Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 811 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Kunst an der Jade : Wilhelmshaven 1912 - 1987.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bildende Kunst, Wilhelmshaven, Verein der Kunstfreunde, Geschichte Diederichs, Joachim: Kunst an der Jade : Wilhelmshaven 1912 - 1987. Wilhelmshaven : Verein d. Kunstfreunde, 1987. Verein d. Kunstfreunde für Wilhelmshaven. akzeptabler Zustand, Einband mit deutlichen Lagerspuren kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert 192 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 30 cm akzeptabler Zustand, Einband mit deutlichen Lagerspuren
[SW: Bildende Kunst, Wilhelmshaven, Verein der Kunstfreunde, Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16192 - gefunden im Sachgebiet: Kunst & Fotografie
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Crede, Norbert Wege aus dem Chaos. Wilhelmshaven 1945-1949. Darstellung und Materialien zur Geschichte Wilhelmshaven - Begleitheft zur Ausstellung "Wege aus dem Chaos - Wilhelmshaven und Niedersachsen 1945-1949" der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung und des Küsten-Museums der Stadt Wilhelmshaven - Stadt Wilhelmshaven, 1987. 88 S. mit einigen Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en), kartoniert
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1p4721 - gefunden im Sachgebiet: Das Dritte Reich
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Radziwill, Franz ; Malerei ; Technik <Motiv> ; Ausstellung ; Wilhelmshaven, Bildende Kunst, Malerei, Radziwill, Franz: Franz Radziwill - Mythos Technik : [die Ausstellung "Franz Radziwill - Mythos Technik" an folgenden Orten: Kunsthalle Wilhelmshaven, Juni - September 2000 ... Zeppelin-Museum Friedrichshafen, Oktober 2001 - Januar 2002]. Oldenburg : Isensee, 2000. [Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber: Landesmuseum Oldenburg in Zusammenarbeit mit der Franz-Radziwill-Gesellschaft Dangast] FRISCHES, SEHR schönes Exemplar derERSTAUSGABE. - Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Wilhelmshaven und dem Zeppelin-Museum Friedrichshafen gesamt 212 Seiten mit fotografischen und kunstgrafischen Abbildungen einer biografischen Übersicht Gesamtverzeichnis der ausgestellten Werke. Lebensweg und künstlerische Entwicklung von Franz Radziwill 1895-1983 vom Expressionismus zum Magischen Realismus und späteren Symbolismus, wobei die Veränderungen der menschlichen Umwelt und Lebensräume durch Technik und Industrialisierung ein wesentlicher Bestandteil im Werk des Künstlers ist, ebenso wie die Zerstörung der Schöpfung durch den Menschen Originalpappband. 211 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. 30 cm FRISCHES, SEHR schönes Exemplar derERSTAUSGABE. - Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Wilhelmshaven und dem Zeppelin-Museum Friedrichshafen gesamt 212 Seiten mit fotografischen und kunstgrafischen Abbildungen einer biografischen Übersicht Gesamtverzeichnis der ausgestellten Werke. Lebensweg und künstlerische Entwicklung von Franz Radziwill 1895-1983 vom Expressionismus zum Magischen Realismus und späteren Symbolismus, wobei die Veränderungen der menschlichen Umwelt und Lebensräume durch Technik und Industrialisierung ein wesentlicher Bestandteil im Werk des Künstlers ist, ebenso wie die Zerstörung der Schöpfung durch den Menschen
