Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 3810 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Palmborg, Stina Gästebuch der schwedischen Autorin und Journalistin Stina Palmborg (1889-1959 ) mit über 100 Unterschriften - signed by more then 100 authors etc Schweden 1944 Es handelt sich nicht um ein gewöhnliches Gästebuch , sondern um das Buch " En Krönikebok " von Gunnar Westin Silverstolpe , Kooperativa förbundets bokförlag Stockholm 1944, in welchem zunächst die ersten zwei Vorsatzblätter vorder - und rückseitig signiert worden sind, davon einige mit Zeichnung, einige mit langen Widmungen. Am Ende des Buches wurden weitere Seiten beigebunden, von denen 15 vorder - und rückseitig signiert sind. Die Eintragungen bieten einen Querschnitt des schwedischen Kulturlebens von 1945-58. Das Buch ist in einem Klappschuber mit der Beschriftung " Stina Palmborgs autografbok". Es beginnt mit einer Eintragung von Stina Palmborg am 9.6.1945. Von der Vielzahl der Unterschriften wurden nicht alle identifiziert. Identifiziert wurden u.a. ( wenn nicht anders vermerkt alles Schweden):Mary Barratt Due 1888-1969, norwegische Pianistin; Henrik Due 1891-1966, amerikanisch-norwegischer Violinist; Dagmar Edqvist 1903-2000 Schriftstellerin; Hjalmar Gullberg 1898-1961 Dichter; Prinz Wilhelm von Schweden 1884-1965; Alice Lyttkens 1897-1991 Schriftstellerin; Henry Peter Matthis 1892-1988 Schriftsteller; Arnold Ljungdahl 1901-1968 Schriftsteller; Marika Stiernstedt 1875-1954 Schriftstellerin; Lars Ahlin 1915-1997 Schriftsteller; Karl Vennberg 1910-1995 Lyriker; Waldemar Hammenhög 1902-1972 Schriftsteller; Anders Österling 1884-1981 Dichter und Schriftsteller; Einar Forseth 1892-1988 Künstler; Ture Nerman 1886-1969 Journalist, Autor, Politiker; Ivan Oljelund 1892-1978 Schriftsteller; Folke Fridell 1904-1985 Schriftsteller; Moa Martinson 1890-1964 Schriftsteller; Gustav Möller 1884-1970 Politiker; Gunnar Helen 1918-2002 Politiker; Rune Lindström 1916-1973 Schriftsteller und Schauspieler (mit Zeichnung); Erik Olson 1901-1986 Maler (mit Zeichnung); Erba Hedvall Malerin; Elsa Carlsson 1892-1978 Schauspielerin; Sten Söderberg 1908-1981 Schriftsteller; Ulla Isaksson 1916-2000 Autorin und Drehbuchautorin von Ingmar Bergmans "Die Jungfrauenquelle", Axel Malmquist 1882-1952 Mathematiker; Ingvar Andersson 1899-1974 Historiker; Israel Holmgren 1871-1961 Physiker; Carl Skottsberg 1880-1963 (mit Zeichnung) Botaniker und Antarktisforscher; Knut Lindmark 1889-1958 Astronom ( mit Zeichnung); Manfred Björkquist 1884-1985 Bischof; Alf Ahlberg 1892-1979 Schriftsteller und Philosoph; Erik Wettergren 1993-1964 Theater - und Museumsdirektor; Hugo Swensson 1879-1957 Schriftsteller; Margit Wohlin 1897-1994 Publizistin und Politikerin; Albert Viksten 1889-1969 Schriftsteller( 2x ; 1x mit Sinnspruch und Zeichnung); Senta Centervall 1887-1973, Schriftstellerin; Ingeborg Björklund 1897-1974 Schriftstellerin, Erik Wästberg 1905-1954, Publizist ; Ebbe Linde 1897-1991 Poet; Fredrik Ström 1880-1948, Autor und Politiker; Anna Lisa Andersson 1873-1958 Autorin und Journalistin ( Huslek); Jeanna Oterdahl 1879-1965, Autorin; Astrid Väbing 1892-1978, Schriftstellerin; Nanna Lundh-Eriksson 1878-1977, Schriftstellerin; Erhard Bäckströn, Schriftsteller; Henrik Sörensen 1921-2015 Innenarchitekt (Mit Zeichnung); Dagrin Werenskjold 1892-1977 norwegischer Maler und Bildhauer; Börje Brilioth 1884-1968 Journalist; Thit Jensen 1876-1957 dänische Schriftstellerin , Schwester des Nobelpreisträgers Johannes V. Jensen; Poul Reumert 1883-1968 dänischer Schauspieler; Anna Borg 1903-1963 dänisch-isländische Schauspielerin; Axel Romdahl 1880-1951 Historiker und Kurator (Mit Zeichnung);Stellan Mörner 1896-1979 Maler und Schriftsteller; Gunnar Malmquist 1893-1982 Astronom; Sten Westholm 1898-1986 Architekt (mit Zeichnung); Gunnar Widegren 1886-1959 Journalist (mit Zeichnung); Astrid Forsberg 1896-1966 Journalistin und Verfasserin; Giovanni Lindeberg 1883-1969 Schriftsteller; Hilmer Johanson 1905-2000 Journalist und Politiker;William Lengertz 1891-1962 Antiquariatsbuchhändler, Journalist und Schriftsteller; Helmer Grundström 1904-1986 Schriftsteller; Manne Carlman 1900-1988 Schriftsteller; Hans Westman 1905-1991 Architekt; Nils Holger Lagerlöf; Birger Ahlgren 1888-1970. Original-Leinen Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm Buch Gut
[SW: Literatur Kunst Art Politik Adel Monachie Schweden Skandinavien Musik Klassik Journalismus Film Theater Bühne Malerei]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 020072 - gefunden im Sachgebiet: S - signiert / signed Widmungsexemplare
Anbieter: Antiquariat Luna, DE-21339 Lüneburg
AUFGRUND DER AKTUELLEN CORONA - PANDEMIE KANN ES ZU DEUTLICH LÄNGEREN LIEFERZEITEN KOMMEN. DARAUF HABEN WIR KEINEN EINFLUSS
Aus betrieblichen Gründen können z.Zt. keine Bestellungen bearbeitet werden. Alle eingegangenen Bestellungen werden ab dem 09.10.2022 bearbeitet.

