Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 62 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Hesse, Hermann und Volker (Herausgeber) Michels.  Materialien zu Hermann Hesses Siddhartha. Erster Band. Texte von Herman Hesse. Zweiter Band. Texte über Siddhartha. suhrkamp taschenbuch 129 / 282.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hesse, Hermann und Volker (Herausgeber) Michels. Materialien zu Hermann Hesses Siddhartha. Erster Band. Texte von Herman Hesse. Zweiter Band. Texte über Siddhartha. suhrkamp taschenbuch 129 / 282. Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 16. - 25. Tausend (1. Band), 1. Auflage (2. Band), 1977 / 1974. 355 / 386 S., Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, gebundene Exemplar, Halbleinen. Guter Zustand, Einband mit leichten Gebrauchsspuren, textsauber. Lesebändchen. Die beiden Suhrkamp-Taschenbücher wurden von einem Bücherliebhaber in einem festen Einband zu einem Buch gebunden. Anhang mit Namenregister, Zeittafel, Bibliographie, Übersetzungen, Sekundarliteratur und Quellennachweis.
[SW: Literatur, Geschichte, Literaturgeschichte, Klassiker, Deutschland, deutsche Literatur, Literaturwissenschaft, Religion, Philosophie, Spiritualität, Brahamen, Siddhartha, Govinda, Indien, Hermann Hesse, Volker Michels]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 17876 - gefunden im Sachgebiet: Sprach/Literaturwissens.: Literaturwissenschaft
Anbieter: Versandantiquariat Harald Gross, DE-65719 Hofheim
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 50,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 10,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Literatur - HESSE, Hermann : Fabulierbuch : Erzählungen aus der Gesamtausgabe : sechste bis achte Auflage : S.Fischer Berlin : 1935. 341 Seiten : 343 Seiten 378g, Gepägtes OLeinen : Hermann Karl Hesse (Pseudonym Emil Sinclair; geb. 2. Juli 1877 in Calw, Königreich Württemberg, Deutsches Reich; gest. 9. August 1962 in Montagnola, Kanton Tessin, Schweiz) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler. Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha oder Der Steppenwolf und mit seinen Gedichten (z. B. Stufen). 1946 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur und 1954 der Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste verliehen. Als Sohn eines deutsch-baltischen Missionars war Hesse durch Geburt russischer Staatsangehöriger. Von 1883 bis 1890 und erneut ab 1924 war er schweizerischer Staatsbürger, dazwischen besaß er das württembergische Staatsbürgerrecht. Hesses Frühwerk wurde von der zeitgenössischen Literaturkritik überwiegend positiv beurteilt. Die Hesse-Rezeption im Deutschland der beiden Weltkriege war stark durch die Pressekampagnen gegen den Autor infolge seiner Antikriegs- und antinationalistischen Äußerungen geprägt. Nach beiden Weltkriegen deckte Hesse bei einem Teil der Bevölkerung, insbesondere der jeweils herangewachsenen jüngeren Generation das Bedürfnis nach geistiger und zum Teil moralischer Neuorientierung ab. Wieder "neu entdeckt" wurde er zu einem überwiegenden Teil daher erst weit nach 1945. Gut zehn Jahre nachdem Hesse der Nobelpreis für Literatur verliehen worden war, schrieb Karlheinz Deschner 1957 in seiner Streitschrift Kitsch, Konvention und Kunst: "Daß Hesse so vernichtend viele völlig niveaulose Verse veröffentlicht hat, ist eine bedauerliche Disziplinlosigkeit, eine literarische Barbarei" und kam auch in Bezug auf die Prosa zu keinem günstigeren Urteil. In den folgenden Jahrzehnten schlossen sich Teile der deutschen Literaturkritik dieser Beurteilung an, Hesse wurde von manchen als Produzent epigonaler und kitschiger Literatur qualifiziert. So ähnelt die Hesse-Rezeption einer Pendelbewegung: Kaum war sie in den 1960er Jahren in Deutschland auf einem Tiefpunkt angelangt, brach unter den Jugendlichen in den USA ein "Hesse-Boom" ohnegleichen aus, der dann auch wieder nach Deutschland übergriff; insbesondere Der Steppenwolf wurde international zum Bestseller (nach dem sich die gleichnamige Rockband benannte) und Hesse zu einem der meistübersetzten und -gelesenen deutschen Autoren. Weltweit wurden über 120 Millionen seiner Bücher verkauft (Stand: Anfang 2007). In den 1970er Jahren veröffentlichte der Suhrkamp-Verlag einige Tonbänder mit dem am Ende seines Lebens aus seinen Werken rezitierenden Hesse auf Sprechplatten. Schon zu Beginn seiner Laufbahn widmete sich Hesse der Autorenlesung und verarbeitete seine eigentümlichen Erlebnisse in diesem Zusammenhang in dem ungewöhnlich heiteren Text "Autorenabend". Calw bezeichnet sich selbst als "die Hermann-Hesse-Stadt" und nutzt dieses Attribut zugleich als Claim zur Eigenwerbung. In Calw informiert das Hermann-Hesse-Museum über Leben und Werk des berühmtesten Sohnes der Stadt. Seit 1977 findet in unregelmäßigen, mehrjährigen Abständen jeweils unter wechselndem Hauptthema das Internationale Hermann-Hesse-Kolloquium in Hesses Geburtsstadt Calw im Schwarzwald statt. Hierzu referieren renommierte