Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 9 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 9 werden dargestellt.


Richter, Helmut:  Scheidungsprozeß Roman

Zum Vergrößern Bild anklicken

Richter, Helmut: Scheidungsprozeß Roman Halle, Leipzig: Mitteldeutscher Verlag, 1971. 6. Auflage 156 Seiten , 20 cm, Leinen mit Schutzumschlag Seiten leicht gebräunt, Schutzumschlag-Kanten Läsuren, ansonsten sehr guter Zustand, Ein Mann und eine Frau gehen aufeinander zu, zwei von drei Milliarden. Sie sind aufgewachsen im engen Zirkel ihrer Familien, sind in andere Städte gefahren, in andere Länder, sind ungezählten Menschen begegnet, aber dem einen, auf den sie aus sind, der nur für sie bestimmt ist, nicht. Vielleicht erwarten sie nach mancher Enttäuschung nicht mehr, dass sie ihn finden. Doch! Jetzt! Ein Lidschlag Zeit genügt. Bist du es? Ja. Und ihre Augen spiegeln nur noch das Gegenüber. Ihr Gedächtnis ist ein weißes Stück Papier... Ist es so, als Bragulla die Polin Hanka Karuzas trifft? Er wird mit durch das Land fahren, wird ihre Erinnerung erleben und ihre Gegenwart - und gegenwärtig sein wird ihm das Gesicht seiner Frau Anna und seines Kindes Katrin. Gegenwärtig wird sein auf dieser Fahrt der bevorstehende Scheidungsprozeß, und Bragulla wird sich über vieles klarwerden, über den Augenblick und die Zukunft, über die Ehe, über sich und über Anna ... (vom Umschlag) 1i5a ISBN-Nummer: 3354002247 Richter, Helmut; Scheidungsprozeß; Roman; 1 ISBN: 3354002247
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5782 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Richter, Helmut:  Scheidungsprozeß

Zum Vergrößern Bild anklicken

Richter, Helmut: Scheidungsprozeß Halle, Leipzig: Mitteldeutscher Verlag, 1971. 6. Auflage 156 Seiten , 20 cm, Leinen mit Schutzumschlag Seiten gebräunt, ansonsten guter Zustand, Die Geschichte einer Scheidung also? Vielleicht mehr ein Plädoyer für die Ehe, für ein Zusammenleben heute, das neue ethische und moralische Forderungen an uns stellt. `Ich glaube nämlich, dass auch in unserer so rationellen Zeit eine tiefe Sehnsucht der Menschen auf die Ehe hinweist ... ` (vom Umschlag) 1g2b ISBN-Nummer: 3354002247 Scheidungsprozeß; Helmut Richter; Roman; Scheidung; Ehe; Familie; Trennung; Partnerschaft; 1 ISBN: 3354002247
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 4208 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Scheidungsprozeß.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Richter, Helmut: Scheidungsprozeß. Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 1971. Roman. Innenseiten stärker gebräunt. Schutzumschlag mit Randläsuren, geklebt. // [Helmut Richter: geboren 30. November 1933 in Freudenthal (Tschechoslowakei, jetzt Bruntál); gestorben 3. November 2019 in Leipzig; Schriftsteller, Textdichter, Lyriker] // 1,9,5 20 cm, Leinen mit Schutzumschlag 137 S., Innenseiten stärker gebräunt. Schutzumschlag mit Randläsuren, geklebt. // [Helmut Richter: geboren 30. November 1933 in Freudenthal (Tschechoslowakei, jetzt Bruntál); gestorben 3. November 2019 in Leipzig; Schriftsteller, Textdichter, Lyriker] // 1,9,5
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32732 - gefunden im Sachgebiet: Romane
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 4,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Richter, Helmut:  Scheidungsprozeß. Roman.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Richter, Helmut: Scheidungsprozeß. Roman. Halle Saale : Mitteldeutscher Verlag, 1975. 3. Aufl. S. 136 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen m. SU , Gutes Exemplar, SU m. geringen Randläsuren
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 15324 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gottfried August Bürger  MÜNCHHAUSEN. Der Lügenbaron. Wunderbare Reisen zu Wasser und zu Lande, Feldzüge und lustige Abenteuer des Freiherrn

