Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 24 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Pferdezucht und Pferdehandel in Schleswig-Holstein von 1830 - 1960. Ergänzt durch einen Bildteil mit 88 Holsteiner-Hengsten, 2 Stuten sowie 4 Landkarten.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Prahl, Andrea: Pferdezucht und Pferdehandel in Schleswig-Holstein von 1830 - 1960. Ergänzt durch einen Bildteil mit 88 Holsteiner-Hengsten, 2 Stuten sowie 4 Landkarten. Gelting; Asmussen, © 2005. 104, [19] S. : Ill., Kt. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm(=30-35cm), Hardcover/Pappeinband ISBN: 9783935985215 2 Ecken des Einbandes minimal bestoßen. Kleine Druckspur auf hinterem Einbanddeckel. Guter Gesamtzustand. 9783935985215 Versand in aller Regel innerhalb von ein bis zwei Werktagen. Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer beiliegend.
[SW: Schleswig-Holstein ; Holsteiner <Pferd> ; Hengst ; Pferdezucht ; Geschichte 1830-1960; Schleswig-Holstein ; Holsteiner <Pferd> ; Hengst ; Pferdehandel ; Geschichte 1872-1993, Landwirtschaft, Veterinärmedizin]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40393 - gefunden im Sachgebiet: Landwirtschaft
Anbieter: Antiquariat Kelifer, DE-24939 Flensburg
Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergericht
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 32,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Sind, Johann Baptist von: Gründlicher Unterricht von der Pferdezucht und Anlegung der Gestütte, in welchem gezeiget wird, Wie dieselbe durch eine wohlgeordnete Vermischung fremder mit einheimischen Pferden, vornehmlich in Deutschland verbessert, vermehret, und zum allgemeinen Gebrauch der Kriegsvölker nützlich gemacht werden könne. Nebst einigen Beobachtungen, die bey Ernährung der trächtigen Stutten und bey Erziehung der Fohlen angewendet werden sollen - Beigebunden: Vollständige Abhandlung von der Reh-Krankheit der Pferde, worin dieselbe nach ihren verschiedenen Gattungen, Eigenschaften, bösen Wirkungen und dagegen zu gebrauchenden Heilungsmitteln betrachtet wird : nebst einer anatomischen Beschreibung des ganzen Voprderschenkels vom Schulterblat an, bis zum kleinen Fuß; Mit zweyen Kupfern herausgegeben durch J.B. von Sind, Obristen eines Regiments Cavallerie und Churcöllnischen ersten Stallmeistern; Verlag: Frankfurt und Leipzig, bey Heinrich Ludwig Brönner; 1777 / 1780. Zweyte; (30), 234 S., 2 Blatt / VIII, (II), 166 S., IV Tafeln; Format: 10x17 I n h a l t : Vorrede; ausführliches Inhaltsverzeichnis; Das Gerippe; Aeussere Pferdekenntniss (Vorhand, Leib und Mittelhand, Nach- und Hinterhand); Die Erkenntnis des Alters an den Zähnen; Das Haar und seine verschiedenen Farben (Einfache, gemischte, zusammengesetzte); Von den Höhenmassen; Die verschiedenen Racen; Geistesfähigkeiten, Temperament, üble Gewohnheiten; Von den verschiedenen Gangarten des Pferdes; Untersuchungsmethode des Pferdes nebst Ratgeber für den Pferdekäufer; Von der Auswahl der Pferde in Bezug auf ihre verschiedenen Dienstverwendung (Reit-, Zugpferd); Ueber die gesetzlichen Gewährleistungen beim Pferdehandel; Erklärung der Abbildungen; Register; - - - Die Kupfer zeigen 1. Stallung mit Grundriss, 2. Innenansicht; - - - Vorbericht; ausführliches Inhaltsverzeichnis; - - - SELTEN; - - - Z u s t a n d: 2-, schlichtes Halbleinen der Zeit mit Rückentitel + -Verzierungen, 2 + 4 gefaltete Kupferstiche. Nur geringe Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, Papier leicht gebräunt, etwas insgesamt sehr ordentlich / wohlerhalten
[SW: Pferde; Equidae; Equus; horses; Anathomie; Skelett; Körperteile; Schädel; Mähnen; Zähne; Gebisse; Brust; Schultern; Beine; Hufe; Rassen; Pferdehandel; Handel; Tiermedizin; Veterinärmedizin; Medizin; Heilkunde; Gesundheit; Krankheit; Reh; Rehe; Geschichte;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 67045 - gefunden im Sachgebiet: Pferde
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
--- Mindestbestellwert € 20,00 ---

