Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 18825 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Verhandlungen der Gymnasial-Enquete-Commission im Herbste 1870.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Körperstrafe, körperliche Züchtigung, Dalmatien, Gymnasium, 19. Jahrhundert, frremdsprachen, fremd Ministerium für Cultus und Unterricht (hrsg.): Verhandlungen der Gymnasial-Enquete-Commission im Herbste 1870. Wien Verlag des k.k. Ministeriums für Cultus und Unterricht., 1871. GUTES Exemplar. Enthält u.a. Unterricht im deutschen Sprachfache. Unterricht im Turnen. Die Beseitigung der die körperlichen Züchtigungen betreffenden Bestimmungen. Die Einbeziehung der Naturgeschichte in die mündliche Maturitätsprüfung. Unterricht in modernen Sprachen an den dalmatinischen Gymnasien. Die Stellung des Religionsunterrichts in den oberen Klassen. Originalleinen. 22cm 344 S. ISBN: B00FQXYSNQ GUTES Exemplar. Enthält u.a. Unterricht im deutschen Sprachfache. Unterricht im Turnen. Die Beseitigung der die körperlichen Züchtigungen betreffenden Bestimmungen. Die Einbeziehung der Naturgeschichte in die mündliche Maturitätsprüfung. Unterricht in modernen Sprachen an den dalmatinischen Gymnasien. Die Stellung des Religionsunterrichts in den oberen Klassen.
[SW: Körperstrafe, körperliche Züchtigung, Dalmatien, Gymnasium, 19. Jahrhundert, frremdsprachen, fremdsprachenunterricht, Matura, Abitur, Religion, Maturität, Prüfung religionsunterrricht, Unterricht, Maturität, Prüfung]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 53295 - gefunden im Sachgebiet: Pädagogik / Schule / Schulwesen
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 17,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Stallmann, Martin:  Die biblische Geschichte im Unterricht. Katechetische Beiträge.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Stallmann, Martin: Die biblische Geschichte im Unterricht. Katechetische Beiträge. Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 1963. S. 269 Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback (engl. brosch.), Gutes Exemplar, Namenseintrag "Das vorliegende Buch will an mehreren charakteristischen Beispielen aus dem Alten und Neuen Testament den Weg von der Exegese zur Katechese zeigen und die Schritte, die auf diesem Wege getan werden müssen, gewissermaßen exemplarisch einüben. Denn große Schwierigkeiten bereitet heute oft in der Praxis des kirchlichen Unterrichts die Auswertung der neueren exegetischen Ergebnisse und hermeneutischen Einsichten. Der Verfasser, Professor an der Pädagogischen Hochschule in Göttingen, möchte beide für die evangelische Unterweisung nutzbar machen. Dabei soll der „kerygmatische", d. h. der Anrede-Charakter der Texte ernst genommen werden, so daß der Unterricht sich nicht mit einer Nacherzählung begnügt und auch nicht zu£ bloßen „Textauslegung" ausweicht. Denn die Wirklichkeit Gottes, seines Wortes, seines Gerichtes, seiner Gnade und damit zugleich die ganze Wirklichkeit des Menschen können im christlichen Unterricht nur zur Sprache kommen, wenn die biblische Geschichte von ihrem eigentlichen Gebrauch in der Christenheit." ; Inhalt: Vorwort, Katechismus und biblische Geschichte im Unterricht, Der zweite Artikel als katechetisches Problem, Die neuere Evangelienauslegung als Frage an Predigt und Unterricht, Die biblische Geschichte im Unterricht: Mk. 5,22—43, „Von der Exegese zur Katechese" I: Mk. 4,35—41, „Von der Exegese zur Katechese" II: Lk. 15,1—10, Zachäus im Unterricht: Lk. 19, 1—10, „Katechetische Meditation" über Lk. 7,11—17, Die Josephsgeschichte im Unterricht: 1. Mose 37—50, Ein katechetischer Entwurf über Mt. 4, 1—11, Zur hermeneutischen und didaktischen Problematik des biblischen Unterrichts, Namenregister, Sachregister.