Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 1392 Artikel gefunden. Artikel 1336 bis 1350 werden dargestellt.


Die Vermessung der Erde : die Geschichte der Kartografie von der Papyrusrolle bis zum GPS. Reinhard Barth

Zum Vergrößern Bild anklicken

Barth, Reinhard (Mitwirkender): Die Vermessung der Erde : die Geschichte der Kartografie von der Papyrusrolle bis zum GPS. Reinhard Barth Köln : Ed. Fackelträger, 2015. geb., Original-Schutzumschlag, 312 S. : überw. Ill., Kt. ; 29 cm; sehr guter Zustand. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse. 5,90 € Versandkosten wegen des Gewichtes von ca. 2 kg ISBN: 9783771646097 Literaturangaben // Die Macht der Karten Karten begleiten die Geschichte der Menschheit seit Jahrtausenden. Sie geben Zeugnis, wie unsere Ahnen ihre Umwelt sahen, von welchen religiösen oder philosophischen Vorstellungen sie sich leiten ließen, welchen grotesken Irrtümern sie manchmal unterlagen und wie sich vor ihnen die Erde langsam entschleierte. "Die Vermessung der Erde" zeichnet anhand der bedeutendsten Druckzeugnisse ihrer Zeit weltweit die spannende Geschichte der Kartografie nach und erzählt die Geschichte und Geschichten der bedeutendsten Kartenmacher, ihrer Auftraggeber und der großen Entdecker. * Alles über die Geschichte der Kartografie * Die schönsten Karten der Weltgeschichte * Mit 300 Bildern, davon über 100 großformatige Karten // INHALT EINLEITUNG: DIE MACHT DER KARTEN DER ERDE EIN GESICHT GEBEN: DAS ALTERTUM Frühe Hochkutturen Griechen und Römer ZWISCHEN STAGNATION UND AUFBRUCH: DAS MITTELALTER Das christliche Abendtand Arabische Kartografie Portotankarten DIE WIEDERENTDECKUNG DES PTOLEMÄUS: BEGINN DER NEUZEIT Zeitalter der Kunst und Entdeckungen Die Aufteilung der Welt DAS RUNDE MUSS AUFS ECKIGE: MERCATOR UND SEINE NACHFOLGER Die Mercator-Projektion Ausgriff in die Welt EIN NEUES WELTBILD ENTSTEHT: DAS ZEITALTER DER AUFKLÄRUNG Die systematische Erforschung der Erde Die Begründung der Kartenkunde IN ZEITEN DES IMPERIALISMUS: 19. JAHRHUNDERT Die letzten weißen Flecken werden getilgt Thematische Karten HÖHER, TIEFER, WEITER: 20. JAHRHUNDERT UND GEGENWART Wendepunkt in der Kartentechnik Karten als Werkzeug der Politik Die Welt von oben AUSBLICK: WOZU NOCH KARTEN AUF PAPIER? Kartografie im digitalen Zeitalter LITERATURVERZEICHNIS REGISTER BILDNACHWEIS http V27537E4 ISBN 9783771646097 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 € bzw. 6,00 €) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 € Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert.
[SW: Kartografie ; Geschichte, Astronomie, Kartographie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34680 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte / Zeitgeschehen
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 24,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,95
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Smith, Oswald J.:  Glühende Retterliebe. Telos-Bücher Nr. 193. Telos-Taschenbücher.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Smith, Oswald J.: Glühende Retterliebe. Telos-Bücher Nr. 193. Telos-Taschenbücher. Moers, Brendow, 1988. 186 S. Kl. 8ºAntikbuch24-SchnellhilfeKlein-Oktav = Höhe des Buchrücken 15-18,5 cm , Taschenbuch , Gutes Exemplar ISBN: 9783870670900 Dt. von Siegrid Riedel. ; Inhalt: Geleitwort, Vorwort, Des Meisters Ruf, 1. Satans Niederlage, 2. Von Gott beschlagnahmt, 3. Was ist die Hauptaufgabe der Gemeinde Jesu Christi? 4. Wie Gott mich in einen weltweiten Dienst berief, 5. Wird Christus auf die Erde zurückkehren, ehe die Welt evangelisiert worden ist, 6. Gewinnen wir den Kampf gegen das Heidentum? 7. Warum hat die Gemeinde Jesu versagt und das Evangelium nicht der ganzen Welt verkündigt? 8. Wie Gott mich lehrte, Missionsopfer zu geben, 9. Was uns heute not tut, 10. Verkündigung des Evangeliums! Gottes Antwort auf das Sehnen und Seufzen der Menschheit, 11. Gottes Macht offenbart sich durch eine Erweckung, 12. Die bleibende Frucht der Evangelisationsarbeit und der Erweckungen, 13. Wie kann heute eine Erweckung unter uns geschehen? ; "Glühende Retterliebe zahlt zu den Bestsellern des Autors. In vielen Sprachen übersetzt, läuft dieses Buch um die ganze Welt. Es gibt Antwort auf die geistliche Not unserer Zeit und vermittelt einen tiefen Einblick in alle lebenswichtigen Gebiete der Mission. Oswald Smith ruft in fesselnder Sprache in die Missionsarbeit. Mancher ist diesem Ruf gefolgt. Smith hat die Retterliebe Jesu selbst erfahren. Sie glüht in ihm und erfaßt andere. Seine Gemeinde unterhalt mehr als 350 Missionare. Er selbst hat in 66 Landern der Welt die Frohe Botschaft bezeugt. Bis zu 42 Sendestationen strahlten seine Ansprachen aus. Seinem Zeugnis in Wort und Lied, seinem Leben und Dienst spürt man ab, daß „die Liebe Christi ihn dringt". Seine Bücher wurden in 35 Sprachen übersetzt. In diesem Buch behandelt er den Dienst, der seinem Herzen am nächsten steht, wofür er sein Leben einsetzt, auch noch im Alter, wo sich die meisten nach Ruhe sehnen. Für Millionen von Menschen ist er „Mr. Missions". - Auch der Leser der 15. deutschsprachigen Auflage wird „Glühende Retterliebe" nicht aus der Hand legen, ohne selbst einen neuen Blick für den Missionsbefehl Jesu Christi zu gewinnen und die daraus erwachsende persönlich verpflichtende Verantwortung zu verspüren. - Ein Buch, das in die Aktivität ruft." 9783870670900
