Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 46 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Einigkeit der Einzelgänger : Mein Leben mit Literatur und Politik.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Autobiographie, Schriftsteller Lattmann, Dieter: Einigkeit der Einzelgänger : Mein Leben mit Literatur und Politik. München : A-1-Verlag, 2006. Frisches, schönes Exemplar. U.a: Bloch kam bis Hamburg. Freundschaft in der Bücherwelt. Der Narziss in der Politik. Warum ich Sozialdemokrat bleibe. Zäsur mit Achtundsiebzig. Sterben lernen. Vita. Werkverzeichnis. SIGNIERT mit WIDMUNG " Für Ingrid in alter Freundschaft 9. März 2006 Dieter Lattmann " Originalpappband mit Originalumschlag 370 S. ; 22 cm. Erstausgabe. ISBN: 3927743844 Frisches, schönes Exemplar. U.a: Bloch kam bis Hamburg. Freundschaft in der Bücherwelt. Der Narziss in der Politik. Warum ich Sozialdemokrat bleibe. Zäsur mit Achtundsiebzig. Sterben lernen. Vita. Werkverzeichnis. SIGNIERT mit WIDMUNG " Für Ingrid in alter Freundschaft 9. März 2006 Dieter Lattmann "
[SW: Autobiographie, Schriftsteller]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 248593 - gefunden im Sachgebiet: Biographie / Autobiographie / Memoiren / Briefwechsel / Tagebücher
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das grosse ober- und niederbayerische Blasmusikbuch.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bayern, Niederbayern, Oberbayern, Blasmusik Masel, Andreas: Das grosse ober- und niederbayerische Blasmusikbuch. Wien und München, Brandstätter und Schwingenstein, 1989. Mit Beiträgen von Stephan Ametsbichler, Stefan Hirsch und Heinz Wohlmuth. Ehrentafel der ober- und niederbayerischen Blasmusikkapellen. Herausgegeben vom Musikbund von Ober- und Niederbayern. SEHR GUTES Exemplar der ERSTAUSGABE. ( NEUPREIS 189 : DM 128.-) - Mit einem PERSONEN- ORTS- und SACHREGISTER. Ferner ein Register der KAPELLEN.Die Anfänge überörtlich organisierter Blasmusik zeigen sich Ende des 19. Jahrhunderts. Eine erste Zäsur brachte der Erste Weltkrieg, eine weitere dann der Zweite Weltkrieg, der abermals tiefe Wunden in den Bestand der Kapellen riß. Nach diesen Rückschlägen setzte schließlich nach dem Zweiten Weltkrieg der große Aufschwung der Blasmusik ein. Die engen Verflechtungen zwischen Blasmusik, Tracht und Brauchtum treten nun auch immer stärker in den Vordergrund. Erfreulicherweise drängt besonders die Jugend zu dieser Art von musikalischer Betätigung: In den ca. 350 Kapellen des MON sind über die Hälfte der aktiven Musiker weniger als 20 Jahre alt. Die Ehrentafel der Ober- und Niederbayerischen Blasmusikkapellen gibt Aufschluß darüber, wie engagiert heute mehr als 10.000 Aktive aus allen Bevölkerungsschichten am Musikleben des Landes beteiligt sind. Zum ersten Mal wird mit diesem Werk eine alle Bereiche umfassende Darstellung der Blasmusik in Ober- und Niederbayern geboten. Dem Musiker, wie denn interessierten Laien als auch dem Musikwissenschaftler ist hiermit Gelegenheit gegeben, sich über die Blasmusik in ihrer Geschichte und heutigen Ausübung detailliert zu informieren. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber vom Musikbund von Ober- und Niederbayern. Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 543 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. 28 cm. ERSTAUSGABE. SEHR GUTES Exemplar der ERSTAUSGABE. ( NEUPREIS 189 : DM 128.