Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 13582 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Charles Dickens  David Copperfield. Ein Lebensschicksal

Zum Vergrößern Bild anklicken

Charles Dickens David Copperfield. Ein Lebensschicksal Tosa Verlag 1966? Hardcover mit leichten Gebrauchsspuren! Mit dem stark autobiografisch geprägten Roman David Copperfield, den er selbst als seinen »Lieblingsroman« bezeichnete, schuf Charles Dickens einen der wenigen großen Bildungsromane der englischen Literatur, der sich vor allem durch seine überzeugende Schilderung der Demütigungen und Ängste der Kindheit auszeichnet. Inhalt: Der Titelheld David verbringt nach dem frühen Tod des Vaters und dem der Mutter, die von seinem Stiefvater Murdstone und dessen herrschsüchtiger Schwester Jane allmählich zu Tode gequält wird, einige Zeit in der Schule des brutalen Mr. Creakle. Bereits mit zehn Jahren wird er zur Arbeit in die Fabrik Murdstones geschickt. Den unerträglichen Bedingungen entzieht er sich durch Flucht zu seiner Tante Betsey Trotwood nach Dover, die ihm den Besuch der reformpädagogischen Schule des Dr. Strong in Canterbury ermöglicht. Bei dem Londoner Advokaten Wickfield findet er schließlich herzliche Aufnahme. Nun beginnt Davids beruflicher Aufstieg vom Lehrling bei der Anwaltsfirma Spenlow und Jorkins hin zum Parlamentsreporter und Schriftsteller. Zahlreiche Nebenhandlungen sind in diese Handlung eingewoben. So entführt der adelige James Steerforth, die Verkörperung des Hochmuts höherer Klassen, die Adoptivtochter des Fischers Pegotty, Emilie. Der Verlobte Emilies, Ham, verfolgt die beiden und entdeckt die mittlerweile von dem Entführer Verlassene. Bei dem selbstlosen Versuch, Steerforth vor dem Ertrinken zu retten, ertrinkt Ham selbst. Eine weitere Nebenhandlung befasst sich mit dem Erzschurken Uriah Heep, Wickfields Angestelltem, der gegen seinen Arbeitgeber intrigiert und von Mr. Miccawber entlarvt wird, mit dem David eine enge Freundschaft verbindet. David verliebt sich in die kindliche Tochter seines Arbeitgebers Mr. Spenlow. Nach deren Tod findet David, inzwischen ein erfolgreicher Schriftsteller, die wirkliche Erfüllung in der Ehe mit seiner Jugendfreundin Agnes Wickfield. Wirkung: David Copperfield wird bis heute als einer der bedeutendsten Kindheits- und Ju-gendromane der Weltliteratur angesehen. In diesem Roman, der die deutlichsten autobiografischen Züge aufweist, in dem der Titelheld ähnliche Stationen wie Dickens in seiner Jugend durchläuft, zeigt sich Dickens’ überragendes Talent für die Darstellung von Stimmungen, Erlebnissen und Gefühlen der Kindheit. Mit der Kritik an der Missachtung des Kindes, die der Kritik an sozialen Missständen vorangeht, appellierte er an das Gewissen und wollte den Weg für soziale Reformen ebnen. V. R. Kurzbeschreibung Der kleine David erlebt nur wenige glückliche Kinderjahre mit seiner Mutter in dem Dörfchen Blunderstone. Nach ihrem Tod flieht er vor seinem grausamen Stiefvater, der ihn in seiner Fabrik schuften ließ. Als Laufbursche beginnt David Copperfield nun in London ein neues Leben. Seinen steinigen Weg kreuzen jene charakteristische Figuren, die diese Geschichte zu einem Klassiker werden ließen: die liebevolle Pegotty, der ewig verschuldete Mr. Micawber, der infame Uriah Heep, die handfeste Tante Betsey und seine große Liebe, die tugendhafte Agnes. 269
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4499 - gefunden im Sachgebiet: Alte Kinderbücher
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 7,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Selbstporträt von Caspar David Friedrich, im Profil nach rechts.