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 37710 - gefunden im Sachgebiet: Religion Kirchen Theologie Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 4,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Wassiljew, Michail Wassiljewitsch:  Der Mensch und die Tiere.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Wassiljew, Michail Wassiljewitsch: Der Mensch und die Tiere. Moskau : Verlag Mir , Leipzig Jena Berlin : Urania-Verlag, 1975. 1. Aufl. S. 292 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Leinen mit Schutzumschlag , Gutes Exemplar, Namenseintrag Mit zahlr. Fotos. ; Zivotnye i celovek <dt.> Aus dem Russ. übers. von Ellen Stephan. ; "Der Autor des vorliegenden Buches vergleicht in einem einführenden Gedanken den Menschen mit dem bekannten Elefanten im Porzellanladen. Der Ort, an dem er sich so ungeschickt aufführt, ist die Tierwelt der Erde. In den letzten zweitausend Jahren verschwanden allein 106 Arten größerer Säugetiere von unserem Planeten. In den ersten acht Jahrhunderten dieses Jahrtausends starben 33 Arten aus, im 19. Jahrhundert noch einmal 33 und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts 40 Arten. Einige hundert Arten befinden sich am Rande der Vernichtung. Diese beeindruckenden Zahlen sind in Verbindung mit den gesellschaftlichen Verhältnissen ein Zeugnis menschlicher Brutalität. Das Buch stellt sich nun zur Aufgabe, dem Leser die biologischen Gesetzmäßigkeiten nahezubringen, die die menschliche Gesellschaft und jeder Einzelmensch berücksichtigen müssen, um die natürlichen Ressourcen auch bei der ständigen technischen Weiterentwicklung für die künftige Nutzung zu erhalten. Es will außerdem darauf verweisen, Natur- und Tierschutz nicht nur romantisch verklärt, sondern als aktuelle Aufgabe für uns alle zu betrachten." ; "In unterhaltsamer Form werden nach einer allgemeinen Einführung in den einzelnen Kapiteln Rinder, Schafe, Vögel, verschiedene Meerestiere, einige jagdbare Tiere und andere Wildtiere des Festlandes besprochen. Weiterhin erfährt der Leser von gegenwärtig gebräuchlichen und zukünftigen Technologien der Fleisch-, Milch-, Eier- und Wolleproduktion, um nur einige Beispiele zu nennen. Sogar scheinbar nebensächliche Dinge wie die heilenden Eigenschaften der Auszüge aus den Fanten, den Geweihen der Marale, oder der Milch der Elenantilope haben Eingang in dieses Buch gefunden. Auch die in Japan betriebene , Perlenzucht wird ausführlich beschrieben. Die Mikroorganismen, die zwar in ihrer Vielfalt nicht eindeutig zu den Tieren gezählt werden können, sind ebenfalls in das vorliegende Buch aufgenommen worden, da sie für die menschliche Existenz sehr wichtig sind. Stets werden die Tiere unter dem Gesichtspunkt betrachtet, welche Seite überwiegt, Schaden oder Nutzen. Es ist nicht immer leicht, darauf eine eindeutige Antwort zu geben."
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 22250 - gefunden im Sachgebiet: Naturkunde
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ich schreibe, aber lesen müssen Sie selbst

Zum Vergrößern Bild anklicken

Stratmann, Cordula: Ich schreibe, aber lesen müssen Sie selbst Kiepenheuer & Witsch, .2003. Taschenbuch ISBN: 9783462033441 SEHR GUT ERHALTEN, ,Eine Frau legt Zeugnis ab. Höchste Zeit, dass sie damit anfängt. Denn für ihr Leben hat sie schon 39 Jahre gebraucht. Und sie ist noch nicht fertig!Dabei hat es sich am Anfang so gezogen. Mensch, die ersten Jahre dauern furchtbar lang, es geht einfach nicht voran, und dann, ab 29, geht das unheimlich fix. Aber die Trödelei vom Anfang kriegt man später nicht mehr reingeholt. Daher jetzt mal zackig: Lesen! Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes. Es ist nämlich ganz speziell für Sie geschrieben, liebe Leserin, lieber Leser. Ja, genau für Sie, Sie müssen jetzt nicht über die Schulter nach hinten gucken, Sie sind gemeint! Sie, die Sie jetzt diese Vorschau in der Hand halten und überlegen, brauche ich dieses Buch oder brauche ich es nicht. Lassen Sie sich einen Tipp geben: Die Antwort lautet: Ja! Ich brauche es.Denn wer sonst nimmt Ihre Sorgen und Nöte, Ihr Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten so ernst wie Cordula Stratmann, ihres Zeichens die verständnisvollste Autorin aller Zeiten. Das ist jetzt ein bisschen übertrieben, also, aber in der Sache stimmt es. Doch auch diese Frau hat Nerven! Wenn Sie sich beim Lesen allzu ungeschickt oder blöd anstellen, merkt die das - und dann wird auch schon mal gemeckert. Aber machen Sie sich keine Sorgen: Wenn Sie sich ein bisschen Mühe geben und das Buch in entspannter Situation lesen, wird es Ihnen blendend gehen: Sie werden lachen, kreischen, Ihren Kollegen in die Rippen boxen, weil Sie ihnen unbedingt giggelnd diese Wahnsinnsstelle aus dem Buch vorlesen müssen. Diese super lustige, total bekloppte Stelle auf Seite 89. Natürlich wird die jetzt hier nicht zitiert. Uns ist ja klar, dass Sie ein ganz gewitzter Leser sind, Sie werden schon wissen, welche Stelle gemeint ist, wenn Sie das Buch dann lesen. Auftrittstermine unter: www.cordula-stratmann.de ISBN 9783462033441
[SW: lustig, Humor, Alltag, Roman, Danke für meine Aufmerksamkeit, Cordula Stratmann, Comedy, Gedanken, Komödiantin, Schillerstraße]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 297457 - gefunden im Sachgebiet: Literatur A - Z I
Anbieter: Papierplanet, Einzelunternehmen, DE-47798 Krefeld
Informationen zur Speicherung des Vertragstextes: Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und nach Vertragsschluss dem Kunden nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugesendet.