Zum Vergrößern Bild anklicken

Gottfried August Bürger MÜNCHHAUSEN. Der Lügenbaron. Wunderbare Reisen zu Wasser und zu Lande, Feldzüge und lustige Abenteuer des Freiherrn K. Müller 1962 Pappe Der Lügenbaron gehört zur sogenannten „schwarzen“ Linie des Adelsgeschlechts der Münchhausen, als dessen bedeutendster Repräsentant zu seinen Lebzeiten aber keineswegs er selbst galt, sondern vielmehr der Hannoversche Premierminister Gerlach Adolph von Münchhausen. Karl Friedrich Hieronymus ging im Alter von 13 Jahren als Page an den Braunschweigischen Hof zu Wolfenbüttel. Mit 18 trat er im Gefolge des Prinzen Anton-Ulrich in dessen russisches Kürassierregiment in Riga ein, wo er 1740 zum Leutnant und 1750 zum Rittmeister ernannt wurde. Von seinem Freund, dem baltischen Landadligen Georg Gustav von Dunten wurde er wiederholt auf dessen Landgut nahe der damals livländischen, jetzt lettischen Stadt Dunte eingeladen, wo beide der Entenjagd nachgingen. In einer Schenke der Stadt soll sich Münchhausen erstmals als Geschichtenerzähler betätigt haben. Auf von Duntens Landgut lernte der Baron auch dessen Tochter Jacobine von Dunten kennen, die er dann am 2. Februar 1744 in der Kirche des nahegelegenen Dorfes Pernigel heiratete. 1740/41 nahm Münchhausen an den Türkenkriegen teil. Einige der ihm zugeschriebenen Lügengeschichten – wie etwa der berühmte Ritt auf der Kanonenkugel – haben diese kriegerischen Auseinandersetzungen zum Hintergrund. Ab 1750 verlebte Münchhausen mit seiner Frau auf dem ererbten Gut in Bodenwerder weitere 40 glückliche, wenngleich kinderlose Jahre. Dorthin lud er regelmäßig Freunde ein, denen er seine fantasievollen Lügengeschichten zum Besten gab. Nach dem Tod seiner Frau ging der alte Münchhausen 1794 mit der 20jährigen Bernhardine von Brünn eine Ehe ein, die bald mit schlimmen Zerwürfnissen und einem Aufsehen erregenden ruinösen Scheidungsprozess endete. 204 13 x 20 x 2 cm
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN0376 - gefunden im Sachgebiet: Humor/Satire
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 17,55
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Richter, Helmut Scheidungsprozess., 1971 MDV, Halle 1971., Oln, Ou., 137s., in gutem Zustand, [BPA11,5] (2)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1588440 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Petri, DE-07743 Jena

