Die Antiquariatsbuchplattform von


Erweiterte Suche
Mein Konto    Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.  

Suchergebnisse der Detailsuche

Kosten anzeigen für:

Es wurden insgesamt 29 Artikel gefunden. Artikel 1 bis 15 werden dargestellt.


Von Preuß, Gunter  Leselöwen Gespenstergeschichten. (Ab 6 J.).

Zum Vergrößern Bild anklicken

Von Preuß, Gunter Leselöwen Gespenstergeschichten. (Ab 6 J.). Loewe Verlag Gmbh Bindlach 1997 5. Aufl. Gebunden abgesehen vom Folieneinband und Namensvermerk, wie neu! · Lesealter ab 8 · 4. Stufe der Loewe-Leseleiter · Kurze Geschichten · Großdruckschrift Was macht ein Gespenstervater mit einer Gespenstertochter, die niemanden das Gruseln lehrt, sondern alle Menschen zum Lachen bringt? Oder was soll ein Gespenst unternehmen, wenn auf seinem gemütlichen Friedhof plötzlich ein freches kleines Teufelchen auftaucht und alles durcheinander bringt? Aber Gespenster sind ja erfindungsreich ... Farbig illustriert. Kurzbeschreibung Gespenster sind erfinderisch, frech und eigentlich immer lustig. Jedenfalls solche, die in Leselöwen-Geschichten herumgeistern. Das müssen sie auch, denn sie sind ja nur dazu da, ABC-Schützen zu unterhalten.Gunter Preuß, 1940 in Leipzig geboren, hat nach verschiedenen Berufen - Fernmeldemechaniker, Transportarbeiter Artist - Literaturwissenschaft studiert. Außer Fersehdrehbüchern und Hörspielen hat er bereits eine Vielzahl von Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Heute lebt und arbeitet er in Schkeuditz bei Leipzig und zählt sich noch immer 'zu den Narren, die für ihre Krummheit geradestehen'. Autorenportrait Gunter Preuß, 1940 in Leipzig geboren, hat nach verschiedenen Berufen - Fernmeldemechaniker, Transportarbeiter Artist - Literaturwissenschaft studiert. Außer Fersehdrehbüchern und Hörspielen hat er bereits eine Vielzahl von Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Heute lebt und arbeitet er in Schkeuditz bei Leipzig und zählt sich noch immer 'zu den Narren, die für ihre Krummheit geradestehen'. 59 S. ISBN: 9783785526293
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN3676 - gefunden im Sachgebiet: Varia
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 4,55
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Der letzte Sonntag Bericht über das Attentat von Sarajewo.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Österreich, Sarajewo, Erster Weltkrieg, Habsburger, Dor, Milo: Der letzte Sonntag Bericht über das Attentat von Sarajewo. Wien ; München : Amalthea-Verlag, 1982. Sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Milo Dor (geboren am 7. März 1923 als Milutin Doroslovac in Budapest; Pseudonyme: Alex Lutin und Alexander Dormann; gestorben am 5. Dezember 2005 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller. Milo Dor war gebürtiger Serbe. Sein Vater war Chirurg, seine Mutter führte einen Kosmetiksalon. Dor wuchs im Banat und später in Belgrad auf. Er besuchte das Gymnasium. Bereits als Schüler war er Mitglied der kommunistischen Jugend und versuchte sich als Lyriker in serbokroatischer Sprache. 1940 wurde er der Schule verwiesen, weil er einen Schulstreik organisiert hatte. 1941 legte er als Externer sein Abitur ab. Er war aktiv in der jugoslawischen Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung. 1942 wurde er verhaftet; Gefängnis- und Lageraufenthalte folgten. 1943 schoben ihn die Deutschen als Fremdarbeiter nach Wien ab. 1944 folgte eine erneute Verhaftung und Schutzhaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs blieb Dor in Österreich. Er studierte bis 1949 Theaterwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien und war gleichzeitig als deutsch schreibender Journalist tätig. Ab 1951 war er Mitglied der Gruppe 47 um Günter Grass. Seit den Fünfzigerjahren verfasste er eine Reihe von Büchern in Autorengemeinschaft mit Reinhard Federmann. Milo Dor war Verfasser von historischen Romanen und Kriminalromanen, Reportagen, Drehbüchern und Hörspielen, Herausgeber von Dokumentationen und Anthologien; von Bedeutung sind auch seine zahlreichen Übersetzungen aus dem Serbokroatischen. Zu seinen bekanntesten Werken zählt die Trilogie "Die Raikow Saga" bestehend aus den Romanen "Tote auf Urlaub", "Nichts als Erinnerung" und "Die weiße Stadt". Held dieser Romane ist die autobiographisch gefärbte Figur des Mladen Raikow. Dor lebte mit seiner zweiten Frau, mit der er seit 1955 verheiratet war, bis zu deren Tod im Jahr 2002, dann allein, hauptsächlich in Wien, aber auch in Rovinj auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Sein Sohn ist der bekannte österreichische Filmemacher Milan Dor. Milo Dor starb am Morgen des 5. Dezembers 2005 in einem Wiener Krankenhaus an Herzversagen. Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 294 S., 21 cm. ERSTAUSGABE. Sehr gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Milo Dor (geboren am 7. März 1923 als Milutin Doroslovac in Budapest; Pseudonyme: Alex Lutin und Alexander Dormann; gestorben am 5. Dezember 2005 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller. Milo Dor war gebürtiger Serbe. Sein Vater war Chirurg, seine Mutter führte einen Kosmetiksalon. Dor wuchs im Banat und später in Belgrad auf. Er besuchte das Gymnasium. Bereits als Schüler war er Mitglied der kommunistischen Jugend und versuchte sich als Lyriker in serbokroatischer Sprache. 1940 wurde er der Schule verwiesen, weil er einen Schulstreik organisiert hatte. 1941 legte er als Externer sein Abitur ab. Er war aktiv in der jugoslawischen Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung. 1942 wurde er verhaftet; Gefängnis- und Lageraufenthalte folgten. 1943 schoben ihn die Deutschen als Fremdarbeiter nach Wien ab. 1944 folgte eine erneute Verhaftung und Schutzhaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs blieb Dor in Österreich. Er studierte bis 1949 Theaterwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien und war gleichzeitig als deutsch schreibender Journalist tätig. Ab 1951 war er Mitglied der Gruppe 47 um Günter Grass. Seit den Fünfzigerjahren verfasste er eine Reihe von Büchern in Autorengemeinschaft mit Reinhard Federmann. Milo Dor war Verfasser von historischen Romanen und Kriminalromanen, Reportagen, Drehbüchern und Hörspielen, Herausgeber von Dokumentationen und Anthologien; von Bedeutung sind auch seine zahlreichen Übersetzungen aus dem Serbokroatischen. Zu seinen bekanntesten Werken zählt die Trilogie "Die Raikow Saga" bestehend aus den Romanen "Tote auf Urlaub", "Nichts als Erinnerung" und "Die weiße Stadt". Held dieser Romane ist die autobiographisch gefärbte Figur des Mladen Raikow. Dor lebte mit seiner zweiten Frau, mit der er seit 1955 verheiratet war, bis zu deren Tod im Jahr 2002, dann allein, hauptsächlich in Wien, aber auch in Rovinj auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Sein Sohn ist der bekannte österreichische Filmemacher Milan Dor. Milo Dor starb am Morgen des 5. Dezembers 2005 in einem Wiener Krankenhaus an Herzversagen.
[SW: Österreich, Sarajewo, Erster Weltkrieg, Habsburger,]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 244301 - gefunden im Sachgebiet: Geschichte
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 14,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die weiße Stadt. : Roman.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Serben ; Widerstandskämpfer ; Wien ; Geschichte 1941-1945 ; Belletristische Darstellung, Belletristi Dor, Milo: Die weiße Stadt. : Roman. Salzburg ; Wien : Müller, 1994. SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Milo Dor (geboren am 7. März 1923 als Milutin Doroslovac in Budapest; Pseudonyme: Alex Lutin und Alexander Dormann; gestorben am 5. Dezember 2005 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller. Milo Dor war gebürtiger Serbe. Sein Vater war Chirurg, seine Mutter führte einen Kosmetiksalon. Dor wuchs im Banat und später in Belgrad auf. Er besuchte das Gymnasium. Bereits als Schüler war er Mitglied der kommunistischen Jugend und versuchte sich als Lyriker in serbokroatischer Sprache. 1940 wurde er der Schule verwiesen, weil er einen Schulstreik organisiert hatte. 1941 legte er als Externer sein Abitur ab. Er war aktiv in der jugoslawischen Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung. 1942 wurde er verhaftet; Gefängnis- und Lageraufenthalte folgten. 