EUR 980,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wagenfeld, L. (Johann Ludwig, Dr.): Anleitung zur Pferdekenntniss oder die Beurtheilung des Pferdes auf seine Vorzüge und seine Mängel. nebst Rathgeber für Pferdeverkäufer bei Untersuchungen von Pferden, und zur Sicherung gegen Betrug; Enthüllung der Rosstäuscherkünste; Angabe der auf den Pferdekauf bezüglichen Gesetze; Beschreibung der Kennzeichen der Gewährsmängel etc. etc. Ein nützliches Handbuch für Jeden, welcher aus Neigung oder Beruf sich für das Pferd interessiert + Tafelband: Wagenfeld`s Anleitung zur Pferdekenntniß. XI von XII Tafeln; Verlag von Gustav Mayer / Leipzig; 1855. 2, vermehrte und verbesserte; XII, 210 S. / 11 von 12 Blatt; Format: 17x25 / 34x27 quer I n h a l t : Vorrede; ausführliches Inhaltsverzeichnis; Das Gerippe; Aeussere Pferdekenntniss (Vorhand, Leib und Mittelhand, Nach- und Hinterhand); Die Erkenntnis des Alters an den Zähnen; Das Haar und seine verschiedenen Farben (Einfache, gemischte, zusammengesetzte); Von den Höhenmassen; Die verschiedenen Racen; Geistesfähigkeiten, Temperament, üble Gewohnheiten; Von den verschiedenen Gangarten des Pferdes; Untersuchungsmethode des Pferdes nebst Ratgeber für den Pferdekäufer; Von der Auswahl der Pferde in Bezug auf ihre verschiedenen Dienstverwendung (Reit-, Zugpferd); Ueber die gesetzlichen Gewährleistungen beim Pferdehandel; Erklärung der Abbildungen; Register; - - - Z u s t a n d: 3, schlichtes Halbleder der Zeit mit grün-schwarz marmorierten Deckeln, goldenem Rückentitel + -Streifenverzierung. Nachsatz eingerissen + Innenfalz angebrochen (da scheint mal jemand auf das offenen Buch draufgetreten zu sein) / Halbleinen der Zeit mit grün-schwarz marmorierten Deckeln, eingebundener illustrierter grüner Original-Umschlag mit Deckeltitel, mit zahlreichen Zeichnungen auf 11 (von 12, ohne Tafel III) Tafeln auf Karton. Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, etwas berieben, Papier braunfleckig, insgesamt aber doch ordentlich. - - - Die Tafel II ist mit Bleistift handschriftlich nummeriert, das Fehlen der Tafel III ist in der Bindung nicht erkennbar!
[SW: Pferde; Equidae; Equus; horses; Anathomie; Skelett; Körperteile; Schädel; Mähnen; Zähne; Gebisse; Brust; Schultern; Beine; Hufe; Rassen; Pferdehandel; Handel; Geschichte;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 67021 - gefunden im Sachgebiet: Pferde
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
--- Mindestbestellwert € 20,00 ---

EUR 940,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tennecker, S.v. und A. Rueff:  Jahrbuch für Pferdezucht, Pferdekenntis, Pferdehandel, Dressur, Reitkunst und Roßarzneikunde auf das Jahr 1852.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hippologie - Tennecker, S.v. und A. Rueff: Jahrbuch für Pferdezucht, Pferdekenntis, Pferdehandel, Dressur, Reitkunst und Roßarzneikunde auf das Jahr 1852. Weimar: Voigt 1852. 26. Jahrgang Mit 8 tls. gefalt. lithographiertenTafeln, XII,449 S.,(3 nn. Bll.) 1Antikbuch24-SchnellhilfeFolio = Höhe des Buchrücken 40-45 cm, OPb., Tlw. unaufgeschnitten, Einband, Kapitale und Gelenke berieben/bestoßen und mit kleinen Fehlstellen, wenige Blätter etwas stockig, sonst innen gut (III) * Viele Beiträge zum Fahrsport u.a. 1979
[SW: Fahrsport, Pferde & Reiten, Pferdezucht]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1979 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Dr. Wolfgang Ruß, DE-63225 Langen