Zum Vergrößern Bild anklicken

FRIEDRICH, Caspar David (Greifswald 1774-1840 Dresden) - und Johann Christian Adolf FRIEDRICH (Deutschland 1770-1843). Selbstporträt von Caspar David Friedrich, im Profil nach rechts. [ca. 1805]. Orig.-Holzschnitt auf Bütten. 6,7 x 25,5 cm, 30 x 23,4 cm (Blatt), Neudruck von 1927 (?). Unter Passep., gerahmt. Literatur: Ursula Meyer, Greifswalder Maler des späten 18. und 19. Jahrhunderts. Gemälde - Graphik. Museum der Stadt Greifswald 1963, Nr. 61 mit Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) 7; - Werner Sumowksi, Caspar David Friedrich-Studien, Wiesbaden 1970, S. 136-138; - Helmut Börsch-Supan und Karl Wilhelm Jähnig, Caspar David Friedrich. Gemälde, Druckgraphik und bildmäßige Zeichnungen, München 1973, Nr. 74 Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) (dort weitere Literatur); - Caspar David Friedrich und Umkreis, Ausst. Kat. Galerie Hans, Hamburg 2006, S. 34-37, Kat. 8-9; - Cornelia Reiter, Klaus Albrecht Schröder (Hrsg.Antikbuch24-SchnellhilfeHrsg. = Herausgeber), Ausst. Kat. Welten der Romantik, Ostfildern 2015, S. 112, Nr. 35. - Bei dem vorliegenden Holzschnitt handelt es sich um einen von bisher sieben bekannten Abzügen des um 1805 entstandenen Holzschnittes mit dem Selbstporträt von Caspar David Friedrich, welches kurz nach der größeren Version seines Selbstbildnisses von 1803 entstanden sein dürfte (Sumowski 1970, S. 136-138; Börsch-Supan und Jähnig 1973, Nr. 74). Laut Börsch-Supan ist das frühere Blatt nach einer Vorzeichnung Friedrichs von seinem Bruder Christian(1779-1843) in Holz geschnitten worden und steht möglicherweise in Verbindung mit der Produktion der drei Holzschnitte "Die Frau mit dem Spinnennetz zwischen den kahlen Bäumen (Melancholie, Die Spinne)", "Die Frau mit dem Raben am Abgrund" und "Knabe aufeinem Grab schlafend". Im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert fand der Holzschnitt hauptsächlich als Buchschmuck Verwendung. Börsch-Supan geht daher davon aus, dass die drei erwähnten Holzschnitte als Illustrationen für ein nicht publiziertes Buch - vermutlich ein Band mit Gedichten von Caspar David Friedrich - geplant gewesen waren. Der Holzschnitt mit seinem Selbstbildnis könnte als Autorenportrait gedacht gewesen sein. (Kat. Hamburg 2006, S. 34, Kat. 8) Der vorliegende Holzschnitt von 1805 stellt eine kleinere und vereinfachte Version des früheren Selbstporträts dar und könnte als alternativer Illustrationsentwurf für den Holzschnitt entstanden sein. Offenbar hat Friedrich seinem Bruder mehrere Vorarbeiten zu dem Porträt geliefert, wie es eine Zeichnung in der Hamburger Kunsthalle (Börsch-Supan und Jähnig 1973,. Nr. 73) belegt, die als Vorzeichnung zu dem Holzschnitt einen abweichenden Entwurf darstellt, jedoch von Christian nicht verwendet wurde. Wahrscheinlich hat Christian Friedrich für das Selbstporträt seines Bruders in zwei Stilen experimentiert und sich dann für die Auflage der feinlinigen Fassung in größerem Format entschieden (Kat. Hamburg 2006, S. 36). - Das Pommersche Landesmuseum in Greifswald besitzt fünf weitere Abzüge des vorliegenden Holzschnittes, welche im Jahre 1927 nach der Übergabe des Holzstocks gemeinsam mit “8 Holzschnitten der Familie Friedrich” als Neudrucke angefertigt wurden (Inv. K2/647a-e). Die Blätter und der Druckstock waren danach lange in Vergessenheit geraten, bis sie 1956 von Sigrid Hinz wieder gefunden wurden, jedoch falsch als “Bildnis des Bruders Heinrich Friedrich, geschnitten von Christian Adolf Friedrich” identifziert wurden (Kat. Hamburg 2006, S. 36; Sumowksi 1970, S. 136–138; Börsch-Supan und Jähnig 1973, Nr. 60–62 und Nr. 74). Auch Ursula Meyer veröffentlichte 1963 den Holzschnitt mit dieser Identifizierung (Meyer 1963, Nr. 61 mit Abb.Antikbuch24-SchnellhilfeAbb. = Abbildung(en) 7). Die Identität des Dargestellten steht jedoch nach einem Vergleich mit dem früheren Selbstporträt Caspar David Friedrichs von 1803 außer Zweifel. Es dürften jedenfalls nur einige wenige frühe Probedrucke von dem Porträt angefertigt worden sein. Aufgrund der Papierqualität des vorliegenden Blattes muss jedoch ein Frühdruck ausgeschlossen werden. Wahrscheinlich ist der Holzschnitt gemeinsam mit den anderen Abzügen 1927 als Neudruck im Greifswalder Museum entstanden.
[SW: Graphik, Druckgraphik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1313-16 - gefunden im Sachgebiet: Graphik
Anbieter: Antiquariat Burgverlag, AT-1010 Wien

EUR 5.000,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Coalitions in British Politics.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Butler, David: Coalitions in British Politics. London [usw.] : Macmillan, 1978. 128 S., 22 cm, Softcover/Paperback, ISBN: 0333240812 Zustand: Exemplar in gutem Zustand, Ränder und / oder Cover etwas berieben. Text / Sprache: Englisch , Essays by Robert Blake, Kenneth O. Morgan, David Marquand, A. J. P. Taylor, David Butler , Single-party majority cabinets based on clear parliamentary majorities are regarded as the normal pattern of British government. But in fact coalitions or quasi-coalitions have been in power for more than half of the last century and they have returned to prominence since 1974. In this book five well-known scholars explore the country`s experience with coalitions from the infamous pact between Charles James Fox and Lord North in 1783 to the negotiations between James Callaghan and David Steel in 1977. By looking at the changing way in which past associations between parties have been brought into being and sustained much may be learnt about the problems and possibilities of the future. 7570A ISBN 0333240812
[SW: David Butler , Coalitions in British Politics , England, Politik, Essay, Robert Blake, Kenneth O. Morgan, David Marquand, A. J. P. Taylor, David Butler , Great Britain , Politics and government , 20th century, Großbritannien, Koalition]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 33487 - gefunden im Sachgebiet: English literature / Englisch / Englischsprachige Bücher
Anbieter: Antiquariat Peda, DE-06188 Landsberg
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 9,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

David, Saul  Die größten Fehlschläge der Militärgeschichte. Von der Schlacht im Teutoburger Wald bis zur Operation Desert Storm