EUR 550,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Burg Falkenstein .  Eine Geschichte aus der Zeit der Theilung Bayerns unter die Herzoge Ludwig den Strengen und Heinrich XIII.

Zum Vergrößern Bild anklicken

historischer Roman, historische Erzählung, familie, familienkrieg, krieg, Wittelsbach Brug, Franz Maria: Burg Falkenstein . Eine Geschichte aus der Zeit der Theilung Bayerns unter die Herzoge Ludwig den Strengen und Heinrich XIII. Augsburg, B. Schmid` sche Verlagsbuchhandlung, 1857. ( = Lebensbilder aus der Geschichte Bayerns und seiner Fürsten. Fünftes Bändchen. Zeitraum von 1250-1300). ) Mit DREI von vier Illustrationen. Zeichnung von Toni Muttenthaler, Holzschnitt von Jos. Lechner. Einband mit leichten Gebrauchsspuren. Sonst sehr gutes Exemplar. BEIGEBUNDEN: Franz Maria Brug: Die Familienkriege der Wittelsbacher. Geschichtliche Darstellung. Mit vier Illustrationen. ( 1 fehlt) Zeichnung von Toni Muttenthaler, Holzschnitt von Josef Lechner. Augsburg, Schmid, 1857. 233 Seiten. Erstausgabe. - Dr. Ludwig Lang : Ludwig der Bayer Historische Darstellung, Mit ZWEI von vier Illustrationen. Zeichnung von Toni Muttenthaler, Holzschnitt von Jos. Lechner. Schmid, 1857 VIII,270 Seiten. Erstausgabe. FERNER: Dr. Ludwig Lang. Pater Timotheus. Eine historische Erzählung aus der Zeit der Reformation. Mit ZWEI von vier Illustrationen. Zeichnung von Toni Muttenthaler, Holzschnitt von Jos. Lechner. Schmid, 1857 VIII, 272 Seiten. Halblederband der Zeit mit vergoldetem Rückentitel ("Bayerns Heldenzeit 2 " ). 18 cm 17,5 x 11 cm. VIII Seiten, 247 (1) Seiten. ERSTAUSGABE. Einband mit leichten Gebrauchsspuren. Sonst sehr gutes Exemplar. BEIGEBUNDEN: Franz Maria Brug: Die Familienkriege der Wittelsbacher. Geschichtliche Darstellung. Mit vier Illustrationen. ( 1 fehlt) Zeichnung von Toni Muttenthaler, Holzschnitt von Josef Lechner. Augsburg, Schmid, 1857. 233 Seiten. Erstausgabe. - Dr. Ludwig Lang : Ludwig der Bayer Historische Darstellung, Mit ZWEI von vier Illustrationen. Zeichnung von Toni Muttenthaler, Holzschnitt von Jos. Lechner. Schmid, 1857 VIII,270 Seiten. Erstausgabe. FERNER: Dr. Ludwig Lang. Pater Timotheus. Eine historische Erzählung aus der Zeit der Reformation. Mit ZWEI von vier Illustrationen. Zeichnung von Toni Muttenthaler, Holzschnitt von Jos. Lechner. Schmid, 1857 VIII, 272 Seiten.
[SW: historischer Roman, historische Erzählung, familie, familienkrieg, krieg, Wittelsbach]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 248801 - gefunden im Sachgebiet: Bavarica
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 84,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Subjektives und objektives Zeichnen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Subjektives und objektives Zeichnen. Karlsruhe : Fernakademie Paul Linke, S. 125 Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm (29,5 x 20,5 cm) , Paperback , Gutes Exemplar Mit 99 Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) ; Inhalt: Einleitung DAS MOTIV: a) Das Stilleben, b) Die Landschaft, c) Das Figurenbild, DAS BILD: a) Die sachliche Zeichnung, b) Die impressive Zeichnung, c) Die expressive Zeichnung, d) Die dekorative Zeichnung, e) Die idealistische oder romantische Zeichnung, f) Die karikaturistische Zeichnung, BILDBEISPIELE ALTER MEISTER.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 28770 - gefunden im Sachgebiet: Kunst Architektur
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

UBBELOHDE,OTTO. - HESSEN-KUNST 1914. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber von Chr. Rauch, Zeichnungen von Otto Ubbelohde. Jahrbuch für Kunst- und Denkmalpflege in Hessen und im Rhein-Main-Gebiet. 9. Jahrgang, 1914. Marburg, A.Ebel, 1914. 12 Blatt (=Kalender Januar - Dezember); 31 Seiten mit Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) und Bildtafeln mit Hessenarchitektur bzw. Kulturgut; 2 Bll. mit Buchwerbung. Farbill. OBrosch., 4to. *Jedes Kalender-Blatt mit einer schönen, ganzseit. Zeichnung von Ubbelohde sowie jeweils verso dieser Zeichnung einer halbseitigen Zeichnung. von ihm. Uns einer ganzseit., quasi der 13 Zeichnung, "Kaiser Barbarossa und der Köhler". UND am Ende des Buches eine halbseitige Zeichnung von O.U. Enthält insges. 28 Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) (mit der farbillustr. Zeichnung auf der Broschur und einer im Text) nach Zeichnungen von Ubbelohde. Aus dem Inhalt: Rauch, Mittelrheinische Tonplastik - P. Weber, Das Henneberger Museum - O. Großmann, Graf Philipp zu Solms, Mainzer Rokoko; Der Thron König Jeromes u.a.
[SW: Denkmalpflege; Deutschland; Geographie; Hessen; Kunstgeschichte; Kunsthistorie; Orts- und Landeskunde]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 19670 - gefunden im Sachgebiet: Hessen
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die Natter, 1933, Nr. 6; Die nationale satirische Wochenschrift; Reihe: Die Natter; Herausgeber: B. G. Ostermann; Verlag "Die Natter" / Luckenwalde; 1933. Auflage: EA; (4) S.; Format: 32x48 "neu an jedem Donnerstag"; Verantwortlich für den gesamten Inhalt: K. Behnke, Berlin; --- Regionale judenfeindliche NS.-Propaganda aus dem Berliner Umland im Mantel der Satire; Überschriften teils in Sütterlin; --- Inhalt: B. G. Ostermann: Antwort an das Mosse-Haus; Erblich belastet… (mit Zeichnung); Nur auf den Zugriff kommt es an - im Säubern zeigt sich erst der deutsche Mann! (mit Zeichnung); Glosse der Woche. Der Verleger; Die Nackten; Der Glaser; K. Behnke: Der Lenz ist da…; Greuel in Deutschland, jawohl… aber Schächtergreuel! (mit Zeichnung); Israelit? - Das macht nichts!; Ueb immer Treu und Redlichkeit; Ab durch die Mitte; Ganz nebenbei; Briefkasten; Am Düngerhaufen; Neue Bücher; Vor Gericht (mit Zeichnung); Achtung! Rätsel; Humor; Praktische Winke; Verspekuliert (mit Zeichnung); Berliner Natter-Spiegel; Kommende Premieren; Bert Oehlmann: Lieschen (Kurzgeschichte); Die Natter um 8 Uhr-Abend; Geschichten vom "Junggesellen"; Zitate aus Gerichtssälen und Akten; Liebe Natter; Mäßigkeit; Natter-Funk. Es wird gesendet:; Die "Natter" gibt Bonzenrätsel auf; Letzte Nachrichten; Handelsteil der Natter; Impressum; --- Extrem selten; --- Zustand: 3, original "Kampfzeitung" mit rotem Titeldruck, mit 7 meist judenfeindlichen Zeichnungen. Keller- / Dachbodenfund, Alters-, Gebrauchs- + Lagerspuren, 2x gefaltet, etwas gerändert, in Falzen berieben, Papier gebräunt, insgesamt noch ordentlich
[SW: Zeitungen; Newspapers; Zeitschriften; Periodica; Periodicals; Satire; Propaganda; Agitation; Nationalsozialismus; NS.; Politik; Deutsche Geschichte; Kampfzeit; 1919 - 1933; Luckenwalde; Juden; Antisemitismus; Anti-Semitica; antisemitism;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 64219 - gefunden im Sachgebiet: Zeitungen - Zeitschriften - Periodicals
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 90,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zeichnungen, Wilhelm-Lehmbruck-Museum Duisburg : Bestandskatalog ; anläßlich der Ausstellung "Skulptur und Zeichnung im 20. Jahrhundert" im Wilhelm-Lehmbruck-Museum Duisburg (24. Oktober 1998 bis 3. Januar 1999)].

