Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 3 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 3 werden dargestellt.


McClintock, Barbara  Adèle und Simon in Amerika - Ein Suchbilderbuch

Zum Vergrößern Bild anklicken

McClintock, Barbara Adèle und Simon in Amerika - Ein Suchbilderbuch Verlagshaus Jacoby & Stuart GmbH 2008 Gebunden neuwertig! Kurzbeschreibung Zu Beginn des 20. Jahrhunderts reisen Adèle und ihr kleiner Bruder Simon durch Amerika. Die Reise ist toll, auch wenn Simon nach und nach seine Sachen verliert. Kleine und große Leser werden größtes Vergnügen daran haben, die vermissten Gegen stände und noch vieles mehr in diesem nostalgischen Buch wieder aufzuspüren. Ein Suchbilderbuch der charmantesten Art!Von Boston über New Orleans bis nach San Francisco und St. Louis in diesem Abenteuer entdecken Adèle und Simon Amerika. Sehr wichtig bei einer Reise ist die richtige Ausrüstung. Hat Simon auch alles dabei? Tagebuch, Griffelkasten, Cowboyhut, Blechtasse, seinen Pullunder, die knallroten Hosenträger ...? Ja, hat er, und natürlich verspricht er Adèle, gut auf alles aufzupassen. Aber schon bei der Abfahrt in New York hat er sein Tagebuch verloren. In Chicago verliert er seinen Cowboyhut, in den Rocky Mountains sein Fernglas ... Wer kann ihm helfen? Im Anhang sind alle Orte und Sehenswürdigkeiten der Reise genau beschrieben, und hier wird noch auf zusätzliche Dinge, die in den Bildern versteckt sind, hingewiesen. Und natürlich gibt es für alle geographisch Interessierten eine große Karte, auf der die gesamte Reiseroute eingezeichnet ist. Simons Reise durch Amerika liest sich wie ein Logbuch der Verluste, wie ein umgekehrtes Ich-packe-meinen-Rucksack-Spiel. Bald beschleicht einen der Verdacht, dass Simon seine Habseligkeiten absichtlich ausstreut: als sei es ein großer Test, dem er sein Gastland unterzieht, eine Probe auf seine Unschuld: Ob Amerika mir wohl zurückgibt, was ich in seinen Welten verlor? Am Ende der Reise, in New York, hat Simon zwar seinen ganzen Besitz verloren. Aber dann geschieht ein Wunder... Von diesem Buch lernt man, was es bedeutet zu reisen. Reisen bedeutet, sich in der Welt absichtlich zu verlieren und Zutrauen zu ihr zu gewinnen. 40 290x230 mm ISBN: 9783941087590
[SW: Suchbilderbuch/Kinder, Amerika/Bilderbuch/Kinder]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN15668 - gefunden im Sachgebiet: Sach-/Wissensbücher
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 15,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