Zum Vergrößern Bild anklicken

David, Saul Die größten Fehlschläge der Militärgeschichte. Von der Schlacht im Teutoburger Wald bis zur Operation Desert Storm Heyne Verlag München 2005 5. Auflage Pappe Kurzbeschreibung Politiker und militärische Befehlshaber tragen in Kriegssituationen eine unglaubliche Verantwortung - der kleinste Fehler kann katastrophale Konsequenzen haben. Der Militärhistoriker Saul David hat zweitausend Jahre Kriegsgeschichte untersucht und die Ursachen und Folgen von Fehlentscheidungen analysiert: beginnend mit den römischen Eroberungen, über die Kreuzzüge im Mittelalter und die Schützengräben des Ersten Weltkriegs bis hin zu den Kriegsschauplätzen unserer Zeit, wie dem Krieg um die Falklandinseln oder dem Golfkrieg. Dabei sind Geschichtslektionen der anderen Art entstanden, die auf eindringliche Weise aufzeigen, wie unberechenbar der menschliche Faktor gerade in der Kriegssituation bleibt, wo Inkompetenz, Eitelkeit oder Leichtsinn oft über Leben und Tod entscheiden. Unfähige Kommandeure, katastrophale Pläne, Einmischung von Politikern, übertriebenes Selbstvertrauen oder ganz schlicht Truppenversagen, das sind die Ursachen, die Saul David als diejenigen ausgemacht hat, die für große militärische Fehlschläge verantwortlich sind. Insgesamt 30 der größten verlorenen Schlachten, gescheiterte Kreuzzüge und im Fiasko endende Waffengänge hat er in diesem Band versammelt, der lehrreich und klug in fünf Kapiteln die Hauptgründe für das Scheitern im Krieg resümiert. Wenn dieses Buch irgendetwas beweist, dann, dass keine Macht gegen militärische Katastrophen immun ist, wie gut ihr Ruf auch sein mag, schreibt der Autor in seinem Vorwort. Und in der Tat: Für jede militärische Macht lassen sich wohl Beispiele für eklatante militärische Fehleinschätzungen, Niederlagen und Blamagen finden. David hat aus der großen Fülle an Fallbeispielen, die er studiert hat, die aus seiner Sicht wichtigsten Typen militärischer Schmach ausgewählt und hinsichtlich ihrer Ursachen analysiert. Angefangen beim ersten afghanisch-britischen Krieg (1838–1842), eines der spektakulärsten Beispiele für das Versagen eines Generals über das Fiasko von Arnheim, die Katastrophe von Sedan, Stalingrad, die Kaiserschlacht (dem letzten Versuch der Deutschen, den Ersten Weltkrieg zu gewinnen), bis zur Demütigung der Amerikaner durch den Doppelangriff der Achsenmächte am Kasserine-Pass im Februar 1943 durchschreitet David auf sicheren Sohlen die Militärgeschichte nicht chronologisch, sondern gemäß der von ihm identifizierten Misserfolgsursachen. Bei alldem präsentiert David auch für militärhistorisch nur mäßig Interessierte bedenkenswerte Einsichten. Etwa die: Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Ansicht hat Italien kein Monopol, was die Unfähigkeit auf dem Schlachtfeld betrifft. Wer Antennen hat für solcherlei Humor, für den gibt dieses einem so ernsten Thema gewidmete Buch also auch den ein oder anderen Anlass zum Schmunzeln. Rezension: In dem Buch werden in erster Linie thematisch und in zweiter Linie zeitlich geordnet (Kommandeure/Pläne/Politiker/Selbstvertrauen/Truppenversagen - siehe die Rezension des Berliner Lesers) militärische Szenarien von einst bis jetzt dargestellt, in denen die Führung einer Seite grobe strategische oder taktische Fehler gemacht hat. Eine ausführliche Literaturliste ergänzt die Ausführungen. David Saul fesselt mit seinem Schreibstil durch eine gute Mischung trockener Fakten mit dem Ablauf der beschriebenen Schlachten bzw militärischen Operationen. Teilweise sind die Ausführungen durch Landkarten bzw Aufmarschpläne ergänzt. Das Buch führt sehr deutlich vor Augen, dass ab einer bestimmten Abstraktionsebene der militärischen Führung Krieg eine Art Schachspiel (mit einem gewissen Glücksfaktor, jedenfalls aber mit festen Regeln) ist, deren grobe Verletzung unweigerlich in einer Katastrophe mündet. Aus der Sicht des Einzelnen betrachtet, lässt das Buch gut erkennen, dass man als Soldat tatsächlich nur eine Nummer in einem großen Operation ist und das Einzelschicksal niemanden interessiert. Es wird auch deutlich, dass viele gepriesene, sogenannte militärische Erfolge der einen Seite in Wirklichkeit direkte Ergebnisse der Fehler der anderen Seite waren und stattdessen rein rechnerisch eigentlich Misserfolge hätten sein müssen. 440 S. ISBN: 9783453190733
[SW: Militärgeschichte]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN9267 - gefunden im Sachgebiet: Militärgeschichte
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 23,85
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Caspar David Friedrich : mit einleitendem Text von  Johannes Beer : 30 meist farbige Bilder : Feldpostausgabe : Das Gute für Alle : Karl Rober Langewiesche : Feldpostausgabe :