EUR 105,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 3 - 6 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lipindky-Gottersdorf, Hans Pferdehandel. Geschichten aus der alten Zeit. 1111 Fischer, Frankfurt 1977, TB., guter Zustand. 141s.,
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27235 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Petri, DE-07743 Jena

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tennecker, S.v. und A. Rueff:  Jahrbuch für Pferdezucht, Pferdekenntis, Pferdehandel, Dressur, Reitkunst und Roßarzneikunde auf das Jahr 1851.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hippologie - Tennecker, S.v. und A. Rueff: Jahrbuch für Pferdezucht, Pferdekenntis, Pferdehandel, Dressur, Reitkunst und Roßarzneikunde auf das Jahr 1851. Weimar: Voigt 1851. 25. Jahrgang Mit 3 lithographierten Abbildungen und Tabellen, XVII,438 S.,(6 nn. Bll.) 1Antikbuch24-SchnellhilfeFolio = Höhe des Buchrücken 40-45 cm, OPb. Tlw. unaufgeschnitten, Einband, Kapitale und Gelenke berieben/bestoßen, Wenige Blätter etwas stockig, sonst innen gut (III) * Pferdezucht in Preußen und Österreich, Araber, Zähmung widerspenstiger Pferde, Hufbeschlag u.a. 2229
[SW: Pferde & Reiten, Pferdedressur, Reitkunst]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2229 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Dr. Wolfgang Ruß, DE-63225 Langen

EUR 85,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 3 - 6 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Strittmatter, Erwin;  Die blaue Nachtigall oder Der Anfang von etwas

Zum Vergrößern Bild anklicken

Strittmatter, Erwin; Die blaue Nachtigall oder Der Anfang von etwas Berlin: Aufbau-Verlag, 1973. 136 Seiten , 20 cm, Pappeinband mit Schutzumschlag Schutzumschlag fleckig und an den Kanten teils bestoßen, Aus dem Inhalt: Wie ich meinen Großvater kennenlernte - Als ich noch ein Pferderäuber war - Schneewittchen - Die blaue Nachtigall. Diese 4 Erinnerungen, zu einem Zyklus verbunden, sind Lebensberichte und Novellistik zugleich, biographische Geschichten ohne Sentimentalität, doch mit Sentiment und Betrachtsamkeit, mit Witz und Humor, Kindheits- und Jugendbilder werden geweckt, Eindrücke wachgerufen von der rustikalen Gestalt des Großvaters im Dorf der Lausitz, von lesehungrigen Onkel Phile in der Kreisstadt, von Pferdehandel und Pferderaub und schließlich - von der blauen Nachtigall: Traumfigur der Poesie, aber auch handgreifliche, mit Händen zu greifende Tanzpartnerin des Bäckergesellen, der auf der Parkbank in einem sächsischen Kurort sich ausruht von Plackerei und Reunion. (vom Umschlag) 1h5b Erwin Strittmatter; Erzählungen; Wie ich meinen Großvater kennenlernte; Als ich noch ein Pferderäuber war; Schneewittchen; Die blaue Nachtigall; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5184 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Carl Wilhelm Ammon  Wolf Ehrenfried von Reitzenstein

