Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 7872 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Robert Westall  Yaxleys Katze

Zum Vergrößern Bild anklicken

Robert Westall Yaxleys Katze Alibaba Frankfurt 1993 Paperback Kurzbeschreibung Um Abstand von zu Hause zu gewinnen, mietet Rose mit ihren Kindern in dem entlegenen Dorf Wallney die primitive Hütte des alten Yaxley, der seit sieben Jahren weg ist. Schon bald merken sie, daß ihre Anwesenheit in diesem Haus von den Dorfbewohnern unerwünscht ist. Rezension: Ich finde schon, dass das Buch interessant ist. Besonders ist mir eingefallen, dass in diesem Buch die Spannung Ständig intensiv steigt und wieder sinkt. Außerdem verrät Westall uns nicht, was die Personen im Buch manchmal denken und was für eine Charakter sie besitzen. Man muss schon bisschen raten anhand den genauen Beschreibungen und den vielen Adjektiven, die Westall verwendet. In manchen Textstellen hat es mir richtig zum Lachen gebracht, z.B. bei dem Szene, als Rose Mr Gotobed in Angst und Schrecken versetzte. Denn Westall hat die passenden Adjektiven geschrieben, und hat die Geste vom Gotobed sehr lebhaft beschrieben. Aber es gibt auch vieles , die ich in dem Buch nicht mag. Die Charakter von Rose entwickelt zu schnell, so dass ich die Charakter von Rose kaum wieder erkenne. Man weiß, dass Rose oft abhängig von anderen Leuten ist und ihr Gefühl immer nicht kontrollieren kann. Doch es geht zu weit, als Timothy sie wie ein Kind herumkommandiert und tröstet. Denn sie ist zwar schüchtern , doch sie will auch alleine was handeln, deshalb hat sie den Vorschlag von dem Priester abgelehnt. So sieht ihre Charakter gar nicht ähnlich. Und Westall hat uns nicht erklärt, warum die Dorfbewohner gegen Rose gewandelt haben. Aus Angst, dass sie die Polizei verraten wird, was mit Sepp war oder finden sie Rose einfach eine Hexe? Der Angriff der Dorfbewohner war so abrupt, so plötzlich und hat auch ein schnelles Ende gefunden. Eigentlich habe ich wirklich mehr erwartet als das, was im Buch steht. Und dass die Polizei so rechtzeitig eingetroffen hat, ist auch ein bisschen unrealistisch und langweilig. letztendlich wissen wir auch nicht , was mit den Dorfbewohnern wird und ob Rose und Phillip wieder so werden wie früher. Also, allgemein finde ich, dass Westall anfangs viel besser geschrieben hat als das Ende. Rezension: In dem von Robert Westall verfasstem Buch Yaxleys Katze , geht es um die sensible Rose, die ihre beiden neugierigen Kinder Timothy und Jane schnappt und nach Wallney, an die Küste Norfolks fährt, um vor ihrem immerzu verplanten und hektischen Mann Philip zu fliehen. Dort mieten sie ein heruntergekommenes Ziegelhäuschen, welches Sepp Yaxley gehört haben soll. Doch der sei seit sieben Jahren fort. Jedoch den Grund für sein verschwinden wollen die Dorfbewohner Rose nicht nennen. Als sie dann erfahren, was mit dem alten Yaxley geschah, droht ihnen das gleiche Schicksal. Doch sie werden von dem Gärtner, Mr. Gotobed, vor dem Verbrechen der Dorfbewohner, bewahrt. Plötzlich verschwindet auch die mysteriöse Katze, welche zuvor tot auf dem Boden gelegen hatte. Nun fragt es sich, ob es sich nicht um die Katze, sondern den Geist des alten Sepp Yaxleys gehandelt haben könnte, welcher seinen Mord auf diese Art und Weise rächen wollte. Eine, meiner Meinung nach, gut gelungene Story von Robert Westall, in der er die Leser mit eigenen Kommentaren und Verteilungen der Spannung Stück für Stück gruselt. Auch gut gelungen sind die Charaktere, welche sich im Laufe des Buches ändern, wie zum Beispiel Roses. Aus einer nachdenklichen und sensiblen Frau, wird eine aufgewühlte und unüberlegene Person. Auch Timothy wird von einem abenteuerlustigen und neugierigen Jungen mit Beschützerinstinkt, ein nahezu brutaler und herzloser Killer. Leider konnte man feststellen, dass die Spannung am Ende des Buches, sprunghaft nachgelassen hat, zum Bedauern der Leser. Trotz allem ist dieses Buch gut und empfehlenswert. Rezension: Das von Robert Westall geschriebene Buch Yaxleys Katze handelt von der emotional sehr aufgebrachten Rose, die mit ihren beiden abenteuerlustigen Kindern Jane und Timothy auf der Flucht vor ihrem Mann ein Haus in Norfolk mietet. Dort geschehen merkwürdige Dinge, die sich um den vorherigen Hausbesitzer Yaxley drehen. Rose flüchtet mit ihren