-) - Mit einem PERSONEN- ORTS- und SACHREGISTER. Ferner ein Register der KAPELLEN.Die Anfänge überörtlich organisierter Blasmusik zeigen sich Ende des 19. Jahrhunderts. Eine erste Zäsur brachte der Erste Weltkrieg, eine weitere dann der Zweite Weltkrieg, der abermals tiefe Wunden in den Bestand der Kapellen riß. Nach diesen Rückschlägen setzte schließlich nach dem Zweiten Weltkrieg der große Aufschwung der Blasmusik ein. Die engen Verflechtungen zwischen Blasmusik, Tracht und Brauchtum treten nun auch immer stärker in den Vordergrund. Erfreulicherweise drängt besonders die Jugend zu dieser Art von musikalischer Betätigung: In den ca. 350 Kapellen des MON sind über die Hälfte der aktiven Musiker weniger als 20 Jahre alt. Die Ehrentafel der Ober- und Niederbayerischen Blasmusikkapellen gibt Aufschluß darüber, wie engagiert heute mehr als 10.000 Aktive aus allen Bevölkerungsschichten am Musikleben des Landes beteiligt sind. Zum ersten Mal wird mit diesem Werk eine alle Bereiche umfassende Darstellung der Blasmusik in Ober- und Niederbayern geboten. Dem Musiker, wie denn interessierten Laien als auch dem Musikwissenschaftler ist hiermit Gelegenheit gegeben, sich über die Blasmusik in ihrer Geschichte und heutigen Ausübung detailliert zu informieren. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber vom Musikbund von Ober- und Niederbayern.
[SW: Bayern, Niederbayern, Oberbayern, Blasmusik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 248792 - gefunden im Sachgebiet: Musikgeschichte / Musikwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 14,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Das grosse ober- und niederbayerische Blasmusikbuch.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bayern, Niederbayern, Oberbayern, Blasmusik, Bläser Masel, Andreas: Das grosse ober- und niederbayerische Blasmusikbuch. Wien und München, Brandstätter und Schwingenstein, 1989. Mit Beiträgen von Stephan Ametsbichler, Stefan Hirsch und Heinz Wohlmuth. Ehrentafel der ober- und niederbayerischen Blasmusikkapellen. Herausgegeben vom Musikbund von Ober- und Niederbayern. SEHR SCHÖNES Exemplar der ERSTAUSGABE. ( NEUPREIS 189 : DM 128.-) - Mit einem PERSONEN- ORTS- und SACHREGISTER. Ferner ein Register der KAPELLEN.Die Anfänge überörtlich organisierter Blasmusik zeigen sich Ende des 19. Jahrhunderts. Eine erste Zäsur brachte der Erste Weltkrieg, eine weitere dann der Zweite Weltkrieg, der abermals tiefe Wunden in den Bestand der Kapellen riß. Nach diesen Rückschlägen setzte schließlich nach dem Zweiten Weltkrieg der große Aufschwung der Blasmusik ein. Die engen Verflechtungen zwischen Blasmusik, Tracht und Brauchtum treten nun auch immer stärker in den Vordergrund. Erfreulicherweise drängt besonders die Jugend zu dieser Art von musikalischer Betätigung: In den ca. 350 Kapellen des MON sind über die Hälfte der aktiven Musiker weniger als 20 Jahre alt. Die Ehrentafel der Ober- und Niederbayerischen Blasmusikkapellen gibt Aufschluß darüber, wie engagiert heute mehr als 10.000 Aktive aus allen Bevölkerungsschichten am Musikleben des Landes beteiligt sind. Zum ersten Mal wird mit diesem Werk eine alle Bereiche umfassende Darstellung der Blasmusik in Ober- und Niederbayern geboten. Dem Musiker, wie denn interessierten Laien als auch dem Musikwissenschaftler ist hiermit Gelegenheit gegeben, sich über die Blasmusik in ihrer Geschichte und heutigen Ausübung detailliert zu informieren. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber vom Musikbund von Ober- und Niederbayern. Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 543 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. 28 cm. ERSTAUSGABE. SEHR SCHÖNES Exemplar der ERSTAUSGABE. ( NEUPREIS 189 : DM 128.-) - Mit einem PERSONEN- ORTS- und SACHREGISTER. Ferner ein Register der KAPELLEN.Die Anfänge überörtlich organisierter Blasmusik zeigen sich Ende des 19. Jahrhunderts. Eine erste Zäsur brachte der Erste Weltkrieg, eine weitere dann der Zweite Weltkrieg, der abermals tiefe Wunden in den Bestand der Kapellen riß. Nach diesen Rückschlägen setzte schließlich nach dem Zweiten Weltkrieg der große Aufschwung der Blasmusik ein. Die engen Verflechtungen zwischen Blasmusik, Tracht und Brauchtum treten nun auch immer stärker in den Vordergrund. Erfreulicherweise drängt besonders die Jugend zu dieser Art von musikalischer Betätigung: In den ca. 350 Kapellen des MON sind über die Hälfte der aktiven Musiker weniger als 20 Jahre alt. Die Ehrentafel der Ober- und Niederbayerischen Blasmusikkapellen gibt Aufschluß darüber, wie engagiert heute mehr als 10.000 Aktive aus allen Bevölkerungsschichten am Musikleben des Landes beteiligt sind. Zum ersten Mal wird mit diesem Werk eine alle Bereiche umfassende Darstellung der Blasmusik in Ober- und Niederbayern geboten. Dem Musiker, wie denn interessierten Laien als auch dem Musikwissenschaftler ist hiermit Gelegenheit gegeben, sich über die Blasmusik in ihrer Geschichte und heutigen Ausübung detailliert zu informieren. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber vom Musikbund von Ober- und Niederbayern.
[SW: Bayern, Niederbayern, Oberbayern, Blasmusik, Bläser]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 249029 - gefunden im Sachgebiet: Musikgeschichte / Musikwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 26,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Karner, Stefan und Rudolf Kropf: Reflexionen zu 1945. (= Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland, Heft 74). Eisenstadt, Burgenländische Landesmuseum 1986. Einband etwas berieben, innen guter und sauberer Zustand. -------------------------------- Inhalt u.a.: Manfred Rauchensteiner: Der zweite Weltkrieg in Österreich als Zäsur und als Forschungsproblem. Wolfgang Neugebauer: Die Entnazifizierung nach dem 2.WK. Roman Sandgruber: Aspekte des Nachkriegsalltags. Hans Peter Zelfel: Die katholische Kirche im Jahre 1945. Peter Dusek: Das Amateurfoto und das falsche Bewußtsein. Anmerkungen eines Österreich II-Archivars..... Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, Softcover/Paperback 441 Seiten mit einigen Abbildungen, 1.Auflage, Einband etwas berieben, innen guter und sauberer Zustand. -------------------------------- Inhalt u.a.: Manfred Rauchensteiner: Der zweite Weltkrieg in Österreich als Zäsur und als Forschungsproblem. Wolfgang Neugebauer: Die Entnazifizierung nach dem 2.WK. Roman Sandgruber: Aspekte des Nachkriegsalltags. Hans Peter Zelfel: Die katholische Kirche im Jahre 1945. Peter Dusek: Das Amateurfoto und das falsche Bewußtsein. Anmerkungen eines Österreich II-Archivars.....
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 154769 - gefunden im Sachgebiet: Austriaca, Burgenland