Zum Vergrößern Bild anklicken

Carl Wilhelm Ammon Wolf Ehrenfried von Reitzenstein's vollkommener Pferdekenner, oder vollständiger Unterricht von der Pferdezucht, dem Pferdehandel, der Pferdekenntnis, der Abrichtung, Wartung und Behandlung der Pferde, dem Hufbeschlag und der Rossarzneikusnt Erster Theil. Von der Kenntnis der Pferde und ihrem Gebrauch Ansbach 1805 3. verm. A., 405 S. und eine Seite Korrekturen sowie 10 Faltkupfertafeln, OHalbleder, sehr gut erhalten, folgende Kapitel werden behandelt: Naturgeschichte der Pferde, äussere Kenntnis der Pferde, Ankauf der Pferde, Zucht der Pferde, Abrichtung der Pferde, Sattel und Zäumung, Fütterung und Wartung, Hufbeschlag
[SW: Pferde,Alte Drucke vor 1860]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 31638 - gefunden im Sachgebiet: Pferde
Anbieter: Windau Antiquariat, DE-3620 Piltene
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 242,55
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 5 - 14 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tennecker, Seifert von (Hrsg.) Jahrbuch für Pferdezucht, Pferdekenntnis, Pferdehandel, die militärische Campagne-Schul- und Kunstreiterei und die - Gutes Exemplar. Seifert war Königl. Sächs. Major der Kavallerie, Commandant des Train-Bataillons, Stallmeister und Oberpferdearzt des Königl. Sächs. Civel-Verdienst-Ordens Ritter, Mitglied mehrerer gelehrten Gesellschaften - Roßarzneikunst in Deutschland und den angrenzenden Ländern, auf das Jahr 1827.4. Jahrgang. Voigt, Zimenau, 1827. VI/495 S. mit 1 lithogr. uniformierten Porträtfrontispiz von S. von Tennecker., Pbd. der Zeit. , Duodez. (etwas bst./NaV.)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1h5422 - gefunden im Sachgebiet: Hippologie
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 170,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Neidhart, Benedikt Unterricht der Hippologie anbebunden: Onor, L. von: Der Pferdehandel. Ein Handbuch, Jacobi, Wien, (um 1905). 80 S. 5. umgearbeitete Auflage. Moritz Perles Verlag, Wien, 1903. 220 S. mit zahlr. gefalt. Tafeln in Bd. 1, original Hln.Antikbuch24-SchnellhilfeHln. = Halbleinen (etwas berieben/Rücken gering einger./StaT.)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5192v - gefunden im Sachgebiet: Hippologie
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 150,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tennecker, Seifert von (Hrsg.) Jahrbuch für Pferdezucht, Pferdekenntnis, Pferdehandel, die militärische Campagne-Schul- und Kunstreiterei und die - Gutes Exemplar. Seifert war Königl. Sächs. Major der Kavallerie, Commandant des Train-Bataillons, Stallmeister und Oberpferdearzt des Königl. Sächs. Civil-Verdienst-Ordens Ritter, Mitglied mehrerer gelehrten Gesellschaften - Roßarzneikunst in Deutschland und den angrenzenden Ländern, auf das Jahr 1828. 5. Jahrgang. Voigt, Zimenau, 1828. IV/409 S., Pbd. der Zeit. , Duodez. (gering bst./NaV.)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1h5423 - gefunden im Sachgebiet: Hippologie
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 140,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Badische Landwirtschaftskammer (Hsg.)  Badisches Landwirtschaftliches Wochenblatt Jahr 1913, Heft Nummer 1

Zum Vergrößern Bild anklicken

Badische Landwirtschaftskammer (Hsg.) Badisches Landwirtschaftliches Wochenblatt Jahr 1913, Heft Nummer 1 bis 23, 25, 26 und 28 bis 51 (49 Hefte). Amtliches Organ der Badischen Landwirtschaftskammer und Organ des Badischen Landwirtschaftlichen Vereins. Aus dem Inhalt u.a.: Die Aufforstung von Ödland und geringem Feld im Kalkgebiet des badischen Baulandes. Einige Ratschläge für den Pferdehandel. Einiges über die Kultur der Korbweide. Über die Entwässerung des Bodens. Die Körung von Privathengsten. Die Abhaltung von Bienenzuchtkursen für Männer, Frauen und Mädchen. 26.Landwirtschaftliche Wanderausstellung Strassburg 5.-10.Juni 1913. 1316 Seiten. Quart. Mit Werbung der Zeit (u.a. Liebau & Co. Linsner-Motoren, Raubtierfallen-Fabrik Rudolph Williger, Isaria-Drillmaschinen, Persil das selbsttätige Waschmittel). Die Hälfte der Zeitschrift besteht aus Werbung. Hefte 24 und 27 fehlen !. Selbstverlag. Karlsruhe. 1913. Ausreichend/Acceptable. Broschur/Softcover. Ränder ausgefranst,auf Zeitungspapier gedruckt,fleckig,. Sprache: deutsch/german. Landwirtschaft
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: AU1138E - gefunden im Sachgebiet: Landwirtschaft
Anbieter: Clivia Mueller (Versandantiquariat Robert A. Mueller Nachf.), DE-30916 Isernhagen