[SW: Radziwill, Franz ; Malerei ; Technik <Motiv> ; Ausstellung ; Wilhelmshaven, Bildende Kunst, Malerei, Maler, Bographie, Leben, Werk, Dokumentation]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 261498 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 16,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Jürgens, Grethe ; Malerei ; Jürgens, Grethe, a Bildende Kunst, Kunstgewerbe Seiler, Harald: Grethe Jürgens. Göttingen, Berlin, Frankfurt [Main], Zürich : Musterschmidt, 1976. Harald Seiler / Niedersächsische Künstler der Gegenwart ; Bd. 14 Nur der Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren ( leichter unterlegter Randriss an der vorderen oberen Rückenkante des Umschlags) einige Tafelseiten teils durch vorherige leichte Verklebung mit leichten Bereibungen , sonst aber gutes Exemplar. - Selten. - 1918 Abitur am Mädchengymnasium Königin-Luise-Schule in Wilhelmshaven. Im Herbst Beginn des Architektur-Studiums an der Technischen Hochschule in Berlin-Charlottenburg, wo Frauen seit 1909 Zugang zum Studium hatten. Grethe Jürgens wohnt in einem Mädchenpensionat. Sie besucht die Berliner Nationalgalerie und fühlt sich besonders angesprochen durch die Malerei von Hans von Marées und Arnold Böcklin. Wegen der Schließung der Hochschule infolge der Novemberrevolution reist Grethe Jürgens zurück nach Wilhelmshaven. 1919 Sie schreibt sich in Hannover an der „Städtischen Handwerker- und Kunstgewerbeschule, Maschinenbau- und Apparatebauschule“ im Fach Graphik ein. Seit 1914 war hier Dr. Wilhelm von Debschitz Direktor, der 1902 die Kunst-Reformschule Debschitz in München gegründet hatte; Leiter der Graphik-Klasse war seit 1909 Prof. Fritz Burger-Mühlfeld (1882-1969), ein Schüler von Franz von Stuck und seit ihrer Gründung 1917 der Hannoverschen Sezession zugehörig. Sie trifft Gerta Overbeck (1898-1977), Ernst Thoms (1896-1983), Friedrich Busack (1899-1933) und Erich Wegner (1899-1980), die bei einer linksliberalen, antibürgerlichen Haltung und einem sozialen Empfinden für die einfachen Leute eine ähnliche Kunstauffassung verbindet. Sie schließen sich zu einer Gruppe zusammen, die 1925 um Hans Mertens (1906-1944) und Karl Rüter (1902-1984) erweitert, als Gruppe „Neue Sachlichkeit in Hannover“ bekannt wird. Sie haben in der Liststadt, dem Arbeiterbezirk in Hannover, ihre Ateliers, sie unternehmen Wanderungen und Radtouren mit Skizzenblock und Malutensilien im Gepäck und vertreten eine gänzlich andere Richtung als die Avantgardisten, die wie Kurt Schwitters zum Kreis der 1916 gegründeten Kestner-Gesellschaft unter Leiter Paul Erich Küppers gehörten. 1920 Eröffnung der Galerie von Garvens (Schließung bereits 1923), in der Herbert von Garvens (1883-1957) die damals moderne Malerei u. a. von Paula Modersohn-Becker, James Ensor, Delauney, Carlo Mense, Kokoschka, Klee, Grosz, Archipenko, Kandinsky ausstellte. 1922 Die immer schlechter werdende wirtschaftliche Situation veranlaßte viele Studenten die Hochschule zu verlassen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Grethe Jürgens findet – durch Vermittlung des Lehrers Burger-Mühlfeld - eine Anstellung als Reklamezeichnerin bei der Firma Draht- und Kabelwerke Hackethal AG in Hannover; Gerta Overbeck geht als Kunstlehrerin nach Dortmund und kehrt erst 1931 nach Hannover zurück. 1924 Ausstellung der „Gruppe K“ in der Kestner–Gesellschaft mit Kurt Schwitters, Hans Nitschke, Friedrich Vordemberge-Gildewart, der 1927 Carl Buchheister und Rudolf Jahns beitreten und die sich von nun an „Die Abstrakten Hannover“ nennen. 1926 Grethe Jürgens, die bisher Kohle- und Tuschzeichnungen, Aquarelle und farbige Gouachen im überwiegend kleinen Format gemacht hat, malt ihr erstes Ölgemälde „Krankes Mädchen“. 1927 El Lissitzky installiert im Provinzialmuseum in Hannover im Auftrag des Direktors Alexander Dorner das Environment „Kabinett der Abstrakten“. 