Zum Vergrößern Bild anklicken

Kunst - Friedrich, Caspar David und Johannes Beer : Caspar David Friedrich : mit einleitendem Text von Johannes Beer : 30 meist farbige Bilder : Feldpostausgabe : Das Gute für Alle : Karl Rober Langewiesche : Feldpostausgabe : Königstein im Taunus : Verlag der Eiserne Hammer : ohne Angaben des Ausgabejahres :. 31 Seiten : 8 Octav, Broschiert, mit farbigen Abbildungen : Caspar David Friedrich (geb. 5. September 1774 in Greifswald; gest. 7. Mai 1840 in Dresden) gilt als bedeutendster Maler und Zeichner der deutschen Früh-Romantik, die er zusammen mit Philipp Otto Runge wie kaum ein anderer Künstler beeinflusste. Seine Werke haben häufig Natur- und Landschaftsdarstellungen zum Gegenstand, die Natur besitzt darin oft einen metaphysisch-transzendenten Charakter. Friedrich wurde 1774 als sechstes von zehn Kindern des Lichtgießers (Kerzenmacher) und Seifensieders Adolph Gottlieb Friedrich (1730-1809) und dessen Ehefrau, Sophie Dorothea, geborene Bechly (1747-1781), in der zu Schwedisch-Pommern gehörenden Hafenstadt Greifswald geboren. Beide Elternteile stammten aus der mecklenburgischen Stadt Neubrandenburg, die Friedrich später mehrfach besuchte. Friedrich selbst war sein gesamtes Leben lang schwedischer Staatsbürger. Beim Versuch, den beim Schlittschuhlaufen im Eis eingebrochenen Caspar David zu retten, ertrank sein um ein Jahr jüngerer Bruder Johann Christoffer am 8. Dezember 1787. Ein anderer Bruder starb vor Friedrichs Geburt als Säugling, zwei weitere Geschwister dann in Friedrichs Jugendjahren. Am 27. Mai 1791 starb seine Schwester Maria an Fleckfieber. Im Jahr 1790 erhielt Friedrich seinen ersten Zeichenunterricht beim Greifswalder Universitätsbau- und Zeichenmeister Johann Gottfried Quistorp, der auf den jungen Friedrich wohl seine Begeisterung für die Landschaft seiner Heimat und ihre Schönheit übertrug. Die Königlich Dänische Kunstakademie in Kopenhagen, welche damals als modernste Akademie galt, wurde 1794 die nächste Etappe seiner künstlerischen Ausbildung, bei der er das Freihandzeichnen und ab 3. Oktober 1796 das Zeichnen nach Gipsabgüssen von seinen Lehrern Jens Juel, Nicolai Abildgaard und Christian August Lorentzen erlernte. Malerei wurde in Kopenhagen nicht unterrichtet. Am 2. Januar 1798 wurde er aus der Freihandzeichenklasse in die Gipsklasse versetzt. Die nächste Station seines Lebens wurde ab Oktober 1798 Dresden, an der dortigen Akademie schloss er seine Studien ab. In den Sommermonaten 1801 und 1802 reiste er in seine Geburtsstadt und weiter zu der nahegelegenen Insel Rügen. Bei ausgedehnten Wanderungen entstand ein Fundus an Skizzen, auf die er später immer wieder zurückgriff. Friedrich gehörte der Generation der ersten freien Künstler an, die nicht als Auftragsmaler, Professoren einer fürstlichen Akademie oder protegierte Freunde eines reichen Gönners tätig waren, sondern sich auf dem freien Markt von Galerien bewegten und durch den Verkauf ihrer Werke ein wirtschaftliches Auskommen fanden. Grab von Caspar David Friedrich auf dem Trinitatisfriedhof in Dresden Ab 1803 beschäftigte er sich mit der Sepiatechnik, in der Landschaftszeichnungen im Stil der damals in Mode befindlichen Landschaftsarchitektur entstanden. Caspar David Friedrich war u. a. mit den Malern G. F. Kersting und J. C. C. Dahl befreundet. Ab 1817 pflegte er einen intensiven Kontakt zu seinem Freund und Förderer, dem sächsisch-königlichen Leibarzt, Naturphilosophen, Goethe- und Humboldt-Freund und parallel einem der bedeutendsten autodidaktischen Malern der deutschen Romantik, C. G. Carus. Diese Freundschaft währte bis zum Tode Friedrichs. Zu seinen Bewunderern zählten ab 1820 der spätere russische Zar Nikolaus I. sowie der russische Dichter W. A. Schukowski, deren gelegentliche Ankäufe den Künstler vor bitterster Not bewahrten. Am 21. Januar 1818 heiratete Caspar David Friedrich 43-jährig die 25-jährige Christiane Caroline Bommer, mit der er drei gemeinsame Kinder hatte: die beiden Töchter Emma und Agnes Adelheid sowie den Sohn Gustav Adolf. In seinem Gemälde Frau am Fenster (1822) stand seine Frau ihm Modell für eines seiner "Rückenbilder". Gustav Adolf malte ebenfalls, erreichte den Erfolg seines Vaters allerdings nicht. Nach einem Schlaganfall im Jahr 1835 musste Friedrich das Malen einstellen. Er starb mit 65 Jahren am 7. Mai 1840 in Dresden und wurde auf dem Trinitatisfriedhof beigesetzt. (quelle:wikipedia) : gerne senden wir Ihnen weitere Fotos und Informationen : der Gesamteindruck dieses Buches ist GEBRAUCHT : GUT - Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preisen haben wir den Zustand des Buches berücksichtigt.
[SW: Kunst/Kultur, Menschheitsgeschichte, Geschichtsschreibung, Vergangenheit, Historiker, Historie, Althistoriker, Mediävisten, Neuzeithistoriker, Zeitgeschichtler, Diplomatik, Paläografie, Chronologie, Heraldik, Numismatik, Epigraphik, Leopold von Ranke, Geschichtlic, zweiter Weltkrieg, Drittes Reich, Adolf Hitler, Geschichte, Deutschland, Europa]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 44911 - gefunden im Sachgebiet: Kunst/Kultur
Anbieter: Theologica, DE-74582 Gerabronn

EUR 3,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 3 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