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 49,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bayern, Niederbayern, Oberbayern, Blasmusik Masel, Andreas: Das grosse ober- und niederbayerische Blasmusikbuch. Wien und München, Brandstätter und Schwingenstein, 1989. Mit Beiträgen von Stephan Ametsbichler, Stefan Hirsch und Heinz Wohlmuth. Ehrentafel der ober- und niederbayerischen Blasmusikkapellen. Herausgegeben vom Musikbund von Ober- und Niederbayern. SEHR GUTES Exemplar der ERSTAUSGABE. ( NEUPREIS 189 : DM 128.-) - Mit einem PERSONEN- ORTS- und SACHREGISTER. Ferner ein Register der KAPELLEN.Die Anfänge überörtlich organisierter Blasmusik zeigen sich Ende des 19. Jahrhunderts. Eine erste Zäsur brachte der Erste Weltkrieg, eine weitere dann der Zweite Weltkrieg, der abermals tiefe Wunden in den Bestand der Kapellen riß. Nach diesen Rückschlägen setzte schließlich nach dem Zweiten Weltkrieg der große Aufschwung der Blasmusik ein. Die engen Verflechtungen zwischen Blasmusik, Tracht und Brauchtum treten nun auch immer stärker in den Vordergrund. Erfreulicherweise drängt besonders die Jugend zu dieser Art von musikalischer Betätigung: In den ca. 350 Kapellen des MON sind über die Hälfte der aktiven Musiker weniger als 20 Jahre alt. Die Ehrentafel der Ober- und Niederbayerischen Blasmusikkapellen gibt Aufschluß darüber, wie engagiert heute mehr als 10.000 Aktive aus allen Bevölkerungsschichten am Musikleben des Landes beteiligt sind. Zum ersten Mal wird mit diesem Werk eine alle Bereiche umfassende Darstellung der Blasmusik in Ober- und Niederbayern geboten. Dem Musiker, wie den interessierten Laien als auch dem Musikwissenschaftler ist hiermit Gelegenheit gegeben, sich über die Blasmusik in ihrer Geschichte und heutigen Ausübung detailliert zu informieren. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber vom Musikbund von Ober- und Niederbayern. Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 543 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. 28 cm. ERSTAUSGABE. SEHR GUTES Exemplar der ERSTAUSGABE. ( NEUPREIS 189 : DM 128.-) - Mit einem PERSONEN- ORTS- und SACHREGISTER. Ferner ein Register der KAPELLEN.Die Anfänge überörtlich organisierter Blasmusik zeigen sich Ende des 19. Jahrhunderts. Eine erste Zäsur brachte der Erste Weltkrieg, eine weitere dann der Zweite Weltkrieg, der abermals tiefe Wunden in den Bestand der Kapellen riß. Nach diesen Rückschlägen setzte schließlich nach dem Zweiten Weltkrieg der große Aufschwung der Blasmusik ein. Die engen Verflechtungen zwischen Blasmusik, Tracht und Brauchtum treten nun auch immer stärker in den Vordergrund. Erfreulicherweise drängt besonders die Jugend zu dieser Art von musikalischer Betätigung: In den ca. 350 Kapellen des MON sind über die Hälfte der aktiven Musiker weniger als 20 Jahre alt. Die Ehrentafel der Ober- und Niederbayerischen Blasmusikkapellen gibt Aufschluß darüber, wie engagiert heute mehr als 10.000 Aktive aus allen Bevölkerungsschichten am Musikleben des Landes beteiligt sind. Zum ersten Mal wird mit diesem Werk eine alle Bereiche umfassende Darstellung der Blasmusik in Ober- und Niederbayern geboten. Dem Musiker, wie den interessierten Laien als auch dem Musikwissenschaftler ist hiermit Gelegenheit gegeben, sich über die Blasmusik in ihrer Geschichte und heutigen Ausübung detailliert zu informieren. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber vom Musikbund von Ober- und Niederbayern.