1928 Grethe Jürgens kündigt die Stelle als Reklamezeichnerin und arbeitet für einige Monate in derselben Funktion für das Wirtschaftsmagazin „Der Manufakturist“. Danach entscheidet sie als freischaffende Künstlerin zu leben und nimmt nie wieder eine vertragliche Beschäftigung an. An der ersten Ausstellung der Gruppe „Neue Sachlichkeit in Hannover“ in Nordhausen ist sie mit zwei Gemälden beteiligt. 1929 Grethe Jürgens bezieht im Arbeiterviertel Liststadt die Dachwohnung im 5. Stock in der Podbielskistraße 112 (heute 288), wo sie bis zu ihrem Tode wohnt. Auf der Frühjahrsausstellung des Kunstvereins und auf der 97. Großen Kunstausstellung ist sie mit jeweils einem Gemälde vertreten. Sie tritt der „Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnen“ (GEDOK) bei, in der sich in Hannover u.a. Käthe Steinitz, Ellen Katzenstein (später Bernkopf) und Carry van Biema in der Abteilung Bildende Kunst und Yvonne Georgi für den modernen Tanz engagieren. 1931/32 Alle Mitglieder der Gruppe „Neue Sachlichkeit in Hannover“ sind auf der Herbstausstellung in Hannover vertreten. Von November 1931 bis Juni 1932 erscheint „Der Wachsbogen“, eine kunstpolitische Zeitschrift einer Vereinigung von Malerinnen und Malern, Musikern, Literaten und Architekten um den Schriftsteller und Philosophen Gustav Schenk (1905-1969) und Grethe Jürgens. Jürgens engagiert sich für die Zeitschrift, in der Hoffnung, hier kunst- und kulturpolitische Ideen verbreiten zu können. Zusammen mit Gerta Overbeck besorgen sie per Fahrrad den Vertrieb. Ab Januar 1932 (Nummer 5/6) übernimmt sie auch die Herausgeberschaft. Aus finanziellen Gründen muß die Zeitschrift mit der Nummer 11/12 im Juni 1932 eingestellt werden. In Bodenwerder an der Weser Urlaub zusammen mit Gerta Overbeck. 1932 Ausstellung der Gruppe “Neue Sachlichkeit in Hannover“ im Herzog-Anton-Ulrich-Museum in Braunschweig, bei der Jürgens mit 15 Arbeiten vertreten ist. 1933 Erste Einzelausstellung in der Galerie Abels in Köln. Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 64 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.) ; 23 cm Nur der Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren ( leichter unterlegter Randriss an der vorderen oberen Rückenkante des Umschlags) einige Tafelseiten teils durch vorherige leichte Verklebung mit leichten Bereibungen , sonst aber gutes Exemplar. - Selten. - 1918 Abitur am Mädchengymnasium Königin-Luise-Schule in Wilhelmshaven. Im Herbst Beginn des Architektur-Studiums an der Technischen Hochschule in Berlin-Charlottenburg, wo Frauen seit 1909 Zugang zum Studium hatten. Grethe Jürgens wohnt in einem Mädchenpensionat. Sie besucht die Berliner Nationalgalerie und fühlt sich besonders angesprochen durch die Malerei von Hans von Marées und Arnold Böcklin. Wegen der Schließung der Hochschule infolge der Novemberrevolution reist Grethe Jürgens zurück nach Wilhelmshaven. 1919 Sie schreibt sich in Hannover an der „Städtischen Handwerker- und Kunstgewerbeschule, Maschinenbau- und Apparatebauschule“ im Fach Graphik ein. Seit 1914 war hier Dr. Wilhelm von Debschitz Direktor, der 1902 die Kunst-Reformschule Debschitz in München gegründet hatte; Leiter der Graphik-Klasse war seit 1909 Prof. Fritz Burger-Mühlfeld (1882-1969), ein Schüler von Franz von Stuck und seit ihrer Gründung 1917 der Hannoverschen Sezession zugehörig. Sie trifft Gerta Overbeck (1898-1977), Ernst Thoms (1896-1983), Friedrich Busack (1899-1933) und Erich Wegner (1899-1980), die bei einer linksliberalen, antibürgerlichen Haltung und einem sozialen Empfinden für die einfachen Leute eine ähnliche Kunstauffassung verbindet. Sie schließen sich zu einer Gruppe zusammen, die 1925 um Hans Mertens (1906-1944) und Karl Rüter (1902-1984) erweitert, als Gruppe „Neue Sachlichkeit in Hannover“ bekannt wird. Sie haben in der Liststadt, dem Arbeiterbezirk in Hannover, ihre Ateliers, sie unternehmen Wanderungen und Radtouren mit Skizzenblock und Malutensilien im Gepäck und vertreten eine gänzlich andere Richtung als die Avantgardisten, die wie Kurt Schwitters zum Kreis der 1916 gegründeten Kestner-Gesellschaft unter Leiter Paul Erich Küppers gehörten. 