EUR 50,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,80
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Rien Poortvliet Pferde Gütersloh Müller Rüschlikon, Gesamtherstellung Mohndruck 1995 Originaler Schutzumschlag Graubrauner Kartoneinband, kaschiert, in Lederoptik. Unpaginiert "Riesenformatiger, 33x29,5cm großer, rund 300seitiger, durchgehend mit hochqualitativen, farbigen Illustrationen versehener Prachtband mit deutschen Texten im "handlettering". Phantastische, naturnahe Pferdebilder, bei der Jagd, Zucht, Pferdehandel usw. Niederländischer Originaltitel: Het Brieschend Paard. Ein Genuß - unübertroffen! Komplett im originalen, illustrierten Schmuckschuber! Regal2unter7schwarz" Schuber teils Lagerspuren, Umschlag teils Randknitter -dort dunkler-, Einband und innen gut, nur vereinzelt zarte Leseknitter am Unterrand und 4 Blätter mit Eckbug.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 66154 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Bücher-Insel, DE-34128 Kassel

EUR 50,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Witte, Hans:  Kulturbilder aus Alt-Mecklenburg (nur) Erster Band.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Witte, Hans: Kulturbilder aus Alt-Mecklenburg (nur) Erster Band. Leipzig, Wigand, 1911. (1. Aufl.) XVI, 250. Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen , Einband berieben, Schnitt unfrisch, Namenseintrag Heeß 3066. ; Inhalt: 1. Pächter und Bauern nach dem siebenjährigen Kriege: Mecklenburg und die großen Welthändel, Militärische Schwäche, Preußenzeit, Viehsterben, Stand der Landwirtschaft, Aufwand der Pächter, Einführung der Lizitation, Kammer und Regierung gegen die Lizitation, Ihr Mißerfolg, Wirkung der Lizitation, Suckows Kritik der Lizitation, Vergleich mit dem preußischen Pachtverfahren, Suckows Vorschläge, Wirkung auf die Bauern, Dienstzwang und Behandlung der Bauern, Flucht und Auswanderung der Leibeigenen, Peitsche, Schwere Abgaben, Entartung der Bauern, Herzog Friedrich gegen Musik, Tanz und Erntebier, Derselbe gegen Jurisdiktionsverpachtung und Dienstzwang. 2. Ein vorzeitig beendeter Ansiedelungsversuch: Herzog Christian Ludwigs Büdneransiedlung, Hufenbauern und Einlieger, Herzog Friedrich ruft die Auswanderer zurück und setzt den Büdneranbau fort, Plötzlicher Umschwung beim Herzog, Die Kammer für Beibehaltung des Büdneranbaus, Des Herzogs Schwanken, Ein abermaliges Verbot des Katenanbaues, Die Kammer wiederholt für den Anbau, Die Regierung unterstützt die Kammer, Der Herzog über die Nachteile des Büdneranbaus, Ende des Büdneranbaus. 3. Finanzbedrängnisse: Notstand nach dem Kriege, Anwachsen der Schulden, Die Kammer dringt wiederholt auf Abhilfe, Der abgenommene Schuldentilgungsfonds, Renterei und Hofkasse, Der Herzog beschränkt die Selbständigkeit der Kammer, Hineinspielen der Lizitationsfrage, Weiteres Anwachsen der Schulden unter Herzog Friedrich Franz, Notschreie der Kammer, Größe des Defizits, Des Herzogs Zorn, Peinliche Etatberatungen 1796/97, Neue Verlegenheiten, Die Kammer in Ungnade, Neue Etatverhandlungen, Der Landrentmeister abermals amtsmüde 1799, Rettende Anleihe, Reorganisation der Kammer, Unfruchtbarkeit der Verhandlungen, Neue Vorstellungen der Regierung 1805, Vorschläge und Maßregeln zur Abhilfe, Der Erbprinz Kammerpräsident, Franzosenzeit und ihre Wirkung, Schuldensteigerung. 