beiden Kindern Timothy und Jane vor ihrem ehrgeizigen Mann Philip und mietet ein Haus, welches sie, als sie sich im Nebel verlaufen , an der angsteinflößenden Küste Norfolks finden. Alles scheint so, als ob das Haus seit sieben Jahren verlassen steht, aber die Schwester von Mr. Yaxley behauptet, dass sie das Haus erst vor kurzem geerbt hat. Rose und die Kinder scheren sich nicht weiter darum und ziehen ein. Doch schon nach zwei Tagen fangen an merkwürdige Dinge zu geschehen und die Dorfbewohner scheinen weder etwas mit den jetzigen Hausbewohnern, noch mit dem Haus zu tun haben zu wollen, aber es besteht trotzdem ein reges Interesse, was Rose und ihre Kinder machen und vor allem im und am Haus finden und anstellen. Als Rose eines Abends vom Dorf zurückkehrt, findet sie ihre Kinder, nach Verwesung stinkend, im Wohnzimmer vor. Sie sagen, dass sie im Garten gegraben hätten, weil eine Katze, die anscheinend zum Haus gehört, wie verrückt dort gescharrt hatte und erst Ruhe gegeben hatte, als die Kinder einen alten gammeligen Stiefel gefunden hatten, der aber in der Erde feststeckte. Rose weiß sofort, dass es sich bei dem Fund nur um die Leiche des alten Yaxley handelnd kann, doch sie wird beschattet und wird gezwungen zum Haus zurückkehren, als sie sich an die Polizei wenden will. Wenig später hat sich vor dem Haus die gesamte Dorfbevölkerung versammelt um Rose und ihre Kinder umzubringen, weil sie vermuten, dass diese auch Cunnings*, genauso wie der alte Sepp Yaxley einer war, seien. Doch durch die Hilfe eines alten Mannes, der auch im Dorf wohnt, werden sie noch rechtzeitig von der Polizei gerettet. Am Ende werden die Dorfbewohner festgenommen, weil Timothy gegen sie aussagt. Außerdem ist die Familie, als Philip auftaucht, endlich wieder vereint. *Ein Cunning ist Quacksalber, der in England tätig war. Allmählich verschwanden die Cunnings jedoch, weil sie entweder auf natürlichem Weg oder durch Mord starben. Man wollte nie ein Cunninghaus betreten, weil man glaubte, dass der Geist des Cunnings noch immer dort lebte und denjenigen, der es wagte seine Ruhe zu stören, verhexte. Abschließende Beurteilung: Ich finde, dass Buch interessant, weil man selbst mit überlegen muss und erst am Ende erfährt, warum Yaxley verschwand. Leider übertreibt Westall viel zu viel, was die Geschichte, in meinen Augen, unglaubwürdig erscheinen lässt. Er arbeitet mit vielen Adjektiven und erhält die Spannung, indem er nur nach und nach Informationen preisgibt. Negativ daran ist allerdings, dass er zu viele, sehr genaue, Beschreibungen macht und dadurch den genau umgekehrten Effekt erzielt, nämlich den, dass die Spannung nahezu auf den Nullpunkt sinkt. Rezension: Yaxleys Katze Autor: Robert Westall Inhaltsangabe: Rose läuft mit ihren beiden Kindern Timothy und Jane vor ihren Mann Philip weg, als in ein kleines Dorf namens Wallney kommt finden sie ein altes verlassenes Haus welches sie mieten. In diesem Haus findet sie Wertsachen von denen die Vermieterin wusste aber sie nie holte. Mr. Gotobed der Gärtner, der sich eines Tages einfach vorstellte, legte ohne sie zu fragen einen Steingarten an und legte Hasenfallen aus. Als Rose ihn fragen wollte warum er das gemacht hat hatte sie ein Buch in der Hand, das sie im Haus gefunden hat, vor dem Mr. Gotobed anscheinend Angst hat und wegläuft. Später fuhr Rose zu einem Pfarrer nach Clay, von dem sie erfuhr das der Vorbesitzer des Hauses ein Cunning (eng. Hexer) war. An diesen Abend wurden sie von einer Katze geweckt, als sie dieser öffneten lief diese zu einem Schrank und kratzte an ihm. Als die Kinder ihn öffneten fanden sie tote Tiere und einen Embryo in Gläsern. Rose wird jetzt immer mehr von den Bewohnern des Dorfes beschimpft und ausgegrenzt. Als sie nach Hause geht sieht sie ihre Kinder die in der Küche sitzen und stinken. Sie haben ihr dann erzählt dass sie im Garten gegraben haben, und einen alten nach Verwesung riechenden Stiefel, den sie nicht lösen konnten gefunden haben. Im Haus haben sie dann ein Buch gefunden in dem Mr. Yaxley, der Vorbesitzer des Hauses; aufschrieb was für Hexereien er den Dorfbewohnern verkaufte. Am nächsten Tag wurde Rose von drei Männern bedroht, und als sie nach Hause wollte folgten sie ihr. Vor ihrer Haustür schlug einer der Männer Rose ins Gesicht, so das sie Blutete. Im Haus erklärte ihr Tim dann