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29004 - gefunden im Sachgebiet: Religion Kirchen Theologie Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 9,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mayer, Anton  Geschichte der geistigen Cultur in Niederösterreich von der ältesten Zeit bis in die Gegenwart. Ein Beitrag zu einer Geschichte der geistigen Cultur im Südosten Deutschlands. 1. Band (alles!). Der Cultus - Unterricht und Erziehung - Die Wissenschaften.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Mayer, Anton Geschichte der geistigen Cultur in Niederösterreich von der ältesten Zeit bis in die Gegenwart. Ein Beitrag zu einer Geschichte der geistigen Cultur im Südosten Deutschlands. 1. Band (alles!). Der Cultus - Unterricht und Erziehung - Die Wissenschaften. Wien, L.W. Seidel und Sohn, 1878. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm. XIV. 1 Bl. 453 S. Halbleinen der Zeit mit goldgepr. Rückentitel. - Aus dem Inhalt: Der Cultus: Geschichtliche Entwicklung, Faktische Verhältnisse; Unterricht und Erzeihung: Geschichtliche Entwicklung, Faktische Verhältnisse: Unterricht (Elemtarer Unterricht, Berufsbildung, Künstlerische Bildung), Erziehungswesen (Privatinstitute, Erzeihung mit Vorbildung, Erziehung mit gelehrter Bildung, Institute für Erziehung und Unterricht der Waisen, Blinden, Taubstummen); Die Wissenschaften: Tehologie, Rechtswissenschaften, Geschichtsschreibung, Naturwissenschaften, Medizin, Mathematik, Geometrie, Physik, Astronomie, Chemie; Personen-, Orts- und Sachregister. - Der Verfasser, Dr. Anton Mayer (1838 Wien Gumpendorf bei Wien - 1924 Wien), Historiker am niederösterreichischen Landesarchiv und der niederösterreichischen Landesbibliothek und Sekretär des Vereines für Landekunde von Niederösterreich, versucht in dem Werk erstmals eine umfassende Geschichte der geistigen Kultur in Niederösterreich zu veröffentlichten. Das ursprünglich auf zwei Bände angelegte Werk blieb jedoch ein Torso. Der zweite Band (Literatur, bildende Künste, Tonkunst, Bibliotheken und Sammlungen, gelehrte Gesellschaften und Vereine, etc.) ist nie erschienen. Das Werk zeichet sich durch genaue statistische und bibliographische sowie biographische Angaben aus. Ein umfangreicher Anmerkungsapparat liefert genaue Angaben zur bis 1878 erschienen landeskundlichen Literatur. Erschlossen ist es durch umfangreiche Register. Einband etwas berieben und bestoßen, erstes und letztes Blatt leicht stockfleckig, sonst tadelloses Exemplar des seltenen Werkes.
[SW: Niederösterreich, Heimatkunde, Kulturgeschichte, Wissenschaften, Geschichte, Landeskunde, L.]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 7677 - gefunden im Sachgebiet: Austriaca/Viennensia
Anbieter: "erlesenes" - Antiquariat und Buchhandlung, AT-1190 Wien
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 150,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 7,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Sprachminima und Abschlussprofile. Beiträge zur Erarbeitung von Sprachinventaren für den modernen Fremdsprachenunterricht.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Sprachminimum, Minimum, Unterricht Fremdsprachenunterricht, Russisch, Unterricht, Fremdsprache , unt Sprachminima und Abschlussprofile. Beiträge zur Erarbeitung von Sprachinventaren für den modernen Fremdsprachenunterricht. Frankfurt am Main, Berlin, München : Diesterweg, 1977. Schriftenreihe für Studium und Forschung. Schule + Forschung. 4230. Herausgegeben von Werner Hüllen, Albert Raasch, Franz Josef Zapp. Name auf Titelrückseite. Sonst gutes Exemplar. - U.a. :Sprachminima und Russischunterricht. Lernzieloientierte Inventare im Französischen. Sprachminima für die Zielsprache Italienisch.... Abschlußprofile für das Fach Französisch.... Originalkarton. 134 Seiten. Mit graphischen Darstellungen. 21 cm. 1. Auflage. Name auf Titelrückseite. Sonst gutes Exemplar. - U.a. :Sprachminima und Russischunterricht. Lernzieloientierte Inventare im Französischen. Sprachminima für die Zielsprache Italienisch.... Abschlußprofile für das Fach Französisch....