Hesse-Fachleute aus dem In- und Ausland aus ihrem Fachgebiet über zwei bis drei Tage. Die Tagungsteilnahme steht jedem Bürger nach Anmeldung offen. Das Programm wird meist wechselnd durch Vertonungen von Gedichten Hesses, weitere musikalische Darbietungen, Tanz und Schauspiel mit Themen zu oder aus Hesses Literatur und/oder durch eine geeignete Dokumentar- oder Literaturverfilmung begleitet. Vergleichbar den Calwer Kolloquien finden seit 2000 in Sils-Maria im Schweizer Engadin in jährlichem Rhythmus die Silser Hesse-Tage statt, drei bis vier Tage im Sommerhalbjahr. Die Vorträge und Diskussionen stehen jeweils unter einem Schwerpunktthema. Im Gedenken an Hesse wurden zwei Literaturpreise nach ihm benannt: der Calwer Hermann-Hesse-Preis und der Karlsruher Hermann-Hesse-Literaturpreis. Mit Hermann Hesse fühlt sich auch der Rockmusiker Udo Lindenberg verbunden. 2008 veröffentlichte er bei Suhrkamp eine Auswahl von Hesse-Texten unter dem Titel Mein Hermann Hesse: Ein Lesebuch. Seine 2006 in Calw gegründete Udo-Lindenberg-Stiftung will junge Texter und Musiker mit Wettbewerben fördern und "Hermann Hesses Dichtung mit Musik verbinden". Alle zwei Jahre werden Preise verliehen, darunter ein Sonderpreis für die beste Hermann-Hesse-Vertonung. Alljährlich findet das Hermann-Hesse-Festival in Calw statt, bei dem die Gewinner und Udo Lindenberg auftreten. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Erzählungen, Romantische Lieder. Pierson, Dresden 1899. Eine Stunde hinter Mitternacht. Neun Prosastudien. Diederichs, Leipzig 1899. Hinterlassene Schriften und Gedichte von Hermann Lauscher. Reich, Basel 1900. Gedichte. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber und eingeleitet von Carl Busse. Grote, Berlin 1902; Neuausgabe als Jugendgedichte: Grote, Halle 1950. Boccaccio. Schuster & Loeffler, Berlin 1904. Franz von Assisi. Schuster & Loeffler, Berlin 1904. Peter Camenzind. Roman. Fischer, Berlin 1904. Unterm Rad. Roman. Fischer, Berlin 1906. Diesseits. Erzählungen. Fischer, Berlin 1907; umgearbeitete und ergänzte Neuausgabe ebd. 1930. Nachbarn. Erzählungen. Fischer, Berlin 1908. Gertrud. Roman. Langen, München 1910. Umwege. Erzählungen. Fischer, Berlin 1912; ergänzte Neuausgabe als Kleine Welt: ebd. 1933. Aus Indien. Aufzeichnungen von einer indischen Reise. Fischer, Berlin 1913. Roßhalde. Roman. Fischer, Berlin 1914. Am Weg. Erzählungen. Reuß & Itta, Konstanz 1915; Neuausgabe, illustriert von Louis Moilliet: Büchergilde Gutenberg, Zürich 1943. Knulp. Drei Geschichten aus dem Leben Knulps. Erzählung. Fischer, Berlin 1915. Musik des Einsamen. Neue Gedichte. Salzer, Heilbronn 1915. Schön ist die Jugend. Zwei Erzählungen. Fischer, Berlin 1916. Demian. Fischer, Berlin 1919. Märchen. Fischer, Berlin 1919. Klingsors letzter Sommer. Erzählungen. Fischer, Berlin 1920 (enthält: Kinderseele, Klein und Wagner und Klingsors letzter Sommer). Wanderung. Aufzeichnungen. Mit farbigen Bildern vom Verfasser. Fischer, Berlin 1920. Siddhartha. Eine indische Dichtung. Fischer, Berlin 1922. Kurgast. Aufzeichnungen von einer Badener Kur. Fischer, Berlin 1925. Bilderbuch. Schilderungen. Fischer, Berlin 1926. Der Steppenwolf. Roman. Fischer, Berlin 1927. Die Nürnberger Reise. Fischer, Berlin 1927. Betrachtungen. Fischer, Berlin 1928. Trost der Nacht. Neue Gedichte. Fischer, Berlin 1929. Narziß und Goldmund. Erzählung. Fischer, Berlin 1930. Die Morgenlandfahrt. Erzählung. Fischer, Berlin 1932. Fabulierbuch. Erzählungen. Fischer, Berlin 1935. Stunden im Garten. Eine Idylle. Bermann-Fischer, Wien 1936. Gedenkblätter. Fischer, Berlin 1937. Neue Gedichte. Fischer, Berlin 1937. Die Gedichte. Fretz & Wasmuth, Zürich 1942; ergänzte Neuausgabe: Suhrkamp, Frankfurt am Main 1953. Das Glasperlenspiel. Roman. 2 Bände. Fretz & Wasmuth, Zürich 1943 (darin: Stufen). Berthold. Ein Romanfragment. Fretz & Wasmuth, Zürich 1945. Traumfährte. Neue Erzählungen und Märchen. Fretz & Wasmuth, Zürich 1945. Krieg und Frieden. Betrachtungen zu Krieg und Politik seit dem Jahr 1914. Fretz & Wasmuth, Zürich 1946. Späte Prosa. Suhrkamp, Berlin 1951. Briefe. Suhrkamp, Berlin 1951; v. Ninon Hesse erweiterte Ausgabe ebd. 1964. Beschwörungen. Späte Prosa – Neue Folge. Suhrkamp, Berlin 1955. Die späten Gedichte. Insel, Frankfurt am Main 1963 (= Insel-Bücherei, Band 803). Prosa aus dem Nachlass. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1965 (darin: Freunde). Der Vierte Lebenslauf Josef Knechts. Zwei Fassungen. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1966 (= Bibliothek Suhrkamp, Band 181). Die Kunst des Müßiggangs. Kurze Prosa aus dem Nachlass. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1973, ISBN 3-518-36600-9. , Gaienhofen, Bodensee, Schweiz, Literatur Nobelpreis, Calw, Udo Lindenberg, Deutschland, Siddhartha oder Der Steppenwolf , Dichter, Maler, Pour le mérite für Wissenschaft und Künste, Hans Sturzenegger, Pseudonym Emil Sinclair, Thomas Mann, Literatur/Belletristik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 55016 - gefunden im Sachgebiet: Hermann Hesse