  Laß mich hören. Der Kindergottesdienst. Arbeitshilfen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kindergottesdienst. Jahrgang 1992 (nur) Nr. 1.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Laß mich hören. Der Kindergottesdienst. Arbeitshilfen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kindergottesdienst. Jahrgang 1992 (nur) Nr. 1. Bielefeld : Bechauf , Gütersloh : Mohn , Neukirchen-Vluyn : Aussaat, 1992. S. 176 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm , Taschenbuch , Schönes Exemplar Inhalt: Zur Sache: Botho Kurth: 30 Jahre Brückenschlag, Zu den Sonntagen: Gunnar Urbach: Licht scheint in der Finsternis. Symbo! Licht. Erste Ideen und Einfälle - Licht als Symbol entdecken - Überlegungen im Blick auf die Kinder - Zur Vorbereitung im Mitarbeiterkreis - Liturgische Bausteine – Erzählvorschläge, Gott ist anders, als wir denken. Jesus-Geschichten aus dem Lukas-Evangelium. Ute und Dirk Sawatzki: Der zwölfjährige Jesus im Tempel – Ablehnung in Nazareth - Pharisäer und Zöllner. Andrea Schulte: Heilung einer verkrümmten Frau. Jochen Trauthig: Jesus und der Reiche. Mathias Schläger: Zachäus, Heinz Gerhard Weis: Gott versöhnte die Welt mit sich selber. Passion und Ostern nach Lukas. Die Chance des Judas - Die Chance des Petrus – Die Chance des Hohen Rates - Die Chance der Politiker, Modelle: Werner Pohl: ... der aus Wüsten Gärten macht. Symbol Garten. Zum Symbol Garten - Garten-Liturgie - Und Gott pflanzte einen Garten Eden - Da schickte Gott die Menschen fort aus dem Garten Eden-...der aus Wüsten Gärten macht, Edzard Ziegler: Gott erwählt, was schwach ist vor der Welt. Geschichten um den jungen David. Samuel salbt David-David und Goliat - David und Saul - David und Jonathan - Bethlehem-Post - Eine »Angstbearbeitungs-« und »Selbstvertrauenstärkungsgeschichte" - Drei Kindergottesdienste zur Geschichte von David und Goliat.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 28933 - gefunden im Sachgebiet: Religion Kirchen Theologie Kirchengeschichte
Anbieter: Antiquariat Liberarius Frank Wechsler, DE-19230 Hagenow
- - - Bestellungen, die uns vom 23.07. bis 02.08. erreichen, können erst ab dem 02.08. bearbeitet werden - - -
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 60,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 6,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Papa Godzilla

Zum Vergrößern Bild anklicken

Jeschke, Wolfgang; Papa Godzilla München: Wilhelm Heyne Verlag, 1989. Dt. Erstausg. 478 Seiten , 18 cm kart.Antikbuch24-Schnellhilfekart. = kartoniert, Seiten gebräunt, Einband und Seiten leicht fleckig, Einbandkanten teils bestoßen, Aus dem Inhalt: David Brin, Tankfarm-Dynamo - Charles Sheffield, Die Höfe von Xanadu - Bert Vos, Schwarze Flügel in einem Kranz aus Dunkelheit - Connie Willis, Schwarzschild-Radius - Karen Joy Fowler, Andere Ebenen - Einar Gjärevold, Der Flötenspieler - Ian McDonald, Romy tanzt; Radio Marrakesch - Joern Bambeck, Stern mit vom Weinen verklebten Augen - Walter Jon Williams, Der Zeuge - Christian Mähr, Die Essenz des Realen - David Brin & Daniel Brin, Bühne der Erinnerung - Hans Joachim Schmidt, Innen und Außen - George Alec Effinger, Der Ghost-Writer - Manfred Fischer, Vier Gedichte - Friedrich Scholz, Auf der Suche nach dem Schöpfer - Mauro Antonio Miglieruolo, Papa Godzilla - David I. Masson, The Show Must Go On; 3h2b ISBN-Nummer: 3453031520 Science-fiction-Erzählungen; Science-fiction; Fantasy; David Brin; Tankfarm-Dynamo; Charles Sheffield; Die Höfe von Xanadu; Bert Vos; Schwarze Flügel in einem Kranz aus Dunkelheit; Connie Willi; Schwarzschild-Radius; Karen Joy Fowler; Andere Ebenen; Einar Gjärevold; Der Flötenspieler; Ian McDonald; Romy tanzt; Radio Marrakesch; Joern Bambeck; Stern mit vom Weinen verklebten Augen; Walter Jon Williams; Der Zeuge; Christian Mähr; Die Essenz des Realen; David Brin & Daniel Brin; Bühne der Erinnerung; Hans Joachim Schmidt; Innen und Außen; George Alec Effinger; Der Ghost-Writer; Manfred Fischer; Vier Gedichte; Friedrich Scholz; Auf der Suche nach dem Schöpfer; Mauro Antonio Miglieruolo; Papa Godzilla; David I. Masson; The Show Must Go On; 1 ISBN: 3453031520
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 18619 - gefunden im Sachgebiet: Science Fiction & Fantasy
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,20
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