[SW: Bayern, Niederbayern, Oberbayern, Blasmusik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 260427 - gefunden im Sachgebiet: Musikgeschichte / Musikwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 22,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Fendl, Elisabeth, Tilman Kasten und Werner Mezger: 25 Jahre Erinnerung an das geteilte Europa. (= Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde, Band 56 Waxmann, Münster 2016. Einband mit geringen Lagerspuren, innen sehr guter und sauberer Zustand. ----------------------------------- 2014 jährte sich der Fall des Eisernen Vorhangs zum 25. Mal. Vielerorts traten neben deutsch-deutschen Aspekten des Erinnerns an die Zeit des geteilten Europa auch die historischen Beziehungen Deutschlands zu seinen östlichen Nachbarn in Europa in den Vordergrund. Nationales Erinnern an die Zäsur von 1989 wurde so oftmals in größere europäische, wenn nicht gar globale Zusammenhänge eingebettet. Die Frage nach den Formen, Funktionen, Konsequenzen und Konjunkturen des kollektiven Erinnerns an das geteilte Europa erörtern die in diesem Band versammelten Aufsätze - und zwar mit einem besonderen Fokus auf der Geschichte und Kultur der Deutschen in und aus dem östlichen Europa sowie deren Nachbarethnien. Der Band vereint Referate, die auf einer 2014 in Mainz von der Kommission für deutsche und osteuropäische Volkskunde (gemeinsam mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz e. V.) veranstalteten Tagung mit dem Titel `25 Jahre Erinnerung an das geteilte Europa. Musealisierung, Medialisierung, Kommerzialisierung` gehalten wurden. Darüber hinaus informiert der Berichts- und Rezensionsteil über aktuelle Projekte und Forschungen im Bereich der (historischen) Alltagskultur der Deutschen in und aus dem östlichen Europa. 9783830933373 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Softcover/Paperback 256 Seiten mit einigen Abbildungen, 1.Auflage, Einband mit geringen Lagerspuren, innen sehr guter und sauberer Zustand. ----------------------------------- 2014 jährte sich der Fall des Eisernen Vorhangs zum 25. Mal. Vielerorts traten neben deutsch-deutschen Aspekten des Erinnerns an die Zeit des geteilten Europa auch die historischen Beziehungen Deutschlands zu seinen östlichen Nachbarn in Europa in den Vordergrund. Nationales Erinnern an die Zäsur von 1989 wurde so oftmals in größere europäische, wenn nicht gar globale Zusammenhänge eingebettet. Die Frage nach den Formen, Funktionen, Konsequenzen und Konjunkturen des kollektiven Erinnerns an das geteilte Europa erörtern die in diesem Band versammelten Aufsätze - und zwar mit einem besonderen Fokus auf der Geschichte und Kultur der Deutschen in und aus dem östlichen Europa sowie deren Nachbarethnien. Der Band vereint Referate, die auf einer 2014 in Mainz von der Kommission für deutsche und osteuropäische Volkskunde (gemeinsam mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Gesellschaft für Volkskunde in Rheinland-Pfalz e. V.) veranstalteten Tagung mit dem Titel `25 Jahre Erinnerung an das geteilte Europa. Musealisierung, Medialisierung, Kommerzialisierung` gehalten wurden. Darüber hinaus informiert der Berichts- und Rezensionsteil über aktuelle Projekte und Forschungen im Bereich der (historischen) Alltagskultur der Deutschen in und aus dem östlichen Europa. 9783830933373
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 154786 - gefunden im Sachgebiet: Kulturgeschichte
Anbieter: Antiquariat Deinbacher, AT-3142 Murstetten