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 14,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Erstausgabe - HESSE, Hermann : Schön ist die Jugend : Zwei Erzählungen von Hermann Hesse Erstausgabe, Der Abdruck erfolgt mit gütiger Erlaubnis des Autors : Verlag Gute Schriften, Zürich 1946. 122 Seiten Leinen, gebunden Hermann Karl Hesse (Pseudonym Emil Sinclair; geb. 2. Juli 1877 in Calw, Königreich Württemberg, Deutsches Reich; gest. 9. August 1962 in Montagnola, Kanton Tessin, Schweiz) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler. Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha oder Der Steppenwolf und mit seinen Gedichten (z. B. Stufen). 1946 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur und 1954 der Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste verliehen. Als Sohn eines deutsch-baltischen Missionars war Hesse durch Geburt russischer Staatsangehöriger. Von 1883 bis 1890 und erneut ab 1924 war er schweizerischer Staatsbürger, dazwischen besaß er das württembergische Staatsbürgerrecht. (quelle:wikipedia) : geringe Lagerspuren, gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Deutsche Literatur, Hermann Hesse Autor Neuromantik (Literatur) Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Literatur (Schweiz) Erzählung Essay Lyrik Roman, Epik Brief (Literatur) Nobelpreisträger für Literatur Träger des Pour le Mérite (Friedensklasse) Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels Bauernfeld-Preisträger Maler (Deutschland) Maler (Schweiz) Ehrenbürger im Landkreis Calw Ehrenbürger im Kanton Tessin Ehrendoktor der Universität Bern Schriftsteller (Basel) Person (Calw) Schweizer Württemberger Deutscher Deutsch-Balte Deutscher Emigrant in die Schweiz Geboren 1877 Gestorben 1962 Mann , Belletristik, Goethe, Rilke, Schiller, Schopenhauer, Kafka, Heine, Grass, Gaienhofen, Bodensee, Literatur Nobelpreis, Udo Lindenberg, Siddhartha oder Der Steppenwolf , Dichter, Pour le mérite für Wissenschaft und Künste, Hans Sturzenegger, Pseudonym Emil Sinclair, Thomas Mann, Roman]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 54992 - gefunden im Sachgebiet: Deutsche Literatur
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 28,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Literatur - HESSE, Hermann : Der Blütenzweig - Gedichte - Eine Auswahl aus den Gedichten von Hermann Hesse erste Auflage : Fretz & Wasmuth Verlag in Zürich 1945. 80 80 Seiten 134g, Hardcover Gebunden Hermann Karl Hesse (Pseudonym Emil Sinclair; geb. 2. Juli 1877 in Calw, Königreich Württemberg, Deutsches Reich; gest. 9. August 1962 in Montagnola, Kanton Tessin, Schweiz) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler. Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha oder Der Steppenwolf und mit seinen Gedichten (z. B. Stufen). 1946 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur und 1954 der Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste verliehen. Als Sohn eines deutsch-baltischen Missionars war Hesse durch Geburt russischer Staatsangehöriger. Von 1883 bis 1890 und erneut ab 1924 war er schweizerischer Staatsbürger, dazwischen besaß er das württembergische Staatsbürgerrecht. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Deutsche Literatur / Lyrik, Belletristik, Hermann Hesse, Goethe, Rilke, Schiller, Mann, Schopenhauer, Kafka, Heine, Grass, Gaienhofen, Bodensee, Schweiz, Literatur Nobelpreis, Roman, Calw, Udo Lindenberg, Deutschland, Siddhartha oder Der Steppenwolf , Dichter, Maler, Pour le mérite für Wissenschaft und Künste, Hans Sturzenegger, Pseudonym Emil Sinclair, Thomas Mann, Roman, Hermann Hesse Autor Neuromantik (Literatur) Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Literatur (Schweiz) Erzählung Essay Lyrik Roman, Epik Brief (Literatur) Nobelpreisträger für Literatur Träger des Pour le Mérite (Friedensklasse) Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels Bauernfeld-Preisträger Maler (Deutschland) Maler (Schweiz) Ehrenbürger im Landkreis Calw Ehrenbürger im Kanton Tessin Ehrendoktor der Universität Bern Schriftsteller (Basel) Person (Calw) Schweizer Württemberger Deutscher Deutsch-Balte Deutscher Emigrant in die Schweiz Geboren 1877 Gestorben 1962 Mann]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 54028 - gefunden im Sachgebiet: Literatur + Philosophie
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 7,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mukherjee, Siddhartha: Der König aller Krankheiten. Krebs - eine Biografie. Köln: DuMont 2012. Lex.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. 669 S., sw-Abbildungen, gebunden (gut erhalten) ISBN: 9783832196448 Seit über fünftausend Jahren lebt die Menschheit mit Krebs. Ebenso lange stirbt sie daran. Und doch gilt Krebs als eine "moderne" Erkrankung, weil keine andere Krankheit unsere Zeit dermaßen prägt. Siddhartha Mukherjee widmet sich seinem Thema mit der Präzision eines Zellbiologen, mit der Kenntnis eines Historikers und mit der Passion eines Biografen.