4. Holzverwüstung: Waldreichtum schon gemindert, Holzausfuhr eingestellt 1765, Holzmangel überall, Sparsamkeit im Kleinen, Aufforstung, Verschwendung im Großen, Die Deputate verschlingen alles, Eichen-Schiffbauholz während der Seekriege, Forstschreibtage, Herzog Friedrich Franz gegen die Kammer, Sein Einblick in die Verwaltung, Er will an den Kammersitzungen teilnehmen, Versucht Einschränkung der Holzdeputate, Widerstand der Kammer, Der Herzog zieht sich von den Kammersitzungen zurück 1787, Holznot in den Städten, Handel mit Deputatholz, Bauholzbewilligungen, Friedrich Franz abermals gegen die Holzdeputate 1814, Holzdieberei und Verwandtes, Diebische Soldaten. 5. Wildschaden und Jagd: Knüppeltragen der Hunde, Hundeabschießen, Auch Städte leiden unter der Wildplage, Wildsauen, Schadenersatz, Friedrich Franz über die Schadenersatzansprüche, Saujagden, Jagddienste, Prügel in Stellvertretung. 6. Wilddieberei: Landbevölkerung wagt keine Selbsthilfe, Wilddiebe von jenseits der Grenze, Wilddieb Rosbach, Absatz nach Hamburg, Gewehrabnahme und -verbot, Stellenlose Jäger, Bauern als Wächter gegen Wilddieberei, Verschlimmerung in der Franzosenzeit, Jagdgerechtigkeit der Chrivitzer. 7. Vorläufer und Anfänge der Agrarreform: Herzog Karl Leopolds Vererbpachtungsplan 1715, Wachenhusen gegen die Leibeigenschaft 1750, Der Gedanke der Bauernbefreiung wirkt weiter, Erstes Erfordernis: Sittliche Hebung des Bauernstandes, Regungen im Bauernstande, Bauernschaften als Hofpächter, Einzelne Ablösungen der Hofdienste, Unruhen im Pachtamt Dömitz 1761, Herzog Friedrich als Beschützer der Bauern, Die Wickendorfer wollen sich freikaufen, 1771/73, Erste Bauernbefreiungen in der Ritterschaft, Wirkung der Befreiungen vom Hofdienst, Die Dienstbarkeit überwiegt noch, Ergebnis der Regierungszeit Herzog Friedrichs, Friedrich Franz als Bauernfreund, Festhalten der Kammer am Alten, Ihr Verhältnis zu den Domanialbeamten, Ihr Nachwuchs, Suckows erster Zusammenstoß mit der Kammer, Suckows Denkschrift von 1789, Günstige Konjunktur, Trotzdem Finanznot, die Reform erzwingt, Aufhebung der Hofdienste und Kommunionen. 8. Fortgang und Folgen der Aufhebung der Hofdienste und Kommunionen: Neue Hoffnung, Bauernfortschritt erst in Anfängen, Elendes Äußere der Dörfer, Abschluß der Regulierung, Eindruck einer allgemeinen Kulturhebung, Steigerung der Pachtverträge, Wirkung auf die Pachthöfe, Einlieger, Umschlag der Konjunktur 1794, Einliegerrevolte in Holstein, Kammer begünstigt Einleger, Anregungen der französischen Revolution, Nachlaß der Einliegerabgaben, Trotzdem weitere Verschlechterung ihrer Lage, Quellen des Einliegerelends, Mittel der Abhilfe, Die Wariner Beamten regen die Ansiedlung an, Preissturz 1796, Preise ziehen wieder an, Hochstand seit 1799, Mißernten 1804 und 1805, Allgemeine Enttäuschung, Bauernreform Stückwerk, Jagd-, Garten- u. a. Extradienste sind geblieben, Suckow für Abschaffung der Peitsche, Ausbleiben der finanziellen Wirkung der Reform, Fortwirken der Leibeigenschaft, Fortbestehen der örtlichen Kommunionen, Flurzwang, Erbteilungen, Interimswirtschaften, Zeitpacht, Unvermögen der Bauern, ihre Lage zu bessern, Manekes „gut gemeinte Vorschläge“ 1805, Manekes Zukunftstraum. 