[SW: Sprachminimum, Minimum, Unterricht Fremdsprachenunterricht, Russisch, Unterricht, Fremdsprache , unterricht, Russisch, Französisch, Abschluß Profil, Abschlußprofil, Inventar, Sprachinventar, Minimum, Sprachminimum]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 136050 - gefunden im Sachgebiet: Linguistik / Sprachwissenschaft / Sprachgeschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Judentum und jüdische Geschichte im Schulunterricht nach 1945 - Bestandsaufnahmen, Erfahrungen und Analysen aus Deutschland, Österreich, Frankreich und Israel. Beiheft ; 1; Teil von: Anne-Frank-Shoah-Bibliothek: Erstauflage, EA

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lange, Thomas hRSG:: Judentum und jüdische Geschichte im Schulunterricht nach 1945 - Bestandsaufnahmen, Erfahrungen und Analysen aus Deutschland, Österreich, Frankreich und Israel. Beiheft ; 1; Teil von: Anne-Frank-Shoah-Bibliothek: Erstauflage, EA Wien ; Köln ; Weimar : Böhlau, 1994. 351 Seiten Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, kartoniert ISBN: 9783205982456 guter bis sehr guter Zustand
[SW: Juden ; Geschichte ; Österreich ; Unterricht ; Geschichte 1945-1994 ; Aufsatzsammlung; Juden ; Geschichte ; Deutschland ; Unterricht ; Geschichte 1945-1994 ; Aufsatzsammlung; Juden ; Geschichte ; Frankreich ; Unterricht ; Geschichte 1945-1994 ; Aufsatzsammlung; Juden ; Geschichte ; Israel ; Unterricht ; Geschichte 1945-1994 ; Aufsatzsammlung, Erziehung, Bildung, Unterricht, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 425560 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Antiquariat Buchseite, AT-1050 Wien
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Jugendliteratur für den Unterricht

Zum Vergrößern Bild anklicken

Krones, Susanne; Jugendliteratur für den Unterricht München, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, 2012. 197 Seiten , 19 cm, kartoniert das Buch ist ein Schulbuchexemplar mit Stempel und Rückständen in gutem, gebrauchten Zustand, Dieses Buch versamnnelt 25 empfehlenswerte Jugendromane für den Unterricht in der Sekundarstufe. Sie leisten einen Beitrag zum Textverstehen, Weltverstehen und Selbstverstehen der Schülerinnen und Schüler und liegen sämtlich mit kostenlos verfügbaren und direkt einsetzbaren Unterrichtsmaterialien vor. Alle Unterrichtsmodelle wurden von Lehrerinnen und Lehrern konzipiert und in der Schulpraxis erprobt. So macht Lesen Schule! ... (über das Buch) aus dem Inhalt: Jugendliteratur im Unterricht - So macht Lesen Schule: 25 zeitgemäße Schullektüren mit Materialien für den Unterricht - Xavier-Laurent Petit, Steppenwind und Adlerflügel (Klasse 4-7) - Sally Nicholls, Wie man unsterblich wird (Klasse 5-6) - Gudrun Pausewang, Das Tor zum Garten der Zambranos (Klasse 5-7) - Katherine Paterson, Die Brücke nach Terablthia (Klasse 5-7) - Anthony Horowitz, Stormbreaker (Klasse 6-7) - Guus Kuijer, Das Buch von allen Dingen (Klasse 6-7) - Michael Gerard Bauer, Nennt mich nicht Ismael! (Klasse 7-8) - Narinder Dhami, Kick It llke Beckham (Klasse 7-8) - John Green, Eine wie Alaska (Klasse 7-8) - Heidi Hassenmüller, Schwarz, rot, tot (Klasse 7-8) - Angelika Mechtel, Cold Turkey - Peter Pohl, Jan mein Freund (Klasse 7-8) - Jochen Till, Fette Ferien Klasse 7-8) - Brigitte Kolloch, Elisabeth Zöller, Außer Kontrolle Isabelle hat Bulimie (Klasse 7-8) - Simon Packham, Comin 2 get u (Klasse 7-9) - Jan Simoen, Weil es mir Spaß macht (Klasse 7-9) - Stefan Boonen, Alles ohne Lena (Klasse 8-9) - Marlene Röder, Zebraland (Klasse 8-9) - Joyce Card Gates, Mit offenen Augen (Klasse 8-10) - Grit Poppe, Weggesperrt (Klasse 8-10) - Morton Rhue, Asphalt Tribe (Klasse 8-10) - Katrin Stehle, Kalte Augen (Klasse 8-10) - Anne C. Voorhoeve, Lilly unter den Linden (Klasse 8-10) - Sherman Alexie, Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeitindianers (Klasse 8-11) - Jennifer Brown, Die Hassliste (Klasse 8-12) - Verzeichnis der Genres, Einsatzmöglichkeiten, fächerübergreifenden Bezüge und Themen 1b4b ISBN-Nummer: 3423081283 Jugendliteratur für den Unterricht; Susanne Krones; Jugendromane; Geschichten; 1 ISBN: 3423081283
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 48323 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

DAS GEDÄCHTNIS DIE ERGEBNISSE DER EXPERIMENTELLEN PSYCHOLOGIE UND IHRE ANWENDUNG IN UNTERRICHT ERZIE Offner, Prof. Dr.: Das Gedächtnis, Die Ergebnisse der experimentellen Psychologie und ihre Anwendung in Unterricht und Erziehung Berlin, Verlag von Reuther & Reichard,, 1913. 312 Seiten plus Anhang antike in Leinen gebundene Ausgabe Das Gedächtnis Die Ergebnisse der experimentellen Psychologie und ihre Anwendung in Unterricht und Erziehung, Einband berieben, Schnitt nachgedunkelt, Seiten leicht nachgedunkelt, EA auf erster Seite, div. Textstellen im Buch mit Bleistift bzw. Buntstift markiert, sonst ordentliches Exemplar und NICHT auf altdeutsch, Maße 23,5 x 16 cm Sprache: de gebundene Ausgabe, Leinen 312 Seiten plus Anhang antike in Leinen gebundene Ausgabe Das Gedächtnis Die Ergebnisse der experimentellen Psychologie und ihre Anwendung in Unterricht und Erziehung, Einband berieben, Schnitt nachgedunkelt, Seiten leicht nachgedunkelt, EA auf erster Seite, div. Textstellen im Buch mit Bleistift bzw. Buntstift markiert, sonst ordentliches Exemplar und NICHT auf altdeutsch, Maße 23,5 x 16 cm Sprache: de
[SW: DAS GEDÄCHTNIS DIE ERGEBNISSE DER EXPERIMENTELLEN PSYCHOLOGIE UND IHRE ANWENDUNG IN UNTERRICHT ERZIEHUNG, FACHBUCH, SACHBUCH, MEDIZIN, ANTIK, SELTEN, DEUTSCHE GESCHICHTE, FACHLITERATUR, MEDIZIN/HEILKUNDE]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32751 - gefunden im Sachgebiet: Fachliteratur/Ratgeber
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg
Leider kein Verkauf vom 30.01.-26.05.23

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Mathematik - Brunnstein, Klaus [Hrsg.]: Rechner-gestützter Unterricht : RGU '74, Fachtagung, Hamburg, 12.-14. Aug. 1974. ACU-Arbeitskreis Computer-Unterstützter Unterricht. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber im Auftr. d. GI von K. Brunnstein ..., Lecture notes in computer science , 17 Berlin<West> , Heidelberg , New York : Springer, 1974. 417 S. : Ill. , 24 cm ISBN: 9783540069072 Literaturangaben
[SW: Computerunterstützter Unterricht / Kongresse, Tagungen , Programmierter Unterricht / Kongresse, Tagungen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 29168 - gefunden im Sachgebiet: Mathematik
Anbieter: Wissenschaftliches Antiquariat Heinz Buschulte, DE-79379 Müllheim