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lehmbruck Museum ; Zeichnung ; Ausstellung ; Duisburg ; LehmbruckMuseum ; Zeichnung ; Katalog, Bilde Lülf, Barbara (Mitwirkender) und Brockhaus: Zeichnungen, Wilhelm-Lehmbruck-Museum Duisburg : Bestandskatalog ; anläßlich der Ausstellung "Skulptur und Zeichnung im 20. Jahrhundert" im Wilhelm-Lehmbruck-Museum Duisburg (24. Oktober 1998 bis 3. Januar 1999)]. Duisburg : Wilhelm-Lehmbruck-Museum, 1998. bearb. von Barbara Lülf. Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber von Christoph Brockhaus sehr guter Zustand, leichte Lagerspuren am Einband, wirkt ungelesen, Seiten sauber und frisch gebundene Ausg.Antikbuch24-SchnellhilfeAusg. = Ausgabe 320 S.; zahlr. Ill.; 27 cm sehr guter Zustand, leichte Lagerspuren am Einband, wirkt ungelesen, Seiten sauber und frisch
[SW: Lehmbruck Museum ; Zeichnung ; Ausstellung ; Duisburg ; LehmbruckMuseum ; Zeichnung ; Katalog, Bildende Kunst, Schrift, Buch, Bibliothek, Information und Dokumentation]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16538 - gefunden im Sachgebiet: Bildbände
Anbieter: Antiquariat Rohde, DE-21039 Hamburg

EUR 19,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,70
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Finckh, Ludwig u.a.  Gästebuch des Kurhaus Waldheim Öhningen (bei Konstanz) mit zahlreichen Einträgen wie nachfolgend beschrieben und einige Dokumente zum Kurhaus