1920 Eröffnung der Galerie von Garvens (Schließung bereits 1923), in der Herbert von Garvens (1883-1957) die damals moderne Malerei u. a. von Paula Modersohn-Becker, James Ensor, Delauney, Carlo Mense, Kokoschka, Klee, Grosz, Archipenko, Kandinsky ausstellte. 1922 Die immer schlechter werdende wirtschaftliche Situation veranlaßte viele Studenten die Hochschule zu verlassen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Grethe Jürgens findet – durch Vermittlung des Lehrers Burger-Mühlfeld - eine Anstellung als Reklamezeichnerin bei der Firma Draht- und Kabelwerke Hackethal AG in Hannover; Gerta Overbeck geht als Kunstlehrerin nach Dortmund und kehrt erst 1931 nach Hannover zurück. 1924 Ausstellung der „Gruppe K“ in der Kestner–Gesellschaft mit Kurt Schwitters, Hans Nitschke, Friedrich Vordemberge-Gildewart, der 1927 Carl Buchheister und Rudolf Jahns beitreten und die sich von nun an „Die Abstrakten Hannover“ nennen. 1926 Grethe Jürgens, die bisher Kohle- und Tuschzeichnungen, Aquarelle und farbige Gouachen im überwiegend kleinen Format gemacht hat, malt ihr erstes Ölgemälde „Krankes Mädchen“. 1927 El Lissitzky installiert im Provinzialmuseum in Hannover im Auftrag des Direktors Alexander Dorner das Environment „Kabinett der Abstrakten“. 1928 Grethe Jürgens kündigt die Stelle als Reklamezeichnerin und arbeitet für einige Monate in derselben Funktion für das Wirtschaftsmagazin „Der Manufakturist“. Danach entscheidet sie als freischaffende Künstlerin zu leben und nimmt nie wieder eine vertragliche Beschäftigung an. An der ersten Ausstellung der Gruppe „Neue Sachlichkeit in Hannover“ in Nordhausen ist sie mit zwei Gemälden beteiligt. 1929 Grethe Jürgens bezieht im Arbeiterviertel Liststadt die Dachwohnung im 5. Stock in der Podbielskistraße 112 (heute 288), wo sie bis zu ihrem Tode wohnt. Auf der Frühjahrsausstellung des Kunstvereins und auf der 97. Großen Kunstausstellung ist sie mit jeweils einem Gemälde vertreten. Sie tritt der „Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnen“ (GEDOK) bei, in der sich in Hannover u.a. Käthe Steinitz, Ellen Katzenstein (später Bernkopf) und Carry van Biema in der Abteilung Bildende Kunst und Yvonne Georgi für den modernen Tanz engagieren. 1931/32 Alle Mitglieder der Gruppe „Neue Sachlichkeit in Hannover“ sind auf der Herbstausstellung in Hannover vertreten. Von November 1931 bis Juni 1932 erscheint „Der Wachsbogen“, eine kunstpolitische Zeitschrift einer Vereinigung von Malerinnen und Malern, Musikern, Literaten und Architekten um den Schriftsteller und Philosophen Gustav Schenk (1905-1969) und Grethe Jürgens. Jürgens engagiert sich für die Zeitschrift, in der Hoffnung, hier kunst- und kulturpolitische Ideen verbreiten zu können. Zusammen mit Gerta Overbeck besorgen sie per Fahrrad den Vertrieb. Ab Januar 1932 (Nummer 5/6) übernimmt sie auch die Herausgeberschaft. Aus finanziellen Gründen muß die Zeitschrift mit der Nummer 11/12 im Juni 1932 eingestellt werden. In Bodenwerder an der Weser Urlaub zusammen mit Gerta Overbeck. 1932 Ausstellung der Gruppe “Neue Sachlichkeit in Hannover“ im Herzog-Anton-Ulrich-Museum in Braunschweig, bei der Jürgens mit 15 Arbeiten vertreten ist. 1933 Erste Einzelausstellung in der Galerie Abels in Köln.