1943 schoben ihn die Deutschen als Fremdarbeiter nach Wien ab. 1944 folgte eine erneute Verhaftung und Schutzhaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs blieb Dor in Österreich. Er studierte bis 1949 Theaterwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien und war gleichzeitig als deutsch schreibender Journalist tätig. Ab 1951 war er Mitglied der Gruppe 47 um Günter Grass. Seit den Fünfzigerjahren verfasste er eine Reihe von Büchern in Autorengemeinschaft mit Reinhard Federmann. Milo Dor war Verfasser von historischen Romanen und Kriminalromanen, Reportagen, Drehbüchern und Hörspielen, Herausgeber von Dokumentationen und Anthologien; von Bedeutung sind auch seine zahlreichen Übersetzungen aus dem Serbokroatischen. Zu seinen bekanntesten Werken zählt die Trilogie "Die Raikow Saga" bestehend aus den Romanen "Tote auf Urlaub", "Nichts als Erinnerung" und "Die weiße Stadt". Held dieser Romane ist die autobiographisch gefärbte Figur des Mladen Raikow. Dor lebte mit seiner zweiten Frau, mit der er seit 1955 verheiratet war, bis zu deren Tod im Jahr 2002, dann allein, hauptsächlich in Wien, aber auch in Rovinj auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Sein Sohn ist der bekannte österreichische Filmemacher Milan Dor. Milo Dor starb am Morgen des 5. Dezembers 2005 in einem Wiener Krankenhaus an Herzversagen. Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 311 Seiten ; 20 cm ERSTAUSGABE. SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Milo Dor (geboren am 7. März 1923 als Milutin Doroslovac in Budapest; Pseudonyme: Alex Lutin und Alexander Dormann; gestorben am 5. Dezember 2005 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller. Milo Dor war gebürtiger Serbe. Sein Vater war Chirurg, seine Mutter führte einen Kosmetiksalon. Dor wuchs im Banat und später in Belgrad auf. Er besuchte das Gymnasium. Bereits als Schüler war er Mitglied der kommunistischen Jugend und versuchte sich als Lyriker in serbokroatischer Sprache. 1940 wurde er der Schule verwiesen, weil er einen Schulstreik organisiert hatte. 1941 legte er als Externer sein Abitur ab. Er war aktiv in der jugoslawischen Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung. 1942 wurde er verhaftet; Gefängnis- und Lageraufenthalte folgten. 1943 schoben ihn die Deutschen als Fremdarbeiter nach Wien ab. 1944 folgte eine erneute Verhaftung und Schutzhaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs blieb Dor in Österreich. Er studierte bis 1949 Theaterwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien und war gleichzeitig als deutsch schreibender Journalist tätig. Ab 1951 war er Mitglied der Gruppe 47 um Günter Grass. Seit den Fünfzigerjahren verfasste er eine Reihe von Büchern in Autorengemeinschaft mit Reinhard Federmann. Milo Dor war Verfasser von historischen Romanen und Kriminalromanen, Reportagen, Drehbüchern und Hörspielen, Herausgeber von Dokumentationen und Anthologien; von Bedeutung sind auch seine zahlreichen Übersetzungen aus dem Serbokroatischen. Zu seinen bekanntesten Werken zählt die Trilogie "Die Raikow Saga" bestehend aus den Romanen "Tote auf Urlaub", "Nichts als Erinnerung" und "Die weiße Stadt". Held dieser Romane ist die autobiographisch gefärbte Figur des Mladen Raikow. Dor lebte mit seiner zweiten Frau, mit der er seit 1955 verheiratet war, bis zu deren Tod im Jahr 2002, dann allein, hauptsächlich in Wien, aber auch in Rovinj auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Sein Sohn ist der bekannte österreichische Filmemacher Milan Dor. Milo Dor starb am Morgen des 5. Dezembers 2005 in einem Wiener Krankenhaus an Herzversagen.
[SW: Serben ; Widerstandskämpfer ; Wien ; Geschichte 1941-1945 ; Belletristische Darstellung, Belletristik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 254517 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 13,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Serben ; Widerstandskämpfer ; Wien ; Geschichte 1941-1945 ; Belletristische Darstellung, Belletristi Dor, Milo: Die weiße Stadt. : Roman. Salzburg ; Wien : Müller, 1994. SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Milo Dor (geboren am 7. März 1923 als Milutin Doroslovac in Budapest; Pseudonyme: Alex Lutin und Alexander Dormann; gestorben am 5. Dezember 2005 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller. Milo Dor war gebürtiger Serbe. Sein Vater war Chirurg, seine Mutter führte einen Kosmetiksalon. Dor wuchs im Banat und später in Belgrad auf. Er besuchte das Gymnasium. Bereits als Schüler war er Mitglied der kommunistischen Jugend und versuchte sich als Lyriker in serbokroatischer Sprache. 