Zum Vergrößern Bild anklicken

Finckh, Ludwig u.a. Gästebuch des Kurhaus Waldheim Öhningen (bei Konstanz) mit zahlreichen Einträgen wie nachfolgend beschrieben und einige Dokumente zum Kurhaus Öhningen. 1930 37 beschriebene Seiten, der Rest leer. Lederalbum, gutes Ex. Das Gästebuch angelegt vom Schriftsteller Ludwig Finckh beginnt mit einem Eintrag von ihm: "Gästebuch, Kurhaus Waldheim in Öhningen auf dem Schienerberg"; es folgen eine kl. s/w Fotografie des Kurhauses; 1 Seite von Ludwig Finckh aus Gaienhofen vom 3. Mai 1930; eine weitere Seite von Ludwig Finckh; 1 Seite von Dr. Carl Arnoldt Studiendirektor Konstanz und Gattin 10.6.1930; 1 Seite Hede Mergenthaler, Lene Heermann, Annie Stoll; noch ein s/w Foto des Kurhauses; 1 Seite und Beilage Gedicht von Dr. Wilhelm Baenkler, Konstanz v. 3. September 1930 (Sein Sohn Hans-Joerg geb. 1939 heiratete später in das Bernadotte-Geschlecht ein); 1 Seite von Melitta Baenkler-Rampp (Hatte 1926 Kontakt zu dem Schriftsteller, Journalist, Redakteur, Theaterkritiker Michael Georg Conrad (1846-1927); Abschiedslied unserer Kurgäste; 2 Seiten von Ludwig Finckh Mai 1931; 1/2 Seite Gedicht von Carlos von Tschudi, Zürich 1931 (1885-1957 schweizerischer Schriftsteller); Gedicht Marie Erne Schaffhausen 14. Juni 1931; Gedicht Marie Jetzler Schaffhausen 1931; wieder 1 S. Ludwig Finckh; Eintrag Karl Stirner, Maler Ellwangen 31. August 1931 (Anm. 1882-1943, dt. Maler, Illustrator und Schriftsteller Mitarbeiter von Hermann Hesse und bekannt mit Ernst Ludwig Kirchner; kl. Eintrag von Hans Losch; Peter Burscheidt Peoria-Illinois USA; Konrad Kaltschmidt Konstanz Sept. 1931; Amalie Grafs, Mannheim-Neckarau Sept. 1931; 1 Seite Ludwig Finckh; W. Friedrich Baumeister aus Berlin Juli 1932; Max Gerner Stuttgart Juli 1932; ganzseitige sehr schöne Federzeichnug des Waldheim von MKW; Georg Schaefer; Josef Böhringer (evtl. Direktor der NSU Werke) Mai 1933; 1/2Seite Ludwig Finckh; Ernst und Melanie Fürst aus Karlsruhe Juli 1933; 1 Seite mit Zeichnung in Blei Walther Krötzsch Thomasschule in Leipzig 12.8.1933 (1878-1951, dt. Zeichenlehrer. Krötzsch wirkte als städtischer Zeichendirektor und lehrte seit 1914 an der Thomasschule zu Leipzig. Außerdem war er bis 1936 Schriftleiter und Herausgeber der Zeitschrift für Kunsterziehung Schauen und Schaffen, zahlreiche Publikationen); Erich Leiner (1885-1945) Bauingenieur aus Konstanz mit Frau Edith (korrespondierte mit Ferdinand Graf Zeppelin, im Internet kursierte eine Postkarte von Zeppelin an sie); 1 Seite Heinrich Lotter mit farbiger Zeichnung vom Bodensee (Heinrich Lotter 1875 - 1941 ist zunächst als Rechtsanwalt in Stuttgart tätig, ehe er sich der Malerei verschreibt. Er besucht die Kunstakademie in Karlsruhe und lässt sich 1920 auf der Insel Reichenau nieder, die er schon zuvor zu seinem Ferienparadies wählte. Ein Großteil seiner Werke entsteht auf der Reichenau und zeigt den See und die Unterseelandschaft rund um die Insel); Emilie Geistbeck geb. Hausen; Marie Knoblauch Heidelberg; Dr. Joachim Müller Studienassessor an der Thomasschule Leipzig August 1934; Ida Kuntz 16.8.1934 (hier mit "Heil Hitler" unterschrieben; 1 s/w Foto; 1 lose beiliegendes gedrucktes Blatt des Schriftstellers Carlos von Tschudi "Schweizerglaube", SIGNIERT Waldheim 14.6.31 CvTschudi; Erneuter Eintrag von Walther Krötzsch (s.o.); Ganzseitige Zeichnung und Gedicht von Jürgen Geißbart (??) Maler Tuttlingen, 23. August 1934; 1 Seite Helene Le Roi August 1934; wieder Ludwig Finckh; ein Alfons ?meier; Eugenie Wengert Konstanz Oktober 1934; Heinrich Lotter (Farbige Zeichnung, Text Lore Lotter die Tochter, signiert H. Lotter und Frau daneben ein H. Knauss; Lia Keller Müttererholung der N.S.V. (= NS Volkswohlfahrt) vom 24.6.1935; Anneliese Wissert, 1 s/w Foto; Helen Knecht-Karlsruhe Oktober 1935; Sophie Struthoff; 1 s/w Foto; Ostermontag 10. April 1939 Eintrag ganzseitig Ludwig Finckh; Fritz Lehmann (1904-1956) wohl der dt. Dirigent 1939-45 in Wuppertal-Barmen und Leonie Lehmann 17.7.1939; 1 s/w Foto vom Waldheim; dann 6 S. mit 4 kl. Fotos von Ludwig Finckh 1940 bis 1. Mai 1943; Ludwig Finckh 21. März 1948 und zum ersten Mal Konrad Finckh (wohl der Sohn); dann folgen die letzten 3 von Ludwig Finckh beschriebenen Seiten datiert 17. Oktober 1948; 3. Juli 1949 und der letzte am 12. Mai 1960 /////////////// DABEI: zahlreiche Dokumente: beglaubigte Abschrift des Kaufvertrages zwischen Hotelier Wilhelm König Öhningen und Landkreis Konstanz für den Kauf des Kurhaus Waldheim (3 Blatt); (Wilhelm König war Inhaber des Künstlerhauses in Karlsruhe) sowie 2 Zeitungsartikel von 1952 zum Waldheim ////////////// DABEI: 3 Blatt maschinenschriftlich von Josef Zimmermann zur Geschichte des Waldheims (Manuskript für einen Vorabdruck im Südkurier (für den ehem. Besitzer Wilhelm König, signiert von Josef Zimmermann) (Zimmermann war Regionalhistoriker, Lehrer und NSLB Kreisabschnittsverwalter) ////////// DABEI: 8 Blatt Abbildungen (4 Motive, Postkartengröße und etwas größer) //////////// 3 Seiten Gedicht "Hoheiten" von MK und W. (MK = lt. beiliegendem Zettel "Martha Kunz") ////////// 1 Seite hs. mit kl. Zeichnung "An ihn" Lobesgedicht für den Besitzer Wilhelm König ////////// 1 Blatt maschinenschriftlich Lobesgedicht auf die Königs "An M.K. von A.K. W.K." (= An Martha und Wilhelm König von Auguste und Walther Krötzsch; s.o. (22. Meuert 1936); ////////////// 4 Blatt mit Texten v. Krötzsch und 2 Fotos (Krötzsch und König) ////////// Doppelblatt Gedichte wohl v. Krötzsch "Ew. Liebden seind geladen" /////////// kleines selbstgefertiges Fotobroschürchen mit 6 Fotos vom Waldheim (von Walther Krötzsch angelegt am 10.8.1936) //////////// 1 Orig. Briefbogen mit ganzseitigem Gedicht (wohl von Ludwig Finckh; Waldheim 4. August 1932) /////////// 4 Doppelblatt (verschiedene Formate) mit Sprüchlein und 3 Orig.zeichnungen (2 in Farbe) von Walther Krötzsch) ///////////// 1 Blatt kleiner Text mit Foto von Krötzsch und der Damen Kuntz und König ///////////// Doppelblatt mit 2 Fotos der Königs und je einem Gedicht (wohl von Krötzsch) ///////// Weitere Lobeshymne auf Waldheim (evtl. von Finckh) ///////////// 2 kl. s/w Fotos von Martha und Wilhelm König /////////////// Ludwig Finckh (* 21. März 1876 in Reutlingen; gest. 8. März 1964 in Gaienhofen) war ein deutscher Schriftsteller und Arzt. Neben eigenen schriftstellerischen Erfolgen ist er bekannt durch seine Freundschaft mit Hermann Hesse, von der eine umfangreiche Korrespondenz erhalten ist. Während der gemeinsamen Gaienhofener Zeit (Hesse zog 1912 nach Bern) verband Hesse und Finckh eine enge Freundschaft. Aufgrund unterschiedlicher Ansichten entfremdeten sich Finckh und Hesse jedoch immer mehr. Zum einen vertrat Finckh ein Bild von Familie und Muttertum, das nicht Hesses künstlerischem Selbstverständnis entsprach. Zum anderen kritisierte Hesse Finckhs unkritische, nationalistische und antisemitische Haltung. Nach der "Machtergreifung" durch die Nationalsozialisten gehörte Finckh im Oktober 1933 zu den 88 Schriftstellern, die das Gelöbnis treuester Gefolgschaft für Adolf Hitler unterzeichneten.
[SW: Schienen / Schienerberg]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35005 - gefunden im Sachgebiet: Literatur Ludwig Finckh
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 850,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der Sturm -  Wochenschrift Für Kultur Und Die Künste