David Toscana  Endstation Tula. Roman

Zum Vergrößern Bild anklicken

David Toscana Endstation Tula. Roman Krüger Verlag 1995 Hardcover Endstation Tula handelt von einer großen unerfüllten Liebe und wirft dabei - ebenso brillant wie hintersinnig - die Frage auf, wem eine Geschichte gehört, demjenigen, der sie erlebt hat, oder demjenigen, der sie aufschreibt. Denn die Liebe zu Carmen bringt auch den Biographen in Turbulenzen. Kurzbeschreibung Ein Orkan verwüstet die Kleinstadt Tula, und in den Trümmern und im Schlamm findet sich auch das Auto von Froylßn Gómez. Seine Leiche wird aber nie gefunden. Jahre später entdeckt seine Frau Patricia Hinweise darauf, daß er das Unwetter genutzt haben könnte, einfach zu verschwinden, denn es finden sich Spuren, die zu einer Frau namens Carmen führen. Patricia bittet den gemeinsamen Freund David Toscana, die Tagebücher ihres Mannes und eine Biographie zu veröffentlichen, an der er vor seinem Verschwinden gearbeitet hatte. Sie glaubt, daß ihn dies überzeugen könnte, in sein altes Leben und zu ihr zurückzukehren. Froylßn schrieb die Lebensgeschichte des alten Juan Capistran auf, der behauptet, Froylßns Urgroßvater zu sein. Aber diese Aufzeichnungen sind mehr als nur die Mitschrift eines Lebens, mehr als die Geschichte einer unerfüllten Liebe zu einer Frau, die der alte Mann Carmen nannte: Capistran fordert von seinem Biographen, für sich selbst die große Liebe seines Lebens zu suchen ... und Froylßn findet tatsächlich seine Carmen. »Endstation Tula« ist die doppelbödige Geschichte einer unerfüllten Liebe, die das Denken und Handeln eines Mannes bis an das Ende seines Lebens bestimmt. Dabei stellt David Toscana ganz nebenbei die Frage, welche Macht eine Geschichte über denjenigen hat, der sie aufschreibt. Rezension: Dieser zweite Roman des Mexikaners David Toscana hat einfach alles, was er braucht. Schreckgeweiteten Auges verfolgt der geplagte Rezensent, wie einmal mehr eins zum anderen findet: ein Protagonist dubioser Herkunft, endlose Genealogien, ein von der restlichen Welt abgeschnittener Schauplatz... all die Bausteine, die einen richtig schönen Roman aus der nicht enden wollenden und markterstickenden Reihe von magisch-realistisch oder wirklich-wunderbaren Werken ausmachen... Doch der Rezensent hielt durch, und kaum zu beschreiben seine Erleichterung, als bei weiter fortschreitender Lektüre die größten Befürchtungen sich nicht erfüllten, die Seiten sich nicht mit fliegenden Großmüttern füllten und auch weit und breit keinerlei präkolumbianischen Hinterlassenschaften auszumachen waren. Im Gegenteil, Endstation Tula steht mit beiden Beinen fest auf dieser uns bekannten Erde; es ist eine Chronik der Stadt Tula/Tamaulipas (die gibt es wirklich) auf dem Weg vom 19. Jahrhundert ins 20., geschickt verwoben mit der Familiengeschichte eines gewissen Juan Capristán, der kurz vor seinem herannahenden Tod seinen vermeintlichen Enkel Froylán beauftragt, seine Lebensgeschichte zu verfassen, was dem Leser wiederum David Toscana selbst mitteilt, ein Freund Froyláns (und somit selbst eine der Figuren des Romans) welcher verhindert ist, dies selbst zu erzählen, da er seit einem kürzlich vorüberstürmenden Hurrikans als verschollen gilt... Was folgt, ist ein souverän gesponnenes Sittengemälde einer nach Größe strebenden mexikanischen Kleinstadt, die von der Geschichte überholt und links liegengelassen wird und dabei für so viele völlig absurde und dennoch so gut vorstellbare (Geschichtstreue nicht gewährt!) Anekdoten gut ist, daß jegliche Spielereien mit Unerklärlichkeiten schlicht überflüssig wären. Toscana kreiert in ihrer Historie konsistente, scharf umrissene und zugängliche Charaktere, die er benutzt, um einen wunderbar leichten Bogen zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu spannen. Froyláns Aufgabe, eine Chronik zu schreiben, kollidiert mit seinem Wunsch, daraus einen Roman werden zu lassen, und so trägt der Roman selbst die Geschichte seiner Erschaffung in sich. Scheinbar mühelos gelingt es David Toscana, gleichzeitig Distanz und Einbindung in den Erzähltext bis zum Schluß durchzuhalten, und abschließend mit den konsequent diversen Auflösungsangeboten für den Roman im Roman liefert er ein Stück Lesevergnügen pur. 300 ISBN: 9783810520142
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN4788 - gefunden im Sachgebiet: Liebesroman
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 7,88
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Stevenson, Robert Louis;  David Balfour Nacherzählt von Brenda Ralph Lewis - Illustriert von Eric F. Rowe - Deutsche Übersetzung von Christiane Jung

Zum Vergrößern Bild anklicken

Stevenson, Robert Louis; David Balfour Nacherzählt von Brenda Ralph Lewis - Illustriert von Eric F. Rowe - Deutsche Übersetzung von Christiane Jung Hamburg, XENOS Verlagsgesellschaft mbH,, 1994. 80 Seiten , 29 cm, Hardcover/Pappeinband das Buch ist ein Schulbuchexemplar mit Stempel und Rückständen in gutem, gebrauchten Zustand, Die Geschichte spielt in dem von Stevenson so geliebten schottischen Hochland während der Zeit nach dem Jakobineraufstand von 1745. Die Schotten mußten bei der letzten großen Schlacht von Culloden eine bittere Niederlage gegen die Engländer hinnehmen. Die gnadenlose Unterdrückung, die darauf folgte, ließ unter den schottischen Sippen Unruhen entstehen. Viele der Aufständischen wurden zum Tode verurteilt und Tausende von ihnen ins Exil getrieben. Vor diesem Hmtergrund wird der Held des Romans, David Balfour, ein stiller, aber selbstbewußter Junge, ohne es zu wissen Erbe des mächtigenHauses der Shaws. Sein hinterhältiger Onkel Ebenezer Balfour will ihn um seine Erbschaft prellen, und David wird entführt. Er findet sich als hilfloser Gefangener auf einem Sklavenschiff nach Carolina wieder. Seine Befreiung hat er Alan Breck Stewart zu verdanken, einem stolzen schottischen Rebellen. In ihm findet David einen verläßlichen Freund. Sie werden in die Ermordung Colin Campbeils, des Roten Fuchses, verwickelt, der von den Schotten wegen seiner Freundschaft mit den Engländem gehaßt wird. Der Mordverdacht fällt auf David und Alan. Es folgt eine Reihe wilder Abenteuer, als sie aus Angst um ihr Leben durch ganz Schottland fliehen, ihre Feinde immer auf den Fersen. (aus dem Buch) 3l2a ISBN-Nummer: 3821212594 David Balfour; Abenteuer; Geschichte; Spannung; Robert Louis Stevenson; 1 ISBN: 3821212594
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 39694 - gefunden im Sachgebiet: Geschichten & Erzählungen
Anbieter: Antiquariat Ardelt, DE-01983 Großräschen