1940 wurde er der Schule verwiesen, weil er einen Schulstreik organisiert hatte. 1941 legte er als Externer sein Abitur ab. Er war aktiv in der jugoslawischen Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung. 1942 wurde er verhaftet; Gefängnis- und Lageraufenthalte folgten. 1943 schoben ihn die Deutschen als Fremdarbeiter nach Wien ab. 1944 folgte eine erneute Verhaftung und Schutzhaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs blieb Dor in Österreich. Er studierte bis 1949 Theaterwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien und war gleichzeitig als deutsch schreibender Journalist tätig. Ab 1951 war er Mitglied der Gruppe 47 um Günter Grass. Seit den Fünfzigerjahren verfasste er eine Reihe von Büchern in Autorengemeinschaft mit Reinhard Federmann. Milo Dor war Verfasser von historischen Romanen und Kriminalromanen, Reportagen, Drehbüchern und Hörspielen, Herausgeber von Dokumentationen und Anthologien; von Bedeutung sind auch seine zahlreichen Übersetzungen aus dem Serbokroatischen. Zu seinen bekanntesten Werken zählt die Trilogie "Die Raikow Saga" bestehend aus den Romanen "Tote auf Urlaub", "Nichts als Erinnerung" und "Die weiße Stadt". Held dieser Romane ist die autobiographisch gefärbte Figur des Mladen Raikow. Dor lebte mit seiner zweiten Frau, mit der er seit 1955 verheiratet war, bis zu deren Tod im Jahr 2002, dann allein, hauptsächlich in Wien, aber auch in Rovinj auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Sein Sohn ist der bekannte österreichische Filmemacher Milan Dor. Milo Dor starb am Morgen des 5. Dezembers 2005 in einem Wiener Krankenhaus an Herzversagen. Originalpappband mit Original-Schutzumschlag. 311 Seiten ; 20 cm ERSTAUSGABE. SEHR gutes Exemplar der ERSTAUSGABE. - Milo Dor (geboren am 7. März 1923 als Milutin Doroslovac in Budapest; Pseudonyme: Alex Lutin und Alexander Dormann; gestorben am 5. Dezember 2005 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller. Milo Dor war gebürtiger Serbe. Sein Vater war Chirurg, seine Mutter führte einen Kosmetiksalon. Dor wuchs im Banat und später in Belgrad auf. Er besuchte das Gymnasium. Bereits als Schüler war er Mitglied der kommunistischen Jugend und versuchte sich als Lyriker in serbokroatischer Sprache. 1940 wurde er der Schule verwiesen, weil er einen Schulstreik organisiert hatte. 1941 legte er als Externer sein Abitur ab. Er war aktiv in der jugoslawischen Widerstandsbewegung gegen die deutsche Besatzung. 1942 wurde er verhaftet; Gefängnis- und Lageraufenthalte folgten. 1943 schoben ihn die Deutschen als Fremdarbeiter nach Wien ab. 1944 folgte eine erneute Verhaftung und Schutzhaft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs blieb Dor in Österreich. Er studierte bis 1949 Theaterwissenschaft und Romanistik an der Universität Wien und war gleichzeitig als deutsch schreibender Journalist tätig. Ab 1951 war er Mitglied der Gruppe 47 um Günter Grass. Seit den Fünfzigerjahren verfasste er eine Reihe von Büchern in Autorengemeinschaft mit Reinhard Federmann. Milo Dor war Verfasser von historischen Romanen und Kriminalromanen, Reportagen, Drehbüchern und Hörspielen, Herausgeber von Dokumentationen und Anthologien; von Bedeutung sind auch seine zahlreichen Übersetzungen aus dem Serbokroatischen. Zu seinen bekanntesten Werken zählt die Trilogie "Die Raikow Saga" bestehend aus den Romanen "Tote auf Urlaub", "Nichts als Erinnerung" und "Die weiße Stadt". Held dieser Romane ist die autobiographisch gefärbte Figur des Mladen Raikow. Dor lebte mit seiner zweiten Frau, mit der er seit 1955 verheiratet war, bis zu deren Tod im Jahr 2002, dann allein, hauptsächlich in Wien, aber auch in Rovinj auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Sein Sohn ist der bekannte österreichische Filmemacher Milan Dor. Milo Dor starb am Morgen des 5. Dezembers 2005 in einem Wiener Krankenhaus an Herzversagen.
[SW: Serben ; Widerstandskämpfer ; Wien ; Geschichte 1941-1945 ; Belletristische Darstellung, Belletristik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 262385 - gefunden im Sachgebiet: Literatur
Anbieter: Chiemgauer Internet Antiquariat GbR, DE-83352 Altenmarkt
Konto in der Schweiz vorhanden - Zahlung über PayPal möglich auf folgende Email: strassberger@email.de