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hrsg. & Schriftleiter Herwarth Walden Der Sturm - Wochenschrift Für Kultur Und Die Künste Der Sturm, Berlin 1911 Durchaus Zufriedenstellend Jahrgang 1911, Berlin / Sonnabend, den 22. April 1911 / Hannover / Nummer 60 (Nr. 60). Umfang acht Seiten. Inhalt: Kurt Hiller: Der Relativismus in der Rechtsphilosophie und seine Ueberwindung durch die Restitation des Willens / Per Hallstroem: Adonia / Paul Scheerbart: Der Kaiser von Utopia / Friedrich Kurt Benndorf: Von Gedichtelesen / John Wolfs: Kunsthistorismus / Trust: An die Herren Vorsitzenden der Heimatspiele / J.A.: Lokales / John Jack Vrieslander: Der Säugling / Zeichnung. TITELBLATT: JOHN JACK VRIESLANDER: DER SÄUGLING/ ZEICHNUNG. Bedingt durch damaligen Postversand der Zeitschrift leichte Faltspur in der Mitte des Titelblattes, kleine Einrisse am Heftrand, jedoch nicht Zeichnung betreffend. Zeichnung sauber und unverletzt. Mit zahlreichen Werbeanzeigen auf letzter Seite. Sehr holzige Papierqualität. Trotz Altersspuren insgesamt durchaus zufriedenstellender Zustand für diese seltene Zeitschrift. ---- An original issue of the legendary magazine "Der Sturm" (The Storm) that covered the expressionism movement in Germany. It was founded in Berlin in 1910 by Herwarth Walden and ran weekly until 1914, later monthly, became a quarterly in 1924 until it ceased publication in 1932. Most issues were sent by post, which explains the usual folding crease on the middle of the fragile wooden-paper publication. Particularly in the time before the outbreak of World War I, "Der Sturm" played a crucial role in the French-German exchange of expressionist artists, which led to a special relationship between Berlin and Paris. Regularly, poems and other texts of French and/or French speaking expressionists were published (Guillaume Apollinaire, Blaise Cendrars, etc.). This relationship was renewed after the war despite the hostilities between the two countries caused by the fighting. The magazine also fostered the Galerie "Der Sturm", started by Walden to celebrate its 100th edition, in 1912. The gallery became the focus for Berlin's modern art scene for a decade. Starting with an exhibition of Fauves and Der Blaue Reiter, followed by the introduction in Germany of the Italian Futurists, Cubists and Orphists, the gallery was to exhibit Edvard Munch, Georges Braque, Pablo Picasso, Albert Gleizes, Robert Delaunay, Jean Metzinger, Gino Severini, Jean Arp, Paul Klee, Wassily Kandinsky, and Kurt Schwitters. --- 29 x 40 Cm. 0,15 Kg.
[SW: Expressionismus Europäische Kunst Dadaismus Literatur Judaica]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 012121 - gefunden im Sachgebiet: Der Sturm
Anbieter: Antiquariat Clement, DE-53111 Bonn