[SW: Medizin, Medizingeschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 49622BB - gefunden im Sachgebiet: Medizin
Anbieter: Bücher Eule, CH-3011 Bern
Bankkonto in Deutschland vorhanden.
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 5.000,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 24,96
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 10,90
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hesse, Hermann Siddhartha. Basisbibliothek 44 Terzio 1998 CD-ROM 225x145 mm ISBN: 9783932992445
[SW: Hesse, Hermann: Siddhartha ; Deutschunterricht ; Lehrmittel ; CD-ROM]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: B1738 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Versandantiquariat Jena, DE-07745 Jena
Bestellen Sie heute und zahlen Sie nach Erhalt. Volles Rückgaberecht. Zahlungsinformationen folgen per E-Mail.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,95
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Buddhismus, Weltreligion, Sutras, Siddhartha Gautama, Indien, Bercholz (Hrsg.), Samuel und Sherab Chödzin (Hrsg.): Ein Mann namens Buddha. München: Otto Wilhelm Barth Verlag, 1994. Sein Weg und seine Lehre. [Aus dem Englischen übersetzt]. Mit Abbildungen. Buch gut erhalten. // 2,5,7 ISBN 350265042X 22 cm, Pappband mit Schutzumschlag 398 S., 4. Aufl., Buch gut erhalten. // 2,5,7 ISBN 350265042X
[SW: Buddhismus, Weltreligion, Sutras, Siddhartha Gautama, Indien,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 60871 - gefunden im Sachgebiet: Sachbuch
Anbieter: Antiquariat Frank Dahms, DE-09456 Annaberg-Buchholz

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Erstausgabe - HESSE, Hermann : Vom Baum Des Lebens - Ausgewählte Gedichte Insel Bücherei Nr. 454 erste Auflage : Insel Verlag zu Leipzig 1934. 79 Insel Hardcover Hermann Karl Hesse (Pseudonym Emil Sinclair; geb. 2. Juli 1877 in Calw, Königreich Württemberg, Deutsches Reich; gest. 9. August 1962 in Montagnola, Kanton Tessin, Schweiz) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler. Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha oder Der Steppenwolf und mit seinen Gedichten (z. B. Stufen). 1946 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur und 1954 der Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste verliehen. Als Sohn eines deutsch-baltischen Missionars war Hesse durch Geburt russischer Staatsangehöriger. Von 1883 bis 1890 und erneut ab 1924 war er schweizerischer Staatsbürger, dazwischen besaß er das württembergische Staatsbürgerrecht. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Deutsche Literatur, Belletristik, Hermann Hesse, Goethe, Rilke, Schiller, Mann, Schopenhauer, Kafka, Heine, Grass, Gaienhofen, Bodensee, Schweiz, Literatur Nobelpreis, Roman, Calw, Udo Lindenberg, Deutschland, Siddhartha oder Der Steppenwolf , Dichter, Maler, Pour le mérite für Wissenschaft und Künste, Hans Sturzenegger, Pseudonym Emil Sinclair, Thomas Mann, Roman, Hermann Hesse Autor Neuromantik (Literatur) Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Literatur (Schweiz) Erzählung Essay Lyrik Roman, Epik Brief (Literatur) Nobelpreisträger für Literatur Träger des Pour le Mérite (Friedensklasse) Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels Bauernfeld-Preisträger Maler (Deutschland) Maler (Schweiz) Ehrenbürger im Landkreis Calw Ehrenbürger im Kanton Tessin Ehrendoktor der Universität Bern Schriftsteller (Basel) Person (Calw) Schweizer Württemberger Deutscher Deutsch-Balte Deutscher Emigrant in die Schweiz Geboren 1877 Gestorben 1962 Mann Die Insel-Bücherei ist eine seit 1912 bestehende Buchreihe aus dem Leipziger, dann auch Wiesbaden/Frankfurter und jetzt Berliner Insel Verlag. In der Reihe wurden zunächst kleinere Werke aus Lyrik, Prosa und Essayistik klassischer Autoren und zeitgenössischer Verlagsautoren ediert. Später traten Kunst- und Naturdarstellungen, Texte der Märchen- und Sagenwelt sowie Lizenzausgaben von Autoren anderer Verlage hinzu. Typografie und Ausstattung der Pappbände sollten bei einem moderaten Verkaufspreis stets hohen buchästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Die durch ihre farbigen Musterpapiere sowie ihr Titel- und Rückenschild weitgehend einheitlich gestaltete Reihe überstand aufgrund ihres durchdachten verlegerischen Konzepts alle wirtschaftlichen und politischen Fährnisse insbesondere im Ergebnis der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts sowie der Inflation, der nationalsozialistischen Diktatur und der deutschen Teilung, so dass bis zum Frühjahr 2015 Bände bis zur Nummer 1406 erscheinen konnten. Bereits im Jahr 1908 erschienen im Insel Verlag, der seit 1906 unter alleiniger Führung von Anton Kippenberg stand, die ersten sogenannten "2-Mark-Bücher". 