EUR 2,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gralow, Klaus-Dieter:  Postadresse: Landmesser Voss, Ochsenwagen, DSWA. Die Tagebücher der Gertrud Voss aus Deutsch-Südwestafrika 1908-1919.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Gralow, Klaus-Dieter: Postadresse: Landmesser Voss, Ochsenwagen, DSWA. Die Tagebücher der Gertrud Voss aus Deutsch-Südwestafrika 1908-1919. Grevesmühlen, CW Nordwest Media Verlag, 2017. 1. Aufl. 200 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback , Sehr gutes Exemplar ISBN: 9783946324102 Mit zahlr. Fotos. ; "Ein Tagebuch ist etwas Geheimes. Ihn vertraut man ganz persönliche Stimmungen, Gefühle, Erlebnisse und Wünsche an. Diese direkten und unvermittelten Aufzeichnungen sind als historische Quelle sehr aufschlussreich und offenbaren Sachverhalte, Lebensumstände und Details. So wie die nachfolgend publizierten Tagebücher, die zwischen 1908 und 1919 entstanden. Sie schildern Erlebnisse aus dem Alltag einer Familie, die damals in der deutschen Kolonie Südwestafrika lebte. Die Verfasserin, Gertrud Voss aus Friedland (Mecklenburg), war die Frau des Kaiserlichen Oberlandmessers Hugo Voss, der während dieser Zeit Farmvermessungen in den Distrikten Gibeon und Gobabis vornahm." ; Inhalt: Vorweg, Wie alles begann, Biografisches zu Gertrud Voss, Dem Tagebuch vorangestellt, Tagebuchaufzeichnungen, „...nach dem Gedächtnis..." , Erinnerungen der Tochter Grete, aufgeschrieben um 1981, Schlussbemerkung mit einigen Bildern, Personenregister, Farmregister. ; "Zwischen 1908 und 1919 war die Familie des Kaiserlichen Oberlandmessers Hugo Voss mehrere Monate im Jahr mit einem Ochsenwagen in der deutschen Kolonie Südwestafrika unterwegs. In zwei handgeschriebenen Tagebüchern, die die Frau des Landmessers, Gertrud Voss, während ihres Aufenthaltes in Deutsch-Südwestafrika schrieb, lässt den Leser am kolonialen Leben ihrer Familie teilhaben, so entstand ein lebendiges Zeugnis der Zeit. Die Tagebücher, aus dem Sütterlin buchstabengetreu transkribiert, werden an dieser Stelle erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Über einhundert Fotos und Zeichnungen illustrieren die Arbeit und den Alltag der Familie. Vor Einführung der Eisenbahn und des Automobils im südlichen Afrika um 1900 war der Ochsenwagen das Transportmittel schlechthin und spielte bei der wissenschaftlichen Erforschung und der Kolonialisierung des Kontinentes eine unentbehrliche Rolle. Bis zu elf Ochsenpaare setzten ihn in Bewegung und so konnte seine Gesamtlänge über 30 Meter betragen. Schlangenförmig bewegte sich das Gefährt durch die Landschaft, wenn es galt Büsche, Bäume oder Bergmassive zu umfahren. Mit bis zu 30 Doppelzentner beladen, legte ein Ochsengespann, je nach Gelände, bis zu 5 km in der Stunde zurück. Auch für die Familie Voss, insgesamt fünf Personen, verstaute der Ochsenwagen all das, was im täglichen Leben unterwegs gebraucht wurde." 9783946324102
[SW: Deutsch-Südwestafrika Schutzgebiet Namibia]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40262 - gefunden im Sachgebiet: Kolonialgeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Superfoods : die gesündesten Lebensmittel. ; Fotos von Victoria Wall Harris ; Übersetzung Wiebke Krabbe

Zum Vergrößern Bild anklicken

Quinn, Sue: Superfoods : die gesündesten Lebensmittel. ; Fotos von Victoria Wall Harris ; Übersetzung Wiebke Krabbe München : Dorling Kindersley Verlag GmbH, [2016]. geb., ill. HC., 159 Seiten : Illustrationen ; 23 cm; guter / sehr guter Zustand ISBN: 9783831030637 Das Buch erzählt die Geschichte eines ungewöhnlichen Forschungsprojekts. Ein Psychoanalytiker kommt in ein traditionelles Dorf der melanesischen Insel Kiriwina, um die Bewohner, die aus der ethnologischen Literatur seit Malinowski als Trobriander bekannt sind, kennen- zulernen. Als erahnten sie längst vergessene Fähigkeiten seiner Jugend, laden sie ihn ein, ihr Fußballtrainer zu werden. Zwei Jahre später kehrt er zurück und bereitet mehrere Mannschaften auf ein großes Turnier mit einer anderen Insel vor. Davon berichtet dieses Buch. Indem Christian Maier sich der seit Clifford Geertz so genannten „dichten Beschreibung" bedient, einem literarischen Verfahren, und es mit der ethnopsychoanalytischen Methode von Fritz Morgenthaler und Paul Parin verbindet, entsteht die lebendige und außergewöhnliche Dokumentation einer Gesellschaft, wie es sie in wenigen Jahren nicht mehr geben wird. Dieses Buch ist auch in anderer Hinsicht ohne Vergleich, denn es gibt Zeugnis von einer Sozialisation in umgekehrter Richtung: der des Forschers mit dem Objekt seiner Neugierde, mit den Erforschten. (Deckeltext) // INHALT: Superfood - Was ist das? 7 Kleine Nährstoffkunde 8 Superfoods im Überblick 10 Die besten Vitaminquellen 17 Frühstück 18 Schoko-Smoothie 20 Fitmacher-Smoothie 22 Beeren-Smoothie 24 Erdbeerkonfitüre mit Chia 26 Kürbis-Müsli Joghurt 28 Wildkirsch-Schnitten 30 Gute-Laune-Porridge 32 Supermüsli 34 Salate, Suppen und Snacks 36 Detox-Salat 38 Supersalat 40 Bunter Salat mit Croütons 42 Knackiger Asia-Salat 44 Coleslaw mit Rübe 46 Ein Teller voll Wohlbefinden 48 Tortillapizza mit Zitrone 50 Tofu mit marinierten Möhren 52 Sonnige Suppe 54 Milde Asia-Suppe 56 Cremige Wohlfühlsuppe 58 Hummus mit Erdnüssen 60 Vitamin-Omelett 62 Z28209A4 ISBN 9783831030637 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 € bzw. 6,00 €) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 € Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert.