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Klage der Steine : Geheimnisse britischer Klosterruinen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Steinhilber, Berthold und Ralph Kendlbacher: Die Klage der Steine : Geheimnisse britischer Klosterruinen. Freiburg i. Br. : Eulen-Verl., 2000. 119 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Karten, mit zahlr. farbigen Abbildungen / Fotos, Pp. 29 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover mit Original-SchutzUmschlag, ISBN: 9783891024546 Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Mit 96 Farbbildern. England im Jahre 1529. Die Ehe von Heinrich VIII. und Katharina von Aragon liegt in den letzten Zügen. Katharina ist nicht in der Lage, ihrem Gatten einen männlichen Thronfolger zu gebären, und Heinrich hat längst eine andere im Blick: Anna Boleyn. Der folgenreichste Scheidungsprozeß der Weltgeschichte nimmt seinen Lauf. Er beginnt mit einem Gesuch beim Papst um Annullierung der königlichen Ehe; er endet mit der Gründung einer von Rom unabhängigen Kirche und der Auflösung englischer Klöster: Furness, Rievaulx, Glastonbury, Waverley, Castle Acre, Lindisfarne, Valle Crucis, Much Wenlock ... Heute ragen nur noch ihre steinernen Überreste in den wolkenverhangenen britischen Himmel, düstere Mahnmale einer Zeit, in der Glaubensfragen und Machtpolitik aufs engste miteinander verbunden waren. "Die Klage der Steine" erzählt die Geschichten, Legenden, Mythen und Tragödien von vierzig britischen Klöstern. Auf kirchenhistorische Dokumente, Augenzeugenberichte und lokale Quellen gestützt, will uns Ralph Kendlbacher in das vergangene Geschehen zurückversetzen: Wir sehen König Artus und seine Ritter in der Umgebung von Glastonbury nach dem Heiligen Gral suchen; wir sehen Goderic, der sich nach seeräuberischen Fahrten in der Nordsee in Finchale in einen heiligen Eremiten verwandelt; wir schauen William de Somerton bei seinen alchimistischen Experimenten in Binham Priory zu und wir sehen Bram Stoker auf den Stufen von Whitby Abbey über seinen "Dracula" grübeln. Der Fotograf Berthold Steinhilber versteht es, in seinen atmosphärischen Nachtaufnahmen den Geist einer vergangenen Epoche heraufzubeschwören. Mit einer speziellen Beleuchtungs- und Belichtungstechnik, der "Lichtmalerei", läßt er die alten Mauern auf ungewohnte, ungemein faszinierende Weise erstrahlen. R 2 K 07 ISBN 9783891024546
[SW: Berthold Steinhilber, Ralph Kendlbacher, Die Klage der Steine, Geheimnisse britischer Klosterruinen, Furness, Rievaulx, Glastonbury, Waverley, Castle Acre, Lindisfarne, Valle Crucis, Much Wenlock , England, Schottland, Wales, Großbritannien, Kloster, Ruine, Geschichte, Architektur]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 46658 - gefunden im Sachgebiet: Architektur / Bauwesen / Baukunst / Kirchen / Burgen
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 14,98
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,60
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wir bleiben zusammen - Eine Diskussion um Ursachen von Ehekrisen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Halgasch, Richard; Wir bleiben zusammen - Eine Diskussion um Ursachen von Ehekrisen Leipzig, Verlag für die Frau, 1974. 2. Auflage 198 Seiten , 22 cm, Leinen der Umschlag ist fleckig, die Seiten und der Einband sind altersbedingt gebräunt, fleckig, einige Seitenkanten sind bestoßen, aus dem Inhalt: Ehe und Ehescheidung in unserer Gesellschaft eine Auswertung - Was nicht in der Statistik steht - Welche Hilfe kann unsere sozialistische Gesellschaft Eheleuten bei der Lösung menschlicher Probleme im Scheidungsprozeß geben? - Aktuelle Fragen ehelicher Partnerschaft aus ärztlichem Blickwinkel - Geschlechtspartnerschaft, Ehe und Scheidung aus pädagogischer Sicht - Liebe, Ehe und Familie im Geiste des sozialistischen Humanismus - 1e4a Wir bleiben zusammen; Eine Diskussion um Ursachen von Ehekrisen; Politik; Gesellschaft; Richard Halgasch; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 47397 - gefunden im Sachgebiet: Politik & Gesellschaft