EUR 7,75
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,50
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

David Smith - Skulpturen, Zeichnungen. [...anlässl. d. Ausstellung David Smith, Skulpturen, Zeichn. in d. Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (14. März - 27. April 1986), in der Städt. Galerie im Städelschen Kunstinst., Frankfurt am Main (19. Juni - 28. September 1986) u.d. Whitechapel Art Gallery, London (7. November 1986 - 4. Januar 1987)]. hrsg. von Jörn Merkert. Mit Beitr. von Hannelore Kersting ... sowie ausgew. Texten von David Smith. [Die Übers. wurden von Gudrun Harms u. Helga Tratz besorgt.]

Zum Vergrößern Bild anklicken

SMITH,DAVID. - David Smith - Skulpturen, Zeichnungen. [...anlässl. d. Ausstellung David Smith, Skulpturen, Zeichn. in d. Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (14. März - 27. April 1986), in der Städt. Galerie im Städelschen Kunstinst., Frankfurt am Main (19. Juni - 28. September 1986) u.d. Whitechapel Art Gallery, London (7. November 1986 - 4. Januar 1987)]. hrsg. von Jörn Merkert. Mit Beitr. von Hannelore Kersting ... sowie ausgew. Texten von David Smith. [Die Übers. wurden von Gudrun Harms u. Helga Tratz besorgt.] München, Prestel, 1986. 191 Fotoseiten. (z.T. farb.) Farbillustr. Or.-Broschur. 4to. ISBN: 9783791307480 Gutes, wohl erhaltenes Exemplar.
[SW: Smith, David ; Plastik ; Ausstellung ; Düsseldorf ; Smith, David ; Zeichnung ; Ausstellung ; Düsseldorf, Bildende Kunst]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 79200 - gefunden im Sachgebiet: Kunst
Anbieter: Antiquariat im Schloss, DE-74193 Schwaigern

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

David, Sieveking, Sieveking Gretel und Sieveking Malte:  Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen.

Zum Vergrößern Bild anklicken

David, Sieveking, Sieveking Gretel und Sieveking Malte: Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen. farbfilm verleih / Lighthouse Home Entertainment, 2019. Nach seinem Kino-Erfolg VERGISS MEIN NICHT, dem preisgekrönten Dokumentarfilm über das Leben mit seiner demenzerkrankten Mutter, wendet sich David Sieveking in gewohnt autobiografischer Manier einem Thema zu, das weltweit die Gemüter erhitzt: Das Impfen. EINGEIMPFT liefert Anstöße für einen konstruktiven Umgang mit dem komplexen Thema und ist gleichzeitig eine Beziehungskomödie, die uns in den turbulenten Alltag einer jungen Familie mitnimmt inklusive aller Höhen und Tiefen. David Sieveking hat Impfungen nie in Frage gestellt, bis sich nach der Geburt der gemeinsamen Tochter herausstellt, dass seine Lebensgefährtin das Impfen ablehnt. Jetzt ist guter Rat teuer! David Sieveking nimmt den Beziehungskonflikt zum Anlass für seine unbefangenen Recherchen. Er geht der Frage nach, wie Impfungen überhaupt funktionieren, welche Risiken und Nebenwirkungen existieren, welche Krankheiten drohen und wägt pro und contra ab. Ob am Robert Koch-Institut in Berlin, bei der Weltgesundheitsorganisation WHO in Genf oder bei innovativen Forschern in Westafrika: David Sieveking ist ebenso hartnäckig wie gewissenhaft, ebenso sensibel wie aufgeschlossen auf der Suche nach der besten Lösung für seine wachsende Familie. Extras: Publikumsgespräch mit David Sieveking und Dr. Stefan Schmidt-Troschke, Zusätzliche Szenen Rezension Durch den autobiografischen Zugang zeichnet der Film sehr fein die Herausforderung nach, denen sich Eltern in einer aufgeklärten Zeit stellen müssen. --Family Ob Gegner oder Befürworter. Der Film blickt differenziert auf ein polarisierendes Thema. --RBB Stilbruch Sievekings Art ist weder populistisch noch naiv, weder skandalisierend noch verharmlosend. Ein einfach ehrlicher und sehr sympathischer Film. --filmstarts.de 1 DVD, 13,4 x 1,7 x 19,3 cm, DVD
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 44621 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat Kalyana, DE-58332 Schwelm