EUR 13,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

KRAYE, WALTER A. Niederdeutsches Hörspielbuch. Mit Hörspielen von H. Schmidt-Barrien, E. O. Schlöpke, H. Kruse, Fr, Arend & K. Hansen. Hamburg. Verlag der Fehrs-Gilde. 1961. 1. Auflage. 177 Seiten. Orig.Pappe. Vom Autor signiert. Deckel lichtrandig. Gut erhalten.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 390081 - gefunden im Sachgebiet: Plattdeutsch
Anbieter: Worpsweder Antiquariat, DE-27726 Worpswede

EUR 29,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Signierte Bücher Rothe, Hans Der Kampf um Shakespeare. Ein Bericht. Leipzig: Paul List Verlag (1936). Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm, 105 S., OBroschur. Mit Widmung des Autors (1894 - 1963), der sich sein Leben lang mit der Übersetzung der Werke Shakespeares, aber auch mit Hörspielen und dramaturgischer Arbeit befasst hat, an den Schriftsteller und Theatermann Rudolf Bach (1901 - 1957). - Insgesamt einige Altersspuren, sonst gut erhalten.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 19013 - gefunden im Sachgebiet: Deutschsprachige Literatur
Anbieter: Antiquariat Lesekauz Barbara Woeste, M.A., DE-86153 Augsburg

EUR 9,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,45
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Brandl, Gerwalt  Drachenköpfe. Prosazyklus.