1911 folgte dann die "Bibliothek der Romane", die zum Buchpreis von 3 Mark in den Sortimentshandel kam. Beide Reihen wurden von Emil Rudolf Weiß ausgestattet. Am 23. Mai 1912 trat der Verlag mit der Ankündigung seiner sorgfältig vorbereiteten Insel-Bücherei an die Öffentlichkeit. Sie wurde dem Buchhandel durch ein Rundschreiben und in einem der Nummer 118 des Börsenblatts für den Deutschen Buchhandel vom 23. Mai 1912 beigefügten Umschlag wie folgt angekündigt: "Es soll den Namen Insel-Bücherei führen und freundlich ausgestattete Bändchen umfassen, die jedes 50 Pfennig kosten. Sie soll kleinere Werke - Novellen, Gedichtgruppen, Essays enthalten, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind oder denen wir eine besondere aktuelle Wirkung zu geben beabsichtigen, und gelegentlich auch illustrierte Bücher." Kippenberg wollte mit diesem Konzept, für das Stefan Zweig als geistiger Mitschöpfer gilt, nicht in Konkurrenz zur Reclams Universal-Bibliothek oder zu Meyers Volksbüchern treten. Sorgfältig editierte, mit Kommentaren und Erläuterungen versehene literarische Kleinodien sollten mosaikartig ein Gesamtbild für die Leser formen. Am 2. Juli 1912 wurden die von Hand gesetzten 12 Bände der ersten Lieferung in die Buchhandlungen geliefert.[2] Die Bandnummer 1 enthielt Rainer Maria Rilkes im Herbst 1899 entstandene Prosadichtung (Erstfassung) Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke, dessen Verlagsrechte Kippenberg kurz zuvor von dem Verleger Axel Juncker für 400 Mark erwerben konnte, weil dieser keinen hinreichenden Absatz mit dem von ihm in 300 Exemplaren gedruckten Titel erzielen konnte. In der Insel-Bücherei wurde Rilkes Cornet gleich in einer Startauflage von 10 000 Exemplaren aufgelegt, musste sofort nachgedruckt werden und erreichte bis 2006 mit 54 Auflagen über 1,147 Mio. Exemplare. 1987 veröffentlichte der Verlag eine von Max Schwimmer im Zweiten Weltkrieg während eines Fronteinsatzes privat illustrierte Ausgabe als bibliophile Edition. 2012 erschien zum 100-jährigen Jubiläum der Insel-Bücherei erstmals eine illustrierte normale Reihenausgabe des "Cornet" mit Schabblättern von Karl-Georg Hirsch (Jubiläumsprogramm, Nummer 1350). Da die Buchreihe bei den Lesern sehr gut aufgenommen wurde, erweiterte Kippenberg zügig das Angebot an lieferbaren Titeln; Ende 1913 war bereits die Nummer 92 im Handel. (quelle:wikipedia)]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 55003 - gefunden im Sachgebiet: Literatur + Philosophie
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 19,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Erzählungen - HESSE, Hermann : Der Lateinschüler : Aus "Diesseits" von Hermann Hesse mit freundlicher Erlaubnis des Verfassers zweite Auflage : Gute Schriften Basel 1943. 48 48 Seiten 96g, Hardcover Gebunden Hermann Karl Hesse (Pseudonym Emil Sinclair; geb. 2. Juli 1877 in Calw, Königreich Württemberg, Deutsches Reich; gest. 9. August 1962 in Montagnola, Kanton Tessin, Schweiz) war ein deutschsprachiger Schriftsteller, Dichter und Maler. Bekanntheit erlangte er mit Prosawerken wie Siddhartha oder Der Steppenwolf und mit seinen Gedichten (z. B. Stufen). 1946 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur und 1954 der Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste verliehen. Als Sohn eines deutsch-baltischen Missionars war Hesse durch Geburt russischer Staatsangehöriger. Von 1883 bis 1890 und erneut ab 1924 war er schweizerischer Staatsbürger, dazwischen besaß er das württembergische Staatsbürgerrecht. (quelle:wikipedia) : Der Rücken ist oben ca. 1 cm eingerissen, gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : SEHR GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Gaienhofen, Bodensee, Schweiz, Literatur Nobelpreis, Roman, Calw, Udo Lindenberg, Deutschland, Siddhartha oder Der Steppenwolf , Dichter, Maler, Pour le mérite für Wissenschaft und Künste, Hans Sturzenegger, Pseudonym Emil Sinclair, Thomas Mann, Roman, Hermann Hesse Autor Neuromantik (Literatur) Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (Deutsch) Literatur (Schweiz) Erzählung Essay Lyrik Roman, Epik Brief (Literatur) Nobelpreisträger für Literatur Träger des Pour le Mérite (Friedensklasse) Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels Bauernfeld-Preisträger Maler (Deutschland) Maler (Schweiz) Ehrenbürger im Landkreis Calw Ehrenbürger im Kanton Tessin Ehrendoktor der Universität Bern Schriftsteller (Basel) Person (Calw) Schweizer Württemberger Deutscher Deutsch-Balte Deutscher Emigrant in die Schweiz Geboren 1877 Gestorben 1962 Mann]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 55032 - gefunden im Sachgebiet: Hermann Hesse
Anbieter: Büchersuchdienst Theologica, DE-78234 Engen
Ein Bankkonto für Kunden in der Schweiz ist vorhanden.