[SW: Hauswirtschaft und Familienleben, Ernährung, Rezepte, Superfood]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35286 - gefunden im Sachgebiet: Kochbücher / Ernährung / Diäten
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Zorn, Fritz/Muschg, Adolf (Vorwort) Mars 11. Auflage

Zum Vergrößern Bild anklicken

Zorn, Fritz/Muschg, Adolf (Vorwort) Mars 11. Auflage Kindler 1977 Leinen 228 S. ISBN: 9783463006932 Ich bin jung und reich und gebildet; und ich bin unglücklich, neurotisch und allein. Ich stamme aus einer der allerbesten Familien des rechten Zürichseeufers, das man auch die Goldküste nennt. Ich bin bürgerlich erzogen worden und mein ganzes Leben lang brav gewesen. Meine Familie ist ziemlich degeneriert, und ich bin vermutlich auch ziemlich erblich belastet und milieugeschädigt. Natürlich habe ich auch Krebs, was aus dem vorher Gesagten eigentlich selbstverständlich hervorgeht." Mit diesen Sätzen beginnt der junge Schweizer Autor, der sich selbst den Na-men Fritz Zorn gibt, seine Aufzeichnungen, in denen er über sich, seine Herkunft und seine Krebserkrankung berichtet. Schwere Depressionen und tiefe Traurigkeit hatten den dreißigjährigen Millionärssohn und Gymnasiallehrer veranlasst, psychotherapeutische Hilfe zu suchen. Während seiner Behandlung erfuhr er, dass er an Krebs litt. Die Krankheit wird zum auslösenden Moment der Selbsterfahrung, einer rücksichtslosen Betrachtung des eigenen ungelebten Lebens. In seinem Krebs sieht Zorn nur die somatische Form seiner Neurose, die ihren Ursprung im Elternhaus am Zürichsee hat; in dieser gespenstigen Familie, in der man Berührungen vermeidet, jede Herausforderung von Realität unter der Magie des Rituals versteckt, jeden Anflug von Sexualität mit dem Begriff der Anständigkeit vertreibt. "Man kann eine Kindheit haben, ohne Kind zu sein; eine Jugend, ohne jung zu sein; erwachsen werden ohne Gegenwart", schreibt Adolf Muschg in seinem Vorwort zu diesem Buch. Erst die physischen Qualen der Krebserkrankung durchbrechen den Schutzschild der "Unempfindlichkeit der Seele", erst der drohende Tod erweckt den Widerstand - gegen die Krankheit, gegen die familiäre und soziale Herkunft, gegen das Nichtlebendürfen. Zorn hat die Veröffentlichung seiner Aufzeichnungen nicht mehr erlebt, er starb 1976 - 32 Jahre alt - an Krebs. Mars - das Zeugnis eines Todkranken - übt erbitterte Kritik am falschen Ideal und Lebensstil einer Klasse und erregte weltweites Aufsehen. Der Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg, der das Manuskript entdeckte und dem Verleger anbot, schreibt in seinem Vorwort in sehr persönlicher Weise über die Entstehung des Buches und seinen Autor. mit leichten Gebrauchsspuren, fast wie neu!
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN17763 - gefunden im Sachgebiet: (Auto-)Biographie/Briefe / Schicksale (biographisch)
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Riefenstahl, Leni: Die Nuba von Kau; Photographien, Text und Layout von Leni Riefenstahl; Bertelsmann / Gütersloh; 1976. Auflage: Lizenz; 224 S.; Format: 24x32 Leni Riefenstahl, geboren 1902 verbrachte 1975 sechzehn Wochen unter größten Strapazen bei den Kau- Nubas und schuf unvergessliche Bildimpressionen aus dem Leben eines von der industriellen Zivilisation bedrohten, langsam im Dunkeln der Geschichte versinkenden Naturvolkes; --- Aus dem Klappentext: "Leni Riefenstahl, eine der bedeutendsten Filmregisseurinnen und Fotografinnen unserer Zeit, legt mit diesem Text- und Bildband "Die Nuba von Kau" ein Werk vor, das eine Fortführung ihres 1973 erschienenen Buches über die Masakin-Nuba ["Die Nuba. Menschen wie von einem anderen Stern"] darstellt und von hohem kulturgeschichtlichen Wert und dokumentarischer sowie künstlerischer Einzigartigkeit ist. Obwohl die "Nuba von Kau" - Anthropologen nennen sie "Südostnuba" - nur etwa zweihundert Kilometer von den friedvollen und sanften Masakin entfernt leben, kennen sie sich nicht, sprechen eine andere Sprache, haben andere Sitten und Gebräuche und sind, was ihr Wesen und ihren Charakter anbelangt, das genaue Gegenteil der Masakin: wild und leidenschaftlich. Ihre Masken, Messerkämpfe und Liebestänze, ihre extravaganten Bemalungen, die an "lebende Picassos" erinnern, gibt es in dieser Form und Vielfalt bei keinem anderen Naturvolk auf der Erde mehr. ... So sind denn auch ihre unvergesslichen Bildimpressionen aus dem Leben der Kau-Nuba das letzte Zeugnis eines von der industriellen Zivilisation bedrohten, langsam im Dunkel der Geschichte versinkenden Naturvolkes."; --- Inhalt: Inhaltsverzeichnis; Mein erster Besuch in Kau; Die Wiederkehr nach Kau; Bildteil: Im Dorf; Die Kunst der Maske; Tätowierung; Der Kampf, Der Tanz; Informationen zur Fototechnik` ("Ich bin eine leidenschaftliche Leica-Fotografin... Fast alle Bilder sind Schnappschüsse, die meist in Sekundenschnelle entstanden sind." p. 224). Kameras: Leica M 3 und M 5, sowie Leicaflex SL Mot, Filmmaterial: Kodachrome 25 und 64, ausserdem Ektachrome; --- Einmalige Sonderausgabe; Ungekürzte Buchgemeinschafts- Lizenzausgabe; Druck und Bindearbeiten bei Arnoldo Mondadori Editore, Verona; --- Zustand: 2-, original farbig illustrierter Umschlag mit Deckel- + Rückentitel schwarzes Leinen mit silbernem Rückentitel, mit illustrierten Innendeckeln, unzähligen meist farbigen Abbildungen, Kunstdruckpapier. Umschlag mit Einrissen, sonst gut
[SW: Volkskunde; Völkerkunde; Ethnologie; Brauchtum; Kultur; Afrika; Fotografie; Fotographie; Photographie; Fotos; Nuba; Sudan; Kordofan; Südostnuba; Kau-Nuba; Gesichtsmasken; Tätowierungen; Gesichtsbemalungen; Naturvölker;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 53785 - gefunden im Sachgebiet: Photographie
Anbieter: Antiquariat German Historical Books, DE-09599 Freiberg / Sa.
Der Anbieter weist keine Mehrwertsteuer aus (brutto = netto).