Zum Vergrößern Bild anklicken

Brandl, Gerwalt Drachenköpfe. Prosazyklus. Wien, David-Presse, 1980. Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. Mit Abbildungen und Fotos von Bodo Hell. 130 S., 1 Bl., Orig.-Kart. mit Orig.-Umschlag. Erste Ausgabe. - Gerwalt Brandl, geboren 1939 in Wien. Autor seit 1969. Veröffentlichung von Prosa, Hörspielen, Gedichten, visuellen Texten. Leiter der "Schreibwerkstatt Stöbergasse". Sehr guter Zustand.
[SW: Österreichische Literatur, EA, Erstausgabe]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 16838 - gefunden im Sachgebiet: Literarische Erstausgaben / First Editions
Anbieter: "erlesenes" - Antiquariat und Buchhandlung, AT-1190 Wien
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 300,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 15,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 4,00
Lieferzeit: 2 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Dirnbeck, Josef, Franziska Moser und Daniel Soma: Dieser Jesus aus N. Werkheft zu den Reich Gottes Hörspielen. Bermoser + Höller Verlag, Aachen, 1975. 72 Seiten Softcover Die Jahresangabe ist ungefähr. Zustand: keine Beschädigungen, keine Eintragungen. Rücken, Ecken, Kanten sehr gut.
[SW: Beda]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 211426 - gefunden im Sachgebiet: Religion, Theologie
Anbieter: Buchantiquariat Clerc Fremin, DE-86989 Steingaden
Die Buchdaten sind nicht aktuell.

EUR 13,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Pferdequiz - Was wisst ihr über Pferde?: Kinderquiz zum Hören, Mitmachen und Lernen. Für alle von 6-99 Jahren.Sprecherin: Andrea Kutsch, mit Larissa, ... Vincent. 1 CD Digipack  67 Min. (HörSpielen) Auflage: 1

Zum Vergrößern Bild anklicken

, MovingMind: Pferdequiz - Was wisst ihr über Pferde?: Kinderquiz zum Hören, Mitmachen und Lernen. Für alle von 6-99 Jahren.Sprecherin: Andrea Kutsch, mit Larissa, ... Vincent. 1 CD Digipack 67 Min. (HörSpielen) Auflage: 1 MovingMind 11.02.2004. 14,2 x 12,0 x 0,8 cm, Audio CD ISBN: 9783936899061 keine sichtbaren Kratzer gefunden
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 1075864 - gefunden im Sachgebiet: Spielebücher
Anbieter: Buch-Mars, DE-58675 Hemer
Lieferung mit MwSt-Rechnung. PayPal-Zahlungen werden erst ab 10€ Warenwert akzeptiert. Darunter nur wenn Sie die zusätzlichen Gebühren tragen. Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Angebot.
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 99,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.
nicht da. Keine Bestellungen möglich

EUR 4,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,00
Lieferzeit: 3 - 7 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Die abgelegte Zeit : e. Fragm. Edition Atelier

Zum Vergrößern Bild anklicken

Eisenreich, Herbert: Die abgelegte Zeit : e. Fragm. Edition Atelier Aachen, Wien : Wiener Journal - Wien : Herold, 1985. 612 S. 22cm, gebundene Ausgabe, Leinen ISBN: 9783700803058 Herbert Eisenreich, geb. 1925, gest. 1986, war Autor von Erzählungen,Kurzgeschichten, Gedichten, Essays, Sachbuchernund Hörspielen. Von 1952 bis 1956 war er für den NWDR in Hamburg tätig.
[SW: Belletristik]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 11697 - gefunden im Sachgebiet: Diverses
Anbieter: RuachAntik, AT-9020 Klagenfurt