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 1 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Hildebrand, Rudolf: Beiträge zum deutschen Unterricht Leipzig Druck und Verlag von B. G. Teubner, 1897. ca. 23 x 15 cm; Fachbuch / Sachbuch aus dem Bereich Sprachwissenschaften / Philologie / Germanistik / Deutschunterricht; Aus Otto Lyon`s Zeitschrift für den deutschen Unterricht, zugleich Ergänzungsheft zu deren zehntem Jahrgang; Abbildung vor Titelseite minimal braunfleckig; gut erhalten 446 S. gebunden mit einer Illustration
[SW: Deutsches Reich, Fachbuch, Sachbuch, Deutsche Sprache, Unterricht]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 25751 - gefunden im Sachgebiet: Wissenschaft, Technik, Unterricht
Anbieter: Versandantiquariat Höbald, DE-06112 Halle (Saale)

EUR 22,60
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,70
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kegel, Helmut und Walter Möckel: Handbuch für Betreuer und Lehrer zum polytechnischen Unterricht Berlin VEB Tribüne Verlag, 1960. 1. Auflage ca. 21 x 13 cm; Fachbuch / Sachbuch / Handbuch für den Lehrer / Betreuer im Fach Polytechnischer Unterricht; Bibliotheksexemplar mit der üblichen Stempelung; Gelenk vorn leicht gelockert; gut erhalten 488 S. gebunden ohne Illustrationen
[SW: DDR, Fachbuch, Sachbuch, Handbuch, Pädagogik, Lehrer, Polytechnischer Unterricht, Schulpädagogik, Didaktik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 6014 - gefunden im Sachgebiet: Wissenschaft, Technik, Unterricht
Anbieter: Versandantiquariat Höbald, DE-06112 Halle (Saale)

EUR 9,15
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,70
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Weinhold, Adolf: Leitfaden für den physikalischen Unterricht an der kgl. Gewerbe - Akademie zu Chemnitz Chemnitz Druck von Wilhelm Adam, 1905. 16. Auflage ca. 23 x 15 cm; Fachbuch / Sachbuch / Lehrbuch / Schulbuch für den Unterricht im Fach Physik; als Manuskript gedruckt; mit Leerseiten für Notizen, dort mit zahlreichen sauberen Notizen; handschriftlicher Eigentümernachweis auf Titelseite; Einband mit Gebrauchsspuren; Gelenke gelockert; alterstypisch gut erhalten 108 S. gebunden
[SW: Deutsches Reich, Lehrbuch, Schulbuch, Unterricht, Physik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 13053 - gefunden im Sachgebiet: Wissenschaft, Technik, Unterricht
Anbieter: Versandantiquariat Höbald, DE-06112 Halle (Saale)

EUR 20,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,70
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schleichert, Franz: Anleitung zu Beobachtungen und pflanzenphysiologischen Experimenten. Ein Hilfsbuch für Lehrer beim botanischen Unterricht. Langensalza, Verlag Hermann Beyer & Söhne, 1909. 7. Auflage 199 S. ca. 23 x 16 cm, gebundene Ausgabe Lehrhilfe / Unterrichtshilfe für den Unterricht im Fach Biologie / Botanik / Pflanzenkunde; mit 77 Textabbildungen; marmorierter Einband am Rücken goldgeprägt; gut erhalten
[SW: Fachbuch, Sachbuch, Lehrhilfe, Botanik, Unterricht]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 49645 - gefunden im Sachgebiet: Wissenschaft, Technik, Unterricht
Anbieter: Versandantiquariat Höbald, DE-06112 Halle (Saale)

EUR 11,30
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,70