EUR 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 8,50
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Erlebach, Ernst:  Schülerbeurteilung.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Erlebach, Ernst: Schülerbeurteilung. Berlin, Volk und Wissen, 1986. 12. Aufl. 268 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Pappeinband , Gutes Exemplar, Namenseintrag Inhalt: Vorwort, Funktionen der Schülerbeurteilung in der sozialistischen Schule, Gesellschaftliche Grundlagen, Schule rbeurteilung als spezifischer Aufgabenbereich der Psychodiagnostlk, Zur Geschichte der Schülerbeurteiluns, Prinzipien der Schülerbeurteilung in der DDR, Die Orientierung an den Zielen, der kommunistischen Erziehung, Das Erfassen der Schülerpcrsönlichkeit, Schülerbeurteilung als Entwicklungsbeurteilung, Schülcrbcurteüung als Einheit von Persönlichkcitsbeurtcilung und Kollektivanalyse, Die pädagogische Arbeit mit der Schülerbeurteilung, Richtige Beurteilung als Voraussetzung für.die kontinuierliche Entwicklung der Schülerpersönlichkeit und des Klassenkollektivs, Grundlagen der Beurteilung der Schülerpersönüchkeit, Theoretische Grundlagen, Diagnostische Grundsätze, Verfahrensweisen zur Materialsammlung, Schülerbeurteilung und Klassenleiterplan, Die Zusammenfassung der Unterlagen Häufige Fehler, Zur Anwendung diagnostischer Methoden und Verfahren für die Materialsammlung, Die Beobachtung des Schülers in der Tätigkeit.... Wesen und Merkmale der Schülerbcobachtung, Die Beobachtungstätigkcit des Lehrers, Mündliche und schriftliche Befragungen, Die mündliche Befragung, Die Exploration (Das Gespräch), Vorbereitung einer Exploration, Durchführung der Exploration, Auswertung der Exploration, Das Informationsgespräch, Das Gespräch mit den Eltern - der Hausbesuch, Vorbereitung und Durchführung des Hausbesuches, Schriftliche Befragungen, Das pädagogisch-psychologische Experiment, Die Analyse von Tätigkeitsergebnissen, Fehleranalyse und Analyse von Tätigkeitsergebnissen Analyse der Anforderungsstruktur der Aufgabe, Zur Analyse von Werkstücken, Zur Analyse von Zeichnungen, Zur Analyse von Aufsätzen, Zur schriftlichen Formulierung von Aufzeichnungen, Das Pädagogische Tagebuch, Beobachtungshilfen, Zur sprachlichen Formulierung der Matcrialsammlung, Das Erfassen einzelner Persönlichkeitsbereiche, Zum Erfassen der körperlichen Entwicklung , Grundlagen., Methoden, Zum Erfassen der intellektuellen Entwicklung, Grundlagen., Methoden, Kriterien für die Qualitätsbestimmung der Fähigkeiten und ihre Anwendung, Einschätzung der Begabungstendenz .... Emotionen, Wille und Temperament, Zu den Emotionen, Zum Willen, Zum Temperament, Grundrichtung der Persönlichkeit, Einschätzung des ideologischen Bewußtseins . Zur Methodik der Bewußtseinsanalyse, Zur Einschätzung der Interessen, Charakter, Motive, soziale Beziehungen, Grundlagen, Zum Wesen des Charakters und der Motivation, Methoden, Zum Wesen der sozialen Beziehungen, Methoden, Zur schriftlichen Darstellung von Schülerbeurteilungen , Zum Inhalt und zur Form von Beurteilungen , Vorgeschichte des Schülers., Augenblickliche Lebcnssituation, Äußere Erscheinung und körperlicher Entwicklungsstand, Leistungen und Verhaltensweisen., Zusammenfassung zum Persönlichkeitsbild, Pädagogischer Vorschlag, Hinweise zur Darstellung einer Analyse der Schulklasse, Besonderheiten einer Kurzcharaktcristik, Hinweise auf fehlerhafte Formen der Darstellung, Die wichtigsten Arten der schriftlichen BeurteilungDie Gesamteinschätzung auf dem Zeugnis., Zur pädagogischen Wirksamkeit., Zur Spezifik und Objektivität, Zum Informationsgehalt, Zur pädagogisch wirksamen Gestaltung, Zweckbestimmte schriftliche Beurteilungen, Hinweise iur Analyse von Schülerkollektiven, Zum Inhalt des Kollektivs, Zur Gliederung des Kollektivs, Zu methodischen Fragen von Kollektivanalysen Zur Darstellung einer Kollektivanalyse, Beurteilungsbeispiele, Ausführliche Beurteilungen, Gesamtcinschätzungen auf dem Jahreszeugnis, Fallstudie, Literaturverzeichnis, Stichwortregister.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 40003 - gefunden im Sachgebiet: Pädagogik
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Archäologische Berichte aus Mecklenburg-Vorpommern. Bd. 11.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Archäologische Berichte aus Mecklenburg-Vorpommern. Bd. 11. Waren Müritz : Archäologische Gesellschaft für Mecklenburg und Vorpommern, 2004. S. 256. Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (23 x 17 cm) , Paperback , Gutes Exemplar Mit zahlr. Fotos u. Zeichn. ; Darin: Thomas Terberger: Ein bearbeitetes Rengeweihfragment aus Greifswald – Zeugnis früher Besiedlung oder mittelalterlichen Rohstoffhandels? Jochen Brandt: Ein außergewöhnliches Stempelobjekt aus Neuleben, Lkr. Nordwestmecklenburg, Peter Ettel u. a.: Die Ausgrabungen im Jahr 2003 auf dem eisenzeitlichen Brandgräberfeld vom Mühlen Eichsen, Jens Ulrich: Der Burgwall von Klempenow, Lkr. Demmin, Beatrix Schmidt: Eine Schelle vom mittel- bis jungslawischen Siedlungsplatz in Canow, Lkr. Mecklenburg-Strelitz, Felix Biermann: Ein spätslawischer Brunnen vom Usedomer "Mühlenberg" und seine Parallelen, Felix Biermann und Michael Seiler: Ein mittelalterlicher Bleiwirtel von der Insel Urkevitz (Lkr. Rügen), Fred Ruchhöft: Die mittelalterliche Befestigung der Stadt Plau am See, Detlef Krohn und Jens Ulrich: Ein gemalter mittelalterlicher Wohnturm aus Ankershagen, Lkr. Müritz, Renate Samariter: Ein Greifswalder Kammmacher aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, Jörg Ansorge: Hansestadt Greifswald, Fischstr. 14 – ein Kurzbericht, Jörg Ansorge: Renaissancetöpferei an der Stadtmauer in Greifswald, Heiko Schäfer: Kacheln des 15. Jahrhunderts aus Friedland und Pasewalk, Heiko Schäfer: Töpfereiabfall des frühen 15. Jahrhunderts aus Güstrow, Gunnar Möller: Spätmittelalterliche ziegelgemauerte Kloakenschächte vom Hof Fährstraße 11 in Stralsund, Heiko Schäfer: Nadeln über Nadeln – Hinterlassenschaften eines Nadlers des frühen 17. Jahrhunderts aus Stralsund, Gunnar Möller: Von bunten hollandischen Schalichen und anderem irdinen Haußgerath – Funde des 17. Jahrhunderts vom Grundstück Frankenstraße 80 in Stralsund, Rita Gralow: Niederländische Wandfliesen im Wismarer Fundgut: Stefan Fassbinder: Zwei religiöse Anhänger aus der Sammlung Hagenow – Zeugnisse der kriegerischen Ereignisse des 18. Jahrhunderts in Pommern? Ralf Mulsow und Julian Wiethold: "...so zu des Menschen Nahrung und Lebens Unterhaltung eine höchstnöthige Speise ist" – Verkohlte Vorräte von Getreide und Leinsamen vom Alten Markt 18 in der Hansestadt Rostock, Ralf Mulsow: Mauerwerksbefunde aus dem Rostocker St. Johanniskloster, Tom Gehrke: Die Ausgrabungen auf dem ehemaligen Gertrudenfriedhof in Greifswald, Hans-Joachim Deppe: Zur Doppelstadtphase bei der Stadtbildung in Mecklenburg, Heiko Schäfer: Bericht über das 10. und 11. Kolloquium zur Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit in Mecklenburg-Vorpommern, Ulrich Schoknecht: Bodendenkmal und Sage, Ulrich Schoknecht: Neue Literatur, Ulrich Schoknecht: Arbeitsbericht der Archäologischen Gesellschaft für Mecklenburg und Vorpommern e. V. von Mai 2003 bis Mai 2004.