das die Dorfbewohner Sepp Yaxley getötet haben weil er bei einer seiner Behandlungen einen Fehler gemacht hat, und nun wollen die Dorfbewohner sie Töten weil sie denken das wir auch Cunnings sind. Nach einem missglückten Fluchtversuch von Jane, kommt die Polizei gerade in dem Augenblick wo die Dorfbewohner das Haus anzünden wollen, und verhaftet sie. Beurteilung: Ich finde das Buch ist nicht das beste Buch das ich kenne aber auch nicht das schlechteste. Die Story ist gut, mit viel Spannung aber auch mit langweiligen Teilen in den gar nichts passiert, an diesen hätte es für meinen Geschmack etwas mehr Horror vertragen. Der Autor benutzt viele längere Sätze die aber immer gut zu verstehen sind, dies macht das Buch interessanter für den Leser. An manchen Stellen schafft es Westall aber auch eine solche Spannung zu erzeugen das der Leser unbedingt weiter lesen will wie an der Stelle mit dem Schrank und dem Embryo. Je weiter man liest desto mehr erkennt man das Rose mit ihren Kindern nicht klarkommt weil diese sie nur herum Scheuchen und ihr Befehle geben. Aber ich finde dieses Buch ist für Kinder die Spannende aber nicht gruselige Bücher lesen wollen. Auszug aus dem >Buch: Sie lugten durch das staubbedeckte Küchenfenster, schirmten die Augen mit der Hand ab. Keine Wasserhähne, sagte Timothy. Nur so eine Art Dorfpumpe. Meinst du, man muss das Wasser hochpumpen? Ich glaube schon, sagte Jane. Hier hat jemand den Abwasch liegen gelassen! Auf dem Küchentisch konnte Rose so etwas wie einen Becher erkennen, dazu einen Teller mit Messer und Gabel, auf dem noch etwas Pelziges lag. Ob vielleicht..., sagte Timothy. und im nächsten Augenblick machte er sich am Hintereingang zur Küche zu schaffen. Die Tür hatte zwei langgestreckte Scheiben aus Kristallglas und einen braunen Farbanstrich, der Blasen warf. Zu Roses Entsetzen schwang die Tür knarrend auf, und Tomthy verschwand im Inneren des Hauses. Gemeinsam mit ihren Kindern hatte sich Rose auf eine Reise begeben, die als Flucht vor ihrem Mann und seiner Welt des Geldes, der Rücksichtslosigkeit und des effektiven Funktionierens gedacht ist. In einem entlegenen Dorf mieten sie sich die Hütte des Yaxley und merken bald, dass ihre Anwesenheit in diesm Haus sie zu Feinden des Dorfes werden läßt. 175 ISBN: 9783860421420
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4900 - gefunden im Sachgebiet: Frauen
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 8,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Glaube, Liebe, Tod : Kriminalroman / Peter Gallert, Jörg Reiter Originalausgabe, 1. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Gallert, Peter und Jörg Reiter: Glaube, Liebe, Tod : Kriminalroman / Peter Gallert, Jörg Reiter Originalausgabe, 1. Auflage Berlin : Ullstein, 2017. 405 Seiten ; 19 cm Broschur ISBN: 9783548288918 Leichte Lagerspuren, sonst guter Zustand. Woran kann man glauben in einer Welt voller Verbrechen? Ein Polizist steht auf der Duisburger Rheinbrücke und will sich in die Tiefe stürzen. Der Seelsorger Martin Bauer soll ihn daran hindern. Er klettert einfach über das Geländer und springt selbst. Überrumpelt springt der Beamte hinterher, um Bauer zu retten. Gemeinsam können sie sich aus dem Wasser ziehen. Bauer hat hoch gepokert, aber gewonnen. Doch wenige Stunden später ist der Polizist tot, nach einem Sturz vom Deck eines Parkhauses. Ein klarer Fall von Selbstmord, gegen den Beamten wurde wegen Korruption ermittelt. Bauer weiß nicht, was er glauben soll. Und er sieht die Verzweiflung in der Familie des Toten. Auf der Suche nach der Wahrheit setzt er alles aufs Spiel. EE1354
[SW: Pott,rotlichtmilieu,Tatort,spannung roman,Christentum,Verfolgung,spannend,Verfolgungsjagd,Ruhrgebiet,kriminalroman,ungewöhnlicher Ermittler,Seelsorger,Nordrhein-Westfalen,Prostituierte,Neuerscheinung 2017,Familiendrama,Korruption,Mord,Zwangsprostitution,Duisburg,Spannung,sympathischer Protagonist,kriminalfall,spannung buch,Religion,Rumänien,Osteuropa,Bordell,Deutsche Krimi,Bestechung,Ruhrpott,Rhein,Krimi,Ermittlerduo,korrupte Polizei,Famile,betrug,Finanzkriminalität,Pfarrer,Neuerscheinungen 2017,Selbstmord,Buch 2017,Neu 2017,Autorenduo,Kriminalkommissarin,Ermittler,bordellbesitzer,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 101469 - gefunden im Sachgebiet: Bücher: Krimi, Thriller & Spannung.