McClintock, Barbara  Adèle und Simon in Amerika - Ein Suchbilderbuch

Zum Vergrößern Bild anklicken

McClintock, Barbara Adèle und Simon in Amerika - Ein Suchbilderbuch Verlagshaus Jacoby & Stuart GmbH 2009 Hardcover neuwertig! Kurzbeschreibung Zu Beginn des 20. Jahrhunderts reisen Adèle und ihr kleiner Bruder Simon durch Amerika. Die Reise ist toll, auch wenn Simon nach und nach seine Sachen verliert. Kleine und große Leser werden größtes Vergnügen daran haben, die vermissten Gegen stände und noch vieles mehr in diesem nostalgischen Buch wieder aufzuspüren. Ein Suchbilderbuch der charmantesten Art!Von Boston über New Orleans bis nach San Francisco und St. Louis in diesem Abenteuer entdecken Adèle und Simon Amerika. Sehr wichtig bei einer Reise ist die richtige Ausrüstung. Hat Simon auch alles dabei? Tagebuch, Griffelkasten, Cowboyhut, Blechtasse, seinen Pullunder, die knallroten Hosenträger ...? Ja, hat er, und natürlich verspricht er Adèle, gut auf alles aufzupassen. Aber schon bei der Abfahrt in New York hat er sein Tagebuch verloren. In Chicago verliert er seinen Cowboyhut, in den Rocky Mountains sein Fernglas ... Wer kann ihm helfen? Im Anhang sind alle Orte und Sehenswürdigkeiten der Reise genau beschrieben, und hier wird noch auf zusätzliche Dinge, die in den Bildern versteckt sind, hingewiesen. Und natürlich gibt es für alle geographisch Interessierten eine große Karte, auf der die gesamte Reiseroute eingezeichnet ist. Simons Reise durch Amerika liest sich wie ein Logbuch der Verluste, wie ein umgekehrtes Ich-packe-meinen-Rucksack-Spiel. Bald beschleicht einen der Verdacht, dass Simon seine Habseligkeiten absichtlich ausstreut: als sei es ein großer Test, dem er sein Gastland unterzieht, eine Probe auf seine Unschuld: Ob Amerika mir wohl zurückgibt, was ich in seinen Welten verlor? Am Ende der Reise, in New York, hat Simon zwar seinen ganzen Besitz verloren. Aber dann geschieht ein Wunder... Von diesem Buch lernt man, was es bedeutet zu reisen. Reisen bedeutet, sich in der Welt absichtlich zu verlieren und Zutrauen zu ihr zu gewinnen. Von Boston über New Orleans bis nach San Francisco und St. Louis – in diesem Abenteuer entdecken Adèle und Simon Amerika. Sehr wichtig bei einer Reise ist die richtige Ausrüstung. Hat Simon auch alles dabei? Tagebuch, Griffelkasten, Cowboyhut, Blechtasse, seinen Pullunder, die knallroten Hosenträger...? Ja, hat er, und natürlich verspricht er Adèle, gut auf alles aufzupassen. Aber schon bei der Abfahrt in New York hat er sein Tagebuch verloren. In Chicago verliert er seinen Cowboyhut, in den Rocky Mountains sein Fernglas... Wer kann ihm helfen? Im Anhang sind alle Orte und Sehenswürdigkeiten der Reise genau beschrieben, und hier wird noch auf zusätzliche Dinge, die in den Bildern versteckt sind, hingewiesen. Und natürlich gibt es für alle geographisch Interessierten eine große Karte, auf der die gesamte Reiseroute eingezeichnet ist. 40 290x230 mm ISBN: 9783941087590
[SW: Suchbilderbuch/Kinder, Amerika/Bilderbuch/Kinder]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN19739 - gefunden im Sachgebiet: Sach-/Wissensbücher
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 15,30
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Von schlauen Füchsen und fremden Federn:  Ein vergnügliches Tiertheater nach Äsops klassischen Fabeln (Coppenraths Kinderklassiker)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Äsop / Schönfeldt, Sybil Gräfin / McClintock, Barbara Von schlauen Füchsen und fremden Federn: Ein vergnügliches Tiertheater nach Äsops klassischen Fabeln (Coppenraths Kinderklassiker) Coppenrath, F 1983 1. Auflage Halbleinen fast wie neu! Wer kennt nicht den schlauen Fuchs, das unschuldige Lamm, den eitlen Raben? Diese Fabeln, schon im 6. Jahrhundert vor Christus von dem griechischen Dichter Äsop aufgezeichnet, haben bis heute nichts von ihren hintergründigen Humor und ihrer Weisheit verloren. Hier sind die schönsten und bekanntesten in einer zeitlosen neuen Ausgabe versammelt, meisterlich illustriert von Barbara McClintock und einfühlsam nacherzählt von Sybil Gräfin Schönfeldt. Ein vergnügliches Tiertheater für Kinder von heute, für die ganze Familie, für Sammler - zum Anschauen, Vorlesen und Nachspielen! 48 300x230 mm ISBN: 3885479583
[SW: Bilderbuch/Kinderbuch]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN53185 - gefunden im Sachgebiet: Märchen/Sagen
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 12,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top