EUR 23,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Tacke, Andreas (Hrg.) Kontinuität und Zäsur - Ernst von Wettin und Albrecht von Brandenburg. Wallstein Verlag Göttingen. 2005 Groß-Oktav. 415 Seiten. mit Abbildungen. Gebunden. ISBN: 3892449554 Schnitt mit minimalem Fleck, sonst gut/sehr gut erhalten.
[SW: Geschichte Allgemein]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 69871 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Natur- und BücherParadies, DE-06193 Wettin-Löbejün
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 75,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 14,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Lok Magazin Heft 2/2018: Zäsur vor 50 Jahren. 1968: Der Umzeichnungsplan und die Folgen. Der lange Weg zu den EDV-Nummern.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lok Magazin Heft 2/2018: Zäsur vor 50 Jahren. 1968: Der Umzeichnungsplan und die Folgen. Der lange Weg zu den EDV-Nummern. München (Verlag GeraMond) 2018 . 114 S.. Brosch..
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34213 - gefunden im Sachgebiet: Zeitschriften
Anbieter: Versandantiquariat Rainer Wölfel, DE-82237 Wörthsee
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 5,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 4 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

EUR 20,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,50
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

WIE KANN DENN EIN MENSCH SCHULDIG WERDEN?

Zum Vergrößern Bild anklicken

Urs Baumann, Sprach- & Kulturwissenschaften Literaturwissenschaften, Literaturwissenschaften, Piper Baumann, Urs; Kuschel, Karl-Josef;; WIE KANN DENN EIN MENSCH SCHULDIG WERDEN? 1990 Piper Verlag, München Inhalt: Wegmarken, Die Zäsur, Max Frisch u.v.m. Originalausgabe. Zustand: Einband mit geringfügigen Gebrauchsspuren, kleine Fremdsignatur auf dem Vorsatzblatt, insgesamt SEHR GUTER Zustand! ISBN: 3492112927
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 135012 - gefunden im Sachgebiet: Schule, Ausbildung & Arbeit - Studium & Wissenschaft - Sprach, Literatur, Musik & Kunstwissenschafte
Anbieter: INFINIBU KG, DE-40215 Düsseldorf

EUR 6,02
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,40
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Bucher, Gina & Lier, Johanna & Mazenauer, Beat (Hg.) Die Zäsur : Beobachtungen und Bedenken in Zeiten der Pandemie - essais agites. alit - Verein Literaturstiftung Zürich 2020 306 S. Kartoniert Sehr gut erhalten
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 2020BG306 - gefunden im Sachgebiet: Deutschsprachig
Anbieter: Antiquariat D. Gorodin, DE-79115 Freiburg
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gaskin, Catherine:  Das grosse Versprechen

Zum Vergrößern Bild anklicken

Gaskin, Catherine: Das grosse Versprechen Bern, München: Scherz Verlag, ohne Angabe. 383 Seiten , 21 cm Gewebeeinband mit Schutzumschlag Seitenschnitt leicht fleckig, ansonsten sehr in gutem, gebrauchten Zustand, Dies ist der eindrucksvolle Roman über das schicksalhafte Versprechen einer Frau, ihre Familie nie im Stich zu lassen, über die Verwicklungen und Tragödien, die daraus entstehen, und über den Triumph von Treue und Menschlichkeit. Im Mittelpunkt der Handlung steht Lally, eine unvergessliche Frauengestalt, die Mut, Herz und Verstand einsetzt, um allen Schicksalsschlägen zum Trotz das Glück ihrer Familie zu bewahren. Eleganz und Sorglosigkeit der Jahrhundertwende, die grausame Zäsur des Ersten Weltkriegs, die Hektik der zwanziger Jahre, die Bitterkeit der Wirtschaftskrise und die folgende Zeit neuer Hoffnung - all dies bildet den Hintergrund des Romans. Die menschlichen Schicksale, die lebendige Darstellung und die Spannung der Handlung machen ihn zu einem Meisterwerk der unterhaltsamen Erzählkunst. (vom Umschlag) 3a3b Das grosse Versprechen; Roman; Catherine Gaskin; Verwicklungen; Schicksal; Versprechen; Frau; Triumpf; Treue; Schicksalschläge; Eleganz; Sorglosigkeit; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 15132 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Fischer, Marie Louise:  Ein Herz für mich allein