Anbieter: Bücher bei den 7 Bergen, DE-31079 Sibbesse OT Westfeld
Alle Buchpreise für den Versand innerhalb von Deutschland inklusive Verpackung und Versand!
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 0,01 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 5,10
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Autorengruppe:  Der  Reise-Krimi Kurzweilige Spannung für unterwegs

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autorengruppe: Der Reise-Krimi Kurzweilige Spannung für unterwegs Bern; München; Wien: Scherz, 1991. Sonderausg. 383 Seiten , 18 cm Einbandkanten teils bestoßen, Seiten leicht gebräunt, ansonsten in gutem, gebrauchten Zustand, Aus dem Inhalt: Der dritte Mann - Das Opfer - Asia - Der kritische Punkt - Die ganz große Kohle - Ein Geschenk für Patricia - Etwas stimmt nicht - Wolfe kommt auf den Hund - Ein Mord erster Klasse 2h2 ISBN-Nummer: 3502513260 Graham Greene; Isaac Asimmov; John le Carré; Dashiell Hammett; Ruth Rendell; Rex Stout; Eric Van Lustbader; Der Reise-Krimi; Kurzweilige Spannung für unterwegs ; Krimi; Spannung; Reiseliteratur; Scherzkrimi 1 ISBN: 3502513260
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 14563 - gefunden im Sachgebiet: Krimis
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wolfgang  Hohlbein  Die Rückkehr der Zauberer

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wolfgang Hohlbein Die Rückkehr der Zauberer Weitbrecht Verlag 1996 Hardcover Kurzbeschreibung Nur einige wenige Männer sind Zeugen einer kosmischen Explosion, in deren Folge ein Feuerball auf die Erde stürzt. Jahrzehnte später kommt der Journalist Hendrick Vandermeer eher zufällig dem Geheimnis des vom Himmel gestürzten Feuersterns auf die Spur. Vandermeer muß erkennen, daß offenbar neben der gewohnten noch eine andere Wirklichkeit existiert und daß es Orte gibt, an denen sich beide zu einem hochexplosiven Gemisch verbinden können...Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab - von Kinder- und Jugendbüchern über Romane und Drehbücher zu Filmen, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch Märchenmond, für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller Das Druidentor im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer. Der passionierte Motoradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein. Autorenportrait Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autor. Seine Bücher decken die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab - von Kinder- und Jugendbüchern über Romane und Drehbücher zu Filmen, von Fantasy über Sciencefiction bis hin zum Horror. Der Durchbruch gelang ihm 1982 mit dem Jugendbuch Märchenmond, für das er mit dem Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet wurde. 1993 schaffte er mit seinem phantastischen Thriller Das Druidentor im Hardcover für Erwachsene den Sprung auf die Spiegel-Bestsellerliste. Die Auflagen seiner Bücher gehen in die Millionen und immer noch wird seine Fangemeinde Tag für Tag größer. Der passionierte Motoradfahrer und Zinnfigurensammler lebt zusammen mit seiner Frau und Co-Autorin Heike, seinen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein. Rezension: Dieses Buch ist meiner Meinung nach eines der besten von W. Hohlbeins Werken. Der Titel ist allerdings etwas irreführend, wie bereits ein Rezensent vor mir bereits anmerkte. In der Weite Sibiriens ereignet sich eine gewaltige Explosion. Auch Jahrzehnte später kann nicht geklärt werden, was genau damals geschah. Der Journalist Hendrik Vandermeer verbrennt sich auf einer Esoterikmesse an einem seltsamen Stein, den er daraufhin geschenkt bekommt. Damit fangen seine Probleme so richtig an. Ein Russe namens Wassili will den Stein zurückhaben und setzt den EX-KGBler Michail auf Hendrik an. Hendriks Freund Bergholz, der beim MAD arbeitet, scheint zu wissen, was es mit jenem geheimnisvollen Stein auf sich hat. Aber bevor er es Hendrik erzählen kann, befindet sich Hendrik zusammen mit Ines und Anja (Zwillinge, die ebenfalls auf der Esoterikmesse waren) und einer weiteren Frau namens Gwyneth auf dem Weg in die Türkei. Wassili scheint fest entschlossen ihn nach Sibirien zu verschleppen, um das Rätsel um jene gewaltige Explosion von damals zu lösen. Zudem muss Hendrik zu seinem Entsetzen feststellen, dass er irgendwelche außergewöhnlichen Fähigkeiten besitzt. Er scheint in der Lage zu sein, jede Menge Zufälle auslösen zu können (praktisch wenn man Zigaretten benötigt oder im Stau steht). Ebenfalls zu Wassilis Truppe scheint der blinde Haiko zu gehören, der behauptet Odgy sei gekommen, um die Welt zu vernichten. Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten... Die Rückkehr der Zauberer ist eine Mischung aus Kriminalgeschichte und Fantasy, gewürzt mit jeder Menge Humor des Autors. Ich habe noch bei keinem Roman von Hohlbein so lachen können wie bei diesem (Wir können nicht tot sein, dachte Vandermeer spöttisch. Sonst hätte ich nicht solche Angst zu sterben). Nur eines von vielen Beispielen, die den Leser zum Schmunzeln bringen. Wohltuend ist auch, dass nicht wie sonst oft, irgendetwas Dunkles und Böses hinter dem Helden her zu sein scheint. Nichts ist verschwunden oder seltsame Personen sind aufgetaucht, die Fantasy ist anders; vielleicht ist subtiler das treffende Wort hierfür. Auch regnet es nicht dauert oder das Wetter verbreitet sonstige Weltuntergangsstimmung, wie man das aus anderen Romanen Hohlbeins gewohnt ist. Der Schluss ist nicht so kurz, wie es sonst bei Hohlbein der Fall ist. Die Spannung steigert sich während des gesamten Buches unaufhörlich, um am Schluss in einem großen Finale zu enden. Es gibt auch kleine Verbindungen zu anderen Büchern Hohlbeins. Es ist immer wieder von der Tir Nan Og die Rede, welche bei dem Buch Avalon-Projekt eine zentrale Rolle spielt. Man muss aber dieses Buch nicht gelesen haben, um zu verstehen, worum es sich bei der Tir Nan Og handelt. Leider hat der Roman auch einige kleine Mankos: Man erfährt nie, was es mit dem ersten Treffen von Michail und Hendrik auf sich hatte (der Russe hätte Hendrik damals fast erschossen). Ich hielt diese Begegnung doch für so wichtig, dass ich dachte, sie würde im Laufe des Buches aufgeklärt. Aber es scheint fast so, als hätte Hohlbein es einfach vergessen. Schade. Desweiteren bleibt völlig undurchsichtig woher Hendriks Freund Bergholz zu wissen scheint über welche Kräfte Hendrik verfügt. Das hätte der Autor auch etwas besser herausarbeiten können. Ebenfalls etwas unbefriedigt bleibt der Leser wie Wassili, Michail und Anja die Explosion überleben konnten und danach auch noch so schnell zu Hendrik und Ines gelangt sind. Näheres will ich hierzu nicht sagen, um nichts vorwegzunehmen. Diese kleinen Mankos trüben das Lesevergnügen aber nur unwesentlich. Hohlbein ist mit diesem Buch ein Meisterwerk gelungen, dass man öfter als einmal lesen kann und sollte, allein schon um alle Aspekte der Handlung zu verstehen. Rezension: Obwohl mir Wolfgang Hohlbein vom Namen her zumindest bekannt vorkam, so muss ich doch zugeben, noch nie zuvor eines seiner Bücher gelesen zu haben. Nun stand ich aber vor gut einer Woche auf dem Düsseldorfer Flughafen verzweifelt vor dem Bücherregal eines Geschäfts auf der Suche nach einem vernünftigen Buch für den Urlaub, fand aber nix brauchbares. Das einzige, was einigermassen interessant klang, war genau dieses Buch und so dachte ich mir Na gut, bevor du den ganzen Tag nur rumsitzt und nix zu tun hast kauf's einfach mal und vielleicht ists ja ganz gut ... Gesagt getan ... Und auch hier kann ich nur nickend zustimmen: Das Buch hat mich im wahrsten Sinne des Worte gefesselt. Es gab kaum eine Zeit, wo ich geschafft habe es mal länger beiseite zu legen, bis ich es nach einigen Tagen durch hatte. Und viel gesehen habe ich in dieser Zeit nicht von der Insel ;-) Anders als bei vielen anderen Büchern muss man hier auf Spannung nicht lange warten, denn diese entwickelt sich bereits auf den ersten Seiten und zieht sich ohne nennenswerte Durststrecken bis zum Ende hin fort. Ein angenehm zu lesender Schreibstil gepaart mit einer spannenden Story ... Kann das Buch nur jedem empfehlen ! .. Und diese Worte aus dem Munde von jemandem, der ausserhalb seines Urlaubs für gewöhnlich einen grossen Bogen um Bücher macht und sich meist kaum aufraffen kann, doch mal eins in die Hand zu nehmen und bis zum Ende durchzulesen ... Spricht denke ich mal definitiv FÜR die Qualität