EUR 14,90
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

harig, ludwig ein blumenstück. texte zu hörspielen./ reihe: limes nova - band 29. (handsignierte erstausgabe) wiesbaden: limes verlag. 1969 oktav. paperback sehr gutes exemplar. mit 2-zeiliger org.signatur des autors ludwig harig auf vorsatz, erstausgabe, ungelesen, taschenbuch, ill.farb.org.broschur, hrsg. v. johann m.kamps / mit einem nachwort v. max bense, 246 seiten, einband altersbed. minimal, innen sehr gut
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 064602 - gefunden im Sachgebiet: saar-lor-lux
Anbieter: alt-saarbrücker antiquariat, DE-66119 Saarbrücken

EUR 13,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 3,00
Lieferzeit: 2 - 8 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Kuhn, Hans Peter: Licht und Klang. Mit Fotografien von / with photographs by Gerhard Kassner [und] Beiträgen von Daniel Liebeskind, Bernhard Schulz, Volker Straebel, Christoph Tannert und Robert Wilson. Heidelberg, Kehrer Verlag 2000. Antikbuch24-SchnellhilfeQuart = Höhe des Buchrücken 30-35 cm quer. 135, (1) S., mit 42 meist farbigen ganzseitigen Fotos auf Tafeln sowie im Rückdeckel montierter CD, farbig ill. Orig.-Pappband mit Rücken- und Deckeltitel, (Einband mit minimalen Lagerspuren, insgesamt sehr gut erhalten. ISBN: 3933257336 Texte Deutsch und Englisch. Die beiligende CD enthält Klangbeispiele aus Tanz- und Theaterarbeiten, Hörspielen und Installationen der Jahre 1988 bis 1999. Der Band erschien anläßlich der gleichnamigen Ausstellung in der Stadtgalerie Saarbrücken (9.9.-22.10.2000).
[SW: Klangkunst, Lichtinstallationen, Fotografie]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 27848 - gefunden im Sachgebiet: Musik / Tanz / Theater / Film
Anbieter: Antiquariat Librarius, DE-12163 Berlin
Versandkostenfrei nach Deutschland (Land-/Seeweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei diesem Anbieter.

EUR 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 5,50
Lieferzeit: 1 - 4 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Edith Bergner/Susanne Berner (Illustr.)  Blütenkind. Märchen aus Japan

Zum Vergrößern Bild anklicken

Edith Bergner/Susanne Berner (Illustr.) Blütenkind. Märchen aus Japan Kinderbuchverlag Berlin 1990 1. Auflage Leinen neuwertig! Wenn Schriftsteller Märchen aussuchen und erzählen, wird ihre Vorliebe für besondere Stoffe deutlich, ihr Gespür für Poesie, vor allem aber ihre Absicht, den Wert dieser uralten Erzählungen für heutige Leser einsehbar zu machen. Edith Bergner, bekannt für ihre innige Verbundenheit mit Japan, mit der Kultur und den Traditionen des fernöstlichen Volkes, legt eine einmalige und überzeugende Auswahl aus dem japanischen Märchenschatz vor, die genaue Kenntnis des Gegenstands und des Milieus und zugleich ein starkes perönliches Engagement verrät. Das abenteuerlich-spannende, das humorvoll-lustige, das geheimnisvolle, das verhalten-nachdenkliche Märchen: viele Spielarten sind in dem Band enthalten. Krabbe und Affe, Kikukko, das Chrysanthemenkind, das Hündchen Potschi, Bauer Strohhalm, das blaue Pferd, Tomo und Giri, Steinhauer und Brückenbauer kommen als neue Freunde zu unseren Kindern. Die kunstvolle Sprache der Autorin und ihr Verständnis für die Eigenart der Stoffe bewirken, dass der Leser betroffen steht vor der fremdartigen Schönheit dieser Geschichten und ihrer eindringlichen Mahnung, auf rechte Art zu leben. Edith Bergner (1917 - 1998) war Schriftstellerin, Kinderbuchautorin, Verfasserin von Hörspielen und Puppenspielen. Rotraut Susanne Berner, geboren 1948, studierte Grafik Design. Sie arbeitet seit 1977 als freie Künstlerin im Bereich Buchillustration und ist seit einiger Zeit auch als Autorin tätig. 2009 erhielt sie den Ehrenprei des Schwabinger Kunstpreises der Stadt München. 88 19 x 27 cm ISBN: 9783358012109
[SW: japanisches Märchen]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: BN25567 - gefunden im Sachgebiet: DDR Kinder- & Jugendbücher
Anbieter: Antiquariat UPP, DE-93161 Sinzing