Zum Vergrößern Bild anklicken

Fischer, Marie Louise: Ein Herz für mich allein Klagenfurt: Neuen Kaiser Verlag, Hans Kaiser - Buch und Welt, 1979. 288 Seiten , 21 cm, Pappeinband mit Schutzumschlag Schutzumschlag-Kanten bestoßen, Adressaufkleber, Reichlich verschlungene Wege führt das Schicksal die junge Bettina. Sechzehnjährig erlebt sie die erste Zäsur In Ihrem Leben, das sie bisher in einer relativ heilen Familie verbracht hat. Sie erfährt, daß sie nicht die Tochter ihrer vermeintlichen Geschwister ist, sondern, daß Herr Burger, ein Freund Ihres Vaters, sie nachdem Tode ihrer Mutter an Kindesstatt aufgenommen hat. (vom Umschlag) 3b1b Ein Herz für mich allein; Marie Louise Fischer; Roman; bitteren Weg voller Missverständnisse; Enttäuschungen; Demütigungen; geborgene Welt; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 15232 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Schäuble, Wolfgang;  Mitten im Leben

Zum Vergrößern Bild anklicken

Schäuble, Wolfgang; Mitten im Leben München: C. Bertelsmann Verlag, 2000. 1.und 2. Auflage 347 Seiten , 23 cm Pappeinband mit Schutzumschlag das Buch ist in einem guten, gebrauchten Zustand, Aus dem Inhalt: Vor der Wahl 1998, Der Weg in die Niederlage - Nach der Bundestagswahl, Eine Volkspartei auf der Intensivstation - Erste Schritte, Die Zeit der Rekonvaleszenz - Hessen als Zäsur, Es geht wieder aufwärts - Erfolge im Herbst, Der Siegeszug der CDU - Die Krise - Ende und Neuanfang, Der See rast und bekommt sein Opfer - Die Tagesordnung der Zukunft, Warum die Union gebraucht wird - Personenregister 3e5b ISBN-Nummer: 357000497X Mitten im Leben; Schäuble, Wolfgang; Autobiographie; Christlich-Demokratische Union; Geschichte; CDU; Deutschland; Politik; Gesellschaft; Biografie; 1 ISBN: 357000497X
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 23166 - gefunden im Sachgebiet: Biographien
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

o.Verfasser  30 Bände "Blätter für deutsche und internationale Politik"