EUR 8,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 4 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Werkausgabe, Gesamtausgabe Hesse, Hermann: Gesammelte Werke in ZWÖLF (12) Bänden. Frankfurt Suhrkamp Verlag, 1972. Werkausgabe edition Suhrkamp. Jeweils auf dem Innendeckel kleiner Name, der Deckel des vierten Bandes leicht fleckig, sonst gutes Exemplar. - Vollständige Gesamtausgabe in ZWÖLF BÄNDEN. - Band 1: Stufen. Die späten Gedichte. Frühe Prosa. Peter Camenzind. Band 2 : Unterm Rad. Diesseits. Band 3 : Gertrud. Kleine Welt. Band 4 : Roßhalde. Fabulierbuch. Knulp. Band 5 : Demian. Klingsor. Siddhartha. Band 6 : Märchen. Wanderung. Bilderbuch. Traumfährte. Band 7 : Kurgast. Nürnberger Reise. Der Steppenwolf. Band 8 : Narziß und Goldmund. Die Morgenlandfahrt. Band 9 : Das Glasperlenspiel. Band 10 : Gedenkblätter. Betrachtungen. Band 11 : Schriften zur Literatur I: Über das eigene Werk. Aufsätze. Über seine Verleger. Einführungen zu Sammelrezensionen. Eine Bibliothek der Weltliteratur. Band 12 : Schriften zur Literatur II: Eine Literaturgeschichte in Rezensionen und Aufsätzen. Blaue leinenkaschierte Originalbroschur. OHNEN den abgebildeten Originalschuber. 20 cm ca 5000 Seiten. 16.-25. Tausend. Jeweils auf dem Innendeckel kleiner Name, der Deckel des vierten Bandes leicht fleckig, sonst gutes Exemplar. - Vollständige Gesamtausgabe in ZWÖLF BÄNDEN. - Band 1: Stufen. Die späten Gedichte. Frühe Prosa. Peter Camenzind. Band 2 : Unterm Rad. Diesseits. Band 3 : Gertrud. Kleine Welt. Band 4 : Roßhalde. Fabulierbuch. Knulp. Band 5 : Demian. Klingsor. Siddhartha. Band 6 : Märchen. Wanderung. Bilderbuch. Traumfährte. Band 7 : Kurgast. Nürnberger Reise. Der Steppenwolf. Band 8 : Narziß und Goldmund. Die Morgenlandfahrt. Band 9 : Das Glasperlenspiel. Band 10 : Gedenkblätter. Betrachtungen. Band 11 : Schriften zur Literatur I: Über das eigene Werk. Aufsätze. Über seine Verleger. Einführungen zu Sammelrezensionen. Eine Bibliothek der Weltliteratur. Band 12 : Schriften zur Literatur II: Eine Literaturgeschichte in Rezensionen und Aufsätzen.
