenda) war ein deutscher Kupferstecher und Naturforscher. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Sturm". Sturm erlernte den Beruf des Kupferstechers bei seinem Vater Johann Georg Sturm. Im Alter von 16 Jahre machte er die Bekanntschaft des Botanikers Johann Christian von Schreber und des Entomologen Georg Wolfgang Franz Panzer. Diese begeisterten ihn für die Natur. Sturm beschäftigte sich zunächst mit Insekten und veröffentlichte in den Jahren 1791 und 1792 das "Insekten-Cabinet, nach der Natur gezeichnet und gestochen". Diese Ausgabe enthielt noch keinen Text. 1792 erschien Faunae "Insectorum Germanicae initia" mit Erläuterungen von Panzer. Später entstand sein Werk "Deutschlands Fauna in Abbildungen nach der Natur, mit Beschreibungen", das 500 Kupferstiche umfasst, während sein botanisches Werk "Deutschlands Flora in Abbildungen nach der Natur mit Beschreibungen" aus 2.472 Tafeln besteht und Texte enthält. Auf der Grundlage dieser Flora erschien zwischen 1900 und 1907 die bekannte Reihe "J. Sturm`s Flora von Deutschland", das der Deutsche Lehrer-Verein für Naturkunde herausgab. Als Anerkennung seiner wissenschaftlichen Arbeiten verlieh ihm die philosophische Fakultät der Universität Breslau 1846 den Titel eine Dr. Phil. honoris causae. 1801 war Sturm Mitbegründer der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg. Kl.Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, OLwd.Antikbuch24-SchnellhilfeOLwd. = Original-Leinwand 256 Seiten mit 25 Textabbildungen und 64 lithographische Farbtafeln, 2. Aufl. Einband etwas berieben, leicht fleckig, Bibl.Ex., ansonst guter und sauberer Zustand. --------------------------------------------------------------------- Jacob Sturm (* 21. März 1771 in Nürnberg; 28. November 1848 ebenda) war ein deutscher Kupferstecher und Naturforscher. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Sturm". Sturm erlernte den Beruf des Kupferstechers bei seinem Vater Johann Georg Sturm. Im Alter von 16 Jahre machte er die Bekanntschaft des Botanikers Johann Christian von Schreber und des Entomologen Georg Wolfgang Franz Panzer. Diese begeisterten ihn für die Natur. Sturm beschäftigte sich zunächst mit Insekten und veröffentlichte in den Jahren 1791 und 1792 das "Insekten-Cabinet, nach der Natur gezeichnet und gestochen". Diese Ausgabe enthielt noch keinen Text. 1792 erschien Faunae "Insectorum Germanicae initia" mit Erläuterungen von Panzer. Später entstand sein Werk "Deutschlands Fauna in Abbildungen nach der Natur, mit Beschreibungen", das 500 Kupferstiche umfasst, während sein botanisches Werk "Deutschlands Flora in Abbildungen nach der Natur mit Beschreibungen" aus 2.472 Tafeln besteht und Texte enthält. Auf der Grundlage dieser Flora erschien zwischen 1900 und 1907 die bekannte Reihe "J. Sturm`s Flora von Deutschland", das der Deutsche Lehrer-Verein für Naturkunde herausgab. Als Anerkennung seiner wissenschaftlichen Arbeiten verlieh ihm die philosophische Fakultät der Universität Breslau 1846 den Titel eine Dr. Phil. honoris causae. 1801 war Sturm Mitbegründer der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg.
[SW: Blumen, Orchideen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 83660 - gefunden im Sachgebiet: Botanik
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top