EUR 12,65
inkl. MwSt., zzgl. Versand: Auf Anfrage
Lieferzeit: 5 - 10 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Lang, Roland  Der Pfleger

Zum Vergrößern Bild anklicken

Lang, Roland Der Pfleger Ettlingen: Privatdruck. 1980 Antikbuch24-SchnellhilfeOktav = Höhe des Buchrücken 18,5-22,5 cm. 63 S. OBroschur, etwas randgebräunt -------- Roland Lang (* 2. April 1942 in Gablonz, Neiße) ist ein deutscher Schriftsteller; Nachdem er bereits Ende der 1950er Jahre mit dem Schreiben begonnen, und von 1971 bis 1973 in der Redaktion eines Studentenmagazins mitgearbeitet hatte, ist er seit 1974 freier Schriftsteller. Lang lebt heute in Ettlingen. Er ist Verfasser von Romanen, Erzählungen, Essays und Hörspielen, sowie einer Reihe von Drehbüchern zu der Fernsehserie Die Fallers - Eine Schwarzwaldfamilie. Roland Lang ist Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller.
[SW: Erstlingswerk Karlsruher Verlage]
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 34678 - gefunden im Sachgebiet: Signierte Bücher
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 10,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 

Riessler, Michael; Elise Claron und Pierre Charial  Orange (CD)

Zum Vergrößern Bild anklicken

Riessler, Michael; Elise Claron und Pierre Charial Orange (CD) ACT Company. 2000 Gutes Ex. Michael Riessler (* 19. Juni 1957 in Ulm) ist ein deutscher Jazz-Klarinettist und Komponist. 1978 spielte er in Paris im Ensemble Musique Vivante. Nach Konzerten mit Siegfried Palm und Aloys Kontarsky unternahm er 1988 mit der Kölner Saxophon Mafia eine Tournee durch Westafrika. Von 1989 bis 1991 arbeitete er im Orchestre National de Jazz als Musiker und war Mitglied im Grubenklangorchester. Daneben begann er gemeinsam mit Peter Zwetkoff mit der Realisierung von Hörspielen. 1992 gründete er mit dem Drehleierspieler Valentin Clastrier und dem Tamburinspieler Carlo Rizzo ein Trio und mit diesen sowie zusätzlich Michel Godard, Gérard Siracusa und Jean-Louis Matinier die Gruppe Le Bûcher des Silences.
Buchdetails ansehen...

Bestell-Nr.: 41116 - gefunden im Sachgebiet: Tonträger - CD - Musik, JAZZ
Anbieter: Antiquariat Eppler, DE-76229 Karlsruhe-Grötzingen
Besuche willkommen, nach telefonischer Absprache WIR FREUEN UNS JEDERZEIT ÜBER ANGEBOTE VON EINZELWERKEN UND BIBLIOTHEKEN Ankauf u. Übernahme von Sammlungen, Bibliotheken, Buchladen-Restbestände, Kunst, Ansichtskarten kurzum vieles aus Papier.

EUR 14,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand: EUR 2,90
Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
Preis umrechnen

In den Warenkorb

 


Wenn nicht anders angegeben, ist in den Preisen der EU-Anbieter Mehrwertsteuer enthalten.

FF-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren
IE-Nutzer: Kostenloses Such-Plugin für Antikbuch24 installieren

Bei Linkarena speichern

Top