[SW: Werkausgabe, Gesamtausgabe]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 270441 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 38,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gertrud : Roman von Hermann Hesse : Copyright 1910 by Albert Langen, Munich : Umschlag und Einbände nach Entwürfen von Otto Blumel : Druck von Hesse und Becker in Leipzig : Einbände von E.U. Enders in Leipzig : erste Ausgabe :

Zum Vergrößern Bild anklicken

Erstausgabe 1910 : - HESSE, Hermann : Gertrud : Roman von Hermann Hesse : Copyright 1910 by Albert Langen, Munich : Umschlag und Einbände nach Entwürfen von Otto Blumel : Druck von Hesse und Becker in Leipzig : Einbände von E.U. Enders in Leipzig : erste Ausgabe : München, bei Albert Langen : 1910. 301 Seiten : Kl.-8 Octav, gebundene Ausgabe : Gertrud ist ein Roman von Hermann Hesse, in der endgültigen Fassung 1910 erstmals erschienen. Der Roman beschreibt die Liebe des Musikers Kuhn zur schönen Gertrud Imthor, für die er aber nicht mehr als ein Freund sein kann. Als Musikstudent stellt Kuhn der hübschen Liddy nach. Das kokette Mädchen stachelt ihn zu einer riskanten Rodelpartie im Halbdunkeln an. Kuhn bricht sich das linke Bein mehrfach und lahmt fortan. Der Theorielehrer auf dem Konservatorium weist Kuhn auf sein Kompositionstalent hin. Als Sohn vermögender Eltern kuriert sich Kuhn im Bündnerland aus. Er komponiert das Lawinenlied. Im letzten Semester lernt Kuhn den erfolgreichen Opernsänger Heinrich Muoth kennen. Der launenhafte, trinkfeste Bariton wird sein Freund. Kuhn ist der zurückhaltendere Partner in dieser festen Freundschaft, die bis zum Tode Muoths anhält. Kuhn erfährt vom Gerücht, Muoth sei ein Frauenschwarm und schlage seine jeweilige Geliebte; trotzdem sollen die Damen ihm treu und ergeben nachlaufen. Kuhn registriert das Gerücht verwirrt. Muoth hat Kuhns Talent erkannt, stellt dessen Lawinenlied mehrfach der Öffentlichkeit vor und bringt den stellungslosen, hinkenden Kuhn als Geiger im Orchester an seiner Bühne unter. Kuhn begreift in der Theaterpraxis die Bedeutung der Instrumente und schreibt eine Violinsonate. Mit der Zeit wird Kuhn unter Musikfreunden bekannt und spielt in der Villa des reichen Fabrikanten und Musikliebhabers Imthor sein Werk zusammen mit anderen Berufsmusikern. Bei dieser Gelegenheit lernt er Imthors Tochter Gertrud kennen. Kuhn und das junge Mädchen mit der hohen, vogelleichten, köstlich schwebenden Stimme musizieren fortan in der Villa miteinander. Der alte Imthor duldet die sich entwickelnde Kameradschaft der beiden und sieht die Freundschaft gern. Kuhn arbeitet an seiner ersten Oper. Gertrud - heiter, strahlend - singt unter vier Augen die Sopranrolle wunderbar. Er küsst ihren Mund, Gertrud lässt es still und fast feierlich geschehen. Kuhn begehrt Gertrud, erstickt aber das starke, immer wieder aufflammende Gefühl in Tonphantasien. Aufgrund seiner Verstümmelung hält er sich für minderwertig. Dennoch kann Kuhn eine schriftliche Liebeserklärung nicht unterdrücken. Gertrud weicht aus; sie wolle zunächst bei der Freundschaft bleiben. Kuhn respektiert die abschlägige Antwort. Muoth ist die ideale Besetzung für die männliche Hauptrolle in Kuhns Oper. Also führt Kuhn den Freund bei den Imthors ein, damit Gertrud und Muoth gemeinsam üben können. Instinktiv ist der alte Imthor gegen Muoth, lässt die drei jungen Leute allerdings widerwillig gewähren. Muoth - unbefangen, zurückhaltend, rücksichtsvoll - gewinnt zu Kuhns Entsetzen die Zuneigung Gertruds. Der Krüppel hält sich zurück, muss aber, als es bereits zu spät ist, bei Gertrud Müdigkeit, Angst und Scheu beobachten. Er hat sie verloren. Gertrud wird Muoths Ehefrau. Kuhns Oper, mit Muoth als großem Star, wird ein Erfolg. Kuhn sieht, wie das Ehepaar leidet, kann aber nicht helfen, zumal Gertrud beteuert, sie liebe Muoth und werde ihm niemals untreu. Gertrud hält die Ehe nicht aus. Sie zieht vorübergehend zurück zu ihrem Vater. Kuhn denkt an den einzigen Kuss, den er Gertrud gegeben hatte und stellt sich in gelegentlichen Tagträumen vor, sie für sich zu gewinnen. Allerdings glaubt er auch, dass dieses Begehren weiter nichts als eine Wunschphantasie ist. Gertrud bleibt unerreichbar. Der Freund steht dazwischen. Kuhn reist zu Muoth nach München, nachdem dieser ihn brieflich um einen Besuch gebeten hatte. Muoth trinkt noch stärker als früher. Der ehemals brillante Star singt, in Momenten seltener Nüchternheit, leidlich auf der Bühne. Er braucht den Alkohol und macht sich anscheinend absichtlich kaputt. Kuhn übernachtet in der Villa des Freundes. Muoth legt Hand an sich und stirbt. Gertrud eilt herbei und küsst den Toten auf die Lippen. Kuhn resümiert im Altwerden: "Sie ist mein Freund". In Nebenhandlungen wird das Verhältnis des Ich-Erzählers Kuhn zu seinen Eltern geschildert. Das