dieses Buches :-) Rezension: Wiederum ein schönes, unterhaltsames Buch von Wolfgang Hohlbein. Er schafft es wieder einmal die Grenzen der Realität und der Fiktion zu verwischen. Es beginnt mit einer ausführlichen Beschreibung der Umgebungen, in dem die Geschichte spielt. Jeder der schon mal in Essen auf einer Messe, speziell wohl die Spielemesse im Oktober war, wird sich von diesem Buch direkt fesseln lassen. Die Hauptcharaktere treffen sich auf einer Messe, erleben anfänglich alltägliche Situationen und geraten in ein riesiges Fantasy-Abenteuer. Das Buch paart Spannung mit einer kleinen Lovestory. Zusätzlich wird der Leser noch durch den trockenen Humor der Hauptpersonen erfreut. Die Story hat ein doch recht überraschendes Ende und wird durchweg spannend gehalten. Meiner Ansicht nach ist dem Autor Hohlbein wieder ein guter Roman gelungen, der sich mit Begeisterung lesen läßt. Einziger Nachteil des Buches ist, daß sich Hohlbein wie bei seinen anderen Bücher erst wieder einschreiben muß, so daß der Anfang etwas flach klingt. Aber man wird dafür beim weiterlesen belohnt. 621 ISBN: 9783522716505
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4598 - gefunden im Sachgebiet: Fantasy
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 10,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gooden, Philip: The Pale Companion: A Shakespearean Murder Mystery Robinson Publishing, 2003. 288 Seiten Taschenbuch ISBN: 9781841197159 11861
[SW: Mystery, Thriller & Spannung / Mystery, Thriller & Spannung / Unterhaltungsliteratur / Krimis & Thriller / Populäre Belletristik / Populäre Belletristik / Krimis & Thriller]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11447 - gefunden im Sachgebiet: Mystery, Thriller & Spannung
Anbieter: DieBücherOma, DE-94267 Prackenbach

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

R. Koontz, Dean: The Husband Harpercollins UK, 2006. 400 Seiten Taschenbuch ISBN: 9780007231836 Seiten leicht gebräunt 45332
[SW: Mystery, Thriller & Spannung / Mystery, Thriller & Spannung / Krimis / Thriller & Suspense / Thriller & Suspense / Populäre Belletristik / Thriller]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35696 - gefunden im Sachgebiet: Mystery, Thriller & Spannung
Anbieter: DieBücherOma, DE-94267 Prackenbach

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

BARY, A. F. DE: La Salle. Auf der Spur des Bluträchers. Heft 4. Die atemberaubenden Erlebnisse des grossen Abenteurers. Erste /1./ Ausgabe. Frankfurt, 1950. 32 S. Farbillustr. Or.-Heft. 8vo (21x15 cm). "Ständig durch Irokesen bedroht, streben La Salle und Wenonga dem Allghany-River zu. Einige Miamis fallen in die Hand Gi-eng-wathas und kommen an den Pfahl, weil sie trotz drohender Martern schweigen. Ein weißer Verräter findet sie jedoch. Die Spannung wächst..." Jedes Heft ist in sich abgschlossen. "Der Autor der La-Salle-Reihe ist einer der besten Kenner indianischer Geschichte und Lebensgewohnheiten. Seine meisterhafte Nacherzählung gründet sich auf historisch bis ins einzelne verbürgte Ereignisse und stützt sich auf genaue Quellen. Sie ist immer von einer Spannung durchzittert, wie sie nur das echte Leben bieten kann, von einer Spannung, die den Leser einfach nicht mehr losläßt." Exemplar ist berieben und leicht angeschmutzt bzw. angbräunt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 54516 - gefunden im Sachgebiet: Kinderbücher
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Mord zum Sonntag : 7x Spannung von der Meisterin des Psycho-Krimis. 1. Aufl.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Clark, Mary Higgins (Verfasser): Der Mord zum Sonntag : 7x Spannung von der Meisterin des Psycho-Krimis. 1. Aufl. Bern ; München ; Wien : Scherz, 1993. 383 S. ; 22 cm Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband ISBN: 9783502193104 Exemplar gut erhalten, jedoch mit Gebrauchsspuren, 5306 ISBN 9783502193104
[SW: Englische Literatur Amerikas, B Belletristik, Kriminalroman; Krimi; Spannung; Literatur; Belletr, Spannung; Unterhaltung; Tatort; Mord; Gift; Literatur; Belletristik; Komissar; Henker; Rache; Ermittler; CSI; Gerichtsmedizin; Polizei; Mörder; Staatsanwaltschaft; Zeugen; Aussage; Fluchtauto; Überfall; Einbruch;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5055995 - gefunden im Sachgebiet: Kriminalroman 2