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lay, W. A.: Führer durch den Rechtschreib-Unterricht gegründet auf psychologische Versuche und verbunden mit einer Kritik des ersten Sach- und Sprachunterrichts Leipzig, Verlag von Erwin Nägele, 1902. 3., vermehrte Auflage 237 S. ca. 22 x 15 cm, gebundene Ausgabe Fachbuch / Sachbuch aus dem Bereich Pädagogik / Unterricht / Deutschunterricht / Rechtschreibung / Orthographie; selten mit unauffälligen Bleistiftanstreichungen; gut erhalten
[SW: Deutsches Reich, Lehrhilfe, Rechtschreibung, Orthographie, Unterricht]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 503 - gefunden im Sachgebiet: Wissenschaft, Technik, Unterricht
Anbieter: Versandantiquariat Höbald, DE-06112 Halle (Saale)

EUR 56,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Reich, Werner: Begabungsentwicklung im Unterricht Reihe: Akademie der pädagogischen Wissenschaften der DDR - Ratschläge für Lehrer - Berlin, VEB Volk & Wissen Verl., 1985. o.Ang. 96 Seiten brosch. wie äußert sich Begabung im Unterricht? müssen begabte Schüler problematisch sein? Empfehlungen zur stärkeren Begabungsentwicklung im Unterricht, schaffe im Unterricht mehr Möglichkeiten zur Selbsttätigkeit und Selbständigkeit der Schüller u.a.m. (gute Erhaltung) Pä
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 25105 - gefunden im Sachgebiet: Pädagogik, Erziehungswiss.
Anbieter: Versandantiquariat Brigitte & Rainer Doß, DE-25451 Quickborn

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,30
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Aus meiner Zeit. Lebenserinnerungen. Hier. ZWEITER Band.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autobiographie, Maler, Leben Pecht, Friedrich: Aus meiner Zeit. Lebenserinnerungen. Hier. ZWEITER Band. München, Verlagsanstalt für Kunst und Wissenschaft, 1894. Nur kleines Vorbesitzerschildchen auf Innendeckel, sonst SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. Zu PECHT vgl. WIKIPEDIA: Pecht stammt aus der Ehe zwischen dem Lithographen Andreas Pecht und dessen Ehefrau Susanna Gänsli. Von seinem Vater erhielt er seinen ersten künstlerischen Unterricht und ließ sich ebenfalls zum Lithografen ausbilden. Mit 19 Jahren wurde Pecht 1833 Schüler der königlichen Kunstakademie in München. Dort schloss er sich schon bald Peter Hess, Julius Schnorr von Carolsfeld und dem Bildhauer Konrad Eberhard an. 1833 wurde Pecht in München Assistent von Franz Hanfstaengl und ging mit ihm 1835 nach Dresden. Durch den Unterricht der Akademie wechselte Pecht später aber von der Lithografie zur Malerei. Nach seinen anfänglichen Erfolgen in der Porträtzeichnerei nahm ihn 1839 der Maler Paul Delaroche in Paris für zwei Jahre in seinem Atelier auf. Im selben Jahr wurde er in die Leipziger Freimaurerloge Minerva zu den drei Palmen aufgenommen. Lithographie Club de Casino, 1849 „Was? der Blitz! Das ist ja die Gustel aus Blasewitz!“ in Wallensteins Lager (Schiller-Galerie); Stahlstich von Conrad Geyer nach Pecht, um 1859 Karl Moor aus Die Räuber; Stich von Sichling nach Pecht, Schiller-Galerie 1841 kehrte Pecht wieder nach München zurück und ließ sich dort als freischaffender Maler nieder. Bis 1844 lebte er abwechselnd dort und in Konstanz. Die Jahre 1844 bis 1847 verbrachte Pecht in Leipzig und Dresden. Zwischen 1835 und 1850 schloss Pecht Bekanntschaft mit Gustav Freytag, Heinrich Heine, Heinrich Laube, Gottfried Semper, Richard Wagner u. v. a. 1852 heiratete Pecht in Ulm Clothilde Clementine, eine Tochter des württembergischen Finanzrats