[SW: Prähistorie Bodendenkmalpflege Archäologie Vor- Ur- und Frühgeschichte Vorgeschichte Ausgrabungen Urgeschichte Mecklenburg-Vorpommern KSaSch]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34376 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Archäologische Berichte aus Mecklenburg-Vorpommern. Bd. 11.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Archäologische Berichte aus Mecklenburg-Vorpommern. Bd. 11. Waren Müritz : Archäologische Gesellschaft für Mecklenburg und Vorpommern, 2004. S. 256. Gr.-Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm (23 x 17 cm) , Paperback , Gutes Exemplar, Namenseintrag Mit zahlr. Fotos u. Zeichn. ; Darin: Thomas Terberger: Ein bearbeitetes Rengeweihfragment aus Greifswald – Zeugnis früher Besiedlung oder mittelalterlichen Rohstoffhandels? Jochen Brandt: Ein außergewöhnliches Stempelobjekt aus Neuleben, Lkr. Nordwestmecklenburg, Peter Ettel u. a.: Die Ausgrabungen im Jahr 2003 auf dem eisenzeitlichen Brandgräberfeld vom Mühlen Eichsen, Jens Ulrich: Der Burgwall von Klempenow, Lkr. Demmin, Beatrix Schmidt: Eine Schelle vom mittel- bis jungslawischen Siedlungsplatz in Canow, Lkr. Mecklenburg-Strelitz, Felix Biermann: Ein spätslawischer Brunnen vom Usedomer "Mühlenberg" und seine Parallelen, Felix Biermann und Michael Seiler: Ein mittelalterlicher Bleiwirtel von der Insel Urkevitz (Lkr. Rügen), Fred Ruchhöft: Die mittelalterliche Befestigung der Stadt Plau am See, Detlef Krohn und Jens Ulrich: Ein gemalter mittelalterlicher Wohnturm aus Ankershagen, Lkr. Müritz, Renate Samariter: Ein Greifswalder Kammmacher aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts, Jörg Ansorge: Hansestadt Greifswald, Fischstr. 14 – ein Kurzbericht, Jörg Ansorge: Renaissancetöpferei an der Stadtmauer in Greifswald, Heiko Schäfer: Kacheln des 15. Jahrhunderts aus Friedland und Pasewalk, Heiko Schäfer: Töpfereiabfall des frühen 15. Jahrhunderts aus Güstrow, Gunnar Möller: Spätmittelalterliche ziegelgemauerte Kloakenschächte vom Hof Fährstraße 11 in Stralsund, Heiko Schäfer: Nadeln über Nadeln – Hinterlassenschaften eines Nadlers des frühen 17. Jahrhunderts aus Stralsund, Gunnar Möller: Von bunten hollandischen Schalichen und anderem irdinen Haußgerath – Funde des 17. Jahrhunderts vom Grundstück Frankenstraße 80 in Stralsund, Rita Gralow: Niederländische Wandfliesen im Wismarer Fundgut: Stefan Fassbinder: Zwei religiöse Anhänger aus der Sammlung Hagenow – Zeugnisse der kriegerischen Ereignisse des 18. Jahrhunderts in Pommern? Ralf Mulsow und Julian Wiethold: "...so zu des Menschen Nahrung und Lebens Unterhaltung eine höchstnöthige Speise ist" – Verkohlte Vorräte von Getreide und Leinsamen vom Alten Markt 18 in der Hansestadt Rostock, Ralf Mulsow: Mauerwerksbefunde aus dem Rostocker St. Johanniskloster, Tom Gehrke: Die Ausgrabungen auf dem ehemaligen Gertrudenfriedhof in Greifswald, Hans-Joachim Deppe: Zur Doppelstadtphase bei der Stadtbildung in Mecklenburg, Heiko Schäfer: Bericht über das 10. und 11. Kolloquium zur Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit in Mecklenburg-Vorpommern, Ulrich Schoknecht: Bodendenkmal und Sage, Ulrich Schoknecht: Neue Literatur, Ulrich Schoknecht: Arbeitsbericht der Archäologischen Gesellschaft für Mecklenburg und Vorpommern e. V. von Mai 2003 bis Mai 2004.