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,14
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gottwald, Christoph: Tödlicher Klüngel : Köln-Krimi. Köln : Emons, 1989. 142 S., Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Taschenbuch gebraucht, gut erhaltenes Exemplar, 15567
[SW: THRILLER; SPANNUNG; VERSTRICKUNGEN; ROMAN; LITERAT, UNTERHALTUNG; TATORT; MORD; GIFT; LITERATUR; BELLETRISTIK; KOMISSAR; HENKER; RACHE; ERMITTLER; CSI; GERICHTSMEDIZIN; POLIZEI; MÖRDER; STAATSANWALTSCHAFT; ZEUGEN; AUSSAGE; FLUCHTAUTO; ÜBERFALL; EINBRUCH;, Kriminalroman; Krimi; Spannung; Literatur; Belletr, Spannung; Unterhaltung; Tatort; Mord; Gift; Literatur; Belletristik; Komissar; Henker; Rache; Ermittler; CSI; Gerichtsmedizin; Polizei; Mörder; Staatsanwaltschaft; Zeugen; Aussage; Fluchtauto; Überfall; Einbruch;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 6081928 - gefunden im Sachgebiet: Kriminalroman/Krimi 1
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 15,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zangwill, Israel: Das dunkle Geheimnis der Bow-Street : Spannung pur. Kriminalroman. [Erftstadt] : Area, 2006. 205 S. ; 20 cm, Pp. ISBN: 9783899968385 gebraucht, sehr gut erhaltenes Exemplar, 21274 ISBN 9783899968385
[SW: , Kriminalroman; Krimi; Spannung; Literatur; Belletr, Spannung; Unterhaltung; Tatort; Mord; Gift; Literatur; Belletristik; Komissar; Henker; Rache; Ermittler; CSI; Gerichtsmedizin; Polizei; Mörder; Staatsanwaltschaft; Zeugen; Aussage; Fluchtauto; Überfall; Einbruch;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 6095420 - gefunden im Sachgebiet: Kriminalroman/Krimi 1
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

BARY, A. F. DE: La Salle. Das Geheimnis der Totenschlucht. Heft 16. Die atemberaubenden Erlebnisse des grossen Abenteurers. Erste /1./ Ausgabe. Frankfurt, 1950. 32 S. Farbillustr. Or.-Heft. 8vo (21x15 cm). "Im Höhlengewirr der Totenschlucht suchen La Salle und Wenonga die Mörder, die mit Gift, Schlangen und lautlosen Geschossen aus dem Dunkel töten. Höchste Spannung." Jedes Heft ist in sich abgeschlossen. "Der Autor der La-Salle-Reihe ist einer der besten Kenner indianischer Geschichte und Lebensgewohnheiten. Seine meisterhafte Nacherzählung gründet sich auf historisch bis ins einzelne verbürgte Ereignisse und stützt sich auf genaue Quellen. Sie ist immer von einer Spannung durchzittert, wie sie nur das echte Leben bieten kann, von einer Spannung, die den Leser einfach nicht mehr losläßt." Exemplar ist berieben und leicht angeschmutzt bzw. angbräunt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 54527 - gefunden im Sachgebiet: Kinderbücher
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

BARY, A. F. DE: La Salle. Der Zauber der Schamanen. Heft 13. Die atemberaubenden Erlebnisse des grossen Abenteurers. Erste /1./ Ausgabe. Frankfurt, 1950. 32 S. Farbillustr. Or.-Heft. 8vo (21x15 cm). "Denons Teufelsplan ist in der Hauptsache gescheitert. Aber wie werden die Osagen sich nun verhalten? Wird Pater Hennepin das Opfer ihrer Rache werden? La Salle greift persönlich ein. Dramatische Spannung." Jedes Heft ist in sich abgeschlossen. "Der Autor der La-Salle-Reihe ist einer der besten Kenner indianischer Geschichte und Lebensgewohnheiten. Seine meisterhafte Nacherzählung gründet sich auf historisch bis ins einzelne verbürgte Ereignisse und stützt sich auf genaue Quellen. Sie ist immer von einer Spannung durchzittert, wie sie nur das echte Leben bieten kann, von einer Spannung, die den Leser einfach nicht mehr losläßt." Exemplar ist berieben und leicht angeschmutzt bzw. angbräunt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 54524 - gefunden im Sachgebiet: Kinderbücher
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Grimes, Martha: Inspektor Jury schläfft außer Haus. Inspektor Jury spielt Domino. Zwei Romane in 1 Band. Büchergilde Gutenberg, 1988. 560 S. 21 cm, Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, gebundene Ausgabe ISBN: 9783763234950 Exemplar gut erhalten, Mit Original Schutzumschlag, 16753 ISBN 9783763234950