Joseph von Vogel. Mit ihr hatte er eine Tochter. Die Jahre 1851 bis 1852 und nochmal 1853 bis 1854 verbrachte Pecht in Italien. Auf beiden Reisen verbrachte er längere Zeit auch in Rom, um die Antike zu studieren. Als er 1854 nach Deutschland zurückkam, ließ er sich für den Rest seines Lebens in München nieder. Dort entstanden seine z. T. großformatigen Ölbilder aus dem Leben Johann Wolfgang von Goethes und Friedrich Schillers; größtenteils als Auftragsarbeiten des Großherzogs von Baden Leopold. Daneben schuf Pecht auch zusammen mit Arthur von Ramberg Illustrationen zu deutschen Klassikern, u. a. Schiller-Galerie, Goethe-Galerie und Lessing-Galerie. Zur Shakespeare-Galerie, welche u. a. von Max Adamo geschaffen worden war, verfasste Pecht die Texte und debütierte damit als sachkundiger Kunstschriftsteller. Pecht wurde in diesen Jahren auch beauftragt, mit mehreren monumentalen Werken einen Saal des Münchner Maximilianeums neu zu gestalten. In zwölf Bildern zeigte Pecht verdienstvolle Feldherren und Staatsmänner aus der bayerischen Geschichte. Zusammen mit seinem Kollegen Fritz Schwörer, den er aus seiner Zeit an der Akademie her kannte, wurde Pecht von der Stadt Konstanz beauftragt, den großen Saal des Konstanzer Konzilgebäudes auszuschmücken. Auch hier griff Pecht die Geschichte der Stadt auf und stellte u. a. die Wahl von Papst Martin V. von 1417 dar. Titelblatt Die Kunst für alle, herausgegeben von Friedrich Pecht, 1891/92 Ab ungefähr 1854 arbeitete Pecht fast ausschließlich als Redakteur für das Kunstressort der Augsburger Allgemeinen Zeitung in München. Für diese berichtete er dann auch exklusiv von den Weltausstellungen in Paris (1867, 1868, 1889) und 1873 in Wien. 1874 starb seine Ehefrau, und ab diesem Zeitpunkt führte ihm seine Tochter seinen Haushalt. 1885 betraute man Pecht mit der Leitung der Zeitschrift Die Kunst für Alle. Daneben veröffentlichte Pecht in verschiedenen Tageszeitungen (u. a. Süddeutsche Presse (München), Neue Presse (Wien), Tägliche Rundschau (Berlin)) zu allen möglichen Themen die Kunst betreffend insgesamt weit über 1500 Artikel. Grundsätzlich war Pecht ein Vertreter der konservativen Richtung; aber ab 1870/71 zum Deutsch-Französischen Krieg wurden Pechts Artikel zu Zeugnissen des deutschen Nationalbewusstseins. Originalleinen mit vergoldetem Deckel- und Rückentitel . 20 cm 337 Seiten. ERSTAUSGABE. Nur kleines Vorbesitzerschildchen auf Innendeckel, sonst SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. Zu PECHT vgl. WIKIPEDIA: Pecht stammt aus der Ehe zwischen dem Lithographen Andreas Pecht und dessen Ehefrau Susanna Gänsli. Von seinem Vater erhielt er seinen ersten künstlerischen Unterricht und ließ sich ebenfalls zum Lithografen ausbilden. Mit 19 Jahren wurde Pecht 1833 Schüler der königlichen Kunstakademie in München. Dort schloss er sich schon bald Peter Hess, Julius Schnorr von Carolsfeld und dem Bildhauer Konrad Eberhard an. 1833 wurde Pecht in München Assistent von Franz Hanfstaengl und ging mit ihm 1835 nach Dresden. Durch den Unterricht der Akademie wechselte Pecht später aber von der Lithografie zur Malerei. Nach seinen anfänglichen Erfolgen in der Porträtzeichnerei nahm ihn 1839 der Maler Paul Delaroche in Paris für zwei Jahre in seinem Atelier auf. Im selben Jahr wurde er in die Leipziger Freimaurerloge Minerva zu den drei Palmen aufgenommen. Lithographie Club de Casino, 1849 „Was? der Blitz! Das ist ja die Gustel aus Blasewitz!