9. Anfänge wirtschaftlicher Selbsttätigkeit der Bauern: Bauernschiffahrt der Fischländer, Ansicht der Beamten über die Fischländer, Schiffahrtsbetrieb, Leistungen der Schiffahrt, Fehlen eines eigenen Hafens, Pferdehandel im Amt Hagenow, Grönlandfahrer, Binnenschiffahrt der Eldenaer, Die Franzosenzeit zerstört diese Anfänge. 10. Streben nach besserer Armenversorgung: Bettler, Herzog Friedrich sucht das Betteln einzuschränken 1763, Bettelpässe auf den Jurisdiktionsbezirk beschränkt, Mißbrauch der Milde des Herzogs, Der Herzog handelt gegen seine eigene Verordnung, Fremde Kollektanten, Einheimische Arme weiter auf Betteln angewiesen, Vorschläge der Neustädter Beamten 1780, Ludwigsluster Bettelei, Die Schatulle reicht nicht, Hezog Friedrich dringt wiederholt auf Abhilfe 1780, Eingeforderte erachten, Die Städte machen Schwierigkeiten 1782, Bescheidenheit der Regierung, Herzog Friedrich ergreift Maßregeln, Sie führen aber nicht zum Ziel, Der Herzog will wenigstens seine Absicht im Domanium erreichen, Fortgang der Verhandlung mit den Städten, Neue Patent V.O. Von 1783, Wirkung derselben, Widerstand der Bettler, Herzog Friedrich handelt gegen die neue Patent V.O., Onzureichlichkeit der örtlichen Armenpflege, Fiasko der Landesgesetzgebung, Friedrich Franz` Vorgehen in seiner Residenz 1793, Ludwigsluster Armenkasse, Ausschluß der Juden, Erste Schwierigkeiten, Die Armenkasse erfüllt ihren Zweck nicht, Nöte der Franzosenzeit, Neue Ludwigsluster Armenordnung 1820, Not der Zeit 1795, Ratlosigkeit der Beamten, Suckows Wariner Amtsarmenkasse, Unterstützung der kleinen Leute, Das Wariner Beispiel wirkt, Billiges Korn für die Städte, Tumulte in den Städten 1800, Allmähliche Nachfolge der anderen Ämter. 11. Wiederaufnahme der Agrarreform: Plan der Veräußerung der Hofwehren an die Bauern 1805, Suckows Ansicht von der Finanznot, Seine Denkschrift über die Schuldenabtragung, Rheinbund und feudalverfassung, Grundsteuervorschlag, Vorschlag allgemeiner Bauernlegung, Aufhebung der Extradienste vorgeschlagen, Suckow schafft sie in seinen Ämtern ab, Er weiht den Erbprinzen in seine Reformpläne ein, Das neue Reformprogramm enthält auch die Vererbpachtung, Standpunkt der Kammer, Ansichten der Kammer über die Extradienste geteilt, Suckows Gegenäußerung, Minister v. Plessen über die Reform, Erbprinz beschließt Versuch Interimswirtschaften, Die Kammer widerstrebt dem Erbprinzen, Kompromiß November 1808, Praktische Versuche, Wiederaufrollung der Lizitationsfrage, Die Franzosen beanspruchen Bestätigung der Pachtverträge, Pachtminderungen 1807, Mißerfolg der Lizitationen 1810, Schwenkung der Kammer, Erörterungen über Pachtanschläge, Suckow überreicht seine Denkschrift von 1989, Revidierte Veranschlagungsgrundsätze, Kammerrat v. Flotow gegen die Lizitation, Die Anschlagspläne begraben, Die Kammer will auch Erbpachtungen verlizitieren, Wiederaufnahme der Büdneranbaus 1801, Hufenseparation 1816, Extradienste und ihre Abschaffung, Beginnender Fortschritt, 12. Städtische Niederlassungs- und Polizeiverhältnisse: Größere Freiheit in den Städten, Zuchtlosigkeit, Mangelnde Ordnung, Dieberei und scharfe Strafandrohungen, Wirkungslosigkeit der Gesetzgebung, Neustädter Invalidengarnison, Friedrich Franz und die Ludwigsluster Ortsangelegenheiten, Aufsichtsrecht und Landesgesetzgebung in den Städten, Stagnation des Stadtwesens, Geschlossene Zünfte. 