EUR 170,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Grundmann, Günther:  Dome, Kirchen und Klöster in Schlesien. Nach alten Vorlagen. Dome, Kirchen, Klöster 10.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Grundmann, Günther: Dome, Kirchen und Klöster in Schlesien. Nach alten Vorlagen. Dome, Kirchen, Klöster 10. Frankfurt am Main, Weidlich, 1963. 267 S. Kl. 8ºAntikbuch24-SchnellhilfeKlein-Oktav = Höhe des Buchrücken 15-18,5 cm , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar, Schnitt leicht gebräunt Trotz der Gründung des Bistums Breslau nach dem Jahre 1000 wurde das Land Schlesien erst im 12. und 13. Jahrhundert endgültig für das Christentum und damit für die abendländische Kirchenbaukunst gewonnen, die seit der Erbauung des Breslauer Domchores in der schlesischen Sondergotik gipfelt. Nach der Reformation erfuhren die schlesische Kirchengeschichte und die kirchliche Kunst jene dramatische Steigerung, die sich in den Friedens- und Gnadenkirchen mit notvoller Standhaftigkeit zum neuen Bekenntnis äußerte, dagegen auf der Seite der Gegenreformation zu den mächtigen Schöpfungen führte, die Schlesien zu einer der wichtigsten deutschen Barocklandschaften machten. Mit dem Übergang von Österreich zu Preußen mündete die sakrale Baukunst in einen rationalen Klassizismus. Günther Grundmann, geborener Schlesier und letzter Provinzial-konservator seiner Heimat, hat den Text mit einem unter großen Schwierigkeiten zusammengestellten Bildteil verbunden. Das Buch ist ein wertvoller Beitrag für jeden, der am Schicksal Schlesiens Anteil nimmt. ; Trotz der Gründung des Bistums Breslau nach dem Jahre 1000 wurde das Land Schlesien erst im 12. und 13. Jahrhundert endgültig für das Christentum und damit für die abendländische Kirchenbaukunst gewonnen, die seit der Erbauung des Breslauer Domchores in der schlesischen Sondergotik gipfelt. Nach der Reformation erfuhren die schlesische Kirchengeschichte und die kirchliche Kunst jene dramatische Steigerung, die sich in den Friedens- und Gnadenkirchen mit notvoller Standhaftigkeit zum neuen Bekenntnis äußerte, dagegen auf der Seite der Gegenreformation zu den mächtigen Schöpfungen führte, die Schlesien zu einer der wichtigsten deutschen Barocklandschaften machten. Mit dem Übergang von Österreich zu Preußen mündete die sakrale Baukunst in einen rationalen Klassizismus. Günther Grundmann, geborener Schlesier und letzter Provinzial-konservator seiner Heimat, hat den Text mit einem unter großen Schwierigkeiten zusammengestellten Bildteil verbunden. Das Buch ist ein wertvoller Beitrag für jeden, der am Schicksal Schlesiens Anteil nimmt. ; Abbildungen: Görlitz, ehem. Franziskanerkloster, Federzeichnung v. Ferdinand v. Quast, Görlitz, ev. Peterskirche, Aquarell v. K. Langer, 1804, Hermsdorf, O.L., ev. Pfarrkirche, Federzeichnung v. Joseph Langer, Lauban, Ruine der Dreifaltigkeitskirche, Bleistiftzeichnung mit Tusche v. Theodor Blätterbauer, Görlitz, ev. Kreuzkirche und Hlg. Grab, Kupferstich, unsigniert, Muskau, ev. Schloßkirche, Bleistiftzeichnung v. K. Fr. Schinkel, Schloß Carolath mit der ref. Kapelle, Aquarell, unsigniert, Freystadt, ev. Gnadenkirche, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Joh. Georg Merz, Freystadt, kath. Pfarrkirche, Bleistiftzeichnung v. Ferdinand von Quast, Sagan, kath. Pfarrkirche, Federzeichnung v. Hugo Ulbrich, Glogau, kath. Dom, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. vac., Gießmannsdorf, ev. Begräbniskirche, Stahlstich gez. v. Drescher, gest. v. Hans Huber, Gnadenberg, Betsaal der Brüdergemeine, gez. und lith. v. A. Göhde, Sprottau, kath. Pfarrkirche, Bleistiftzeichnung v. Ferdinand Quast 1861, Glogau, ev. Friedenskirche, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Joh. Georg Merz , Liegnitz, ev. Liebfrauenkirche, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. Franz Hablitscheck, Liegnitz, ev. Pfarrkirche St. Peter u. Paul, Stahlstich, gez. von Carl Würbs, gest. v. Joh. Poppel, Liegnitz, kath. Pfarrkirche St. Johannes, Radierung v. Theodor Blätterbauer 1877, Bunzlau, kath. Pfarrkirche, Federzeichnung, unsigniert, Wahlstatt, ehem. Benediktinerkloster, Kupferstich, unsigniert, Goldberg, ev. Pfarrkirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Georg Pommerm Jauer, Südportal der kath. Pfarrkirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. von Hans Huber, Jauer, ev. Friedenskirche, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Joh. Georg Merz, Harpersdorf, ev. Grenzkirche, Sepiatuschzeichnung, unsigniert, 1831, Hirschberg, ev. Gnadenkirche, Kupferstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Joh. Georg Merz, Hirschberg, ev. Gnadenkirche nach dem Turmbrand, Aquarell, unsigniert, Löwenberg, Westportal der kath. Pfarrkirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. von Hans Huber, Erdmannsdorf, Entwurf für die ev. Kirche, Aquarell v. Karl Friedrich Schinkel, Buchwald, kath. Kirche, Stahlstich, gez. v. Ludwig Richter, gest. v. A. H. Payne, Brückenberg, ev. Kirche Wang, Bleistiftzeichnung v. Theodor Blätterbauer, Schneekoppengipfel, kath. Kapelle, Lithographie, koloriert, v. Ernst Wilhelm Knippel, Landeshut, ev. Gnadenkirche, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Joh. Georg Merz, Grüssau, ehem. Zisterzienserkloster, Lithographie, koloriert, v. Ernst Wilhelm Knippel, Breslau, Dominsel, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest v. E. Höfer, Breslau, ehem. Kloster zu St. Vinzenz auf dem Elbing, unsignierter Kupferstich, Grüssau, Marienkirche, Federzeichnung von Theodor Heuß, Breslau, Dom zu St. Johannes, Kupferstich unsigniert, Breslau, Dom zu St. Johannes von der Ostseite, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. vv E. Höfer, Breslau, Domportal, Zeichnung v. Theodor Blätterbauer, Breslau, kath. Kreuzkirche, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. Joh. Poppel, Breslau, Nepomukdenkmal vor der Kreuzkirche, Ölgemälde v. Adalbert Wölfl 1896, Breslau, ehem. Prämonstratenserkloster zu St. Vinzenz, unsignierte Tuschzeichnung, Breslau, ehem. Klosterkirchen zu St. Vinzenz u. St. Clara, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. I. Matthäus Steudlin, Breslau, ehem. Klosterkirche zu St. Maria auf dem Sande, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. Ludwig Rohbock, Breslau, ehem. Klosterkirche zu St. Vinzenz, Ölgemälde von Adalbert Wölfl, 1869, Breslau, ehem. Matthiasstift und Matthias-Gymnasialkirche, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. von J. Matthäus Steudlin, Breslau, Entwurf zum ehem. Jesuitenkolleg, Kupferstich, kol., gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Georg Baltasar Probst, Breslau, ehem. Dominikanerkirche St. Adalbert, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Martin Engelbrecht, Breslau, Friedrich Wilhelms Universität, Kupferstich v. Max v. Großmann, gest. v. J. B. Hößel, Breslau, Friedrich Wilhelms Universität von der Schmiedebrücke, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Georg Pommer, Breslau, Ursulinenkloster, Lithographie von Loeillot, Breslau, ehem. Johanniter=Kommende u. kath. Corpus-Christi-Kirche, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Matthäus Steudlin, Breslau, ev. Kirche zu St. Bernhardin, Innenraum, getönte Zeichnung, unsigniert, Breslau, Schweidnitzerstraße mit Dorotheen- und Corpus-Christi-Kirche, Zeichnung v. Heinrich Mützel 1828, Breslau, ev. Pfarrkirche zu St. Maria Magdalena, Lithographie, koloriert, v. Loeillot, Breslau, ev. Pfarrkirche zu St. Elisabeth, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. E. Höfer, Breslau, ev. Pfarrkirche zu St. Maria Magdalena, Kupferstich, unsigniert, 1728, Breslau, ehem. Orgel in St. Maria Magdalena, Kupferstich, gez. v. Jacob Eybelwiser, gest. v. Bartholomäus Strahowsky, Breslau, ev. Kirche zu St.Barbara, Aquarell v. Adolf Dreßler 1866, Breslau, ev. Pfarrkirche St. Elisabeth mit dem Ursprüngliehen Turmhelm, Kupferstich, gez. v. Friedrich Gottlieb Endler, gest. v. Joh. Friedrich Schwartz, Breslau, ehem. ev. Elftausendjungfrauenkirche, Kupferstich, gez. und gest. v. Friedrich Gottlieb Endler, Breslau, ev. Christophorikirche, Lithographie von Max von Großmann, Breslau, ehem. Kloster der Barmherzigen Brüder, Kupferstich, koloriert, v. Max von Großmann, Breslau, ev. Begräbniskirche vor dem Nikolaitor, Kupferstich unsigniert 1777, Gorkau, ehem. Augustiner-Chorherrenprobstei, Lithographie v. C. Wolf, Zobtengipfel, kath. Marienkapelle, Sepiazeichnung, unsigniert, Rotsürben, kath. Pfarrkirche mit ehem. Burg, Aquarell v. Bernhard von Mannfeld, Rogau, ev. Pfarrkirche, Zeichnung, koloriert, unsigniert, Breslau, ehem. Kloster zu St. Maria auf dem Sande, Federzeichnung von Joseph Langer, Brieg, ev. Pfarrkirche St. Nikolai, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. G. Rudolf, Brieg, Schloßkapelle, lavierte Federzeichnung v. Theodor Blätterbauer, Striegau, ehem. Benediktiner-Jungfrauenkloster, Kupferstich unsigniert, Mollwitz, ev. Pfarrkirche, Bleistiftzeichnung v. Ferdinand v. Quast, 1866, Striegau, Südportal der kath. Pfarrkirche, Stahlstich gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Hans Huber, Leubus, ehem. Zisterzienserkloster, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Joh. Georg Merz, Leubus, ehern. Konventgebäude mit Klosterkirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Hans Huber, Trebnitz, ehem. Zisterzienserinnenkloster, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Hans Huber, Striegau, Antonius-Torkapelle, Bleistiftzeichnung v. Ferdinand v. Quast, Michelsdorf, kath. Pfarrkirche, Federzeichnung v. Bern* hard v. Mannfeld 1871, Münsterberg, kath. Pfarrkirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Hans Huber, Schweidnitz, kath. Pfarrkirche, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. M. Thümling , Schweidnitz, Friedenskirche, Stahlstich, gez. v. C. Findiklee, gest. v. J. Umbach, 1852, Heinrichau, ehem. Zisterzienserkloster, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. von Joh. Georg Merz, Kamenz, ehem. Zisterzienserkloster, Bleistiftzeichnung v. Ferdinand Martius, Wartha, Wallfahrtskirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blät= terbauer, gest. v. Hans Huber, Glatz, kath. Pfarrkirche, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. F. Foltz, Albendorf, kath. Wallfahrtskirche, Lithographie, koloriert, v. Carl Theodor Mattis, Wölfelsgrund, Wallfahrtskirche Maria Schnee, Lithographie, gez. v. Louis Ferdinand Koska, lith. v. Mercier u. Loeillot, Patschkau, kath. Pfarrkirche, lavierte Federzeichnung v. Theodor Blätterbauer, Neiße, kath. Pfarrkirche z. St. Jacob, Stahlstich, gez. v. Carl Würbs, gest. v. G. Rudolf , Neiße, ehem. Klosterkirche der Kreuzherrn mit dem doppelten roten Stern, Lithographie v. Robert Geißler, Neiße, ehem. Jesuitenkirche und Kollegiengebäude, Lithographie v. Robert Geißler, Leobschütz, kath. Pfarrkirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Hans Huber, Ziegenhals, kath. Pfarrkirche, kol. Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Joh. Georg Merz, Patschkau, kath. Pfarrkirche, Federzeichnung v. Hugo Ulbrich, Oppeln, kath. Pfarrkirche. Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Georg Pommer, Ratibor, kath. Pfarrkirche, kol. Kupferstich, gez. v. Friedriech Bernhard Werner, gest. v. Joh, Georg Merz, Räuden, ehem. Zisterzienserkloster, Schabkunstblatt, Julius Elias Ridinger, Carlsruhe / O.S., ev. Schloßkirche, Kupferstich, Friedrich Gottlieb Endler (?) , Annaberg, Wallfahrtskirche, Stahlstich, gez. v. Theodor Blätterbauer, gest. v. Hans Huber, Rosenberg, Wallfahrtskirche, Federzeichnung v. Hugo Ulbrich 1897, Mikultschütz-Beuthen, ehem. kath. Pfarrkirche, FederZeichnung v. Hugo Ulbrich 1896, Teschen, ev. Gnadenkirche, Kupferstich, gez. v. Friedrich Bernhard Werner, gest. v. Joh. Georg Merz, Pleß, ehem. kath. Pfarrkirche, Federzeichnung von Hugo Ulbrich.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41346 - gefunden im Sachgebiet: Deutsche Ostsiedlung / Ehem. deutsche Ostgebiete
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Porträt von einer unbekannten Frau. Originale Bleistiftzeichnung. Signiert: fecit Carl Heinzmann,