[SW: Jürgens, Grethe ; Malerei ; Jürgens, Grethe, a Bildende Kunst, Kunstgewerbe]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 282116 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

ohne Autor Schauspielhaus der Jadestädte Wilhelmshaven-Rüstringen (Spielzeit 1924-1925) Druck Wilhelmshaven-Rüstringen: Paul Hug & Co. 1924 gr. 8ºAntikbuch24-Schnellhilfegroß Oktav = Höhe des Buchrücken 22,5-25 cm. 32 S. OBroschur, Einband fleckig, sonst gutes Ex. zahlr. Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ------------------ Inhalt: 1. Die Bedeutung des Theaters von Oberstudiendirektor Prof. Dr. Merten; 2. Kunst und Künstler von Wilhelm Sauer; 3. Die Entstehungsgeschichte der Leiden des jungen Werther von Dr. phil. Lauterbach; 4. Von zu erwartenden Dingen v. Fritz Meidner; 5. Skizzen von Dr. Brunnemann ------------- Abbildungen: Karstadt Werbung Wilhelmshaven, Werbung H. Lerp Rüstringer Autohaus, Hermann Sieckmann Salamander-Schuhe; August Rackebrandt; Tabak Wilhelm Griem; Musikhaus Paulus; Karl Hurtig Tabak, Spirituosen...; Hotel Loheyde, Atelier Albert Ring; Hermann Wallheimer Bekleidung; Bahnhofshotel; Wulfs Betten-Geschäft, Kabarett "Laubfrosch"; Konfektionshaus Bartsch & von der Brelie u.v.a.; Foto Ludwig Mertens, Alfhild Deleuil. Clara Seldburg, Walter hanser, Georg Oertz, Ilse Thüringer, Annemarie Purschian, Alfred Pussert, Eugen Harro Bergen, Grete Hoffmann, Hermann Beuß, Rudolf Michels, Viktor Schmidt, Dr. Spors, Fritz Norden
[SW: Jadebühnen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 32314 - gefunden im Sachgebiet: Nachlaß Axel Lert Schauspieler Jadebühne
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Ansichtskarte AK Wilhelmshaven-Rüstringen (Die Burg am Meer (neues Rathaus)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ansichtskarte AK Wilhelmshaven-Rüstringen (Die Burg am Meer (neues Rathaus) Wilhelmshaven: K. Steinhäuser. 1935 Karte mit leichten Gebr.spuren, gelaufen, beschrieben, sonst gut
[SW: Wilhelmshaven]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45035 - gefunden im Sachgebiet: Ansichtskarten-Dt. Niedersachsen
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Ansichtskarte Wilhelmshaven. Werft Speise- u. Erholungshaus

Zum Vergrößern Bild anklicken

Ansichtskarte Wilhelmshaven. Werft Speise- u. Erholungshaus Wilhelmshaven: Heirnich Flitz, hinten Werbeaufdruck Pramanns Delikateß Erbswurst, um. 1905 Karte mit geringen Gebr.spuren, ungelaufen, unbeschrieben, sonst gut
[SW: Wilhelmshaven]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 45104 - gefunden im Sachgebiet: Ansichtskarten-Dt. Niedersachsen
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kunsthalle Wilhelmshaven (Hg.): Wendepunkte: Das Jahr 1968 : Positionen deutscher Kunst - und was aus ihnen wurde. Mit Beiträgen von Jürgen Fitschen und Ernst-André Winter. Wilhelmshaven : Kunsthalle Wilhelmshaven, 2018. 88 S., Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; 33 cm, Paperback ISBN: 9783981912920 Bibl.-Ex., Sehr guter Zustand.