EUR 6,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 1,90
Lieferzeit: 2 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Friedrich, Caspar David Sammlung von 5 Büchern - Enthalten: Caspar David Friedrich, Landschaften; mit einführenden Worten seines Freundes Carl Gustav Carus. Aus der Reihe: Die Silbernen Bücher / Caspar David Friedrich 1774 - 1840; Herausgeber: Werner Hofmann / Caspar David Friedrich; von Angelo Walther. Aus der Reihe: Welt der Kunst / Caspar David Friedrich. Der künstlerische Weg; von Thomas Kellein. Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Bielefeld / Caspar David Friedrich; von Willi Geismeier / gute Exemplare - Verschiedene Verlage und Orte, 1942 - 1998. Insgesamt ca. 680 S. mit zahlreichen Abbildungen und Tafeln, verschiedene Einbände, teils quart, (teils leichte Gebrauchsspuren)
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 4c3292 - gefunden im Sachgebiet: Kunst/ Kunstwissenschaften
Anbieter: Celler Versandantiquariat, DE-29358 Eicklingen
Bei Problemen in Zusammenhang mit einer Bestellung erreichen Sie uns am besten über unsere E-Mail-Adresse: Celler.Versandantiquariat@t-online.de Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

EUR 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,90
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Oistrach, David, Oistrach, Igor; Stiehler, Ingeborg Konvolut Oistrach: Bücher, Programme, Foto - signiert 0 Das Konvolut besteht aus: s/w - Foto , 13x9 cm,ca 60er Jahre, bildseitig signiert (kyrillisch) von dem ukrainischen Geiger Igor Oistrach (1931-2021); Programm : Karlovarsky symfolicky orchestr + David Oistrach Karlovy Vary [Karlsbad, Tschechien] 1961, auf Titel signiert von dem russischen Geiger David Oistrach (1908-74) ; Buch : David Oistrach , Edition Peters 2004 auf Titel signiert von der Autorin und Musikjournalistin Ingeborg Stiehler; sowie die unsignierten Bücher : Viktor Jusefowitsch- David Oistrach, Gespräche mit Igor Oistrach , DVA 1977; Dirk Nabering - Die Oistrachs, Rembrandt Verlag 1968 und die unsignierten Programme: XXIII Berliner Festtage 1979 Violinabend Igor Oistrach; XVIII Berliner Festspiele 1974 zum 25. Jahrestag der DDR Bachkonzerte Igor Oistrach und Natalia Serzalowa.photo signed by Igor, programm signed by David Oistrach, book singed by Ingeborg Stiehler, unsigned books and programs Kein Einband Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm Buch Gut
[SW: MUSIK DIRIGENT OPER KLASSIK GEIGER Violine Russland Ukraine]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 020071 - gefunden im Sachgebiet: Musik music signiert signed Bücher CD books disc
Anbieter: Antiquariat Luna, DE-21339 Lüneburg
AUFGRUND DER AKTUELLEN CORONA - PANDEMIE KANN ES ZU DEUTLICH LÄNGEREN LIEFERZEITEN KOMMEN. DARAUF HABEN WIR KEINEN EINFLUSS

EUR 125,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Ein Stück Himmel : Erinnerungen an eine Kindheit. Janina David. Aus d. Engl. von Hannelore Neves. 9. Aufl.

Zum Vergrößern Bild anklicken

David, Janina: Ein Stück Himmel : Erinnerungen an eine Kindheit. Janina David. Aus d. Engl. von Hannelore Neves. 9. Aufl. München ; Wien : Hanser, 1982. 369 S. ; 18 cm Pp. m. ill. OUAntikbuch24-SchnellhilfeOU = Original-Umschlag ISBN: 9783446131491 Auf Titelseite von Janina David signiert. - Gebrauchsspuren a. Schutzumschlag u. Kopfschnitt, sonst einwandfrei; gutes Expl.
[SW: David, Janina ; Jugenderinnerungen / Einz. Pers. → David, J., b Sozialwissenschaften]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 62243 - gefunden im Sachgebiet: Signierte Bücher
Anbieter: Antiquariat Bläschke, DE-64283 Darmstadt
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 150,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 5 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

AA. L Architecture d aujourd hui. 307. THEMA: Schindler, Bruder. Groupe Expansion Paris, 1996. ca. 128 S. Standardeinband. INHALT: La ville, morceau par morceau - entretien (Jacques Lucan). Jean-Paul Robert: Biennale, fables de Venise. Marie-Jeanne Dumont: Wright et le paysage américain. Jean Claude Garcias: Body building (Rykwert). Philippe Prost: Les saisons d`un stratège (Vauban). Michaël Darin: Ni père ni fils (Mumford & Geddes). Jean-Paul Robert: Mortel monument (Gerz). Sébastian Redecke: Galeries Lafayette à Berlin (Nouvel). Françoise Fromonot: Archives à Aix (Lacoste, Robain & Guieysse). Françoise Fromonot: Espagne - centre des volcans aux Canaries (Abarca, Cano, Corella, Cosin & Farina). La maison Wolfe (Schindler). Album photographique (Anne-Marie Puga). David Leclerc: Les morsures du temps (Schindler). David Leclerc: Un pionnier sans les larmes (Schindler). David Leclerc: À Catalina. William Bruder en Arizona. William Curtis: Objet, frame, topographie (Bruder). David Leclerc: Bibliothèque centrale de Phoenix (Bruder). David Leclerc: Un junkie de l`architecture (Bruder). Quatre maisons dans le désert - temple Kol Ami à Scottsdale, centre d`art dans la Deer Valley, agence à Jackson Hole. Guter Zustand
[SW: Bauen Bauten Bauwerk Städteplaner Architekten Architekt Planung Konzeption Gebäude construction édifice édifices architecture architecte architectes urbaniste bâtiment bâtiments planification réalisation]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 184981 - gefunden im Sachgebiet: Architektur-Zeitschriften
Anbieter: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG, DE-10439 Berlin Prenzlauer Berg

EUR 5,20
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 0,00
Lieferzeit: 1 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top