Zum Vergrößern Bild anklicken

HEINZMANN, CARL (Carl Friedrich Heinzmann): Porträt von einer unbekannten Frau. Originale Bleistiftzeichnung. Signiert: fecit Carl Heinzmann, Ulm, den 31ten October, 1828. Blattgröße: 16,5 x 21,5 cm. Carl Friedrich Heinzmann (*1795 - 1846), Maler, Lithograph und Radierer, war in Stuttgart Schüler von J.B. Seele, nahm 1814/15 als Freiwilliger, bald Offizier, am Kriege gegen Frankreich teil, bildete sich dann unter W.v.Kobell in München in der Landschaftsmalerei aus. 1822 wurde er an der Nymphenburger Manufaktur als Porzellanmaler für das Landschaftsfach angestellt. Er bevorzugte heitere, friedliche Motive aus den bayr., Tiroler und Schweizer Alpen und Italien (1843 Reise nach Oberitalien), mit figürl. Staffage. ... (aus: Thieme/Becker) Seine Bilder sind in zahlreichen Staatl. Gemäldesammlungen präsent. Die Zeichnung stammt aus einem Konvolut von Skizzen mit Motiven aus Italien und den Alpen. Es ist wahrscheinlich, daß es sich bei der Zeichnung um ein Original von Heinzmann handelt. Das Papier ist angegilbt. Kleine Flecken außerhalb der Zeichnung. Fehlstellen und Riß im Papier. Die Zeichnung ist aber unbeschädigt.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 51665 - gefunden im Sachgebiet: Grafik
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 380,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Vonderwerth, Klaus;  Klaus Vonderwerth`s Cartoonale