13. Reformversuche auf dem Gebiet des Kriminalwesens: Nährboden des Verbrechertums, Mängel des Kriminalwesens, Reformvorschlag der Schweriner Justizkanzlei 1769, Kosten des Kriminalwesens, Erste Anregung zur errichtung eines Kriminalkollegiums, Abschaffung und Ersatz der Folter, Faulls Erachten 1773, Kriminalrecht und -Prozeß, Faulls Reformplan, Vorschläge der Regierung 1774, Nützliche Verwendung der Kriminaldirektorenstelle, Quistorps Aufgaben, Sein erachten, Ansichten der Regierung, Quistorps Kriminalrechtsentwürfe und ihr Schicksal, Stadtrichterelend, Abhilfsvorschlag, Begründung der Stadtrichterkasse 1785, Die Kriminalreform ruht, Der Herzog dringt wieder auf Abstellung der Mißbräuche 1792, Erinnerung an den schlummernden Quistorpschen Entwurf, Der Entwurf schlummert weiter, Neue Erinnerung und Gesetzmüdigkeit 1820. 14. Pferdediebe und andere Verbrecher, Strafabmessung: Strafverschärfung 1773, Urfehdebruch, Kindesmord, Herzog Friedrich will bei Kindesmord auch den Vater strafen, Seind Unerbittlichkeit gegen Kindesmörderinnen, Strafe den Verführern, Die humanäre Auffassung dringt noch nicht durch, Niedere Stufe der Sittlichkeit, Suckow gegen die harten Strafen, Herzog Friedrich und die Pferdediebe, Landesherrliche Bestätigung der Todesurteile, Bekehrung der armen Sünder, Friedrichs mißlungener Versuch, zwei Verbrechen das Leben zu retten, Zuschauer bei Hinrichtungen, Die Regierung gegen die vom Herzog angeregte Abschaffung der Todesstrafe für Diebe, Friedrich Franz erneuert die scharfen Verordnungen gegen die Pferdediebe, Mildere Handhabung der Gerichte.
[SW: Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41063 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 65,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Landwirtschaftlicher Verein in Baden  Wochenblatt des Landwirtschaftlichen Vereins im Großherzogtum Baden

Zum Vergrößern Bild anklicken

Landwirtschaftlicher Verein in Baden Wochenblatt des Landwirtschaftlichen Vereins im Großherzogtum Baden Jahr 1905 No 1 bis 52 und mehrere Beilagen. Hsg. von dessen Präsidium. Karlsruhe. Inhalt u.a.: Der Pferdehandel. Die Kalidüngung. Staatliche Förderung der Waldpflanzung. Ueber die Bekämpfung des Spargelkäfers. Uebersicht über die Mostuntersuchungen im Herbst 1904. Zur Frage der Wiesendüngung. VIII. 698 S. Folio. mit Textabbildungen.. Braunsche Hofdruckerei. Karlsruhe. 1905. Mit Gebrauchsspuren/Used condition. Gebundene Ausgabe/Hardcover. Stempel,Namenseintrag,etwas braunfleckig. Bibliotheksexemplar/Library copy. Sprache: deutsch/german. Landwirtschaft, Landeskunde,Deutsche
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2G2931 - gefunden im Sachgebiet: Landwirtschaft
Anbieter: Clivia Mueller (Versandantiquariat Robert A. Mueller Nachf.), DE-30916 Isernhagen

EUR 40,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top