Zum Vergrößern Bild anklicken

o.Verfasser 30 Bände "Blätter für deutsche und internationale Politik" Köln: Pahl-Rugenstein. 1970-1984 ca. 18000-20000 S. gebunden in rotes Leinen --------------- gute Ex., Komplett je Jahrgang gebunden in 2 Bände (1.+2. Halbjahr) -------------------- Über die Blätter. Geschichte der Blätter 1956 erschien die erste Ausgabe der Blätter für deutsche und internationale Politik. Aus den frühen Jahren, als kalte Krieger auch in der Bundesrepublik den Ton angaben, stammt die Einschätzung von Karl Barth, die Zeitschrift sei "eine Insel der Vernunft in einem Meer von Unsinn". 1968 An der Zäsur von 1968 hatten auch die Blätter ihren Anteil. Der notorische Bayernkurier -- Hauspostille der CSU -- nannte sie ein "Zentralorgan der APO". 1978 Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre eroberten die Friedensbewegten die Straßen der Bundesrepublik - und die Blätter die Schreibtische und Regale. Das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt schrieb damals, hier werde "die Logistik der Friedensbewegung bereitgestellt!. 1989 ist auch für die Blätter ein Jahr der Entscheidung: Die Redakteure gründen -- nach dem Aus für den Pahl-Rugenstein-Verlag den Blätter Verlag und machen die Zeitschrift ganz in eigener Regie -- unabhängig von Parteien, Verbänden, Verlagen, Kirchen etc. Nicht alle geben der neuen Folge eine Chance. Doch die Blätter behaupten sich als führende politisch-wissenschaftliche Monatszeitschrift. 1995 Die Blätterredaktion entschließt sich, die Zeitschrift im eigenen Hause zu layouten. Frühzeitig gehen die Blätter online und verkürzen so den Produktionszyklus. Die Blätterkönnen schneller auf aktuelle Entwicklungen reagieren. 1996 Wissenschaftler, Journalisten, Politiker, Künstler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens rufen mit der Erklärung "Unentbehrlich für diese Republik2 dazu auf, sich für den Erhalt der Blätter zu engagieren. 1997 Daniel J. Goldhagen, Autor des Buches "Hitlers willige Vollstrecker", erhält den Demokratiepreis der Blätter und ihres Fördervereins. Jürgen Habermas und Jan Philipp Reemtsma halten die Laudatio auf den Preisträger in der ausverkauften Bonner Beethovenhalle. Die Blätter gehen ins Internet. Ab August sind Umschlag, Inhaltsverzeichnis und ausgewählte Beiträge schon vor Druckbeginn abrufbar. 1998 Auf Initiative der Blätter wenden sich 150 Prominente in einer Eindringlichen Erinnerung an die Parteien und Fraktionen: Ausländische Mitbürger sind Bürger. Die Parteien, die Kandidatinnen und Kandidaten werden aufgerufen, nicht auf dem Rücken von Ausländern Wahlkampf zu betreiben. Wie der Wahlkampf zum hessischen Landtag 1999 zeigte, erreichte sie nicht alle Mandatsbewerber. Nach der konstituierenden Sitzung des 14. Deutschen Bundestages Ende des Jahres fordern die Blätter die Abgeordneten in einem Offenen Brief auf, endlich die Initiative zur Wiedergutmachung von NS-Verbrechen zu ergreifen: Wie könne man im Land der Täter in der Zuschauerrolle verharren, während in aller Welt Aufklärung in Sachen Raubgold und Zwangsarbeit auf der Tagesordnung stehe? Viele Leserinnen und Leser unterstützen die Aktion mit Postkarten und e-mails an das Parlament. Der Petitionsausschuß teilt den Blättern mit, daß er sich mit dem Offenen Brief als Massenpetition befaßt und leitet ihn 1999 an den Bundestag zur Beschlußfassung weiter. 1999 Kosovo-Konflikt: Der Bundestag entscheidet im Herbst 1998, die Bundeswehr in ihren ersten Kampfeinsatz zu schicken, falls die NATO eingreift. Die Blätter bitten Fachleute um Stellungnahmen zum Spannungsverhältnis zwischen politischem Handlungsdruck und Völkerrecht (Novemberheft 1998). Nachdem die Verhandlungen in Rambouilletund Paris scheitern und die NATO am 24. März 1999 ihren Einsatz über Jugoslawien beginnt, wird der Vertrag von den beteiligten Außenministerien der Öffentlichkeit zunächst vorenthalten. Die Blätter präsentieren erstmalig eine Arbeitsübersetzung des größten Teils des Rambouillet-Abkommens auf deutsch (Maiheft 1999). 2000 Die Blätter vergeben den Demokratiepreis an den Bundesverband Information und Beratung für NS-Verfolgte e.V. und an seinen Vorsitzenden Lothar Evers. Die Verleihung findet am 7. Juni 2000 im Audimax der Berliner Humboldt-Universität statt. Es sprechen Gabriele Lotfi, Hildegard Hamm-Brücher, Micha Brumlik und Lothar Evers. 2003 Die Blätter vergeben den Demokratiepreis an die israelische Journalistin Amira Hass. 2005 Die "Blätter" starten mit einem neuen Internetauftritt ins Jahr. Neben einer neuen, ansprechenden Gestaltung bietet www.blaetter.de nützliche Funktionen wie Volltextsuche nach Begriffen, Artikeln und Autoren und wie schon bisher Online-Bestellmöglichkeiten. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Artikel der letzten sieben Jahre, die nun für Abonnenten mit Online-Abo im Volltext zur Verfügung stehen. Ausgewählte Artikel sind frei zugänglich. Herausgeberkreis (Von Norman Birnbaum über Jürgen Habermas bis zu Jens G. Reich und Rosemarie Will - diese Persönlichkeiten und viele weitere stehen hinter den "Blättern"
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 13115 - gefunden im Sachgebiet: Zeitungen-Magazine: Literatur, Politik
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 125,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top