Zum Vergrößern Bild anklicken

Vonderwerth, Klaus; Klaus Vonderwerth`s Cartoonale Berlin, Eulenspiegel Verlag, 1982. 2. Auflage ca. 70 Seiten , 20 cm, Hardcover/Pappeinband das Buch ist in einem gutem, gebrauchten Zustand, ... Freunde und Kollegen bezeichnen ihn scherzhaft als „Erfinder des Cartoons". Dieses ist Klaus Vonderwerth mit Sicherheit nicht, aber wie kein anderer Grafiker der DDR hat er sich in den letzten Jahren den „Bildern ohne Worte" zugewandt. Sie sind das Wesentliche in seinem grafischen Schaffen geworden, die Form, in der er sein Eigenstes am gültigsten mitteilen kann. ... Vonderwerth bevorzugt eine fast naturalistische Art der Zeichnung. Da stimmt alles bis ins Detail hinein, ist vielstrichig schraffiert. Erreicht wird so eine kompakte^^`^^J^ . ^` die der Zeichnung dn Eigenleben zu verleihen scheint. Bei genauerem Hinsehen erweist sich diese naturalistische Fülle als der grafische Kontrapunkt zur Bildidee. Die Zeichnung verschlüsselt die Bildidee und ergänzt sie. Der Gedanke versinnlicht sich direkt, aber bleibt als Gedanke erhalten. Vonderwerths Cartoons sind immer mehr als die bloße Zeichnung, und sie lassen in den besten Beispielen auch immer mehr als nur eine Möglichkeit der Interpretation zu. ... (aus dem Buch) 3n3a Klaus Vonderwerth`s Cartoonale; Klaus Vonderwerth; Karikatur; Humor; Heiteres; Lustiges; 1
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 43016 - gefunden im Sachgebiet: Comics & Humor
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Le dessin : art des origines .

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zeichnung, Geschichte Moran, Robert: Le dessin : art des origines . Paris, Fleurus, 1993. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar. BEILIEGT: Ausführlicher BRIEF des Künstlers BEN AMI KOLLER, SIGNIERT, der auf S. 135 mit einer farbigen Zeichnung vertreten ist. ( avec une LETTRE de l`artiste Ben Ami Koller,signé, dont un dessin se trouve sur la page 135. Originalpappband. 24 cm 164 pages. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar. BEILIEGT: Ausführlicher BRIEF des Künstlers BEN AMI KOLLER, SIGNIERT, der auf S. 135 mit einer farbigen Zeichnung vertreten ist. ( avec une LETTRE de l`artiste Ben Ami Koller,signé, dont un dessin se trouve sur la page 135.
[SW: Zeichnung, Geschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 200477 - gefunden im Sachgebiet: Kunst / Gegenwartskunst
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 58,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Max Beckmanns zeichnerisches Werk 1903-1925.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Beckmann, Max ; Zeichnung / Verzeichnis ; Zeichnung; Handzeichnung, Dokumentation Wiese, Stephan von: Max Beckmanns zeichnerisches Werk 1903-1925. Düsseldorf : Droste, 1978. Nur der Umschlag mit ganz leichten Gebrauchsspuren, die Seitenschnitte etwas stockfleckig, sonst sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE der grundlegenden Publikation. Originalleinen mit Original-Schutzumschlag. 232 Seiten; Mit zahlreichen Schwarz-Weiß- Abbildungen.; 26 cm ERSTAUSGABE. Nur der Umschlag mit ganz leichten Gebrauchsspuren, die Seitenschnitte etwas stockfleckig, sonst sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE der grundlegenden Publikation.
[SW: Beckmann, Max ; Zeichnung / Verzeichnis ; Zeichnung; Handzeichnung, Dokumentation]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 228313 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 85,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zeichnungen Alter Meister aus der Albertina.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zeichnung, Zeichner Alte Meister, Zeichnung, Graphische Sammlung Albertina: Zeichnungen Alter Meister aus der Albertina. Wien, Albertina, 1986. Ausstellung Graphische Sammlung Albertina 15.Mai 1986-29. Juni 1986.Mit einer Einführung von Walter Koschatzky. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE. Originalleinen mit Original-Schutzumschlag. Folio 267 Seiten. Mit zahlreichen. teils farbigen Abbildungen. FRISCHES, SEHR schönes Exemplar der ERSTAUSGABE.
[SW: Zeichnung, Zeichner Alte Meister, Zeichnung,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 228846 - gefunden im Sachgebiet: Kunstgeschichte / Kunstwissenschaft
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,50
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zeichnungen Bolognas und der Emilia 16. bis 18. Jahrhundert. Graphische Sammlung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt. Simone Twiehaus. [Hrsg.: Hessisches Landesmuseum Darmstadt]

Zum Vergrößern Bild anklicken

Twiehaus, Simone (Mitwirkende): Zeichnungen Bolognas und der Emilia 16. bis 18. Jahrhundert. Graphische Sammlung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt. Simone Twiehaus. [Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber: Hessisches Landesmuseum Darmstadt] Heidelberg : Kehrer, 2005. 261 S. : zahlr. Ill. ; 29 cm Ln.Antikbuch24-SchnellhilfeLn. = Leineneinband m. ill. U ISBN: 9783936636505 Einige Seiten m. Knickspuren, sonst einwandfrei; gutes, sauberes Expl.
[SW: Hessisches Landesmuseum Darmstadt ; Emilia-Romagna ; Zeichnung ; Geschichte 1500-1800 ; Katalog; Hessisches Landesmuseum Darmstadt ; Bologna ; Zeichnung ; Geschichte 1500-1800 ; Katalog; Barock ; Zeichnung ; Emilia-Romagna ; Hessisches Landesmuseum Darmstadt ; Katalog; Barock ; Zeichnung ; Bologna ; Hessisches Landesmuseum Darmstadt ; Katalog, Grafik, angewandte Kunst]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 63149 - gefunden im Sachgebiet: Kunst
Anbieter: Antiquariat Bläschke, DE-64283 Darmstadt
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top