[SW: Kunst ; Ulrichs, Timm ; Thieler, Fred ; Bremer, Uwe ; Rafaelov, Zipora, Künste, Bildende Kunst allgemein, Kunstausstellung, Kunstkatalog]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 610462 - gefunden im Sachgebiet: Kunst ab 1900
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 9,40
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Marinewerft Wilhelmshaven 75 Jahre marinewerft Wilhelmshaven. 25. Juni 1856 - 1931 - Anbei: Wilhelmshavener Zeitung. 46. Jahrgang, Mittwoch, den 24. Juni 1931, Nr. 144 - Verlag Carl Lohse, Wilhelmshaven, 1931. 99 S., Halbleinen
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2g6253 - gefunden im Sachgebiet: Militärbücher
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 55,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Seesoldatentag Wilhelmshaven Anläßlich der 75. Wiederkehr des Gründungstages des Seebataillons vom 6. bis 8. August 1927 in Wilhelmshaven Verlag: Heine Verlag: Heine Heine, Wilhelmshaven, 1927. 56 S., kartoniert, (wasserwellig/ Feuchtigkeitsspuren)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2f6481 - gefunden im Sachgebiet: Seefahrt/ Marine
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wilhelmshaven: Königliche Gymnasium Elfter Jahres-Bericht über das Königliche Gymnasium zu Wilhelmshaven - Inhalt: 1. Zur Gelehrtengeschichte Heidelbergs beim Ausgang des Mittelalters. / 2. Schulnachrichten - Th. Süss, Wilhelmshaven, 1893. 41 Seiten, broschiert, Quart
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1g7785 - gefunden im Sachgebiet: Hochschulwesen
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wilhelmshaven: Königliche Gymnasium Neunzehnter Jahres-Bericht über das Königliche Gymnasium zu Wilhelmshaven - Inhalt: johannes Sinapius, ein deutscher Humanist ( 1505-1561) Th. Süss, Wilhelmshaven, 1901. 34 Seiten, broschiert, Quart ( leicht randgebräunt)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1g7822 - gefunden im Sachgebiet: Hochschulwesen
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wilhelmshaven - Reinhardt, Waldemar Der Jade-Vertrag von 1853 im Blickfeld der zeitgeschichtlichen Ereignisse - Zum Verkauf eines Jade-Gebietes an Preußen, welches die Grundlage für das heutige Wilhelmshaven bildet - Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber: Stadt Wilhelmshaven, 1978. 14/XXVI S., brosch. (NaV.)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2c2963 - gefunden im Sachgebiet: Juristik
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 16,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Stadt Wilhelmshaven (Hrsg.) Für ein Deutsches Marine-Museum in Wilhelmshaven. Denkschrift - gutes Exemplar - Selbstverlag, Wilhelmshaven, 1987. 20 S. mit mit zahlreichen Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en), kartoniert
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 4B6422_2 - gefunden im Sachgebiet: Seefahrt/ Marine
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 11,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Deutsche Bundesbahn - Zuglaufschild InterRegio 2581 - InterRegio 2586 / InterRegio 2582 - Interregio 2585 - Bremen, Hannover, Hildesheim - Hildesheim, Hannover, Bremen, Wilhelmshaven / Hildesheim, Hannover, Bremen, Wilhelmshaven - Wilhelmshaven, Bremen, Hannover, Hildesheim / DB/Bw Bremen /Uml 01100 (3) - Maße: ca. 30 cm x 21 cm, aus Plastik, beidseitig beschriftet, (leicht fleckig und berieben)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1a7735 - gefunden im Sachgebiet: Zuglaufschilder / Bahnschilder
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top