[SW: Prähistorie Bodendenkmalpflege Archäologie Vor- Ur- und Frühgeschichte Vorgeschichte Ausgrabungen Urgeschichte Mecklenburg-Vorpommern KJBr]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 36489 - gefunden im Sachgebiet: Mecklenburg Vorpommern (Regionales)
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 28,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,80
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

May, Karl; Der Sohn des Bärenjägers - Der Schatz am Silbersee - Der Ölprinz - Durch Wüste und Harem 4 Bücher

Zum Vergrößern Bild anklicken

May, Karl; Der Sohn des Bärenjägers - Der Schatz am Silbersee - Der Ölprinz - Durch Wüste und Harem 4 Bücher Berlin: Verlag Neues Leben, 1985. 359, 534, 471, 443 Seiten , 20 cm Pappeinband die Seiten sind altersbedingt gebräunt, die Einbandkanten mit Bestoßungen, DER SOHN DES BÄRENJÄGERS: Nicht viel westwärts von der Gegend' in der die drei nordamerikanischen Staaten Dakota, Nebraska und Wyoming zusammenstoßen, ritten zwei Männer, deren Erscheinen an einem anderen als diesem westlichen Ort berechtigtes Aufsehen erregt hätte. Sie waren von verschiedener Körpergestalt. Weit über sechs. Fuß hoch, war die Figur des einen fast beängstigend dürr, wahrend der andere bedeutend kleiner, dabei aber so dick war, daß sein Leib beinahe die Gestalt einer Kugel angenommen hatte. DER SCHATZ AM SILBERSEE: Es war um die Mittagszeit eines sehr heißen Junitags, als die „Dogfish", einer der größten Passagier- und Güterdampfer des Arkansas, mit ihren mächtigen Schaufelrädern die Fluten des am frühen Morgen Little Rock verlassen und sollte nun bald Lewisburg erreichen, um dort anzuleDie große Hitze hatte die besser situierten Reisenden in ihre ^ Die große Hitze hatte die besser situierten Reisenden in ihre Kajüten und Kabinen getrieben, und die meisten der Deckpa; giere lagen hinter Fässern, Kisten und anderen Gepäckstücken, die ihnen ein wenig Schatten gewährten. DER ÖLPRINZ: Wer auf dem gewöhnlichen Wege von El Paso del Norte über den Rio Colorado nach Kalifornien hinüber wollte, der kam bevor er Tucson, die Hauptstadt von Arizona, erreichte, vorher nach der alten Mission San Xavier del Bac, die ungefähr neun Meilen von Tucson entfernt liegt. Diese Mission wurde im fahre 1668 gegründet und ist ein so prächtiges Bauwerk, daß es den Wanderer mit Staunen erfüllt, ein so glänzendes Monument der Zivilisation mitten in den Wildnissen von Arizona anzutreffen. DURCH WÜSTE UND HAREM: „Ist es wirklich wahr, Sihdi - Herr -, daß du ein Giaur bleiben willst, ein Ungläubiger, der verächdicher ist als ein Hund, widerlich. Ja. „Effendi, ich hasse die Ungläubigen und gönne es ihnen, daß sie nach ihrem Tod in die Dschehennah kommen, wo der Teufel wohnt; aber dich möchte ich retten vor dem ewigen Verderben, das dich treffen wird, wenn du dich nicht zum Ikrar bil Lisan, zum heiligen Zeugnis, bekennst. ... (aus den Büchern) 4o2b
[SW: Der Sohn des Bärenjägers; Der Schatz am Silbersee; Der Ölprinz; Durch Wüste und Harem; Karl May; Erzählung; Reiseerzählung; Abenteuer; Spannung;]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 35583 - gefunden im Sachgebiet: Romane & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 12,10
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 6,00
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Neues Magazin für Hanauische Geschichte (Mitteilungen des Hanauer Geschichtsvereins 1844 e.V.) - Ausgabe 2012 herausgegeben vom Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Hoppe, Martin und Eckhard Meise: Neues Magazin für Hanauische Geschichte (Mitteilungen des Hanauer Geschichtsvereins 1844 e.V.) - Ausgabe 2012 herausgegeben vom Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V. Hanau : Geschichtsverein, 2012. kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, 21 cm, 291 S., Ill.; sehr guter Zustand Inhaltsverzeichnis: Zur Reform der hanauischen Verwaltung durch den Grafen Philipp Ludwig II. Ein Zeugnis zur Geschichte der Stadt Steinau an der Straße 36 Das Soldaten-Hochgericht am Graben zwischen Alt- und Neustadt 40 Ein bisher unbekanntes Grab der Familie Spener in der Johanneskirche zu Hanau (1689) 42 Der „Türkische Garten" in Hanau 75 Nachrichten über das „Silberne Service" des Grafen Johann Reinhard III. von Hanau-Lichtenberg und das Straßburger Hochzeitsservice seiner Tochter Charlotte 80 Der ,gute Grimm zerstört den Grimm des Bösen - ein gläserner Kelch zollt Anerkennung 106 Johann Jakob Mosers Hanauer „Staats- und Kanzlei-Akademie" (1750-1751) und sein Vorschlag für eine private Universität auf Aktienbasis (1750) 124 Ludwig Emil Grimm als Schüler an der Hanauer Zeichenakademie? Eine Spurensuche 136 Der Beginn der Turn- und Sportbewegung in Hanau in den Jahren 1817 bis 1819 154 Ein wahres Kabinettstück. Das Porträt der Vittoria Caldoni von Moritz Daniel Oppenheim 179 „Der Sport ist ihnen nichts, der Verein dagegen alles" Fanatismus im Hanauer Fußball der Zwischenkriegszeit, 1920-1940 189 Ein Gebäude in Not - Das Stadttheater Hanau 1945 202 Wer einst aus dem großen Löffel trank... Prominente Hanauer in den Seligenstädter „Löffelbüchern" 233 Eine bedeutende Fotoschenkung - Dr. Leo Koref im Bild 251 Jahresbericht der Museen der Stadt Hanau 2011 263 Geschäftsbericht 2011 und Geschenke an den Hanauer Geschichtsverein 2011 278 Hinweise zur Forschung über Stammbücher und Leichenpredigten 291 // Autoren:ECKHARD MEISE: I GEORG-WILHELM HANNA: KURT BLASCHEK: ECKHARD MEISE: KURT BLASCHEK: GERHARD BOTT: HANS UWE TRAUTHAN: BARBARA DUEMEYER: KATHARINA BOTT: GERHARD STÄRK: ULRIKE KOELTZ: RUDOLF OSWALD: KARL SCHWEIZER: INGRID FIRNER: MARTIN HOPPE/ MONIKA RADEMACHER: MUSEEN HANAU: MARTIN HOPPE/ ALICE NOLL KURT BLASCHEK: Z26002A2 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 € bzw. 6,00 €) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 € Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert.