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Nichtweiss, Johannes:  Das Bauernlegen in Mecklenburg. Eine Untersuchung zur Geschichte der Bauernschaft und der zweiten Leibeigenschaft in Mecklenburg bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Nichtweiss, Johannes: Das Bauernlegen in Mecklenburg. Eine Untersuchung zur Geschichte der Bauernschaft und der zweiten Leibeigenschaft in Mecklenburg bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts. Berlin : Rütten & Loening, 1954. 1. Aufl. S. 196. Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (24 x 17 cm) , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar mit leichten Gebrauchsspuren, Schutzumschlag mit Randläsuren Johannes Nichtweiss *1914 Frankfurt Main - 1958 Rostock*, kam 1943 in russische Gefangenschaft, 1944-48 Lehrer an der Antifaschistischen Schule in der UdSSR, 1949-52 Lehrer an der AFB der Humboldt-Univerasität in Berlin, 1954 promoviert mit "Das Bauernlegen in Mecklenburg", ab 1956 Professor an der Universität in Rostock, nach einer politischen Kampagne gegen ihn nahm er sich in Rostock das Leben. ; Darin: Einleitung: Die ursprüngliche Akkumulation des Kapitals - der historische Scheidungsprozeß von Produzenten und Produktionsmittel, 1.TEIL: ZUR FRAGE DER ZWEITEN LEIBEIGENSCHAFT IN OSTDEUTSCHLAND: Die Schaffung der historischen Voraussetzungen für die Entwicklung des Kapitalismus in der Landwirtschaft auf dem sogenannten preußischen Wege, Zur Einwirkung des Staates auf die zweite Leibeigenschaft und das Bauernlegen, Der Widerstand der Bauern gegen die Einführung und die Auswirkungen der zweiten Leibeigenschaft, 2 TEIL: DAS BAUERNLEGEN IN MECKLENBURG: Die Vorherrschaft des Adels und die Abhängigkeit der Landesherren von den Ständen, Die Entwicklung der Leibeigenschaft und des Bauernlegens in Mecklenburg bis zum Beginn des 18. Jhs., Die Lage der mecklenburgischen Bauern zu Beginn des 18. Jhs., Der Ackerbau in Mecklenburg zu Beginn des 18. Jhs., Die Entstehung der mecklenburgischen Schlagwirtschaft und ihre Auswirkung auf die Bauernschaft, Der Widerstand der Bauern gegen die mit der Einführung der Schlagwirtschaft verbundenen Bedrückungen, Die Bestimmungen des Landesgrundgesetzlichen Erbvergleichs von 1755 über das Bauernlegen, Die Entwicklung der mecklenburgischen Landwirtschaft und das Bauernlegen in der Zeit vom Siebenjährigen Kriege bis zum Ende des 18. Jhs., Die Leibeigenschaft und der Mangel an Manufakturen als Fesseln für die Weiterentwicklung der Produktivkräfte, Der Widerstand der Bauern und Tagelöhner gegen das Bauernlegen und seine Auswirkungen in der zweiten Hälfte des 18. Jhs., Schlußbemerkungen, Bibliographie, Anhang: Gedancken von gäntzlicher Abstellung der LeibEigenschaft in den Mecklenburgischen Landen entworfen von dem Cammer-Rath Wachenhusen, Aus des regirenden Herzogs von Mecklenburgschwerin Bericht an den Kaiser, Ueber das Niederlegen der Bauren in den ritterschaftlichen Gütern des Herzogthums Mecklenburg-Schwerin von C. L. Eggers, Quellennachweis zum Anhang, Personenregister, Sachregister. ; "Das Problem des Ausgangspunktes der kapitalistischen Produktionsweise in Deutschland, der Prozeß der ursprünglichen Akkumulation des Kapitals, gehört zu den schwierigsten Fragen der deutsch. enGeschichte. Grundlage dieses Prozesses ist die Vertreibung der Bauern von Grund und Boden. Wie der Verfasser des vorliegenden Werkes nachweist, war das Bauernlegen im ostelbischen Deutschland zugleich die wichtigste Methode der ursprünglichen Akkumulation und schuf die historischen Voraussetzungen für den verhängnisvollen ,,preußischen" Weg der Entwicklung des Kapitalismus in der Landwirtschaft. An Hand reichen Quellenmaterials untersucht Johannes Nichtweiss die mecklenburgischen Verhältnisse vom 16. Jahrhundert bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts, die Verlauf und Folgen des Baueralegens in Deutschland am deutlichsten erkennen lassen. Eine wertvolle Ergänzung der Darstellung, die sich insbesondere mit der sozialökonomischen Entwicklung in der mecklenburgischen Landwirtschaft befaßt, ist der Anhang des Werkes, in dem zeitgenössische Äußerungen zur Leibeigenschaft und zum Bauernlegen zum Teil erstmalig abgedruckt sind."
[SW: Leibeigenschaft Gutswirtschaft Schlagwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40742 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top