distanzierte Verhältnis zu seinem vermögenden Vater ändert sich erst kurz vor dem Tod des Alten zu gegenseitigem Verständnis. Die Mutter nun näher an sich zu binden und für sie da zu sein, wird Kuhn zu einem inneren Bedürfnis. Nach einem Intermezzo, in dem die Mutter versucht mit einer entfernten Verwandten den großbürgerlichen Lebensstil und die gewohnte Haushaltsführung aufrechtzuerhalten (was durch die unverständige Cousine Scheibner aber vereitelt wird) holt Kuhn seine Mutter ganz zu sich und lebt in einem engen Freundeskreis mit wenigen Freunden wie dem Kapellmeister Teichner, dessen Schwester und dem Fabrikanten Imthor. Hesse schrieb den Roman im Winter 1908/09 in Gaienhofen. Von der Urfassung sind nur Teile erhalten. Die zweite Fassung wurde 1909/10 in Velhagen & Klasings Monatsheften abgedruckt. Die dritte Fassung erschien 1910 als Erstausgabe im Verlag von Albert Langen. Die Deutsche Buch-Gemeinschaft erwarb 1926 die Verlagsrechte und gab den Roman zweimal heraus. Der Suhrkamp Verlag übernahm das Buch 1955 in seine Werkausgabe. Im Rowohlt Verlag erschien 1973 die erste Taschenbuchausgabe, bei Suhrkamp 1983 die zweite. (quelle:wikipedia) : Einband oben und unten am Rücken mit Klebeband verstärkt, Rücken am Gelenk gebrochen, krumm gelesen, tadelloser Textblock, gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Gaienhofen, Bodensee, Schweiz, Literatur Nobelpreis, Roman, Calw, Udo Lindenberg, Deutschland, Siddhartha oder Der Steppenwolf , Dichter, Maler, Pour le mérite für Wissenschaft und Künste, Hans Sturzenegger, Pseudonym Emil Sinclair, Thomas Mann, Roma, Deutsche Literatur, Belletristik, Hermann Hesse, Goethe, Rilke, Schiller, Mann, Schopenhauer, Kafka, Heine, Grass, Peter Camenzind • Unterm Rad • Gertrud • Roßhalde • Knulp • Demian • Siddhartha • Der Steppenwolf • Narziß und Goldmund • Die Morgenlandfahrt • Das Glasperlenspiel, Eine Stunde hinter Mitternacht • Hermann Lauscher • Schön ist die Jugend • Freunde • Klein und Wagner • Klingsors letzter Sommer, Franz von Assisi • Boccaccio • Kurgast • Die Nürnberger Reise, Roman, Epik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 63066 - gefunden im Sachgebiet: Hermann Hesse
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 580,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Buddhismus - Chinmoy, Sri: Siddhartha wird zum Buddha Zehn spirituelle Theaterstücke The golden Shore, Nürnberg, 1994. 94 Seiten Sehr guter Zustand
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 31351 - gefunden im Sachgebiet: Theologie, Religionen
Anbieter: Wissenschaftliches Antiquariat Heinz Buschulte, DE-79379 Müllheim

EUR 7,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gundisalva: El Nuevo Siddhartha. Ediciones Obelisco, Barcelona, 1986. 214 Seiten Softcover Überreicht und signiert von María González Haba, der Ehefrau von Raimon Panikkar. Zustand: keine Beschädigungen, Rücken, Ecken, Kanten gut. Sind bei diesem Buch die Angaben lückenhaft, bitten wir Sie, bei uns nachzufragen. Wir reagieren sofort.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 210577 - gefunden im Sachgebiet: Religion & Theologie
Anbieter: Buchantiquariat Clerc Fremin, DE-86989 Steingaden

EUR 60,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,40
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

acht Bände, Jubiläum, Gesammelte Werke, Werkausgabe, 100. Geburtstag, Leinen, Ln. Hesse, Hermann Die Romane und die großen Erzählungen 1980 Frankfurt am Main : Suhrkamp 8 Bände (komplett), Leinenbände; kein Schuber; 1. Aufl. dieser Ausgabe; Außen leicht gealtert, Rückenschrift etwas verblasst, Schnitt mit wenigen Flecken; sonst gut erhalten. ((Peter Camenzind, Unterm Rad, Gertrud, Roßhalde, Demian, Wanderung, Klein und Wagner, Klingsors letzter Sommer, Siddhartha, Der Steppenwolf, Narziß und Goldmund, Das Glasperlenspiel)). Nicht die marmorierte Pappband-Ausgabe, sondern die seltene Leinenausgabe im Kleinformat!
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 14189 - gefunden im Sachgebiet: Werkausgaben (Literatur)
Anbieter: Antiquariat Smock, DE-79104 Freiburg

EUR 64,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,30
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hesse, Hermann: Siddhartha. Rosshalde. Gütersloh [u.a.] : Bertelsmann-Club [u.a.] [1988]. (Buch ; 76612) 252 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. OLwd mit SU. Zustand: gelesenes Ex.; befriedigend erhalten.
[SW: Deutsche Literatur Deutsch + Mundart Asien Religion (nichtabrahamit. + allg./vgl.).]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 28824 - gefunden im Sachgebiet: Literatur / Belletristik
Anbieter: Antiquariat Bücher-Quell, DE-65620 Waldbrunn-Lahr (Westerwald)

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 1 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top