[SW: Hanau am Main, Geschichte, Kulturgeschichte, Volkskunde, Orts- und Lokalgeschichte, Landeskunde]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33131 - gefunden im Sachgebiet: Orts- und Lokalgeschichte / Länder / Reisen
Anbieter: Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, DE-63452 Hanau
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 200,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 8,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,40
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Gatz, Erwin:  Geschichte des Bistums Aachen in Daten 1930-1985. Der Weg einer Ortskirche.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Gatz, Erwin: Geschichte des Bistums Aachen in Daten 1930-1985. Der Weg einer Ortskirche. Aachen, Einhard-Verlag, 1986., 1986. S. 187. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Paperback , Schönes Exemplar Mit zahlr. Fotos. ; "Dieses Nachschlagewerk schildert und analysiert die Geschichte des Bistums Aachen von seiner Gründung im Jahre 1930 bis 1985 auf der Grundlage der neueren Forschung. Die lange erwartete und im Preußenkonkordat 1929 festgelegte Abtrennung des Bistums Aachen von den übergroßen Mutterdiözesen Köln und Münster fiel in die Zeit der Weltwirtschaftskrise, die auch an der Neugründung nicht vorüberging und deren Anfange schwer belastete. Dennoch gelang es unter Bischof J. Vogt (1931-37), die wichtigsten Einrichtungen schaffen und unter der Bevölkerung ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zu wecken. Die Bevölkerung im Bistumsgebiet war fast geschlossen katholisch, und dem NS-Regime gelang es nie, hier wirklichen Rückhalt zu finden. Es kam ganz im Gegenteil zu heftigen Auseinander setzungen, doch gelang es dem Regime im Laufe der Jahre, wenn auch gegen erbitterten Widerstand, die kirchliche Bewegungsfreiheit spürbar einzugrenzen. Da das Regime über alle Machtmittel verfügte und vor keinem Terror zurückschreckte, wurden die katholischen Verbände nahezu erdrosselt. Anderseits kam es jedoch unter dem NS-Druck zur Herausbildung neuer Seelsorgsmethoden. Zum eindrucksvollen Zeugnis des Widerstandes wurde die Heiligtumsfahrt von 1937 mit über 800.000 Teilnehmern. Die Geschichte des Bistums wurde ferner durch den Zweiten Weltkrieg bestimmt, der hier zu ungewöhnlich großen Zerstörungen führte. Daher war die unmittelbare Nachkriegszeit unter Bischof J. J. van der Velden (1943-54) stark vom Wiederaufbau, daneben aber auch von der Suche nach neuen Seetsorgswegen bestimmt. In den frühen Amtsjahren von Bischof J. Pohlschneider (1954-74) erreichten der Ausbau der kirchlichen Institutionen und die Intensität des kirchlichen Lebens einen Höhepunkt. Seitdem wurde die Entwicklung immer mehr von übergeordneten Tendenzen bestimmt. Dazu zählten einerseits die Hinwendung zu weltkirchlichen Aufgaben, anderseits der tiefe Umbruch auf vielen Gebieten des kirchlichen Lebens nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65) und nach der Kulturrevolution von 1968. Daher spiegelt sich in der Geschichte des Bistums unter Bischof K. Hemmerle (seit 1975) mehr als zuvor die Entwicklung des gesamten deutschen Katholizismus, Dieses Buch will zuverlässig informieren, dem lebendigen Geschichtsbewußtsein auch über das Bistum Aachen hinaus dienen und durch die Vermittlung von Geschichte zur Bewältigung der Gegenwart helfen. Es schließt ab mit der römischen Bischofssynode von 1985."
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27567 - gefunden im Sachgebiet: Religion Kirchen Theologie Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Sieberer, Hannes (Hrsg.):  Als Agent hinterm Eisernen Vorhang. Fünf West-Spione über ihre DDR-Erfahrungen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Sieberer, Hannes (Hrsg.): Als Agent hinterm Eisernen Vorhang. Fünf West-Spione über ihre DDR-Erfahrungen. Berlin, Edition Ost, 2008. 223 S. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Taschenbuch , Gutes Exemplar ISBN: 9783360010926 Mit zahlr. Fotos. ; Inhalt: Vorwort, Eberhard Fätkenheuer: Darauf bin ich noch immer ein wenig stolz, Hannes Sicherer: Fätkenheuer und der Mann, der im Dunkeln blieb, Erol Turhan Ünsalsudan: Gechartert von der IGfM, Hannes Sicherer: Der Fall des Christian Jahn, genannt »Bobby« , Gerhard Tietz: Der amerikanische Dienst zerstörte mein Leben, Heinz Jonsek: Panzer zählen in der DDR, Hannes Sicherer: Wortmalerei in Schwarzweiß hat wieder Konjunktur, Anlagen: Milton Bearden: Zu einigen Aktivitäten der CIA im Kalten Krieg, Rainer Rupp: Was war »Able Archer« , Abkürzungen. ; "Die Glienicker Brücke war Schauplatz der Weltgeschichte. Dort wechselten Ost- und West-Spione die Seiten. Am 11. Juni 1985, beim größten Agentenaustausch, waren die Autoren dabei. Während ihres Einsatzes in der DDR hatten sie einen „Betriebsunfall" erlitten: Sie waren inhaftiert worden. Mit dem Wissen von heute berichten sie sachlich und unspektakulär über jene Zeit. Dabei versuchen sie auch zu klären: Wer trug Schuld an ihrem Scheitern? Wer ließ sie hängen, und warum? Die Auskünfte sind mehr als eine persönliche Lebensbilanz: Sie sind zugleich ein einzigartiges Geschichtsdo-kument und ein Zeugnis des heutigen Zeitgeistes." ; "In diesem Buch berichten fünf Männer, die im Auftrag westlicher Nachrichtendienste in die DDR reisten. Sie sollten dort spionieren oder als Fluchthelfer aktiv werden. Die einen handelten aus Überzeugung, die anderen wegen der in Aussicht gestellten Summe. Freunde der DDR waren sie alle nicht. Aus Sicht der DDR handelte es sich aber ausnahmslos um Feinde. Sie wurden von der Spionageabwehr entdeckt und verhaftet. Keiner von ihnen saß die hohe Strafe ab, zu der er verurteilt worden war. Jeder wurde ausgetauscht oder »freigekauft« - so lief das im Kalten Krieg der Systeme. Erstmals berichten sie hier über ihre Motive, ihre geheimdienstliche Tätigkeit, über die Behandlung während ihrer Haft in der DDR. Jeder hat seine eigene Sicht auf diese Zeit. Und während die einen vom größten Fehler ihres Lebens schreiben, erklären andere, daß sie unverändert stolz darauf sind, was sie taten. Nebenbei aber machen sie, bei allen Ressentiments, überzeugend deutlich, daß sie fair und korrekt behandelt worden sind." 9783360010926
[SW: Geheimdienst]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39645 - gefunden im Sachgebiet: Politik und Zeitgeschehen
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 18,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top