[SW: UNTERHALTUNG; ROMANE; NOVELLEN; KURZGESCHICHTEN; ERZÄHLUNGEN; ESSAYS; KLASSIKER;, SPANNUNG; TATORT; MORD; GIFT; LITERATUR; BELLETRISTIK; KOMISSAR; HENKER; RACHE; ERMITTLER; CSI; GERICHTSMEDIZIN; POLIZEI; MÖRDER; STAATSANWALTSCHAFT; ZEUGEN; AUSSAGE; FLUCHTAUTO; ÜBERFALL; EINBRUCH;, Kriminalroman; Krimi; Spannung; Literatur; Belletr, Spannung; Unterhaltung; Tatort; Mord; Gift; Literatur; Belletristik; Komissar; Henker; Rache; Ermittler; CSI; Gerichtsmedizin; Polizei; Mörder; Staatsanwaltschaft; Zeugen; Aussage; Fluchtauto; Überfall; Einbruch;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 5067806 - gefunden im Sachgebiet: Kriminalroman 2
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ohnmachtspiele : Kriminalroman / Georg Haderer

Zum Vergrößern Bild anklicken

Haderer, Georg: Ohnmachtspiele : Kriminalroman / Georg Haderer Innsbruck ; Wien : Haymon-Verl., 2010. 316 S. ; 21 cm Gebunden. Fester Pappeinband mit Schutzumschlag ISBN: 9783852186306 Mangelstempel am Schnitt, sonst guter Zustand. Nebel, Kälte, Innenpolitik Als ob Major Schäfer nicht schon genug mit seinen Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen hätte, treten ihm auch noch der Wiener November und ein reformwütiger Innenminister in die Rippen. Wie soll Schäfer unter diesen Bedingungen arbeiten zumal in der Gerichtsmedizin neben zwei ertrunkenen Frauen auch noch die mumifizierte Leiche eines Drogensüchtigen liegt. Unfall, Unfall, Überdosis, so soll es in den Ermittlungsakten stehen, wenn es nach dem Polizeipräsidenten geht. Nur keine überflüssigen Ermittlungen. Doch dass nicht nur mit dem toten Junkie etwas faul ist, steht für den sturen Schäfer fest. Bei seinen Untersuchungen entdeckt er Zusammenhänge, die auf einen Serientäter schließen lassen, der sich seine Opfer nach dem Schema eines Kartenspiels aussucht. Mit seiner Theorie steht Schäfer innerhalb der Polizei weitgehend alleine da was ihn aber nicht daran hindert, mit seinen Ermittlungen in die Offensive zu gehen. Georg Haderers zweiter Schäfer-Krimi - ein fesselndes Spiel mit Wahn und Wirklichkeit Mit Nachdruck zeichnet Haderer das Bild eines unmenschlichen Systems, das sich nur mehr an Quoten und Machterhalt orientiert. Ein gut recherchiertes Setting, intelligente und gut durchdachte Handlung und ein Ermittler mit Ecken und Kanten - an Major Schäfer sollte kein Krimifan vorübergehen. ***Atemberaubende Spannung, rabiate Gesellschaftsanalyse und durchgeknallte Komik*** GEORG HADERERS KRIMINALROMANE UM MAJOR SCHÄFER: * Schäfers Qualen * Der bessere Mensch * Engel und Dämonen * Es wird Tote geben * Sterben und sterben lassen. EH1884
[SW: ÖsterreichKrimi,Major Schäfer,Spannung,Alpenkrimi,Österreich,Lokalkolorit,originell,Wien,Mord,Regionalkrimi,WienKrimi,Krimi Wien,Belletristische Darstellung,zweiter Fall,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 104347 - gefunden im Sachgebiet: Bücher: Krimi, Thriller & Spannung.
Anbieter: Bücher bei den 7 Bergen, DE-31079 Sibbesse OT Westfeld
Alle Buchpreise für den Versand innerhalb von Deutschland inklusive Verpackung und Versand!
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 0,01 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 12,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Read, Cornelia und Sophie Zeitz: Es wartet der Tod : Kriminalroman. Cornelia Read. Dt. von Sophie Zeitz Köln : Lingen, 2012. 336 S. ; 21 cm, Pp. gebraucht, sehr gut, 23341
[SW: Massachusetts ; Privatschule ; Mord ; Lehrerin ; Aufklärung <Kriminologie> ; Belletristische Darstellung, Englische Literatur Amerikas, B Belletristik, Kriminalroman; Krimi; Spannung; Literatur; Belletr, Kriminalroman; Krimi; Spannung; Literatur; Belletr, Spannung; Unterhaltung; Tatort; Mord; Gift; Literatur; Belletristik; Komissar; Henker; Rache; Ermittler; CSI; Gerichtsmedizin; Polizei; Mörder; Staatsanwaltschaft; Zeugen; Aussage; Fluchtauto; Überfall; Einbruch;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 6106477 - gefunden im Sachgebiet: Kriminalroman/Krimi 1
Anbieter: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, DE-65549 Limburg an der Lahn
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 250,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top