“ in Wallensteins Lager (Schiller-Galerie); Stahlstich von Conrad Geyer nach Pecht, um 1859 Karl Moor aus Die Räuber; Stich von Sichling nach Pecht, Schiller-Galerie 1841 kehrte Pecht wieder nach München zurück und ließ sich dort als freischaffender Maler nieder. Bis 1844 lebte er abwechselnd dort und in Konstanz. Die Jahre 1844 bis 1847 verbrachte Pecht in Leipzig und Dresden. Zwischen 1835 und 1850 schloss Pecht Bekanntschaft mit Gustav Freytag, Heinrich Heine, Heinrich Laube, Gottfried Semper, Richard Wagner u. v. a. 1852 heiratete Pecht in Ulm Clothilde Clementine, eine Tochter des württembergischen Finanzrats Joseph von Vogel. Mit ihr hatte er eine Tochter. Die Jahre 1851 bis 1852 und nochmal 1853 bis 1854 verbrachte Pecht in Italien. Auf beiden Reisen verbrachte er längere Zeit auch in Rom, um die Antike zu studieren. Als er 1854 nach Deutschland zurückkam, ließ er sich für den Rest seines Lebens in München nieder. Dort entstanden seine z. T. großformatigen Ölbilder aus dem Leben Johann Wolfgang von Goethes und Friedrich Schillers; größtenteils als Auftragsarbeiten des Großherzogs von Baden Leopold. Daneben schuf Pecht auch zusammen mit Arthur von Ramberg Illustrationen zu deutschen Klassikern, u. a. Schiller-Galerie, Goethe-Galerie und Lessing-Galerie. Zur Shakespeare-Galerie, welche u. a. von Max Adamo geschaffen worden war, verfasste Pecht die Texte und debütierte damit als sachkundiger Kunstschriftsteller. Pecht wurde in diesen Jahren auch beauftragt, mit mehreren monumentalen Werken einen Saal des Münchner Maximilianeums neu zu gestalten. In zwölf Bildern zeigte Pecht verdienstvolle Feldherren und Staatsmänner aus der bayerischen Geschichte. Zusammen mit seinem Kollegen Fritz Schwörer, den er aus seiner Zeit an der Akademie her kannte, wurde Pecht von der Stadt Konstanz beauftragt, den großen Saal des Konstanzer Konzilgebäudes auszuschmücken. Auch hier griff Pecht die Geschichte der Stadt auf und stellte u. a. die Wahl von Papst Martin V. von 1417 dar. Titelblatt Die Kunst für alle, herausgegeben von Friedrich Pecht, 1891/92 Ab ungefähr 1854 arbeitete Pecht fast ausschließlich als Redakteur für das Kunstressort der Augsburger Allgemeinen Zeitung in München. Für diese berichtete er dann auch exklusiv von den Weltausstellungen in Paris (1867, 1868, 1889) und 1873 in Wien. 1874 starb seine Ehefrau, und ab diesem Zeitpunkt führte ihm seine Tochter seinen Haushalt. 1885 betraute man Pecht mit der Leitung der Zeitschrift Die Kunst für Alle. Daneben veröffentlichte Pecht in verschiedenen Tageszeitungen (u. a. Süddeutsche Presse (München), Neue Presse (Wien), Tägliche Rundschau (Berlin)) zu allen möglichen Themen die Kunst betreffend insgesamt weit über 1500 Artikel. Grundsätzlich war Pecht ein Vertreter der konservativen Richtung; aber ab 1870/71 zum Deutsch-Französischen Krieg wurden Pechts Artikel zu Zeugnissen des deutschen Nationalbewusstseins.
[SW: Autobiographie, Maler, Leben]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 257723 - gefunden im Sachgebiet: Biographie / Autobiographie / Memoiren / Briefwechsel / Tagebücher
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 75,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top